close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt 11. KW - 12.03.2015

EinbettenHerunterladen
BAD DÜRKHEIMER
WOCHE
40. Jahrgang
Donnerstag, 12. März 2015
Nr. 10 / 11. Woche
Amtsblatt der Stadt Bad Dürkheim
70. Jahrestag der Bombardierung Bad Dürkheims
Foto: Die Burgkirche brannte nach der Bombardierung völlig aus. Der Kirchturm war wie eine brennende Fackel
weithin sichtbar.
Am Mittwoch, dem 18. März 2015 jährt sich zum 70. Male der Tag des Bombenangriffs auf Bad Dürkheim.
Über 300 Tote, zahllose Verletzte und eine nahezu total zerstörte Innenstadt waren die furchtbare Bilanz des
Bombenangriffs auf unsere Stadt.
Um 14.00 Uhr, dem Zeitpunkt des Luftalarms und Beginns der Bombardierung, wollen wir mit einer stillen
Kranzniederlegung am Denkmal auf dem Hauptfriedhof der zahlreichen Opfer dieses schrecklichen Tages gedenken. Zu dieser Zeit ertönt in der Innenstadt eine Sirene und anschließend läuten die Glocken der Bad Dürkheimer Kirchen.
Um 17.45 Uhr legt Bürgermeister Wolfgang Lutz am „Feuervogel“ auf dem Stadtplatz einen Kranz nieder und
einige Schülerinnen und Schüler der Carl-Orff-Realschule stellen an diesem Ort Kerzen auf.
Um 18.00 Uhr findet in der Burgkirche eine ökumenische Gedenkfeier statt. Folgender Ablauf ist geplant:
Musik: Carl-Orff-Realschule
Ansprache: Bürgermeister Wolfgang Lutz
Musik: Musikschule
Gebet, Lesung, Zeitzeugentexte
Musik: Musikschule
Gebet und Segen
Musik: Musikschule mit Projektion der Namen aller Todesopfer des Bombenangriffs
Fotodokumentation: Verschiedene Stadtansichten damals und heute
Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Gedenkfeier und der vorausgehenden Kranzniederlegung am Feuervogel teilzunehmen.
Der 18. März 2015 soll für uns alle ein Tag der Erinnerung und Mahnung sein.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 2
Wichtiges auf einen Blick
Stadtverwaltung Bad Dürkheim
935-0
Mannheimer Straße 24
Telefax 8485
Internet:
www.bad-duerkheim.de
E-Mail:
stadtverwaltung@bad-duerkheim.de
Stadtwerke Bad Dürkheim
935-888
Salinenstraße 36, Telefax
935-814
Internet:
www.sw-duerkheim.de
E-Mail:
stadtwerke@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 13.00 Uhr
Sprechstunden außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Öffnungszeiten der Stadtwerke
Montag bis Mittwoch
08.15 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag
08.15 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.15 - 13.00 Uhr
Sprechstunden außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Öffnungszeiten des Bürgerbüros
Montag, Dienstag und Donnerstag
Mittwoch und Freitag
Bürgermeister Wolfgang Lutz
1. Beigeordneter Gerd Ester
Beigeordneter Udo Zwar
Beigeordnete Heidi Langensiepen
Sprechstunden nach Vereinbarung
07.30 - 18.00 Uhr
07.30 - 13.00 Uhr
935-100
935-200
935-300
935-400
Schiedsfrau, Christl Bastian
935-172
Nächste Sprechstunde: Mittwoch, 04.03.2015
14.00 bis 15.00 Uhr, Rathaus, Zimmer 1
Ortsvorsteher:
Grethen-Hausen, Rolf Jochum
62603
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
in der Grundschule Grethen
Am Erdgeschosseingang befindet sich ein Briefkasten
für Post an den Ortsvorsteher und den Ortsbeirat.
Hardenburg, Joachim Berger
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
0160/96853174
Leistadt, Karl-Heinz Neu
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
61567
Seebach, Reinhard Steiniger
67259
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
Ungstein, Walter Wolf
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
8425
Rufbereitschaftsdienste
Stadtwerke
935-800
0171/7972224
Bei Störungen innerhalb der Installation des Gebäudes sind
die jeweiligen Installationsfirmen für die Schadensbehebung
zuständig
Pfalzwerke
06237/935-211
Störungen Stromnetz
(Hardenburg u. Leistadt)
0800/7977777
Bei Stromausfall innerhalb der Installation des Gebäudes
sind die jeweiligen Elektroinstallateure für die Schadensbehebung zuständig.
Pfalzgas GmbH Frankenthal
Störungen Gasnetz (Leistadt)
0800/1003448
Kläranlage
61770
oder Bereitschaftsführer
0171/7972224
Bei Rohrverstopfungen auf priv. Grundstücken muss eine
Kanalreinigungsfirma beauftragt werden.
Notfallrufe
Notruf
110
Polizei
9630
Feuerwehr
112
Krankentransport, Rettungsdienst, Notarzt
19222
Bereitschaftsdienstzentrale Bad Dürkheim
116117
Mittwoch 14.00 Uhr - Donnerstag 07.00 Uhr
Freitag 16.00 - Montag 07.00 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen von Vorabend 18.00 Uhr bis
nächsten Werktag 07.00 Uhr
Zahnärztlicher Notfalldienst
Samstag von 9 - 12 Uhr
Sonn- und Feiertage von 11 - 12 Uhr
Samstag, 14.03. und Sonntag, 15.03.2015
ZA David Küchel, Weinstr. 31, Kallstadt, Tel.: 06322/67903
Augenärztlicher Notdienst: 06232-1330
Die unter der o.g. Rufnummer anrufenden Notfall-Patienten
bekommen dort den jeweiligen diensthabenden Augenarzt
mit Namen und Telefonnummer mitgeteilt. Die Rufnummer
ist rund um die Uhr besetzt.
Der Bereitschaftsdienst der Apotheken kann erfragt
werden unter
Tel.: 0180-5-258825-67098 (Gebühr netzabhängig)
Der Notdienstplan ist auch über die Internetseite
www.lak-rlp.de abrufbar
Vergiftungsfälle
Giftnotrufzentrale Mainz
06131 232466 oder 19240
Krankenhäuser
Evang. Krankenhaus Bad Dürkheim
Kinderklinik St. Anna-Stift, Ludwigshafen
6070
0621 57021
Tierärztlicher Notfalldienst
Zu erfragen unter der Rufnummer jedes niedergelassenen
Tierarztes.
Frauenhaus “Lila Villa e.V.”
8588
Bürger gegen Tiermissbrauch e. V. Bad Dürkheim
9472208
Redaktionsschluss:
Montag, 12.00 Uhr
Impressum
Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Bad Dürkheim
(Mannheimer Str. 24, Tel. 935-0, Telefax: 8485).
Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt mit Ausnahme des Anzeigenteils ist Bürgermeister Wolfgang Lutz.
Für den Inhalt namentlich gekennzeichneter Artikel ist der
jeweilige Verfasser verantwortlich.
Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren,
Europaallee 2, Tel.: 06502/91470.
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Herr Wirth
im Verlag + Druck Linus Wittich KG, Föhren.
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich donnerstags.
Einzelstücke sind zu beziehen bei der Stadtverwaltung Bad
Dürkheim, Mannheimer Str. 24, 67098 Bad Dürkheim.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 3 “Stadtmuseum” liegt Ihnen vor!
Dateiname: DÜWSeite 3
Seite 3
Bad Dürkheim
Inhalt
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S.
S
S.
S.
S.
S.
S.
2
4
4-5
5
5
6
6-7
8
8-9
9 - 10
10 - 13
13 - 14
14 - 15
15
15 - 19
15 - 19
19 - 21
21
22
22
22 - 30
30 - 31
Donnerstag, 12. März 2015
Wichtiges auf einen Blick
Amtliche Bekanntmachungen
Die Stadtverwaltung informiert
Agenda 21
Alters- und Ehejubiläen
Freiwillige Feuerwehr
Gottesdienste
Jugend- und Kinderbüro
Kreisvolkshochschule
Kulturbüro
Musikschule
Nachrichten für das Gemeindeleben
Offene Werkstatt
Pfalzmuseum
Salinarium
SCHLARB-Bibliothek
Seniorenecke
Soziale Einrichtungen
Soziale Stadt
Stadtbücherei
Stadtmuseum
Tourist Information
Veranstaltungen
Volkshochschule
in der Kreisvolkshochschule
Seite 4
lichen Rechten, die zum Besitz oder zur Nutzung dieser
Weinberge berechtigen und deren Nutzung sie tatsächlich
ausüben (Beteiligte gem. § 11 Abs. 2 WAG). Pächter sind
abstimmungsberechtigt, wenn sie eine schriftliche Vollmacht des Eigentümers vorlegen. Für jedes Aufbaugebiet
bedarf es einer eigenen Vertretungsvollmacht.
Vordrucke zu Vertretungsvollmachten sind bei der Verbandsgemeindeverwaltung Freinsheim, Zimmer 202, bei der
Ortsverwaltung Weisenheim am Berg zu den üblichen Bürobzw. Sprechzeiten, sowie beim 1. Vorsitzenden der Aufbaugemeinschaft Weisenheim am Berg, Herr Thorsten Karr,
Kirchheimer Straße 10, 67273 Weisenheim a. Bg. erhältlich.
Jedes Mitglied kann sich durch den Ehegatten, durch einen
Verwandten gerader Linie oder durch eine im ständigen
Dienst des Vertretenen beschäftigte Person vertreten lassen, soweit diese persönlich bekannt sind. Andernfalls
benötigen sie ebenfalls eine schriftliche Vollmacht. Anwesende Mitglieder können ihr Stimmrecht oder ihre Stimmen
nicht an andere Personen abtreten (§ 10 der Satzung).
Zwecks rascher Stimmerfassung werden die Mitglieder dringend ersucht, bereits vor der Stimmerfassung für jedes Aufbaugebiet eine eigene Aufstellung der Eigentumsflächen unter Angabe der Plan-Nrn. und Größe vorzunehmen und die
Flächen zu addieren. Bitte achten Sie auch auf die vollständige Ausfüllung und korrekte Flächenaddition der Vertretungs-vollmachten. Verschiedene Vertretungsvollmachten
sind nicht zusammenzuzählen.
1. März 2015
gez.: Thorsten Karr, 1. Vorsitzender Aufbaugemeinschaft
Weisenheim am Berg
Aufbaugemeinschaft Weisenheim am Berg
Die Aufbaugemeinschaft Weisenheim am Berg lädt hiermit
alle Mitglieder zu einer
Mitgliederversammlung
am Mittwoch, den 8. April 2015 um 9:30 Uhr in den Saal des
Bürgerhauses Weisenheim am Berg, Hauptstr. 72, ein. Um
den rechtzeitigen Versammlungsbeginn zu ermöglichen, erfolgt die Stimmerfassung bereits ab 8:30 Uhr.
Tagesordnung
1) Begrüßung und Bericht der Vorsitzenden
2) Vorstandswahlen für den gemeinsamen Aufbauabschnitt
WaBg/BoBg AA 3/AA1
3) Durchführung des AA 3 als 1 -Jahresverfahren
4) Verschiedenes
Die Mitglieder werden gebeten, vor Beginn der Versammlung an der Registrierung im Versammlungslokal ihren im
Aufbaugebiet der Aufbaugemeinschaft Weisenheim am
Berg gelegenen gesamten Weinbergsbesitz zu Protokoll zu
geben. Dies, damit Abstimmungen gemäß § 11 (1) der Satzungen flächenmäßig vorgenommen werden können.
Das Aufbaugebiet (§ 11 Abs. 2 WAG) der Aufbaugemeinschaft Weisenheim am Berg umfasst die gesamte Weinbergsfläche der Gemarkung Weisenheim am Berg, die in der
Gemarkung Herxheim am Berg gelegenen Plan-Nrn. 2620,
2623, 2622, 2621, 2619, 2627, sowie die in der Gemarkung
Bobenheim am Berg im Aufbauabschnitt BoBg I gelegenen
Weinberge, die laut Beschluss der gemeinsamen Mitgliederversammlung der Aufbaugemeinschaften WaBg und BoBg
vom 9.12.2013 dem Aufbaugebiet der Aufbaugemeinschaft
Weisenheim am Berg zugeordnet wurden.
An den Abstimmungen teilnehmen kann nur, wer seine
Fläche in geeigneter Form nachweist. Eigentümer, die nicht
selbst bewirtschaften, können ihre Fläche z.B. mit dem letzten Abgabenbescheid, einem Pachtvertrag oder einem Kataster- oder Grundbuchauszug nachweisen. Bewirtschafter
legen die Änderungsmeldung zur aktuellen EU-Weinbaukartei (nicht die Mitteilung zum Gesamthektarertrag) sowie gegebenenfalls Vollmachten für ihre Pachtfläche/n vor.
Stimmberechtigte Mitglieder der Aufbaugemeinschaften
sind die Eigentümer von Rebflächen in den jeweiligen Aufbaugebieten, sowie die Inhaber von dinglichen oder persön-
Sportlerehrung
Der Ehrungszeitraum (1. April 2014 - 31. März 2015) für die
Dürkheimer Sportlerehrung 2014/2015 neigt sich dem Ende zu.
Die Stadt Bad Dürkheim ehrt alljährlich die erfolgreichen
SportlerInnen in Anerkennung und öffentlicher Würdigung
der Leistungen.
Für eine Ehrung vorgeschlagen werden können
- überregional erfolgreiche Mitglieder und Mannschaften
Bad Dürkheimer Sportvereine
- erfolgreiche Bad Dürkheimer SportlerInnen, die für einen auswärtigen Verein starten, sowie
- verdiente Persönlichkeiten des Sports.
Welche Leistungen Voraussetzung für eine Ehrung sind,
kann der Ordnung für die Ehrung “Besondere Leistungen
und Verdienste im Sport” entnommen werden, die im Internet unter
http://buergerinfo.desvdue2.de/satzung/Satzung.html bereitgestellt ist.
Die Anträge/ Vorschläge sollten bis spätestens Freitag, 10.
April 2015 beim Stadtsportverband Bad Dürkheim e.V. eingereicht werden.
Entsprechende Antragsformulare können auf der Homepage des Stadtsportverbandes Bad Dürkheim e.V. www.ssvduew.de heruntergeladen werden.
Bei fehlenden Nachweisen (Urkunden/ Ergebnislisten) kann
Frau Gelbert vom SSV unter der Tel.Nr. 06322 955511 kontaktiert werden.
Die Verleihung der Medaillen findet am Freitag, 12. Juni
2015 statt.
Wiederanpflanzungsrechte zu verkaufen
Die Stadt Bad Dürkheim verkauft Wiederanpflanzungsrechte. Es handelt sich um 2.279,00 m2 zum Mindestgebot von
1,50 EUR/m2. Auskünfte erhalten Sie von Herrn Freunscht,
Zimmer 211, Mannheimer Straße 24 in 67098 Bad Dürkheim
oder unter der Rufnummer 06322/935-250 bzw. per Mail:
liegenschaften@bad-duerkheim.de.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 5
Wohnraum für Asylbewerber gesucht
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
In den letzten Monaten wurde der Stadt Bad Dürkheim eine größere Anzahl von Flüchtlingen zugewiesen.
Bisher konnten wir all diese Personen mit entsprechenden Wohnungen versorgen.
Aufgrund des anhaltenden Flüchtlingsstromes werden in den nächsten Wochen weitere Flüchtlinge in Bad
Dürkheim ankommen. Um den betroffenen Personen ein menschenwürdiges Wohnen zu ermöglichen, brauchen wir dringend weiteren Wohnraum.
Falls Sie eine leer stehende Wohnung oder ein Haus besitzen, das Sie gerne vermieten möchten, treten Sie
bitte mit uns in Kontakt. Wenn die Wohnung für Asylbewerber geeignet ist, mietet die Stadt Bad Dürkheim
diese an und kommt somit auch für eventuell aufkommende Schäden am Mietobjekt auf.
Um die Integration der Asylbewerber zu erleichtern, wird ihnen bei der Ankunft ein Pate zur Verfügung gestellt, der sich ihrer annimmt und ihnen bei der Eingewöhnung und im Alltag helfend zur Seite steht.
Als Ansprechpartner für Wohnungsangebote oder vertiefende Fragen steht Ihnen Herr Freunscht (Liegenschaftsabteilung der Stadtverwaltung Bad Dürkheim) unter der Telefon-Nr.: 06322/935-250 oder per
Mail:klaus.freunscht@bad-duerkheim.de gerne zur Verfügung.
Stadtverwaltung Bad Dürkheim
In Vertretung gez. Gerd Ester
Erster Beigeordneter
Agenda 21
Ansprechpartner der Agenda 21:
Christian Schuler
Tel.: 6 39 57
Jürgen Diehl
Tel.: 9 10 89 07
Ansprechpartner der Stadt:
Louise Müller
Tel.: 935 - 114
Informationen zur Agenda 21 und Projekten finden Sie im
Internet unter: www.bad-duerkheim.de
Das Besondere an der Agenda 21 ist, dass die Bürgerinnen
und Bürger aufgefordert sind, ihre Lebenswelt aktiv mitzugestalten.
Helfen Sie mit, indem Sie sich mit Ideen, Anregungen und
Fragen an die Ansprechpartner wenden. Kommen Sie zu
unseren Treffen und machen Sie mit - Sie sind jederzeit willkommen.
Müllsammelaktion 2015
Dieses Jahr liegt der Sammeltermin wieder Anfang März, direkt vor Frühlingsbeginn. Der Fasching ist vorüber und der
Schnee geschmolzen, so dass wir im frischen Grün gut an
den Müll ran kommen. Wünschen wir uns also einen schönen Frühlingsanfang, ziehen uns wettergerechte Kleidung
und festes Schuhwerk an, nehmen Handschuhe und Müllsäcke mit, “krempeln die Ärmel hoch” und gehen mit vielen
Gleichgesinnten raus zum Sammeln.
Bis Samstag 21. März laden wir, gemeinsam mit der Stadt
Bad Dürkheim, alle Gruppen, Vereine und Einzelpersonen
zur Teilnahme an der Müllsammelaktion, in und um Bad
Dürkheim, ein.
Bisher haben sich 44 Gruppen mit ca. 715 Sammlern angemeldet:
• ACI - Angelsportclub Isenach e.V.
• Berufsbildende Schule Bad Dürkheim
• BUND Arbeitskreis Landespflege
• BUND-Kinderumweltgruppe “Die Baumläufer”
• Evangelische Kindetagesstätte Sonnenblume
• Grawler-Jugend
• Grundschule Grethen (6 Klassen)
• Junge Union Bad Dürkheim
• Kindergarten Hardenburg
• Kinderhort Grethen
• Kinderhort Seebach
• Lauf-Club Bad Dürkheim e.V.
• Limburgschule Bad Dürkheim (1 Klasse)
• MGV Liedertafel 1836 e.V. Bad Dürkheim
• Nachbarschaft Rübental
• Ortsbeirat Grethen-Hausen
• Pestalozzischule (1 Klasse)
• Pfälzerwald-Verein e.V. Ortsgruppe Seebach
• Siegmund-Crämer-Schule
• SPD-Ortsverein Leistadt
• Sportverein 1930 Rot-Weiß Seebach e.V.
• Tagesförderstätte der Lebenshilfe
• Tagesstätte mit Kontaktstelle
• Tennisclub Schwarz-Weiß Bad Dürkheim
• Ungstein 21 e.V.
• Verband der Reservisten
• Vereinigter Sängerbund 1860 e.V. Leistadt
• Werbe- und Verkehrsverein Leistadt e.V.
• Werner-Heisenberg-Gymnasium (2 Klassen)
• und 11 Gruppen Einzelpersonen, Ehepaare etc.
Es ist nie zu spät sich noch einzubringen - rufen Sie einfach
an.
Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Chr. Schuler,
Tel.: 6 39 57, Fax: 9 23 03, Handy: 01 60 / 90 96 13 83,
E-Mail: christian.schuler.duew@gmx.de jederzeit gern zur
Verfügung.
Ihre Agenda 21 Bad Dürkheim
Termine:
Samstag, 7. März bis Samstag 21. März
Müllsammelaktion 2015
Dienstag, 24. März 2015, 18.00 Uhr
Abschlussveranstaltung zur Müllsammelaktion im Rathaus
mit Bekanntgabe des Ergebnisses und Dank an die Beteiligten.
03.03.2015
Frau Inge Freunscht
09.03.2015
Herr Dr. Hans Knopp
80. Geburtstag
95. Geburtstag
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 6
Evangelische Freikirchen
Kath. Gottesdienste in Bad Dürkheim
St. Ludwig, Bad Dürkheim
Sonntag
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
14.00 Uhr
Eucharistiefeier in polnischer Sprache
St. Michael Leistadt
Sonntag
09.00 Uhr
Eucharistiefeier
Altenheim “An den Salinen”
Freitag
15.30 Uhr
Wortgottesdienst
Altenheim St. Maria
Samstag
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
Ev. Krankenhaus
Sonntag
08.45 Uhr
Wortgottesdienst
Mittwoch
19.00 Uhr
Wortgottesdienst
Klinik Sonnenwende
10.15 Uhr
Wortgottesdienst
St. Margaretha Grethen
Sonntag
18.00 Uhr
Eucharistiefeier
Ev. Gottesdienste in Bad Dürkheim
Schlosskirche
Donnerstag
20.00 Uhr
Passionsandacht
Sonntag
08.30 Uhr
Frühgottesdienst
10.00 Uhr
Hauptgottesdienst
Ev. Krankenhaus
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Klosterkirche Seebach
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Ungstein
Sonntag
09.00 Uhr
Gottesdienst
Leistadt
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Grethen
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Hauskreis
Gemeinschaft in der ev. Kirche Bad Dürkheim jeden Dienstag, 19.30 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.
Kontakt: Adolf Darting, Tel.: 06322/63246
Gerberstr. 15
Sonntags
09.30 Uhr
Mittwochs
20.00 Uhr
Neuapostolische Kirche
Baptisten
Dresdenerstr. 3 (Eingang von der Kanalstraße)
Bad Dürkheim; Info Tel.: 06322/988595
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Parallel Kinderprogramm in verschiedenen Altersgruppen
Donnerstag
19.00 Uhr
Bibelgesprächskreis
Freitag (jeden 2. und 4. im Monat)
19.30 Uhr
history maker
Jugendgruppe für Teenager und Jugendliche ab 13 Jahren
Freie Christengemeinde (FCG) Bad Dürkheim
Gottesdienst
Sonntag
10.30 Uhr
mit eig. Kindergottesdienst und sep. Mutter-Kind-Raum mit
Übertragung anschließend sind alle zum Verweilen in unser
Cafe eingeladen
Infos: Pastor Sebastian Jarosik, Tel.: 06326 9190711
Weitere Infos unter www.fcgduerkheim.de und auf unserer
Facebookseite
Die Gemeinde in Bad Dürkheim
Neutestamentliches Gemeindeleben in unserer Stadt
Pfarrer-Maurer-Str. 3, Bad Dürkheim-Ungstein
www.gemeinde-bad-duerkheim.de
Kontakt: Tel. 06322-989601
Dienstag
20.00 Uhr
Gemeindegebet und Lobpreis
Donnerstag
09.00 Uhr
Gemeinschaft mit Glaubenskurs
Samstag
15.30 Uhr
Hausversammlung
Jede ungerade Kalenderwoche
Sonntag
17.00 Uhr
Tisch des Herrn und Lobpreis und Gebet
Jeden 1. Sonntag im Monat
Mennonitengemeinde Friedelsheim
Burgstr. 5 - 7
Siebenten-Tags-Adventisten
Adventgemeinde Bad Dürkheim - Leistadt, Waldstr. 15
Gottesdienst jeden Samstag
09.30 Uhr
Bibelstudium
10.30 Uhr
Predigt
Islamische Gemeinde für Bad Dürkheim und
Umgebung e. V.
Weinstraße Süd 57
Freitagsgebet
Freitag
13.45 Uhr
Jugend- und Kinderbüro
Gottesdienst
Gottesdienst
Jehovas Zeugen Bad Dürkheim
Königreichssaal in Bad Dürkheim - Ungstein
Honigsäckelstraße 1
Telefon 06322/67970
www.jehovaszeugen.de
Freitag
19.30 Uhr
Bibelstudium
20.00 Uhr
Predigtdienstschule
20.30 Uhr
Dienstzusammenkunft
Sonntag
10.00 Uhr
Biblischer Vortrag
10.35 Uhr
Bibelbetrachtung mit Zuhörerbeteiligung
Kurbrunnenstr. 21 b
Tel: 980679 und 8009
Fax: 8009 und 941538
E-mail: jukib@bad-duerkheim.de
Internet: www.jukib.de
Bürozeiten
Montag
Dienstag
14.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 17.00 Uhr
Bad Dürkheim
Donnerstag
Öffnungszeiten:
Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Donnerstag, 12. März 2015
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 20.00 Uhr
16 - 18 Uhr Jungstreff für Jungs ab 6 J.
16 - 17 Uhr Jugendclub für Mädchen
ab 12 J.
17 - 19 Uhr Jugendclub für Mädchen
und Jungs ab 12 J.
18 - 20 Uhr Jugendcafe Click ab 14 J.
ab 14.30 Uhr Hausaufgabenhilfe
16 - 18.30 Uhr Kindercafe Klecks für
Kids ab 6 J.
16 -19 Uhr Kinderprogramm mit
Anmeldung
Aktuelles Programm erfragen
ab 14.30 Uhr Hausaufgabenhilfe
15 - 18 Uhr Mädchencafe Cleo ab 6 J.
17 - 19 Uhr Jugendclub für Mädchen
und Jungs ab 12 J.
19 - 21 Uhr Jugendcafe Click ab 14 J.
15 - 18 Uhr Kindercafe Klecks für alle
Kids ab 6 J.
Live Konzert am 13. März 2015
um 20.30 Uhr im JuKiB
Die Band BACK TO REDEMPTION aus Neustadt a. d. W.
nimmt kein Blatt vor den Mund. Ihre Musik wird geprägt von
reißenden Rhythmen und harten Breakdowns. getreu ihrem
Motto sind die Texte gezielt und direkt. Mit Death- und Metalcore wird die Band die Veranstaltung eröffnen.
Die vor etwa einem Jahr gegründete Band THESE DAYS
REMAIN aus Wiesbaden wird das Publikum mit bestem
Hardcore unterhalten.
Ein weiteres Highlight wird die Band „Schlucke deinen
Stolz“ (engl. SWALLOW YOUR PRIDE) sein, welche nicht
zum ersten Mal den Zuschauern im JuKiB ordentlich mit frischem und ambitioniertem Metalcore einheizt. Am 1. Dezember 2014 brachte die Kaiserslauterer Band stolz ihre erste EP „Out now“ raus, welche sie unter anderem auch an
diesem Abend präsentiert. Eintritt 5 Euro, Einlass ab 19.30
Uhr.
Dürkheimer Spieletage für Kinder und
Jugendliche im JuKiB!!
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Gamesclub
Bad Dürkheim statt.
Gespielt werden Brettspiele, Rollenspiele, Tabletopspiele
wie z.B. x-wing, warhammer, Kartenspiele wie z.B. Magic
und Yu-Gi-Oh.
Termin:
Samstag, 21.3.15, 11-19 Uhr
Sonntag, 22.3.15, 11-19 Uhr
Weitere Infos im JuKiB, Tel. 980679
Osterferientage 2015 im JuKiB
26./27./30./31.3. und 1./2.4.15
von 09.00 - 14.00 Uhr, ab 6 Jahre
Was macht Ihr in den Osterferien?
Was machen wir?
Wir spielen, basteln, kochen!
Sport und Bewegung sind auch dabei.....
Mit Euch?
Kommt vorbei! Bringt etwas zu essen mit, von uns gibt es
nur einen kleinen Imbiss.
Unkostenbeitrag nach Selbsteinschätzung zwischen 2 €
und 6 €.
Unter anderem bieten wir
- Spezielle Angebote für Jugendliche ab 12 Jahren
- Spezielle Angebote für Mädchen ab 12 Jahren
- Filmprojekt Sa 28.03. - So 29.03.15
Alter: 11-15 Jahren
Kosten: 15 €
Infos im JuKiB unter Tel.: 980679
Seite 7
Noch Plätze im Proberaum frei
Im Proberaum des JuKiB sind noch Plätze für Bands frei.
Die Miete beträgt 10 Euro pro Monat. Ein Schlagzeug und
eine Gesangsanlage sind vorhanden. Geprobt werden kann
von montags bis freitags. Instrumente können untergestellt
werden.
Bei Interesse einfach unter 980679 bei Wolfgang Schmehrer
melden.
Hausaufgabentreff im JuKiB
Jeden Dienstag und Donnerstag ab 14.30 Uhr (außer in den
Ferien) treffen sich die Schüler der Bad Dürkheimer Grundschulen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen, im Hausaufgabentreff im JuKiB.
Anschließend kann dienstags ab 16 Uhr das Kindercafe
Klecks und donnerstags der Mädchentreff besucht werden.
Ansprechpartnerin: Sabine Buschbeck Tel. 8009 (AB)
Weitere Angebote im JuKiB
Dienstag:
18 - 19 Uhr Schach für Kinder
19 - 22 Uhr Schachclub
Mittwoch:
18 - 20 Uhr Fußball ab 16 J. in
Hardenburg/Turnhalle
Freitag:
16.30 - 18 Uhr Fußball für 12 - 16 J. in
der BBS-Halle
Freitags nach Ankündigung:
1 x pro Monat Party (Hip Hop, Techno, Ü 9 ...etc)
1 x pro Monat Live Konzert
Bandanfragen erwünscht unter: myspace.com/jukibkonzerte
Das JuKiB verfügt zudem noch über:
1 Veranstaltungsraum mit PA und Licht (zu mieten gegen
Gebühr für Partys und andere Feste) bis 15 Jahre
1 Proberaum (zu mieten nach Absprache)
1 Werkstatt zur Bearbeitung von Holz, Metall und Ton
1 Gruppenraum für Tagungen, Konferenzen u. a. Veranstaltungen
Ansprechpartner: Wolfgang Schmehrer Tel. 980679
Angebote für Mädchen
Im Mädchentreff können deutsche und ausländische
Mädchen unter sich in ihrer Altersgruppe Aktivitäten im Freizeit- und Kreativbereich, Gruppenangebote, Gespräche, Informationen und Beratung wahrnehmen.
Ansprechpartnerin: Elli Menge Tel. 8009
Beratung für Mädchen
Hier findest du während der Öffnungszeiten ein offenes Ohr
für deine Fragen und Probleme. Ansonsten einfach anrufen:
8009 (AB ) wir rufen auf jeden Fall zurück.
Die Beratungen sind natürlich vertraulich.
Ansprechpartnerin: Elli Menge Tel. 8009
Jungstreff
Der Treff für Jungs im JuKiB findet immer montags von 16 18 Uhr statt. Hier können Jungs zwischen 6 - 11 J. unter
sich sein, und gemeinsam spielen, werkeln, kochen oder
Wii - spielen. Es ist ein offener Treff ohne Voranmeldung.
Schaut einfach mal vorbei!
Ansprechpartner: Wolfgang Schmehrer Tel. 980 679
Babysitterbörse
Sie suchen eine zuverlässige Kinderbetreuung?
Das Jugend- und Kinderbüro der Stadt Bad Dürkheim bildet
regelmäßig junge Menschen ab 13 J. zu Babysittern und
Gruppenhelfern aus. Wir verfügen daher über eine umfangreiche Kartei mit jungen Leuten, die bei uns das BabysitterDiplom absolviert haben. Rufen Sie uns an!
Ansprechpartnerin: Jutta Klingler Tel. 980 679
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 8
Kulturbüro
Kulturbüro der Stadt Bad Dürkheim
Mannheimer Str. 24
Tel. 935-130/-131, Fax 935-135
E-Mail: kultur@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag
08.00-12.00 Uhr und
14.00-18.00 Uhr
Freitag
08.00-13.00 Uhr
Mobiles Kino
Donnerstag, 12. März
im Dürkheimer Haus
Weitere Infos siehe Rubrik Veranstaltungen.
Kurzentrum
Kurzentrum Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 14
Tel.: 06322 9640
www.kurzentrum-bad-duerkheim.de
info@kurzentrum-bad-duerkheim.de
Thermalbad - öffentlich für Jedermann!
Das Thermalbad mit seinem besonderen 32 °C warmen Natrium-Chlorid-Heilwasser aus der Tiefe der „Fronmühlquelle“ entspannt Körper, Geist und Seele.
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 09:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 20:00 Uhr
Samstag
09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag
09:00 - 14:30 Uhr
Feiertags geschlossen!
Medizinische Gymnastik unter fachlicher Anleitung mehrmals täglich!
Aqua Gymnastik mit Musik
Dienstag
16:30 Uhr
Donnerstag
13:30 Uhr
Samstag
10:30 Uhr/14:00 Uhr
Sonntag
11:30 Uhr
Eintrittspreise
Einzelkarte (3 h Aufenthalt)
8,00 €
10-er Karte
71,00 €
Abendschwimmen - montags bis freitags
ab 18:30 Uhr
4,00 €
...weitere Preise auf www.kurzentrum-bad-duerkheim.de
Therapie und Wellness - Auf sanftem Weg gesund
Klassische Anwendungen (Lymphdrainage, Massagen,
Packungen, Bäder)
Wellness (“Zeit zu Zweit”, Baden in der Kaiserwanne,
Wellness-Massagen und -Bäder)
Medical Wellness (z. B. Stone Therapie, Cranio Sacral Therapie, Klangschalenmassage, Nuad Tao, Meridian-Ausgleichs-Massage, Dorn-Breuß-Therapie)
Entspannen und Kräfte sammeln - hier sind Sie in besten
Händen!
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
Samstag
Sonn- und feiertags geschlossen!
08:00 - 20:00 Uhr
09:00 - 17:00 Uhr
Monats-Angebote und Infoveranstaltungen auf www.kurzentrum-bad-duerkheim.de.
Musikschule der Stadt Bad Dürkheim
Information und Anmeldung im Musikschulbüro:
Rathaus Zimmer 2.17
Tel. 935 -134, Fax: 935 -5 134
Tel. der Musikschulleitung: 935-133
E-mail: musikschule@bad-duerkheim.de
Sprechzeiten: Mo - Fr 9 -12 Uhr, Do 14 -18 Uhr
Sprechzeiten der Musikschulleitung: Mo-Fr 9 -12 Uhr
Instrumentalunterricht
in folgenden Fächern sind bzw. werden Plätze frei:
Horn (ab ca. 7 Jahre)
Oboe (ab ca. 9 Jahre)
Blockflötenunterricht in kleinen Gruppen:
Klavier, Posaune und Trompete:
Einzel- oder Zweierunterricht möglich, ab ca. 7 Jahre, auch
für Erwachsene.
Neben klassischer Grundausbildung auch Popularmusik
und Jazz-Improvisation möglich.
Gesang
Pop- und Rockgesang:
Erarbeiten bekannter Titel aus dem Bereich der Popmusik.
Fagott: Ein Leihinstrument im „Tigerentendesign“, für Kinder ab 7 Jahren, ist vorhanden.
Kontrabass
„Bin ich zu klein oder ist er zu groß? - Weder noch!“
Die Musikschule der Stadt Bad Dürkheim ermöglicht Kindern Unterricht an diesem wichtigen und interessanten „Elefanten“ unter den Orchesterinstrumenten. Ein Kontrabass in
1/4 Größe, maßgeschneidert für Kinder ab ca. 9 Jahren, ist
vorhanden und zu verleihen.
Neue Kurse
Neugründung der “Grillen”:
Singklasse I für Kinder ab 6 Jahren, voraussichtlich dienstags.
Kükenmusik für Kleinkinder ab zwei Monaten in Begleitung eines erwachsenen Partners.
Es sind noch Anmeldungen für folgende Gruppen möglich:
• dienstags, 10.00 - 11.00 Uhr, für 2013 geborene Kinder
• dienstags, 16.00 - 17.00 Uhr, für 2010 und 2011 geborene
Kinder
• mittwochs, 16.00 - 17.00 Uhr, für 2012 geborene Kinder
Musikalische Früherziehung für 4 - 6 jährige
(Kursdauer 2 Jahre, Mindestteilnahme 1 Jahr, 3 Monate
Probezeit)
• freitags, 15.30 - 16.30 Uhr
Es sind noch wenige Plätze frei!
„Trommelkurs für Kids“
(elementare Musikerziehung für 6 - 7 Jährige).
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Die Kinder im Alter von 6 - 7 Jahren schulen spielerisch in
Gruppen ihr rhythmisches Empfinden als Grundlage für weitere musikalische Fähigkeiten.
Weitere Inhalte der elementaren Musikerziehung sind:
• Förderung der Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit
• Persönlichkeitsentwicklung
• Situationsgerechtes Verhalten in der Gruppe
• Konzentrationsförderung
• Üben von Beweglichkeit, Balance, Grob- und Feinmotorik
• Unterstützung der Sprachentwicklung und
• viel Spaß!
NEUE Gitarrenkurse
In kleinen Gruppen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ohne und mit Notenkenntnisse, ab November
2014 im Fach Gitarre unterrichtet werden.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Musizieren im Ensemble:
(Alle Ensembles sind für Schülerinnen und Schüler der Musikschule kostenfrei!
Gebühren für musikschulexterne Schüler: 15,00 € monatlich)
Singklasse I bis III
Die für verschiedene Altersgruppen angebotenen Gesangsensembles bauen aufeinander auf. Sie beschäftigen sich mit
traditionellem Liedgut, klassischer Gesangsliteratur bis hin
zu Popsongs, die ein- bis mehrstimmig erarbeitet werden
und von Instrumentalisten der Musikschule unterstützt werden können. Neben individueller Förderung der Stimme
werden Sprachgestaltung, Selbstbewusstsein und Verantwortung in der Gruppe unterstützt.
“Grillen”, Neugründung der Singklasse I ab Mai 2015,
für 6-8-jährige Kinder, Leitung: Marike Seft, dienstags
„Voices“, Singklasse II für 10-14-jährige Kinder und Jugendliche, Leitung: Marike Senft, dienstags, 17.00 bis 17.45 Uhr
„Pearls“, Singklasse III für Jugendliche (14-19 Jahre), Leitung: Marike Senft, freitags, 14.45 bis 15.30 Uhr
„Cantamus“, Chor für Erwachsene
Leitung: Annette Weigert
Neue Mitsängerinnen, die Freude am gemeinsamen Singen
haben, sind jederzeit willkommen. Die Proben finden dienstags, von 19.30 - 21.00 Uhr statt. Unverbindliches Hineinschnuppern ist erlaubt (bitte Absprache mit Frau Weigert).
„SALTUS“, Ensemble für alte Musik
Leitung: Klaus Schindlbeck, montags (14-tägig), 18.3019.30 Uhr
Gitarren-Orchester, Leitung: Bernd Wipfler,
14-tägig donnerstags, 19.30-21.00 Uhr
„Streich-Indianer“, Streicher-Ensemble für Kinder,
Leitung: Luis Martinez-Eisenberg, donnerstags, 19.00-20.00
Uhr
Querflöten-Ensemble,
Leitung:
Günther
Johannes
Schmitz,
mittwochs, 18.00-18.45 Uhr
Klarinetten-Ensemble und „Dürkheimer Saxophon-Mafia“
Leitung: Frank Metzger, donnerstags, 17.30-18.30 Uhr (im
14-tägigen Wechsel)
Trompeten-Ensemble
Leitung: Stephan Presser, donnerstags, 18.15-19.00 Uhr
Rockband der Musikschule, Leitung: Andreas Seibert,
mittwochs, 18.15-19.15 Uhr
Cajòn-Gruppe für Erwachsene, Leitung: Stefan Kahne,
dienstags, 20.00-21.00 Uhr
Stammtisch für Betreuer
Der nächste Stammtisch für Betreuerinnen und Betreuer findet am Mittwoch, dem 18.03.2015, um 19 Uhr, in der Trattoria Toscana, Schlosskirchenpassage 2, statt.
Stellenausschreibung
Für die Kindertagesstätte der Ortsgemeinde Dirmstein suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
staatlich anerkannte/r Erzieher/in
oder eine Fachkraft mit vergleichbarem Berufsabschluss.
Wir bieten Ihnen:
- eine Teilzeitbeschäftigung von 19,5 Wochenstunden
- Bezahlung nach TVÖD
- einen befristeten Vertrag zunächst bis 31.07.2016. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt.
- Erfahrung erweitern im Bereich der Dokumentation und
Beobachtung
Wir erwarten:
- eine interessierte freundliche Person
- professionelle und zuverlässige Verstärkung unseres
Teams
- Belastbarkeit und Flexibilität
Seite 9
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bis
27.03.2015 an die
Verbandsgemeindeverwaltung Grünstadt-Land,
Industriestraße 11, 67269 Grünstadt
Weitere Auskünfte erteilt die Kita-Leitung, Frau Iffland, Tel.
06238 1338 oder die Verbandsgemeinde Grünstadt-Land,
Tel. 06359/8001-516.
Hotelfachschule öffnet ihre Tore
Über ihre speziellen Aus- bzw. Weiterbildungsangebote für
eine Karriere in der Hotellerie informiert die Hotelfachschule
Südliche Weinstraße sowohl Abiturienten als auch Hotel/Restaurant-Fachleute bzw. Köche am Tag der offenen Tür
in Edenkoben. Von 10 bis 13 Uhr stehen in der BBS Edenkoben am Freitag, dem 13. März, von 10-13 Uhr Lehrer und
Studierende der „Höheren Berufsfachschule für Hotelmanagement“ sowie der „Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft“
für eine Beratung zu diesem überregionalen Bildungsangebot zur Verfügung. Darüber hinaus präsentieren die aktuellen Studierenden die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten.
Anmeldungen für die am 7. September 2015 startenden
Studiengänge nimmt das Sekretariat ab sofort entgegen,
das auch telefonisch Auskunft erteilt: 67480 Edenkoben,
Schillerstraße 1, Tel. (06323) 94280; Anfragen sind auch
über E-Mail möglich: edenkoben@bbs-suew.de. Über das
Ausbildungsangebot informiert auch die Homepage hofasuew.de oder die Facebook-Seite der Hofa SÜW.
Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe
Der Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe ist ausgeschrieben. Mundartautoren können bis einschließlich 01.
April 2015 ihre Beiträge in der Kategorie Lyrik und Prosa bei
der Verbandsgemeindeverwaltung Dannstadt-Schauernheim einreichen.
Das „Finale“, bei dem die besten Einsendungen von den
Autoren vorgetragen werden und die Jury dann über die
Platzierung entscheidet, findet am Freitag, 22. Mai 2015,
19.00 Uhr, im Zentrum Alte Schule, Ortsteil Dannstadt, statt.
Wie üblich, können interessierte Mundartdichter/-innen in
der Kategorie Lyrik höchstens zwei bisher nicht veröffentlichte Gedichte einsenden.
Auch im Bereich Prosa dürfen höchstens zwei Texte eingereicht werden, die jeweils nicht mehr als zwei Schreibmaschinenseiten umfassen sollen.
Die besten Gedichte und Prosastücke werden von der Jury
mit Geld- und Sachpreisen honoriert.
Darüber hinaus stiftet der Kultur- und Heimatkreis Dannstadter Höhe einen Preis.
Die Ausschreibungsmodalitäten erhalten Sie unter der Rufnummer: 06231/401-156 bzw. unter info@mundart-dannstadter-hoehe.de und www.mundart-dannstadter-hoehe.de.
Bewerbungen sind unter dem Kennwort „Mundart-Wettbewerb Dannstadter Höhe 2015“ zu richten an die Verbandsgemeindeverwaltung, Am Rathausplatz 1, 67125 DannstadtSchauernheim.
Kinder- und Jugenderholung
Das Diakonische Werk Pfalz bietet in den Sommerferien
dreiwöchige Erholungsaufenthalte für Kinder und Jugendliche zwischen acht und fünfzehn Jahren an.
Auf der Insel Amrum und in St. Peter-Ording erleben die
Kinder und Jugendlichen abwechslungsreiche Ferien mit
Gleichaltrigen.
Bei den Ferienaufenthalten spielt der gesundheitliche
Aspekt eine wichtige Rolle. Die Erholungsmaßnahmen finden in ausgewählten Orten an der Nordsee mit klimatisch
günstigen Bedingungen statt, so dass sie sich besonders
für Kinder mit Neigung zu Erkältungskrankheiten, Bronchitis
und Allergien eignen. Die Maßnahmen werden ärztlich überwacht und von den Krankenkassen im Rahmen der Gesundheitsvorsorge bezuschusst. Auch die Jugendämter beteiligen sich gegebenenfalls an der Finanzierung. Grundsätzlich
können alle Kinder und Jugendlichen an den Kindererholungsmaßnahmen der Diakonie teilnehmen.
Zur Kindererholung gehören neben vielerlei Aktivitäten an
der frischen Luft auch Spiel und Spaß sowie soziales Ler-
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
nen. Spezielle Angebote fördern die Kreativität der Kinder
und Jugendlichen. Sportbegeisterte können sich auf der
Fußballwiese oder beim Schwimmen austoben.
Die Erholungsmaßnahmen werden von pädagogisch geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begleitet, die auf
die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Kinder und Jugendlichen eingehen.
Weitere Informationen können Sie im Haus der Diakonie
Bad Dürkheim, Sozial- und Lebensberatungsstelle, Tel.
06322/94180 bekommen.
Die Berufsbildende Schule Bad Dürkheim
informiert
In zwei Jahren mit der DBOS/FHRU zur Fachhochschulreife,
es sind noch Plätze frei für das Schuljahr 2015/16.
Sie haben den Sekundarabschluss I (mittlere Reife), sind in
Ausbildung oder haben eine Berufsausbildung erfolgreich
abgeschlossen? Dann bietet Ihnen die Berufsbildende
Schule Bad Dürkheim mit der Dualen Berufsoberschule
(DBOS)/Fachhochschulreifeunterricht (FHRU) die Möglichkeit zum Erwerb der Fachhochschulreife im Abendunterricht.
Informieren Sie sich unter www.bbs-duew.de oder sekretariat@bbs-duew.de
Ruftaxi Bad Dürkheim - Stadtmitte
Mit dem Ruftaxi Bad Dürkheim, Tel.: 1866 (Cusnick), kann
man auch in den Abendstunden kostengünstig die Stadtteile erreichen. Die Fahrten wurden so gewählt, dass Anschlüsse an die Rhein-Haardtbahn und das Ruftaxi aus
Neustadt gewährleistet sind.
Fahrpläne sind bei den Stadtwerken und beim Verkehrsamt
erhältlich. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei den Stadtwerken unter Telefon-Nr.: 935-820.
Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz
Wer Fragen zur Rente, Altersvorsorge oder Rehabilitation
hat, dem steht in Speyer die Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz als der Ansprechpartner in der Region zur
Seite.
Welcher Rentenversicherungsträger das Versicherungskonto führt, spielt dabei keine Rolle.
Persönliche Beratung:
Auskunfts- und Beratungsstelle Speyer
Eichendorffstraße 4-6
67346 Speyer
www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de
Bitte bringen Sie Rentenversicherungsunterlagen und Personalausweis mit. Um längere Wartezeiten zu vermeiden,
sollten Sie vorher einen Termin vereinbaren.
Telefon: 06232 17-2881 Fax: 06232 17-2128
E-Mail: aub-stelle-speyer@drv-rlp.de
Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-15.30; Do bis 18, Fr bis 13 Uhr
Telefonische Beratung:
Unter der kostenfreien Service-Telefonnummer 0800
100048016 sind die Beraterinnen und Berater montags bis
donnerstags zwischen 7:30 und 19:30 Uhr zu erreichen, freitags von 7:30 bis 15:30 Uhr.
Und mit einem dichten Sprechtagsnetz sind die Berater der
Deutschen Rentenversicherung auch vor Ort; bei Sprechtagen in Bad Dürkheim vertreten. Diese werden in den Räumen der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, in Zimmer 01, abgehalten.
Die nächsten Termine finden am 18.03. und 15.04.2015
statt.
Die 20-minütigen Beratungstermine zw. 9 und 15 Uhr müssen vorab vormittags unter der Rufnummer 06322/935-0 im
Bürgerbüro verabredet werden. Bitte geben Sie hierzu Ihre
Versicherungsnummer an sowie stichwortartig, um was es
Ihnen geht. Rentenanträge können dabei nicht aufgenommen werden!
Dazu stehen Ihnen in Bad Dürkheim Werner Deskowski,
Versichertenältester, Gartenstr. 15, Tel.: 06322/5680 und
Armin Eckes, Versicherungsberater der Deutschen Renten-
Seite 10
versicherung Bund, Tel.: 0171-3227074, Weinstraße Nord
19 b, zur Verfügung.
Eine telefonische Anmeldung ist auf jeden Fall notwendig.
Der ehrenamtliche Versichertenberater beantwortet Ihnen
ebenfalls kostenlos alle Fragen rund um die Rentenversicherung.
Offene Werkstatt
Kreativzentrum
Malen - Töpfern - Werken - Basteln - Bauen
Gestalten - Schauspielen - Spaß haben
In schöner Atmosphäre
Anmeldung und Kursort
Offene Werkstatt, Römerstr. 20
Tel: 980715
E-mail: Offene-Werkstatt@gmx.de
www.Offene-Werkstatt.org
Bürozeiten Mo. – Fr. 09.00 –12.30 Uhr
Wir bitten um Materialspenden:
Federn, Zigarrenkisten in unterschiedlichen Größen,
stikkarten (z. B. alte Kundenkarten, Telefonkarten,...)
Pla-
Wir benötigen eine elektische Töpferscheibe, die wir
günstig erwerben können oder auch sehr gerne gespendet bekommen.
Offene Arbeit
KREATIV SEIN OHNE ANMELDUNG!
Offene Arbeit für Kinder und Erwachsene
montags, mittwochs, freitags 15 – 17 Uhr
(ausgenommen in den Schulferien)
Kinder: 2,50 €, Erwachsene: 4,00 €, jeweils + Materialkosten
Schulklassen und Kindergartengruppen bieten wir die Möglichkeit, vormittags mit einem bestimmten Material unter
fachlicher Anleitung zu arbeiten. Wir richten Kindergeburtstage aus. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch.
Kurse
Das Kursprogramm liegt an vielen zentralen Stellen aus und
ist im Rathaus und im Haus Catoir erhältlich.
Wir geben gerne Auskunft! Inhaltliche Informationen erhalten Sie direkt in der Offenen Werkstatt oder unter der o. g.
Telefonnummer
Unsere Erwachsenenkurse werden in Zusammenarbeit
mit der Kreisvolkshochschule durchgeführt!
Osterferienprogramm: Kleine Osterhasen-Werkstatt
- von 6 bis 14 Jahren Osterhasen sind ein absolutes “Muss” für die Oster-Dekoration. Wir bauen und basteln und malen die verschiedensten
Hasen.
Da entsteht ein Hase aus Styropor-Formen und Papiermaché, ein von dir entworfenes und gemaltes Häschen hoppelt über ein helles T-Shirt oder eine Stofftasche und ein
Ostereier-Warmhalte-Hase wird aus weicher Wolle gefilzt.
*Bitte mitbringen: Ein helles, bereits ausgewaschenes TShirt, Verpflegung für die Mittagspause.
I2128712OW Martina Leonhardt-Messer
Do 26.3. + Fr 27.3., jeweils 10 - 16 h
Gebühr: € 40 (inkl. Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 48 (Gebühr + Spende)
Osterferienkurs: Theaterwerkstatt für Kinder
- von 9 bis 13 Jahren Jemand anderen spielen und doch ich selbst bleiben? Wie
komme ich in eine Rolle, und warum glauben die Zuschauer
mir? Spielen Schauspieler immer nur so “als ob”?
Hier in der Theaterwerkstatt werdet ihr viel Wichtiges über
das Theaterspielen lernen. Dabei braucht ihr nicht einmal
viele Texte auswendig zu lernen. Die Freude am Spiel, eure
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Mimik und Körperhaltung sind hier wichtiger. In dieser Woche werdet ihr euch in verschiedenen Rollen ausprobieren
können und in kleinen Gruppen kurze Stücke spielen. Es
wird lustige und auch nachdenkliche Stücke geben, nur eines sicher nicht: langweilige!
Auch Bühnenbild, Masken und Requisiten werden wir hier
haben - wie im Theater eben. Zum Abschluss werdet ihr mit
den besten Szenen eine kleine Aufführung vor euren Freunden und der Familie machen. Viel Spaß und “Vorhang auf”!
*Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, warme Socken oder
Schläppchen, Imbiss.
I2128713OW Christian Bechinger
Mo 30.3. - Do 2.4., jeweils 10 - 17 h
Gebühr: € 104 (bei mindestens 8
Teilnehmern)
oder Förderbeitrag: € 125
(Gebühr + Spende)
zzgl. evtl. Materialkosten
Wusel-Ferien - tierisch gut
- von 4 bis 6 Jahren Es gibt Tiere, die krabbeln können oder welche, die laufen
können. Unsere auch. Es gibt Tiere, die schwimmen und
welche, die fliegen. Unsere auch. Manche haben Stacheln
und manche laaaaange Ohren. Unsere auch. Manche gab
es mal vor vielen Millionen Jahren und manche gibt es nur in
Märchen. Unsere auch? In diesem Kurs werden sie aus den
verschiedensten Materialien zum Leben erweckt! Mit Fantasie und etwas Geschick, krabbelt, fliegt und turnt hoffentlich
so manches von der Werkbank.
Bitte mitbringen: strapazierfähige Kleidung, gewaschenes
Obst zum Teilen.
I2129724OW Claudia Held-Bez
Di 7.4. bis Fr 10.4., jeweils 10 bis 12 Uhr
Gebühr: € 36 (inkl. Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 44 (Gebühr + Spende)
Osterferienprogramm: Wir bauen einen Elektromotor
- von 8 bis 14 Jahren Dabei stellt ihr alle Bestandteile selbst her - aus Holz, verschiedenen Metallen und Papier.
Es wird gemessen, gesägt, gefeilt, gebohrt, gebogen, gewickelt, geschmiedet, geschnitten, geklebt ... Ihr erwerbt
Grundlagenwissen über Elektrizität und Magnetismus und
Fertigkeiten in der Holz- und Metallbearbeitung. Der Motor
funktioniert wirklich und kann zum Beispiel als Antrieb eines
kleinen Ventilators verwendet werden.
Falls dann noch Zeit bleibt, geht es an den Bau eines kleinen Stromgenerators.
Der Kurs erfordert geduldiges, sorgfältiges und eigenverantwortliches Arbeiten und Freude am Experimentieren.
*Bitte mitbringen: Pausenproviant.
I2128714OW Klaus Remmel
Mi 8.4. - Fr 10.4., jeweils 10 - 15 h
Gebühr: € 66
oder Förderbeitrag: € 80 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Goldschmieden I
- für Anfänger und Fortgeschrittene Sie haben die Möglichkeit, individuellen Schmuck (Ring,
Brosche, Kette, Anhänger) nach eigenen Wünschen und
Vorstellungen anzufertigen, aber auch die Umarbeitung eines Schmuckstückes ist möglich. Sie werden die grundlegenden Techniken des Goldschmiedehandwerks und die
Gestaltung von Schmuckstücken erlernen. Sie können Ihre
Ideen anhand von Skizzen entwickeln. Die handwerkliche
Umsetzung erfolgt in verschiedenen Arbeitsgängen (z. B.
Bleche walzen, sägen und feilen) über das Zusammenlöten
der einzelnen Elemente, die Nacharbeiten (Feilen, Schmirgeln) bis hin zur abschließenden Oberflächengestaltung (Polieren, Mattieren, Schwärzen usw.). Ihre Entwürfe können
Sie in Silber, Kupfer und mit Goldapplikationen arbeiten
(Gold nur nach vorheriger Absprache, evtl. auch massiv in
Gold), evtl. in Verbindung mit Edelsteinen oder Perlen,
Acrylglas usw.
Seite 11
Kurs I und Kurs II sind inhaltsgleich.
I2122101OW Sabrina D´Agliano
Sa 11.4. + So 12.4., jeweils 10 - 17 h
Gebühr: € 69
oder Förderbeitrag: € 83 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
DiensTONtag
Wir laden Sie ein, an einigen Dienstagen des Semesters in
schöner Atmosphäre mit dem Material Ton zu arbeiten.
Bringen Sie Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen mit oder
lassen Sie sich durch die Anregungen und Hilfestellungen
der kompetenten Kursleitung inspirieren. Sie können von
Hand aufbauen oder an einer eigenen Töpferscheibe drehen. Anfänger bekommen eine grundlegende Einführung
und Fortgeschrittene Ideen und Tipps. Wer kommen möchte, gibt bis spätestens 10 Uhr am Montag davor telefonisch
unter 06322-980715 oder unter offene-werkstatt@gmx.de
Bescheid.
Termine: 14.4., 28.4., 5.5., 19.5., 2.6., 16.6., 7.7., 21.7.
I2063101OW Bettina Meier oder Ute Schowalter-Zwinscher
Di, 9.30 - 12 h
Gebühr: € 15 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 18 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Eiermützen filzen
- für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren Hier bekommen die Eier etwas Warmes auf die “Ohren”!
Hut, Blume, Monster oder Frosch: passend zu Ostern filzen
wir vielfältige Eiermützen. Du lernst in Hohlraumtechnik zu
filzen und Verzierungen anzubringen. Wie immer beim Filzen
brauchst du etwas Geduld und Durchhaltevermögen, wirst
aber mit einem tollen, farbenfrohen Eigenentwurf belohnt.
*Bitte Mitbringen: Handtuch, einen Snack und etwas zu trinken.
I2133103OW Meike Vogel
Di ab 14.4., 15 - 17 h, 3 Nachmittage
Gebühr: € 28 Kinder, € 37 Erwachsene
(inkl. Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 34 Kinder,
€ 44 Erwachsene (Gebühr + Spende)
Steinkurs für Kinder
- für Kinder von 6 bis 12 Jahren Wir werden zusammen Steine bearbeiten! Drei verschiedene
Steinsorten werden wir erkunden: Sandstein, Speckstein
und Porenbeton. Ganz unterschiedliche Erfahrungen erwarten uns, denn diese Steine sind so verschieden, wie sie nur
sein können: glatt und rau, groß und klein, schwer und
leicht... Aber sie haben alle eins gemeinsam: sie gehören zu
den weichen Steinen! Ein großer Vorteil für uns, denn das
macht sie recht leicht zu bearbeiten. Keine Angst, wir werden trotzdem genug zu tun haben mit Säge, Raspel, Feile
und Schmirgelpapier und werden ordentlich ins Schwitzen
geraten. (Mit dem Schlageisen oder Meißel arbeiten wir
nicht.) Und am Ende nehmt ihr mindestens drei sehr unterschiedliche Skulpturen mit nach Haus!
*Bitte mitbringen: Imbiss für die Pause.
I2129715OW Bettina Meier
Di ab 14.4., 15 - 17 h, 4 Nachmittage
Gebühr: € 24 (inkl. Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 29 (Gebühr + Spende)
Mittwoch-Morgen-Malen: Aquarell
Malen befreit! Lösen Sie sich aus Ihrem Alltag, kommen Sie,
um sich in Gemeinschaft mit anderen auf das Spiel mit
Wasser und Aquarellfarbe einzulassen. Thema und Technik
erarbeiten wir gemeinsam. Vorteil: dieses Angebot passt
auch, wenn Sie öfter verreisen, nicht immer gesund genug
sind oder wechselnde Dienstzeiten haben. Nur an jedem 1.
und 3. Mittwoch des Monats ist für Maler/innen mit wenig
oder viel Vorkenntnis dazu Gelegenheit. Wer kommen
möchte, gibt spätestens am Tag vorher unter 06233/26207
Bescheid.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 12
*Bitte mitbringen: Aquarellfarben und Aquarellpapier, Pinsel
soweit vorhanden.
Termine: 18.3., 15.4., 6.5., 20.5., 3.6., 17.6., 1.7., 15.7.
I2053100OW Helga Kaiser
Mi, 9 - 12 h
Gebühr: € 10
oder Förderbeitrag: € 12 (Gebühr + Spende)
zzgl. evtl. Materialkosten
Nach dem Trocknen werden die Kästchen mit Acrylfarbe
bemalt und lackiert.
Mit welchen Schätzen füllst du dein Kästchen?
*Bitte mitbringen: Snack für die Pause.
I2129717OW Martina Leonhardt-Messer
Do ab 16.4., 15 - 17 h, 2 Nachmittage
Gebühr: € 17 (inkl. Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 21 (Gebühr + Spende)
Pastellmalerei: Tiermotive
- ab 8 Jahren Die Möglichkeiten der Pastellkreide scheinen fast unbegrenzt. Von den zartesten Tönen bis hin zu leuchtend kräftigen Farben reicht die Skala. Tiere eignen sich besonders
gut für das Malen mit Pastellkreiden. Die Voraussetzung ist
eine gute Vorzeichnung. Hier muss das Charakteristische
des Tieres erfasst werden, die Proportionen müssen stimmen. Wir beginnen mit leichten Motiven wie Fischen oder
Vögeln und üben dann weiter mit Katzen, Hunden, Löwen
oder was immer den Kindern Spaß macht!
*Bitte mitbringen: Bleistift, Radiergummi (weich).
I2053716OW Margarita Dell
Mi ab 15.4., 15 - 16.30 h, 4 Nachmittage
Gebühr: € 33 (inkl. € 5 Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 40 (Gebühr + Spende)
Kreative Bastelwerkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung II
In dieser kreativen Bastelwerkstatt wollen wir mit unterschiedlichsten Techniken und Materialien arbeiten. Zum
Beispiel lernen wir die Werkstoffe Ton, Speckstein, Filzwolle, Acrylfarbe, Pulverfarbe, Papier, Holz... kennen und erlernen den materialgerechten Umgang. Wir werden spachteln,
stempeln, drucken, feilen, sägen, modellieren,... und jede
Menge Spaß am gemeinsamen Tun haben. Dabei soll der
Schwerpunkt dieses Mal auf der Darstellung von Tieren und
(Fell-)Mustern liegen.
Dieses Angebot richtet sich auch an die betreuten Mitarbeiter der Werkstätten der Lebenshilfe als arbeitsbegleitende
Maßnahme.
(Leider nicht rollstuhlgeeignet!)
Inhaltlich ist der Aufbau wie Kurs I.
I2129101OW Meike Vogel
Fr ab 17.4., 13 - 14.45 h, 10 Nachmittage
Kursgebühr auf Anfrage
Glasperlen - selbst gemacht III
In diesem Workshop lernen Sie die Grundzüge der Glasperlenherstellung. Zunächst erfahren Sie Wissenswertes über
die Geschichte der Glasperlen, um dann Schritt für Schritt
zu lernen, wie man am modernen Gasbrenner die erste
Grundperle dreht. Diese dient als Grundlage für spätere Verzierungen, wobei Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.
Die Kurse I bis IV sind inhaltsgleich.
*Bitte mitbringen: ein altes Baumwollhemd oder einen Kittel.
I2129107OW Werner Gleber
Mi 15.4., 17.30 - 21.30 h
Gebühr: € 37
oder Förderbeitrag: € 45 (Gebühr + Spende)
zzgl. ca. € 8 Materialkosten
Digitale Fotografie - Einsteigerkurs II
Dieser Kurs wendet sich an alle, die sich mit dem modernen
Medium der Digitalen Fotografie vertraut machen möchten.
Sowohl an diejenigen, die neu einsteigen, als auch an die
zahlreichen Umsteiger von Analog auf Digital. Fotografische
Grundlagen, wie z.B. Belichtungszeit und Blende werden
genauso erklärt, wie Kniffe, Tricks und allerlei fotografisches
Know-how. Außerdem erfährt der Teilnehmer, was die eigene Kamera zu leisten vermag und was man mit ihr gestalterisch alles machen kann. Des Weiteren werden die Hauptunterschiede von der analogen zur digitalen Fotografie
beleuchtet. Ein weiterer Bestandteil des Kurses sind die umfangreichen Kamera - Menü - Funktionen, die ebenfalls erläutert werden. Dies alles Getreu dem Motto: Fotografieren
soll Spaß machen!
*Bitte mitbringen: Digitalkamera.
Kurs I und Kurs II sind inhaltsgleich.
I2101105OW Thorsten von Löbbecke
Do ab 16.4., 19 - 21 h, 4 Abende
Gebühr: € 60
oder Förderbeitrag: € 72 (Gebühr + Spende)
Schatzkästchen - ein kleines, aber feines PapiermachéProjekt
- von 6 bis 14 Jahren Eine einfache Papp-Schachtel verwandelt sich in ein
Schatzkästchen!
Dazu gestaltet ihr aus Papiermaché dreidimensionale Muster und Verzierungen, die direkt auf den Deckel der
Schachtel gearbeitet werden. Das können einfache Formen
wie ein Herz sein oder etwas aufwändigere Muster und Ornamente.
Den benötigten Papierbrei (= Papiermaché) stellen wir mit
Papier, Kleister und Wasser selbst her.
Digitale Fotografie - Workshop Blitzlicht
Der Workshop richtet sich an alle HobbyfotografenInnen,
die den Umgang mit dem Blitzgerät erlernen möchten. Der
Blitz gilt für viele immer noch als Buch mit sieben Siegeln.
Häufig herrscht der Irrglaube vor, nur bei schlechtem Licht
das Blitzgerät verwenden zu müssen. Doch “künstliches
Licht” kann viel mehr und das soll der Kurs zeigen. Sowohl
Sachfotografie als auch Personenfotos werden behandelt
und erläutert. Wir lernen den Blitz und passendes Zubehör
effizient einzusetzten und das Potential auszuschöpfen, damit aus einen Bild ein tolles Foto wird. Nicht erst am Rechner, nein, auch schon bei der Aufnahme lässt sich der
Grundstein für eine außergewöhnliche Fotografie festlegen.
Neben der Kamera (mit eingebautem Blitzgerät) sollte (soweit möglich) auch ein externes Blitzgerät vorhanden sein.
Nicht die “Materialschlacht” der Ausrüstung steht im Vordergrund, sondern die trickreiche und gelungene Ausleuchtung.
*Bitte mitbringen: Dreibeinstativ, Digitalkamera, Blitz.
I2101106OW Thorsten von Löbbecke
Sa 18.4., 9 - 17 h
Gebühr: € 100 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 120
(Gebühr + Spende)
Drehen - Drehen - Drehen II
- für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren Für Anfänger und Fortgeschrittene
Erlernen Sie ein altes Handwerk: das Drehen auf der Töpferscheibe. Zu Beginn ist es eine Herausforderung den Ton auf
der Drehscheibe zu zentrieren und hoch zu ziehen. Mit etwas Geschick und Ausdauer entstehen die ersten kleinen
Werke. Fortgeschrittene können das Erlernte weiterentwickeln, sich neuen Aufgaben stellen und so gezielt ihre
runde Form finden. In diesem Kurs legen wir besonderes
Augenmerk auf das Herstellen von bauchigen Gefäßen.
I2063111OW Hanne Walther
Sa 18.4. + So 19.4., jeweils 9 - 13 h
+ drei Stunden Glasurtermin nach
Absprache
Gebühr: € 80
oder Förderbeitrag: € 96 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Ein verrücktes Stofftier nähen
Haben Sie von Ihrem Kind auch so eine geniale Zeichnung
eines Tieres, Monsters, oder Gnoms? Dieses tolle Wesen
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
wollen wir in ein Stofftier umsetzen und es somit noch lebendiger werden lassen. Vielleicht haben Sie aber auch selber eine verrückte Idee im Kopf und wollen diese umsetzen,
für sich selbst oder als Geschenk.
Wir wollen am ersten Abend die wichtigsten Merkmale unserer Wesen herausarbeiten, einfache Schnittmuster entwickeln, vorhandene Stoffe sichten und überlegen, was
eventuell noch anzuschaffen ist. An den nächsten beiden
Terminen wollen wir zuschneiden, mit Nähmaschine und
von Hand nähen, ausstopfen und verzieren.
*Bitte mitbringen: Falls vorhanden: Stoffe, Knöpfe, Kordeln,
Stickgarn.
I2129108OW Meike Vogel
Mo ab 20.4., 19 - 21 h, 3 Abende
Gebühr: € 33
oder Förderbeitrag: € 40 (Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Patchwork-Arbeitskreis
An jedem 4. Mittwoch im Monat (außer in den Ferien) trifft
sich der Arbeitskreis zum gemeinsamen Patchen und Quilten. Unser Motto: mit- und voneinander lernen. Geeignet
auch für Anfänger.
Termine: 25.3., 22.4., 27.5., 24.6., 22.7.
I2131101OW Mi., 9 - 11.30 h
Gebühr: € 2,50 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 3 (Gebühr + Spende)
(POLLICHIA-Museum)
Eingang: Kaiserslauterer Str. 111
Tel.: 94130, Fax: 941311
E-mail: info@pfalzmuseum.bv-pfalz.de
Internet: www.pfalzmuseum.de
Öffnungszeiten:
Di - So
10.00 - 17.00 Uhr
Mi.
10.00 - 20.00 Uhr
Eintrittspreise:
Erwachsene 2,00 €
(Gruppenerm. ab 10 Personen: 1,80 €)
Kinder, Schüler, Studenten: 1,30 €, (Gruppenerm. ab 10
Personen: 1,00 €), Familienkarte: 4,10 €
Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, haben freien Eintritt.
Zeigen was sehenswert ist:
Das Pfalzmuseum für Naturkunde präsentiert seine
Schätze auch während des Umbaus
Ein Naturkundemuseum im Umbruch! Doch wohin mit all
den Tieren, Pflanzen und Pilzen, die zuvor dort ausgestellt
waren?
Weil die Museumsgäste trotz der Umbauaktivitäten nicht auf
die zuvor präsentierte Vielfalt der Präparate verzichten sollen, hat das Museumsteam beschlossen, einen großen Teil
dessen zu zeigen, was sehenswert ist. Dafür wird vorübergehend die gesamte Sonderausstellungsfläche zur Verfügung gestellt. Mehrere Monate haben die Vorbereitungen für
den Zwischenumzug gedauert - nun ist es soweit: Die Artenvielfalt der Pfalz ist wieder zu besichtigen!
Ab sofort werden die inzwischen schon historisch gewordenen Vitrinen und Präparate der alten Dauerausstellung der
Öffentlichkeit wieder zur Verfügung gestellt, bevor sie
anschließend in einer völlig umgestalteten Dauerausstellung
ihren neuen Platz finden.
Vorbei am Originalwegweiser aus der Antarktis inmitten der
ehemaligen Georg-von-Neumayer-Ausstellung folgen im
großen Sonderausstellungsraum dichtgedrängt die Ausstellungsstücke zur biologischen Vielfalt der Pfalz. Nahe beieinander und deshalb besonders gut vergleichbar werden Säugetiere, Vögel, Fische, Insekten und Pilze präsentiert und
laden das Publikum ein, die Artenvielfalt der Natur vor unse-
Seite 13
rer Haustür näher zu erkunden. Nicht nur die Großsäuger
der Pfalz wie Hirsch, Reh, Luchs und Wildschwein sind in
Originalgröße zu bewundern, sondern auch die kleineren
Säugetiere einschließlich der Neubürger Waschbär und
Marderhund. Ebenso laden die Vögel zum Staunen ein. Kolkrabe, Rohrdommel und Haselhuhn können neben vielen
anderen Präparaten aus nächster Nähe betrachtet werden.
Unter der Decke schwebt frei der 1881 im Rhein bei Germersheim gefangene Stör - seit 1940 gilt er im Rhein als
ausgestorben. Auch die Insekten und Pilze werden wieder in
ihrer Vielfalt präsentiert.
Neu ergänzt widmet sich der kleine Sonderausstellungsraum dem Thema wissenschaftlicher Sammlungen und ihres Aufbaus, ihrer Bearbeitung und der aufwendigen Pflege.
Hier wird verdeutlicht, warum wissenschaftliche Sammlungen als kulturelles Erbe wichtig sind und welche Informationen Forscherinnen und Forscher aus ihnen ziehen können.
Sobald das erste Obergeschoss des Pfalzmuseums renoviert und eingerichtet ist, werden diese Präparate in einer
völlig neu gestalteten Dauerausstellung wieder ihren Platz
finden. Bis dahin haben die Museumsgäste die Gelegenheit,
ihnen auf kleinem Raum ganz nahe zu kommen!
Wir laden alle Besucherinnen und Besucher herzlich ein,
den in den vergangenen Monaten schmerzlich vermissten
fehlenden Teil der Ausstellung zu bewundern.
Das Museumsteam freut sich auf Ihren Besuch!
Schmetterlinge und Fleisch fressende Pflanzen
Das Osterferienprogramm des Pfalzmuseums für Naturkunde, beschäftigt sich mit zwei unterschiedlichen Themen.
Für Kinder ab 5 Jahren heißt das Thema „Schmetterlinge“.
In den zweistündigen Programmen gibt es eine bunte Mischung aus Bekanntem und Neuem rund um die farbenprächtige Welt der Sommervögel. Natürlich werden wir auch
der Frage auf den Grund gehen, ob es tatsächlich Raupen
gibt, die Eis und Würstchen fressen wie die kleine Raupe
Nimmersatt. Die Kosten betragen 4 € pro Kind. Es ist eine
Anmeldung erforderlich unter (06322) 9413-21 (tgl. außer
montags). Termine: 26.3.2015 oder 27.3.2015,10 - 13 Uhr
Kinder zwischen der 2. und 5. Klasse können kleine Experimente rund um Fleisch fressende Pflanzen wie zum Beispiel
Venusfliegenfalle, Brunnenfalle und Sonnentau machen. Im
vierstündigen Programm gibt es viele spannende Dinge zu
entdecken, wie zum Beispiel die speziellen Haare der Venusfliegenfalle und den Klebstoff des Sonnentaus. Aber
auch wenn die lebenden Pflanzen im Museum zu sehen sind
und angefasst werden dürfen, muss niemand Angst um seine Finger haben. Dieses Programm kostet 14 € pro Kind.
Auch hierfür ist eine Anmeldung erforderlich unter (06322)
9413-21 (tgl. außer montags). Termine:
30.03.2015, 31.03.2015 oder 01.04.2015, 10 - 14 Uhr
Outdoor-Programm 2015
für Familien
am Pfalzmuseum für Naturkunde Bad Dürkheim
Am Sonntag, dem 22. März startet das beliebte OutdoorProgramm des Pfalzmuseums für Naturkunde mit einem
dreistündigen Familienangebot zum Thema „Alle Vögel sind
schon da!?“. Das Leben der Pflanzen und Tiere im Frühling
soll Kindern und Erwachsenen erleb- und erfahrbar gemacht
werden. Auf spielerische Weise wird Naturwissen vermittelt.
Die speziellen Familien-Veranstaltungen mit Kindern ab 6
Jahren knüpfen an die Ausstellungen im Pfalzmuseum für
Naturkunde an und finden sonntags von 13 bis 16 Uhr statt.
Insgesamt sind im Jahr 2015 acht Outdoor-Veranstaltungen
geplant. Hat eine Familie an vier Veranstaltungen teilgenommen, erhält sie ein Outdoor-Zertifikat und kann an einer
fünften Veranstaltung kostenlos teilnehmen.
Treffpunkt:
Zielgruppe:
Dauer:
Im neuen Eingangsbereich des Pfalzmuseums für Naturkunde, Kaiserslauterer
Straße 111.
Familien mit Kindern ab 6 Jahren (Kleinkinder können nur in Rückentragen mitgenommen werden)
drei Stunden, sonntags von 13 bis 16 Uhr
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
zu den angegebenen Terminen
Teilnehmerzahl: mindestens 10 , maximal 25 Personen bzw.
5-6 Familien
Kosten:
jeweils 6 Euro pro Familie inklusive Eintritt
in das Museum.
Leitung:
Christine Müller-Beblavy, Biogeografin und
Naturpädagogin
Seite 14
Salinarium
Bitte unbedingt anmelden am Infostand des Pfalzmuseums
Tel.Nr: 06322 / 941321
Die weiteren Termine:
Sonntag 19. April:
Der Wald ist voller Tiere
Man sieht sie nicht immer, aber wir können ihre Spuren lesen. Als Detektive heften wir uns an die Spur der Tiere und
lernen ihre Lebensweise kennen. Natürlich werden auch
Spiele rund um die Tiere im Wald gemacht.
Sonntag 10. Mai:
Was lebt in Bach und Tümpel?
Wir gehen dem Leben im Wasser auf den Grund. Im Teich
oder im Bach ist mehr los als wir denken. Auch wenn wir es
nicht mit unseren bloßen Augen sehen gibt es viele kleine
Lebewesen zu entdecken und zu erforschen. Gemeinsam
werden wir Käschern, die gefundenen Lebewesen bestimmen und einiges über ihr Leben im Wasser erfahren.
Sonntag 14. Juni:
Die Farben der Natur
Unsere Natur hat viele Farben, es ist richtig bunt draußen.
Wir können diese Farben nutzen und damit malen. Gemeinsam stellen wir aus Erde, Früchten und anderen Naturstoffen Farbe her und gestalten unsere eigenen Kunstwerke.
Gemeinsam wollen wir die Fragen klären: Wie nehmen Tiere
die Farben wahr und was wollen sie uns mit ihrer eigenen
Färbung sagen?
Sonntag 12 Juli:
Was krabbelt da?
Mit guten Augen suchen wir nach kleinen Krabbeltieren. Auf
der Wiese und im Boden gibt es viele Tiere, die wir gar nicht
sehen können. Mit Becherlupen ausgerüstet gehen wir auf
Bodensafari und entdecken die kleinen Tiere. Wissenswertes über die wichtige Aufgabe der Bodelebewesen gibt es
zu erfahren und natürlich werden auch Spiele zum Thema
Boden gemacht.
2. Halbjahr (September - November)
Sonntag 20. September:
Als Ameise den Wald erleben
Wie fühlt es sich an als Ameise durchs Leben zu krabbeln?
Was können sie besonders gut? Wir erleben gemeinsam
den Wald als Ameisen. Spannende Aktionen und Infos zu
den besonders wichtigen Tieren, den Spinnen gibt es auch
noch. Und am Ende wissen alle Spinnen sind keineswegs
igitt-igitt.
Sonntag 18. Oktober:
Baumbegegnung!
Wir lernen die Riesen im Wald kennen. An diesem Nachmittag wollen wir die Bäume im Wald mit allen Sinnen näher
kennenlernen. Verschiedenen Baumarten werden vorgestellt
sowie Merkmale an denen die Arten leicht zu unterscheiden
und zu erkennen sind. Auch über Geschichten, Spiele und
andere Aktionen nähern wir uns den Bäumen.
Sonntag 15. November:
Es ist Herbst und bald wird’s kalt!
Wir entdecken was die Natur macht, wenn es Herbst ist und
der Winter kommt. Wie bereiten sich die Tiere und Pflanzen
auf den Winter vor? Was machen sie wenn es richtig kalt ist
und es scheinbar nichts mehr zu fressen gibt? Es gibt Spannendes von den verschiedenen Strategien der Tiere und
Pflanzen im Winter zu erfahren. Damit uns selbst nicht kalt
wird stehen Spiele und andere Aktionen auf dem Programm.
Öffnungszeiten Bad
Montag
09.00 - 18.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 22.00 Uhr
Mittwoch
06.45 - 22.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 22.00 Uhr
Freitag
09.00 - 23.00 Uhr
Samstag
09.00 - 21.00 Uhr
Sonntag
09.00 - 21.00 Uhr
Öffnungszeiten Sauna
Montag
12.00 - 22.00 Uhr
Dienstag
10.00 - 22.00 Uhr
Mittwoch
10.00 - 22.00 Uhr
Donnerstag
10.00 - 22.00 Uhr
Freitag
10.00 - 23.00 Uhr
Samstag
10.00 - 21.00 Uhr
Sonntag
10.00 - 21.00 Uhr
Donnerstag Damensauna (im Untergeschoss)
Täglich gemischte Sauna
Eintrittspreise Sauna
inkl. Badbenutzung ohne zeitliche Begrenzung
Zusätzlich im Angebot
Kostenlose Wassergymnastik und Aquafitness
Dienstag
18.30 - 19.00 Uhr
Mittwoch
18.30 - 19.00 Uhr
Donnerstag
18.30 - 19.00 Uhr
Freitag
19.00 - 19.30 Uhr
Täglich von 10.00 bis 10.30 Uhr
Eintrittspreise Bad:
Erwachsene ohne Zeitbegrenzung
Kinder unter 6 Jahren
Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
Tageskarte (2+3)
(2 Erwachsene + 3 Kinder)
6,30 Euro
Eintritt frei
3,50 Euro
16,60 Euro
10er Karte Erwachsene
10er Karte Jugendliche
57,50 Euro
28,00 Euro
20er Karte Erwachsene
20er Karte Jugendliche
111,00 Euro
51,00 Euro
Quartalskarte Erwachsene
Quartalskarte Jugendliche
106,00 Euro
51,00 Euro
Familienkarte inkl. Kinder und Jugendliche
bis 17 Jahren (Nachweis erforderlich)
151,00 Euro
Kurzeittarif beim Aufenthalt bis 120 Minuten mit Tageskarte:
Erwachsene
5,00 Euro
Jugendliche
2,80 Euro
Saisonkarten nur gültig während der Freibadsaison:
Erwachsene
123,00 Euro
Jugendliche
60,00 Euro
Familienkarte (Nachweis erforderlich)
172,00 Euro
Eintrittspreise Sauna inkl. Badbenutzung ohne zeitliche
Begrenzung:
Erwachsene
12,90 Euro
Jugendliche
10,00 Euro
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
10er Karte Erwachsene
10er Karte Jugendliche
20er Karte Erwachsene
20er Karte Jugendliche
119,00 Euro
92,00 Euro
225,00 Euro
174,00 Euro
Telefon: 06322/935-865
Internet: www.salinarium.de
E-mail: salinarium@bad-duerkheim.de
SCHLARB-Bibliothek
Seite 15
Arbeiterwohlfahrt Bad Dürkheim
Die Altenbegegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt, Mannheimer Str. 16 a, (am Bahnhof) ist jeden Mittwoch und Freitag
von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet.
Begleitung beim Besuch des Trauercafés
Hedwig Bonner vom Seniorenbüro der Stadt Bad Dürkheim
bietet beim ersten Gang zum Trauercafé “Lebensraum” des
Ambulanten Hospizdienstes Bad Dürkheim/Grünstadt
(Näheres unter dem Stichwort “Christliche Sozialstation” in
der Rubrik Soziale Einrichtungen) ihre Begleitung an. Kontakt kann über das Seniorenbüro aufgenommen werden.
der Museumsgesellschaft Bad Dürkheim e.V.
Präsenzbibliothek mit ca. 8000 Medien aus dem 16. bis 21.
Jahrhundert
(Keine Ausleihe)
Kurbrunnenstraße 21b (am Wurstmarktplatz gegenüber der
Tourist-Information).
Tel.: 62128 (nur während der Öffnungszeiten)
oder Leiterin, privat, Tel.: 5473
Internet: www.museumsgesellschaft-bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten: Mo 09.00 - 12.00 Uhr, Fr 16.00 - 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Die Bibliothek richtet sich an alle, die sich für Ortsgeschichte, heimatkundliche, archäologische und regionalgeschichtliche Themen interessieren.
Das Bibliotheksteam freut sich auf Ihren Besuch.
Kleine Hilfen im Alltag
Ansprechpartner für die Vermittlung kleiner Hilfen bei alltäglichen Problemen im Haus (kein Ersatz für Handwerker)
Seniorenbüro, jeden Donnerstag, von 14.00 - 16.00 Uhr,
Tel.: 935-172.
Seniorenfahrt nach Straßburg
Die Stadtverwaltung Bad Dürkheim startet am Donnerstag,
30. April eine Seniorenfahrt mit dem Bus nach Straßburg.
Nach der Ankunft geht es mit der „Minitrain“, einem kleinen
Bummel-Bähnchen auf Rädern, auf Stadtrundfahrt.
Das Mittagessen wird in der elsässischen Brasserie „Le
Gruber“ eingenommen. Anschließend ist genügend Zeit, um
das beeindruckende Straßburger Münster und die Altstadt
zu besichtigen oder bei einem französischen Kaffee gemütlich den Nachmittag zu genießen. Wer mitfahren möchte,
sollte nicht vergessen, seinen Personalausweis einzustecken.
Der Preis für die Busfahrt inklusive Stadtrundfahrt beträgt
20 Euro. Reservierungen sind ab sofort bei der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer Str. 24, im Zimmer 05,
Tel.: 06322/935-334, möglich.
Bei der Abfahrt bestehen drei Zustiegsmöglichkeiten: um
7.45 Uhr an der Bushaltestelle Ungstein Waage, um 7.50
Uhr an der Bushaltestelle Triftweg und um 8 Uhr am Bahnhof Bad Dürkheim.
Öffnungszeiten Seniorenbüro
Das Seniorenbüro ist jeden Donnerstag in der Zeit von
14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Sie finden uns im Erdgeschoss des Rathauses, Mannheimer Straße 24, Zimmer 01.
Tel.: 935-172.
Alkoholkranke und Angehörige
Freundeskreis Bad Dürkheim
Gruppenabend freitags 20.00 bis 22.00 Uhr
Haus der Diakonie, Kirchgasse 14, Bad Dürkheim
Kontakt-Telefon für Angehörige, Edith, 06322/4864
Kontakt-Telefon für Betroffene, Heinz, 0172/7178975
AL-Anon Familiengruppe
Für Angehörige und Bekannte von Alkoholikern
Freitag, 20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
Hotline: 0621/19295
Altenheim St. Maria der Altenhilfe e.V. Bad Dürkheim
Weinstr. Süd 18-20, Telefon: (0 63 22) 979780,
Telefax: (0 63 22) 9797888; E-Mail: Info @st-maria-duew.de,
Internet: www.st-maria-duew.de
Sprechzeiten Mo - Fr 8.00 - 16.00 Uhr
Angebote:
- Tagespflege von Mo. - So. und Feiertags
- Gottesdienste im Haus (telef. Auskunft wird erbeten)
- Gymnastikraum zur Steigerung der Kraft und Balance für
Senioren, Fahrdienste können organisiert werden von
Mo - Fr zwischen 10.00 Uhr u. 15.00Uhr.
- Mo und Donnerstag Gruppengymnastik (telef. Auskunft
wird erbeten)
- Tgl. Mittagstisch von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr
(auch an Sonn- und Feiertagen)
- Mobiler sozialer Dienst: Essen auf Rädern, Einkaufsdienste, Besuchsdienste, Reinigungs- und Kehrdienste,
Seniorenbetreuung (keine Pflege)
- Gezielte Angebote zur Aktivierung auch für demenziell
Erkrankte in Zusammenarbeit mit der ökumenischen
Sozialstation Bad Dürkheim (Termine nach telef. Auskunft)
Alzheimer-Selbsthilfegruppe für Angehörige
Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 2. Donnerstag im Monat im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2, von 17.00
bis 19.00 Uhr.
Ansprechpartner: Erich Sauer, Tel.: 987692 und Lieselotte
Skade, Tel.: 989060.
Anonyme Alkoholiker Bad Dürkheim
Selbsthilfe für Alkoholkranke (und Angehörige)
Montag 20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
1. Montag im Monat “offen” für Interessierte
Mittwoch 20.00 - 22.00 Uhr Beethovenstraße 10
2. Mittwoch im Monat “offen” für Interessierte
Freitag
20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
3. Freitag im Monat “offen” für Interessierte
Telefonischer Kontakt unter 0621/19295
Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt e. V.
Weltladen Bad Dürkheim, Weinstr. Süd 10
Öffnungszeiten:
Montag:
14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 13.00 Uhr
Tel.: 954183
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Weltladen sucht neue KollegInnen
Möchten Sie sich sinnvoll ehrenamtlich betätigen? Wir freuen uns auf Sie. Sie erwartet im Weltladen ein nettes, engagiertes Team, das gerne mit Ihnen zusammenarbeiten will.
Wir erwarten von Ihnen, dass Sie neugierig auf die Aufgaben
und Ziele der Idee der Weltläden sind, mehr über fair gehandelte Produkte wissen wollen und gerne unsere Kunden beraten. Sie werden von uns auf Ihre Aufgaben vorbereitet und
können uns dann gut unterstützen. Ihren Einsatz im Weltladen können Sie selbst bestimmen. Ein Dienst im Laden dauert in der Regel 2,5 Stunden (2 bis 3 Einsätze pro Monat).
Interesse? Sie erfahren mehr unter 06237/1456 (Susanne
Böhmer) oder direkt im Weltladen Bad Dürkheim, Weinstr.
Süd 10, Tel. 06322/954183.
Ausbildungsbegleitende Hilfen der TWBI
Betreuung und Stützunterricht für Auszubildende, Bad
Dürkheim, Schlosskirchenpassage 2, Tel.: 06322/9561587,
Fax: 06322/9561588 - täglich zwischen 13.00 und 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung.
Beratungsdienste der Diakonie
Haus der Diakonie
Kirchgasse 14
Bad Dürkheim
Tel.: 06322/9418-0, Fax: 06322/9418-28
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Beratung und Hilfe bei allen Erziehungsfragen sowie Schulund Familienproblemen.
Fachstelle Sucht und Prävention
E-mail: fachstellesucht.duew@diakonie-pfalz.de
Selbsthilfegruppen für Drogenabhängige
Selbsthilfegruppe und angeleitete Gruppe für Frauen
mit Ess-Störungen
Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige und
Angehörige
Sozial- und Lebensberatungsstelle
Schwangerenund
Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle (staatl. anerkannt)
Beratung, Unterstützung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen wie persönliche Krisen, finanzielle Notlagen, im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft oder im
Umgang mit Behörden und Institutionen. Beratungsstelle
des Müttergenesungswerkes zur Beantragung von Mutterund-Kind-Kuren, sowie Vermittlung von Erholungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche.
Beratungsstelle für Alleinerziehende und Frauen
Beratung von Frauen und Männern in Trennungs- und
Scheidungssituationen, bei Regelungen zum Sorge- und
Umgangsrecht, zu Fragen der Existenzsicherung, zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sowie Begleitung in schwierigen Lebenssituationen und bei psychosozialen Problemen.
Unterstützung für Frauen und Mädchen im SGB II Bezug.
Weitere Angebote:
Frauen treffen sich - unterschiedliche Aktivitäten z.B. Gemeinsames Frühstück, Wanderung u.ä.
Wochenendseminare mit Kinderbetreuung
Mannheimer Straße 16, 1. Obergeschoss, Tel.: 06322/66037
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 09.00 - 11.00
Di und Do 15.00 - 17.00 und nach Vereinbarung
E-mail: alleinerziehende@bad-duerkheim.de
Neue Homepage: www.alleinerziehende-bad-duerkheim.de
Beratungsstelle für Frauen mit Gewalterfahrungen
Lila Villa e. V.
Tel.: 06322-620720; e-mail: lila-villa@web.de
Sprechzeiten:
Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr und Mi 16.00 - 18.00 Uhr sowie
nach telefonischer Vereinbarung.
Angebot:
Persönliche und telefonische Beratung für von Gewalt betroffene oder bedrohte Frauen zu Möglichkeiten des persönlichen Schutzes, zu rechtlichen, finanziellen und gesundheit-
Seite 16
lichen Fragen sowie Unterstützung bei der Beendigung der
Gewaltsituation und bei der Aufarbeitung der erlebten Gewalt.
Bei Bedarf Beratung auch in polnischer und englischer
Sprache.
Weitere Angebote:
- Monatliches Gruppentreffen für Frauen mit Gewalterfahrungen (Nähere Informationen unter: 06322-620720)
- Schulprojekt „Unschlagbar“: Präventionsveranstaltungen
zum Thema Gewalt in engen sozialen Beziehungen für
Schulklassen ab der Jahrgangsstufe 7.
Beratung für Frauen bei Gewalt in der Beziehung
Beratung und Hilfe
für Frauen, die körperliche oder seelische Gewalt in Ihrer
Beziehung erleben
Schnell, kostenlos und auf Wunsch anonym
Beratungsstelle für Frauen Bad Dürkheim 06322/620720
Frauenhaus Bad Dürkheim 06322/8588
Notruf bei sexualisierter Gewalt 0621/19740
Berufsbegleitender Dienst (BBD)
Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz?
Der Berufsbegleitende Dienst der Evangelischen Heimstiftung Pfalz unterstützt behinderte und psychisch kranke
Menschen bei Problemen und Störungen im Arbeitsleben.
Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich.
Sprechstunden in Bad Dürkheim, Grünstadt und Frankenthal nach telefonischer Vereinbarung
Informationen erhalten sie bei:
Berufsbegleitender Dienst, Sabine Bormeth, Kirchgasse 11,
67098 Bad Dürkheim,
Telefon: 06322 / 980 179, e-mail: s.bormeth@evh-pfalz.de
Betreuungsverein
Betreuungsverein der Lebenshilfe, Mannheimer Str. 20 Eingang über Innenhof (Rückseite!)
Tel./Fax: 06322/989592
Mobil: 0151/20609653
Betreuungsverein-LH-Duew@t-online.de
Ansprechpartner: Herr Peter Schädler
Sprechzeiten: Mo, Mi u. Fr von 10.00 - 12.00 Uhr
Stammtisch: Jeden 3. Mittwoch eines Monats um 19.00
Uhr, im Ristorante Pizza bei Carlo, Kurgartenstr. 1
Caritas-Zentrum Neustadt, Außenstelle Bad Dürkheim
Philipp-Fauth-Straße 8, 67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322-910953-0
Fax: 06322-910953-18
Homepage: www.caritas-zentrum-neustadt.de
Sozialberatung für Schuldner
(Schuldner- und Insolvenzberatung)
sowie Allgemeine Sozialberatung
Ansprechpartner Herr Grill und Frau Walz-Oswald
Termine nach Vereinbarung
Christliche Sozialstation e. V.
Gerberstr. 6, 67098 Bad Dürkheim
Pflegedienst, Tel.: 06322/989019 - Tag und Nacht
Häusliche Kranken- und Altenpflege, Pflegeberatung,
Pflegekurse, Hausnotrufgerät, Hilfen im Haushalt, Entlastungangebote für pflegende Angehörige, u.v.m.,
Nostalgie Cafe, Tel.: 06322/980809
Betreuung von Menschen mit Demenz
Montags, 14.00 - 17.00 Uhr und
Donnerstags, 14.00 - 17.00 Uhr,
im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2
Beratungs-und Koordinierungsstelle
siehe “Pflegestützpunkt”
Ambulanter Hospizdienst, Tel.: 06322/989061
Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörige durch die Hospizfachkraft und ehrenamtliche Hospizhelferinnen
Offenes Trauercafé Lebensraum
Trauer braucht Zeit, Erinnerung, Gemeinschaft und Veränderung. Das Trauercafé möchte Raum geben, Sorgen und
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Nöte in geschützter Atmosphäre miteinander zu teilen. Alle,
unabhängig von Weltanschauung und Konfession, sind zu
Gesprächen bei Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen am
2. Samstag im Monat von 14.30 - 16.30 Uhr.
Ort: Gerberstr. 6, Bad Dürkheim - Infos: 06322/989061
Selbsthilfegruppe für Cochlea Implantat (CI)-Träger/innen, Hörgeräter-Träger/innen, schwer hörende Menschen, deren Angehörige und Interessierte
Die Selbsthilfegruppe trifft sich monatlich im Wechsel in
Neustadt und Bad Dürkheim zum Stammtisch bzw. Hörtreff.
Ort und Termin bitte anfragen bei: Sieglinde Wetterauer, Tel.
06322/9881153, s.wetterauer@gmx.de oder Gisela Mathä,
Tel. 06321/33300, gk.mathae@gmx.de
Hörtreff am Samstag, dem 11.04.2014, 15.00 - 17.00 Uhr
im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)
Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme Betroffener und deren
Angehörigen bestehen unter der Rufnummer 06236/395068,
Soz.-Päd. W. Oberfrank-Paul
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Bad Dürkheim
Hausnotruf
Sie sind alleine oder erkrankt, möchten aber gerne zu Hause
wohnen bleiben und im Notfall sofort Hilfe erhalten. Unser
Hausnotruf ist rund um die Uhr für Sie da. Über einen Sender können Sie mit einfachem Knopfdruck mit unserer Notrufzentrale Kontakt aufnehmen. Gerne führen wir Ihnen das
Notrufgerät unverbindlich einmal vor.
Menueservice
Bei uns können Sie täglich a’ la carte Essen. Wählen Sie aus
einer Vielzahl von Menüs was Ihnen schmeckt. Auch spezielle Kost z.B. für Diabetiker erhalten Sie bei uns. Wir liefern
täglich warmes Essen, oder Tiefkühlkost im Wochenpaket,
auch am Wochenende. Fordern Sie unsere Angebote an
und lassen Sie sich beraten.
Hauswirtschaftsservice
Sie brauchen Hilfe im Haushalt bei der Reinigung, der Wäsche, beim Einkauf oder der Kinderbetreuung, wir helfen Ihnen gerne. Unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen erledigen die Arbeiten nach Ihrem Bedarf. Mitglieder des DRK
haben hier auch einen finanziellen Bonus.
Ihre Ansprechpartner: Edith Stierle und Heiko Glass Tel.
94460
Seite 17
Evangelische-Katholische Telefonseelsorge rund um die Uhr
gebührenfrei - vertraulich, Tel.: 0800 1110111 und 0800
1110222
Evangelischer Krankenpflegeverein Bad Dürkheim e.V.
Tel.: 06322/63556
e-mail: Krankenpflegeverein-duew@gmx.de
Ansprechpartner: Erika Stickel, Vorsitzende.
Der Ev. Krankenpflegeverein ist die Verbindung zur Christlichen Sozialstation Bad Dürkheim/VG Freinsheim e.V. für
Betreuung im Krankheits- und Pflegefall oder Familienpflege.
Evangelische Jugendzentrale Bad Dürkheim
Beratung, Begleitung und Durchführung von Kinder- und
Jugendarbeit, Motivation und Training von Teamern, Freizeiten, Seminare, Projekte mit Jugendlichen und Kindern, Projekte und Kurse für die Konfirmandenarbeit, Vernetzung mit
Gemeinden, Einrichtungen und Initiativen.
Jugendreferent Klaus-Dieter Fritz.
Termine nach Vereinbarung oder bei einem kurzen Besuch
in der Ev. Jugendzentrale. Tel.: 06322 64405, Fax: 06322
987691, Kirchgasse 9, 67098 Bad Dürkheim, jugendzentrale.bad.duerkheim@evkirchepfalz.de
Fachdienst für Hörgeschädigte
Der Integrationsfachdienst bietet hörgeschädigten Menschen Beratung, Hilfe und Unterstützung bei Problemen im
Zusammenhang mit einer beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung wie auch bei der Arbeitssuche.
Sprechstunde: Mittwoch, 16.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Kontakt: Fachdienst für Hörgeschädigte, Europaring 18,
67227 Frankenthal, Tel.: 06233/8892-0, Fax: 06233/889220, e-mail: info@ifd-hoergeschaedigte.de
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.
Gruppe Bad Dürkheim
Informationen unter Tel.: 06237/8706
Treffpunkt jeden 2. Mittwoch im Monat Ev. Krankenhaus
Bad Dürkheim, Dr. Kaufmann Str. 2, jeweils um 16.30 Uhr
im Konferenzraum U 10/2
Nächster Termin:
08.04.2015
Literarischer Vortrag
Elterninitiative ADS Bad Dürkheim
Treffen: jeden letzten Mittwoch eines Monats
Treffpunkt und Zeit bitte bei den Ansprechpartnern erfragen
Ansprechpartner: Fam. Uwe Schied, Tel.: 06329/8140,
E-Mail: uwe@schied.org und
Elisabeth Hetterling, Tel. 06322/953463
Gemeindepädagogischer Dienst im Prot. Dekanat Bad
Dürkheim
Referat Familienarbeit
Durchführung von Elternseminaren, Elternberatung und Familiencoaching. Freizeitangebote und Veranstaltungen für
Familien im Kirchenbezirk Bad Dürkheim.
Familienreferent Stephan Krämer, Haus der Kirche, Kirchgasse 9, 67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322 / 9495879
e-mail: stephan.kraemer@evkirchepfalz.de
Referat Offene Altenarbeit
Beratung und Begleitung kirchlicher Seniorengruppen, Kooperation mit sozialen und kommunalen Trägern, Begleitung
des Projekts Leute Heute 55 plus.
Seniorenreferent Erich Sauer, Haus d. Kirche, Kirchgasse 9,
67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322 / 987692
e-mail: erich.sauer@evkirchepfalz.de
Ess-Störungen, Hotline des Pfalzinstituts - Klinik für
Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und
Psychotherapie
06349 900 3333
Mo bis Do 15 bis 16 Uhr oder über Anrufbeantworter
Beratungstelefon des Pfalzinstituts für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Klingenmünster, für Kinder und Jugendliche mit
Essstörungen sowie deren Angehörige und Fachleute.
Hausaufgabentreff im JuKiB
Jeden Dienstag und Donnerstag (außer in den Ferien) treffen
sich Schüler der Bad Dürkheimer Grundschulen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen, im Hausaufgabentreff im JuKiB.
Anschließend kann dienstags das Kindercafe und donnerstags der Mädchentreff besucht werden.
Ansprechpartnerin: Sabine Buschbeck, Tel.: 8009 (AB)
Evangelisch-Katholische Telefonseelsorge Pfalz
Telefonseelsorge gebührenfrei und datengeschützt erreichbar.
Krabbelgruppe „Bärenstark“
Angebot der Prot. Kirchengemeinde Bad Dürkheim
Wann: mittwochs von 16.00 bis 17.30 Uhr
Drogen-Info-Telefon des Pfalzklinikums für Psychiatrie
und Neurologie
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.)
06349 900 2555
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.)
06349 900 2525
Mo, Mi, Fr 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr oder über Anrufbeantworter
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Wo: Burgkirche, Leininger Straße 19
Ansprechpartnerin: Daniela Vogt, Tel.: 06322/9877367
Kindergruppe „Regenbogen“ (3 - 6 Jahre)
Angebot der Prot. Kirchengemeinde Bad Dürkheim
Wir singen, spielen und hören biblische Geschichten.
Wann: donnerstags von 16.15 bis 17.15 Uhr
Wo: Burgkirche, Leininger Straße 19
Ansprechpartnerin: Dr. Heidrun Heilmann, Tel. 65942
Kinderschutzbund Neustadt - Bad Dürkheim e. V.
Geschäftsstelle: 06321/80055
Mo - Fr von 09.00 - 11.00 Uhr u. Mi von 15.00 - 18.00 Uhr
Kinder- und Jugendtelefon: 0800-1110333
Mo - Fr von 14.00 - 20.00 Uhr
Der Anruf ist kostenfrei.
Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.
Ev. Krankenhaus, Dr.-Kaufmann-Str. 2
Die Beratung findet statt jeweils am ersten Mittwoch eines
Monats von 14.00 - 17.00 Uhr
Tel.: 06322/607267
Telefonische Vereinbarung unter 0621/578572
Krisentelefon für seelische Probleme
Es ist erreichbar von montags bis freitags, jeweils von 17 bis
23 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen jeweils von 8 Uhr bis 23 Uhr. Das Krisentelefon hat die Rufnummer 0800-2203300. Der Anruf ist für den Betroffenen
kostenfrei.
Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.
Einrichtungen, Dienste und Beratung für Menschen mit Behinderung und Angehörige
Sägmühle 13, 67098 Bad Dürkheim, Tel.: 06322/9380
www.lebenshilfe-duew.de
Frühförderstelle: Beratung der Eltern, ganzheitliche Förderung des Kindes bereits ab Säuglingsalter 06322-948045
Gemeinschaftskindergarten Leistadt integrative Kindertagesstätte 06322/66823
Siegmund-Crämer-Schule staatlich anerkannte Schule mit
dem Förderschwerpunkt „ganzheitliche Entwicklung“
06322/938290
Dürkheimer Werkstätten: Werkstatt für behinderte Menschen 06322/938166
Tagesförderstätte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft,
individuelle Förderung für Menschen mit schweren Behinderungen 06322/938177
Wohnen in verschiedenen Wohnformen, je nach individuellem Unterstützungsbedarf 06322/938275)
Offene Hilfen
individuelle Assistenz, Freizeitangebote
06322/938-220,-221
Mädchenbüro
im Jugend- und Kinderbüro, Kurbrunnenstraße 21
Tel.: 06322 8009
Offener Treff, Beratung, Gruppen, Workshops,
Seminare und Freizeiten für Mädchen.
Sprechzeiten:
Montag
15.00 - 18.00 Uhr
Offene Treffs:
Dienstag
15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
15.00 - 17.00 Uhr
Sonderveranstaltungen: siehe “Jugend- und Kinderbüro”
OMEGA Freundes- und Förderkreis e. V.
Der Freundes- und Förderkreis OMEGA unterstützt die Arbeit der Palliativstation OMEGA am Evangelischen Krankenhaus Bad Dürkheim und des künftigen Hospizes. Dort werden schwerstkranke Menschen besonders intensiv betreut.
Informationen erhalten Sie über die Postanschrift:
OMEGA Freundes- und Förderkreis e. V.
Dr.-Kaufmann-Straße 2, 67098 Bad Dürkheim
Tel.: 0 63 22/98 02 45
Vorsitzender Reinhard Steiniger, Tel.: 06322/67259
Email: kontakt@omega-foerderkreis.de
Internet: http://www.omega-foerderkreis.de
Seite 18
Patientenberatungsstelle der Bezirkszahnärztekammer
Pfalz
Tel.: 0621 / 5299289, Mo-Do 9-12 Uhr, Mi 18.30-19.30 Uhr
Pflegestützpunkt
Gerberstr. 6, 67098 Bad Dürkheim
Information und Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege und Hilfen im Alter
Ansprechpartner: Martin Franke, Tel: 06322/9108-865
Lieselotte Skade, Tel: 06322/9108-866
Sprechstunde und Hausbesuche nach Vereinbarung
Prot. Kirchengemeindebüro
Kirchgasse 9, Tel. 06322/5051
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Selbsthilfegruppe für Frauen mit Essstörungen
Wir sind übergewichtig und wollen mit Bewegung und neuem Essverhalten versuchen abzunehmen oder unser Wohlfühlgewicht zu finden.
Wir treffen uns am 1. und 3. Montag im Monat von 19 - 21
Uhr.
Vorabinfo unter Tel. Nr. 06322 / 2411
Seniorenverband BRH
Der Seniorenverband BRH versteht sich als Selbsthilfegemeinschaft älterer Menschen. Er ist offen für alle Angehörigen der älteren Generation, d. h. dass auch frühere Angestellte und Arbeiter aus der Privatwirtschaft und frühere
Selbstständige Mitglied im Seniorenverband BRH werden
können.
An jedem dritten Mittwoch im Monat findet eine Tagesreise
und an jedem vierten Mittwoch im Monat ein seniorenspezifischer Vortrag im Mercure-Hotel statt. Gäste sind herzlich
willkommen.
Ansprechpartner: Kreisvorsitzender Dieter Merkel, Tel.:
06322/4858
Sorgentelefon der Landwirtschaftlichen Familienberatung der Kirchen
Rat und Hilfe bei Bewältigung von betrieblichen, finanziellen
und familiären Schwierigkeiten.
Tel.: 06321/576808, Di von 09.00 - 17.00 Uhr, Mi u. Do von
09.00 - 12.00 Uhr.
SKFM Betreuungsverein für den Landkreis Bad Dürkheim e. V.
Mannheimer Str. 20, 67098 Bad Dürkheim
Tel.:
06322/988447
oder
06322/9584294;
Fax:
06322/988449.
Der Betreuungsverein berät Sie bei allen Fragen rund um die
gesetzliche Betreuung sowie zu Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen.
Stammtisch: jeden 3. Mittwoch eines Monats um 19.00 Uhr
in der Gaststätte ‚Brauhaus‘, Turnstr. 7, Grünstadt.
Ansprechpartnerinnen: Simone Schrock, Nicole Gruber
Sozialpsychiatrischer Dienst im Gesundheitsamt Neustadt
Sprechstunden vormittags 08.00 bis 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung, Tel.: 06322/961-7201. Außensprechstunde in Grünstadt nach Vereinbarung. Anmeldung
erbeten unter Tel.: 06322/961-7201.
Sozialverband VdK Ortsverband Bad Dürkheim
Gemütliches Beisammensein am 1. Dienstag im Monat,
14.00 Uhr, in der Begegnungsstätte der AWO, Mannheimer
Str. 16. Gäste sind herzlich willkommen. Die Kreisgeschäftsstelle in Neustadt bietet Außensprechstunden in Bad Dürkheim an, jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat von 9.00
bis 12.00 Uhr im Dürkheimer Haus. Termine nach Vereinbarung unter Tel.: 06321-39981-0.
Bad Dürkheimer Tafel e. V.
Bei uns erhalten Bedürftige wie Sozialhilfeempfänger, Kleinrentner, Arbeitslose, Alleinerziehende usw.
kostenlose Lebensmittel
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
(um 1,— € Spende pro Erwachsener wird gebeten)
Gaustraße 60
67098 Bad Dürkheim
Öffnungszeiten:
Dienstag:
14.30 - 16.00 Uhr
Freitag:
09.30 - 11.00 Uhr
Kommen Sie bitte bei Ihrem ersten Besuch am Ende der
Öffnungszeiten!
Wir sind bei der Tafel verpflichtet, Ihre Bedürftigkeit zu prüfen. Bitte bringen Sie einen Ausweis und Leistungsbescheide (z. B. ALG II-, Sozialhilfe- oder Rentenbescheid) mit, aus
denen die Höhe der Unterstützung bzw. der Einkünfte und
die Anzahl der unterstützten Personen hervorgeht.
In akuten Notlagen sprechen Sie uns bitte an!
Kommen Sie vorbei - wir laden Sie ein!
Das Bad Dürkheimer Tafelteam
Bitte unbedingt eigene Taschen und Tüten mitbringen!
Tagespflegebörse für Kinder im Kreis Bad Dürkheim
Tagespflegebörse für Tagesmütter und –väter sowie Eltern,
die Betreuung suchen. Termine nach Vereinbarung, Tel.:
06322/961-4620.
Tagesstätte mit Kontaktstelle für psychisch kranke
Menschen
Die Tagesstätte mit Kontaktstelle für psychisch kranke und
behinderte Menschen in Bad Dürkheim, Mannheimer Str. 34
c, bietet montags, mittwochs und donnerstags von 9 - 16
Uhr; dienstags von 8.30 - 14.30 und freitags von 9 - 15 Uhr
ein ganztägiges Programm für bis zu 18 Personen mit folgenden Schwerpunkten an: Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Lebenspraktisches Training, Training sozialer
Fertigkeiten, Hilfen bei der Bewältigung von Antriebs- und
Kommunikationsproblemen, Angebote zur Freizeitgestaltung, Kontaktvermittlung zu geeigneten Hilfen. Das Betreuungsangebot beinhaltet auch die Möglichkeit der gemeinsamen Zubereitung und Einnahme eines Frühstückes sowie
eines Mittagessens.
Weitere Angebote:
- jeden Mittwoch von 14.30 - 16 Uhr eine offene Kaffee- und
Teerunde mit selbstgebackenem Kuchen zum zwanglosen
gegenseitigen Austausch und Kennenlernen.
- jeden 1. Samstag eines Monats von 10 - 13 Uhr (bei Feiertagen
am
darauf
folgenden
Samstag)
offenes
Frühstück/Brunch, bei dem auch Partner, Angehörige und
Freunde der Besucher/innen herzlich willkommen sind. Kostenbeitrag von 3 €. Nächster Termin: 11.04.2015
- donnerstags passend zur Jahreszeit Halb- oder Ganztagsausflüge
- freitags Schwimmen im Salinarium Bad Dürkheim
Es wird jeweils um kurze Voranmeldung gebeten. Auch
Schnuppertage können kurzfristig vereinbart werden.
Ihr(e) Ansprechpartner/innen für Anmeldungen und Auskünfte sind:
Herr Platz, Frau Ulmer, Herr Lenk und Frau Berberich, erreichbar unter:
Telefon 06322/946787 und Fax 06322/947347 oder E-Mail:
btb-tst @ masurenhof.de
oder schriftlich an obengenannte Adresse.
Verein für Familienförderung in Bad Dürkheim e.V.
Sie suchen eine sinnvolle und erfüllende ehrenamtliche
Tätigkeit? Wir bieten Ihnen in unseren Projekten die verschiedensten Möglichkeiten des sozialen Engagements in
unterschiedlichem zeitlichen Umfang.
Der Förderverein hat sich die Unterstützung und Integration
sozial- und bildungsbenachteiligter Familien und Kinder in
Bad Dürkheim zum Ziel gesetzt.
Er bietet Anlaufstellen und Treffpunkte für Familien zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch, unterstützt den Aufbau
von Selbsthilfeinitiative und vermittelt Hilfs- und Beratungsangebote. Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
sind in Bad Dürkheim in vielfältigen Projekten engagiert. Von
der Leseförderung in der Früherziehung bis zur Ausbildungspatenschaft unterstützen sie Kinder und Jugendliche
in ihrer Entwicklung und fördern das Miteinander der Generationen.
Seite 19
Ansprechpartner:
Gerald Butz (Geschäftsführer), Tel.: 67375
E-Mail: familienfoerderung@bad-duerkheim.de
www.familienfoerderung-bad-duerkheim.de
Sprachförderung für Zuwandererkinder
Der Verein für Familienförderung sucht eine/n Lehrer/in für
die Sprachförderung von Zuwandererkindern in Bad Dürkheim auf Honorarbasis.
Interessenten wenden sich bitte an die Geschäftsstelle.
Tel: 06322 67 375 (9:00 - 13:00 h)
Email: familienfoerderung@bad-duerkheim.de
Eine Ausbildung hilft, einen interessanten Beruf zu bekommen. Das ist Fakt!
Die Ausbildungsmentoren des Familienfördervereins wissen,
wie das geht und helfen,
- herauszufinden, welcher Beruf passt,
- bei der Suche eines Ausbildungsplatzes (falls ohne
Schulabschluss: einen Beruf zu lernen),
- bei Schwierigkeiten in der Berufsausbildung,
- beim Abfassen eines guten Bewerbungsschreiben oder
- als „Coach“ für ein Bewerbungsgespräch.
Schüler, Auszubildende und Ausbildung Suchende werden
durch einen kompetenten Begleiter oder Begleiterin geschult und bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz unterstützt.
Diese sind Mittler zum Ausbilder bzw. zum Ausbildungsplatz, werden Motivationstrainer und Motivationstrainerin
sein und während der Ausbildung unterstützend an der Seite stehen.
Dies ist eine Initiative des Vereins für Familienförderung mit
Unterstützung von Generali, der Arbeitsagentur, dem Jobcenter Deutsche Weinstraße und der Stadt Bad Dürkheim.
Schüler, Ausbildungsplatz- oder Jobsuchende, aber auch
Eltern und Freunde, bitte melden beim
Projektteam für ehrenamtliche Ausbildungsmentoren
im MehrGenerationenHaus in der Dresdner Straße
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 9109513 oder
Mobil: 0174/2116102
Email: aubi@bad-duerkheim.de
Das Büro ist besetzt Mittwoch und Donnerstag 10.00 14.00 Uhr.
WEISSER RING e. V.
Außenstelle Neustadt/Bad Dürkheim
Opfer-Telefon 116 006
WohnWege e.V.
Der Verein zur Förderung gemeinschaftlichen Wohnens informiert über Formen des selbständigen und gemeinschaftlichen Wohnens im Alter, familien- und altengerechte nachbarschaftliche Wohnformen und Wohnprojekte. Eine
Projektgruppe des Vereins arbeitet an der Realisierung eines generationenübergreifenden Wohnprojektes in der
Stadt.
Offener Stammtisch: Jeden 1. Dienstag eines Monats um
19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15 d.
Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 958308,
e-mail: r.zienczyk@wohnwege.de
Internet: www.wohn-wege.de
Soziale Stadt
Modellprojekt Trift
Mehrgenerationenhaus / Haus der Familien
Quartiersmanagement Soziale Stadt
Dresdener Str. 2 / Eingang Kanalstraße
Jutta Schlotthauer
Dipl. Sozialpädagogin (BA), Gerontologin (FH)
Tel: 9417935, Fax: 7910275
E-Mail: jutta.schlotthauer@bad-duerkheim.de
Termine auf Vereinbarung
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Cafeteria im MGH
Montags bis freitags ist unsere Cafeteria von 09.00 bis
17.00 Uhr geöffnet. Gönnen Sie sich bei hausgemachten
Kuchen in angenehmer Atmosphäre ein paar gesellige Stunden.
Wenn Sie sich ehrenamtlich in der Cafeteria engagieren
möchten, freuen wir uns auf Ihren Anruf. Infos bei Frau
Schlotthauer.
Ausgabe Werkstoffsäcke
Während den Öffnungszeiten der Cafeteria können Wertstoffsäcke im MGH kostenfrei abgeholt werden.
Mittagstisch im MGH „ Jung und Alt an einem Tisch“/ MOFR 12.00-13.30 mit neuer Speisekarte (Stammessen für Erwachsene und Kinder 4,80 €, Information und Anmeldung
auf Wunsch unter Tel: 958984 oder per Mail: mgh.bad.duerkheim@evkirchepfalz.de
Der Mittagstisch hat seine kleine Speisekarte ergänzt. Ab
sofort können Sie sich auch zu einem gesunden Frühstück
mit selbstgemachten Leckereien anmelden oder für ein kleines, einfaches Frühstück spontan vorbeischauen. Nähere
Infos dazu erfahren Sie direkt im MGH bei Frau Horr. Bitte
beachten Sie auch die neuen Preise.
Auf der Homepage der Stadt Bad Dürkheim können unter www.bad-duerkheim.de/mehrgenerationenhaus
der Speiseplan für den Mittagstisch und Veranstaltungstermine abgerufen werden.
“Dampfnudel-Tag” im MGH
Am Freitag, dem 27.03.2015 gibt es anstelle des Tagesmenüs Pfälzer Kartoffelsuppe mit hausgemachten
Dampfnudeln zum Preis von 5,50 Euro. Hierzu wird um Anmeldung unter Tel.: 958984, gebeten.
Café Trift im MGH, Montags 15.00 - 16.30 Uhr
Hier wird bei Kaffee und Kuchen gespielt, gesungen und gelacht.
Feste Termine im Café Trift:
Musik und Gesang im Café Trift, 15.00 - 16.30 Uhr am ersten Montag im Monat
Wir singen gemeinsam in fröhlicher Runde alte und neue
Volkslieder. Die musikalische Begleitung übernimmt Horst
Ingenthron.
Am letzten Montag im Monat dreht sich alles um Mundartgedichte und interessante Texte aus der Region.
Gerne können Sie Ihr Lieblingsgedicht oder Mundarttext
zum nächsten Café Trift mitbringen.
“Angekommen” - ein Patenprojekt für
Flüchtlinge und Asylsuchende
Im MGH werden verschiedene Hilfen für Flüchtlinge angeboten und vermittelt. Vom Sprachkurs bis hin zu praktischen
Hilfen im Alltag oder einfach nur, um unsere neuen Mitbürger willkommen zu heißen, versuchen wir jeden Einzelnen zu
unterstützen und zusammen mit zuständigen Behörden und
Einrichtungen ein gutes Netzwerk zu bilden. Vielleicht wollen auch Sie bei uns mitarbeiten oder eine Patenschaft
übernehmen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an Jutta
Schlotthauer: Tel.: 9417935 oder an Kirsten Hinze Tel.:
0174-2116102
Tauschbörse in Selbstverwaltung
Wenn Sie einen Gegenstand suchen, tauschen oder verschenken möchten, dann können Sie im Obergeschoss neben der Bücherecke auf unserer Tauschbörsenpinnwand einen Aushang machen. Entsprechende Kärtchen sind
vorbereitet.
Vielleicht finden Sie so den richtigen Tauschpartner?
Literatur-Café im MGH
Ein neues Angebot im MGH ist unser Literaturcafé, bei dem
sich Menschen treffen, die sich gerne gemeinsam über bestimmte Texte, Geschichten und gezielte Literatur austauschen. Einmal im Monat wird dieses Literaturcafe thematisch vorbereitet und über bestimmte Autoren und deren
Texte gesprochen. Wenn Sie mitmachen möchten, kommen
Seite 20
Sie vorbei oder rufen Sie uns an: Mechthild Bobst und Erich
Sauer geben Ihnen gerne nähere Infos oder nehmen Anregungen zur Programmgestaltung entgegen. Termine sind:
Mittwoch, 25.3./ 22.4./ 20.5./ 1.7. jeweils 15.00-16.30 Uhr.
Reparatur-Café
Nach dem Motto “aus Alt mach Neu” oder wie ich selbst
kleine Reparaturen vornehmen kann.
Immer dienstags von 15:00 - 17:00 Uhr.
Eine Kinderhose flicken, auf ein altes T-shirt eine neue Applikation aufnähen oder Stirnbänder selbst nähen. Ein altes
Radio reparieren oder einen alten Bilderrahmen kleben, der
auseinander gebrochen ist. Das alles können Sie zum Beispiel bei unserem Reparatur-Café unter Anleitung lernen.
Und dazu gibt´s noch ein leckeres Stück hausgemachten
Kuchen und eine Tasse Kaffee.
Für geleistete Reparaturen wird keine Haftung übernommen.
Canasta & Co.
der Kartenspieltreff im MGH
Jeden Freitag von 15:00 - 17:00 Uhr.
Spiel ist mehr als Spielerei - es fördert die Kommunikation
und ist ein gutes Gedächtnistraining. Wir wollen gemeinsam
verschiedene Kartenspiele kennenlernen und haben ganz sicher jede Mange Spaß.
Sprechstunden im MGH
Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit den jeweiligen Ansprechpartnern oder kommen einfach vorbei.
Montag, 14:00 - 16:00 Uhr
Pflegeberatung/ Pflegestützpunkt
Frau Skade, Tel: 989060
Hr. Franke, Tel: 9108-865
Dienstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Sozial- und Lebensberatung Haus der Diakonie
Fr. Runge/ Herr Rothfuchs, Tel: 9418-0
Mittwoch, 10:00 - 12:00 Uhr (nur mit Anmeldung)
Bewerbertreff
Fr. Adler, Fr. Hinze Tel: 0174/2116102
Gruppenangebote für Menschen mit Demenz
In unserem neuen MGH gibt es montags, mittwochs und
donnerstags von 14 - 17 Uhr das “Nostalgiecafé” als betreutes Gruppenangebot für Menschen mit Demenz. Nähere
Infos: Christliche Sozialstation, Petra Barth, Tel: 980809.
Bürgerforum „Stammtisch Trift“ mit aktiven Bürgern aus
der Trift und der Quartiersmanagerin.
Der Stammtisch findet immer am letzten Montag im Monat
von 18.00-20.00 Uhr statt. Der nächste Stammtisch ist am
27.04.2015. Der Stammtisch im Mai entfällt wegen
Pfingstmontag.
Wir diskutieren über sinnvolle Verbesserungen der Stadtteilentwicklung und planen gemeinsame Projekte.
Wenn Sie Lust haben, sich in diesem aktiven Kreis mit einzubringen oder selbst ein Anliegen haben, kommen Sie vorbei und machen Sie mit.
Familien- und altengerechte Modernisierungsberatung
Das Quartiersmangement ist auch Ihre erste Anlaufstelle für
eine Beratung über mögliche Zuschüsse, wenn Sie Ihr
Wohneigentum barrierefrei umbauen und sanieren möchten.
Hier werden Sie auch an entsprechende Fachleute weiter
vermittelt und erhalten auch kostenlos Planungstipps und
nützliche Hinweise.
Vereinbaren Sie mit Frau Schlotthauer einen Termin vor Ort
oder kommen Sie zu unserem nächsten Stammtisch.
“Omas Erzählstube”- Senioren lesen Kinder vor
Mittwochs 10.00 bis 11.00 Uhr in den Räumen der Kindertagesstätte im MGH.
Auch Kinder im Kindergartenalter, die nicht bei uns betreut
werden, sind willkommen.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Bücherecke im MGH
Hier können Sie zwischen 09.00 und 17.00 Uhr kostenlos
Bücher ausleihen, tauschen oder auch in uns in Ruhe lesen.
Sprachkurse im MGH
Frauensprachkurse dienstags, mittwochs, donnerstags und
freitags, 08.30 Uhr - 11.30 Uhr.
Männersprachkurse montags und mittwochs, 14.30 Uhr 15.30 Uhr
Frauencafé International
Ein multikultureller Treffpunkt für Frauen. Frauen aus verschiedenen Kulturen treffen sich, tauschen sich aus und lernen mit- und voneinander.
Jeden ersten Donnerstag im Monat (nicht in den Ferien), von
08.30 - 11.30 Uhr.
Fitnesstreff für Jedermann
Montags, 09.00 - 10.30 Uhr
Fit durchs Jahr mit leichten Bewegungs- und Laufübungen.
Treffpunkt in sportlicher Kleidung am Eingang MGH.
Anlaufstelle für Ältere im MGH
Nachbarschaftshilfe und Alltagshilfen für ältere und gehandikapte Menschen
Das MGH ist Knotenpunkt für ehrenamtliches Engagement
und unterstützt und begleitet Dienste, die ehrenamtliche
Tätigkeiten im Bereich der Alltagshilfen anbieten. Gesucht
werden engagierte Bürger und Bürgerinnen und auch
Schüler und Schülerinnen, die hilfebedürftige Menschen zu
Hause unterstützen und im Alltag stundenweise begleiten
wollen. Wer hat 1 bis 2 Stunden in der Woche Zeit, um alte
Menschen liebevoll zu unterstützen?
Römerstr. 20
Tel.: 980766, Fax: 982384
stadtbuecherei@bad-duerkheim.de
www.stadtbuecherei-bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten
Montag:
geschlossen
Dienstag:
14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
14.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 12.00 Uhr
Für Jung bis Alt, für kleine und große Lesefans, für die täglichen Informationen aus Zeitungen oder Zeitschriften, für
Einsichten in die Fachliteratur oder das Nachschlagen in
Lexika. Zum Schmökern und Studieren, zum Stöbern und
Entdecken. Für die Recherche im Internet.
Verlängerungen
Verlängerungen nehmen wir telefonisch, aber gerne auch
per E-Mail entgegen.
Die Stadtbücherei im Internet:
Hier können Sie auch in unseren Beständen recherchieren!
Antolin - Mit Lesen punkten
Antolin, schon oft gehört, aber noch nicht probiert? Kein
Problem, ab sofort bietet auch die Stadtbücherei einen Antolinzugang an. Mitmachen können alle Schüler, die in ihrer
Schule keine Möglichkeit zur Beteiligung haben.
Antolin...
- ist ein innovatives Online-Portal zur Leseförderung
von Klasse 1 bis 10.
- bietet Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern, die
die Schüler/-innen online beantworten können.
Seite 21
- fördert die Schüler/-innen auf ihrem Weg zum eigenständigen Lesen und in der Entwicklung der eigenen
Leseidentität.
- eignet sich zur sinnvollen Differenzierung.
- verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am
Nachmittag.
Große Buchauswahl - klar strukturiert
Antolin enthält Quizfragen für die Klassen 1 bis 10 zu den
Klassikern der Kinder- und Jugendbuchliteratur ebenso zu
wichtigen Neuerscheinungen. Dieses breit gefächerte Angebot wird kontinuierlich aktualisiert und um weitere Titel ergänzt. Antolintitel werden in der Bücherei extra gekennzeichnet.
Interessiert? Dann einfach in der Bücherei registrieren
lassen!
Kinder Bücher-Lese-Treff
Macht Lesen Spaß? Lesen macht Spaß! Und schlau, vertreibt die Langeweile, lässt uns lachen und entführt uns in
ferne Welten und Abenteuer. Noch mehr Spaß macht es die
Geschichten mit anderen zu teilen! Beim Kinder-Bücher-Lese-Treff wird vorgelesen: Geschichten, Krimis, Rätsel, Gedichte, Lustiges und Nachdenkliches, anschließend basteln
wir gemeinsam.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
Nächster Termin: 24.03.2015, s. Rubrik Veranstaltungen
Lies mir was vor - Mit Bilderbüchern werden kleine Kinder ganz groß!
Das Programm der Stadtbücherei zur Lesefrühförderung
Vorlesespaß aus der Bilderbuchschatzkiste, Fingerspiele,
Reime für Kinder im Alter von 3 - 5 Jahren, gerne mit Eltern.
Einmal im Monat stehen unsere Bilderbücher im Mittelpunkt. Wir lesen vor, lernen gemeinsam Fingerspiele und
Reime.
Eine Geschichte des Nachmittags passt jeweils zum Kindertheaterstück des Kulturbüros und stimmt auf die Theaterveranstaltung ein.
- Bilderbücher sind unverzichtbar für die Entwicklung des
Kindes.
- Bilderbücher sind der Grundstein für die Sprachentwicklung und spätere Lesekompetenz des Kindes.
- Bilderbücher fördern die Beobachtungsgabe des Kindes
und erweitern den Wortschatz.
- Bilderbücher regen die Kreativität und Fantasie an.
- Bilderbücher sind vielseitig und bieten beim Anschauen
die Möglichkeit Neues zu entdecken.
Nächster Termin: 19.03.2015, s. Rubrik Veranstaltungen
Literatur am Vormittag: „Lesen lassen - Zuhören - Erzählen - Mitreden“
Unter diesem Motto steht das Literaturcafé der Stadtbücherei. Einmal im Monat sind Sie herzlich eingeladen, Erzählungen und andere literarische Texte kennen zu lernen und
anschließend gemeinsam darüber zu diskutieren, Eindrücke
und Gedanken auszutauschen, Kritik zu äußern oder eigene
Ideen einzubringen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann
kommen Sie doch bei einer Tasse Kaffee mit uns ins Gespräch! Literarische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Es wird ein Kostenbeitrag von 3,— € erhoben.
Lesen, lesen, lesen - Der Literaturgesprächskreis der
Stadtbücherei am Dienstag
Lesen Sie gerne, doch es fehlt Ihnen das Gespräch über
das Buch?
Der Literaturgesprächskreis bietet Gelegenheit zum Austausch von Leseerfahrungen und Gedanken, zur Diskussion
und Auseinandersetzung mit dem Gelesenen. Literarische
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Interessiert? Schauen Sie doch einfach mal vorbei, wir freuen uns über neue Teilnehmer. Bei jedem Treffen steht ein
anderes Buch im Mittelpunkt des Abends.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Stadtmuseum
Stadtmuseum im Kulturzentrum Haus Catoir
Römerstraße 20
Tel: 980714, Tel. der Leiterin: 791371
E-Mail: stadtmuseum@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Tourist Information
Kurbrunnenstraße 14
Tel. 935-140 Fax 935-149
E-Mail: info@bad-duerkheim.de
www.bad-duerkheim.com
Öffnungszeiten Tourist Information
1. März bis 1. November:
Mo - Fr.:
09.00 - 18.00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 10.00 - 14.30 Uhr
2. November bis 28. Februar:
Mo - Fr.:
09.00 - 17.00 Uhr
Gradierbau
Der Gradierbau der Stadt Bad Dürkheim und das Salinencafé sind täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.
Der Eintritt beträgt 1,50 Euro, die 10er Karte kostet 12 Euro.
Der Preis für eine Jahreskarte beträgt 55 Euro, Bürgerinnen
und Bürger der Stadt Bad Dürkheim erhalten sie zum Sonderpreis von 40 Euro.
Kurkarteninhaber, Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem
Ausweis „B“ haben freien Eintritt.
Bis 20.03.2015
Mitgliederausstellung 2015
Der Kunstverein Bad Dürkheim geht neue Wege: Die WerkSchau im Weingut Karl Schaefer stellt 26 künstlerisch arbeitende Mitglieder vor. Zu sehen sind abstrakte Farbkompositionen und gegenständliche Malerei in Acryl, Aquarell,
Tusche und Kreide.
Neben Hoch-, Tief-, Druck- und Aquatinta-Radierungen
auch Holzschnitte und Keramik. Glasfusing ist ebenso ein
Thema wie Collagen, Objektkästen sowie Skulpturen aus
Holz, Keramik und Stein. Eintritt: frei
Finissage Freitag, 20.03.2015, 19:00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo - Fr 13:00 - 18:00 Uhr, Sa 10:00 - 16:00
Uhr
Veranstaltungsort: Weingut Karl Schaefer, Weinstraße Süd
30
Veranstalter: Kunstverein Bad Dürkheim, Tel: 06322 7000
Seite 22
ziehung “Ich-Du-Wir”, ein anderer Teil mit der Beziehung
zwischen Nähe und Ferne.
Mittwochs, donnerstags und freitags von 10:00 bis 16:00
Uhr und samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr
“Kleiderstube” der Prot. Kirchengemeinde
In dem Laden Ecke Philipp-Fauth-Straße/Weinstraße Süd
können zu erschwinglichen Preisen Damen-, Herren- und
Kinderkleidung sowie Schuhe erworben werden. Gerade
auch Bedürftige sollen sich hier eindecken können.
Die freundlichen Helferinnen arbeiten ehrenamtlich.
Der Erlös geht an Projekte der Prot. Kirchengemeinde, so
z.B. das neue Mehrgenerationenhaus mit dem Kindergarten
„Sonnenblume“ .
Gut erhaltene und saubere Kleidung, Schuhe, Kinder- und
Babyartikel können am besten montags zwischen 10 und
12 Uhr abgegeben werden, ansonsten wird um telefonische
Vereinbarung gebeten.
Ansprechpartner: Kirchengemeindebüro (Tel. 5051), Dr. Heidrun Heilmann (Tel. 65942), Gerda Kohlmüller (5255).
Jeden Mittwoch, 10:00 bis 11:00 Uhr
“Omas Erzählstube”
Eine “Erzähloma” liest Kindern Geschichten vor.
Veranstalter: Kita “Sonnenblume” und Mehrgenerationenhaus in der Trift
Freitags, 10:00 bis 16:00 Uhr und
samstags, 10:00 bis 13:00 Uhr
“Krempelstube” der Prot. Kirchengemeinde
Hier gibt es „Gutes günstig aus zweiter Hand“:
Haushaltsgegenstände, Geschirr und Geschenkartikel, Wäsche, Bücher, Spielwaren, Schallplatten, CDs/DVDs und
vieles mehr. Alle HelferInnen arbeiten ehrenamtlich. Der Erlös geht an Projekte der Prot. Kirchengemeinde, u.a. das
neue Mehrgenerationenhaus mit dem Kindergarten „Sonnenblume“.
Sachspenden werden montags zwischen 15 und 16 Uhr
und dienstags zwischen 9 und 11 Uhr angenommen oder es
wird um telefonische Terminvereinbarung gebeten.
Ansprechpartner: Kirchengemeindebüro (Tel. 5051), Dr. Heidrun Heilmann (Tel. 65942) oder Erika Benderoth-Senft (Tel.
9482843).
***
Donnerstag, 12.03.2015
Energieberatung
14:00 - 18:00 Uhr
in der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Ph.-Fauth-Str. 11
Die Beratung ist kostenlos. Voranmeldung unter Tel.:
06322/961-5009
Donnerstag, 12.03.2015
Mobiles Kino
15:00 Uhr
Baymax - riesiges Robowabohu
Eintritt: 5 Euro
FSK: ab 6 Länge: 83 min
Bis 30.06.2015
Ausdrucksmalen nach Arno Stern
dienstags von 17:00 - 18:30 Uhr
Die von dem Pädagogen Arno Stern entwickelte Methode
des Ausdrucksmalens steht im Mittelpunkt des Kursangebotes für Kinder und Erwachsene im Malort Sybille Fruth,
Bad Dürkheim-Leistadt, Kallstadter Str. 2.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Informationen erhalten Sie unter Tel.-Nr. 06243/909656.
Bis Juli 2015
Ausstellung “(Raum)-Beziehungen”
Schüler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums zeigen rund
30 Arbeiten in Acryltechnik, 23 davon im 30 x 50 cm-Format
auf den Stationen 4 und 5 des Ev. Krankenhauses Bad
Dürkheim. Ein Teil der Arbeiten beschäftigt sich mit der Be-
Hiro ist ein von Robotern besessener 13-jähriger Junge in
der schillernden Metropole San Fransokyo, der seinem älteren Bruder nacheifern und an der technischen Universitätaufgenommen werden will. Tatsächlich gelingt ihm das mit
der Präsentation einer bahnbrechenden Erfindung, doch
das Gebäude brennt ab, sein Bruder und die Erfindung ver-
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
schwinden in den Flammen. Hiro ist am Boden zerstört, findet aber Trost dank des Erste-Hilfe-Roboters Baymax, der
sich um den Jungen bemüht und mit ihm in ein gewaltiges
Abenteuer stürzt.
17:15 Uhr
Der große Trip - Wild
Eintritt: 6 Euro
FSK: ab 12. Länge: 120 min
Cheryl
Strayed
hat eine bewegte
Vergangenheit.
Traumatisiert
durch den Krebstod ihrer Mutter
suchte sie als
junge Frau Vergessen in hartem
Sex mit Fremden
und in Drogen,
sie ruinierte ihre
Ehe und zerstörte ihr Leben beinahe.
Denn
gerade rechtzeitig fasste sie den
Entschluss,
ihr
Leben
umzukrempeln.
Sie
wanderte
auf
dem
Pacific
Crest Trail an der
US-Westküste von Kalifornien Richtung Kanada in der Hoffnung, zu sich zu kommen, sich selbst wiederzufinden.
Strayed hat ihre Erlebnisse in einem autobiografischen Buch
verarbeitet, Reese Witherspoon, Oscar-Preisträgerin für ihre
Rolle als June Carter-Cash in „Walk The Line“ (2005), sicherte sich die Filmrechte - und übernahm selbst die Hauptrolle. Und auch Witherspoon geht mutig hin, wo es wehtut:
Als Cheryl taucht sie unvorbereitet und mit einem viel zu
schweren Rucksack in die -harsche Wildnis ein und durchlebt in schonungslosen Rückblenden den Tod der fürsorglichen Mutter sowie ihre persönlichen Abstürze.
20:00 Uhr
Frau Müller muss weg
Eintritt 6 Euro
FSK: ab 6, Länge: 87 min
Deutschland gilt international nicht gerade als Hochburg
des Humors. Gelacht wird trotzdem! Aber an einem Punkt
hört für Eltern jeder Spaß auf: Wenn es um das vermeintliche Wohl des eigenen Kindes geht! Da kann es noch so gut
gemeinte und wohlüberlegte Konzepte zu Erziehung und Integration geben, aber wenn es um das schulische Weiterkommen für die Tochter oder den Sohn geht, (Gymnasium)
dann spielt alles andere nur eine untergeordnete Rolle. Mitten in diese Diskussion um Helikoptereltern, Ghettoschulen
und Leistungsdruck grätscht Sönke Wortmann mit seiner so
intelligenten wie lustigen Schulkomödie „Frau Müller muss
weg“ und landet einen unerwarteten Volltreffer. Der Film ist
nicht nur brüllend komisch, sondern macht auch nachdenk-
Seite 23
lich und zwingt Eltern rabiat dazu, ihr eigenes Wirken zu reflektieren.
Veranstaltungsort: Dürkheimer Haus, Kaiserslauterer Str. 1
Veranstalter: Mobile Kino GmbH, Roßmarkt 23, 73728 Esslingen, Tel: 0711 354453
Donnerstag, 12.03.2015
REBOUNDING Lymphtraining
17:00 - 18:00 Uhr
Siehe Donnerstag, 05.03.2015
Donnerstag, 12.03.2015
Vortrag „Herz-Kreislauferkrankungen und Stress - Zusammenhänge verstehen und Heilung ermöglichen“
18:30 Uhr
Dr. Thomas vermittelt in seinem Vortrag Zusammenhänge
und Anregungen zu einer anderen Lebensführung. Nach
dem Vortrag steht der Spezialist für Akutpsychosomatik
Zuhörern für Fragen zur Verfügung.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist
nicht nötig. Spenden für die Palliativstation Omega sind willkommen.
Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen unter
Telefon 06322 607-6247 oder per E-Mail unter
a.seither@lvim-pfalz.de.
Donnerstag, 12.03.2015
„Entspannung - trifft Vorstellungskraft - trifft Kunst...“
Kleingruppe
18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Schaffen Sie sich eine kleine Insel im Alltag: Entspannungsübungen, dynamische Imaginationen, spielerischer Umgang
mit Farbe und Form.
Kosten: 17,- Euro; Anmeldung erforderlich
Veranstalter und Ort: Heilpraktikerin und Kunsttherapeutin
Birgit Metzger, Heilpraxis Silbermantel, Römerplatz 3, Eingang Rückseite über Entengasse, Tel. 06322-7915863,
www.heilpraxis-silbermantel.de
Donnerstag, 12.03.2015
Vortragsreihe “Glas neu erleben - Kunst aus Glas”
19:00 - 21:00 Uhr
Vierteilige Reihe mit Eva-Maria Günther M.A, Kunsthistorikerin, Speyer
Mit dem Jugendstil im 19. Jahrhundert fängt alles an, neue
technische Möglichkeiten ermöglichen der Glasverarbeitung
einen
enormen Aufschwung. In den 1960er Jahren verhilft der kleine Schmelzofen im Studio funktionsfreie Kunstwerke, „Studioglas“ wird modern. Das sogenannte „Neue Glas“ entpuppt sich als „Kind“ freien und künstlerischen Gestaltens.
Schließlich gehen auch Glas und Architektur eine Beziehung
ein, die in Form neuartiger Fenster das Licht am Bau entdeckt.
Anmeldung: Gerhild Ratz, Telefon 06322 980943, E-Mail:
ratz.gug@t-online.de.
Kosten (nur Banküberweisung): Einzelabend 10,00 Euro (bitte Datum angeben), Block 40,00 Euro (Mitglieder) bzw.
44,00 Euro (Gäste).
Veranstaltungsort: Burgkirche, Leininger Straße
Veranstalter: Kunstverein Bad Dürkheim, Tel: 06322 7000
Freitag, 13.03.2015
Candle Light Dinner
Kosten: 78,00 Euro pro Paar.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Freitag, 13.03.2015
Kunststation - Eine Ausstellung. Ein Essen. Ein Gespräch.
ab 19.00 Uhr
Malwerkstatt der Lebenshilfe
Veranstaltungsort: Galerie Alte Turnhalle
Veranstalter: Lebenshilfe Bad Dürkheim, Sägmühle
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Freitag, 13.03.2015
Rosa Ausblicke mit dem Oldtimer-Panoramabus
16:30 - 21:00 Uhr
Große Genuss-Tour entlang der Deutschen Weinstraße. Bei
der Tagestour genießen Sie die schönsten Weinberge, Mandelbäume (zur Blütezeit mit einem Meer aus rosa Blüten),
Kapellen, Burgen und Schlösser. Die Abendtouren führen zu
beleuchteten Bauwerken und am 06. und 07.03. vorbei an
der Laser- und Lichtershow der Bad Dürkheimer Weinbergnacht.
Tour: nördliche Weinstraße
Bad Dürkheim - Freinsheim - Wachenheim - Deidesheim Neustadt an der Weinstraße - Bad Dürkheim Führung auf
dem Gradierbau, Secco, Schmalzbrot mit Salinensalz,
“Mandelblüten-Essen” und einem Wein oder nichtalkoholischenGetränk im exklusiven Teil des Dürkheimer Riesenfasses, Slowfoodwein und kandierten Ingwermandeln aus Deidesheim, PfälzerMandeln aus Freinsheim, Reiseleitung.
Kosten: 59,00 Euro inklusive aller oben genannten Leistungen. (54,00 Euro für Inhaber der Rheinpfalz Card).
Anmeldung: Tourist Information Bad Dürkheim, Telefon:
06322 935140, info@bad-duerkheim.de
Mehr unter: http://www.mandelbluete-pfalz.de
Treffpunkt: Bad Dürkheim, Gradierbau, Eingang
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935140
Seite 24
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Römerstraße 20, Treffpunkt: Eingang
Veranstalter: Rolf Jochum, Tel: 06322 62603
Freitag, 13.03.2015
Junge Weine in alten Mauern
18:00 - 19:30 Uhr
Erlebnis-Führung mit Verkostung von fünf Weinen und einem Sekt von vier deutschen Top-Weinerzeugern* an ausgewählten Stationen auf einem Rundgang im Freien durch
die romantische Klosterruine Limburg. Anschließend Kloster-Vesper in der Klosterschänke, z.B. mit Kresse-Radieschen-Quark, Bärlauch-Schafskäse-Tartelett, Leberwurstpraline
mit
Pfeffer
und
Orangenmarmelade,
Saumagencarpaccio und Forellenmousse. Dazu wird frisches Brot gereicht.
*Liste der 100 besten Weinerzeuger Deutschlands
(www.wein.de)
Nach der Führung Vesper mit freier Zeiteinteilung.
Treffpunkt: Brunnen vor der Klosterruine Limburg
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen, Termin kann mangels
Teilnehmerzahlen abgesagt werden.
Vorherige Anmeldung in der Tourist Information erforderlich!
(Bis Freitag 15:00 Uhr).
Kosten: 30,00 Euro
Veranstaltungsort: Klosterruine Limburg, Brunnen am Parkplatz
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935140
Freitag, 13.03.2015
Superman trifft Harry Potter
19:00 Uhr
Spannender Leseabend mit Mitmachaktionen
Aufruf an alle mutigen Leserinnen und Leser von 6-10 Jahren.
Meldet euch! Denn eure Lieblingshelden haben sich zu einem Treffen in der Stadtbücherei verabredet. Sie suchen
Mitstreiter im Kampf gegen die dunklen Mächte, gegen das
Böse.
Um in den Geheimbund aufgenommen zu werden, sind knifflige Aufgaben zu lösen und Mutproben zu bestehen. Wer
knackt den Geheimcode oder findet das magische
Schwert? Wer hat keine Angst vor der Gruselkiste oder dem
Hexentrank?
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Kulturzentrum Haus Catoir
Veranstalter: Stadt Bad Dürkheim, Stadtbücherei, Römerstraße 20, Tel: 06322 980766
Freitag, 13.03.2015
Mitgliederversammlung des Vereinigten Sängerbundes
1860 e. V. Leistadt
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Freitag, 13.03.2015
Schatzkästchen der Geschichte
17:00 - 18:00 Uhr
Das Stadtmuseum ist Ihr begehbarer “3D-Reiseführer” zu
Bad Dürkheim, wärmstens empfohlen für den Einstieg in
Ihren Uralub:
Gäste Bad Dürkheims reisen mit unserem Gästeführer
durch 5000 Jahre Geschichte, bestaunen Sie unsere größten Attraktionen als 3D-Modelle und holen sich hier InsiderTipps für die besten Besichtigungen.
Kosten: frei
Samstag, 14.03.2015
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Samstag, 14.03.2015
Auf Floras Spuren
10:30 - 12:30 Uhr
Bei dieser Genuss-Führung entdecken Sie den Kurpark im
“Frühlingskleid” und seine neue Attraktion, die “Isenach”,
die vorbei an Brücken, Sandsteinbecken und Kaskaden
fließt. Zwei herrschaftliche Gutsgärten mit botanischen Raritäten öffnen exklusiv für uns die Tore. Unterwegs werden
Sie mit sechs Pfälzer Köstlichkeiten (Süßes und Flüssiges)
verwöhnt. So schmeckt der Pfälzer Frühling!
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Kosten: 8,00 Euro (inkl. Führung und Verkostung)
Treffpunkt: vor der Tourist Information
Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Bad Dürkheim e.V.,
Tel: 06322 935-140
Samstag, 14.03.2015
Rosa Ausblicke mit dem Oldtimer-Panoramabus
11:00 - 15:30 Uhr
Siehe Freitag, 13.03.2015
Samstag, 14.03.2015
Frühlings-Genusstour mit Mandeln & Wein
13:30 - 16:30 Uhr
Führung entlang der schönsten Mandelbaum-Meile Bad
Dürkheims und zum romantischen Flaggenturm mit Rundum-Panoramablick über Weinbergterrassen, Rheinebene
und den Pfälzerwald. Geschichten rund um die Mandel, das
mediterrane Klima, Wein, Pfalzund Geologie. Mit Begrüßungs-Secco, 4-teiliger Weinprobe und Leckereien rund
um die Mandel.
Preis: 18,00 Euro
Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 25 (Termin kann mangels
Teilnehmerzahl abgesagt werden).
Treffpunkt: Bad Dürkheim, Amtsplatz
Vorverkauf beim Veranstalter
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935140
Samstag, 14.03.2015
Mitgliederversammlung des Schwarzviertel-Vereins Bad
Dürkheim e. V.
14:00 Uhr
in der Straußwirtschaft des Weingutes Kurt Lang, Weinstraße Nord 61, mit anschließendem gemüglichen Beisammensein. Ehrungen langjähriger Mitglieder stehen auf dem
Programm.
Samstag, 14.03.2015
Stadtführung mit Abschluss im Weindom
14:00 - 15:30 Uhr
Geschichte und Sehenswürdigkeiten von Bad Dürkheim.
Abschluss bei einem Glas Sekt oder alkoholfreien Getränk
(inkl.) im Weindom.
Kosten: 4,00 Euro, Kurkarteninhaber 2,00 Euro
(inkl. 1 Glas Sekt oder alkoholfreies Getränk)
Treffpunkt: vor der Tourist Information
Veranstalter: Tourist Information Bad Dürkheim, Kurbrunnenstr. 14, Tel: 06322 935140
Samstag, 14.03.2015
Mitgliederversammlung des Heimatvereins Hardenburg
e. V.
19:30 Uhr
in der Turnhalle in Hardenburg
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Sonntag, 15.03.2015
Stabausumzug in Hardenburg
10:00 Uhr
Nach alter Tradition soll durch die bunten Stabausstecken
und lautes Singen der Winter vertrieben werden.
Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Kinder und Erwachsene bei dem Stabausumzug durch das Dorf begleiten
würden.
Treffpunkt: Eichenplatz
Veranstalter: Heimatverein Hardenburg e. V.
Sonntag, 15.03.2015
Schlemmerlunchbuffet
12:00 - 14:00 Uhr
Veranstalter und Ort: Gartenhotel Heusser, Seebacher
Straße 50-52, Tel: 06322 9300
Seite 25
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Montag, 16.03.2015
Informationsveranstaltung “Gesunde Ernährung &
natürliche Gewichtsreduktion”
18:30 Uhr
Veranstalter und Ort: SANAME-Praxis Bad Dürkheim, Römerplatz 3, 1. OG, Eingang auf der Rückseite der Entengasse, Tel.: 06322/7913965
Montag, 16.03.2015
Hauptversammlung der Sport- und Kulturgemeinschaft
Grethen e. V.
19:00 Uhr
in der SKG-Turnhalle, Schindtal 10
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Dienstag, 17.03.2015
REBOUNDING Lymphtraining
10:00 - 11:00 Uhr
Siehe Donnerstag, 12.03.2015
Dienstag, 17.03.2015
Kaum zu glauben! Glaubenskurs für alle, die nach Gott
fragen
19:30 - 21.30 Uhr
„Ich würde ja gerne glauben, aber…“ ?
Viele äußern im Alltag diesen Wunsch und haben doch mehr
Fragen als Antworten. Es fällt Ihnen schwer zu glauben. Der
vorliegende Glaubenskurs richtet sich an alle, die das Fragen und Suchen noch nicht aufgegeben haben.
Wer die eigene Glaubensgeschichte wieder aufnehmen oder
vertiefen möchte, ist herzlich eingeladen! Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich.
Ort: MehrgenerationenHaus, Dresedener Str. 2
Veranstalter: Prot. Kirchengemeinden Bad Dürkheim,
Grethen, Hardenburg, Leistadt und Ungstein
Dienstag, 17.03.2015
Mitgliederversammlung des Fördervereins für den Katholischen Kindergarten in Bad Dürkheim e. V.
20:00 Uhr
im Katholischen Kindergarten, Beethovenstr. 10
Tagsordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Mittwoch, 18.03.2015
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Mittwoch, 18.03.2015
Seniorenverband BRH Kreisverband Bad Dürkheim im
nördlichen Schwarzwald
09:00 Uhr
Der Seniorenverband BRH Kreisverband Bad Dürkheim
fährt unter der Führung des Kreisvorsitzenden Dieter Merkel
in den nördlichen Schwarzwald, nach Bad Herrenalb, Bayersbronn, weiter über das Obertal und die Schwarzwaldhochstraße vorbei am Mumelsee nach Sasbachwalden. Die
Rückfahrt geht über Bühl und Baden-Baden.
Die Abfahrt erfolgt von den bekannten Abfahrtsstellen.
Gäste sind willkommen.
Anmeldung bis spätestens 10. März 2015 nach 18.00 Uhr
bei Ida Merkel, Seebacher Straße 85, Tel.: und Fax:
06322/4858.
Mittwoch, 18.03.2015
Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Bombardierung
18:00 Uhr
Infos siehe Titelseite
Donnerstag, 19.03.2015
Literatur am Vormittag
10:30 Uhr
„Lesen lassen - Zuhören - Erzählen - Mitreden“
Seite 26
steht das Literaturcafé der Stadtbücherei. Einmal im Monat
sind Sie herzlich eingeladen, Erzählungen und andere literarische Texte kennen zu lernen und anschließend gemeinsam
darüber zu diskutieren, Eindrücke und Gedanken auszutauschen, Kritik zu äußern oder eigene Ideen einzubringen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie doch
bei einer Tasse Kaffee mit uns ins Gespräch!
Literarische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Leitung: Dorothee Heitkamp-Gieseler
Kosten: 3 Euro
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Kulturzentrum Haus Catoir
Veranstalter: Stadt Bad Dürkheim, Stadtbücherei, Römerstraße 20, Tel: 06322 980766
Donnerstag, 19.03.2015
Spielbankführung
12:00 - 13:00 Uhr
Spielbankführung im Klassischen Spiel mit Roulette-Spielerklärung und Demonstrationsspiel.
Veranstaltungsort: Kurhaus
Veranstalter: Spielbank Bad Dürkheim, Schloßplatz 6-7, Tel:
06322 942412
Donnerstag, 19.03.2015
Bilderbuchvorlesen
15:30 Uhr
Pelles neue Kleider - Herr Minkepatt und seine Freunde
Pelle freut sich über die neue Jacke, die ihm sein Freund
das Schaf beschert und Herr Minkepatt lernt sein Klavier die
Stimmen der Vögel zu spielen.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Kulturzentrum Haus Catoir
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kulturzentrum Haus Catoir, Stadtbücherei, Römerstraße 20, Tel: 06322 980766
Donnerstag, 19.03.2015
REBOUNDING Lymphtraining
17:00 - 18:00 Uhr
Siehe Donnerstag, 12.03.2015
Donnerstag, 19.03.2015
Öffentliche Informationsveranstaltung Altablagerungen
“Am Bruchhübel”
18:00 Uhr
Aufgrund der Altablagerungen “Am Bruchhübel” findet eine
weitere Öffentlichkeitveranstaltung statt. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und die Vertreterinnen
und Vertreter von Presse, Funk und Fernsehen eingeladen.
Die BASF und die beauftragten Planungsbüros werden über
den Abschluss der Sanierungsmaßnahmen an der Fahnenspitze von Feld 3 berichten. Auch die Ergebnisse der weitergehenden Baugrunduntersuchung zur Sanierungsplanung
an der Quelle von Feld 3 werden vorgestellt. Nähere Informationen erhalten Sie auch über den Sachbestand der Sanierung der Westgruppe. Abschließend werden die Ergebnisse der orientierenden Erkundungen von weiteren
Altablagerungen am Bruchhübel, die im Auftrag der SGD
Süd durchgeführt worden sind, vorgestellt.
Ort: Dürkheimer Haus, Kaiserslauterer Str. 1
Donnerstag, 19.03.2015
„Entspannung - trifft Vorstellungskraft - trifft Kunst...“
Kleingruppe
18:30 Uhr - 20:00 Uhr
Schaffen Sie sich eine kleine Insel im Alltag: Entspannungsübungen, dynamische Imaginationen, spielerischer Umgang
mit Farbe und Form.
Kosten: 17,- Euro; Anmeldung erforderlich
Veranstalter und Ort: Heilpraktikerin und Kunsttherapeutin
Birgit Metzger, Heilpraxis Silbermantel, Römerplatz 3, Eingang Rückseite über Entengasse, 67098 Bad Dürkheim; Tel.
06322-7915863, www.heilpraxis-silbermantel.de
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Bad Dürkheimer Symposium 2015
Perfektionierungszwang?
Gesellschaftlicher Druck zu pränataler Diagnostik und
Gehirndoping
20. März ab 14:00 Uhr, 21. März ab 09:15 Uhr
im Dürkheimer Haus
Die diesjährige Jahrestagung des Bad Dürkheimer Instituts
für angewandte Ethik (IAE) widmet sich dem Thema „Perfektionierungszwang? - Gesellschaftlicher Druck zu pränataler Diagnostik und Gehirndoping“.
Die Biotechnologie schafft immer mehr Möglichkeiten und
erweitert unsere Handlungsoptionen. Heute schon können
wir im Reagenzglas erzeugte Embryonen vor der Einpflanzung in die Gebärmutter auf schwere vererbbare Krankheiten untersuchen, ja auf alle Chromosomenabweichungen
screenen und gegebenenfalls verwerfen. Heute schon verwenden wir leistungssteigernde Mittel, um uns mental - kognitiv und emotional - „besser“ zu machen. So gesehen ein
Zuwachs an Autonomie. Und die Möglichkeiten nehmen
wöchentlich zu.
Aber wenn Embryonenscreening und Gehirndoping verfügbar sind, wächst dann nicht auch der soziale Druck, davon
Gebrauch zu machen? „So etwas muss man doch heute
nicht mehr haben“ sagt man dann den Eltern eines Kindes
mit Trisomie 21. „Mit etwas Doping hätte Ihr Sohn sicher
das Abitur geschafft“, hält man anderen Eltern vorwurfsvoll
entgegen. Wer da nicht mitmachen will, könnte schnell
spüren, dass die Entwicklung auch mit Einschränkungen
von Autonomie verbunden ist.
Was an der Jahrestagung besonders interessiert, ist die
ethische und rechtliche Einschätzung solchen sozialen
Drucks auf Konformität zugunsten neuer Möglichkeiten der
Biotechnologie. Sind solche neuen Möglichkeiten schlicht
zu akzeptieren oder muss man sie gar verbieten? Oder nur
mit Auflagen zulassen? Wessen Freiheit wiegt in einem liberalen Rechtsstaat mehr: Die des Fortschrittsnutzers oder
die des Fortschrittsskeptikers? Oder müssen beide zu einem Kompromiss gelangen und wie sähe der dann aus?
Theoretisch steht hinter diesem praktischen Dilemma die
Frage, worin genau sich ein solcher sozialer Druck auf Nutzung biotechnologischer Möglichkeiten von einem rechtlich relevanten Zwang unterscheidet, der selbstverständlich verboten und als Nötigung sogar strafbar ist. Die einen
nehmen sozialen Druck wie einen Zwang wahr und möchten ihn auch in gleicher Weise ächten, die anderen insistieren darauf, dass auch der Verweigerer seine Freiheit zum
Verweigern behalte - ja mit der Möglichkeit, mitzumachen,
sich sogar einer Option mehr erfreue und damit eines Mehr
an Freiheit.
Wie immer ist die Öffentlichkeit zu diesem Bad Dürkheimer
Symposium herzlich eingeladen.
Donnerstag, 19.03.2015
Jahreskreisversammlung des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. im Kreisverband Bad
Dürkheim
19:00 Uhr
im Restaurant Honigsäckel, Weinstraße 82
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht des Kreisvorsitzenden
3. Geschäfts- und Tätigkeitsbericht
4. Benennung der Delegierten
5. Vortrag Präsident Eberhard Hartelt „Agrarpolitik zwischen
Globalisierung und gesellschaftlicher Verantwortung“
6. Diskussion
7. Verschiedenes
Donnerstag, 19.03.2015
Vortragsreihe “Glas neu erleben - Kunst aus Glas”
19:00 - 21:00 Uhr
Siehe Donnerstag, 12.03.2015
Seite 27
Die Referenten:
Prof. Dr. iur. Thomas Gutmann, Münster, wird als
Rechtsphilosoph einen grundsätzlichen Überblick über
„Autonomie und Freiwilligkeit“ in ihrer ethischen und
rechtlichen Bedeutung geben.
Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, MBA,
Bonn, wird als langjähriger Chefarzt Gynäkologie und Klinikleiter, der sich auch seit Jahren mit ethischen Fragen
befasst, verschiedene Seiten der pränatalen Diagnostik
präsentieren.
Prof. Dr. phil. Dr. med. h.c. Jan C. Beckmann, Hagen,
wird als Philosoph die Verweigerungsproblematik in den
Kontext der anderen ethischen Probleme bei der Präimplantationsdiagnostik (PID) stellen.
Prof. Dr. iur. Benno Zabel, Leipzig, wird als Rechtsphilosoph den Subjekt-philosophischen Fragen der Selbstoptimierung nachgehen.
Prof. Dr. med. Ernst-Wilhelm Radü, Basel, wird als Neuroradiologe über Möglichkeit und Grenzen des Gehirndopings sprechen.
Prof. Dr. iur. Martino Mona, LL.M., Bern wird schließlich
als Rechtsphilosoph zum Abschluss noch einmal die
Grundsatzdebatte über die schwierige Frage eines möglichen Zwangscharakters der Eröffnung zusätzlicher Optionen aufgreifen.
Die Tagung steht unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c.
Gerd Brudermüller, Bad Dürkheim.
Das Institut für angewandte Ethik wurde 1994 gegründet.
Mitglieder sind insbesondere Philosophen, Juristen, Mediziner, Theologen, Soziologen und Psychologen, die in der
Wissenschaft, aber auch in der Praxis arbeiten.
Viele Probleme der modernen, hochkomplexen Welt stellen den Menschen vor Herausforderungen, zu deren Lösung mehr als nur eine Disziplin aufgerufen ist.
Als gemeinnütziger Verein verfolgt das Institut für angewandte Ethik e.V. den Zweck, Fragen der Ethik in ihren
vielfältigen Anwendungsbereichen zu erforschen und der
interessierten Öffentlichkeit zu vermitteln.
Mit seinen Jahrestagungen versteht sich der Verein vor allem als ein Forum, auf dem in möglichst allgemein verständlicher Weise relevante Probleme der Gesellschaft unter moral- und rechtsphilosophischer Perspektive
diskutiert werden können.
Mit seinen regelmäßig erscheinenden interdisziplinär ausgerichteten Jahresbänden, in denen die Tagungsvorträge
um zusätzlich Beiträge ergänzt werden, wendet sich der
Verein zudem an die wissenschaftliche Fachgemeinschaft.
Nähere Informationen gibt es im Internet unter:
www.ethik-institut.de.
Donnerstag, 19.03.2015
Musikalische Abendstunde
19:30 - 21:30 Uhr
Zum elften Mal wird die Ungsteiner Liedertafel im stimmungsvollen Rahmen einer “Musikalischen Abendstunde”
ihre langjährigen Sängerinnen und Sänger ehren. Zu diesem
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Wunschkonzert der Jubilare ist die Öffentlichkeit ins Kellergewölbe des Ungsteiner Hauses herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei.
Freitag, 20.03.2015
Candle Light Dinner
78,00 Euro pro Paar.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Freitag, 20.03.2015
Frühlings-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
15:00 Uhr
Es erwarten Sie in freundlichem Ambiente im Weingut Raßkopf-Hofmann edle Weine, ein Pfälzer Büffet und weitere
warme Leckereien aus der eigenen Küche.
In gemütlicher Atmosphäre wird Ihnen Live-Musik geboten,
wobei auch das Tanzvergnügen nicht zu kurz kommt. Das
Kelterhaus ist beheizt.
Freitag, 20.03.2015
Rosa Ausblicke mit dem Oldtimer-Panoramabus
16:30 - 21:00 Uhr
Siehe Freitag, 13.03.2015
Freitag, 20.03.2015
Schatzkästchen der Geschichte
17:00 - 18:00 Uhr
Siehe Freitag, 13.03.2015
Freitag, 20.03.2015
Junge Weine in alten Mauern
18:00 - 19:30 Uhr
Siehe Freitag, 13.03.2015
Freitag, 20.03.2015
Dinner in the Dark
18:30 - 21:30 Uhr
Eine interessante und spannende Sinneserfahrung inklusive
Aperitif, begleitenden Weinen, Mineralwasser und Kaffee zu
65,00 Euro pro Person.
Reservierung unter Tel. 06322 94000.
Veranstalter und Ort: Hotel Annaberg, Annabergstraße 1,
Tel: 06322 94000
Freitag, 20.03.2015
Jahreshauptversammlung des TV Dürkheim1860 e. V.
19:30 Uhr
in der TVD-Halle, Eichstr. 13
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Freitag, 20.03.2015
Mitgliederversammlung des Turnverein 1921 e. V. Leistadt
20:00 Uhr
in der Gaststätte der Turnhalle, Waldstr. 57
Tagesordnung siehe Rubrik Veranstaltung im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Freitag, 20.03.2015
KLEINKUNST Frederic Hormuth “Mensch ärgere dich!”
20:00 Uhr
KABARETT-COMEDY
Der charmanteste Wutbürger der Republik!
Frederic Hormuth kann Politik so erklären, dass auch Blondinen sie verstehen und sogar Akademiker drüber lachen
können. Er zeigt uns, worüber sich zu ärgern wirklich lohnt
und wie viel Spaß man dabei haben kann. Er ist Auf-denPunkt-Bringer. Die maximal unterhaltsame Mischung aus
Politik für Anfänger und Alltag für Fortgeschrittene.
In seinem neuen Soloprogramm entdeckt er Wut als ideal
erneuerbare Energieform. Ob Bundestagswahl oder MüllAbfuhrkalender, ob angezapftes Internet oder die Frage,
was Wirtschaftswissenschaft mit Glückskeksen zu tun hat.
Hormuth dreht auf, immer nach dem Motto „Schöner är-
Seite 28
gern!“
Eintritt: VVK 14 / 10 Euro, Abendkasse 16 / 12 Euro
Vorverkauf: Tourist Information Bad Dürkheim, Tel. 06322
935-140
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Haus Catoir, Römerstr. 20
Veranstalter: Stadt Bad Dürkheim, Kulturbüro, Mannheimer
Str. 24, Tel: 06322 935-130/-131
Samstag, 21.03.2015
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Samstag, 21.03.2015
Auf Floras Spuren
10:30 - 12:30 Uhr
Siehe Samstag, 14.03.2015
Samstag, 21.03.2015
Frühlings-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
12:00 Uhr
Siehe Freitag, 20.03.2015
Samstag, 21.03.2015
Frühlings-Genusstour mit Mandeln & Wein
13:30 - 16:30 Uhr
Siehe Samstag, 14.03.2015
Samstag, 21.03.2015
Stadtführung mit Abschluss im Weindom
14:00 - 15:30 Uhr
Siehe Samstag, 14.03.2015
Samstag, 21.03.2015
Mitgliederversammlung des TV 1911 Seebach e. V.
15:00 Uhr
im Vereinsheim, Am Klosterberg
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Samstag, 21.03.2015
Rosa Ausblicke mit dem Oldtimer-Panoramabus
16:30 - 21:00 Uhr
Siehe Freitag, 13.03.2015
Samstag, 21.03.2015
10 Jahre Bruchstüb’l
18:00 Uhr
Open-Air mit der Band CRUSH, Eintritt frei.
Mit Traktorausstellung und Bücherflohmarkt, sowie zur Unterhaltung ein “Nagelbalken” zu Gunsten der Lebenshilfe
Bad Dürkheim.
Infos: www.bruchstuebl.de/Jubiläum
Samstag, 21.03.2015
Märchenstunde
19:00 - 20:30 Uhr
Eine Reise ins Herz.
Traumhafte Märchen für Erwachsene.
Lassen Sie sich von der bekannten Märchenerzählerin Frau
Silvia Klippel verzaubern.
Anmeldung erforderlich unter Tel. 06322 9559334,
Kosten:18,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Bad Dürkheimer Salzgrotte, Kurgartenstraße 17 a, Tel: 06322 9559334
Samstag, 21.03.2015
Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Grethen
19:30 Uhr
im Pfarrsaal St. Josef
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Samstag, 21.03.2015
Magic Ed Combo - Hot Blue & Spicy
21:00 - 00:00 Uhr
...das ist die Musik der MAGIC ED COMBO.
Tief verwurzelt im Blues bietet das Aschaffenburger Trio auf
professionelle Weise eine swingende und mitreißende
Show, die viele Stilrichtungen amerikanischer Musik des 20.
Jahrhundert zu einem scharfen Cocktail vermischt.
Gitarrist und Sänger Marcus „ED“ Staab steht seit zwanzig
Jahren auf der Bühne und besticht durch sein kreatives und
ausdruckstarkes Gitarrenspiel. Mühelos bewegt er sich
durch verschiedene Stile.
Die erfahrene und exzellente Rhythmusgruppe, mit über 50
Jahren Live-Erfahrung, bilden Detlef Schmidt (Lousiana
Red) am Kontra- und E-Bass und Gerhard „Fleyb“ Philipp
am Schlagzeug, die dynamisch und swingend die Musik vorantreiben. Die drei Musiker traten schon vor über 10 Jahren
mit den „Bootleggin Hobos“ in der “KRÄHE” auf.
Let`s swing and rock with spicy music !!!
Eintritt: 18,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Krähenhöhle, Römerstraße 13, Tel:
06322 67134
Sonntag, 22.03.2015
Osterglockenmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag
Mit dem Osterglockenmarkt lädt der Bad Dürkheimer Einzelhandel zum ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem
Jahr ein. Durch die gesamte, österlich dekorierte Innenstadt
werden Verkaufsstände aufgebaut, an denen sowohl die anliegenden Einzelhändler, wie auch rund 80 auswärtige
Händler besondere Artikel aus ihrem Sortiment anbieten. Im
Mittelpunkt des Osterglockenmarktes stehen österliche Dekorations- und Geschenkartikel aus unterschiedlichsten Materialien. Wer Keramik, Schmuck, Korbwaren oder Sandsteinarbeiten sucht, wird beim Osterglockenmarkt ebenso
fündig, wie der, der den verkaufsoffenen Sonntag nutzen
möchte, um sich vom hochwertigen Marken- und Wareangebot sowie der fachkundigen Beratung des Bad Dürkheimer Einzelhandel zu überzeugen. Mehr als 70 Einzelhandelsgeschäfte werden an diesem Tag zwischen dem
Torgebäude der Weinstraße Nord und dem Dürkheimer
Haus sowie zwischen Bahnhofsvorplatz und der Weinstraße
Süd ihre neuen Frühjahrskollektionen präsentieren. Für das
leibliche Wohl sorgen neben den ansässigen Gastronomen
wieder Beschicker aus verschiedenen kulinarischen Regionen. Wie es sich für Bad Dürkheim gehört, werden beste
einheimische Weine und Sekte angeboten. Selbstverständlich können die Besucher und Gäste auch am verkaufsoffenen Sonntag den Wurstmarktparkplatz kostenlos nutzen.
Der Bad Dürkheimer Einzelhandel freut sich auf Ihren Besuch und wünscht Ihnen viel Spaß beim Osterglockenmarkt
und angenehme Stunden in der Bad Dürkheimer Innenstadt.
Veranstaltungsort:
Innenstadt Bad Dürkheim
Veranstalter: Gewerbeverein Bad Dürkheim e.V., Tel:
006322 955331
Sonntag, 22.03.2015
Wanderung
09:30 Uhr
Seebach - Forsthaus “Saupferch” mit Bus zurück (10 km)
Einkehr: Forsthaus Saupferch
Führer: Rolf Hanewald/Willi Löb
Gäste sind herzlich willkommen
Treffpunkt: Ecke Hochzeitspfad/Holzweg
Veranstalter: Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Seebach, Tel:
06322 1749
Sonntag, 22.03.2015
10 Jahre Bruchstüb’l
11:00 Uhr
Weißwurstfrühstück mit dem Musikverein Leistadt. Am
Nachmittag spielt die Band ABBY’S CASE. Eintritt frei.
Siehe Samstag, 21.03.2015
Seite 29
Sonntag, 22.03.2015
Frühlings-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
11:00 Uhr
Siehe Freitag, 20.03.2015
Sonntag, 22.03.2015
KONZERT Oboe x 4
11:00 Uhr
Georg Weiss (Oboe, Oboe d’amore, Englisch Horn und
Heckelphon)
Gabriele Weiß-Wehmeyer (Klavier)
Werke von Leland A. Cossart, Martin Bärenz, Antonio Pasculli und Isaal Albéniz
Eintritt: 12,00 / 6,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei (nur Tageskasse)
Veranstaltungsort: Haus Catoir, Kaiserslauterer Str. 1
Veranstalter: Pfälzische Musikgesellschaft und Stadt Bad
Dürkheim, Kulturbüro, Mannheimer Straße 24, Tel: 06322
935-130/-131
Sonntag, 22.03.2015
Familienbuffet
12:00 Uhr
Kosten: 25,00 Euro, Kinder bis 5 Jahre sind unsere Gäste,
Kinder von 6 bis 12 Jahren zahlen 1,00 Euro pro Lebensjahr.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Sonntag, 22.03.2015
Schlemmerlunchbuffet
12:00 - 14:00 Uhr
Veranstalter und Ort: Gartenhotel Heusser, Seebacher
Straße 50-52, Tel: 06322 9300
Dienstag, 24.03.2015
REBOUNDING Lymphtraining
10:00 - 11:00 Uhr
Siehe Donnerstag, 12.03.2015
Dienstag, 24.03.2015
Kinder-Bücher-Lese-Treff
15:00 - 16:15 Uhr
Ach, hätte, könnte, wäre ich … Geschichten vom Wünschen
Julchen würde vieles darum geben, wenn sie so seidenzartes Haar hätte wie Prinzessin Edelgart. Die wiederum findet
sich zu dünn. Sie wäre gerne dick wie Jochen, der indessen
Otto um seine Kochkünste beneidet. Otto hätte lieber ein
großes Haus, am besten so eines wie Gräfin Maja ...
Wir basteln frühlingshafte Blumenstecker.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Kulturzentrum Haus Catoir
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kulturzentrum Haus Catoir, Stadtbücherei, Römerstraße 20, Tel: 06322 980766
Dienstag, 24.03.2015
Kaum zu glauben! Glaubenskurs für alle, die nach Gott
fragen
19:30 - 21.30 Uhr
Siehe Dienstag, 17.03.2015
Dienstag, 24.03.2015
Jahreshauptversammlung des Partnerstädtevereins Bad
Dürkheim e. V.
19:30 Uhr
im Restaurant “Dürkheimer Riesenfass”
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Mittwoch, 25.03.2015
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Mittwoch, 25.03.2015
Nachmittagswanderung
13:30 Uhr
Nachmittagswanderung ab Amtsplatz durch die Weinberge
und Wachenheim zu Thomas Waldweinstube mit Einkehr.
Danach zurück nach Bad Dürkheim. Strecke 6 km. Wanderführer: Renate Bracht und Bärbel Kistner. Gäste sind herzlich willkommen.
Treffpunkt: Amtsplatz Bad Dürkheim
Veranstalter: Pfälzerwald-Verein OG Bad Dürkheim, Tel:
06322 947770
Mittwoch, 25.03.2015
Mitgliederversammlung der Trachtengruppe Ungstein e.
V.
19:30 Uhr
im Nebenzimmer des Restaurants “Zum Herrenberg”, Ungstein
Tagesordnung siehe Rubrik Vereine im Amtsblatt vom
05.03.2015.
Volkshochschule
in der Kreisvolkshochschule
Informationen und
Anmeldung
in der Geschäftsstelle im Rathaus, Zimmer 212
Tel. 06322 / 935-132
Fax-Nr.: 06322 / 935-5132
E-Mail: vhs@bad-duerkheim.de
Sprechzeiten: Mo - Do 9.00 - 12.00 Uhr, Do 14.00 - 18.00
Uhr, Fr 9.00 - 13.00 Uhr
Anmeldung für Kurse/Seminare (spätestens eine Woche
vor Kursbeginn) auch im Bürgerbüro, Rathaus möglich,
Tel. 06322/935-0.
Für Vorträge keine schriftliche Anmeldung erforderlich.
Sprechzeiten der VHS-Leiterin nach Vereinbarung.
VORTRÄGE
Vortrag: Wo Europa beginnt - eine Rundreise durch Portugal
Wo Europa beginnt, da liegt Portugal, ein Land, das eher
aus den Nachrichten bekannt ist. Oft kennt man nur seine
Hauptstadt Lissabon oder seine Südküste, die Algarve. Aber
wer hat schon all die Kunstschätze besucht, die Zeugen
abendländischer Geschichte und Kultur, das Erbe des „Goldenen Jahrhunderts”, als Portugal eine Weltmacht war?
Wer hat eine Vorstellung von der Pracht seiner Städte, der
himmelstürmenden Architektur seiner Kathedralen und Klöster oder der pittoresken Idylle seiner mittelalterlichen Städte und Dörfer? Vieles davon vermittelt dieser Reisefilm und
macht vielleicht Lust auf eine eigene Entdeckerfahrt.
I1100141BD Friedrich Clemens
1 x, Mi 15.4., 19 h, € 4,Haus Catoir, Vortragssaal
KURSE / SEMINARE
Typgerechtes Schminken für Frauen - Farbtyp erkennen
Jede Frau ist in der Lage, sich vorteilhaft und typgerecht zu
verändern. Viele wissen jedoch nicht wie. Mit den richtigen
Farben, der richtigen Technik und ein paar kleinen Kniffen,
zeigen wir Ihnen Ihr ganz persönliches, individuelles Makeup, das auf Sie abgestimmt und leicht nachzuvollziehen ist.
Mit dem richtigen Make-up haben Sie ein sichereres Auftreten und das Selbstbewusstsein steigt. Themen: selbständiges Schminken, Typveränderung, Tages- oder Abend-Make-up. Sie sollten ein Oberteil in Ihrer Lieblingsfarbe tragen.
Seite 30
I1163506BD Brigitte Keiz
1 x, Do 19.3., 19 - 21.30 h, € 11
Seebacher Haus, Dorfplatz 5
Die Frühjahrskur - fasten, entgiften, entsäuern
Der Frühling ist eine wunderbare Zeit, um den Ballast des
Winters abzuwerfen und fit und gesund für den Sommer zu
werden. Über Winter haben sich reichlich Schlacken in den
Zellen und im Gewebe angesammelt, die die Körperkräfte
vermindern und die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit verursachen können. Lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten einer Frühjahrskur kennen. Sie erhalten viele Tipps, wie
Sie selbst zu Hause entgiften und entsäuern können.
I3072302BD Barbara Weil
1 x, Do 19.3., 19.30 - 21 h, € 8
(zzgl. € 2 an die Kursleitung)
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24, Trakt 3, Saal 37
Das Internet perfekt beherrschen: Aufbaukurs
Themen: Einkaufen im Internet, Fahrpläne und Ticketbestellungen, Email, Hotelbuchungen und -auskünfte, Flugbuchungen.
I5016214BD Dirk Haßlinger
2 x, Fr 17.4., 17 - 20 h + Sa 18.4., 9 - 15 h,
€ 44
Valentin-Ostertag-Schule,
Computerraum 22 (UG)
Passwortklau im Internet - Mir doch egal, dank „KeyPass“
Sie erfahren, warum mehrere Passwörter nötig sind, wie
man sichere Passwörter erstellt und wie man sich seine
Passwörter am besten merken kann. Und Sie lernen das kostenlose Programm KeyPass kennen. Vorkenntnisse: der
Umgang mit der Maus, der Tastatur sowie grundlegende
Funktionen des Computers müssen bekannt sein.
Gerne dürfen Sie Ihren eigenen PC (Laptop/Notebook) mitbringen.
I5010901BD Andreas Jung
1 x, Di 24.3., 17 - 20 h, € 15
Valentin-Ostertag-Schule,
Computerraum 22 (UG)
Niederländisch für Anfänger (A1.1)
Möchten Sie sich besser mit Ihren niederländischen Nachbarn verständigen können?
Ob für Studium, Urlaub, aus Freundschaft oder der Liebe
wegen: In diesem Kurs haben Sie die Chance, nicht nur die
Sprache, sondern auch die Kultur der Niederlande von einer
waschechten Holländerin vermittelt zu bekommen! Erster
Abend als „Schnupperstunde”.
Lehr- und Arbeitsbuch und CD: „Taal vitaal”, Hueber Verlag.
I4141101BD Wiesje Reinfrank
8 x, mi ab 15.4., 18 - 19.30 h, € 40
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24, Trakt 3, Saal 31
Jeder liebt auf seine Weise
Die Liebe ist und bleibt das zentrale Thema unseres Lebens.
Erfahrungen mit der Liebe prägen das Verhalten und Erleben von Kindheit an. Ihre wunderbaren Höhenflüge und tiefen Abgründe wurden zu allen Zeiten besungen, beklagt,
diskutiert und durchlitten. Oft wird dabei vergessen, in wie
vielen unterschiedlichen Facetten sie sich offenbart und wie
unterschiedlich sie empfunden und gezeigt werden kann.
Sich näher mit den Formen der Liebe auseinanderzusetzen
und seine eigene „Vorliebe” und den Umgang damit zu finden, kann den Umgang mit anderen ein bisschen leichter
machen, ob in romantischer, erotischer, familiärer, freundschaftlicher, selbstvergessender oder besitzergreifender
Weise.
I1070314BD Susanne Schultz
4 x, Do 16.4., 18 - 19.30 h, € 30
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24, Trakt 3, Saal 36
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Nordic Walking für Anfänger
Schritt für Schritt erlernen Sie durch gezielten Stockeinsatz
das Gehen mit Nordic Walking Stöcken. Diese Sportart unterstützt Sie durch das Kraft- und Ausdauertraining im privaten Bereich sowie im Berufsalltag. Nordic Walking Stöcke
können leihweise zur Verfügung gestellt werden. Bitte bei
der Anmeldung unbedingt Körpergröße angeben.
I3025105BD Irmtrud Kuhn
6 x, do ab 16.4., 17.30 - 19 h, € 29
Bad Dürkheim-Leistadt, Weilach,
oberer Parkplatz
Die Wechseljahre der Frau
Was versteht man eigentlich genau unter dem Begriff
„Wechseljahre”? Welche körperlichen Veränderungen und
welche Beschwerden treten auf? Wie können Sie selbst
dem entgegenwirken? Lernen Sie, wie Sie gesund und fit
durch die Wechseljahre kommen und was Sie selbst zu
Ihrem Wohlbefinden beitragen können. Sie erhalten Tipps
über gesunde Ernährung, Heilpflanzen und Teezusammensetzungen. Lernen Sie Entspannungstechniken kennen und
erfahren Sie, wie wichtig Entgiften und Entsäuern ist.
I3049501BD Barbara Weil
1 x, Do 16.4., 19.30 - 21 h, € 8
(zzgl. € 2 an die Kursleitung)
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24, Trakt 3, Saal 37
NEUER KURS!
Wirbelsäulengymnastik am Vormittag
Inhalte dieser vorbeugenden und rehabilitierenden Wirbelsäulengymnastik sind: Gezieltes Muskelaufbautraining basierend auf den Prinzipien der funktionellen Gymnastik,
Wahrnehmungsübungen für Haltung, Bewegung und Atmung, Mobilisations- und Stabilisationsübungen für die Wirbelsäule, Übungen zur Koordination, Gleichgewichtsschulung, Dehnungs- und Entspannungsübungen für die
gesamte Körpermuskulatur. Bitte mitbringen: Sportschuhe,
Matte, Handtuch, Getränk, evtl. Hanteln, Theraband, Igelball.
I3021314BD Sousan Krüger
10 x, mo ab 13.4. (außer am 27.4.,
4.5. + 29.6.), 10.30 - 11.30 h, € 31
Ungsteiner Haus, Kirchstr. 22,
Mehrzweckraum
Mit Yoga in den Feierabend
Mit den Techniken des Yoga können wir lernen, Stress abzubauen und einen körperlichen Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags zu schaffen. Ananas (Haltungen) helfen
uns, Muskeln aufzubauen, Pranayama (Atemübungen) versorgen uns mit Energie - beides zusammen hilft uns, zu einem bewussteren Umgang mit unserem Körper zu finden.
Die Entspannungsphase dient der Erholung von Körper und
Geist und dem Aufbau innerer Ruhe. Die Übungspraxis wird
individuell an die Möglichkeiten der Kursteilnehmer/innen
angepasst. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Matte,
Decke und ein Sitzkissen.
I3013336BD Korinna Hoepner
8 x, do ab 16.4., 20 - 21.30 h, € 36
Ungsteiner Haus, Kirchstr. 22,
Mehrzweckraum
Immer Ärger mit den Hausaufgaben
Nachmittag, Hausaufgabenzeit. Vielen Eltern und ihren Kindern graut es vor diesen Stunden am Nachmittag, wenn für
nichts anderes mehr Zeit bleibt und beide Seiten am Ende
frustriert dastehen. Doch was steckt hinter dem Hausaufgabenfrust? Was wollen Kinder uns mit ihrem Verhalten sagen? Anregungen für weniger Stress bei den Hausaufgaben.
I1063001BD Johanna Schmerenbeck
1 x, Do 23.4., 18.30 - 19.45 h, € 6
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24, Trakt 3, Saal 34
Seite 31
MWF-Überdachung nach Wunsch
für Balkone, Terrassen, Hof, Freisitz, Pergolen, Carport,
Vordächer, Wintergärten in Holz, Stahl und Alu
Info-Anruf genügt:
Frankenthal: Frau Walter, Tel. 0 62 33 / 2 76 11
Speyer: Herr Korelus, Tel. 0 62 32 / 6 05 13 94
✓ erfahren ✓ zuverlässig ✓ preiswert
Gartenarbeiten, Baumfällung, Heckenschnitt
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell, inkl. Entsorgung.
Telefon: 0176 - 67148563 oder 01577 - 8439979
Dienstleistungen aller Art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0157/30095379
TIP-TOP UMZÜGE
mit Ab- und Aufbau Ihrer Möbel, auch ins Ausland.
Haus- und Wohnungsauflösungen
aller Art vom Keller bis zum Dach, Scheunen, Werkstätten etc., Transporte!
Wir übernehmen Ihre Renovierung - professionell, schnell und preisgünstig!
Kostenlose Angebote und kurzfristige Termine frei.

Telefon: 06351 / 9359980 oder 06351 / 43971
Fa. Robert Patsch - Tiefenthal

Wir sind iHr Partner für
sämtliche elektroarbeiten
Elektroinstallationen,
Reparaturen und Verkauf
telekommunikationsund netzwerktechnik
TV - HiFi - Video - Elektro
MEisTErbETriEb
Heinz Schmitt
l Reparaturen
l Satellitenanlagen, Kabelanschluss
l Elatechnik
l Elektroinstallationen
0 63 22 / 6 46 29
Fax 0 63 22 / 6 19 28
mail@tv-schmitt.de • www.tv-schmitt.de
67098 bad Dürkheim
Friedrich-Ebert-str. 24
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 32
Bestattungsinstitut Brigitte und Karl Hetterling senior
2 Bestattungsmeisterinnen · Geschäftsführerin: Gabi Hetterling-Postel
l Erd-, Feuer-, See-, Weltraumbestattungen, Naturbestattungen, Luftbestattungen
aus dem Heißluftballon, Überführung und Bestattungsvorsorge
l Das Institut mit der persönlichen Bedienung und den reellen Preisen
l TAG und NACHT erreichbar
l Sterbevorsorge mit Sterbegeldversicherung. Aufnahme bis 80. Lebensjahr
Bad Dürkheim (Büro)
Kaiserslauterer Straße 9
Telefon
Pferde-aussenboxen
6 60 66
DÜW-Grethen (Wohnung)
Friedrich-Ebert-Straße 31
Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
50 Meter vom Reitverein Bad Dürkheim entfernt,
mit Koppelgang, ab sofort frei.
Telefon: 0160 / 3678646
wir machen Praxisurlaub vom
23.03.2015 bis zum 27.03.2015.
In dieser Zeit übernimmt Herr H. Bappert, Mannheimer Str. 20 B,
Telefon: 980616, die Praxisvertretung.
Wir sind ab dem 30.03.2015 wieder zu den Ihnen bekannten
Sprechstundenzeiten für Sie da.
Hauptstr. 41 · 67127 Rödersheim-Gronau
Mobil 01 70 / 1 82 54 21
Mit freundlichen Grüßen - Ihr Praxisteam Baumann
Dr. Baumann • Kurgartenstr. 7 • 67098 Bad Dürkheim
Ganzjährige Gartenpflege
Teichbau
Baumfällarbeiten
Stein- und Pflasterarbeiten
Trockenmauern
Mobile Fußfachpflege (mit med. Kenntnissen)
Agis Diallo
- Termine nach Vereinbarung
- nur Hausbesuche
• Sprachkurse für Kinder, Jugendliche & Erwachsene
• Einzelunterricht und Kleingruppen, Nachhilfe
• Freie Termineinteilung
Bruchstraße 12
67098 Bad Dürkheim
Telefon 0 63 22 / 9 79 61 20
info@sprachschule-renz.de
www.sprachschule-renz.de
WIR SPRECHEN SPRACHEN
Tel. 0 63 22 / 9 66 21 45
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
BadDürkheim
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Anzeige
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Wohnung, ca. 110 m2
mit gr. Balkon, ab 01.05.2015 zu vermieten.
Telefon: 0 63 22 / 95 51 97
Seite 33
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Seite 34
Zum Teil eigene Schlachtung
Herstellung und Vertrieb von
Pfälzer Fleisch- und Wurstspezialitäten
– Imbissbetriebe –
BAD Dürkheim, Bruchstraße 8, ✆ 0 63 22 / 98 76 74
Öffnungszeiten: mo.-Fr. 8.30-19.00 Uhr, Sa. 8.00-13.00 Uhr
Angebot gültig vom 19.03.2015 - 25.03.2015
Schweinegulasch handgeschnitten
Schweineschnitzel aus der Oberschale
1 kg
1 kg
4,99 €
6,99 €
Mittelbug oder Buglende
1 kg
10,99 €
Rumpsteak geschnitten
Bauernbratwurst „DLG prämiert mit Gold“,
1 kg
21,99 €
stets frisch, eigene Herstellung
Nur Donnerstag, Freitag und Samstag:
Bärlauch-Bratwurst im Natursaitling, stets frisch,
eigene Herstellung
1 kg
5,85 €
1 kg
6,49 €
natur oder gewürzt
1 kg
7,99 €
Von 1 a Jungbullen
Von 1 a Jungbullen
Frisches Hähnchenbrustfilet HKL A,
Preisknüller: Vesperwurst
roh, zum Rohverzehr, eigene Herstellung
Pfälzer Leberknödel 4 Stück im Beutel,
Stück 125 g, eigene Herstellung
1 kg nur
4,19 €
Stück
0,58 €
100 g
100 g
100 g
0,75 €
0,78 €
0,89 €
geschnitten, eigene Herstellung
100 g
0,89 €
8-fach sortiert, geschnitten, eigene Herstellung
100 g
0,99 €
Hausmacher Schwartenmagen rot oder grau,
geschnitten, eigene Herstellung
Fleischwurst im Ring, eigene Herstellung
Wienerle im Natursaitling, eigene Herstellung
Mettwurst im Geleemantel
Aufschnitt
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Eine Reinigungskraft für 1 x wöchentlich
5 Stunden sowie eine Hilfskraft für Haus und Garten
nach Absprache in Bad Dürkheim gesucht.
Tel.: 06322-2389 oder 7906041 oder 0176-51781409
100 g 1,09 €
Unsere Angebote können Sie auch in unserer Filiale „Rheingönheim“ im „Netto-Markt” erhalten!
Havarti dänischer Schnittkäse, 45 % Fett i. Tr.
Wir suchen eine/n zuverlässige/n
Zeitungszusteller/in
für die Stadt Bad Dürkheim in
Bad Dürkheim
BAD DÜRKHEIMER
WOCHE
Amtsblatt der Stadt Bad Dürkheim
Sie sind jede Woche am Donnerstag für uns tätig.
Wir liefern die Zeitungen an Ihr Haus. Die Bezahlung erfolgt
monatlich, Beilagen werden extra vergütet.
Der Zustellervertrag wird im Rahmen der Minijobs geregelt.
Wir suchen Schüler/-innen, Rentner/-innen sowie
Hausfrauen/-männer. Bewerben können Sie sich per E-Mail:
vertrieb@wittich-foehren.de oder Telefon: 06502 / 9147-713
oder 06502 / 9147-716
Europaallee 2 • 54343 Föhren
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Familienanzeigen buchen: 0 65 02 / 91 47 - 0
Ihr Lieferant für Energie
Heizöl
Wir sind gerne für Sie da!
Diesel
Schmierstoffe
Tankreinigung
AdBlue
0 62 37 / 97 60 70
de
www.dengler-oel.
Seite 35
Urlaub
im Schwarzwald
Waldachtal - Lützenhardt im Nordschwarzwald
bei Freudenstadt. Anerkannter Luftkurort.
Schöne Ferienwohnung
in Ortsrandlage, 2 Zimmer, Küche, Bad,
ca. 65 m2, mit SAT-TV und Sitzplatz im
Freien. Ca. 2 Minuten Fußweg zum
Supermarkt und zum Omnibusbahnhof.
Geeignet für 3 Erwachsene oder 2 Erwachsene/2 Kinder. Haustiere auf Anfrage möglich. Preis ab 1 Woche Mietdauer: EUR 30,- pro Tag.
Kontakt: Familie Denner, Willi-König-Str. 30,
72178 Waldachtal-OT Lützenhardt,
Tel.: 0 74 43 / 89 57, Mobil: 0152 / 166 75 546, www.fewo-denner.de
Wir beraten, entwerfen und schreinern ...
... Ihr ganz persönliches Möbelstück oder Ihre komplette Inneneinrichtung.
In der Nauroth 7 67158 Ellerstadt
06237 9781- 0 www.hwp-diemoebelmacher.de
Gültig bis 31.03.2015
Bis 31.03.2015
20 %
Bad Dürkheim
Donnerstag, 12. März 2015
Springsattel von „Passier“
sehr gepflegter Zustand, günstig abzugeben.
Telefon: 01 60 / 3 67 86 46
Seite 36
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbEiTEn z.zT. in iHrEr näHE! Festpreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
Kreisverband Bad Dürkheim e.V.
Sägmühle 3, 67098 Bad Dürkheim
Steuerfachangestellte/r
und assistent/in
der Steuerberatung
Wir helfen, wo Ihr Zuhause ist!
in Vollzeit mit DATEV-Kenntnissen zur Mithilfe bei der
Erstellung von Einkommensteuererklärungen,
Finanzbuchhaltungen und Jahresabschlüssen gesucht.
M
S
enü ervice (auch für Diabetiker),
wir liefern tiefgekühlt oder täglich frisch gekocht,
auch am Wochenende!
HausNotrufSystem, sicher zu Hause leben,
Reiner Rösener
Steuerberatungsgesellschaft mbH
HaushaltsService, alle Tätigkeiten rund um den
Steuerberater Matthias Rösener
Rosenstraße 9 • 67278 Bockenheim
m.roesener@steuerberatung-roesener.de
Tel. +496359-94300
www.steuerberatung-roesener.de
im Notfall sind wir da, rund um die Uhr!
Haushalt, mit einem Bonus für DRK-Mitglieder!
Alles aus einer Hand preiswert, gut und zuverlässig!
Telefon 0 63 22 / 94 46-0
„Ihr Urlaubswunsch ist unsere Leidenschaft!“
Wir haben Zuwachs bekommen!
Neu im Team begrüßen Sie die Reiseprofis:
Sarita Walther, Klara Sprinzl und Kerstin Adrian.
Seit vielen Jahren steht WTS Holidays für exklusive
Reisen mit seinem Namen.
Wo bei vielen Büros der Service endet, fangen wir erst an.
Ganz nach dem Motto „Bei uns beginnt der Urlaub
schon beim Buchen” bieten wir einen Komfort-Service an.
Wir beraten Sie gerne zu Hause, natürlich auch
außerhalb der Geschäftszeiten nach Absprache und
das ganz ohne Mehrkosten. So kann Ihre Traumreise
bereits bei Buchung auf dem eigenen Sofa, ganz
stressfrei, beginnen.
Natürlich können Sie uns auch direkt im Reisebüro
besuchen, um die schönste Zeit Ihres Jahres planen zu
lassen, während Sie einen herrlichen Ausblick in
entspannter Atmosphäre genießen.
Auf höchstem Niveau stellen wir Ihren Traumurlaub
mit allen Zusatzleistungen ganz individuell nach Ihren
Bedürfnissen zusammen, damit dieser für Sie
unvergessen bleibt.
Testen Sie uns
Wir freuen uns
träume!
auf Ihre Urlaubs
Die langjährigen Mitarbeiterinnen Sina Rothschild
(geb. Wingert) und Nicole Bendig (geb. Gerber)
befinden sich in Babypause, sind aber weiterhin fester
Bestandteil des Teams.
Nolzeruhe 21 • 67098 Bad Dürkheim • Tel.: 06322-793939 • www.wts-holidays.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
79
Dateigröße
3 450 KB
Tags
1/--Seiten
melden