close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Effizientes Lüften / Lüftungstechnik

EinbettenHerunterladen
45. Jahrgang - Nr. 9
Amtliches Nachrichtenblatt der Gemeinde Grafenrheinfeld
6. März 2015
EDV Umstellung im Rathaus
In der Woche vom 23.03.2015 bis 27.03.2015 wird die EDV-Anlage im Rathaus
erneuert. Ein Dienstbetrieb ist daher nur sehr eingeschränkt möglich.
Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass während der
Umstellung mit Verzögerungen bei der Antragsbearbeitung zu rechnen ist.
Bitte denken Sie rechtzeitig an evtl. benötigte Ausweisdokumente.
Die Nachmittagssprechstunde entfällt am Dienstag, den 24.03. und
Donnerstag, den 26.03.2015.
Wir bitten freundlich um Verständnis.
gez. Mayer
Daheim in Grafenrheinfeld
Das Sendedatum für die neue Staffel von "Daheim in …" im Bayerischen
Fernsehen ist am Pfingstsonntag, 24. Mai um 19:00 Uhr.
Grafenrheinfeld Wichtige Kontakte
Gemeindeverwaltung
Gemeindeverwaltung (Fax 91 33 25)
1. Bürgermeisterin Sabine Lutz
Heike Riegler (Fax 91 33 25)
Thomas Mayer
Hubert Schröder
Elena Davidov
Christine Blum
Horst Schneider
Beate Mack
Elisabeth Dellermann
Barbara Gock
Dagmar Sauer
Janina Fenn
Ursula Weidinger
Michael Niklaus
Bauhof
Bibliothek
Feuerwehrgerätehaus
Jugendtreff
Kindertagesstätte „Bühl“
Kindertagesstätte „Am Fröschloch“
Naturbadesee
Theresia-Gerhardinger-Grundschule
Telefon
91 33 - 0
91 33-11
91 33- 0
91 33-12
91 33-13
91 33-14
91 33-15
91 33-16
91 33-17
91 33-19
91 33-20
91 33-21
91 33-26
91 33-29
91 33-30
91 33-31
91 33-45
93 82 31
93 51 23
91 33 610
51 01
43 53
9 34 74 - 0
Bibliothek
Montag
geschlossen
Di., Do., Fr.10.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch14.00 - 21.00 Uhr
Samstag10.00 - 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:
Montag bis Freitag
07.15 - 12.00 Uhr
Dienstag15.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag15.00 - 17.15 Uhr
Bürgerstiftung Grafenrheinfeld – Infobroschüre im Rathaus
Spenden- bzw. Zustiftungskonto 21232699
Sparkasse Schweinfurt - BLZ 793 501 01
Kontakt Stiftungsberatung: 09721/721-0
http://www.grafenrheinfeld.de
Die Gemeinde im Internet:
E-Mail-Adresse der Gemeinde gemeinde@grafenrheinfeld.de
Notrufe
Polizei
Feuerwehr und Rettungsdienst
Standesamt Mainbogen
Hauptstraße 11, 97526 Sennfeld
FAX standesamt.mainbogen@sennfeld.de
www.schweinfurter-mainbogen.de
Ansprechpartnerin: Frau Kummer
Mo., Di., Mi., Fr. 08:00 - 12:00 Uhr
Mo. 14:00 - 16:00 Uhr, Do. 13:30 - 17:30 Uhr
+49 (9721) 76 51 28
+49 (9721) 76 51 78
Bitte beachten: Sie erreichen uns auch außerhalb der
Öffnungszeiten von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr telefonisch
für Grafenrheinfeld
09723/1277
FAX 09723/ 930359
für Bergrheinfeld
09721/90119
FAX 09721/ 90646
sowie unter den Mail-Adressen
pfarrei.grafenrheinfeld@bistum-wuerzburg.de
pfarrei.bergrheinfeld@bistum-wuerzburg.de
(0 97 25) 700-0
Unterfränkische Überlandzentrale (STROM) (0 93 82) 604-0
Grafenrheinfeld
Abfallbeseitigung - zuständige Firmen
Gelbe Tonne/Sack, Glas- und Dosencontainer,
Papiertonne bzw. -container und Sperrmüll
VEOLIA Umweltservice, Tel. 09721 / 7917-17
kostenlose Hotline 08000-785600
Rest- und Biotonne
Seger, Münnerstadt
Tel. 09733 / 8180 -19
110
112
Ärztlicher, auch kinderärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar
ist, können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des
ärztlichen Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
oder aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst im südlichen Landkreis Schweinfurt
jeweils von 8:00 Uhr bis 8:00 Uhr am nächsten Tag
Freitag, 6. März
St. Helena-Apotheke, Grafenrheinfeld
Samstag, 7. März
Franken-Apotheke, Sennfeld
Sonntag, 8. März
Sonnen-Apotheke, Bergrheinfeld
Montag, 9. März
Apotheke im HausarztZentrum, Grafenrh.
Dienstag, 10. März
Apotheke Stenger, Gochsheim
Mittwoch, 11. März Stern-Apotheke, Schwebheim
Donnerstag, 12. März Apotheke Schonungen, Schonungen
Freitag, 13. März
Linden-Apotheke, Grettstadt
Apothekennotdienst-Hotline der deutschen Apotheker
0800 00 22833
kostenlos aus dem deutschen Festnetz vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
22833
im Internet aktuell unter www.apotheken.de od. www.aponet.de
ALLE ANGABEN SIND OHNE GEWÄHR!
Homepage der Pfarreiengemeinschaft:
www.pg-im-maintal.de
Gasversorgung Unterfranken GmbH
Hauptverwaltung Würzburg
Störstelle Würzburg
Störstelle Gerolzhofen
Wertstoffsammelhof
März bis November montags von 17.00 - 19.00 Uhr
und ganzjährig samstags von 12.00 - 14.00 Uhr
Zahnärztlicher Notdienst
Notdienstzeiten 10:00 bis 12:00 und 18:00 bis 19:00 Uhr Anwesenheit in der Praxis, in der übrigen Zeit besteht Rufbereitschaft
Öffnungszeiten - Pfarrbüros der Pfarreiengemeinschaft
Montag 09.00 bis 12.00 Uhr Grafenrheinfeld u. Bergrheinfeld
Dienstag14.00 bis 17.00 Uhr Bergrheinfeld
Mittwoch14.00 bis 17.00 Uhr Grafenrheinfeld
Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr Bergrheinfeld
Zweckverband zur Wasserversorgung
der Rhön-Maintal-Gruppe
www.rmg-poppenhausen.de
Jugendtreff - Öffnungszeiten:
Dienstag ab 15.30 Uhr
Donnerstag ab 16.45 Uhr
Freitag ab 15.00 Uhr
Kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten werden an der Tür
sichtbar angebracht!
(09 31) 2 79 43
(09 31) 27 55 88
(0 93 82) 14 47
Einrichtungen des Caritasverbandes:
• Jugendhilfezentrum Maria Schutz:
An der Haak 11, Telefon 9 10 40
• Senioren-Pflegezentrum St. Helena
An der Lehmgrube 9, Telefon 9 34 20 90
• Sozialstation St. Josef
97424 Schweinfurt, Kettelerstraße 5,
Telefon (0 97 21) 7 87 90 • Mobil 01 71 / 657 32 05
•
•
Häusliche Krankenpflege Stadt & Land GmbH
Hauptstraße 21, Grafenrheinfeld
Telefon (0 97 23) 93 83 63 oder 01 70 / 710 89 23
Ambulanter Pflegedienst Vinca GmbH
Feuerbergstraße 8, 97422 Schweinfurt
Telefon 0 97 21 / 18 98 26 • Mobil 01 76 / 20 64 96 44
•
•
•
Evang. Diakonie-Station, Schweinfurter Straße 1,
97525 Schwebheim, Telefon (0 97 23) 15 81
Hospizdienst des Malteser Hilfsdienstes, Tel. 0175 - 2296864
„Dienste mit Herz“, Ulrike Stahl
Unterstützung im haushaltsnahen Bereich
Tel. 0 97 21 – 9 42 42 11, Email: Info@dienste-mit-herz.de
Die Gemeinde Grafenrheinfeld bietet eine kostenlose Fahrgemeinschaftsbörse an. Durch diese
Serviceleistung soll es interessierten Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht werden, mit Hilfe einer
kostenlosen Veröffentlichung im Amtsblatt eine Fahrgemeinschaft zu gründen. Zu diesem Zweck
haben wir einen Antwortcoupon erstellt, den Sie bitte ausgefüllt an die Gemeinde Grafenrheinfeld
zurücksenden. Wir werden dann Ihr Angebot über eine Fahrgemeinschaft oder Ihren Wunsch nach
einer Mitfahrgemeinschaft kostenlos im Amtsblatt unter Angabe Ihrer Telefonnummer
veröffentlichen.
Wir hoffen, dass mit dieser Aktion ein Beitrag zum Umweltschutz sowie zur Verminderung des
Straßenverkehrsaufkommens geleistet wird, und wünschen uns, dass diese Serviceleistung einen
regen Zuspruch findet.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Barbara Gock, Tel. 09723/9133 – 20.
Pendlerfahrgemeinschaftsbörse
B = Biete
S = Suche
SB = Suche/Biete
Suche bzw. biete folgende Verbindungen:
Gerolzhofen
Grafenrheinfeld
Di., Do., Fr.
07.30
Rückfahrtszeit
16.00
sofort
0178-5514491
S
Grafenrheinfeld
Di., Mi., Do.
06.45 - 07.00
16.30
sofort
09723-930339
S
Grafenrheinfeld
5 Tage
05.20 - 13.00
14.00 - 22.00
sofort
09723-3114
09723-4565
Abfahrtsort
S/B/SB
SB
Zielort
Wochentage
Abfahrtszeit
Beginn
Telefon
SB
Grafenrheinfeld
Schweinfurt
SW Hafen ZF (Sachs)
Werk Süd
97461 Hofheim
5 Tage
06.00 - 06.30
16.00 - 17.00
sofort
S
Grafenrheinfeld
Würzburg HBF
Mo. – Fr.
07.30
16.00 -17.00
sofort
09723-4175
S
Grafenrheinfeld
Arnstein Stadtmitte
Mo. – Fr.
08.00
17.00
sofort
0176-46575733
Hinweis:
Sollte eine Fahrgemeinschaft zustande gekommen sein und/oder eine weitere Veröffentlichung nicht mehr
gewünscht werden, bitten wir um kurze telefonische Mitteilung, Telefon 09723/9133-20.
KOSTENLOSE PENDLERFAHRGEMEINSCHAFTSBÖRSE
Name, Vorname:
Straße:
Wohnort:
Telefon:
B = Biete
S = Suche
SB = Suche/Biete
von:
(Zutreffendes bitte unterstreichen!)
nach:
(Fahrstrecke)
Abfahrtszeit:
Rückfahrtszeit:
Wochentage:
Beginn Fahrgemeinschaft ab ________________
Bitte diesen Antwortcoupon ausgefüllt zurücksenden an die
Gemeinde Grafenrheinfeld
Marktplatz 1
97506 Grafenrheinfeld
Grafenrheinfeld Information des Bürgerbüros
Januar und Februar 2015
Geburten:
5
Sterbefälle:
7
Eheschließung:1
Zuzüge nach Grafenrheinfeld:
34
Wegzüge aus Grafenrheinfeld:
24
Umzüge innerhalb von Grafenrheinfeld:
3
aktuelle Einwohnerzahl
(amtlicher Stand vom 31.03.2014)
3.428
Freiwillige Feuerwehr
Gasthaus „Zum Eichkatzerl“ (www.eichkatzerl.de)
zusammen zu Abend essen und den Tag gemütlich
ausklingen lassen
20:30 Uhr Rückfahrt
23:00 Uhr Ankunft in Grafenrheinfeld
Kosten: Je nach Beteiligung ca. 15,- Euro pro Person.
Enthalten sind: Busfahrt, Stadtrundgang, Eintritt und Führung Feuerwache. Änderungen vorbehalten. Wenn wir den Bus voll bekommen,
wird es etwas billiger und es erfolgt eine Rückerstattung.
Anmeldung ab sofort möglich bei Markus Weidinger oder Winfried
Roßhirt. Ebenso donnerstags, zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr, im
Feuerwehrhaus. Der Teilnehmerbeitrag ist mit der Anmeldung zu
zahlen. Anmeldeschluss ist der 16.03.2015.
gez. Markus Weidinger, Vorsitzender
Ausbildung „Einsatzleitwagen“
Am Montag, den 23. Februar 2015, findet um 18:30 Uhr eine Ausbildung zum Thema „Einsatzleitwagen – Arbeiten mit der Ausstattung“
statt. Hierbei werden wir insbesondere auf allgemeine Ausrüstungsgegenstände zur Unterstützung des Einsatzleiters sowie auch auf die
mobile Sirenenanlage (MOBS) eingehen.
gez. Matthias Hübner, Kommandant
Freiwillige Feuerwehr Grafenrheinfeld
Einladung zur Dienst- und Jahreshauptversammlung
Am Sonntag, den 15.03.2015, findet um 19:00 Uhr
die diesjährige Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus statt.
Alle aktiven und passiven Mitglieder sind eingeladen. Um zahlreiches
Erscheinen wird gebeten.
Tagesordnung
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Grußworte
3. Ehrungen
4. Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
5. Bericht und Rückblick des Vorsitzenden
6. Bericht des Kassiers
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
9. Bericht des Jugendsprechers
10. Bericht des Jugendkassiers
11. Bericht des Kommandanten
12. Neuaufnahmen
13. Neuwahlen
14. Vorschau
15. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
gez. Markus Weidinger
Vorsitzender
Matthias Hübner
Kommandant
Müllabfuhr
Am Montag, 9. März 2015, wird die Restmülltonne geleert.
Wertstoffsammelhof
Öffnungszeiten
1. März bis 30. November:
montags von 17.00 – 19.00 Uhr und samstags 12.00 – 14.00 Uhr
Jede Woche Rentensprechtage in Schweinfurt
– Auskunft und Beratung –
Feuerwehrausflug 2015
Am Samstag, den 16.05.2015
wollen wir mit unserer „Feuerwehr-Familie“ einen Ausflug unternehmen. Zunächst sind alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und
deren Angehörige eingeladen.
Der Tagesablauf ist folgendermaßen geplant:
07:00 Uhr Abfahrt in Grafenrheinfeld
09:30 Uhr Ankunft in Frankfurt am Main
10:00 Uhr Stadtrundgang mit Gästeführer, ca. 2 Std., mit der
Möglichkeit, die Aussichtsplattform auf dem Maintower
zu besuchen
12:00 Uhr Zeit zur freien Verfügung
(z.B. Mittagessen, Maintower, Bummeln, Shoppen)
14:30 Uhr Abfahrt zur Feuerwache der Berufsfeuerwehr Frankfurt
15:00 Uhr Führung durch die Feuerwache, ca. 2 Std. (www.feuer
wehr-frankfurt.de)
17:30 Uhr Abfahrt nach Frankfurt Sachsenhausen. Hier wollen wir im Grafenrheinfeld
Anschrift: Deutsche Rentenversicherung
(Rathaus Stadtverwaltung) Markt 1, 97421 Schweinfurt
Terminvereinbarung
Tel.-Nr.: 0931 / 35720 oder 09721 / 18172 oder
Online einen Beratungstermin buchen über www.eservice-drv.de
Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag* von 8.00-12.00 und 13.00-15.30 Uhr
* Dienstag bis Donnerstag nur nach telefonischer Vereinbarung
Bitte vereinbaren Sie so frühzeitig wie möglich (ca. 3 Wochen vorher)
einen Beratungstermin.
Bereits bei der Anmeldung müssen Sie Ihre Rentenversicherungsnummer angeben.
Sie werden ausschließlich von Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen der
Deutschen Rentenversicherung beraten.
Für eine Beratung stehen ca. 15 Minuten zur Verfügung.
Zum Termin bringen Sie bitte Ihre Versicherungsunterlagen und Ihren
Personalausweis oder Reisepass mit, bei Beratung für den Ehepartner
zusätzlich eine schriftliche Vollmacht.
Das zuständige Versicherungsamt der Gemeinde Grafenrheinfeld (Frau
Mack) nimmt nach wie vor auch Rentenanträge, Anträge auf Kontenklärung und auf Feststellung von Kindererziehungszeiten usw. entgegen und bestätigt für Rentenzwecke kostenfrei die Übereinstimmung
von Ablichtungen mit den Originalen (bitte beides mitbringen!).
Herrn Walter Wassin
Eichenstraße 1, am 13.03. zum 63. Geburtstag
Frau Johanna Meth
Fährdammstraße 32, am 13.03. zum 61. Geburtstag
Theresia-Gerhardinger-Grundschule
Frau Marlene Lutz
Hauptstraße 18, am 07.03. zum 61. Geburtstag
Frau Gerda Pfister
Alte Mainstraße 10, am 08.03. zum 70. Geburtstag
Herrn Bruno Naujoks
Dr.-Blank-Straße 17, am 09.03. zum 66. Geburtstag
Herrn Andreas Hilliges
Goethestraße 2, am 09.03. zum 60. Geburtstag
Frau Helga Werner
Mozartstraße 9, am 10.03. zum 72. Geburtstag
Frau Ingeborg Weber
Dr.-Urlage-Straße 2, am 10.03. zum 67. Geburtstag
Frau Walburga Trottberger
Frühlingstraße 2, am 11.03. zum 81. Geburtstag
Frau Erika Weidinger
Brückenstraße 5, am 11.03. zum 75. Geburtstag
Herrn Erich Pfister
Alte Mainstraße 10, am 11.03. zum 70. Geburtstag
Schulanmeldung für das Schuljahr 2015/2016
Sehr geehrte Eltern,
am Mittwoch, 11. März 2015, findet von 14.00 – ca. 16.00 Uhr
die Schulanmeldung für alle Kinder statt, die im kommenden Jahr
schulpflichtig werden. Die Kinder werden nach einer kleinen Begrüßung an diesem Tag ihre „erste Schulstunde“ erleben dürfen. Während dieser Zeit können Sie in aller Ruhe Ihr Kind „einschreiben“, das
Schulhaus anschauen, eventuelle Fragen (vorzeitige Einschulung,
Zurückstellung, …) klären. Der Elternbeirat lädt sie recht herzlich zu
einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen im „Elterncafe“ (Mehrzweckraum) ein.
Wir bitten um rechtzeitiges Erscheinen aufgrund des gemeinsamen
Beginns !
Was bringen Sie bitte zur Anmeldung mit ?
• Ihr Kind
• Geburtsurkunde oder Familienstammbuch
• bei Alleinerziehenden: zusätzlich Sorgerechtsbeschluss
• Vorsorgeuntersuchung U9 des Kinderarztes oder „Bescheinigung
des Gesundheitsamtes zur Vorlage bei der Schuleinschreibung“
gez. M. Wahl (R)
Mittelschule Holderhecke Bergrheinfeld
Tischtennis-Minimeisterschaften 2015
Die Mittelschule Holderhecke führte auch heuer wieder die Minimeisterschaften für alle Tischtennis-Hobbyspieler durch.
35 Teilnehmer zwischen neun und dreizehn Jahren ermittelten in zwei
Altersklassen in Turnierform ihre Minimeister.
Nach spannenden Spielen erhielt jeder der Teilnehmer eine Urkunde
und einen kleinen Sachpreis. Sie wurden wie alljährlich von der Sparkasse und der VR Bank gesponsert.
Unser Bild zeigt
die strahlenden
Minis mit Rektor
Peter Friedrich und
Turnierleiter Lehrer
Wolfgang Hart nach
der Urkundenverleihung.
Grafenrheinfeld Ergebnisse der TT- Mini-Meisterschaften 2015
Jahrgänge 2004/2005
Jungen Mädchen
1. Florian Rennert
5b1. Amelie Christ
5a
2. Alex Manoschkin
5b
2. Alexandra Rein
5a
3. Louis Stühler
5b
4. Luca Fuchs
5a
Jahrgänge 2002/2003
1. Gianluca Santaniello
2. Alexander Hiernickel
3. Martin Chimbar
4. Tim Wenzke
6b1.
5a
2.
5b
3.
6b
4.
Emely Brändlein
Lisa Höchemer
Laura Dürr
Jasmin Heinisch
Volkshochschule
6b
6b
6a
6b
Korsika
Die jeweils ersten Vier ihrer Altersklasse messen sich mit den Minimeistern der anderen Schulen und Vereine beim Kreisfinale am Sonntag, 8.März, ab 9:30 Uhr in Schwanfeld.
gez. Schulleitung
Das Gebirge im Meer
Kindertagesstätten
… und das war in der Kita „Am Fröschloch“ los …
Photo: Stephan Schulz
Mit Tanzen, Singen, Lachen
und fröhlich sein feierten wir
ausgelassen, maskiert und von
fleißigen Mamas geschminkt
unseren Fasching, den wir mit
einem Wortgottesdienst am
Aschermittwoch beendeten.
Da auch die Grippewelle in
unserer Kita nicht halt gemacht
hatte, musste unser Sonnenkindertreff auf die Eisbahn in den Februar
verlegt werden.
13 Kinder, 6 Mamas, 2 Papas und 2 Teammitglieder machten sich in 5
Autos auf den Weg nach Schweinfurt.
Um 9.00 Uhr waren alle mit Schlittschuhen ausstaffiert und es konnte
losgehen. Schon nach kurzer Zeit wurden viele Kinder mutiger und
probierten erste selbstständige Schritte. Zwar purzelten alle ab und zu noch hin,
trotzdem hatten wir mächtig Spaß. Nach der Hälfte
der Zeit stärkten wir uns
mit einer leckeren kleinen
Brotzeit und einem Schluck
warmen Tee. Danach ging es
in die zweite Runde und die
machte noch mehr Spaß!
Jetzt konnten einige Kinder
schon eine ganze Runde
ohne Sturz fahren. Klasse!!
Als die Laufzeit um 10.30
Uhr zu Ende war, waren alle
ganz traurig.
Die Zeit verging viel zu
schnell und alle wären gerne noch ein bisschen länger
geblieben.
Ihr Team aus der Kita
„Am Fröschloch“
Grafenrheinfeld
Freitag, 13. März 2015, 19.30 Uhr
Kulturhalle Grafenrheinfeld
Vorverkauf läuft in der Gemeindebibliothek: 9 € inkl. Brille
Abendkasse: 10 €, inklusive Brille
Keine nummerierten Plätze!
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Gerolzhofen, Außenstelle Grafenrheinfeld,
gefördert durch die Gemeinde Grafenrheinfeld.
Entwurf: V. Fischer
vhs
Gottesdienstordnung für die Pfarreiengemeinschaft
„zu den Frankenaposteln im Maintal”
Grafenrheinfeld, Bergrheinfeld und Garstadt
Sa, 07.03 - Hl. Perpetua und hl. Felizitas
Bergrheinfeld
MSK17:00 Rosenkranz
MSK17:30 VAM zum 3. Fastensonntag Ang. Rudolf Hartmann u. Rudloff / Otto Eusemann, Niklaus u. Martha Wolz / Leb. u. Verst.
Wahler - Göb / Anton Hochrein, Leb. u. Verst. Hochrein-Eusemann / Anna Friedrich / Gottfried u. Klara Bauer / Kilian
u. Mina Brand, leb. u. verst. Ang. / Leb. u. Verst. Walter, Beuerlein, Wehner u. Rita Lutz/ Lösch, Müller, Parczyk, Bohlender
u. verst. A./ Herbert u. Jürgen Lohr, leb. u. verst. A./ Monika
u. Josef Hantschel, leb. u. verst. A./ z. 2. Todestag
f. Grete Schäflein, sowie verst. Ang. Schäflein-Sperber/
Rudolf u. Juliane Hartmann u. Ang.
So, 08.03 - 3. Fastensonntag
Garstadt
8:30 Messfeier für die Pfarrgemeinde
Bergrheinfeld
B10:00 Messfeier für die Pfarrgemeinde, Franz u. Pauline Wahler,
leb. u. verst. Ang. / Elisabeth Schröttle, best. v. VdK / Richard
u. Klara Wahler, leb. u. verst. A. / Adelinde Eusemann
MSK14:00 Taufe von Sina Ehrich
Bergrheinfeld
B10:00 Messfeier für die Pfarrgemeinde, mitgestaltet vom Kirchenchor, Wilhelm Felkel, leb. u. verst. A. u. Walter Simantke
/ Ludwig Pohli u. Ang. / Elisabeth Schröttle, best. v. VdK /
Eugenia Rösch u. Fam. Willert / z. Hl. Antonius / Gertraud u.
Alois Schulz / Helene Edelmann, leb. u. verst. Ang. / Helma
Eusemann u. Verst. d. Fam. Eusemann, Schießer u. Endres /
Felix Hertlein z. Jahrtag, leb. u. verst. Ang./ Robert u. Irmgard Gessner u. verst. Ang.
Grafenrheinfeld
18:00 Messfeier für die Pfarrgemeinde, mitgestaltet vom Kammerchor "songcraft-art of singing", Wilhelm Ebner, leb. u.
verst. Ang. / Karl u. Johanna Lutz, leb. u. verst. Ang./ Frieda
u. Klaus Albert, Wilhelm u. Juliana Hiernickel
Das katholische Seniorenforum Würzburg
veranstaltet auch heuer wieder Erholungsfreizeiten für Schweinfurt
und Umgebung vom 6. - 16. Juli in Natz bei Brixen in Südtirol.
Die Leitung hat Frau E. Weber aus Schweinfurt, die geistliche Begleitung hat Pfr. Weth aus Grafenrheinfeld.
Ehepaare und Einzelpersonen sind herzlich eingeladfen.
Näheres ist bei Pfr. Weth in Grafenrheinfeld zu erfahren oder in einem
Faltblatt in der Kirche.
Unsere Kommunionkinder im Jahr 2015 sind:
in Bergrheinfeld
Jonas Decher, Noah Djalek, Aaron Eisenhut, Linus Fenner, Aaliyah
Füßer, Celin Gladbach, Sabrina Göpfert, Bastian Griebel, Larissa Heim,
Lina-Maria Hirschmann, Fabio Kiesel, Niilo Müller, Adrian Putschka,
Jona Rösch, Tabea Schleyer, Katharina Schneider, Lilli Schrauth, Vanessa
Stadler, Christian Trama u. Marie Wiesner
Grafenrheinfeld
10:00 Messfeier für die Pfarrgemeinde, leb. u. verst. Mitglieder
der Kirchenmusik / 2. Seelenamt für Babette Weth/ Hannelore Müller / Franz Lediger als Jahrtag u. Monika Endres
/ Franz Pechlaner z. Jahrtg. leb. u. verst. A. z. MG diw Hilfe
18:00 Bußgottesdienst als Wortgottesfeier
in Grafenrheinfeld
Mara Dickmeis, Julian Dmek, Lennart Feser, Julius Finke, Lino Goldmann, Jonas Köhler, Lena Lukas, Charlotte Lutz, Milan Menninger, Maja
Metzger, Maximilian Munder, Mourice Rüthlein, Lukas Schmat, Luis
Schmich, Pia Siegmann, Leni Tomitza u. Janina Wehr
Mo, 09.03. - Montag der 3. Fastenwoche
06.00 Frühschicht im Pfarrheim
in Garstadt
Lena Fähr, Florian Jonas, Luca Konrad, Pauline Mauder u. Paul Wieczorek
Di, 10.03 - Dienstag der 3. Fastenwoche
Bergrheinfeld
B18:30 Bußgottesdienst als Wortgottesfeier
Grafenrheinfeld
19:00 Betstunde
Mi, 11.03 - Mittwoch der 3. Fastenwoche
Grafenrheinfeld
9:00 Messfeier, Leo Rumpel, best. v. d. Jagdgenossenschaft
Do, 12.03 - Donnerstag der 3. Fastenwoche
Bergrheinfeld
Hauskommunion
MSK 9:00 Messfeier, August u. Helene Hömer, leb. u. verst. Ang./
Anton u. Maria Müller, anschließend Hauskommunion
Garstadt
18:30 Messfeier
Sa, 14.03 - Hl. Mathilde
Grafenrheinfeld
17:30 VAM zum 4. Fastensonntag, 2. Seelenamt für Max Keller/
2. Seelanamt f. Klaus Beyer/ 2. Seelenamt f. Mathilde Zull/
Barbara, Johann u. Raimund Rumpel / Fam. Jeßberger u.
Helbig / Otmar Weitzdörfer, leb. u. verst. Ang. / Franz Musch
u. Ang./ z. Jahrtag f. Robert Rauch
So, 15.03 - 4. Fastensonntag (Laetare)
Garstadt
8:30 Messfeier für die Pfarrgemeinde, Leb. u. verst. Ang. Drescher u. Kiesel
Diözesanes Fußballturnier der Ministranten am Samstag,
den 7. März 2015 in der Altmainsporthalle in Grafenrheinfeld
Am Samstag den 07.03.2015 findet von 9:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr das
diözesane Fußballturnier der Ministranten in der Altmainsporthalle in
Grafenrheinfeld statt. Gespielt wird in zwei Altersgruppen.
In Altersgruppe I werden Ministranten von 9 -14 Jahren spielen und in
Altersgruppe II treten alle Ministranten ab 15 bis ca. 25 Jahren an.
Zu dem Fußballturnier kommen die Siegermannschaften der Dekanatsfußballturniere der Diözese Würzburg. Es wird hier also spielerisches Können geboten. Insgesamt werden ca. 30 Mannschaften aus
der Diözese erwartet. Zu diesem Fußballturnier sind natürlich auch
Zuschauer herzlich willkommen und erwünscht. Der Eintritt ist frei.
Für das leibliche Wohl wird der Bratwurst-Grill angeworfen und auch
Getränke verkauft. Auch Kaffee und Kuchen wird angeboten.
Wir würden uns freuen Sie begrüßen zu dürfen.
Die Grafenrheinfelder Ministranten
Herzliche Einladung
ergeht zu einem musikalisch besonders gestalteten
Gottesdienst am
Sonntag, den 15. März 2015,
18.00 Uhr in der Pfarrkirche Grafenrheinfeld
Happy Birthday Johann Sebastian Bach
Festlicher Gottesdienst am Sonntag „Laetare“ mit
Werken von J.S.Bach Kammerchor Songcræft-art of
singing, Rainer Aberle, Leitung Sylvia Sauer, Orgel
Am 21. März 2015 feiern wir Johann Sebastian Bachs 330sten Geburtstag. Ein würdiger Anlass, Auszüge aus seinen unvergesslichen
Meisterwerken der Musikgeschichte zu präsentieren. Der Kammerchor
Songcræft-art of singing singt Choräle, Abschnitte aus Kantaten, den
Schlusschor„Dona nobis pacem“ aus der berühmten h-moll-Messe,
sowie die Motette „Lobet den Herrn, alle Heiden“.
Grafenrheinfeld Gesprächskreis für trauernde Menschen – noch Plätze frei
Die Initiative Ja zur Trauer Ja zum Leben beginnend mit Mittwoch, den
18. März, 19.30 Uhr, lädt trauernde Menschen zu einem Gesprächskreis ein. Trauern tut weh. Trauer zu bewältigen bedeutet nicht selten
seelische Schwerstarbeit. Oft fühlen sich Betroffene unverstanden und
allein gelassen. In diesem Zusammenhang kann der Trauergesprächskreis wohltuend sein. Hier dürfen trauernde Menschen so sein, wie sie
sind und können ungefiltert über den Verlust und das eigene Trauererleben sprechen. Hier fühlen sie sich verstanden und angenommen.
Der Gesprächskreis findet in den Räumen des GesprächsLadens,
Manggasse 22 statt und zwar jeweils mittwochs von 19.30 bis 21.00
Uhr. Die weiteren Termine sind 25.03., 15.04., 29.04., 13.05., 03.06. und
17.06.2015. Begleitet wird der Kreis von Robert Bundschuh, Leiter des
GesprächsLadens und Franz Feineis, Seelsorger am Leopoldina-Krankenhaus. Weitere Informationen und Anmeldung bei den MitarbeiterInnen des Gesprächsladens unter 09721/207955.
Hilfe für Menschen in der Region Schweinfurt
Unter dem Thema „WIR STATT ICH UND DU“ findet vom 2. bis 8 März
2015 die Caritas-Frühjahrssammlung statt. Der Erlös aus der Sammlung wird aufgeteilt: Zu 30 Prozent bleiben die Gelder in der Pfarrei
für soziale Arbeit vor Ort. Die Pfarreien entscheiden selbst, wie sie die
Gelder einsetzen. 30 Prozent erhält der Diözesancaritasverband in
Würzburg für überregionale Initiativen, Dienste und Einrichtungen.
40 Prozent gehen an den örtlichen Caritasverband zur Finanzierung
und Aufrechterhaltung der Beratungsdienste und Betreuungsangebote für bedürftige Menschen. So steht der Allgemeine soziale Beratungsdienst kostenlos für alle Hilfesuchenden zur Verfügung. Er bietet
neben den Beratungsgesprächen in der Geschäftsstelle auch Hausbesuche für diejenigen an, die nicht in der Lage sind, die Beratungsstelle aufzusuchen. Der Fachdienst unterstützt Menschen, die sich im
Umgang mit Ämtern unsicher fühlen und bei Anträgen Hilfestellung
benötigen. Für Menschen in schwierigen Lebenssituationen, suchen
die Mitarbeitenden individuell nach speziellen Unterstützungsmöglichkeiten.
Dem Caritasverband ist es ebenfalls ein Anliegen, Menschen, die sich
für Andere einsetzen, mit Fachinformationen zur Seite zu stehen. Aktuell unterstützt der Fachdienst Gemeindecaritas mehrere Gemeinden
im Landkreis dabei, eine Nachbarschaftshilfeinitiative zu gründen und
begleitet bereits bestehende Gruppen durch Austausch- und Informationsveranstaltungen.
Spenden aus der Caritassammlung machen manches Angebot in der
Region erst möglich.
Menschen in Not benötigen diese Unterstützung!
Überweisungsträger liegen in den Pfarrkirchen aus.
Einladung zur 27. Vierzehnheiligen-Fußwallfahrt
von 17. April bis 19. April 2015
Unter dem Motto „Um den Frieden in der Welt“ startet nun zum 27. Mal
die 3-tägige Fußwallfahrt von Grafenrheinfeld nach Vierzehnheiligen.
Der Auszug aus der Pfarrkirche „Kreuzauffindung“ in Grafenrheinfeld
erfolgt nach der Gepäckverladung, am Freitag um 14 Uhr. Das erste
Etappenziel Obertheres wird gegen 19.30 Uhr erreicht.
Der zweite Tag beginnt mit einem Wallfahrtsgottesdienst in Obertheres um 7 Uhr, danach ziehen die Wallfahrer über die Hassberge nach
Ebern. Die Ankunft ist dort um 17.30 Uhr.
Am darauffolgenden Sonntag geht es nach dem morgendlichen
Gottesdienst, um 7 Uhr, in der Pfarrkirche in Ebern, dem Wallfahrtsort
Vierzehnheiligen entgegen. Der festliche Einzug in die Basilika von
Vierzehnheiligen erfolgt gegen 14.45 Uhr. Nach dreimaligem Umgehen des Gnadenaltares werden im Rahmen der Abschlußandacht die
anstehenden Ehrungen erfolgen.
Die Rückfahrt ist nach einer körperlichen Stärkung im Diözesanhaus
mit dem Bus oder mit Privat-PKWs um 17.30 Uhr geplant.
Ein Begleitfahrzeug des Malteser-Hilfsdienstes steht für die Betreuung
der Fußkranken und für die Getränkeversorgung der Wallfahrer zur
Verfügung. Das Gepäck wird separat im LKW zum jeweiligen Übernachtungsort transportiert.
Kirchenmusiker bringen ihre Instrumente und das rote Prozessionsbüchlein mit.
Aus organisatorischen Gründen ist für alle Teilnehmer, auch nur für
einzelne Etappen, wegen des starken Zuspruchs, die verbindliche
Anmeldung bis Ostermontag bei Wallfahrtsführer Robert Gießübel,
Oberer Dorfgraben 9, 97506 Grafenrheinfeld, ( 09723/7217, zwingend
erforderlich.
Grafenrheinfeld
Alle interessierten Mitchristen aus der Region sind zur Wallfahrt herzlich eingeladen!
gez. Robert Gießübel, Wallfahrtsführer
Diözesanes Fußballturnier der Ministranten
am Samstag den 07.03.2015 in der Altmainsporthalle
Grafenrheinfeld
Am Samstag den 07.03.2015 findet von 09:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
das diözesane Fußballturnier der Ministranten in der Altmainsporthalle in Grafenrheinfeld statt. Gespielt wird in zwei Altersgruppen. In
Altersgruppe I werden Ministranten von 9 -14 Jahren spielen und in
Altersgruppe II treten alle Ministranten ab 15 bis ca. 25 Jahren an. Zu
dem Fußballturnier kommen die Siegermannschaften der Dekanatsfußballturniere der Diözese Würzburg. Es wird hier also spielerisches
Können geboten. Insgesamt werden ca. 30 Mannschaften aus der
Diözese erwartet.
Zu diesem Fußballturnier sind natürlich auch Zuschauer herzlich
willkommen und erwünscht. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl
wird der Bratwurst-Grill angeworfen und auch Getränke verkauft. Auch
Kaffee und Kuchen wird angeboten.
Wir würden uns freuen Sie begrüßen zu dürfen.
Die Grafenrheinfelder Ministranten
gez. Stefan Rumpel
Evang. - Luth. Kirchengemeinde
Zum Guten Hirten
Bergrheinfeld - Grafenrheinfeld - Garstadt
Spruch: Sonntag Okuli
Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht
geschickt für das Reich Gottes.
Lukas 9,62
Fr. 06.03.
19.00 Uhr 19.00 Uhr Ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag in Bergrheinfeld
in der Maria-Schmerz-Kirche.
Ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag in Grafenrheinfeld im Gadenbau.
Sa. 07.03.
15-17 Uhr
Kidsbandprobe
Sonntag - Okuli 08.03.
09.30 Uhr Gottesdienst in Bergrheinfeld mit Taufen und der Band
Joy
Mo. 09.03.
09.30 Uhr
14.30 Uhr ke Gru begibt sich mit seinen Kindern Margo, Edith und Agnes in ein
Abenteuer, in dem er die Welt vor einem Bösewicht retten muss. Dabei
wird sein ganzer Mut gefordert. Und er lernt seine große Liebe kennen.
Ein herzlicher Dank an die MitarbeiterInnen des CVJM Schweinfurt, die
diesen gelungenen Abend in Zusammenarbeit mit der Evang. –Luth.
Kirchengemeinde Bergrheinfeld vorbereitet und gestaltet haben.
Foto Pfarramt
Krabbelgruppe
Hausbibelkreis
Di. 10.03.
ab17.20 Uhr Gitarrengruppe / Kirchenband im 14tägigen Wechsel
Mi. 11.03.
08-09 Uhr
09.30 Uhr
16.30 Uhr
17.45 Uhr
Gebetstreff im Gemeindesaal
Krabbelgruppe im Gemeindesaal
Konfirmandenunterricht
Konfirmandenunterricht
Do. 12.03.
15.00 Uhr
Gottesdienst im KAH Werneck
Sa. 14.03.
15-17 Uhr
18.00 Uhr Kidsbandprobe
Gottesdienst in Bergrheinfeld mit Liedern aus Taizé
Sonntag - Lätare 15.03.
09-11 Uhr Kinderkirchenmorgen in Bergrheinfeld
E-Mail: pfarramt.bergrheinfeld@elkb.de
Unsere Kirchengemeinde im Internet:
www.juergen-hoefling.de/zum-guten-hirten/
Öffnungszeiten Pfarramt:
Montag und Mittwoch von 14 -17 Uhr.
Adresse: Schleifweg 7, 97493 Bergrheinfeld. Tel: 09721/791424
Kinderkirchenmorgenvorbereitung nach Vereinbarung.
Infos für Bergrheinfeld: Frau Dalwyna Thomä, Tel. 99804,
für Grafenrheinfeld: Frau Stephanie Berlenz, Tel. 0160/1114323.
Der Seniorentreff ab 60 freut sich auf ihren Besuch.
Jeden letzten Dienstag im Monat treffen sich Frauen und Männer in
geselliger Runde. Nähere Info bei Rosmarie Böhm, Tel: 09723 / 7320.
Nächster Termin 31.03., 14.30 Uhr im Gemeindesaal mit R. + J.
Böhm
Winterkirche seit 20.12.
Seit Samstag, den 20.12. finden in der Winterzeit die Gottesdienste
im Gemeindesaal statt. Dieser lässt sich in
den Wintermonaten besser beheizen. Die
besonderen Gottesdiensten (Weihnachten,
Epiphanias, Ostern) werden weiterhin in der
Kirche gefeiert.
Abgabeschluss der Vereinsberichte
für die Rundschau
Die wöchentlichen Termine bzw. Berichte sind bis spätestens
Dienstag, 13.00 Uhr einzureichen! Danach eingegangene
Meldungen können grundsätzlich nicht mehr berücksichtigt
werden.
Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der
bereitgestellten Informationen sind die Vereine selbst verantwortlich!
Um Beachtung und Verständnis wird gebeten!
Sabine Lutz, 1. Bürgermeisterin
Turn- und Sportverein 1897
Grafenrheinfeld e.V.
Fussballabteilung
Rückblick:
Sonntag, 01.03.2014
Herren TSV Bergrheinfeld II-TSV Grafenrheinfeld 0:5
Daniel Riedmann (3), Nico Baumgart, Lucas Eck
Derbysieg auf der anderen Mainseite:
Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres ging es zum Nachholspiel
nach Bergrheinfeld. Auf dem Rübenacker gelang den schwarz-weißen
Bombern dann ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen einen
schwachen Gegner.
„Cinema Church“ in Bergrheinfeld
Am 28.02.2015 fand die „Cinema Church“ im
Evang. Gemeindesaal in Bergrheinfeld statt.
Cinema Church, das bedeutet: Kirche trifft
Kino.
Die Großbildleinwand war aufgestellt und
alle Plätze waren besetzt, als die CVJM-Musikgruppe auf den Gottesdienst einstimmte. Ein
kurzer Ausschnitt aus dem Film „Ich einfach
unverbesserlich 2“ bildete den Mittelpunkt
des Gottesdienstes. In dem es um Mut und
Vertrauen in Gott ging. Nach der Ansprache
und einem Gebet wurden moderne Lieder
gesungen.
In der Gottesdienstpause, deckten sich die
jugendlichen Gäste mit Popcorn, Baguette,
Knabberzeug und Getränken ein. So gestärkt
wurde der Film angeschaut. Der SuperschurGrafenrheinfeld In den ersten Minuten musste man sich an die schwierigen Platzverhältnisse gewöhnen und es dauerte eine Weile, bis Brembs per Kopf
die erste große Chance der Partie hat. Das verdiente 1:0 dann nach 25
Minuten durch Riedmann, der den Ball sehenswert aus der Drehung
volley über den Gästekeeper versenkte. Auch das 2:0 war ein ansehliches Tor - Winterneuzugang Niko Baumgart fasste sich ein Herz und
zog aus gut 30 Metern ab und traf im langen Eck. Vom Gastgeber aus
Bergrheinfeld war eigentlich nichts zu sehen.
In der zweiten Hälfte machte erneut Riedmann nach einem super
Spielzug aus 20 Metern das 3:0, was eigentlich schon gleichbedeutend mit der Spielentscheidung war. Von Bergrheinfeld kam über die
komplette Spielzeit nur ein Torschuss. Dem 4:0 durch Eck ist wieder ein
schneller, sicherer und guter Spielzug vorausgegangen. Eck mit einem
Doppelpass mit Baumgart und schon war er frei vor dem gegnerischen Torwart. Das Einschieben war dann nur noch Formsache. Kurz
darauf ließ Eck noch einen Hammer raus, sein Ball landete allerdings
nur auf der Oberkante der Latte.
Kurios dann das 5:0 - ein Flankenball von Hoffmann war eigentlich
misslungen, der Ball landete jedoch auf der Latte, womit der Torwart
nicht gerechnet hatte. Riedmann war der Nutznießer und köpfte zum
Endstand ein.
Am Ende steht der verdiente Sieg da, nächste Woche geht es weiter
mit einem Spiel gegen den SV Mühlhausen/Schraudenbach II. Erste
sowie zweite Mannschaft spielen dann erstmals in Mühlhausen wieder
gemeinsam. (Bericht: Dennis Freihoff )
Vorschau
Samstag, 07.03.2015
D-Junioren JFG Werngrund 3 n.a.-TSV Grafenrheinfeld12:00
A-Junioren DJK Altbessingen-(SG) TSV Bergrheinfeld12:00
B-Junioren JFG Kolitzheimer Gau-(SG) TSV Bergrheinfeld 214:00
Sonntag, 08.03.2015
B-Junioren TSV Bergrheinfeld 1-(SG) TV Haßfurt10:30
Herren
SV Mühlh./Schraudenb.h III-TSV Grafenrheinfeld II13:00
Herren
SV Mühlh./Schraudenbach II-TSV Grafenrheinfeld15:00
Freitag, 13.03.2015
B-Junioren SpVgg DJK/SV Brebersd./Vasb.-(SG) TSV Bergrh.218:30
Samstag, 14.03.2015
A-Junioren TSV Bergrheinfeld-JFG Hofheimer Land12:00
D-Junioren TSV Grafenrheinfeld-JFG AltmainSchorn e.V. 213:00
Sonntag, 15.03.2015
B-Junioren TSV Grettstadt-(SG) TSV Bergrheinfeld 110:30
Herren
TSV Grafenrheinfeld II-TSC Zeuzleben II13:00
Herren
TSV Grafenrheinfeld-TSC Zeuzleben15:00
Samstag, 21.03.2015
A-Junioren Werntal Kicker-(SG) TSV Bergrheinfeld12:00
D-Junioren TSV Bergrheinfeld 2-TSV Grafenrheinfeld13:00
Sonntag, 22.03.2015
B-Junioren FC Arnstein-(SG) TSV Bergrheinfeld 210:30
B-Junioren TSV Bergrheinfeld 1-TSV Gochsheim10:30
Frauen
SG TSV Grafenrheinfeld-SG Thulba/Schönderling10:30
Herren
VfL Niederwerrn II-TSV Grafenrheinfeld II13:00
Herren
VfL Niederwerrn-TSV Grafenrheinfeld15:00
Samstag, 28.03.2015
D-Junioren DJK Büchold 2 n.a.-TSV Grafenrheinfeld11:45
B-Junioren JFG Haßfurter Maintal-(SG) TSV Bergrheinfeld 113:00
A-Junioren FC Gerolzhofen-(SG) TSV Bergrheinfeld13:00
Frauen
DJK Stadelschwarzach-SG TSV Grafenrheinfeld17:00
Sonntag, 29.03.2015
Herren
TSV Grafenrh. II-DJK Schwebenr./Schwemmelsb. III13:00
Herren
TSV Grafenrheinf.-DJK Schwebenr./Schwemmelsb. II15:00
Ich bin vom 10.03.2015 bis 25.03.2015 in Urlaub. Der
Ergebnisdienst entfällt in dieser Zeit.
gez. Andreas Wilkening
10 Grafenrheinfeld
Korbballabteilung
Termine für das kommende Wochenende
Samstag, den 07.03.2015
Jugend 15 II (Kreisklasse C) in Hesselbach
15:46 Uhr TSV Grafenrheinfeld II - SC Hesselbach II
16:55 Uhr TSV Gochsheim - TSV Grafenrheinfeld II
Frauen II (Kreisklasse D) in Schweinfurt Willh.-Sattler-Realschule
18:23 Uhr SV Herlheim II - TSV Grafenrheinfeld II
19:55 Uhr TSV Grafenrheinfeld II - DJK Hirschfeld II
Sonntag, den 08.03.2015
Jugend 19 (Landesliga Nord) in Waigolshausen
19:20 Uhr SV Schraudenbach - TSV Grafenrheinfeld
20:30 Uhr TSV Heidenfeld - TSV Grafenrheinfeld
Ergebnisse vom vergangenen Wochenende
Jugend 12 I und II (Kreisklasse)
VfL Niederwerrn - TSV Grafenrheinfeld II
6:1
1. FC Geldersheim - TSV Grafenrheinfeld I
3:4
1. FC Geldersheim - TSV Grafenrheinfeld II
4:0
TSV Grafenrheinfeld I - TSV Bergrheinfeld II1:3
TSV Bergrheinfeld II - TSV Grafenrheinfeld II
3:1
Frauen I (Landesliga Nord)
TSV Essleben - TSV Grafenrheinfeld
5:10
TSV Grafenrheinfeld - DJK Schweinfurt
4:14
gez. Nadja Knorr
Abteilung Kinderturnen
Ball- und Bewegungsspiele
Wegen der Schulanmeldung am Mittwoch, den 11.03.2015 entfallen
die Ball- und Bewegungsspiele.
gez. Nadja Knorr
TT Abteilung
Ein Rabenschwarzer Spieltag liegt hinter unserer TT-Abteilung. Alle
vier Mannschaften mussten sich von ihren Gegnern ohne Punkte
verabschieden.
Hier die Ergebnisse:
Mit großen Erwartungen ging man das Spiel an und musste bald
erkennen dass der Tabellenzweite aus Gochsheim eine Nummer zu
groß für unsere zweite Mannschaft war. Schnell lag man mit 1:4 zurück
und kam dann noch auf 4:5 heran. Am Ende verlor man aber verdient
mit 5:9.
1.Kreisliga SW:
Herren II – TSV 1906 Gochsheim II 5:9
Die Punkte im Doppel:
Schlegel/Handschuh1
Die Punkte im Einzel:
Handschuh1
Reichert1
Endres Fabian1
Krapf1
Als Tabellenführer fuhr man nach Kolitzheim und kam als Tabellenführer auch wieder zurück. Allerdings mit einer Niederlage im Gebäck. Nur
Semenov und Schmee konnten überzeugen.
4.Kreisliga/Mitte:
SV 1947 Kolitzh. II – Herren IV
8:4
Die Punkte im Einzel:
Semenov
2
Schmee
2
In einem ausgeglichenen Spiel entschied Schwanfeld die Begegnung
für sich. Frank Jaguczak und Seufert überzeugten und holten für ihre
Mannschaft fünf Punkte.
3.Bezirksliga/Nord:
SV Schwanfeld 1945 I – Herren I
9:6
Die Punkte im Doppel:
Jaguczak Frank/Edelmann1
Die Punkte im Einzel:
Jaguczak Frank
2
Seufert 2
Werner1
Beim 7:4 sah man schon wie der sichere Sieger aus und stand am
Ende doch ohne Punkt da. Bester Spieler an diesem Abend war Fabian
Endres der mit seinem Bruder ein Doppel und seine beiden Einzel
gewann.
2.Kreisliga/West:
Die Punkte im Doppel:
Die Punkte im Einzel:
Hier die nächsten Spiele:
Fr. 06.03.2015 20.00 Uhr
Fr. 06.03.2015 20.00 Uhr
Fr. 06.03.2015 20.00 Uhr
Mo.09.03.2015 20.00 Uhr
Auf ein Neues
Euer TT-Fuzzi
Herren III – TSV Essleben 1928 II
7:9
Endres/Endres1
Schuster/Hock1
Endres Fabian
2
Neuner1
Schuster1
Hock1
Herren I – TV Poppenlauer I
Herren IV – SV Sömmersdorf IV
SC 1900 Schweinfurt I
DJK Marktsteinach/Löffelsterz I
S.K.K. Doppelturm Grafenrheinfeld 1950
Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:
120 Kugelspiel 4er Mannschaften:
Heim - Gast MP; Holz
DT Grafenrheinfeld 1 – SE Röthlein 3
6:0 2112:2041 ( +71 )
Einzelbeste: Oliver Werner 536, Matthias Braun 531,
Philipp Hümmer 529, Georg Hartmann 516
DT Grafenrheinfeld 2 – SE Röthlein 4
Einzelbeste: Wolfgang Borowski 510, Gerhard
Lohrey 505, Burkhard Hofstetter 503
2:4 2017:2056 ( -39 )
Gemäß Satzung, sind Anträge mindestens drei Tage vor der Versammlung (bis zum 18.03.2015) in schriftlicher Form beim 1. Vorsitzenden
Burkhard Hofstetter Am Bruderhof 10, 97509 Kolitzheim-Gernach
einzureichen. Die Vorstandschaft hofft auf eine zahlreiche Beteiligung.
"Gut Holz“
Burkhard Hofstetter
Schützenverein Grafenrheinfeld 1986 e.V.
120 Kugelspiel 6er Mannschaften:
GH Karlst. Damen - DT Grafenrh.Damen 6:23058:2937 ( +121 )
Einzelbeste: Corina Murphy 528, Daniela Eisenhut
522, Helena Nöth 509, Anni Rösch 502, Jennefer
Mauder 499, Silvia Landeck 498
Nachholspiel:
Gut Holz Zeil 4 – DT Grafenrheinfeld 2
Einzelbeste: Gerhard Lohrey 518, Sascha
Müller 506, Burkhard Hofstetter481
a. Des 1. Vorsitzenden
b. Des 1. Sportwarts
c. Des 1. Kassiers
6. Bericht eines Kassenprüfers von der Kassenprüfung
7. Entlastung der Kassierer und der gesamten Vorstandschaft
8. Bildung einer Wahlkommission
9. Neuwahl
a. des 1. Vorsitzenden
b. des 2. Vorsitzenden
c. des 1. Kassiers
d. des 2. Kassiers
e. des 1. Schriftführers
f. des 2. Schriftführers
g. des 1. Sportwart
h. des 2. Sportwart
i. von vier Vergnügungsausschussmitglieder
j. der zwei Kassenprüfer
10. Anträge
11. Verschiedenes
12. Schließung
3:31942:1973 ( +31 )
Jugendspiele:
Steigerwald Gerolzh. Jug. – DT Grafenrh. Jug. 21385:1314 ( -71 )
Einzelbeste: Marius Krieger 457, Leo Weigand 453,
Jan-Simon Landeck 332
Weitere Ergebnisse zu allen Spielen der Saison, den Meisterschaften
und unseren Mannschaften findet ihr unter http://www.doppelturm.
grafenrheinfeld.de
Vorschau auf das kommende Wochenende
Donnerstag, 05.03.
18:30 Uhr DT Grafenrh. Jug. 1 – SE Röthlein/ESV Schweinfurt Jugend
Samstag, 07.03.15
14:00 Uhr Rapid Ebelsbach – DT Grafenrheinfeld 2
15:30 Uhr DJK Kirchaich 2 - DT Grafenrheinfeld 1
Sonntag, 08.03.15 13:00 Uhr Steigerwald Gerolzh.Damen – DT Grafenrheinfeld Damen
14:00 Uhr TV Oberndorf gemischt - DT Grafenrheinfeld 3
Termine
Zur Mitgliederversammlung 2015
des SKK Doppelturm Grafenrheinfeld 1950 e.V.
am Samstag, den 21. März 2015 Beginn um 19:30 Uhr,
in der Keglergaststätte Doppelturm, Am Wehrbusch 2, sind alle aktiven
und passiven Mitglieder herzlich eingeladen.
Tagesordnung zur Mitgliederversammlung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Verlesung des Protokolls der Mitgliederversammlung
vom 29.03.20014
3. Neuaufnahmen
4. Ehrungen
5. Berichte
Ra'felder Bogen-Ligamannschaften Top
Die beiden Mannschaften im Ligaschiessen
Bogen, des Schützenverein Grafenrheinfeld, sind
nach jeweils vier Wettkampftagen in die nächst
höhere Liga aufgestiegen.
Die zweite Mannschaft, mit den Schützen Ines
Dotterweich, Claudio Endres, Pascal Herbig, Julian Markert, Max Kupfer und Sebastian Büchold
konnten mit sehr guten Ergebnissen den zweiten Platz in der Bezirksklasse erreichen.
Am ersten Wettkampftag mit Ines, Claudio, Julian, Max und Sebastian
in Topbesetzung gewannen diese alle sieben Wettkämpfe und setzten
sich mit 14:0 Punkten an die Spitze der Tabelle. Nach dem zweiten
WK-Tag war die Mannschaft auf den 4. Platz abgerutscht, allerdings
mussten sie an diesem Tag auch auf Max und Sebastian verzichten
und gingen mit 20:8 Punkten nach Hause. Am 3. WK-Tag, wieder mit
Sebastian und einen immer stärker werdenden Pascal konnte am Ende
des Tages 30:12 Punkte und weiterhin der 4. Platz verbucht werden.
Der entscheidende 4. Wettkampftag, mit Max als Verstärkung, aber
ohne Sebastian konnte mit sechs Siegen das Punktekonto auf 42:14
ansteigen lassen, was den 2. Platz bedeutet, so wie den erwähnten
Aufstiegsplatz in die Bezirksliga.
Die erste Mannschaft mit den Schützen Elisa Tartler, Florian Skoda,
Michael Stöhlein, Sebastian Büchold und Günther Popp, lagen nach
dem ersten Wettkampftag auf Platz drei mit 10:4 Punkten, den Elisa,
Flo und Michi bestritten. Der 2. WK-Tag, verstärkt durch Sebastian, der
auch aushilfsweise 2 Mal in der 2. Mannschaft schoss, konnte mit sechs
Siegen und 22:6 Punkten auf Rang 2 beendet werden. Am 3. WK-Tag
mit Elisa, Flo und Günther konnten dann vier Siege verbucht werden,
was am Ende 30:12 Punkte und weiterhin den 2. Platz bedeutete. Der
entscheidende 4. Wettkampftag stand an. In der Besetzung Elisa, Florian, Michael und Sebastian ging die Mannschaft um Trainer Sigi Hofmann von Anfang an konzentriert in die Wettkämpfe und mussten nur
gegen Kleinostheim 2 Punkte abgeben. So stand es vor dem letzten
Match gegen Breitengüßbach 40:14 für die Ra`felder und 42:10 für die
Güß`bacher schützen. Ein spannendes, hochdramatisches Match begann. Alle Schützen verfolgten diesen Zweikampf, denn der Sieger ist
der Aufsteiger in die Bayernliga. Die Ra`felder mit Elisa, die als einzige
alle 28 Matches schoss, Flo und Michi begannen mit 57 Ringen (von 60
möglichen), dann eine 54 Passe, immer noch 2 Ringe Vorsprung, dann
eine ganz schlechte Runde mit 47, doch auch Breitengüßbach patzte
und kam nicht heran. Die letzten entscheidenden 6 Pfeile, gleichstand,
Grafenrheinfeld 11
beide 53. Grafenrheinfeld
zieht in der Punktewertung
mit 42:14 gleich, die Ra'felder
hatten aber vom ersten
Wettkampftag immer die
höheren Ringzahlen geschossen und so gewannen sie
mit 93 Ringen Vorsprung die
Oberligarunde und steigen in
die Bayernliga auf.
1. Mannschaft: Michi, Elisa,
Sigi, Flo, Sebastian
Frühjahrskonzert des Musikvereins Grafenrheinfeld
am 29.03.15 in der Kulturhalle Grafenrheinfeld
Ganz unter dem Motto „fränkisch - symphonisch“ steht das 18. Frühjahrskonzert des Musikvereins Grafenrheinfeld.
Unter der Leitung unseres Dirigenten Christian Lang spielen wir ein
abwechslungsreiches Programm aus der Feder fränkischer Komponisten.
Neben bekannten Werken wie Richard Wagners "Walkürenritt", werden
auch weniger bekannte symphonische Stücke wie "A Bamberg Fantasy" gespielt. Auch Liebhaber typisch fränkischer Volkslieder werden
nicht enttäuscht sein.
Das Frühjahrskonzert findet am
Sonntag, den 29.03.15 um 18:00 Uhr
in der Kulturhalle Grafenrheinfeld
statt. Eintrittskarten gibt es bereits im Vorverkauf in der Gemeindebibliothek, sowie an der Abendkasse.
Wir würden uns freuen, wenn Sie bei diesem Konzert unsere Gäste
wären.
Musikverein Grafenrheinfeld
Spielmanns- und Fanfarenzug
2. Mannschaft: Pascal, Julian, Claudio, Sigi, Ines Sigi Hofmann,
Trainer
RWK 9 Sportpistole A-Klasse
Grafenrheinfeld2 957 - Oberschleichach1 1006
Bester Schütze : Udo Kaffer 254 Ringe
6:10 Punkte
RWK 11 Sportpistole Gauliga
Grafenrheinfeld1 959 - BSG-SW1 103912:6 Punkte
RWK 9 Luftgewehr C1-Süd
Grafenrheinfeld1 1108 - Traustadt4 104516:0 Punkte
Bester Schütze: Monika Ripperger 381 Ringe
RWK 9 Luftgewehr C2-Süd
Grafenrheinfeld1 961 - Untertheres4 1037
Bester Schütze: Marcel Göb 342 Ringe
Trainingszeiten Mo + Do 19.00 Uhr - 22.00 Uhr
0:16Punkte
Grafenrheinfeld e.V.
Unsere nächsten Proben
Montag, 09.03.2015
16.15 Uhr Blockflöten, Gruppe 1 –
Gadenbau SFZ-Proberaum
17.00 Uhr Blockflöten, Gruppe 2 –
Gadenbau SFZ-Proberaum
Trommler, Nachwuchs –
Bürgersaal Bibliothek
17.45 Uhr Querflöten, Nachwuchs – Gadenbau SFZ-Proberaum
18.00 Uhr Tenortrommler, Nachwuchs – Bürgersaal Bibliothek
18.30 Uhr Querflöten, Registerprobe – Gadenbau Gemeinschafts
raum Lyras – Gadenbau SFZ-Proberaum
19.00 Uhr Snaretrommler, große Trommel, Becken – Bürgersaal
Bibliothek
19.30 Uhr Fanfaren – Gadenbau Gemeinschaftsraum
20.00 Uhr Ternortrommler - Bürgersaal Bibliothek
Weitere Proben wie von der Ausbilderin / vom Ausbilder festgelegt.
Generalversammlung
Zu unserer diesjährigen Generalversammlung am
Samstag, dem 21. März 2015 um 19.00 Uhr
im Gadenbau, Schulgasse 1 in Grafenrheinfeld
laden wir hiermit alle aktiven und fördernden Mitglieder des Spielmanns- und Fanfarenzuges Grafenrheinfeld e. V.recht herzlich ein.
12 Grafenrheinfeld
Bitte nehmt die Gelegenheit wahr Euch über Euren Verein zu informieren und durch Eure Anwesenheit die Verbundenheit mit dem
Spielmanns- und Fanfarenzug zu zeigen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Gedenken an unsere
verstorbenen Mitglieder
3. Berichte
a) des Vorsitzenden
b) des Präsidenten
c) der Stabführerin
c) des Kassiers
e) der Kassenprüfer
4. Entlastung der
Vorstandschaft
5. Ehrungen durch den NBMB und den SFZ
6. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
7. Dia- und Videovortrag „Besuch in Loccum“
(Gerlinde u. Richard Riegler)
Hinweis: Das Protokoll der letztjährigen Versammlung liegt zur Einsichtnahme aus.
SFZ Probenwochenende in Michelau
Erstmals in der fast 50jährigen Geschichte des Spielmanns- und Fanfarenzuges Grafenrheinfeld begaben sich die Aktiven zu einem Probenwochenende in Klausur. Ort der Veranstaltung war das Bildungs- und
Ferienheim Adolph Kolping in Michelau. Hier standen die entsprechenden Proberäume und Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung, so dass man ideale Bedingungen für ein solches Wochenende
vorfand. Die vor uns liegende Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft des Landesverbandes für Spielmannswesen in Bayern am 09.
Mai in Neubrunn sollte so ein gutes Stück vorbereitet werden.
Der bereits im Repertoire befindliche Marsch „Fanfaren-Dixie“ und
vor allem die neu zu erlernende „Happy Fanfare“ waren die beiden
Übungsstücke. Registerproben und gemeinsame Proben wechselten
sich während des gesamten Samstags sowie
am Sonntag bis nach dem Mittagessen
ab. Nach anfänglichem Staunen über den
Schwierigkeitsgrad des neuen Marsches
konnte dieser in den beiden Tagen von den
Ausbildern schon fast auftrittsreif an die
annähernd vollzählig teilnehmenden Aktiven
vermitteln. Teilweise wurde so heftig geprobt
dass es selbst der Brandmeldeanlage zu heiß
wurde und diese auslöste. Weitere Feinheiten
und vor allem das Auswendiglernen stehen
in den kommenden Wochen noch bevor. Natürlich durfte neben der Probenarbeit auch
der Spaß nicht zu kurz kommen, so standen
im Haus verschiedene Sportmöglichkeiten,
eine Sauna, Fernsehzimmer und eine Kellerbar zur Verfügung. Auch für die Verpflegung
war bestens gesorgt. Drei fleißige Helfer hatten den ganzen Tag alle Hände voll mit Vorbereitung der Mahlzeiten - Frühstück, warme
Mittagessen und Abendbrot – und dem anschließenden Spülen zu
tun. Ein dickes Lob war diesen von den Verantwortlichen und den
Spielerinnen und Spielern gewiss. Ganz herzlich Danke zu sagen gilt es
auch dem Team – hier allen voran Norbert Lieblein – welches die Organisation des Wochenendes innehatte. Nicht minder zu bewerten ist die
Arbeit der Ausbilderinnen und Ausbilder. Auch Ihnen ein herzliches
Dankeschön und natürlich allen Aktiven die an diesem Probewochenende teilnahmen und so bei Musik und guter Laune zwei tolle Tage
gemeinsam verbrachten. Der Resonanz war zu entnehmen dass dies
nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein soll. Fazit: Happy
Fanfare – happy Spielleut‘.
Musica Sacra Grafenrheinfeld e.V.
Freundliche Einladung zur Mitgliederversammlung
Montag, 16. März 2015, 19.30 Uhr, Pfarrsaal Grafenrheinfeld
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Geschäftsjahres 2014
3. Kassenbericht des Geschäftsjahres 2014
4. Kassenprüfungsbericht des Geschäftsjahres 2014
5. Entlastung des Vorstandes
6. Neuwahl der Kassenprüfer
7. Beschlussfassung über rechtzeitig eingegangene Anträge
8. Verabschiedung des Haushaltsplanes für das Geschäftsjahr 2015
9. Festsetzung der Höhe des Mitgliederbeitrages für das Geschäftsjahr 2015
10. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung bitte bis spätestens eine Woche vor der
Versammlung schriftlich beim Vorsitzenden einreichen (Satzung § 16
Abs. 3).
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet eine kurze Vorstands- und Beiratssitzung statt.
Grafenrheinfeld, im Februar 2015
Rainer Aberle, Vorsitzender
Grafenrheinfeld 13
Reit- und Fahrverein
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Grafenrheinfeld e.V.
Danica Ludwar Zweite im
M*-Springen von Kreuth
Einmal mehr ließen die Grafenrheinfelder
Amazonen auf den Hallenturnieren in Bayern
aufhorchen. Im oberpfälzischen Kreuth wurde
Danica Ludwar auf Leandro Zweite im M*-Zweiphasenspringen und
Sechste im L-Springen. Auf Meteor belegte sie im L-Springen außerdem den neunten Platz.
Tanja Wehr war in Ansbach erfolgreich am Start und holte auf Mon
Avion im M*-Springen und im L-Springen jeweils die silberne Schleife.
Wir treffen uns am Freitag, den 6.3.15 um 18.00 Uhr
im Pfarrheim Grafenrheinfeld
Um 19.00 Uhr gestalten wir gemeinsam mit dem Frauenbund den
Weltgebetstag der Frauen.
Es sind alle recht herzlich eingeladen.
gez. Barbara Schreiber
KAB - Bergrheinfeld
Ortsverband Bergrheinfeld/Grafenrheinfeld
KAB Männerbrotzeit
Liebe Männer in der KAB, liebe Interessierte und Freunde bei dieser
Männerbrotzeit befassen wir uns mit dem Thema „Industrie 4.0 – Wie
verändert die 4. Revolution die Arbeitsplätze?“. Was meint Industrie
4.0? Welche Auswirkungen sind auf die Arbeitsplätze und die Beschäftigen zu erwarten? Was tun?
Alle Interessierte sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Termin:
Mittwoch, 11. März 2015 ab 19.00 Uhr
Wo:
Egenhausen im Sportheim
Referent:
Norbert Lenhard, Vorsitzender des Betriebsrates
bei Fa. Schäffler
Unkostenbeitrag: 4,00 Euro KAB Mitglieder
5,00 Euro für Nichtmitglieder incl. Brotzeit
Anmeldung:
Bis 08.03.2015 bei Georg Christ, Tel. 09722/7206
oder Armin Weber, Tel. 09722/7752
Danica Ludwar vom RFV Grafenrheinfeld wurde auf Leandro Zweite
im M*-Springen und Sechste im L-Springen in Kreuth.
(Bericht: Barbara Schug, Foto: Sabine Ludwar)
Frauenbund Grafenrheinfeld
Der Frauenbund lädt am 6. März zum Weltgebetstag der Frauen ein. Das Thema: “Bahamas”.
Beginn : 19.00 mit einer Andacht, anschließend
Imbiss mit gemütlichen Beisammensein.
Ort: Pfarrheim
Ihr seid alle recht herzlich eingeladen.
Kreatives Gestalten mit Naturmaterialien!
Wir wollen mit Buchs, Weide, Efeu, Immergrün, Palmkätzchen, Lebensbaum Ostereiern usw. Kränze und Osterbuschen herstellen.
Alle die sich kreativ betätigen wollen und Lust haben etwas Eigenes
zu schaffen, sind herzlich eingeladen.
Arbeitsmaterial muss alles selbst mitgebracht werden. Denkt auch an
Heißklebepistole, Draht, Zange und Gartenschere oder was ihr sonst
noch braucht. Gerne geben wir Hilfestellung, wenn sie benötigt wird.
Auf euer Kommen freut sich die Vorstandschaft
Datum: 16.März 2015
Ort: Pfarrheim Grafenrheinfeld
Zeit: 19.00 Uhr
Anmeldung in der Flaschenpost
Vorankündigung:
Am 24.4.2015 haben wir einen Ausflug in das mittelalterliche Prixenstadt geplant. Der Nachtwächter wird uns anschließend sein romantisches Dorf zeigen. Sicher hat er so manche spannende und gruselige
Anekdote zu erzählen. Um einen Bus organisieren zu können, wäre
bald möglichste Anmeldung wichtig. Es können alle mitfahren die Lust
auf einen gemütlichen Abend haben.
Anmeldung bei Irene Rösner Tel: 09723/3978
Es freut sich das Vorstandsteam
gez. Irene Rösner
14 Grafenrheinfeld
KAB EDV – Kurse für Frauen
Liebe Frauen, ein Computer ist eine große Hilfe, aber nur dann, wenn
wir wissen, was wir alles damit machen können.
Der erste Kurs beschäftigt sich mit dem Textverarbeitungsprogramm
Word. Bei diesem Aufbaukurs lernen Sie Texte zu bearbeiten und zu
gestalten. Die dazu nötigen Kenntnisse erhalten Sie in diesem Kurs.
Im zweiten Kurs lernen Sie, wie Sie eine Powerpoint Präsentation
erstellen. Dieses Programm, wird gerne bei Vorträgen, Geburtstagen
etc. eingesetzt.
Es ist auch möglich, sich auch nur für einen Kurs anzumelden.
Termin:
Kurs1:
Samstag, 14. März 2015 9.30 bis 16.00 Uhr
Termin:
Kurs2:
Samstag, 28. März 2015 9.30 bis 16.00 Uhr
Wo:
BFZ – Schweinfurt, Londonstraße 20
Referentin:
Elisabeth Dahlfeld, Wipfeld
Kosten je Kurs: 30.- Euro für KAB Mitglieder
40.- Euro für Nichtmitglieder
Anmeldung:
KAB-Sekretariat Schweinfurt
Schultesstraße 21, 97421 Schweinfurt
Tel.09721/702511 oder Gaby Walter
Tel. 09722/3048
Mitbringen:
Schreibmaterial, Kleingeld für Getränke,
Teller, Tasse Besteck.
Wir freuen uns auf Euch/Sie!
KAB Intensiv-Seminar für Frauen
Liebe Frauen in der KAB, liebe Interessierte, zu dem Seminar „Giraffentango-Selbstbewusste Kommunikation in der Partnerschaft“ laden
wir Sie recht herzlich ein. Mit heiterem Charme lässt sich die Fähigkeit
wieder entdecken, sich für die Liebe zu begeistern, Intimität zuzulassen und eine lustvolle, spannende und tiefe Beziehung einzugehen,
Dazu gehört auch die Begegnung mit sich selbst,
Seien Sie gespannt auf diesen Tango …
Termin:
Freitag, 20.03. 17.45 bis Samstag, 21.03 um 17.00 Uhr
Referentin:
Ursula Schuhmann-Endres, systemische Paar- und
Familientherapeutin
Wo:
Tagungszentrum Schmerlenbach
Schmerlenbacher Straße 8, 63768 Hösbach
Tel. 06021/63020
Kosten:
60.- Euro für KAB Mitglieder
80.- Euro für Nichtmitglieder
Leistungen:
Unterbringung in Einzelzimmern, Vollverpflegung,
Referentin
Leitung:
Evelyn Bausch
Anmeldung und Info: Bis 20.02.2015 bei KAB-Diözesansekretariat
Würzburg, Postfach 11 06 61, 97032 Würzburg
Tel. 0931/386-65330
Wir freuen uns auf Euch/Sie
Die Vorstandschaft
Rafelder aktive Familien
Nächste Termine:
15.03.2015 Kinderkleider u. Spielzeug
markt, Altmainsporthalle
15.04.2015 Versammlung ab 19:30 Uhr
17.04.2015 Helferessen Kleidermarkt
25.04.2015 Führung im Wildpark an den Eichen 14:00 Uhr
26. – 28.06. Zeltwochenende Geo
26.07.2015 Ausflug 5 Jahre „RaF“
Danke für den herzlichen Zusammenhalt.
gez. Heiko Engel und Thomas Weigand
Einladung – Baumschnittkurs
Am Samstag den 14. März 2015 um 10:00 bis 12:00 Uhr
findet im Garten von Gerhard Mauder Bühlstr. 10 in Grafenrheinfeld
ein praktischer Baumschnittkurs statt.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
gez. Günther Tartler
am
Sa 28. März ´15
von 8:00 bis 13:00 Uhr
in der
Altmain-Sporthalle
Grafenrheinfeld
Wo:
Wann:
Altmain Sporthalle Grafenrheinfeld
Sonntag 15 . 03 . 2015
Nummerierte Standkarten sind
ab Samstag, 14.03.2015 10.00 Uhr
in der Gemeindebibliothek Grafenrheinfeld erhältlich.
Preis: 9,- € je Tisch (1,70m x 0,70 m),oder großer
Kleiderständer. Tische werden gestellt.
Aufbau: 28.03.2015, 7:00 bis 8:00 Uhr
Nur für private Anbieter!
Gegen den kleinen Hunger
gibt es Kuchen und Wurst,
Kaffee und Getränke
gegen den Durst!
Sie haben Gelegenheit, gut erhaltene Frühjahr- und Sommerkleidung (bis
Gr. 164), sowie Babyausstattung, Kinderwagen, Umstandsmode und
Spielzeug preisgünstig zu erwerben.
15.03.2015
von 11:30 – 13:30 Uhr
mit
Kaffee & Kuchenbar
auch zum Mitnehmen
Der Verkauf ist im Auftrag der Eigentümer. Der15%ige Erlös ist für einen sozialen Zweck und die
„Rafelder aktive Familien“. Infos unter http://www.rafelder-aktive-familien.grafenrheinfeld.de/
Verein für Gartenbau und Landespflege
Grafenrheinfeld e.V.
Einladung - Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung des Vereins für Gartenbau und Landespflege Grafenrheinfeld e.V. findet am
Samstag den 07. März 2015
im katholischen Pfarrheim Bühlstraße 36 in Grafenrheinfeld statt.
Beginn: 19:00 Uhr.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes für das Jahr 2014
3. Kassenbericht des Jahres 2014
4. Kassenprüfungsbericht des Jahres 2014
5. Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers
6. Veranstaltungen für das Jahr 2015
7. Pause
8. Ehrungen langjähriger Mitgliedschaft
9. Anträge / Verschiedenes
10. Schließung
Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen.
Auch Interessierte sind herzlich willkommen.
Malteser Hilfsdienst e.V.
Malteser Hospizgruppen
Mittwoch, 11.03. um 19:00 Uhr
Supervision der Malteser Hospizgruppe Grafenrheinfeld.
gez. Norbert Wahler
Malteser Jugend
Frühschicht der Malteser Jugend
Die Malteser Jugend veranstaltet auch dieses Jahr wieder eine Frühschicht (ein religiöser Impuls) im Pfarrheim.
Diese findet am
Montag den 09.03.2015 um 6:00 Uhr
im Pfarrheim statt. Anschließend werden wir gemeinsam frühstücken.
Bis spätestens 07:00 Uhr (normalerweise schon davor) sind wir dann
auch schon mit dem Frühstück fertig, deshalb können auch Schulkinder die mit dem Bus fahren müssen daran teilnehmen!
Eingeladen sind ganz herzlich alle Mitglieder der Malteser Jugend
aber auch alle anderen die Interesse haben.
Natürlich auch ALLE NICHTMITGLIEDER!!!
gez. Stefan Rumpel
Arbeiter-Kranken-Unterstützungsverein
JHV
Renate Volk und der Arbeiter-Kranken-Unterstützungsverein (AKUV)
– das ist eine Beziehung, die schon seit 40 Jahren hält. Und Renate Volk
Grafenrheinfeld 15
hat einiges investiert in diese Beziehung. 1975 war sie als erste Frau in
den Verein eingetreten und sofort in den Vorstand gewählt worden.
Vorsitzender Reinhold Endres zählte auf der Jahreshauptversammlung
auf, was der AKUV an ihr hat: insgesamt 32 Jahre Vorstandsarbeit, davon 26 Jahre als Schriftführerin, weitere sechs Jahre als zweite Schriftführerin. Bei Veranstaltungen vom Gartenfest bis zur Weihnachtsfeier
sei sie immer zur Stelle gewesen, wenn Hilfe gebraucht worden sei. Bei
den Vereinsjubiläen zum 90. und 100. Jahrestag des Bestehens habe
sie mit großem Engagement und Verantwortungsbereich mitgewirkt.
Sie erhielt, da sie zur Jahreshauptversammlung nicht anwesend sein
konnte, in Abwesenheit die goldene Vereinsnadel. Eine Urkunde und
ein Präsent versprach Endres ihr zuhause persönlich vorbeizubringen.
Gar 60 Jahre schon ist Walter Lutz Mitglied im AKUV. Er wurde ebenfalls unter großem Beifall geehrt. Die Neuwahlen brachten keine Überraschungen. Es änderte sich nichts.„Außer dass der Vorstand halt zwei
Jahre älter geworden ist“, bemerkte Endres‘ Vertreter Reinhard Scholl
schmunzelnd. Neben den beiden fungiert Renate Reichert weiterhin
als Kassiererin und Straßenkassiererin. Scholl übernimmt das Amt des
Schriftführers zudem in Personalunion mit. Weitere Vorstandsmitglieder sind Renate Pechlaner, Edeltraud Breitenbach, Engelbert Kess und
Peter Seyfried. Maria Seyfried und Berthold Unteidig bekleiden die
Ämter der Kassenprüfer, Fahnenträger sind Scholl und Kess, Fahnenbegleiterinnen die beiden Renates, Pechlaner und Reichert. Endres
dankte in seinem Jahresrückblick vor allem den Kirchweih-Helfern, die
im Pommes-Stand, beim Auf- und Abbau und mit selbst gebackenem
Kuchen für einen warmen Regen in die Vereinskasse gesorgt hatten.
Gut 1800 Euro habe die Kassiererin dem Vereinskonto gut schreiben
können, rechnete der Vorsitzende vor. Im laufenden Jahr haben die
AKUVler Einiges vor. Fünf Termine und die Teilnahme an der Kirchweih
stehen schon, gab Endres bekannt. Am 6. April werde die Osterwanderung mit Ostereiersuche für die Kinder abgehalten. Treffpunkt werde
um 13.30 Uhr auf dem Edekamarkt-Parkplatz sein. Danach werde
man sich mit einem gemütlichen Beisammensein im Gadenbau von
der Osterwanderung erholen. 2016 wirft auch schon seine Schatten
voraus. Denn dann steht der 120. Gründungstag des Vereins an. Die
Ausgestaltung werde in der Vorstandschaft besprochen. Der Sitzungsleiter musste abschließend noch drei Vereinsaustritte bekannt geben.
Die Mitgliederzahl liege aktuell bei 40, so Endres.
Bild und Text: Herbert Markert
Vorsitzender Reinhold Endres (rechts) und sein Vertreter Reinhard
Scholl ehrten in der Jahreshauptversammlung Walter Lutz für 60jährige Mitgliederschaft im Arbeiter-Kranken-Unterstützungsverein
Grafenrheinfeld.
Arbeitskreis Heimat-, Kultur- und Brauchtumspflege
Grafenrheinfeld e. V.
Liebe Mitglieder und Freunde des “Arbeitskreis Heimat-, Kultur- und
Brauchtumspflege”, zur Jahreshauptversammlung des Arbeitskreises
laden wir herzlich ein am
Samstag, 7. März 2015 um 19.00 Uhr
im Keller der “Alte Amtsvogtei”.
16 Grafenrheinfeld
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Verlesen des Protokolls der JHV 2014
4. Rückblick auf das Jahr 2014
5. Bericht des Kassiers
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Vorschau auf Veranstaltungen in 2015
9. Wünsche und Anträge
10. Gemütliches Beisammensein mit Bildern
von Veranstaltungen in 2014
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
gez. Wiltrud Müller, Schriftführerin
Voranzeige
Am 20. März 2015 findet um 19.00 Uhr im Pfarrheim
wieder ein “Offenes Wirtshaussingen” mit dem Duo Jürgen
Elsner(Akkordeon) und Dr. Toni Götschel (Zither) statt. Sie und alle
Freunde des Gesangs sind herzlich eingeladen bei fröhlichen Liedern
und Unterhaltung einen unbeschwerten Abend zu erleben.
Keine Anmeldung – kein Eintritt.
Grünzeug für Osterbrunnen
Für den Schmuck des Osterbrunnens werden vor dem Palmsonntag
auch diese Jahr wieder Grünzweige, Zweige von Koniferen, Eibe und
Buchs benötigt. Denken Sie bitte beim Osterputz Ihres Gartens daran:
nichts der genannten Zweige wegwerfen sondern sich bei Robert
Gießübel (Tel: 7217) melden. Danke für Ihre Unterstützung.
gez. Wiltrud Müller
Karnevalsclub
Rafelder Krautsköpf e.V.
Termine 2015/2016
Datum
Beginn (Abfahrt Veranstaltung
Bibliothek)
08.03.2015 * 18.00 Uhr
Jahreshauptvers. mit
Neuwahlen&Satzungsänd.
19.09.2015 * 15.00/18.00 Uhr
Jugenderlebnistag + evtl. Helferfest
21.11.2015 * 19.30 Uhr
Theater
17.01.2016 * 14.00 Uhr
Rathaussturm 2016
20.03.2016 * 18.00 Uhr
Jahreshauptversammlung 2016
Termine werden fortlaufend aktualisiert in der Rundschau oder auf der
Homepage www.karnevalsclub-rafelder-krautskoepf.grafenrheinfeld.
de – hier sind inzwischen auch die Bilder online.
Jahreshauptversammlung 2015/16 inkl. Neuwahlen
und Satzungsänderung
Liebe Mitglieder, hiermit laden wir Euch herzlich ein zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung
am Sonntag, 08. März 2015, Beginn 18.00 Uhr
in der Alten Amtsvogtei Grafenrheinfeld, Saal 1. Stock
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Eröffnung
2. Totengedenken
3. Verlesung des Protokolls der letzten JHV
4. Berichte
a) der Präsidenten
b) des Kassier
c) der Kassenrevisoren
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Bildung eines Wahlausschusses
7. Neuwahlen
8. Satzungsänderung zur Anpassung steuerrechtlicher Vorgaben,
siehe Anlage (die zu ändernden Passagen sind kursiv gedruckt
und am Rand gekennzeichnet)
9. Anträge, Wünsche, Verschiedenes
10. Schließung
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und verbleiben
gez. RKK
FBL-Freie Bürgerliste Grafenrheinfeld
1945 – die letzten Tage des 2.Weltkrieges ERZÄHLNACHMITTAG
am Samstag, den 18.April 2015, im Saal der Alten Amtsvogtei
von 15.00 – 17.00 Uhr
Die Bombenangriffe der Alliierten am 24./25. Februar 1944 sowie weitere Angriffe in den folgenden Monaten hatten Grafenrheinfeld in ein
Trümmerfeld mit 32 zivilen Opfern verwandelt. Der Beschuss des Ortes
durch vorrückende amerikanische Truppenverbände am 8. April 1945
kostete drei weiteren Einwohnern das Leben; auch die Sprengung
der Mainbrücke durch ein Einsatzkommando der Dt. Wehrmacht am
Abend des gleichen Tages konnte den Einmarsch der Amerikaner am
nächsten Tag nicht aufhalten. Mit der bedingungslosen Kapitulation
der Dt. Wehrmacht am 8. Mai endete ein Krieg, der unvorstellbares Leid
auch über die Einwohner unseres Heimatortes gebracht hatte.
Wie haben die Menschen diese letzten Tage des
2.Weltkrieges in Grafenrheinfeld erlebt?
Wohin wurden sie ausquartiert nach den Bombenangriffen
des 24.Februar 1944?
Wann konnten sie zurückkommen, was waren die größten Sorgen und
Probleme in den letzten Kriegstagen?
Solche und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt des Erzählnachmittages der FBL am 18.April in der Alten Amtsvogtei.
Nach einer Einführung mit Fotos aus diesen Tagen durch Dr. Ludwig
Weth und Richard Riegler berichten Zeitzeugen über ihre Erlebnisse
und Erfahrungen – noch sind sie dazu in der Lage.
HERZLICHE EINLADUNG ERGEHT AN ALLE
GESCHICHTLICH INTERESSIERTEN EINWOHNER!
Erzählen Sie uns ihre Erlebnisse oder hören Sie nur zu – wir freuen uns
auf Ihr Kommen.
Die Helfer der FBL werden für Kaffee und Kuchen sorgen und sie auch
bei Bedarf von zu Hause abholen und zurückbringen (Thomas Weigand Tel: 09723 8182 oder bei Walter Kaspar Tel. 09723 2716).
Regelmäßiger Stammtisch in der Eisdiele Endres
jeden letzten Dienstag im Monat um 20:00 Uhr im Winter ab 01.10 um
19:00 Uhr (neue interessierte sind herzlich willkommen)
Flurreinigung: 21.03.2015 um 08:00 Uhr
Flurreinigung mit Abschlußbrotzeit
Erzählnachmittag:
Erzählnachmittag mit Bilder „70 Jahre Kriegsende“ 18.04.2015 um
15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen im großen Saal der Alten Amtsvogtei
Ihre FBL - Weigand Thomas, 1. Vorsitzender der FBL
ist, faszinieren die Zuschauer immer wieder. Traditionelle irische Musik
(live gesungen & gespielt) und stimmungsvolle Bilder der grünen Insel
lassen die irische Lebensfreude auf das Publikum überspringen.
In den letzten Jahren haben die DANCE MASTERS! in Deutschland bei
weit mehr als 300 Shows zehntausende von Besuchern begeistert
- und die Nachfrage nach dieser beeindruckenden Irish Dance-Show
hält unvermindert an. Eine ausgezeichnet inszenierte Show, die traditionelle Elemente und Modern Entertainment perfekt verbindet und
allabendlich wahre Begeisterungsstürme auslöst!
Mit zusätzlicher Live-Übertragung der Tänzer auf großer Video-Leinwand!
Limitierte VIP-Arrangements!
In jeder deutschen Tourneestadt stehen jeweils 16 limitierte VIP-Arrangements zur Verfügung (nur auf www.resetproduction.de zu buchen!).
Ein VIP-Komplettpaket beinhaltet einen Sitzplatz in der jeweiligen
Preiskategorie
+ Willkommensgetränk + Begrüßungspräsent (Überraschung!)
+ Erinnerungsgeschenk (VIP-Pass mit Lanyard) + Tourneeplakat
+ kostenfreie Garderobe + separater Einlass + Meet & Greet.
Aufpreis zum regulären Ticket Euro 50.00, erhältlich in jeder Kategorie.
Ermäßigungen!
Für Kinder von 7-12 Jahren Euro 10.00 ermäßigt je Ticket; Gruppen ab
zehn Personen Euro 5.00 ermäßigt je Ticket.
ABDELKARIM
KULTURHALLE Grafenrheinfeld,
Samstag, 24.04.2015
Die Veranstaltung wurde abgesagt.
Die Karten können in der Gemeinde
Bibliothek zurück gegeben werden.
Gez. Gemeinde Grafenrheinfeld
Forschen für Kids mit dem KJR
Naturwissenschaftlichen Gesetzen auf der Spur
Zum Abschluss der Osterferien lädt der KJR alle neugierigen Kids
zwischen 9 und 11 Jahren zu einem Forschertag ein. Du wolltest schon
immer als Umweltdetektiv einen Bach und seine Umgebung untersuchen? Welche Tiere siehst du mit bloßem Auge und welche mit der
Lupe? Was findest du im Schlamm? Du wolltest doch sicherlich schon
immer mal eine „Gewässergütebestimmung“ durchführen, oder?
Fragen über Fragen…
DANCE MASTERS!
Best Of Irish Dance
Eine fesselnde Zeitreise durch das Irland der
letzten 200 Jahre –
irisch frisch und lebensfroh!
DANCE MASTERS! erzählt die Geschichte des irischen
Stepptanzes auf musikalische und tänzerische Weise.
Eine berührende Liebesgeschichte zwischen Patrick
und Kate führt die Zuschauer vom 18. Jahrhundert
über verschiedene Epochen bis zur heutigen Zeit.
Eine Auswahl der besten irischen Stepptänzer und
Stepptänzerinnen zeigen in authentischen und
farbenfrohen Kostümen die zahlreichen Facetten des
irischen Stepptanzes.
Ausgefeilte Choreografien und die perfekt ausgeführten „clicks“, deren Schnelligkeit kaum zu überbieten
Grafenrheinfeld 17
Der Forschertag beginnt um 10.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr, die
Teilnahmekosten betragen 15 Euro inklusive kindgerechtem Mittagessen plus Getränk. Nähere Informationen und Anmeldung unter
09721/55-508 bzw. unter www.kjr-sw.de.
Großhäcksler im Landkreis unterwegs
Noch bis Ende dieser Woche können Gartenabfälle abgegeben
werden
Landkreis Schweinfurt.. Viele Bäume und Sträucher erhalten am
Anfang des Jahres einen Erziehungs-, Verjüngungs- oder Erhaltungsschnitt. Damit die dabei anfallenden Äste und Zweige ortsnah gesammelt und verwertet werden können, wird auch in diesem Frühjahr
wieder ein Großhäcksler im Landkreis unterwegs sein.
Noch bis Ende dieser Woche können die holzigen Gartenabfälle an
den bekannten Häckselplätzen angeliefert werden. Die genauen
Öffnungszeiten der einzelnen Plätze teilt die jeweilige Gemeindeverwaltung mit. Der frühe Zeitpunkt wurde gewählt, damit die Aktion vor
der Brutzeit der Singvögel abgeschlossen ist.
An den Häckselplätzen werden aus Gewässerschutz-Gründen ausschließlich holzige Gartenabfälle wie Baum- und Strauchschnitt mit
einem maximalen Durchmesser von 15 Zentimetern angenommen.
Fremdstoffe wie Steine, Metalle, Kunststoffsäcke und -schnüre sowie
Wurzelstöcke dürfen nicht mit angeliefert werden.
Auch sonstige - nicht holzige - Gartenabfälle wie Gras, Moos, Staudenreste und ähnliches werden dort nicht angenommen. Diese Gartenabfälle können entweder auf den eigenen Komposthaufen, in die Biotonne oder direkt zu einem der beiden Kompostplätze des Landkreises
gegeben werden. Dort werden Gartenabfälle bis zu einem Kubikmeter
kostenlos angenommen.
Nach der Häckselaktion kann das zerkleinerte Material kostenlos von
den Häckselplätzen abgeholt und im Garten zum Abdecken, Mulchen
oder als Wegebelag verwendet werden.
Weitere Auskünfte gibt es bei der Abfallberatung des Landkreises
Schweinfurt unter Telefon 09721/55-596.
Problemmüllsammlung im Landkreis Schweinfurt
In allen Gemeinden gibt es auch Samstagstermine
Landkreis Schweinfurt. Am 11. März 2015 startet wieder die Problemmüllsammlung im Landkreis Schweinfurt. Um insbesondere Berufstätigen die Abgabe ihrer Problemabfälle zu erleichtern, werden in jeder
Gemeinde auch Samstagstermine angeboten. Weitere Informationen
und Terminauskunft gibt es im Abfallkalender sowie im Internet unter
www.ihr-umweltpartner.de
Die folgenden gefährlichen oder giftigen Stoffe können in haushaltsüblichen Mengen am „Giftmobil“ kostenlos abgegeben werden:
• Batterien und Akkus (z.B. Knopfzellen, Rundzellen, Akkugeräte)
• Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren
• Gartenchemikalien (z.B. Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Düngemittel)
• Haushaltschemikalien (z.B. Reinigungsmittelreste)
• Heimwerkerchemikalien (z.B. Pinselreiniger, noch nicht vollständig
eingetrocknete Lacke, Säuren und Laugen)
• Quecksilberhaltige Schalter und Thermometer
• Spraydosen mit Resten
• Elektrokleingeräte bis zu einer Kantenlänge von 20 Zentimetern
(z.B. Handys, Uhren, Thermostate)
• Problemabfälle rund ums Auto (z.B. Autobatterien, Ölfilter)
Tierische und pflanzliche Fette und Öle dürfen in die Biotonne. Flüssige Öle werden außerdem weiterhin bei der Problemmüllsammlung
angenommen.
Altes Motoröl wird nur gegen Gebühr angenommen, da Altöl gegen
Vorlage des
Kassenbelegs oder beim Kauf von frischem Öl kostenlos im Handel
zurückgegeben
werden kann.
Folgende Abfälle sind kein Problemmüll und können daher in der
grauen Restmülltonne entsorgt werden:
• Alte Medikamente
• Reste von Dispersionsfarben (z.B. übliche Wandfarbe)
• Leere Ölbehälter mit anhaftenden Mineralölresten
18 Grafenrheinfeld
• Ausgehärtete Farb-, Lack- und Klebereste
Leere Farbeimer (d.h. spachtelrein) gehören zur Wertstoffsammlung
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abfallberatung im Landratsamt unter Telefon 09721/55-546.
Ergänzend dazu nimmt die Firma Veolia in Bergrheinfeld, Richtbergstraße 3, ganzjährig Problemmüll an. Die dortigen Öffnungszeiten sind
Montag von 12.30 bis 16 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.
Nächste Bürgersprechstunde
von Landrat Florian Töpper am 25. März 2015
Bürgerinnen und Bürger des Landkreises können sich ab sofort
für den Termin anmelden
Landkreis Schweinfurt. Die nächste Bürgersprechstunde von Landrat
Florian Töpper findet am Mittwoch, 25. März 2015, von 9 bis 11 Uhr
in seinem Dienstzimmer im 3. Stock im Landratsamt Schweinfurt,
Schrammstraße 1, 97421 Schweinfurt statt.
Um den Ablauf der Sprechstunde besser koordinieren zu können, ist
eine vorherige Anmeldung erforderlich bis spätestens 13. März 2015.
Dabei sollte bitte auch bereits kurz das zu besprechende Thema angegeben werden.
„Es hat sich bewährt zeitgleich mit der Anmeldung zur Bürgersprechstunde auch sein konkretes Anliegen mitzuteilen, um eine schnellstmögliche Bearbeitung zu gewährleisten“, so Landrat Töpper.
Die Anmeldung ist möglich im Vorzimmer des Landrats unter Telefon
09721/55-601.
Handwerk, Technik, Industrie
Eigentümer von Denkmalen können sich jetzt für den Prospekt
des Tags des offenen Denkmals 2015 anmelden
Landkreis Schweinfurt. Der bundesweite Denkmaltag am 13. September 2015 widmet sich mit dem diesjährigen Motto „Handwerk, Technik,
Industrie" einer der Grundlagen der Denkmallandschaft. Engagierte
Denkmaleigentümer sind auch heuer wieder angesprochen, sich am
Tag des offenen Denkmals als Veranstalter zu beteiligen und damit zu
helfen, die verschiedenen Facetten der Denkmalpflege einer breiten
Öffentlichkeit vorzustellen. Interessant sind vor allem diejenigen
Objekte, die für die Allgemeinheit ansonsten nur kaum oder gar nicht
geöffnet sind.
Für alle Erschaffenszeiten und Denkmalkategorien lassen sich Bezüge
zum Motto herstellen: Neben der Präsentation von Fabrikgebäuden, Werkstätten, Mühlen oder etwa Brückenanlagen kann man bei
Sakralbauten oder historischen Bauern- und Bürgerhäusern auf das
technische Know-how der traditionellen Handwerksbetriebe eingehen
und die Gewerke und Denkmalfachleute vor Ort ihre Arbeitsmethoden präsentieren lassen.
Um allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick
über die vielen Veranstaltungen und über die zur Besichtigung frei
gegebenen Denkmale im Landkreis Schweinfurt zu bieten, gibt der
Landkreis Schweinfurt auch heuer wieder eine Broschüre heraus. Darin
werden alle rechtzeitig angemeldeten Veranstaltungen gemeindlicher,
kirchlicher und privater Denkmaleigentümer im Landkreis aufgelistet.
Alle Veranstalter, die in dieser Broschüre enthalten sein wollen, werden
gebeten, dem Landratsamt Schweinfurt bis spätestens Freitag, 22.
Mai 2015, per Meldeformular ihre am Tag des offenen Denkmals geplanten Aktionen mitzuteilen. Bei fristgerechtem Eingang können die
Informationen an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz weitergeleitet
werden. Damit ist gewährleistet, dass alle geplanten Veranstaltungen
im Landkreis-Prospekt sowie in den Publikationen und auf der Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erscheinen.
Das Meldeformular gibt es zum Download auf der Internetseite des
Landkreises unter www.lrasw.de. Auf der dortigen Startseite können
Interessierte in die Suchmaschine den Begriff „Denkmalschutztag“
eingeben. So werden sie auf die entsprechende Themenseite weitergeleitet.
Der Antrag kann auch im Landratsamt bestellt werden per E-Mail an
klaus.nitzschner@lrasw.de oder unter Telefon 09721/55-560.
Weitere Informationen zum Denkmalschutztag gibt es auf der Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter www.tag-desoffenen-denkmals.de.
Große Resonanz auf Ausstellung im Landratsamt
Vor allem viele Schulklassen besuchten „Restlos Gut Essen“
Landkreis Schweinfurt. Selten hat eine Ausstellung im Foyer des
Landratsamtes so großen Anklang gefunden wie die, die bis zum 25.
Februar zu sehen war. Allein 25 Schulklassen mit insgesamt rund 600
Schülern nutzten das Angebot und kamen zu einer Führung durch die
Ausstellung „Restlos Gut Essen“.
Die Wanderausstellung wurde vom Kompetenzzentrum für Ernährung
– KErn konzipiert und war auf Initiative der Kreisbäuerin Sieglinde
Fackelmann als einzige Station in Unterfranken im Foyer des Landratsamtes Schweinfurt zu sehen. Im Mittelpunkt der Ausstellung stand
das Thema Lebensmittelverschwendung bzw. die Wertschätzung von
Lebensmitteln
„Es ist ein wichtiges Thema, das uns alle angeht. Daher freut es mich
besonders, dass die Ausstellung vor allem bei den Schulen auf so
große Resonanz gestoßen ist. Vielleicht konnten wir somit einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass bei uns künftig weniger Lebensmittel im
Abfall landen“, sagt Landrat Florian Töpper.
Von 2. bis 25. Februar besuchten 16 Schulklassen aus Mittel- und
Realschulen sowie Gymnasien und neun Klassen aus Berufsschulen
und schulischen Weiterbildungseinrichtungen die Ausstellung. Auch
drei Gruppen mit insgesamt knapp 50 Erwachsenen wurden durch
die Ausstellung geführt. Zudem nutzten viele Einzelbesucher die
regulären Öffnungszeiten des Landratsamtes für einen Besuch der
Ausstellung.
In Kooperation mit Kreisbäuerin Sieglinde Fackelmann sowie mit dem
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und der Abfallwirtschaft des Landratsamtes wurden Interessierten auch außerhalb der
normalen Öffnungszeiten Führung angeboten.„Dank dieser optimalen
Zusammenarbeit war die intensive Nutzung der Ausstellung möglich“,
so Landrat Töpper.
Bilder (Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann): Viele Schulklassen, wie hier die Schüler der Klasse 6 b der Realschule Schonungen,
besuchten die Ausstellung „Restlos Gut Essen“ im Foyer des Landratsamtes Schweinfurt.
Peter Seifert feiert am 8. März seinen 60. Geburtstag
Der Niederwerrner ist seit Mai 2014 stellvertretender Landrat des
Landkreises Schweinfurt
Landkreis Schweinfurt. Am Sonntag, 8. März 2015, feiert Peter Seifert
(Freie Wähler), der stellvertretende Landrat des Landkreises Schweinfurt, seinen 60. Geburtstag. Am 5. Mai 2014 wurde er von den Mitgliedern des Kreistags zum zweiten Stellvertreter von Landrat Florian
Töpper bestellt. Seitdem führt Seifert das Amt des Stellvertreters mit
großem Engagement und viel Freude aus.
Doch bereits weit davor hatte sich Peter Seifert in der Kommunalpolitik einen Namen gemacht. 18 Jahre lang war Seifert Bürgermeister
der Gemeinde Niederwerrn (1996 bis 2014). Seit Mai 2008 sitzt er für
die Freien Wähler im Kreistag, von 2011 bis 2014 war er auch deren
Fraktionsvorsitzender.
„Ich freue mich mit Peter Seifert einen erfahrenen Kommunalpolitiker
an meiner Seite zu haben, mit dem ich wie mit meiner Stellvertreterin
Christine Bender eine gleichermaßen angenehme wie vertrauensvolle
Zusammenarbeit verbinde. Peter Seifert bereichert die Kreispolitik
durch seinen großen kommunalpolitischen Erfahrungsschatz genauso
wie durch seine Fähigkeit mit großer Offenheit und oftmals auch mit
Humor auf die Menschen zuzugehen“, sagt Landrat Florian Töpper.
Peter Seifert, dessen Motto übrigens lautet „Alles hat zwei Seiten, aber
erst wenn man erkennt, dass es drei sind, erfasst man die Sache“, feiert
seinen Geburtstag am Wochenende im Kreise seiner Familie und
Freunde.
Bild (Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)
Grafenrheinfeld 19
Ehrung für aktiven Dienst beim BRK
Landrat Florian Töpper zeichnet Udo Nüßlein aus Niederwerrn aus
Landkreis Schweinfurt. Die Einsatzbereiche
beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) sind auch
im Kreisverband Schweinfurt vielfältig und
ohne die zahlreichen Mitarbeiter in Haupt- und
Ehrenamt gar nicht möglich. Landrat Florian
Töpper hat jetzt im Namen des bayerischen
Innenministers Joachim Herrmann Udo Nüßlein aus Niederwerrn für seinen aktiven Dienst
über 25 Jahre das Ehrenzeichen am Bande
verliehen.
„Der Landkreis pflegt ein sehr enges und
gutes Verhältnis zum BRK. Daher ist es mir eine
Freude und ein Anliegen Sie ehren zu dürfen“,
sagte Landrat Florian Töpper bei der Verleihung im Landratsamt Schweinfurt.
Udo Nüßlein ist seit vielen Jahren als EinsatzIm Bild (Landratsamt Schweinfurt, Tanja Dannhäuser): Hartmut Bräuer (Vorsitzender des
leiter im Rettungsdienst tätig. Nach seinem
BRK-Kreisverbandes Schweinfurt), Jürgen Niklaus (BRK-Kreisbereitschaftsleiter), Bettina
Eintritt in die BRK-Bereitschaft im Januar
Bärmann (1. Bürgermeisterin Niederwerrn), Udo Nüßlein, Landrat Florian Töpper und Tho1989 absolvierte Udo Nüßlein zunächst die
mas Lindörfer (Geschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Schweinfurt).
Rettungssanitäter-Ausbildung, worauf die Rettungsassistentenanerkennung sowie weitere
Qualifizierungen folgten. Als Beauftragter für Medizin-Produkte im
Der Gesetzgeber hat diese besondere Regelung im Sozialgesetzbuch
Kreisverband Schweinfurt ist er stets ein kompetenter Ansprechpartverankert, um das ehrenamtliche Engagement von Bürgern anzuner für die Schulungen und Unterweisungen auf die medizinischen
erkennen und besonders zu würdigen. Genauso wie z. B. Mitglieder
Geräte des BRKs. Darüber hinaus betreut Udo Nüßlein diese Geräte
der Freiwilligen Feuerwehren oder Schülerlotsen, Gemeinderäte und
ehrenamtlich für die Bereitschaften.
sonstige Personen, die im Interesse der Allgemeinheit handeln, sind
Lobende Worte an den Geehrten richtete auch Hartmut Bräuer, der
auch sog. Hilfeleistende bei ihrem Einsatz vom Schutz der gesetzlichen
Vorsitzende des BRK Kreisverbandes Schweinfurt:„Ich danken Ihnen
Unfallversicherung erfasst. Die Kosten hierfür trägt die öffentliche
für Ihren Einsatz und wünsche mir, dass wir noch lange auf Ihre
Hand, hier der Freistaat Bayern.
Mitarbeit zählen können.“ Stellvertretend für den BRK-Bezirksverband
Weitere Informationen rund um die gesetzliche Unfallversicherung
Unterfranken verlieh BRK-Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Niklaus Udo
gibt es unter www.kuvb.de
Nüßlein zudem die silberne Ehrennadel. Für die Gemeinde Niederwerrn überbrachte 1. Bürgermeisterin Bettina Bärmann herzliche
Glückwünsche.
Die biologische Vielfalt im Landkreis erhalten
Landschaftspflegemaßnahmen der Unteren Naturschutzbehörde
im Jahr 2014
Kreisstraße SW 17 zwischen Schwanfeld und Wipfeld
ab 2. März gesperrt
Straßenbauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai
Landkreis Schweinfurt. Die Kreisstraße SW 17 zwischen Schwanfeld
und Wipfeld ist ab Montag, 2. März 2015, gesperrt. Auf einer Länge
von knapp zwei Kilometern baut der Landkreis die Straße aus. Seit
Dezember laufen die archäologischen Grabungsarbeiten im Zuge des
Ausbaus und gehen nun in die letzte Phase.
Ab Montag können nun die Straßenbauarbeiten im zweiten Abschnitt
beginnen. Diese werden voraussichtlich bis Ende Mai andauern. Während dieser Zeit ist die Kreisstraße SW 17 zwischen Schwanfeld und
Wipfeld voll gesperrt.
Die örtliche Umleitung erfolgt über Dächheim – Theilheim und ist
ausgeschildert. Durch die Umleitung ergibt sich eine etwa sechs
Kilometer längere Fahrstrecke. Die Verkehrsteilnehmer sollten dementsprechend auch eine längere Fahrzeit in diesem Streckenabschnitt
einplanen.
Zivilcourage wichtig:
Sulzheimer Gipshügel
Hilfeleistende gesetzlich unfallversichert
Personen, die bei einem mutigen Einsatz zum Schutz anderer zu
Schaden kommen, stehen als Hilfeleistende unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Darauf weist die für Bayern zuständige
Landesunfallkasse mit Sitz in München hin.
„Menschen, die Zivilcourage zeigen, um anderen zu helfen, werden
bei einem Unfall im Zusammenhang mit der Hilfeleistung nicht alleine
gelassen. Die Bayerische Landesunfallkasse übernimmt alle Kosten für
die medizinische und berufliche Rehabilitation bis hin zu einer Rente,
falls erforderlich“, erklärt Elmar Lederer, Erster Direktor der Landesunfallkasse. Auch Sachschäden sind versichert, wenn z.B. bei der Hilfeleistung die Kleidung verschmutzt wird und Reinigungskosten entstehen.
20 Grafenrheinfeld
Landkreis Schweinfurt. Auch im Jahr 2014 ließ die Untere Naturschutzbehörde wieder zahlreiche Pflege- und Gestaltungsmaßnahmen auf
Schutzgebietsflächen durchführen, um die biologische Vielfalt im
Landkreis Schweinfurt zu erhalten oder zu verbessern.
Unter anderem wurden erneut umfangreiche Entbuschungs- und
Mäharbeiten in den Naturschutzgebieten „Talhänge der Lauer bei
Stadtlauringen“,„Hausener Talhänge“ „Vogelschutzgebiet Garstadt“,
„Riedholz und Grettstädter Wiesen“ sowie „Sulzheimer Gipshügel“
vorgenommen.
Ebenso nahm der Landkreis Schweinfurt am Wiesenweihenschutzprogramm, am Ortolanschutzprogramm und am Feldhamsterschutzprogramm teil.
Mit Hilfe von Zuschüssen durch die EU und den Freistaat Bayern
konnte ein qualitätsvolles Flächenmanagement erreicht werden und
ein wertvoller Beitrag für den Artenschutz geleistet werden, so Landrat
Florian Töpper.
Bilder (Landratsamt Schweinfurt, Jürgen Kiefer)
Veranstaltungen
der Schweinfurter Mainbogen Gemeinden
08.03.2015
Chris Boettcher "Spieltrieb" Röthlein, Sporthalle
08.03.2015
14:00 Uhr
Kinderkleider- und Spielzeugmarkt Grettstadt, TSV Sporthalle
Orchideenwiese Grettstadt
08.03.2015
15:30 Uhr
Benefizkonzert für Station Regenbogen Grafenrheinfeld, Kulturhalle
Regierung von Unterfranken
11.03.2015
19:30 Uhr
Dance Masters! Best of Irish Dance Grafenrheinfeld, Kulturhalle
„Miteinander leben - Voneinander lernen“
Regierung von Unterfranken lobt Integrationspreis 2015 aus
Die Regierung von Unterfranken lobt im Rahmen des Unterfränkischen Integrationsforums auch im Jahr 2015 wieder den Integrationspreis für gelungene Integrationsarbeit aus. Vorgeschlagen werden
können nachhaltige, erfolgreiche und insbesondere ehrenamtliche
Aktivitäten, die in vorbildlicher Weise die Integration unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund in Unterfranken
unterstützen.
Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 5000,- Euro für integrationsfördernde und -begleitende Maßnahmen bleibeberechtigter Personen
wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales,
Familie und Integration aus den vom Bayerischen Landtag bewilligten
Haushaltsmitteln zur Verfügung gestellt.
Folgende Geldpreise sind ausgelobt:1. Preis 2.500,00 Euro
2. Preis 1.500,00 Euro
3. Preis 1.000,00 Euro
Unser Leitspruch „Miteinander leben – voneinander lernen“ soll
Ansporn sein, laufend neue Ideen in der Praxis umzusetzen und der
breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Regierung von
Unterfranken möchte mit der Auslobung des Integrationspreises weitere Anreize schaffen, damit die Teilhabe der Zuwanderer in unserer
Gesellschaft in noch größerem Maße gelingt und die geleistete Arbeit
und damit einhergehend die Motivation für weitere kreative Ideen
gefördert wird.
Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Kommunen, Organisationen, Gruppen, Vereine, kirchliche Träger, Kindergärten und Schulen,
die sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund
engagieren und Projekte zur Integration in Unterfranken durchgeführt
haben oder durch Aktivitäten die Integration nachhaltig fördern.
Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury bei der Regierung
von Unterfranken. Die Preisvergabe findet voraussichtlich am 12. Oktober 2015 statt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Jury behält sich
vor, Preise auch auf mehrere Preisträger zu verteilen.
Ab sofort können gelungene Integrationsprojekte, die einen wertvollen Beitrag zur besseren Integration von Menschen mit Migrationshintergrund leisten, zur Prämierung eingereicht werden.
Abgabeschluss für die Bewerbungsunterlagen mit Darstellung der
Aktivitäten bei der Regierung von Unterfranken, 97064 Würzburg, ist
der 15. Mai 2015.
Die Ausschreibungsunterlagen sind im Internet der Regierung von
Unterfranken unter http://www.regierung.unterfranken.bayern.de,
Rubrik Aktionen, Aktion „Integration im Dialog“, Integrationspreis 2015
der Regierung von Unterfranken, abrufbar.
Würzburg, den 21.01.2015
Dr. Paul Beinhofer, Regierungspräsident
12.03.2015
19:30 Uhr
Michl Müller Grafenrheinfeld, Kulturhalle
14.03.2015
15:00 Uhr
Erzählcafe "Bilder" Gochsheim, Museumkeller,
Kirchgasse/Kirchgadenanlage
14.03.2015
19:00 Uhr
Liebe - Hass - Rache in der Oper Gochsheim,
Bürgersaal im Hist. Rathaus, Am Plan 2
14.03.2015
19:30 Uhr
Jahreskonzert Die Jungen Sennfelder Sennfeld, Frankenhalle
14.03.2015
20:00 Uhr
"Männer, Flaschen, Sensationen" Glas Blasing - Quintett Grafenrheinfeld, Kulturhalle
15.03.2015
Kindertheater mit der Theatergruppe Ratz Fatz Sennfeld,
Kath. Pfarrsaal
15.03.2015
11:30 - 13:30 Uhr
Kinderkleider- und Spielzeugmarkt Grafenrheinfeld,
Altmain-Sporthalle, Hermasweg
15.03.2015
18:00 Uhr
Gottesdienst zum 4. Fastensonntag "Laetare" Grafenrheinfeld,
Kath. Pfarrkirche
15.03.2015
18:00 Uhr
Konzert in der Fastenzeit mit „Voices“ Röthlein,
Pfarrkirche St. Jakobus
16.03.2015
19:00 Uhr
Frühlingskonzert der Musikschule Schweinfurt Aula Mittelschule
Grafenrheinfeld 21
www.bit-schweinfurt.de
Schweinfurter
Berufsinformationstag
Samstag 21.3.2015
Als künftige/r Schulabgänger/in
kannst Du dich umfassend und
praxisbezogen über die Berufsbilder in unserer Region
informieren...
Der Einblick in die Arbeitswelt
soll Dir die Berufsorientierung
erleichtern.
Vorgestellt werden Berufe aus
den Bereichen Handel,
Dienstleistung, Gesundheit,
EDV und Informationstechnik,
Handwerk, sowie kaufmännische und industrielle Ausbildungsberufe.
Darüber hinaus lernt Ihr in
informativen Workshops, Euch
richtig zu bewerben und auf
Vorstellungsgespräche und den
Berufseinstieg vorzubereiten.
Du und Deine Eltern erfahren
Wichtiges und Wissenswertes
von Berufsanfängern und
Ausbildern über verschiedene
Berufe, Tätigkeitsfelder und
deren Rahmenbedingungen.
Bei der Entscheidung zur
Berufswahl solltest Du auch
Deine Eltern einbeziehen. Viele
Firmen suchen den Kontakt zu
beiden!
Liebe Eltern - nutzen Sie den
Schweinfurter Berufsinformationstag, um die Zukunft Ihrer
Kinder aktiv zu unterstützen.
Die Wirtschaftsjunioren
Schweinfurt haben diese Messe
initiiert um einen engeren
Kontakt zwischen Schule und
Wirtschaft zu schaffen.
Zeigt Ihr Interesse an den
Berufsbildern und Workshops
winken euch attraktive Preise.
INVEST IN TECHNOLOGY
Infos zum Programm und den beteiligten Firmen
www.bit-schweinfurt.de
Rahmenprogramm
13. Schweinfurter Berufsinformationstag
Freundeskreis
Altes Rathaus e.V. Gochsheim
21.03.2015
Konferenzzentrum Maininsel, Schweinfurt
Uhrzeit
10.45
12:00
Raum Liebermann
Testtraining Übung zu Auswahltests bei
Großbetrieben
Friedrich Wolf
Uhrzeit
10.45
12:00
Raum Spitzweg
Duales Studium
Hr. Brinkmöller, IHK
Agentur für Arbeit, Schweinfurt
12:00
12:15
12.15
12.45
PAUSE
Assessment Center Das anspruchsvolle
Auswahlverfahren
Roland Zauner, Barmer GEK
12:00
12:15
12.15
13:00
PAUSE
So erkenne und nutze ich meine
Potenziale
Jürgen Röder, Institut Lernfelder
Die Oper ist stets ein Abbild der Realität mit all ihren emotionalen Facetten.
Sanfte Klänge aber auch leidenschaftliche Momente zieren
den Gesangs- und Klavierabend.
Die Koloratursopranistin Nicole Schömig und der Pianist Frank Sodemann
- seit 2008 Solorepetitor und Kapellmeister am Mainfranken Theater Würzburg entführen Sie in die zauberhafte, dramatische und heitere Welt der Oper.
Durch das Programm führt Dr. Pascal Metzger aus Gochsheim.
Samstag – 14. März 2015 – 19.00 Uhr
im Bürgersaal Hist. Rathaus Gochsheim
Eintritt: Abendkasse 12,00 € - Vorverkauf 10,00 €
Vorverkauf: Flessabank Gochsheim
22 Grafenrheinfeld
13.00
14:15
Überblick Duales Studium in
Bayern, Baden-Württemberg,
Thüringen und Sachsen
Friedrich Walla
Agentur für Arbeit, Schweinfurt
13:15
13:45
Psychologie des
Vorstellungsgespräches Wie werde ich meine Angst los?
Holger Merz, AOK Bayern
13:45
14:15
Fallstricke im Bewerbungsschreiben
aus Sicht eines Chefs
Holger Merz, AOK Bayern
Berufsziele finden - Bewerbungsfehler
vermeiden
14:15 Ein Personalentscheider berichtet aus
der Praxis
15:00
Wolfgang Ramming, argus Institut
Diplom - Politologe Univ.
Diplom - Pädagoge Univ.
Diplom - Sozialpädagoge FH
Bewerbungsmappencheck!
Info am Stand der Wirtschaftsjunioren im Eingangsbereich!
Die "Grafenrheinfelder Rundschau" erscheint wöchentlich,
jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtl. Teil: Gemeindeverwaltung Grafenrheinfeld
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8261 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Monatlich einschließlich Trägerlohn 3,74 Euro - durch
die Gemeinde bezuschusst
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 99,55 Euro
Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo finden Sie unter
http://gemeindeblatt-grafenrheinfeld.de
VERANSTALTUNGSVORSCHAU
Frauen in die Politik - Frauen in der Politik
Am Sonntag, den 8. März, dem Internationalen Frauentag, um
18.00 Uhr, lädt der SPD-Ortsverein Schonungen zu einem
„Bürgerinnen Gespräch” mit der Journalistin Ursula Lux zum
Thema „Mit Gelassenheit durchs Leben gehen” recht herzlich in
das Cafe Floral nach Schonungen ein. Für jede Frau halten wir
eine kleine Überraschung bereit! Neugierig geworden? Wir
würden uns freuen, Sie am Internationalen Frauentag herzlich
begrüßen zu dürfen.
Achtung Vereine
Veranstaltungen, die für alle Leser, auch in anderen Gemeinden von
Interesse sind, können kostenlos bekanntgemacht werden.
Redaktionsschluss ist jeweils donnerstags, eine Woche vor der
Veranstaltung. Bitte senden Sie formlos Datum, Ort, Uhrzeit und Art der
Veranstaltung an unsere E-Mail-Adresse gemeinden@revista.de.
Telef. oder als Faxmitteilung können die Termine nicht angenommen
werden. Eine Auswahl behält sich der Verlag vor.
Mit dem Rad in den Frühling
(djd). In die Zweiradsaison starten Pedalritter besonders genussvoll auf einer organisierten Radreise. Denn dabei kümmert sich der
Veranstalter um Routenplanung, Transfers und Gepäcktransport in die
Unterkünfte.„Flüsse und Seenlandschaften sind bevorzugte Ziele von
Radurlaubern“, weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin des Verbraucherportals Ratgeberzentrale.de. In Deutschland seien der Elberadweg sowie
der Main- und Ostseeküsten-Radweg am beliebtesten. Der Donauradweg sei dagegen der beliebteste Fernradweg im Ausland. Unter www.
eurobike.at findet man eine große Auswahl an Frühlings-Radreisen
in ganz Europa, darunter die Münchner Seenrunde, Genussrouten
südlich der Alpen oder kombinierte Rad-Schiff-Reisen.
Unsere
Transparenz
macht den Unterschied
Klein
gedru
cktes
Sie glauben ungeprüft alles,
was Ihnen anonyme Stromanbieter
an Bargeld und fantastischen Preisen versprechen,
nur um Ihre Unterschrift zu bekommen?
Sie meinen, ganz bestimmt nicht?
Dann liegen Sie als ÜZ-Kunde ja genau richtig.
Bei uns müssen sie sich keine Sorgen
über das Kleingedruckte machen.
Unterfränkische Überlandzentrale eG
4ELEFONsWWWUEZDE
Seenlandschaften wie hier südlich von München sind beliebte Ziele
von Radurlaubern.
Foto: djd/Eurobike
Unbeschwerter Radelgenuss
(djd). Im Programm des österreichischen Spezialveranstalters Eurobike
finden sich Radreisen in ganz Europa. Auf den meisten Strecken gehen
die Radler auf eigene Faust „on tour“. Dabei erhalten sie ausführliche
Reiseunterlagen, ausgearbeitete Routen und Tipps vom Betreuer
vor Ort. Der Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft sorgt für
unbeschwerten Radelgenuss. Bei den Gruppentouren sind ein Begleitfahrzeug und ein landeskundiger Reiseleiter mit von der Partie. Zur
Auswahl stehen Rundfahrten, Sternfahrten von einem festen Stützpunkt aus sowie kombinierte Rad-Schiff-Reisen. Wer kein eigenes Rad
hat, kann sich ein komfortables Sieben- oder 21-Gang-Fahrrad und
Pedelecs ausleihen. Die Webseite www.eurobike.at liefert ausführliche
Informationen.
Grafenrheinfeld 23
:cig“beZajc\hVgWZ^iZc
[“g9VX]WŽYZc"HX]ZjcZc
jcYG~jbjc\kdc\VcoZc
6clZhZcjcYCVX]a~hhZc#
7Z^KZglZgijc\VjX]
hZg^ŽhZg6c`Vj[#
7Zh^X]i^\jc\jcYHX]~iojc\
`dhiZcadh#
%&,'&)&++++
ANZEIGEN
nimmt entgegen:
REVISTA VERLAG
97421 Schweinfurt
Tel. (0 97 21)
38 71 90
Fax (0 97 21)
38 719 38
anzeigen@revista.de
Foto: Angelika Wolter/pixelio.de
Suche zuverlässige Putzhilfe für Privathaushalt in Schwebheim, ca. 4-5
Std., 14-tägig (alle 14 Tage). 0171/9513838 oder 09723-1280
Versicherungsbestand in 2015 teilweise abzugeben, bei Interesse bitte
melden bei Rudolf Müller, Tel. 09727/9079026 oder 0171/4701941
Haus + Hof Flohmarkt am 8.3. Sonntags Trödel und Möbel für Groß
und Klein in Grafenrheinfeld Feldgasse 6
Berufstätiges Ehepaar mittleren Alters sucht 3-Zimmer Wohnung mit
Balkon in Schwebheim. 0171-7291594
Breitschwanz-Persianer Jacke, Gr. 42, gut erhalten, zu verkaufen. VB
200 €. Tel. 09738-585
4 Zimmerwhg.90m2 420,- kalt + NK. Maßbach tel. 09922-7368416
Sennfeld/Gartengrundstück zu kaufen oder pachten gesucht. 01626112330
Suche freitags vormittag ca. 2 1/2 Stunden eine Reinigungskraft in
privatem Haushalt. Tel. 0173-9762632
2-Zi. Whg, 58 qm, EG, Bergrheinfeld „Neue Mitte zu vermieten. Kaltmiete 400€. Tel. 09721 7382366
Revista Verlag / Schweinfurt
Anzeigengröße 93 x 50 mm
Jetzt Markisen zu Eiskalt
Alle Gemeindeblättchen in Farbe zu 230 Euro.
Kundenummer: 16591
reduzierten Winterpreisen!
Besuchen Sie unsere
Ausstellung.
Rudolf-Diesel-Str. 21 • 97424 Schweinfurt • Tel. 09721-60788
Firma
+DUWPDQQ5ROODGHQ
Karl Heidelmeier GmbH
Rotkreuzstr. 4-5
97769 Bad Brückenau
Tel: 09741/899318
Fax: 09741/899319
www.heidelmeier.de
& CO.KG
Tankreinigungen und alles rund um den Öltank
* Tankreinigungen * Hüllennachrüstungen
* Stilllegungen
* Demontagen
* Beschichtungen
* Tankbau
* TÜV-Prüfungen
* Sanierungen
* u.v.m.
Qualitätsgeprüft: TÜV / AU NEU
njäger
e
h
c
p
p
ä
n
h
c
S
e
ll
a
An
!
Gebrauchtwagen
Jungwagen · Jahreswagen
Mittleren Reife
in vier Jahren nach der 6. und 7. Klasse
in drei Jahren nach der 7., 8. und 9. Klasse
in zwei Jahren nach der 9. Klasse
oder aus Realschule und Gymnasium
Ganztagsbetreuung – Mittagsverpflegung
Intensivierungsgruppen
Informationsabend
Mittwoch, 11.03.2015 - 19:00 Uhr
Private Wirtschaftsschule O. Pelzl
97424 Schweinfurt – Wirsingstrasse 7
(Nähe Hauptbahnhof)
Telefon: 09721 86060
www.pelzl-online.de
24 Grafenrheinfeld
45%
bis zu
unter der UPE
GmbH
Der bewährte Weg zur
Am Oberen Marienbach 2-4
97421 Schweinfurt · Tel (09721) 94835-0
www.marienbach-automobile.de
Energie. Wärme. Wohlbehagen.
Die Erdgasspezialisten aus der Region
Erdgas von der gasuf ist der Garant für Ihr Wohlbehagen. Denn Erdgas von der gasuf sorgt für wohlige
Wärme, ist super komfortabel und gilt als umweltschonendster aller fossiler Brennstoffe – insbesondere in Kombination mit einer Solarthermieanlage.
Gasversorgung Unterfranken GmbH
97076 Würzburg Nürnberger Str. 125
Telefon: 0931 / 2794 - 3
Fax:
0931 / 2794 - 566
www.gasuf.de vertrieb@gasuf.de
Störungsdienst: 0941/28003355 (24h)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
45
Dateigröße
3 824 KB
Tags
1/--Seiten
melden