close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliches Gemeindeblatt der Gemeinde Motten mit

EinbettenHerunterladen
6bia^X]Zh<ZbZ^cYZWaViiYZg<ZbZ^cYZBdiiZc
der
Gemeinde Motten mit den
b^iYZc<ZbZ^cYZiZ^aZc@di]ZcjcYHeZ^X]Zgo
Gemeindeteilen Kothen und Speicherz
12. Jahrgang - Nr. 9
6. März 2015
Weltgebetstag
Fr., 6. März 2015
Bahamas
Begreift ihr
meine Liebe?
Beginn: 19.00 Uhr imvon
Josefsheim
„WELTGEBETSTAG
den BAHAMAS“
mit anschließendem
Freitag, 6. gemütlichen
März 2015, um Beisammensein!
19.00 Uhr in St. Hedwig
6bihWaViiYZg<ZbZ^cYZBdiiZc&
Frauen aller Konfessionen laden ein zum Gottesdienst
Motten Wichtige Telefonnummern
Gemeindeverwaltung Motten,
Fuldaer Str. 11, 97786 Motten
Telefon (0 97 48) 91 91-0, Telefax (0 97 48) 91 91-44
Montag – Freitag
zusätzlich am Mittwoch
http://www.motten.de
E-Mail: info@motten.de
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Jugendbeauftragte Lena Möller Seniorenbeauftragte Ute Becker (0 97 48) 93 01 52
(0 97 48) 10 45
Landratsamt Bad Kissingen
Finanzamt Bad Kissingen
Vermessungsamt Bad Kissingen
Agentur für Arbeit, Bad Kissingen
(09 71) 80 1-0
(09 71) 80 21-0
(09 71) 72 75-0
(09 71) 71 24-0
Sprechstunden Wolfgang Wildenauer im Rathaus Motten
dort telefonisch zu erreichen unter (0 97 48) 91 91 20
Montag vormittags
09.00 - 10.00 Uhr
Dienstag vormittags
09.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag nachmittags 16.00 - 19.00 Uhr
Notrufe:
Rettungsdienst
Feuerwehr-Notruf
Polizei-Notruf
Polizeistation Bad Brückenau
1 12
1 12
1 10
(09 74 1) 60 60
Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren
der Gemeindeteile:
FFW Motten, 1. Kdt. Andreas Möller ,
(0 97 48) 93 10 90
FFW Kothen, 1. Kdt. Ralf Hornung,
01 51 / 61 53 33 53
FFW Speicherz, 1. Kdt. Martin Dehler,
(0 97 48) 93 10 62
Kath. Pfarramt Kothen
Kindergarten Motten
Kindergarten Kothen
(0 97 48) 2 08
(0 97 48) 5 00
(0 97 48) 3 67
Volksschule Motten
(0 97 48) 92 81
BAYERISCHE STAATSFORSTEN
Forstdienststelle Kothen
Kothen
BUNDESFORST (Truppenübungsplatz)
Forstrevier Ehrenberg
Motten
Forstrevier Neuglashütten
Volkers
(0 97 48) 6 33
(0 97 48) 93 10 27
(0 97 41) 93 73 217
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar
ist, rufen Sie bitte den ärztlichen Bereitschaftsdienst Bayern,
Tel. 116 117 an. In lebensgefährlichen Notfällen rufen Sie bitte
Motten
die Rettungsleitstelle, Tel. 112 an.
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
- Erziehungsberatung - Sprechstunden nach Vereinbarung
Mo - Do von 09.00 - 12.00 und von 14.00 - 17.00 Uhr,
Fr von 09.00 - 12.00 Uhr. Tel. (09 71) 72 46 23
Kontaktadressen bei Suchtproblemen:
a) Christian Fenn
(,,Streetworker“ der Drogenhilfe Bad Kissingen e.V.)
Sprechstunden: Mo - Fr von 10 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung,
Tel. (09 71) 6 88 99
b) Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme
Silvia Hermann, Michael Hupp
Sprechstunden: Mo - Do von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr
Fr von 9 bis 12 Uhr,
Tel. (09 71) 72 46 29
Notdienst:
bei Störung der Wasserversorgungseinrichtungen:
- Gemeinde Motten
(0 97 48) 91 91-0
außerhalb der Dienstzeit:
Wasserwart Klaus Grünewald oder Bruno Müller
01 51 / 19 53 69 01 od. 02
Stromversorgung:
RhönEnergie, Fulda
Störungsannahme: Fundtiere
sind bei der Gemeinde anzuzeigen
0800 1002788
(0 97 48) 91 91 - 0
Tierkörperverwertungsanstalt
für landwirtschaftliche Nutztiere
Tierkörperbeseitigungsanstalt Walsdorf
Hetzentännig 2, 96194 Walsdorf
(09549) 366
Erdaushubdeponie, Grüngutsammel- u. Häckselplatz:
Anlieferungen werden vom 01. April - 31. Oktober regelmäßig
samstags von 12.00 bis 14.00 Uhr entgegengenommen.
Außerhalb dieser Zeit ist eine Anlieferung nach vorheriger
Anmeldung bei der Gemeinde Motten bzw. beim
Bauhofleiter, Klaus Grünewald, 01 51 - 19 53 69 01 möglich.
Sondermüllsammelstelle:
Die Sondermüllsammelstelle im Bauhof, Auweg 1, Motten, ist
an jedem ersten Samstag im Monat von 11.00 bis 12.00 Uhr
geöffnet.
Öffentliche Bücherei
Motten, Fuldaer Str. 11 (im Rathaus)
Dienstags von 16 - 18 Uhr, Tel. (09 74 8) 91 91-22
Aus dem Rathaus wird berichtet
Foto der Woche: „Amselknödel“
Foto: Patrizia Mehler
Veranstaltungen in der Gemeinde
Fr. 6.3.
Generalversammlung Musikverein Kothen
Jahreshauptversammlung Musikverein Döllautaler Motten
Weltgebetstag der Frauen
Voranzeigen
Fr. 13.3.
Generalversammlung SC Motten
Generalversammlung Schützenverein Motten
Sa. 14.3. Jahreshauptversammlung Obst- und Gartenbauverein
Ko./Sp.
Versammlung der Jagdgenossenschaft Hubertus, Motten
Mo. 16.3. Bürgerversammlung in Speicherz
Di. 17.3.
Bürgerversammlung in Motten
Mi. 18.3. Bürgerversammlung in Kothen
Mi. 18.3. Frauenfrühstück im Josefsheim
Standesamtliche Nachrichten
Mottens Gewerbetreibende möchten schneller surfen
Sterbefall
Albine Espen, Sonnenstr. 23, Motten
Amtliche Nachrichten
Notdienstplan der Rhöner Apotheken
2.3. – 8.3.
9.3. – 15.3.
Apotheke Schmalnau
Bahnhofstr. 6, Schmalnau,
Tel. 06656/332
St. Georg-Apotheke
Marienstr. 2, 36163 Poppenhausen
Wechsel des Notdienstes 8 Uhr.
Apotheken Notdienst
Zeitlofs - Bad Brückenau - Wildflecken
27.02. – 06.03.
06.03. – 13.03.
Schwan-Apotheke
Altstadt 14, Bad Brückenau, Tel. 09741/2215
Rathaus-Apotheke
Unterhainstr. 2, Bad Brückenau, Tel. 09741/910210
Die angegebene Apotheke hat Notdienst von Freitag 18 Uhr bis zum
folgenden Freitag 18 Uhr.
Ärztl. Bereitschaftsdienst
Bad Brückenau und Umgebung
06.03. 13 Uhr - 13.03. 8 Uhr Gemeinschaftspraxis Kleinhenz/Wirth/Streit
Elisabethenhof, Bad Brückenau, Tel. 09741/5899
Motten. Vom Internet abhängig? „Sehr!“ lautet die einstimmige
Antwort aus dem Hause Fahrzeugbau Möller im Gewerbegebiet
in Motten. So ziemlich alles läuft über das Internet, für
Ersatzteilbestellungen, Lieferauskünfte und Garantieeinreichungen
wählen sich die Mitarbeiter ins worldwideweb ein. Thomas Statt,
kaufmännischer Angestellter bei Fahrzeugbau Möller, ist froh, bereits
die schnellere Internet-Verbindung nutzen zu können, vor zwei Jahren
sah das noch ganz anders aus. Trotzdem hakt es immer mal wieder. Im
geschäftigen Arbeitsalltag könnte man die Zeit, in der sich eine Seite
aufbaut, sinnvoller nutzen. „Im gewerblichen Bereich ist schneller
immer besser.“ bekräftigt Thomas Statt.
Von der technischen Seite aus ist dies bald möglich. Vergangene
Woche hat die Gemeinde Motten den Vertrag mit den Stadtwerken
Hammelburg unter Dach und Fach gebracht. Mit der Förderzusage
des Freistaates Bayern im Rücken werden im Laufe des Jahres
Glasfaserkabel verlegt werden. Von den Gesamtkosten in Höhe von
552.386 Euro übernimmt der Freistatt 80%. Die verbleibenden 110.477
Euro steuert die Gemeinde bei.
Bürgermeister Jochen Vogel (CSU) freut sich, die laut
Breitbandrichtlinie „schwarzen Flecken“ beseitigen zu können.
„Gewerbe braucht mehr Breitband-Volumen. Die haben das begrüßt,
dass wir in das Förderprogramm eingestiegen sind.“ 2013 hatte die
Gemeinde den Bedarf ermittelt. 15 Unternehmen hatten angegeben,
mindestens 50Mbit/s im Downstream und mindestens 2Mbit/s im
Upstream zu benötigen.
Zwar hatte keine Firma eine Beschwerde eingereicht, aber: „Man
muss an die Zukunft denken. Heute reicht es vielleicht noch, aber
morgen?“ sorgt Vogel für freie Fahrt auf der Datenautobahn. Private
Internetnutzer werden von der Maßnahme ebenfalls profitieren.
Wenn das Glasfasernetz vorhanden ist, kann dieses auch über andere
Provider genutzt werden.
Laut Stephan Dausacker von den Stadtwerken Hammelburg werden
die baulichen Maßnahmen je nach Wetterlage ab März diesen Jahres
sowohl in Motten, als auch parallel dazu im „Erschließungsgebiet 2“,
in Speicherz, begonnen werden können. Dausacker rechnet mit einer
neunmonatigen Bauphase, bis Ende 2015 soll die gesamte Gemeinde
schneller surfen können. Die Arbeiten werden von den Stadtwerken
Hammelburg in Kürze vergeben werden.
In Speicherz wird die Straße aus Richtung Kothen bis zum VerteilerMotten kasten aufgebaggert, um Glasfaser zu verlegen. In dem südlichsten
Ortsteil wird somit der FTTC-Status (Fiber-to-the-curb) ermöglicht.
Dort wird die Glasfaser bis zum Verteilerkasten verlegt und an den
Kabelverzweiger angeschlossen. Von dort bis zum Endverbraucher
laufen die Daten über die bereits bestehenden Kupferkabel der
Telekom. Spitzenwerte bis zu 50 Mbit/s sollen in Speicherz möglich
werden.
In Kothen sind keine Maßnahmen vorgesehen, dort sind über den
Hauptverteiler der Telekom bereits zügige Internetverbindungen
möglich.
In Motten sind bereits Glasfaserverbindungen vorhanden, im
Gewerbegebiet hingegen muss ab dem Verteilerkasten in Höhe
von Fahrzeugbau Möller noch aufgegraben werden. Auf Wunsch
können Glasfasern bis zum Gebäude verlegt werden, also Fibre-tothe-building (FTTB). Der Mottener User soll dann bis zu 100 Mbit/s
schnelles Internet nutzen können.
Quelle: Saale Zeitung / Text: Stephanie Elm / Foto: Birgit Will
EINLADUNG
zur Bürgerversammlung
am Montag, den 16. März 2015, 19:30 Uhr
in der Gaststätte „Zum Biber” in Speicherz
Tagesordnung: Bericht des 1. Bürgermeisters
Es ergeht an die Gesamtbevölkerung
herzliche Einladung.
GEMEINDE MOTTEN
Jochen Vogel, 1. Bürgermeister
EINLADUNG
zur Bürgerversammlung
am Dienstag, den 17. März 2015, 19:30 Uhr
in der Gaststätte „Zur Grünen Au” in Motten
Tagesordnung: Bericht des 1. Bürgermeisters
Es ergeht an die Gesamtbevölkerung
herzliche Einladung.
Die Vertragsunterzeichnung - von links: Stephan Dausacker und
Norbert Kühnl von den Stadtwerken Hammelburg, Bürgermeister
Jochen Vogel, Zweite Bürgermeisterin Ute Becker
Das Passamt informiert
Auszug aus dem Personalausweisgesetz (PAuswG)
§ 1 Ausweispflicht
Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind
verpflichtet, einen Ausweis zu besitzen, sobald sie 16 Jahre alt sind
und der allgemeinen Meldepflicht unterliegen oder, ohne ihr zu
unterliegen, sich
überwiegend
in Deutschland
aufhalten. Sie
müssen ihn auf
Verlangen einer
zur Feststellung
der Identität
berechtigten
Behörde
vorlegen....
.....Personen, die einen gültigen Pass besitzen, können die
Ausweispflicht auch durch den Besitz und die Vorlage Ihres Passes
erfüllen.
Da für die Fertigstellung eines neuen Personalausweises bzw.
Reisepasses aus Erfahrung mit einem Zeitraum von ca. zwei bis
vier Wochen zu rechnen ist, empfehlen wir rechtzeitig ein neues
Ausweisdokument zu beantragen.
Motten
GEMEINDE MOTTEN
Jochen Vogel, 1. Bürgermeister
EINLADUNG
zur Bürgerversammlung
am Mittwoch, den 18. März 2015, 19:30 Uhr
in der Gaststätte „Rhönperle” in Kothen
Tagesordnung: Bericht des 1. Bürgermeisters
Es ergeht an die Gesamtbevölkerung
herzliche Einladung.
GEMEINDE MOTTEN
Jochen Vogel, 1. Bürgermeister
Grüne Oasen mitten im Ort
DonnersTalk am 12.03.2015 zur Gestaltung von begrünten Innenhöfen
in Ortskernen
Der Frühling steht vor der Tür. Und mit den steigenden Temperaturen
wächst auch die Lust, im Garten aktiv zu werden. Wer bei
der Gestaltung von Grünanlagen jedoch zuerst an Gärten im
Neubaugebiet denkt, wird bei der Vortragsreihe DonnersTalk eines
besseren belehrt. Denn gerade in den Ortsmitten ist es möglich,
charaktervolle Bauten zusammen mit wunderschönen grünen Oasen
– auch unter beengten Verhältnissen – zu gestalten. Wie dies in der
Praxis funktioniert, erklärt Dieter Büttner am 12.03.2015 um 19.00
Uhr in der Markthalle der Stadt Hammelburg. Der Kreisfachberater
für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Bad Kissingen
Mitten im Ort—mitten im Leben!
Innenentwicklungsmanagement Landkreis Bad Kissingen
DonnersTalk
Eine kostenlose Infoveranstaltung für Eigentümer, Bauwillige und Bauherren,
Handwerksbetriebe, Kommunen und Innenentwicklungsinteressierte
Thema:
Begrünte Innenhöfe in Ortskernen
Referent: Dieter Büttner (Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege,
Landratsamt Bad Kissingen)
Wann:
Donnerstag, 12.03.2015
19.00 Uhr (Einlass 18.45 Uhr)
Wo:
Markthalle, Frobeniusstraße 2,
97762 Hammelburg
Fotos: Dieter BüƩner
Ein Projekt des Landkreises Bad Kissingen und seiner Kommunen Aura a. d. Saale, Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Bocklet, Burkardroth, Elfershausen, Euerdorf, Fuchsstadt, Geroda, Hammelburg, Maßbach, Motten, Münnerstadt, Nüdlingen, Oberleichtersbach, Oberthulba, Oerlenbach, Ramsthal, Rannungen, Riedenberg, Schondra, Sulzthal, Thundorf
i. Ufr., Wartmannsroth, Wildflecken, Zeitlofs
Das Innenentwicklungsmanagement wird gefördert durch:
Der DonnersTalk mit freundlicher Unterstützung von:
zeigt anhand positiver Beispiele aus dem gesamten Landkreis, dass
gefühlvolle Sanierungen am Objekt zusammen mit den dazugehörigen
Grünflächen möglich und sinnvoll sind.
Um unsere fränkischen Dörfer vor leerstehenden Häusern im Ortskern
zu bewahren, ist es wichtig, auf die Notwendigkeit zur Erhaltung alter
Bausubstanzen hinzuweisen. Hierfür steht der DonnersTalk – eine
Vortragsreihe speziell für Eigentümer, Bauherren und Bauwillige,
Kommunen und Handwerksbetriebe. Aber auch alle, die das Thema
Innenentwicklung interessiert, sind herzlich zu den kostenlosen
Informationsveranstaltungen eingeladen, die auf Initiative des
Innenentwicklungsmanagement Landkreis Bad Kissingen und mit
freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bad Kissingen stattfinden.
Das Innenentwicklungsmanagement wird gefördert durch das
Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die
Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).
Der nächste Vortrag ist am 16.04.2015 im Sparkassen-Pavillon
Bad Kissingen zum Thema „Wohnen im Alter“. Referieren werden
Sebastian Dresbach vom Zentrum für Telemedizin, Architekt Peter
Kopperger und Magdalena Döblinger vom MehrGenerationenHaus
Bad Kissingen.
Trickbetrug im Namen der Deutschen Rentenversicherung
Nordbayern
In den letzten Tagen erhielten einige Personen Post mit dem
echten postalischen Absender der Deutschen Rentenversicherung
Nordbayern in Bayreuth und einer falschen Telefonnummer sowie
einer falschen Emailadresse.
In diesen Briefen werden die Empfänger aufgefordert 756,86 Euro
unverzüglich auf ein Konto einzuzahlen um ab nächsten Monat
einen erhöhten Betrag von 457,90 Euro zu erhalten. Angeblich würde
dies durch eine
Änderung bei der
Pflegeversicherung
erfolgen.
In den Unterlagen
findet man auch
vorbereitete
Überweisungsträger,
die auf den
Begünstigten „DRV“
lauten.
Die Deutsche
Rentenversicherung
Nordbayern weist
ausdrücklich darauf
hin, dass es sich nicht
um ihre Schreiben
handelt und
warnt eindringlich
davor, das Geld zu
überweisen.
Rückforderungsschreiben sollte man
immer überprüfen
und sich bei
Unklarheiten direkt
an die Deutsche
Rentenversicherung
wenden.
Für Fragen stehen
die Beratungsstellen
der Deutschen
Rentenversicherung
oder das kostenlose
Kontakt Innenentwicklungsmanagement:
Landratsamt, Dorothee Schmitt
Tel.: 0971/801-5192, E-Mail: dorothee.schmitt@kg.de
lich im
Erhält
s
Rathau
Motten Servicetelefon unter der Nummer 0800 1000 480 18 zur Verfügung.
Alle korrekten Kontaktdaten finden Sie unter
www.deutscherentenversicherung-nordbayern.de.
Truppenübungsplatz Wildflecken
2. Änderung Schießwarnung
Sperrzeiten auf dem TrÜbPl Wildflecken – Monat März 2015
An den in der Anlage aufgeführten Tagen/Zeiträumen wird auf
dem TrÜbPl WILDFLECKEN geschossen, gesprengt, Handgranaten
geworfen und auch außerhalb der angegebenen Zeiten geübt.
Ich bitte Sie, folgende Punkte zu beachten:
1) Anfang und Ende der Sperrzeiten werden bei Tag durch gehisste
rote Flaggen, bei Nacht durch an den Flaggenmasten angebrachte
rote Warnleuchten angezeigt. Die Schranken des Gefahrenbereiches sind geschlossen. Auch außerhalb der angegebenen
Sperrzeiten ist das Betreten und Befahren des TrÜbPl ohne
Genehmigung der Leit- und Kontrollstelle verboten.
2) Das gesamte Truppenübungsplatzgelände ist militärischer
Sicherheitsbereich und gleichzeitig Gesamtgefahrenbereich!
Die Grenzen sind durch Warntafeln sowie feste und bewegliche
Schranken kenntlich gemacht. Die Schranken werden auch über
die angegebenen Sperrzeiten hinaus geschlossen gehalten.
3) Das unbefugte Betreten und Befahren des TrÜbPl sowie das
Umgehen und Umfahren von geschlossenen Schranken und das
widerrechtliche Aneignen von Munition und Munitionsteilen ist
verboten und wird strafrechtlich verfolgt.
VORSICHT! BLINDGÄNGER, ÜBUNGEN VON KRAFTFAHRZEUGEN
UND STRASSENVERSCHMUTZUNGEN. UNBELEUCHTETE UND
GETARNTE KRAFTFAHRZEUGE SIND EINE STÄNDIGE GEFAHR
AUF DEM TRUPPENÜBUNGSPLATZ.
Den Anordnungen der Kontrollorgane der TrÜbPlKdtr WILDFLECKEN
und der Absperrposten ist Folge zu leisten.
gez. Stanzel, Oberstabsfeldwebel
Anlage zur Schießwarnung vom 04.03.2015
Monat März 2015 2. Änderung
02.03.15 0700-1630 03.03.15 0700-2330 04.03.15 0700-2330
05.03.15 0700-1630 06.03.15 0700-1430 09.03.15 0700-2330
10.03.15 0700-1630 11.03.15 0700-2330 12.03.15 0700-1630
13.03.15 0700-1430 16.03.15 0700-2330 17.03.15 0700-1630
18.03.15 0700-2330 19.03.15 0700-1630 18:30 20.03.15 0700-1430
23.03.15 0700-2330 24.03.15 0700-1630 25.03.15 0700-2330
26.03.15 0700-1630 27.03.15 0700-1430 30.03.15 0700-2330
31.03.15 0700-1630
Kirchliche Nachrichten
Katholische Kirchengemeinden
St. Bartholomäus Motten
und St. Matthäus Kothen mit Filiale Speicherz
Sa. 07.03.
3. FASTENSONNTAG v
19.00 sp Vorabendmessfeier f. Lebende und Verstorbene der
Familie Hohmann und Stein
So. 08.03.
8.45 ko Messfeier als Amt für die Pfarrgemeinde
10:00 mo Messfeier f. Alfred und Winfried Will und verstorbene
Motten
Angehörige / Familien Will und Weber, lebende und
verstorbene Angehörige / Heinrich Wirsing, lebende
und verstorbene Angehörige / Eduard Leibold / Anna
Breitenbach und Alois Mehler und Angehörige / lebende
und verstorbene Angehörige der Familien Müller und Will
M6
Mo. 09.03. - Hl. Bruno v. Querfurt, Bischof und Hl. Franziska v. Rom
18.30 mo Rosenkranz nach Meinung des Heiligen Vaters
18.30 ko Rosenkranz nach Meinung des Heiligen Vaters
Di. 10.03.
18.30 mo Rosenkranz um die Einheit der Christen
Mi. 11.03.
18.30 mo Rosenkranz für die Armen und Unterdrückten
18.30 sp Rosenkranz für die Armen und Unterdrückten
19.00 sp Messfeier f. Verstorbene der Familie Grünewald v
Do. 12.03.
18.30 mo Rosenkranz um geistliche Berufe
18.30 ko Rosenkranz um geistliche Berufe
19.00 ko Messfeier f. Ernestine Weber, 3. Seelengottesdienst
/ Hedwig Möller zum Jahrtag / Pfarrer August Bauer,
Elisabeth und Franz Polierer, lebende und verstorbene
Angehörige v
Fr. 13.03.
18.30 ko Rosenkranz für die Kommunionkinder und Firmlinge
18.30 mo Rosenkranz für die Kommunionkinder und Firmlinge
19.00 mo Messfeier f. Doris Reith, 3. Seelengottesdienst / Familien
Kraft und Helfrich / Lebende und Verstorbene der
Familien Möller und Auth und Angehörige und für die
Kranken der Gemeinde Motten M 7 v
Sa. 14.03. 4. FASTENSONNTAG (Laetare) v
19.00 mo Vorabendmessfeier f. Familie Schwalm, Helfrich und Kraft
/ Familien Schuhmann, Stumpf und Will / Otto Preis und
verstorbene Angehörige / Erich Möller und verstorbene
Angehörige / Familien Löhmer und Will und verstorbene
Angehörige M 1
So. 15.03.
8.45 ko Messfeier f. Elfriede Vatavu zum Jahrtag und verstorbene
Angehörige / Adolf und Hilda Möller
10.00 sp Messfeier als Amt für die Pfarrgemeinde (Patrozinium) v
Pfarrgemeinderat Kothen/Speicherz
Am Montag, den 09. März 2015, treffen sich die Mitglieder des
Pfarrgemeinderates Kothen/ Speicherz um 20:00 Uhr im Gasthof „zum
Biber“ in Speicherz.
Wegegottesdienst
Am Freitag, 13. März 2015 um 15:00 Uhr laden wir die
Kommunionkinder und deren Eltern zu einem Wegegottesdienst in die
Pfarrkirche nach Motten ein.
Senioren Kothen-Speicherz
Der nächste gemeinsame Seniorennachmittag ist am kommenden
Mittwoch, 13. März 2015 um 14:00 Uhr in Speicherz in der Gaststätte
„zum Biber“. Der Pfarrgemeinderat freut sich auf einen schönen
Nachmittag mit Ihnen.
Kirchenbesucher
Bei der Zählung der Gottesdienstbesucher am 2. Fastensonntag
ergaben sich folgende Zahlen: in Motten waren es 28 (62) Männer, 48
(69) Frauen und 7 (26) Kinder, zusammen 83 (157)
in Kothen folgende Zahlen: Männer 28 (28)
, Frauen 51 (69), Kinder 12 (18), zusammen
91 (115 ) und in Speicherz waren es 26 (20)
Männer, 27 (41) Frauen und 12 (10) Kinder,
zusammen 65 (71) . In Klammern die Zahlen
vom Vorjahr.
Frauenfrühstück
im Josefsheim Motten
Lektorin in Motten
Als neue Lektorin in Motten heißen wir Petra
Kraft, Motten, herzlich willkommen.
Voranzeige:
Sitzung des Kapellenbauvereins Speicherz
ist am Mittwoch, 18. März 2015
Frauenfrühstück im Josefsheim Motten
Es ist mal wieder so weit !!!
Am 18.03.2015 um 9.00 Uhr
Thema: Was hab ich davon wenn ich glaube
mit Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke,
Fulda
Anmeldung bis Montag, 16.03.2015 bei
Birgit Statt > 09748/270, Edeltraud
Heil > 09748/361. Natürlich sind auch
Kurzentschlossene herzlich willkommen!
TN – Beitrag inkl. Frühstück 7,- Euro pro
Person
Auf einen schönen Vormittag freut sich
das Frauenfrühstücksteam
Einladung zum Weltgebetstag
der Frauen
Wir laden alle Frauen aus Motten,
Kothen und Speicherz ganz herzlich zum
Weltgebetstag am Freitag, dem 6. März
2015 ins Josefsheim ein. Thema in diesem
Jahr sind die Bahamas unter dem Titel
"Begreift ihr meine Liebe?". Um 19.00 Uhr
wollen wir beginnen - wir freuen uns über
viele Interessierte, um gemeinsam einen
informativen und gemütlichen Abend
zu verbringen. Laßt uns mit Frauen aller
Konfessionen für die Anliegen der Bahamas
beten und singen.
Das Vorbereitungsteam!
Vereinsnachrichten
BBV Kreisverband
Landfrauenfahrt 2015
Tageslehrfahrt nach Aschaffenburg
am Donnerstag, den 16. April 2015
Programm
1. Führung Konvent Garten im Kloster
Seligenstadt
2. Spaziergang im Park Schönbusch in
Aschaffenburg
3. Mittagessen im Schlappeseppel in
Aschaffenburg
Es ist mal wieder soweit !!!
Am 18.03.2015 um 9.00 Uhr
Thema:
Was hab ich davon,
wenn ich glaube?
mit
Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke
Anmeldung bis Montag, 16.03.2015 bei
Birgit Statt > 09748/270
Edeltraud Heil > 09748/361
Natürlich sind auch Kurzentschlossene
herzlich willkommen!
TN – Beitrag inkl. Frühstück
7,- € pro Person
Auf einen schönen Vormittag freut sich
das Frauenfrühstücksteam
Motten 4. Stadtführung in Aschaffenburg
5. Zur freien Verfügung 15:30 - 18:00 Uhr
Termine:
14.03.15 Jubiläum Dammersfeld Buben 19 Uhr Bv-Haus
22.03.15 Aktion sauberes Backhaus 14 Uhr Bv-Haus
07.04.15 Monatssitzung April
Wirt:
Lukas Böhm 07.04.15
FFW Motten
In der Zeit von Mi., 04.03.15 bis Sa., 21.03.15
beteiligen sich 3 Jugendliche an der neuen
modularen Truppmannausbildung Block A auf
Kreisbrandmeisterebene.
Leistungen:
Fahrt, Stadtführung in Aschaffenburg, Führung durch den
Konventgarten in Seligenstadt
Preis: 29,00 EUR
Anmeldung: bis 15. März 2015
Kothen Elfriede Dätig Tel. 1049
Speicherz Marita Hüfner Tel. 485 od. 01789290677
Motten Maria Habersack
Tel. 425
Burschenverein Motten e.V.
Kreuzbergwanderung
Am frühen Sonntagmorgen um 06:00 Uhr
machten sich sieben Mitglieder auf den
Weg zum Kreuzberg. Wanderführer Fabian
Schneider führte uns über den Schluppberg, Dalherda, Gichenbach
nach Rengersfeld, wo wir uns erstmal mit einer Brotzeit stärkten.
Anschließend ging es über die Schwedenschanze in den Gasthof
Mühlengrund in Oberweissenbrunn, bevor es die letzten fünf
Kilometer zu bewältigen hieß. Am Kreuzberg ließen wir unsere
Wanderung dann ausklingen mit Bier und anderen köstlichen
Spezialitäten. Wir bedanken uns bei Fabian für Planung, Leitung und
Führung.
Der Burschenverein Motten bedankt sich recht herzlich bei den
Sponsoren Fa. Herbert, Fa. Seidenthal und Familie Best für die
Bereitstellung der Baumaterialien und der Traktoren für den
Faschingswagen.
Ebenso auch bei Stefan Will für die Bereitstellung der Bauhalle. An
alle ein großes Dankeschön!!!
Motten
Di. 10.03.15 um 18.30 Uhr:
Übung der Atemschutzgeräteträger Motten
und Speicherz auf der Übungsanlage des
Atemschutzzentrums in Oberthulba ab 19.30 Uhr.
So. 15.03.15 um 08.00 Uhr:
Abfahrt nach Schönderling wegen Aufstellung ab 08.30 Uhr für
Kirchenparade anläßlich Fahrzeugweihe TSF-W.
Mi. 18.03.15 um 19.30 Uhr:
Übung nach FwDv3 der Frauengruppe.
Mo. 30.03.15 um 19.30 Uhr:
Übung nach FwDv3 der Gruppe 4.
Jagdgenossenschaft Hubertus Motten
Einladung
Am Samstag, den 14.03.2015 um 20.00 Uhr
findet in der Gaststätte zur Grünen Au in Motten
die Versammlung der Jagdgenossenschaft Motten
statt. Dazu ergeht hiermit herzliche Einladung.
Tagesordnung:
1. Eröffnung, Begrüßung des Jagdvorstehers
2. Protokoll des Schriftführers
3. Kassenbericht
4. Entlastung des Vorstandes
5. Grußworte der Jagdpächter
6. Wünsche und Anträge
7. Auszahlung des Jagderlöses
Mit freundlichen Grüßen
Der Jagdvorstand
Nachlese "Wanderung zur Oberbacher Hütte"
An alle aktiven und passiven Mitglieder im Februar 2015
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Der Musikverein „Döllautaler“ Motten e. V. hält am
Freitag, den 06. März 2015 um 20.00 Uhr
seine ordentliche Mitgliederversammlung in der Gastwirtschaft „Zur
Grünen Au“ in Motten ab.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. a) Feststellen der ordnungsgemäßen Einberufung
b) Feststellen der Beschlussfähigkeit
c) Wahl des Versammlungsleiters
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Ehrungen
5. a) Bericht des Kassierers
b) Bericht der Kassenprüfer
c) Bericht des Schriftführers
d) Bericht des Jugendwartes
e) Bericht des 1. Vorsitzenden
f) Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen der Vorstandschaft
7. Neuaufnahme von Mitgliedern
8. Verschiedenes
9. Beschließen der Versammlung
Auf rege Teilnahme freut sich die Vorstandschaft.
Jörg Wirsing, 1. Vorsitzender
Bei trübem und ungemütlichem Wetter machten sich ein paar
hartgesottene Wanderer auf den Weg, den Oberbacher Gebirgstein
zu erkunden. Nach dem etwas mühevollen Weg wurden wir bei der
Einkehr in der Oberbacher Rhönklubhütte bestens belohnt.
Allen hat es viel Spaß gemacht und so wird es im nächsten Jahr eine
Wiederholung geben! Also schon mal vormerken!
Danke fürs Mitmarschieren
Brigitte und Will Roth
Rhönklub Motten e.V.
Einladung zur Generalversammlung
am Samstag, 21. März 2015, 20.00 Uhr
im Rhönklubhaus in Motten.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Grußworte Regionsvorsitzender
3. Totengedenken
4. Protokoll der letzten Generalversammlung
5. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
6. Berichte der einzelnen Fachwarte
7. Verleihung der Wanderleistungsabzeichen
8. Grußworte Bürgermeister Jochen Vogel
9. Ehrungen
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Neuwahlen (auch Kassenprüfer)
12. Wünsche und Anträge
13. Diskussion und Aussprache
Wir freuen uns, recht viele Mitglieder begrüßen zu können!
Frisch auf!
Georg Schuhmann, 1. Vorsitzender
Der Klubabend im März muss leider entfallen!
Besuch des Rhönklubs aus Thalau
Liebe Freunde des Rhönklubs!
Am Sonntag, den 08. März 2015 ist unser Nachbarverein aus Thalau zu Gast in Motten im Rhönklubhäuschen. Aus diesem Grund ist das
Häuschen auch am Nachmittag ab 14:30 Uhr für alle geöffnet.
Bei Kaffee und Kuchen und auch etwas Deftigem lässt es sich schön
schwatzen und einen gemütlichen Nachmittag verbringen.
Eingeladen sind alle Mitglieder aber auch alle Mottner Bürger.
Auf zahlreiche Gäste freuen sich der
Rhönklub Motten sowie Sabine & Georg
Schützenverein Motten 1912 e.V.
EINLADUNG ZUR GENERALVERSAMMLUNG
Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder !
Unsere diesjährige Generalversammlung findet am
Freitag, 13. März 2015, um 20.00 Uhr
im Schützenhaus statt. Dazu sind alle Mitglieder
eingeladen.
Tagesordnung:
1) Begrüßung
2) Verlesen des Protokolls von 2014
3) Allgemeiner Bericht des 1. Vorsitzenden
4) Bericht des Kassiers
5) Sportberichte der Abteilungsleiter
6) Entlastung von Vorstandschaft u. Kassier
7) Neuwahlen der Vorstandschaft
8) Verschiedenes
Um vollzähliges Erscheinen in Schützenkleidung wird gebeten.
Die Vorstandschaft
Motten Ergebnisdienst – Rundenwettkämpfe:
Luftgewehr:
Im letzten Wettkampf der Saison hatte unsere 1.
Luftgewehrmannschaft Heimrecht gegen den Tabellennachbarn
Hettenhausen II und sich dazu viel vorgenommen. Dank des
zweitbesten Saisonergebnisses gelang ein klarer Sieg.
Bester Mottner war, wie schon die gesamte Saison, Patrick Fehn mit
371 Ringen. Sein Saisondurchschnitt liegt damit bei ausgezeichneten
372,9 Ringen. Knapp dahinter lag Marion Herbert mit 368 Ringen und
einem Saisonschnitt von 365,6 Ringen.
Motten I
Hettenhausen II
Name
Ringe Name
Ringe
Philipp Rosenberg 349
Sandra Tippner
361
Marion Herbert
368
Michael Stumpf
355
Carolin Hasenauer 358
Sarah Braun
353
Patrick Fehn
371
Christoph Helfrich 350
1446
1419
Auch wenn noch nicht alle Ergebnisse erfasst sind, so wird sich an der
vorläufigen Tabelle nichts mehr ändern:
Grundklasse 1:
Pl. Mannschaft
Ringe
Punkte
1 Traisbach III
13289:12774 18:0
2 Hofbieber II
11527:11474 12:4
3 Hundsbach I
14346:14439
8:12
4 Motten I
14307:14355 8:12
5 Hettenhausen II 14283:14414 6:14
6 Rodenbach II
12734:13030 4:14
Luftpistole:
In der Grundklasse 1 hatte sich auch die 2. Luftpistolenmannschaft
einiges vorgenommen und konnte glücklicherweise wieder einmal
in Bestbesetzung antreten. Dadurch gelang gegen Mosbach I ein
klarer Sieg mit über 70 Ringen Vorsprung. Die besten Ergebnisse bei
diesem Wettkampf schossen Fredi Drüschler mit 347 Ringen und Josef
Schleicher mit 340 Ringen.
Hettenhausen steht schon jetzt fest, dass der 2. Platz gesichert ist.
Pl. Mannschaft
Ringe
Punkte
1 Hettenhausen III 6524:6219 10:0
2 Motten II
7730:7469 10:2
3 Mosbach I
9294:8872 6:8
4 Maiersbach I
7287:7461 4:8
5 Tann II
6955:7769 0:12
TC Weiß-Blau Motten e.V.
Liebe Vereinsmitglieder,
hiermit lade ich alle Mitglieder des TC
Weiß-Blau Motten e.V. zur diesjährigen
Generalversammlung am
Freitag, 20. März 2015, 19.30 Uhr
in unser Clubhaus ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Verlesung des Protokolls der letztjährigen Generalversammlung
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Sportwartes
5. Bericht des Kassierers
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahl der Vorstandschaft
9. Wünsche und Anträge
10. Vorschau auf das Jahr 2015
Anträge zu Punkt 9 der Tagesordnung sind bis spätestens 1 Tag vor der
Generalversammlung beim 1. Vorsitzenden Thomas Will einzureichen.
Wir würden uns über eine rege Teilnahme unserer Mitglieder sehr
freuen.
gez. Thomas Will, 1. Vorsitzender
Sportclub 1931 Motten e.V.
Einladung
Der SC Motten lädt alle Mitglieder zur ordentlichen
Generalversammlung am
Freitag, den 13. März 2015 um 20 Uhr
in das Sporthaus Motten ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden – Totenehrung
2. Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
Bei noch zwei ausstehenden Wettkämpfen gegen Tann und
4. Berichte der Abteilungsleiter
und Obleute
5. Bericht des Kassiers
6. Bericht der Kassenprüfer
SG Rönshausen
Sonntag
08.03.2015
15 Uhr
SC Motten
7. Entlastung der Vorstandschaft
Sonntag
15.03.2015
15 Uhr
SV Neuhof II
SC Motten
8. Neuwahlen
9.
Beschlussfassung über
Sonntag
22.03.2015
15 Uhr
SC Motten
TSV Pilgerzell II
satzungsgemäß gestellte
DJK Buchonia Fulda
Sonntag
29.03.2015
15 Uhr
SC Motten
Anträge
Samstag
04.04.2015
15 Uhr
TSV Pilgerzell II
SC Motten
10. Grußworte
Freitag
10.04.2015
18 Uhr
SG Hattenhof
SC Motten
11. Ehrungen
12.
Wünsche und Anträge
Sonntag
12.04.2015
15 Uhr
SC Motten
TSV Bachrain II
Nach
§
12 der Vereinssatzung
Sonntag
19.04.2015
15 Uhr
SG Rommerz
SC Motten
sind schriftlich gestellte Anträge
Sonntag
26.04.2015
15 Uhr
SC Motten
SG Löschenrod
mindestens einen Tag vor der
Sonntag
03.05.2015
15 Uhr
Türkischer SV Fulda
SC Motten
Generalversammlung beim 1.
Vorsitzenden einzureichen.
Sonntag
10.05.2015
15 Uhr
SC Motten
SG Edelzell
Im Interesse des Vereins bittet die
Sonntag
17.05.2015
15 Uhr
RSV Petersberg II
SC Motten
Vorstandschaft um rege Beteiligung.
Sonntag
23.05.2015
15 Uhr
SC Motten
TV Neuhof
Mit sportlichem Gruß
Sonntag
31.05.2015
15 Uhr
SV Schweben
SC Motten
Holger Porzelt, 1. Vorsitzender
Motten II
Name
Josef Schleicher
Wilhelm Kempf
Alfred Drüschler
Markus Henkel
Ringe
340
314
347
330
1331
Mosbach I
Name
Ringe
Jörg Schleicher
337
Tim Schleicher
308
Markus Eisenmann 328
Sandra Stumpf
286
1259
Spielplan 1. Mannschaft SC Motten - A-Liga Fulda
10 Motten
Verein für Gartenbau u. Landespflege Motten
Einladung zum „Grünen Stammtisch“:
Das nächste Treffen findet am
Dienstag, 10.03.15, ab 19 Uhr
in der Gaststätte „Zur Grünen Au“ statt.
Da das Frühjahr nicht mehr fern ist, gibt es bestimmt vielerlei
interessante Themen, über die man sich austauschen kann.
Todesstrafe.'
Der Ball ist rund. Die Ausreden sind es offenbar auch.“
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
Euer und Ihr Pfarrer
Michael Krammer
NEUES VON DER ERSTEN MANNSCHAFT
Nach über drei Monaten meldet sich unser Team am 08. März nach
einer durchaus erfolgreichen Hinrunde zurück aus der Winterpause.
Nach die-ser Hinserie gelten wir auch nach den Veränderungen im
Zuge der neuen Runde als fester Teil der Kreisklassenspitzengruppe
und wollen dies auch bleiben. Dafür startete die Mannschaft
kadertechnisch unverändert am 30. Januar in die Vorbereitung. Im
deren Rahmen spielte das Team gegen Sickels und Altengronau, die
jeweils 2:2 endeten.
Diese Testspiele sind jedoch noch nicht wirklich aussagekräftig,
wirklich ernst wird es dann in Hammelburg am 08. März, wo wir für
einen gelun-genen Rückrundenstart ohne die „Frühjahrsschwäche“
der letzten Jahre auf Eure Unterstützung zählen!
DIE SPIELE IM MÄRZ
08.03.15 15:00 FC Hammelburg - DJK Kothen
15.03.15 15:00 DJK Kothen - SV Machtilshausen
22.03.15 15:00 SC Diebach - DJK Kothen
29.03.15 15:00 DJK Kothen - SV Albertshausen/KG
Wie ihr seht bin ich schon fleißig dabei, Eier zu bemalen. Sie sollen
das Wasserrad an unserem schönen Dorfplatz schmücken. Und damit
er besonders schön wird, brauche ich Unterstützung. Gegen eine
Spende von 2 Euro kann man sich auf einem Ei verewigen lassen. Ihr
könnt euch einen kurzen Sinnspruch ausdenken, den ich dann auf
"eurem Ei" mit eurem Namen signiere, z.B. Jeden Tag Sonnenschein!
Also drei Worte sollten reichen.
Vom 25 .Februar bis zum 25. März wird bei uns an der Hofeinfahrt
"Fuldaer Straße 4" ein Eierbriefkasten hängen, in den ihr eure
Wünsche und die 2Euro reinwerfen könnt. Auf gutes Gelingen und
interessante Sprüche freue ich mich.
Bis dann ... Gitta
Gemeindeteil Kothen
DJK Kothen
Liebe DJK-Mitglieder,
in CHRIST IN DER GEGENWART,
Nr. 6, 2015, ist auf S. 71 zu lesen, der
SPIEGEL hat aufgedeckt, dass die
Deutsche Fußball Liga mittels eines Knebelvertrags ihre Spieler dazu
verpflichten wollte, auf die Erfüllung religiöser Pflichten zu verzichten,
falls das ihre sportliche und geistige Leistungsfähigkeit einschränken
sollte. Das betraf vor allem muslimische Profispieler während des
Fastenmonats Ramadan. Dass Imame oder Religionsführer wie bisher
üblich vom Fastengebot befreien, schien nicht mehr zu genügen.
Man verzichtete dann auf diese Klausel, weil zu befürchten war, dass
orientalische Ölprinzen die Deutschen nicht mehr zu teuren Turnieren
in die Wüste einladen, wenn das „Ramadan-Verbot“ bekannt würde.
In dem Artikel heißt es weiter: „Wenn es ums ganz große Geld und
um Prestige geht, ist selbst König Fußball zu Zugeständnissen
bereit. Selbst gegenüber repressiven islamischen Regimen. Als
der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge,
nach dem jüngsten Freundschaftsspiel in Saudi-Arabien auf das
Schicksal des gefolterten Bloggers Raif Badawi sowie weitere
Menschenrechtsverletzungen in dem Land angesprochen wurde,
meinte er lakonisch, er sei kein Freund von Boykotten. Und fügte
hinzu: 'Ich habe bei Amnesty International gelesen, dass in 112
Ländern gegen Menschenrechte verstoßen wird. Unter anderem
bei einem Verbündeten, den USA. Ich sage nur Guantanamo oder
Liebe Helfer des Sportheimumbaus und die Gewinnermannschaften
des Menschenkickerturnieres 2014!!
Endlich ist es soweit. Wir haben nun einen neuen Termin für die
gemeinsame Feier und laden Euch hiermit ein am
Samstag, 07.03.2015 ab 18.00 Uhr
mit uns im Sportheim zu feiern. Wer ausnahmsweise nicht teilnehmen
kann, möchte sich bitte bis 03.03.15 bei Herbert oder Thomas
abmelden. Wir freuen uns auf das Fest!!!
Viele Grüße Herbert u. Thomas
DIE TABELLE ZUM 18. SPIELTAG
Pl.
Verein
1
TSV Wollbach
2
DJK Schondra
3
BSC Lauter 4
DJK Kothen 5
SpVgg Wartmannsroth 6
SV Aura/KG 7
FC Westheim 8
SC Diebach 9
FSV Schönderling 10
TSV Oberthulba 11
FC Hammelburg 12
VfR Sulzthal 13
SV Albertshausen/KG 14
SV Machtilshausen 15
SV Ramsthal II Spiele
18
18
16
17
18
17
17
16
17
17
17
16
17
18
17
Tordiff.
39
28
17
15
2
7
5
5
1
-3
-4
-6
-24
-35
-47
Pkt.
46
42
33
31
28
28
26
24
24
19
18
17
12
9
3
Die
-Abteilung - Hallo Radl-Freunde!!
Es geht wieder los… wir starten in die Fahrradsaison am Dienstag,
31. März 2015. Beginn ist um 18 Uhr mit der traditionellen
Fahrradsegnung. Neu-Einsteiger, Rückkehrer und natürlich unsere
Stammbesetzungen sind eingeladen, zahlreich teilzunehmen.
WICHTIG: Ihr könnt Euch an diesem Abend für die Touren im Rahmen
des Hessisch-Bayerischen Radvierers mit Einzahlung des Startgeldes
anmelden. (10 Euro Erwachsene, 4 Euro Kinder). Generell gilt: Bitte
bei mir anmelden bis zum 3. Mai 2015.
Hier die Termine der Radsaison 2015
Hessisch-Bayerischer Radvierer:
17. Mai Rund um den Monte Kali in Neuhof
Motten 11
28. Juni Rund um den Ulmenstein in Mackenzell
2. August Ochsentour in Elters
6. September
Abschlussveranstaltung bei der Bike-Rundfahrt
in Kothen
Rhön Special Cup:
23. + 24. Mai
Rhön-Rundfahrt, Bimbach
7. Juni Osthessenrundfahrt, Petersberg
12. Juli Rund um Fulda, Fulda
20. September Rund um Rhönsprudel, Weyhers
Droohdeseldour am 14. Juni und Rhöner Kuppenritt am 12. Juli
Jahren mit viel Leidenschaft erbrachten.
Wir werden Sie sicher an allen Ecken und Enden vermissen. Aber
beide waren auch sehr lebenslustige Menschen. Deshalb sollten wir
uns alle sehr gerne an sie erinnern und auch oft über die eine oder
andere lustige Geschichte von Tilly und Lothar lachen.
Liebe Tilly, lieber Lothar, die DJK Kothen bedankt sich für euer
gemeinsames Engagement für uns alle. Wir werden versuchen, alles
Gute das Ihr uns hinterlassen habt, in eurem Sinne weiterzuführen.
Ruhet in Frieden.
Thomas Beck, 1. Vorsitzender
An alle Radler!
Wir haben unser Ziel etwas abgespeckt und laden ein, mit uns zu
fahren, wenn wir vom 24. einschließlich 27. September zur
9. gemeinsamen Radl-Tour starten.
Nach Hüttentouren, Franken-Dour und Mainhatten bleiben wir in der
Region und fahren den Hochrhöner. Die vorläufigen Daten:
Strecke: Kothen-Fulda (von hier mit der Bahn nach Bad Salzungen),
Bad Sal-zungen-Oberelsbach, Oberelsbach-Hammelburg,
Hammelburg-Gemünden-Kothen
Kosten: ca. 35 Euro/Übernachtung, Bahnanfahrt und eigene
Verpflegung.
Da die Unterkünfte dringend gebucht werden müssen, bitte
verbindliche Anmeldung bis 31. März 2015 per e-mail: peheu@tonline.de oder telef. 650 ab 19 Uhr. Näher Infos? Einfach bei mir oder
Armin melden.
Bleibt sportlich! Petra
Mitgliedsbeiträge 2015
Im April werden wieder die Mitgliedsbeiträge der DJK eingezogen. Zu
beachten ist, dass Schüler, Auszubildende und Studenten mit 19 Jahren
aus dem Familienbeitrag rausfallen und wie Jugendliche abgerechnet
werden. Evtl. Änderungen der Bankverbindung bitte bei Susanne
Ebert melden.
Einladung zur Jahreshauptversammlung der DJK Kothen
am Freitag, 20.03.2015 um 20.00 Uhr im Sportheim in Kothen
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Berichte der Vorsitzenden
4. Bericht der Schriftführerin
5. Kassenbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Berichte aus den Abteilungen
8. Änderung der Vereinssatzung (Aufnahme Ehrenamtspauschale)
9. Ehrungen
10. Grußworte
11. Wünsche und Anträge
Über ein zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder freuen wir uns
schon heute
Herbert und Thomas, 1. Vorsitzende
NACHRUF
Liebe Mitglieder der DJK,
wir waren alle sprachlos als uns die Nachricht vom Ableben von Tilly
und Lothar getroffen hat. Man konnte sich einfach nicht vorstellen,
dass beide innerhalb so kurzer Zeit von der gleichen Krankheit
heimgesucht wurden.
Beide waren das ganze Jahr über und bei allen Aktivitäten für oder
um die DJK immer irgendwie dabei und aktiv. Lothar war einer
der Mitbegründer der jetzigen DJK war, die aus der damaligen
Ministrantengruppe um Lothar und um Pfarrer Pretscher entstanden
ist. Er war aktiver Spieler und Trainer bei der DJK und in Modlos und
Oberzell. Außerdem war Lothar Initiator und über 25 Jahre Redakteur
des DJK-Blattes. Natürlich war immer auch der Bandelwurm bei den
Büttenabenden an der Gitarre von Lothar zu sehen. Dabei war Tilly,
die jahrelange gemeinsam mit Maria die Büttenabende organisierte,
oft auch Ideengeberin für die tiefsinnigen und lustigen Auftritte.
Unvergessen war Lothar einer der Organisatoren und Übersetzer der
in diesem Jahr 40 jährigen Freundschaft mit den Engländern von Bay
Horse United. Jährlich begleitete er an der Orgel die Weihnachtsfeier
im Sportheim. Immer wieder waren Tilly und Lothar auch als
Sportheimwirte oder Helfer bei Festen zu sehen, was sie seit fast 40
12 Motten
Einladung zur Generalversammlung
Der Musikverein Kothen e.V. lädt ein zur Generalversammlung
am Freitag, den 06. März 2015
im Proberaum des Gemeindehauses. Beginn 20 Uhr
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht der Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Kassenbericht
5. Bericht des Jugendwartes
6. Grußworte
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Wünsche und Anträge
Die Vorstandschaft
Soldaten- und Kriegerkameradschaft Kothen e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am 21. März 2015, 20.00 Uhr im Vereinslokal „ Zur Pilster-Quelle“
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Jahresrückblick des 1. Vorsitzenden
4. Jahresrückblick des Schriftführers
5. Jahresrückblick Kassierer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Grußworte
8. Wünsche und Anträge
Es lädt ein: Die Vorstandschaft
Landfrauenfahrt 2015
Tageslehrfahrt nach Aschaffenburg am Donnerstag, den 16. April
Programm:
1. Führung Konvent Garten im Kloster Seligenstadt
2. Spaziergang im Park Schönbusch in Aschaffenburg
3. Mittagessen im Schlappeseppel in Aschaffenburg
4. Stadtführung in Aschaffenburg
5. Zur freien Verfügung 15:30 -18:00 Uhr
Leistungen: Fahrt, Stadtführung in Aschaffenburg, Führung durch den
Konventgarten in Seligenstadt, Preis: 29,00 Euro
Anmeldung: bis 15. März 2015 bei Elfriede Dätig Tel. 1049, Marita
Hüfner Tel. 485 oder 01789290677, Maria Habersack Tel. 425
Sonstiges
Hilfe für Rumänien des Malteser Hilfsdienst Kerzell e.V.
Ende April diesen Jahres fährt
der Malteser Hilfsdienst Kerzell
wieder einen Hilfstransport nach
Siebenbürgen / Rumänien.
Seit 1991 unterstützen die Kerzeller die Arbeit der Malteser in Sfantu
Gheorghe/Rumänien. Sie helfen so, die Not der vielen sozial schlecht
gestellten Menschen in dieser Gegend zu lindern und geben Hilfe zur
Selbsthilfe.
In den nun 25 Jahren, in denen die Malteser aus Kerzell sich nun
schon für die Belange der Ärmsten in Rumänien einsetzen, sind
schon über 500 t an Hilfsmitteln in Form von Kleidung, Lebensmitteln,
medizinischen Geräten und anderen Dingen des täglichen Bedarfs
in diese Region gebracht worden. Jedes Jahr überzeugen sich die
Kerzeller Malteser selbst davon, dass die Mittel auch da ankommen,
wo sie benötigt werden.
Für den Transport in diesem Jahr werden noch Hilfsgüter benötigt,
vor allem:
- gut erhaltene Kleidung
- gute, noch tragfähige Schuhe
- Bettwäsche und Federbetten
- wärmende Decken jeder Art
- Schulranzen und -zubehör (Stifte, Schreibmaterialien usw.)
- Gehhilfen jeder Art
- gut erhaltene Spielsachen
und selbstverständlich Geldspenden
Annahme ab 06.02.2014 immer Freitags von 15:00-18:00 Uhr
In Hattenhof, Oberländchen 13A (ehemalig Bernardos Ledermoden)
Spendenkonto:
IBAN DE70530601800004173872 BIC: GENODE51FUL
bei der Genossenschaftsbank Rothemann
Hilfsgüter werden bis zum 13.03.2015 angenommen.
Für weitere Informationen stehen
Frank Heil 06659/4479,
Georg Hornung 0661/42666 und
Martin Schellenberger 06659/919362
gerne zur Verfügung.
Vor Ort werden ca. 250 meist kinderreiche Familien und
zusätzlich noch ca. 100 Senioren unterstützt, die am Rande des
Existenzminimums leben. Im Moment werden täglich ca. 20 Senioren
mit einem warmen Essen versorgt.
Die rumänischen Partner betreiben gemeinsam mit den örtlichen
Behörden eine Obdachlosenunterkunft. Hier finden täglich ca. 50
Personen eine Möglichkeit zu übernachten.
Dort werden sie auch ärztlich betreut, haben die Möglichkeit sich zu
waschen und werden mit sauberer Kleidung ausgestattet.
Eine außerhalb gelegene Schule bekommt ebenso Hilfe. Dort
werden die in Rumänien oft schlecht behandelten Minderheiten
unterrichtet und dabei unterstützt sich in der modernen Gesellschaft
zurechtzufinden.
Bau eines Hochbeetes - ein praktischer Kurs zum Mitmachen
21.03.2015 - 10.00 Uhr
Hobbygärtner bauen unter fachlicher Anleitung ein Hochbeet.
Hierbei werden auch Erläuterungen über Nutzen und Vorteile eines
Hochbeetes gegeben.
Anmeldung erforderlich!
Veranstaltungsort: Familie Will
Mittbachhöfe 2, 36157 Ebersburg (Hessen)
http://www.brrhoen.de
Kosten:
10,- Euro inklusive Getränke, Mittagsimbiss
und Infoblätter
Veranstalter:
Rhöner Gärten e.V.
Mittbachhöfe 2, 36157 Ebersburg
Tel.: 0170-9811404, sabine.rosenweg@gmx.de
Bienenvortrag 11.03.2015 - 19.00 Uhr
Ein Vortrag von Bruno Binder Köllhofer,
Bieneninstitut Kirchhain.
Veranstaltungsort: Haus zur Wasserkuppe
Schafsteinerstr.,
36115 Ehrenberg (Hessen)
http://www.brrhoen.de
Kosten:
kostenfrei
Veranstalter:
Biosphärenreservat Rhön
Wasserkuppe 8, 36129 Gersfeld
Tel.: 06654-96120, Fax: 06654-961220
vwst@brrhoen.de, http://www.brrhoen.de
Motten 13
Sonderausstellung
info@kaf.de/www.kaf.de
Anmeldeschluss: Wenn Sie Interesse an diesem Kurs haben, melden
Sie Ihr Kind bitte spätestens bis zum 7. April an.
Eine Ausstellung in der KinderAkademie Fulda in Kooperation mit dem
Biosphärenreservat Rhön (Hessen) unter der
Schirmherrschaft von Staatsministerin Priska
Hinz, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft
und Verbraucherschutz
Die Ausstellung „Insekten:
Kleine Tiere ganz groß“ besteht
aus neun heimischen InsektenGroß-modellen (Gemeine
Florfliege, Feldmaikäfer,
Gemeine Stubenfliege, Zikade,
Sandlaufkäfer, Plattbauchlibelle,
Wegameise, Grashüpfer), sowie
Ausstellungstafeln, Abbildungen und Fotos, die weitere Informationen
über Anpassungen und Lebensweisen der vorgestellten Arten geben.
Die Faszination der Ausstellung beruht auf der überdimensionalen
Präsentation der Insekten, die den Besucherinnen und Besuchern
ermöglicht, Insekten auf eine Weise wahrzunehmen, wie sie sie noch
nie gesehen haben: Sie schauen beispielsweise einem Laufkäfer in die
riesigen Augen oder betrachten Stechmücken einmal ganz genau von
allen Seiten.
Die Ausstellungsrundgänge (für Gruppen mit Führung) zielen
darauf, die Besucherinnen und Besucher in die Geheimnisse und
Arbeitsweise der Entomologie einzuführen und sie dabei auch für
die bizarren und filigranen Formen und eindrucksvollen Farben
zu sensibilisieren. Die Lebensweise und Überlebensstrategien der
Insekten sollen auch vor dem Hintergrund ihres Nutzens für die
Wechselwirkung und die Zusammenhänge zwischen Mensch und
Natur erläutert. Neben dem Betrachten der überdimensionalen
Insekten werden die Besucher zum aktiven Tun aufgefordert
(Experimentierstationen mit Mikroskopen, Zeichnen der Modelle), um
auf diese Weise das neu gewonnene Wissen zu vertiefen.
Hauptzielgruppe der Ausstellung sind Schulklassen der Klassenstufe
1 – 8 aller Schularten. Die Ausstellung eignet sich besonders in
Verbindung mit dem Sachkunde- und Biologieunterricht.
Eintrittspreise:
Ausstellung inkl. Museum 5,50 Euro/Person
Ausstellung ohne Museum 2,50 Euro/Person (nur
Kindertagesstätten, Schulen)
Mitmachprogramm auf Anfrage
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10.00 - 17.30 Uhr
Sonntag*
13.00 - 17.30 Uhr
(Samstag
13.00 - 17.30 Uhr nur 1. Oktober bis 30. April)
*Feiertage geänderte Öffnungszeiten
Künstlerische Frühförderung
Ein Fundament für kreative Entwicklung
6-tägiger Workshop für Kinder ab 3 Jahren
Die künstlerische Frühförderung kommt der kindlichen Fantasie und
Entdeckerlust entgegen. Gemeinsam begeben sich die Kinder auf eine
Reise in eine Welt voller Farben und Formen. Mit unterschiedlichen
Materialien (Pinsel, Farbe, Papier…) nehmen sie mit allen Sinnen
wahr, sammeln neue Erfahrungen und hinterlassen eigene
Spuren. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht auf dem „Erschaffen
von ästhetischen Produkten“, vielmehr stehen die Freude an der
Kreativität sowie die Materialerfahrung im Vordergrund.
Termine:
20.05.2015, 27.05.2015, 03.06.2015, 17.06.2015, 24.06.2015, 01.07.20
jeweils mittwochs von 15.00-16.00 Uhr
Workshopleitung: Dr. Susanne Abel Gebühr:
€ 64,00 pro Kind
Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt schriftlich.
(Das Anmeldeformular ist in der KAF erhältlich, gerne auch per Fax
oder E-Mail oder als Download unter www.kaf.de.)
Informationen/Anmeldung:
Kinder-Akademie Fulda / Mehlerstraße 8 / 36043 Fulda
Telefon: 0661/90273-0 / Telefax: 0661/90273-25 / info@kaf.de / www.
kaf.de
Anmeldeschluss: Wenn Sie Interesse an diesem Kurs haben, melden
Sie Ihr Kind bitte spätestens bis zum Mittwoch, 09.05.2015.
Newsletter: Haben Sie Interesse an unserem regelmäßigen
Newsletter (aktuelle Information über Ausstellungen, Workshops,
Projekte etc.)? Dann registrieren Sie sich bitte auf unserer Webseite
für den allgemeinen Newsletter oder für den Lehrer-Newsletter.
Insekten: Kleine Tiere ganz groß
3. Juli 2015 bis 30. Juni 2016
Holzwerkstatt der Kinder-Akademie Fulda
für Kinder ab 8 Jahre
7 Termine: 17.4, 24.4, 8.5, 22.5, 29.5, 12.6, 19.6.
Rhythmus: freitags 15.30 -17.00 Uhr
Leitung: Jochen Jahn, Schreinermeister
Kursgebühr: 75,00 Euro einmalig, inkl. Material
Ort :
Kinder-Akademie Fulda
Zum Inhalt:
Wir bauen …... Campingstühle, Knobel- und Geduldspiele und lernen
dabei verschiedene Arbeitstechniken der Holzverarbeitung kennen.
Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt schriftlich.
(Das Anmeldeformular ist in der KAF erhältlich oder als Download
unter www.kaf.de.)
Information und Anmeldung:
Kinder-Akademie Fulda/ Mehlerstraße 8/ 36043 Fulda/ Telefon:
0661/90273-0/Telefax:0661/90273-25
14 Motten
EINLADUNG
Wohlstandsbewusstsein statt Rotstift
am Dienstag, 24. März 2015, 19.00 Uhr,
im Pavillon der Sparkasse in Bad Kissingen, Obere Marktstr. 6
W
ir wünschen uns alle Wohlstand und unternehmen große Anstrengungen, um
diesen zu erlangen. Leider sind unsere Aktivitäten nicht immer vom Erfolg gekrönt.
Wir suchen meist Gründe im Außen, in der schwachen Konjunktur, der Konkurrenz
etc. Wir verstärken unsere Anstrengungen in derselben Richtung z. B. Kosten senken,
rationalisieren.
Wenn wir beginnen, unsere Aufmerksamkeit nach innen zu richten, haben wir die Möglichkeit
Veränderungen in unserem Leben zu bewerkstelligen. Dabei sollten wir folgende Fragen
beantworten:
1. Was bedeutet Wohlstand für uns ganz persönlich?
2. Wohin lenken wir unsere bewusste Aufmerksamkeit und somit unsere Energie
und unsere Schaffenskraft?
3. Welche unbewussten Glaubenssätze, Gedanken und Verhaltensmuster hindern
uns daran, das gesteckte Ziel zu erreichen?
4. Gibt es Möglichkeiten, diese unbewussten Muster zu durchbrechen?
Referentin Ingrid Schlereth:
53 Jahre, Diplom-Betriebswirtin (FH) mit Berufserfahrung,
Beratung und Coaching für Klein- und Mittelstandsbetreibe,
Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt
(Kommunikationstraining, Emotionale Intelligenz etc.),
Referentin u. a. Handwerksammer für Unterfranken, ZF Sachs,
Oneness Trainerin: Meditationsausbildung und Trainerausbildung
an der Oneness University, Südindien (2011/2012/2013)
Abschließend „Netzwerken“ bei einem kleinen Imbiss
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: Landratsamt Bad Kissingen, Wirtschaftsförderung,
Tel.: 0971 / 801-5150, E-Mail: wifoe@kg.de
Motten 15
www.bit-schweinfurt.de
Schweinfurter
Berufsinformationstag
Samstag 21.3.2015
Als künftige/r Schulabgänger/in
kannst Du dich umfassend und
praxisbezogen über die Berufsbilder in unserer Region
informieren...
Der Einblick in die Arbeitswelt
soll Dir die Berufsorientierung
erleichtern.
Vorgestellt werden Berufe aus
den Bereichen Handel,
Dienstleistung, Gesundheit,
EDV und Informationstechnik,
Handwerk, sowie kaufmännische und industrielle Ausbildungsberufe.
Darüber hinaus lernt Ihr in
informativen Workshops, Euch
richtig zu bewerben und auf
Vorstellungsgespräche und den
Berufseinstieg vorzubereiten.
Du und Deine Eltern erfahren
Wichtiges und Wissenswertes
von Berufsanfängern und
Ausbildern über verschiedene
Berufe, Tätigkeitsfelder und
deren Rahmenbedingungen.
Bei der Entscheidung zur
Berufswahl solltest Du auch
Deine Eltern einbeziehen. Viele
Firmen suchen den Kontakt zu
beiden!
Liebe Eltern - nutzen Sie den
Schweinfurter Berufsinformationstag, um die Zukunft Ihrer
Kinder aktiv zu unterstützen.
Die Wirtschaftsjunioren
Schweinfurt haben diese Messe
initiiert um einen engeren
Kontakt zwischen Schule und
Wirtschaft zu schaffen.
Zeigt Ihr Interesse an den
Berufsbildern und Workshops
winken euch attraktive Preise.
Infos zum Programm und den beteiligten Firmen
INVEST IN TECHNOLOGY
www.bit-schweinfurt.de
Gospel
in
Gersfeld
Barockkirche
Gospel - Chor
Inspiration
Sonntag
15. März
Beginn: 18.00 Uhr, Einlass: 17.15 Uhr
Eintritt frei
Die Spenden sind fü r die Arbeit
mit den Kinder der in Gersfeld
wohnenden Asylsuchenden
bestimmt.
16 Motten
Faszination Musik
Ein ganz besonderes Konzert erwartet Sie
demnächst in Gersfeld!
Der Gospelchor Inspiration gastiert am Sonntag, 15. März,
in der Barockkirche.
Die Gruppe kommt aus der Hessischen Rhön, ist seit
Jahren sehr erfolgreich in ganz Osthessen musikalisch
unterwegs und hinterlässt in fast immer bis an den Rand
gefüllten Kirchen und ausverkauften Konzertsälen
eindrucksvoll ihre musikalischen Spuren.
25 Sängerinnen und Sänger, darunter eine ganze Reihe
toller Solisten, präsentieren ab 18.00 Uhr (Einlass: 17.15)
ihr faszinierendes Musikprogramm, mal unter die Haut gehend,
mal mitreißend mit modernen Gospels bis hin zu besonders
für die Kirche ausgewählten Welthits von Queen oder
Michael Jackson.
Bei freiem Eintritt wird um eine
großzügige Spende gebeten,
deren Erlös für die Arbeit mit
den Kindern der in Gersfeld
wohnenden Asylsuchenden
bestimmt ist.
Freuen Sie sich auf ein
„inspirierendes“ Musikerlebnis!
Motten 17
Georgiurhae
GeorgiurparStadtitte
1000 – 1700 Uhr
22 r 2015
Sotag
Ei Geeischaftspret der Stadt Bad Brceau ud de
regia asssige Uterehe
ae Uterehe ifriere ber das
regiae Pratius ud Ausbidugs
agebt ud stee verschiedee Berufsbider
swie duae Ausbidugs ud Studie
biatie i Betriebe Pfegeeirich
tuge iie ud Saatrie vr
Was ache ich ach der Schue
Weche Berufsgicheite habe ich
Wie fide ich de richtige Beruf
Was bietet ir die Regio Bad Brceau berufich
18 Motten
KONZERT
Freitag, 13. März 2015, 19.30 Uhr
Wandelhalle/Staatsbad
JAZZROCK-NIGHT
UniMUsiCUM
präsentiert:
„Weather Report Coverband“
Eintritt: 6,00 €
WWWBADBRUECKENAUCOM
mit
f
ntritt
i
arte E
Gastk
rei
Informationen:
Staatliche Kurverwaltung߄Heinrich-von-Bibra-Str. 25߄ 97769 Bad Brückenau
Tel.: 0800/9911999߄ staatsbad@badbrueckenau.com߄ Karten nur an der Abendkasse
Das königliche
KLEINOD Bayerns.
An Ostern spielend Englisch lernen
Mit dem Rad in den Frühling
Das Jugendwerk der AWO bietet vom 28.03.15 bis 04.04.15 eine
Jugendfreizeit zum Englischlernen an, bei der noch einige Plätze frei
sind. „Lets talk English“ heißt es für 12-16 jährige bei Schnitzeljagd,
Rallyes, Kreativworkshops uvm. im Jugendgästehaus Klotzenhof in
Großheubach (Lkr. Miltenberg). Genau das Richtige, für Jugendliche,
die Spaß an der englischen Sprache haben, denen aber der
Englischunterricht an der Schule zu trocken ist. Hier könnt ihr ein
wenig Sprachpraxis und Routine im Ausdruck gewinnen.
Kosten: 252 Euro
Infos und Anmeldung über: Bezirksjugendwerk der AWO
Unterfranken e.V., Kantstr. 42a, 97074 Würzburg, Tel.: 0931 29938-264
oder im Internet unter: www.awo-jw.de
(djd). In die Zweiradsaison starten Pedalritter besonders genussvoll
auf einer organisierten Radreise. Denn dabei kümmert sich der
Veranstalter um Routenplanung, Transfers und Gepäcktransport
in die Unterkünfte. „Flüsse und Seenlandschaften sind bevorzugte
Ziele von Radurlaubern“, weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin des
Verbraucherportals Ratgeberzentrale.de. In Deutschland seien
der Elberadweg sowie der Main- und Ostseeküsten-Radweg
am beliebtesten. Der Donauradweg sei dagegen der beliebteste
Fernradweg im Ausland. Unter www.eurobike.at findet man eine
große Auswahl an Frühlings-Radreisen in ganz Europa, darunter
die Münchner Seenrunde, Genussrouten südlich der Alpen oder
kombinierte Rad-Schiff-Reisen.
Die "Nachrichten aus Motten" erscheinen wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Gemeindeverwaltung Motten
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass durch
eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8091 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Monatlich einschließlich Trägerlohn 4,99 Euro
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 99,55 Euro
Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo finden Sie unter
http://gemeindeblatt-motten.de
Seenlandschaften wie hier südlich von München sind beliebte Ziele
von Radurlaubern.Foto: djd/Eurobike
Motten 19
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
:cig“beZajc\hVgWZ^iZc
[“g9VX]WŽYZc"HX]ZjcZc
jcYG~jbjc\kdc\VcoZc
6clZhZcjcYCVX]a~hhZc#
7Z^KZglZgijc\VjX]
hZg^ŽhZg6c`Vj[#
7Zh^X]i^\jc\jcYHX]~iojc\
`dhiZcadh#
%&,'&)&++++
Suche zuverlässige Putzhilfe für Privathaushalt in Schwebheim, ca. 4-5
Std., 14-tägig (alle 14 Tage). 0171/9513838 oder 09723-1280
Versicherungsbestand in 2015 teilweise abzugeben, bei Interesse bitte
melden bei Rudolf Müller, Tel. 09727/9079026 oder 0171/4701941
Haus + Hof Flohmarkt am 8.3. Sonntags Trödel und Möbel für Groß
und Klein in Grafenrheinfeld Feldgasse 6
Berufstätiges Ehepaar mittleren Alters sucht 3-Zimmer Wohnung mit
Balkon in Schwebheim. 0171-7291594
Breitschwanz-Persianer Jacke, Gr. 42, gut erhalten, zu verkaufen. VB
200 €. Tel. 09738-585
4 Zimmerwhg.90m2 420,- kalt + NK. Maßbach tel. 09922-7368416
Sennfeld/Gartengrundstück zu kaufen oder pachten gesucht. 01626112330
Suche freitags vormittag ca. 2 1/2 Stunden eine Reinigungskraft in
privatem Haushalt. Tel. 0173-9762632
2-Zi. Whg, 58 qm, EG, Bergrheinfeld „Neue Mitte zu vermieten. Kaltmiete 400€. Tel. 09721 7382366
Revista Verlag / Schweinfurt
ANZEIGEN
Anzeigengröße 93 x 50 mm
REVISTA VERLAG
Alle Gemeindeblättchen in Farbe zu 230 Euro.
nimmt entgegen:
97421 Schweinfurt
Tel. (0 97 21)
38 71 90
Fax (0 97 21)
38 719 38
anzeigen@revista.de
Foto: Angelika Wolter/pixelio.de
Jetzt Markisen zu Eiskalt
Kundenummer: 16591
reduzierten Winterpreisen!
Besuchen Sie unsere
Ausstellung.
Rudolf-Diesel-Str. 21 • 97424 Schweinfurt • Tel. 09721-60788
Firma
+DUWPDQQ5ROODGHQ
Karl Heidelmeier GmbH
Rotkreuzstr. 4-5
97769 Bad Brückenau
Tel: 09741/899318
Fax: 09741/899319
www.heidelmeier.de
& CO.KG
Tankreinigungen und alles rund um den Öltank
* Tankreinigungen * Hüllennachrüstungen
* Stilllegungen
* Demontagen
* Beschichtungen
* Tankbau
* TÜV-Prüfungen
* Sanierungen
* u.v.m.
Qualitätsgeprüft: TÜV / AU NEU
Mittleren Reife
in vier Jahren nach der 6. und 7. Klasse
in drei Jahren nach der 7., 8. und 9. Klasse
in zwei Jahren nach der 9. Klasse
oder aus Realschule und Gymnasium
Ganztagsbetreuung – Mittagsverpflegung
Intensivierungsgruppen
Informationsabend
Mittwoch, 11.03.2015 - 19:00 Uhr
Private Wirtschaftsschule O. Pelzl
97424 Schweinfurt – Wirsingstrasse 7
(Nähe Hauptbahnhof)
Telefon: 09721 86060
www.pelzl-online.de
20 Motten
r!
Jungwagen · Jahreswagen
45%
bis zu
unter der UPE
GmbH
Der bewährte Weg zur
henjäge
c
p
p
ä
n
h
c
S
e
ll
a
n
A
Gebrauchtwagen
Am Oberen Marienbach 2-4
97421 Schweinfurt · Tel (09721) 94835-0
www.marienbach-automobile.de
Leistungsstarker Stromerzeuger
Honda EU 20i
wenig benutzt, neuwertig nur etwas eingestaubt
Neupreis 1.499 Euro für
1.100 Euro abzugeben
Standort Schweinfurt
Selbstabholer
0160 96 37 83 75
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
19
Dateigröße
3 869 KB
Tags
1/--Seiten
melden