close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

32. Heilbronner Aufzugstage Neue Regeln verstehen Referenten

EinbettenHerunterladen
Heilbronner Aufzugstage 2015
Technische Akademie Heilbronn eV
Institut für berufliche Weiterbildung an der Hochschule Heilbronn
32. Heilbronner
Aufzugstage
10.+ 11. März 2015
Neue Regeln verstehen
Mit der Einführung neuer Euronormen, einer neuen EU-Richtlinie und der Novelle der nationalen Verordnung zum Betrieb
steht der deutschen Aufzugswelt bis 2017 einer der tiefgreifendsten Paradigmenwechsel seiner Geschichte bevor. Folgerichtig zieht sich die Darstellung zukünftiger Beschaffenheitsanforderungen als Schwerpunkt durch die Heilbronner Aufzugstage 2015.
Nach dem bewährten Überblick von Dr. Schiffner bildet die
EN 81-20 einen Schwerpunkt der diesjährigen Aufzugstage.
Werner Rau wird in die mechanischen Aspekte einführen;
Thomas Lernet wird speziell neue Anforderungen an Türen
herausarbeiten.
RA Hartmut Hardt
Kanzlei Hardt ▪ Witten
Dipl.-Ing. Klaus Hebbeler
OSMA Aufzüge A. Schenk GmbH+Co KG ▪ Osnabrück
Dipl.-Ing. Roland Hoppenstedt
ZIEHL-ABEGG SE ▪ Künzelsau
Der Dienstag Nachmittag beginnt mit einer von Dr. Eike Wenzel
geleiteten Reise in die Zukunft urbanen Wohnens.
Dipl.-Ing. Thomas Lipphardt
Zu Beginn des zweiten Tages stellt Herr Tony Aschwanden den
aktuellen Stand der Technik bezüglich hydraulischer Aufzugsanlagen und deren Möglichkeiten dar.
Dipl.-Ing. Klaus Dietel
Bucher Hydraulics AG ▪ Neuheim / Schweiz
Wittur Holding GmbH ▪ Wiedenzhausen
Zum Abschluss des ersten Tages moderiert Herr Dietel die bewährte Diskussionsrunde, in der verschiedenste Fragen
durch RA Hardt und weitere Vortragende unmittelbar geklärt
werden, bevor sich die Teilnehmer zur Abendveranstaltung
treffen.
Konzeption und Leitung:
Tony Aschwanden
Am Beispiel des Nanospace wird Thomas Lipphardt innovative
Antriebskonzepte der Fa. Kone Aufzüge vorstellen.
RA Hartmut Hardt wird rechtliche Fragen mit dem Schwerpunkt der Aufzugswartung ansprechen.
Neue Regeln verstehen
Referenten
Thomas E. Lernet
KONE GmbH ▪ Hannover
Dipl.-Ing. Werner Rau
TÜV Süd Industrie Service GmbH ▪ München
Ralf Rutscher
Umweltministerium Baden-Württemberg ▪ Stuttgart
Dr.-Ing. Gerhard Schiffner
ThyssenKrupp Elevator Innovation GmbH ▪ Neuhausen / F.
Sascha Schmel
Frau Stettler führt in die Thematik des Lifecycle-Assessments
für Aufzüge und in die damit verknüpften Product Category
Rules ein.
Verband dt. Maschinen- und Anlagenbau ▪ Frankfurt / Main
Im Anschluss wird die EN 81-20 ein zweites Mal aufgegriffen.
Die Herren Hebbeler und Hoppenstedt werden die elektrotechnischen und antriebstechnischen Aspekte der neuen Normen vorstellen.
Carbotech AG ▪ Basel
Nach der Mittagspause steht die novellierte Betriebssicherheitsverordnung im Fokus: diese nationale Vorschrift mit ihren
Auswirkungen auf den Betrieb von Aufzügen wird einerseits
von Herrn Schmel aus der Sicht des VdMA, andererseits aus
ministerieller Sicht durch Herrn Rutscher beleuchtet.
Cornelia Stettler
Dr. Eike Wenzel
Institut für Trend- und Zukunftsforschung ▪ Heidelberg
Programm
Programm
Dienstag, 10. März
Mittwoch, 11. März
Organisatorisches
Termine
10. März 2015 9.00 – 17.00 Uhr
Abendveranstaltung
11. März 2015 9.00 – 15.30 Uhr
Check-in ab 8.00 Uhr ▪ Beginn 9.00 Uhr
Begrüßung – Prof. Dr. G. Clauß, TAH eV
Einführung – Dipl.-Ing. K. Dietel
Dr.-Ing. Gerhard Schiffner
Europäische Richtlinien
neue europäische Normen
Beginn 9.00 Uhr
Dipl.-Ing. Werner Rau
Die Umsetzung der EN 81-20:
Überblick, Mechanische Aspekte
Tony Aschwanden
Hydraulikaufzüge: Stand der Technik
Dipl.-Ing. Thomas Lipphardt
Innovative Antriebskonzepte:
KONE Nanospace
Cornelia Stettler
Lifecycle assessment für Aufzüge
Product Category Rules
gegen 12.30 Mittagspause
Klaus Hebbeler
Die Umsetzung der EN 81-20:
Elektrotechnische Aspekte
Dr. Eike Wenzel
Gesellschaft der Zukunft Zukunft urbanen Wohnens
Dipl.-Ing. Thomas Lernet
Die Umsetzung der EN 81-20:
Anforderungen an Aufzugstüren
Dipl.-Ing. Roland Hoppenstedt
Die Umsetzung der EN 81-20:
Antriebstechnik
gegen 12.30 Mittagspause
RA Hartmut Hardt
Aktuelle rechtliche Fragen
Der Aufzugs-Wartungsvertrag
Dipl.-Ing. Ralf Rutscher
Die neue Betriebssicherheitsverordnung
aus Sicht der Länder
Klaus Dietel und Hartmut Hardt
Diskussion zu Themen des ersten Tages
Sascha Schmel
BetrSichV 2.0 was ändert sich für Aufzüge?
Ende gegen 17.00 Uhr
Gemeinsamer Abend
Veranstaltungsort
Harmonie Heilbronn
Allee 28
74072 Heilbronn
Ende gegen 15.30 Uhr
an beiden Tagen im Foyer:
begleitende Fachausstellung
Teilnahmegebühren
Teilnahmegebühr 440,- € (MWSt-frei)
incl. Unterlagen, Mittagessen,
Pausengetränken und Abendveranstaltung
Bei gemeinsamer Buchung erhält
der zweite und jeder weitere Teilnehmer
aus derselben Firma 20% Rabatt
Zimmervermittlung
Heilbronn Marketing GmbH
Kaiserstr. 17 ▪ 74072 Heilbronn
Tel: +49 7131 563751 ▪ Fax: +49 7131 563349
http://www.heilbronn-marketing.de → Travel
Flugzeug:
Bahn:
Auto:
Anreise
Flughafen Stuttgart oder Frankfurt
ICE-Stationen S, MA, WÜ
A6 – Ausfahrt Neckarsulm
A81 – Ausfahrt Untergruppenbach
Veranstalter
Technische Akademie Heilbronn e.V.
Institut für Weiterbildung an der Hochschule Heilbronn
Max-Planck-Str. 39 ▪ 74081 Heilbronn
Tel: +49 7131 568063 ▪ Fax: +49 7131 568065
eMail: TAH@hs-heilbronn.de
http://TAH.hs-heilbronn.de
1. Vorsitzender: Prof. Dr. A. Juárez-Medina
2. Vorsitzender: Prof. Dr. U. Jäger
Geschäftsführer: Prof. Dr. G. Clauss
Titel: ..............................
Telefon: .........................
eMail: .............................
Name: ..........................................................................
Firma: ...........................................................................
Abteilung: .....................................................................
Unterschrift: ....................................................................
Bitte füllen Sie für jeden Teilnehmer ein Anmeldeformular aus – bei mehreren Teilnehmern diese Vorlage bitte kopieren
Die Anmeldung ist verbindlich. Die Teilnahme wird durch Zusendung des Teilnehmerausweises und der Rechnung bestätigt.
Bitte bezahlen Sie nicht vor Erhalt der Rechnung! Wird die Anmeldung nicht spätestens 10 Arbeitstage vor Tagungsbeginn (Poststempel) zurückgezogen, ist die Tagungsgebühr in voller Höhe zu bezahlen. Bei früherer Abmeldung wird die Tagungsgebühr abzüglich 20,- € Bearbeitungsgebühr erstattet.
Die oben stehenden Daten werden zum Zwecke der Tagungsorganisation elektronisch gespeichert. Teilnehmername, Firmenname und -ort werden in
die Teilnehmerliste übernommen, die den Teilnehmern ausgehändigt wird.
Datum: ......................
PLZ: ..........................Ort: ....................................................................................
Straße: .........................................................................
10.+ 11. März 2015
10.+ 11. März 2015
32. Heilbronner Aufzugstage
Anmeldung zum Seminar
32. Heilbronner Aufzugstage 2015
Technische Akademie Heilbronn eV
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
Bitte zurücksenden in Fensterbrief
oder per Fax an +49 7131 568065
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 067 KB
Tags
1/--Seiten
melden