close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2015 Frühling Internet_GemBr2010Herbst Internet.qxd - Ev.

EinbettenHerunterladen
Rund um die
Ev.-luth. Kirchengemeinde Hasbergen
Gemeindebrief für den Pfarrbezirk Stickgras
Aus dem Inhalt
Frühjahr 2015 – März · April · Mai
Luthers Welt ...............................................................................................
Passionspunkt auf Gut Dauelsberg ...........................................................
Konfirmation 2015 ......................................................................................
Offene Männergesprächsrunden ................................................................
Evangelische Jugend ............................................................................................
Himmelfahrt: Ökumenischer Gottesdienst auf dem Bauernhof .........................
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 7
Seite 10
Seite 13
2 Zum Geleit
Liebe Leserin, lieber Leser!
Gerne möchte ich mich Ihnen als Pastorin vorstellen, die in
den nächsten Monaten Dienste in Ihrer Kirchengemeinde
übernehmen wird. Mein Name ist Christiane Geerken-Thomas und ich bin seit 20 Jahren Pastorin in der oldenburgischen Kirche.
Da zurzeit in der Kirchengemeinde Hasbergen eine
Pfarrstelle im Bezirk Bungerhof vakant ist, bin ich
beauftragt, hier Dienst zu tun. Diese Aufgabe versehe ich
als Inhaberin einer halben Pfarrstelle für pfarramtliche
Aufgaben im Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg Land.
Mit der anderen Hälfte bin ich seit fünf Jahren Gemeindepastorin in Großenkneten. Zuvor war ich 12 Jahre lang in
Oldenburg-Ohmstede als Pfarrerin tätig.
Seit Anfang dieses Jahres bin ich nun als Vertretungskraft
in Hasbergen ansprechbar. So begleite ich die Konfirmandenzeit im Pfarrbezirk Bungerhof und werde dort auch
für Beerdigungen angefragt. Etwa einmal im Monat werde
ich auch in den Kirchen der Gemeinde Gottesdienst halten.
Manchen Jugendlichen bin ich schon bekannt, da ich seit
November 2013 Kreisjugendpfarrerin in unserem Kirchenkreis bin.
Auch wenn ich nur eine begrenzte Zeit in der Kirchengemeinde Hasbergen als Pastorin Dienst tun werde, freue ich
mich auf die Aufgaben. Es ist immer wieder spannend und
interessant, von außen in eine Kirchengemeinde hineinzukommen. Ich nehme manches in der Gemeindearbeit neu
wahr und bringe Ihnen auch Erfahrungen aus meiner
bisherigen Arbeit mit.
Erreichen können Sie mich telefonisch
(04435 388 984) oder per Mail
christiane.geerken-thomas@kirche-oldenburg.de
Ich freue mich auf die Begegnungen hier vor Ort und
verbleibe mit herzlichen Grüßen
Christiane Geerken-Thomas
Rund um die Lutherkirche 3
In dieser Ausgabe lesen Sie Aussagen Luthers aus den Tischreden
über Astronomie und Astrologie:
Er (Luther) sprach über die Sterndeuter. Sie seien allzu dreist und
unterstünden sich zuviel in ihren Weissagungen:
Die Astronomie wollen wir ihnen gern lassen, die Astrologie aber
kann nicht bestehen. Sie stützt sich auf keinerlei Beweise.
Ihre zweifelhaften Prophezeiungen nämlich sind so: wenn sie nicht
zutreffen, muss man sie (um)deuten.
Ich lobe die Astronomie und die Mathematik, welche mit Beweisen
umgehen, von der Astrologie erwarte ich nichts.
Die Astronomie ist eine sehr alte Wissenschaft und hat
viele andere mit sich gebracht.
Niemand, auch nicht Paulus, kein Engel vom Himmel und ganz und
gar nicht Philippus (Melanchthon) kann mich dazu bringen,
den Weissagungen der Astrologie zu glauben. Sie sind so oft falsch
gewesen, dass es gar nichts Unzuverlässigeres gibt.
Wenn sie nämlich zwei- oder dreimal richtig geweissagt haben,
dann spielen sie sich damit auf. Haben sie sich aber getäuscht,
dann verheimlichen sie es.
Der Sternenglaube ist Aberglaube; denn er ist gegen das erste Gebot.
4 Rund um die Lutherkirche
Mittwoch, 11. März, 18.00 Uhr
Wiedereingliederung
März:
EKG 65
Von guten Mächten
wunderbar geborgen
❀
April:
Kirchentagsliederheft Nr. 86
Da berühren sich Himmel
und Erde
❀
Mai:
Kirchentagsliederheft Nr. 55
Weil der Himmel bei uns
wohnt
„Wie kann ich wieder als selbständiger
Mensch in einer eigenen Wohnung leben?“ Das fragen sich viele, die (aus welchen Gründen auch immer) abgerutscht
sind, zwischenzeitlich in einer Einrichtung wie Dauelsberg leben und sich nun
auf einen neuen Weg begeben möchten.
Der neue Weg bedeutet Selbständigkeit,
eine eigene Wohnung, Beschäftigung.
Das ist nicht so leicht, wenn man einmal
auf der sozialen Leiter ganz unten war.
Vermieter haben Vorbehalte, mögliche Arbeitgeber auch. So scheitert oft der Weg in
eine neue Unabhängigkeit.
Das ist das Thema vieler Menschen, die in
der Sozialen Heimstätte Gut Dauelsberg
untergebracht sind: Wiedereingliederung,
d.h. nichts anderes als Arbeit und eine eigene Wohnung.
Mit Texten und musikalischen Beiträgen
werden wir am 11. März dieser Situation
nachspüren.
Ort: vor der Kapelle auf dem Gelände der
Sozialen Heimstätte Gut Dauelsberg.
Pastor Ralf Frerichs
und Einrichtungsleiter Helmut Blauth
Rund um die Lutherkirche 5
K O N F I R M AT I O N 2 0 1 5
Folgende Konfirmandinnen
und Konfirmanden
werden in diesem Jahr
in unserer Lutherkirche
konfirmiert:
Samstag, 25. April, 16.00 Uhr
Florian Ahrens
Lukas Bark
Yannick Brandhorst
Nele Dauelsberg
Neomi Famula
Giulia Isabelle Giesa
Lena Helten
Annina Hölting
Moritz Krüger
Anne Sophie Liebisch
Darvin Lipp
Julius Reimann
Fabian Sander
Isabell Schröder
Christin Schröder
Fynn Ole Siedenburg
Selina Speer
Keanu Sternberg
Lea Thieme
Celine Thomsen
Charlotte Ufert
Katharina Wiltfang
Sonntag, 26. April, 10.00 Uhr
Fabienne Alexa Albrecht
Leon Böttger
Daniel Bretthauer
Esmeralda Glander
Maurice Hartmann
Daniel Hüneke
Oliver Lange
Ricarda Mertens
Lasse Möller
Sabrina Vanessa Müller
Anton Schulz
Michéle Schwolow
6 Rund um die Lutherkirche
Rund um die Lutherkirche 7
Offene Männergesprächsrunden
11. März und 15. April, 19.30 Uhr
Wir laden alle interessierten
Männer zu offenen Gesprächsrunden in das Gemeindehaus der Lutherkirche (Hohensteiner
Str. 24) ein. Die Abende
haben eine feste Struktur:
Beginn ist um 19.30 Uhr
mit einem Vortrag eines Referenten zu bestimmten Themen. Das Referat wird eine halbe Stunde dauern. Anschließend ist Gelegenheit
zur Diskussion. Der Gesprächsabend
endet um 21.00 Uhr.
Wir beginnen im März mit einem Umweltthema. Helmut Blauth wird über eine versteckte Bedrohung der Umwelt
berichten: den Rückgang der Artenvielfalt. Auch wenn man den Eindruck hat,
die Natur sei vielfältig wie immer, ist
doch ein schleichender Rückgang der
Artenvielfalt zu bemerken. Und das
kann Auswirkungen auf die Lebensbedingungen haben.
Im April wird Franz-Josef
Franke, Leiter des Diakonischen Werkes in Delmenhorst, über die vielfältige
Arbeit der Diakonie berichten, u.a. auch im Hinblick auf die Flüchtlingshilfe, die in Delmenhorst
ebenfalls anläuft.
Mittwoch, 11. März:
„Es blüht doch alles so schön!“ –
Der Rückgang der Artenvielfalt
(Referent: Helmut Blauth, Leiter Gut
Dauelsberg)
Mittwoch, 15. April:
Diakonie – die soziale Arbeit
der Kirche in Delmenhorst
(Referent: Franz-Josef Franke, Leiter
des Diakonischen Werkes)
Diese Reihe wird im Juni fortgesetzt.
8 Rund um die Lutherkirche
Evangelische
öffentliche Bücherei
Der Stickgraser Bücherwurm berichtet …
Rückblick auf die Veranstaltungen
im November 2014
Bücherflohmarkt
Unser schon mehrfach durchgeführter Bücherflohmarkt, der diesmal am 8. und 9. November 2014 stattfand, war wieder ein Erfolg. Lesehungrige und Wissensdurstige kamen dabei voll auf ihre Kosten. Noch nie
hatten wir ein solch großes und thematisch
breit gefächertes Angebot und eine so erfreuliche Resonanz; sogar aus Bremen kamen Besucher zu uns. Am
Eröffnungstag konnte man zudem bei Kaffee und Kuchen noch ein wenig verweilen
und in gemütlicher Runde Gespräche führen. Wir bedanken uns herzlich bei allen
Buch- und Geldspendern; Sie leisten damit
einen wertvollen Beitrag dazu, dass wir
neue Medien anschaffen können und damit
immer auf neuestem Stand sind.
Da der Bücherflohmarkt nur einmal im Jahr
stattfindet, bitten wir schon vorzunotieren:
voraussichtlicher nächster Termin Samstag,
7. November 2015 und Sonntag, 8. November 2015. Eine zeitnahe Information wird erfolgen.
Weihnachtsbasteln
Unter dem Motto „Bewährtes bewahren,
aber auch aufgeschlossen sein für Neues“
beziehen wir nicht nur bei der Auswahl unserer Medien, sondern auch bei unserem
Veranstaltungsprogramm aktuelle Trends
mit ein. So lief unser traditionelles Weihnachtsbasteln am 29. November 2014 diesmal in etwas anderer Form als „AdventsSpaß“ ab. Teelichtgläser wurden mit Serviettentechnik verziert und essbare Kekskerzen gefertigt. In dem vorgeführten Bilderbuchkino „Die Weihnachts-Show“ wurde
augenzwinkernd die Frage gestellt, was
wohl passieren würde, wenn das Christkind
und der Osterhase die Rollen tauschen würden. Zwischendurch konnte man sich von
eifrigen Helferinnen (Büchereimitarbeiterinnen und Müttern) gebackene Waffeln
schmecken lassen. Als „Highlight“ erwies
sich bei den Kindern das Aufbringen von
Glitzer-Klebe-Tattoos unterschiedlicher
Motive auf den Unterarm. Alles in allem
war es eine bunte Mischung verschiedenartiger Angebote, die sehr gut ankam.
Rund um die Lutherkirche 9
Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen in 2015
Osterferienaktion
Für alle, die nicht in Urlaub fahren, veranstalten wir am Samstag, 28.
März 2015 eine Osteraktion. Nach dem Vorbild des
„Advents-Spaßes“ wird es
wieder eine Palette unterschiedlicher
Beschäftigungsmöglichkeiten geben.
Lasst Euch überraschen!
Muttertagsbasteln
Alle, die in letzter Minute noch auf der Suche nach einem hübschen Geschenk sind,
werden bei unserem Muttertagsbasteln am
Samstag, 9. Mai 2015 fündig.
Beide Veranstaltungen sind für Kindergartenkinder ab 4 Jahren sowie Grundschulkinder gedacht. Sie finden jeweils von 10:00
bis 11:30 Uhr im Gemeindehaus statt. Um
Anmeldung in der Bücherei wird gebeten.
Wissenswertes
Interessantes Angebot für Jugendliche,
besonders unsere Konfirmanden:
Einige unserer Jugendbücher aus dem Ju 2- und Ju
3-Bereich, zum Beispiel die „Gänsehaut“-Krimis
aus dem omnibus-Verlag sowie „Special Agents“
von Ravensburger, befinden sich jetzt in der Erwachsenenbücherei im Gemeindesaal. Auf Vertrauensbasis, unabhängig von unseren Öffnungszeiten,
Bücher mitnehmen und nach circa vier Wochen zurückbringen: unkomplizierter kann Ausleihe nicht
sein!
Übrigens: laut einer Untersuchung des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest von
2014 nimmt dem Internet und Fernsehen zum Trotz
von 1200 befragten Jugendlichen im Alter zwischen
12 und 19 Jahren ein Viertel täglich ein Buch in die
Hand, weitere 18 Prozent tun dies zumindest mehrmals pro Woche (vgl. Weser-Kurier, Beilage vom
27. Januar 2015).
In den Osterferien vom 25. März 2015 bis zum
12. April 2015 einschließlich bleibt unsere Bücherei geschlossen.
Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern sowie ihren Familien ein frohes Osterfest, dessen christliche Bedeutung leicht verständlich und
mit vielen Illustrationen versehen erzählt wird in folgenden bei uns vorhandenen Büchern:
„Die Ostergeschichte“ in zwei Ausgaben aus dem
Coppenrath-Verlag; einmal als stabiles Pappbilderbuch schon für die Kleinsten (Reihe „Der kleine
Himmelsbote“), einmal in Text und Darstellung
anspruchsvoller für etwas ältere Kinder; außerdem
„Die Geschichte von Ostern“ aus dem HerderVerlag.
Ab dem 29. Januar 2015 ist der vierte Teil der „Fünf
Freunde“, basierend auf der Geschichte der bekannten englischen Autorin Enid Blyton im Kino zu
sehen. Es gibt „kaum ein Medium, das diese Bande
noch nicht für sich entdeckt hat“. In Buchformat sind
einige ihrer Abenteuer in unserer Bibliothek zu entleihen (omnibus-Verlag, ab 10 Jahren).
Auch Bibi & Tina gibt es als Kinofilm; mehrere bei
uns vorhandene CDs über diese beiden versprechen anregende Hörerlebnisse.
Am 7. März 2015 kommt Peter Pan als Familienmusical ins Kleine Haus in Delmenhorst. Anlass,
um noch einmal auf unser neues Buch „Peter Pan“
aus dem ellermann-Verlag mit zauberhaften Illustrationen hinzuweisen.
Die genannten und weitere unserer mittlerweile fast
3000 Medien warten darauf, entliehen zu werden;
wir freuen uns auf Euren und Ihren Besuch!
DAS BÜCHEREITEAM
10 Evangelische Jugend
Helma Stukenborg
neue Regionaljugendreferentin
und KU Beauftragte.
Termine...
Joachim Mohwinkel ist zum 01.04.2014 mit
50% in Altersteilzeit gegangen. Seit
01.11.2014 gibt es eine Doppelspitze bei
den Regionaljugendreferenten. Helma Stukenborg arbeitet mit 50
% als Kreisjugenddiakonin und neu mit 50%
als Regionaljugendreferentin im Kirchenkreis
Delmenhorst/Oldenburg-Land. Im Rahmen des Go Tos am 18.
Februar in St. Paulus wurde sie in ihr neues
Amt eingeführt.
Bereits am 23. Januar wurde Helma Stukenborg in Loccum zur Fachberaterin für Konfirmandenunterricht in unserem Kirchenkreis eingeführt. Die Ausbildung zur Fachberaterin dauerte 2 Jahre und fand in Kooperation mit der Landeskirche Hannover statt.
Wir wünschen Frau Stukenborg für beide
Ämter Gottes Segen
Sommersegelfreizeiten
– jetzt anmelden –
Für Jugendliche bietet die Ev. Jugend auch
in diesem Jahr wieder eine Segelfreizeit an.
Vom 24.07.-02.08. geht es mit 4 traditionellen Segelschiffen und über 90 jungen Menschen auf Erkundungstour in die Niederlande. Durch den großen Erfolg der letzten Jahre haben sich schon viele Mitreisende angemeldet und es sind nur noch wenige Plätze
verfügbar. Wer also seine Sommerferien
noch nicht geplant hat, sollte jetzt damit beginnen. Weitere Infos Infos auf der Homepage der Ev. Jugend.
13.-15.03.
ejo-Vollversammlung Ahlhorn
27.03.-02.04.
Konfisegeln Fortuna
07.-11.04.
Szenewechsel
22.04.
GoTo in St. Paulus
30.04.-03.05.
Ü-18-Segeln
08.-10.05.
Juleica für Erwachsene
03.-07.06.
Kirchentag in Stuttgart
Montags
Bandprobe
Donnerstags
Technikgruppe
3. Donnerstag im Monat, 19.00 Uhr Regionale Vollversammlung
14-tägig freitags
Ü-18-Stammtisch
Alle Termine auch unter www.doll.ejo.de
Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es bei der Ev. Jugend in der Lutherstraße 4,
27749 Delmenhorst, Telefon 9811227. Hier haben die Diakone Helma Stukenborg,
Farina Köpke, Martin Kütemeyer und Joachim Mohwinkel ihre Büros.
Evangelische Jugend 11
Deutscher Evangelischer
Kirchentag Stuttgart
3.-7. Juni 2015
Maultaschen und Musik: Kirchentag in Stuttgart
Als Vertreter im Landesausschuss des
Kirchentages waren Kreisjugenddiakon
Martin Kütemeyer und Kreisjugendpfarrerin Christiane Geerken-Thomas im Januar an der traditionellen Vorfahrt zum
Deutschen Evangelischen Kirchentag
(DEKT) beteiligt.
3 Tage Stuttgart, 3 Tage Informationen
über das Großereignis im Juni, an dem
ca.120.000 Menschen teilnehmen werden.
Die Freude in der Geschäftsstelle des
DEKT war deutlich spürbar und die
Gastfreundschaft der Würtembergischen Landeskirche ansteckend.
Die Planungen laufen nun auf Hochtouren: Mit über 40.000 Quadratmeter Veranstaltungszelte und mehreren Hallen
wird direkt am Neckar das Messegelän-
de und das Zentrum Jugend entstehen.
In und um Stuttgart werden an vielen
Orten Veranstaltungen, Konzerte, Bibelarbeiten, Podiumsdiskussionen, Gottesdienste und viele weitere Angebote
stattfinden.
Auch die Wise Guys planen wieder ein
großes Konzert und der Abschlussgottesdienst mit Abendmahl für über
100.000 Menschen wird wieder ein Erlebnis.
Die Evangelische Jugend bietet eine
Fahrt zum DEKT für Jugendliche an.
Für die gesamte Reise vom 03.-07.06.
entstehen Kosten in Höhe von € 100,(Schüler/Studenten) bzw. € 150,-, inkl.
Busfahrt, Teilnehmendenausweis, Nahverkehrsticket, Gemeinschaftsquartier
und Frühstück.
12 Aus der Gesamtgemeinde
Stand zu den Bauvorhaben
Anknüpfend an die im letzten Gemeindebrief beschriebenen Bauvorhaben
im Pfarrbezirk Bungerhof ergibt sich aktuell folgender Stand:
BUNGERHOF:
Bauvorhaben der Diakonie
Himmelsthür
Mit der Genehmigung des im August
2014 eingereichten Bauantrages für den
Bau von 24 barrierefreien Wohnungen für Menschen mit Unterstützungsbedarf wird lt. Auskunft der Diakonie im Februar/März 2015 gerechnet.
Da die Finanzierung größtenteils über öffentliche
Fördermittel des Landes
Niedersachsen vorgesehen ist,
kann sich der Baubeginn wegen
der ausstehenden Mittelgenehmigung
aufgrund anderer Priorisierungen des
Landes noch verzögern. Möglicherweise kann die Bautätigkeit wohl erst in
2016 aufgenommen werden.
BUNGERHOF:
Bauvorhaben „Gemeindehaus“
Der Kirchensteuerbeirat als zuständiges
Entscheidungsgremium hat das Bauvorhaben, d.h. Abriss und Neubau, am
12.01.2015 in die höchste Dringlichkeitsstufe "A" umgestuft. Damit kann
mit der Umsetzung des Projektes begonnen werden. Diesbezüglich sind erste
vorbereitende Gespräche mit den Fachleuten der Kirchenverwaltung angelaufen. Die Finanzierung des Vorhabens ist
durch den vom Oberkirchenrat genehmigten nenneswerten Baukostenzuschuss sowie durch Eigenmittel, die
größtenteils aus Grundstücksverkäufen
resultieren, vorgesehen.
Der Bezirksausschuss wird noch darüber beraten, wie und wo das Gemeindeleben bzw. die laufende Kirchenarbeit
während der Bauphase sichergestellt
werden kann. Hierzu zeichnen
sich bereits Lösungen ab. Sobald konkrete Ergebnisse zur
Unterbringung, z.B. für die
Mittagsbetreuung der Grundschulkinder, zur Durchführung der Seniorenarbeit oder
des Konfirmandenunterrichts,
vorliegen, wird hierüber rechtzeitig informiert.
STICKGRAS:
Erneuerung der Heizungsanlage
in Stickgras
Da die Heizungsanlage für das Kirchengebäude und das Gemeindehaus veraltet
ist und hohe Energiekosten verursacht,
werden seit geraumer Zeit Gespräche
mit dem Oberkirchenrat und Fachleuten
über die Anlagenmodernisierung geführt.
Nunmehr hat das zuständige Entscheidungsgremium, der Kirchensteuerbeirat,
am 12.01.2015 der Maßnahme und deren Umsetzung noch in diesem Jahr zugestimmt und zu deren Finanzierung einen nennenswerten Baukostenzuschuss
genehmigt.
Jan-Bernhard Aikens
Aus der Gesamtgemeinde 13
Evangelische Seniorenhilfe Delmenhorst e.V.
...mitten im Leben
Willmsstraße 5 • 27749 Delmenhorst
Leiterin: Monika Zabel - Bürozeit: Mo, Mi + Fr von 9- 11 Uhr
Sie möchten
ältere Menschen dabei unterstützen, so selbständig wie möglich
zu bleiben und in Ihrem eigenen Zuhause wohnen zu können?
Sie wollen
ihnen eine helfende Hand reichen für die alltäglichen Dinge, die
Ihnen zunehmend schwerer fallen?
Wir brauchen Sie
als Hilfen für den Haushalt, zum Einkaufen, als Begleitung zu
Ärzten oder Behörden, zum Gespräch oder zum Spaziergang.
Wir wünschen uns,
dass Sie zuverlässig sind, Achtung vor älteren Menschen haben
und respektvoll mit ihnen umgehen
Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in unserem Verein
haben, dann
rufen Sie uns an! Tel.: 04221 / 96 30 30
HIMMELFAHRT:
Oekumenischer Gottesdienst auf dem Bauernhof
Eine gute Tradition, die mittlerweile eine ganze Region umfasst:
Wie in jedem Jahr laden evangelische und katholische Kirchengemeinden aus der
ganzen Region am Himmelfahrtstag, 14. Mai, um 15 Uhr zu einem großen ökumenischen Gottesdienst auf einen Bauernhof ein.
Dieses Mal sind wir dabei wieder in unserer Gemeinde zu Gast, und zwar im Ortsteil
Schohasbergen.
Gastgeber ist Familie Cordes an der Schohasberger Straße 91.
Musikalisch wird der Gottesdienst wie immer von zahlreichen Bläsern gestaltet. Und
natürlich gibt es Kuchen, Kaffee und andere Getränke für alle, die sich auf den Weg
machen
14 Anzeigen
Bianca Vennegeerts
Hindenburgstraße 20
27751 Delmenhorst
Telefon 04221-7644
Jetzt neu:
e
Babymassag
• Krankengymnastik, Massage
• Krankengymnastik nach Brunkow
• Bobath für Säuglinge, Kinder und Erwachsene
• Entspannungstechniken nach Jacobsen
• Schlingentisch • Elektrotherapie
• Hausbesuche • Lymphdrainage
• Kurse für Rückenschule, Osteoporose-Vorbeugung
Elektro
Sanitär
HeizungsTechnik
Stedinger Str. 249 a · 27753 Delmenhorst · Tel. 0 42 21 / 4 35 83
CORDES
Ihr Berater im Trauerfall
Bismarckstr.10:
Welsestraße 49:
Büro, Beratungs- und
Aufbahrungsräume
P direkt am Haus
Andachtssaal für
Trauerfeiern
P direkt am Haus
Fordern Sie kostenlos und unverbindl. Informationsmaterial an
· Fax 4 38 13
B E S TAT T U N G E N
Bismarckstraße 10
27749 Delmenhorst
✆(0 42 21) 14 555
Fax (0 42 21) 80 19 10
http:\\www.cordesbestattungen.de
Inhaber: Thomas Cordes
Ihr zuverlässiges
und preiswertes Institut
Aus der Gesamtgemeinde / Anzeige 15
Notfallseelsorge-Team sucht Verstärkung
Seit gut 16 Monaten bieten hauptamtliche MitarbeiterInnen der ev. Kirche und
der Freikirchen eine NotfallseelsorgeBereitschaft für die Stadt Delmenhorst
an. Die Einsätze (etwa einer pro Woche)
finden im häuslichen Bereich statt, d.h.
Überbringen einer Todesnachricht, Bei
stand bei plötzlichen Todesfällen usw.;
nicht jedoch z.B. direkt an einem Unfallort.
Da nicht jede und jeder einen solchen
Bereitschaftsdienst übernehmen kann,
suchen wir nun Ehrenamtliche, die
Interesse haben, sich in Fragen der Notfallseelsorge ausbilden zu lassen und
dann gelegentlich Dienste (nicht in den
Nachtstunden) zu übernehmen.
Der Koordinator für Notfallseelsorge im
Kirchenkreis, Pastor Dreyer aus Holle,
wird noch in diesem Jahr zweitägige
Fortbildungen in Notfallseelsorge organisieren. Die Inhalte sind auch lohnend,
wenn man nicht in einem Notfallselsorge-System mitarbeiten möchte. Denn es
kann jedem und jeder von uns passieren,
dass man mit Menschen in akuten Belastungssituationen – hervorgerufen durch
plötzlichen Tod oder schwere Verkehrsunfälle – konfrontiert wird. Dann gewappnet zu sein, ist einfach hilfreich –
auch um das Erlebte besser verarbeiten
zu können.
Sollten Sie Interesse an dieser Aufgabe
oder an einer solchen Ausbildung haben,
würden wir uns über eine Rückmeldung
sehr freuen.
Bitte melden Sie sich zunächst bei Ihrem Gemeindepfarrer um das weitere
Vorgehen abzusprechen.
Anzeige
Klaviertechnik
Seit 1978
Manfred Harzmann
Piano-, Flügel- und Konzertstimmung
Service rund ums Klavier
27777 Ganderkese
Zur Ollen 32
04221-452929
0172 4392166
MHarzmann@t-online.de
www.mharzmann-klaviertechnik.de
16 Anzeigen
Bestattungsinstitut Ernst Warrelmann
Erd- und Feuerbestattungen • Erledigung aller Formalitäten
persönliche Beratung • Aufbahrungen
Delmenhorst-Stickgras Varrel, im Branden 4
Telefon 04221/30207
Beerdigungsinstitut
Fritz Freuer · Rosenstraße 42 · 27749 Delmenhorst · Tel. 04221-14181 · Fax 150 350
Seit 1932 als Familienunternehmen
im Dienste der Angehörigen
Mitglied des
Landesfachverbandes Niedersachsen
Erdbestattungen, Feuer-, Urnen- und Seebestattungen, Umbettungen, Überführungen im In- und
Ausland. Eigene Trauerfeierhalle, klimatisierte Aufbahrungsräume. Fachliche Beratung – auf
Wunsch auch im Trauerhaus. Zuverlässige Erledigung der Formalitäten bei Behörden, Ämtern,
Krankenkassen, Versicherungen und kirchlichen Stellen. Gestaltung der Trauerfeier, Blumenschmuck, Todesanzeigen und Trauerbriefen/Danksagungen.
Wir sind Partner und seit 1932 mit der AVK (früher Allgem. Sterbekasse) verbunden.
Niedersachsens größte Sterbekasse. Allgemeine Versicherungskasse VVaG
- Todesfallversicherung Lange Straße 63 · 27749 Delmenhorst
www.freuerbestattungen.de - e-mail: freuer.bestattungen@ewHtel.net
Freud und Leid 17
Wir wünschen Gottes Segen zur Taufe
Lynn Henke
Wir haben Abschied genommen
Helga Czarnetzki geb. Plate
Helene Franz geb. Müller
Hedwig Pahl geb. Voigt
Horst Buchalle
Amanda Marciniak geb. Ciomber
Harry Bergmann
Wilhelm Zabrodsky
Martha Pleus geb. Diegel
Alexander Klaas
Annegret Meyer
Wir wünschen Gottes Segen zum Geburtstag
Dezember 2014
Mathilde Drewes – 93 Jahre
Fritz Janßen – 80 Jahre
Emma Schierenbeck – 80 Jahre
Henny Imhoff – 93 Jahre
Harry Beckmann – 80 Jahre
Januar 2015
Karl Looschen – 90 Jahre
Helga Daniel – 80 Jahre
Walter Witt – 85 Jahre
Heinz Hüneke – 80 Jahre
Richard Rösner – 94 Jahre
Jürgen Mehrtens – 80 Jahre
Thea Meyer – 80 Jahre
Gertrud Ilse Ströter – 85 Jahre
Februar 2015
Ingeburg Sylla – 85 Jahre
Janna Ahlers – 93 Jahre
Willi Sandau – 80 Jahre
Wilhelm Hoffmeister - 80 Jahre
Gerhard Struve – 80 Jahre
Meta Reiners - 80 Jahre
Wir gratulieren zur Goldenen Hochzeit
Februar 2015
Ilse und Achim Koppelmann
Eva und Hans-Dieter Mrotzek
Wir gratulieren zur Diamantenen Hochzeit
Dezember 2014
Ilse und Gustav Pias
Februar 2015
Hanna und Klaus Meinken
18 Treffpunkte in der Gemeinde
Angebote für
Kinder und junge Familien
Eltern-Kind-Gruppen
für Eltern mit Kindern ab 6 Monate, jeden
Dienstag 9.30 bis 11.00 Uhr.
Kinderbücherei
Der Stickgraser Bücherwurm
Montag
16.30 – 17.30 Uhr
Dienstag
11.30 – 12.30 Uhr
Mittwoch
11.30 – 12.30 Uhr
16.30 – 17.30 Uhr
Donnerstag
11.30 – 13.00 Uhr
und jeden 3. Sonntag im Monat
11.00 – 12.00 Uhr
Angebote für
Männer und Frauen
Kirchkaffee
jeden Sonntag nach dem Gottesdienst mit
Tee, Kaffee, Keksen und Klönschnack.
Seniorenkreis
jeden 1. Mittwoch im Monat, 14.30 bis
16.30 Uhr mit Luise Kock (Tel. 70964).
Angebot für Männer
Männergesprächskreis
Der Männergesprächskreis läuft weiter. Wir
treffen uns am 17. Dezember, 21. Januar, 18.
Februar, jeweils um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. (Pastor Ralf Frerichs, 9817723)
Angebote für Frauen
Frauengesprächskreis
Jeden 3. Donnerstag von 19.30 bis 21.30
Uhr mit Luise Kock (Tel. 70964)
Frühstücks-Gesprächskreis
jeden 2. Dienstag im Monat, 9.30 bis 11 Uhr
mit Marie-Luise Willsch und Team – Anmeldung: Tel. 74721
Kirchenmusik
Bläserkreis jeden Montag ab 19.30 Uhr
mit Reinhard Nehmiz, Tel. 588611
Posaunen-Anfänger
jeden Montag 18.30 bis 19.30 Uhr.
Kantorei
jeden Montag von 20.15 bis 21.30 Uhr im
Gemeindehaus Hasbergen mit Sabine Pries.
Angebote für Jugendliche
und junge Erwachsene
Der Stammtisch (für Leute ab 18),
14täglich freitags ab 19.30 Uhr mit Martin
Kütemeyer.
Treffpunkt für Teamer
jeden ersten Mittwoch im Mo. ab 18.30 Uhr.
Konfirmanden-Café
jeden Freitag ab 17.00 Uhr
Sie möchten ein Ständchen zu Ihrem Jubiläum?
zum 80., 85., 90. Geburtstag und danach jedes Jahr oder
zum Hochzeitstag
(Goldene, Diamantene, Eiserne Hochzeit)?
Dafür haben sich eine Flötengruppe und eine kleine
Bläsergruppe ehrenamtlich bereit erklärt.
Bei Interesse melden Sie sich bitte 14 Tage vorher bei
Frau Seedorf (Telefon 04221-81212).
Gottesdienste 19
Gottesdienste in der Lutherkirche, Hasbergen und auf Gut Dauelsberg
Wenn nicht anders angegeben, finden die Gottesdienste in der Lutherkirche statt
März
06.04.
10.00 Uhr
Ostermontag
Gottesdienst auf Gut Dauelsberg
Pastor Frerichs
12.04.
10.00 Uhr
Quasimodogeniti
Gottesdienst, Lektorin Kock
19.04.
01.03.
10.00 Uhr
Reminiszere
Gottesdienst, Lektorin Kock
08.03.
10.00 Uhr
Gottesdienst rund um Luther
Pastor Frerichs und Konfirmanden
15.03
10.00 Uhr
Lätare
Gottesdienst
Pastor Frerichs, Kantorei Hasbergen
10.00 Uhr
Vorstellungsgottesdienst der
diesjährigen Konfirmanden
Pastor Frerichs
25.04.
16.00 Uhr
Konfirmationsgottesdienst
Pastor Frerichs
18.03
18.00 Uhr
Passionspunkt auf Gut Dauelsberg
Pastor Frerichs, Helmut Blauth
26.04.
10.00 Uhr
Konfirmationsgottesdienst
Pastor Frerichs
22.03
10.00 Uhr
Tauferinnerungsgottesdienst
Pastor Frerichs
21.03
18.00 Uhr
Andacht auf Gut Dauelsberg
Pastor Frerichs
29.03.
11.15 Uhr
Palmsonntag
Lektorin Kock
April
02.04.
15.00 Uhr
Gründonnerstagsandacht
in Hasbergen
Pastor Meyer-Schürg
03.04.
10.00 Uhr
Karfreitag
Gottesdienst, Pastor Frerichs
05.04.
06.00 Uhr
Osternachtsgottesdienst
Pastor Frerichs,
Team, Bläserkreis, anschließend
gemeinsames Osterfrühstück im
Gemeindehaus
Mai
03.05.
10.00 Uhr
Kantate
Gottesdienst mit Abendmahl
Pastor Frerichs
10.05.
10.00 Uhr
Rogate
Gottesdienst mit Beteiligung der
Konfirmanden, Pastor Frerichs
14.05.
10.00 Uhr
Himmelfahrt
Gottesdienst auf dem Hof Cordes
Pastor Meyer-Schürg, Bläserkreis
16.05.
18.00 Uhr
Andacht auf Gut Dauelsberg
Team
17.05.
10.00 Uhr
Exaudi
Gottesdienst, Lektorin Kock
24.05.
10.00 Uhr
Pfingstsonntag
Gottesdienst, Lektorin Kock
31.05.
11.15 Uhr
Trinitatis
Gottesdienst, Pastor Meyer-Schürg
GOTTES KINDER
So erreichen Sie uns:
Pfarrbezirk Stickgras
Kirchenbüro, Kirchplatz 20
Pastor Ralf Frerichs
9817723
Hohensteiner Str. 26
Fax: 2988841
e-mail: lutherkirche@ewetel.net
Andreas Wittenberg, Küster 015156701656
Sabine Pries, Kirchenmusikerin
73633
Phillip Reiners,
Jugendbeauftragter
30860
Gemeindehaus
Hohensteiner Straße 24
71957
Pfarrbezirke Hasbergen und
Bungerhof
Pastor Stephan Meyer-Schürg
41748
Hasberger Dorfstraße 70
Fax: 45195
Pastor Michael Stulken
9242881
Kreisjugenddienst
Kirchenälteste:
Helmut Blauth
Luise Kock
Anita Misiurkowski
Cornelia Radtke
Werner Ripken
12640
(Anmeldung von Taufen, Trauungen,
Beerdigungen usw.)
93220
70964
398652
67879
7 4724
Martin Kütemeyer, Diakon
9811227
Ev. Kindergarten
Hohensteiner Straße 22,
Leiterin: Monika Schmidt
70242
Weitere Telefonnummern bei den jeweiligen Veranstaltungs- und Gruppenterminen
Im Internet finden Sie Ihre Kirchengemeinde unter: www.kirche-hasbergen.de
Impressum: Herausgeber: Der Gemeindekirchenrat der Ev.-luth. Kirchengemeinde Hasbergen
Redaktion: Ralf Frerichs (V.i.S.d.P.) - Layout: Gerhard Frerichs, Jever
Druck: Rauschert-Druck, Stuhr-Brikum - Auflage: 2800
„Rund um die Lutherkirche“ wird an alle Haushalte im Pfarrbezirk Stickgras durch Ehrenamtliche verteilt.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
837 KB
Tags
1/--Seiten
melden