close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Linie 1: Baumfällarbeiten in Bensberg

EinbettenHerunterladen
FÜR PROFIS!
VERRECHNUNGSPREISDOKUMENTATION NEU
Verschärfte Dokumentationserfordernisse durch OECD-Veröffentlichungen
„„Neuer Entwurf für das Kapitel V der OECD-Verrechnungspreis­
grundsätze
„„Action 13 des OECD Action Plan on Erosion and Profit Shifting (BEPS)
„„Vorstellung des OECD Masterfile-Konzepts
„„Einführung in das BEPS Country-by-Country Reporting Template
„„Vorstellung, Diskussion und Praxistipps einer Musterdokumentation
anhand zahlreicher „Transaktionsbeispiele“
Dr. Georg Gottholmseder
Manager Tax der KPMG Alpen
Treuhand AG
Mag. Roland Macho
Regionalverantwortlicher Ost und
Teamleiter Ausland in der Groß­
betriebsprüfung
Montag, 20. Oktober 2014, Wien
13:00 bis 17:00 Uhr
www.lindeverlag.at/seminare
Risikoeinschätzung aus
Sicht der Beratung &
Finanzverwaltung!
itschriftenfür Linde-Ze!
onnenten
Rabatt ab
20 %
Arbeitsschwerpunkte
Discussion Draft on Transfer Pricing Documentation and Country-by-Country
Reporting der OECD vom 30.1.2014
„„Neue Dokumentationserfordernisse
––Masterfile
––Länderfile
––Country-by-Country Reporting Template
„„OECD-Richtlinien versus innerstaatliche Standards
––Wo bestehen Unterschiede und wie soll damit künftig umgegangen werden?
„„Neu definierte Ziele der Dokumentationsbestimmungen
––Risikoeinschätzung – wie geht das Unternehmen damit um?
––Welche neuen Anforderungen an das Dokumentationssystem zieht die neue Sichtweise nach
sich?
„„Risikoeinschätzung aus Sicht der Finanzverwaltungen
––Neue Hoffnung im Kampf gegen aggressive Gestaltungsmodelle?
––Welche Erwartungen werden geschürt?
––Was kann die Dokumentation keinesfalls?
––Welche Vorteile bringt eine High-Level-Dokumentation in Gegenberichtigungsfällen?
––Welche Chancen bieten sich im Verständigungsverfahren?
Musterdokumentation (D – Ö)
„„Rechtlicher Rahmen national und international
„„Themenkomplexe und Inhalte
„„Schwachstellenanalyse
„„Österreichische und deutsche Sichtweise
„„Praxistipps und Erfahrungen
„„Inkl. zahlreicher Beispiele zu den einzelnen Transaktionen
Notwendige Elemente einer Verrechnungspreisdokumentation
Unterschiedliche Konzepte von Dokumentationen
„„Masterfile/Länderfile
„„Report
„„Sammlung von Unterlagen ohne eigenes Dokument
Fallbeispiele (Dos and Don´ts)
„„Wie sieht eine gute Doku aus
„„Wie sieht eine nicht verwertbare Doku aus
Überblick über internationale Situation
„„Schwerpunkt deutsche Vorschriften
„„Überblick Länder mit Dokumentations-Verpflichtung
Ihr Nutzen
Ziel des Seminar ist es, Verrechnungspreisexperten die neuen Entwicklungen auf OECDEbene im Bereich der Verrechnungspreisdokumentation vorzustellen, die konkreten Auswirkungen anhand zahlreicher Transaktionsbeispiele zu diskutieren und eine Anleitung
zur Erstellung einer zukunftsfähigen und international verwertbaren Verrechnungspreisdokumentation zu geben. Im Fokus stehen
insbesondere die Veröffentlichung des neuen
Entwurfes für das Kapitel V der OECD-Verrechnungspreisgrundsätze, die Action 13 des
OECD Action Plan on Base Erosion and Profit
Shifting und das OECD Masterfile-Konzept.
IHR PLUS:
99Rechtzeitiges Erkennen der internationalen
Entwicklungen, um diese proaktiv berück­
sichtigen zu können
99Anleitung zur Erstellung einer Verrech­
nungspreisdokumentation zur Vermeidung
von drohenden Strafzahlungen und Ver­
rechnungspreiskonflikten
99Ziele der neuen Dokumentationsbestim­
mungen
99Risikoeinschätzungen – wie geht das Un­
ternehmen damit um?
99Welche Erwartungen haben Betriebsprüfer
an die neuen Dokumentationsstandards
– Allheilmittel gegen die aggressive Ge­
winnverlagerung oder doch nur Altes neu
verkauft?
Ein „Muss“ für …
99Leiter & Mitarbeiter aus dem Finanz-,
Steuer- und Rechnungswesen
99Wirtschaftsprüfer & Steuerberater
99Unternehmensberater
99Geschäftsführer, Unternehmer & Führungs­
kräfte
Referenten
Dr. Georg Gottholmseder
Manager Tax der KPMG Alpen Treuhand AG;
Tätigkeitsschwerpunkte: Beratung von national
und international tätigen Unternehmen insbe­
sondere im Bereich des internationalen Steuer­
rechts, der Verrechnungspreisgestaltung sowie
der Verrechnungspreisdokumentation.
Mag. Roland Macho
Regionalverantwortlicher Ost und Teamleiter
Ausland in der Großbetriebsprüfung; Tätigkeits­
schwerpunkte: Verrechnungspreise; aktive
Mitwirkung an Verständigungs-, Gegenberichti­
gungsverfahren mit ausländischen Finanzverwal­
tungen sowie an multilateralen Kontrollen in der
EU, Vertreter der österreichischen Großbetriebs­
prüfung bei der IOTA (Intraeuropean Organisation
of Tax Administrations); Lektor an der WU Wien
und Uni Wien; wissenschaftliche Leitung Tax Ma­
nagement an der FH Campus Wien; Fachautor.
Buchtipps
Case Studies
Verrechnungspreise kompakt
Macho/Steiner/­
Spensberger
2. Auflage 2014
376 Seiten, kart.
ISBN 978-3-7073-2118-0
EUR 74,–
(zzgl. Versandspesen)
Handbuch
Verrechnungspreise
Bernegger/Rosar/­
Rosenberger (Hrsg.)
2. Auflage 2012
1032 Seiten, geb.
ISBN 978-3-7073-1920-0
EUR 118,–
(zzgl. Versandspesen)
Linde Verlag Gesellschaft m.b.H.
1210 Wien, Scheydgasse 24
Tel.: +43 1 24 630-45
Fax: +43 1 24 630-46
seminare@lindeverlag.at
www.lindeverlag.at/seminare
DVR 0002356
HG Wien
FB-Nr.: 102235X
Ansprechpartner:
Mag. Karin Sattler (Leitung Seminare)
Tel.: 01 24 630-38
Mag. Alexandra Monz (Leitung Projektorganisation)
Tel.: 01 24 630-45
ba tt au f
il: 20 % Ra
Pr ei sv or te eg eb üh r fü r al le
m
di e Te iln ah if te na bo nn en te n!
sc hr
Li nd e- Ze it
Organisation
Termin
Montag, 20. Oktober 2014, 13:00 bis 17:00 Uhr
Tagungsort
IBM Client Center, 1020 Wien, Obere Donaustraße 95
Teilnahmegebühr (zzgl. 20 % MwSt.)
EUR 288,– für Linde-Zeitschriftenabonnenten
EUR 360,– für Nicht-Abonnenten
einschließlich Unterlagen, Begrüßungskaffee, Erfrischungsge­
tränken und Imbiss.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und
die Rechnung. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der
Eingänge berücksichtigt. Bitte überweisen Sie den Rechnungs­
betrag unter Anführung der Rechnungsnummer vor dem Veran­
staltungsbeginn. Wir weisen darauf hin, dass ausschließlich unsere
Geschäfts- und Zahlungsbedingungen gelten. Gerichtsstand Wien.
Anmeldeformular
Buchbestellungen und Seminare unter
www.lindeverlag.at
Bei Stornierung der Anmeldung (dies hat ausschließlich schrift­
­lich zu erfolgen) bis 6.10.2014 wird eine Bearbeitungsgebühr in
der Höhe von 10 % der Teilnahmegebühr (zzgl. 20 % MwSt.) in
Rechnung gestellt; danach wird die Hälfte der Seminar­gebühr, bei
Nichterscheinen bzw. Stornierung am Veranstaltungstag selbst die
gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich können Sie
eine Ersatzperson nennen. Der Veranstalter behält sich das Recht
vor, bei nicht ausreichender Teilnehmeranzahl die Veranstaltung
abzusagen sowie etwaige Programm- oder Terminänderungen
(auch kurzfristig) aus dringendem Anlass vorzunehmen. Eine Um­
buchung auf die nächste Veranstaltung wird angeboten bzw. be­
reits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Weitere bereits
getätigte Aufwendungen werden nicht rückerstattet.
Ermäßigungen
Wenn sich drei oder mehr Personen aus Ihrem Unternehmen
an­melden, gewähren wir Ihnen und Ihren Kollegen einen Preis­
nachlass von 10 %. Konzipienten/Berufsanwärter (Steuerberateroder Rechts­anwaltsprüfung) erhalten einen Preisnachlass von 20 %
auf EUR 360,–. Ermäßigungen sind nicht addierbar.
Fax: +43 1 24 630-46 E-Mail: seminare@lindeverlag.at

Ja, ich nehme am Seminar Verrechnungspreisdokumentation NEU (FI205669) am 20. Oktober 2014 teil.

Ja, ich bin Linde-Zeitschriftenabonnent Abo-Nr.: .........................................................................................

Ja, ich bestelle .... Stk. Case Studies Verrechnungspreise kompakt (2. Auflage 2014).

Ja, ich bestelle .... Stk. Handbuch Verrechnungspreise.
Vor-/Zuname/Titel:
Berufsanwärter/Konzipient
Zimmerreservierungab:
Abteilung/Position:
Firma:
Adresse:
Telefon:
Fax: E-Mail:
Rechnung an:
Datum:Unterschrift:
bis:
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
10
Dateigröße
268 KB
Tags
1/--Seiten
melden