close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 11 vom 10.03.2015

EinbettenHerunterladen
ab . Mä tag
1 1 r z , de
.00 20 n
Uh 15
r
Da
un s E
d R in k
ab au f
at se
t a r le
ng b
e b n is
ote in
. W Re
e i t nni
e r e ng
I n f en!
o s Es
u n b lü
t e he
rw n
w w je d e
. g h Me
v - r ng
Ac
Co h te
en e V
up n
n i n or
on Sie
Bri he a
g e te i
ef f t i uf
n . d le
ka n da
s te Ihr s
e
n! em
FR
ER ÜH
WA LI N
C H GSE N 14 Sams
Gestaltung: www.seyther-kommunikation.de
donnerstag, 12. März 2015
Woche 11
2
aMtliche Bek anntMachungen
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
Augen!blick
Veranstaltungen kurz notiert
Landeswettbewerb "Jugend musiziert" in Renningen
vom 13. - 15.03.2015, Aula Schulzentrum, Musikschule
Renningen
Bach- und Flurputzete
14.03.2015, 08.30 Uhr, Treffpunkt: Städtischer Bauhof,
Stadt Renningen
Frühlings-Erwachen in Renningen
14.03.2015, ab 11.00 Uhr, Stadtgebiet,
Gewerbe- und Handelsverein Renningen
Flohmarkt
14.03.2015, 13.00 - 17.00 Uhr, Rankbachhalle,
Sportvereinigung Renningen
200 Jahre Grimms Märchen - Märchen für Erwachsene
14.03.2015, 14.30 Uhr, Haus am Rankbach, Saal,
Stadt Renningen
"WENDRSONN" Folkrock mit Herz & Hirn - 100%
schwäbisch"
14.03.2015, 20.00 Uhr, Festhalle Stegwiesen,
Kult & Fun e.V. Renningen
TanzTee
15.03.2015, 15.00 - 18.00 Uhr, Festhalle Stegwiesen,
Tanzsportclub Renningen-Malmsheim
Stadtnachrichten
renningen
Frühlingserwachen in Renningen
am Samstag, 14. März 2015, von 11 bis 17 Uhr
Alles dreht sich am nächsten Samstag um den Frühling.
Denn nächsten Samstag findet in Renningen erstmals das
Frühlingserwachen statt.
Unter diesem frischen Motto locken die Renninger Geschäftsleute mit einem attraktiven Gutscheinheft die Kunden
in ihre Läden. Dieses Couponheft wurde über diese Ausgabe
der Stadtnachrichten an alle Haushalte verteilt, ist in den
teilnehmenden Geschäften erhältlich oder kann auf der Website des GHV "www.ghv-renningen.de" zum Selbstausdruck
downgeloadet werden.
An diesem Aktionssamstag laden die Geschäfte mit Sonderöffnungszeiten von 11 bis 17 Uhr zum gemütlichen Flanieren
und Einkaufen ein. Das Angebot ist breit und bietet sicherlich für jeden etwas.
Von der neuesten Frühjahrsmode, über Spielzeug und Frühjahrsdekorationen bis hin zu Elektrogeräten - alle Teilnehmer
bieten für Ihre Kunden etwas Besonderes an. Weitere attraktive Sonderaktionen werden aus den Bereichen Fitness,
Wellness und Gesundheit präsentiert.
Vor dem Renninger Rathaus präsentiert sich der GHV mit
einem eigenen Stand und einem Gewinnspiel. Bei BlumenGarten Marquardt (13.00 - 14.30 Uhr) und am Renninger
Rathaus (15.00 - 17.00 Uhr / bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus) gibt es zudem ein tolles Kinder-Mitmachprogramm,
welches von der Sternenlichtstube durchgeführt wird.
Damit die einzelnen Geschäfte und Attraktionen bequem erreicht werden können, wird auch bei dieser Veranstaltung ein
kostenloser Taxi-Pendelverkehr eingerichtet. Die Haltestellen
entnehmen Sie bitte dem Lageplan im Couponheft.
Weitere Informationen auch unter www.ghvrenningen.de
Archäologisches Museum geöffnet
15.03.2015, 14.00 - 17.00 Uhr, Archäologisches Museum
Renningen, Stadt Renningen
n!
D
un as Ei
d R nk
ab a u f
at t s e
an r l e
ge bn
bo is
te. in
W e Ren
i t e n in
r e ge
I n f n!
o s Es
u n b lü
t e he
rw n
w w je d e
. g h Me
v - r ng
Gle
en e V
hie ich
n i n or
r m Cou
g e t e il
itn pon
n.d e
eh he
e
me f t
Herausgeber: Stadt Renningen
für die Stadtteile Renningen und Malmsheim
Druck und Verlag: Nussbaum Medien GmbH & Co. KG,
Merklinger Straße 20, 71263 Weil der Stadt Telefon
07033 525-0, Telefax-Nr. 07033 2048,
www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister Wolfgang Faißt, Hauptstraße 1,
71272 Renningen. Verantwortlich für „Was sonst noch
interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum,
Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt. Bezugspreis:
halbjährlich € 11,80. Einzelverkaufspreis: € 0,55.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de.
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich
zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil
der Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de,
Internet: www.wdspressevertrieb.de
FR
ER ÜH
WA LI N
C H GS S
EN a- 14. amsta
Impressum
Gestaltung: www.seyther-kommunikation.de
Weitere Infos und den gesamten Veranstaltungskalender
der Stadt Renningen finden Sie auf www.renningen.de.
b 1 Mär g,
1.0 z 2 den
0 U 015
hr
Literaturcafé
17.03.2015, 14.30 Uhr, Haus am Rankbach, Saal,
Stadt Renningen
Stadtnachrichten
renningen
aMtliche Bek anntMachungen
Herzliche Einladung der
Evangelischen Kirchengemeinde Renningen
zu einer
zum geplanten
neuen Gemeindehaus
bei der Petruskirche
am
in der Petruskirche.
 Informationen zur Entstehungsgeschichte
 Vorstellung der Pläne durch den Architekten
 Austausch
 Musikalische Umrahmung
Amtliche
Bekanntmachungen
Aus der Arbeit des Verwaltungsausschusses
Sitzung vom 09.03.2015
1. Jahresbericht 2014 der Stadtbibliothek Renningen
Zu diesem Tagesordnungspunkt begrüßte Bürgermeister
Wolfgang Faißt die Leiterin der Stadtbibliothek Renningen,
Frau Barbara Schäfer.
Frau Schäfer berichtete dem Verwaltungsausschuss ausführlich über die Entwicklung der Stadtbibliothek Renningen im
Jahr 2014. Sie gab dabei einen Überblick über den derzeitigen Medienbestand der Stadtbibliothek Renningen (Hauptstelle + Zweigstelle insgesamt 25.140 Medien) sowie die
Entwicklung der Besucherzahlen in den vergangenen Jahren
(2014: 42.288, 2013: 41.881 Besucher). Die Zahl der Entleihungen lag im Jahr 2014 bei 107.087.
Frau Schäfer informierte des Weiteren auch über die verschiedenen Veranstaltungen, welche im Jahr 2014 in der
Stadtbibliothek Renningen und in der Zweigstelle Malmsheim
angeboten wurden (Einführungen für Schulklassen und Kindergartengruppen, Autorenlesungen, Bilderbuchkino, Vorlesestunden, Buchausstellungen, Familiennachmittag, Kooperation mit den Kindergärten und mit den Schulen, Spiele-Abend
etc.).
Seit Januar 2014 verfügt die Stadtbibliothek über einen
Onlinekatalog. Über einen Link auf der Webseite der Stadt
Renningen können die Nutzer jederzeit von zu Hause aus
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
3
im Bestand der Haupt- sowie der Zweigstelle der Stadtbibliothek recherchieren, Medien vorbestellen/verlängern und
das eigene Ausleihkonto einsehen. Über 10.000 virtuelle Besucher seither zeigen, wie intensiv dieses Angebot bereits
genutzt wird.
Abschließend berichtete Frau Schäfer auch über das interkommunale Angebot "OnlinebibliothekBB" der Region Böblingen, in welchem derzeit 12 der 21 öffentlichen Bibliotheken im Landkreis Böblingen zusammengeschlossen sind,
die im Verbund über 13.000 virtuelle Medien zum zeitlich
befristeten Download bereitstellen. Der Gemeinderat wird
voraussichtlich im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme
der neuen Mediathek darüber beraten, ob auch die Stadt
Renningen diesem Verbund beitreten soll.
Bürgermeister Faißt und die Mitglieder des Gemeinderats
bewerteten die vorgestellte Entwicklung der Stadtbibliothek
als sehr positiv. Der Bürgermeister bedankte sich bei Frau
Schäfer für ihre informativen Ausführungen und beim gesamten Team der Stadtbibliothek für das große Engagement, das
unverzichtbare Basis für die Erfolgsgeschichte und die große
Beliebtheit unserer Stadtbibliothek ist.
Der Verwaltungsausschuss nahm vom Jahresbericht 2014
der Stadtbibliothek Renningen Kenntnis.
2. Verschiedenes/Bekanntgaben
1. Festhalle Stegwiesen
Bürgermeister Wolfgang Faißt informierte, im Bereich der
Aufgänge zu der Bühne in der Festhalle Stegwiesen seien
nun zwei Edelstahl-Handläufe angebracht worden, die den
Aufgang auf die Bühne - insbesondere für gehbehinderte
Personen - erleichtern.
Der Verwaltungsausschuss nahm hiervon Kenntnis.
2. Hermann-Hesse-Bahn
Bürgermeister Faißt teilte mit, im Umwelt- und Verkehrsausschuss des Kreistags Böblingen sei zum Thema HermannHesse-Bahn beraten worden, jedoch sei dabei die von den
Städten Renningen und Weil der Stadt in Auftrag gegebene
Analyse zur standardisierten Bewertung der Hermann-HesseBahn zunächst leider nur in schriftlicher Form eingebracht
worden. Auf Antrag der Kreistagsfraktion Freie Wähler sei
nun der Verfasser der Analyse, Herr Tritschler von der VWI
Stuttgart GmbH, in die nichtöffentliche Sitzung des Umweltund Verkehrsausschusses eingeladen worden, um das von
seinem Institut erstellte Gutachten im Einzelnen persönlich
zu erläutern.
Sollte der Landkreis Calw trotz der im Gutachten dargestellten Bewertungen zur Wirtschaftlichkeit der HermannHesse-Bahn weiterhin an seinen Planungen zum Ausbau der
Hermann-Hesse-Bahn bis Renningen festhalten, ohne die
von der VWI aufgezeigten falschen Eingaben auszuräumen,
werde die Stadtverwaltung dem Gemeinderat voraussichtlich
vorschlagen, den Rechtsweg gegen dieses Vorhaben zu beschreiten.
Die Verwaltung werde über den weiteren Fortgang in der
Sache informieren.
Der Verwaltungsausschuss nahm hiervon Kenntnis.
Tages- und Pflegemutter e.V.
Leonberg
Sprechstunde des Tages- und Pflegemutter e.V. Leonberg
Die nächste Sprechstunde des Tages- und Pflegemutter e.V.
Leonberg für Familien, die Interesse an einem Tagespflegeplatz haben und für Personen, die sich für die Tätigkeit in
der Tagespflege interessieren oder bereits in der Tagespflege
tätig sind, findet statt:
Montag, 16.03.15, 10.00 bis 11.30 Uhr, im Rathaus Renningen
4
aMtliche Bek anntMachungen
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
Stadtverwaltung Renningen
Hauptstraße 1, 71272 Renningen
Postfach 1240, 71265 Renningen
Info-Zentrale 07159/924-0
info@renningen.de
www.renningen.de
Öffnungszeiten
Bürgerbüro Rathaus Renningen
Mo.-Mi. 08.00 - 12.30 Uhr
Do. 07.30 - 18.30 Uhr
Fr. 08.00 - 12.30 Uhr u. 14.00 - 17.00 Uhr
Fachabteilungen Rathaus Renningen
mit Außenstelle Abteilung Hoch- und Tiefbau (Furtwiesen 1)
Rathaus Malmsheim (Perouser Straße 1, Tel. 1606-0)
Mo.-Mi. 08.00 - 11.30 Uhr
Do. 08.00 - 11.30 Uhr u. 15.30 - 18.00 Uhr
Fr. 08.00 - 11.30 Uhr
Sprechzeiten
Bürgermeister, Beigeordneter und Fachbereichsleiter
Während der ganzen Woche nach telefonischer
Vereinbarung, gerne auch im Rathaus Malmsheim.
Herzliche Einladung!
Bürgermeister
Wolfgang Faißt,
Tel. 924-120
wolfgang.faisst@renningen.de
Erster Beigeordneter
Peter Müller,
Tel. 924-118
peter.mueller@renningen.de
Leiter Fachbereich Bürger und Recht
Stefan Feigl,
Tel. 924-127
stefan.feigl@renningen.de
Leiter Fachbereich Planen - Technik - Bauen
Hartmut Marx,
Tel. 924-130
hartmut.marx@renningen.de
Leiter Fachbereich Finanzen und Zentrale Dienste
Helmut Holzmüller
Tel. 924-114
helmut.holzmueller@renningen.de
Südliche Bahnhofstraße
Die Bauarbeiten in der Bahnhofstraße wurden
letzte Woche wieder aufgenommen.
Im so genannten 3. Bauabschnitt der Bahnhofstraße von der Unterwörth-/Wiesenstraße bis zum
Rankbach wird derzeit an beiden Randbereichen
gearbeitet. Im westlichen Bereich sind die Arbeiten so weit voran
geschritten, dass voraussichtlich ab Donnerstag mit den Pflasterverlegearbeiten in den Park- und Gehwegflächen begonnen
werden kann. Auf der Ostseite wurde mit den vorbereitenden
Arbeiten begonnen. Hier müssen noch Leerrohre verlegt und
Lichtmastfundamente für die neue Beleuchtung gesetzt werden.
Auch die Herstellung der Pflanzbeete erfolgt noch.
Im Bereich des Ernst-Bauer-Platzes wurde mit den Entwässerungsarbeiten begonnen.
Bitte beachten Sie die Vollsperrungen mit den entsprechenden Umleitungen! Es kann die nächsten Wochen während
der laufenden Bauarbeiten kein Durchgangsverkehr mehr
stattfinden. Dies dient auch Ihrer eigenen Sicherheit.
Alle Geschäfte im Baustellenbereich, wie Ellys Teeladen,
Die Kleine Maus (Kinder Second Hand), BW Bank, Bäckerei
Steinbrich, Sigi´s Modetreff, FOTO-ECKE und die Post-Filiale
sind erreichbar.
Gerne können Sie sich über den aktuellen Baustand auch
auf der Renninger Internetseite www.renningen.de unter
"Aktuelles" wöchentlich informieren.
Stadtnachrichten
renningen
An alle Feldwegbenutzer
Wie im Februar in den Stadtnachrichten angekündigt, erhalten die örtlichen Landwirte infolge der Erschließung des neuen Baugebiets Schnallenäcker II in Renningen-Malmsheim
hochwertigen Humus. Um den Boden ökologisch sinnvoll zu
nutzen, werden große Mengen des fruchtbaren Bodens auf
Ackerflächen in Renningen verteilt.
Diese Maßnahme konnte aufgrund der Witterung im Februar
nicht durchgeführt werden, da der Boden nicht ausreichend
gefroren war. Nun ist der Boden trocken und die Maßnahme
wird in den nächsten Wochen umgesetzt.
Wir bitten alle Feldwegbenutzer um Vorsicht und Verständnis
für die eventuell entstehenden Behinderungen.
Bekanntmachung des Haushaltsplanes
2015 der von-Süßkind-Schwendi-Stiftung
Am 25.02.2015 hat der Stiftungsrat der von-SüßkindSchwendi-Stiftung in öffentlicher Sitzung den Haushaltsplan
2015 beschlossen.
Der Haushaltsplan 2015 wurde festgesetzt mit
Einnahmen und Ausgaben von
davon im Verwaltungshaushalt
davon im Vermögenshaushalt
Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen beträgt:
886.300 EUR,
734.800 EUR,
151.500 EUR.
0 EUR
Der Haushaltsplan liegt im Rathaus Renningen -Zimmer 112zur Einsichtnahme aus.
Renningen, den 12.03.2015
gez. Faißt
Stiftungsratvorsitzender
Bekanntmachung der Jahresrechnung
2014 der von-Süßkind-Schwendi-Stiftung
Am 25.02.2015 hat der Stiftungsrat der von-SüßkindSchwendi-Stiftung in öffentlicher Sitzung das Ergebnis der
Jahresrechnung wie folgt festgestellt:
1. im Verwaltungshaushalt
in Einnahmen und Ausgaben mit
2. im Vermögenshaushalt
in Einnahmen und Ausgaben mit
730.367,49 EUR
111.316,47 EUR
3. Den im Rechenschaftsbericht dargestellten über- und außerplanmäßigen Ausgaben wird zugestimmt.
4. Die abgeschlossene Jahresrechnung ist zur Prüfung bereitzuhalten.
Renningen, den 12.03.2015
gez. Faißt
Stiftungsratvorsitzender
Verkehrsüberwachung
Im Rahmen der Verkehrsüberwachung wurden die Geschwindigkeiten der Kraftfahrzeuge überprüft. Die Messungen
brachten folgendes Ergebnis:
Zulässig
km/h
Fahrzeuge
gesamt
Zu
schnell
%
Max.
km/h
30
816
37
4,5
49
Bühlstraße
30
106
2
1,9
51
GottfriedBauerStraße
30
324
35
10,8
58
Datum
Zeit
Straße
Freitag
27.02.15
06.0008.00
08.1609.16
Leonberger
Straße
09.4511.45
Stadtnachrichten
renningen
aMtliche Bek anntMachungen
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
5
Zweckverband Renninger
Wasserversorgungsgruppe
Öffentliche Ausschreibung nach VOB
Bauvorhaben:
a) Auftraggeber:
b) Ausführungsort:
c) Art und Umfang der Leistung:
Neubau Förderleitung Tiefbrunnen Renningen und Neubau Brunnenhaus
Zweckverband Renninger Wasserversorgungsgruppe
71272 Renningen
Gewerk I: Rohbauarbeiten Brunnenhaus
Bodenplatte Stahlbeton
ca. 25 m²
Wände Stahlbeton
ca. 50 m²
Einbinden Brunnenkopf
1 Stück
Rohrleitungsauslassschacht
1 Stück
Gewerk II: Tief- und Leitungsbauarbeiten
Im Wesentlichen sind folgende Leistungen auszuführen:
Spülbohrung für Leitung Da 180 sowie
Steuerkabel und Mittelspannungskabel
Leitungsgräben offene Bauweise
Oberbodenarbeiten
Wiederherstellung Schotterweg
Wiederherstellung Asphaltwege
Fertigteilschächte
Kabelschutzrohr Da 110 + Steuerkabel
Mittelspannungskabel
Rohrleitung PE-HD Da 180 SDR 11
Rohrleitung GGG DN 250
Erdarbeiten Bodenplatte
d) Ausführungsfrist:
Gewerk I: Aug. - September 2015
Gewerk II: 01.06.2015 - 30.10.2015
e) Ausgabetermin der Verdingungsunterlagen:
ab Montag 09.03.2015
f) Auskünfte/Ausgabe der Verdingungsunterlagen
dreher+stetter Ing.gesellschaft mbH
Alte Kaserne 28, 72186 Empfingen
Tel.: 07485/99877-0 Fax: -11
g) Entschädigung für die Verdingungsunterlagen:
Gewerk I: 20 € + 5 € Postversand
Gewerk II: 40 € + 5 € Postversand
h) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
ZV Renninger Wasserversorgungsgruppe
Hauptstraße 1, 71272 Renningen
i) Datum, Ort und Uhrzeit der Eröffnung:
Rathaus Renningen, Sitzungssaal
Datum: 26.03.2015
Gewerk I: 10.45 Uhr
Gewerk II: 11.00 Uhr
j) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
22.05.2015
k) Sicherheiten:
Gewerk I: keine
Gewerk II:
Vertragserfüllungsbürgschaft (5 %)
Gewährleistungsbürgschaft (3 %)
l) Mit dem Angebot verlangte Nachweise
Nachweis gemäß VOB/A § 6 Nr. 3
Unbedenklichkeitsbescheinigungen von
Berufsgenossenschaft und Krankenkasse
m) Nebenangebote:
Nebenangebote werden nur mit
gültigem Hauptangebot zugelassen.
n) Zuständige Stelle zur Nachprüfung
behaupteter Vergabeverstöße:
LRA Böblingen
o) Auskünfte:
dreher+stetter Ing.gesellschaft mbH
Alte Kaserne 28, 72186 Empfingen
Tel.: 07485/99877-0 Fax: -11
Fundsachen
in Malmsheim
1 Daimler-Autoschlüssel u. 5 weitere Schlüssel an einem
gelben Anhänger
1 Autoschlüssel an einem blauen Olympus-Band
1
1
1
1
ca. 500 m
ca. 700 m
ca. 2000 m³
ca. 100 m
ca. 80 m
1 Stück
1.300 m
1.300 m
ca. 500 m
ca. 700 m
ca. 15 m³
schwarzes Schlüsselmäppchen mit 3 Schlüsseln
Trek Stor USB-Stick
Paar schwarze Strickhandschuhe mit weißen Fingern
Paar schwarz/grüne Walkingstöcke Marke Leki
Bitte melden Sie sich beim Bürgerbüro im Rathaus Malmsheim, Tel. 160611 und 160612
6
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
SozialeS und geSundheit
Jubilare
Stadtnachrichten
renningen
Internetcafé jeden Mittwoch 14.00 -16.00 Uhr im Computerraum der Friedrich-Schiller-Schule (Angebot Agenda)
Seniorengymnastik jeden Freitag 14.30 -15.30 Uhr in der
Schulturnhalle Malmsheim (Angebot TSV Malmsheim)
Wir gratulieren herzlich
in Renningen
am
13.03.15 Frau Maria Heinisch, Kleine Gasse 13
zum 95. Geburtstag
14.03.15 Frau Anna Berchtold, Montessoristr. 14
zum 76. Geburtstag
14.03.15 Frau Gerda Eisele, Industriestr. 64
zum 75. Geburtstag
15.03.15 Frau Helga Osswald, Am Pfarrtor 5
zum 76. Geburtstag
16.03.15 Herrn Hans-Joachim Albrecht, Schönblickstr. 48
zum 84. Geburtstag
17.03.15 Frau Else Schüle, Eichenweg 15
zum 82. Geburtstag
18.03.15 Frau Mariette Schwämmle, Magstadter Str. 14
zum 86. Geburtstag
18.03.15 Frau Gisela Vogel, Wörnetstr. 21
zum 76. Geburtstag
19.03.15 Frau Hannelore Bentel, Hauptstr. 24
zum 82. Geburtstag
19.03.15 Frau Ruth Schmidt, Hinterriedstr. 19
zum 81. Geburtstag
19.03.15 Frau Anneliese Diecke, Wiesenstr. 4
zum 80. Geburtstag
19.03.15 Frau Uta Sentürk, Schönblickstr. 47
zum 76. Geburtstag
in Malmsheim
am
13.03.15 Frau Tamara Schwab, In den Mauren 8
zum 76. Geburtstag
15.03.15 Frau Ilse Hötzsch, Sparnsbergstr. 18
zum 91. Geburtstag
16.03.15 Frau Maria Schmitz, Merklinger Str. 17
zum 77. Geburtstag
16.03.15 Herrn Ulrich Baitinger, Schöckengasse 33
zum 76. Geburtstag
17.03.15 Frau Gerda Greb, Bergstr. 18 zum 84. Geburtstag
17.03.15 Frau Hildegard Krone, Narzissenweg 12
zum 76. Geburtstag
19.03.15 Frau Erna Mörk, Finkenstr. 14 zum 85. Geburtstag
19.03.15 Frau Teresa Gargolova, Perouser Str. 71
zum 81. Geburtstag
Soziales und Gesundheit
Seniorentreff
im Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22
Weitere Seniorenangebote
Mittagstisch Montag - Freitag 11.30 -12.30 Uhr im Haus am
Rankbach (Angebot DRK), Anmeldung erbeten Tel. 07159 / 92630
Gymnastik jeden Montag 9.00 -10.00 Uhr im Haus am
Rankbach Gymnastikraum 1.OG (Angebot DRK), Anmeldung
erbeten Tel. 07152 /616720
Tanzen 50 plus Dienstag Wo 13, und weiter vierzehntäglich
17.00 -19.00 Uhr, DRK-Haus, Gottfried-Bauer-Str. 74, Anmeldung erbeten Tel.07159/920184
Caféteriabetrieb Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag 14.30
-17.00 Uhr im Haus am Rankbach (Angebot DRK)
Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz, jeden Mittwoch 14.00 -17.00 Uhr, DRK-Haus, Gottfried-Bauer-Str. 74,
Anmeldung erbeten Tel. 07031/6904-43
Montag, 16. März
Bürgerhaus, Jahnstraße 20,
Seniorengymnastik 9.00-10.00 Uhr und 10.00-11.00 Uhr
Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22, Kreatives
Gestalten mit E. Matheus, 13.00 Uhr, BT Raum 1. OG
Sozialstation, Kleine Gasse 3 - 5, Werkgruppe für Männer
13.00-17.00 Uhr Ansprechpartner ist Hugo Porep, Tel. 5160
Dienstag, 17. März
Haus am Rankbach, Schwanenstraße 22, Kreatives
Gestalten mit E. Matheus, 9.00 Uhr , BT Raum 1.OG
Literaturcafé mit Dr. Michael
Schwelling, 14.30 Uhr im Saal
Lyrikfreunde sind herzlich eingeladen! Am Dienstag besprechen wir bei einer Tasse Kaffee in zwangloser Atmosphäre ein Gedicht von Rose Ausländer und eine Ballade
von Friedrich Schiller. Der Germanist Dr. Michael Schwelling hat wieder die Gesprächsleitung. Der Nachmittag lebt von
seinen Gästen, die sich aktiv mit
ihren Gedanken einbringen. Die
Teilnahmegebühr beträgt 4 EUR.
Begegnungsstätte
Malmsheim,
Merklinger Str. 10, Gedächtnistraining 9.30 Uhr und 10.30 Uhr
Donnerstag, 18. März
Haus am Rankbach Schwanenstr. 22, Gedächtnistraining
13.30 Uhr und 14.30 Uhr in der Caféteria
Stadtnachrichten
renningen
SozialeS und geSundheit
Jugendarbeit Renningen
Jugendsozialarbeit Renningen
Humboldtstr. 8
Kontaktdaten:
Florian Langer: 0163 / 8383942
Bernd Bräuning: 0163 / 8383 915
Kristina Schubert: 0163 / 8383 921
Büro: 07031 / 2181 658
info@jugendsozialarbeit-renningen.de
facebook: Jugendsozialarbeit Renningen
Unsere Angebote in der 12. Kalenderwoche
Montag, 16.03.2015
"Offener Treff" in der Mensa 12 - 14:15 Uhr
"Offenes Sportangebot" in der Rankbachhalle, 12:55 - 13:50 Uhr
Jungengruppe "Old School" 15 - 16:30 Uhr, Angebot: Milchreis
Kidstreff Malmsheim, 15 - 17 Uhr, Angebot: Waffeln
Dienstag, 17.03.2015
"Offener Treff" in der Mensa 12 - 14:15 Uhr
"Offenes Sportangebot" in der Rankbachhalle, 12:55 - 13:50 Uhr
Mittwoch, 18.03.2015
"Offener Treff" in der Mensa 12 - 14:15 Uhr
Kidscafé "Old School", 16 - 18 Uhr, Angebot: Fischstäbchen
Donnerstag, 19.03.2015
"Offener Treff" in der Mensa 12 - 14:15 Uhr
"Offenes Sportangebot" in der Rankbachhalle, 12:55 - 13:50 Uhr
Jugendcafé "Old School", 17 - 19 Uhr
Freitag, 20.03.2015
Kidscafé "Old School", 16 - 18 Uhr, Angebot: Pancakes
Schulsozialarbeit Renningen
Jahnstr. 9
Kontaktdaten:
Anny Mushegera: 0163 / 8989 036
mushegera@vfj-bb.de
Renninger Agenda
Arbeitskreis Asyl
Das nächste Treffen des Arbeitskreises Asyl ist am Donnerstag, 12.03.15 ab 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte Malmsheim, Merklinger Straße 10. Auf der Tagesordnung stehen
eine Übersicht über den Ablauf des Asylverfahrens und
Berichte aus den Arbeitsgruppen und deren Erfahrungen.
Kontakt: asyl@agenda-renningen.de
Jeden Mittwoch von 14.00 bis
16.00 Uhr findet im Computerraum der Friederich-SchillerSchule, Poststraße in Renningen, das Internetcafé statt. Der Computerraum liegt im
Verbindungsflur zwischen Friedrich-Schiller-Schule und Realschule und ist über beide Schulen erreichbar. Sie können
gerne ohne Voranmeldung vorbeikommen. Wenn Sie Interesse haben ein Tablet kennen zu lernen, können wir Ihnen
ein Windows Tablet zum Ausprobieren anbieten und bei den
ersten Fingerübungen helfen. Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an Erwin Eisenhardt, Telefon 07159 - 920525.
Internetcafe´ für Senioren
Ehrenamtlicher Besuchsdienst sucht Senioren zum Besuchen
Der Besuchsdienst organisiert wöchentlich oder vierzehntägig regelmäßige Besuche bei älteren Menschen zum Reden
oder für kleine Unternehmungen. Wir suchen derzeit ältere
Menschen, die gerne besucht werden möchten, als auch
Menschen, die gerne jemanden besuchen möchten. Bei Interesse oder wenn Sie jemanden kennen, der besucht werden
könnte, melden Sie sich bitte bei Ute Eisenhardt, Telefon
07159 - 930615 oder besuchsdienst@agenda-renningen.de.
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
7
Freiwillige Feuerwehr
Renningen
NOTRUF FEUER: 112
Abteilung Renningen
Montag, 16.3.2015, 19:30 Uhr: Übung Gruppe 2 A.
Mittwoch, 18.3.2015, 19:30 Uhr: Übung Maschinisten.
Donnerstag, 19.3.2015, 19:30 Uhr: GF-Schulung.
Abteilung Malmsheim
Montag, 16.3.2015, 19:30 Uhr: Übung AT 2.
Freitag, 20.3.2015, 19:30 Uhr: Abt.-Besprechung.
Einsatz Nr.14/2015:
Schwelbrand in Dämmung einer Heizungsleitung
Bei Lötarbeiten auf einer Baustelle in der Silcherstraße entzündete sich am Dienstagmittag letzter Woche die Dämmung
einer Heizungsleitung. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr
hatte der Verursacher den Brand bereits gelöscht. Somit
musste die Einsatzstelle nur noch mit der Wärmebildkamera
kontrolliert werden.
Einsatz Nr.15/2015: PKW-Brand
Am Freitagmittag geriet gegen 12:45 Uhr der Motorraum eines PKW in der Industriestraße in Brand. Bis zum Eintreffen
der Einsatzkräfte hatten Passanten das Fahrzeug mit einem
Feuerlöscher abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten wurden mit
einem C-Rohr mit Schaummittel durchgeführt. Desweiteren
sicherte die Feuerwehr das Fahrzeug auf der abschüssigen
Straße gegen Wegrollen und klemmte die Fahrzeugbatterie
ab. Gegen 13:30 Uhr war der Einsatz beendet.
Jugendfeuerwehr
Renningen
8
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
SozialeS und geSundheit
Bereitschaftsdienste
im Krankenhaus Leonberg,
Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg
Telefon 07152 202-68000
(www.notfallpraxis-leonberg.de)
Dienstbereit am Montag, Dienstag und Donnerstag durchgängig von 18.00 Uhr bis 7.00
Uhr des darauffolgenden Tages. Am Mittwoch Nachmittag
ab 14.00 Uhr und am Freitagnachmittag ab 16.00 Uhr.
An Samstagen, Sonn- und Feiertagen durchgehend bis
7.00 Uhr des darauffolgenden Werktages.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der
Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22.00
Uhr ist die telefonische Anmeldung erwünscht.
Sozialstation Renningen: Tel. 4084-30
Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle für alte,
kranke und pflegebedürftige Menschen (IAV-Stelle):
Tel. 4084-34
Stadtnachrichten
renningen
Montag: 16.03.15
Stadt-Apotheke, 71272 Renningen, Bahnhofstr. 22,
Tel. 07159/18249
Bahnhof-Apotheke, 71254 Ditzingen, Gerlinger Str. 18,
Tel. 07156/959696
Dienstag: 17.03.15
Park-Apotheke, 71229 Leonberg, Eltinger Str. 61,
Tel. 07152/22211
Mittwoch: 18.03.15
Apotheke am Rathausplatz, 71254 Hirschlanden,
Rathausplatz 4,
Tel. 07156/6101
Würmtal-Apotheke, 71263 Merklingen, Kirchplatz 5,
Tel. 07033/4666690
Donnerstag: 19.03.15
Stern-Apotheke, 71229 Leonberg, Brennerstr. 31,
Tel. 07152/41768
Tierärztlicher Notdienst
(tel. Anmeldung erwünscht):
14.03./15.03.15, Tel. 07033/33698
Hospizgruppe: Tel. 0170 5641372
Spezialisierte ambulante
Palliativversorgung (SAPV):
Palliative Care Team Landkreis Böblingen, In der Au 10,
71229 Leonberg, Tel. für Aufnahmen: 07152/3304-424
Mo - Fr 8.00 - 16.30 Uhr
Kinderärztlicher Notfalldienst:
Kinderklinik im Kreiskrankenhaus Böblingen
(ohne Voranmeldung),
Bunsenstraße 10, 71032 Böblingen, Tel. 07031/668-0,
Montag bis Freitag von 19.30 Uhr - 7.00 Uhr,
Wochenende und Feiertage ab 9.00 Uhr
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst:
Bitte unter Tel. 0711/7877722
(Kassenzahnärztl. Vereinigung Stuttgart) erfragen
Notdienst der HNO-Ärzte und Augenärzte:
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-NasenOhren-Heilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst
versorgt werden können, ist die HNO-Universitätsklinik
Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Str. 5 in 72076 Tübingen,
Tel. 07071/298-8088 zuständig.
Augenärztlicher Notfalldienst
Bildung und Erziehung
Archäologisches Museum
Renningen
Archäologisches Museum geöffnet
Das archäologische Museum (im Realschulgebäude, Rankbachstraße 40) hat am kommenden Sonntag, 15.03.15 von
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr wieder geöffnet. Wer sich schlau
machen möchte über die Entstehung des Renninger Beckens, über die frühen Spuren menschlichen Lebens während verschiedener Epochen bis hin zu den reichhaltigen
Grabungsfunden der Alamannenzeit, ist herzlich eingeladen
zu einem Besuch. Sehenswert ist auch das "archäologische
Panorama" des Malmsheimer Künstlers Roland Gäfgen, der
die jeweiligen Epochen ins Bild gesetzt hat. Und wer selber
aktiv werden möchte, kann ausprobieren, wie früher zum
Beispiel Wolle gesponnen oder Mehl gemahlen worden ist.
Der Eintritt ist frei. Das Museum ist an jedem dritten Sonntagnachmittag im Monat geöffnet. Nächster Öffnungstermin
ist am Sonntag, 19.04.15. Gruppenführungen können gerne
vereinbart werden. Telefon 07159/924787 (mittwochs).
ist zu erfragen unter Tel. 0711/2624557
Vergiftungen: Notrufnummer 0761/19240
Bereitschaftsdienst der Apotheken
(von 8.30 Uhr morgens bis 8.30 Uhr morgens)
Freitag: 13.03.15
Apotheke Neue Stadtmitte, 71229 Leonberg, Brennerstr. 1,
Tel. 07152/43343
Samstag: 14.03.15
Markt-Apotheke, 71287 Flacht, Weissacher Str. 38,
Tel. 07044/900111
Schütz'sche Apotheke, 71272 Renningen, Jahnstr. 39,
Tel. 07159/2367
Sonntag: 15.03.15
h&h Apotheke, 71229 Leonberg, Markplatz 9/1,
Tel. 07152/901900
Realschule Renningen
Anmeldetermine zur Aufnahme an der Realschule
Renningen für das Schuljahr 2015/16
Bitte kommen Sie persönlich zur Anmeldung ins Sekretariat
im 1. Stock. Zur Anmeldung legen Sie bitte Blatt 4 (Anmeldung bei der weiterführenden Schule), Geburtsurkunde des
Kindes und Ihren Personalausweis oder Pass vor.
Unsere Anmeldezeiten sind:
Mittwoch, 25. März 2015 7.30 - 12.30 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015 7.30 - 12.30 Uhr
Es wäre eine große Hilfe, wenn Sie uns vorab das Ihnen
ausgehändigte Formular zur Voranmeldung per Fax bis 18.
März 2015 zusenden oder einfach in unseren Briefkasten
werfen. Es reduzieren sich dadurch die Wartezeiten bei der
Anmeldung erheblich.
Bildung und er ziehung
Stadtnachrichten
renningen
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
9
Renningen
Festhalle Stegwiesen
Freitag, 20. März 2015
Das Kinomobil zeigt
14.30 Uhr
3 Euro
Der kleine Nick macht Ferien
Endlich Ferien! Der kleine Nick verbringt sie mit Eltern und Oma
am Meer. Am Strand findet der 10-Jährige neue Freunde, darunter
den Einheimischen Ben, den jungen Engländer Jojo und eine
kleine Verehrerin, die ihm überall hin folgt, bis er es mit der Angst
zu tun bekommt. Die Jungs spielen den Erwachsenen Streiche,
während Mama fast den Verführungskünsten eines italienischen
Filmproduzenten verfällt und Papa an einer Postkarte an seinen
Chef arbeitet… Der zweite Film nach den Kult-Kinderbüchern von
René Goscinny übertrifft den Erstling noch in der Perfektion der
Ausstattung und einem generations-übergreifenden Humor. Ein
cineastisch-humoristischer Hochgenuss für Jung und Alt.
Warmherziges, witziges und ästhetisch
vollendetes Familienkino!
Fr. 2014 Länge 97 Min. FSK: o. A.
Prädikat: Besonders wertvoll
Unsere Altersempfehlung: ab 7 Jahre
17.00 Uhr
3 Euro
Die Vampirschwestern 2
- Fledermäuse im Bauch -
Eine spannende Fantasy-Komödie und
eine gelungene Geschichte vom
Anderssein
Dtl. 2014 Länge: 97 Min.
FSK: ab 6 Jahre
Unsere Altersempfehlung: ab 9 Jahre
20.00 Uhr
Statt
Schmetterlingen
Fledermäuse
im
Bauch:
Die
Halbvampirschwestern sind eben etwas Besonderes. Wie alle
anderen freuen sich Dakaria und Silvania in ihrem zweiten
Leinwandabenteuer aber zuerst einmal auf die Sommerferien
und aufs Zelten mit den Freunden. Als Daka erfährt, dass ihre
Lieblings-Vampir-Band auf Tour ist, fliegt sie nachts heimlich
zum Konzert - trotz Verbot der Eltern. Das große Herzflattern ist
angesagt: Die erste Liebe trifft auch Halbvampire kalt. Coole
Figuren, stimmige Dialoge, sympathische Darsteller, ein
originelles Szenenbild und bissfreie Action sorgen für Spannung
und wohlige (Grusel-)Schauer.
4 Euro
Hin und Weg
Jedes Jahr macht eine Gruppe von Freunden eine längere
Fahrradtour. In diesem Jahr wählt Hannes Belgien als Ziel aus,
was keine große Begeisterung bei den anderen Radlern hervorruft.
Allerdings offenbart er ihnen erst nach einiger Zeit den Grund für
seine Wahl: Aufgrund einer unheilbaren Nervenkrankheit und der
liberaleren Gesetzgebung zur Sterbehilfe im Nachbarland, will er
diese Radtour zu seiner letzten Reise überhaupt werden lassen.
Der mit viel Leichtigkeit daherkommende Film setzt dabei nicht auf
Rührung und problematisiert auch nicht zentral die Sterbehilfe,
sondern feiert vor allem den Wert der Freundschaft und erinnert mit
Nachdruck daran, wieviel Grund es gibt, das Dasein zu feiern.
Hochemotionales, klasse gespieltes
Roadmovie. So gut kann deutsches
Kino sein!
Dtl. 2014 Länge: 95 Min.
Regie: Christian Zübert
FSK: ab 12 Jahre.
10
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
Bildung und er ziehung
Stadtnachrichten
renningen
Friedrich-Schiller-Schule
Renningen
Ferienbetreuung für die Grundschüler
Die Kinderfreunde Renningen e.V. bieten für die Grundschüler in den kommenden Osterferien wieder eine Vormittagsbetreuung von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr an: Montag, 30.03.
- Donnerstag, 02.04.2015 in den Betreuungsräumen der
Friedrich-Schiller-Schule, Renningen und Dienstag, 07.04. Freitag, 10.04.2015 (Achtung !! die Betreuung findet in den
Betreuungsräumen der Friedrich-Silcher-Schule, Malmsheim
statt).
Anmeldungen für einzelne Tage sind natürlich möglich.
Kosten: 13,00 EUR / Tag, bei verspäteter Anmeldung + 2,00
EUR / Tag; Ermäßigung für Geschwisterkinder und für Kinder
aus der Nachmittagsbetreuung.
Anmeldeformulare und weitere Info unter
www.kinderfreunderenningen.de, oder bei cordulaleicht@gmx.de
(Tel. 07159-167251).
Anmeldeschluss: 22.03.2015
Friedrich-Silcher-Schule
Malmsheim
Einladung zur Schulanmeldung
Die Friedrich-Silcher-Schule Malmsheim macht noch einmal
darauf aufmerksam, dass die schulpflichtigen Kinder am
Mittwoch, den 18. März 2015 angemeldet werden müssen.
Persönliche Einladungen mit genauem Zeitplan gingen den
betroffenen Eltern per Post bereits zu. Wir möchten Sie
bitten, diesen Zeitplan einzuhalten und zur Anmeldung die
Geburtsurkunde Ihres Kindes oder Ihr Familienstammbuch
mitzubringen.
Sollten Sie für Ihr schulpflichtiges Kind keine Einladung
erhalten haben, bitten wir Sie um kurze Rückmeldung im
Sekretariat der Schule (Tel. 07159-805140).
Die Einschulung der neuen Erstklässler erfolgt am Freitag,
den 18. September 2015 mit Einschulungsgottesdienst und
Schulaufnahmefeier.
gez. Verena Weidmann-Reisser (Konrektorin)
Musikschule Renningen
Veranstaltungen
Freitag, 13.03. - Sonntag, 15.03.2015
Gymnasium Renningen
Landeswettbewerb "Jugend Musiziert" in Renningen für
Schlagzeug-Ensembles
Montag, 16.03.2015 - 18:30 Uhr Bürgerhaus Renningen,
großer Saal
Klassenvorspiel der KlavierschülerInnen
von Frau Schinnerling
Dienstag, 17.03.2015 - 18:30 Uhr Friedrich-Silcher-Schule
Malmsheim
Klassenvorspiel der KlavierschülerInnen
von Frau Schinnerling
Donnerstag, 19.03.2015 - 18:30 Uhr
Friedrich-Silcher-Schule Malmsheim, Musiksaal
Klassenvorspiel der KlavierschülerInnen von Herrn Dorfner
Donnerstag, 26.03.2015 - 18:30 Uhr Aula des
Schulzentrums Renningen Musizierstunde
vhs
VHS Renningen
Eine Kursauswahl:
290151A Gesunde Zähne - Gesunder Körper
Gesunde Zähne sind eng verflochten mit unserem Wohlbefinden, unserer Energie, den Organen, Wirbeln und Nerven,
Immunsystem, Stoffwechsel, doch welcher Zahnarzt fragt
nach körperlichen Beschwerden und welcher Arzt nach
Zahnbefunden? Tatsächlich sind unsere Zähne oft wesentlich beteiligt an Erkrankungen, Entzündungen, Energieverlust,
sogar unheilbaren Erkrankungen, häufig sind sie die wahren
Verursacher. Wichtige Informationen aus naturheilkundlicher
Sicht zu Zusammenhängen, Füllungen, Materialien, Prophylaxe, Zahnpflege, Zahnersatz, Wurzelbehandlung.
Ursula Fritz
Di, 17.03.2015, 19:00-21:30 Uhr
Sozialstation Renningen
14.00 EUR
130151AV Vortrag "Mit dem Fahrrad durch die schönsten
Naturparks im Südwesten der USA"
Die beeindruckenden Sandsteinlandschaften des Südwestens sind Highlights jeder USA-Reise. Hierzu gehören das
Monument Valley, die Nationalparks Grand Canyon, Zion,
Arches und der Bryce Canyon: Las Vegas, die schillernde
Metropole des Glücksspiels inmitten einer Sandwüste zeigt
eine weitere Facette der USA. Für die Schröders, Reiseradler
aus Leidenschaft, war der Wilde Westen schon seit langem
ein Traum. Begleiten Sie die beiden auf ihrer 2200-kmRunde durch diesen faszinierendsten Teil Amerikas, erfahren
Sie Details zu seiner Erschließung, garniert mit vielen kulturellen und geschichtlichen Hintergrund-Informationen, mit
spannenden Anekdoten und natürlich mit einer Reihe schö-
Stadtnachrichten
renningen
auS anderen ÄMtern
ner Landschaftsfotos. Im Anschluss geben die Autoren auch
gerne noch Tipps, wie man eine solche Reise am besten
organisiert - egal ob mit oder ohne Rad.
Sybille Schroeder
Di, 17.03.2015, 19:30 Uhr
Haus am Rankbach Renningen, Begegnungsstätte
6,00 EUR (Abendkasse)
371051A Disco Fox Schnupperkurs
Sie möchten nicht mehr sitzen bleiben, wenn andere eine
flotte Sohle aufs Parkett legen? Lernen Sie den vielseitigen
Disco Fox kennen, der bei uns meist getanzte Paartanz, da
er auf fast jede Musik getanzt werden kann. Mit viel Spaß
und in unterhaltsamer Form erlernen Sie Grundschritte und
leichte Anfänger-Tanzfiguren. Dieser Schnupperkurs soll Ihnen aber auch Lust auf einen Grundkurs machen, der ab
dem 03.07.2015 in Leonberg angeboten wird. Bitte melden
Sie nur eine Person pro Paar an und bringen Sie ein Getränk
und drehfreudige Schuhe mit Ledersohlen oder Tanzschuhe
mit.
Cornelia Kriegler
Sa, 21.03.2015, 10:30-13:30 Uhr
Festhalle Stegwiesen Renningen
25,00 EUR (pro Paar, keine Ermäßigung)
370551A Latino Linedance
Sie tanzen gerne, haben aber keinen Tanzpartner? Mit Latino Linedance gibt es jetzt die Alternative! Latino Linedance
heißt Solotanzen nach Latino-Rhythmen wie Salsa, Merengue, Rumba, Cha-Cha-Cha, Samba, Bachata, Cumbia u.v.m.
Diese Rhythmen vermitteln pure Lebensfreude! Wir lernen
gemeinsam Basics, Drehungen, Promenaden und weitere Figuren, wie sie auch im Paartanz getanzt werden. Die Tänze
werden Schritt für Schritt erlernt, wiederholt und geübt und
dann auf feurige südamerikanische und karibische Musik getanzt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Mitzubringen sind:
bequeme Schuhe mit glatter Sohle, ein Getränk und gute
Laune. Der Workshop ist für jede Altersgruppe geeignet.
Andrea Sanabria Valdés
Sa, 21.03.2015, 14:00-17:00 Uhr
Festhalle Stegwiesen Renningen
15,00 EUR (keine Ermäßigung)
370651A Samba do Brasil für Anfänger/innen
Brasilianische Samba ist mitreißend getanzte Lebensfreude.
Wer Spaß an schweißtreibender Körperarbeit hat und Sinnlichkeit in Ausdruck und Bewegung entwickeln möchte, wird
hierbei spüren, aus wie viel Teilen unser Körper besteht, aus
wie viel ungenutzter Energie. Die Wurzeln der Samba sind
tiefschwarz. Basierend auf der typisch angolanischen Art zu
tanzen, wurde sie von Sklaven in Südamerika entwickelt und
hat mit dem hier bekannten Gesellschaftstanz wenig zu tun,
ist also kein Paartanz. Nicht die Choreographie diktiert den
Tanz, sondern die Inspiration des Tanzenden. Wichtig ist, mit
Schritten zu improvisieren, verschiedene Körperteile isoliert
bewegen zu lernen und diese Bewegungen wiederum harmonisch zu verbinden. Auf geht's nach Rio de Janeiro! Bitte
mitbringen: bequeme, leichte Sportkleidung, Turnschuhe,
Getränk, Handtuch.
Melanie Schützner
So, 22.03.2015, 10:00-13:00 Uhr
Festhalle Stegwiesen Renningen
15,00 EUR (keine Ermäßigung)
291651A Klangschalen - Entspannung - Meditation
Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und lernen Sie die
wirkungsvolle Entspannungsmöglichkeit mit Klangreisen kennen. Die sanften Töne und Schwingungen der Klangschalen
in Verbindung mit einer geführten Meditation/Phantasiereise
können uns in eine tiefe Entspannung führen. Körper, Seele
und Geist kommen wieder in Einklang und können sich
regenerieren. Ihre ganz persönliche Zeit zu mehr innerer
Ausgeglichenheit, Harmonie und Lebensfreude. Erleben Sie
durch das direkte Auflegen der Schalen auch, wie sich
die Schwingungen in Ihrem Körper ausbreiten. Sie erhalten
ebenfalls Informationen über die Herkunft, Herstellung und
Verwendung der Klangschalen.
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
11
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken,
Liegematte, Decke, kleines Kissen, Getränk.
Marion Kuhn
Sa, 21.03.2015, 14:30-17:30 Uhr
Begegnungsstätte Malmsheim
13.00 EUR
211351A Wie Sie mit der Kraft Ihrer Gedanken wirkungsvoll
Ihre Ziele erreichen
Nutzen Sie das Gesetz der Anziehung.
In diesem Kurs erfahren Sie, wie sich die Art unseres Denkens auf unser ganzes Sein auswirkt - unser emotionaler
und körperlicher Zustand, unsere Handlungen, unser Lebensgefühl sind maßgeblich durch unsere Gedanken bestimmt.
Wir haben die Möglichkeit, negative Gedankenmuster durch
förderliche zu ersetzen und uns somit freier und selbstbestimmter durchs Leben zu bewegen - kurzum: glücklicher
zu sein.
Kursinhalte: Das Denken bewegt den Körper; positive Affirmation; negative Gedanken unterbrechen und durch förderliche ersetzen; Zusammenspiel von Gedanke, Gefühl, Körperhaltung und Atmung; das Positive im eigenen Leben (an)
erkennen und wertschätzen; richtige Zielformulierung; kreative Wunscherfüllung - das Gesetz der Anziehung; Liebe und
Dankbarkeit als Grundhaltung. Bitte mitbringen: warme, nicht
einengende Kleidung, Decke, kleines Kissen, Schreibzeug
und Block.
Tim Pattosien
So, 22.03.2015, 10:00-17:00 Uhr
inkl. 1 Std. Pause
Sozialstation Renningen
27.00 EUR (keine Ermäßigung)
270151A Menü zur Osterzeit
Spargelquiche an Blattsalaten, klare Tomatensuppe mit
Petersilien-Klößchen, Saltimbocca vom Lamm mit Kartoffelplätzchen und Kerbel-Möhrchen, Pistazien-Honig-Parfait mit
marinierten Aprikosen, das ist unser Vorschlag für ein gelungenes Ostermenü. Ilse Kerber
Mi, 25.03.2015, 18:00-21:30 Uhr
F.-Schiller-Schule Renningen, Küche
28.00 EUR (inkl. 12.00 EUR Lebensmittelkosten*).
Anmeldungen nur über die VHS Leonberg, schriftlich,
persönlich oder übers Internet unter www.vhs.leonberg.de.
Telefonische Auskünfte in Renningen unter 901824.
Aus anderen Ämtern
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft
schreibt Innovationspreis für kleine und
mittlere Unternehmen aus
Schmid: "Investitionen in die Innovationskraft sind
Investitionen in die Zukunft Baden-Württembergs"
"Mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg
wollen wir die klugen Köpfe und die führende technologische
Position unserer Wirtschaft sichtbar machen. Es sollen damit
nicht nur großartige Ideen, Innovationen und unternehmerische Leistungen unserer mittelständischen Unternehmen gewürdigt werden. Es geht auch darum, Neugierde, Phantasie
und den Mut zur Veränderung zu fördern. Wir wollen kluge
Köpfe anstiften, sich den Fragen unserer Zeit zu stellen und
neue Antworten zu finden", sagte Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid zum Start der Ausschreibung des mit insgesamt 50.000 Euro dotierten Innovationspreises des Landes
Baden-Württemberg 2015 - Dr.-Rudolf-Eberle-Preis.
Mit dem Preis sollen kleine und mittlere Unternehmen der
Industrie und des Handwerks für beispielhafte Leistungen
bei der Entwicklung oder Anwendung neuer Produkte und
technischer Verfahren moderner Technologien ausgezeichnet
werden. Bewerbungen können bis zum 31. Mai 2015 eingereicht werden.
12
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
kirchliche Mit teilungen
An dem Wettbewerb können Unternehmen teilnehmen, die
in Baden-Württemberg sitzen und mit nicht mehr als 500
Beschäftigten einen maximalen Jahresumsatz von bis zu 100
Millionen Euro erzielen.
Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury
aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leitung und nachhaltigem wirtschaftlichem Erfolg bewertet. Die Preise sollen im
Herbst 2015 verliehen werden.
Ergänzend dazu hat die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro
ausgelobt, der an ein junges Unternehmen vergeben werden
soll.
Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die Ausschreibungsunterlagen gibt es im Internet unter
www.innovationspreis-bw.de
oder bei den Handwerks-, Industrie- und Handelskammern
und dem Informationszentrum Patente des Regierungspräsidiums Stuttgart.
Stadtnachrichten
renningen
Gottesdienste
Freitag, 13.3.
15.30 Uhr Gottesdienst im Haus am Rankbach (Pfarrer Götz)
Sonntag, 15.3. - Lätare
9.30 – 9.45 Uhr Gemeindegebet im Kirchhäusle,
Mittlere Gasse 2
10.00 Uhr Katechismusgottesdienst in der Petruskirche
(Pfarrer Bauschert, Pfarrer Götz). Die Jugendlichen, die sich
gegenwärtig in zwei Gruppen auf ihre Konfirmation im Mai
vorbereiten, gestalten diesen Gottesdienst, indem sie wesentliche Grundlagen des christlichen Glaubens in Verbindung setzen mit heutigen Herausforderungen und Anfragen.
Es singt die Jugendkantorei. Das Opfer ist für die Petruskirche bestimmt.
Kinderkirche
Partnerschaftskomitee
Lebensmittelhändler aus Occhiobello auf
Renninger und Malmsheimer Märkten
In zwei Wochen dürfen wir den Händler Bononi aus Occhiobello bei uns begrüßen. Dieser betreibt in unserer italienischen Partnerstadt ein Lebensmittelgeschäft und wird
am Freitag, 27.03.2015, auf dem Renninger Wochenmarkt
und am Sonntag, 29.03.2015, auf dem Ostermarkt in der
Malmsheimer Bachstaße italienische Spezialitäten anbieten.
Details folgen in den nächsten Stadtnachrichten.
Petra Mairle
Kirchliche Mitteilungen
Pfarramt Süd:
(geschäftsführend):
Pfarrer Matthias Bauschert
Wiesenstr. 17
Tel. 2328/Fax 7593
Mail: Pfarramt.
Renningen-1@elkw.de
www.kirchhaeusle.de
Sekretärin: Alexandra Schüle
Mo-Do 9.00-12.00 Uhr
Pfarramt Nord:
Pfarrer Martin Götz
Rosenstr. 20
Tel. 3202/Fax 8043770
Mail: Pfarramt.
Renningen-2@elkw.de
Sekretärin: Birgit Kleintschek
Di + Mi 10.00 - 12.00 Uhr
Gemeindediakon Thomas Bader, Martin-Luther-Str. 17, Tel. 9335477,
E-Mail: gemeindediakon@t-online.de
Kirchenpflege: Margit Sinn, Eltinger Weg 12/3, Tel. 2494
Konten der Evang. Kirchengemeinde Renningen:
Volksbank Region Leonberg Kto.Nr. 70 800 006 BLZ 603 903 00
IBAN DE62 6039 0300 0070 8000 06, BIC: GENODES1LEO
Kreissparkasse Böblingen Kto.Nr. 70 125 10 BLZ 603 501 30
IBAN DE68 6035 0130 0007 0125 10, BIC: BBKRDE6B
10.00 Uhr Kirchhäusle (!).
Nach dem Ende der Winterkirche
treffen wir uns ab heute wieder im
Kirchhäusle! Wir laden herzlich dazu ein und freuen uns auf
dich/auf euch. Das Team der Kinderkirche.
Vorankündigung:
Herzliche Einladung zur Kiki+Plus - das Extra für die Großen
Leben jetzt…wie kann das gehen. Mehr dazu bei unserem
nächsten KiKi+Plus Treffen am
Sonntag, 22.3., um 9.45 Uhr im CVJM-Häusle, Bergwald.
Treffpunkt für Fahrgemeinschaften der Eltern um 9:30 Uhr
vor der Petruskirche nach gegenseitiger Absprache.
Ab 11:45 Uhr Abholung am CVJM-Plätzle.
Die KiKi für die Großen ist parallel zur Kinderkirche im Kirchhäusle ein besonderes Angebot für Kinder ab der 4. Klasse.
Dann bis Sonntag in einer Woche - Euer KiKi+Plus-Team
Markus Baisch, Helmut Gockeler (Tel 2641), Meli Kleintschek
und Sonja Oehm
Kirchenmusik
Kontaktadresse: Kantor Roland Gäfgen,
Malmsheim, Tel. 7628 / Fax 404 922
Jugendkantorei singt am Sonntag 15. März 10.00 Uhr
in der Petruskirche
Ansagen in der Probe und E-Mail-Mitteilung beachten
Konzertvorschau:
Samstag, 18. April 19.00 Uhr
Duo ZIA - Musik alter Kulturen und Jazz
in der Evang. Petruskirche
Markus Rust (Trompete) - Christian Grosch (Orgel)
mit Eintritt 8,Alle Chöre proben...
... an jedem Mittwoch:
Kantorei 20.00 bis 22.00 Uhr im Evang. Gemeindehaus
... an jedem Donnerstag:
Minichor im Kindergarten Blumenstraße 14.15 bis 14.45 Uhr
Kinderchor donnerstags von 15.00 bis 15.45 Uhr im Evang.
Gemeindehaus
Jugendkantorei donnerstags 17.00 bis 18.00 Uhr im Evang.
Gemeindehaus
„Kreuz und quer“ donnerstags 19.30 bis 21.00 Uhr im
Evang. Gemeindehaus
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche Mit teilungen
Gemeinde Spezial
Deutscher Evangelischer Kirchentag 2015
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
13
Freitag, 13.3.
19.30 - 21.45 Uhr CVJM Sport Rankbachhalle
Kontaktperson: Steffen Mörk, Tel. 4209199
20.00 Uhr Übungsstunde des Posaunenchors im Gemeindehaus
Kontaktperson: Thomas Eitel, Tel. 5693
Jungscharen
Donnerstag, 12.3.
Jungen-Jungschar (Klasse 1-4)
Gemeindehaus, 17.00 – 18.30 Uhr
Tim Hartmann (Tel. 2230) – Tim Rogowski, Jonas Kaupp
Montag, 16.3.
Jungen-Jungschar (Klasse 5-7)
Gemeindehaus, 18.00 – 19.30 Uhr
Thomas Bellon (Tel. 939977) – Simon Baisch, Patrick Schüle,
Björn Bartosch, Samuel Döffinger
Tänze zum Mitmachen aus Israel und aller Welt
Montag, 16.3., 19.30 Uhr, Evang. Gemeindehaus,
Martin-Luther-Str. 17
Kreistänze bieten die Möglichkeit, sich einfach und unkompliziert nach schneller und schwungvoller, aber genauso
auch besinnlicher Musik zu bewegen.
Dabei können alle Vorzüge des Tanzens erfahren werden.
Israelische Tänze sind besonders vielseitig, da in ihnen Ausdrucksformen unterschiedlichster Länder und Kulturen zu
finden sind. Oftmals gibt es einen biblischen Hintergrund.
Wir wollen Grundschritte erlernen, welche in Kreistänzen
häufig vorkommen, einfache Tanzabläufe probieren und gemeinsam tanzen, was uns Spaß macht.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Jeder kann mitmachen. Die Tänze sind für alle Altersstufen geeignet.
Ein Partner ist nicht notwendig, da die meisten Tänze im
Kreis oder frei im Raum getanzt werden.
Bitte mitbringen: bequeme Schuhe und ggf. etwas zum Trinken; weitere Informationen bei Diethelm Forberg (Tel. 401905)
Gruppen und Kreise
montags (in der Regel, 14-täglich)
20.00 Uhr Hauskreis Kirschmann (Tel. 920049)
Freitag, 13.3.
14.30 - 17.00 Uhr Café Welt im Kirchhäusle, Mittlere Gasse 2
Gesprächskreis am Vormittag
Wir befinden uns mitten in der Fastenzeit und gehen in
Riesenschritten auf Karfreitag und Ostern zu. Grund genug
uns mit dem Thema zu befassen: „Warum musste Jesus
sterben?“ Dekan i.R. Harald Klingler wird sich im nächsten Gesprächskreis am Donnerstag, 19.3., um 9.30 Uhr im
Kirchhäusle mit diesem Thema auseinandersetzen. Herzliche
Einladung!
Auf einen interessanten Vormittag freuen sich - Johanna
und Lyn
CVJM-Renningen
Ansprechpartner: Christoph Hederer (1. Vorsitzender), Schulstr. 3, Tel. 0174-6620424, Steffen Mörk (2. Vorsitzender),
Rutesheimer Str. 27, Tel. 4209199 und Heinz Birkenmaier
(Belegungswart Plätzle), Bismarckstr. 5, Tel. 8519;
www.cvjm-renningen.de
Dienstag, 17.3.
Mädchen-Jungschar (Klasse 5-7)
Gemeindehaus, 18.00 – 19.30 Uhr
Lara Kaupp (Tel. 18599) – Hannah Blaich, Annika Schmitz
Donnerstag, 19.3.
Jungen-Jungschar (Klasse 1-4)
Gemeindehaus, 17.00 – 18.30 Uhr
Tim Hartmann (Tel. 2230) – Tim Rogowski, Jonas Kaupp
Evang. Jugendwerk Bezirk Leonberg
14
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
kirchliche Mit teilungen
Bezirksposaunentag am 22.3. in Warmbronn
Stadtnachrichten
renningen
Eine wichtige Grundüberzeugung der Reformation war und ist:
Glaube und Wissen schließen sich gegenseitig nicht aus, sondern ein. Gesellschaftlich zunehmend umstritten ist jedoch, ob
öffentliche religiöse Bildung, beispielsweise im Religionsunterricht, in einer pluralistischen Gesellschaft noch zeitgemäß ist
oder ob Religion nicht doch Privatsache sein soll.
Wie nimmt Kirche ihre Verantwortung für Bildung wahr? Und
welche Herausforderungen stellen sich dabei in einer sogenannten multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft?
Ditzingen, Evangelisches Gemeindehaus, Münchinger Str. 2
Sonntag, 22. März 2015, 20.00 Uhr.
Evang. Bauernwerk
Bezirksarbeitskreis Leonberg/Ditzingen
Herzliche Einladung!
Vortragsabend
Zwischen Herausforderung und Überforderung
Das richtige Maß für sich finden
Unter dem Thema „Wie Christus mir – so ich dir“ - in Anlehnung an die Jahreslosung - veranstalten die Posaunenchöre
des Kirchenbezirks Leonberg ihren Bezirksposaunentag am
Sonntag, 22.3., in Warmbronn. Beginn ist um 10.00 Uhr mit
einem festlichen Bläsergottesdienst in der Staigwaldhalle.
Die Predigt hält der ehemalige Landesjugendreferent Manfred Bletgen. Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann
wird die Bläser dirigieren. Daran anschließend findet um
11.45 Uhr ein Abschlussblasen in der Warmbronner Ortsmitte statt.
Bereits am Vorabend steht in der Warmbronner TäuferJohannes-Kirche eine Abendmusik mit „Garda Brass“ einer
Auswahlbläsergruppe unter Leitung von Landesjugendreferent Albrecht Schuler auf dem Programm. Die Abendmusik
am Samstag, 21.3., beginnt um 19.00 Uhr. Herzliche Einladung - die Posaunenchöre des Bezirks Leonberg freuen sich
über viele Gäste.
Die Apis. Evangelische
Gemeinschaft Renningen
Kontaktadresse: Hermann Dreßen, Hardtstr. 7, Tel. 17846
dienstags um 20 Uhr Hauskreis, Ort bitte nachfragen
Arbeitsgruppe Lebendige Gemeinde
Bezirk Ditzingen und Leonberg
„Braucht Religion Bildung und Bildung Religion?“
Herzliche Einladung zum Vortragsabend nach Ditzingen.
Referent ist Pfarrer Stefan Hermann, Direktor des Pädagogisch-Theologischen Zentrums (PTZ) der Evangelischen
Landeskirche in Württemberg.
Referentinnen: Angelika Sigel
Dipl. Ing. agr., Landwirtschaftliche Familienberaterin im
Evang. Bauernwerk Hohebuch
Beate Rosenberger
Bäuerin und Mitarbeiterin in der Landw. Familienberatung
Die Herausforderungen unseres täglichen Lebens werden
nicht weniger - auch nicht in der Landwirtschaft. Anforderungen werden oft zu Überforderungen, die uns in
Stress und unser Leben aus der Balance bringen. Die
Referentinnen gehen an diesem Abend mit uns der Frage
nach, wie wir mit den zunehmenden Herausforderungen
umgehen können.
Sie werden aus ihrer Erfahrung als Familienberaterinnen
berichten und dabei auch aufzeigen, wie die Landwirtschaftliche Familienberatung des Evang. Bauernwerks Hilfestellung geben kann.
Donnerstag, 19. März 2015 um 20 Uhr
in Rutesheim im Kirchsaal, Schulstr. 3, neben der Kirche
Liebenzeller Gemeinschaft
gemeinsam glauben leben
Schwanenstr. 21
Freitag, 13.03.
16:00 Uhr
Bibel- und Gebetsstunde
Sonntag, 15.03.
15:30 Uhr
Gemeinschaftsstunde
Neuapostolische Kirche
Gemeinde Renningen, Alemannenstr. 26
Sonntag, 15.03.
9.30 Uhr Gottesdienst, gleichzeitig ist für die Kinder
onntagsschule und Vorsonntagsschule.
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche Mit teilungen
Mittwoch, 18.03.
20.00 Uhr Gottesdienst
Gemeinde Malmsheim, Hirschstr. 27
Sonntag, 15.03.
9.30 Uhr Gottesdienst.
Mittwoch, 18.03.
20.00 Uhr Gottesdienst
Für beide Gemeinden
Freitag, 13.03. - Sonntag, 15.03.
Konfirmandenfreizeit in Friedrichshafen.
Zu allen Veranstaltungen sind Sie willkommen.
Weitere Informationen:http://www.nak-renningen.de
Evangelische
Kirchengemeinde
Malmsheim
Pfarramt
Pfarrer Reinhard Sayer
Merklinger Straße 22
Tel. 920670 – Fax 920671
E-Mail: Pfarramt.Malmsheim-1@elkw.de
Pfarrbüro
Sekretärin Heide Pfeiffer, Merklinger Straße 22,
Tel. 920670 – Fax 920671
E-Mail: Pfarramt.Malmsheim-1@elkw.de
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag 10-12 Uhr
Gemeindediakone
Andreas und Sabine Heitz, Calwer Straße 24,
Tel. 920039 – E-Mail: as.heitz@gmx.de
Kirchenpflegerin
Margarete Rummel, Tannenstraße 21, Tel. 408377,
m.rummel@mr-finanzen.de
Konto der Kirchenpflege bei der Kreissparkasse Böblingen
Konto Nr.: 750 3304, BLZ: 60350130
IBAN: DE91 6035 0130 0007 5033 04 – BIC: BBKRDE6BXXX
Donnerstag, 12. März 2015
19.00 Uhr Chor „AusrufeZeichen!“
Freitag, 13. März 2015
9.30 – 11.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis im Gemeindehaus,
Kontaktperson: Elisabeth Reutter, Tel. 4209580
15.30 Uhr Gottesdienst im Altenpflegeheim
„Haus am Pfarrgarten“ – Gäste sind willkommen!
17.30 - 19.15 Uhr Mädchenjungschar „Schildkröten“
(6-9 Jahre),
Kontaktperson: Tabea Dreßen, Tel. 17846
Sport in der Schulturnhalle:
16.30 – 17.45 Uhr Indiaca Jungs (10 bis 16 Jahre)
17.45 – 19.00 Uhr Indiaca Mädchen (10 bis 16 Jahre)
19.00 – 20.00 Uhr Fußball (Kontaktperson: Jens Löffler,
Tel. 2832 und Sven Mitschele, Tel. 1673007)
Sport in der Rankbachhalle Renningen (ab 17 Jahre):
18.00 – 19.10 Uhr Funsport
19.10 – 21.45 Uhr Indiaca-Training
(A-Jugend weiblich/männlich, Damen, Herren)
Kontaktperson für alle Jugendsportgruppen: Thomas Blaich,
Tel. 4067088
19.30 Uhr Schulung mit Pfarrer i.R. Edgar Kollmar:
„Wer glaubt denkt weiter“
Samstag, 14. März 2015
9.00 Uhr Schulung mit Pfarrer i.R. Edgar Kollmar:
„Wer glaubt denkt weiter“
19.00 – 22.00 Uhr hat die WunderBar im Gemeindehaus
geöffnet!
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
15
Sonntag, 15. März 2015
10.00 Uhr Gottesdienst, musikalisch mit gestaltet vom Posaunenchor; anschließend Feier des heiligen Abendmahls mit
Einzelkelchen und wahlweise Wein oder Traubensaft. Das
Opfer ist für die Studienhilfe der Ev. Landeskirche bestimmt.
Kassetten vom Gottesdienst sind wie immer im Anschluss
in der Sakristei erhältlich. Außerdem kann der Gottesdienst
– in der Regel ab Sonntagabend – auf der Homepage der
Kirchengemeinde angehört oder heruntergeladen werden:
http://www.malmsheim-evangelisch.de/cms/startseite/downloads/gottesdienste.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus
18.00 Uhr Liebenzeller Gemeinschaftsstunde in der
Begegnungsstätte
19.00 Uhr Jugendgottesdienst „upside-down“
Montag, 16. März 2015
10.00 - 11.30 Uhr Gesprächskreis für Frauen
(im Gemeindehaus)
Kontaktperson: Gudrun Krämer, Tel. 7447
20.00 Uhr Singstunde des Singkreises
Dienstag, 17. März 2015
17.30 – 19.00 Uhr Mädchenjungschar „Mäuschen“
(9-13 Jahre),
Kontaktperson: Lisa Binanzer, Tel. 4964489
18.00 Uhr Liebenzeller Gemeinschaftsstunde
19.00 Uhr Glaubenskurs „Jesus Inside“
20.00 Uhr EMMAUS-Kurs: „Gott begegnet uns in der Bibel“
Mittwoch, 18. März 2015
14.30 – 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 1
16.30 – 18.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2
18.00 Uhr Jungenschaft, Kontaktperson: Rüdiger Bolay,
mobil: 0174-2114935
20.00 Uhr Probe des Posaunenchors
Donnerstag, 19. März 2015
9.30 - 11.00 Uhr Mutter-Kind-Kreis im Gemeindehaus,
Kontaktperson: s.u. Freitag
17.30 – 19.00 Uhr Bubenjungschar „Ameisen“ (6-9 Jahre)
Kontaktperson: Andreas Heitz, Tel. 920039
17.30 – 19.00 Uhr Bubenjungschar „Spürhunde“
(ab 9 Jahren)
Kontaktperson: Michael Kapp, Tel.01578/2478018
19.00 Uhr Chor „AusrufeZeichen!“
Kinderkirche
HALLO KINDER!
Diesen Sonntag, 15.03., seid ihr wieder eingeladen zum Kindergottesdienst im evangelischen Gemeindehaus.
Wir beginnen um 10.00 Uhr.
Bis dann,
Eure Kinderkirchmitarbeiter
16
kirchliche Mit teilungen
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
MÄDCHENJUNGSCHAR MÄUSCHEN
Hallo Mäuschen,
heute bauen wir eine Riesen-Kugelbahn! Wir sind gespannt,
wie hoch hinaus ihr kommt!
Euer Mäuschen-Team
> AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG AM OSTERMARKT IN MALMSHEIM
Stadtnachrichten
renningen
Bücherstube „Das Buch und mehr“
Merklinger Straße 22; Telefon: 920672
Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Samstag
von 10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag von 16.30 – 18.30 Uhr
Wochenspruch:
Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt
es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.
Johannes 12,24
Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius
Renningen und Malmsheim
Katholisches Pfarramt, Stifterstr. 1,
Tel. 2422, Fax 17485
E-Mail: kathkirche.renningen@drs.de
www.katholischrenningen.de
Mo. bis Fr. 10 - 12 Uhr, Do. 15.30 - 17.30 Uhr
Pfarrer: Franz Pitzal
Gemeindereferent: Felix Lipp, Tel. 927924
Pastoralreferentin: Cäcilia Riedißer
Tel. 9483741
Gottesdienste
ÖFFNUNGSZEITEN:
PALMSONNTAG: 11.00 UHR - 18.00 UHR
WERKTAGS: 16.00 UHR - 19.00 UHR
KARFREITAG, OSTER-SONNTAG UND -MONTAG: 14.00 UHR - 18.00 UHR
Freitag, 13.03.
6.15 Uhr Frühschicht in der Bonifatiuskirche
19.00 Uhr Bußfeier für Eltern und Paten der Firmlinge in der
Martinuskirche in Malmsheim
Samstag, 14.03.
18.30 Uhr Sonntagvorabendmesse in Renningen für Pia Seng
und Annamaria Schab
Sonntag, 15.03. - 4. Fastensonntag
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Renningen
10.00 Uhr Eucharistiefeier und Firmung in Malmsheim
14.30 Uhr Eucharistiefeier und Firmung in Malmsheim
Montag, 16.03.
18.00 Uhr Abendgebet im Martinustreff in Malmsheim
WWW.MALMSHEIM-EVANGELISCH.DE
Herzliche Einladung
„Glück!
Schicksalsmacht oder Lebenskunst?“
Wie ein Mensch Format gewinnt
Dienstag, 17.03.
18.30 Uhr Rosenkranz in Renningen
19.00 Uhr Abendmesse in Renningen
Mittwoch, 18.03.
9.00 Uhr Gottesdienst in Malmsheim
Donnerstag, 19.03. - Josef
18.30 Uhr Andacht des Frauenbundes zur Fastenzeit in der
Bonifatiuskirche
Freitag, 20.03.
6.15 Uhr Frühschicht in der Bonifatiuskirche
15.30 Uhr Gottesdienst im Haus am Rankbach
Freitagabend, 20.03.2015, um 19:00 Uhr
Evang. Gemeindehaus, Merklinger Straße
„Geld macht nicht glücklich, aber es beruhigt“ sagt das
Sprichwort. Warum gibt es dann so viele todunglückliche
Reiche? Nur darauf zu warten, dass mich ein anderer glücklich macht, ist mühsam. „Jeder ist seines Glückes Schmied“,
also ganz allein und selbst verantwortlich für gelingendes
Leben zu sein, ist es aber auch.
Anhand eines Menschen, den eine schicksalhafte Begegnung zum Schenken und Teilen veranlasste und der
durch die Hinwendung zu anderen Persönlichkeitsreife und
menschliches Format gewann, verdeutlicht der Fernseh- und
Hörfunkjournalist, Theologe und Buchautor
Andreas Malessa, warum „die Tür zum Glück nur nach
außen aufgeht“.
Samstag, 21.03.
18.30 Uhr Wortgottesfeier in Renningen
Sonntag, 22.03. - 5. Fastensonntag
9.30 Uhr Jugendgottesdienst in Renningen mit der Band P.U.S.H.
10.45 Uhr Eucharistiefeier in Malmsheim
14.00 Uhr Taufe von Pauline Nadja Wirth in der Martinuskirche
19.00 Uhr Taizé-Gebet mit Marengomo in der Bonifatiuskirche
Firmung am Sonntag, 15. März: Eins werden im Geist
Am kommenden Sonntag, den 15. März
wird im Auftrag unseres Bischofs Herr
Generalvikar Dr. Clemens Stroppel 80 Jugendlichen unserer Gemeinde das heilige
Sakrament der Firmung spenden.
Die Firmgottesdienste in der St. MartinusKirche in Malmsheim beginnen um 10 Uhr
und um 14.30 Uhr. Sie stehen unter dem Motto „Eins wer-
Stadtnachrichten
renningen
kirchliche Mit teilungen
den im Geist“. Passend dazu wird die Altar-Wand gestaltet.
Die musikalische Gestaltung erfolgt durch unsere Band
P.U.S.H.“ und unseren Organisten Vincenz Krol.
Während den Firmgottesdiensten wird im Martinustreff Kinderbetreuung angeboten. Anschließend findet vor der Kirche ein Ständerling statt, angeboten wird ein Gläschen Sekt oder O-Saft.
Das Firmopfer ist für Flüchtlinge in der Ukraine.
Wir bedanken uns bei den Firmgruppen-Leitern und allen,
die in der Firmvorbereitung mitgearbeitet haben, für ihr großes Engagement - und wir bitten die ganze Gemeinde um
ihr begleitendes Gebet für die Firmlinge.
Folgende Jugendliche werden gefirmt:
Ansel Lena, Braun Fiona, Buck Natascha, Bullerschen Antonia, Busch Isabelle, Dambacher Louis, Dambacher Pia Rebecca, Doria Giusy, Feucht Kim, Galli Nicolas, Gasinska Patrycja, Herrmann Henrik, Hinz Fabian Heinrich, Kailbach Nike
Sophie, Kämmerling Niklas, Kolbe Jonathan, Koschka Sophie,
Krämer Konrad, Kukulenz Laura, Lederer Rebekka, Mevißen
Nicola, Mörk Daniel, Mörk Luis, Müller Florian, Schwarz Felix,
Schweizer Nick, Schweizer Tom, Svejkovsky Sebastian, Vogl
Darwin, Werkhäuser Olivia, Alves Lopes Michel, Amendt Julia,
Beckel Saskia, Brax Maximilian, Casciello Marianna, Cavarovic
Pero, Eder Benedikt, Eisele Joshua, Frey Celina, Fuchs Vivien,
Gassmann Veronika, Gutekunst Lukas, Hetzel Jana, Hieber
Lisa, Hippchen Simon, Hippchen Sabrina, Hueck Catalina,
Iannizzotto Christian, Ingrassano Laura, Kaufmann Ina, Kaufmann Malte, Kienle Luisa, Mendes Soares Dominic, Molho da
Conceicao Rudi, Natalello Marco, Natalello Daniele, Ondrejka
David, Polito Maria, Queitsch Markus, Reitemann Lena, Riedißer Barbara, Röcker Philip, Ruschel Marius, Saggio Maria
Gira, Santos Carvalho Catarina, Sarotic Laura, Schäfer Jana,
Schick Celina Pauline, Schwarz Vanessa, Stapane Tamara,
Stuby Anton, Tafferner Madeleine, Tedeschi Valentina, Vetrano
Nathalie, Vogelmann Andreas, Wiegel Stefan, Winnicki Bartek,
Zeh Johanna, Ziegler Dominik, Ziemer Sophie Annalena
Nach der Firmung geht es weiter mit einem Jugendgottesdienst am 22.3. um 9.30 Uhr in St. Bonifatius und anschl.
Weißwurst-Frühstück für die ganze Gemeinde, organisiert
von der KJG.
Am Gründonnerstag ist für alle Jugendlichen die „Nachtwache“. Beginn der Jugendaktion ist nach dem Gottesdienst vom letzten Abendmahl um 20 Uhr in St. Martinus
unter dem Motto: Die Jünger schliefen ein, wir bleiben wach
mit Jesus - wer will, die ganze Nacht hindurch. Nähere
Infos folgen.
Bußgottesdienst für die Eltern und Paten
Eltern und Paten sind am Freitag, 13. März um 19 Uhr zum
Bußgottesdienst in der Martinuskirche eingeladen. Anschließend wollen wir gemeinsam die Kirche für die Firmung
herrichten.
Nachtrag zum Einkehrtag der Firmlinge
Beim Kerzenbasteln der Firmlinge sind zwei Ausstecher abhanden gekommen. Wer diese mitgenommen oder gefunden
hat, soll sie bitte in den Briefkasten des Pfarrbüros in Renningen einwerfen. Danke!
Kirchenmusik
Probentermine:
Montag: 19.00 Uhr Scholaprobe im Martinustreff, Malmsheim
Dienstag: 20.30 Uhr Scholaprobe im BoniHaus, Renningen
Freitag: 19.45 Uhr MARENGOMO-Chor im BoniHaus
Gruppen und Kreise
Katholischer Deutscher
Frauenbund Renningen
Zu unserem Einkehrwochenende im Kloster Roggenburg
starten wir am Samstag, den 14. März um 7.45 Uhr am
Bonifatiushaus.
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
17
Mini-Wochenende-Besprechung
Alle Gruppenleiter und Oberministranten treffen sich zur Planung des Miniwochenendes bei
Bühl am Montag, den 16. März um 19.30 Uhr im
Bonifatiushaus.
Minis aufgepasst: Merkt euch schon mal den
8.-10. Mai für unser geniales Mini-Wochenende fest vor!
Gemeinde Aktuell
Wahl der Kirchengemeinderäte am 14./15. März
Am kommenden Sonntag ist es nun soweit:
Es darf gewählt werden! Viele haben dies
bereits per Briefwahl getan.
Nun möchten wir Sie nochmals auf die
genauen Wahlzeiten hinweisen:
In Renningen können Sie im Bonifatiushaus wählen:
am Samstag, den 14. März von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr und
am Sonntag, den 15. März von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
In Malmsheim können Sie im Gemeindehaus wählen:
am Sonntag, den 15. März von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Es haben sich 18 Kandidaten aufstellen lassen, 14 sollen
gewählt werden.
Eine hohe Wahlbeteiligung ist ein Dank an die Kandidaten für die Kandidatur und eine Unterstützung für das
Ehrenamt in den kommenden fünf Jahren.
Ab 17 Uhr laden wir herzlich zur Wahlparty ins
Bonifatiushaus ein.
Dabei werden wir uns mit der Gemeinde beschäftigen. Das
Büchlein „40 Jahre in Renningen“ gibt hier Anleitungen und
Rückblicke, die zugleich auch eine Vorausschau darstellen.
Dankessen
Alle, die am Wurststand während der Krippenzeit mitgearbeitet haben, sind auf Freitag, den 20. März in die Kraxlalm
recht herzlich eingeladen. Wir fahren um 18 Uhr mit eigenen
Pkw an den Kirchen in Renningen und Malmsheim los.
Männer-Passionsfahrt
Donnerstag, 26. März 2015
Sindelfingen St. Maria, Goldberg
Meditation zu den Darstellungen des Leidens Jesu
Sindelfingen, Moschee
Besuch und Führung
Wir fahren mit eigenen Pkw. Abfahrt um 18.30 h an den
Kirchen in Renningen und Malmsheim.
Mit dieser Tradition gewordenen Besinnungsfahrt möchten
wir in jedem Jahr Kirchen der näheren Umgebung kennenlernen und uns mit der Passion auseinandersetzen.
Einladung zur Männer-Nacht-Wache und Wanderung
In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag, 02. April,
gehen wir einen Weg gemeinsam und werden aufmerksam
für das Besondere dieser Nacht, für uns selbst, die Stille und die Natur. Wir sind miteinander unterwegs in der
Dunkelheit, mal schweigend, mal erzählend und hören und
bedenken Gottes Wort.
Wir beginnen nach dem Gottesdienst um ca. 21:00 Uhr an
der Bonifatiuskirche. Das Ende der ungefähr 10 km langen
Wanderung mit mehreren Stationen wird um ca. 02:00 Uhr
sein.
Interesse geweckt? Dann melde dich formlos per Mail an:
maenner-nacht-wache@gmx.de.
Wir senden dir dann genauere Informationen zu.
Veranstalter: Männer der katholischen Kirchengemeinde
Renningen/Malmsheim
Diethelm Herrmann, Klaus Hünerfeld, Jürgen Pfeffer
18
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
V ereinSnachrichten
Stadtnachrichten
renningen
50 Bilder malen
Abteilung Fußball
Pfarrer
Pitzal
hat
die Wette gegen die
Sternsinger bekanntlich verloren. Er musste jetzt 50 Bilder auf
Holztafeln malen. Sie
können an der Wand
oder auch im Garten
an einem Eisenstab
angebracht
werden.
Es handelt sich dabei
um Motive aus Renningen und Malmsheim wie Gebäude,
Kirchen,
Rathaus,
Schulen, Türen und
besonders bekannte
Winkel. Außerdem gibt
es auch mehrere Bilder zum Thema „Engel - Schützen und
Begleiten“.
Die Bilder werden am Palmsonntag am Ostermarkt in
Malmsheim gegen ein freiwilliges Entgelt angeboten.
Abteilungsleiter:
Christoph Bergmann, Tel.: 0173-8247358
Internet:Alle News zur SVR, Statistiken und ausführliche
Spielberichte gibt es auf
svr-fussball.de
FeG - Freie
evangelische Gemeinde
Fr., 13.03.
10:00 Uhr: Krabbelgruppe, Schwanenstr. 21
(Stefanie Uischner, 07152/4015696)
17:00 Uhr: Royal Rangers Christliche Pfadfinder
(Treffpunkt: RR-Grundstück Malmsheim)
19:30 Uhr: U-Turn(ab 14 Jahre), Jahnstr. 33
So., 15.03.
10:30 Uhr: Gottesdienst, parallel Kindergottesdienst
(Martin-Luther-Str. 17)
Neue Gottesdienstzeiten:
Ab 15.03. feiern wir unsere Gottesdienste wieder morgens
um 10:30 Uhr!
Unter der Woche treffen sich verschiedene Kleingruppen in
Renningen, Malmsheim, Magstadt, Warmbronn und Weil der
Stadt. Nähere Informationen bei Johannes Best (Tel. 4209847).
Vereinsnachrichten
Sportvereinigung
Renningen 1899 e.V.
Delegiertenversammlung 2015
27. März 2015 um 19.00 Uhr im Sportparkrestaurant
1. Begrüßung
2. Berichte
3. Aussprache zu den Berichten
4. Entlastung des Präsidiums
Pause
5. Wahlen
6. Verschiedenes
7. Schlusswort
Anträge zur Delegiertenversammlung sind spätestens 2 Wochen vor der Versammlung schriftlich bei der Präsidentin,
Els Clausen einzureichen.
Wir laden alle Mitglieder herzlich ein und freuen uns auf Ihre
Teilnahme.
Jugendfußball
B-Jugend
Eltingen - Renningen
4:1
Bis zur 60 Minute waren wir einer Überraschung sehr nahe.
Die favorisierten Eltinger gingen in der 30. Minute nach einem
Fehler unserer Hintermanschaft in Führung. Zuvor hatte Eltingen mehr Ballbesitz, aber wir die besseren Chancen, die wir
leider nicht nutzen konnten. Tim Korinth sorgte nach einem
Freistoß für den Ausgleichstreffer zum 1:1. Danach kamen wir
besser ins Spiel und hatten eine große Chance in Führung zu
gehen. Im direkten Gegenzug fiel leider das 2:1 für Eltingen.
Bei uns war dann die Luft raus, die Ordnung ging verloren
und wir kassierten innerhalb kurzer Zeit zwei weitere Treffer.
Die Niederlage fiel zu hoch aus, ein Unentschieden wäre
möglich gewesen. Danke an die C-Jugendspieler Tim, Michael
und Rudi, die bei uns ausgeholfen haben.
C-Jugend
SVR I - TSV Heimerdingen
2:1
Start in die Rückrunde geglückt. Das kann man nach dem
Spiel gegen Heimerdingen als Fazit festhalten. Im Spiel 3.
gegen 4. war die Partie lange Zeit keine gute. Die Pille
sprang doch das eine oder andere Mal wie eine Flipper-Kugel
zwischen den Teams hin und her. So hatte vor der Pause
die SVR durch Can die beste und einzige Chance, seine
Möglichkeit wurde von Heimerdingens Abwehr aber von der
Linie geklärt. Nach der Pause kam dann etwas Pfeffer in die
Partie, als der Gast in der 50. Minute einen Fehler von uns
zum 0:1 nutzen konnte. Erik im Tor konnte eine Flanke nicht
sicher halten, Heimerdingen staubte ab und schob den Ball
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
ins verlassene SVR-Tor. Für uns war das das Signal, alles auf
eine Karte zu setzen. Unser Ziel ist es noch nach vorne zu
schauen, nicht nach hinten, und wir nahmen Goalie Erik aus
dem Tor, er kann auch im Feld spielen, und stellten ihn in
den Sturm. Auch unseren besten Torschützen Yigit brachten
wir wieder (er war unter der Woche krank) und spielten fortan
mit 3 Angreifern und hinten mit Dreierkette. Das Risiko zahlte
sich aus, wir konnten die bis dahin sicheren Heimerdinger
ins Schwimmen bringen und nach einem Traumpass von Can
machte Tim K. in der 57.Minute das 1:1. Wir wollten nun
mehr und hatten, im Gegensatz zum Hinspiel, nun auch etwas Glück. Erik wurde im Strafraum gefoult, nicht hart, aber
eben doch zu Fall gebracht. Im Hinspiel haben wir ja noch
einen glasklaren Elfer nicht bekommen, nun haben wir diesen
50:50-Elfer bekommen. Can vollstreckte eiskalt zum 2:1. Danach ging Erik wieder ins Tor (durch den herausgeholten Elfer
hat sich die Maßnahme schon gelohnt) und wir schaukelten
das Ding nach Hause. Schön war es nicht, spielerisch ist
auch noch viel Luft nach oben, aber letztlich zählt nur das
Ergebnis. Das haben wir geliefert und am 21.03. geht es nun
ins nächste wichtige Spiel gegen den Zweiten aus Weissach.
Wie eigentlich alle Spiele in der Rückrunde muss auch dieses
gewonnen werden, wenn noch was nach vorne gehen soll.
D-Jugend
Am Samstag, den 07.03 war es endlich so weit. Nach einer
langen und intensiven Vorbereitung mit vielen Trainings- und
Taktikeinheiten sowie den am Ende sehr gelungenen Trainingsspielen sollte es nun endlich in der Leistungsstaffel losgehen, auf die man sich so gefreut und auch hingearbeitet
hat. Mit einer riesigen Motivation und einer extrem gereiften
Mannschaft, die einen riesen Sprung in ihrer Entwicklung gemacht hat, fuhr man nach Pflugfelden. Jeder, der die Mannschaft und die Trainer kennt, wusste, was diese vorhatten: Mit
3 Punkten wiederzukommen. Eine andere Option gab es nicht
für die Renninger Mannschaft. Mit einem guten Kader von 13
Spielern stand man dann in Pflugfelden auf dem Sportplatz
und sah den Gegner das erste Mal. Auf den ersten Blick vermutete man hier eine sehr junge Mannschaft. Viele der Spieler
waren deutlich kleiner als unsere Jungs. Dennoch war uns
klar, dass diese Mannschaft es ja auch in die Leistungsstaffel
geschafft hat. Als der Ball dann endlich offiziell rollte, waren
die Renninger Jungs sofort da und präsent. Sie gaben Gas
und spielten sich die ersten Torchancen raus. Nach den ersten 15 Minuten wachten auf einmal die Pflugfeldener auf, die
uns mit einem aggressiven als auch schnellem Spiel begegneten, was man so nicht gewohnt war. Im Laufe des Spiels
sollte es zu insgesamt 3 Verwarnungen sowie 5 verletzten
Spielern kommen. An dieser Stelle nochmal gute Besserung
an alle angeschlagenen Spielern. Bis zur Halbzeit tat sich am
Spielstand nichts und man ging mit einem 0:0 in die Kabine. Nach der Halbzeit ging es weiter wie die erste endete.
Pflugfelden wollte mit aller Entschlossenheit den Führungstreffer machen, welcher ihnen auch nach 3 Minuten durch
eine Unachtsamkeit in unserer Defensive per Kopf gelang. So
rannte man das zweite Mal in dieser Saison einem Rückstand
hinterher (gegen TSV Eltingen 1:1). Man versuchte alles. Doch
an diesem Tag fehlte einfach der entscheidende Zug zum
Tor. Und man musste trotz der tollen und vor allem vielen
mitgereisten Fans mit einer knappen aber verdienten Niederlage mit 1:0 nach Hause fahren. Wo wir jetzt stehen, können
wir nur vermuten. Aber wir denken, dass Pflugfelden mit zu
den stärksten Mannschaften in dieser Staffel gehört und wir
müssen uns nach dieser starken Leistung auf gar keinen Fall
verstecken. Sondern wir schauen nach vorne. Damit sind
wir dann auch schon wieder bei der Vorschau auf nächsten
Samstag wo kein geringerer als der Lokalrivale aus Rutesheim
mit seiner 2. Mannschaft zu uns kommt. Wir sehen uns auf
dem Platz am Samstag, den 14.03 um 13.30 Uhr.
E2- Jugend
SpVgg Renningen 2 gegen FC Gündelbach
14:1
Am Samstag, den 07.03.2015 stand unser erstes Runden-Spiel
nach der Qualifikation an. Mit gemischten Gefühlen machten
wir uns auf den weiten Weg zum unbekannten Gegner, dem
FC Gündelbach. Wie wird es wohl laufen? Ist der Gegner
stark? Können wir gewinnen? All diese Gedanken machten
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
19
sich die Jungs auf dem Weg dorthin. Dennoch starteten wir
stark und konzentriert ins Spiel und gingen damit sehr früh
in Führung. Die Freude währte nicht lange, denn durch ein
Missverständnis in der Abwehr konnte der Gegner ausgleichen.
Erstmal geknickt aber keineswegs ziellos folgte der Anstoß
und dann drehten wir richtig auf. Es folgte ein Tor nach dem
anderen, so dass wir uns mit 5:1 in die Halbzeit zurückzogen.
Mit neuer Kraft und tollem Zusammenspiel gaben wir unseren
mitgereisten Zuschauern jede Menge Grund zur Freude. Der
gegnerische Torwart lud uns förmlich ein, Tore zu schießen, so
dass mancher Zuschauer den Überblick verlieren konnte. Mit
einem guten Polster im Gepäck ergab sich eine super Gelegenheit, auch mal Spieler spielen zu lassen, die sonst weniger
zum Zug kamen. Und auch da war die Freude groß über die
erzielten Tore. In den letzten Minuten kämpfte Gündelbach
stark, sie wollten wenigstens noch ein Tor, doch wir hielten
souverän dagegen und ließen ihnen keine Chance. Wir gewannen 14:1. Die weite Anreise hat sich sichtlich gelohnt und die
Jungs waren mächtig stolz auf sich. Hoffentlich können sie
die Leistung auch nächste Woche wieder unter Beweis stellen,
wenn wir im Heimspiel den TSV Korntal 2 empfangen.
Es spielten: Tom (TW), M.Emre (1), Nick, Aaron (2), Lukas (2),
David (4), Simone(2), Colin(1), Mirko & Robin (2)
Abteilung Handball
Abteilungsleiter:
Jürgen Widmann, Tel. 07031-384487
Pressewart: Emil Hochstetter
Internet: www.spvgg-renningen.de/handball/index.htm
Ergebnisse + Berichte:
Weibl. C-Jugend SpVgg Renningen - SG Tübingen
31:8
Weibl. B-Jugend SpVgg Renningen – SG H2Ku Herrenberg 2
22:17 (10:7)
Zwar setzten wir uns schnell mit zwei Toren ab, Herrenberg blieb aber bis zum 8:7 eng auf Tuchfühlung. Teilweise
war es die schlechte Chancenauswertung, manchmal die
schlampigen Pässe, die uns daran hinderten, weiter wegzuziehen. Dies sollte erst kurz vor der Pause gelingen.
Nach dem Seitenwechsel konnten wir uns schnell mit fünf
Toren absetzen, die Gäste aber nicht endgültig abschütteln.
Beim 16:13 verkürzten sie nochmals auf 3 Tore. In dieser
Phase nutzten wir unsere in der Abwehr gewonnenen Bälle
schlecht und schenkten sie mehrmals gleich wieder her oder
spielten die Gegenstöße zu kompliziert. Wir ließen dann aber
zunächst nur noch wenig Gegentore zu und konnten auch
dank der besseren physischen Verfassung das Spiel deutlich
für uns entscheiden.
SpVgg: B. Strohhäcker/A. Lange im Tor; J. Pansa (5), M.
Schneider, S. Voigt (4), M. Ulrich (4), E. Vogt, K. Fleig (1),
C. Käfer (5), J. Benz (2), J. Wagner, S. Hille, J. Scherer (1).
Männl. A-Jugend SpVgg Renningen - SV Bondorf
25:31
Herren 2 SpVgg Renningen 2 - SG Tübingen 2
23:29
Frauen TV Rottenburg - SpVgg Renningen
23:23 (7:12)
Nichts für schwache Nerven!
Renningen war in der 1. Halbzeit viel zu nervös, tat sich
schwer im Abschluss und ermöglichte durch technische Fehler Torerfolge für Rottenburg. In dieser Phase hielten A.
Torkler und C. Dux unsere Damen durch ihre Tore im Spiel,
sodass man zur Halbzeit nur mit 5 Toren zurücklag. In der
Kabinenansprache motivierte das Trainerduo die Mannschaft
zum Kämpfen, denn Rottenburg führte nur durch Fehler
seitens Renningen. Wachgerüttelt stand die Abwehr besser,
Rottenburg blieb 7 Min. ohne Tor, man verkürzte den Rückstand auf 2 Tore und A. Hille glich in der 45. Min. zum 16:16
aus. Jetzt waren unsere Damen hochkonzentriert. In der
50. Min. ging Renningen erstmals mit 3 Toren in Führung.
In der vorletzten Minute kam dann Rottenburg auf ein Tor
heran, unsere Damen konnten durch eine unglückliche Entscheidung des Schiedsrichters den Ball nicht einnetzen. 10
Sekunden vor Spielende gelang Rottenburg der Ausgleich.
SpVgg: S. Widmann/N.Schabel (TW), A. Torkler (5/1), A. Jaiser (1), A. Trautter, E. Lauser, B. Scheible (5/2), C. Dux (7),
R. Kose (1), A. Zepp, A. Hille (3), K. Laier (1)
20
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
V ereinSnachrichten
Herren SpVgg Renningen 1 – TV Rottenburg 26:25 (14:12)
Die zahlreichen Zuschauer bekamen den erwartet intensiven
Schlagabtausch zu sehen. Zwar konnte man den ersten
Treffer der Partie markieren, doch dann legte der Mitaufsteiger los und ging in der 14. Min. mit 3:8 in Führung. Nach
einer Umstellung fand Renningen wieder Zugriff und glich
in ihrer ersten sehr starken Phase direkt mit fünf Treffern in
Folge zum 8:8 aus. Mit einem Schlussspurt vor der Pause
erarbeitete man sich eine knappe Führung. Die SpVgg kam
gut aus der Kabine, ging in der 45. Min. mit 20:15 in Führung. Großen Anteil hatte hier Torhüter S. Feucht, der auch
in Unterzahl viele freie Würfe parierte und überhaupt einen
ganz starken Abend hatte. Auch im Angriff konnte man
überzeugen. Hier waren die Gastgeber vor allem über ihren
Kreisläufer L. Blech erfolgreich, der immer wieder glänzend
in Szene gesetzt wurde. Nach Fehlwürfen, technischen Fehlern und auch unnötigen Zeitstrafen kamen die Gäste noch
einmal ran und konnten 50 Sek. vor dem Ende noch einmal
zum 25:25 ausgleichen. Doch wenige Sekunden vor dem
Schlusspfiff bekam Renningen einen 7-Meter zugesprochen,
den F. Maisch kaltschnäuzig verwandelte.
SpVgg: S. Scholz/R. Feucht (Tor), Eisenhardt (3), Wagner (1),
Blech (7), Kaschuba (2), Neef (1), Maisch (8/3), van Weeren,
Ulrich (2), Klaus, Schauerhammer (2), Demmler.
Männl. C-Jugend
HSG Schönbuch 2 - SpVgg Renningen
18:33
Männl. D-Jugend
JSG Echaz-Erms - SpVgg Renningen
26:27
Auch beim Bundesliga-Nachwuchs der JSG Echaz/Erms erwartete man ein sehr schweres Spiel. Die Jungs erwischten
aber einen Start nach Maß, über 0:4 zog man nach gut
zehn Minuten auf 2:11 davon und überrumpelte die SG damit regelrecht. Diese fing sich aber wieder und kämpfte sich
bis zum Seitenwechsel wieder auf 11:17 heran. Und nach
Wiederanpfiff lief dann bei den SpVgg-Jungs fast gar nichts
mehr zusammen und so konnte die JSG zehn Minuten vor
dem Ende erstmals mit 21:20 in Führung gehen. Nun schien
alles einen Lauf gegen die Renninger zu nehmen. Doch weit
gefehlt, diese kämpften vorbildlich und boten dem Gegner einen echten Schlagabtausch auf Augenhöhe. Absetzen
konnte sich bis zum Schluss keine der beiden Mannschaften. Doch die Renniger hatten beim Stand von 26:26 den
letzten Angriff und konnten diesen mustergültig praktisch mit
dem Schlusspfiff im gegnerischen Netz versenken.
SpVgg: Tobi/Marcel (im Tor), Jonas, Timo, Robin, Yann (1),
Fabian (2), Silas (8), David (8), Tom (3), Paul (5), Philipp.
Gem. E-Jugend
TSV Altensteig - SpVgg Renningen
SpVgg Renningen - SV Magstadt
Männer 40
SpVgg Renningen - TSV Betzingen
SpVgg Renningen - SG Hirs/Cw/Liebenzell
Weibl. A-Jugend
Vorschau: Sa., 14.03.2015
Weibl. B-Jugend BL Sommerhofenhalle
14:00 HSG BB/Sindelfingen - SpVgg Renningen
Herren 2 KLA Sporthalle Bühl
18:00 SKV Rutesheim 2 - SpVgg Renningen 2
Frauen BL Sporthalle 1
19:00 TSV Ehningen - SpVgg Renningen
Herren 1 BL Sporthalle
20:00 TSV Betzingen - SpVgg Renningen 1
So., 15.03.2015 Rankbachhalle
Männl. D-Jugend BL
12:30 SpVgg Renningen - HSG Schönbuch
Männl. C-Jugend BK
13:45 SpVgg Renningen - SV Aidlingen
Weibl: C-Jugend BL
15:30 SpVgg Renningen - Spvgg Mössingen
Weibl. A-Jugend BL
17:00 SG Renningen/Magstadt - HSG Schönbuch
1:8
3:4
15:12
9:20
Stadtnachrichten
renningen
Abteilung Turnen
Abteilungsleiterin: Lara Schöck, Tel. 0151-62415409
Internet: www.spvgg-renningen.de/turnen
Für den Flohmarkt am 14.03.2015 haben wir noch 4 Tische
im Innenraum zu vergeben.
Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an
flohmarkt-renningen@gmx.de.
Alle allgemeinen Infos zu Ablauf und Preisen finden Sie unter
http://www.spvgg-renningen.de/turnen/flohmarkt.
Bezirksmeisterschaften 2015
Am 7. März 2015 fanden wie
jedes Jahr die Bezirksmeisterschaften in Rutesheim statt.
In diesem Jahr starteten wir
vor allem im weiblichen Bereich mit einer sehr kleinen
Gruppe, da einige unserer
Nachwuchsturnerinnen leider
krankheitsbedingt
ausfielen.
Unsere Nachwuchsturner waHerzlichen Glückwunsch zu ren wieder gut vertreten. Alle
eurer Leistung!
Turnerinnen und Turner zeigten gute Leistungen und konnten den Wettkampf unverletzt
beenden. Für das Gaufinale am 21. März in Herrenberg-Gültstein qualifiziert haben sich: Wim Krüger, Saimen Skrijelj, Tim
Hemminger, Klaus Großmann, Jan Uwe Karl, Daik Krawietz
und Lynn Tomaszewski.
Die Platzierungen:
Pflicht-4-Kampf Jutu E8
1. Wim Krüger
Pflicht-5-Kampf Jutu D10
5. Saimen Skrijelj
Pflicht-5-Kampf Jutu D11
3. Tim Hemminger
5. Klaus Großmann
8. Lars Bannholzer
Pflicht-6-Kampf Jutu C12
9. Konstantin Hettig
Wahl-3-Kampf Jutu E8/9
2. Jan Uwe Karl
3. Daik Krawietz
Wahl-3-Kampf Jutu D10/11
8. Joshua Müller
9. Julius-Dominik Baumgart
Pflicht-4-Kampf Juti E8
27. Aylin Centintas
Pflicht-4-Kampf Juti E9
14. Alina Schäfer
17. Victoria Eichstädt
36. Sibel Özten
37. Alisa Siric
38. Miriam Ziska
Pflicht-4-Kampf Juti D10
10. Lynn Tomaszewski
45. Zoe Evanson
54,50 Punkte
68,25 Punkte
68,50 Punkte
67,80 Punkte
66,30 Punkte
79,55 Punkte
39,80 Punkte
39,60 Punkte
39,15 Punkte
39,00 Punkte
42,50 Punkte
50,80
50,00
42,50
42,10
41,00
Punkte
Punkte
Punkte
Punkte
Punkte
53,10 Punkte
44,30 Punkte
Stadtnachrichten
renningen
Pflicht-4-Kampf Juti D11
11. Liv Gerken
Pflicht-4-Kampf Juti C12
36. Janine Klopfer
V ereinSnachrichten
55,80 Punkte
48,70 Punkte
Weiter auf Erfolgskurs
Das Wochenende war für die beiden Mannschaften der
WTG Heckengäu wieder erfolgreich. Das Bezirksligateam
gewann auswärts gegen die TSG Backnang III. Die WTGZweite musste sich in der Kreisliga ganz knapp beim MTV
Stuttgart II geschlagen geben. In der Tabelle stehen beide
Mannschaften nach wie vor auf dem ersten Platz.
Am Samstag war die Bezirksligariege der WTG Heckengäu
zu Gast in Backnang. Etwas holprig startete die WTG I am
Barren in den Wettkampf. Simon Eitel (19) sorgte für eine
kurze Schrecksekunde bei seinen Trainern Wayne Jaeschky
und Eckart Schauerhammer. Beim Wiedererfassen des Barrenholmes nach dem Übergrätschen, kam er mit seinen Fingerspitzen unglücklich auf und prellte sie sich. Der 19-jährige
Gärtringer konnte aber improvisieren und die Übung zu Ende
turnen. Mit 3,25 Punkten Abzug reichte es aber nur zu 9,85
Punkten für seine Übung. Die Backnanger legten erfolgreich
nach, konnten sich aber gegen die sauber präsentierten
Übungen der anderen Heckengäuer nicht durchsetzen. Nick
Ackermann (19) holte sich mit 12,45 Punkten die Tageshöchstwertung. Der Endstand nach dem Barren betrug 45,9
zu 41,75 Punkte zugunsten der WTG I.
Mit 277,85 zu 242,95 Punkten fiel dann auch das Endergebnis deutlich für die Heckengäuer aus. Im Vergleich zu den
letzten drei Wettkämpfen ist die Punktzahl dieses Mal etwas
niedriger ausgefallen. Die Unparteiischen haben bei der Note
für die Ausführung deutlich strenger gewertet als bei den
bisherigen Begegnungen. „Für uns ist der heutige Wettkampf
ein eindeutiges Zeichen, dass die Übungen auch einer strengeren Bewertung standhalten können“, äußerte sich Trainer Eckart Schauerhammer zufrieden. Mit Blick auf das Ligafinale,
bei dem eine Teilnahme durch die positiven Ergebnisse der
letzten Wochen immer wahrscheinlicher wird, ist dies eine
gute Nachricht.
Mit dem MTV Stuttgart II traf die zweite Mannschaft der WTG
Heckengäu auf den Vorletzten der Kreisliga Nord des Schwäbischen Turnerbundes. Mannschaftsführer Falk Engmann (24)
änderte deshalb seine bisherige Taktik und ließ bei dieser
Begegnung verstärkt seine Nachwuchsturner an die Geräte.
Zunächst ging die Strategie auf und die jungen Turner der
WTG II konnten den Boden für sich entscheiden. Andreas
Tasis zeigte eine äußerst saubere Übung und erhielt hierfür
12,9 Punkte. Auch die Nachwuchsturner Niccolo Spiess (11,8
Pkt), Julius Hottmann (10,95 Pkt.) und Paul Herbstritt (9,00
Pkt.) zeigten schöne Kürübungen. Ganz knapp, mit 44,65 zu
44,10 Punkten ging der Boden ans Heckengäu.
Die Wende im Wettkampf brachte das Pauschenpferd und
brach dem Nachwuchsteam der WTG Heckengäu sprichwörtlich das Genick. Am ungeliebten Zittergerät fiel die WTG II
unangenehm zurück und musste das Gerät mit 41,2 zu 33,35
Punkten an die Heimmannschaft abgeben. Einzig Raphael
Zeiles (24) Kür war ein Lichtblick. Kreisflanken, ein Wandern
von den Pauschen auf den Pferdkörper und eine Tschechenkehre belohnten die Kampfrichter mit 11,7 Punkten.
Die Aufholjagd der WTG II war zwar bemerkenswert, reichte
aber dennoch nicht mehr für einen Sieg. Und so musste
sich die WTG II mit 238,45 zu 237,35 Punkten äußerst
knapp geschlagen geben. Mannschaftsführer Falk Engmann
war dennoch zufrieden mit den Leistungen seiner Turner:
„Wir haben den Wettkampf zwar nach Punkten verloren, dennoch war die heutige Begegnung ein Gewinn für unsere Nachwuchsturner. Wir haben ihnen die Chance gegeben, ihre Übungen unter originalen Wettkampfbedingungen zu erproben.“
Tabellenstand und Ausblick:
Die WTG Heckengäu I (Bezirksliga) steht nach diesem Wochenende ebenso auf Platz eins wie die WTG-Zweite (Kreisliga). Die WTG II hat nun Pause bis zum 28. März. Hier muss
sie auswärts um 14 Uhr gegen den VfL Kirchheim III ran.
Die Bezirksligamannschaft macht am 21. März mit einem
Heimwettkampf in der Renninger Stadionsporthalle gegen
den VfL Waiblingen um 16.00 Uhr weiter.
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
21
Abteilung Leichtathletik
Abteilungsleiter: Silke Schröckhaas
Internet: www.spvgg-renningen.de/leichtathletik
Regio-Hallenmeisterschaft U16 und U14
Am vergangenen Wochenende gab es mit den Regio-Meisterschaften den Abschluss der Hallensaison der Leichtathleten. Auch hier hatte der SpVgg Renningen einige Sportler
am Start. Bei der Klasse U16 hatte aber nur Kevin Pina Wilhelm gemeldet, sodass da doch weitere Teilnehmer vermisst
wurden. Kevin wurde Vierter beim Kugelstoßen mit 12.53 m.
Zu den Medaillenplätzen fehlte aber noch 1 m. Er erreichte
auch über 60 m das A-Finale, konnte aber wegen einer Verletzung nicht mehr antreten. Bei den U14 Teilnehmer(innen)
lief es noch besser. Zwei Bronzemedaillen gab es durch
Lenka Faber mit guter Renneinteilung über 800 m und durch
Rick Bacher beim Kugelstoßen. Zudem kamen er und Toni
Zimmermann, sowie Lilly Wiehe, Elena Bender und Franziska
Stolzenthaler über 60 m in den Endlauf. Letztere erreichte
gar den A-Endlauf. Elena und Lilly wurden mit 4.27 m und
4.17 m Vierte und Fünfte im Weitsprung. Kein leichtes Unterfangen bei einem 37-Teilnehmer starken Feld. Als Sechster
mit Bestzeit konnte sich auch Thanis Kandasamy über 800
m platzieren. Viele Sprintstaffeln gab es auch über 4x50 m.
Hier überzeugten die Renninger Mädchen (Bender, Stolzenberg, Schmaderer und Wiehe) mit einem vierten Platz hinter
Schorndorf, Salamander Kornwestheim und Sindelfingen in
der Gesamtwertung. Die Jungs mit Zimmermann, Schneider,
Kandasamy und Bacher wurden erfreuliche Sechste.
(ug)
Abteilung Tischtennis
Abteilungsleitung W. Lorenz Tel. 3276
Jugendleitung T. Wolfangel Tel. 01783461441
Weitere Infos Internet: www.spvgg-renningen.de/tischtennis
Verstärkung gesucht!!!
Für die Bezirksliga-Saison ab September, suchen wir für
unsere Damenmannschaft weitere Spielerinnen!
Wir würden uns freuen, wenn Interessierte entweder zum
Training (mittwochs 20.00 Uhr) kommen würden und/oder
sich bei uns melden:
Tel. 07159 8058249 oder E-Mail: tt_ladies_renningen@web.de
Ergebnis vom 04.03.:
Herren II – TTG Leonberg/Eltingen IV
8:8
Doppel: Wolfangel/Grosse 2:0, Gerken/P. Zimmermann 1:0,
Beck/Knepper 0:1
Einzel: Gerken 1:1, Wolfangel 1:1, Grosse 1:1, Beck 0:2,
Knepper 1:1, P. Zimmermann 1:1
Ergebnisse vom 07.03:
Sindelfingen VI – Jungen
6:1
Nach dem Sieg im letzten Spiel gegen Rohrau musste dieses Mal gegen den Tabellendritten der Kreisklasse B eine
klare Niederlage mit nach Hause genommen werden. Den
Ehrenpunkt erkämpfte Samuele in einem packenden Einzel!
Ein 0:2-Satzrückstand konnte Samuele zuerst mit eindeutigen Satzerfolgen (11:5 und 11:5) egalisieren, ehe er sich im
fünften Satz mit 11:9 durchsetzen konnte!
Es spielten: Daniel Verebelj, Marc Bernreuther, Florian Sang
und Samuele Magistro
Damen – VfL Herrenberg
7:1
Meisterschaft besiegelt: Nächste Saison in der Bezirksliga
Nun ist es amtlich. Die Tischtennis-Damen sind souverän
Meister in der Bezirksklasse Böblingen geworden. Mit einer
überzeugenden Leistung konnten wir die Zweitplazierten aus
Herrenberg mit 7:1 besiegen. Insbesondere der tolle Einsatz
unserer Debütantin Jenny Jäger ist hervorzuheben.
Es spielten: Koch, Frederiksen, Hueck und Jäger
22
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
V ereinSnachrichten
SV Gebersheim – Herren II
9:7
Doppel: Wolfangel/Grosse 1:1, Gerken/P. Zimmermann 1:0,
Beck/Knepper 1:0
Einzel: Gerken 1:1, Wolfangel 1:1, Grosse 0:2, Beck 0:2,
Knepper 1:1, P. Zimmermann 1:1
Herren III – TTG Leonberg/Eltingen V
0:9
Die Null muss stehen…
Es spielten: Raichle, Klos, M. Zimmermann, Trauer, Strang
und Kitt
Vorschau für 14.03.:
18 Uhr Damen
– VfL Sindelfingen V
18 Uhr Herren II
– FC-SF Münklingen
18 Uhr Herren III – SKV Rutesheim III
Abteilung Schach
Abteilungsleiter: Gerd Krüger, Tel.: 2046
Einladung zum Spielabend
Alle Freunde des schönen Schachspiels laden wir herzlich ein
zu unserem Spielabend, immer dienstags, ab 19.00 Uhr, im
Konferenzraum des Sportparkrestaurants! Wir freuen uns auf Sie!
Jugendnachmittag
Hallo Jungs und Mädels! Wer spielt gern Schach oder
möchte es lernen? Immer montag nachmittags von 15.30
bis ca. 16.30 Uhr im Konferenzraum des Sportparkrestaurants! Ihr seid herzlich willkommen!
Lauf-Treff
- ein Treffpunkt für alle -
Lauftreff mit Nordic-Walking
Email: ltrenningen@yahoo.de
Internet: www.spvgg-renningen.de/Lauftreff
Tel. Bettina Bender-Horn 07159 800915
Aufgrund der Zeitumstellung beginnt ab dem 4. April der
Samstagtreff um 16 Uhr.
Allgemeiner
Deutscher Fahrrad-Club
Ortsgruppe Renningen-Rutesheim-Magstadt
www.adfc-bw.de/renningen
Radreisebericht von Bernd Siegel:
Mit dem Fahrrad von Sindelfingen zum Atlantik
Liebe Radlerinnen und Radler, liebe Interessierte,
wir möchten Sie nochmals sehr herzlich einladen zu unserem Bildervortrag über eine Radreise ins benachbarte
Frankreich.
Bernd Siegel fuhr mit dem Fahrrad in 28 Tagen rund 1500
km von Sindelfingen bis zum Atlantik. Anstrengend war es,
mit Zelt und Gepäcktaschen über den Schwarzwald nach
Freiburg und Mülhausen zu kommen. Entlang des RheinRhone-Kanals (Canal du Rhône au Rhin) nach Chalon sur
Saône war es dagegen erholsam. Den „längsten Fahrradtunnel Europas“ wollte Bernd Siegel unbedingt durchfahren
und riskierte einen großen Umweg über Taizé nach Cluny
und dort durch den Tunnel einer aufgelassenen Bahnstrecke.
Die Quittung war nun die Route nordwestlich an ClermontFerrand vorbei durch die Auvergne bis auf 1000m Höhe
durch das Zentralmassiv nach Süden bis an die Dordogne.
Dann ging es weiter nach Gourdon entlang der Dordogne
nach Bordeaux und Arcachon zur Dune du Pilat sowie um
das „Bassin D´Arcachon“ bis zum Cap Ferret.
Termin: Mittwoch 18. März, 20.00 Uhr, Begegnungsstätte
Renningen, Haus am Rankbach, Schwanenstr. 22
Für ADFC-Mitglieder ist der Eintritt kostenlos, Nichtmitglieder
werden um 3.- € gebeten.
Stadtnachrichten
renningen
Das neue ADFC-Touren-Programm und weiteres Infomaterial
liegen kostenlos für Sie bereit.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Herzliche Einladung,
Ihr ADFC Renningen-Rutesheim-Magstadt
Anita Koranyi
E-Mail: Renningen@adfc-bw.de
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Renningen
Das Rote Kreuz unterstützt die Flüchtlingsarbeit in Renningen
Es ist ein Gebot der Menschlichkeit, dass wir Menschen
helfen, die als Flüchtlinge zu uns kommen und auf unsere
Hilfe angewiesen sind. Hilfe für Flüchtlinge gehörte schon
immer auch zu den Kernaufgaben des Roten Kreuzes. Der
Vorstand des DRK-Ortsvereins Renningen e.V. hat daher in
seiner letzten Sitzung beschlossen, sich in die Flüchtlingsarbeit hier in Renningen einzubringen. Er will dabei aber nicht
in Konkurrenz zu anderen Hilfsorganisationen treten, sondern
deren Arbeit sinnvoll unterstützen und wo nötig ergänzen.
Der DRK Ortsverein Renningen beabsichtigt nun, in Absprache mit dem Arbeitskreis Asyl ein „Asyl-Cafe“ einzurichten. In lockerer Umgebung und entspannter Atmosphäre soll
den Flüchtlingen Gelegenheit gegeben werden, Kontakte zu
knüpfen und ihre erlernten Deutschkenntnisse zu erproben
und zu ertüchtigen, die Stadt und ihre Menschen kennenzulernen und etwas Gemeinsamkeit zu erfahren. Damit soll insbesondere auch auf den immer wieder geäußerten Wunsch
der Flüchtlinge eingegangen werden, mit Einheimischen in
Kontakt und ins Gespräch zu kommen.
Wir suchen interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich für
eine solche Aufgabe engagieren und bei dem „Asyl-Cafe“
mitmachen wollen.
Alle, die Interesse daran haben, laden wir zu einem InfoAbend am
Freitag, 13.03.2015 um 19.30 Uhr
in den Saal des Rot-Kreuz-Hauses,
Gottfried-Bauer-Str. 74 in Renningen (Vereinsdorf)
herzlich ein. Für eventuelle Nachfragen steht Ihnen Frau
Ulla Steindorfner gerne auch telefonisch unter der Nummer
07159 / 18289 zur Verfügung.
Jugend-Rot-Kreuz Renningen
Große Freude beim Jugendrotkreuz
Beim letzten Treffen des DRK-Strick-Cafes konnte den Mitgliedern des Jugendrotkreuzes die für diese gestrickten Mützen übergeben werden. Jeder erhielt eine anthrazitfarbene
Mütze mit einem Emblem des Jugendrotkreuzes.
„Jugendrotkreuz freut sich über neue Mützen“
Die Freude war auf beiden Seiten sehr groß: bei den Jugendlichen über die neuen Mützen, passend zu ihrem übrigen
Outfit, bei den Mitgliedern des Strick-Cafes darüber, dass die
Mützen so gut bei den Jugendlichen ankamen und passten.
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
23
Besuchen Sie uns doch auch mal im Internet
unter www.folkloregruppe-renningen.de
Renninger Bürgerhaus. Von dort aus fahren wir mit Privatautos zum Sensapolis. Dort gibt es allerhand zu entdecken
und erleben: ein Märchenschloss, ein Raumschiff, ein Piratenschiff, ein Riesenkletterparcour, die größte Indoor-Rutschenlandschaft Deutschlands und vieles mehr. Eure Eltern
können euch um 19:00 Uhr wieder am Renninger Bürgerhaus
abholen.
Da der Eintritt recht teuer ist (16 Euro pro Person bei
mindestens 15 Teilnehmern), müssen wir einen Eigenanteil
verlangen. Dieser beträgt 6 Euro. Dieser Betrag wird von
uns vor Abfahrt ins Sensapolis eingesammelt. Bitte bringt
ebenfalls noch etwas Geld für ein Getränk oder ggf. etwas
zu Essen mit, da man leider keine Getränke oder Speisen
ins Sensapolis mitnehmen darf.
Bitte meldet euch bis spätestens 26.03.2015 bei eurem
Akkordeonlehrer, Viktor Oswald, oder bei mir an!
Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer und auf einen
schönen Nachmittag mit euch im Sensapolis!
Viele Grüße
Daniela und Sarah
Gesangverein Liederkranz
Renningen 1839 e.V.
Kinderfreunde
Folkloregruppe
Renningen 1955 e.V.
Freitag, 13.03.
19:00 Uhr Ausschusssitzung
Samstag, 25.04.
07:30 Uhr Ausflug Sauschwänzlesbahn und Vogtsbauernhöfe.
Für unsere Mitglieder haben wir einen tollen Ausflug organisiert. Der Anmeldeschluss ist bereits am 02.03. abgelaufen. Wenn ihr aber doch noch Zeit und Lust habt mitzukommen könnt ihr euch noch schnell bei Jelka Holzmüller
(Tel.: 07159/18886) anmelden.
Freitag, 01.05.
Maiwanderung
Proben der Chöre wie gewohnt:
dienstags 19 Uhr,
Voices of Joy
donnerstags 19 Uhr, Gemischter Chor
anklicken - durchblicken
www.gesangverein-liederkranz-renningen.de
Verein für ein kinderfreundliches Renningen e.V.
Kleiderbörse
Harmonika-Club
Renningen e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Harmonikafreunde, liebe Mitglieder, Spieler und Eltern,
wir laden Sie sehr herzlich ein zur ordentlichen Jahreshauptversammlung des Harmonika-Clubs.
Termin:
Freitag, 13. März 2015 um 19:00 Uhr
im Saal des Gasthauses „Zum Ochsen“ in Renningen.
Tagesordnung:
1. Berichte
2. Entlastungen
3. Ehrungen
4. Neuwahlen
5. Veranstaltungen
6. Beiträge und Honorare
7. Verschiedenes
Anträge können bis eine Woche vor der Versammlung beim
1. Vorsitzenden eingereicht werden.
Liebe Eltern, nutzen Sie die Gelegenheit, den Verein kennenzulernen, in dem Ihr Kind Musikunterricht hat und einen Teil
seiner Freizeit verbringt. Besonders der Tagesordnungspunkt
1, Berichte, bietet dazu eine gute Gelegenheit, hier wird
auch unser Musiklehrer, Viktor Oswald, über den Einzelunterricht und die Orchesterarbeit berichten.
Mit freundlichen Grüßen
die Vorstandschaft
Jugend
Ausflug der HC-Jugend ins Sensapolis Böblingen am
30.03.2015
Am Montag, den 30. März 2015 (erster Osterferientag) wollen wir einen Ausflug in den Indoor-Freizeitpark Sensapolis
in Böblingen machen. Wir treffen uns um 14:00 Uhr am
13 Jahre lang hat Frau Birgit Rentelmann (Bild Mitte) die
Organisation der Halle und Betreuung der Verkäufer unserer
Kleiderbörsen geleitet. Eine nicht immer einfache Aufgabe.
Immer wieder hat sie mit neuen Ideen für einen guten Erfolg
gesorgt. Wir bedanken uns herzlich für ihre geleistete Arbeit
und freuen uns,
dass es gelungen ist, mit Frau Kathrin Wörner (Bild links)
eine Nachfolgerin zu finden.
Ganz besonders möchten wir uns auch bei allen Helferinnen
und Helfern beim Auf- und Abbau bedanken.
Ebenso beim Team Theke: Kuchenverkauf, Getränke, Kasse
und besonders: Spüler!
Hier betreut die Organisation Frau Andrea Menschick. Wer
gerne mehr über das Team Theke wissen möchte, darf sich
bei ihr melden. An dieser Stelle sei auch gesagt: Die Kleiderbörse ist ein Gewinn für alle Eltern. Aber: hierzu braucht
es viele helfende und organisatorisch tätigen Hände. Deshalb können wir diese Aktion nur so lange anbieten, wie
ehrenamtlich Tätige bereit sind, dafür einen Tag oder ein
paar Stunden Zeit zur Verfügung zu stellen. Deshalb freuen
wir uns über jedes neue (oder ehemalige) Gesicht,
das mit dabei sein will. gez. Resi Berger-Bäuerle
Ferienbetreuung für die Grundschüler:
Die Kinderfreunde Renningen e.V. bieten für die Grundschüler in den kommenden Osterferien wieder eine Vormittagsbetreuung von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr an:
Montag, 30.03. - Donnerstag, 02.04.2015 in den Betreuungsräumen der Friedrich-Schiller-Schule, Renningen und Diens-
24
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
V ereinSnachrichten
tag, 07.04. – Freitag, 10.04.2015 (Achtung !! die Betreuung
findet in den Betreuungsräumen der Friedrich-Silcher-Schule,
Malmsheim statt).
Anmeldungen für einzelne Tage sind natürlich möglich.
Kosten: 13,00 € / Tag, bei verspäteter Anmeldung + 2,00 €
/ Tag; Ermäßigung für Geschwisterkinder und für Kinder aus
der Nachmittagsbetreuung.
Anmeldeformulare und weitere Info unter
www.kinderfreunderenningen.de, oder bei cordulaleicht@gmx.de
(Tel. 07159-167251).
Anmeldeschluss: 22.03.2015
Kult & Fun e.V.
Ernst Mantel 13.3.15
Die Veranstaltung Ernst Mantel am 13.03. muss leider kurzfristig auf Fr. 06.11.15 verschoben werden. Karten bleiben
weiterhin gültig. Karten können ebenso am Freitag 13.03.
ab 19:00 Uhr in der Stegwiesenhalle zurückgegeben bzw.
per Post und unter Angabe der Bankverbindung an Kult &
Fun, Goethestr. 6, 71272 Renningen geschickt werden. Sie
erhalten dann das Eintrittsgeld zurück. Eine Rückgabe an
den VVK-Stellen ist nicht möglich.
Stadtnachrichten
renningen
Anmeldung verbindlich bis 7. April 2015 bei Renate Boßdorf
Tel. 07034/5881
Kosten für Unterkunft und Verpflegung im Neubau EZ 92,-,
DZ 87,- Euro
Historisches Gebäude EZ 87,- Euro
Der Betrag kann beim Seminar bezahlt werden.
M.N. Schriftführerin
Männergesangsverein
Frohsinn Renningen
Unser Konzert a cappella&more vom letzten Wochenende
Wir möchten uns bei Ihnen bedanken, liebe Gäste, die sie
so zahlreich zu unserem Konzert erschienen sind, und wir
möchten uns auch dafür bedanken, dass Sie uns durch Ihren tollen Applaus aufgezeigt haben, dass es Ihnen gefallen
hat. Es hat uns echt riesen Spaß bereitet und wir freuen
uns schon auf das nächste Mal! Vielen Dank auch dem
Team des Küchenchefs um Jacki Eckstein, es hat alles so
toll geklappt. Super !
Sa. 14.3.15 Clubkonzert mit WENDRSONN
Das Konzert mit der schwäbischen Folkrockband
„WENDRSONN“ in Clubatmosphäre findet statt.
Presse, TV und Radio sind sich über die zur Zeit erfolgreichste Mundartband in Baden-Württemberg einig: “Wendrsonn ist eine der besten und originellsten Bands südlich
des Mains” – “Hammerband mit Teufelsgeiger” – “Was Bayern und Kölner können, können Wendrsonn schon lange.
Selbstbewusst und erfolgreich im Dialekt rocken!”
Weitere Infos zu dieser Veranstaltung unter
www.kultundfun.de.
Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:15 Uhr
Tickets bei Intersport Krauss, TUI Reisecenter, BW Bank,
Mode Gaubisch oder online: www.kultundfun.de
Weitere Veranstaltungen im Vorverkauf:
17.4. Die Drei vom Dohlengässle
18.4. STILL COLLINS Vorpr.: Latte Mazziatto
09.5. Queenz of Piano
LandFrauen Ortsverein
Renningen
Nachruf
Wir mussten Abschied nehmen von unserem Mitglied
Hannelore Kochmünster.
Im Jahr 2012 ist sie in unseren Verein eingetreten, nahm an
unseren Aktivitäten und Veranstaltungen teil und fühlte sich
wohl in der Gemeinschaft.
Uns bleibt nur ihr für diese gemeinsame Zeit zu danken.
Wir trauern mit den Angehörigen.
Jahreshauptversammlung
mit Rückblick auf unsere Tätigkeiten des vergangenen Jahres, den Kassenbericht und die Ehrungen. Nach dem ofiziellen Teil hören wir einen Bericht von Carmen Schort über
die Geschichte der Waldenser.
Wir laden herzlich ein und freuen uns über einen zahlreichen
Besuch.
Mittwoch, 18. März 2015 -14.00 Uhr
Haus am Rankbach/Begegnungsstätte
Das Neueste aus unserem Reisekatalog – angeboten vom
Kreisverband Böblingen
Seminar für Alleinstehende auf der Burg Bad Liebenzell vom
27. bis 28. April 2015
Mit freundlichen Grüßen von Axel Foley und Mary Poppins
und unserem befreundeten Chor, den TenVoices/Herrenberg
Unsere Chorproben finden immer montags statt:
Male:vox
19:00 – 20:30 Uhr
Männerchor
20:30 – 22:00 Uhr
Klicken Sie rein: www.mgvfrohsinnrenningen.de
V. Buchholzer
Schriftführer
Musikverein Renningen e.V.
Internet: www.mvrenningen.de
Rückblick Jugendausflug ins Polarion
Am vergangenen Sonntag machten sich über 20 Jugendliche
auf zum Schlittschuhlaufen ins Polarion nach Bad Liebenzell.
Alle – ob groß oder klein – hatten richtig viel Spaß dabei.
Sogar ein eigener Musikwunsch wurde gespielt und die
MVR-Jugendkapelle in der Halle begrüßt. Gegen Abend ging
es wieder zurück. Die Ausfahrt, die der Jugendausschuss
topp organisiert hat, wird auch im nächsten Jahr wieder
stattfinden.
Wir bedanken uns bei allen Jugendlichen und vor allem bei
den Eltern, die gefahren sind und Jugendliche mitgenommen
haben.
V ereinSnachrichten
Stadtnachrichten
renningen
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
25
Renninger Schwimm-Club 1951 e.V.
������� �������� ����� �� ��� �
������ ��� � ��������� �� ��
� �������������������
� ������������������
� ���������
� ���������
������ ��� ���� ��� ���������� ������ ��
�������� ��� ������ ����� �� �����
!�� �����"����� ������ ��������������������� �# �$�������� ������������ � ��� ��� ������������
�� ������ ��%
���������
&���� ����� ���� �� ��� ����� ������ ��� �����#����%
!� �����#���������� ��� ���� ���� '������� #(� ��� ��$����� )������������������%
*�� ������ ��� +��������� � �% , -���� �%
������������� ��� ���������
!�� +��������� �# ����./ �������������������� ���� �����0��� ��� � �% 1 -���� �� ���#�����%
2��� #(� ���(��� ��� �� ��� ������������ ���� ������ �������� ������ ����/ ��� ��� &������� �� ���
��������������������� ������ ��� 3�������� �������%
�� ������ ��� ���
������������������4
�������������������4
�����0���4
��������� ���� �������� �������
������� ��������� ����� �������� ������
������!�� "���������� ������!��� ���������#�
�������� "$��������� %&������#
�������� ��� ��� � ��� "��������� ��� ����� 5����� ��� 2�����������%
6����� -��������������4
���� 7�#
� 9:,;.:<1=1><
� ����%��#A��%���
C�����4
���������
-�����������
-������������4
-����� 7�����
� 9:?@.?:;>9<1>
� 3�����.�������A0��%��
8������ ���
� 9:?:.,?:,>:?,
� �������%���A��B%��
����� :14;9 +��
����� :<499 D =94;9 +��
Termine 2015
Termine 2015
JHV Blasmusikverband BW/Kreisverband BB
im Vereinsheim MVR
30.04.2015
Maibaum stellen
02.05.2015
Konzert Bow-Tie Bigband (Stegwiesenhalle)
14.05.2015
Frühschoppenkonzert Reit- und Fahrverein
Renn./Malmsh., Bergwald
17.05.2015
Jugendkonzert – Stegwiesenhalle
20./21.06.2015 Kirchplatzfest
28.06.2015
Waldfest MV Höfingen,
Frühschoppen 11-14.00 Uhr
11.07.2015
Open-Air-Konzert – Vereinsorchester
12.07.2015
Open-Air Jazz Matinee – Bow-Tie Bigband
13.09.2015
MV Unterreichenbach (90 Jahre),
16.45 bis 18.30 Uhr
27.11.2015
Konzert Bow-Tie Bigband (Stegwiesenhalle)
29.11.2015
Senioren-Adventsfeier (im Vereinsheim des
MV Renningen)
12.12.2015
Jahreskonzert – Rankbachhalle
24.12.2015
Weihnachtslieder spielen
28.03.2015
Matthias Haug
Pressereferent
Obst- und Gartenbauverein
Renningen
Bach- und Flurputzete
In wetterfester Kleidung startet am kommenden Samstag,
den 14. März 2015 um 8.30 Uhr die Bach- und Flurputzete
im Bauhof.
Neben dem Ausschuss bitten wir auch alle übrigen Mitglieder
um rege Beteiligung.
Geschäftsstelle: RSC Clubheim, Gottfried-Bauer-Str. 80,
Tel. 07159 7459
Internet: www.renninger-sc.de
E-Mail: info@renninger-sc.de
Wir sind für Sie da:
jeden Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr,
jeden Montag
von 18.00 bis 19.00 Uhr
Während der Ferien nicht besetzt.
Abteilung Freizeitsport
Einige Plätze frei bei den FIT-KIDS
Fit-Kids: der Name ist Programm. Bei den 3- bis 5-jährigen
Mädchen und Jungen wird die Koordination, die sich bis
dahin entwickelt hat, weiter verfeinert. Außerdem wird die
Beweglichkeit ebenso gefördert wie der Umgang mit anderen Kindern. Und das alles mit viel Spaß und Abwechslung.
Die Stunde vergeht für die Kinder wie im Fluge.
Sport unterstützt das Kind nicht nur bei der körperlichen,
sondern auch in der geistigen und der sozialen Entwicklung.
Kinder, die frühzeitig Sport treiben, laufen später weniger
Gefahr, an der Volkskrankheit Bewegungsmangel zu leiden.
Wann: donnerstags 15.00 – 16.00 Uhr
Wo: RSC-Vereinsheim
Kosten: Mitgliedschaft des Kinds im Verein ist erforderlich
(3x Schnuppern ist okay); keine Kursgebühr
Weitere Informationen bei der Übungsleiterin Birgit Schubert
(07033 4060690) oder direkt in der Halle.
Hip-Hop Showtanz für 14- bis 16-Jährige:
neues Sportangebot!
Du bewegst dich gerne zu Musik und erlernst dabei gerne
neue Choreografien? Du hast Spaß am Tanzen und suchst
noch nach einer geeigneten Möglichkeit dazu? Dann schau
bei uns vorbei! Wir werden zu verschiedenen Musikstilen
Choreografien in Richtung HipHop/Showtanz „erarbeiten“.
Aber keine Sorge, der Spaß und die Freude am Tanzen stehen dabei im Vordergrund! Bei Fragen könnt ihr euch gerne
melden (Tel.: 07159/4780177 oder franziskahaupt@yahoo.de)
Beginn: Bitte um Beachtung, der Termin wurde verschoben
auf den 06.03.2015
Zeit: freitags von 18.30 - 19.30 Uhr
Ort: RSC-Vereinsheim, Gottfried-Bauer-Straße 80
Gebühr: Das Sportangebot ist ein Angebot der Abteilung
Freizeitsport und daher für Mitglieder im Verein und der
Abteilung Freizeitsport kostenlos.
Funktionelles Muskeltraining am Samstag
Es sind in beiden Kursen jeweils 2 Plätze frei!
Kurszeit:
samstags 09:00 – 10:15 Uhr (Kurs 633)
und
10:15 - 11:30 Uhr (Kurs 634)
Kursort:
RSC-Vereinsheim, Gottfried-Bauer-Straße 80,
71272 Renningen
Kursgebühr: Nichtmitglieder: 5,50 €, Mitglieder: 3,50 €
je Stunde
Anmeldung und Information: Stefan Vogl, Tel. 07159/4963260
Abteilung Volleyball
Nachholspiel und reguläres Spiel der Damen 2
am 3. und 8. März
Am Dienstag 3. März stand ein Nachholspiel in Mönsheim
an, welches wir mit einem spannenden und dennoch unnötigen 3:2 gewannen. Bereits 2:0 zurückliegend konnten
wir nochmal alle Kräfte mobilisieren und den Tie-break erzwingen. Nach einer ewig erscheinenden Zeit von über 100
Minuten verbuchten wir diesen Entscheidungssatz mit 15:11
für uns und fuhren erleichtert nach Hause.
26
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
V ereinSnachrichten
Letzten Sonntag hatten wir dann schon das nächste - und
vorletzte Spiel - der Saison in Aidlingen gegen Deufringen.
Bei herrlichstem Frühlingswetter trafen wir uns in Aidlingen
mit dem Vorsatz, auch dieses Spiel zu gewinnen.
Leider machten uns die jungen Frauen aus Deufringen einen
Strich durch die Rechnung. Wir kämpften und gaben alles.
Im zweiten Satz sah es auch kurzfristig nach einem Satzgewinn aus, aber leider konnten wir dies nicht wahrmachen.
3:0 für Deufringen.
So liegt unser Fokus nun auf dem letzten Spiel der Saison
in Flacht, welches am 22.03.15 stattfindet.
Es spielten Lisa Hahlgans, Willma Kiegler, Tine Wörner, Vanessa Höschele, Melli Kleintschek, Kerstin Trog und Rose
Schwarz
Meistermannschaft 2015
Im Schwarzwald spielt Rot gegen Blau oder große Freude
in Freudenstadt
RSC Damen I : TSV Freudenstadt 3:0
25:19, 25:6, 25:14
Am vorletzten Spieltag empfing uns Freudenstadt mit Eiseskälte im Freien (der Schnee liegt da noch einen halben Meter hoch!) und Riesenhitze in der Halle. Denn parallel zu den
Damen spielten in der Halle noch beide Herrenmannschaften
der Gastgeber, entsprechend hoch war die Temperatur und
das Zuschauerinteresse, die Ränge waren voll. Die Mannschaft aus Freudenstadt begann vor dieser beeindruckenden
Kulisse fulminant und brachten uns durch schnelle Angriffe
über die Mitte und Außen zunächst in Bedrängnis. Bis zum
Spielstand von 15:15 konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, doch dann wurde es den Damen des
RSC in dem ohrenbetäubenden Lärm zu bunt. Die Feldabwehr kam Dank der souveränen Annahme von Libera Jessi
präzise zu den Stellerinnen Bridget und Steffi, die Außenangreiferinnen Marlen und Alessa überlisteten immer wieder
den gegnerischen Block und die Mittelbockerinnen Nadine
und Jana verhinderten die Freudenstädter Angriffe direkt
am Netz. Der erste Satz ging folglich mit 25 zu 19 an uns.
Jetzt galt es, die Konzentration hoch zu halten, denn ein
Dreisatz-Sieg würde den direkten Aufstieg in die Bezirksliga
vorzeitig perfekt machen. Als Folge der ruhigen, motivierenden Pausenansprache des Trainers gingen die Spielerinnen der Boschstadt entschlossen in den zweiten Satz.
Entschlossenheit in den Gesichtern, Entschlossenheit in der
Körpersprache und Entschlossenheit im Spiel. Folgerichtig
wurden die Gastgeberinnen mit 25 : 6 förmlich vom Platz
gefegt. Jetzt durften die RSC Mädelz nur nicht überheblich werden oder das Nervenflattern bekommen. Und dieser
Vorsatz wurde im dritten Durchgang souverän umgesetzt.
Ina spielte seit langem wieder als Stellerin und machte ihre
Sache trotz gebrochenem Zeh sehr sehr gut und Rebekka
konnte sich immer wieder in das starke Renninger Angriffsspiel einschalten. Trotz der Unterstützung durch ihr Publikum
konnte Freudenstadt den Heimvorteil nicht nutzen und verlor auch den dritten Satz mit 25:14 Punkten. Ausgelassen
Stadtnachrichten
renningen
freuten sich die RSC Damen über den auch in dieser Höhe
und Deutlichkeit absolut verdienten Sieg und den damit verbundenen Aufstieg. Bezirksliga wir kommen.
Aber noch bleibt kaum Zeit zum Atemholen oder groß feiern, am Montag schon steht in der Rankbachhalle das
Pokalhalbfinale an. Sollte wir dort gewinnen, könnten wir in
diesem Jahr das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg
erreichen. Drin ist in dieser Saison alles!
Es spielten: Stefanie Frech, Nadine Knoll, Jana Hahlgans,
Brigitte Essig, Ina Zahn, Alessa Hasenmaier, Jessica Blach,
Marlen Braun und Rebekka Klöss.
Jens Kailbach
Spielbericht 2014/2015 B-Klasse 1 West Herren
Zwei Heimsiege ohne Markus und die Schwarzers aber mit
E-Spieler Jürgen und Nunzio zum Aufstieg
Renninger SC - VC Mönsheim
3:2 (20:25 25:27
25:11 25:13 15:13)
Renninger SC - SV Deckenpfronn
3:1 (25:21 25:19
19:25 25:23)
Nunzios Freigabe kam genau zur richtigen Zeit. Geburtstagskind Passi weilte mit seinem Bruder in Hamburg und Markus
war noch nicht wieder fit. Dank Jürgen hatten wir wenigstens einen Auswechselspieler. Das Spiel gegen Mönsheim
entwickelte sich zu dem erwarteten Krimi. Allerdings gingen
wir nicht von einem 0:2 Rückstand aus. Wir brauchten eine
ganze Weile uns in der neuen Formation zurechtzufinden.
Etwas glücklich, aber voll verdient bezwangen wir die TieBreak Könige aus Mönsheim, die den letzten Spieltag beide
Siege im Tie-Break errungen und revanchierten uns für die
Hinrunden-Niederlage.
Gegen die alten Weggefährten aus Deckenpfronn gingen
wir schon etwas müde zu Werke. Spätestens ab Satz drei
pfiff die Mehrzahl der Mannschaft aus dem letzten Loch.
Es zahlte sich aus, dass unser Hauptzuspieler Lukas, der
zwischenzeitlich in der Mitte für „Luke-Hoheit“ sorgte, wieder auf seine vertraute Position wechselte. Fridi spielte zwar
sehr ordentlich, aber auch bei ihm zeigten die acht Sätze
Wirkung. Der direkte Wiederaufstieg ist geschafft und so
spielen nicht nur unsere ersten Damen, sondern auch wir
nächste Saison eine Klasse höher. Ein besonderer Dank gilt
unseren zahlreichen Fans, die in verschiedenen Staffeln über
die neun Sätze hinweg unser Auf und Ab lautstark begleitet
haben.
(c)Peter
Heimatverein Rankbachtal e.V.
Renningen/Malmsheim
www.heimatverein-rankbachtal.de
Nachrufe
Der Heimatverein trauert um sein langjähriges Mitglied
Mina Schumann
die am 28. Februar im Alter von 89 Jahren verstorben ist.
Sie ist unserem Verein bereits kurz nach der Gründung beigetreten und seither verbunden geblieben. Wir sind ihr sehr
dankbar für ihre langjährige wohlwollende Förderung und
werden sie in guter Erinnerung behalten.
---*--Am 3. März hat uns im Alter von 87 Jahren
Theodor Schneider
für immer verlassen. Über viele Jahre hinweg hat er unseren
Verein tatkräftig und ideenreich unterstützt und dabei vor
allem beim Museumsausbau und bei der Ausstellungsgestaltung sein großes handwerkliches Geschick eingebracht. Sein
außerordentliches Engagement und seine stete Hilfsbereitschaft werden unvergessen bleiben und wir werden ihn in
dankbarer Erinnerung behalten.
Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gelten den Angehörigen der beiden Verstorbenen.
V ereinSnachrichten
Stadtnachrichten
renningen
Naturschutzbund
Deutschland (NABU) e.V.
Gruppe Renningen-Malmsheim
Die/der eine oder andere hat sich „schon vertraut gemacht“
mit dem, was sich auf der ehemaligen Erddeponie am
Mühlberg tut, bzw. bereits getan hat. Und dies, obwohl das
zur Zeit überwiegend im Sinne der NABU-Gruppe und nach
unseren Wünschen vom Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises gestaltenden Gelände noch nicht freigegeben wurde.
Aber bereits jetzt wird diese neue schöne Hügellandschaft
von der Bevölkerung gerne und häufig angenommen.
Der Landkreis und die NABU-Gruppe Renningen-Malmsheim
sind dabei, ein sowohl für die Bürger und Bürgerinnen unserer
Stadt, als auch für die Natur erlebbares Kleinod zu schaffen.
Wir bedanken uns schon jetzt beim Abfallwirtschaftsbetrieb,
aber auch bei der Stadtverwaltung dafür, dass wir seit
Jahren konstruktiv dabei mithelfen dürfen. Was letztendlich
daraus wird, zeigt sich erst in einigen Jahren, wenn der gewünschte Bewuchs „in die Gänge gekommen“ ist.
Verfolgen Sie es einfach a) durch Ihren Besuch (möglichst
erst nach der offiziellen Öffnung) und b) in der Presse.
Renningen-Malmsheim
Orchideen, Enziane und
nandere seltene Pflanze
arten aus der Umgebung
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
27
(DLR); seit 2006 Gutachter und Berater für Klimaschutzstrategien sowohl der Landesregierung als auch der Bundesregierung wird an diesem Abend referieren und für Diskussionen zur Verfügung stehen. Thema seines Vortrags: Die
Energiewende kann gelingen.
Auch hierzu sind Sie herzlich eingeladen. Merken Sie sich
diesen Termin schon mal vor.
Auf Ihr Interesse an diesen beiden Veranstaltungen freut sich
Udo Schäfer
NABU-Gruppe Renningen-Malmsheim
Tanzsportclub
Renningen Malmsheim e.V.
Nur noch zwei Tage!
Wir, der Tanzsportclub Renningen-Malmsheim sowie Olga
und Frank Dietermann, sie präsentieren Ihnen lateinamerikanische Tänze und ihre „Show-Paso“, erwarten Sie zum
TanzTee
am Sonntag, 15. März 2015
von 15.00Uhr bis 18.00Uhr (Saalöffnung 14.30Uhr) in der
Festhalle „Stegwiesen“, Rankbachstraße, in Renningen
(beim Schul- und Sportzentrum)
Eintritt: 2,50 EUR pro Person
Karten ab 14.30 Uhr an der Eingangskasse.
In der frühlingshaft dekorierten Halle, einer großen Tanzfläche bei Kaffee,Tee und selbstgebackenen Kuchen und mit
der besten Tanzmusik unserer Zeit – im Super-CD-Sound –
macht Tanzen einfach Spaß.
Genießen Sie einen unterhaltsamen Nachmittag - wir freuen
uns auf Ihren Besuch!
Tanzen Sie mit uns in den Frühling!
www.tsc-renningen-malmsheim.de
von Renningen und
en.
aus dem Kreis Böbling
Sommer-Adonisröschen
Eintritt frei
Referent: Ulrich Ade, LNV
Erreichbarkeit der Geschäftsstelle: donnerstags alle ungeraden Wochen von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr (an Feiertagen
und in den Ferien ist die Geschäftsstelle nicht erreichbar).
Albstraße 14, Tel.: 6476, Fax: 933406,
Vereinsgaststätte Alexandros Arsonaidis, Tel. 07159/4208282,
oder mobil: 0176/60943637
Internetinfo: www.TSV-Malmsheim.de
E-Mail: Geschaeftsstelle@TSV-Malmsheim.de
Küchenschellen
NiCOLEs Werkstatt
Prachtnelke
TSV Malmsheim 1903 e.V.
Knabenkraut
Mittwoch: 1. April 2015
Beginn: 19.30 Uhr
Rankbach*
Begegnungstätte Haus am
*Schwanenstraße 22, Renningen
Bei dieser Gelegenheit laden wir Sie recht herzlich zu unserem Vortrag am 1. April, 19:30 Uhr in die Begegnungsstätte
Haus am Rankbach ein. Thema: Seltene Pflanzen und heimische Orchideen.
Ulrich Ade vom Landesnaturschutzverband Böblingen bringt
uns Orchideen, Enziane und andere seltene Pflanzen aus der
Umgebung von Renningen und aus dem Kreis Böblingen
nahe. Der Eintritt ist frei.
Aufmerksam machen möchten wir Sie noch auf einen Vortrag am 26. Juni, ebenfalls um 19:30 Uhr. Dieses mal im
Bürgersaal des Bürgerhauses. Dr. Joachim Nitsch, Stuttgart,
1976 -2005 Abteilungsleiter „Systemanalyse und Technikbewertung“ im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Förderverein: Uschi Braun, 71263 Weil der Stadt,
Tel. 07033-6946170, E-Mail: Braun.Uschi@web.de
Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung
am Freitag, den 27. März 2015 um 19.30 Uhr in der
TSV - Halle.
Top
Top
Top
Top
Top
Top
Top
1
2
3
4
5
6
7
Begrüßung durch 1. Vorsitzenden
Totenehrung
Ehrungen Teil 1
Berichte der Vorsitzenden
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen
- Wahl von 2 HA-Mitgliedern auf 2 Jahre
(z. Zt. Tina Hauch, Harald Schneider)
- Wahl des 2. Vorsitzenden auf 2 Jahre
(z. Zt. Dietrich Bauer)
- Wahl des 4. Vorsitzenden auf 2 Jahre
(z.Zt. Hans-Peter Enderle)
- Bestätigung des GeJu-Leiters auf 2 Jahre
(z.Zt. Martin Rothmund)
- Bestätigung der Abteilungsleiter
--- Pause ---
28
V ereinSnachrichten
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
Top 8 Ehrungen Teil 2
Top 9 Anträge
- Anträge zur Tagesordnung müssen spätestens
eine Woche vor der Hauptversammlung beim 1.
Vorsitzenden schriftlich eingegangen sein.
Top 10 Verschiedenes
Top 11 Schlusswort
Malmsheim, 09.03.2015
Die TSV-Vorstandschaft
Gesamtjugend
Liebe Jugendliche,
am Freitag, den 20.03.15 trifft sich die Gesamtjugend um
19:00 im Schnoggatreff, dem Vereinsheim, um die Jahreshauptversammlung durchzuführen. Eingeladen sind alle Mitglieder unter 18 Jahren. Zur Wahl stehen u.A. der Posten
als Gesamtjugendleiter (dieser muss älter als 18 sein) und
des Gesamtjugendsprechers (unter 18).
Wir bitten um ein zahlreiches Erscheinen und freuen uns
auf Euch!
Euer Gesamtjugendteam,
Martin und Marcel
den letzten 10 Minuten. Doch was kam dann? Die Fehlerquote häufte sich. Da ein Fehlpass, da den Ball nicht gefangen,
wieder zu spät am Werfer, nicht ausgeblockt……..
Bei so vielen kleinen Fehlern kann man ein Spitzenteam
nicht in die Knie zwingen.
Nun noch 3 Spiele und 3 Siege (?) (!)
Fangen wir gleich am nächsten Heimspiel am Sonntag um
17 Uhr damit an!
Spieler (Pkt/3er/Foul)
Aickelin, Nadine (9/0/2); Alheit, Katharina (0/0/0); Bonds, Lisa
(2/0/2); Fleck, Olivia (10/0/0) ; Hauch, Tina (2/0/4); Holler,
Christina (15/0/2); Marschall, Elisabeth (0/0/3) –Danke fürs
Aushelfen!- Nack, Sharon (2/0/2); Pötsch, Carolyn (2/0/0);
Schwab, Elena (0/0/3)
Basketball
15. März 2015
Abteilung Basketball
Stadionsporthalle Renningen
Katharina Alheit – Abteilungsleiterin,
Tel.: 07159/4200192
Homepage: www.basketball-malmsheim.de
Amtswechsel in der Abteilungsleitung
Nach 9 Jahren als Abteilungsleiterin Basketball legt Jessica
Rexer ihr Amt nieder. Zur Nachfolgerin wurde in der Abteilungsversammlung am 4. März 2015 Pressewart Katharina
Alheit gewählt.
Jessi, wir danken Dir für die letzten 9 Jahre in denen Du die
Abteilung Basketball vor allem auch im Jugendbereich stark
nach vorne gebracht hast und dich mit so viel Engagement
für den Verein eingebracht hast! Schön, dass Du uns weiterhin als Kassiererin und Spielerin erhalten bleibst!
Insgesamt wurden unter dem Punkt Neuwahlen folgende
Ämter vergeben:
4.1. Abteilungsleiter: Katharina Alheit
(auf 2 Jahre)
4.2. stellv. Abt.leiter: Annett Herrmann
(1 Jahr)
4.3. Kassierer: Jessica Rexer
(2 Jahre)
4.4. Kassenprüfer: Daniel Herrmann
(2 Jahre)
4.5. Pressewart: Katharina Alheit
(bis 31.8.15)
4.6. Schiedsrichterwart: Jan Grossmann
(2 Jahre)
4.7. Jugendwart: Marcel Dzubba
(2 Jahre)
Um sich voll und ganz dem neuen Amt als Abteilungsleiterin widmen zu können, wird Katharina Alheit zum Ende der
Saison ihr Amt als Pressewart niederlegen. Wir sind noch
auf der Suche nach einem Nachfolger/in!!
Wer Interesse an diesem Amt hat, kann sich gerne bei ihr
melden! Auch Eltern unserer (jüngeren) Spieler sind herzlich
dazu eingeladen, diesen interessanten Posten zu übernehmen!
Ergebnisse vom Wochenende
Sportvgg Feuerbach – U12 mixed
SV Böblingen – Damen I
BV Hellas Esslingen – U18 männlich
Mamo Baskets Freiberg – U14 mixed
ASV Aichwald – Damen II
Stadtnachrichten
renningen
43:84
64:42
107:34
43:28
30:75
Spielbericht Oberliga Damen
SV Böblingen : TSV Malmsheim I
64:42
Diesmal nix zu holen beim Tabellenführer
War man im ersten Viertel noch nicht richtig auf dem Platz???
Zu viele Unkonzentriertheiten, Ballverluste und oft den Schritt
zu spät am Werfer bescherten uns einen schlechten Start ins
Spiel, so dass wir 22:10 hinten lagen. Doch dann besannen
wir uns im 2. Viertel auf unser Spiel und konnten dieses Viertel mit 10:17 für uns entscheiden. So lagen wir zur Halbzeit
mit nur 5 Punkten hinten. Auch das 3. Viertel begann gut,
aber schon zum Ende hin, kehrte wieder das gleiche Debakel
wie im ersten Viertel zurück. Sieben Zähler Rückstand vor
13:00 Uhr
U18m
- TG Nürtingen
15.00 Uhr
Damen II
- BSG Ludwigsburg III
17.00 Uhr
Damen I Oberliga
- VfL Endersbach
19.00 Uhr
Herren
- BG Tamm/Bietigheim
Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!
Eintritt frei!!! Über Spenden für unsere Jugend
freuen wir uns immer 
Für Kaffee, kalte Getränke und Snacks ist wie immer gesorgt!
Auswärtsspiel:
15.3.15
10:00 TSV Crailsheim – U17w
Abteilung Fußball
Heinz Weber – Abteilungsleiter, Tel.: 07159/6229
Stefan Frech – Jugendleiter, Tel.: 07159/80868
Fußballjugend
Homepage: www.juniorenfussball.tsv-malmsheim.de
Stadionaktion: BULI Spiel VFB gegen Werder Bremen
Nächste Möglichkeit von einer unserer Stadionaktionen zu profitieren, ist am SO den 12.4. Mehr Infos auf der HP der Abt.
Fußball. Bestellungen nimmt wie immer HP Enderle entgegen.
Vorschau Samstag 14.03.
10:30
TSV B-Juniorinnen
12:00
SGM E-Junioren I
12:00
SGM E-Junioren II
13:30
SGM D-Junioren II
13:30
TSV Schwieberd. I
15:00
SGM C-Junioren I
15:00
SGM Ensingen II
16:30
Spvgg Warmbronn
-
SB Asperg
SGM Aurich I
TV Pflugfelden II
Spfr. Großsachsenh.
SGM D-Junioren I
SGM Ensingen I
SGM C-Junioren II
SGM A-Junioren
Vorschau Sonntag 15.03.
10:30
SGM B-Junioren
-
FSV 08 Bissingen
Stadtnachrichten
renningen
V ereinSnachrichten
Abteilung Tischtennis
8. Spieltag der Rückrunde am 07.03.2015
Herren I – SpVgg Aidlingen II 8:8
Einzel: B.Grafenburg 2:0, Mi. Jaißle 1:1, V. Krämer u.
Ma. Jaißle je 2:0, P.Hirmer u. O.Haidl je 0:2
Doppel: Grafenburg/Krämer 1:1, Jaißle Mirko/Hirmer 0:1,
Jaißle Markus/Haidl 0:1
Im Spiel der Tabellennachbarn war es zunächst ausgeglichen, bevor Malmsheim mit vier Siegen in Folge mit 8:5 in
Führung ging. Der entscheidende Punkt zum Gewinn gelang
Malmsheim leider nicht mehr, da sich Aidlingen nochmals
berappelte und noch ein Unentschieden erreichte. Zu erwähnen wäre, dass unsere Youngster Behrend und Valentin fünf
Punkte beisteuerten. Besonderer Dank gilt auch Stefan für
die moralische Unterstützung.
SKV Rutesheim II – Jugend U18 I 5:5
Einzel: Alex 2:0, Flo 2:0, Nic 0:2 und Marcel 0:2
Doppel: Alex/Flo 1:0, Nic/Marcel 0:1
In einem knappen Spiel trennten sich die erste Malmsheimer
Jugend und Rutesheim 2 mit 5:5 Unentschieden. Mit etwas
mehr Glück im zweiten Einzel von Marcel im fünften Satz
hätten wir das Spiel gewinnen können. Letztendlich ist es
jedoch ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Jugend U18 II – Tischtennis Schönbuch 2:6
Es spielten Fabian und Kolja
Da wir nur zu Zweit antreten konnten, haben wir leider gegen den Tabellenfünften nicht gewinnen können. Wir bleiben
trotzdem mit 4 Siegen und einer Niederlage auf dem ersten
Tabellenplatz der Kreisklasse C Nord.
(14.30
(14.30
(18.00
(18.00
29
Kleintierzuchtverein
Malmsheim e.V.
Pascal Hirmer – Abteilungsleiter,
Tel.: 0151/236 104 03
Steffen Schroeder / Behrend Grafenburg – Jugendleiter,
Tel.: 07159/2913 und 0176/91452960
Homepage: www.tischtennis-malmsheim.de
Vorschau 9. Spieltag am 14.03.2015
Jugend U18 I – TSV Steinenbronn
Jugend U18 II – FC-SF Münklingen
Herren I – TSV Weissach
TTG Leonberg/Eltingen VII – Herren II
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
Uhr)
Uhr)
Uhr)
Uhr)
Tennisclub Malmsheim e.V.
Jahreshauptversammlung 2015
Am Sonnabend, den 21.03.2015 um 19.00 Uhr findet unsere
diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Hierzu möchte ich alle aktiven und passiven Mitglieder recht
herzlich einladen.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Berichte Funktionäre
a.) Verlesen des Protokolls der letzten JHV
b.) Bericht 1.Vorsitzender
c.) Bericht des Kassierers
d.) Bericht der Kassenprüfer
e.) Bericht Zuchtwart Kaninchen
f.) Bericht Zuchtwart Geflügel
4. Aussprache der Berichte
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wünsche und Anträge (schriftlich bis zum 07.03.2015)
beim 1. Vorsitzenden
Pause
7. Wahlen
a.) 2.Vorsitzende/r
b.) Schriftführer/in
c.) Zuchtwart Kaninchen
d.) Tättowart
e.) Zuchtbuchführer
f.) Beisitzer
g.) Jugendleiter/in
h.) Beisitzer
8. Neuaufnahmen
9. Jahresprogramm 2015
10. Verschiedenes
Mit freundlichem Gruß Vorstand Sven Gross
Liederkranz Malmsheim e.V.
Gemischter Chor
Am Dienstag proben wir zu den üblichen Zeiten.
www.tc-malmsheim.de
Nachruf
Der Tennisclub Malmsheim trauert um
Friedrich Österreicher
Er war viele Jahre eng mit dem Tennisverein Malmsheim
verbunden und hat unseren Verein in den Gründungsjahren
tatkräftig unterstützt. Seiner Frau Ulrike, den Töchtern Julia
und Nicole, gilt unsere tiefste Anteilnahme.
Wir werden Friedrich Österreicher in guter Erinnerung behalten und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Die Vorstandschaft
Harmonika-Spielring
Malmsheim e.V.
ERINNERUNG
Am Samstag, 14.3. um 18 Uhr findet unsere
Mitgliederversammlung
in der Taube in Malmsheim statt. Wir freuen uns über eine
rege Teilnahme.
R. Gaubisch-Grimm
Schriftführerin
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag war
sehr gut besucht. Unser 1. Vorsitzender Werner Klein konnte im Vereinslokal über 80 Mitglieder begrüßen, darunter
unseren Ehrenchorleiter Georg Neininger und das „jüngste“
Mitglied, Herrn Bürgermeister Faißt. Nach der Totenehrung
folgten die in der Tagesordnung vorgesehenen Berichte und
Entlastungen.
30
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
V ereinSnachrichten
Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
20 Jahre: Barbara Kohlhepp und Katherina Thierry; 25 Jahre: Iris Kaes und Frithjof Grögler; passiv: Wolfgang Dengler,
Harald Kapp, Hans-Dieter Spieß, Rita Deyerling, Roland Stückel, Hartwig Röse;
40 Jahre: Lotte Heck und Heiderose Krusch; passiv: Gerdi
Giehmann, Thea Maier, Gustav Thierry, Marlies Paul, Hans
Giehmann, Sieglinde Müller, Sigrid Wirth;
50 Jahre: Barbara Knollmeier und Christel Steegmüller; passiv: Karl Hofmeister, Inge Brimmers; 65 Jahre: die Ehrenmitglieder Ernst Häfner und Fritz Gall. Zum Ehrenmitglied
wurden Lotte Heck, Heiderose Krusch und Herbert Renz
ernannt.
Der Tagesordnungspunkt „Vorstandswahl“ wurde ausgesetzt.
Der 1. und der 2. Vorsitzende stehen nicht mehr zur Verfügung. Ein zehnköpfiges Gremium soll deren Aufgaben beschreiben und eine Aufgabenteilung und evtl. erforderliche
Satzungsänderung erarbeiten. Die Neuwahl der Vorstandschaft erfolgt in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung.
Werner Klein führt den Verein seit 40 Jahren als 1. Vorsitzender. Er wurde zum Ehrenvorstand ernannt. Der 2. Vorsitzende Hans Kockelmann überreichte ihm als Dank und
Anerkennung unter lang anhaltendem Applaus eine EhrenUrkunde und ein Präsent.
Stadtnachrichten
renningen
dass er in seiner Hommage „Almansa“ ihre bewegte Geschichte portraitierte. So ist darin z.B. ein arabischer Tanz,
sowie auch ein kriegerischer Marsch im Stile der spanischen
Reconquista enthalten. Gleichzeitig handelt es sich, um das
erste unserer beiden Arbeitsstücke des Dirigentenworkshops
Anfang Mai, bei dem der MVM als Lehrorchester fungiert
(mehr hierzu in Bälde an gleicher Stelle).
Ernst Robert Uebel erblickte 1882 unweit unserer Musikfreunde aus Wernesgrün im berühmten Klingenthal das Licht
der Welt. Jedem Instrumentenliebhaber ist dieser Ort wohl
ausreichend bekannt. Der dortigen Tradition folgend erlernte
er ebenfalls den Beruf des Instrumentenbauers, bevor er
sich mehr dessen Verwendungszweck verschrieb. 1926 war
es dann so weit: Er bescherte in erster Linie dem Militär,
aber auch allen Freunden der gehobenen Marschmusik die
„Jubelklänge“, dessen Beliebtheit sich zeigt, in dem er
gar bei den Krönungsfeierlichkeiten von Elisabeth der II. in
London und bei den olympischen Winterspielen in Sapporo
aufgeführt wurde. Heute zu finden unter Opus 70 und bei
uns im Programm – Fortsetzung folgt…
gez Schriftwarth
Nachruf
Der MVM trauert um sein Mitglied
Friedrich Österreicher
Nach schwerer Krankheit erlag er dieser leider. Wir durften
ihn am Dienstag musikalisch auf seinem letzten Weg begleiten und drücken seinen Angehörigen unsere tiefe Anteilnahme aus.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren
Im Namen aller Mitglieder
Die Vorstandschaft
Einladung Jugendhauptversammlung
Liebe Jungmusiker/innen,
hiermit möchten wir euch zur Jugendhauptversammlung der
Bläserjugend, am Dienstag, den 24. März 2015 um 18.00 Uhr
(Ende ca. 19.00 Uhr) einladen.
Musikverein Malmsheim e.V.
48. Wunschkonzert, 21. März, 19:00: Vorbericht Teil II
Nach einem stressigen, aber auch schönen und vor allem
erfolgreichen Klausurwochenende in Heidenheim sind wir der
Mission „Wunschkonzert“ ein riesen Schritt näher gekommen. Allenthalben blitzen bereits Virtuosität und Klangfülle
auf. Nachdem das JBO sein letztes Stück (wir berichteten
letzte Woche) und seine letzte Zugabe in der Halle verhallen
lassen wird, findet gewohnt der fliegende Wechsel auf der
Bühne statt und das Vereinsorchester formiert sich, um das
Erarbeitete zu präsentieren:
Was bietet sich besser zur Eröffnung an, als eine Ouvertüre? Am 21. Oktober 1858 wurde die Operette in Paris
uraufgeführt, handelt zwar in der griechischen Antike und
um deren Mythologie, ist faktisch aber als eine Karikatur der
französischen Gesellschaft der damaligen Zeit gemeint. Zum
Glück kam Jaques Offenbach mit dieser Provokation nicht
nur ungeschoren weg, sondern feierte mit seinem ersten
abendfüllenden Werk einen riesigen Erfolg, selbst Napoleon
III applaudierte stark und dies, obwohl er als liebestoller
Gott Jupiter dargestellt wurde. Selbst heute noch ist der
berühmte Cancan eine weltbekannte Melodie und „Titelmelodie“ für einschlägige Abend-Shows wie z.B in Saloons des
Wilden Westens. Richtig: wir sprechen von „Orpheus in der
Unterwelt“.
Al-Manza (Der Wachturm) ist eine geschichtsträchtige Stadt
in der spanischen Region Valencia. Hoch oben auf einem
Berg thront eine Burg, ursprünglich von Arabern errichtet
und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Mittelmeerküste. Diese Stadt faszinierte Ferrer Ferran so sehr,
Die Tagesordnung lautet wie folgt:
1. Begrüßung
2. Bericht des Kassiers
3. Berichte der Jugendleitung
4. Entlastungen
5. Wahlen
a) Jugendvertreter
b) Jugendpressewart
c) 2. Jugendleiter
6. Verschiedenes
Anträge zu Punkt 6. müssen schriftlich bis zum 20.03.2015
bei der 1. Jugendleiterin Jasmin Haller, Brunnenfeldstr. 46,
71272 Renningen eingegangen sein, um sie im Programm
zu berücksichtigen.
Bitte informiert eure Eltern ausreichend darüber, damit sie
sich auf die etwas geänderten Bring- und Abholzeiten einrichten können.
Auch eure Eltern sind natürlich aufs Herzlichste willkommen.
Ferner würden wir uns natürlich freuen, wenn auch die Kinder zu uns stoßen, die noch nicht im Jugendorchester bzw.
der Jugendgruppe mitspielen.
Eure Jugendleitung
Obst- und Gartenbauverein
Malmsheim
Bach- und Flurputzete am Samstag, den 14.03.2015. Wir
treffen uns um 9.15 Uhr am Spielplatz in der Schöckengasse (Malmsheim). Da unser Abschnitt am Rankbach entlang
geht, ist es von Vorteil, wenn Sie einen ca. 3 Meter langen
Schüttelhaken (sofern vorhanden) mitbringen könnten.
Stadtnachrichten
renningen
Pa r t e i e n u n d WÄ h l e r V e r e i n i g u n g e n
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
31
Rückblicke:
Landesweiter Streuobstpflegetag
Angelockt durch das vorfrühlingshafte Wetter fanden sich 5
Helfer zum Schneiden von alten Streuobstbäumen ein. Diese jährliche Baumpflege-Aktion ist ein kleiner Beitrag zum
Erhalt unserer typischen Streuobstlandschaft. Hierfür herzlichen Dank an unseren Fachwart und 1. Vorsitzenden Rainer
Bubser und an die Helfer.
Hygiene Schulung: Dank an alle Helfer und an die Teilnehmer welche mit ihrem Kommen diese für den Verein wichtige
Schulung unterstützten.
Wilfried Merk
Schriftführer
Themen wurden angesprochen und intensiv diskutiert. Die
anwesenden Gemeinderäte konnten dazu Stellung nehmen
und haben auch manche Anregung der Besucher zu ihrer
nächsten Fraktionssitzung mitgenommen.
Es war ein gelungener Abend und es ist sicher, dass es den
2. Stammtisch noch in diesem Jahr geben wird.
Herzlichen Dank an alle Anwesenden für ihr Erscheinen.
Elisabeth Dreßler, Schriftführerin
PS: Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage:
www.fw-renningen.de
Falls Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, teilen
Sie diese uns bitte schriftlich an folgende Mailadresse mit:
schriftfuehrer@fw-renningen.de. Vielen Dank!
Sozialverband
Ortsverband Malmsheim
Einladung zur ordentlichen
Jahreshauptversammlung 2015
Liebe Mitglieder der Freien Wähler,
zur diesjährigen Jahreshauptversammlung laden wir Sie
herzlich ein.
Sie findet statt am Freitag, dem 27. März 2015 um 20 Uhr
im Gasthaus zur Taube in Malmsheim
Einladung an alle Mitglieder
Zur Mitgliederversammlung, am Samstag, 18.04.2015 um
14.00 Uhr im Gasthaus Taube, laden wir alle Mitglieder recht
herzlich ein.
Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Bericht der 1.Vorsitzenden
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Revisoren
5. Bericht der Hinterbliebenen-Betreuerin
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des gesamten Vorstandes
8. Ehrung
9. Verschiedenes
Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen und allen
Mitgliedern, die durch Krankheit verhindert sind, wünschen
wir eine baldige Besserung und Genesung.
M.M.
Jahrgang 1932/33
Malmsheim mit Anhang
Einladung!
Ein wenig den Alltag vergessen - gemeinsam Mittagessen!
Vielleicht auch noch einen Kaffee?
Auf Euer Kommen freut sich „s‘Comitee“!
Mittwoch, 18. März 2015, 11.30 in der Taube.
Parteien und
Wählervereinigungen
CDU
Erster CDU-Stammtisch
Zukünftig möchten wir in regelmäßigen Abständen einen
offenen Stammtisch für alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger unserer Stadt anbieten. In gemütlicher Atmosphäre
haben Sie Gelegenheit, sich über aktuelle Themen unserer
Gemeinde zu unterhalten und mit Vertretern des CDU Stadtverbandes ins Gespräch zu kommen. Der erste Stammtisch
ist am 12.3. um 20 Uhr in der Bar des Hotels Walker.
Herzliche Einladung!
Freie Wähler
Stadtverband
Renningen/Malmsheim
Nachlese zum 1. Stammtisch der Freien Wähler
Am vergangenen Donnerstag, 05. März fand der 1. Stammtisch der Freien Wähler statt. Zahlreiche Mitglieder und Gäste fanden sich im Gleis 2 am Südbahnhof ein. Viele aktuelle
Tagesordnung:
Top
Top
Top
Top
1
2
3
4
Top 5
Top 6
Top 7
Top 8
Top 9
Begrüßung
Totenehrung
Feststellung zur Beschlussfähigkeit
Berichte
- Vorsitzender
- Schatzmeisterin
- Kassenprüfer
Entlastung
Neuwahlen
- 1. Vorsitzender
- weitere Beisitzerin
Jahresprogramm 2015
Berichte
- aus dem Gemeinderat:
Marcus Schautt
- aus der Region:
Bernhard Maier
Verschiedenes
Ergänzungen und Änderungen zur Tagesordnung können bis
spätestens 17. März 2015 schriftlich beim Vorsitzenden, Gerhard Maier, eingereicht werden.
Ich freue mich, Sie bei der Versammlung begrüßen zu können.
Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Maier
Stadtverbandsvorsitzender
Bündnis 90
Die Grünen
Ortsverband Renningen mit Magstadt
www.Gruene-Renningen.de
Nominierungsveranstaltung für den Wahlkreis Herrenberg
/ Leonberg
Auf der Nominierungsveranstaltung soll der Kandidat für die
kommenden Landtagswahlen 2016 gewählt werden. Unser
Landtagsabgeordneter Dr. Bernd Murschel kandidiert wieder,
um seine erfolgreiche Arbeit für die Menschen, Umwelt und
Natur weiter fortführen zu können. Stimmberechtigt sind
Mitglieder von Bündnis 90 / Die Grünen. Eine persönliche
Einladung ist erfolgt.
Datum: 19. März 2015, 20:00 Uhr
Ort: Katholisches Gemeindehaus, Weil der Stadt
Vorankündigung! Grüner Treff zum Thema ‚Stadtentwicklung‘
am 26.03.
Der erste Grüne Treff mit dem thematischen Schwerpunkt
„Stadtentwicklung“.
32
nummer 11
donnerstag, 12. März 2015
SonStigeS
Ein kurzes Referat wird eine Einführung in das Thema geben: Was bedeutet Stadtentwicklung, wie ist es bisher in
Renningen gelaufen, wie sieht die Zukunft aus, welche Einfluss- und Mitwirkungsmöglichkeiten haben wir Bürgerinnen
und Bürger? Nach dem Referat wollen wir diskutieren und
eine erste grüne Positionsbestimmung vornehmen.
Wir freuen uns über bekannte und neue Gesichter.
Herzliche Einladung!
Termin: Donnerstag, 26. März 2015, 20:00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte im Haus am Rankbach
Zwischenbilanz der grün-roten Landesregierung
Was hat die grün-rote Landesregierung bisher geleistet und
auf den Weg gebracht?
Ökologische und soziale Modernisierung von Wirtschaft und
Gesellschaft, Bildungsaufbruch, Energiewende und mehr
Bürgerbeteiligung – die grün-rote Landesregierung macht
eine neue Politik für Baden-Württemberg. Was die Landesregierung bisher konkret auf den Weg gebracht hat, können
Sie dem Zeitstrahl entnehmen. Klicken Sie sich durch unsere
Zwischenbilanz.
Hier geht’s zum Zeitstrahl: http://www.baden-wuerttemberg.
de/de/regierung/landesregierung/zwischenbilanz-der-landesregierung/
Für den Ortsverband:
Andrea Menschick, Tel. 07159-8434
Email: Andrea.Menschick@gruene-renningen.de
SPD aktuell
www.spd-renningen.de und in Facebook unter
SPD Renningen-Malmsheim
Jahreshauptversammlung des Ortsvereins
Unsere JHV findet am Freitag, 20. März 2015 um 19.00 Uhr im
SVR-Sportpark-Restaurant statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Die Tagesordnung habt ihr alle in den letzten
Tagen bekommen. Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme.
Reinhard Händel, Ortsvereinsvorsitzender
In der Zwischenzeit stehen auch einige Erläuterungen zur
diesjährigen Haushaltssatzung der Stadt Renningen auf
unserer Homepage.
Jan Hambach
Alternative für Deutschland
www.alternativefuer-bw.de
Vortragsveranstaltung in der Stadthalle Sindelfingen mit
dem Attache der russischen Botschaft in Sindelfingen
Am letzten Donnerstag hatten wir unsere Großveranstaltung
mit dem Attache der russischen Botschaft, Herrn Daniil A.
Bisslinger. Für den Ortsverband Sindelfingen eröffnete Herr
Martin Hess den Abend. Anschließend hielt Herr Stefan Thien einen Vortrag zu den württembergischen Verbindungen zu
Russland. Darauf folgte der ausführliche Vortrag von Herrn
Bisslinger und eine intensive Fragerunde.
Hier eine kurze Zusammenfassung:
Herr Daniil A. Bisslinger hat selbst Wurzeln in die Zeit der
schwäbischen Einwanderung ins Zarenreich. Der Vortrag von
Herrn Bisslinger war sehr umfangreich und zeigte die heutigen
Entwicklungen und die Stimmungslage in Russland auf. Man
fühlt sich sehr eng mit Europa verbunden. In Deutschland sieht
man eher den Freund als den früheren Gegner. Das Bild der
Russen über Deutschland ist sehr positiv, wird aber durch die
aktuelle politische Lage etwas eingetrübt. Aus russischer Sicht
kann man die einseitige Haltung zu Gunsten der USA und
Stadtnachrichten
renningen
gegen Russland nicht verstehen. Dies führt zu Enttäuschungen
und bei einer kleinen Minderheit zu rechtsextremen Entwicklungen. Das Vertrauen in Europa wird geschwächt.
Herr Bisslinger lobte ausdrücklich Frau Merkel. Er war als
Übersetzer bei den Verhandlungen um die Ukraine in Minsk
tätig. Trotz der Enttäuschungen wegen der sehr schnell eingeführten Sanktionen, sieht er in der Bundeskanzlerin eine
glaubwürdige Problemlöserin der Ukrainekrise.
Für die Anwesenden war dies eine neue Information. Es besteht somit eine Basis, die deutsch-russische Freundschaft
auszubauen. Nach diesem großartigen und ausführlichen Vortrag kam es zu einer langen Fragerunde. Die Fragen deckten
das gesamte aktuelle Spektrum zu Russland ab. Hierbei konnte
Herr Bisslinger sein umfassendes Wissen über die russische
Außenpolitik zeigen. Die zum Teil sehr kritischen Fragen hat er
ohne zu zögern beantworten können. Ob es um die russischamerikanischen Beziehungen ging oder Syrien, er konnte immer Auskunft geben. Auf die direkte Frage, ob Russland seine
Bürger überall in der Welt schützen würde, antwortete er ohne
zögern - selbstverständlich. Als Mitarbeiter in der russischen
Botschaft in Berlin sieht er dies als eine Grundaufgabe jeder
Botschaft egal von welchem Land. Die Fragerunde wurde nach
mehr als einer Stunde beendet. Die Anwesenden waren positiv
überrascht, wie ungezwungen und locker man über kritische
Themen sprechen konnte. Dieser Abend war eine hervorragende Chance, die Ansichten Russlands zu hören.
Für den Ortsverband:
Jörg Günter Wittmaak, Tel. 07159/7709,
E-Mail: joerg.wittmaak@alternativefuer-bw.de
Sonstiges
Barock-Ensemble ‚83 e.V.
Aktualisierte Probentermine
Percussion-Ensemble: 24.3., 19.30 Uhr, Renningen
Bach-Kammerorchester: 14.3., 13.30 Uhr alle Flöten,
14.00 Uhr Tuttiprobe, Atrium im Albert-Schweitzer-Gymnasium Leonberg, Probe für das Konzert in Malmsheim, Probenverlegung vom 21. auf den 14. März
Kammerchor: 14.3., 16.00 Uhr Probe im Atrium im AlbertSchweitzer-Gymnasium Leonberg mit dem Orchester, 25.03.,
19.30 Uhr Probe im Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der
Stadt im Musiksaal 2
Torelli-Consort: 23.3.,19.30 Uhr, Probe
Informationen bei unserer Stadtgeschäftsstelle Renningen
(Dr. Tanja und Dr. Wolfgang Schmid) – Telefon 07159-17871)
oder Hauptgeschäftsstelle: Tel. 07084 – 92 01 30, Email:
Renningen@barockensemble83.de, www.barockensemble83.de
DLRG OG Weil der Stadt
mit Stützpunkt Renningen
Rettungswachdienst Freibad Renningen
Die Liste für den Wachdienst im Freibad Renningen liegt
montags im Hallenbad aus. Alle Rettungsschwimmer mit
mindestens Rettungsschwimmabzeichen Bronze sollen sich
möglichst bald eintragen, damit wir die neue Wachsaison mit
gewohnter Qualität durchführen können. Meldet euch bitte
im Hallenbad oder direkt bei Marcus.
Wach- und Freizeitkleidung
Ab sofort könnt ihr für die kommende Saison wieder Dienstund Freizeitkleidung bestellen. Die Listen liegen montags im
Hallenbad aus.
Alle weiteren Termine findet ihr wie immer auf unseren
Internetseiten.
Eure DLRG Ortsgruppe Weil der Stadt
http://Weil-der-Stadt.DLRG.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
24
Dateigröße
3 424 KB
Tags
1/--Seiten
melden