close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ortsnachrichten Hohenacker (PDF

EinbettenHerunterladen
52. Jahrgang
Donnerstag, 12. März 2015
VERANSTALTUNGEN
Nr. 11
Für Unterhaltung bei Kaffee, Kuchen und Abendessen ist bestens gesorgt.
Auf Wunsch bieten wir Ihnen eine Abhol- und
Heimweghilfe an.  0157/32 10 82 49
Im Vereinsheim ist eine behindertengerechte
Toilette vorhanden.
HOHENACKER
Remsputzete 2015
Am vergangenen Samstagmorgen haben sich erfreulicherweise rund 50 freiwillige Helferinnen und Helfer
bei der Vogelmühle in Hohenacker zur Remsputzete
2015 getroffen.
Bei bestem Frühlingswetter konnte das Ufer der
Rems in Richtung Neustadt und Remseck von Müll
und Unrat befreit werden. Da wir bisher kein Hochwasser zu verzeichnen hatten, sah der Uferbereich
sehr ordentlich aus.
SSV Hohenacker e.V.
Alle Hohenacker Mitbürger (ab 60 Jahren) sind
herzlich eingeladen zu unserem
SENIOREN-NACHMITTAG
am Samstag, den 14. März 2015, ab 14:00 Uhr ins
Vereinsheim des SSV Hohenacker.
Auf Grund der vielen fleißigen Hände konnte auch in
Teilen der Gemarkung geputzt werden. Die Bereiche
des Friedhofs, der Ortsmitte und des Bittenfelder
Kreisels mussten von reichlich Müll befreit werden,
der sorglos weggeworfen worden war. Die neue
Parkanlage am alten Friedhof wird vermehrt als Aufenthaltsort genutzt, jedoch der Müll nicht ordnungsgemäß in den dafür bereit gestellten Mülleimern entsorgt, eine Vermüllung in diesem Bereich war die
Folge.
Seite 2
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Ganz traditionell gab es nach getaner Arbeit und als
Dankeschön für den Arbeitseinsatz ein Vesper gemeinsam mit den Ortschaften Neustadt und Hegnach
in der Vogelmühle.
Ich möchte mich bei allen Helfern, den Vertretern der
Vereine, Kirchen, der freiwilligen Feuerwehr und den
Jägern ganz herzlich für ihren Einsatz zum Wohl
unserer Ortschaft bedanken. Sehr erfreulich war,
dass rund 15 Asylbewerber aus dem neuen Wohnheim in Neustadt tatkräftig mitgeholfen und sich so
für die Gemeinschaft engagiert haben.
Ihre Ortsvorsteherin
Rebecca Schwaderer
12.03.2015
Da vor Ort keine Wartemöglichkeit besteht, wird darum gebeten, erst zum vereinbarten Termin zu erscheinen.
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
An Stücklesbesitzer und Pächter:
Rasch Obstbäume bestellen!
Wer auf seinem Stückle oder seiner Streuobstwiese
noch Platz, hat und den einen oder anderen Obstbaum pflanzen möchte und damit die Vielfalt der
Obstsorten erhält, der kann bis zu fünf Bäume bestellen. Aus einer langen Liste kann unter zahlreichen Apfelsorten wie der Alkmene, der Ananasrenette oder dem Berner Rosenapfel ausgewählt werden,
auch Bittenfelder werden angeboten. Aber auch für
verschiedene Birnensorten wie der „Alexander
Lucas“ und der „Bayrischen Weinbirne“ können sich
Eigentümer und Pächter von Streuobstwiesen auf
Waiblinger Markung entscheiden. Wer lieber einen
Kirsch-, Pflaumen- oder Quittenbaum pflanzt, findet
auch für diese Obstsorten eine Auswahl. Sie reicht
bei der Steinobstfrucht von der „Basler Adlerkirsche“
über die „Beutelspacher Rexelle“ bis zu „Schneiders
späten Knorpelkirsche“.
Wer sich am städtischen „Obstbaum-HochstammProjekt“ beteiligt, kann zweimal jährlich bis zu fünf
Obstbaum-Hochstämme seiner Wahl erhalten. Die
Obstbäume gibt es zwar nicht kostenlos, jedoch zum
günstigeren Preis. Der Bestellantrag ist im Internet
auf der Seite www.waiblingen.de zu finden, ist bei
der städtischen Abteilung Umwelt,  07151/5001445, erhältlich sowie bei allen Ortschaftsverwaltungen. Dem Antrag sind die zur Verfügung stehenden Obstbaum-Sorten zu entnehmen.
Zu beachten ist, dass das Grundstück außerhalb der
Bebauung liegen muss. Es darf also kein Hausgarten
sein. Der Grundstücks-Eigentümer verpflichtet sich
durch seinen Antrag, die Anpflanzungen dauernd zu
erhalten und zu pflegen.
Beratung zur Patientenverfügung
Am Donnerstag, den 19. März 2015, finden im Begegnungsraum, Karl-Ziegler-Str. 37, um 15 Uhr,
16 Uhr und 17 Uhr Beratungen statt.
Beratungstermine müssen über die Hospizstiftung
Rems-Murr-Kreis e.V. vereinbart werden:
Telefon 07191/3 44 19 40.
Der Antrag sollte spätestens bis Montag, 23. März
2015, bei der Abteilung Umwelt der Stadt Waiblingen, Kurze Straße 24, 71332 Waiblingen, oder in den
Rathäusern der Ortschaftsver-waltungen abgegeben
werden. Am darauffolgenden Wochenende am
Freitag, 27., und Samstag, 28. März, können die
bestellten Bäume bei der Baumschule Müller in Ludwigsburg-Poppenweiler abgeholt werden. Die Besteller erhalten keine gesonderte Nachricht.
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
BEGEGNUNGSRAUM
Karl-Ziegler-Straße 37
Das
hat für Sie geöffnet am
Montag, 16. März 2015, 14:30 Uhr
Kaffeenachmittag des Vereines HASE
Donnerstag, 19. März 2015, 15/16/17 Uhr
Beratung zur Patientenverfügung
Anmeldung erforderlich unter 0 71 91/3 44 19 40
bei der Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis
Seite 3
Die Stadtwerke Waiblingen, Schorndorfer Str. 67,
sind persönlich oder telefonisch zu erreichen:
Abteilung Vertrieb, Kunden-Center, Zahlungsverkehr, Buchhaltung, Technische Kundenberatung und Telefonzentrale
Montag - Donnerstag von
07:30 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von
07:30 bis 12:00 Uhr
Kunden-Center und Vertrieb Mittwochnachmittag geschlossen.
Abteilungen Service Netze, Management Netze,
Wärmeversorgung, Materialwirtschaft und
Bäderleitung
Montag - Donnerstag von
08:00 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von
08:00 bis 12:00 Uhr
FEUERWEHR HOHENACKER
Donnerstag, 16. April 2015, 15/16/17 Uhr
Beratung zur Patientenverfügung
Anmeldung erforderlich unter 0 71 91/3 44 19 40
bei der Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis
Montag, 20. April 2015, 14:30 Uhr
Kaffeenachmittag des Vereines HASE
STADTWERKE WAIBLINGEN
Abteilung Hohenacker
Kontakt und Information
ff.hohenacker@gmail.com
www.feuerwehr.waiblingen.de
Stadtwerke Waiblingen GmbH
13. März 2015
Die Telefone des Entstörungsdienstes sind rund
um die Uhr besetzt.
07151 131-301
Stromversorgung
07151 131-401
Wasserversorgung
07151 131-501
Wärmeversorgung
07151 131-601
Gasversorgung
Stadtwerke Telefon
07151 131-0
Stadtwerke Fax
07151 131-202
Internet
www.stwwn.de
E-Mail
info@stwwn.de
Schnelle Hilfe vom Handwerk!
Notdienst Sanitär-Heizung
0180 5015462
Eine Initiative der Innung des Fachhandwerks mit
Unterstützung der Stadtwerke Waiblingen
Telefonnummern der Waiblinger Bäder:
Hallenbad Waiblingen
07151 131-740
-718
Hallenbad Neustadt
07151 23964
Hallenbad Hegnach
07151 51433
Lehrschwimmbecken Bittenfeld 07146 876322
Freibad Waiblingen
07151 131-724
-728
Waldfreibad Bittenfeld
07151 131-750
Rufbereitschaft Bäder
0151 14833212
Jugendfeuerwehr
17:00 Uhr
13. März 2015
20:00 Uhr
Übung der Gruppe 3
ABFALLWIRTSCHAFTSGESELLSCHAFT
März 2015
alle RestmüllContainer
(770/1100 Liter)
Restmüll-Container
(770/1100 Liter),
wöchentl. Leerung
alle Restmülltonnen
Restmülltonnen mit
2-wöchentl. Leerung
Fr,
20.3
Fr,
13.3
Fr,
20.3
Di,
17.3
Di,
17.3
Fr,
27.3
Mo,
30.3
Seite 4
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Biomüll
Di,
24.3
Gelbe Tonne
Mo,
23.3
AWG lässt Grüngut sammeln
Für alle, die ihren Garten fit für den Frühling machen
wollen, kommt die Grüngutsammlung der AWG gerade recht. Von Mitte März bis Mitte April sind die
entsprechenden Sammelfahrzeuge im gesamten
Rems-Murr-Kreis unterwegs, um bereitgestelltes
Grüngut mitzunehmen.
In den Waiblinger Teilorten wird erst später, am
Mittwoch, 8. April, Grüngut gesammelt.
Ein paar Regeln müssen für einen reibungslosen
Ablauf der Sammlung beachtet werden. So sollten
die Grünabfälle am Sammeltag spätestens um 6 Uhr
morgens am Straßen- oder Gehwegrand bereitstehen. Pro Haushalt werden maximal zwei Kubikmeter
Grüngut mitgenommen.
Ganz wichtig ist es, die Grünabfälle handlich zu bündeln oder in Kraftpapiersäcken (Baumarkt) bereitzustellen. Seitens der AWG wird darum gebeten, zum
Bündeln nur Schnüre aus Naturmaterialien (z.B.
Baumwolle oder Sisal) zu verwenden. Die Grüngutbündel dürfen eine Länge von 1,50 m nicht überschreiten, Äste dürfen nicht dicker als 15 cm sein.
Auch Kartons ohne Metallklammern oder Klebebänder können befüllt werden. Küchenabfälle oder andere Fremdstoffe dürfen nicht enthalten sein. Mit Grünabfällen gefüllte Plastiksäcke, Eimer oder ähnliches
werden weder mitgenommen noch ausgeleert. Auch
ungebündeltes Material wird nicht mitgenommen und
bleibt liegen, da das Aufladen sonst zu viel Aufwand
erfordert.
Wer außerhalb der Sammelzeiten Grüngut zu entsorgen hat, kann das ganze Jahr über auf den Häckselplätzen und Deponien im Kreis anliefern. Mengen
bis zu 2 m³ werden dort kostenfrei angenommen. Für
die Anlieferung von Mehrmengen müssen entsprechende Gebühren entrichtet werden.
Öffnungszeiten und Standorte der Annahmestellen
können der Abfallinformationsbroschüre oder dem
Internet (www.awg-rems-murr.de) entnommen werden.
12.03.2015
ORTSBÜCHEREI
HOHENACKER
Die Bücherei hat an folgenden Tagen geöffnet:
Mittwoch
Freitag
15.00 bis 18.00 Uhr
10.00 bis 12.00 Uhr
STANDESAMTLICHE MITTEILUNGEN
GEBURTSTAGSJUBILARE
Es feierten/feiern am
07.03.2015
Karl-Heinz Max Diedrich Müller
Karl-Ziegler-Straße 39
seinen 90. Geburtstag
07.03.2015
Anna Rambacher
Karl-Ziegler-Straße 39
ihren 87. Geburtstag
10.03.2015
Ingrid Ellinger
Erbachstraße 38
ihren 75. Geburtstag
10.03.2015
Herbert Michael Müller
Sebastian-Bach-Straße 1
seinen 70. Geburtstag
11.03.2015
Brigitte Weller
Immenhäldle 24/1
ihren 88. Geburtstag
12.03.2015
Noch Fragen?: Die Abfallberater der AWG geben
unter 07151 / 501-9535 gerne Auskunft. E-Mails
können an info@awg-rems-murr.de gesendet werden.
AWG Service-Telefon:
Fragen zur Vermeidung, Verwertung und Entsorgung
von Müll werden von der Abfallwirtschaftsgesellschaft
unter den Telefonnummern 07151/5 01 95 35 und 501
95 38 beantwortet. Anfragen per Telefax sind unter
07151/5 01 95 50 möglich.
E-Mail: info@awg-rems-murr.de
Internet: http://www.awg-rems-murr.de
Siegfried Kurt Riedel
Raithelhuberstraße 16
seinen 70. Geburtstag
Wir wünschen den genannten und allen ungenannten Jubilaren alles Gute, Gesundheit und einen gesegneten Lebensabend.
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Seite 5
NOTFALLDIENSTE
BEREITSCHAFTSDIENST DER
Diakonie
SOZIALSTATION
Hohenacker, Hegnach, Neustadt
Telefon 07151/8 14 64
Winnenden
Gesundheitliche Probleme
außerhalb der Sprechzeiten
Ärztliche Notfallpraxis Winnenden
im Gesundheitszentrum beim Rems-Murr-Klinikum
Am Jakobsweg 2, 71362 Winnenden
Montag, Dienstag und Donnerstag
von 18 bis 7 Uhr am Folgetag
Mittwoch von 14 bis Donnerstag 7 Uhr
Freitag ab 14 bis Montag 7 Uhr
und feiertags durchgehend
bis 7 Uhr am nächsten Werktag
Telefon 07195/9 79 79 00
DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V.
Ambulante Pflege und Mobile Dienste Waiblingen
Henri-Dunant-Str. 1
71334 Waiblingen
Telefon: 07151/2002-0
Telefax: 07151/2002-52
E-Mail: info@kv-rems-murr.drk.de
Bestattungsordner Friedhof Hohenacker
Um telefonische Voranmeldung wird gebeten
www.notfallpraxis-winnenden.de
Firma Hermann und Partner, Weinstadt
Telefon 07151/6 40 40
Waiblingen
Ärztliche Notfallpraxis Waiblingen
Standort an der Zentralklinik Waiblingen
Alter Postplatz 2, 71332 Winnenden
Samstag, Sonntag und feiertags
von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Station Waiblingen
Telefon 07151/5 02 06 80



Häusliche Kranken- und Seniorenpflege
Nachbarschaftshilfe/Hauswirtschaftliche Hilfen
Haus- und Familienpflege
Telefon 07151/90 60 90
Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.
Bahnhofstraße 29, 71332 Waiblingen
Rettungsdienst 112
Telefon 07151/93 93 30
Häusliche Pflege und Ambulante Dienste Waiblingen
Seite 6
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
Katholische
Kirchengemeinde
St. Maria NeustadtHohenacker
Adlerstr.1, 71336 Waiblingen
Tel.: 07151/920 200
Fax 920 201
Internet: http:/www.stmaria.de
E-Mail: pfarramt@stmaria.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Mo., Di., Do. und Fr.
von 9:00 – 12:00 Uhr
Mi. von 15:00 – 17:00 Uhr
12.03.2015
Öffnungszeiten der Wahllokale zur Kirchengemeinderatswahl am 15.03.2015:
Die Wahllokale im
Gemeindesaal St. Maria (Neustadt)
und Bildäckerkindergarten
(Hohenacker) sind von 09:00 bis 13:00 Uhr
für Sie geöffnet. Bitte machen Sie von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Sie können auch gerne an der allgemeinen Briefwahl teilnehmen. Bitte bedenken Sie,
dass Ihr Wahlumschlag rechtzeitig im Pfarrbüro eintreffen muss. Um 13:45 Uhr beginnt die öffentliche
Auszählung und ab 16:30 Uhr sind Sie herzlich zur
Wahlparty in den Gemeindesaal St. Maria eingeladen.
Materialspenden für die Palmbuschen gesucht!
Für die Bastelaktion der Kinder am 28.03.2015 wird
noch Material gesucht. Nachdem der Buchsbaumzünsler die Buchsbestände rasant dezimiert hat,
suchen wir Zweige der Korkenzieherweide, Forsythien- und Lorbeerzweige. Die Zweige können ab
Mittwoch, 25.03.2015 im Pfarrbüro abgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass die Zweige frisch geschnitten sein sollten, damit sie noch austreiben
können.
Pfarrer Gerhard Idler
Eugen-Bolz-Straße 4
71404 Korb
Tel. 07151/93 99 00
E-Mail: idler@stmaria.de
Wenn einer alleine träumt,
ist es nur ein Traum.
Wenn viele träumen,
so ist das der Beginn
einer neuen Wirklichkeit.
(Helder Camara)
Gottesdienste vom 14.03.15 bis 22.03.15
Samstag, 14.03.15
14:00 Uhr Taufe Luis Pedro Marques de Almeida
Sonntag, 15.03.15
09:45 Uhr Heilige Messe
Neuwahlen Kirchengemeinderat St. Maria
Mittwoch, 18.03.15
18:30 Uhr Werktagsmesse
Sonntag, 22.03.15
09:45 Uhr Heilige Messe
Osterkerzenverkauf durch den KAB
Anschließend kleiner Kirchenkaffee
Hauskommunion vor Ostern: Wer gerne eine
Hauskommunion zu Ostern möchte, da ihm eine
Teilnahme am Gottesdienst nicht möglich ist, kann
sich gerne im Pfarrbüro melden. Pfarrer Idler wird
dann einen Termin mit Ihnen vereinbaren.
Bitte beachten Sie …
Pfarrer Gerhard Idler bietet Ihnen jeden Mittwoch um
17:00 Uhr ein persönliches Gespräch im Pfarrbüro
an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Offenes Pfarrhaus zum Gespräch
über „Gott und die Welt“
In der Fastenzeit lädt Herr Pfarrer Gerhard Idler an
drei Freitagen zur Begegnung und zum Gespräch in
das Pfarrhaus in Korb, Lange Straße 47/1, ein. Sie
sind herzlich eingeladen an einem oder mehreren
Abenden hereinzuschauen. Beginn ist jeweils um
19:30 Uhr. Ausgehend vom Evangelium des jeweils
darauffolgenden Sonntags werden sich interessante
und „farbige“ Gespräche über „Gott und die Welt“
ergeben.
Termine: 13.03.2015/20.03.2015/27.03.2015
Gioia: Der Projektchor Gioia startet wieder und freut
sich auf treue und neue Gesichter. Am 20.03.2015
beginnen die Proben für die Erstkommunion
(12.04.2015) um 20:00 Uhr im Gemeindesaal.
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Kunibert der kleine Ritter
20. März 2015 um 15:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus
Sörenbergweg, Waiblingen-Neustadt
Kind: 5,00 €
Erwachsener: 6,50 €
Vorverkauf: Söhrenberg-Apotheke Neustadt
Veranstalter: evangelische Kirchengemeinde Neustadt & katholische Kirchengemeinde NeustadtHohenacker.
Erlös zu Gunsten der Kinderbibelwoche 2015
Evangelische
Kirchengemeinde
Hohenacker
Im Pfarrgarten 11
71336 Waiblingen
Tel.: 07151/8 14 05
Fax 07151/2 98 77
www.erhartskirche.de
Seite 7
Mittwoch, 18. März 2015
12.00 bis
Essen für Alle
14.00 Uhr
im Gemeindehaus
15.00 Uhr
16.30 Uhr
19.00 Uhr
20.15 Uhr
Konfirmanden-Unterricht Gruppe I
Konfirmanden-Unterricht Gruppe II
MAK im Jugendraum
Kirchenchor
Donnerstag, 19. März 2015
9.30 Uhr
Spielgruppe „Mäusebande“
20.00 Uhr
Singteamprobe im Klavierzimmer
Freitag, 20. März 2015
14.15 Uhr
Schülergottesdienst in der Erhartskirche
Anschließend gehen wir an den
Osterbrunnen
17.00 Uhr
Bezirkssynode im Jakob-AndreäHaus in Waiblingen
Schwerpunktthema: „Kinder im
Mittelpunkt“
Vorankündigungen:
Wochenende für Frauen vom 22. – 24. Januar 2016
in der Tagungsstätte Löwenstein
pfarramt.hohenacker@elkw.de
Wochenspruch aus Johannes 12, 24
Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt
und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt,
bringt es viel Frucht.
Samstag, 14. März 2015
13.30 Uhr
Kirchliche Trauung von
Martin Schulze und Eva Häcker
20.00 Uhr
Tanzkreis im Klavierzimmer
Sonntag, 15. März 2015
10.00 Uhr
Gottesdienst in der Erhartskirche
(Pfr. Frank)
mit Taufe von Julius Rothe
Opfer: für die Studienhilfe
10.00 Uhr
Kinder-Gottesdienst
im Gemeindehaus
Die nächste Altpapier- und
Altkleidersammlung ist am
9. Mai 2015
Der Erlös kommt unserer
Jugendarbeit zugute.
Wir bitten Sie, schon jetzt kräftig für uns zu sammeln.
Herzliche Einladung zum
Essen für alle
Am Mittwoch,18. März 2015,
zwischen 12.00 und 14.00 Uhr
im Evangelischen Gemeindehaus
Hohenacker (Im Pfarrgarten 9)
Gefüllte Paprikaschoten mit Reis,
Salat und Dessert
Preis: 4,00 Euro
Wichtig! Anmeldung bis Donnerstag, 12. März 2015,
bei Frau Sonja Nefzer,  2 37 64
Montag, 16. März 2015
20.00 Uhr
Hauskreis Happy Hour
Dienstag, 17. März 2015
9.15 Uhr
Spielgruppe „Kleine Flöhe“
15.30 Uhr
„Die wilden Füchse“
15.30 Uhr
Teeniegruppe „Die wilden Pfefferkörner“
19.00 Uhr
Jungbläser im Jugendraum
20.00 Uhr
Posaunenchor
Unter der Losung aus Psalm 90,12 „Damit wir klug
werden“ findet vom 3. bis 7. Juni 2015 der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart statt – um
wieder ein großes, gemeinsames Fest des Glaubens
zu feiern und über Fragen der Zeit nachzudenken.
Wer schon einmal einen Kirchentag erlebt hat, kennt
die unbeschwerte und heitere Atmosphäre, die dieses Großereignis ausmacht.
Seite 8
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Noch bis Ende März werden Gastgeber gesucht, die
unter dem Slogan „Gräbele g´sucht“ bei sich zuhause Betten für die Kirchentagsgäste anbieten. Etwa
5.000 Betten in Privatquartieren sind inzwischen
angeboten worden.
Ein gutes Zwischenergebnis, so dass das gesteckte
Ziel von 10.000 Betten in den nächsten zwei Wochen
auch erreichbar erscheint. Also wer könnte sich vorstellen für ein paar Tage Gastgeber zu werden?
Natürlich muss dabei nicht das private Gräbele frei
gemacht werden, aber die Gemütlichkeit und Geborgenheit eines Gräbele lässt sich auch mit einem einfachen Bett und einem Frühstück ganz gut zaubern.
Die meisten Gäste gehen nach dem Frühstück aus
dem Haus und kommen erst zum Übernachten wieder; sie kümmern sich also selbst um Ihr Tagesprogramm. Ein Zugang zu ihren Räumlichkeiten ist daher tagsüber in der Regel nicht notwendig. Die zweite „Baustelle“ ist die Unterbringung von etwa 400 bis
500 Gästen im Gemeinschaftsquartier in den Gebäuden der Neustadter Friedensschule. Auch für
diese Gastgeber-Aufgabe können noch viele helfende „Mitschaffer“ gebraucht werden - sei es beim
Empfang der Gruppen am Anreisetag und bei der
Vergabe der einzelnen Räume, bei der Zugangskontrolle zu den Gebäuden, bei den Nachtwachen und
natürlich auch bei der Vorbereitung und Ausgabe des
Frühstücks.
Wenn Sie ein Quartier zur Verfügung stellen können
oder vielleicht beim Gemeinschaftsquartier mithelfen
möchten, dann sprechen Sie bitte das Pfarrbüro
( 8 14 05) oder bei Gunter Metzler ( 2 89 12) an
oder informieren Sie sich direkt auf der KirchentagsHomepage unter www.kirchentag.de/privatquartier .
Auch auf der Homepage der Kirchengemeinde unter
www.erhartskirche.de finden Sie seit ein paar Tagen
in einer eigenen Rubrik die wichtigsten Informationen
über den Stuttgarter Kirchentag.
12.03.2015
Evangelisch
Freikirchliche
Gemeinde (Baptisten)
Hohenacker
Gässle 29
Pastor Viktor Petkau
Telefon 07191/4 98 20 27
www.baptisten-hohenacker.de
Freitag 13.03.2015
16 – 17.30 Uhr Kids Club für Jungs und Mädchen
von 6 – 11 Jahren.
Sonntag, 15.03.2015
10 Uhr Gottesdienst mit „Kinderpunkt“
Nach dem Kinderpunkt gehen die Kinder
(3-12 Jahre) in den Kindergottesdienst.
Predigt: Viktor Petkau
13 – 16:00 Uhr Anschließendes Mittagessen
Der Glaube gehört auf die Straßen,
nicht ins Haus.
Sven Kühne
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Hohenacker-Neustadt
Ort: Hohenacker, Immenhäldle 21
Sprechzeiten der Pfarramtssekretärin,
Frau Ehret:
Dienstag und Donnerstag 15:30 – 17:00 Uhr ,
Mittwoch 10:00 – 12:00 Uhr
Gottesdienste:
Sonntag, 15. März, Kirche Waiblingen, 09:30 Uhr
Mittwoch, 18. März
20.00 Uhr
Offene Erhartskirche:
Montag - Freitag 15 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag 9 – 16 Uhr
Unsere Kirche im Internet: www.nak-sued.de
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen.
Evangelischer Kindergarten
Tel. 8 22 77
ev.kiga.hohenacker@t-online.de
SCHULNACHRICHTEN
Diakonie- und Sozialstation
Zentrale in Waiblingen: 5 68 18-6
Station Hohenacker Tel.: 8 14 64
(nicht regelmäßig besetzt)
Anmeldung und Information zu Klassen und Workshops unter unseren Kontaktdaten: Kunstschule Unteres Remstal, Weingärtner Vorstadt 14, 71332 Waiblingen, Tel.: 07151/5001-660, Fax: 07151/5001-663, E-Mail:
kunstschule@waiblingen.de. Bürozeiten: Mo-Fr 8.00 13.00Uhr
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
WORKSHOPS für Jugendliche (ab 15 Jahre)
und junge Erwachsene
Geschnittenes Papier
Das Spiel mit Schere, Messer und Papier gibt uns
die Möglichkeit, unsere Aufmerksamkeit auf Konturen, scharfe Kontraste, Überlagerungen, Durchbrüche, Zwischenräume und das Phänomen des Schattens zu lenken. Wir arbeiten mit diesen Möglichkeiten
und entwickeln anhand von eigenem, mitgebrachtem
Bild- und Textmaterial einen Schattenriss. Mo.
30.03.2015, 13.00-17.00 Uhr, Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 25€ (inkl. Material) , Leitung: Sarah Huber, Kursnr.: JU1
WORKSHOPS für Jugendliche und Erwachsene
Zeichnen II
Wir lernen größere Gegenstände blattfüllend zu
zeichnen. Die Technik wird erweitert, außer Bleistift
und Kohle verwenden wir Tusche und Buntstifte.
Sich vom Gegenstand zu lösen wird in Kurs Zeichnen III zum Thema. Montags, 17.40-19.00 Uhr, 6
Termine, Beginn: 23.3.15, Waiblingen, Weingärtner
Vorstadt 14, Gebühr: 49 € (inkl. Material), Leitung:
Barbara Armbruster, Kursnr.: JE1
Oh yes, it’s ladies night …… and the feeling’s
right! Dieser Abend ist nur für uns Ladies! Einmal im
Monat treffen wir uns und leben unsere Kreativität in
ausgelassener Stimmung aus! Tolle Projekte wie
auch das Kennenlernen von neuen Materialien und
Techniken stehen dabei im Fokus. Die Dozentin ist
Muttersprachlerin aus Amerika und bietet an, in ungezwungener Atmosphäre das Kreativsein mit dem
Englischlernen zu verbinden. Thema am 27.3.2015
Linoleum Carving and Print Making. Heute widmen
wir uns dem Linoldruck und experimentieren mit diesem Druckverfahren. Wer möchte, kann eigene
Gruß- oder Dankeskarten erstellen. 19.00-22.00 Uhr,
Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 21 €
(inkl. Material), Leitung: Ashley Murawa, Kursnr.: JE4
24. Waiblinger Bildhauer-Symposium
Unter der professionellen, künstlerischen Anleitung
können sowohl Erfahrene wie auch Unerfahrene in
die Welt der Skulptur eintauchen. Gearbeitet wird in
Stein oder Holz, das unter Gesichtspunkten sowohl
der künstlerischen Gestaltung als auch der Vertiefung handwerklicher Techniken bearbeitet wird. Für
alle, die figürliche Arbeit interessiert, gibt es schon
zum Einstieg am Dienstagabend einen Aktzeichenworkshop, bei dem Figur und Proportion spielerisch
erfasst und in einen persönlichen Ausdruck umgesetzt wird. Di. 7.4. bis Sa. 11.4.15, jeweils von 9.0018.00, Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 260 € (inkl.
Werkzeug und Verpflegung, zzgl. Material), Ermäßigt: 215 € Frühbucherrabatt: 10% Ermäßigung auf
die Workshop Gebühr bei Buchung bis zum
13.03.2015, Vorbesprechung: Montag, 23.03.2015,
19.00 Uhr, Leitung: Anna Eiber, Kursnr.: R1
Seite 9
Am Samstag mit Muse - Kunstgespräch
nicht nur für Senioren
Begleitend zu den laufenden Ausstellungen findet
jeden 2.Samstag im Monat von 11.00 - 12.00 Uhr ein
Kunstgespräch in der Galerie Stihl Waiblingen statt.
Nächster Termin: Sa. 14.3.15, 11.00-12.00 Uhr,
Waiblingen, Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 5 €.
Leitung: Catharina Wittig, M. A. Kunsthistorikerin,
Thema: ' a rose is a rose'. Anmeldung erforderlich!
KLEINE KUNSTAKADEMIE nicht nur für Senioren!
Bunte Götter – Die farbenfrohe Welt der Antike
Durch ein „archäologisches Missverständnis“ glaubte
man jahrhundertelang, dass die Skulptur und Architektur der klassischen Antike weiß sei. Im beginnenden 19. Jahrhundert jedoch entdeckten und dokumentierten Forscher eindeutige Farbspuren auf antiken Überresten, die bei Ausgrabungen festgestellt
wurden und nicht einfach übergangen werden konnten. Do. 19.3.15, 11.00-12.00 Uhr, Waiblingen,
Weingärtner Vorstadt 14, Gebühr: 5 €, Leitung: Judith Knippschild, M. A. Kunsthistorikerin, Anmeldung
erforderlich!
im
Familienzentrum KARO,
Alter Postplatz 17,
71332 Waiblingen.
Tel: 07151/98224-8920,
Fax: 07151/98224-8927,
info@fbs-waiblingen.de
Literaturkreis
Birgit Kaufmann
Der Kurs gibt Gelegenheit, mit Anderen über eigene
Eindrücke und Gedanken, die bei der Lektüre auftauchen, zu sprechen. Fragen zum Text werden erörtert und das Buch einer kritischen Betrachtung unterzogen. Sie sollten gelesen haben: "Stoner" von John
Williams, dtv 14395, 9,90 €.
13000
Do 19.3., 23.4., 21.5., 18.6., 16.7., 20.00–21.30 Uhr
36,50 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
La dolce vita
Claudia Parisi/Albrecht Schützinger
Dieser Nachmittag steht ganz im italienischen Sinne
von „la dolce vita“. Es werden Texte bekannter italienischer Melodien in der Muttersprache erarbeitet. Für
das Verständnis werden die Texte übersetzt. „La
dolce vita“ richtet sich an Teilnehmende, die Interesse und Spaß am Singen haben, die italienische Lieder lieben und gerne die Liedaussage verstehen
möchten.
13005
Sa 21.3., 14.00–18.00 Uhr, 23 € inkl. Verköstigung
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Seite 10
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Yoga in der Mittagspause - Atem - Ruhe - Leben
Karin Graf
Wohlbefinden ist ein Ausdruck vollkommener Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele. Durch das
Üben der Asanas im Hatha-Yoga und achtsames
Atmen ist dieser Zustand erreichbar.
Schnupperstunde
53014a
Do 19.3., 12.00–13.00 Uhr, 5,50 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Schokolade - selbst gemacht für Kinder
von 8-12 Jahren
Sigrid Andres
Macht eure Schokolade selber! Gemeinsam sind wir
kreativ und probieren verschiedene Zutaten aus.
Damit stellen wir z.B. Lollys, Tierfiguren, Herzen und
Sterne her. Jedes Kind kann einige eigene SchokoProdukte mit nach Hause nehmen. Die Lebensmittelkosten von 17 € sind in der Kursgebühr enthalten.
47008
Sa 21.3., 10.00–13.00 Uhr, Kosten: 31 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
12.03.2015
INFORMATIONEN
CDU-Fraktion
Am Mittwoch, 18.03.15, von 18:00 – 19:30 Uhr
Stadtrat Wolfgang Bechtle,  36 04 62
Im Internet: www.cdu-waiblingen.de
SPD-Fraktion
Am Montag, 16.03.15, von 10:00 – 11:00 Uhr
Stadträtin Christel Unger,  96 68 51
Im Internet: www.spd-waiblingen.de
DFB-Fraktion
Am Montag, 16.03.15, von 17:00 – 18:00 Uhr
Stadtrat Wilfried Jasper,  8 25 00
Im Internet: www.dfb-waiblingen.de
FDP-Fraktion
Jeden Dienstag von 10:00 – 11:00 Uhr
Stadträtin Andrea Rieger,  56 53 71
Im Internet: www.fdp-waiblingen.de
ALi-Fraktion
Stimme-Töne-Chakren
Claudia Parisi
Chakren sind Energiezentren und Tore unseres Bewusstseins. Der Einsatz Ihrer eigenen Stimme in
Verbindung mit den Chakren hat einen besonderen
Vorteil: Sie haben keine Fremdeinwirkung und führen
nichts von außen hinzu.
Schnupperstunde
An diesem Abend haben Sie die Gelegenheit die
Kursleiterin kennen zu lernen und zu erfahren, was
Chakra-Klang-Training ist.
53001a
Mo 23.3., 17.00–17.45 Uhr, Kosten: 4,50 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Muskelentspannung nach Jacobson Entspannung durch Anspannung
Claudia Parisi
Innere Spannungszustände, wie Angst und Stress,
können zu einer Anspannung der Muskulatur des
Bewegungsapparats sowie der Muskulatur innerer
Organe führen. Mit dem Muskelentspannungstraining
lernen Sie sich über die Lockerung der Muskulatur in
einen angenehmen Entspannungszustand zu bringen. Schnupperstunde: An diesem Abend haben Sie
die Gelegenheit die Kursleiterin kennen zu lernen
und erste Erfahrungen mit der Muskelentspannung
zu sammeln.
53002a
Mo 23.3., 18.00–19.15 Uhr, Kosten: 6 €
FBS im Familienzentrum KARO, Alter Postplatz 17,
Waiblingen
Jeden Montag von 10:00 – 11:00 Uhr
Stadtrat Alfonso Fazio,  1 87 98
Im Internet: www.ali-waiblingen.de
Hohenacker
Agentur für
Soziales
Engagement
Die Irrtümer der Menschen
machen ihn eigentlich liebenswürdig.
Johann Wolfgang v. Goethe
Einladung in das
am:
Montag, 16. März 2015, von 14:30 bis 17:00 Uhr
Wir freuen uns, wenn wir mit Ihnen bei Kuchen und
Getränken, mit Spielen und Gesprächen einen gemütlichen Nachmittag verbringen können.
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Wenn Sie abgeholt werden möchten, rufen Sie uns
bitte an.
Karin Schäckeler
Peter Dotten
Horst Huber
Anne Kuhnle
 8 17 14
 2 15 82
 8 39 99
 8 22 55
Programm:
Di., 17.03.15:
Mi., 18.03.15:
Do.19.03.15:
Fr., 20.03.15:
Seite 11
Chillout Lounge
Teenieclub: Alle gegen Steffi
Girlsclub: Wellness
Teenieclub: Geländespiel
Extra Öffnungsangebot:
Samstag, 21.03.15
Mädchenaktionstag in der Villa Roller
VEREINSNACHRICHTEN
GTV Hohenacker e.V.
Gemischter Chor
Zur Jahreshauptversammlung des Gesang- und
Turnvereins Hohenacker e.V.
am Freitag, 13. März 2015 um 19:30 Uhr im
Gasthaus „Hirsch“ in Hohenacker.
KINDER- UND JUGENDFÖRDERUNG
Jugendtreff
Hohenacker
(im Bürgerhaus)
Rechbergstr. 40,
71336 Hohenacker
 07151/27 78 17
Öffnungszeiten:
Dienstag
17 – 21 Uhr
Mittwoch
17 – 21 Uhr
Donnerstag
17 – 21 Uhr
Freitag
17 – 21 Uhr
Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Totenehrung
TOP 3 Berichte
der 1.Vorsitzenden
des Kassiers
der Schriftführerin
der Veranstaltungsvorsitzenden
der Abteilungsleiter:
Folklorechor, Faustball, Tischtennis
der Kassenprüfer
TOP 4 Entlastungen
TOP 5 Wahlen
1.Vorsitzende(r), Schriftführer/in
TOP 6 Anträge
TOP 7 Ehrungen
TOP 8 Sonstiges
Anträge sollten bis Mittwoch, 11. März 2015 bei
der 1.Vorsitzenden Gerda Jasper,
Benninger Str.44, 71336 Waiblingen
eingegangen sein.
Wir laden auch alle Ehepartner und interessierte
Bürger sehr herzlich ein.
Am Sonntag, 15. März laden wir Sie von
11:00 Uhr bis 14:00 Uhr zu unserem
Frühschoppen
im Bürgerhaus Hohenacker ein:
Seite 12
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
12.03.2015
Wer sich für den Folklorechor interessiert, sollte einfach mal am Mittwoch ab 20:00 Uhr vorbeikommen.
Weitere Informationen finden sich auf unserer
Homepage: www.gtvfolklorechor.de
Tischtennis
Wir haben für Sie Gesang, Weißwürste mit Brezeln,
Saiten mit Brot, Kaffee und ein kleines Kuchenbuffet,
sowie gute Unterhaltung – der Gemischte Chor,
Folklorechor und Männerchor!
Für unsere Aktiven:
Aufbau am Sonntag ab 09:00 Uhr
Die nächste Chorprobe ist am Montag, 16.3. um
19:30 Uhr im Bürgerhaus.
Gerda Jasper, Tel.8 25 00
E-Mail: g.jasper-gtv@web.de
Internet: www.gtvhohenacker.de
Folklorechor
Liebe Sängerinnen und Sänger,
es gibt wieder neue Aufgaben und Termine.
Am Freitag, dem 13. März, findet die Jahreshauptversammlung des GTV Hohenacker in der Gaststätte
Hirsch in Hohenacker statt. Die Mitglieder des Folklorechores sollten dort diesmal zahlreich teilnehmen.
Am Sonntag, dem 15. März, beteiligen wir uns am
Frühschoppen des GTV im Bürgerhaus Hohenacker.
Der Arbeitseinsatz und die Details zu unserem Auftritt wurden in unserer letzten Singstunde abgesprochen.
Wir, die Folkloristen, treffen uns dann wieder am
18. März um 20:00 Uhr zu unserer Chorprobe im
Lesesaal des Bürgerhauses Hohenacker.
Das Frauenchörle probt an diesem Tag bereits um
19:00 Uhr.
Damen II Meister der Kreisliga West
Nachdem sie zwischenzeitlich die Tabellenführung
eingebüßt hatten, standen die Damen der zweiten
Mannschaft bereits letztes Wochenende wieder an
der Spitze. Denn auch der Konkurrent aus Birkmannsweiler hatte gepatzt und sich eine unerwartete
Niederlage erlaubt. Punktgleich, aber mit dem deutlich besseren Spielverhältnis sah es wieder richtig
gut aus für die Damen des GTV. Zum Abschluss der
Saison mussten sie noch nach Großaspach zum
Tabellenletzten. Um den ersten Platz aus eigener
Kraft zu sichern, war lediglich ein Sieg notwendig,
egal in welcher Höhe. Melanie Neidert, Carina
Böwing, Margit Frank und Nicole Krauter gaben jedoch keinen einzigen Punkt ab und gewannen souverän mit 8:0. Der VfR Birkmannsweiler verlor sein
parallel stattfindendes Punktspiel, so dass alles
Rechnen hinfällig wurde. Mit mindestens zwei Punkten Vorsprung steht der GTV II bereits vor Ende der
Saison als Meister der Kreisliga West fest! Eine
Klasse höher zu spielen wird nicht einfach werden,
aber versuchen wollen sie es auf jeden Fall.
Erwähnenswert ist noch das tolle Doppel von Carina
Böwing und Nicole Krauter, das die komplette Runde
ungeschlagen blieb.
Ergebnisse:
Mädchen U15 Kreisklasse:
TV Murrhardt I - GTV I
Punkt: Kendler, Je., Geiger, F.
Jungen U13 Bezirksklasse:
TV Oeffingen I - GTV I
Damen Kreisliga West:
TTV Großaspach I - GTV II
Punkte: Frank/Neidert, Böwing/Krauter,
Neidert (2), Böwing (2), Frank, Krauter
Herren Kreisliga B:
GTV II - TV Oeffingen III
Punkte: Dach/Eck, Dach (2), Böhm, Leinss
Herren Kreisklasse B:
GTV III - TSV Schwaikheim II
Punkte: Class/Roth, Varga/Kohlmayer,
Varga (2), Class, Felsch (2), Roth (2)
8:2
6:4
0:8
5:9
9:5
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Vorschau:
Freitag, 13.03.2015
Herren Kreisliga B:
SpVgg Rommelshausen - GTV II
Samstag, 14.03.2015
Jungen U18 Kreisliga B:
TV Oppenweiler I - GTV I
Mädchen U15 Kreisklasse:
GTV I – SC Fornsbach I
Jungen U15 Kreisliga B:
GTV I – TTC Hegnach II
Damen Kreisliga Ost:
FC Spratbach - GTV III
Herren Kreisliga A:
GTV I – TSV Oberbrüden II
Herren Kreisklasse C:
GTV IV - TSV Schnait III
Sonntag, 15.03.2015
Herren Kreisklasse B:
TSV Schmiden III - GTV III
Herren Kreisliga A:
TV Murrhardt III - GTV I
Seite 13
Einladung zur Mitgliederversammlung am
27.03.2015
19.00 Uhr
12.00 Uhr
13.00 Uhr
13.00 Uhr
18.00 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
10.00 Uhr
15.00 Uhr
SSV Hohenacker e.V.
www.ssv-hohenacker.de
Die diesjährige Mitgliederversammlung des SSV
Hohenacker e.V. findet am Freitag, den 27.03.2015,
um 20:00 Uhr, im Vereinsheim in der Schützenstraße
statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Berichte des Vorstandes, Kassiers und der
Kassenprüfer
3. Entlastungen
4. Ehrungen
5. Vorstellung der neu gewählten Abteilungsleiter
6. Neuwahlen
7. Diskussion über Situation Tartanfeld beim
Vereinsheim und Beschlussfassung über
weiteres Vorgehen
8. Diskussion über weiteren Gaststättenbetrieb,
Beschlussfassung über weiteres Vorgehen
9. Haushaltsplan 2015
10. Veranstaltungen 2015
11. Anträge
12. Verschiedenes
Weitere Anträge müssen spätestens bis zum
20. März 2015 bei unserem ersten Vorsitzenden
Ulrich Nefzer eingereicht werden.
Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen.
SSV Hohenacker
Ulrich Nefzer
SSV Hohenacker e.V.
Alle Hohenacker Mitbürger
(ab 60 Jahren) sind
herzlich eingeladen zu unserem
SENIOREN-NACHMITTAG
am Samstag, den 14. März 2015, ab 14:00 Uhr ins
Vereinsheim des SSV Hohenacker.
Für Unterhaltung bei Kaffee,
Kuchen und Abendessen ist bestens gesorgt.
Auf Wunsch bieten wir
Ihnen eine Abhol- und
Heimweghilfe an. 
0157/32 10 82 49
Im Vereinsheim ist eine behindertengerechte
Toilette vorhanden.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wirtschaftsvorstand für unser
Vereinsheim gesucht
Wir suchen für unser saisonal geöffnetes Vereinsheim einen ehrenamtlichen, kooperationsbereiten
Wirtschaftsvorstand. Gerne kann die Aufgabe auch
durch ein Team aus mehreren Personen wahrgenommen werden. Sie haben Interesse am Management einer Vereinsgaststätte, die neben den Sportlern und Vereinsmitgliedern auch für Schulklassen
und Gruppenfeiern von Nichtmitgliedern eine gern
besuchte Lokalität ist. Sie besitzen Erfahrungen im
Vereinsleben, im Gastgewerbe und lieben den Umgang mit Menschen. Ihr Gestaltungsspielraum umfasst: Aufsicht, Materialplanung, Kostenkontrolle und
Personalführung innerhalb des Wirtschaftsbetriebes
sowie die Terminvergabe - Reservierung von Veranstaltungen in und um das Vereinsheim. Als Wirtschaftsvorstand sind Sie Mitglied im 7-köpfigen Vorstand des SSV Hohenacker. Bei Interesse wenden
Sie sich bitte an Herrn Ulrich Nefzer.
 07151/923042.
Vorstand SSV Hohenacker
1. Vorsitzender
Ulrich Nefzer
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Seite 14
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Handball
Ergebnisse
Weibliche D2-Jugend, Kreisliga
JSG Hoh-Neu 2 – TV Stetten
SG Welz-Kais – JSG Hoh-Neu 2
04:09
03:8
Weibliche D1-Jugend, Bezirksliga
SV Remshalden – JSG Hoh-Neu 1
31:08
Männliche D-Jugend, Bezirksklasse
JSG Hoh-Neu – HSG Ca-Mü-Max
23:19
Männliche C-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu 1 – SF Schwaikheim
22:22
Weibliche C-Jugend, HVW Landesliga
JSG Hoh-Neu – HC Opp/Backnag
08:18
Weibliche B1-Jugend, Bad-Württ-Oberliga
JSG Hoh-Neu 1 – SV Remshalden
10:27
Weibliche B2-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu 2 – SV Fellbach
15:09
Männliche B-Jugend, Bezirksliga
JSG Hoh-Neu – SF Schwaikheim
27:24
Frauen 3, Bezirksklasse
SSV Ic – HSG Gab-Gais
18:16
Frauen 2, Bezirksliga
SSV Ib – HSG Gab-Gais
25:16
Männer 2, Bezirksklasse
SSV Ib – HSG Gab-Gais
16:25
Frauen 1, Württembergliga
SSV – HSG Koch/Stein
28:26
Männer 1, Bezirksliga
SSV – TV Bittenfeld 3
24:21
SSV wieder erfolgreich Nach der Niederlage in der
letzten Woche konnte Hohenacker im Spiel gegen
den TVB 3 wieder eine bessere Leistung zeigen. Zu
Beginn der ersten Hälfte versuchte der TVB die
Heimmannschaft mit einer leicht offensiven Abwehr
durcheinander zu bringen. Zunächst ohne Erfolg,
denn der SSV nutzte die großen Räume und ging in
Führung. Doch die Gäste aus Bittenfeld erzielten im
Gegenzug, meist über Würfe aus dem Rückraum,
den Anschlusstreffer. Die Abwehr des SSV stellte
sich schnell darauf ein und eroberte mehrere Bälle,
die die Außenspieler mit einem schnellen Konter
vollendeten. Hohenacker erspielte sich dadurch einen 5-Tore-Vorsprung, sodass es nach der ersten
Hälfte 14:9 stand. In der zweiten Halbzeit stand die
Abwehr weiterhin sehr kompakt und ließ nur wenig
zu. So konnte der Vorsprung zwischenzeitlich auf
sieben Tore erhöht werden.
12.03.2015
Beim Spielstand von 21:15 und nur noch knapp zehn
Minuten Spielzeit steigerte sich der TVB noch einmal
und stellte auch die Abwehr um. Der SSV machte
dadurch viele technische Fehler und verlor den Ball.
So kämpften sich die Gäste noch einmal auf drei
Tore heran. Der SSV verwaltete den Vorsprung und
ging schließlich mit 24:21 Als Sieger vom Feld. SSV
Hohenacker: D. Gonschorek, J.-P. Seidel, J. Rudolf,
P. Lidle (3), S. Köhn (2), M. Kleinhans (4/3), S. Fischer (1), L. Schulz (6), M. Widholm, M. Haag (3/1),
F. Schindlbeck, M. Seibold (1), R. Lidle (2), A. Friedrich (2)
Vorschau
Samstag 14.03.2015
Auswärtsspiele
13:00 Uhr
Männliche C-Jugend, Bezirksliga
HSC Schm/Oeff – JSG Hohen-Neu
(Sporthalle Schmiden)
18:15 Uhr
Weibliche A-Jugend, Bezirksliga
SF Schwaikh. 2 – JSG Hoh-Neu
(Sporthalle Schwaikheim)
18:30 Uhr
Männer 2, Bezirksklasse
TV Oeffingen 2 – SSV Ib
(Sporthalle Oeffingen)
20:30 Uhr
Männer 1, Bezirksliga
TV Oeffingen – SSV
(Sporthalle Oeffingen)
Sonntag 15.03.2015
Auswärtsspiele
11:30 Uhr
Frauen 3, Bezirksklasse
TSV Schmiden 2 – SSV Ic
(Sporthalle Schmiden)
12:00 Uhr
Weibliche B2-Jugend, Bezirksliga
SF Schwaikh. 2 – JSG Hoh-Neu 2
(Sporthalle Schwaikheim)
12:00 Uhr
Weibliche B1-Jugend, Ba-WüOberliga
SG Hei/Hel/Gon – JSG Hohen-Neu 1
(Sporthalle Bruchsal)
13:00 Uhr
Männliche B-Jugend, Bezirksliga
TV Bittenfeld 2 – JSG Hohen-Neu
(Sporthalle Bittenfeld)
13:30 Uhr
Männliche D-Jugend, Bezirksklasse
HSG Gab-Gais – JSG Hohen-Neu
(Sporthalle Stgt Ost)
15:00 Uhr
Männliche C2-Jugend, Kreisliga
HSG Gab-Gais 2 – JSG Hoh-Neu 2
(Sporthalle Stgt Ost)
15:00 Uhr
Frauen 1, Württembergliga
TV Großbottwar 2 – SSV
(Sporthalle Großbottwar)
17:00 Uhr
Männliche A-Jugend, Bezirksliga
SV Fellbach – JSG Hohen-Neu
(Sporthalle Fellbach)
Volks- und Raiffeisenbanken suchen viele neue
Handballtalente
Die JSG (Jugend-Spiel-Gemeinschaft) HohenackerNeustadt und die Volks- und Raiffeisenbanken Stuttgart eG organisieren zusammen ein vielfältiges
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Sportfest. Die Veranstaltung wird vom BadenWürttembergischen Genossenschaftsverband
(BWGV) unterstützt.
Die Veranstaltungen in der Gemeindehalle in
Hohenacker am 21.03. finden im Rahmen des letzten
E-Jugend Spieltages der Saison statt. Die Mädchen
des Jahrgangs 2004/05 starten um 11.00 Uhr. Die
Buben um 13.30 Uhr.
Das Konzept läuft schon seit dem Jahr 2000, seit
2010 in ganz Baden-Württemberg. Im 16. Jahr der
Kooperation beginnt die Veranstaltungsreihe nun
wieder mit der ersten Runde. Die JSG Hohenacker
Neustadt freut sich, einer der 100 Veranstalter zu
sein.
Alle Teilnehmer erhalten bei der Siegerehrung durch
die Staffelleiter des Bezirks Rems Murr und einem
Vertreter der Handballabteilung Urkunden und ein
kleines Geschenk und haben die Chance sich für die
zweite Runde (dem Bezirksentscheid) zu qualifizieren. Der Verbandentscheid findet dann am 3. Oktober 2015 statt. Die 12 besten Spieler des HVW werden ins VR-Talente-Team berufen. Sie besuchen
dann einen großen internationalen Sportevent.
Für die Kinder des Jahrgangs 2004 wird es der letzte
Spieltag in der E-Jugend sein. Nach Ostern werden
sie in die D-Jugenden wechseln und dann Handball
auf dem großen Spielfeld spielen.
Wir freuen uns mit den Kindern auf diesen Tag und
hoffen auf viele Besucher, Gäste und Familien, die
die kleinen Handballer anfeuern.
Während den Veranstaltungen gibt es eine Bewirtung im Foyer der Gemeindehalle.
Sollten Sie Fragen zu diesem Spieltag haben, wenden Sie sich an Edeltraud Widholm,
 07151/2 44 48).
1. FC Hohenacker
Fußball
1. FC Hohenacker vs. TSV Strümpfelbach
2. Mannschaft:
5:4
Unsere zweite Mannschaft geriet früh in Rückstand.
Nachdem einige gute Möglichkeiten nicht genutzt
werden konnten, erzielte Kevin Seeger Mitte der
ersten Hälfte den Ausgleich. In der Schlussviertelstunde ging der FC nach einem Doppelschlag von
Thomas Jastrzebski mit 3:1 in Führung. Kurz vor
dem Pausenpfiff gelang Kevin Seeger das 4:1. Nach
Wiederanpfiff blieben einige gute Konterchancen
ungenutzt, ehe Strümpfelbach dann zwei Angriffe
zum zwischenzeitlichen 4:3 nutzen konnte. In der
Folge ließ der FC ein paar gute Gelegenheiten zur
Entscheidung aus.
Seite 15
Das 5:3 in der 83. Minute ging auch auf das Konto
der beiden stärksten FC-Offensivkräfte, da eine tolle
Hereingabe von Kevin Seeger vom Verteidiger der
Gäste vorm einschussbereiten Thomas Jastrzebski
über die eigene Torlinie gegrätscht wurde. Kurz vor
dem Schlusspfiff musste man dann noch das 5:4
hinnehmen. Danach erfolgte der Schlusspfiff und die
zweite Mannschaft hatte sich für seine tolle Leistung
belohnt und konnte sich maximal darüber ärgern,
dass man einige gute Möglichkeiten ausgelassen
hatte. Nach diesem Heimsieg liegt der Fokus jetzt
voll auf dem Derby nächsten Sonntag in Neustadt.
1. Mannschaft:
2:4
Unsere erste Mannschaft geriet früh durch ein unglückliches Gegentor in Rückstand. In einem recht
ausgeglichenen Spiel blieben dann ein paar Torchancen für die Heimmannschaft ungenutzt. Wie es
im Fußball dann leider oft so läuft, wurde man dann
Mitte der ersten Hälfte bestraft, als die Strümpfelbacher Mannschaft mit dem zweiten Torschuss dann
mit 0:2 in Führung ging. In der Folgephase war die
Partie dann recht ausgeglichen und spielte sich vor
allem im Mittelfeld ab, ehe Hakan Karamik mit dem
Pausenpfiff den Anschlusstreffer für unseren FC
erzielen konnte. Der mit gelb-vorbestrafte Verteidiger
Philipp Feuerstein blieb dann in Kabine und wurde
durch den deutlich offensiveren Oliver Häußler ersetzt. Der Wechsel zeigte Wirkung und so erspielte
sich unsere erste Mannschaft eine Vielzahl an guten
Möglichkeiten, die leider alle samt nicht genutzt werden konnten. Nach einer knappen Stunde gingen die
Gäste dann aus dem Nichts mit 1:3 in Führung.
Nachdem weitere FC-Chancen ungenutzt blieben
gingen die Gäste in der 80. Minute mit 1:4 in Führung. Kurz vor Schluss gelang Hakan Karamik der
erneute Anschlusstreffer zum 2:4. Große Aufregung
gab es in der 90. Minute als ein klarer Elfmeter für
unseren FC vom Schiedsrichter verweigert wurde.
Trotz vielen Unterbrechungen verzichtete der Referee auf die angebrachte Nachspielte. So konnte sich
der FC nicht für seine Leistung belohnen und stand
nach dem einem guten Spiel mit leeren Händen da.
In diesem Spiel war deutlich mehr drin. Jetzt will man
sich im Derby gegen Neustadt nach zwei Niederlagen in Serie endlich wieder über einen FC-Sieg freuen können. Hierfür sollte vor allem auch die Chancenverwertung verbessert werden.
Nächste Spiele:
Am Sonntag reisen unsere aktiven Kicker nach Neustadt und treten dort beim Lokalderby gegen den
TSV Neustadt an. Wir freuen uns auf einen schönen
Fußballtag mit unseren Fans und Fußballfreunden
und hoffen auf Unterstützung.
TSV Neustadt vs. 1. FC Hohenacker
2. Mannschaft: Anpfiff 12:45 Uhr
1. Mannschaft: Anpfiff 15:00 Uhr
Seite 16
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
12.03.2015
Dienstag
Jugendfußball
Altpapiersammlung der Fußballjugend!
Am vergangenen Samstag bei strahlendem Sonnenschein haben Mamas, Papas, Spieler und Geschwister der Fußballjugend des 1. FC Hohenacker tatkräftig bei der Altpapiersammlung mitgemacht. So kamen schätzungsweise 20 Tonnen zusammen. Dafür
allen ein großes Dankeschön!
Ein Dankeschön an die Firmen Heller und Herdtle für
die Bereitstellung der Fahrzeuge.
19:00 – 20:00 Nordic Walking
Lauftreff
Mittwoch
20:45 - 21.45 Flexibar-Kurs (*)
Donnerstag
18:15 - 19:45 Jugend-Ski-Gymn.
18:15 - 19:15 Pilateskurs (*)
19:15 – 20:15 Pilateskurs (*)
19:45 – 20:45 Fitnessgymnastik
Erwachsene
20:45 - 21:15 Stretching im
Gymn.-Raum
Ab 20:45
Volleyball
(*) Anmeldung erforderlich
Ebenso ein Dankeschön an alle "Hohenäckerer" für
die Bereitstellung des Altpapiers.
Tennisverein Hohenacker e.V.
Kommende Spiele
Samstag, 14. März 2015
D II-Junioren
TV Stetten i.R. SGM Neustadt/Hohenacker II
D I-Junioren
SGM Neustadt/Hohenacker I FSV Waiblingen III
14:00 Uhr
Einladung zur Mitgliederversammlung 2015
14:00 Uhr
Skiclub Hohenacker e.V.
Sehr geehrte Vereinsmitglieder,
unsere nächste Mitgliederversammlung findet
am Donnerstag, 26. März 2015, 19.30 Uhr
im Bürgerhaus Hohenacker, Lesesaal
statt, wozu ich Sie herzlich einlade.
Tagesordnung
Termine
20. März 2015: Weinprobe im Weingut Maier
Wer hat Lust an einem kleinen kulinarischen Ausflug? Am 20. März gehen wir zum besten Jungwinzer
Deutschlands 2014.
Treffpunkt:
18:40 Uhr Parkplatz Kleinturnhalle
Wanderung (zu Fuß) nach Schwaikheim
Beginn der Weinprobe: 19:30 Uhr
Was erwartet Euch? Weinprobe mit sechs Weinen,
einem Sekt oder Secco mit Vesperteller
Preis: 25 €
Anmeldung bei: Klaus Preiß,  07151/8 37 46
E-Mail: ikpreiss@kabelbw.de
Konto: Klaus Preiss
IBAN: DE13600501010001351129
BIC:
SOLADEST600
Mit Angabe des Verwendungszwecks
TRAININGSPROGRAMM für Jedermann
Montag
18:45 - 19:45 Fitnessgymnastik
Erwachsene
1. Jahresberichte 2014 der Vorstandsmitglieder
2. Bericht der Kassenprüfer
3. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
4. Behandlung eingereichter Anträge (diese
sind bis zum 19. März 2015 schriftlich mit
Begründung beim 1. Vorsitzenden einzureichen)
5. Wahlen: 1. Vorsitzender, VM für Technik,
Breitensport, Jugend und Verwaltung
Mitglieder, die Interesse an einem der o.g.
Vorstandsämter haben, bitten wir, sich bei
J. Matzenbacher bis 19. März zu melden!
6. Mitgliedsbeiträge und Arbeitsstunden 2015
7. Haushaltsplan 2015
8. Sportliche und gesellige Aktivitäten - Rahmenplanung 2015
9. Verschiedenes
Allen Mitgliedern sowie deren Angehörigen wünsche
ich im neuen Jahr - auch im Namen des gesamten
Vorstandes - Gesundheit, sportlichen, privaten und
geschäftlichen Erfolg sowie erholsame Stunden.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Jochen Matzenbacher
1. Vorsitzender
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
www.landfrauen-hohenacker.de
Besuchen Sie doch mal unsere Homepage.
Für das Osterbrunnenfest benötigen wir wieder
Buchs - und Koniferen. Abzugeben am 17.03.15
beim Bau B der Lindenschule. Wir holen das Grünzeug auch gerne bei Ihnen ab. Bitte bei I. Fischer,
Tel. 902281 anrufen.
Ebenso soll wieder wie jedes Jahr ein Osterbrunnenfest stattfinden, für dieses benötigen wir wieder zahlreiche Gebäckspenden. Salziges und süßes Fingerfood.
Termin 20.03.15. Anzumelden bei S. Steyer,
 29371 oder K. Nanz-Aldinger,  2 82 35.
Osterbrunnenfest
LandFrauenverein und
Lindenschule Hohenacker
Seite 17
2. Berichte der 1. Vorsitzenden, der Schriftführerin, der Kassiererin und die Kassenprüfung.
3. Entlastungen
4. Sketch, gemütliches Beisammensein
5. Salatbuffet
Anliegen, die an diesem Abend zur Sprache kommen
sollen, bitte bis zum 21.03.2015 an K. Nanz-Aldinger.
Für das Salatbuffet bitten wir um Meldung der Salatoder Gebäckspenden bei K. Nanz-Aldinger,
 2 82 35.
Die Veranstaltung findet im Vereinszimmer, Bürgerhaus, statt.
Über Euer zahlreiches Erscheinen würden wir uns
sehr freuen.
Bitte vormerken:
Am Freitag, 17. April 2015, findet wieder der
Bankabend in Bittenfeld statt.
AkkordeonOrchester
Hohenacker
An alle Mitglieder des Vereins!
Freitag, 20. März 2015
14:15 Uhr Gottesdienst in der evangelischen Kirche
15:00 Uhr Osterbrunneneinweihung am
Brunnen Hegnacher-/Ecke Bergstraße
Für das musikalische Programm sorgen die Schüler
und Lehrer der Lindenschule, für das leibliche Wohl
mit kalten Getränken und Gebäck die LandFrauen.
Wir danken der Kreissparkasse für die freundliche
Unterstützung.
Dienstag, 24. März 15,
19:00 Uhr
Herzliche Einladung zur Jahreshauptversammlung.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
Die satzungsgemäße Jahreshauptversammlung des
Akkordeon-Orchesters Hohenacker e.V. findet am
Freitag, den 20.03.2015, um 20.00 Uhr im Vereinszimmer der Gemeindehalle in WaiblingenHohenacker, Rechbergstr., statt. Dazu möchten wir
Sie/Euch herzlich einladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresberichte
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastungen
5. Neuwahlen
Zu wählen sind:
2. Vorsitzende(r), Kassier, ein(e) Jugendleiter(in), ein passives Mitglied, zwei Wirtschaftsleiter(innen)
6. Eingereichte Anträge
7. Haushaltsplan 2015
8. Veranstaltungen im Jahr 2015
9. Ehrungen
10. Verschiedenes
Der Vereinsvorstand freut sich über eine rege Teilnahme, damit wir die Interessen aller Mitglieder kennenlernen können. In unserem Verein sind bereits
Mitglieder ab 16 Jahren stimmberechtigt!
Seite 18
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Anträge sind bis spätestens 16.03.2015 beim
1. Vorsitzenden Martin Reinhardt, Großheppacher
Str. 3, 71334 Waiblingen, einzureichen.
Mit freundlichen Grüßen
Akkordeon-Orchester Hohenacker e.V.
Martin Reinhardt
1. Vorsitzender
VdK Ortsverband
NeustadtHohenacker
12.03.2015
Und wenn: Die Wartezeit wurde durch „ein Schwätzle“ verkürzt! Erfreulich auch: Alle Ortsteile incl. Kernstadt sind inzwischen vertreten!
Und so geht´s weiter:
Termin: Jeden Freitag, Ausnahmen: große und
„kleine“ Ferien (Ostern, Pfingsten usw.)
Zeit:
Ab 09:30 Uhr bis ca. 11:00 Uhr.
Ort:
Gymnastiksaal der Gemeindehalle Neustadt,
beim Hallenbad
Bitte mitbringen: Bequeme Sportkleidung, Hallenturnschuhe, eigenen Tischtennisschläger und gute
Laune. Kontaktpersonen für eventuelle Rückfragen:
Gabriele Supernok,  07151/20 47 37
Werner Jahnle,  07151/2 39 27
ANZEIGEN
www.vdk.de/ov-neustadt-hohenacker
E-Mail: ov-neustadt-hohenacker@vdk.de
Bitte merken Sie sich folgenden Termin vor:
Unsere Hauptversammlung 2015 findet am Donnerstag, den 12. März 2015, um 15:00 Uhr in der Gaststätte Söhrenberg statt.
Mindestlohn-Hotlines bei Fragen
Seit Januar 2015 gilt deutschlandweit ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 € pro Stunde. Für diese
gesetzliche Regelung hatte sich der Sozialverband
VdK lange Zeit eingesetzt – auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Altersarmut in Deutschland.
Schließlich geht es darum, den Beschäftigten ein
existenzsicherndes Einkommen bei Vollzeitbeschäftigung zu ermöglichen und prekäre Beschäftigungsverhältnisse im Niedriglohnsektor zurückzudrängen.
Da in der Praxis viele Fragen auftreten können, gibt
es beispielsweise vom Bundesarbeitsministerium
(BMAS) aber auch vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) spezielle Mindeslohn-Hotlines. Die
DGB-Hotline kann noch bis zum 31. März 2015 unter
der Nummer 0391/4 08 80 03 von montags bis samstags kontaktiert werden. Die BMAS-Hotline steht von
montags bis donnerstags unter der Nummer 030/60
28 00 28 zur Verfügung.
Stadtseniorenrat Waiblingen
Tischtennis für Seniorinnen und Senioren in
Neustadt - Ab sofort jede Woche freitags!
Der Wunsch nach wöchentlichem Spieltag war schon
nach dem dritten Spieltag laut geworden. Stadtseniorenrat und Ortschafts- und Stadträtin Gabriele Supernok machten es kurzfristig möglich: Ab sofort
kann jede Woche freitags gespielt werden!
Auch am Freitag, 6.März, gab es wieder ein „volles
Haus“ – das war schon auf dem Parkplatz zu erahnen: Bis zu 20 Spielerinnen und Spieler tummelten
sich im Gymnastiksaal und die Spielzeit musste etwas eingeteilt werden, sodass niemand mit seinem
Einsatz zu kurz kam.
12.03.2015
Tiefgaragen – Stellplatz zu vermieten!
In Hohenacker, Wirtembergstr. 24 - 30.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
0157/34 94 46 17 oder per Mail an:
acrichter3@aol.com
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Seite 19
Seite 20
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
12.03.2015
Bäume und Sträucher an Straßen
und Wegen zurückschneiden!
Häufig ragen Zweige von Bäumen und Sträuchern
aus privaten Grundstücken über die Grundstücksgrenze hinaus in den Gehweg oder in die Straße.
Dies ist jedoch nicht zulässig, wenn dadurch die Sicherheit des Straßenverkehrs behindert wird.
Um derartige Beeinträchtigungen zu vermeiden,
muss bei öffentlichen Verkehrsflächen der Luftraum
über den Fahrbahnen mindestens bis 4,50 m, über
Geh- und Radwegen bis mindestens 2,5 m Höhe von
überhängenden Ästen und Zweigen freigehalten
werden.
Der Bewuchs ist entlang der Geh- und Radwege bis
zur Geh- bzw. Radweghinterkante zurückzuschneiden. Bei Fahrbahnen ohne Gehweg ist ein seitlicher
Sicherheitsraum von mindestens 0,75 m einzuhalten.
Sofern ein Hochbord (Randstein) vorhanden ist, kann
der Sicherheitsabstand vom Fahrbahnrand auf 0,50
m reduziert werden.
Die obigen Vorschriften, speziell mit dem freizuhaltenden Luftraum, gelten entsprechend auch für
Feldwege! Gerade dort ist ein Durchkommen mit
größeren Fahrzeugen häufig überhaupt nicht mehr
möglich, weil die Wege total zugewachsen sind.
Wir bitten deshalb alle Grundstückseigentümer, ihre
Grundstücke und Bepflanzungen einmal kritisch zu
begutachten und im Bedarfsfall das Notwendige zu
veranlassen. Gerade jetzt ist die Jahreszeit, wo man
solche Arbeiten vornehmen kann.
12.03.2015
ORTSNACHRICHTEN HOHENACKER
Seite 21
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
23
Dateigröße
1 628 KB
Tags
1/--Seiten
melden