close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt KW 11/2015 - Stadt Korntal

EinbettenHerunterladen
www.korntal-muenchingen.de
Diese Ausgabe erscheint auch online
Donnerstag, 12. März 2015 | Nummer 11
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
2
Notrufe
Notruf
Feuer-Notruf
110
112
Polizei (Einbruch, Überfall, Unfall)
Polizeiposten Korntal: Tel. 0711 8399020
Bei Abwesenheit Polizeirevier Ditzingen,
Telefon 07156 4352-0
Krankentransport
Rettungsleitstelle Ludwigsburg, Tel. 07141 19222
Bestattungsordner
Stadtteil Korntal:
Bernd Stellmacher, Staudtstraße 3
Telefon privat 0171 7770127, Büro 833360
Stadtteile Münchingen und Kallenberg:
Hermann Bohm, Hauptstraße 66, Tel. 41710
Bestattungsunternehmen:
Bissinger, Tel. 0711 833360
Kölle, Tel. 07150 302999
Trauerhilfe GmbH, Tel. 07150 9149900
Wasserschäden (nur öffentliche Wasserversorgung bis Wasserzähler)
Tagsüber zu den Dienstzeiten der Stadtverwaltung Korntal-Münchingen:
0172 7103252, 0711 8367-1281 oder-1405
Außerhalb der Dienstzeiten:
0172 6500445
Störungshotline Gas Tel. 0711 28944250
Umweltschäden
Umweltmeldestelle der Landesregierung
Baden-Württemberg, Tel. 0711 1262626
Umwelttelefon beim Landratsamt
Luwigsburg
Tel. 07141 144371
EnBW - Störungshotline
24-h-Service
- Störungshotline Strom 0800 3629-477
- Störungshotline Gas 0800 3629-447
(kostenfreie Servicenummern)
Ärzte
Frauenärztlicher Notdienst
Telefon 07152 397870
Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere
Landkreis Ludwigsburg: über den Haustierarzt/ärztin zu erfragen.
Stuttgart und Umgebung:
Telefon 0711 7657477
Apotheken
Sprechstunden
des Bürgermeisters
- im Rathaus Korntal
nach freier Vereinbarung
- im Rathaus Münchingen
Donnerstag, 9.00 bis 11.00 Uhr
nach vorheriger Terminabsprache
jeweils unter Telefon 0711 8367-1320
Apothekennotdienste Festnetznummer
(kostenfrei) 0800 0022 833
Mobilnetz Rufnummer (max. 69ct/Min)
ohne Vorwahl 22833
Apothekennotdienste im Internet
www.aponet.de
24 Stunden-Notdienst von 8.30 bis 8.30 Uhr
des Folgetages
Sprechstunden
des Notariats
Donnerstag, 12.03.2015
Arkaden-Apotheke, Karlstr. 6
71254 Ditzingen, Tel.: 07152 - 5 88 77
Freiberg-Apotheke, Wallensteinstr. 7,
70437 Stuttgart (Freiberg), Tel.: 0711 - 84 21 20
Impressum
Freitag, 13.03.2015
Apotheke Neue Stadtmitte, Brennerstr. 1
71229 Leonberg, Tel.: 07152 - 4 33 43
Talkrabb-Apotheke, Stuttgarter Str. 92
70469 Stuttgart (Feuerbach), Tel.: 0711 - 85 49 87
Samstag, 14.03.2015
Schütz´sche Apotheke, Jahnstr. 39
71272 Renningen, Tel.: 07159 - 23 67
Freihof-Apotheke, Freihofstr. 28 A
70439 Stuttgart (Stammheim),
Tel.: 0711 - 80 12 32
Sonntag, 15.03.2015
Apotheke am Bahnhof, Weilimdorfer Str. 10
70825 Korntal-Münchingen, Tel.: 0711 - 83 16 62
h&h Apotheke, Marktplatz 9/1
71229 Leonberg, Tel.: 07152 - 90 19 00
Ärztliche Notfallpraxis Krankenhaus
Leonberg
Rutesheimer Str. 50, 71229 Leonberg
Tel.: 07152 202 68000
Montag, Dienstag und Donnerstag
von 18.00 Uhr – 22.00 Uhr
Mittwoch
ab 14.00 Uhr – 0.00 Uhr
Freitag
ab 16.00 Uhr – 0.00 Uhr
Samstag, Sonntag und feiertags
7.00 Uhr - 22.00 Uhr
Am Mo, Di, Do, Sa, So und feiertags Hausbesuche ab 22.00 Uhr und Mi + Fr ab 0.00 Uhr.
Montag, 16.03.2015
Bahnhof-Apotheke, Gerlinger Str. 18
71254 Ditzingen, Tel.: 07156 - 95 96 96
Apotheke am Kelterplatz, Ludwigsburger Str. 100
70435 Stuttgart (Zuffenhausen),
Tel.: 0711 - 72 20 88 10
Kinderärztliche Notfallpraxis
Klinikum Ludwigsburg, Posilipostraße 4,
71640 Ludwigsburg. Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen
Sie die Versichertenkarte mit.
Montag - Freitag
von 18.00 Uhr - 8.00 Uhr des Folgetages
Wochenende und Feiertage
ganztägig bis 8.00 Uhr des nächsten Werktages
Die Notfallpraxis ist Montag bis Freitag von
8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geschlossen.
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon 0711 7877733
Mittwoch, 18.03.2015
Apotheke am Rathausplatz, Rathausplatz 4
71254 Ditzingen, Tel.: 07156 - 61 01
Mönchfeld-Apotheke Hechtstr. 31 C,
70378 Stuttgart (Mönchfeld),
Tel.: 0711 - 84 21 09
Dienstag, 17.03.2015
Park-Apotheke im Leo 2000, Eltinger Str. 61
71229 Leonberg, Tel.: 07152 - 2 22 11
Solitude-Apotheke, Pforzheimer Str. 365
70499 Stuttgart (Weilimdorf),
Tel.: 0711 - 1 39 99 90
Donnerstag, 19.03.2015
Stern-Apotheke, Brennerstr. 31
71229 Leonberg, Tel.: 07152 - 4 17 68
Apotheke am Feuerbach, Stuttgarter Str. 35
70469 Stuttgart (Feuerbach),
Tel.: 0711 - 8 06 09 99 60
Im Stadtteil Korntal
Siehe Öffnungszeiten Rathaus
Telefon 0711 831475
Zuständig für die Zustellung
des Amtsblattes
Vertrieb (Abonnement und Zustellung):
WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-BeyerleStraße 2, 71263 Weil der Stadt,
Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Das Amtsblatt der
erscheint wöchentlich donnerstags.
Herausgeber: Bürgermeisteramt
Korntal-Münchingen
Redaktion: Nadine Münch und
Julia Fiedler, Rathaus Korntal, Saalplatz 4, 70825 Korntal-Münchingen
Telefon 0711 8367-1323/1324
Telefax 0711 8367-1378
amtsblatt@korntal-muenchingen.de
Redaktionsschluss:
montags, 14.00 Uhr
Druck und Anzeigen:
Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20,
71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0
Fax 07033 2048.
www.nussbaummedien.de
Verantwortlich für den amtlichen
Teil, alle sonstigen Verlautbarungen
und Mitteilungen:
Bürgermeister Dr. JoachimWolf oder
Vertreter im Amt, Saalplatz 4,
70825 Korntal-Münchingen
für „Was sonst noch interessiert“,
Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20,
71263 Weil der Stadt,
Anzeigenannahme:
Tel. 07033 525-0
E-Mail:
anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der
jährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr.
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
3
Brennholzversteigerung 2015
Am Samstag, den 14. März 2015
ist Holzauktion im Seewald.
Treffpunkt ist die Blockhütte im Seewald um 9.00 Uhr, die
Versteigerung erfolgt vor Ort beim aufbereiteten Brennholz.
Die Versteigerung beginnt mit dem Brennholz-kurz, es werden 6 Raummeter (Rm) in 6 Losen
angeboten. Im Anschluss kommt das Brennholz-lang mit 242 Rm in 56 Losen zur Auktion. Die 21
Flächenlose werden zu guter Letzt versteigert.
Der Lagerplatz für das Brennholz-kurz ist an der Blockhütte am Seewald. Das Brennholz-lang
befindet sich am Schaftrieb und an der Solitude-Allee. Die Flächenlose verteilen sich im Seewald
und 5 Lose im Withauwald. Den genauen Lageplan können Sie bei uns auf der Homepage
www.korntal-muenchingen.de unter Aktuelles abrufen.
Für das leibliche Wohl ist mit Getränken und Grillwürsten gesorgt.
Sicherheitshinweise:
Aufgrund der allgemein geltenden Sicherheitsvorschriften haben Personen, die im
Wald Holz selbst aufbereiten
und dabei mit Motorsägen
hantieren, entsprechende
Sicherheitskleidung zu tragen. Unerlässlich zum eigenen Schutze sind das Tragen
einer Schnittschutzhose und
Schnittschutzstiefel. Erforderlich ist ebenfalls das Tragen
von Schutzbrillen und Gehörschutz, bei Flächenlosen eines
Kompletthelmes.
Jeder, der eine Motorsäge
in die Hand nimmt, sollte
sich darüber im Klaren sein,
welche schwerwiegenden
Verletzungen diese für die
Holzarbeit nützliche Maschine
verursachen kann, wenn sie
abrutscht oder hochschlagen
sollte. Mit der Schnittschutzkleidung und insbesondere
den Schnittschutzstiefeln kann
solchen Verletzungen wirksam
begegnet werden.
Es wird darauf hingewiesen,
dass Käufer von Brennholz und
insbesondere von Flächenlosen
sich dazu verpflichten müssen,
entsprechende Schutzkleidung
beim Aufarbeiten des Holzes zu
tragen.
Im Interesse Ihrer eigenen
Sicherheit legen Sie sich
bitte rechtzeitig entsprechende
Schutzkleidung
zu.
Öffnungszeiten und Telefonnummern der städtischen Einrichtungen
Rathaus Korntal
Saalplatz 4, Telefon 0711 8367-0
Technisches Rathaus Korntal
Görlitzstraße 3, Tel. 0711 8367-1422
Rathaus Münchingen
Rathausgasse 2, Tel. 07150 9207-0
Stadt@korntal-muenchingen.de
Mo. bis Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr
Mi. 14.00 bis 18.00 Uhr
Bürgerservice in Korntal und
Münchingen
Buergerservice@korntal-muenchingen.de
Mo. bis Fr. 7.30 bis 12.30 Uhr
Mi. 7.30 bis 12.30 Uhr
und 14.00 bis 18.00 Uhr
www.korntal-muenchingen.de
Stadtbücherei Korntal
Telefon 0711 8386633
Mo., Di., Fr.: 15 - 19 Uhr
Mi.: 10 - 13 Uhr und 15 - 19 Uhr
Sa.: 10 - 13 Uhr
Heimatmuseum Münchingen
Telefon 07150 9207-1525
Di. 15.00 bis 18.00 Uhr
So. 11.00 bis 12.00 Uhr
und 14.00 bis 17.00 Uhr
Stadtbücherei Münchingen
Telefon 07150 9207-1531
Mo., Di., Do., Fr.: 14 - 18 Uhr
Fr., Sa.: 10 - 13 Uhr
www.stadtbuecherei-korntal-muenchingen.de
Stadthalle Korntal
Kartenschalter: 0711 839507-59
Mo. und Di. 9 – 12 Uhr
Mi. 9 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
Do. geschlossen
Fr. 9 – 12 Uhr
Sa. 10 – 12 Uhr (außerhalb der Schulferien)
Sekretariat/Vermietung: 0711 839507-30
Mo. – Fr. 9 – 12 Uhr
Mi. 14 – 18 Uhr
www.stadthalle-korntal.de
Freizeitbad Münchingen
Telefon 07150 9207-2700
Mo. 14.00 - 21.00 Uhr
Di. 6.30 - 22.00 Uhr
Mi. 13.00 - 21.00 Uhr
Do. 13.00 - 18.00 Uhr
Fr. 6.30 - 21.00 Uhr
Sa., So. 7.30 - 19.00 Uhr
www.freizeitbad-muenchingen.de
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
4
Geänderte Verkehrsführung am
Bahnübergang Flattichstraße
Gemeinderat
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des Ausschusses für
Verwaltung und Soziales
Am Dienstag, dem 17.03.2015, findet
um 19:00 Uhr im Großen Sitzungssaal, Rathaus Korntal, eine öffentliche
Sitzung des Ausschusses für Verwaltung
und Soziales statt.
Die Bürgerschaft wird zu dieser Sitzung
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Annahme von Spenden im Wege der
Offenlegung 2013 und 2014
2. Bekanntgaben, Anfragen, Verschiedenes
Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich
an.
Korntal-Münchingen,
den 11.03.2015
gez. Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des Gemeinderates
Am Donnerstag, dem 19.03.2015, findet um 18:00 Uhr im Großen Sitzungssaal, Rathaus Korntal, eine öffentliche
Sitzung des Gemeinderates statt.
Die Bürgerschaft wird zu dieser Sitzung
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Feststellung der Jahresrechnung der
Stadt Korntal-Münchingen für das
Haushaltsjahr 2013
2. Feststellung des Jahresabschlusses der
Stadtwerke Korntal-Münchingen zum
31. Dezember 2013
3. Haushaltssatzung 2015 der Stadt KorntalMünchingen Mittelfristige Finanzplanung 2014 - 2018 der Stadt KorntalMünchingen Wirtschaftsplan 2015 der
Stadtwerke Korntal-Münchingen Mittelfristige Finanzplanung 2014 - 2018
der Stadtwerke Korntal-Münchingen
- Verabschiedung 4. Erlass der Satzung über das Offenhalten
von Verkaufsstellen in Korntal-Münchingen für das Jahr 2015
5. Aufhebung der Richtlinien zur
Wohnraumförderung durch städtische
Aufwendungsdarlehen
6. Bekanntgaben, Anfragen, Verschiedenes
Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich
an.
Korntal-Münchingen,
den 11.03.2015
gez. Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Lesemorgen in netter Atmosphäre
Der Jugendgemeinderat wollte neben den
vielen Veranstaltungen für Jugendliche auch
mal etwas für Kinder anbieten. So entstand
die Idee zu einer Vorleseaktion in der Bücherei Korntal. Die Jugendgemeinderäte lasen
letzten Samstag, den 7. März 2015 Geschichten in deutsch und türkisch vor. Geplant war
noch kroatisch, dafür war das Interesse aber
zu gering.
In der Pause gab es dann Fallschirm- und
Fangspiele bei strahlendem Sonnenschein vor
der Bücherei. Natürlich war auch für die Pausenverpflegung gesorgt. Die Eltern konnten
sich bei Kaffee und Kuchen gemütlich unterhalten. Die Jugendgemeinderäte waren sehr
zufrieden mit der erfolgreichen Umsetzung
ihrer Idee.
Vielen Dank auch an alle Mitarbeiter der
Bücherei für ihre Unterstützung.
Verwaltung
Ortskern Münchingen
Bebauungsplan „Beiderseits der
Schlossgasse“
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
mit Interesse werten wir derzeit Ihre eingegangenen Stellungnahmen im Rahmen
des Bebauungsplanverfahrens bzw. zur Erhaltungs- und Gestaltungssatzung aus. Ich
möchte mich in diesem Zusammenhang noch
einmal bei Ihnen ganz persönlich für Ihr großes Engagement bedanken, das Sie für die
Ausarbeitung Ihrer fundierten und hochqualifizierten Stellungnahmen aufgebracht haben.
Sobald die letzten Stellungnahmen im Rahmen der Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange eingetroffen sind (die
Stellungnahme des Landratsamtes steht noch
aus), werden wir den Bebauungsplan unter
Berücksichtigung Ihrer wertvollen und konstruktiven Beiträge weiterentwickeln. Bis der
Bebauungsplan aber erneut im Gemeinderat
erörtert werden kann, wird es noch etwas
Zeit in Anspruch nehmen. Ich werde Sie
aber rechtzeitig im Amtsblatt und auf unserer
Homepage informieren.
Ihr Technischer Beigeordneter
Ralf Uwe Johann
Die im Januar 2015 geänderte Verkehrsführung am Bahnübergang Flattichstraße im
Stadtteil Münchingen hat für Aufsehen und
verschiedentliche Bürgerreaktionen und auch
Presseberichte gesorgt. Obwohl die Maßnahme im Hinblick auf die Verbesserung der
Verkehrssicherheit sinnvoll und zielführend
war, blieb sie doch unbefriedigend aufgrund
der Tatsache, dass die aktuell markierte
abknickende Vorfahrtsstraße nicht dem eigentlichen Verkehrsfluss folgt. Nun hat die
Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der
WEG und der Landeseisenbahnaufsicht das
Thema nochmals aufgegriffen und gemeinsame Schritte zur weiteren Vorgehensweise
festgelegt.
Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit an Bahnübergängen ist es erforderlich,
dass Verkehrsteilnehmer diesen möglichst
schnell passieren können. Insbesondere bei
beschrankten Bahnübergängen wird diese
Problematik deutlich: Naht ein Zug, muss es
den Verkehrsteilnehmern möglich sein, den
Bahnübergang zu räumen, bevor sich die
Schranken geschlossen haben. Was wie eine
Selbstverständlichkeit klingt, kann im Einzelfall zu Gefahrensituationen führen, wenn die
entsprechenden Räumstrecken nicht uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Um diesem
Gefährdungspotential zu begegnen, müssen die Bahnübergänge immer wieder den
Verkehrsentwicklungen und dem neuesten
Stand der Technik angepasst werden.
Im Rahmen einer Verkehrsschau haben sich
insbesondere bei den Bahnübergängen Flattichstraße und Pflugfelderstraße Mängel ergeben, die sich negativ auf die oben beschriebene Räumung der Bahnübergänge auswirken.
Daher war es erforderlich, hier kurzfristig
Maßnahmen zu ergreifen. Die derzeit als
Provisorium eingerichtete, links abknickende Vorfahrt am Bahnübergang Flattichstraße
gewährleistet als Sofortmaßnahme ein Räumen des Bahnüberganges für alle Straßenverkehrsteilnehmer, ohne dass der Räumprozess
durch ein Vorfahrtsrecht weiterer Verkehrsteilnehmer eingeschränkt wird, und damit
eine maximale Sicherheit für alle. Ungeachtet
der Irritationen, die diese Verkehrsregelung
aufgrund der Tatsache, dass die abknickende
Vorfahrt nicht dem eigentlichen Verkehrsfluss
folgt, ausgelöst hat, hat die unklare Aktenlage in den beteiligten Behörden die Sachlage
erschwert. In einem gemeinsamen und konstruktiven Prozess konnte die Angelegenheit
in Zusammenarbeit mit Stadt, Landeseisenbahnaufsicht und WEG nun aufgearbeitet
und gemeinsame Schritte zur weiteren Vorgehensweise festgelegt werden mit dem Ziel,
eine Verkehrsführung zu erreichen, die den
tatsächlichen Gegebenheiten und der Verkehrssicherheit am Bahnübergang gerecht
wird.
Durch ergänzende verkehrsrechtliche Maßnahmen kann sichergestellt werden, dass im
Kreuzungsbereich Flattichstraße/Härtestraße
der volle Straßenquerschnitt zur Verfügung
steht und damit die schnelle Räumung des
Bahnüberganges gewährleistet ist. Das vorgeschaltete Lichtzeichen in der Härtestraße
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
sorgt für das Zurückhalten des auf den Bahnübergang fahrenden Verkehrs bei Einschaltung der Bahnübergangssicherung durch
den nahenden Zug. Nach Vorliegen dieser
Voraussetzungen kann in Kombination mit
der durch die WEG angeordneten Langsamfahrstelle für Züge die Vorfahrtsregelung in
der Härtestraße wieder in die bisher geltende
„rechts vor links“-Regelung zurückgeführt
werden.
Weitere Maßnahmen an den Bahnübergängen werden derzeit durch ein Planungsbüro
untersucht und gegebenenfalls im Rahmen
des für 2016 geplanten Einbaus der neuen
Sicherheitstechnik an den Bahnübergängen
und an der Strecke umgesetzt. Bis zu diesem
Zeitpunkt wird zur Minderung des Gefährdungspotentials an den Bahnübergängen die
eingerichtete Langsamfahrstelle für Züge aufrecht erhalten.
Baustellenkalender
In folgenden Straßen kann es wegen Bauarbeiten zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Fragen zum Baustellenkalender beantwortet
Ihnen Frau Sabine Schaible (Rathaus Münchingen) unter der Telefonnummer 07150
92 07-1537.
Stadtteil Korntal
• Bergstr. 8/2, wegen Neubau Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage weiterhin Gehwegsperrung bis 30.04.2015
• Kullenstr. 4, 4/1, wegen Kranstellung für
Neubau Generationenhaus Fahrbahnvollsperrung im Bereich zwischen Einmündung Görlitz- und Friederichstraße bis voraussichtlich 31.07.2015. Der Bürgerbus
fährt die rote Schleife geändert über Friederich-, Münchinger und Mirander Straße.
Für die Haltestelle Kullenstraße wird eine
Ersatzhaltestelle in der Friederichstraße eingerichtet.
• Neuhaldenstr. 37, wegen Neubau von 3
Mehrfamilienhäusern halbseitige Fahrbahnsperrung und Gehwegsperrung bis voraussichtlich 31.03.2015
• Neuhaldenstr. 53 – 55, wegen Neubau
halbseitige Fahrbahnsperrung und Gehwegsperrung bis voraussichtlich 30.04.2015.
Stadtteil Münchingen
• Danziger Straße (Eckgrundstück Stuttgarter
Straße), wegen Neubau Mehrfamilienhaus
halbseitige Fahrbahnsperrung und Gehwegsperrung in der Zeit vom 26.01.2015
bis voraussichtlich 21.08.2015
Allgemeine Hinweise:
Bei Fahrbahnvollsperrungen werden die
Anwohner gebeten, ihre Müllbehälter an der
nächsten anfahrbaren Einmündung zur Leerung bereit zu stellen.
Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass
die im Zusammenhang mit den oben genannten Maßnahmen aufgestellten Haltverbote zu
beachten sind. Ansonsten müssen ordnungsrechtliche Maßnahmen (Verwarnungen, kostenpflichtige Standortveränderungen) ergriffen werden.
Wir bitten um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen.
5
Stationäre Geschwindigkeitsmessungen
• Hauptstraße, Fahrtrichtung ortsauswärts
(zulässige
Höchstgeschwindigkeit
30
km/h) in der Zeit von 01.01.2015 bis
31.01.2015 insges. 570 Überschreitungen
• Hauptstraße, Fahrtrichtung ortseinwärts
(zulässige Höchstgeschwindigkeit30 km/h)
in der Zeit von 01.01.2015 bis 31.01.2015
insges. 49 Überschreitungen
• Stuttgarter Straße, Fahrtrichtung ortsauswärts (zulässige Höchstgeschwindigkeit
50 km/h) in der Zeit von 01.01.2015 bis
23.01.2015 insges. 19 Überschreitungen
• Schwieberdinger Straße, Fahrtrichtung
Stuttgart (zulässigeHöchstgeschwindigkeit
30 km/h) in der Zeit von 01.01.2015 bis
31.01.201 insges. 193 Überschreitungen
• Schwieberdinger Straße, Fahrtrichtung
Müllerheim (zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h) in der Zeit von 01.01.2015 bis
31.01.2015 insges. 397 Überschreitungen
• Weilimdorfer Straße, Fahrtrichtung ortseinwärts (zulässige Höchstgeschwindigkeit
30 km/h) in der Zeit von 01.01.2015 bis
31.01.2015 insges. 716 Überschreitungen
• Weilimdorfer Straße, Fahrtrichtung ortsauswärts (zulässige Höchstgeschwindigkeit
30 km/h) in der Zeit von 01.01.2015 bis
31.01.2015 insges. 299 Überschreitungen
Amtliches
Stadt Korntal-Münchingen
Landkreis Ludwigsburg
Öffentliche Bekanntmachung
der Wahl des Bürgermeisters/
der Bürgermeisterin
Wegen Ablaufs der Amtszeit des bisherigen
Stelleninhabers wird die Wahl des/der Bürgermeisters/ Bürgermeisterin der Stadt Korntal-Münchingen notwendig.
Die Wahl findet statt am Sonntag, dem
26. April 2015.
Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Entfällt auf keine/n
Bewerber/in mehr als die Hälfte der gültigen
Stimmen, so findet Neuwahl statt, bei der
neue Bewerber/innen zugelassen sind.
Eine erforderlich werdende Neuwahl findet
statt am Sonntag, dem 10. Mai 2015.
Bei der Neuwahl entscheidet die höchste
Stimmenzahl und bei Stimmengleichheit das
Los.
Der Bürgermeister ist berechtigt, vom Unionsbürger zur Feststellung seines Wahlrechts
einen gültigen Identitätsausweis sowie eine
Versicherung an Eides statt mit der Angabe
seiner Staatsangehörigkeit zu verlangen.
Antrag auf Eintragung in das
Wählerverzeichnis
Personen, die ihr Wahlrecht für Gemeindewahlen durch Wegzug oder Verlegung der
Hauptwohnung aus der Gemeinde verloren
haben und vor Ablauf von drei Jahren seit
dieser Veränderung wieder in die Gemeinde
zuziehen oder dort ihre Hauptwohnung begründen, sind mit der Rückkehr wahlberechtigt. Wahlberechtigte, die nach ihrer Rückkehr am Wahltag noch nicht mindestens drei
Monate in der Gemeinde wohnen oder ihre
Hauptwohnung begründet haben, werden
nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis
eingetragen.
Wahlberechtigte Unionsbürger, die nach § 22
Meldegesetz nicht der Meldepflicht unterliegen und nicht in das Melderegister eingetragen sind, werden ebenfalls nur auf Antrag
in das Wählerverzeichnis eingetragen. Dem
schriftlichen Antrag auf Eintragung in das
Wählerverzeichnis hat der Unionsbürger eine
Versicherung an Eides statt mit den Erklärungen nach § 3 Abs. 3 und 4 der Kommunalwahlordnung beizufügen.
Vordrucke für diese Anträge und Erklärungen
hält das Bürgermeisteramt
Korntal-Münchingen,
Rathaus Korntal, Bürgerservice, Saalplatz 4
Rathaus Münchingen, Bürgerservice,
Rathausgasse 2, 70825 Korntal-Münchingen
bereit.
Die Anträge auf Eintragung müssen schriftlich gestellt werden und – ggf. samt der
genannten eidesstattlichen Versicherung –
spätestens bis zum Sonntag, 05. April 2015
– beim Bürgermeisteramt Korntal-Münchingen, Saalplatz 4, 70825 Korntal-Münchingen
eingehen.
Korntal-Münchingen, den 12. März 2015
Ralf Uwe Johann
Technischer Beigeordneter
Öffentliche Bekanntmachung
Die Amtszeit des/der gewählten Bürgermeisters/Bürgermeisterin beträgt 8 Jahre.
Bebauungsplan
„Nördlich Kornwestheimer Straße, 2. BA“,
Inkrafttreten des Bebauungsplans
Wahlberechtigt sind Deutsche im Sinne von
Artikel 116 des Grundgesetzes sowie Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der
Europäischen Union (Unionsbürger), die am
Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben,
seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde mit Hauptwohnung wohnen und nicht
vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Diese
werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen und können wählen.
Der Gemeinderat der Stadt Korntal-Münchingen hat am 12.02.2015 in öffentlicher
Sitzung den Bebauungsplan „Nördlich
Kornwestheimer Straße, 2. BA“ im Stadtteil
Münchingen nach § 10 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) i. V. m. § 4 Gemeindeordnung
(GemO) und die örtlichen Bauvorschriften
nach § 74 Landesbauordnung (LBO) i. V. m.
§ 4 GemO als Satzung beschlossen.
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
6
Maßgebend ist der Bebauungsplan in der Fassung vom 07.01.2015.
Der Bebauungsplan und die Satzung
über örtliche Bauvorschriften „Nördlich
Kornwestheimer Straße, 2. BA“ in Korntal-Münchingen, Stadtteil Münchingen,
treten mit dieser Bekanntmachung in
Kraft (§ 10 Abs. 3 BauGB).
Der Bebauungsplan, die Satzung über örtliche Bauvorschriften und die Begründung mit
Umweltbericht sowie die zusammenfassende
Erklärung können im Technischen Rathaus
Korntal-Münchingen, Görlitzstraße 3, beim
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht, im
EG, Zimmer 003, während der Dienststunden eingesehen werden. Jedermann kann
den Bebauungsplan einsehen und über seinen Inhalt Auskunft verlangen.
Die Sprechstunden sind
Montag, Dienstag und Donnerstag:
8:00 bis 12:00 Uhr,
Mittwoch:
8:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr,
Freitag:
8:00 bis 12:00 Uhr.
Hinweis nach § 215 Abs. 2 BauGB
Unbeachtlich werden
1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis
3 BauGB beachtliche Verletzung der dort
bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2. eine unter Berücksichtigung des § 214
Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der
Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplans
und
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit
Bekanntmachung dieser Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden
Sachverhalts geltend gemacht worden
sind. Satz 1 gilt entsprechend, wenn Fehler nach § 214 Abs. 2a beachtlich sind.
Hinweis nach § 44 Abs. 5 BauGB
Der Entschädigungsberechtigte kann Entschädigung verlangen, wenn die in den §§ 39
bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile eingetreten sind. Er kann die Fälligkeit
des Anspruchs dadurch herbeiführen, dass er
die Leistung der Entschädigung schriftlich bei
dem Entschädigungspflichtigen beantragt (§
44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB).
Ein Entschädigungsanspruch erlischt, wenn
nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf
des Kalenderjahrs, in dem die in Absatz 3
Satz 1 bezeichneten Vermögensnachteile
eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs
herbeigeführt wird (§ 44 Abs. 4 BauGB).
Hinweis nach § 4 Abs. 4 und Abs. 5
GemO
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes
oder auf Grund dieses Gesetzes zustande
gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Vorschriften über die Öffentlichkeit der
Sitzung, die Genehmigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind,
2. der Bürgermeister dem Beschluss nach §
43 GemO wegen Gesetzwidrigkeit widersprochen hat oder wenn vor Ablauf der in
Satz 1 genannten Frist die Rechtsaufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat
oder die Verletzung der Verfahrens- oder
Formvorschrift gegenüber der Gemeinde
unter Bezeichnung des Sachverhalts, der
die Verletzung begründen soll, schriftlich
geltend gemacht worden ist.
Ist eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend
gemacht worden, so kann auch nach Ablauf
der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
Verletzungen von Verfahrens- und Formvorschriften sind unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll,
schriftlich bei der Stadt Korntal-Münchingen,
Saalplatz 4, 70825 Korntal-Münchingen,
geltend zu machen.
Korntal-Münchingen, den 27.02.2015
Gez.
Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung
Bebauungsplan „Korntal-West“ und
Satzung über örtliche Bauvorschriften
in Korntal-Münchingen, Stadtteil Korntal
Bekanntmachung des
Aufstellungsbeschlusses
Mit Aufstellung des Bebauungsplanes „Korntal-West“ wird das Ziel verfolgt, die nach wie
vor sehr hohe Wohnungsnachfrage in der
Stadt Korntal-Münchingen zu decken. Besonders für junge Familien soll bezahlbarer
Wohnraum geschaffen werden. Hierfür soll
ein Baugebiet entstehen, das unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zukunftsweisende Gebäude- und
Mobilitätskonzepte, durchgrünte Wohnquartiere und qualitätsvolle öffentliche Räume
vorsieht.
Korntal-Münchingen, den 12.03.15
gez.
Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Stadt Korntal-Münchingen
Landkreis Ludwigsburg
Satzung über eine
Veränderungssperre
Der Gemeinderat der Stadt Korntal-Münchingen hat am 05.03.2015 in öffentlicher Sitzung die Aufstellung des Bebauungsplans mit
Satzung über örtliche Bauvorschriften „Korntal-West“ in Korntal-Münchingen, Stadtteil
Korntal, beschlossen.
für das Gebiet des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplanentwurfs
„Korntal-West“ in
Korntal-Münchingen, Stadtteil Korntal.
Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans und der Satzung über örtliche Bauvorschriften umfasst ca. 11,3 ha. Die gesamte
Fläche liegt am westlichen Siedlungsrand des
Stadtteil Korntal und beinhaltet folgende Flurstücke:
1815, 1816, 1817, 1818, 1819, 1820, 1821,
1822, 1823, 1825, 1826, 1827, 1828, 1830,
1831, 1832/1, 1832/2, 1833, 1834, 1835,
1836, 1837, 1838, 1839, 1840, 1841,
1890/1, 1901, 1900, 1899, 1898, 1897,
1896, 1895, 1894, 1893, 1892, 1891,
1890, 1889, 1888, 1887, 1886, 1885, 1884,
2086, 2085/2, 2085, 2083, 2085/1, 1902,
1903, 1904, 1905, 1906, 1907, 1908, 1909,
1910, 1911, 1912, 1913, 1914, 1915, 1916,
1917/1, 1917, 1928/1 und Teile der Flurstücke: 1824, 1882/1, 1829, 2036 maßgeblich ist der Lageplan vom 13.01.2015
Aufgrund von §§14 und 16 des Baugesetzbuchs (BauGB) in der Fassung vom
23.09.2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt durch
Artikel 1 des Gesetzes vom 20. November
2014 (BGBI. I S. 1748) geändert worden ist
hat der Gemeinderat der Stadt Korntal-Münchingen am 05.03.2015 folgende Veränderungssperre als Satzung beschlossen:
§1 Anordnung der
Veränderungssperre
Der Gemeinderat der Stadt Korntal-Münchingen hat am 05.03.2015 beschlossen,
für das Gebiet „Korntal-West“ im Stadtteil
Korntal einen Bebauungsplan aufzustellen.
Zur Sicherung der Planung im Gebiet des
räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplanentwurfs „Korntal-West“ wird eine Veränderungssperre angeordnet.
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
§2 Räumlicher Geltungsbereich
der Veränderungssperre
(1) Das durch die Veränderungssperre betroffene Gebiet ist begrenzt:
im Norden: südl. Grenze von Flurstück
1918, nördl. Grenze von
Flurstück 1882/1
im Westen: nördl. Grenze von Flurstück 2035, westl. Grenze
der Flurstücke 2085/1 und
1928/1
im Süden: nördl. Grenze von Flurstück
1808
im Osten: westl. Grenze der Flurstücke
1890/1 und 1824
(2) Maßgebend für die Begrenzung des räumlichen Geltungsbereichs dieser Satzung
ist der Lageplan des Stadtbauamts vom
13.01.2015.
§3 Inhalt und Rechtswirkung
der Veränderungssperre
(1) Im räumlichen Geltungsbereich der Veränderungssperre dürfen
a) Vorhaben im Sinne des §29 BauGB
nicht durchgeführt oder bauliche Anlagen nicht beseitigt werden;
b) erhebliche oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen, deren
Veränderungen nicht genehmigungs-,
zustimmungs- oder anzeigepflichtig
sind, nicht vorgenommen werden.
(2) Wenn überwiegende öffentliche Belange
nicht entgegenstehen, kann von der Veränderungssperre eine Ausnahme zugelassen
werden. Sie tritt außer Kraft, sobald und
soweit für ihren Geltungsbereich ein Bebauungsplan rechtswirksam aufgestellt ist.
(3) Vorhaben, die vor dem Inkrafttreten der
Veränderungssperre baurechtlich genehmigt worden sind, und Vorhaben, von
denen die Gemeinde nach Maßgabe des
Bauordnungsrechts Kenntnis erlangt hat
und mit deren Ausführung vor dem Inkrafttreten der Veränderungssperre hätte
7
begonnen werden dürfen, sowie Unterhaltungsarbeiten und die Fortführung
einer bisher ausgeübten Nutzung werden von der Veränderungssperre nicht
berührt.
§4 Inkrafttreten
Diese Satzung über die Anordnung der Veränderungssperre tritt mit der öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.
§5 Geltungsdauer
Für die Geltungsdauer der Veränderungssperre ist §17 BauGB maßgebend.
Hinweise
1. Auf die Vorschriften des §18 Abs. 2 Satz
2 und 3 BauGB über die fristgemäße Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für entstandene Vermögensnachteile durch diese Satzung und über
das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen bei nicht fristgemäßer Geltendmachung wird hingewiesen.
2. Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz
1 und 2 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche und des
§ 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen
von Entschädigungsansprüchen, wenn
der Antrag nicht innerhalb der Frist von
drei Jahren gestellt ist, wird hingewiesen.
3. Etwaige Mängel der Abwägung beim Zustandekommen dieser Satzung sind nach
§ 215 Abs. 1 BauGB unbeachtlich, wenn
sie nicht schriftlich innerhalb von sieben
Jahren seit dieser Bekanntmachung gegenüber der Stadt geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist
darzulegen.
Die vorstehende Satzung über die Veränderungssperre für den Geltungsbereich des
Bebauungsplanes „Korntal-West“ in Korntal
und die Hinweise werden hiermit öffentlich
bekannt gemacht.
Sie kann im Technischen Rathaus, Zimmer
003, Görlitzstraße 3, 70825 Korntal-Münchingen, während der Dienststunden eingesehen werden.
Korntal-Münchingen, den 06.03.2015
gez. Dr. Joachim Wolf
Bürgermeister
Stellenbörse
Saalplatz 4,
70825 Korntal-Münchingen,
Telefon 0711 8367-0
Praktikumsplatz in der Presseund Öffentlichkeitsarbeitsstelle/ Amtsblattredaktion der
Stadt Korntal-Münchingen
Voraussetzungen:
- Abitur oder Fachhochschulreife
- Gerne nehmen wir Studenten/innen
(oder angehende), die ein Vorstudienpraktikum machen oder während ihres
Studiums (z. B. der Kommunikationsoder Geisteswissenschaften bzw. des
Journalismus) praktische Erfahrungen
sammeln möchten
- Gute Kenntnisse in MS Office und Internet
Praktikumsdauer:
- mindestens 4 Wochen
Tätigkeitsbereich:
- Mitarbeit beim Amtsblatt
- Wahrnehmen von Presseterminen
- Schreiben von Pressetexten, Fotografieren
- Mithilfe bei Veranstaltungsorganisationen
- Erstellen des Pressespiegels
- Erstellen von Broschüren, Plakaten usw.
- Mitarbeit bei der Städtepartnerschaft
und anderen aktuellen Projekten
Wichtig: Das Praktikum ist unentgeltlich.
Es wird ein Praktikumsnachweis ausgestellt.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie Ihre Bewerbung
bitte an:
Stadtverwaltung Korntal-Münchingen
Stabstelle, Büro des Bürgermeisters
z. Hd. Fr. Dr. Sprenger
Saalplatz 4
70825 Korntal-Münchingen
Mail: sprenger@korntal-muenchingen.de
Persönliches
Wir gratulieren unseren Altersjubilaren zum
Geburtstag und übermitteln die besten Wünsche für ihr weiteres Wohlergehen.
Im Stadtteil Korntal
Am Freitag, 13. März 2015
Frau Lilli Löffler geb. Maier (76)
Herrn Rudolf Luik (76)
Am Samstag, 14. März 2015
Herrn Oswald Probst (76)
Frau Ingrid Grießer geb. Volmer (83)
Am Sonntag, 15. März 2015
Herrn Werner Braun (85)
Frau Amalie Bitzer geb. Bitzer (94)
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
8
Am Montag, 16. März 2015
Frau Gretel Kirschner geb. Fritz (77)
Frau Käthchen Müller geb. Rabenstein (80)
Herrn Ludwig Baisch (82)
Frau Elfriede Kaiser geb. Bofinger (82)
Am Dienstag, 17. März 2015
Herrn Klaus Heiler (75)
Frau Ingrid Hodel geb. Scheufele (76)
Frau Marianne Ziegler geb. König (82)
Frau Olga Kemppi geb. Wecker (91)
Am Mittwoch, 18. März 2015
Frau Annelies Schneider geb. Cichon (75)
Frau Isolde Gröpler geb. Altenmüller (87)
Am Donnerstag, 19. März 2015
Frau Elisabeth Bahret geb. Doster (87)
Herrn Hans Heisch (87)
Frau Johanna Weiß (89)
Im Stadtteil Münchingen
Am Freitag, 13. März 2015
Frau Sigrid Ulrich geb. Limbacher (76)
Frau Hildegard Jäger geb. Hahl (82)
Frau Aloisia Polk geb. Schweihofer (82)
Am Sonntag, 15. März 2015
Herrn Josef Gündert (82)
Herrn Josef Sauter (85)
Am Montag, 16. März 2015
Frau Elfriede Kintzel geb. Goll (75)
Am Dienstag, 17. März 2015
Frau Evangelia Heidenreich geb. Manenti (75)
Herrn Manfred Vogel (85)
Frau Anneliese Knapp (87)
Am Mittwoch, 18. März 2015
Herrn Helmut Ruf (81)
Am Donnerstag, 19. März 2015
Frau Irini Meni geb. Chaidou (80)
Im Stadtteil Kallenberg
Am Montag, 16. März 2015
Frau Dorothea Langlott geb. Wied (80)
Am Mittwoch, 18. März 2015
Frau Gertraud Wittgen geb. Broche (76)
Bürgerinnen und Bürger, die keine Veröffentlichung ihrer Daten im Amtsblatt und
in der Tagespresse wünschen, werden gebeten, dies dem Bürgerservice der Stadtverwaltung Korntal-Münchingen schriftlich mitzuteilen.
Interessantes
Kennen Sie unseren Korntaler
Wochenmarkt?
Der Wochenmarkt findet immer donnerstags
von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Parkplatz der Stadthalle statt.
Wir wollen Ihnen in den kommenden Wochen gerne die einzelnen Marktbeschicker
und deren Produkte vorstellen. Das Warenangebot ist vielfältig und frisch.
Ein Besuch auf dem Wochenmarkt lohnt sich.
Die Marktbeschicker freuen sich auf Sie!
Der Bürgerbus hält übrigens direkt am
Wochenmarkt!
Hönes Obst & Gemüse
Herr Hönes hat seinen Bauernhof in Münchingen und kommt schon seit es den Wochenmarkt gibt nach Korntal, um sein Obst
und Gemüse zu verkaufen. Seine Produktvielfalt ist breit gefächert: Kartoffeln aus eigenem
Anbau, Wurst aus der eigenen Schlachterei,
saisonales Obst und Gemüse, das teilweise
aus der Gärtnerei seines Sohnes stammt oder
von seinem eigenen Acker. Alles Weitere
kauft er ein und achtet besonders auf Frische
und bevorzugt regionale Ware.
Auf dem Wochenmarkt Münchingen bietet
Herr Hönes ebenfalls seine Produkte an.
Rahmenplan für Korntal-West
(MS/SK-H) In der letzten Gemeinderatsitzung wurde der Rahmenplan Korntal-West
beschlossen. Der Rahmenplan ist der überarbeitete Siegerentwurf aus dem städtebaulichen Ideenwettbewerb Korntal-West und ist
die Grundlage für die nun beginnende Erstellung des Bebauungsplans.
Viele Anregungen der Bevölkerung wurden
in den Rahmenplan aufgenommen. So wurde
im vorliegenden Rahmenplan unter anderem
die Anzahl der Einfamilienhäuser (EFH, DHH,
Reihen und Kettenhäuser) erhöht und die der
Mehrfamilienhäusern verringert. Dadurch
wurde die durchschnittliche Wohndichte im
Gebiet etwas vermindert und liegt nun bei 33
Wohneinheiten/ha. Die Grundstücksgrößen
wurden ebenfalls angepasst. Im gesamten
Gebiet und damit auch in allen Bauabschnitten sind die unterschiedlichen Wohnformen
(Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser, Einfamilienhäuser etc.) durchmischt. Die öffentlichen
Plätze wurden auf drei Plätze reduziert: Diese
werden von der Stadt gestaltet und gepflegt.
Die öffentlichen Grünflächen wurden gebündelt, was ökologisch wertvoll ist. In diesem
Bereich liegen jetzt ein großer Wasserspielplatz und ein Spiel-/Grillplatz.
Auch wurde die Wirtschaftlichkeit überprüft.
Im Rahmenplan sind Verkehrsflächen zugunsten der Nettobaufläche optimiert worden
und somit die Wirtschaftlichkeit verbessert.
Außerdem ist die Fortführung der Lotterbergstrasse für den landwirtschaftlichen Verkehr
gewährleistet.
Sehr erfreulich ist, dass die Bürgervertreter auch
über die 1. Phase der Grundsatzplanung hinaus
aktiv von der Stadt Korntal-Münchingen zu den
Beratungen und Entscheidungen zum Thema
Korntal West informiert und gehört werden.
Deshalb sind wir auch weiter aufgerufen und
in der Lage, Anregungen und Fragen aus der
Bürgerschaft vorzutragen und freuen uns auf
zahlreiche Rückmeldungen.
E-mail Adresse:
buergervertreter_korntalwest@aol.de
Monika Sanders
Susanne Kierstein-Holt
Musik- und Sportlerehrung 2015
(fr) Mit 72 Jahren ist er das Urgestein unter
den Geehrten im Widdumhof in KorntalMünchingen gewesen. Die Rede ist von Peter
Sigwart, der seit 60 Jahren Tennis spielt und
von Bürgermeister Dr. Joachim Wolf für den
3. Platz bei den deutschen Meisterschaften
Tennis Mixed AK 70+ geehrt wurde. „Wir
können dankbar sein, solche historischen
Momente miterleben zu dürfen“, sagte Dr.
Wolf. Im Gegenzug lobte Peter Sigwart den
Bürgermeister und die Stadt für die hervorragende und gelungene Veranstaltung jedes
Jahr. Am Mittwochabend, 4. März 2015,
fand im Widdumhof Münchingen die jährliche Ehrung der Musiker und Sportler für
hervorragende Leistungen statt. „Sport und
Musik spielen beim derzeitigen Wandel der
Schullandschaft in unserem Land tragende Rollen“, betonte der Bürgermeister. In
diesem Jahr waren 39 aktive Sportlerinnen
und Sportler (darunter drei Mannschaften
und zwölf Einzelsportler) sowie 66 Preisträgerinnen und Preisträger vom Wettbewerb „Jugend musiziert“ eingeladen. Unter
den Musikern zeichnete Dr. Wolf Jonathan
Schmalzridt für gleich drei gewonnene Preise
aus. Er erhielt bei „Jugend musiziert“ zwei
1. und einen 2. Preis für seine Spielfertigkeit
auf dem Fagott. Schon letztes Jahr hatte er
sich für den Landeswettbewerb qualifiziert.
Das Rahmenprogramm gestalteten das Blasorchester des Münchinger Musikvereins - unter
anderem mit einem Marsch - und die Expressions Academy mit eleganten Tänzen aus den
50er Jahren. Im Nachhinein tauschten sich
alle Anwesenden bei einem leckeren Vesper
aus. Wir gratulieren allen Geehrten herzlich.
Preisträger in der Reihenfolge
ihrer Nennung:
-Musik-
Blasorchester des MV Münchingen mit
der Bewertung „hervorragend“
Ben Pfeiffer, Gitarre, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ („Jm“)
Valentin Breuning und Jonathan Zobel,
Blockflöte, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
John Gulde und Valentin Stegers, Blockflöte, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“ und
3. Preis Landeswettbewerb in der Kategorie
Bläser Ensemble
Xenia Böll, Querflöte, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“
Anna Weberbauer, Querflöte, 2. Preis
Regionalwettbewerb „Jm“
Laetitia Karle, Oboe, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“
Jonathan Schmalzridt, Fagott, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“, 2. Preis Landeswettbewerb in der Kategorie Bläser Quintett und
1. Preis Bundeswettbewerb im Fagottquintett
Timon Stumber, Horn, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“ und 2. Preis Landeswettbewerb in der Kategorie Bläser Quintett
Andreas Gehring, Horn, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“
Marian Knöll, Trompete, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“
Jan Bartmann, Posaune, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“
Elena und Lucie Müller, Klavier und Violine Duo, 1. Preis Regionalwettbewerb „Jm“
Nadine Harter und Jan-Henrik Busch,
Gesang Solo, 2. Preis Landeswettbewerb
Madeleine Busch, Gesang Solo, 1. Preis
Landeswettbewerb
Phil Stegers, Bläser Ensemble, 3. Preis
Landeswettbewerb
Marina Patulla, Bläser Quinett, 2. Preis
Landeswettbewerb
-Sport-
Frauenfußballteam des TSV Münchingen, Bezirkspokalsieger
Josef Karle, Tennis, württembergischer
Meister im Herren Einzel AK 60+
Peter Sigwart, Tennis, 3. Platz deutsche
Meisterschaften Tennis Mixed AK 70 +
Friedemann Wagner, Tischtennis, 2. Platz
deutsche Meisterschaft im Behindertensport
SK AB und 3. Platz bei den deutschen Meisterschaften in der offenen Klasse
Philipp Espenschied, Badminton, nordwürttembergischer Meister im Herren Einzel
Mathias Mühleisen, Badminton, nordwürttembergischer Meister im Herren Doppel
DLRG Ortsverein Ditzingen – Stützpunkt
Korntal-Münchingen, Schwimmen
- Jugendteam AK 13/14 weiblich, Bezirksmeister Rettungsschwimmen
- Jugendteam AK 17/18 weiblich, württembergische Meisterschaften Rettungsschwimmen
9
Enrico Graf, Taekwondo, württembergischer Jugendmeister Wettkampf
Daniel Mijatovic, Teakwondo, württembergischer Meister Wettkampf Jugend
Felix Gabler, Teakwondo, deutscher Vizemeister Wettkampf
Nadine Ehmann, Ultimate Frisbee, 4. Platz
Europameisterschaften in Lecco Italien
Yasemin Tetik, Einrad, deutsche Vizemeisterin in Weitsprung in ihrer Altersklasse
Patricia Fürst, Einrad, 3. Platz Weltmeisterschaften Montreal Kanada in Weit- und Hochsprung aller Altersklassen
Valerie Fürst, Einrad, Weltmeisterin 2014
Montreal Kanada im Weitsprung aller Altersklassen
Die Freiwillige Feuerwehr wählt
Jürgen Hieber zum neuen
Abteilungskommandanten
(ah) Die Wahl eines neuen Korntaler Abteilungskommandanten und zwei Rekorde
konnten auf der diesjährigen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr am Freitag,
den 6. März 2015, vermeldet werden. Der
gute Rekord: Die Abteilung Münchingen hatte noch nie zuvor so viele Mitglieder: 61 - sieben mehr als im Feuerwehrbedarfsplan gefordert. Der nicht so gute: 143 Mal mussten die
beiden Abteilungen im vergangenen Jahr ausrücken, 34 Mal mehr als 2013.
Diese – teils spektakulären – Einsätze
konnten die Feuerwehrleute in den allermeisten Fällen erfolgreich und mit
zumeist
glimpflichem Ausgang bewältigen. Ein Großteil davon entfiel aber auf blinde und
Fehlalarmierungen durch Brandmeldeanlagen und auf Brandsicherheitswachen, v.a. in
der Stadthalle in Korntal. Die entsprechenden
Meldeprobleme und Brandsicherheitsmängel
sollen schnellstmöglich beseitigt werden, um
die ehrenamtlichen Wehrleute zu entlasten,
versprach Bürgermeister Dr. Wolf. Er und
mehrere Vertreter der Stadtverwaltung, viele
Gemeinderäte und -rätinnen sowie Vertreter
der Polizei, des DRK und des Kreisfeuerwehrverbandes waren anwesend und bedankten
sich bei der Feuerwehr für ihre herausragende Arbeit, die in Korntal-Münchingen komplett ehrenamtlich geleistet wird!
Nachdem der Abteilungskommandant der Abteilung
Korntal, Francois
Käufer, sein Amt
vorzeitig zur Verfügung gestellt hatte, standen auch
Neuwahlen
auf
der Tagesordnung.
Die Korntaler AbteilungsangehöriNeuer Korntaler
gen wählten den
Abteilungskommandant: Leitenden HauptJürgen Hieber
brandmeister Jürgen
Hieber mit überwältigender Mehrheit zu ihrem neuen Kommandanten. Käufer wünschte seinem Nachfolger, dass er nicht nur mit
Worten, sondern auch mit Taten unterstützt
werde.
Er selbst wird weiterhin als Zugführer zur
Verfügung stehen, wofür ihm Bürgermeister
Dr. Wolf seine Anerkennung aussprach und
ihm für seine Arbeit ausdrücklich dankte.
Eine große Aufgabe wartet schon auf den
neuen Abteilungskommandanten:
Die Korntaler Wehr verfehlt mit 41 Mitgliedern die Sollstärke von 54 deutlich. Zwar
konnten 2014 sechs neue Mitglieder in Korntal (neun in Münchingen) gewonnen werden,
allerdings wurden diese durch Austritte und
Übertritte in die Altersabteilung relativiert.
Immerhin ist aber ein Aufwärtstrend erkennbar, was auch auf das neu eingeführte Bonussystem für Feuerwehrleute zurückzuführen
sei, sagte der Bürgermeister. Dieser Ansatz
wurde von allen Seiten gelobt und stieß auch
in der Presse und bei anderen Feuerwehren
auf Interesse.
Kommandant Thomas Bräuner lobte auch
das neue, moderne Löschfahrzeug, das im
Rahmen des letztjährigen Hobafäschds an
die Münchinger Abteilung offiziell übergeben
wurde. Doch weitere Investitionen in Fahrzeuge, Ausrüstung und Gebäude müssten
bald folgen, erklärte er. Gleichzeitig bedankte
er sich aber auch beim Gemeinderat für die
Provisorien, mit denen die Raum- und Parksituation in Münchingen, insbesondere für die
Jugendfeuerwehr, entspannt bzw. verbessert
werden konnten.
Münchingens Ablteilungskommandant Gerald
Hahnle hob außerdem die hohe Übungsbeteiligung, einen guten Ausbildungsstand mit vielen Lehrgangsteilnahmen und zwei Gruppen,
die im letzten Jahr das goldene Leistungsabzeichen erhalten haben, positiv hervor. Neben den vielen Einsatz- und Übungsstunden
blieb auch Zeit für Kameradschaftsabende,
gemeinsame Wanderausflüge und vieles mehr.
Im Sommer reiste eine kleine Gruppe sogar
nach Italien, um dort das Grab des vor einigen
Jahren im Einsatz verstorbenen Kameraden
Francecso di Pasqua zu besuchen.
Zum Abschluss der Hauptversammlung wurden viele Kameradinnen und Kameraden befördert bzw. für langjährige Mitgliedschaften
geehrt. Der Bürgermeister tat dies in „dankbarer Erwartung“, dass die Feuerwehrleute
auch weiterhin ihre unschätzbare Aufgabe
zum Schutz und Wohl der Bürgerinnen und
Bürger weiterführen würden und unterstrich
dies mit der Aussage: „Wir brauchen jede und
jeden von Ihnen!“
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
10
Befördert zum Feuerwehrmann wurden:
Robin Häßler (Abt. Korntal)
Jerard Keethapongalan ( Abt. Korntal)
Jerrit Wagner (Abt. Korntal)
Felix Forster (Abt. Münchingen)
Jochen Glemser (Abt. Münchingen)
Thilo Goll (Abt. Münchingen)
Sören Hüneborg (Abt. Münchingen)
Steffen Keller (Abt. Münchingen)
Michael Bösemann (Abt. Münchingen)
Zum Oberfeuerwehrmann befördert
wurden:
Florian Friese (Abt. Korntal)
Fabian Braunstein (Abt. Münchingen)
Markus Hönes (Abt. Münchingen)
Konstantin Hofmann (Abt. Münchingen)
Joachim Regel (Abt. Münchingen)
Eric Reichardt (Abt. Münchingen)
Dominik Schmid (Abt. Münchingen)
Zum Hauptfeuerwehrmann befördert
wurden:
Eduard Gerlitzer (Abt. Korntal)
Benjamin Gostomsky (Abt. Korntal)
Stefan Noack (Abt. Korntal)
Karsten Schule (Abt. Korntal)
Frank Schweikert (Abt. Korntal)
Johannes Widder (Abt. Korntal)
Michael Betz (Abt. Münchingen)
Bernd Fritz (Abt. Münchingen)
Stephan Gieck (Abt. Münchingen)
Herbert Proß (Abt. Münchingen)
Ralf Schmid (Abt. Münchingen)
Holger Weihing (Abt. Münchingen)
Zur Löschmeisterin befördert wurde:
Beate Wegner (Abt. Korntal)
Zum Hauptlöschmeister befördert
wurden:
Wulf Kiess (Abt. Münchingen)
Friedrich Siegle (Abt. Münchingen)
Matthias Strenkert (Abt. Münchingen)
Für 25 Dienstjahre geehrt wurden:
Dieter Keller (Abt. Korntal)
Beate Wegner (Abt. Korntal)
Klaus Jäger (Abt. Münchingen)
Andreas Raus (Abt. Münchingen)
Für 40 Dienstjahre geehrt wurde:
Hermann Bohm ((Abt. Münchingen)
Für 50 Dienstjahre geehrt wurden:
Hans Müllerschön (Abt. Korntal)
Günter Zwerenz (Abt. Korntal)
Otto Bauer (Abt. Münchingen)
Walter Bauer (Abt. Münchingen)
Werner Lösch (Abt. Münchingen)
Alles in trockenen Schläuchen
Internationale Begegnung
(jf) Rauch dringt in den großen Saal der Stadthalle Korntal. Die Brandmeldeanlage springt an.
Wenig später erstrahlt die Martin-Luther-Straße
in hellem Licht. Mit Blaulicht, aber ohne Martinshorn sind acht Fahrzeuge der Freiwilligen
Feuerwehr angerückt, darunter ein Einsatzwagen aus Hemmingen. Denn am Montag, 9.
März 2015, hielt die Freiwillige Feuerwehr ab
19.30 Uhr in der Stadthalle Korntal ihre jährliche Frühjahrshauptübung ab.
Am Samstag, den 7. März 2015, hat das Fest
mit Asylsuchenden aus Korntal-Münchingen
im Gemeindesaal der Christuskirche im Stadtteil Korntal stattgefunden. Organisiert wurde
es vom "Freundeskreis Asyl", der Anfang 2014
gegründet wurde. Mit dabei waren Neuankömmlinge aus Syrien, Kosovo und Afghanistan. Zuerst gab es ein leckeres internationales
Buffet.
Einige Schaulustige verfolgten, wie die Innentüren abgehängt wurden, um einen Luftzug
zu verhindern. Bürgermeister Dr. Joachim
Wolf, der sich vor Ort informiert hatte, wurde aus dem verrauchten Saal sicher aus der
Halle nach draußen begleitet. Mit Taschenlampen und Atemmasken kämpften sich die
Floriansjünger durch den dichten Rauch. Im
Vorraum erklärte Abteilungskommandant
Francois Käufer Interessierten die Übungssituation: Zwei Handwerker führten Elektroarbeiten an der abgehängten Decke im großen
Saal durch. Dabei sei ein Schwelbrand ausgebrochen und ein Handwerker hätte einen
Stromschlag erhalten. Auf dem Weg zum
Gefahrenbereich hingen Stromleitungen von
der Decke. Die Feuerwehrleute mussten die
Handwerker finden und die Stromversorgung
abschalten.
Besonders spektakulär für die Zuschauer war
dabei die Rettung einer Person mit der 23
Meter hohen Drehleiter über das Flachdach
der Stadthalle. Drei Personen musste das
DRK versorgen.
Der Rauch legte sich, das Wasser blieb in den
Schläuchen und die Stadthalle steht wieder
bereit für neue kulturelle Highlights.
Danach wurde miteinander getanzt und gesungen. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz
– für sie wurde eine Spiel- und Malecke eingerichtet. Es war ein rundum gelungenes Fest.
Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei der
Firma Tschurr für die Getränkespende.
Es gibt aber noch viel zu tun für unsere neuen
Mitbürger. Ob Behördengänge, Begleitung zu
verschiedenen Einrichtungen, Ausflüge oder
einfach nur ein bisschen Zeit zum Reden. Jeder der will, kann ein bisschen mithelfen diese
Menschen zu begleiten und ihnen damit das
Gefühl geben, dass sie willkommen sind.
Wer Interesse hat, kann sich gerne an
Matthias Rees, Tel.: 0711/8367-1307 wenden.
Ihr "Freundeskreis Asyl"
Information der Deutschen Bahn
Die Deutsche Bahn modernisiert vom
19.03.2015 bis 28.07.2015 Gleise und Weichen auf dem Streckenabschnitt und in den
Bahnhöfen zwischen Bietigheim-Bissingen
und Kornwestheim.
Auch im Bereich des Bahnhofs Korntal werden im genannten Zeitraum werktags zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr Entlade- und
Aufladearbeiten durchgeführt.
Während der Bauarbeiten wird tagsüber zwischen 06.00 Uhr und 22.00 Uhr zum Schutz
der Gleisbauarbeiten eine automatische akustische Warnanlage eingesetzt.
Für die Baumaßnahme und die auftretenden
Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn
die Anwohner um Verständnis.
Stadtteilrunde Seniorenarbeit
Münchingen mit Kallenberg
Zukunftsthema: Seniorengenossenschaft Riedlingen
Die Initiative ist preisgekrönt und hat
deutschlandweit für Aufsehen gesorgt. 650
Mitglieder umfasst dieses seit 10 Jahren
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
11
bewährte Projekt mittlerweile. Ältere Menschen, die dazu noch in der Lage sind, helfen
älteren Menschen, die darauf angewiesen
sind, im Alltag. Sie putzen, gehen einkaufen,
sie waschen die Wäsche und sie liefern warme Mahlzeiten. Die Besonderheit: Sie tun
das nicht aus Solidarität allein, sie sorgen mit
jeder Stunde Arbeit für ihre eigene Zukunft
vor. Denn die Helfer können sich die Arbeitsstunden nicht nur direkt bezahlen lassen,
alternativ können sie die Stunden auf einem
Zeitkonto ansparen und sie einlösen, sobald
sie selbst Hilfe benötigen.
men, um den Erklärungen von Bürgermeister
Dr. Joachim Wolf, Ralf Uwe Johann, Technischer Beigeordneter, und der Fachbereichsleiterin Hoch- und Tiefbau, Sonja Widmann,
zuzuhören bzw. zahlreiche Fragen zu stellen.
Nachdem das Großprojekt Stadtmitte Korntal
im August gestartet ist, hat sich viel getan.
Trotz winterlicher Temperaturen sind die
Baustellen weiter vorangeschritten. Die Rigolen sind angeliefert und werden aktuell in das
Regenwasserrückhaltebecken (Retentionsbecken) entlang des Feuerseewegs eingebaut.
Der Initiator der Initiative, Josef Martin,
wird das Projekt vorstellen und steht für Fragen und Antworten bereit.
Am Mittwoch, 18. März um 19:00 Uhr im
Kath. Gemeindezentrum Münchingen
(Danzigerstr. 19, am Ende der Siebenmorgenstraße, neben der kath. Kirche)
Gräbele g‘sucht!
Gäste des Kirchentages
suchen eine private
Unterkunft.
Werden Sie Gastgeber!
Nachdem die Umverlegung der Goerdelerstraße, der Rückbau der alten Goerdelerstraße und die Straßenbelagsarbeiten abgeschlossen werden konnten, wurde das Baufeld des
Investors für das neue Gebäude des Vollsortimenters und die Stadtvillen freigeräumt. Das
Grundstück habe eine Größe von ca. 4.300 m²
und gehe in den nächsten Wochen offiziell in
das Eigentum des Investors über, so Dr. Wolf.
Bei dieser zweiten Baustellenbesichtigung
hat das Tiefbauamt zur besseren Übersicht
sowohl die Gebäude- wie auch die Tiefgaragenecken mit Pflöcken und Luftballons
kenntlich gemacht, so dass die Besucher eine
Vorstellung von der Größe des zukünftigen
Gebäudes und der Tiefgarage bekommen
konnten. Ralf Uwe Johann erklärte: „Die Tiefgarage dehnt sich in westlicher und südlicher
Richtung weiter aus als die Gebäudekanten.
Die Anlieferung des Vollsortimenters erfolgt
über das südöstliche Gebäudeeck.“
Kontakt
0711 69949-200
kirchentag.de
(nm) Das Interesse war riesig und im Mittelpunkt der Fragen und Erklärungen standen
die wie Getränkekisten aussehenden Pufferspeicher, die beim nächsten Starkregenereignis am Feuerseeweg das Schlimmste verhindern werden. Etwa 70 Bürgerinnen und
Bürger waren zu der Baustellenführung am
Donnerstagabend, den 5. März 2015, gekom-
Auf die Frage, warum hier kein offenes Überlaufbecken ausgereicht hätte, antwortete Dr.
Wolf: „Wir werden versuchen, den Grünbereich, der das Retentionsbecken abdecken
wird, sehr attraktiv zu gestalten, um die Aufenthaltsqualität in der Korntaler Stadtmitte
weiter zu verbessern. Bei einem Überlaufbecken wäre das nicht möglich gewesen.“
Abschließend kam noch das Thema Abriss
der öffentlichen Toilette auf den Tisch. „An
dieser Stelle werden wir die öffentlichen
WCs abreißen und dann, wenn die Stadtvillen erbaut sind, sollen diese dort integriert
werden“, schloss der Bürgermeister die Baustellenführung.
Kultur
Heimatmuseum
Münchingen
baut !
Öffentliche Baustellenbesichtigung
Stadtmitte Korntal
drücklich hinzu. „Die Situation wird sich
auf jeden Fall deutlich verbessern, deshalb
machen wir das Ganze ja!“ 1684 einzelne
Rigolen, sprudelkistenförmige Speichermodule, werden zur Zeit in die vorbereitete Grube
eingesetzt. Diese ergeben dann ein zusammenhängendes unterirdisches Volumen mit
700 m³ in Form eines kleinen übereinander
geschichteten Kanalsystems, das bei einem
Starkregenereignis als Speicher dienen wird.
Weitere 300 m³ Rückhaltevolumen entstehen oberirdisch durch eine Erdmulde. „Wenn
das städtische Kanalsystem kein zusätzliches
Wasser mehr aufnehmen kann, dann erst
wird Regenwasser in das Retentionsbecken
eingeleitet. Sobald sich die Situation im Kanalsystem wieder entspannt hat, schalten
sich die Pumpen ein und das Wasser wird aus
dem Überlaufbecken abgepumpt“, erläuterte
Widmann. Somit springen die Pumpen nur
bei Starkregenereignissen an, nicht bei jedem
gewöhnlichen Regen. Weiterhin erklärte sie,
dass die Grube an dieser Stelle ausgehoben
wurde, weil hier der Tiefpunkt des Areals sei
und somit aufgrund der Maßnahmen Handlungsbedarf zur Erstellung eines solchen Beckens bestehe.
Mit Abstand die meisten Fragen kamen zum
Thema Rigolen und Retentionsbecken und
damit der höheren Sicherheit bei Starkregenereignissen „Wir haben das Volumen der
Wassermenge, die aufgenommen werden
kann, von ursprünglichen 500 auf 1000 Kubikmetern verdoppelt“, betonte Sonja Widmann. „Dadurch bekommen wir wesentlich
mehr Sicherheit, wenn auch nicht zu 100
Prozent, das geht bei Starkregenereignissen
leider nicht“, fügte der Bürgermeister nach-
Ausstellung des Kunstvereins
Korntal-Münchingen e.V. im
Heimatmuseum
Brücken verbinden. Unter dem Motto „Brückenschlag“ stellt der Kunstverein KorntalMünchingen e.V. erstmals im Heimatmuseum Münchingen aus. Die Ausstellung macht
die Verbundenheit der beiden Stadtteile sichtbar und ist zugleich ein „Brückenschlag“...
Fortsetzung Seite 13
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
12
Frau Holle
Todesfalle
High´n Mighty
Jazz Night
Fr., 20.3.2015, 20Uhr
Stadthalle Korntal
Fr.,13.3.2015, 16 Uhr
Widdumhof Münchingen
Märchen nach Gebr. Grimm
mit Musik mit dem Theater
„Bühnenbeben“ für Menschen ab 3 Jahren
Es war einmal eine Witwe, die hatte
zwei Töchter. Die eine war schön und
fleißig, die andere hässlich und faul....
Das Märchen erzählt von dem Umgang
mit Verantwortung, dem Fleiß und der
Faulheit, der Angst und dem Mut und
den Konsequenzen des eigenen Handelns. Frau Holle geht noch einen
Schritt weiter und zeigt, dass wir alle für
unsere (Um-)welt verantwortlich sind.
Einfache Beispiele vermitteln so schon
den Allerkleinsten verantwortungsvollen
Umgang mit sich und ihrer Umwelt.
Thriller von Ira Levin mit
Thomas Gumpert, Felix Isenbügel, Heide Domanowki und
Katrin Martin
Sidney Bruhl, einstmals gefeierter
Broadway-Autor, steckt mitten in einer
Schreibblockade. Da bekommt er das
brillant geschriebene Erstlingswerk eines
seiner Schreibschüler auf den Tisch. Er
fasst den Plan, den unbekannten Autoren umzubringen und das hitverdächtige
Werk unter seinem Namen herauszubringen...
„Todesfalle“ ist einer der intelligentesten
und spannendsten Thriller und das am
Broadway erfolgreichste Kriminalstück:
Es wurde 1793-mal aufgeführt. In den
Hauptrollen zwei bekannte Schauspieler: Thomas Gumpert wurde bekannt
durch die Rolle des Johannes Graf von
Lahnstein in der ARD-Daily Soap
„Verbotene Liebe“.
Felix Isenbügel spielte die Rolle des
Carsten Reimann in der RTL-Serie „Gute
Zeiten, schlechte Zeiten“ und war als
Ferdinand im Film „Kabale und Liebe“
zu sehen.
„Pelzig stellt sich“
Sa.,28.3.2015, 20 Uhr
Stadthalle Korntal
Mit der High´n Mighty Big
Band, European Brazil
Project feat. Matthias Schriefl
und Alexander ‘Sandi’ Kuhn
Quartett
Mit Jon Coltrane Songs wird die
High´n Mighty Big Band den Abend
eröffnen. Dann treffen beim European
Brazil Project die Power der brasilianischen Rhythmen, mediterrane und afrikanische Farben, Klänge aus der europäischen Jazztradition und Lyrics in
verschiedenen Sprachen aufeinander.
Mit dabei sind: Der extravagante Allgäuer Trompeter Matthias Schriefl,
Silke Straub, Bodek Janke, Peter Fulda,
Franco Petrocca und Hans Fickelscher.
Dann wird der Saxophonist und BadenWürttembergische Landesjazzpreisträger Sandi Kun mit seinem hochkarätig
besetzten Quartett unter anderem die
Musik seiner aktuellen Platte „The Ambiguity of Light“ präsentieren. Vom
Ideal eines „guten Songs“ geleitet nehmen die Kompositionen von Sandi
Kuhn oft interessante Umwege, ohne
das Ziel einer berührenden musikalischen Aussage aus den Augen zu verlieren.
Kartentelefon Stadthalle
Tel: 0711/ 839507-59
So.,19.4.2015, 17 Uhr
Widdumhof Münchingen
Märchen nach den Gebrüdern Grimm,
vertont von Engelbert Humperdinck,
Musik: Strohgäu Brass-Quintett, Sprecher: Karlheinz Gabor, ab 4 Jahren
Mi., 6.5.2015, 20 Uhr
Stadthalle Korntal
Kabarettprogramm von und mit
Frank-Markus Barwasser
Bücherei Münchingen
Tel: 07150/ 9207-1531
Und rund um die Uhr bei
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
Fortsetzung von Seite 11
zwischen Gegenwart und Vergangenheit.
Seit seiner Gründung am 17. Oktober 1985
setzt sich der Kunstverein Korntal-Münchingen e. V. das Ziel, zeitgenössische Kunst im
Raum nördlich von Stuttgart mit Einzel- und
Gruppenausstellungen einem interessierten
Publikum nahe zu bringen. In dieser Ausstellung zum 30jährigen Jubiläum zeigen sieben
Gründungsmitglieder des Kunstvereins Korntal-Münchingen e.V. ihre Werke und lassen
die Beständigkeit und Lebendigkeit künstlerischer Arbeiten sichtbar werden.
Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag den
20. März 2015 um 19 Uhr im Widdumhof
Münchingen laden wir Sie herzlich ein.
Kunstverein Korntal-Münchingen e.V.
Brückenschlag
13
Bürger für Bürger
Bürgertreff
Korntal
Gefördert durch die Walter-Somnier-Stiftung
Görlitzstr. 4, Korntal
Informationen und Raumbelegung:
Jeden Dienstag, 9-11 Uhr,
Tel. 0711 8367-1250 und vor Ort
Fax 0711 8367-1251
E-Mail: buergertreff@korntal-muenchingen.de
Donnerstag, 12.03.2015
10.00 VHS-Landschaftsmalerei I EG
14.00 Basteln mit Frau Frieser R. 15
19.00 WIR-weibliche Ideenrunde R. 12
19.00 Kraft der Seele R. 13
19.00 Schwäb. Albverein "Mundart und
Musik" EG
Freitag, 13.03.2015
09.00 Rheumaliga EG
Sonntag, 15.03.2015
19.30 Meditation für Frauen und Männer R. 11
AUSSTELLUNG BRÜCKENSCHLAG
Gründungsmitglieder des Kunstvereins Korntal-Münchingen
stellen im Heimatmuseum Münchingen aus.
ALBRECHT BREUNLIN . PETRA GERHARDT . HEDWIG GOLLER .
CHRISTINE HILLAND . PETER LORENZ . WALTER RABE . H.P. SCHLOTTER
Ausstellungseröffnung:
Freitag, 20. März, 19.00 Uhr, Widdumhof
Münchingen
Begrüßung:
Dr. Joachim Wolf, Bürgermeister K-M;
Dr. Sabine Rathgeb, Leiterin des Museums;
Volkmar Klopfer, Vorsitzender des Kunstvereins
Musikalische Gestaltung:
Karl Obara, Saxophon und Agnieszka Obara,
Gitarre
Öffnungszeiten:
Di 15 - 18 Uhr, So 11 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr
Dauer der Ausstellung: Freitag, 20.03. - Sonntag, 17.05.2015, Finissage 15 Uhr
Montag, 16.03.2015
15.00 Parkinson Selbsthilfegruppe EG
17.30 Bürgerbusteam EG
18.00 Hospiz- und Sitzwachengruppe R. 12
19.30 Die Grüne R. 15
Dienstag, 17.03.2015
09.30 Offener Spaziertreff EG
10.30 Krabbelguppe "Mini-Mäuse" R. 13
15.30 Offenes Englisch R. 13
18.30 BUND R. 12
18.30 VHS - Singen und Tanzen als Sprache
der Seele
"Kraftlieder aus aller Welt" EG
Mittwoch, 18.03.2015
14.00 Internet für Senioren R. 14
17.40 Geburtsvorbereitung R. 11
Donnerstag, 19.03.2015
14.00 Basteln mit Frau Frieser R. 15
14.00 Schatten und Licht R. 13
19.00 Kraft der Seele EG
Bürgerstube Lamm
Münchingen
An Karsamstag,
4. April 2015 ist die
Stadtbücherei
Korntal-Münchingen
geschlossen.
Lesedrachen
spitzt die Ohren!
Es gibt in Eurer Bücherei Vorlesestunden.
Das nächste Mal in der Bücherei in Korntal
für 4- bis 8-Jährige
am Mittwoch, 1. April um 16.00 Uhr
Für Kinder, die Spaß an Büchern haben!
Wir freuen uns auf Euch!
Dienstag, 17. März 2015
09.00 Uhr UG Treffen der türkischen Frauen
Mittwoch, 18. März 2015
15.00 Uhr EG Bridge
Markgröninger Str. 6, Münchingen
Informationen und Raumbelegung:
Jeden Dienstag, 9-11 Uhr,
Tel. 07150 913414 mit Anrufbeantworter
Fax 07150 914709
E-Mail: buergerstube@korntal-muenchingen.de
Donnerstag, 12. März 2015
09.00 Uhr UG Treffen der türkischen Frauen
Freitag, 13. März 2015
14.30 Uhr EG Spielenachmittag der UnruheStändler
Sonntag, 15. März 2015
14.00 Uhr EG LAMM-Cafè
Montag, 16. März 2015
19.30 Uhr EG Lokale AGENDA 21 AG 1
"Lebenswertes Münchingen"
LAMM-Cafè
am Sonntag, 15. März 2015
14.00 - 18.00 Uhr
Sie können - wie immer - unsere bekannt
leckeren Kuchen und Torten bei einer Tasse
Kaffee oder einem Viertele in netter Gesellschaft genießen.
Das LAMM-Team freut sich auf Sie.
Offener Treff
Kallenberg
Stammheimer Str. 42/1
Kallenberg
Tel. 0711 80607011
Fax: 0711 80607091
E-Mail: kallypso@korntal-muenchingen.de
Informationen und Raumbelegung:
Jeden Montag, 16-18 Uhr
Info zu English conversation
Ansprechpartner: Willi Verstegen
Tel: 07150 5634
Anmeldung zum Kallenberger
Mittagstisch
Ansprechpartner: Ella Hornung (Tel. 0711
802951), Sabine Kaiser (Tel. 0711 80 34 25)
Der Kallenberger Mittagstisch findet jeden
Donnerstag um 12.00 Uhr statt, und es gibt
zwei oder drei Menüs zur Auswahl. Ein Anruf bis Dienstag genügt.
Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen
und auf eine Vergrößerung der Mittagsrunde
im Kallypso in Kallenberg.
Donnerstag, 12.03.15
10.00 Uhr Offene Gruppe:
English conversation
12.00 Uhr Kallenberger Mittagstisch
Freitag, 13.03.15
10.00 Uhr türk. Frauentreff Frühstück
Jugendarbeit mit Linde Jäkh
15.30-18.30 Uhr Ausflug ins Porschemuseum
für alle ab 1. Klasse (Jüngere + Ältere)
18.30-20.00 Uhr Offener Jugendtreff
für Ältere
Samstag, 14.03.15
10.00 Uhr Nordic Walking: Treffpunkt
Parkplatz Kallypso
Montag, 16.03.15
14.00 Uhr Singen & Spielen Musikunterricht,
H. Fox
18.00 Uhr Vinyasa Flow Yoga, Frau Walter
20.00 Uhr „Zumba“, Saal, Sportplatz e.V.
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
14
Mittwoch, 18.03.15
Jugendarbeit mit Linde Jäkh
16.00 Uhr Offener Jugendtreff für
Grundschüler
Sportangebot & Bastelangebot
18.00 Uhr Offener Jugendtreff für Ältere
Donnerstag, 19.03.15
10.00 Uhr Offene Gruppe:
English conversation
12.00 Uhr Kallenberger Mittagstisch
Stadtteilrunde Seniorenarbeit
Münchingen mit Kallenberg
Veranstaltungen
Donnerstag, 12. März
Rentnertreff
14.00 Uhr Vereinsheim in den Seiten
OGV Münchingen
Christ in Politik und Gesellschaft
Christen in den Umbrüchen in der
islamischen Welt, mit Albrecht Hauser
16.00 Uhr Gemeindezentrum
Ev. Brüdergemeinde Korntal
SCHWOBASEGGALE
Kabarettist Tommy Nube
19.30 Uhr Bürgertreff
Eintritt: 10,00 Euro
Schw. Albverein Korntal-Münchingen
Herzliche Einladung zum Vortrag über das
bekannte Projekt Seniorengenossenschaft
Riedlingen, am
Mittwoch, 18. März 2015
um 19:00 Uhr
im kath. Gemeindezentrum Münchingen,
Danziger Str. 19 (bei der kath. Kirche Siebenmorgenstr.).
Der Vortragende Josef Martin ist Vorsitzender der Seniorengenossenschaft Riedlingen,
Ehrensenator, Gemeinde- und Kreisrat.
Er berichtet uns von dem gelungenen
Leuchtturm-Projekt, wie eine Kommune
sich selbst helfen und organisieren kann, um
den demographischen Wandel erfolgreich
zu gestalten.
Der Eintritt ist frei.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und
auf gute Gespräche.
Die Sprecher: Jörg Maihoff und
Dr. Otto Koblinger
Erinnerung:
Am Mittwoch, 18. März 2015 um 9:00 Uhr
Sitzung der Stadtteilrunde in der AMW.
Zwei Themen:
Strukturierung der Vortragsreihe "Angst"
und
Gespräch mit Bürgermeister Dr. Wolf über die
akutellen Themen der Seniorenarbeit.
Herzliche Einladung
Lokale Agenda
Termine der Arbeitsgruppen
AG 1 „Lebenswertes Münchingen“
www.lebenswertes-muenchingen.de
Bürgerstube Lamm, 19.30 Uhr
Montag, 16. März
Montag, 20. April
Montag, 18. Mai
AG 9 „Stadtmitte Korntal“
www.ag9-korntal-münchingen.de
Bürgertreff Korntal, Görlitzstr. 4, 19.30 Uhr
Dienstag, 24. März 2015
Dienstag, 21. April 2015
Dienstag, 16. Juni 2015
Freitag, 13. März
Frau Holle
Märchen nach Gebr. Grimm mit Musik
ab 3 Jahren
16.00 Uhr Widdumhof, Münchingen
Stadthalle Korntal
Vortrag für Frauen mit Imbiss
Im Griff der Zeit – die Zeit im Griff
Anmeldung erforderlich:
magda.obenhuber@t-online.de,
Tel: 0711/83 85 782
19.30 Uhr Gemeindezentrum, Saalplatz 2
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Münchinger Schachmeisterschaft
20.15 Uhr Bürgerstube Lamm (1. OG)
7 Runden Keizer-System 2x 20 Minuten,
10 Sekunden/Zug
Fragen bitte an B. Noé, Tel. 07150/919606,
noehb@aol.com
Gäste sind herzlich willkommen
Samstag, 14. März
Frauenfrühstück mit Vortrag
Im Griff der Zeit – die Zeit im Griff
Anmeldung erforderlich: magda.
obenhuber@t-online.de,
Tel: 0711/83 85 782
9.00 Uhr Gemeindezentrum, Saalplatz 2
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Männerrunde
Medienwelt: Fortsetzung
9.00 Uhr Ev. Gemeindehaus Auf dem
Roßbühl
Ev. Kirchengemeinde Korntal
MiniaturenART 2015
Süddeutsche Miniaturenmesse
ab 10.30 Uhr Stadthalle Korntal
Ulrich Vetter
Tag der offenen Tür der Musikschule
Korntal und Münchingen
14.00 Uhr Zirkus Musikus im Widdumhof Münchingen
15.00 – 17.00 Uhr Tag der offenen Tür in
Korntal und Münchingen
Musikschule Korntal-Münchingen
Öffentlicher Bibeltag der Diakonieschwesternschaft Hbg.-Korntal
Ev. Gemeindehaus Auf dem Roßbühl
Ev. Diakonieschwesternschaft
Hbg.-Korntal
Sonntag, 15. März
Kirchengemeinderatswahl 2015
9.30 Uhr – 12.30 Uhr
Öffnungszeiten Wahllokale
Kath. Gemeindezentrum Münchingen,
Danziger Str. 19
Kath. Kirchengemeinde St. Johannes
Korntal, Lembergstr. 5
Mittwoch, 18. März
Stuttgart – Bohnenviertel und
Schloßkirche
Exkursion, Anmeldung bei Gerlinde,
Tel.: 5430
9.00 Uhr Treff Bhf. Münchingen
LandFrauenverein Münchingen
Erstkommunionfeiern
10.30 Uhr und 14.00 Uhr
St. Johannes-Kirche Korntal
Kath. Kirchengemeinde
Mittwoch-Treff
Mein Leben mit Chinesen in
Deutschland. Elfriede Seitter
15.00 Uhr Altenzentrum
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Vortrag: Alternative Wohnformen
im Alter
19.00 Uhr Kath. Gemeindezentrum
Münchingen
Stadtteilrunde Seniorenarbeit Mü-Ka
Gespräche im Forum
Die Ukraine. Politische Situation und
Rolle der Kirchen,
mit Vikarin Sandra Mikutsin
19.30 Uhr Ev. Gemeindehaus
Auf dem Roßbühl
Ev. Kirchengemeinde Korntal
Besinnungsabende zur Passionszeit (3)
Zweifel – Enttäuschung
20.00 Uhr Gemeindezentrum, Raum
Treffpunkt Senioren
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Donnerstag, 19. März
Seniorenwanderung
weiter auf dem „Rössleweg“
8.59 Uhr Bhf. Korntal
Schw. Albverein Korntal-Münchingen
Freitag, 20. März
Vom Weißenhof
zu den Stuttgarter Villen
Stadtwanderung, Siegfried Merkel
12.30 Uhr Bahn ab Korntal,
Voranmeldung bei der vhs erforderlich
vhs Korntal-Münchingen
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
Brückenschlag-Vernissage
19.00 Uhr Widdumhof Münchingen
Heimatmuseum, Kunstverein
Korntal-Münchingen
Todesfalle
Thriller von Ira Levin,
Berliner Kriminaltheater
20.00 Uhr Stadthalle Korntal
Stadthalle Korntal
Samstag, 21. März
Frühstück und mehr – von Frauen
für Frauen
8.45 Uhr Widdumhof
Ev. Kirchengemeinde Münchingen
Internationale Sammlerbörse
Ansichtskarten, Briefmarken und Münzen
9.00-15.00 Uhr Stadthalle in Korntal
A. Wohnsiedler
Tauf- und Abendmahls-Gottesdienst
17.00 Uhr Gemeindezentrum
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Sonntag, 22. März
Tageswanderung
Esslingen-Rotenberg-Untertürkheim
9.00 Uhr Bhf. Korntal
Schw. Albverein Korntal-Münchingen
Konfirmationsgottesdienst
10.00 Uhr Großer Saal
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Abendgottesdienst
17.30 Uhr Gemeindezentrum
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Mittwoch, 25. März
Afrika - die deutschen Kolonien
1884-1917
vhs Kolleg am Abend / Elfriede Samo
19.30 Uhr Stadthalle Korntal
vhs Korntal-Münchingen
Besinnungsabend zur Passionszeit:
Das Herz ausschütten – Liebe erfahren.
20.00 Uhr Raum Treffpunkt Senioren
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Samstag, 28. März 2015
Altpapiersammlung
9.00 Uhr Korntal
TSV Korntal, Abtl. Handball
Altpapier- und Altkleidersammlung
9.00 Uhr Münchingen
DRK Ortsverein Münchingen
High’n’ Mighty Jazz Night
Musikschule Korntal- Münchingen und
High’n‘ Mighty Big Band
20.00 Uhr Stadthalle Korntal
Stadthalle Korntal, Musikschule
Korntal-Münchingen
15
Sonntag, 29. März
Kinderkirchfrühstück
9.00 Uhr Ev. Gemeindehaus
Auf dem Roßbühl
Ev. Kirchengemeinde Korntal
Missa Breve in C
von Charles Gounod,
Gottesdienstbegleitung des Chor Korntals
11.00 Uhr Kath. Kirche St. Johannes
Chor Korntal e.V.
Passionskonzert
17.00 Uhr Großer Saal
Ev. Brüdergemeinde Korntal
Passionskonzert
18.00 Uhr Kath. Kirche
St. Joseph Münchingen
Kath. Kirche St. Joseph Münchingen
Sonstiges
14. - 15. März
10. Tag der offenen Töpferei
10.00 - 18.00 Uhr Raum3plus
Ateliergemeinschaft Bettina Kohlen,
Steinbeisstr. 13, Korntal
Keramik in Baden-Württemberg e.V.
28. – 29. März 2015
Vorösterlicher Basar
Sa. 14.00-17.00 Uhr, So. 11.00-13.00 Uhr
Ev. Gemeindehaus Auf dem Roßbühl
Ev. Kirchengemeinde Korntal
30. März - 2. April
Passionsandachten
Großer Saal
Ev. Brüdergemeinde
Ausstellungen
Peter Lorenz, Malerei,
01.03. - 22.03.15, GALERIE 4/1,
Kunstverein Korntal-Münchingen e.V.
Brückenschlag
20. März - 17. Mai 2015, Heimatmuseum
Gründungsmitglieder des Kunstvereins
Korntal-Münchingen stellen im Heimatmuseum Münchingen aus.
Heimatmuseum und Kunstverein
Korntal-Münchingen
ihrer Kältestarre; die Krötenwanderung beginnt. Da die Kröten zu den ortsgebundenen
Amphibien gehören, suchen die Weibchen
zum Laichen ihren Geburtsort auf, welches
auch ihr Laichgewässer sein wird. Die Kröten
wissen ganz genau, wohin sie müssen, denn
dieses Verhalten ist tief in ihren Genen fixiert.
Wie jedes Jahr kümmern sich Ehrenamtliche
und die Stadtverwaltung um die Amphibienschutzmaßnahmen. Der städtische Bauhof installiert Schranken und mobile Warnschilder
am Grünen Heiner und weiteren Standorten
auf der Gemarkung, wie etwa dem Höhenweg. In den „Wandernächten“ schließen
dankenswerterweise die freiwilligen Helfer
der Ortsvereine des NABU und BUND die
Schranke am Grünen Heiner und machen auf
ihren Kontrollgängen auch Zählungen.
Alle Verkehrsteilnehmer bitten wir um Beachtung der Hinweisschilder „Krötenwanderung“, indem sie zum Beispiel diese Straßenabschnitte in der Zeit zwischen 19 Uhr
abends und 7 Uhr morgens meiden oder
zumindest die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten. Dies gilt auf der
Gemarkung Korntal-Münchingen neben dem
Grünen Heiner, auch für die Bereiche Waldstraße und den Lotterberg. Außerdem für die
Kreisstraße Richtung Hemmingen zwischen
Golfplatz Nippenburg und Sägmühle und das
Räuschelbachtal nach Schwieberdingen. Die
Anlieger am Grünen Heiner wurden bereits
informiert, dass sie die Schrankenschlüssel
nun wieder parat halten sollten.
Näheres über die Amphibien am Grünen Heiner können Sie unserem Faltblatt entnehmen,
das im Technischen Rathaus TG für Sie ausliegt und auch auf der städtischen Homepage
www.korntal-muenchingen.de eingestellt ist.
Wir hoffen auf ein gutes Amphibienjahr 2015!
Ihre Umweltschutzstelle
Damit auch unsere
Ehrenamtlichen bei
ihren „Kontrollgängen“ nicht übersehen werden, hat sie
die Umweltschutzstelle mit Warnwesten ausgerüstet.
TSV Korntal
Handballjugend
Umwelt
Beginn der Krötenwanderung
Amphibien haben Vorfahrt!
(gal) Pünktlich zum
Frühjahr, mit den milderen Temperaturen,
beginnt die alljährliche Wanderung von
Kröten, Molchen und
Fröschen. Wichtig sind
Schutzmaßnahmen,
damit sie auf Wegen und Straßen nicht in Lebensgefahr bzw. zu Tode kommen.
Steigt die Nachttemperatur auf etwa fünf
Grad Celsius und es herrscht eine feuchte
Witterung, erwachen die Amphibien aus
Altpapiersammlung
am Samstag den
28. März 2015
im Stadtteil Korntal.
Bitte legen Sie Ihr gebündeltes Altpapier (gerne auch
Kartonagen) bis 9.00 Uhr am Straßenrand bereit.
Für Nachzügler: Der Container befindet sich auf dem
Parkplatz der Aula des Gymnasiums.
Rückfragen bitte unter:
altpapier@tsv‐korntal‐handball.de
oder Tel: 0176 1051 9720
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
16
Polizei
Verkehrsunfallflucht
Das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0,
sucht Zeugen, die am Montag, 09.03.2015,
gegen 13.30 Uhr eine Unfallflucht in der
Schwieberdinger Straße beobachten konnten. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker befuhr die Straße in Richtung StuttgartZuffenhausen. Vermutlich da er aus noch
unbekannter Ursache zu weit nach rechts
kam, streifte er im weiteren Verlauf einen am
Straßenrand abgestellten Renault. Ohne sich
um den verursachten Schaden zu kümmern,
fuhr der Unbekannte, der möglicherweise
mit einem silbernen Kleinwagen der Marke
Mazda unterwegs war, anschließend weiter.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf
mehrere hundert Euro.
Schulen
Gymnasium
Korntal-Münchingen
Die Schulanmeldung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 an der
weiterführenden Schule findet am Gymnasium Korntal-Münchingen an folgenden Terminen statt:
Mittwoch, 25. März 2015,
von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr und
Donnerstag, 26. März 2015,
von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr.
Anmeldung:
Bitte melden Sie Ihr Kind persönlich an. Sie
finden uns im Stadtteil Korntal, Charlottenstraße 53 (Tel.: 0711/8398720). Alle Anmeldungen werden unabhängig vom Eingangszeitpunkt gleich bearbeitet. Bitte bringen Sie
zur Anmeldung eine Geburtsurkunde oder
das Familienstammbuch und das Formular
„Anmeldung bei der weiterführenden Schule“/Ausdruck der Online-Anmeldung mit.
Sie können die Arbeit des Sekretariats dadurch erleichtern, dass Sie sich vorab auf unserer Homepage „www.gymnasium-korntal.
de“ unter „Service/Informationen Klasse 5“
informieren und die für die Anmeldung relevanten Papiere ausgefüllt und unterschrieben
am Anmeldetag vorlegen.
Züge und Profile am GKM
Englischzug: Englisch (Kl. 5), Französisch (Kl. 6)
Lateinzug: Latein und Englisch (Kl. 5)
Bilingualer Zug: Fremdsprachenfolge wie im
Englischzug; außerdem verstärkter Englischunterricht in Kl. 5/6 und Sachfächer Erdkunde, Geschichte, Biologie in englischer Sprache in Klasse 7 - 10
Profile
Alle SchülerInnen wählen am Ende von Klasse 7 für die Jahrgangsstufen 8 – 10 entweder
Spanisch als 3. Fremdsprache (s-Profil) oder
das Fach NwT (n-Profil).
Europäisches Gymnasium
Ab Klasse 10 können alle SchülerInnen Griechisch als spätbeginnende Fremdsprache hinzuwählen. Im s-Profil kann damit zusammen
mit dem Abitur die Zusatzqualifikation „Europäisches Gymnasium“ erworben werden.
Alle Züge münden nach Klasse 10 in die Kursstufe, die die SchülerInnen zur allgemeinen
Hochschulreife führt. Mehr Informationen
zu den Zügen und Profilen finden Sie unter
www.gymnasium-korntal.de
Chr. Brechtelsbauer
Schulleiter
SCHULVEREIN des Gymnasiums
Korntal-Münchingen
Am Mittwoch, dem 25. März 2015, findet
um 19.30 Uhr im Foyer des Gymnasiums
die nächste Mitgliederversammlung des
Schulvereins statt. Alle Mitglieder, aber auch
Interessierte, sind herzlich eingeladen. Über
eine rege Teilnahme würden wir uns sehr
freuen.
Ute Fingerle und Claudia Tiesler
Vorstand
Gymnasium Korntal-Münchingen auf
dem Podium beim Tag der Mathematik
Im Rahmen des 24. Tages der Mathematik
traten vergangenen Samstag auf der Heilbronner experimenta 109 mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Kursstufe
1 aus dem Großraum Heilbronn-Stuttgart in
25 Teams zu einem Mathematikwettbewerb
gegeneinander an. Das Team des Gymnasiums Korntal-Müchingen um Samira Merdian,
Christian Bräuner, Carolin Mombrey, Raffael
Topalidis und Mattis Parche – allesamt Schülerinnen und Schüler des Vertiefungskurses
Mathematik – belegte dabei einen hervorragenden 2. Platz. Zudem erreichten Christian
Bräuner, Mattis Parche und Samira Merdian
mit den Plätzen fünf, sechs und acht Topplatzierungen in der Einzelwertung.
In Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen,
Schulen und Hochschulen veranstaltet das
Zentrum für Mathematik alljährlich diesen
Mathematikwettbewerb zeitgleich an 11
Standorten in der Bundesrepublik. Der dreiteilige Wettbewerb, dessen anspruchsvolle Aufgaben ein breites Spektrum von der
Analysis über die Algebra bis hin zur Geometrie umfassen, bestand in der ersten Runde aus vier Aufgaben, die im Team zu lösen
waren. In der zweiten Runde traten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzeln gegeneinander an. Der dritte Teil – der sogenannte
mathematische Hürdenlauf – enthielt acht
mathematische Hürden, die nur mit Tempo,
mathematischen Problemlösestrategien, mentaler Stärke und Teamwork erfolgreich zu bewältigen waren.
Frank Nagel
Das erfolgreiche Team
Realschule
Korntal-Münchingen
Informationsveranstaltung der Realschule
Korntal-Münchingen
Die Realschule Korntal-Münchingen öffnet
am Samstag, 14.03.2015 ihre Türen für
Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 sowie
deren Eltern.
Beginn: 11:00 Uhr (Ende voraussichtlich gegen 13:00 Uhr)
An diesem Vormittag informieren wir unsere
Besucher über die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit. Nach einer gemeinsamen
Auftaktveranstaltung in der Mensa werden
unsere Gäste in Gruppen von Lehrkräften
und SchülerInnen durch unser Haus geführt.
Für das leibliche Wohl sorgen unsere Klassen
der Realschule.
Lerngang zum Klinikum
Ludwigsburg
24 Schüler der RKM erkunden die
Berufsmöglichkeiten am Klinikum in
Ludwigsburg.
Gespannt standen die Schüler der 9. Klasse
am Donnerstag, den 05.03.2015 bereits um
7.15 Uhr am Bahnhof in Korntal und überlegten, was im Verlauf des Tages wohl auf sie
zukommen würde.
Dies wurde ihnen nach ihrer Ankunft durch
Herrn Reimitz, dem klinischen Ansprechpartner aus der Krankenpflegeschule Ludwigsburg, beantwortet. Nachdem er das
Programm kurz vorgestellt und auf wichtige
Verhaltensregeln im Klinikum hingewiesen
hatte, wurden die Schüler erst einmal mit einem Arztkittel ausgestattet, um dann gegen
9 Uhr gespannt in den ersten Programmpunkt starten zu können.
Gemeinsam wurden sie von einer Mitarbeiterin des Besucherdienstes durch das Haus
geführt. So erhielten die Schüler bereits
einen ersten Eindruck von der Größe des
Klinikums, welches mit ca. 4000 Beschäftigten der zweitgrößte Arbeitgeber im Kreis
Ludwigsburg ist und somit eine Vielzahl von
unterschiedlichen beruflichen Tätigkeitsbereichen bietet.
Hierbei wurde ein Blick hinter die Kulissen
möglich und die Schüler und Schülerinnen
erfuhren viel über die notwendigen Abläufe,
die für einen erfolgreichen Krankenhausbetrieb nötig sind.
Beispielsweise konnten sie sehen, wie benutzte Betten gereinigt werden, was mit dem
Operationsbesteck nach der OP passiert, wie
man sich gegen Krankenhauskeime schützt
oder wie sich die Versorgung so vieler Menschen logistisch bewältigen lässt.
Ein Höhepunkt der Führung war sicherlich
auch der Blick vom 64 Meter hohen Krankenhausdach mit seinem beeindruckenden
Panorama über Ludwigsburg.
Nach der ca. einstündigen Führung erhielten
die Schüler die Möglichkeit in Kleingruppen
verschiedenste Arbeitsbereiche und Stationen
des Klinikums kennen zu lernen. Dazu wanderten sie in den folgenden Stunden selbstständig und mit einem Orientierungs- und
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
Stationenplan ausgestattet durch das Klinikum. An den Stationen angekommen, kamen
sie mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ins Gespräch, welche bereitwillig die von
den Schülern gestellten Fragen beantworteten. Dadurch bekamen diese eine Vielzahl
konkreter Eindrücke zu den einzelnen Berufen und den damit verbundenen Aufgaben.
Am Mittag konnten die Schüler bei einem
Gespräch mit einer Vertreterin der Personalabteilung Fragen zur Bewerbung und zu
den Ausbildungsmöglichkeiten am Klinikum
Ludwigsburg stellen. Gegen 15 Uhr kam
die Gruppe gut gelaunt, aber auch etwas erschöpft, wieder in Korntal an.
Ein informativer und ereignisreicher Schultag
ging zu Ende.
Flattichschule
Münchingen GWRS
Spannung bis zur letzten Minute
17
Die Überraschung: Es gab keine Verlierer!
Denn auf den Plätzen 8, 7 und 6 war keine
Klasse gelandet. Die Klassen 3b und 3d standen mit gleicher Punktzahl auf dem fünften
Platz. Auf Platz 4 landete die Klasse 4b. Die
Mannschaften der Klasse 3c und 4d erreichten den zweiten Platz. Ganz großer Jubel
dann bei den Vierern. Auf dem erstem Platz:
Die Klassen 4a und 4c.
Anschließend erhielt die Klasse 3a noch den
Sozialpokal dafür, dass sie am freundlichsten
und gerechtesten war.
Reportage: Kinder der Klasse 4c / Herr Lannes
Mehr Fotos unter www.flattichschule.de
Förderverein
der Flattichschule
Münchingen e.V.
Mitgliederversammlung
Der Förderverein lädt seine Mitglieder sehr
herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Diese findet statt am Montag, den
16.03.2015 um 20.00 Uhr im Lehrerzimmer (1. OG) der Flattichschule.
Wer kein Mitglied ist, aber dennoch an den
Inhalten der Versammlung interessiert wäre,
hat übrigens die Möglichkeit noch am selben
Abend in den Verein einzutreten.
Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns
freuen.
Der Vorstand
im Kopf hat. Musikalisch untermalt wurde
das Theaterstück von Ines Fuchs, die dezent
mit Akkordeon und Percussions-Instrumenten mal die Handlung begleitete, ein andermal den Wechsel des Schauplatzes akustisch
hervorhob. Ein erstes großes „Ah“ ernteten
die beiden Akteurinnen von den Zuschauern,
als es beim Bettenausschütteln doch tatsächlich echte Federn schneite, noch viel begeisterter waren die verzauberten Kinder, als es
Gold auf die fleißige Marie herabregnete.
Da verwunderte es auch nicht, dass am Ende
der knapp 60-minütigen Vorstellung alle kleinen Theatergäste als Dank lang anhaltend
Applaus spendeten.
Der Dank der Schule gilt natürlich in erster
Linie den beiden Schauspielerinnen, aber
auch dem Elternbeirat, der sich bei dem
Engagement finanziell beteiligte und Frau
Renate Vest, die einmal mehr durch Ihren
persönlichen Einsatz das Theater “Kleines
Spektakulum“ an unsere Schule geholt hat
und selbst mithalf, den Musiksaal in ein Theater auf Zeit zu verwandeln.
Gebhard Götz
Weitere Bilder unter www.tws-km.de
„Ready set go!“
Teichwiesenschule
Korntal
Am Montag, den 2. März fand in der großen
Sporthalle an der Kornwestheimer Straße das
Völkerballturnier der Flattichschule statt. Die
dritten und vierten Klassen und die Schiedsrichter erlebten einen spannenden Vormittag.
Es gab insgesamt acht Mannschaften, die
alle gegeneinander antreten mussten. Frau
Wanner erklärte die Regeln, die Gruppen
teilten sich in die verschiedenen Hallenteile
auf, dann ging es auch schon los. Weil immer
zwei Klassen Spielpause hatten, während die
anderen sechs auf den Spielfeldern waren,
gab es genügend Zuschauer bei den einzelnen Partien. Nach zwanzig Minuten waren
die Spiele zu Ende, die Punkte wurden in die
großen Tabellen eingetragen. So konnte jede
Mannschaft nachschauen, auf welchem Platz
sie gerade stand und wie gut die nächste gegnerische Mannschaft im letzten Durchgang
gespielt hatte.
Ein besonders aufregendes Spiel hatten die
Klassen 4a und 4c. Beide Mannschaften
waren ungefähr gleich stark und trafen im
Wechsel die gegnerischen Spieler, bis nach einer spannenden letzten Runde nur noch ein
Grenzwächter in jedem Feld übrig geblieben
war.
Heftige Ballwechsel, lautes Anfeuern durch
Zuschauer und Mitspieler, wildes Gerenne eine kleine Unaufmerksamkeit, jetzt … ein
klarer Treffer!!! Die Klasse 4a freute sich riesig über diesen Sieg.
Nach zwei weiteren Spielrunden folgte die
Siegerehrung durch Sportlehrerin Frau Wanner.
Frau Holle lässt es schneien
Nicht Schnee,
sondern richtige Bettfedern
rieselten
vergangenen Donnerstag
und
Freitag auf den
Boden unseres
Musiksaals. An
diesen
zwei
Tagen war dieser Raum in
ein
Theater
verwandelt, in
dem vier Aufführungen von „Frau Holle“ stattfanden. Wer
kennt es nicht, dieses Märchen von der Goldmarie und von der Pechmarie und natürlich
von Frau Holle. Auch die meisten Kinder der
Klassen 1 und 2 unserer Schule sowie der
Strohgäuschule und die vielen Gastkinder
aus allen Korntaler Kindertageseinrichtungen
kannten wohl diesen Klassiker der Gebrüder
Grimm. Dennoch saßen sie staunend auf
ihren Stühlen oder Bänken und verfolgten
gebannt das Spiel der Puppen, denen die Theaterpädagogin Ilsebyll Beutel-Spöri gekonnt
Leben einhauchte. Auf insgesamt drei Schauplätzen erzählte sie den Kindern von den beiden Marie-Geschwistern, von der mütterlichen Bevorzugung des einen Kindes, von der
liebevollen Arbeit der einen Marie, die stets
zur rechten Zeit das Richtige tut und von der
faulen Anderen, die nur den eigenen Gewinn
Dies war am vergangenen Donnerstag das
Startzeichen zum „Rope-Skipping“. Im Rahmen eines Workshops der Klasse 3a, der von
Profi-Trainerin Margit Birkenmayer von den
„Skipping Hearts“ geleitet wurde, staunten
die SchülerInnen nicht schlecht, was mit einem „rope“ (Springseil) alles möglich ist. Zu
fetziger Musik wurde ein „Side Straddle“,
„Criss Cross“ oder ein „Double Under“ gesprungen – der Spaß am Ausprobieren stand
natürlich im Vordergrund. Dass dabei jedoch
aktiv auch späteren Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorgebeugt wurde, war ein positiver
Nebeneffekt.
Nach zwei Übungsstunden präsentierten die
Kinder dann ihren Schulkameraden aus den
anderen dritten Klassen sowie interessierten
Eltern die verschiedenen „Stunts“ in einer
kleinen Vorführung. Am Ende hieß es für
Groß und Klein nochmals gemeinsam:
„Ready set go!“
Bild: Gebhard Götz, Text: Monika Winkler
Weitere Bilder unter www.tws-km.de
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
18
Altenzentrum der
Ev. Brüdergemeinde
Korntal
Kindergärten
Kindergarten
Kallenberg
Faschingsalarm im Kindergarten
Kallenberg
Auch wenn Fasching schon eine Weile her
ist, nun doch noch eine kleiner „Faschingsnachtrag“:
Mit einem großen „Helau“ begrüßten sich
die Kinder vom Kindergarten Kallenberg am
Rosenmontag.
Ein kunterbuntes Treiben von Rittern, Spiderman, Feuerwehrmännern, Cowboys, Prinzessinnen und verschiedenen Tierarten herrschte an diesem Tag.
Nach einem ausgiebigen Frühstück und einer
Kostümmodenschau ging es um 11:11 Uhr
zum großen 16. Kallenberger Faschingsumzug los. Mit Töpfen, Rasseln und anderen
„Krachmacher“ zog der Faschingsumzug
durch Kallenberg und weckte die Bewohner
auf. Zum Dank dafür wurden Süßigkeiten
von den Anwohnern zugeworfen. Wie es die
Tradition erfordert!
Danach ging es gleich weiter mit einer Faschingsparty im Kallypso. Hierfür sorgte DJ
Andy für super gute Stimmung und heizte die
ganze Menschenmenge mit Erfolg an.
Für das leibliche Wohl sorgte der Elternbeirat
und verkaufte Getränke, leckere Hotdogs und
Schokokussbrötchen.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn
LaVitte (unserem supertollen DJ), dem Besuch der Hortkinder, den Mitstreitern des
Umzugs, dem Elternbeirat, den Kallenberger
Bonbonwerfern und den fleißigen Eltern, die
den Tag unvergesslich gemacht haben.
Ihr Kiga-Team
Sportnest
SportNestKinder erkunden die Feuerwehr
Wenn man schon eine Kita in der Nähe der
Feuerwehr hat, dann muss man das auch nutzen. Gesagt, getan - die neuen Beauftragten
für kleine Löscharbeiten (z.B. Kerzenausblasen o.ä.) sogenannte Löschzwerge - haben
sich auf den Weg Richtung Feuerwehr gemacht und wurden auf ein kleines rot umrandetes Schild aufmerksam:
Leider war der Redakteur nicht dabei und
das Interview mit den frisch ausgebildeten
Löschzwergen kam nicht zustande - bestimmt ist das ein H-Hydrant der 80 Meter
hoch spritzen kann. Hauptsache die Kinder
wissen es und finden den Hydranten.
So geschehen:
Da unsere Kinder sportlich und schlank sind,
der wichtige Hinweis: das dünne gerade Teil
in der Mitte ist der Hydrant - das außenrum
- die Kinder.
Ihr Kinderlein kommet BW
Soziale Einrichtungen
helpline
Herzliche Einladung zu den regelmäßigen offenen und altersgerechten Angeboten im Altenzentrum. Bitte beachten
Sie, dass sich aus organisatorischen
Gründen Änderungen ergeben können.
Donnerstag:
10:30 - 11:15 Uhr Seniorengymnastik
(Kostenbeitrag 2 € für Gäste)
14:30 - 17:00 Uhr Café im Altenzentrum
Freitag
10:00 - 11:00 Uhr Kreativ-Kreis,
Basteln und mehr in fröhlicher Runde
jeden 4. Freitag im Monat
15:30 - 16:30 Uhr „Gebet für Israel“
Sonntag
14:30 - 17:00 Uhr Café im Altenzentrum
Dienstag
10:30 - 11:15 Uhr Senioren-Gymnastik
(Kostenbeitrag 2 € für Gäste)
Mittwoch
10:00 - 11:00 Uhr Heiteres Gedächtnistraining, Kostenbeitrag 2 € für Gäste)
Mittagstisch
Bei uns wird täglich frisch gekocht!
Mittagstisch um 12:00 Uhr.
Bitte an der Rezeption oder telefonisch
anmelden 0711 83 63 00
Wir suchen Puzzle!
In diesem Jahr hat das Thema unseres
Jahresfestes etwas mit Puzzleteilen zu
tun. Deshalb sind wir auf der Suche nach
Puzzlespielen die nicht mehr gebraucht
werden- sie müssen nicht mal vollständig
sein. Sie können sie gerne an der Pforte im
Altenzentrum abgeben. Herzlichen Dank
für Ihre Unterstützung!
www.helpline-korntal.de;
Telefon 0711/88776800;
E-Mail: info@helpline-korntal.de
Helpline Korntal…
…bringt Menschen, die Hilfe benötigen, mit
Menschen, die in unterschiedlichen Bereichen ehrenamtlich Hilfe leisten, zusammen.
…berät telefonisch und vermittelt Menschen
in Not und Krisen an Fachstellen weiter.
Einfach anrufen und sich helfen lassen oder
Hilfe anbieten! Schauen Sie rein auf unserer
Internetseite:
www.helpline-korntal.de. Hier finden Sie
auch viele interaktive und lebenspraktische
Online-Kurse.
Ein neues Angebot von helpline-Korntal
mit ehrenamtlichen Wegbegleitern:
OASE am Weg
ein Ort der Begegnung nicht nur für
Trauernde
am Eingang des Korntaler Friedhofs
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
November bis März von 14-16 Uhr
Herzlich willkommen!
Essen für alle Stadtteile
Wir bieten
ESSEN INS HAUS
auch für die Stadtteile Münchingen und
Kallenberg an.
In Zusammenarbeit mit der Ev. Diakonieschwesternschaft Herrenberg-Korntal wird
das Essen in der Küche des Pflegeheims „Auf
dem Roßbühl“ täglich frisch für Sie gekocht.
Die Küche bietet drei verschiedene Gerichte - sowie Suppen und Nachtische an.
Das Essen kann auch püriert werden.
Unsere Mitarbeiter/innen bringen das
Essen täglich direkt zu Ihnen nach Hause.
Wir würden uns freuen, noch mehr Interessenten zu gewinnen.
Probieren Sie es doch einfach aus.
Speisepläne und Auskunft bekommen
Sie gerne beim
Korntaler Füreinander-Miteinander e.V.
Friederichstraße 1
70825 Korntal-Münchingen
Telefon 0711 8367-1240 (Frau Hurst)
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
Hospiz- und Sitzwachengruppe
Bereitschaft mobil: 0178 7880661
Info: Luitgard Schlageter-Langsch
Tel. 0711 88 77 614
Wir begleiten Schwerkranke, Sterbende und
ihre Angehörigen unabhängig von Konfession, Nationalität und Weltanschauung. Wir
kommen, wenn wir gerufen werden.
Leben bis zuletzt - Sterben als Teil des
Lebens
Evangelische
Diakonieschwesternschaft
Herrenberg-Korntal
Offene Angebote im Pflegeheim
Auf dem Roßbühl:
Zu den folgenden Angeboten sind unsere
Gäste von außerhalb besonders herzlich willkommen.
1. Gepflegter, gemeinsamer Mittagstisch für
Senioren im Speisesaal des Pflegeheims,
täglich 12.15 Uhr
Auskunft und Anmeldung:
Telefon 07032 206-2021
2. Cafeteria für Senioren
Begegnung bei Kaffee und Kuchen im Wintergarten, Erdgeschoss
mittwochs und sonntags 14.30 bis 16.30 Uhr
3. Gemeinsames Singen im Wintergarten,
im Erdgeschoss
Jeden Freitag 15.45 - 16.45 Uhr
Info: Maria Ehli, 07032 206-2013
4. Abendrunde im Wintergarten/Erdgeschoss zum Tagesausklang (gefördert vom
Korntaler Füreinander Miteinander e.V.)
Di., Do. und Sa. 18.00 Uhr
Kontakt: Maria Ehli, 07032 206-2013
5. Gymnastik "locker vom Hocker"
mit Frau Matthis, Sporttherapeutin
freitags 10.15 - 11.00 Uhr im Gymnastikraum, Gartengeschoss
Unkostenbeitrag: 2,50 €
Anmeldung bei Frau Ehli,
Telefon 07032 206-2013
6. Täglich Essen ins Haus
Telefon 0711 8367-1240
Sonderveranstaltungen des Hauses finden Sie im Amtsblatt unter der Rubrik
"Veranstaltungen".
Seniorenzentrum
Spitalhof
Münchingen
Liebe Besucher/innen,
liebe Angehörige,
für die Alltagsgestaltung
unserer Wohnbreiche
suchen wir:
Herren- und Damenhüte:
Wenn Sie uns etwas spenden möchten,
können Sie die Hüte gerne am Empfang
abgeben.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
19
Termine:
Montag, 16. März 2015
Chorprobe des Hauschors
"Dia wackre Schwoabagöschla"
um 15.00 Uhr in der Cafeteria
Freitag, 20. März 2015
Schuhverkauf in der Cafeteria
14.30 bis 16.30 Uhr
Förderkreis
Spitalhof
Münchingen
Vortrag: Altersvorsorge einer Stadt
Ältere Menschen, die dazu noch in der Lage
sind, helfen älteren Menschen, die darauf angewiesen sind, im Alltag. Sie putzen, gehen
einkaufen, sie waschen die Wäsche und sie
liefern warme Mahlzeiten.
So einfach ist das Prinzip der Senioren-Genossenschaft Riedlingen. Ältere Mitbürger sollen
möglichst lange ambulant versorgt werden.
Dafür wurde eine umfassende Infrastuktur in
Riedlingen aufgebaut.
Die Genossenschaft betreibt aber auch Betreutes Wohnen und Heime, um die Versorgung der Mitbürger in stationärer Pflege weiterzuführen, welche ambulant nicht mehr
sicher versorgt werden können.
Wie das alles läuft, wird uns der Vorsitzende
der SeniorenGenossenschaft Josef Martin in
einem Vortrag am Mittwoch, 18. März
2015 um 19 Uhr im kath. GZ erzählen.
Der Förderkreis Spitalhof ist Mitglied der
Stadtteilrunde, und wir unterstützen diesen
Vortrag, um das Zusammenwirkung von ambulanter und stationärer Betreuung in unserer Stadt zu verbessern.
Dr. Otto Koblinger, Vorsitzender
Musikschule
Einladung zum Tag der offenen
Tür in der Musikschule
am Samstag, 14. März 2015 von
15 - 17 Uhr in Korntal und Münchingen
Die Musikschule Korntal-Münchingen e.V.
veranstaltet wieder einen Tag der offenen Tür.
Dieser findet statt am Samstag, 14. März 2015
von 15 - 17 Uhr gleichzeitig in Korntal und
Münchingen. Alle Kinder, die ein Instrument
lernen möchten, sind mit der ganzen Familie
eingeladen. Fachlehrerinnen und -lehrer stehen mit Rat und Tat zur Seite und informieren
über die Unterrichtsmöglichkeiten.
Manche Instrumente nur in Korntal,
manche in Münchingen
Dabei findet nur in Korntal Instrumentenberatung für Cello, Harfe, Oboe, Fagott, Saxo-
phon und E-Bass statt, nur in Münchingen
dagegen Klarinette und Kontrabass. Die anderen Instrumente werden in beiden Stadtteilen
vorgestellt.
Zirkus musikus in Münchingen Instrumente stellen sich im Widdumhof vor
Zum Tag der offenen Tür gehört das Kinderkonzert "Zirkus musikus" um 14 Uhr im
Widdumhof. Jedes Instrument wird von einem Kind vorgestellt. Auch in diesem Jahr
hat der Zirkus Musikus wieder seine Zelte
in Münchingen aufgeschlagen, die Kinder
haben ihre Instrumente gestimmt und sind
bereit, ihr Lied einer zahlreich erschienenen
Zuhörerschaft vorzutragen, bis zum Schluss
alle Kinder ein Zirkuslied vortragen, bei der
das Publikum kräftig mitsingen darf.
Kammerchor Korntal-Münchingen
Termine 2015 Hummel – Projekt
Messe Es-Dur - Klavierkonzert
Soweit nicht anders angegeben, finden alle
Chorproben in der Alten Lateinschule Korntal statt. Probezeit: immer von 19.00 Uhr –
21.00 Uhr
12. März 2015
19. März 2015
26. März 2015
16. April 2015
23. April 2015
30. April 2015
07. Mai 2015
21. Mai 2015
11. Juni 2015
18. Juni 2015
25. Juni 2015
02. Juli 2015
09. Juli 2015 19.00 Uhr Probe, 20.15 Uhr
Mitgliederversammlung Förderverein
16. Juli 2015
23. Juli 2015
17. September 2015
24. September 2015
01. Oktober 2015
08. Oktober 2015
15. Oktober 2015
17. Oktober 2015 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Probentag in Waiblingenim Jakob-AndreäHaus, Alte Rommelshauser Straße 20,
71332 Waiblingen
23. Oktober 2015 19.00 Uhr Christuskirche
Korntal Probe mit Orchester
24. Oktober 2015 16.30 Uhr Probe, 19 Uhr
Konzert Korntal
25. Oktober 2015 16.30 Uhr Probe Bürgerzentrum Waiblingen, 19 Uhr Konzert
Rückfragen bitte an die Musikschule
Tel. 0711/83 72 83
Alle Informationen auf:
www.musikschule-korntal-muenchingen.de
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
20
Volkshochschule
Info-Tel. vhs: 0711/83 86 511
Kennen Sie schon den Wunschzettel
auf unserer Homepage?
Hier können Sie Ihr Wunschthema eingeben und Gleichgesinnte suchen, wenn
wir gerade keinen passenden Kurs für Sie
anbieten. Bei entsprechender Nachfrage
richten wir dann gerne den Kurs ein.
Junge vhs
• Babymassage
für Eltern und ihre Babys von vier Wochen
bis zum Krabbelalter/ ca. 9 Monate
5x Mi ab 15.4., 09.30-11.00 Uhr
(13.01240C)
• Frühlingshaftes Aquarellmalen und
Zeichnen
für Kinder ab 6 Jahren (Einsteiger/innen und
Geübte)
6x Mi ab 18.3., 15.45-17.15 Uhr (12.05800)
• Coole Wanduhren - selbst gemacht
für Kinder von 7 - 10 Jahren
Sa 21.3., 10.00-12.30 Uhr (12.12950)
• Überzeugende Präsentationen
Rhetorik mit PowerPoint-Unterstützung für
Jugendliche ab ca. 9. Klasse (Osterferien)
4x, Di 7.4. - Fr. 10.4., 10.00-15.00 Uhr
(15.00815)
• Samuel Morse - Der Erfinder des
Morseapparates (in den Osterferien)
Sa 11.4., 10.00-14.00 Uhr (11.00930)
vhs Kolleg Allgemeinbildung
• Landschaftsmalerei 1 am Vormittag
(13. bis zum 18. Jahrhundert)
Dr. Andrea Fix, Kunsthistorikerin
2x Do, 12.3. und 26.3., 10.00-11.30 Uhr
(12.03020)
Kurs mit Anmeldung im Bürgertreff
Korntal
• Afrika - die deutschen Kolonien
1884-1917
vhs Kolleg am Abend mit Elfriede Samo,
M.A., M.SC.
Mi 25.3., 19.30-21.30 Uhr (11.01015)
Vortrag mit Abendkasse, Stadthalle Korntal
• Besuch des Logistikzentrums von
EDEKA in Ellhofen
Mo 13.4., 12.45-18.00 Uhr (11.16330)
Wegen der Busbestellung bitte rasch anmelden!
• Vom Weißenhof zu den Stuttgarter Villen
Stadtwanderung im Spannungsfeld von Weißenhof, Kochenhof und den Stuttgarter Villen
(mit Siegfried Merkel)
Fr 20.3., 13.20-17.00 Uhr (11.00350)
• Masterplan fürs Eigenheim
Di 14.4., 19.30-21.30 Uhr (11.16020)
• Einführung in die Porträtzeichnung
Workshop für Einsteiger/innen oder Teilnehmende mit Vorkenntnissen im Zeichnen
Sa 21.3., 10.00-16.00 Uhr (12.05060)
• Schreinerkurs für Frauen und Männer
Keine Vorkenntnisse erforderlich
Sa 21.3., 09.30-16.30 Uhr (12.12120)
• Designermode selbst nähen
Modewerkstatt für Einsteiger/innen und
Fortgeschrittene
4x Do ab 26.3., 19.30-20.15 Uhr (12.14060)
• Photoshop (Elements) für den ambitionierten Hobbyfotografen - Grundlagen
4x Di ab 14.4., 18.30-21.30 Uhr (12.11350)
• Maultaschen
Mi 18.3., 18.45-22.00 Uhr (13.07300)
• Mediterrane und alpenländische
Quiches, Tartes und Wähen
Do 19.3., 18.00-22.00 Uhr (13.07330)
• Kochen ist auch Männersache: Grundkurs Kochen für Männer ohne oder mit
geringen Vorkenntnissen
5x Mi ab 15.4., 18.15-22.15 Uhr (13.07100)
• Geistige Fitness
Neurobics - Aerobic für Ihre Gehirnzellen
Sa 21.3., 10.00-13.00 Uhr (13.00120)
• Effektiver Stressabbau
3x Mi ab 15.04., 18.30-19.30 Uhr (13.01310)
• "Kraftlieder" aus aller Welt - Kurs 2
Abschalten und auftanken mit Gesängen aus
verschiedenen Kulturen
3x Di ab 14.4., 20.00-22.00 Uhr (12.08096)
• Alles im Griff mit Outlook und Windows
So meistern Sie Ihre E-Mail- und Informationsfluten
2x Mo ab 16.3., 18.30-20.30 Uhr (15.01310)
• Mit PowerPoint 2010/2013 rationell
arbeiten
2x Mo ab 16.3., 19.00-21.15 Uhr (15.04705)
• Im Internet recherchieren
mit oder ohne eigenem Laptop
Di 17.3., 18.15-20.30 Uhr (15.01630)
• Excel 2010/2013 für den Beruf Grundlagen (ESF*)
Intensivkurs am Abend in der Kleingruppe
6x Mo ab 13.4., 19.00-21.15 Uhr (15.04520)
(ESF*)= Kurs mit ESF-Fachkursförderung
bis 50 %
Kirchen
Evangelische Brüdergemeinde Korntal
Großer Saal
Gemeindebüro / Pfarramt, Saalplatz 2
Pfarramt@Bruedergemeinde-Korntal.de
www.Bruedergemeinde-Korntal.de
Öffnungszeiten:
Di., Mi., Fr.: 10.00-12.00 Uhr
Di., Mi., Do.: 14.00-17.00 Uhr
Tel. 83 98 78-0
Pfarrer: Pfarrer Jochen Hägele
Tel. 83 98 78 - 10
Vorsteher: Klaus Andersen
Tel. 83 88 72 72
Gemeindereferent: Dirk Dühring
Tel. 83 98 78 - 22
Jugendreferent: Tobias Maier
Tel. 83 98 78 - 21
Kinderreferentin: Stelle zzt. nicht besetzt
Freitag, 13.03.
14.30 -18.00 Uhr Café International:
Deutschkurse + Bibelgespräch / Café am
Türmle
Kindertreff „Kunterbunt“ / Gemeindezentrum
16.00-17.00 Uhr Glühwürmchen
(3- bis 6-jährige Kinder) / Raum Arche
17.30 Uhr Teenquadrat „Volker 2.1“
(ab 14 J.) / Café Pax
19.30 Uhr Jugendkreis „Troj“ (ab 16 J.) /
Café Pax
19.00 Uhr Vortrag für Frauen mit Imbiss /
Gemeindezentrum
Samstag, 14.03.
9.00 Uhr Frauenfrühstück / Landschloss
Abmeldung: magda.obenhuber@t-online.de
oder Tel. 8385782
17.30 Uhr Internationaler Treff / Gemeindezentrum
Sonntag, 15.03.
8.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Jochen
Hägele)
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Jochen
Hägele)
Thema: Joh. 12,20-26
Text: Das Geheimnis des Erfolgs
Mitwirkung: Musikteam
Taufe: Noah Zimmermann
Kl. Kinderkirche / Raum Arche
Gr. Kinderkirche / Großes Forum
Mini-Kinderkirche / Raum Workshop /
Großes Fahrdienst: Anmeldung unter
Tel. 839878-50
Montag, 16.03.
9.30-11.15 Uhr Deutschkurs für Migranten /
Gemeindezentrum
17.00 Uhr Aidlinger Kreis / Kleines Forum
17.30 Uhr Mädchenjungschar (9-13 J.) /
Raum Oase
20.00 Uhr Mission u. Prayer (Ojahr u.
Gemeindejugend) / Ojahr Lounge
Dienstag, 17.03.
9.30-11.30 Uhr Elterncafé für Eltern mit
Babys und Kleinkindern (0-3 Jahre), Kaffeetrinken, Austausch und Kontakte knüpfen,
mit Spiel– und Ruhebereich für die Kinder /
Raum Arche
15.00 Uhr Bibelstunde / Altenzentrum
20.00 Uhr Chor der BG / Kleines Forum
Mittwoch, 18.03.
6.30 Uhr Morgenlob / Raum der Stille
9.30 Uhr Eltern-Kind-Gruppe „Pinguine“ /
Raum Arche
15.00 Uhr Mittwoch-Treff / Altenzentrum
Mein Leben mit Chinesen in Deutschland.
Elfriede Seitter
15.45 Uhr Konfirmandenunterricht / Café
Pax
16.00-17.15 Uhr Kinderstunde „Volltreffer“
(1.-4. Kl.) / Raum Oase
17.30-18.00 Kinderchor (5-8J) / Kl. Forum
18.00-18.45 Kinderchor (9-13J) / Kl. Forum
20.00 Uhr Besinnungsabend zur Passionszeit
(Enttäuschung)/ Treffpunkt Senioren
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
21
Donnerstag, 19.03.
9.30 Uhr Eltern-Kind Gruppe „Delphine“ /
Raum Arche
19.30 Uhr 20upBible (ab 20 Jahre)
INFORMATIONEN:
Treffpunkt 60plus Interessengruppen siehe
unter „Veranstaltungen“
Weitere Angebote für Jugendliche und Junge
Erwachsene siehe www.timC-korntal.de
Café am Türmle
Öffnungszeiten 2015:
Mi. 9.30 – 18 Uhr mit kleinem Mittagstisch vom Landschloss
Fr. 9.30 – 12 Uhr u. 14.30 – 18 Uhr
Anmeldung für den neuen
Konfirmandenjahrgang
Am Dienstag, 17. März von 16 – 18 Uhr
Im Gemeindezentrum könnnen sich interessierte Konfirmanden und Täuflinge aus
der Ev. Brüdergemeinde zum biblischen
Unterricht anmelden.
Die Taufe und Konfirmation feiern wir am
12. bzw. 13. März 2016.
Die Apis - Evangelische
Gemeinschaft Korntal
Jeden Sonntag ist um 14.30 Uhr Gemeinschaftsstunde, Gemeindezentrum, Kleines
Forum.
Evangelische Kirchengemeinde Korntal
Christuskirche
Sekretariat:
Michaela Honekamp
Auf dem Roßbühl 1
Tel. 839965-0
Fax: 839965-99
Homepage: www.elk-wue-korntal.de
E-Mail:
Pfarrbuero.Korntal.Christuskirche@elkw.de
Öffnungszeiten für Publikumsverkehr:
Di., 10-12 Uhr; Mi., 11.00 -12.00 Uhr,
Do., 16.30 -18.00 Uhr
Telefonisch erreichbar:
Di.-, Mi.-, Fr.-Vormittag, Do. ab 16.30 Uhr
Pfarrer Dr. Ulrich Wiedenroth
Bezirk I
Tel. 839965-11
Pfarrerin Bärbel Dörrfuss-Wiedenroth
Bezirk II
Tel. 839965-12
Kirchenpfl. Henning Kemna Tel. 839965-18
Annette Krafft
Kinder- und Familienref.
Tel. 839965-14
Auf ein Wort:
„Mit Freuden will ich danken für jede Gottesgab, will stillen mein Gedanken, in Gott ich
alles hab. Ach Herr, mein Geist erlab.“
(EG 663,3 Johann Valentin Andreä)
Donnerstag, 12.03.
19.30 Uhr Kirchengemeinderat
Freitag, 13.03.
9.30 Uhr Eltern-Kind-Gruppe
15.00 Uhr Kinderchor
15.45 Uhr Kinderkantorei
Samstag, 14.03.
9.00 Uhr Männerrunde: Medienwelt (Fortsetzung – Themen werden in der Männerrunde erfragt) – mit Michael Gutekunst.
8.30 bis 16.30 Uhr Öffentlicher Bibeltag der
Diakonieschwesternschaft
Gemeindehaus Auf dem Roßbühl 10
Eine Anmeldung wird erbeten unter
Tel. 07032/206216.
Sonntag, 15.03.
10.00 Uhr Gottesdienst (Wiedenroth)
Fahrdienst: Herr Schubert Tel. 838 80 53
10.00 Uhr Kinderkirche
Montag, 16.03.
18.30 Uhr Bastelkreis
Dienstag, 17.03.
20.00 Uhr Kantorei
Mittwoch, 18.03.
16.00 Uhr Konfirmandenkurs
19.30 Uhr Gespräche im Forum: Die Ukraine.
Politische Situation und die Rolle der Kirchen
Mit Vikarin Sandra Mikutsin
20.00 Uhr Gospelchor Joy of Voices
Donnerstag, 19.03.
19.30 Uhr Informationsveranstaltung
zum 35. Evangelischen Kirchentag in
Stuttgart
mit Wolfgang Kruse, Beauftragter der
Landeskirche
Geschichte des Kirchentags und Themenschwerpunkte Stuttgart 2015
Evang. Gemeindehaus Auf dem Roßbühl
35. Evangelischer Kirchentag
in Stuttgart
3.-7. Juni 2015:
PRIVATQUARTIERE GESUCHT!
„Vergesst die Gastfreundschaft nicht.
Durch sie haben manche Menschen
Engel beherbergt.“
Mit diesem Zitat aus Römer 12,13 wirbt
Bischof Frank O. July für Privatquartiere in
und um Stuttgart für Kirchentagsbesucher,
für die eine Unterbringung in Gemeinschaftsquartieren zu beschwerlich oder
umständlich ist.
Melden Sie Ihr „Gräbele“ an:
- auf kirchtag.de
- per Meldekarte, die im Gemeindehaus
ausliegt
- per Fax an 0711/69949-312
- telefonisch unter 0711/69949 – 200
Bei Bedarf erteilt das Gemeindebüro gerne
weitere Auskünfte.
Vorankündigungen:
Frühjahrsputz im Kirchgarten:
Gartenaktion am 21.03.2015
Im Garten hinter unserer Kirche wachsen
und sprießen die Büsche und Bäume. Am
Samstag, 21. März ab 8.30 Uhr veranstalten
wir deshalb eine Gartenaktion. Wer Zeit und
Lust hat, mit Gartenschere und Handschuhen
ausgestattet, mitzumachen, ist sehr herzlich
willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Über tatkräftige Unterstützung freuen wir
uns!
Evangelische Kirchengemeinde Münchingen
Homepage: www.ev-kirche-muenchingen.de
Geschäftsf. Pfarramt Süd - Pfarrer Martin
Hirschmüller, Tel. 914872
E-Mail: pfarramt.muenchingen-sued@elkw.de
Sekretariat: Christine Homburg und Sabine
Schembera
E-Mail: sekretariat@ev-kirche-muenchingen.de
Öffnungszeiten:
Di. 8.30 - 12.00 Uhr
Fr. 8.30 - 11.00 Uhr
Christophstr. 16 - Tel. 6304, Fax 970966
Gemeindediakonat:
Claudia Proß, Tel. 81898,
diakonat@ev-kirche-muenchingen.de
Johann-Friedrich-Flattich-Haus, Kirchgasse 6
Kirchenpflege:
Karl Krell, Flattichstr. 2, Tel. 6295
Wochenspruch: „Ein Weizenkorn, das
nicht in den Boden kommt und stirbt,
bleibt ein einzelnes Korn. In der Erde
aber keimt es und bringt viel Frucht,
obwohl es selbst dabei stirbt.“
Johannes 12,24
Donnerstag, 12. März
10.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenzentrum Spitalhof (Jörg Maihoff)
15.10-15.40 Uhr Probe der Joha-Kids Minis
im JFFH
15.50-16.30 Uhr Probe der Joha-Kids im
JFFH
Freitag, 13. März
14.30 Uhr Spiele-Nachmittag der Unruheständler in der Bürgerstube Lamm
19.30 Uhr YOU das Jugendcafé muss leider
heute ausfallen!
Sonntag, 15. März
9.45 Uhr Gottesdienst mit Eugen Völlm sen.
und JohannesVokal.
9.45 Uhr Kinderkirche im JFFH (gemeinsamer Beginn in der Johanneskirche)
Dienstag, 17. März
14.30 Uhr Missionskreis im JFFH
15.00 Uhr Erinnerungscafé im Seniorenzentrum Spitalhof (Jörg Maihoff und Pfr. Martin
Hirschmüller)
20.00 Uhr JohannesVokal-Chorprobe im
JFFH
Donnerstag, 19. März
15.10-15.40 Uhr Probe der Joha-Kids Minis
im JFFH
15.50-16.30 Uhr Probe der Joha-Kids im
JFFH
Vorankündigungen:
Samstag, 21. März
8.45 Uhr Frauenfrühstück im Widdumhof zum Thema „Worte, Worte, nichts
als Worte…“ mit Gerlinde Traub aus Wilhelmsdorf. Anmeldung bitte bis 17. März
bei Brunhilde Krell (Tel. 6295) oder Margot Hönes (2371)
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
22
Sonntag, 22. März
Familien-Gottesdienst
„Hörst du auch, was ich höre?“
Am Sonntag, 22.03.2015
um 11 Uhr in der Ev. Johanneskirche
mit den JohaKids und den Kindern aus
dem Abenteuerland
und Pfarrer Martin Hirschmüller
anschließend Potluck-Essen im JFFH
Mittwoch, 25. März
Konfi 3 beginnt
Konfi 3 ist der Beginn des Konfirmandenunterrichts für alle Kinder die zurzeit die 3.
Klasse besuchen und später einmal konfirmiert werden wollen. Konfi 3 bedeutet, dass
ein Teil des Konfirmandenunterrichts schon
während der 3. Klasse stattfindet. Dafür beginnt der zweite Teil des Konfirmandenunterrichts erst in Klasse 8 und nicht wie bisher
schon im letzten Quartal der 7. Klasse. Wer
also jetzt schon mitmacht, hat dann später
eine kürzere Konfirmandenzeit. Außerdem
dürfen die Kinder nach Abschluss von Konfi 3 am Abendmahl teilnehmen. Wenn Sie
sich beim Pfarramt melden, bekommen Sie
ausführlichere Informationen zugeschickt.
Ein Info-Abend für alle interessierten Eltern
findet am Mittwoch, 25.3.2015 um 19.30
Uhr im JFFH statt.
Montag, 23. März
19.30 Uhr Konfirmanden-Elternabend im
Gemeindehaus Adlerstr.
Donnerstag, 26. März
Herzliche Einladung
zum Seniorennachmittag
Kindsein früher und heute!
Mit den Hortkindern der Flattichschule
Münchingen
Donnerstag, 26. März 2015 um 14.30 Uhr
im ev. Gemeindehaus Adlerstr. 1
Hinweis zur Kinderkirche:
Die Kinder beginnen mit den Erwachsenen
zusammen in der Johanneskirche. Sie gehen dann mit den Kinderkirch-Betreuern ins
JFFH. Dort werden die Kinder entsprechend
ihres Alters in zwei Gruppen eingeteilt: von 3
bis 7 Jahre und von 8 bis 12 Jahre.
Hinweis zur Übertragung der
Gottesdienste:
Familien mit kleinen Kindern können den
Gottesdienst per Bild- und Ton-Übertragung
im JFFH (UG) in entspannter Atmosphäre
mitfeiern. Dort sind auch Spielmöglichkeiten
für Kinder vorhanden.
Kirchenöffnung:
Unsere Johanneskirche ist freitags in der Zeit
von 11 bis 14 Uhr für Besucher geöffnet!
JFFH = Johann-Friedrich-Flattichhaus,
Kirchgasse 6
Weitere Informationen und Termine
unter www.ev-kirche-muenchingen.de.
Die Gruppen und Kreise unseres
Jugendwerks finden Sie weiter hinten
im Amtsblatt unter „Evang. Jugendwerk
Münchingen“.
Evangelische Kirchengemeinde Kallenberg
Emmaus-Kirche
Kallenbergstraße 72 Tel. 0711 / 80 16 90
E-Mail:
Pfarramt.Kallenberg-Muenchingen-Nord@
elkw.de
Pfarrerin Dr. des. Valerie Fickert
Sekretariat: Margitta Wewer
Öffnungszeit: Mi. 9.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag, 12. März
Schreberjugend
16.00 Uhr „Die Springmäuse“
17.45 Uhr „Die schnellen Schnecken“
19.15 Uhr „Punky Shrimps“
Freitag, 13. März
20.00 Uhr Frauenstammtisch
Sonntag, 15. März
10.00 Uhr Gottesdienst
(Präd.in M. Kuttler)
Montag, 16. März
Schreberjugend
16.00 Uhr „Die Teddybären“
16.00 Uhr „Die Eichhörnchen“
Dienstag, 17. März
20.00 Uhr Chor
Mittwoch, 18. März
09.30 Uhr Seniorenwandern
19.00 Uhr Bibelgesprächskreis
19.00 Uhr Frauenkreis
Donnerstag, 19. März
Schreberjugend
16.00 Uhr „Die Springmäuse“
17.45 Uhr „Die schnellen Schnecken“
19.15 Uhr „Punky Shrimps“
Freitag, 20. März
ab 18.30 Uhr Mitarbeiterabend
Sonntag, 22. März
10.00 Uhr Gottesdienst
(Pfrin. Fickert)
Kath. Kirchengemeinde
St. Johannes, Korntal
Pfarrbüro: Lembergstr. 7, Tel. 0711 831653,
Fax 0711 831648
E-Mail: pfarramt@kath-kirche-korntal.de
Internet: www.kath-kirche-korntal.de
Geöffnet: dienstags von 15.00 bis 19.00 Uhr,
mittwochs von 8.30 bis 11.30 Uhr,
donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr.
Pfarrer Michael Ott, Danziger Str. 19,
70825 Korntal-Münchingen, Tel. 07150 91323-40
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de
Gemeindereferentin Regina Wiendahl,
Tel. 831653
E-Mail: r.wiendahl@gmx.de
Pfarrvikar: Christian Moussavou,
Tel. 07150-910813
Gemeindezentrum: Tubizer Str. 5
Kroatische Katholische Gemeinde
Sv. Ivan Krstitelj
Fra Ante Males
Tubizer Str. 5, 70825 Korntal
Pfarrbüro: Tubizer Str. 5, Tel. 0711 4694541,
Fax 0711 4694542
E-Mail: pfarramt@kkg-korntal.de
Geöffnet: montags 13.30-15.30 Uhr
Donnerstag, 12.03.
17.40 Uhr Rosenkranz
18.15 Uhr Kreuzwegandacht
Samstag, 14.03.
18.00 Uhr Bußandacht
4. Fastensonntag
Sonntag, 15.03.
10.30 Uhr Eucharistiefeier/
parallele Kinderkirche
13.15 Sati sveta Misa na Hrvatskom jeziku
Dienstag, 17.03.
16.00 Uhr Eucharistiefeier für alle
Erstkommunionkinder
Mittwoch, 18.03.
7.45 Uhr Eucharistiefeier
Offener Kindertreff
15.30 Uhr - 17.00 Uhr im Gemeindezentrum
Talente-Aktion Misereor
Donnerstag, 19.03.
17.40 Uhr Rosenkranz
18.15 Uhr Kreuzwegandacht
5. Fastensonntag
Misereor-Kollekte
Samstag, 21.03.
17.00 Uhr Beichtgelegenheit
18.00 Uhr Eucharistiefeier/
Jugendgottesdienst
Sonntag, 22.03.
10.30 Uhr Wortgottesfeier
13.15 Sati sveta Misa na Hrvatskom jeziku
17.30 Uhr Bußfeier für Kinder und ihre Eltern
Sonntag, 15. März 2015
Kirchengemeinderatswahlen
„Kirche verändert sich – ICH BIN DABEI“
Unser Kirchengemeinderat besteht aus 10
gewählten Mitgliedern, plus dem Pfarrer,
dem Kirchenpfleger und weiteren pastoralen Mitarbeitern. Wir danken allen Kandidaten, dass sie sich für dieses Amt zur
Verfügung stellen. In den nächsten Jahren
liegen zwei große Aufgaben vor uns. Zum
einen der Neubau unseres Gemeindezentrums neben der Kirche – zum anderen
muss die Zusammenarbeit mit den anderen vier Gemeinden der Seelsorgeeinheit
Strohgäu neu geregelt werden.
Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!
Die Unterlagen zur Briefwahl sind Ihnen
bereits zugestellt worden. Es besteht auch
noch die Möglichkeit persönlich im Wahllokal zu wählen:
Wahllokal: Nebensakristei unserer
Kirche, Lembergstr. 5
Wahlzeit: 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
Kath. Kirchengemeinde
St. Joseph Münchingen
mit Hemmingen
Kath. Pfarramt und Kirche St. Joseph,
Danziger Str. 19, 70825 Korntal-Münchingen,
Tel. 07150/91323-0, Fax 07150/91323-90
E-Mail: stjoseph.muenchingen@drs.de
Homepage: stjoseph-muenchingen.drs.de
(Internetadresse ohne www.eingeben)
Kath. Kirche St. Georg,
Alte Schöckinger Str. 2, 71282 Hemmingen
Unsere Ansprechpartner sind:
Pfarrer Michael Ott, Tel. 07150/91323-40
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de;
Pastoralreferent Jörg Maihoff, Tel.
07150/91323-20; Pfarrvikar Christian
Moussavou, Tel. 07150/910813
Das Pfarrbüro ist besetzt:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 08.30
- 11.30 Uhr, Freitag von 14.30 - 17.30 Uhr.
In dringenden, seelsorgerischen Angelegenheiten (auch Todesfälle) rufen Sie
bitte jederzeit im Pfarramt an!
(Tel. 07150/91323-0; AB mit entsprechender Information ist geschaltet!);
Telefonseelsorge unter Tel. 0800/1110222
Gottesdienste:
Donnerstag, 12. März
17.00 Uhr Eucharistiefeier in Münchingen
Freitag, 13. März
09.00 Uhr – 14.30 Uhr Krankenkommunion in Münchingen
15.30 Uhr Rosenkranzgebet in Hemmingen
Samstag, 14. März – Kirchengemeinderatswahl 2015
14.00 Uhr Tauffeier von Anton Florian Beer,
Giuseppe Rizzo und Matteo Russo in Münchingen
17.00 Uhr Beichtgelegenheit in Hemmingen
18.00 Uhr Eucharistiefeier in Hemmingen
Sonntag, 15. März – 4. Fastensonntag –
Kirchengemeinderatswahl 2015
09.00 Uhr Eucharistiefeier in Münchingen
Dienstag, 17. März
15.00 Uhr Erinnerungscafé im Spitalhof in
Münchingen
16.00 Uhr Gottesdienst im Kleeblattheim in
Hemmingen
18.00 Uhr Eucharistiefeier in Hemmingen
Mittwoch, 18. März
16.00 Uhr Tischgottesdienst der EK-K mit
ihren Familien im GZ in Hemmingen
Donnerstag, 19. März – Hl. Josef –
Hochfest
17.00 Uhr Eucharistiefeier zum Josefstag in
Münchingen
Freitag, 20. März
15.30 Uhr Rosenkranzgebet in Hemmingen
Samstag, 21. März
18.00 Uhr Bußandacht in Hemmingen
18.00 Uhr Wortgottesfeier in der Evangelischen Emmauskirche in Kallenberg
Sonntag, 22. März – 5. Fastensonntag
09.00 Uhr Eucharistiefeier in Hemmingen
23
10.30 Uhr Eucharistiefeier in Münchingen;
anschließend Kirchencafé mit Bürgermeister
Dr. Joachim Wolf als „Ort der Begegnung“ im
Gemeindezentrum Münchingen
10.30 Uhr Kinder- und Schülerkirche als
Fastengottesdienst in Münchingen
18.00 Uhr Bußandacht in Münchingen
Veranstaltungen/Sonstiges:
Musikalische Gruppierungen:
Kirchenchor
im März, mittwochs, 09.30 Uhr, GZ Hem.
Strohgäukantorei Anfängerchor
mittwochs, 16.00 Uhr, GZ Münchingen
Orff-Instrumentalgruppe Münchingen
freitags, 16.30 Uhr, Alt. Gem.-Raum Mün.
Kirchengemeinderatswahl 2015
„Kirche verändert sich –
Ich bin dabei!“ am 15.03.2015
Liebe Wahlberechtigte unserer
Kirchengemeinde St. Joseph
Münchingen mit Hemmingen,
nutzen Sie die Möglichkeit in unserer Kirchengemeinde mitzubestimmen und somit mitzugestalten! Bitte
senden Sie die Wahlunterlagen ausgefüllt
und fristgerecht an die Danziger Str. 19 in
70825 Korntal-Münchingen zurück oder
werfen Sie die Wahlunterlagen in unseren Briefkasten im Pfarrbüro Münchingen
(Adresse s.o.) ein. Gerne können Sie Ihren
Stimmzettel auch zu den Öffnungszeiten
der Wahlbüros abgeben.
In Münchingen:
Sonntag, den 15.03.2015 von 09.30 –
12.30 Uhr im Gemeindezentrum Münchingen. Genaue Information: Siehe
Wahlunterlagen.
Einladung zur Wahlparty ab 19.00 Uhr!
Kirchenführung für EK-Kinder
Donnerstag, 19. März um 18.00 Uhr in der
Kirche St. Joseph in Münchingen
Buchs-Spenden für Palmsonntag
Am Donnerstag, 26. März fertigen wir
Palmbuschen für die Gemeinde, die großen Kirch-Palmen, und die EK-Kinder
gestalten ihre in der Gruppe. Dazu benötigen wir viele große und kleine
Zweige Buchs.
Wenn Sie Buchs in Ihrem Garten haben
und ihn zurückschneiden, würden wir
uns über eine Buchs-Spende von Ihnen sehr freuen.
Info: Frau Boscher (07150/41762). Wir
holen den Buchs auch ab!
Hinweis: Sammel-Box für beklebte Eier
(Vorjahr) bei Gesangbüchern in der Kirche!
Film "Kinderfastenaktion" für EK-Kinder
Montag, 16. März um 15.30 Uhr in den Jugendräumen des Gemeindezentrums Mün.;
Stadtteilrunde – Sitzung mit Bürgermeister Dr. Joachim Wolf als Gast
Mittwoch, 18. März um 09.00 Uhr in der Altenmietwohnanlage AWO Münchingen;
Vortrag Seniorengenossenschaft
Riedlingen
Mittwoch, 18. März um 18.00 Uhr im
Gemeindezentrum Münchingen;
BIGMINI Münchingen Schlittschuhlaufen
Samstag, 21. März, Treffpunkt um 08.30 Uhr
Bahnhof Münchingen;
Kirchencafé mit Bürgermeister Dr. Wolf
Sonntag, 22. März ab ca. 11.30 Uhr im
Gemeindezentrum Münchingen;
Neuapostolische
Kirche
Gemeinde Korntal
Stettiner Str. 32
Sonntag, 15.03.
09.30 Uhr Gottesdienst
Mittwoch, 18.03.
20.00 Uhr Gottesdienst
Thema
Sonntag: Das Dienen des Meisters (Johannes
13, 13-14)
Wochentag: Nächster sein (Lukas 10, 30)
Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen.
Besuchen Sie uns auch im Internet:
www.nak-sued.de
Vereine
Sportvereine
TSV Korntal
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung 2015 findet am
Montag, 23.03.2015 um 20:00 Uhr
im Vereinsheim des TSV Korntal statt.
Wir würden uns über die zahlreiche Teilnahme unserer Mitglieder freuen.
Tagesordnung:
• Begrüßung und Totengedenken
• Bericht des Vorstandes und der Abteilungsleiter
• Ehrungen
• Bericht des Kassiers
• Bericht des Kassenprüfers
• Aussprache zu den Berichten
• Entlastungen
• Neuwahlen
• Anträge
• Verschiedenes
Anträge müssen bis spätestens 16.03.2015 in
schriftlicher Form eingereicht werden. Bitte
per E-Mail an vorstand@tsvkorntal.de oder
per Post an TSV Korntal e.V. zu Hd. Frank
Widmaier Jahnstr.1, 70825 Korntal.
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
24
Abt. Handball
Vorschau Sa. 14.03. Heimspiele
13:00 w. A. Korntal - TV Vaihingen/E.
14:45 m. D. Korntal - TV Vaihingen/E.
16:15 m. C. Korntal - TSF Ditzingen
17:45 m. B. Korntal - TSV Asperg
So. 15.03. auswärts
13:15 w. B. SG Bottwartal - JSG Ditz.-Korntal
So. 15.03. Heimspiele
17:00 Männer 1 Korntal - TSF Ditzingen
18:45 Männer 2 Korntal - TV Vaihingen/E.
Spieltag der E-Jugend und VR-Talentiade
Am 01.03. fand in Korntal der gemischte EJgd-Spieltag und die Sichtung für den Bezirk
Enz-Murr und die VR-Talentiade statt. Alle 6
Mannschaften aus 4 Vereinen waren wegen
der Sichtung hoch motiviert und zeigten ihr
Können beim Handball, Turmball und den Koordinationsübungen. Die 1. Korntaler Mannschaft konnte beide Handballspiele gewinnen.
Beim 2. Turmballspiel zeigte die Mannschaft
Schwächen und unterlag der Mannschaft aus
Marbach-Rielingshausen knapp. Die 2. Korntaler Mannschaft konnte beide Handballspiele
gewinnen, unterlag aber beim Turmballspiel
der Mannschaft aus Neckar FBH und der
Mannschaft aus Marbach-Rielingshausen. Da
unsere 1. Korntaler Mannschaft gegen unsere
2. Mannschaft in der Koordination gewinnen
konnte, erreichte unsere 1. Mannschaft den
2. Platz in der Abschlusstabelle. Die 2. Korntaler Mannschaft erreichte den 4. Platz in der
Abschlusstabelle von 6 Mannschaften. Am
Ende der Veranstaltung wurde jedem Kind
von der VR-Talentiade ein Kartenspiel und
vom Bezirk noch ein Ball überreicht. Die
ebenfalls überreichte Urkunde für die Teilnahme an der Talentiade und vom Bezirk waren
da eher eine Nebensache.
Handballjugend
Dringend gesucht!
Für unsere Minis suchen wir Eltern oder
Großeltern, die uns bei der Betreuung der
Minis unterstützen. Das Training ist immer
Dienstag von 17 - 18:15 Uhr in der Sporthalle
Martin Luther Straße. Bitte wenden Sie sich
an die Betreuer oder Andreas Hieber (andreas.hieber@tsv-korntal-handball.de)
Altpapiersammlung
der Handballjugend des TSV Korntal
am Samstag, 28. März 2015
im Stadtteil Korntal.
Bitte legen Sie Ihr gebündeltes Altpapier bis
9.00 Uhr am Straßenrand bereit.
Für Nachzügler: Der Container befindet sich
auf dem Parkplatz der Aula des Gymnasiums.
Rückfragen bitte unter:
altpapier@tsv-korntal-handball.de
oder Tel.: 0176 1051 9720
Vielen Dank!
m. D. Letzte Auswärtsschlacht in Marbach/
Rielingsh. endet mit 31:13
Was sich am Sonntag abgespielte hatte mit
Handball zeitweise nichts mehr zu tun. Im
Nachhinein war das Ergebnis nebensächlich,
viel wichtiger war, dass wir alle das Spiel am
Ende ohne größere Verletzungen verlassen
konnten. Anfangs hielten wir ganz gut mit.
Nach der Auszeit in der 1. Hälfte hatten wir
einen kleinen Durchhänger und der Gegner
konnte sich erstmals etwas absetzen. Beim
Stand von 12:7 wurden dann die Seiten gewechselt... Weiter unter tsv-korntal-handball.de
Abt. Fußball
Vorschau Testspiele
Sonntag, 15.03. jeweils 15.00 h
TSV Korntal II - TSC Kornwestheim
SSV Zuffenhausen - TSV Korntal I
Fußball-AH
Hallo zusammen,
die AH hatte am letzten Mittwoch ihre alljährliche AH Versammlung und natürlich
auch Training.
Ausführlicher Bericht erfolgt in der nächsten
Ausgabe.
Mit sportlichen Grüßen
Raik und Lars
Abt. Jugendfußball
Am letzten Wochenende starteten die restlichen Jugendmannschaften in die Rückrunde.
TSV B-Jugend - SPVGG Warmbronn
4:1
TSV C-Jugend – TSV Wiernsheim
4:0
TSV Höfingen – TSV D-Jugend
1:1
TSV E1-Jugend - FV Markgröningen
10:3
TSV E2-Jugend – VFB TAMM
6:2
Somit kann man sagen, dass der Start gut gelungen ist.
Und auch am kommenden Wochenende finden drei Spiele an der Jahnstraße statt:
14.03.2015
TSV D-Jugend um 13:30 Uhr gegen Möglingen
TSV C-Jugend um 15:00 Uhr gegen Merklingen
15.03.2015
TSV B-Jugend um 10:30 gegen Vaihingen/Enz
Die restlichen Teams spielen auswärts.
Mit sportlichen Grüßen
dr Presse Jupp
Abt. Tischtennis
Ergebnisse vom Wochenende:
Herren I – TSV Niedernhall
SC Buchenbach – Herren I
Herren II – TV Markröningen
TSV Heimsheim – Herren II
Herren III – TTC Bietig.-Bissingen VIII
7:9
9:7
6:9
7:9
7:9
Vorschau:
Freitag, 13.03.15:
Herren I – VFL Brackenheim, 20 Uhr
Samstag, 14.03.15:
TSV Asperg II – Herren III, 17.30 Uhr
Mittwoch, 18.03.15:
TSG Steinheim/M. – Senioren I, 20.30 Uhr
Allen Mannschaften viel Erfolg!
Abt. Tischtennis-Jugend
Ergebnisse vom Wochenende:
TSV Schwieberdingen – U13 I
5:5
U13 III – SpVgg Hirsch.-Schöckingen
3:6
U18 I – TTC Bietigh.-Bissingen II
0:6
TTC73 Oberderdingen – U18 II
6:0
TSV Münchingen – U18 III
6:3
U18 IV – TSF Ditzingen
4:6
U18 V – TV Markröningen V
6:0
TSV Münchingen II – U18 VII
3:6
Vorschau:
Samstag, 14.03.15:
SV Sal. Kornwestheim III – U18 III, 10 Uhr
TTV Pleidelsheim – U18 I, 12 Uhr
GSV Hemmingen II – U18 VI
TSV Schwieberdin. II – U18 VII, beide 14 Uhr
TSF Ditzingen III – U18 V, 15 Uhr
GSV Hemmingen – U13 III, 15.30 Uhr
Allen Mannschaften viel Erfolg!
Abt. Badminton
Meisterfeier in heimischen Gefilden
Mit zwei verdienten Siegen über Esslingen
und Fellbach machte unsere erste Mannschaft am Samstag alles klar. Der Aufstieg
in die Baden-Württemberg-Liga als Meister
der Württembergliga ist vollbracht. Nach
dem entscheidenden Punkt lagen sich die
Spieler auf dem Spielfeld in den Armen und
anschließend wurde natürlich gebührend
gefeiert. Auch an dieser Stelle noch einmal
herzlichen Glückwunsch an die gesamte
Mannschaft für eine herausragende Saison, in
der sie immer noch ungeschlagen ist! Dafür,
dass unsere Spielgemeinschaft auch in der
nächsten Saison in der Württembergliga vertreten ist, könnte Mannschaft zwei sorgen.
In einer spannenden Entscheidung setzte sie
sich gegen den Tabellenführer Schorndorf III
und gegen deren vierte Mannschaft durch
und übernahm so selbst die Tabellenführung.
In zwei Wochen gilt es nun, den knappen
Vorsprung zu halten, um Meisterschaft und
Aufstieg ebenfalls sicherzustellen. Team drei
erreichte währenddessen ein 8:0 über Wertheim und ein 4:4 gegen Hengstfeld. Dennoch
wird es die Saison auf dem siebten Rang
beenden und muss noch abwarten, ob dies
zum Klassenerhalt reicht. Für unsere vierte Mannschaft ist der Traum vom Aufstieg
wohl geplatzt. Durch Unentschieden gegen
Neuhausen und Vaihingen konnte sie sich
nicht mehr in eine Angriffsposition für den
letzten Spieltag bringen. Mannschaft sechs
musste sich den selben Gegnern geschlagen
geben und wird nächstes Jahr wieder in der
Kreisliga antreten. Mannschaft fünf verlor in
Bietigheim und Ludwigsburg. Somit muss sie
weiterhin um den Klassenerhalt in der Bezirksliga kämpfen.
Abt. Turnen
Einladung zur Abteilungsversammlung
der Abt. Turnen
Donnerstag, den 19.03.2015, 19.30 Uhr im
TSV Vereinsheim, Jahnstraße 1, 70825 Korntal
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Abteilungsleiters
3. Bericht der Kassiererin
4. Entlastung
5. Wahlen
6. Anträge
7. Bearbeitung der Anträge
8. Verschiedenes
Anträge und Wünsche zur Tagesordnung
sind bis 13.03.2015 beim Abteilungsleiter schriftlich einzureichen oder per Email
Kd.weimer@web.de.
25
12.00: TV Pflugfelden E3 - TSV E3
12.00: TSV Schwieberdingen E1 - TSV E1
13.00: TSV C1 - SKV Rutesheim C2
13.30: TSV Höfingen D2 - TSV D3
16.30: TSV A1 - 07 Ludwigsburg A1
15.03.15:
11.00: TSV B1 - TSF Ditzingen B1
Abpfiff BW
Abt. Damenfußball
Regionenliga 2
Sonntag, 22.03.15, Spielbeginn 11:30 Uhr
TSV Münchingen - TSV Heimsheim
Abt. Mädchenfußball
TSV Münchingen 1925 e.V.
Abt. Fußball
Vorschau
Unserer ersten Mannschaft wünschen wir einen guten Start in die Rückrund. Über eine
zahlreiche Unterstützung würde sich die
Mannschaft freuen.
Sonntag, 15.03.15
15.00 Uhr FC Marbach - TSV I
Unsere zweite u. dritte Mannschaft bestreiten ihre letzten Vorbreitungsspiele.
13.00 Uhr 8 Bissingen II – TSV II
15.30 Uhr TSV III – VFB Tamm I
Am Freitag und Sonntag nächste Woche
Punktspielstart von TSV II und TSV III.
HPK
Abt. Jugendfußball
E3 mit 3:1 in Hemmingen erfolgreich
Für ihr erstes Spiel reisten unsere Jungs nach
Hemmingen. Bereits in der ersten Minute
ging Münchingen mit 1:0 in Führung. Die
Jungs nahmen die Zweikämpfe an, keiner gab
den Ball verloren, alle kämpften miteinander.
Dabei konnte man auch den einen oder anderen Spielzug sehen. In der 6. Minute erhöhten wir verdient auf 2:0. Ab und an kam
Hemmingen vor unser Tor, doch unser Torwart war immer hoch konzentriert und zur
Stelle. Nach der Halbzeit merkte man unseren Jungs das für sie hohe Tempo an, doch
ihre Einstellung war an diesem Tag einfach
vorbildlich. In der 39. Minute markierten
wir das 3:0. Durch einen Fernschuss konnte
Hemmingen nochmal verkürzen, und auch
etwas Druck aufbauen. Die Münchinger hielten tapfer dagegen. Es spielten für Münchingen: Anton, Axel, Jannis, Max, Marco, Luciano, Maurice, Jan, Noah und Pascal.
TSF Ditzingen E5 - TSV E2
17:4
TSV E1 - SG Horrheim E1
8:0
TSV D3 - TSG Leonberg E1
3:3
JSG Remseck 08 D2 - TSV D2
1:0
FC Marbach A1 - TSV A1
1:0
TSV Eltingen B1 - TSV B1
2:4
Nächste Spiele:
14.03.15:
10.30: TSV E2 - TSV Hochdorf E1
11.30: TSV D1 - SGV Freiberg D1
D-Juniorinnen / Kreisstaffel 2
Fr, 03.03.15 FC Marbach - TSV
2:4
Gelungener Saisonauftakt der D-Mädels! Bereits in der 10. Minute gelang Damaris der
Treffer zur 0:1 Führung. Das 0:2 erzielte Sina
nach einer turbulenten Strafraumszene. Ein
Foul an Julia im Strafraum führte zum Elfmeter den Anna souverän verwandelte. Den
Treffer zum 2:4-Endstand erzielte Julia.
Freitag, 13.03.15 hat die Mannschaft spielfrei.
C - Juniorinnen / Leistungsstaffel
Fr, 06.03.15 TSVgg Plattenhardt - TSV 3:1
Kalt erwischt! Nach stürmischer Anfangsphase des Gegners wurden wir richtig kalt
erwischt - bereits nach 6 Minuten stand es
2:0. Kurz darauf konnte Jana zum 2:1 verkürzen. Nach der Pause dasselbe Spiel, der
Gegner hatte mehr Ballbesitz und Torchancen. Mit starkem kämpferischen Einsatz versuchten unsere Mädels dagegenzuhalten. In
der 63. Minute mussten wir noch den Treffer
zum 3:1-Endstand hinnehmen. Wenn man
bedenkt, dass wir nur mit 10 teilweise angeschlagenen Spielerinnen antreten konnten,
war es alles in allem eine gute Leistung.
Freitag, 13.03.15, Spielbeginn 18:30 Uhr
TSV Münchimngen - MTV Stuttgart
B - Juniorinnen / Verbandsstaffel Nord
Samstag, 14.03.15, Spielbeginn 14:30 Uhr
TSV Münchingen - VfL Sindelfingen II
Abt. Volleyball
Die Jugend-Volleyballer/innen suchen
Verstärkung
Wir starten derzeit in mehreren Gruppen ein
Jugend-Anfängertraining.
Daher ist jetzt ein guter Zeitpunkt, neu ins
Volleyballtraining einzusteigen bzw. einmal
reinzuschnuppern.
Die Trainingszeiten sind wie folgt:
Jungen ab 10 Jahre: montags 17.00 - 18.30 Uhr
Mädchen ab 10-14 Jahre: freitags 15.30 17.15 Uhr
Mädchen ab 14 -16 Jahre: montags 18.00 20.00 Uhr
Das Training findet jeweils in der Teichwiesenhalle, Korntal statt.
Ansprechpartner: Bettina Kohlen, Jugendleitung
Tel. 0179-8706779
Abt. Turnen
Jugendabteilung
Wir waren dabei - Schwäbischer Einradtag
Mit neun Mädels starteten wir zum Schwäbischen Einradtag nach Zuffenhausen. Dort trafen sich am Samstag, 28. Februar ca. 150 Kinder aus dem Süddeutschen Raum zum Einrad
fahren in der Sporthalle. Mit viel Spaß und
Engagement waren die Kids bei insgesamt
vier Workshops dabei. Sie haben neue Tricks
und Anregungen gelernt, neue Aufstiege, Ideen für Einrad-Küren, neue Kontakte geknüpft,
viel Interessantes rund ums Einrad haben wir
mit nach Hause genommen. Jetzt gilt es daran
anzuknüpfen und kräftig weiter zu üben.
Ein herzliches Dankeschön geht noch an die
FahrerInnen, die mit uns und den Kindern
nach Zuffenhausen gefahren sind oder die
Kids wieder abgeholt haben.
Die Einrad-Mädels
Abt. Schach
(www.tsv-muenchingen.schachvereine.de)
(Vereinsabend: freitags, ab 20 Uhr, Bürgerstube Lamm, 1. OG)
B-Klasse Runde 8:
Tamm 2 gegen Münchingen 2 3,5:4,5
Philipp Weber (Brett 2), Helmut Schäfer (7)
(kampflos) und Maximilian Anton (8) gewannen; Rainer Knoch (3), Manfred Preiss (4)
und Hannes Mangold (5) remisierten.
Münchinger Schachmeisterschaft:
13. März, 10. April, 8. Mai, 12. Juni, 11. September und 9. Oktober (jeweils 2. Freitag im
Monat), Bürgerstube Lamm (1. OG), Markgröninger Str. 6; Beginn 20:15 Uhr, Ende
ca. 22:30 Uhr (bei 2 Rd.), 7 Runden KeizerSystem 2 x 20 Minuten + 10 Sekunden/Zug.
Fragen bitte an B. Noé, Tel. 07150/919606,
noehb@aol.com. Gäste sind herzlich willkommen.
Kinderschachtraining:
Interessenten melden sich bitte an unter
Tel. 0711/818713 (Foto: wk). wk
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
26
Aikido
Korntal-Münchingen
Angebote
Eltern-Kind-Training (2 1/2 - 4 Jahre):
Bewegungsübungen, die Koordination und
Gleichgewicht schulen, spielerisch den Umgang mit anderen trainieren und aufs Aikido
hinführen.
Aikido Minis (4 - 6 Jahre): Ohne Konkurrenzdruck lernen die Kinder, ihren Körper einzusetzen. Dabei gibt es jede Menge Spaß und
vielleicht schon eine erste Gürtelprüfung.
Aikido Kids (7 - 11 Jahre): Intensives Training der Körpertechniken mit Würfen und
Hebeln, freier Verteidigung und natürlich
Spiel und Spaß.
Jugendtraining (12 - 16 Jahre): Die jugendlichen Aikidoka trainieren Körpertechniken
wie Waffen.
Erwachsenentraining: Viermal pro Woche.
Ausdauer, Koordination und sportliche Leistung in freundschaftlicher Atmosphäre werden bei uns groß geschrieben.
Aikido für Frauen: Freitagvormittag
Infos und Anmeldung:
www.aikido-korntal.de und
info@aikido-korntal.de oder telefonisch unter
Franziska und Volker Hochwald,
Telefon 0711 6332992
Aufgrund der hohen Mitgliederzahl ist momentan ein Probetraining nur mit Voranmeldung möglich.
Deutsche LebensRettungs-Gesellschaft e.V.
Stützpunkt Korntal-Münchingen
Hüttenfreizeit 2015
Unsere Hüttenfreizeit vom 2. bis 6. April
2015 bietet junggebliebenen und jungen
Familien Erholung und Spaß. Für kurzentschlossene, die über Ostern nicht zu Hause
bleiben wollen, haben wir noch Plätze frei.
Die Unterkunft liegt im schönen Naturpark
Soonwald-Nahe/Hunsrück. Das Dörfchen
Kleinweidelbach befindet sich im reizvollen
Soonwald, dem Land des Schinderhannes,
im wilden Hunsrück und den romantischen
Tälern des Mittelrheins, der Mosel und der
Nahe. Das Freizeithaus verfügt über einen gemütlichen Gruppenraum mit offenem Kamin.
Darüber hinaus: großer Innenhof mit Tischtennisplatten, Tischkicker, Kleinspielfeld für
Fußball, in Rheinböllen: Hallenerlebnisbad,
Minigolfanlage. Alle Zimmer sind mit Stockbetten, Schrank, Tisch und Stühlen ausgestattet. Die sanitären Einrichtungen befinden
sich jeweils auf den Etagen.
Die Ausschreibung mit allen weiteren Informationen und Anmeldeformular gibt es im Internet unter http://k.dlrg.de/DitzingenHF2015.
Reit- und Fahrverein
Münchingen e.V.
Jahreshauptversammlung und
zwei Ehrenmitglieder
Am 27.02.2015 fand die angekündigte Jahreshauptversammlung statt. Nach zahlreichem Erscheinen der Mitglieder, konnte die
Versammlung pünktlich begonnen werden.
Zuerst begann Jörg Schuler mit seinem Bericht über das vergangene Jahr. Im Anschluss
daran folgten die Berichte der Schriftführerin,
der Kassenwartin, des Kassenprüfers, der
Jugendwartin und von Ilona Kopp, welche
stellvertretend für alle aktiven Reitstundenteilnehmer, über die verschiedenen Reitstunden berichtete. Als nächste Programmpunkte
folgten dann die Entlastungen und Wahlen
sowie "Verschiedenes". An dieser Stelle ist
noch zu sagen, dass die im Amtsblatt veröffentlichte Bitte um Beseitigung der Pferdeäpfel im Bereich "Spitalhof", nicht nur hier,
sondern selbstverständlich auch für den gesamten Ortsteil Münchingen gilt! Der letzte
und wohl auch wichtigste Punkt waren die
Ehrungen. Allein in diesem Jahr konnten 14
Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft
geehrt werden, aber es gab auch Mitglieder,
welche bereits seit 50/60 Jahren Mitglied im
Verein sind.
Für 50 Jahre Reit- und Fahrverein
Münchingen, wurden geehrt:
Walter Umminger aus Schwieberdingen,
Karl Schaible aus Münchingen, Richard Goll
aus St. Johann und Andreas Angermaier aus
Kirchberg a.d. Jagst.
Für 60 Jahre Reit- und Fahrverein
Münchingen wurden geehrt:
Reinhold Krämer und Walter Kast beide aus
Schwieberdingen
60 Jahre Mitgliedschaft, sozusagen "ein Leben lang", ist in der heutigen, schnell lebigen
Zeit etwas Besonderes. Aus diesem Grund
haben wir uns dazu entschlossen, Reinhold
Krämer und Walter Kast als Ehrenmitglieder
im Verein aufzunehmen. Herzlichen Glückwunsch!
Sportplatz
Korntal-Münchingen e.V.
7 Jahre Sport mit/nach Erkrankung
Liebe Bettina (Weinmann), Bruni hat uns daran erinnert, dass unsere Freitags-Gruppe bereits seit 7. März 2008 besteht! Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Dir bedanken,
für Deine liebe Geduld, für Dein Interesse an
uns, die wir jeder ein anderes Krankheitsbild
durchleben, für Deine Kreativität und Motivation, damit wir am „Ball“ bleiben, und
für vieles mehr. Wir danken auch Deinem
Freitags-Team mit Regina Beilhardt, Annette
Schauerhammer und Heike Mitrakis, die den
Kurs mit viel Herzenswärme unterstützen.
Bleibt uns bitte so erhalten!
Für die Teilnehmer, Claudia Six
Taekwondo Verein
Korntal-Münchingen e.V.
Auch 2014 stellten sich einige Sportler des
Taekwondoverein Korntal-Münchingen den
Aufgaben des deutschen Sportabzeichens.
Zur Ehrung kam Herr Herold nun vor kurzem
extra im Taekwondoverein in der Talstraße
vorbei und gratulierte den Sportlern, welche
die notwendigen Punkte nach den Kriterien
des DOSB erreicht haben. Unter den Geehrten war auch wieder ein Familiensportabzeichen. Anna, Darko, Ivan und Daniel Mijatovic erreichten dies zum vierten Mal in Folge.
Bereits das 6. Mal in Folge legte Achim Grein
die Prüfung ab. Auch Lars-Leon Grein legte
die Prüfung zum wiederholtem Male ab und
wurde erneut ausgezeichnet. Monika Grein
wollte ihren 2 Männern in nichts nachstehen, trainierte fest und erhielt wie Enrico
Graf, Sylvia Wanneck und Nelli Bodrow
ebenfalls das Deutsche Sportabzeichen 2014.
Die erfolgreichen wurden im Rahmen der
Jahresabschlussfeier noch mit einem kleinen
Präsent beschert.
Herzlichen Glückwunsch an die fleißigen
Sportler.
Trainingszeiten
Der Taekwondoverein Korntal-Münchingen
e.V. bietet von Montag bis Freitag Training
an. Für Eltern aktiver Kinder im Verein bieten
wir auch einen sehr günstigen Mitgliedsbeitrag an. Über einen Besuch in der Talstraße 8
freuen wir uns.
Montag
18.00 - 19.00
TKD-Training für Kinder unter 13 Jahren
19.00 - 20.30
TKD-Training für alle ab 13 Jahre
Dienstag
17.30 - 18.30 Uhr
TKD-Training für Kinder unter 13 Jahren
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
18.30 - 20.00 Uhr
TKD-Training für alle ab 13 Jahre
Mittwoch
18.00 - 20.00 Uhr Wettkampftraining
Donnerstag
17.00 - 18.00 Uhr Kiga Kurs
(Kinder unter 7 Jahren)
18.00 - 19.00 Uhr
TKD-Training für Kinder unter 13 Jahren
19.00 - 20.30 Uhr
TKD-Training für alle ab 13 Jahre
Freitag
Pilates-Training freitags (nach Absprache)
18.00 bis 19.15 Uhr
Kein Taekwondotraining am Freitag
Gerätetraining immer während der
Öffnungszeiten möglich
Probetraining Taekwondo donnerstags ab
18.00 Uhr.
Kiga donnerstags ab 17.00 Uhr
Weitere Infos unter www.taekwondoverein.de
Alle Angaben ohne Gewähr!
Tennisclub
Münchingen e.V.
Clubabend am Freitag den 13.???
Ja klar! Das ist natürlich kein schlechtes
Omen, ganz im Gegenteil! Zwei wunderbare
Damen nämlich Elke Rapp und Ute Weniger
erwarten Euch zu einem unterhaltsamen
Clubabend ab 19.00 Uhr.
Frühjahrsinstandsetzung
Jetzt geht's wieder los: unsere Anlage muss
aus dem Winterschlaf geholt werden. Viele
fleißige Hände werden benötigt. Unser 2.
Vorstand Tommy Butz und unsere Oberwirtinnen freuen sich auf Euch. Am 14. März
ist der erste von 6 geplanten Arbeitseinsätzen.
Wir beginnen jeweils um 9.00 Uhr, die Arbeitseinteilung wird vor Ort vorgenommen.
Und denkt bitte daran: 3 von den 5 Stunden
müssen satzungsgemäß VOR der Saison abgeleistet werden! Treffpunkt: Clubhaus.
Mannschaftsclubabend Damen 40
Die Damen 40 werden am Freitag,
27. März den Mannschaftsclubabend gestalten. Dazu haben sie sich etwas ganz besonderes augedacht: Ein Ladies-Special! Von
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr werden die Ladies
bei einem Glas Sekt wunderbar verwöhnt.
Im Special-Preis von 12,00 Euro inbegriffen
ist ein kleines Verwöhn-Programm inklusive
Abendessen! Selbstverständlich dürfen die
Herren ihre verjüngten und aufgehübschten
Damen ab 20 Uhr gebührend bewundern!
TCM Veranstaltungen
Mitgliederversammlung (MV) 2015:
Termin: Donnerstag, den 26. März 2014,
19.30 Uhr im Kath. Gemeindezentrum Siebenmorgenstraße im Ortsteil Münchingen
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung
27
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Beschlussfähigkeit, Bekanntgabe
und Beschluss der Tagesordnung.
3. Berichte der Vorstandschaft mit Aussprache
4. Feststellung des Jahresabschlusses 2014,
Bericht der Kassenprüfer
5. Haushaltsvoranschlag für 2015
– Vorstellung, Genehmigung
6. Entlastungen
7. Neuwahlen turnusmässig
8. Anträge des Vorstandes und aus der Mitgliedschaft: Beratung und Beschlussfassung
9. Verschiedenes, Sonstiges
Anträge aus dem Kreis der Mitglieder müssen
eine Woche vor dem Termin schriftlich mit
Begründung beim 1. Vorsitzenden eingegangen sein. Volkmar Merlin, Allensteinweg 6,
70825 Korntal-Münchingen oder
volkmar.merlin@t-online.de bzw.
vorsitzender@tcmuenchingen.de
Immer aktuell und informativ: der TCM im Web
unter www.tcmuenchingen.de. Frau E. aus S.
Tennisclub
Tachenberg
Freitags ab 19:00 Uhr finden unsere altbewährten Clubabende statt.
Wir freuen und auf Euer Kommen!
Das Schnupperangebot für alle Tennisbegeisterten: 50% Ermäßigung auf den Jahresbeitrag
2015 für Neumitglieder (nur aktive Erwachsene und Studenten/Schüler und Lehrlinge
ab 18 Jahre) zzg. Verzehrbon 50 Euro
und Baukostenzuschuss 25 Euro.
Bitte vormerken: Tag der offenen Tür am
26.04.2015!
Weitere Infos unter www.tctachenberg.de
Musikvereine
Liederkranz
Münchingen e.V.
ChorClassic Modern Art Chor
Satzungsgemäße Mitgliederversamlung
am Samstag, 7. März 2015
Zu Beginn der Versammlung bat die 1. Vorsitzende Andrea Kunberger die Anwesenden,
sich zu Ehren der Verstorbenen Theresia
Roth, Ursula Bauer und Kurt Hengel zu erheben.
Top1 - Bericht der 1. Vorsitzenden Andrea Kunberger
In ihrem Jahresrückblick stellt die 1. Vorsitzende fest, dass beide Chöre, Vorstand und
Ausschüsse ihre satzungsgemäßen Aufgaben
wahrgenommen haben.
2014 war ein eher ruhiges Chorjahr mit sehr
gelungenen Auftritten bei beiden Schlagerkonzerten in Vaihingen/Enz und Münchingen, den Adventskonzerten in Münchingen
und Kleinglattbach, der Jubiläumsserenade des Liederkranzes Heimerdingen, einer
Hochzeit im Alten Schloss Stuttgart und der
Kunstausstellung 'Offener Stall'.
Der neue Standort beim HOBA-Fäschd auf
dem Parkplatz der Fa. Kämpf hat sich wunderbar bewährt.
Die Zusammenarbeit mit dem Chorverband
Johannes Kepler und dem Chorleiter Udo Königs war gut.
Das gemeinsame Konzept ‚ChorClassic +
Liederkranz Kleinglattbach‘ und ‚Modern Art
Chor + FUNtastic Chor‘ ist ein Glücksgriff.
Die Form der Kooperation Modern Art Chor
und Chor Zeitlos wird nochmals diskutiert.
Im kommenden Jahr soll ein Schwerpunkt
auf die Mitgliederwerbung gelegt werden.
Die 1. Vorsitzende Andrea Kunberger bedankt sich - vor dem Hintergrund, dass sie
nun den 1. Vorsitz abgibt - bei allen Mitgliedern, Gremien, Ausschüssen¸ Vorstandsmitgliedern für die konstruktive und erfolgreiche
Zusammenarbeit in 2014 und den vergangenen 10 Jahren.
Im Rückblick war es für sie eine tolle Zeit, in
der sie sich immer gewiss war, dass alle Mitglieder hinter ihr gestanden haben.
Der 2. Vorsitzende Bernd Keller spricht – im
Namen aller Mitglieder – der 1. Vorsitzenden
seinen Dank aus. Sie hat unseren Verein überall in würdiger und vorbildlicher Weise repräsentiert und ist in allen Situationen souverän
voraus gegangen.
(Fortsetzung folgt...)
Musikverein
Korntal e.V.
Termine:
Montag, 16. März 2015
Probe, Beginn 19.30 Uhr
Freitag, 20.März- Sonntag, 22. März 2015
Proben-WE in Zaberfeld
Treffpunkt Freitag 16.30 Uhr Vereinsheim
Abfahrt 17 Uhr
www.musikverein-korntal.de
Musikverein
Münchingen e.V.
Hauptversammlung des Musikverein
Münchingen e.V.
Am Freitag, 06.03.2015 fand die diesjährige
Hauptversammlung des MVM statt, in der
über das vergangene Jahr ausführlich von den
Funktionären berichtet wurde. Für eine lange
treue Mitgliedschaft wurden folgende passive
Mitglieder geehrt:
Für 10 Jahre: Ingeborg Nimrod
Für 20 Jahre: Ella Hornung
Für 30 Jahre: Marianne Stäbe
Für 40 Jahre: Rolf Neumann, Elisabeth Rambow, Thomas Grimm
Für 50 Jahre: Bernhard Fackler
Für 60 Jahre: Franz Tisch
Weiterhin wurde über den eingegangen Antrag gesprochen und abgestimmt. Zum Abschluss der Hauptversammlung wurden noch
die anstehenden Termine des MVM für das
laufende Jahr erläutert.
Termine Blasorchester:
Do., 12.03.15
19:45 Uhr Gesamtprobe
Do., 19.03.15
19:45 Gesamtprobe
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
28
Schauen Sie doch mal auf unserer Homepage
www.musikverein-muenchingen.de vorbei,
hier finden Sie u.a. die Fotos vom diesjährigen Fasching und unsere aktuellen Termine.
sere Aktion erreicht haben, dass unsere Bücherei einige neue regelmäßige Leser dazugewinnt, sind wir sehr zufrieden.
Veronika Unfried
Jugendabteilung
Kunstverein
Korntal-Münchingen e.V.
Probentermine:
Freitag, 13.03.2015:
17:30 Uhr Jugendgruppe;
18:30 Uhr Jugendkapelle
Freitag, 20.03.2015:
17:30 Uhr Jugendgruppe;
18:30 Uhr Jugendkapelle
Termine:
Samstag, 14.03.2015:
Tag der offenen Tür der Musikschule
Sonntag, 26.04.2015:
Tag der offenen Tür Freiwillige Feuerwehr
Münchingen
Tag der offenen Tür der Musikschule:
Am Samstag, 14.03.2015 findet wieder der
Tag der offenen Tür der Musikschule KorntalMünchingen statt. Wir von der Jugendabteilung werden auch wieder dabei sein und die
Instrumente vorstellen, die in einem Blasorchester benötigt werden. Außerdem gibt es in
unserem Probelokal Kaffee, Kuchen, belegte
Brötchen und kühle Getränke.
Justus und Frank
Kulturvereine
Freundeskreis der
Stadtbücherei KorntalMünchingen e.V.
Bücher auf Besuchsreise
Wie schon in den vergangenen Jahren hat
sich unser Verein auch heuer wieder mit
70 Büchern auf den Weg gemacht und die
fünften Klassen der Realschule von KorntalMünchingen besucht.
Eine Stunde lang konnten die Kinder stöbern,
aussuchen, reinlesen, weglegen, was anderes
holen, mit anderen zusammen ein Buch entdecken, alleine in einer Ecke schmökern, Titel notieren und dann das Ganze wieder von
vorne beginnen.
Für uns war es wunderschön zu beobachten,
wie das Buch noch immer eine Faszination ausüben kann und Neugierde auf mehr
weckt.
Natürlich gibt es unter den Schülern schon
echte Leselöwen, aber wenn wir durch un-
Brückenschlag
Heimatmuseum Münchingen, Kirchstr.1
Eröffnung Freitag 20. März 2015
um 19:00 Uhr
Sieben Gründungsmitglieder des Kunstvereins Korntal-Münchingen stellen anlässlich
des 30-jährigen Bestehens des Kunstvereins
im Heimatmuseum in Münchingen aus:
Albrecht Breunlin, Petra Gerhardt, Hedwig
Goller, Christine Hilland, Peter Lorenz, H.P.
Schlotter, Walter Rabe
Schon neugierig auf die Ausstellung „Brückenschlag“? Lassen Sie sich überraschen
und entdecken Sie die Vielseitigkeit dieser
kleinen Ausstellung sowie mehr über den
Hintergrund des Kunstvereins Korntal Münchingen e.V.
Sichtbar wird der Kunstverein in diesem Jahr
mit der Herausgabe des zweiten Jahresprogramms.
Diese Übersicht gibt Informationen zu vier
Ausstellungen in der Galerie 4/1 im Zentrum
von Korntal und zu den Korntaler Kunsttagen
im Juni. Bei den Korntaler Kunsttagen werden neben einem musikalischen und literarischen Beiprogramm Künstler an unterschiedlichen Orten ihre Exponate ausstellen.
Schließlich folgt im November ein weiterer Höhepunkt mit der Jahresausstellung zum 30-jährigen Jubiläum in der Korntaler Stadthalle.
Hinter diesen Aktivitäten steht ein breitgefächerter Vorstand, dem unter anderem 8
Künstlermitglieder angehören. Dieser entwickelt die Planung und Umsetzung für die
laufenden Ausstellungsprojekte in einer kooperativen Aufgabenteilung.
Seit seiner Gründung am 17. Oktober 1985
setzt sich der Kunstverein Korntal-Münchingen e. V. das Ziel, zeitgenössische Kunst im
Raum nördlich von Stuttgart mit Einzel- und
Gruppenausstellungen einem interessierten
Publikum nahe zu bringen.
Herliche Einladung!
B.M-H
www.kunstverein-korntal-muenchingen.de
Das Beste aus 20 Jahren KOMÜKA
Im vergangenen September gab es zum 20.
Mal im Widdumhof den KOMÜKA-Talentabend. Zum Jubiläum wurde eine Auswahl
der Besten, aus 20 Jahren KOMÜKA, eingeladen. Natürlich war auch eine Gruppe der
Expressions Academy mit dabei. In den vergangenen Jahren waren immer wieder Darbietungen dieser Tanzschule bei KOMÜKA
zu sehen. Kein Wunder, schließlich ist die
Expressions Academy in Münchingen zu Hause
ist. Wer mehr darüber wissen möchte, findet alle
Informationen unter: http://www.ea-ev.com
Nächster Talentabend: 14.11.2015
Kennen Sie jemanden, der über ein Talent
verfügt oder sind Sie selbst talentiert? Dann
melden Sie sich. Auf unserer Homepage finden Sie unter „Rückblick“ alle Darbietungen
der vergangenen 20 Jahre. Sie können sich
anmelden über das Anmeldeformular auf unserer Homepage: www.komueka.de oder Sie
schicken eine E-Mail an: info@komueka.de
und erhalten dann alle benötigten Informationen. Besonders freuen wir uns immer über
Anmeldungen aus Korntal-Münchingen und
den Nachbargemeinden und über ganz junge
Talente, denen wir gerne die Chance geben,
erstmals aufzutreten.
KREAtief e.V.
Herzliche Einladung zum Tagesseminar
„Hochsensibilität: Mit feinen Antennen
leben“. Hochsensible Menschen nehmen
mehr und intensiver Dinge wahr als der
Durchschnitt. Andrea Kreuzer gibt einen Einblick in das Thema und zeigt dabei nicht nur
die Grenzen der Hochsensibilität auf, sondern auch die Chancen.
Sa, 21.03., 10-16.30 Uhr
Teilnahmegebühr 50 €
Angebote in der Kreativwerkstatt
Schwarz & bunt auf weiß
Di, 17.03., 18.30-21 Uhr
Malen und Schreiben mit Acryl und Stift auf
Leinwand.
Perlentiere basteln
Fr, 20.03., 15-17 Uhr
(Kinder ab 10 J. oder mit Erwachsenen)
Es werden kleine Kunstwerke mit Perlen
gestaltet – ob Tiere, Schlüsselanhänger oder
Schmuck, hier kann man sich austoben.
Fragen und Anmeldungen an
info@kreatief-korntal.de
Soziale Vereine
Aktion Multiple Sklerose
Erkrankter Kontaktgruppe
Korntal-Münchingen, Gerlingen
B.S. Jazz Showdancers
Zum nächsten Treffen der AMSEL Kontaktgruppe laden wir alle Betroffenen, Angehörigen und Freunde herzlich ein.
Wir treffen uns am Sonntag, dem 15. März
2015, um 15.00 Uhr in Gerlingen bei der
AWO in der Aula der Pestalozzi Schule.
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
29
einlösen. Anmeldungen nehmen wir per Mail
über ausbildung@drk-muenchingen.de entgegen. Telefonisch erreichen Sie uns Do. und Fr.
zwischen 20 und 22 Uhr unter 07150/2323.
Arbeiterwohlfahrt
OV Münchingen
Wir arbeiten sozial, menschlich und
engagiert, z.B.
... bei unserem Spielenachmittag
Dieser bestens besuchte Treffpunkt für alle
Spielfreudigen entwickelt sich zum "Renner"
unter unseren Angeboten. Letztes Mal waren
wieder 20 unserer Freundinnen und Freunde
da, so dass der bereitgestellte Kuchen nicht
gereicht hat! Wir danken an dieser Stelle sehr
herzlich Karla Günzler und Karin Schulze,
die für uns dankenswerter Weise die Leitung
dieses schönen Nachmittagsangebots übernommen haben! Ihr seid spitze!
Die nächsten Termine: Montag, 23.3. und
Montag, 13.4.
... bei unserem Kastanientreff
wo es am Mittwoch, 18.3. um 14.30 Uhr in
der AMW wieder gemütlich wird! Anneliese
sorgt für einen schönen Kaffeenachmittag
und einen kleinen Abendimbiss und das so
gut, dass alle ihre Gäste sich immer wieder
darauf freuen.
... bei unserer Gymnastikstunde,
die an jedem Donnerstag von 10.30 bis 11.30
Uhr im Widdumhof stattfindet, sind alle Teilnehmerinnen freudig dabei, denn Christine
Rau-Lehleuter steht für einfühlsame Anleitung und Begleitung der Teilnehmerinnen
und gleichzeitig vermittelt sie ihnen Schwung
und Fitness für den Alltag.
... beim Münchinger Sprachcafé,
das jeden Donnerstag von 14.30 bis 17.00
Uhr in der AMW geöffnet ist, sind wir und
viele Helferinnen für die Flüchtlinge da, die
z.B. aus Syrien vor Terror und Krieg flüchten
mussten.
Wir helfen mit, dass sie sich in Münchingen
wohlfühlen können. Sie sollen wissen, dass
sie uns willkommen sind, und sie sollen merken, dass wir uns freuen, dass sie da sind.
Infos bei Annemarie Frohnmaier, Tel. 07150
8485 und/oder Sybille Hüls-Herold, Tel.
07150 915294.
Schön war das Fest,
das wir und viele andere Helferinnen und
Helfer aus allen Stadtteilen zu Ehren der
Flüchtlinge und mit ihnen zusammen mit vielen leckeren, selbst zubereiteten Delikatessen
feiern konnten. Wir und sie haben zusammen
fröhlich getanzt und gesungen und gelacht
und geschwätzt. Sogar die Kinder tauten auf
und waren begeistert von unseren Spielsachen und von der entspannten Atmosphäre!
Annemarie und das AWO-Team
Liebe Leserinnen und Leser,
bitte beachten Sie, dass unsere nächste Blutspende in den Osterferien ist.
09. April 2015 in der Realschule Korntal.
DRK Korntal S.F.
Weltladen Korntal
Jugendrotkreuz Korntal
Liebe Leserinnen und Leser!
Wir freuen uns schon auf Ihrem Besuch unseres Standes beim Frühlingserwachen am
17. April 2015. Wir stehen wie letztes Jahr
in der Johannes-Daur-Str. auf dem Parkplatz
neben der Metzgerei Schwarz.
Wir bieten Ihnen wieder unsere altbekannten
Waffeln süss und herb, sowie Bionade und
Sprudel an.
Beim DRK werden Sie mit Roter Wurst und
alkoholischen Getränken versorgt.
Auch haben wir wieder Musik!
Also Freitag, 17. April 18-22 Uhr
Bis dann!
JRK Korntal S.F.
PS. Am Freitag wird Jana mit euch eine kleine Funkübung durchführen. Bitte zieht euch,
dem Wetter entsprechend, an.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Münchingen
Jahreshauptversammlung
Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung
findet morgen am Freitag, dem 13. März
um 20.00 Uhr im Feuerwehrsaal statt.
Tagesordnungspunkte:
- Begrüßung Vorstand
- Bericht Bereitschaftsleitung
- Bericht Jugendrotkreuz
- Bericht Kasse DRK
- Bericht Kasse JRK
- Bericht Kassenprüfer
- Entlastung Kassen DRK/JRK
- Entlastung Vorstand
- Wahlen
- Ehrungen
- Verschiedenes
Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen
wird gebeten. Eingeladen sind alle aktiven
und passiven Mitglieder sowie alle Interessierten.
Kurstermin Lebensrettende
Sofortmaßnahmen
Den nächsten Kurs "Lebensrettende Sofortmaßnahmen" (LSM) bieten wir am Samstag,
dem 14. März ab 8.00 Uhr bis ca. 16 Uhr
im Feuerwehrhaus Münchingen an. Dieser
Kurs ist Voraussetzung für den Erwerb eines
Führerscheins.
Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 23
Euro. Alternativ können Sie auch Ihren VRMAXX Gutschein der Volksbank Strohgäu
Weltläden bewegen seit 40 Jahren!
Unter diesem Motto fand die regionale GEBURTSTAGSFEIER der Fair Trade Company
GEPA (1975 gegründet durch kirchliche
Jugendverbände und entwicklungspolitisch
engagierte freie Gruppen als Gesellschaft zur
Förderung der Partnerschaft mit der dritten
Welt m.b.H.) und des WELTLADENDACHVERBANDS (in dem über 800 Weltläden in
Deutschland verbunden sind) am 27. Februar 2015 im Haus der katholischen Kirche in
Stuttgart statt.
40 Jahre fairer Handel, 40 Jahre ehrenamtliches Engagement für mehr Gerechtigkeit
für Menschen, die in Übersee Waren produzieren und einen fairen Preis dafür erhalten
sollen – das musste einfach gefeiert werden.
Drei Vertreterinnen des Weltladens Korntal
(früher Dritte-Welt-Laden ab 1983) waren
natürlich auch dabei. Mit fair gehandeltem
Kaffee und leckerem Kuchen stiegen wir in
den Festnachmittag ein und staunten über
die große Zahl der extra angereisten Gäste
aus Übersee, überwiegend Frauen. Bertold
Burkhardt wurde als erster Initiator eines
Weltladens im Raum Stuttgart begrüßt (Ludwigsburg und Leonberg hatten schon ab
1977 je einen Weltladen). Wer erinnert sich
noch an die legendären Kampagnen aus dieser Zeit: JUTE STATT PLASTIK oder Solidarität mit der Revolution in Nicaragua!
Fortsetzung folgt im nächsten Amtsblatt.
Anke Klopfer-Diekamp
Malteser-Hilfsdienst
Ortsgliederung
Korntal-Münchingen
Erste Hilfe für den Führerschein
Der Herzinfarkt zu Hause, der Verkehrsunfall
auf dem Weg zur Schule, der Sportunfall in
der Freizeit - im Notfall benötigt der Betroffene schnelle Hilfe. Dann kommt es auf beherztes Eingreifen und gute Erste-Hilfe-Kenntnisse
an. Wir zeigen Ihnen jeden Samstag schnell
und praxisorientiert, wie es geht.
Helfen lernen, Spaß haben, Zeit sparen: In
unseren wöchentlichen Erste-Hilfe-Kursen
für den Führerschein der Klassen A, A1, B,
BE, L, M und T lernen Sie mit viel Spaß wie
Sie mit einfachen Handgriffen helfen können.
Zudem können Sie den Sehtest direkt vor
Ort durchführen.
Anmeldungen/Informationen:
Ausbildungshotline der Malteser
0711/80 68 713 oder
www.malteser-korntal.de
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
30
Sozialverband VdK
Ortsverband Korntal-Münchingen
www.vdk.de/ov-korntal-muenchingen
Termine:
Café Türmle in Korntal am Mittwoch
18. März 2015 um 15 Uhr im GZ Saalplatz.
Vortrag Seniorengenossenschaft
Riedlingen
am 18. März um 19 Uhr im kath. GemeindeZentrum Münchingen, bei der kath. Kirche.
Herzliche Einladung, auch an interessierte
Bürger, zur
VdK-Mitgliederversammlung 2015
mit einem Vortrag von Harald Wagner
„über die Geschichte Korntals“ und einer
Fragerunde an Bürgermeister Dr. Wolf
am Samstag den 21. März 2015
um 14:00 Uhr in der AMW in Münchingen, Schmale Str. 12.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Totengedenken
3. Berichte:
Vorsitzender, Kassier, Revisor
4. Aussprache zu den Berichten
5. Entlastung des Vorstands
6. Ehrungen
7. Verschiedenes
Gegen 14:30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.
Bürgermeister Dr. Wolf wird anwesend
sein und steht für Fragen und Anregungen
zur Verfügung.
Nach dem Kaffee freuen wir uns auf einen Vortrag von Harald Wagner, dem ehem. Pfarrer
der Christuskirche, Beauftragter der Landeskirche und Stadtrat von Korntal-Münchingen
"Zur Geschichte Korntals"
Wir freuen uns auf Ihr Kommen !
Wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, dann melden Se sich bitte bei Inge Raible (0711- 833819) oder Hildegard Bässler
(07150-6505).
Für die Vorstandschaft:
Dr. Otto Koblinger, Vorsitzender
Bürgervereine
und Jugend
Deutsche
Schreberjugend
Schreberjugend - Gruppenstunden
Die Teddybären und Eichhörnchen
Montags: 16.00 – 17.00 Uhr
Die Springmäuse
Donnerstags: 16.00 – 17.30 Uhr
Die schnellen Schnecken
Donnerstags: 17.45 – 19.15 Uhr
Die Punky Shrimps
Donnerstags: 19.15 – 20.45 Uhr
Kontakt:
Sabine Kaiser,
Telefon 0711 803425
E-Mail: skaiser@schreberjugend-suedwest.de
Info: Kallenberg.schreberjugend-suedwest.de
Der Vorverkauf hat bereits begonnen - Ihr
könnt die Karten direkt bei uns im Jugendhaus bekommen oder über die Jungs von
Suchtgefahr.
Wenn Ihr also Lust auf einen erstklassigen
Punkabend habt, dann kommt am 21. März
zu uns ins Jugendhaus!!!
Euer Jugendhaus- und MIKO-Team
Evangelisches
Jugendwerk Münchingen
Abenteuerland (5 - 10 J.)
Fr., 15.30 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Alexander Kurpierz (Tel. 07150 4249)
Mädchenjungschar (5. Klasse)
Do., 18.30 - 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Barbara Schlotter (Tel. 07150 301310)
Mädchenjungschar (6. - 8. Klasse)
Fr., 19.00 - 20.30 Uhr
Johann-Friedrich-Flattichhaus, UG
Doreen Michal (Tel.: 07150 6697)
Bubenjungschar (5. - 6. Klasse)
Mo., 18.30 - 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Jan-Peter Ringo (Tel.: 07150 6537)
You / Jugendtreff
Fr., ab 19.30 Uhr
kath. Gemeindezentrum, Danziger Straße 19
Ami Klenk (Tel. 07150 81856)
CIA / Jugendhauskreis (ab 16 J.)
So., ungerade Woche, 19.00 Uhr
bei Eckerts, Asternstr. 9
Andreas Eckert (Tel. 07150 914885)
Posaunenchor
Fr., 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Alexander Schatz (Tel. 0711 75885453)
Kreis 77 (ab 50 J.)
Do., 20.00 Uhr
ev. Gemeindehaus, Adlerstr. 1
Rüdiger Kurpierz (Tel. 07150 4249)
Trägerverein
70825
Korntaler Rocknacht
Hallo Fans des gepflegten Deutschpunk, wir
haben das Konzert des Jahres für Euch: Am
21. März 2015 begehen wir im Jugendhaus
Korntal das 5-jährige Bandbestehen unserer
Haus- und Hofband Suchtgefahr!!!
Anlässlich dieses denkwürdigen Ereignisses
haben die drei Jungs diverse Freunde und
Wegbegleiter eingeladen, um Euch einen unvergesslichen Abend zu bereiten.
Hier das Line-Up:
Suchtgefahr
SokoFluppe
Kettenreaktion
The Fucking Miley Cyrus Experience
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Vorverkauf: 4,- €
Abendkasse: 5,- €
U-Team Korntal e.V.
Sie suchen...
... für Ihre Veranstaltung die passende Ton- und
Lichttechnik? Von der kleinen Geburtstagsfeier
bis hin zum Großevent wie Schuldiscos oder
Openair-Veranstaltungen ist die Umsetzung für
uns kein Problem. Darüber hinaus sorgen unsere DJs gerne für das musikalische Highlight
auf ihrer Veranstaltung. Trotz unserer Tätigkeit
als Verein, oder genau deswegen, fehlt es uns
nicht an Know-how. Bei Interesse können Sie
sich gerne bei uns melden und sich über weitere Details informieren.
Bei uns mitmachen?
Du hast Interesse an Veranstaltungstechnik
und Lust im Team etwas auf die Beine zu
stellen, hast uns und unsere Technik vielleicht schon einmal gesehen und bewundert?
Dann bist du bei uns genau richtig! Wir sind
eine Gruppe Jugendlicher und junger Leute,
die in ihrer Freizeit gerne Konzerte, Discos,
Openairs, Musicals usw. mit der passenden
Technik ausstatten und betreuen. Wir belohnen uns dafür mit Grillfesten, Openairkinos,
Ausflügen und vielem mehr. Den Verein „UTeam Korntal e.V.“ gibt es bereits seit 1978.
Mittlerweile ist die dritte Generation nachgerückt und wir suchen ständig nach neuen
Leuten, die Lust haben mitzumachen. Auch
wenn du keine Erfahrungen hast, diese aber
gerne sammeln möchtest, bist du bei uns
gut aufgehoben. Wir alle haben von den älteren Mitgliedern gelernt und unsere neuen
Ideen einfließen lassen. Altersmäßig solltest
du mindestens 16 Jahre alt sein, nach oben
gibt es keine Grenze. Gerne kannst du dich
bei uns melden und dich nochmals über uns
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
informieren oder direkt vorbeikommen. Wir
treffen uns jeden Sonntag ab 19 Uhr in der
Weilimdorfer Straße 42 in Korntal.
Kontakt:
U-Team Korntal e.V.
Weilimdorfer Str. 42
70825 Korntal-Münchingen
Tel.: 0711/ 83 25 40, Fax: 0711/ 83 38 88
E-Mail: info@u-team.de
www.facebook.com/uteamkorntal
Natur- und
Umweltvereine
Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland
(BUND) Ortsverband
Korntal-Münchingen
Unsere Gschnaidtwiesen Teil III
Trotz allen Eingriffen in den letzten 50 Jahren ist das Gschnaidt für Pflanzen, Tiere und
auch für die Menschen noch ein ganz wichtiger Lebensraum und wir sollten uns Gedanken machen, wie wir diesen erhalten und
vielleicht sogar durch gezielte Maßnahmen
aufwerten können. So kommen an Vögeln
z.B. Turmfalken, Mäusebussarde und - leider
selten geworden - auch Rebhühner vor. Seit
etwa 10 Jahren ist der Graureiher, der jahrzehntelang ganz verschwunden war, wieder
ein regelmäßiger Gast, der offensichtlich
gut von den Mäusen der Wiesen lebt. Vor
einigen Jahren zeigte sich ein Storchenpaar
für eine Stunde. Seit Neuestem ist der Silberreiher mehrfach gesichtet worden. Jedes
Frühjahr kann man Hasen beobachten. Auf
wenigen Wiesen findet man auch noch blühende Pflanzen, z.B. den Wiesenknopf, den
Wiesensalbei, die Wiesensilge, Glockenblumen und Margeriten. Der Bach, der von der
Gärtnerei Busch in den Lachengraben fließt,
hat als einziger Bach auf Korntaler Markung
noch einen typischen Bachbewuchs mit z.B.
Sumpf-Schwertlilie, Großes Mädesüß und als Rarität - Kleines Mädesüß, verschiedene
Binsen und Seggen und Blutweiderich. Es
war einmal…, denn leider wurde der Bach
inzwischen gründlich ausgebaggert, damit
das Wasser besser abfließen kann, obwohl bis
jetzt keine Schäden aufgetreten sind. Dabei
wurde der größte Teil der erwähnten Pflanzen herausgebaggert, mit allen Folgen auch
für die Tierwelt. Es wird Jahre dauern, bis
sich der Bestand erholt hat und ob alle Pflanzenarten
überleben, wird sich noch zeigen.
(Fortsetzung folgt)
Ulrich Steinheil
LandFrauenverein
Münchingen
Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Freitag, 17.4.2015 laden wir alle Mitglieder zur Hauptversammlung um 19.00 Uhr ins
Feuerwehrgerätehaus in Münchingen ein.
31
Tagesordnung:
Begrüßung Vorsitzende
Totenehrung
Ehrungen
Kassenbericht
Tätigkeitsbericht
Entlastung der Vorstandschaft
Verschiedenes
Wünsche und Anregungen sind bis spätestens
Mo., 30. März schriftlich bei der 1. Vorsitzenden einzureichen.
Nach der Versammlung hören wir noch von
Heide-Rose Wörner einen Vortrag "Putz - Munter, was wir schon immer über die Schürze
wissen wollten." Die eigene Lieblingsschürze
darf mitgebracht werden!
Bereits um 18.30 Uhr möchte Bürgermeister
Dr. Wolf zu einer Aussprache und Diskussion mit uns zusammenkommen. Also kommt
recht zahlreich und bringt eure Ideen und
Wünsche an die Stadtverwaltung mit.
Naturschutzbund
Deutschland NABU
Ortsgruppe
Korntal-Münchingen e.V.
Vogelkundlicher Winterspaziergang
am Aischbach
Der Boden ist noch gefroren und die dünne
Eisdecke auf den überschwemmten Feuchtwiesen am Aischbach bricht knirschend als
beinahe 20 Paar Schuhe über sie hinwegschreiten. Neben dem Lärm der Straße erhebt
sich deutlich der Gesang des Buchfinks in den
blauen Himmel. Die ersten Weiden blühen.
In der schon wärmenden Sonne hängen bildschöne Erlenzeisige in den Bäumen und laben sich an den kleinen Erlenzapfen. Ein jagender Turmfalke schreckt eine Feldlerche
auf. Die ersten Feldlerchen sind zurückgekehrt und lassen leise ihre Gesänge erklingen.
Darunter mischt sich das sanfte Tschilpen der
Feldspatzen, die das Gebüsch am Bach bevölkern. Ein Bussard dreht seine Runden. Einen
anderen können wir am Horizont sitzend beobachten. Er ist ein Besucher aus den TundraEbenen des Nordens, der vom Boden aus jagt
und nicht wie die heimischen Bussarde in
Bäumen sitzt. Ein kleiner Stieglitzschwarm
sucht in der Wiese nach Samenresten und
verschwindet bis zur Unsichtbarkeit in den
niedrigen Gräsern, bis er wieder sanft „stigelitt“ rufend in die kleinen Obstbäume fliegt.
Jetzt richten sich die Blicke gebannt nach
oben: Hoch am Himmel vertreibt ein Bussardpaar seinen letztjährigen Nachwuchs und
versichert sich bei eleganten Tandem-Flugspielen seiner Zusammengehörigkeit. In den
nahen Obstbäumen lassen sich die ersten Stare nieder.
Im Lauf der
zwei Stunden, die wir
hörend und
sehend nur
wenige hundert Meter
am
Aischbach entlang
spazierten, hat sich uns eine bunte Welt voller
Stimmen und Bilder aus der Natur eröffnet.
Wir konnten es sehen und hören: Für Vögel
und Pflanzen hat der Frühling begonnen.
Obst- und Gartenbauverein Münchingen e.V.
Sonderschnittkurs in unserem
Vereinsgelände
Am Samstag, 21. März, wollen wir in unserem Vereinsgelände einen Sonderschnittkurs abhalten. Manfred Herda wird uns das
Schneiden an Rosensträuchern, Ziersträuchern und am Spalierobst zeigen. Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Vereinsgelände.
Mitglieder, Nichtmitglieder und interessierte
Mitbürger sind herzlich eingeladen. - MR -
Schwäbischer Albverein
e.V. Ortsgruppe
Korntal-Münchingen
Tageswanderung
am Sonntag, 22.03.2015
Zum Frühlingsanfang unterwegs auf dem
Höhenweg von Esslingen über Rotenberg bis
Untertürkheim
Wir beginnen unsere Wanderung mit einem
kleinen Schwenk über den historischen
Marktplatz von Esslingen, bevor wir zum
Weg über die Steillagen der Weinberge aufbrechen. Wir wandern stetig ansteigend
in Richtung Rüdern, bis zur Katharinenlinde mit Aussichtsturm. Von hier ab geht es
durch den Wald bergab, vorbei an Kleingartenanlagen, bis wir bald die Grabkappelle
und Rotenberg entdecken. Hier ist unsere
Schlusseinkehr im Rotenberger Gärtle eingeplant. Schwäbische Küche, auch Kaffee u.
Kuchen. Anschließend nur noch kurzer Weg
bis nach Untertürkheim. Wegstrecke: ca. 13
km, Gehzeit ca. 3½ Std., Hm ca. 370. Wanderkarte Blatt 12 Stuttgart. Abfahrt: Korntal:
8.59 Uhr, S6, Stgt.: 9.25 Uhr, S1. Rückkehr
ca. 17 Uhr. Anmeldung bei Optik Noack bis
Freitag, 20.3., 18 Uhr oder per E–Mail bei
den Wanderbegleitern. Fahrpreis Mitglieder:
4,00 €, Schnupperwanderer: 7,00 €. Ihre
Wanderbegleiterinnen Gundi Grafe u. Anne
Föhl-Müller führen die Wanderung durch.
Interessierte können gerne diese Tour einmal
testen. Herzlich willkommen.
Abt. Senioren
Von der Geroksruhe nach Wangen Seniorenwanderung am Do., 19.03.2015
Unsere nächste Seniorenwanderung 2015
von der Geroksruhe nach Stuttgart–Wangen. Wir fahren mit der S-Bahn vom Bahnhof Korntal zum Hauptbahnhof und ab dort
mit der U 15 zur Geroksruhe. Von der Haltestelle Geroksruhe kommen wir zur Aussichtsplattform, gewidmet Karl von Gerok.
Danach geht es auf ebenen Waldwegen bis
zur Aussicht „Raichberg“ an der Hangkante.
Wir bleiben oben und erreichen die Aussicht
„Schillerlinde“. Nach einem weiteren ebenen
Stück geht es auf einem betonierten und ei-
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
32
nem gepflastertem Sträßchen stetig bergab bis
zur Stadtmitte Wangen. Dort nehmen wir die
U9 und fahren einige Stationen bis zur Haltestelle „Schlachthof“. Von dort sind es nur
noch wenige Meter bis zu unserer Einkehr
im „Schweinemuseum“, wo wir à la Carte essen. Die U 9 und die S 6 bringen uns zurück
zum Bahnhof Korntal.
Wanderstrecke ca. 7 km, Gehzeit ca. 2 Stunden. Abfahrt Bahnhof Korntal: 8.59 Uhr,
Rückkehr ca. 16 Uhr. Je nach Witterung sind
gutes Schuhwerk und Wanderstöcke empfehlenswert. Fahrpreis Mitglieder: 2,50 €, Nichtmitglieder: 5,50 €. Anmeldung bei Noack der
Optiker, Johannes-Daur-Str. 1, 70825 Korntal
oder per Internet bis Dienstag 17.03., 18 Uhr.
Gäste sind willkommen. Als Wanderbegleiter
laden ein: Ingrid Krauß und Edith Weil.
Verein für Deutsche
Schäferhunde SV
Ortsgruppe Münchingen
und Umgebung e.V.
Ab dem 13. April 2015 findet montags von
17:00 - 18:00 Uhr ein Longier-Trickdog-Dogdance-Training mit musikalischer Untermalung statt.
Es ist eine Sportart auch für gehandicapte
Hunde oder Hundeführer.
Für Interessierte findet am 30. März 2015
von 17:15 - 18:30 Uhr eine Informationsrunde statt.
Wir freuen und über Ihren Besuch.
Parteien
CDU Ortsverband
Korntal
Großer Vertrauensbeweis
für Konrad Epple
Die Gaststätte in Unterriexingen war bis
fast zum letzten Platz besetzt, als die CDUMitglieder des Wahlkreises 13 zusammen
kamen, um ihren Landtagskandidaten für die
Wahl 2016 zu bestimmen. Die Stimmung
war gelöst. Der Kandidat Konrad Epple, seit
vier Jahren bereits für den Wahlkreis Vaihingen im Landtag, und seine bisherige Zweitkandidatin Claudia Thannheimer, Parlamentarische Beraterin der CDU-Landtagsfraktion,
sind „alte Bekannte“ der Mitglieder. Überraschungen gab es an diesem Abend keine.
Beide Kandidaten wurden mit überzeugender
Mehrheit wieder nominiert. Zuvor hatte sich
Konrad Epple den Mitgliedern mit seiner Erfahrung und seiner unverändert großen Motivation präsentiert. Rückblickend rief er aber
auch die schwere Anfangszeit in Erinnerung.
„Wir fanden uns in der Opposition wieder.
Nach ersten Orientierungsschwierigkeiten
haben wir uns neu ausgerichtet und denken auch neu“. Er persönlich habe sein Ziel,
immer nah bei den Menschen und vor Ort
präsent zu sein, in diesen Jahren mit Freude
umgesetzt. Dank der Unterstützung der Ortsverbände sei es ihm möglich gewesen, zahl-
reiche Termine im Wahlkreis zu absolvieren
und ein Abgeordneter zum Anfassen zu sein,
so Konrad Epple. Die Ortsverbände werden
dabei gebraucht und sicherlich wieder tatkräftig und einsatzbereit die beiden Kandidaten unterstützen, um gemeinsam die CDU
zum Erfolg zu führen.
Christiane Widmann-Wohnsiedler M.A.
CDU Ortsverband
Münchingen
Vorstandssitzung am 17.3.15
Der Vorstand der CDU Münchingen trifft sich
zu einer Vorstandssitzung am 17.3.2015 um
20:00 Uhr im OG der Bürgerstube Lamm.
K. Epple für Landtagswahl 2016 nominiert - die CDU Münchingen gratuliert
sen wurden u.a. von MdB Josip Juratovic,
MdL Claus Schmidel, Rechtsanwalt Macit
Karaahmetoglu, dem Ludwigsburger OB Jürgen Kessig und Jürgen Vogt, Dezernent im
Landratsamt, ausführlich dargelegt.
Im Jahr 2012 wurden insgesamt 350 Asylsuchende registriert. Bis Ende 2015 erwartet
man mit 3600 mehr als zehn Mal so viele.
Das sind monatlich rund 250 Menschen. In
26 Kommunen des Kreises stehen derzeit 72
Unterkünfte mit 1775 Plätzen zur Verfügung.
Sie sollen demnächst deutlich erhöht werden.
Für die Mitarbeiter im Landratsamt ist es arbeitsmäßig ein Kraftakt. Man ist über die vielen Asyl-Freundeskreise froh, die aber ebenfalls Betreuung und Wertschätzung brauchen.
Der Landkreis nimmt an einem von drei ausgewiesenen Pilotprojekten des Bundes teil,
wobei 60 ausgewählte Asylsuchende kurzfristig auf dem ersten Arbeitsmarkt eingesetzt
werden dürfen. Eine andere Regelung erlaubt
den sofortigen Einsatz als 1 €-Kräfte.
„Wir haben die Pflicht, das zu tun, was wir
tun können“, so Landrat Dr. Rainer Haas.
(E.A.)
Bündnis 90/Die Grünen - Fraktion
im Gemeinderat
Die Gaststätte in Unterriexingen war fast bis
zum letzten Platz besetzt, als die CDU-Mitglieder des Wahlkreises 13 zusammenkamen,
um ihren Landtagskandidaten für die Wahl
2016 zu bestimmen, darunter rund 20 CDU
Mitglieder aus Korntal-Münchingen. Der
Kandidat Konrad Epple, seit vier Jahren bereits für den Wahlkreis Vaihingen im Landtag,
und seine bisherige Zweitkandidatin Claudia
Thannheimer, Parlamentarische Beraterin der
CDU-Landtagsfraktion, sind „alte Bekannte“
der Mitglieder. Beide Kandidaten wurden mit
überzeugender Mehrheit wieder nominiert.
Epple erneuerte sein Versprechen, „mit Ihnen
gemeinsam für eine CDU-geführte Regierung
zu werben und zu kämpfen“. Der feuerwehrpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ergänzte „ich brenne für die Mission
2016“. Sein Plädoyer kam an. Er wurde mit
94,4 Prozent der Stimmen zum Kandidaten
gekürt.
SPD
Ortsverein
Korntal-Münchingen
SPD
SPD diskutiert Unterbringungvon
Flüchtlingen
Auf Initiative von Lars Barteit, Vorsitzender
des SPD-Kreisverbandes, fand für alle SPDMandatsträger, SPD-Ortsvorsitzende und
Mitglieder von Asyl-Freundeskreisen des
Landkreises eine Veranstaltung mit dem Thema „Die Herausforderung der Flüchtlingspolitik und der Flüchtlingsunterbringung im
Kreis Ludwigsburg“ statt.
Verschiedene politische und rechtliche Verpflichtungen sowie praktische Vorgehenswei-
Unsere Meinung zur Ganztagesgrundschule
Fortsetzung des Beitrags der Grünen in der
öffentlichen GR-Sitzung am 12.2.2015:
Jetzt noch kurz zum Geld und zum Zeitplan:
Zweifelsohne müssen wir in das eine und in
das andere Konzept Geld investieren, denn
wir müssten ja den Hort in seiner Kapazität
erweitern. Bisherige Schätzungen zeigen,
dass der Unterschied gar nicht so groß ist.
Diese Differenz darf aber am Ende nicht das
entscheidende Kriterium sein, uns für die
eine oder andere Schulform zu entscheiden.
Als Termin für den Beginn der Ganztagesgrundschule wird das Schuljahr 2016/17
genannt. Der Grund hierfür liegt am Abrisstermin für das Gebäude am Feuerseeweg, in
dem sich eine der Hortgruppen befindet. Wir
Grünen meinen, die Stadt sollte sich diesem
Zeitdruck nicht aussetzen; ggf. muss vorübergehend ein alternativer Standort für die
Hortgruppe gefunden werden. Wichtiger ist
eine gewissenhafte Entscheidung für die eine
oder andere Lösung unter Beachtung aller
Vor- und Nachteile. Wir danken allen, die sich
seit vielen Monaten um eine gute Lösung für
unsere Stadt bemühen. Dank an Sie Herr Dr.
Wolf, dass Sie die vielen Briefe beantworten
und keiner Diskussion aus dem Wege gehen.
Dank natürlich speziell auch an die Elterngruppe, die sich so engagiert einbringt.
Meine Damen und Herren, wenn wir die Zeit
bis zum Sommer für die Erarbeitung weiterer Informationen nutzen, sehen wir gute
Chancen, dann eine für Korntal-Münchingen
„richtige“ Entscheidung fällen zu können.
Wolf Ohl
Donnerstag, 12. März 2015
Nummer 11
Bündnis 90 /
Die Grünen
Ortsverband
Korntal-Münchingen
Professionelle
Anbieter sind
nicht erlaubt.
Die Waren
werden von
den Anbietern selbst
verkauft.
Wenn Sie
Fragen haben
rufen Sie
gerne an:
0175/2162129 Eva Mannhardt
http://www.gruene-korntal-muenchingen.de/
Alternative für
Deutschland
Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Ludwigsburg der Alternative für
Deutschland
Wann: 15.03.2015 um 15:00 Uhr
Wo: Hotel Krauthof, Beihinger Str. 27, 71642
Ludwigsburg/ Hoheneck
Die Veranstaltung ist öffentlich. Interessierte
Gäste sind willkommen.
Um Fahrgemeinschaften zu bilden treffen wir
uns um 14:00 Uhr am Rathaus Korntal.
Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.
AfD-KoMü.de.
Tilmann Oestreich
Leserbriefe
Die Stadt veröffentlicht im Amtsblatt auch
Leserbriefe. Für die an dieser Stelle geäußerten
Meinungen trägt sie nur die presserechtliche
Verantwortung.
Letzte Woche wurden die Preisträger aus
Sport und Musik in den Widdumhof eingeladen. Neben allem Schönen enthielt der
Abend auch zwei Elemente, die ich hier zur
Diskussion stellen möchte.
1)
Es ging um Sport und Musik. Trotzdem wurde seitens unseres Bürgermeisters Schulpolitik thematisiert und die zukünftige Kooperation der Ganztagsschule mit der Musikschule
gelobt.
Doch die Kinder, die es bisher mit ihren Instrumenten zu Auszeichnungen brachten,
haben in der Regel Eltern, die sie zum regelmäßigen Üben anhalten, und zwar nachmittags, zu Hause. Das kann die Schule niemals
leisten und nach einem Ganztagsprogramm
haben die Kinder dazu auch keine Kraft mehr.
2)
Die meisten geladenen Preisträger waren
Kinder und Jugendliche. Ihnen wurde dann,
zwischen Urkunden und Medaillen, ein sehr
fragwürdiges tänzerisches Programm dargeboten. Warum mussten sich die Kinder diese
geballte Ladung Erotik anschauen? Und ist
33
es für die jungen Darstellerinnen nicht auch
beschämend, sich so eindeutig zweideutig zu
präsentieren? Für mein Empfinden wurden sowohl auf der Bühne als auch vor der Bühne
- Kinder durch Erwachsene dazu gebracht,
natürliche Schamgrenzen zu überschreiten.
Mich hat das für alle Beteiligten sehr geschmerzt und ich frage mich, ob es anderen
Gästen auch so ging.
Beate Zobel
Kelterstr. 43, 70825 Kallenberg
Leserbrief
Von „Franziska“ aufgefordert, möchte ich
mich als mündigen Mitbürger kundtun, der
an den Geschichten seiner Gemeinde, auch
als alter Mann, lebhaften Anteil nimmt. Das
geht bei mir aber nicht ohne „Kritik“ ab. Ich
weiß als „gelernter und langjähriger Funkund Fernsehjournalist“ bei SDR und SWR
wohl um die Schwierigkeiten der Redaktionen die wichtigen, richtigen Themen, ihrem
gesellschaftspolitischen Gewicht nach, unvoreingenommen, möglichst neutral, in den
Fokus zu stellen. Das ist schwierig, aber mit
gutem Willen (von journalist. Ethos will ich
gar nicht reden) machbar. Da muss ich beim
Amtsblatt aber einiges vermissen. Das Amtsblatt (Blatt der Stadtverwaltung) waltet seines
Amtes teilweise nur eingeschränkt und alles
andere als „plural und neutral“.
Ich erinnere an etliche Anfragen beim Amtsblatt in denen ich um Information bat, die
m.E. wichtiger als Baumschnittunterweisung,
Beleuchtung von Weihnachtsbäumen oder
Rotampelärgernissen bei Bähnles-Kreuzung
waren. Auch die Verzögerung bei der Westbebauung und deren tiefere Gründe juckten
mich vergleichsweise wenig, wohl aber z.B.
die Umbenennung der Carl-Peters-Straße, die
mangelnden Kinderhortplätze, der Mangel an
Sozialwohnungen und qualifiziertem Hort-,
Schul- und Hilfspersonal in Soz. Einrichtungen etc. etc.
Fortsetzung folgt im nächsten Amtsblatt.
Hans-Dieter Reichert
Ludwigsburger Str. 16
70825 Korntal-Münchingen
Wassonstnoch
interessiert
Aus dem Verlag
Wie funktionieren
Chiffre-Anzeigen?
Chiffre-Anzeigen werden vom Inserenten
gewählt, wenn dieser nicht namentlich als
Inserent in Erscheinung treten möchte und
auch keine Kontaktinformationen wie eine
Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse
veröffentlichen will.
Für nur 5,50 EUR (bei privaten Anzeigen inkl.
MwSt., bei gewerbl. Anzeigen zzgl. MwSt.) erhält der Inserent mit der vom Verlag auftragsbezogen vergebenen Chiffre-Nummer sozusagen ein anonymes Postfach im Verlag, an das
die Zuschriften gesandt werden können.
Zuschriften per Brief
Wer auf eine Chiffre-Anzeige antwortet, sollte die Chiffre-Nummer außen und gut lesbar
auf den Briefumschlag schreiben, damit der
Verlag die Zuschrift direkt an den Auftraggeber weiterleiten kann.
Zuschriften per E-Mail
Anstatt mit einem Brief kann auch per E-Mail
auf eine Chiffre-Anzeige geantwortet werden. Hier sollte dann die Chiffre-Nummer im
Betreff stehen, z. B. Zuschrift auf Chiffre Nr.
CD-200/01311.
Die E-Mail wird dann vom Verlag ausgedruckt
und dem Inserenten per Post zugesandt. Die
hierfür eingerichtete E-Mail-Adresse lautet:
chiffre@nussbaummedien.de
Weiterleitungs- und Sperrvermerk
Zuschriften können auch mit einem Weiterleitungs- und Sperrvermerk versehen werden. Dieser Hinweis besagt, an wen die Zuschrift nicht weitergeleitet werden soll. Bei
einem Stellenangebot kann es zum Beispiel
für einen Bewerber wichtig sein, dass seine
Zuschrift nicht an seinen aktuellen Arbeitgeber weitergeleitet wird.
Zuschriften werden zweimal wöchentlich weitergeleitet
Jeweils montags und donnerstags werden die
bis dahin im Verlag eingegangenen Zuschriften
per Post an den Auftraggeber geschickt. Hierfür fallen keine Kosten an; die Bearbeitung und
das Porto ist mit der Chiffregebühr abgegolten.
Größte Vertraulichkeit
Der Verlag verpflichtet sich, keinem Dritten
die Identität des unter Chiffre inserierenden
Auftraggebers zu offenbaren, es sei denn, es
liegt eine gerichtliche Anordnung vor. Verlagsangestellten, die gegen das Chiffre-Geheimnis verstoßen, kann eine fristlose Kündigung ausgesprochen werden.
Osterzeit
Die Sonderveröffentlichungen zu Ostern haben lange Tradition.
Viele der ortsansässigen Unternehmen nutzen die Osterzeit als Gelegenheit, sich bei all
ihren Kunden für die Treue zu bedanken.
Der Verlag veröffentlicht neben den Anzeigen
auch eingesandte Rezepte, Gedichte, Kurzgeschichten und Basteltipps unserer Leser.
In einer Sonderpublikation werden die Beiträge zusammengefasst. Das liebevoll zusammengestellte Osterleserheft ist auf unserer
Homepage www.nussbaummedien.de abrufbar.
Auch auf unserem Bürgerportal www.gemeindeklick.de werden Vereine und Bürger
aktiv, indem sie das bevorstehende Osterfest
als Gelegenheit aufgreifen, um bspw. auf ihre
Veranstaltungen aufmerksam zu machen
oder zusätzlich das ein oder andere leckere
Rezept und schöne Gedichte bzw. Geschichten zu veröffentlichen.
Verlagstipps:
Bei PDF-Dateien müssen alle Schriften eingebettet sein.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
398
Dateigröße
2 449 KB
Tags
1/--Seiten
melden