close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Krieg ohne Ende - Welche Zukunft hat der Nahe

EinbettenHerunterladen
15031214_123
12. März 2015
pld – Pressedienst der
Landeshauptstadt Düsseldorf
Herausgegeben vom
Amt für Kommunikation
Rathaus - Marktplatz 2
Postfach 101120
40002 Düsseldorf
Telefon: +49. 211/ 89-93131
Fax: +49. 211/ 89-94179
presse@duesseldorf.de
www.duesseldorf.de/presse
www.facebook.com/duesseldorf
www.twitter.com/duesseldorf
Redaktionsteam:
mb - Michael Bergmann - 97298
bla - Manfred Blasczyk - 93132
bu - Michael Buch - 93134
fri - Michael Frisch - 93115
jäk - Kerstin Jäckel - 93131
vm - Valentina Meissner - 93111
mun - Angela Munkert - 97018
pau - Volker Paulat - 93101
arz - Dieter Schwarz - 93138
"Krieg ohne Ende - Welche
Zukunft hat der Nahe Osten?"
Podiumsdiskussion am 19. März in der Volkshochschule
Anlässlich der gegenwärtigen Zuspitzung an verschiedenen Krisenherden
im Nahen Osten und im Vorderen Orient führt die Volkshochschule in
Kooperation mit dem ASG-Bildungsforum und der Evangelischen Stadtakademie am Donnerstag, 19. März, 19 Uhr, eine Podiumsveranstaltung
durch. Unter dem Titel: "Krieg ohne Ende? – Welche Zukunft hat der
Nahe Osten?", findet die Veranstaltung im großen Saal der Volkshochschule am Bertha-von-Suttner-Platz 1 statt. Der Eintritt kostet 8 Euro an
der Abendkasse.
Unter der Moderation des Journalisten Michael Karhausen vom Westdeutschen Rundfunk beleuchten Dr. Jochen Hippler vom Institut für
Entwicklung und Frieden an der Universität Duisburg-Essen sowie die
Journalistin und Autorin Düzen Tekkal die aktuelle Situation in der
Nahost-Region, die vor einer Epochenwende zu stehen scheint. Jahrzehntelang herrschende autoritäre Regierungen wurden gestürzt oder
sind ins Wanken geraten. Die bestehenden Grenzen werden durch übergreifende Konflikte und Terrorgruppen wie dem "Islamischen Staat"
aufgelöst. Religiöse und ethnische Minderheiten wie Christen und
Jesiden sind akut von Auslöschung bedroht oder bereits vertrieben.
Die Podiumsteilnehmer diskutieren, welche Perspektiven diese Region
vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse überhaupt noch hat und
vor welchen Aufgaben die dortigen Völker und auch die Weltgemeinschaft zukünftig stehen.
(fri)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
94 KB
Tags
1/--Seiten
melden