close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt als PDF zum

EinbettenHerunterladen
Gemeinde Bibertal
Mitteilungsblatt
für die Ortsteile Anhofen, Bühl, Echlishausen,
Emmenthal, Ettlishofen, Happach, Hetschwang,
Kissendorf, Opferstetten, Schneckenhofen und Silheim
Gemeinde Bibertal
Verwaltungssitz: Bühl, Kirchberg 3, 89346 Bibertal
Telefon (08226) 8690-0
E-Mail: rathaus@bibertal.de
www.bibertal.de
56. Jahrgang
Öffnungszeiten:
Montag - Mittwoch................................................................... 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag.............................................................................. 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag..................................................................................... 08.00 - 12.30 Uhr
und nach Terminvereinbarung.
Freitag, 13. März 2015
Nummer 11
Bibertal 11/15 - 2 -
„Gender Mainstreaming“ – ein umstrittener Begriff.
Was verbirgt sich dahinter?
Am Montag, 16.3.2015 um 19.30 Uhr
im Gasthof Rudolph in Kissendorf
wird Frau Dr. Ursula Schell, Referentin im Bistum Augsburg zu diesem wichtigen Thema sprechen.
Sie wird auf die Entstehung und Bedeutung des Begriffs „Gender“ eingehen
und die damit verbundenen Anliegen in Forschung, Theologie und Politik aufzeigen.
Chancen und Kritikpunkte werden angesprochen und zur Diskussion gestellt.
Es erwartet uns ein interessanter und lehrreicher Abend und wir hoffen auf zahlreiche Besucher.
Pfarrgemeinderat
Kissendorf, Anhofen, Schneckenhofen
Aus dem Gemeinderat:
Abholung von Problemmüll
Samstag 21.03.2015
Bühl – Am Bauhof – 08:00 bis 09:15 Uhr
Zu den Problemabfällen gehören insbesondere:
Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, ölhaltige Abfälle,
Säuren, Laugen, Salze, Chemikalienreste aus dem Hobbybereich, lösemittelhaltige Abfälle und Substanzen, flüssige
Altfarben und Lacke, Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel,
Laborchemikalien und Gifte im engeren Sinne, Abfälle mit
Quecksilber, Quecksilberoxydbatterien und sonstige Batterien,
PCB-haltige Kleinkondensatoren, Haushaltsreiniger, Spraydosen, Altmedikamente (ohne Beipackzettel, Umverpackung). Es
dürfen nur haushaltsübliche Mengen abgegeben werden.
Auskünfte zur Problemmüllsammlung gibt die Abfallberatung
des Landkreises Günzburg (Tel. 08221/95456).
Einladung zur Sitzung
des Bau- und Umweltausschusses
Am Dienstag den 17.03.2015, findet um 19.30 Uhr eine Sitzung des Bau- und Umweltausschusses statt.
Tagesordnung:
I. Öffentlicher Teil
1. Beratung über Modernisierungsmaßnahmen Straßenbeleuchtungen
a) Echlishausen, Leipheimer Straße
b) Bühl, Kirchberg
c) Kissendorf, Weißenhorner Straße
2. Verschiedenes / Bekanntgaben
II. Nichtöffentlicher Teil
Anzeigepflicht für Hunde
Das Halten eines über vier Monate alten Hundes im Gemeindegebiet unterliegt nach §1 der Hundesteuersatzung der
Gemeinde Bibertal der Anzeigepflicht. Anmeldeformulare finden Sie unter www.bibertal.de oder erhalten Sie in der Kasse,
Zi.Nr. 2 im Rathaus.
Bestätigung der Kommandantenwahlen
der FF Schneckenhofen
Bei der Dienstversammlung der FF Schneckenhofen am
23.01.2015 wurden die Kommandanten neu gewählt bzw.
die bisherigen Kommandanten wiedergewählt. Das Gremium
betonte seine Anerkennung und seinen Dank für die bisher
schon geleistete Dienstzeit des Kommandantenteams sowie
insbesondere auch für die Bereitschaft, auch weiterhin die FF
Schneckenhofen anzuführen.
Die Wahl der Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr
Schneckenhofen wurde im Benehmen mit dem Kreisbrandrat
bestätigt.
Bestätigung der Neuwahl
des 2.Kommandanten FF Kissendorf
Bei der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kissendorf am 23.02.2015 wurde Thomas Paal als 2. Kommandant neu gewählt. Die Wahl des 2. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Kissendorf wurde im Benehmen mit dem
Kreisbrandrat bestätigt.
Bürgermeister Preußner sprach dem ausscheidenden 2. Kommandanten Herrn Anton Pohlack seinen Dank und seine Anerkennung für die langjährigen Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr Kissendorf aus.
Information zur Feuerwehrbedarfsplanung Auswahl Fachbüro
Die Gemeinde Bibertal hat gemeinsam mit den Kommandanten seiner Ortsteilfeuerwehren die Erstellung eines Feuerwehrbedarfsplanes als Grundlage für eine sach- und zielgerichtete
Entwicklung des Feuerwehrwesens in Bibertal beschlossen.
Zwischenzeitlich haben sich 3 verschiedene Büros dem Kommandantenteam und dem Vorsitzenden vorgestellt und aufgezeigt, wie sie sich eine Umsetzung der Bedarfsplanung vorstellen und welche Vorgehensweisen dabei zur Anwendung
kommen sollen.
Als Basis der Feuerwehrbedarfsplanung wird zunächst eine IST
Analyse anhand der Zahlen und Fakten des Bibertaler Feuerwehrwesens (Gebäude, Standorte, Personal, Gefahrenpotential
usw.) erhoben, aus der eine gesetzeskonforme und wirtschaftliche Soll Konzeption gemeinsam mit den Ortsteilfeuerwehren
erarbeitet werden soll.
Der gesamte Prozess der Aufstellung einer Feuerwehrbedarfsplanung wird ca. 8 Monate in Anspruch nehmen. Der Gemein-
Bibertal 11/15 - 3 derat hat sich der fachlichen Empfehlung seiner Feuerwehrkommandanten angeschlossen und den Auftrag zur Erstellung
dieses Planes an das Büro Orgakom beschlossen.
Antrag d. Seniorenbeauftragten: Beratung über Ausweitung
des Windelbonus auf pflegebedürftige Menschen
Auf Antrag der Seniorenreferentin Frau Carola Pröbstle wurde
die Einführung einer Förderung für o.g. Personenkreis beraten
und beschlossen. Die Gemeinde Bibertal führt einen jährlichen
Bonus für dauerhaft inkontinente Personen in Höhe von jährlich
50,- EUR ein. Der Zuschuss wird auf Antrag unter Nachweis
der medizinischen Notwendigkeit gewährt.
Durch dieses Förderprogramm sollen Menschen mit dauerhafter Inkontinenz hinsichtlich der finanziellen Mehrbelastung
durch diese Windeln unterstützt werden.
Förderungsberechtigte im Sinne des Förder-Programms sind
Bürgerinnen und Bürger, mit Hauptwohnsitz im Gebiet der
Gemeinde Bibertal, die einen entsprechenden medizinischen
Bedarf nachweisen.
Bei dauerhaft inkontinenten Personen erfolgt der Nachweis
in Verbindung mit der Vorlage eines geeigneten ärztlichen
Rezepts oder einer ärztliche Verordnung etc.
Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung ist Bürgermeister
Oliver, Preußner
Folgenden Baugesuchen wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt:
a) Neubau einer Bergehalle auf dem Grundstück „Ortsstraße
39“ in Silheim
b) Neubau einer Doppelgarage auf dem Grundstück „Bgm.Kempfle-Straße 14“ in Schneckenhofen
c) Abbruch eines Schuppens und Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück „Zum
Burgstall 14a“ in Kissendorf
d) Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage, Fl.Nr.: 210/ 5,
Gemarkung Bühl
Standorte der Defibrillatoren in Bibertal
Die Defibrillatoren finden Sie in den Vorräume der Raiffeisenbank in Bühl und Kissendorf.
Kath. Pfarreiengemeinschaft Bibertal
Samstag, 14.03., Hl. Mathilde
14.00 Uhr Kiss. Taufe von David Matteo Ginsberg
18.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Hl. M. Johann u. Philomina Sauter
19.15 Uhr Ettl. Familiengottesdienst
Hl. M. Erwin u. Maria Benz
Sonntag, 15.03.; 4. Fastensonntag (Laetare)
08.30 Uhr Schn. Pfarrgottesdienst
Hl. M. Michael, Kreszenz u. Max Breitinger
10.00 Uhr Bühl Pfarrgottesdiesnt
anschl. Fastenessen im Pfarrsaal
Hl. M. Paula u. Georg Trautmannsheimer u.
Tochter Anne
Montag, 16.03.
18.30 Uhr Ettl. Fastenandacht
19.00 Uhr Silh. Fastenrosenkranz
Dienstag, 17.03.; Hl. Gertrud u. Hl. Patrick
18.30 Uhr Anh. Bußgottesdienst
Barbara u. Luitpold Schmid u. Sohn Josef
19.00 Uhr Silh. Fastenandacht
Mittwoch, 18.03.
18.30 Uhr Kiss. Bußgottesdienst – anschl. Beichtgelegenheit
Hl. M. Anna Schuster
Donnerstag, 19.03. Hochfest Hl. Josef
18.30 Uhr Kiss. Kreuzwegandacht
19.00 Uhr Ettl. Bußgottesdienst
Hl. M. Maria u. Johann Bischoff
19.00 Uhr Silh. Fastenrosenkranz
Freitag, 20.03.
14.30 Uhr Anh. Taufe von Max Schmid
18.30 Uhr Bühl Kreuzwegandacht gest. v. Pfarrgemeinderat
18.30 Uhr Echl. Rosenkranz
19.00 Uhr Bußgottesdienst
Hl. M. Josef u. Wally Kreutle
Hl. M. Eugen u. Grete Teufel u. Enkeltochter
Anja
Ärztlicher Notdienst am Wochenende
Die zuständige Arztpraxis erfahren Sie über den ärztlichen
Bereitschaftsdienst Bayern, Tel. 116117 (kostenfrei) oder
01805/191212 (kostenpflichtig).
Notdiensthabende Apotheke
Die notdiensthabende Apotheke erfahren Sie unter der
Tel. 0800 0022833.
Samstag, 21.03. Misereor-Kollekte
17.25 Uhr Bühl Rosenkranz
18.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
1. JM Mathias Frey
Hl. M. Helmuth Reichert u. verst. Angeh.
Hl. M. Ludwig u. Walburga Konrad u. verst.
Angeh.
30-Tage-Messe Pia Straub
19.15 Uhr Kiss. Sonntagvorabendmesse
Hl. M. Sebastian Eisenlauer u. verst. Angeh.
Sonntag, 22.03., 5. Fastensonntag – Misereor-Kollekte
08.30 Uhr Echl. Familiengottesdienst
Hl. M. Hermann Vogt u. verst. Angeh.
Hl. M. Georg u. Maria Eisenlauer
10.00 Uhr Anh. Familiengottesdienst anschl.
Fastenessen in der alten Schule
Hl. M. Waltraud Ausberger
Hl. M. Xaver Kammerer u. Großeltern
Hl. M. Josef u. Maria Wirth
Bibertal 11/15 - 4 Frühschichten in der Fastenzeit mit den Erstkommunionkindern, Jugendlichen sowie allen interessierten Erwachsenen
In der Fastenzeit machen wir Christen uns auf, 40 Tage in die
„Wüste“ zu gehen. Diese Wüste ist Sinnbild für verzichten (Fasten), mit sich selbst und Gott ins Reine zu kommen (Gebet und
Buße), und dabei unseren Mitmenschen besonders nahe zu
sein (Almosen geben).
Herzliche Einladung an alle, die sich durch eine „Frühschicht“
auf diesem „Wüstenweg“ ein Stück begleiten lassen wollen.
Wir treffen uns jeweils um 6.00 Uhr, halten eine besinnliche
Andacht und frühstücken anschließend miteinander. Wir werden zeitlich so hinkommen, dass der Schulbus erreichbar ist.
Hier die Termine für die Frühschichten:
Pfarrhaus Echlishausen: Freitag, 20. März
Feuerwehrhaus Silheim: Dienstag, 24. März
Ich freue mich auf die Begegnung!
Bernhard Birle, Pfarrhelfer
Einladung zum Fastenessen St. Margareta Bühl
Am Sonntag 15. März 2015 findet nach dem Gottesdienst
unser traditionelles Fastenessen (Kartoffelsuppe mit Brot) im
Pfarrsaal statt. Auch dieses Jahr bitten wir um eine Spende, sie
soll die „Tafel Günzburg“ unterstützen.
Es werden auch wieder Waren aus dem Eine –Welt -Laden vor
und nach dem Gottesdienst zum Kauf angeboten.
PGR Bühl
Voranzeige Fastenessen am 22.3.2015
in Anhofen
Auch dieses Jahr organisieren wir wieder während der Fastenzeit ein Fastenessen, das dieses Jahr allerdings das erste mal
in der Alten Schule in Anhofen stattfindet. Dazu laden wir am
Sonntag, den 22.3.2015
nach dem Sonntagsgottesdienst gegen 11.00 Uhr alle Mitbewohner aus dem Bibertal und Umgebung in die Alte Schule
nach Anhofen ein. Es gibt dieses Jahr eine kräftige Kartoffelsuppe mit frisch gebackenem Brot.
Wir würden uns auf einen zahlreichen Besuch freuen.
Ihr Pfarrgemeinderat Kissendorf/ Anhofen und Kissendorf
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Leipheim
Sonntag, 15.03.
09.00 Uhr Konfirmanden-Vorstellung, Gottesdienst,
Ambrosiuskirche Riedheim mit Pfarrer Gerhard Oßwald und Pfarrer Hartmut Babucke
10.30 Uhr Konfirmanden-Vorstellung, Gottesdienst, St.
Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Gerhard
Oßwald und Pfarrer Hartmut Babucke
19.52 Uhr 8vor8 Thema „Glaub‘ ich oder denk‘ ich? Wissenschaft und/oder Glaube?“, Evangelisches
Gemeindehaus Riedheim mit Team
Dienstag, 17.03.
14.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in RuSti, Rummelsberger Stift mit Pfarrer Gerhard Oßwald
Sonntag, 22.03.
09.00 Uhr Gottesdienst, Ambrosiuskirche Riedheim mit
Pfarrer Gerhard Oßwald
10.00 Uhr Gottesdienst, St. Veitskirche Leipheim mit
Pfarrer Gerhard Oßwald
Dienstag, 24.03.
14.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in RuSti, Rummelsberger Stift mit Pfarrer Johannes Rauch
Sonntag, 29.03.
09.00 Uhr 10.00 Uhr Gottesdienst, Ambrosiuskirche Riedheim mit
Pfarrer Gerhard Oßwald
Gottesdienst, St. Veitskirche Leipheim mit
Pfarrer Gerhard Oßwald
Dienstag, 31.03.
14.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in RuSti, Rummelsberger Stift mit Pfarrer Hartmut Babucke
Donnerstag, 2.04.
18.30 Uhr Gottesdienst, Grünndonnerstag, St. Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Hartmut Babucke
Freitag, 3.04.
10.00 Uhr 15.00 Uhr Karfreitag-Gottesdienst mit Abendmahl, St.
Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Gerhard
Oßwald
Karfreitag-Gottesdienst mit Abendmahl, St.
Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Gerhard
Oßwald
Sonntag, 5.04.
06.00 Uhr Osternacht-Gottesdienst mit Abendmahl,
St. Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Gerhard
Oßwald
09.00 Uhr Gottesdienst, Ambrosiuskirche Riedheim
10.00 Uhr Ostern, Gottesdienst mit Abendmahl, St. Veitskirche Leipheim mit Pfarrer Hartmut Babucke
Montag, 6.04.
10.00 Uhr Ostermontag, St. Veitskirche Leipheim mit
Pfarrer Gerhard Oßwald
Sonntag, 12.04.
10.00 Uhr Gottesdienst, St. Veitskirche Leipheim mit Lektörin Maria Brendemühl
Dienstag, 14.04.
14.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in RuSti, Rummelsberger Stift mit Pfarrer Johannes Rauch
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Günzburg
Sonntag, den 15. März 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer S. Berlin
Sonntag, den 22. März 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer A. Bauer
11.15 Uhr Taufgottesdienst , Pfarrer A. Bauer
Sonntag, den 22. März 2015 in der Schlosskapelle Kötz
10.15 Uhr
Gottesdienst, Dekan i.R. Stark
Sonntag, den 29. März 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
10.00 Uhr
Gottesdienst mit anschließend Kirchenkaffee
im Gemeindehaus und geöffnetem EineWelt
Basar, Pfarrer i.R Ixmeier
Donnerstag, den 02. April 2015 (Gründonnerstag) in der
Auferstehungskirche Günzburg
19.00 Uhr
Beicht- und Abendmahlsgottesdienst, Pfarrer
i.R Schreiber
Freitag, den 03. April 2015 (Karfreitag) in der
Auferstehungskirche Günzburg
10.00 Uhr
Sakramentsgottesdienst mit musikalischer
Umrahmung durch den
Ökum. Kirchenchor, Pfarrer S. Berlin
Freitag, den 03. April 2015, (Karfreitag) in der Schlosskapelle
Kötz
10.15 Uhr
Sakramentsgottesdienst, Pfarrer A. Bauer
Freitag, den 03. April 2015, (Karfreitag) in der Katholischen
Kirche Schneckenhofen
15.00 Uhr
Sakramentsgottesdienst, Pfarrer A. Bauer
Bibertal 11/15 - 5 Samstag, den 04. April 2015, in der Auferstehungskirche
Günzburg
18.00 Uhr Abendandacht, Prädikantin Mayerhofer und
Team
Sonntag, den 05. April 2015 (Ostersonntag) in der
Auferstehungskirche Günzburg
05.30 Uhr
Sakramentsgottesdienst mit Taufe
anschließend Osterfrühstück für Angemeldete,
Pfarrer Bauer/Präd. Mayrhofer
10.00 Uhr Sakramentsgottesdienst, anschließend verkauft der Elternbeirat des ev. Kindergartens
Osterkerzen, die die Kinder selber gebastelt
haben.
Dekan i.R. Stark
Montag, den 06. April 2015 (Ostermontag) in der
Auferstehungskirche Günzburg
10.00 Uhr
Gottesdienst, Pfarrer A. Bauer
11.15 Uhr Kindersonntag mit Taufe, Pfarrer A. Bauer &
Team
Sonntag, den 12. April 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
10.00 Uhr
Gottesdienst, Prädikantin R. Mayrhofer
Freitag, den 17. April 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
19.00 Uhr
Beichtgottesdienst für Konfirmanden Gruppe
I, Diakon M. Schirmer
Samstag, den 18. April 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
14.00 Uhr
Konfirmation Gruppe I, mit musikalischer
Gestaltung durch den ökumenischen Kirchenchor, Diakon M. Schirmer
Sonntag, den 19. April 2015 in der Auferstehungskirche
Günzburg
10.00 Uhr
Konfirmation Gruppe I, mit musikalischer
Gestaltung, durch den ökumenischen Kirchenchor, Diakon M. Schirmer
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Weißenhorn
Sonntag, 15. März
9.45 Uhr Weißenhorn Gottesdienst, Pfr. Pfundner,
gleichzeitig Kindergottesdienst
11.00 Uhr Pfaffenhofen, Pfr. Pfundner,
gleichzeitig Kindergottesdienst
Sonntag, 22. März
9.45 Uhr Weißenhorn Kindergottesdienst
in der Kreuz-Christi-Kirche
10.00 Uhr
Konfirmation in der kath. Stadtpfarrkirche Weißenhorn
Freiwillige Feuerwehr Anhofen
Am Donnerstag den 12.03.2015 findet eine Übung für die
gesamte Wehr statt.
Beginn 20.00 Uhr
Freiwillige Feuerwehr Silheim
Einladung zur Dienstversammlung
am Freitag, 20.03.2015 um 20.00 Uhr im Schulungsraum des Feuerwehrhauses in Silheim.
Alle Feuerwehrdienstleistenden werden recht herzlich eingeladen. Das Erscheinen in Uniform ist erwünscht.
Tagesordnung
1. Begrüßung durch den 1.Bürgermeister
2. Totengedenken
3. Tätigkeitsberichte Kommandant u. Jugendwart
4. Grußwort der Feuerwehrinspektion
5. Ehrungen
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Oliver Preußner, 1. Bürgermeister
Einladung zur anschließenden
Mitgliederversammlung
der FF Silheim mit folgender Tagesordnung:
1. Begrüßung durch 1. Vorsitzenden
2. Bericht des 1.Vorsitzenden
3. Protokollverlesung
4. Kassenbericht
5. Entlastung von Kassierer und Vorstandschaft
6. Ehrungen
7. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Jedes Mitglied kann bis spätestens einer Woche vor dem Tag
der Mitgliederversammlung beim Vorsitzenden beantragen,
dass weitere Angelegenheiten nachträglich auf die Tagesordnung gesetzt werden.
Alexander Kast, 1. Vorsitzender
Unser Bibertal soll sauber bleiben!
Auch dieses Jahr will sich unsere Jugendfeuerwehr wieder
an dieser Aktion beteiligen. Alle Kinder aus Silheim sind recht
herzlich dazu eingeladen. Natürlich freuen wir uns auch auf
jeden Erwachsenen, der mitmachen möchte. Treffpunkt ist am
21. März um 10.00 Uhr am Silheimer Feuerwehrhaus, Ende der
Aktion ist um 12.00 Uhr. Anschließend sind alle Helfer von der
Gemeinde nach Bühl zum Wieneressen eingeladen. Es wäre
eine tolle Sache, wenn wir wieder so Zahlreich antreten könnten
wie im letzten Jahr.
Jugendwart
An alle Teilnehmer der Schnapsprobe!
Kinderkino Silheim
Hallo liebe Kinder, liebe Eltern,
zum Abschluss unserer Kinderkino-Saison zeigen wir Euch am
Mittwoch, den 18.03.2015 den Trickfilm: „Kuddelmuddel bei
Findus und Petterson“ ab 5 Jahren
Beginn: 15.30 Uhr im Sportheim des FC-Silheim.
Bitte mitbringen: Schere Kleber, Farben
Wir freuen uns auf Euren Besuch
Euer Kinderkino-Team
Alle, die sich zur Schnapsprobe angemeldet haben, treffen sich
am Samstag, den 14. März um 19:30 Uhr, im Feuerwehrhaus.
Achtung: Kein Dämmerschoppen im April
Auf Grund des Ostersingens am 5. April entfällt der Dämmerschoppen. Leider konnten wir aus terminlichen Gründen keinen
Ersatztermin finden.
Natürlich sind alle ,,Dämmerschoppenbesucher“ recht herzlich
zum Ostersingen eingeladen!
Die Vorstandschaft
Bibertal 11/15 - 6 -
CSU Bibertal
Einladung zur
Ortshauptversammlung
Alle Mitglieder der CSU Bibertal und alle interessierten Bürger
sind recht herzlich eingeladen zur diesjährigen Ortshauptversammlung am Donnerstag den 26.03.2015 um 19.30 Uhr im
Gasthaus „Rudolph“ in Kissendorf.
Tagesordnung:
1 Eröffnung und Begrüßung
Arbeitsbericht des Ortsvorstandes
Finanzieller Rechenschaftsbericht
Berichte der kommunalen Mandatsträgerinnen und –träger
Bericht des Vorstandes der JU Bibertal
2Neuwahlen
3 Bericht des Landtagsabgeordneten Alfred Sauter
4 Ehrungen der Jubilare
5Verschiedenes
Es würde mich sehr freuen, Sie alle persönlich begrüßen zu
können.
Michael Linder, Ortsvorsitzender
Obst- und Gartenbauverein
Bühl e.V.
Jahresversammlung
am 26. März 2015 um 19:30 Uhr im Traube Saal Bühl
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Grußworte der Gemeinde
4. Jahresbericht
5. Kassenbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Bienen, fleißige Helfer im Garten
8. Vereinsaktivitäten 2015
9. Wünsche und Anträge
10. Tombola
Anträge zur Generalversammlung sind bei der 1. Vorsitzenden
Silvia Höhe Tel. 9873 einzureichen.
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch, auch Nichtmitglieder
sind herzlich willkommen!
Die Vorstandschaft
Verein für Gartenbau und
Landespflege Echlishausen
9. 10. 11. 12. Entlastung Kassiererin und gesamte Vorstandschaft
Antrag zur Änderung der Mitgliedsbeitrags
Ehrungen und Geburtstage
Vortrag: „Vergessene grüne Schätze unserer Heimat“,
Herr Stocker
13. Blumenverlosung
14. Sonstiges / Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge zur Generalversammlung sind beim 1.
Vorsitzenden Reiner Gruner (Tel. 1588) einzureichen.
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!
Reiner Gruner, 1. Vorsitzender
und die gesamte Vorstandschaft
Umwelttag am 21.3.2015
Unsere Jugendgruppe, Echilos junge Gartenfreunde, beteiligt
sich wieder am Umwelttag und hilft mit, unser Dorf sauber zu
halten. Wer uns dabei unterstützen möchte - ob alt oder jung,
Mitglied oder nicht - ist herzlich willkommen!
Wir treffen uns am Samstag, 21.3., um 10.00 Uhr mit Handschuhen und Eimern an folgendem Treffpunkt: Spielplatz Echlishausen. Nach ca. 2 Stunden Müllsammeln lädt die Gemeinde
alle Helfer zu Wienerle und einem Getränk ein.
Wir freuen uns auf zahlreiche Helfer!
Euer Gartenbauverein Echlishausen
Obst- und Gartenbauverein
Ettlishofen-Silheim-Raunertshofen
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung laden wir
alle Mitglieder und interessierten Gartenfreunde recht herzlich
ein.
Wann: Freitag, den 27. März 2015 um 20.00 Uhr
Wo: Gasthaus Wolf in Ettlishofen
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Jahresbericht der 1. Vorsitzenden und Termine für 2015
4. Grußwort
5. Kassenbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft und der Kassiererin
7. Pause – Losverkauf
8. Film – unser Friedhof, Ort der Würde, Kultur und Natur
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
10. Blumenverlosung
Anträge zur Änderung der Tagesordnung sind bis zum 20.
März schriftlich bei der 1. Vorsitzenden einzureichen.
Die Vorstandschaft
Generalversammlung
Zur diesjährigen Generalversammlung laden wir alle Mitglieder
und interessierten Bürger herzlich ein.
Wann: Freitag, 13.3.2015, 19.45 Uhr (nach Messe)
Wo: Gasthaus Hirsch (Buck)
Verein für Gartenbau und
Landespflege Kissendorf e.V.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totengedenken
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Grußworte der Gemeinde
5. Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden, Ausblick Termine 2015
6. Bericht der Schriftführerin
7. Bericht der Jugendleiterin
8. Bericht der Kassiererin / Bericht der Kassenprüfer
Für ein sauberes Bibertal
Aufruf an alle Naturfreunde!
Wir beteiligen uns wieder am Umwelttag, zu dem der Landkreis
und die Gemeinde alle Bürger und Institutionen im Bibertal aufrufen.
Zusammen, mit hoffentlich vielen Helferinnen und Helfern,
wollen wir die Natur im Bibertal von Abfall und Unrat befreien,
damit der nächste Spaziergang wieder Freude macht! Jeder
kann mithelfen und hier einen Beitrag für eine saubere Umwelt
leisten. Deshalb ist Groß und Klein dazu am
Bibertal 11/15 - 7 Samstag, 21. März 2015, um 10.00 Uhr herzlich eingeladen!
Treffpunkt: Schulparkplatz Kissendorf.
Bitte Handschuhe und einen Eimer mitbringen .Wir sammeln
ca. 2 Stunden.
Nach getaner Arbeit gibt es natürlich für alle großen und kleinen Helfer wieder eine gemeinsame Brotzeit an der Sammelstelle am Wertstoffhof Bühl und vor allem den Blick auf den
gesammelten Müllberg!
Weitere Auskünfte bei Lisa Schiessl, Tel 1436 und Anni Eschenbach, Tel 1757.
Kommt macht mit - die Natur sagt Danke!
Wir freuen uns auf euch!
Der Gartenbauverein
Jagdgenossenschaft Anhofen
Jagdessen
Herzliche Einladung ergeht an alle Jagdgenossen mit Partner
der Gemarkung Anhofen /Emmenthal zum Jagdessen am
25.03.2015, 20.00 Uhr ins Gasthaus Kratzmeier Ettlishofen.
Die Jagdgenossenschaft, der Jagdpächter
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner,
am So. 22.03.2015, um 14.00 Uhr, im Traubesaal / Bühl findet
unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Hierzu möchten wir sie alle recht herzlich einladen.
Tagesordnung:
TOP 1. Begrüßung
TOP 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 3. Totenehrung
TOP 4. Bericht der Vorstandschaft
1. Vorstand
2. Vorstand
Schriftführer
Theaterleiter
Kassierer
TOP 5. Bericht Revisoren
TOP 6. Entlastung der Vorstandschaft
TOP 7. Ehrungen
TOP 8. Wünsche und Anträge
Christian Vogg
1. Vorstand
Schützenverein
Edelweiß Bühl e.V.
Luftgewehr Auflage Bezirksoberliga,
8. Wettkampf 14/15
Schießen 1 -
Bühl 1
Konrad Zuchtriegel 304,9 Otto schwarz Adolf Bader 308,8 Franz Knödl Dominik Gabriel 301,9 Heinrich Zettl Ringe 915,6 Punkte 0:2
Gaurundenwettkampf Luftgewehr Auflage,
A-Gruppe 9. Wettkampf 14/15
Offingen 2 -
Bühl 2
Ingrid Steger 307,5 Werner Papst 308,4
Werner Sadler 313,1 Anna Zettl 308,5
Engelbert Abold 309,1 Werner Huber 312,8
Ringe 929,7 Ringe 929,7
Punkte
1:1
Horst Stricker 300,8 E. Elfriede Papst 297,5 E.
Gerlinde Vogt 302,6 E.
Ein Rundenwettkampf auf Gau-Ebene mit Seltenheitswert.
Selbst bei der heuer erstmalig eingeführten Zehntelwertung ist
eine Ringgleichheit, also Punkteteilung zwar sehr selten, jedoch
wie man sieht möglich.
Gaurundenwettkampf Luftgewehr Auflage,
B-Gruppe 1, 9. Wettkampf 14/15
Bühl 3 -
Großkötz 1
Helmut Klos 303,5 Michael Kreis 306,8
Joachim Winkler 309,4 Franz Holeczek 300,3
Martin Eisenhofer 299,5 Siegfried Christel 306,7
Ringe 912,4 Ringe 913,8
Punkte0:2
Gebhard Alt 284,7 E. Manfred Flugel 296,5 E.
VfL Bühl e.V.
Fußball Aktive
Siege gegen Altheim/Alb und Herrlingen
Die Vorbereitungspartien wurden nach Toren von Mirko Leonhardt (2x), Florin Abazi, Markus Peter und Tobias Burkhart mit
2:1 sowie 3:1 jeweils gewonnen.
Vorschau
Am Sonntag, 15.03. steht nun das erste Punktspiel auf dem
Programm. Gegner in Böfingen ist der VfL Ulm (Anspiel 15.00
Uhr, keine Reserve).
Bibertaler Bogenschützen e.V.
Abteilung Gymnastik
Deutsche Meisterschaft -Halle 2015
Die nächsten Kurse!!!!
in Biberach / Riß !
Drei Tage lang kämpften 650 Bogenschützen in den verschiedenen Klassen um Meisterehren. Günter Zemke schaffte die
Qualifikation. Als einziger Bibertaler kämpfte er in dem hochklassigen Teilnehmerfeld um eine gute Platzierung. Jens
Asbach aus Nidderau setzte mit 582 Ringen die Bestmarke in
der Altersklasse Compound. Dann ging es fast pro Ring um 1
Platzierung nach unten.
Mit 563 Ringen belegte Günter Zemke den 17. Platz.
Wir gratulieren Dir zu Deiner guten Leistung.
Deine Vereinskollegen
311,7
307,1
312,8
931,6
ZUMBA®
Tanzparty zu lateinamerikanischer Musik,
die Spaß macht und Gesundheit bringt.
Sind sie bereit, sich fit zu feiern?
Denn genau darum geht es bei diesem Programm
Montag – 10 Einheiten 50€ / 25€
13.04.- 29.06.2015 19:00 – 20:00 Uhr
Anmeldung bis: 10.04.2015
Hannah Pröbstle 08226/5061889
Bibertal 11/15 - 8 Gesunder Rücken mit Nordic Walking
Die Technik des Nordic Walking erlernen und dabei erfahren,
wie wir den Körper aufrichten und den Rücken stärken. Vielfältige Kräftigungs-, Mobilisations-, Stabilisierungs- und Dehnübungen fließen in die Stunden mit ein. Außerdem soll sich
Bewegung nicht nur für die körperliche Gesundheit lohnen,
sondern auch die Freude an der Natur eröffnen und Spaß am
gemeinschaftlichen miteinander „Üben“ bringen.
Montag – 10 Einheiten 50€
13.04. – 22.06.2015 17:45 -18:45 Uhr
Treffpunkt: Spielplatz Echlishausen
Anmeldung bis: 10.04.2015bei Übungsleiterin: Heidi Walenta
Tel. 07308/925777
oder Ute Vogg: 08226/554
E Jugend - Verbandsspiel
09.03.2015
Training im Freien 2 Wochen Pause
Vorschau:
Am Mo 09.03.2015 war unser letztes Hallentraining. Wir legen
jetzt 2 Wochen Pause ein und machen dafür keine Osterferien.
Ab Di 31.03.2015 trainieren wir von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
wöchentlich im Freien auf dem Sportgelände in Silheim.
Weitere Spielberichte und Informationen auf der FC-Site unter
www.fcsilheim.de
„Pluspunkt Gesundheit.DTB“
Qualitätssiegel für Gesundheitssport
Frau Heidi Walenta wurde das Zertifikat für die Ausbildung vom
DTB verliehen.
Viele Krankenkassen haben dieses Angebot ins Bonusprogramm aufgenommen.
Sport- und Freizeitclub
Bibertal e.V.
Jahreshauptversammlung
Zur Jahreshauptversammlung des Sport- und Freizeitclub
Bibertal e.V. am
Freitag, den 27.03.2015 um 19.30 Uhr
im Gasthof Wolf in Ettlishofen
möchten wir alle Mitglieder recht herzlich einladen.
Tagesordnung:
1 Begrüßung durch den 1. Vorstand
2 Tätigkeitsbericht der Vorstandschaft
3Kassenbericht
4 Tätigkeitsbericht der Abteilungen
5 Entlastung des Kassenführers und der Vorstandschaft
6 Wünsche und Anträge
Jedes Mitglied kann bis spätestens eine Woche vor der Jahreshauptversammlung beim Vorstand beantragen, dass weitere
Angelegenheiten nachträglich auf die Tagesordnung gesetzt
werden.
Frank Otte
1. Vorstand
FC Silheim e.V.
Fußball
Aktive: Silheimer Rückrunde startet mit
einem Heimderby
Wenn für die Aktiven am Sonntag 15.03. die Rückrunde mit
dem Derby gegen den SV Nersingen beginnt wissen sie wohl
nicht einmal selbst genau wo sie stehen. Nach schwieriger Vorbereitung durch Witterung und auch krankheitsbedingten Ausfällen ist man sicher noch nicht optimal für das Ziel Platz zwei
zu erreichen gerüstet. Die Gäste hatten mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und sie wollen schnellstens aus dem Tabellenkeller. Daher wird es wohl ein spannendes Spiel werden.
Anstoß um 15 Uhr.
Die zweite Mannschaft des FC Silheim erwartet schon um 13
Uhr die Gäste vom TSV Senden. In der Vorrunde konnte dort
gewonnen werden und wenn man an das Mittelfeld heranrücken will sollte man diesen Erfolg wiederholen.
Impressum
Mitteilungsblatt
Gemeinde Bibertal
für die Ortsteile:
Anhofen mit Emmenthal und Happach, Bühl,
Echlishausen mit Opferstetten-Ettlishofen mit
Hetschwang, Kissendorf, Schneckenhofen und Silheim
Das Mitteilungsblatt Gemeinde Bibertal erscheint wöchentlich jeweils freitags. Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
– Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Bibertal Oliver Preußner,
Kirchberg 3, 89346 Bibertal
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG,
– Nur im Abonnement über den Verlag zu beziehen. Jährlicher Bezugspreis
bei Verteilung innerhalb des Verbreitungsgebietes 1 17,10, Abopreis außerhalb des Verbreitungsgebietes auf Anfrage.
– Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von 1 0,40 zzgl.
Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der
Redaktion wieder.
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz
des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Bibertal 11/15 - 9 -
ANZEIGE
„Den Schmerz
einfach aus den
Gelenken ziehen“
G
elenkschmerzen können Betroffenen das Leben
schwer machen. Millionen Deutsche können davon
ein Lied singen. Besonders das Kniegelenk, aber auch
das Hüftgelenk, die Ellbogen und viele weitere Körperstellen sind betroffen. Wir erklären, wo Gelenkschmerzen
meist entstehen und wie ein natürliches Arzneimittel
(Rubax, Apotheke) dagegen helfen kann.
Wo treten Gelenkschmerzen
am häufigsten auf?
Die Schmerzen machen sich vor allem an jenen Gelenken bemerkbar, die ein Leben lang große Lasten tragen müssen. Das
sind vor allem die Kniegelenke und das Hüftgelenk. Generell
können jedoch in allen Gelenken Schmerzen auftreten.
Viele Menschen haben das Gefühl, dass die
Witterungsverhältnisse ihre Schmerzen beeinflussen. Ist da etwas dran oder bildet man
sich das ein?
Einbildung ist das keinesfalls! Wer an Gelenkschmerzen leidet,
für den können vor allem Regen und wechselhaftes Wetter tatsächlich ein regelrechtes Martyrium bedeuten. Schwankende
Temperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit und niedriger Luftdruck –
diese Kombination ist für viele Menschen mit Gelenkschmerzen
reines Gift.1 Warum genau das Wetter Gelenkschmerzen noch
verschlimmern kann, ist in Forscherkreisen noch unklar. Als
sicher gilt aber: Bestehen bereits Beschwerden wie Abnutzungserscheinungen, dann schmerzen die Gelenke bei wechselhaften
Wetterlagen noch mehr.2W
Wie kann Betroffenen geholfen werden?
Erfahrungsberichte zeigen, dass bei rheumatischen Gelenkschmerzen ein pflanzlicher Wirkstoff mit dem Namen T. quercifolium helfen kann. Er ist hierzulande in einem natürlichen
Arzneimittel (Rubax, rezeptfrei in der Apotheke) erhältlich. Der
Arzneistoff in Rubax entstammt einer Pflanze, die vor allem in
Nord- und Südamerika verbreitet ist. Sie wurde von jeher zur
Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt. Betroffenen kann dieser Arzneistoff echte Linderung bei
Gelenkschmerzen verschaffen. Einige Verwender beschreiben,
die Wirkung habe sich sinnbildlich so angefühlt, als würden die
Schmerzen nach und nach aus den Gelenken herausgezogen
werden. Herausragend an Rubax ist dabei vor allem, dass bei so
manchem Verwender die Schmerzen nicht nur vorübergehend
gelindert wurden, sondern langfristig verschwanden. Das wird
durch Erfahrungsberichte immer wieder bestätigt.
Tipp
Der faszinierende Wirkstoff T. quercifolium (in
Rubax) wirkt nicht nur bei Gelenkschmerzen in Knie
und Hüfte. Auch Rückenschmerzen sowie Muskelund Gelenkschmerzen an anderen Stellen im Körper können mit Rubax erfolgreich bekämpft werden.
Unsere Empfehlung:
• 3 mal täglich 5 Tropfen Rubax bei chronischen Schmerzen
• 6 mal täglich 5 Tropfen Rubax bei akuten Schmerzen
1 Neue Apotheken Illustriere, 15. Oktober 2012, S. 32
2 www.hr-online.de/website/rubriken/ratgeber/index.jsp?rubrik=55895&key=standard_document_40356101. Stand: 03.09.2014
RUBAX. Wirkstoff: Toxicodendron quercifolium Dil. D6. RUBAX wird angewendet entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Rheumatische Schmerzen in Knochen, Knochenhaut, Gelenken,
Sehnen und Muskeln. www.rubax.de.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Dr. Fischer Gesundheitsprodukte GmbH, 82166 Gräfelfing.
Bibertal 11/15 - 10 -
Ihre private
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2140
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
Silheim: Familie mit 2 Kindern sucht Putzhilfe.
Tel. 08226 7634056 oder 0173 3929469
E-Mail: putzhilfe-silheim@gmx.de
Bibertal 11/15 - 11 -
Die Balance halten
Säure-Basen-Haushalt kann bei der Diät helfen
(rgz-p/rae). Jede zweite Frau
und zwei Drittel aller Männer in
Deutschland sind zu dick. Eine
Diät ist jedoch nicht immer erfolgreich. Ernährungsexperten
meinen, dass die Gewichtsreduzierung am besten gelingt,
wenn der Säure-Basen-Haushalt
stimmt.
Neben einem reichlichen Verzehr von Obst, Salaten und Gemüse kann die Zufuhr basischer
Mineralstoffpräparate aus der
Apotheke helfen. Wer mehr
über die aktive Diätbegleitung
erfahren möchte, kann auf der
Website basica.de eine neue Broschüre herunterladen.
Heizkosten sparen
Die Energieeffizienz einkalkulieren
(rgz-p/su). Bei der Neubauplanung muss man auch die
gesetzlichen Vorschriften zur
Energieeffizienz beachten. Das
Ein-Liter-Haus kommt zum Beispiel rechnerisch tatsächlich mit
nur einem Liter Heizöl als Äquivalenzwert pro Jahr und Quadratmeter aus.
Foto: djd/Danhaus GmbH
Zu den inneren Werten des EinLiter-Hauses zählen beim Fertighausanbieter Danhaus etwa
die „Polarwand” mit spezieller
Hochisoliertechnik,
dreifach
verglaste
Energiesparfenster
sowie umweltfreundliche Heizund Lüftungsanlagen. Auf www.
danhaus.de gibt es Details.
Bibertal 11/15 - 12 -
E-Check – Datennetze – Photovoltaik – SAT-Anlagen - Service
Scherg 8 - 89346 Bibertal-Echlishausen
Bitte beachten!
Tel. 08226 1481 Fax 08226 1857 E-Mail: info@fedrizzi.de
Bei Zuschriften auf Chiffre-Anzeigen
verwenden Sie bitte folgende Anschrift, damit wir Ihre Nachricht
zuverlässig und anonym zustellen können:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
Chiffre-Nr.1
Peter-Henlein-Str. 1
91301 Forchheim
1
(Bitte Chiffre-Nr. aus der entsprechenden Anzeige entnehmen.)
89278 Strass
Hauptstr. 54
Telefon 07308 2559
Fax 41469
Baustellen-Party
Am Freitag, 13.03. v. 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
und am
Samstag, 14.03. v. 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Bringen Sie Ihren Kassenzettel vom Einkauf am Freitag
oder Samstag mit und Sie bekommen
UG (haftungsbeschränkt)
1 Rote im Semmel gratis
E-Mail: info@metzger-klein.de
www.metzger-klein.de
www.bewusst-klein.de
Ihr Regionalverkaufsleiter
vor Ort:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
Josef Mayr
91301 Forchheim • Peter-Henlein-Str. 1
Tel. 08238 5085557
Fax: 08238 5085558
Mobil: 0177 9159856
j.mayr@wittich-forchheim.de
Tel. 09191 7232-0 • Fax 09191 7232-30
anzeigen@wittich-forchheim.de • www.wittich.de
Anzeigenwerbung
Beilagenverteilung
DRUCKSACHEN
Flyer, Prospekte, Plakate...
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 524 KB
Tags
1/--Seiten
melden