close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das aktuelle Amtsblatt - Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

EinbettenHerunterladen
Verbandsgemeinde
rUndsCHaU
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden
• Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach
• Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
40. Jahrgang (184)
z
w
e
i
b
r
ü
C
k
e
n
l
a
n
d
Donnerstag, 12. März 2015
Nr. 11/2015
Zweibrücken-Land
- 2 -
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 3 -
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 4 -
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 5 -
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 6 -
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 7 -
Ausgabe 11/2015
SPRECHSTUNDEN
■■ Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Landauer Str. 18 - 20, 66482 Zweibrücken
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.00 Uhr, Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr
Dienstleistungsabend
Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr
Bitte beachten Sie folgende Ausnahmeregelungen:
Ab dem 1. September 2014 gelten für den technischen Bereich der
Bauabteilung und der Verbandsgemeindekasse neue Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
Telefon 06332/8062-0, Fax 06332/8062999
E-Mail: info@vgzwland.de
E-Mail-Adresse Amtsblatt: amtsblatt@vgzwland.de
www.vgzwland.de
■■ Bürgersprechstunde des
Bürgermeisters der Verbandsgemeinde
Bürgermeister Gundacker hält jeweils am 2. Donnerstag im Monat
eine Bürgersprechstunde ab.
Termine können mit Frau Hellbrück, Tel. 06332/8062101 vereinbart
werden.
■■ Bürgersprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde
Die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde, Frau Andrea
Steuer-Anstätt, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 16.30
Uhr bis 17.30 Uhr oder nach Vereinbarung in der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, eine
Bürgersprechstunde ab. Termine können über das Vorzimmer des
Bürgermeisters (Frau Hellbrück) vereinbart werden, Tel.: 06332/8062101. E-Mail der Gleichstellungsbeauftragten: Gleichstellung@vgzwland.de
■■ Schwerbehindertenrecht
Sprechtage des Amtes für soziale Angelegenheiten
Das Amt für soziale Angelegenheiten, Landau, hält an jedem 2.
Mittwoch im Monat in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer 106,
einen Sprechtag ab. Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Tel.
06332/8062204.
■■ Ehrenamtlicher Besuchsdienst der
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Ansprechpartner: Herr Bernd Ibisch, Hauptstr. 15, 66484 Battweiler,
Telefon: 06337 / 20 99 032, b.ibisch@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Auskünfte erteilt auch die Leitstelle „Älter werden“ der Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Karina Frisch, Unterer Sommerwaldweg
40-42, 66953 Pirmasens, Telefon: 06331 /809-333, k.frisch@lkSuedwestpfalz.de
■■ Kontaktperson des Pflegekinderdienstes
Frau Kahlmeyer Tel. 06331/809-196 und Herr Monz, Tel. 06331/809211 bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz zuständig für den Bereich
der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.
Sprechstunden ab. Termine können auch nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. Nr. 06332/8062-220 festgesetzt werden.
Handy-Nr. 0174-4387942
■■ Sprechstunde der Schiedsperson
Die Schiedsperson der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Frau
Angelika Küttner, ist jederzeit unter Telefon 06372/5727 (persönlich
oder Anrufbeantworter) zu erreichen.
Besprechungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort
oder im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde ZweibrückenLand statt.
■■ Sprechstunde von Förster Leis
Revier Bechhofen
Zuständig für die Gemeindewälder Battweiler, Bechhofen, Contwig,
Dellfeld, Großbundenbach, Käshofen Kleinbundenbach, Rosenkopf
und Wiesbach
telefonische Sprechstunden: montags zwischen 17.00 Uhr und
18.00 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 06387/993537.
■■ Sprechstunde von Förster Betz
Revier Hackmesserseite
zuständig für die Gemeindewälder Großsteinhausen,
Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Termin nach Absprache unter Tel.Nr. 06335/5118
■■ Sprechstunde von Förster Rolland
Revier Zweibrücken
zuständig für die Gemeindewälder Althornbach, Dietrichingen,
Hornbach und Mauschbach
Termin nach Absprache unter Tel. Nr. 01522 8851035
■■ Sprechstunde des Privatwaldbetreuers
Die Sprechstunde des Privatwaldbetreuers, Herrn Uwe Bischoff, findet
mittwochs von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Forstamtsgebäude, Erlenbrunner Str. 177, 66955 Pirmasens-Erlenbrunn, Tel.: 06331/14520,
statt.
■■ Öffnungszeiten der Kommunalen Jobcenter
Die Dienststelle des Kommunalen Jobcenter in Zweibrücken, Maxstr.
1 (Gebäude der Sparkasse SWP) ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Darüber hinaus sind abweichende Terminabsprachen jederzeit möglich.
Für den Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land: Tel.Nr.
06332/5699-0
■■ Finanzamt Pirmasens
Telefon 06331/711-0 (Fax: 06331/711-30950)
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag - Mittwoch 8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-pirmasens.de
E-Mail: Poststelle@fa-ps.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 179 279
■■ Bekanntmachung Arbeitsgericht
■■ Kindertagespflege
Vermittlung qualifizierter Tagesmütter zur individuellen Kinderbetreuung,
Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Weber, Tel: 06331 / 809 - 110
■■ Sprechstunden der Kreisjugendpflegerin
Die Jugendpflegerin, Frau Jessica Stadler, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr (außer in den Ferien) in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer Nr. 213
Das Arbeitsgericht Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens
- hält jeweils am 2., 4. und 5. Donnerstag im Monat im Sitzungssaal
2 bzw. 4 des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken, Schlossplatz 7, 66482 Zweibrücken, einen Gerichtstag ab.
Die Neuregelung gilt ab 01. Januar 2015
Kaiserslautern, den 26.11.2014
Direktor des Arbeitsgerichts (Caesar)
Impressum Verbandsgemeinde Rundschau
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden • Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach • Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Jürgen Gundacker, Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/8062-113, Fax-Nr. 06332/8062-999, E-Mail-Adresse: amtsblatt@vgzwland.de. Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar
Kaupp, unter der Anschrift des Verlages, Tel. 06502/9147-213, Fax: 06502/7240. Verantworlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren. Erscheinungsweise: wöchentlich
donnerstags. Redaktionsschluss: Freitag, 12.00 Uhr. Anzeigenannahmeschluss für private und gewerbliche Anzeigen: Montag 9.00 Uhr beim Verlag. Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Zweibrücken-Land
- 8 -
WICHTIGE RUFNUMMERN
■■ Wasserversorgung und Kanalisation
Rufbereitschaft ............................................................ 0171-7777559
■■ Pfalzwerke Netz AG
Stromversorgung ....................................................... 06841-90 62 15
Störungen im Stromnetz .......................................... 0800 79 77 77 7
Störungsdienst Gas ............................... 0800-1003449 gebührenfrei
Verbandsgemeinde-Verwaltung
Zweibrücken-Land ...................................................... 06332-8062-0
Kreisverwaltung Südwestpfalz ...................................... 06331-809-0
■■ Wehrleiter und Wehrführer
im Bereich der Verbandsgemeinde
Verbandsgemeindewehrleiter Markus Schmidt,
66484 Althornbach, Tel.-Nr. 0179-6923406, 06338-809452
Ortsgemeinden Wehrführer
Althornbach Andrea Köser, Tel. 0152-53612772
Battweiler Matthias Klos, Tel. 0172-6867242
Bechhofen Martin Amann, Tel. 0179-4680479
Contwig Arthur Lorenz, Handy-Nr. 0176 55 48 61 73
Dellfeld Thorsten Preyer, Tel. 06336-1528
Dietrichingen Theresa Schäfer, Tel. 06338-235
Großbundenbach Oliver Bettinger, Tel. 0176-61597761
Großsteinhausen Patrick Maske, Tel. 06339-2554546
Handy-Nr. 0151-10751381
Hornbach Michael Mauß, Tel. 06338-7271;
Handy: 0170-2101808
Käshofen Andreas Schumacher, Tel. 0177-2855736
Kleinbundenbach Gerlinger Manfred, Tel. 06337-6278
Handy: 0171-4027140
Kleinsteinhausen Thomas Leicher, Tel. 0178-6845535
Mauschbach Marc Dahlhauser, Tel 0171-5018179
Riedelberg Sven Agne
Tel. 0176-47787359
Rosenkopf Uwe Krause, Tel. 06372-61268
Walshausen Ansprechpartner: Kurt Zäuner,
Tel. 06339/1491
Wiesbach zur Zeit nicht besetzt;
Ansprechpartner: Florian Buchmann,
Tel. 06372-9919082,
Handy-Nr. 015757189060
NOTRUFE
■■ Polizei- und Feuerwehr-Notrufe
(Ohne Vorwahl)
Polizei-Notrufe, Polizeiinspektion Zweibrücken ........................... 110
Feuerwehr-Notrufe ....................................................................... 112
Polizei
Polizeiinspektion und
Kriminalbezirksdienststelle Zweibrücken ...................... 06332/976-0
Polizeiinspektion und
Kriminalinspektion Pirmasens ......................................... 06331/5200
Rettungsdienst - 1. Hilfe
Rettungsleitstelle Landau ............................................................. 112
Deutsches Rotes Kreuz Zweibrücken ........................... 06332/97130
Deutsches Rotes Kreuz, Homburg .................................. 06841/2880
Arbeiter-Samariter-Bund Zweibrücken ........................ 06332/4824-0
Arbeiter-Samariter-Bund Pirmasens ............................. 06331/70026
Krankenhäuser Zweibrücken
St. Elisabeth Krankenhaus .............................................. 06332/82-0
Evang. Krankenhaus ....................................................... 06332/42-0
Krankenhaus Pirmasens
Städt. Krankenhaus ......................................................... 06331/7140
Krankenhäuser Homburg
Universitätskliniken im Landeskrankenhaus
Homburg ......................................................................... 06841/16-0
Giftnotruf ....................................................................... 06841/19240
BEREITSCHAFTSDIENST
■■ Dienstbereitschaften der Apotheken
Die Dienstbereitschaften der Apotheken im Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land sind unter folgenden Telefon-Nrn. zu
erfahren (aus dem Festnetz 0,14 €/Min. / Mobilfunknetz max. 0,42
€/Min.)
Ausgabe 11/2015
Tel. Nr. 01805-258825-66484
für Althornbach, Battweiler, Dietrichingen, Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Tel. Nr. 01805-258825-66894
für Bechhofen, Käshofen, Rosenkopf und Wiesbach
Tel. Nr. 01805-258825-66497 für Contwig
Tel. Nr. 01805-258825-66503 für Dellfeld
Tel. Nr. 01805-258825-66501 für Groß- und Kleinbundenbach
Tel. Nr. 01805-258825-66500 für Hornbach und Mauschbach
■■ Wochenenddienst der Ökumenischen
Sozialstation Thaleischweiler-Fröschen/
Zweibrücken-Land
Der Wochenenddienst der Ökumenischen Sozialstation, Hauptstraße
15, 66484 Battweiler, ist unter der Tel.Nr. 06337/99500-0 zu erfragen.
Sprechstunde für Alzheimer- und Demenzberatung. Termine nach Vereinbarung unter Tel: 06337/99500-0.
■■ Arbeitgeber-Hotline bei der
Kreisverwaltung Südwestpfalz
Eine ganztägige Kontaktaufnahme ist unter der Hotline-Nummer
06331/809-111 möglich.
■■ Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Für die Gemeinden: Althornbach - Battweiler - Contwig - Dellfeld
- Dietrichingen - Großbundenbach - Großsteinhausen - Hornbach
- Käshofen - Kleinbundenbach - Kleinsteinhausen - Mauschbach
- Riedelberg - Walshausen
Notfalldienstzentrale im St. Nardini Klinikum (St. Elisabeth Krankenhaus) in Zweibrücken, Tel. 06332/9138210.
Die Dienstzeiten der Notfalldienstzentrale sind:
Mittwochs ab 14 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr
Feiertage ab dem Vorabend 20 Uhr bis zum folgenden
Werktag 7 Uhr
Wochenende ab Freitag 16 Uhr bis Montag 7 Uhr
Für die Gemeinde: Althornbach - Dietrichingen - Großsteinhausen Hornbach- Kleinsteinhausen - Mauschbach- Riedelberg - Walshausen
Mittwoch, 18.03.2015 von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Dr. Guth, Hornbach, Tel: 06338/993066
==================================================
für die Gemeinden: Bechhofen - Rosenkopf - Wiesbach:
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl beim St.- Johannis-Krankenhaus, Telefon 06371/19292
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00 Uhr
bis Folgetag 07.00 Uhr
Mittwoch von 13.00 Uhr
bis Donnerstag 07.00 Uhr
Freitags von 18.00 Uhr
bis Montags 07.00 Uhr
an Feiertagen vom Vorabend 20.00 Uhr
bis zum Folgetag 07.00 Uhr
==================================================
Bereitschaftsdienstzentralen für Kinder und Jugendliche:
Kinderklinik Kohlhof, Neunkirchen
samstags 8.00 Uhr bis sonntags 8.00 Uhr Tel. 06821 / 363-299
Kinderklinik der Universitätskliniken des Saarlandes, Homburg,
sonntags 8.00 Uhr - montags 8.00 Uhr Tel. 06841 / 16-33333
==================================================
Zahnärztlicher Notdienst: www.zahnarzt-notdienst.de
WERTSTOFFHOF
■■ Wertstoffhof Contwig
Wertstoffhöfe des Landkreises sind Entsorgungseinrichtungen, bei
denen sowohl verwertbare Abfälle als auch bestimmte Problemabfälle
aus Privathaushalten angenommen werden.
Der Wertstoffhof Contwig befindet sich am Ende der Bahnhofstraße
hinter dem Sportplatz., Tel. 06332/50496.
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do, Fr 13.00-16.30 Uhr
Di, Do, Sa 08.30-12.00 Uhr
Am Wertstoffhof sind amtliche Restmüllsäcke (40 Inhalt) zum Preis
von 2,40 EUR/Stück erhältlich.
Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Kreisverwaltung
zur Verfügung:
Abfall-Hotline für Privathaushalte:
Herr Lickteig, Tel. 06331/809-263
Abfallberatung für Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Schulen und
Kindergärten: Herr Müller, Tel. 06331/809-238
Bauschuttdeponien und Wertstoffhöfe:
Herr Patrick Müller, Tel. 06331/809-123
Illegale Abfallablagerungen: Herr Fidyka, Tel. 06331/809-219
Zweibrücken-Land
- 9 -
Ausgabe 11/2015
Altersjubiläen in der Zeit vom 16.03. bis 22.03.2015
Althornbach
16.03.
18.03.
19.03.
Dietrichingen
Frau Kämmer, Anni
Bauertstraße 4
Frau Schmied, Lieselotte
Siedlungstraße 16
Frau Schubert, Inge
Turnstraße 17
Zum 92. Geburtstag
Zum 78. Geburtstag
Zum 70. Geburtstag
Battweiler
19.03.
Frau Veith, Anneliese
Lindenstraße 5
Zum 84. Geburtstag
Herr Effert, Ludwig
Ebertstraße 9
Herr Solinski, Waldemar
Germannstraße 15
Frau Eder, Anita
Ludwigstraße 3
Frau Schmidt, Elsbeth
Schmittenflur 4
Zum 86. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zum 72. Geburtstag
Zum 76. Geburtstag
Contwig
16.03.
17.03.
18.03.
20.03.
21.03.
21.03.
Herr Hinz, Peter
Dörrenbachstraße 5
Herr Kunow, Hans
Hahnbergstraße 8
Herr Sefrin, Eugen
Bahnhofstraße 39
Herr Kurtensiefen, Franz
Thomas-Mann-Straße 4
Frau Frank, Adelheid
Gutenbrunnenstraße 57
Frau Schönenberger, Gerda
Tilsitstraße 8
Zum 80. Geburtstag
Zum 82. Geburtstag
Zum 84. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zum 93. Geburtstag
Zum 79. Geburtstag
Contwig OT Stambach
19.03.
Herr Moog, Gerhard
Schulstraße 5
Zum 72. Geburtstag
Dellfeld
16.03.
16.03.
20.03.
20.03.
20.03.
21.03.
Herr Lahm, Wilhelm
Hauptstraße 19
Großbundenbach
16.03.
18.03.
Frau Koch, Hildegard
Stein-Kallenfels-Straße 12
Frau Linn, Ilse
Hauptstraße 16
Herr Klein, Walter
Mittelgasse 2
Herr Stock, Erich
Mittelgasse 5
Herr Betz, Klaus
Finkenstraße 9
Herr Geßner, Fredi
Zweibrücker Straße 37
Frau Miftari, Hajrija
Schulstraße 46
Herr Reißland, Peter
Finkenstraße 23
Zum 76. Geburtstag
Zum 73. Geburtstag
Zum 80. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zum 70. Geburtstag
18.03.
Herr Hauter, Gerhard
Großsteinhauser Mühle 2
Zum 73. Geburtstag
Zum 87. Geburtstag
Contwig
Enkler, Heinrich
Enkler, AnnaNordstraße 2
60 Jahre
Zum 70. Geburtstag
Hornbach
17.03.
18.03.
Herr Schmidt, Ernst
Grabenstraße 1
Frau Heck, Inge
Zinselstraße 16
Zum 77. Geburtstag
Zum 70. Geburtstag
Käshofen
17.03.
19.03.
Frau Göttel, Else
Hauptstraße 11
Frau Schmidt, Frieda
Höhenstraße 7
Zum 89. Geburtstag
Zum 97. Geburtstag
Kleinbundenbach
20.03.
20.03.
Frau Fuhrmann, Anna
Hauptstraße 38
Frau Wenzl, Anni
Höhenstraße 4
Zum 76. Geburtstag
Zum 79. Geburtstag
Kleinsteinhausen
20.03.
Frau Schmitt, Gertrud
Waldweg 9
Zum 79. Geburtstag
Herr Feix, Heinrich
Schulstraße 8
Zum 76. Geburtstag
Herr Knerr, Heinrich
Im Eck 3
Zum 93. Geburtstag
Riedelberg
19.03.
Walshausen
17.03.
Ehejubiläen in der Zeit vom 16.03. bis 22.03.2015
18.03.
Zum 73. Geburtstag
Großsteinhausen
Bechhofen
16.03.
16.03.
17.03.
18.03.
20.03.
Zweibrücken-Land
- 10 -
Ausgabe 11/2015
Jugendinfo
●● Althornbach
Jugendfeuerwehr Althornbach: Wir treffen uns mittwochs in den
ungeraden Kalenderwochen von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Althornbach. Wenn du 10 Jahre und älter bist,
kannst du unsere Mannschaft gerne ergänzen. Wir freuen uns auf
dich! - Ansprechpartner: stellv. Wehrführung Andrea Köser, Telefon
06338 994 414
TV 1903 Althornbach:
Trainingszeiten der A-Jugend : A-Jugend (95 - 97) Montag
und Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz
in Althornbach
Wintersaison: Schulturnhalle Hornbach, Mittwoch 17:00 Uhr bis
18:00 Uhr.
Schachfreunde 1963 Althornbach
Jugendtraining: freitags 18:30 - 20:00 Uhr im DGH
Alle Kinder und Jugendlichen, die Freude am Schach haben oder
das königliche Spiel erlernen wollen, sind herzlich zum Schnuppern
eingeladen.
●● Bechhofen
Kinderkreis Bechhofer Kirchenspatzen
dienstags 17:00 - 18:00 Uhr im Gemeindesaal der Prot. Kirche
TUS Eintracht 1912 Bechhofen e.V.
Neue Zumba-Kurse:
Weiterhin finden in der Schulturnhalle Bechhofen
die beliebten Zumba-Kurse statt. Teilnehmen kann jeder, der Lust
auf Bewegung und rhythmische Klänge hat.
Trainingszeiten sind Montags von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr unter der
Leitung von Patrizia Selzer.
Trainingszeiten in der Turnhalle:
Gymnastik (3-6 Jährige) mittwochs 17:30 - 18:30 Uhr
(6-10 Jährige) mittwochs 18:30 - 19:30 Uhr, Erwachsene mittwochs
19:30 - 20:30 Uhr
Tennis (8-15 Jährige): sonntags 13:00 - 16:00 Uhr
Trainingszeiten: JSG Königsbruch (JSG Bechhofen / Bruchhof
/ Waldmohr)
A-Jugend (Jahrgang 1995 - 1996): Montag 19:00 - 20:30 Uhr in
Bechhofen und Donnerstag 19:00 - 20:30 Uhr in Bechhofen, Sören
Bernhard (Jugendleiter: 0176-24702549)
B-Jugend (Jahrgang 1997 - 1998): Mittwoch 18:00 - 19:30 Uhr in
Waldmohr und Freitag 18:00 - 19:30 Uhr in Bechhofen,
Florian Beck 0176-20642398
C-Jugend (Jahrgang 1999 - 2000): Dienstag 17:30 - 19:00 Uhr in
Bechhofen und Donnerstag 17:30 - 19:00 Uhr in Waldmohr, Marc
Burkart 0176-40144551
D-Jugend (Jahrgang 2001 - 2002): Montag 18:00 - 19:30 Uhr in
Waldmohr und Mittwoch 18:00 - 19:30 Uhr in Bechhofen, Detlef
Schwarz 0179-7499108
Trainingszeiten: JSG Bechhofen / Bruchhof
E-Jugend (Jahrgang 2003-2004): Montag 17:15 - 18:45 Uhr In
Bechhofen und Mittwoch 17:15 - 18:45 Uhr in Bruchhof; Andreas
Groß 0176-24824941
F-Jugend (Jahrgang 2005-2006): Bechhofen Mittwoch 17:00 18:30 Uhr in Bechhofen und Freitag 17:00 - 18:30 Uhr in Bruchhof,
Michael Ludwig 01736564561
G-Jugend (Jahrgang 2007 und jünger): Freitag 16:30 - 17:30 Uhr
in Bechhofen, Stefan Vogl 0176-15444542
Auch unter: www.jsg-koenigsbruch.de
Schützen: dienstags und freitags im DGH von 19:00 - 22:00 Uhr
Jugendliche ab 12 Jahren, Infos bei Andreas Tischer,
Tel.: 0160-5354183
Skate-Club Saarpfalz - Bechhofen
Vereinstraining auf der Rollsportanlage oder in der Turnhalle in
Bechhofen:
Anfänger: montags, 17:00 - 18:30 Uhr
mittwochs, 16:00 - 17:30 Uhr
Wettkampfgruppe:
montags, 18:00 - 19:30 Uhr
Mittwochs bei gutem Wetter auf der Rollsportanlage 18:00 - 19:30
Uhr, bei schlechtem Wetter in der Turnhalle, donnerstags 17:30 19:00 Uhr, freitags, 16:30 - 18:00 Uhr
JUZ - Bechhofen: Der Jugendraum ist ab sofort freitags von 15.00
Uhr bis ca. 20.00 Uhr für alle 12 - 15 - Jährige geöffnet.
Bei Interesse zur Öffnung des Jugendraumes für andere Altersgruppen bitte bei Hetzer Wolfgang, Hauptstr. 63, melden.
●● Contwig
SV Palatia Contwig Trainingszeiten der Jugend/ Wintersaison
Schulturnhalle IGS, Oberauerbacherstraße:
Bambinis bis 6 Jahre: Dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
F- und E- Jugend - 7 bis 10 Jahre: Donnerstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
D- und C-Jugend - 11 bis 14 Jahre: Mittwochs von 19.00 bis 20.30 Uhr
B- und A - Jugend - 15 bis 18 Jahre: Freitags von 20.30 bis 22.00 Uhr
B- und A-Jugend trainieren Mittwochs in Absprache auch auf dem
Sportplatz ab 19.00 Uhr. Infos auch unter Tel: 06332-5407.
Gruppenstunden im Schwesternhaus:
Kinder von 6 bis 12 Jahren: dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr
Ansprechpartner: Oliver Burkart, Tel. 06332/56101
Jugendliche ab 13 Jahren: Nach Absprache
Kindergottesdienst:
„Letzter Donnerstag im Monat 16:30 - 18:00 Uhr in der Unterkirche
in Stambach“
Sportschützenverein 1960 e.V. Contwig
Trainingszeiten Jugendliche:
dienstags und freitags von 19.00 - 20.30 Uhr.
DLRG Ortsgruppe Contwig e.V.
Trainingszeiten freitags:
gerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr
Gruppe 2: 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr
ungerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gruppe 2: 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Das Training findet im Lehrschwimmbecken des Hofenfelsgymnasiums Zweibrücken statt. Weitere Infos unter Tel. Nr. 06332/56355
nach 18.00 Uhr.
Trainingszeiten VT Contwig für Kinder - und Jugendliche
Spielgruppe (Kurs für 1 bis 3-Jährige), montags bei S.Sefrin 10:00 11:00 Uhr, ev. Gemeindehaus Contwig
Aerobic (altersoffen), montags bei S. Stadler, 19:15 - 20:45 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Jungen (3 - 6 Jahre), dienstags bei M. Sefrin & N.
Enkler, 16:30 - 17:30 Uhr, Turnhalle VTC
Allg. Turnstunde Jungen (1. - 4. Klasse), dienstags bei M. Sefrin & N.
Enkler, 16:30 - 17:30 Uhr, Turnhalle VTC
Allg. Turnstunde Mädchen (3 - 6 Jahre), mittwochs bei M. Sefrin
& E. Rottmann & A. Semar, 16.00 - 17.00 Uhr, Schulturnhalle IGSContwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1. - 4. Klasse), mittwochs bei M. Sefrin
&E. Rottmann & A. Semar, 17.00 - 18.00 Uhr, Schulturnhalle IGSContwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 4. Klasse), mittwochs bei M. Sefrin,
18.00 - 19.00 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1. - 4. Klasse), freitags bei M. Sefrin & S.
Wolf, 16.00 - 17:00 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 5. Klasse), freitags bei M. Sefrin ,
17.00 - 18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), montags bei D. Trefz, 19:30 - 22.00 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), freitags bei D. Trefz, 17:30 - 19.00 Uhr,
Turnhalle VTC
Leistungsturnen Mädchen, montags 17.00 - 19:30 Uhr bei M.+ S.
Trefz, J. Frank, A. Offenhäußer, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, donnerstags 17.00 - 19.00 Uhr bei J.
Frank, A. Offenhäußer, Schulturnhalle IGS-Contwig
Eltern-Kind-Turnen, freitags bei M. Trefz, 16.00 - 17.00 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, freitags bei M.+S. Trefz, 17.00 -18:30
Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, freitags bei J. Frank, A. Offenhäußer,
16:15 - 18:15 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Tanzen für Kids, Mädchen und Jungen, montags bei Katharina
Marie Schmidt, 16.00 - 17.00 Uhr, Turnhalle VTC
Tischtennis (Schüler/innen), dienstags 18:30 - 19:30 Uhr und donnerstags 17-19 Uhr bei W. Stephan, Turnhalle VTC
Volleyball (altersoffen), donnerstags bei A. Sohns, 20.00 - 22.00 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig
Fitness-Programm (altersoffen), donnerstags bei T. Sefrin, 19.00
- 20:30 Uhr, Grundschule Contwig (Pestalozzi-Schule, Maßweilerstraße 8)
Kontaktinformationen unter www.vtcontwig.de
Tennisclub Contwig e. V. Wintertrainingszeiten
Montags Schulturnhalle IGS Contwig ab 16.00 Uhr
Donnerstags Grundschulturnhalle in Stambach ab 16.00 Uhr
Trainingsgruppen und Anfängertennis
Info: Edith Müller, 06332-50858 + 0172-6956475
Jugendfeuerwehr Contwig: Jugendstunde der JFW ab 10 Jahren
Freitag von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Feuerwache Contwig in der
Fröhenstraße. Weitere Auskünfte erhalten Sie direkt in der Feuerwache, Tel. 06332 / 478580.
Zweibrücken-Land
- 11 -
Ausgabe 11/2015
Jugendinfo
DRK Bereitschaft Contwig, Dellfeld und Rieschweiler - Mühlbach
(Jugendrotkreuz)
Gruppenstunde des JRK ab 6 Jahren: Mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr
(außer in den Schulferien) im DRK Heim (Blumenstraße) in Contwig.
Ziel des JRK ist es schon frühzeitig Kinder für die Erste-Hilfe-Idee
zu begeistern und zu verdeutlichen, dass Verantwortung wichtig ist
und obendrein auch Spass macht. Es soll helfen Ängste abzubauen
und praktische Erfahrungen zu vermitteln, die Kinder ermutigen und
befähigen, im Notfall helfend tätig zu werden. Anmeldungen sind
im Büro des DRK Contwig unter der Büronummer 06332-568860
erforderlich.
Taekwondo Devils e.V. Contwig:
Trainingszeiten für Kinder ab 7 Jahren unter www.tkd-devils-contwig.
de oder bei Axel Conrad Tel.: 0174 - 829 36 29
Angelfreunde Contwig
An jedem 3. Sonntag im Monat treffen sich die Jungfischer im Vereinsheim zum theoretischen und praktischen Unterricht. Jugendwart
Paul Seibel Tel.-Nr. 06332-560530
Waldjugend: Gruppenstunde samstags von 14:00 - 16:30 Uhr im
Waldjugendheim. Horstleitung: Ralf Wilhelm: Tel.: 0176-67497408,
email: ninetytwo@hotmail.de
●● Dellfeld:
KV Dellfeld Jugend:
Interesse am Sportkegeln?
Dann bist du hier richtig!
Jugendtraining findet jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr auf
unseren Kegelbahnen im Bürgerhaus Dellfeld statt.
Bis zu vier Wochen Probetraining zum Reinschnuppern, ganz ohne
Verpflichtung. Falls Ihr Lust habt kommt doch einfach mal mittwochs
vorbei wir freuen uns schon auf euch.
Gerne stehen wir auch für eine erste Kontaktaufnahme mittwochs
telefonisch unter 06336 / 839357 zur Verfügung.
●● Großsteinhausen:
Jugendfeuerwehr Großsteinhausen: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren aus Großsteinhausen und
näherer Umgebung: 14-tägig freitags von 18:00 - 20:00 Uhr (ungerade Kalenderwoche) in der Feuerwehr Großsteinhausen (Hauptstraße 18a). Ansprechpartner: Christian Mutzl, Tel. 0163-8369713
Mutter und Kindkreis: freitags um 15:30 Uhr im Kindergarten in Bottenbach
●● Hornbach
Prot. Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach u. Althornbach Jugend - Termine und Veranstaltungen - (alle anderen Termine
unter Hornbach nachlesen)
Rückfragen beim Prot. Pfarramt Hornbach, Tel: 06338/993040
Sportgruppe: Sonntag, 15.03.15 um 15:00 Uhr in der Schulturnhalle
Next Level (Jugendliche 17 - 22 Jahre): Montag, 16.03.15 um 18:30 Uhr
Couchgeflüster (Jugendgruppe 14 - 17 Jahre):
Dienstag, 17.03.15 um 18:30 Uhr
Krabbelgruppe: Donnerstag 12.03. und 19.03.15 um 9:00 Uhr
Konfirmandenunterricht: Donnerstag, 12.03. Gruppe 1 um 16:00
Uhr und Gruppe 2 um 17:00 Uhr, am Donnerstag, 19.03.15 um 17:00
Uhr für beide Gruppen in der Klosterkirche.
Alle Angebote finden im Jugendheim Hornbach statt.
Turnverein 1878 Hornbach e.V.
Angebote für Kinder und Jugendliche
Jonglieren und Einradfahren, Montag: 16.00 Uhr, Kinder ab 8 Jahren (STH.)-Simone Genova
Sport, Spiel, Spaß für Kindergartenkinder, Dienstag: 16.00 Uhr,
(STH.) - Louisa Haas
Neues Angebot:
Eltern-Kind-Turnen, Dienstag, 16.00 Uhr, Anja Hofer (STH)
Turnen für Kinder ab der Grundschule Dienstag, 17.00 Uhr, (STH.)
- Anja Hofer
Jazz-Dance - 4. bis 6. Klasse, Dienstag: 17.00 (P.H.) - Vera Bischof
Dance for Teens - ab der 7. Klasse:
mittwochs, 18.00 Uhr (P.H.) - Katrin Stegner
Zumba: mittwochs, 19.00 Uhr (P.H.) - Katrin Stegner
P.H. = Pirminiushalle, STH.= Schulturnhalle, A.T= Alte Turnhalle
Weitere Informationen unter www.tv-hornbach.de oder bei Martina
Kurschilgen, Tel.: 06338 - 994973, martina.kurschilgen@t-online.de
Trainingszeiten der Jugendspielgemeinschaft:
SV Hornbach, SV Großsteinhausen, SV Bottenbach, FC Kleinsteinhausen
Bambini: Mittwoch, 16:00 - 17:30 Uhr in Hornbach
F Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
E Jugend: Dienstag und Donnerstag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
D Jugend: Montag und Donnerstag, 17:30 - 19:30 Uhr in Hornbach
C Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 - 19:30 Uhr in Hornbach
Mädchen D Jgd: Montag und Donnerstag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
Mädchen C Jgd Montag und Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr In Hornbach
●● Käshofen
TTC Käshofen
Tischtennis für Schüler und Jugendliche:
montags und donnerstags 17:30 - 19:30 Uhr
Gymnastik (Schulkinder): mittwochs 17:30 - 18:30 Uhr
(Kindergartenkinder): mittwochs 16:30 - 17:30 Uhr
●● Kleinbundenbach
Jugendfeuerwehr Kleinbundenbach: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10 - 16 Jahren aus Kleinbundenbach
und Umgebung: 14-tägig freitags von 18.00 -20.00 Uhr in der Feuerwehr Kleinbundenbach (Dorfgemeinschaftshaus). Ansprechpartner:
Jugendwart Tim Gerlinger, Sonnenstraße 26, 66501 Kleinbundenbach, Tel. 06337-2090493, Handy 0171-4981911.
Reitverein „Bundenbacherhöhe“,
Reitunterricht montags, 15:30 - 19:00 Uhr, für Anfänger und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110 Nadia
Schreiber 0170-4183400
Reitunterricht donnerstags von 15:30 - 19:00 Uhr für Anfänger
und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110
Nadia Schreiber 0170-4183400
Es sind noch freie Plätze, sowie Reitbeteiligungen zu vergeben.
Pferdesportverein (PSV)
Bundenbacher Pferdefreunde e.V.
„Voltigieren - der etwas andere Sport“
Unter bestimmten pädagogischen und sportlichen Gesichtspunkten
wird bei uns im Verein der Umgang mit dem Pferd und das Voltigieren
für die Kleinsten ( ab 3 Jahren ) auf spielerische Art näher gebracht.
In den weiterführenden Gruppen besteht für die Älteren der Einstieg
in den Turniersport in Richtung Leistungssport.
Ein sehr großer Schwerpunkt unseres Vereines ist die Integrationsförderung von Kindern/Jugendlichen mit Handicaps.
Alle Gruppen werden von fachlich qualifizierten Ausbildern (mit Trainer-Lizenz vom Sportbund) geleitet.
Ansprechpartner: Stahl Tanja, Diplom Reitpädagogin,
Trainer B-Voltigieren, Tel./Fax.: 06337/993980 oder 0177-3735843,
tanjastahl71@googlemail.com
www.bundenbacher-pferdefreunde.jimdo.de
Turniergruppe L : Mittwochs 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstags 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Breitensportgruppe ab 8 Jahren: Freitags 17:30 Uhr - 19:30 Uhr
Breitensportgruppe ab 3 Jahren Samstags 12:30 Uhr - 14:00 Uhr
Interessierte Kinder und Jugendliche sind in allen Voltigiersparten
herzlich willkommen. Die ersten 3 Schnupper-Stunden sind gratis
und Versicherungsschutz besteht.
●● Kleinsteinhausen
Musikverein „Schwarze Husaren“ e.V. Kleinsteinhausen
Proberaum: DGH in Kleinsteinhausen
Jugendorchester jeden Freitag ab 18:00 Uhr
Fortgeschrittene jeden Mittwoch von 19:30 - 21:30 Uhr
Infos: Dirigent Herr Erich Gingrich, Tel. 06339-371
FC Kleinsteinhausen 1949 e. V. Turn- und Bewegungsstunde für Kinder:
Turnstunde für Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 7 Jahre:
dienstags, 17:00 - 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle, Leiterin Frau
Iris Schäfer
●● Wiesbach
SC „Mach mit - bleib fit“ e.V. Wiesbach
Mutter(Eltern)-Kind-Turnen: montags 16:00 - 17:00 Uhr
Kinderturnen (ab 6 Jahren): montags 17:00 - 18:00 Uhr
Hits für Kids (ab 9 Jahren): montags 18:00 - 19:00 Uhr.
Alle Kurse finden in der Schulturnhalle der Grundschule statt.
SV Wiesbach- Jugendabteilung
Die Jugendabteilung des SV Wiesbach sucht immer Verstärkungen für seine Jugendmannschaften.
Nähere Infos bei Manfred Türr, Telefon: 06337/6419 oder per Mail:
tuerrmc@t-online.de
Infos auch über www.svwiesbach.de
Änderungen bzw. weitere Freizeitangebote und Veranstaltungen
der Vereine bitte an:
Kreisjugendpflegerin Jessica Stadler
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land
Landauerstr. 18-20, 66482 Zweibrücken
Tel.: 06332/8062 220, Fax: 06332/8062 999
Mobiltel.: 0174/ 438 79 42, E-mail: j.stadler@vgzwland.de
Zweibrücken-Land
- 12 -
Kurse der
KreisvolKshochschule
südwestpfalz
Vortrag: Johann Peter Frank Sein Leben und Wirken
Johann Peter Frank (1745-1821) gilt als Pionier des öffentlichen
Gesundheitswesens und als einer der Begründer des Faches Hygiene
als universitäres Fach. Sein bewegtes Leben und bedeutendes Wissen stehen bei dem Vortrag der Kreisvolkshochschule Südwestpfalz
in Kooperation mit der Johann-Peter-Frank-Gesellschaft Rodalben im
Mittelpunkt. Im Anschluss können im Plenum Fragen an den Referenten, Alois Dauenhauer, gestellt werden und es gibt bei einem kleinen
Umtrunk die Möglichkeit zum fachlichen Austausch.
Der Vortrag findet am Donnerstag, 26. März, um 19 Uhr im Dr. LedererHaus in Rodalben statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung vorab unter
Telefon 06331/809-336 oder auf www.kvhs-swp.de ist notwendig.
KULTU R
Stadt Zweibrücken
VHS Zweibrücken
Am 28.03. geht es passend zur Jahreszeit zur Kräuter- und Kochwanderung „Ach du grüne Neune!“ Die Kompaktkurse „Fit für die
Zukunft“ richten sich an alle Kids im Alter von 8-14 Jahren, die ihren
Computer nicht nur zum Spielen oder DVD-Schauen verwenden
möchten. Vom 30.03. - 02.04.2015 gibt es einen Kurs „Präsentation“
und vom 07.04. bis 10.04.2015 den Kurs „Webtechnologie“.
Für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, die ihr Deutsch
verbessern möchten, bieten wir vom 30.03. bis 10.04.2015 wieder
„Sprachferienkurse Deutsch“ an. Es gibt drei Gruppen für die 1. und
2. Klasse, 3. und 4. Klasse und für weiterführende Schulen.
Am 07.04.2015 (4 Vormittage) startet der Kurs „Mein Freund das
Pferd - Reiten und mehr in den Osterferien“ beim Team des Ausbildungsstalls Rubly im Landgestüt. Dieser Reitkurs richtet sich an Kinder im Alter von 6 - 14 Jahren.
Ebenfalls am 07.04.2015 beginnt das „10-Finger Tastschreiben“ für
Teilnehmende von 10-16 Jahren (4 Vormittage). Wieder im Angebot
haben wir den „Comicworkshop“ für Kids von 10-16 Jahren (Beginn
07.04.2015, 3 Vormittage) und den Kurs „Gestalten mit Stoffen“, der
sich an Teilnehmende von 8-14 Jahren richtet (Beginn 10.04.2015, 4
Vormittage). Der „Pop Art Portrait-Fotokurs“ für Kinder ab 9 Jahren
findet vom 30.03. bis 01.04.2015 statt.
„Mythos Harem“ an der VHS Zweibrücken
Aufgrund der Erkrankung der Dozentin muss der Vortrag vom 03.03.
auf den 17.03.2015 verschoben werden!
S01008 Mythos Harem: Das geheime Leben des Sultans. Vortrag bei
Iwona Wiemer, 17.03.2015, 19.00 Uhr in der VHS. Die Geheimhaltung
des Privatlebens des Sultans hinter den hohen Mauern des Harems
hat lange Zeit die Fantasie der Europäer angeregt. Das spiegelte sich
wieder in den Bildern der Maler des XVIII. und XIX. Jahrhunderts. Die
meisten Bilder stellten nackte oder halbnackte, sich räkelnde Odalisken dar, die gelangweilt auf die Gunst des Sultans warteten. Man
meinte, dass der Harem ein Privatbordell des Sultans wäre. Aber
nicht der Sultan, sondern die Mutter des Sultans hatte hier uneingeschränkte Macht. Wie war also tatsächlich das Leben hinter den
hohen Mauern des Harems?
Die Referentin Frau Dipl.-Ing. Iwona Wiemer ist Historikerin aus Leidenschaft und zertifizierte Gästeführerin der Stadt Zweibrücken.
Ausstellung Russlanddeutsche im Stadtmuseum
Ausstellung „Deutsche aus Russland: Geschichte und Gegenwart“: Ausstellung vom 27. Mai bis 17. Juni 2015 im Stadtmuseum
Zweibrücken. Die Ausreise der Deutschen aus verschiedenen deutschen Kleinstaaten nach Russland hängt mit dem Manifest der Zarin
Katharina II. zusammen, die von 1762 bis 1796 in Russland regierte.
Die Auswanderung erfolgte von 1763 bis 1862 mit der Gründung von
3.536 deutschen Siedlungen an der Wolga, in der Ukraine, im Kaukasus und Bessarabien. Diese deutschen Kolonien wurden streng nach
der Religionszugehörigkeit in den von Russland neueroberten Gebieten der ehemaligen Weltreiche der Mongolen und Osmanen angelegt.
Doch bereits im Mittelalter siedelten Deutsche im Baltikum, ab dem
16. Jahrhundert in Moskau und ab 1703 in St. Petersburg. Die Ausstellung zeigt diese interessante Geschichte, aber auch die Kriegsfolgenschicksale der Deutschen aus Russland, welchen Vorurteilen
die Russlanddeutschen in Deutschland begegneten und begegnen
und wie ihre Integration gelingt. Die Ausstellungseröffnung findet am
27.05.2015 um 18.30 Uhr im Stadtmuseum statt.
Ausgabe 11/2015
Detaillierte Infos finden Sie auf der VHS Internetseite.
Melden Sie sich bei der VHS Zweibrücken an oder informieren Sie
Personen, die diese Veranstaltung interessieren könnte.
Infos erhalten Sie im Sekretariat der VHS unter der Telefonnummer 06332 209 740. Anmeldungen sind direkt bei uns in der VHS
oder auch im Internet unter www.vhs-zweibruecken.de möglich.
Führung durch die Fasanerie
Zum ersten Mal für dieses Jahr führt die Kammerzofe Anna (alias Martina Stegner-Legner) am Sonntag, dem 15. März ab 14:30 Uhr durch
das einzigartige barocke Gartendenkmal in der Fasanerie. Beim Spaziergang unter dem Motto „Die Kirschen von Tschifflick“ hören Sie von
Freud und Leid des Lebemanns Leszczynski und der schicksalhaften
Geschichte seiner Familie: Lebenslust, Intrigen, Sehnsucht und Hoffnung -filmreif!
Treffpunkt ist am Eingang des Romantik- Hotel Landschloss Fasanerie, neben dem Parkplatz. Die Teilnahmegebühr von fünf Euro ist
vor Ort an die Gästeführerin zu zahlen. Die Führung dauert etwa eine
Stunde, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Ihre Ansprechpartner: Heinz Braun, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der Rosenstadt Zweibrücken, Herzogstraße 1, 66482 Zweibrücken,
Telefon: 06332/871-106, Fax: 06332/871-112, Mobil: 0173-6776414,
Mail: pressestelle@zweibruecken.de, heinz.braun@zweibruecken.de.
AMTLiCHER TEiL
VERBANDSGEMEINDE
www.vgzwland.de
Stellenausschreibung
Die Ortsgemeinde Riedelberg sucht ab 01.04.2015 für ihre Kindertagesstätte eine/einen
Kinderpfleger/in
oder
Erzieher/in
(teilzeitbeschäftigt)
Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit
beträgt 19,5 Stunden.
Flexibilität bei der Dienstplangestaltung und etwaiger Mehrarbeit
wird vorausgesetzt.
Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages
für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte werden bei
gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schulabschluss- und Arbeitszeugnissen) senden Sie bitte bis zum
18.03.2015 an
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land
Personalabteilung
Landauer Str. 18-20
66482 Zweibrücken
Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien
(keine Originale) ein. Verwenden Sie keine Mappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens erfolgt aus
Kostengründen nicht, es sei denn, es liegt ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei.
Die datenschutzgerechte Vernichtung der Dokumente nach
Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert.
ALTHORNBACH
Ortsbürgermeisterin Ute Klein
Tel. 06338/1430,
Sprechstunden: montags ab 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Arbeitskreis Bürgerzentrum
Am Montag, dem 16.03.2015 trifft sich im Dorfgemeinschaftshaus in
Althornbach der Arbeitskreis Bürgerzentrum. Es geht um die Erarbeitung eines Nutzungskonzeptes.
Wer in diesem Kreis aktiv mitarbeiten möchte ist herzlich willkommen.
Ute Klein, Ortsbürgermeisterin
Zweibrücken-Land
- 13 -
Ausgabe 11/2015
Battweiler
dellfeld
ortsbürgermeister werner veith
Tel. mobil 0160/96820456
E-Mail: werner_veith@gmx.de, Sprechst. n. tel. Vereinbarung
ortsbürgermeisterin doris schindler
Tel. privat 06336/1395 , Tel. Bürgerhaus 06336/6101
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Sitzung des Ortsgemeinderates Battweiler
Bekanntmachung
Am Mittwoch, den 18. März 2015, findet um 19.30 Uhr im Gemeindesaal, Schulstr. 3, in Battweiler eine Sitzung des Ortsgemeinderates
statt. Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Premiumwanderweg „Deutschritter-Tour“
2. Überörtliche Prüfung der Ortsgemeinde Battweiler
3. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015
Nichtöffentlich
4. Auftragsvergaben
5. Grundstücksangelegenheit
6. Vertragsangelegenheit
Battweiler, 04.03.2015
Veith, Ortsbürgermeister
dietrichiNgeN
ortsbürgermeisterin andrea henner
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/993055
GROSSBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Dieter Glahn
Tel. 06337/6778, mobil 0172/6426772
E-Mail: dieter-glahn@t-online.de
www.grossbundenbach.de
BechhofeN
GROSSSTEINHAUSEN
ortsbürgermeister paul sefrin
Sprechstunden: mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus, Tel. 06372/5090073
Tel. privat 06372/6289793
Ortsbürgermeister Volker Schmitt
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7327, E-Mail: Schmitt.Volker@gmx.de
www.Grosssteinhausen.de
Sitzung des Ortsgemeinderates Bechhofen
Bekanntmachung
Am Montag, den 16.03.2015, findet um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Bechhofen eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Ehrung
2. Einführung wiederkehrender Beiträge für Verkehrsanlagen;
2.1 Grundsatzbeschluss
2.2 Satzungsbeschluss
3. Errichtung einer Urnenwand; Grundsatzbeschluss
4. Bericht des Wanderwegewartes
Bechhofen, 06.03.2015
Sefrin, Ortsbürgermeister
Benutzung des Heckenplatzes
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
der Heckenplatz der Ortsgemeinde öffnet nach der Winterpause am
Dienstag, den 24. März 2015.
Öffnungszeiten:
Dienstag 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag 10:00 - 16:00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen ist geschlossen.
Die Einrichtung ist ausschließlich für die Benutzung durch die Ortsgemeinde bestimmt. Den Bechhofer Bürgerinnen und Bürgern wird die
Nutzung während der Öffnungszeiten gestattet.
Auf dem Platz dürfen entsorgt werden:
Hecken- und Rasenschnitt, Laub, Gartenblumen, Abdeckreisig
und Pflanzenreste.
Alles andere ist ausdrücklich verboten. Hierfür stehen die Entsorgungsmöglichkeiten der Verbandsgemeinde (Wertstoffhof Contwig)
bzw. des Landkreises (Bauschuttdeponie Donsieders) zur Verfügung.
Weitere Infos können dem Faltblatt
Müll-Information 2015 des Landkreises Südwestpfalz für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land entnommen werden. Hier finden
Sie auch alle wichtigen Abfuhrtermine.
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten und die Höchstgeschwindigkeit
auf der Zufahrtsstraße (30 km/h).
Paul Sefrin, Ortsbürgermeister
coNtwig
ortsbürgermeister Karl-heinz Bärmann
Tel. Rathaus 06332/5701, privat 06332/50895
Sprechstunden: dienstags 18.00 - 19.00 Uhr und
freitags 14.30 - 16.00 Uhr
HORNBACH
Stadtbürgermeister Reinhold Hohn
Tel. 06338/92110, Sprechstunden Mo. bis Fr.
08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
NåTELå!BSPRACHEåsåWWWKLOSTERSTADTHORNBACHDE
Sitzung des Stadtrates Hornbach
Bekanntmachung
Am Mittwoch, den 18. März 2015, findet um 19.00 Uhr im Bürgerhaus in Hornbach eine Sitzung des Stadtrates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Kirschbacher Weg“ (Einkaufsmarkt);
1.1 Abwägung der Stellungnahmen
1.2 Beschluss über die erneute verkürzte Offenlage nach § 3 Abs.
2 i.V.m. § 4 a Abs. 3 BauGB
Nichtöffentlich
2. Vertragsangelegenheit
Hornbach, 09.03.2015
Hohn, Stadtbürgermeister
KÄSHOFEN
Ortsbürgermeister Karl Hoffmann
Tel. 06337/1744
Bericht über die Sitzung des
Ortsgemeinderates Käshofen
vom 02.03.2015
1. Bürgerbegehren „Keine Windräder in Käshofen“
Am 23.02.2015 haben Frau Martina Vollmar, Herr Hans-Günter Döring
und Herr Manfred Bäcker als Vertretungsberechtigte des Bürgerbehrens „Keine Windräder in Käshofen“ ein Bürgerbegehren im Sinne
des § 17a Gemeindeordnung (GemO) eingereicht. Bevor der Ortsgemeinderat über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens entscheidet, ist
den Vertretern des Bürgerbegehrens die Möglichkeit der Anhörung zu
geben. Die Vertreter wurden zur Sitzung des Ortsgemeinderates eingeladen und nehmen zu dem Bürgerbegehren Stellung.
Zweibrücken-Land
- 14 -
Ausgabe 11/2015
1.1 Beschluss über die Zulässigkeit
Die Gültigkeit der Eintragungen in den Unterschriftslisten wurde überprüft. Es wurden 111 gültige Unterschriften abgegeben.
Der Ortsgemeinderat stellt fest, dass das Bürgerbegehren mit der
Frage „Lehnen Sie Windkrafträder in Käshofen ab?“ vom 23.02.2015
zulässig ist.
KLEINBUNDENBACH
1.2 Entscheidung in der Sache
In einem weiteren Schritt kann der Ortsgemeinderat entscheiden, ob
er dem Bürgerbegehren entspricht. Der Bürgerentscheid entfällt, wenn
der Ortsgemeinderat die Durchführung der mit dem Bürgerbegehren
verlangten Maßnahme in unveränderter Form oder in einer Form, die
von den das Bürgerbegehren vertretenden Personen gebilligt wird,
beschließt.
Fasst der Ortsgemeinderat einen Beschluss gegen die Errichtung von
Windkraftanlagen in Käshofen, erübrigt sich die Durchführung eines
Bürgerentscheides.
Ortsbeigeordneter Klaus Martin Weber trägt folgenden Entwurf einer
Stellungnahme des Ortsgemeinderates und des Ortsbürgermeisters
zu dem Bürgerbegehren vor:
„Wir wollen Windräder in Käshofen! Warum?
Weil die Zeit dafür reif ist und man eine solche Chance nicht nochmals
geboten bekommt. Wir haben durch den Pachtertrag die Möglichkeit
die Bürger von Käshofen nachhaltig und spürbar zu entlasten. Nicht
jeder hat ein so üppiges Gehalt, so dass ihm dies egal sein kann.
Unsere Gemeinde ist noch schuldenfrei und hat deshalb mit dem
Pachtertrag aus der gemeindeeigenen Fläche (Windkraft) Gestaltungsspielraum zum Wohle aller Bürger.
Unser gemeindeeigenes Gemeinschaftshaus das allen örtlichen Vereinen kostenlos zu Übungszwecken zur Verfügung steht kommt in die
Jahre und muss dringend renoviert werden (Heizung, Dach, Elektrik,
energetische Sanierung etc.). Die Finanzierung der laufenden Kosten
wird zusehends ein Problem und Dorffest und Kerwe stehen zunehmend in Frage (freiwillige Helfer, rückgängiger Erlös).
Die gemeindeeigenen Anlagen (Generationenplatz, Fußwege, Friedhof, Dorfplatz, Ortsstraßen) bedürfen Pflege, die Kosten hervorrufen,
die erst mal erwirtschaftet werden müssen.
Mit Untätigkeit, Nein sagen und Verhindern kommt man nicht weiter,
man bewegt sich rückwärts.
Wir wollen keine Diskussion im Dorf um die freiwilligen Leistungen, die
Käshofen seinen Bürgern bietet. Wir wollen nicht die „Seele unseres
Dorfes“ (Gemeindewald) verkaufen oder verpachten an irgendwelche
dubiosen Firmen.
Wir alle sagen ja zur Energiewende „ohne Wenn und Aber“. Ja, aber
bitte nicht vor meiner Haustür, werden wir nicht akzeptieren.
Einig sind wir auch mit den Gegnern von Windkraft in Käshofen, dass
es ansehnlichere Dinge gibt wie ein Windrad von 200 Metern Höhe.
Dreht sich das Rad aber auch ein Stück für jeden einzelnen Bürger,
könnte man sich mit dem Anblick durchaus arrangieren.
Es gilt im richtigen Moment das Gebotene zu nutzen, über die Möglichkeiten die daraus entstehen zu reden. Eine Nutzung die uns allen
zugutekommt.“
Der Ortsgemeinderat stimmt dieser Stellungnahme zu.
Anschließend beschließt der Ortsgemeinderat dem Bürgerbegehren
nicht zu entsprechen. Es findet ein Bürgerentscheid statt. Die dem
Bürgerbegehren zugrundeliegende Frage lautet „Lehnen Sie Windkrafträder in Käshofen ab?“
Jahresabschluss der Ortsgemeinde
Kleinbundenbach zum 31.12.2010
1.3 Festlegung eines Termins zur Durchführung des Bürgerentscheids
Der Ortsgemeinderat legt den Tag des Bürgerentscheids auf den
26.04.2015 fest.
2. Flächennutzungsplan-Fortschreibung Windenergienutzung der
Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen-Wallhalben
Die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen-Wallhalben betreibt
die Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes zur Windenergienutzung und hat im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Träger
öffentlicher Belange und Nachbargemeinden Planunterlagen vorgelegt. Auf der Grundlage einer Windpotentialstudie sollen geeignete
Flächen für Windenergienutzung im Flächennutzungsplan dargestellt
werden. Die zum Gebiet der VG Zweibrücken-Land nächstgelegenen
Sondergebiete für Windenergie sind in den Gemarkungen Krähenberg,
Knopp-Labach und Wallhalben sowie Nünschweiler vorgesehen.
Der Ortsgemeinderat beschließt, keine Stellungnahme abzugeben.
3. Verlegung des Kinderspielplatzes im Birkenweg
Bereits in der Sitzung vom 26.01.2015 wurde der Ortsgemeinderat
darüber informiert, dass der Kinderspielplatz im Birkenweg geschlossen und die Spielgeräte dort abgebaut und auf dem Mehrgenerationenplatz wieder aufgebaut werden sollen. Dies soll in diesem Jahr
durchgeführt werden.
Der Ortsgemeinderat erteilt hierzu seine Zustimmung.
Ortsbürgermeister Karl Bißbort
Tel. 06337/721
Der Ortsgemeinderat Kleinbundenbach hat in seiner Sitzung vom
22.01.2015 den Jahresabschluss zum 31.12.2010 festgestellt.
Der Jahresabschluss mit dem Rechenschaftsbericht sowie dem
Prüfungsbericht liegt in der Zeit vom 13.03.2015 bis einschließlich
23.03.2015 arbeitstäglich während der Dienstzeit (Montag bis Mittwoch 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr; Donnerstag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr; Freitag 8.30 Uhr
bis 12.30 Uhr) bei der Verbandsgemeindeverwaltung ZweibrückenLand, in Zweibrücken, Landauer Str. 18-20, Zimmer Nr. 302, öffentlich
aus.
Zweibrücken, den 09.03.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker, Bürgermeister
KleiNsteiNhauseN
ortsbürgermeisterin Martina wagner
Tel. 06339/1373, E-Mail: wo-ma-wagner@t-online.de
Bürgersprechstunde im Gemeindehaus, Mi. 18.00- 19.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Sitzung des
Ortsgemeinderates Kleinsteinhausen
Bekanntmachung
Am Mittwoch, den 18. März 2015, findet um 20.00 Uhr im Gemeindehaus, Friedhofstr. 5, in Kleinsteinhausen eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
Nichtöffentlich
1. Auftragsvergabe
Öffentlich
2. Baumfällarbeiten Ortseingang
3. Änderung der Benutzungsordnung Dorfgemeinschaftshaus/
Mehrzweckhalle
4. Hauptstraße; Parksituation
5. Überörtliche Prüfung der Ortsgemeinde
6. Neubaugebiet; Erschließungsträger
Kleinsteinhausen, 06.03.2015
Wagner, Ortsbürgermeisterin
Bericht über die Sitzung des
Ortsgemeinderates Kleinsteinhausen
vom 25.02.2015
1. Neubaugebiet; Vorstellung der Planung
Ortsbürgermeisterin Wagner begrüßt die beiden Vertreter der WVE
Kaiserslautern, Frau Dipl.-Ing. Eva Zachraj und Herrn Dipl.-Ing. Wolfgang Wüst.
Frau Zachraj stellt zuerst die WVE vor. Die Aufgabenbereiche der WVE
umfassen Wasser- und Abwassermanagement, Baugebietserschließung, Städtebau- und Infrastruktur sowie regenerative Energien, also
ein breites Dienstleistungsspektrum mit Realisierung ganzheitlicher
Konzepte.
Grundsätzlich ist die Erschließung von Baugebieten gemäß Baugesetzbuch Aufgabe der Gemeinden. Jedoch eröffnet der Gesetzgeber
den Kommunen die Möglichkeit die Erschließung auf Dritte zu übertragen mittels städtebaulichen Vertrags. Weiter wird das Erschließungsträgermodell, WVE als Vertragspartner, vorgestellt.
Der Ortsgemeinderat nimmt die Ausführungen zur Kenntnis.
2. Erweiterung der Straßenbeleuchtung;
2.1 Erweiterung der Straßenbeleuchtung in der Bergstraße
Die Pfalzwerke Netz-AG hat am 13.01.2015 ein Angebot über den Einbau einer Straßenbeleuchtungsanlage in der Bergstraße vorgelegt.
Die mit Durchführung der Maßnahmen entstehenden Kosten sind als beitragsfähiger Aufwand im wiederkehrenden Beitrag zu veranschlagen.
Die Ortsgemeinde Kleinsteinhausen erteilt der Pfalzwerke Netz-AG
den Auftrag zur Durchführung der oben genannten Arbeiten auf der
Grundlage des Angebots vom 13.01.2015.
Zweibrücken-Land
- 15 -
2.2 Erweiterung der Straßenbeleuchtung im Dusenbrücker Weg
und im Bottenbacher Weg
Die Pfalzwerke Netz-AG hat am 12.01.2015 ein Angebot über den Einbau einer Straßenbeleuchtungsanlage im Dusenbrücker Weg und im
Bottenbacher Weg zu vorgelegt. Die mit Durchführung der Maßnahmen entstehenden Kosten sind als beitragsfähiger Aufwand im wiederkehrenden Beitrag zu veranschlagen.
Die Ortsgemeinde Kleinsteinhausen erteilt der Pfalzwerke Netz-AG
den Auftrag zur Durchführung der oben genannten Arbeiten auf der
Grundlage des Angebots vom 12.01.2015
3. FNP-Fortschreibung Windenergienutzung der
Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen-Wallhalben
Die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen-Wallhalben betreibt
die Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes zur Windenergienutzung und hat im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Träger
öffentlicher Belange und Nachbargemeinden Planunterlagen vorgelegt. Auf der Grundlage einer Windpotentialstudie sollen geeignete
Flächen für Windenergienutzung im Flächennutzungsplan dargestellt
werden. Die zum Gebiet der VG Zweibrücken-Land nächstgelegenen
Sondergebiete für Windenergie sind in den Gemarkungen Krähenberg,
Knopp-Labach und Wallhalben sowie Nünschweiler vorgesehen.
Der Ortsgemeinderat beschließt, eine Stellungnahme wie folgt abzugeben:
Seitens der Ortsgemeinde Kleinsteinhausen wird der Ausbau erneuerbarer Energien befürwortet. Aufgrund der ausgewiesenen Flächen
jedoch kann eine Beeinträchtigung der Wohnqualität und mögliche
Lärmbelästigung der Wohnbevölkerung in Kleinsteinhausen nicht
abgeschätzt werden. Im Rahmen der öffentlichen Beteiligung wird
gebeten mögliche Standorte der Windkraftanlagen sowie deren
Anzahl mitzuteilen.
4. Annahme von Spenden
Gemäß § 94 Abs. 3 GemO dürfen alle Angebote für Spenden, Schenkungen und ähnliche Zuwendungen an die Kommunen nur noch durch
die Ortsbürgermeisterin sowie die Ortsbeigeordneten entgegengenommen werden. Sie müssen ab einem Betrag in Höhe von 100,00
EUR unverzüglich der Kreisverwaltung Südwestpfalz als Aufsichtsbehörde angezeigt werden. Über die Annahme der Spenden, Schenkungen oder Zuwendungen entscheidet der Ortsgemeinderat.
Der Ortsgemeinderat stimmt der Annahme der angebotenen Spenden
zu.
5. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015
Wie im vergangenen Jahr findet der Wettbewerb „Unser Dorf hat
Zukunft“ jeweils auf Kreis-, Gebiets- und Landesebene statt. Die Erstplatzierten aus den Landesentscheiden 2014 und 2015 konkurrieren
schließlich um eine Teilnahme am Bundesentscheid, welcher 2016
durchgeführt wird.
Der Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015 wird
zugestimmt.
6. Baumfällarbeiten Ortseingang
Ortsgemeinderatsmitglied Veith teilt mit, dass Baumstümpfe von mehr
als einem Meter Höhe stehen geblieben sind und dies nicht der Auftragserteilung entspricht. Ferner seien wesentlich mehr Bäume gerodet worden als angezeichnet.
Ortsbürgermeisterin Wagner hat Revierförster Betz per E-Mail auf die
Missstände hingewiesen, da er zur Zeit der Ausführung der Arbeiten in
Urlaub war, und gibt dessen Antwort vollinhaltlich bekannt.
Der Ortsgemeinderat beschließt nach eingehender Erörterung Revierförster Betz in die nächste Ortsgemeinderatssitzung einzuladen und
die Kosten der Maßnahme offen zu legen, wobei insbesondere der
zusätzliche Holzeinschlag darzustellen ist.
MauschBach
ortsbürgermeister Bernhard Krippleben
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/1607, mobil: 0170/8111395
Jagdgenossenschaft Mauschbach
Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft
Mauschbach findet am Freitag, den 27.03.2015, um 19:30 Uhr im
Dorfgemeinschaftshaus statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Bericht des Vorstandes mit Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
4. Verwendung des Jagderlöses
5. Verschiedenes
Das Jagdflächenverzeichnis der Jagdgenossenschaft Mauschbach,
gleichzeitig Stimmverzeichnis liegt satzungsgemäß von 12.03.2015
bis zum Versammlungstermin beim Jagdvorsteher Dieter Neufang,
Hauptstraße 10, 66500 Mauschbach zur Einsichtnahme aus.
Einsprüche gegen die Richtigkeit können beim Jagdvorsteher gelten
gemacht werden.
Dieter Neufang, Jagdvorsteher
Ausgabe 11/2015
riedelBerg
ortsbürgermeister peter lethen
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/1286, mobil: 0174/8382728
E-Mail: lethen-mail@t-online.de
Bürgersprechstunde des gemeinderates:
am letzten Donnerstag im Monat,
19.30 Uhr - 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.
ROSENKOPF
Ortsbürgermeister Jürgen Plagemann
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06372/8030205, mobil: 0173/3803319
WALSHAUSEN
Ortsbürgermeister Gunther Veith
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7269
Jagdgenossenschaft Walshausen
Einladung
Zu der am Donnerstag, dem 26.03.2015, um 20.00 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus in Walshausen stattfindenden Versammlung
der Jagdgenossenschaft Walshausen ergeht hiermit an die beteiligten Grundstückseigentümer unter Bekanntgabe der nachstehenden
Tagesordnung Einladung.
Tagesordnung
1.Begrüßung
2.Kassenbericht
3. Entlastung des Jagdvorstandes
4. Verwendung des Jagdpachterlöses
5. Neuwahl des Jagdvorstandes
a) Jagdvorsteher
b) Beisitzer und ständiger Vertreter des Jagdvorstehers
c) Beisitzer und Schriftführer
d) Beisitzer-Stellvertreter
e) Beisitzer-Stellvertreter
6.Verschiedenes
Das Jagdflächenverzeichnis der Jagdgenossenschaft Walshausen,
gleichzeitig Stimmverzeichnis für die Genossenschaftsversammlung
am 26.03.2015, liegt in der Zeit vom 13.03.2015 bis 26.03.2015 bei
Herrn Jagdvorsteher Otfried Oberer, Mühlstraße 20, Walshausen zur
Einsicht aus. Einsprüche gegen die Richtigkeit können während der
gleichen Zeit bei ihm geltend gemacht werden. Gehen während der
Auslegungsfrist Einsprüche nicht ein, so gilt das Jagdflächenverzeichnis als festgestellt.
Walshausen, den 04.03.2015
Oberer, Jagdvorsteher
wiesBach
ortsbürgermeister emil Mayer
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06337/736, E-Mail: emil-mayer@myquix.de
NiCHTAMTLiCHER TEiL
VERBANDSGEMEINDE
Energietipp der
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Wärmegewinne konstruieren
Die Südausrichtung von Fensterflächen ermöglicht einen hohen Eintrag von Sonnenwärme; erfordert aber einen sommerlichen Wärmeschutz. So sollte die verglaste Fläche der Südfassade nicht mehr als
30 Prozent betragen, sonst wird es im Sommer zu heiß. Die optimale
Zahl, Größe und Ausrichtung von Fenstern wird meist rechnerisch
Zweibrücken-Land
- 16 -
ermittelt, um das beste Verhältnis von Wärmegewinnen und -verlusten ermittelt. Auch eine passende Raumplanung ist wichtig. Wenn die
Hauptaufenthaltsräume wie Wohn- und Kinderzimmer im Südteil des
Hauses liegen, kann die Sonnenwärme am besten genutzt werden.
Räume, die mit einer niedrigeren Temperatur genutzt werden, wie
Schlafzimmer und Küche sollten eher Richtung Norden platziert sein.
Auch Wintergärten können - richtig konstruiert - in den Übergangszeiten, solare Gewinne erzielen. Die einstrahlende Sonne heizt den Raum
auf. Allerdings sollten in Wintergärten keine Heizkörper installiert sein
und der Wintergartenbereich sollte durch eine dichte Tür und einen
massiven Wandteil von der beheizten Wohnfläche abtrennbar sein.
Andernfalls kann ein Wintergarten auch den Energieverbrauch erhöhen. Ein Wintergarten, der nach Süden ausgerichtet ist, überhitzt im
Sommer schnell und muss deshalb eine wirksame Außenverschattung
haben. Nach Osten und Westen ausgerichtete Wintergärten brauchen
seitliche Verschattungsvorrichtungen; zu bedenken ist, dass dabei
die Aussicht zeitweise verloren geht. Durch geschickte Kombination von Ausrichtung und Gartenplanung lässt sich dieses Problem
beheben. Fragen zur Neubauplanung sowie zu allen Bereichen des
Energiesparens im Alt- und Neubau beantworten die Energieberater
der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einem persönlichen Beratungsgespräch nach telefonischer Voranmeldung. Der Energieberater
hat donnerstags von 14.15 - 18.00 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung in Zweibrücken, Landauer Straße 18-20,
Raum 203. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Voranmeldung
unter: 0 63 32/80 62-307.
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenfrei), montags von 09.00 bis 13.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr, dienstags und donnerstags von 10.00 bis 13.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr.
Gottesdienste der
Pfarreiengemeinschaft Zweibrücken
Samstag, 14. März 2015
8.00 Uhr Nardini-Klinikum: heilige Messe
16.00 Uhr Evang. Krankenhaus: Eucharistiefeier
18.00 Uhr St. Peter, Ixheim: Vorabendmesse
Sonntag, 15. März 2015
8.30 Uhr Nardini-Klinikum: heilige Messe
9.00 Uhr St. Pirmin, Bubenhausen: Amt
10.30 Uhr Heilig Kreuz, Zweibrücken:
Amt und Kindergottesdienst
11.00 Uhr St. Joh. M. Vianney, Rimschweiler:
Amt, anschl. Fastenessen
Nach der Schule ins Ausland:
Infos zu Au Pair und Work&Travel im BiZ
in Kaiserslautern
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Check‘ die Alternativen … bei
deiner Berufs- und Studienwahl“ findet am 12. März 2015 ab 15.00
Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der
Augustastraße 6 in Kaiserslautern ein Informationsnachmittag unter
dem Motto „Nach der Schule ins Ausland statt. Dabei dreht sich
alles rund um die Themen „Work&Travel“ und „Au Pair“. Friederike
Schoeneck-Böttger, Regionalvertretung Saarbrücken des „American
Institute for Foreign Studies“ (A.I.F.S.), stellt ab 15.00 Uhr im ersten Teil
der Veranstaltung „Work&Travel“-Programme und die verschiedenen
weltweiten Möglichkeiten wie Jobs, Praktika, Freiwilligenprojekte und
Reisen für junge Leute vor und informiert ausführlich über die persönlichen Voraussetzungen für die Teilnahme an den Programmen. Ab
16.30 Uhr dreht sich im zweiten Teil der Veranstaltung alles um das
Thema „Au Pair“ in Europa und Übersee. Viele wertvolle und hilfreiche
Tipps zu Au Pair-Tätigkeiten und Work & Travel-Programmen runden
das Informationsangebot an diesem Nachmittag ab. Unter dem Motto
„Check‘ die Alternativen … bei deiner Berufs- und Studienwahl“
finden regelmäßig Vortrags- und Informationsveranstaltungen sowie
Bewerberseminare für Schüler/innen im BiZ der Agentur für Arbeit
statt. Ein Programm-Faltblatt informiert über alle Veranstaltungstermine und ist kostenlos beim BiZ erhältlich (Telefon: 0631 3641 220).
Online gibt es Infos zum Programm in einer zentralen Veranstaltungsdatenbank auf der Homepage der Bundesagentur für Arbeit (www.
arbeitsagentur.de) über den Link „Veranstaltungen“. Die Info-Veranstaltungen im BiZ Kaiserslautern sind dort über die Länderauswahl
„Rheinland-Pfalz“ und die Ortsangabe „Kaiserslautern“ zu finden.
Attraktives Bildungsangebot in Zweibrücken
an der Ignaz-Roth-Schule
- Noch freie Plätze in allen Bildungsgängen „Stark ist die Nachfrage nach Schulplätzen, die zur Hochschulreife
führen, trotz des Rückganges der Schülerzahlen insgesamt, auch
wenn insgesamt die Klassen im kommenden Schuljahr kleiner werden“, berichtet stolz der Schulleiter Walter Rimbrecht. Offensichtlich
Ausgabe 11/2015
hat es sich herumgesprochen, dass die BBS mit ihren Konzepten und
ihren Lehrkräften, die sowohl die Anforderungen an den Hochschulen
durch ihr Studium als auch im Betrieb durch ihre Ausbildung aus eigener Erfahrung kennen, gut auf Beruf und Studium vorbereitet. Auch
die Qualitätsagentur des Landes bescheinigte der BBS Zweibrücken
bei ihrer zweiten Untersuchung eine hervorragend gute Arbeit. Im
Juli 2014 haben 255 junge Menschen ihr Zeugnis der Hochschulreife erhalten. Darunter sind auch 58 in der BOS2 mit der allgemeinen Hochschulreife. Die Erfolgsquote bei den Absolventen beträgt
über 90%. Diese hohen Zahlen sind in den letzten Jahren konstant
geblieben trotz des Geburtenrückganges. Allein in der zweijährigen
Höheren Berufsfachschule (nach der 10. Klasse) befinden sich zurzeit
495 Schülerinnen und Schüler, die sich auf eine schulische Berufsausbildung und die Fachhochschulreife (die zum Studium aller Fächer
berechtigt) vorbereiten. Grundsätzlich sind die Bildungsgänge der
BBS zwar berufsbezogen und erfolgen oft in Zusammenarbeit mit
Ausbildungsbetrieben, aber sie berechtigen trotzdem immer zum Studium aller Fächer ohne Einschränkung.
Im kommenden Schuljahr wird das Angebot noch um ein Oberstufengymnasium ergänzt. Es kann aufgenommen werden, wer eine 10.
Klasse erfolgreich abgeschlossen hat bzw. die „Mittlere Reife“ bzw.
den „Qualifizierten Sekundarabschluss 1“ besitzt. Ein Wechsel nach
der 10. Klasse an das berufliche Gymnasium ist in vielen Fällen zu
empfehlen, um in einer neuen Lernumgebung den Weg zum Erfolg zu
öffnen. Das berufliche Gymnasium schließt ebenso wie ein allgemeinbildendes Gymnasium mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab,
ermöglich also, wie auch die bisher schon in Zweibrücken vorhandene
BOS2, das Studium an allen Universitäten in allen Fächern und in allen
Bundesländern. Es ist auch kein Problem, sich anzumelden, obwohl
man sich schon an einer anderen Schule angemeldet hat. In Rheinland-Pfalz entscheiden allein die Jugendlichen und ihre Eltern welche
Schule sie nach der 9. oder nach der 10 Klasse besuchen wollen.
An der Ignaz-Roth-Schule in Zweibrücken gibt es für das kommende
Schuljahr noch in allen Bildungsgängen freie Plätze und alle, die sich
bisher angemeldet haben, bekommen einen Schulplatz.
Auch in der dualen Berufsausbildung kann die Ignaz-Roth-Schule in
Zweibrücken punkten mit deutlich überdurchschnittlichen Ergebnissen ihrer Absolventen. In diesem Jahr kommen beim Ausbildungsberuf „Konstruktionsmechaniker/-mechanikerin“ (Industrie) alle
Absolventen des Landes Rheinland-Pfalz, die mit „sehr gut“ abgeschnitten haben, von der BBS Zweibrücken. Von den 18 Berufsschülern der Abschlussklasse in Zweibrücken haben alle bestanden, 56
% sogar mit gut und besser. Von den Industriekaufleuten, die an
der IHK-Prüfung teilnahmen, haben alle bestanden. 30% erreichten
sogar die Note „sehr gut“ und weitere 50% die Note „gut“. Die restlichen 20% bestanden die sehr anspruchsvolle Prüfung mit „befriedigend“. Auch bei den Groß- und Außenhandelskaufleuten haben alle
bestanden, 71% mit der Note „gut“ und der Rest sogar mit „sehr gut“.
Damit liegen die Absolventen der BBS Zweibrücken wie auch in den
Vorjahren weit über dem IHK-Durchschnitt.
Deutsch-französischer BiosphärenBauernmarkt im französischen Waldhouse
bei Bitche
Bezirksverband Pfalz Qualitätsprodukte aus Pfälzerwald und Nordvogesen
Der Biosphären-Bauernmarkt im französischen Waldhouse bei Bitche
am Sonntag, 22. März, von 10.00 bis 17.00 Uhr eröffnet die Saison
des beliebten Marktgeschehens auf deutscher und französischer
Seite des Biosphärenreservats. Es eröffnet die Möglichkeit, die Produkte, unter anderem den Käse mit original französischem Baguette
bei einem Glas Wein, zu verspeisen und das „savoir vivre“ in der
Nachbarregion zu genießen. Rund 35 Erzeuger aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen bieten in dem kleinen Ort in
der Nähe der lothringisch-pfälzischen Grenze ihre umweltschonend
produzierten Waren an, darunter Schinken, Salami, Fleisch, Ziegenkäse, geräucherte Forellen, Säfte, Bioweine und Sekt, Marmelade und
Waldhonig. Eine besondere Gaumenfreude garantieren die verschiedenen Ziegenkäsesorten von Pierre Sturtzer aus dem elsässischen
Obersteinbach oder die diversen handgemachten Kuhkäsesorten der
Fromagerie Demerlé aus dem benachbarten Walschbronn. Gerichte
aus regionalen Produkten, von den örtlichen Gastronomen zubereitet, und eine vielfältige Getränkepalette der Winzer laden zu einem
kulinarischen Rundgang ein und lassen den Markt zum Einkaufs- und
Freizeiterlebnis werden.
Ziel der sechs Biosphären-Bauernmärkte, die unter Schirmherrschaft
der rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer stehen, ist
es, die Landwirtschaft in der Region zu stärken und dafür zu werben, dass sich der Kauf von umweltschonend erzeugten Produkten
aus einer intakten Umwelt lohnt. Denn damit trägt jeder einzelne dazu
bei, dass die einzigartige Kulturlandschaft des Pfälzerwalds erhalten
bleibt und keine langen Transportwege anfallen, bis das Produkt auf
dem Teller der Verbraucher landet. Die Termine finden sich unter www.
pfaelzerwald.de.
Zweibrücken-Land
- 17 -
Landseniorenvereinigung Südwestpfalz
Die nächste Veranstaltung der Landsenioren der Südwestpfalz findet am 19. März 2015 um 14.00 Uhr im Gasthaus „Zum Hannes“ in
Niederhausen statt. Das Thema der Referentin Ellen Hoffmann lautet:
„Immer wieder aufstehen…..“.
„Fit für die Bewerbung“
Bewerberseminar für Jugendliche im BiZ
der Agentur für Arbeit
Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der
Augustastraße 6 in Kaiserslautern findet am 19. März 2015 von 14.30
bis 18.00 Uhr ein Bewerberseminar für Jugendliche unter dem Motto
„Fit für die Bewerbung“ statt. Im Mittelpunkt steht die Vorbereitung auf das Auswahltestverfahren und das Vorstellungsgespräch
- die letzte Hürde, die im Bewerbungsverfahren zu nehmen ist. Wer
zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat mit der schriftlichen
Bewerbung schon überzeugt und beim Auswahltest ein gutes Ergebnis erzielt. Jetzt kommt es auf den persönlichen Eindruck an, der
oft den Ausschlag bei der Entscheidung über die Besetzung einer
Ausbildungsstelle gibt. Auf welche Fragen man sich einstellen muss
und wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch richtig vorbereitet,
wird in diesem Seminar von einer Expertin erklärt und in Rollenspielen geübt. Außerdem werden unterschiedliche Auswahltestverfahren
vorgestellt und die Bearbeitung von typischen Testaufgaben wird
anhand von praktischen Beispielen geübt. Wer möchte, kann auch
seine Bewerbungsmappe zum Seminar mitbringen und sich beispielhaft fachmännische Tipps und Anregungen für die Gestaltung seiner Bewerbungsunterlagen geben lassen. Weitere Seminare finden
regelmäßig im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur
statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, die eine Schule
besuchen, die zum Hauptschulabschluss, zur mittleren Reife, zum
Abitur oder zur Fachhochschulreife führt. Die Teilnehmerzahl ist
jedoch begrenzt. Deshalb ist eine telefonische Anmeldung beim BIZ
unbedingt erforderlich (Telefon: 0631 3641 220). Ein Programmflyer
mit Informationen zum aktuellen Veranstaltungsprogramm im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit ist kostenlos beim
BIZ erhältlich. Online gibt es Infos zum Programm in einer zentralen
Veranstaltungsdatenbank auf der Homepage der Bundesagentur für
Arbeit (www.arbeitsagentur.de) über den Link „Veranstaltungen“. Die
Info-Veranstaltungen im BIZ Kaiserslautern sind dort unter dem Veranstaltungsort „Kaiserslautern“ zu finden.
„Karriere in Uniform“
Info-Veranstaltung der Bundespolizei im BiZ
in Pirmasens
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Donnerstags ins BiZ“ findet
am 19. März 2015 ab 15.30 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ)
der Agentur für Arbeit in der Schachenstraße 70 in Pirmasens eine
Informationsveranstaltung der Bundespolizei unter dem Motto „Karriere in Uniform“ statt. Die Teilnehmer werden von Mitarbeitern der
Bundespolizeiakademie über die Einstellungsvoraussetzungen bei der
Bundespolizei, das Bewerbungs- und Auswahlverfahren, die Ausbildung sowie über die beruflichen Aufstiegschancen im mittleren und
gehobenen Dienst informiert. Wer sich über die Ausbildung und die
berufliche Tätigkeit bei der Bundespolizei aus erster Hand informieren
möchte, ist bei dieser Veranstaltung richtig. Natürlich werden auch
Fragen zur Bewerbung, zum Auswahlverfahren, zur Ausbildung und zu
den Verdienstmöglichkeiten beantwortet und wer möchte, kann sich
auch gleich mit den aktuellen Bewerbungsunterlagen versorgen. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich. Unter dem Motto „Donnerstags ins
BiZ“ finden in Pirmasens regelmäßig Informations- und Vortragsveranstaltungen sowie Bewerberseminare im Berufsinformationszentrum
(BiZ) der Agentur für Arbeit statt. Ein Faltblatt mit dem aktuellen Veranstaltungsprogramm ist kostenlos beim BiZ erhältlich. Infos zum Veranstaltungsprogramm sind über die Homepage der Bundesagentur für
Arbeit (www.arbeitsagentur.de) über den Link „Veranstaltungen“ rund
um die Uhr abrufbar.
Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz
Informationsveranstaltungen
in Speyer und Kaiserslautern
„Rente & Steuern - was muss ich wissen?
Über alles Interessante zum Thema Rente und Steuern, wer als Rentner Steuern zahlen muss und welche Freibeträge es gibt - darüber
informiert die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz bei Veranstaltungen am 18. März um 17:30 Uhr in Speyer, Eichendorffstraße
4-6 und am 19. März um 17:00 Uhr in Kaiserslautern, Auskunfts- und
Beratungsstelle, Schubertstraße 17 a.
Ausgabe 11/2015
Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos. Eine
Anmeldung ist erforderlich: Für Speyer unter Telefon 06232 17-2881,
Fax 06232 17-2128 oder E-Mail aub-stelle-speyer@drv-rlp.de. Für
Kaiserslautern unter Telefon 0631 36673-0, Fax 0631 36673-30 oder
E-Mail aub-stelle-kaiserslautern@drv-rlp.de
Noch bis 31. März möglich:
Freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung
für 2014 zahlen
Wer noch für das Jahr 2014 freiwillige Beiträge zur Rentenversicherung zahlen will, hat dafür noch bis zum 31. März Zeit. Wichtig ist dieser Termin für Versicherte, die mit freiwilligen Beiträgen ihren Anspruch
auf eine Erwerbsminderungsrente sichern können. Denn bereits bei
einer Lücke von einem Monat können sie den Anspruch verlieren.
Die Höhe des freiwilligen Beitrages kann jeder selbst wählen: Der
Mindestbeitrag liegt bei monatlich 85,05 Euro, der Höchstbeitrag
bei monatlich 1 124,55 Euro. Wer die Beiträge jetzt noch überweisen
möchte, muss dabei seine Versicherungsnummer, seinen Vor- und
Zunamen sowie den Zeitraum angeben, für den die Beiträge gedacht
sind.
Genauer informieren kann man sich mit der kostenlosen Broschüre
„Freiwillig rentenversichert: Ihre Vorteile“, die man bei der Deutschen
Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, Öffentlichkeitsarbeit, 67340
Speyer, Telefon 06232 17-2034, Fax 06232 17-2844, E-Mail: presse@
drv-rlp.de anfordern oder im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de herunterladen kann.
Sprechtag zu Rente, Reha und Altersvorsorge
An jedem 1. und 3. Dienstag im Monat berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland- Pfalz in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18 - 20, 66482
Zweibrücken in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis
15.00 Uhr vor Ort in allen Fragen zu Rente, Reha und Altersvorsorge
individuell und neutral. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Rentenversicherungsträger das Konto führt.
Der Berater informiert über den Stand des Versicherungskontos und
die aktuelle Rentenhöhe oder hilft dabei, einen Antrag auszufüllen.
Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche
Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Auskünfte über andere
Personen, zum Beispiel den Ehegatten, sind möglich, wenn eine Vollmacht vorliegt.
Einen Termin für eine persönliche Beratung gibt es bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Frau Eder,
Zimmer Nr. 114, Tel.: 06332/8062-204. Dabei sollten die Versicherungsnummer und der Grund der Beratung angegeben werden.
Auskunft und Beratung bietet auch täglich die Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung an, und zwar in Kaiserslautern, Schubertstraße 17 a. Gerne kann auch hier ein Termin für
ein persönliches Beratungsgespräch vereinbart werden.
Südwestpfalz Touristik e.V.
Aussteller für das Expoarea des
WANDERarena Festivals gesucht
Vom 29.05.-01.06.2015 findet in Dahn im Kurpark das 1. WANDERarena-Festival, organisiert durch die Südwestpfalz Touristik e.V.
und die Tourist Information Dahn, statt.
Das Fest für alle Wander- und Outdoorbegeisterten bietet 4 Tage
Livemusik, Festatmosphäre und verschiedene Veranstaltungen wie
geführte Wanderungen und Workshops.
Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung wird eine
Expoarea sein. Hier bietet sich für Aussteller und Verkäufer von wander- und outdoorspezifischen Produkten die Möglichkeit, sich und
sein Angebot einem interessierten Publikum zu präsentieren. Der Veranstalter stellt weiße Pagodenzelte mit einer Grundfläche von wahlweise 3x6m oder 5x5m inklusive Strom und nächtlicher Bewachung
für 250 Euro zzgl. MwSt. zur Verfügung.
Weitere Informationen und Buchung unter Tel: 06331 809 344
Waldbauvereines Zweibrücken e.V
Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Freitag, 13. März 2015 findet um 19:30 Uhr in der Gaststätte
„Zum Hannes“, Winterbach-Niederhausen, die diesjährige Mitgliederversammlung des Waldbauvereines Zweibrücken e.V. statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Tätigkeitsbericht
3. Kassenbericht 2014
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Vorstellung und Verabschiedung des Haushaltsplans 2015
7. Satzungsänderung § 12, Nr. 3 Vertretung des Vereins
8. Informationen von Theodor Ringeisen & Uwe Bischoff,
Forstamt Westrich, Pirmasens
Zweibrücken-Land
- 18 -
9. Referat zum Thema „Sicherheitstechnische Aspekte im Privatwald“, Klaus Klugmann, Sozialversicherung für Landwirtschaft,
Forsten und Gartenbau (SVLFG), Darmstadt
10.Verschiedenes
Alle Mitglieder des Waldbauvereins Zweibrücken sowie interessierte
Gäste sind auf diesem Wege herzlich eingeladen.
ALTHORNBACH
Prot. Kirchengemeinde Althornbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk 9,
66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann,
Tel.: 06338/993040, Fax: 06338/993041. Kto.Nr. 75030296,
Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542 500 10.
Wir sind im internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
(alle anderen Termine bitte unter Hornbach Termine und Veranstaltungen nachlesen)
Sonntag, 15. März
10.00 Uhr Konfirmandengespräch-Gottesdienst für ALLE, Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
BATTWEILER
Prot. Kirchengemeinde Battweiler
Gottesdienst
Sonntag, 15. März 2015
09.00 Uhr Gottesdienst
Sportverein Battweiler
Am diesjährigen Karfreitag (03.04.2014) lädt der wieder zum Fischessen im Sportheim ein. Da unsere Kapazitäten im Sportheim begrenzt
sind ist eine Voranmeldung zwingend notwendig! Diese nimmt Jens
Hack bis 25.03. entgegen, Telefonisch und gerne auch schriftlich im
Briefkasten (Friedhof- oder Hauptstraße). Beim reservieren der Sitzplätzen gilt das Prinzip “Wer zuerst kommt, malt zuerst”.
Zusätzlich bieten wir “Fish to Go” an, also die Möglichkeit Essen vorzubestellen und am Karfreitag ab 11:00 Uhr im Sportheim abzuholen.
Falls es das Wetter zulässt werden wir auch für weitere Sitzplätze im
Freien sorgen, die dann zusätzlich genutzt werden können.
Bitte geben sie auf ihrer Vorbestellung an, welche Gerichte sie möchten, ob sie Sitzplätze im Sportheim reservieren möchten, und eine
Telefonnummer unter der wir sie erreichen können.
Unsere Küche bietet ihnen:
Gebackener Seelachs mit Kartoffelsalat 9,- €
Gebackene Forelle mit Kartoffelsalat 7,50 €
Calamares 3,50 €
Außerdem auch Lachsbrötchen für den kleinen Hunger
Der SVB freut sich auf Ihre Bestellungen.
Straußbuwe Battweiler e.V.
Die Straußbuwe Battweiler e.V. möchten hiermit zur Jahreshauptversammlung am Samstag, den 21.03.2015 im Gasthaus zum Birkenhof
in Rieschweiler um 20:00 Uhr einladen.
Tagesordnungspunkte
Begrüßung
Bericht des 1. Vorstandes
Bericht des Kassenwartes
Entlastung der Vorstandschaft
Sonstiges
Geselligen Senioren Battweiler e.V.
Aktivitäten in 2015
Liebe Mitglieder und Freunde der Geselligen Senioren,
auch im laufenden Jahr finden an jedem Mittwoch ab 14.00 Uhr im
Gemeindesaal an der Konrad-Loschky-Halle unsere Senioren-Nachmittage statt.
Ausnahmen sind die im Jahresprogramm aufgeführten Aktivitäten.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind uns jederzeit herzlich willkommen, auch zum „nur mal schnuppern“
Das vorgesehene Jahresprogramm 2015
Ende März Anfang April: Fahrt in den Frühling
Mittwoch, 6. Mai: Tagesfahrt Wiesbaden u. Idstein mit Stadtführungen
- Weinprobe Rhein-Hessen
Ausgabe 11/2015
Mittwoch, 24. Juni: Tagesfahrt Karlsruhe mit Schloss u. Park, Führungen und Stadtrundfahrt.
Juli/August Kurzfristig - bei schönem Wetter - Rosengarten Zweibrücken und Biergarten-Nachmittag
Ab Mai Sonder-Tagesfahrt GARTENSCHAU Landau
Mittwoch, 29. Juli: Tagesfahrt Oberwesel - Stadtmauer u. Altstadt mit
Führung - Koblenz - Kabinenbahnfahrt- Festung Ehrenbreitstein
Sonntag, 09. August - Sonntag, 16. August
Urlaubswoche in der Lausitz-Bautzen-Görlitz-Spreewald
Mittwoch, 23. Sept.: Tagesfahrt Heidelberg - Neckartal -Amorbach Buchen - Eberstadt - Großbottwar
Mittwoch, 28. Okt.: Tagesfahrt Dreiländereck - Perl - Sierk les Bains Schengen - Nennig - Mettlach
Im Oktober werden nach der Kerwe das „Heringsessen“ und Ende
des Monats das „Haxen- u. Weisswurscht Essen“ stattfinden
Mittwoch, 16. Dez.: Jahresabschluss- u. Weihnachtsfeier
Abfahrtzeiten, Tagesabläufe u. Kosten im Detail erfolgen zeitnah.
Änderungen bleiben vorbehalten.
BECHHOFEN
Prot. Kirchengemeinde Bechhofen
Samstag, 14.03.
17.00 Uhr Familien-Gottesdienst
zum Abschluss der Kinderbibelwoche
Montag, 16.03.
18.30 Uhr Gitarrenkurs E in Lambsborn
Dienstag, 17.03.
17.00 Uhr Kinderkreis Kirchenspatzen
20.00 Uhr Sitzung des Presbyteriums
Donnerstag, 19.03.
15.00 Uhr Frauenkreis
18.00 Uhr Gitarrenkurs K in Lambsborn
Protestantisches Pfarramt, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451
Bürozeiten: Di. 11.00 - 13.00 Uhr / Fr. 13.15 - 14.30 Uhr
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
Internet: www.fv-kirche.de
Bekanntmachung der
Jagdgenossenschaft Lambsborn
Gemäß § 6 der Landesjagdverordnung (LJVO) in Verbindung mit § 5
der Satzung der Jagdgenossenschaft Lambsborn wird für Montag,
den 23. März 2015, 20.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Kuckucksnest“,
Lambsborn, eine Genossenschaftsversammlung einberufen, zu der
hiermit alle Jagdgenossinnen und Jagdgenossen (Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümer) ordnungsgemäß eingeladen
werden.
Tagesordnung:
1. Geschäfts- und Kassenbericht für das Jahr 2014
2. Entlastung der Vorstandschaft
3. Genehmigung des Haushaltsplanes 2015
4.Verwendung des Reinertrages der Jagdnutzung für das Jahr 2015
5.Neuwahlen
6.Verschiedenes
Einladung
zur Sitzung des Jagdvorstandes und der Vertreter am 23. März 2015,
19.30 Uhr in die Gaststätte „Zum Kuckucksnest“.
Tagesordnung:
1 Aufstellung des Haushaltsplanes 2015
2Verschiedenes
Lambsborn, den 05.03.2015
Hellriegel, Jagdvorsteher
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Pfarrei Bechhofen - St. Michael - mit Rosenkopf
Samstag, 14.03.
Wiesb. 17.45 Uhr Kreuzwegandacht
Wiesb. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 15.03.
Knopp 09.00 Uhr hl. Messe
Reifenberg
10.30 Uhr Amt für die Pfarrgemeinden und
Kindergottesdienst im Pfarrheim
Bechh. 18.00 Uhr Kreuzwegandacht
Montag, 16.03.
Bechh. 18.30 Uhr Bußgottesdienst
Bechh. 19.00 Uhr Bibelabend im Pfarrheim
Zweibrücken-Land
- 19 -
Dienstag, 17.03.
Bechh. 18.30 Uhr Kreuzwegandacht
Bechh. 19.00 Uhr hl. Messe
Wiesb. 19.00 Uhr Jugendandacht
Donnerstag, 19.03.
Bechh. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 18.00 Uhr Eucharistische Anbetung
Pfarrbüro Martinshöhe,
Tel. 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de /
Hompage: www.pg-martinshoehe.de
Öffnungszeiten:
Montag von 15.00-17:30 Uhr;
Dienstag bis Donnerstag von 09.00-12.00 Uhr
PR Dully:
Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick:
Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistum-speyer.de
Kath. Kirchenchor Martinshöhe
Der kath. Kirchenchor lädt die gesamte Bevölkerung zu seinem Kaffeekränzchen am Sonntag den 22.03.2015 ab 14.00 Uhr ins Pfarrheim
Martinshöhe ein. Es wäre schön, wenn auch Bürger aus der neuen
Pfarreiengemeinschaft den Weg zu uns ins Pfarrheim fänden.
Ausgabe 11/2015
Volkschor Bechhofen e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am 15.03.2015 um 14:30 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus Bechhofen die Jahreshauptversammlung des Volkschors statt.
Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2. Totenehrung
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht des Chorleiters
5. Bericht des Hauptkassierers
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahl eines Kassenprüfers-/in, Verschiedenes
Seniorentreff
Der Seniorentreff der Ortsgemeinde findet jeden dritten Dienstag im
Monat in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
statt. Bei Kaffee und Kuchen besteht für Seniorinnen und Senioren
die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen, Gedanken und Meinungen
auszutauschen.“
coNtwig
Kath. Kirchengemeinden
Contwig und Stambach
St. Laurentius Contwig
Samstag, 14.03.2015
14.00 Uhr: Tauffeier für Clara Harder
Sonntag, 15.03.2015
10.30 Uhr: 2. Sterbeamt für Günter Maurer;
Amt für Adele Schweitzer;
1. Sterbeamt für Blondine Freyler (Pfr. Schanne)
Dienstag, 17.03.2015
19.00 Uhr: 1. Sterbeamt für Ingrid Grünagel
19.45 Uhr: Kirchenchor Singstunde
Mittwoch, 18.03.2015
Lust auf Kaffee und Kuchen?
Die kfd lädt die Gemeinde ein, zu Frühlingskaffee,ab 14.00 Uhr,
im Pfarrsaal.
19.00 Uhr: Amt für verstorbene Eltern und Angehörige (Lö)
Freitag, 20.03.2015
18.15 Uhr: Kreuzwegandacht
19.00 Uhr: Amt für Pfr. Josef Lenert
Maria Königin der Engel Stambach
Samstag, 14.03.2015
18.30 Uhr: Vorabendmesse-Amt für die Gemeinde(Pfr. Dydo)
Donnerstag, 19.03.2015
19.00 Uhr: Stiftmesse (frühere Stiftungen)
Freitag, 20.03.2015
20.00 Uhr: Kirchenchor Jahresversammlung
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Förderverein
Freiwillige Feuerwehr Bechhofen e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Hiermit laden wir alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am
Samstag, 21.03.2015 um 19.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Bechhofen ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorstands
3. Bericht des Kassenwarts
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Feuerwehrfest und Weihnachtsmarkt 2015
7. Verschiedenes
Auf euer Kommen freut sich der Förderverein der FFW Bechhofen e.V.
Siegbert Bernhard, 1. Vorstand
Wichtiger Hinweis
an alle Einsender von Digitalfotos
Bitte beachten Sie, dass aus Qualitätsgründen nur
Digitalfotos bei einer Bildbreite von 90 mm mit einer
Mindestgröße von 1024 x 768 Pixel (300 dpi) abgedruckt werden können.
Fotos mit einer geringeren Auflösung werden nicht
mehr abgedruckt, hierzu ergeht keine besondere
Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion
Zweibrücken-Land
- 20 -
Ausgabe 11/2015
Anfischen bei den Angelfreunden Contwig:
Ab Sonntag, dem 15.03.2015, ist der Schwarzach für die Mitglieder der
Angelfreunde Contwig wieder zum Befischen geöffnet. An diesem Tag findet auch ab 08.00 Uhr der erste Durchgang zur diesjährigen Königskette
statt. Ab 11.00 Uhr: Treffen im Vereinsheim zum Verwiegen
Landfrauenverein Stambach
Am Montag, dem 16.03.2015 findet im Sportheim Stambach um 18.00
Uhr ein Kurs in Nahrungszubereitung statt.
Thema: Wir backen mit Hefeteig
Referentin: Fr. Kinzer
Wir hoffen auf rege Beteiligung, Gäste sind wie immer willkommen.
SC Stambach
Einladung Jahreshauptversammlung 2015
Am Freitag, dem 16. April 2015, findet um 19.30 Uhr im Sportheim des
S.C. Stambach die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrungen
3. Berichte des Vorstandes
a) Geschäftsbericht
b) Kassenbericht
4. Bericht des Kassenprüfers
5. Aktuelle Informationen und Verschiedenes
6. Wünsche und Anträge
Anträge zur Tagesordnung müssen schriftlich gestellt und begründet werden und sind bis zum 09.04.2015 beim 1. Vorsitzenden Emil
Stöckle, Oberauerbacher Str. 5, 66497 Contwig einzureichen.
Kath. Kirchenchor Stambach
Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 20.03.2015 in der
Unterkirche sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Beginn: 20.00 Uhr
DELLFELD
Prot. Pfarramt Contwig
15.03.15, Lätare
09.00 Uhr Stambach Predigtgottesdienst
10.00 Uhr Contwig
Pfarrerin Gundacker
Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Prot Pfarramt Contwig:
Frau Pfrin. Silke GundackerTel. 06332/5757, Fax 06332/569205
Prot. Kindergarten Contwig: Tel. 06332/5425
Gemeindehausvermietung:
Frau Jutta Döring, Tel.: 0171/2087818
Kirchendienerin Contwig:
Frau Rosel Wolf, Tel. 06332/5725
für die Kirchengemeinde Stambach:
Frau Gerlinde Barth, Tel. 06336/993198
Pfälzerwald-Verein
Ortsgruppe Contwig e.V.
- Royal Palace - Fahrt nach Kirrwiller im Elsass
Die Fahrt zum Royal Palace im elsässischen Kirrwiller findet am Sonntag, dem 15. März 2015 statt. Die Abfahrt erfolgt um 10:00 Uhr. Der
Zustieg ist an allen Bushaltestellen in Contwig möglich.
VT Contwig
Neuer Spielgruppenkurs
Die VT Contwig bietet einen Spielgruppenkurs für Kinder von 1-3 Jahren ab Montag, 23. März 2015 an.
Der Kurs findet immer montags von 10:00-11:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Bergstraße 31, in Contwig statt.
Für Kleinkinder ab 1 Jahr bietet die VT Contwig diesen speziellen
Spielgruppenkurs an. Gemeinsam wird durch singen, spielen und turnen die Welt entdeckt und auch schon erste Erfahrungen beim Basteln
gesammelt.
Der neue Kurs wird unter der Leitung von Sandra Sefrin fortgeführt.
Die Kosten betragen für 10 Kursstunden für Vereinsmitglieder 10 Euro,
wenn mind. ein Elternteil mit Kind Mitgliedsbeitrag zahlt. Nicht-Mitglieder zahlen 50 Euro pro Paar.
Kontakt und Anmeldung: Sandra Sefrin Tel. 06332/5690060
Wichtig:
Krabbeldecke für’s Kind bitte mitbringen!
Prot. Kirchengemeinde Dellfeld
Sonntag, den 15.03.2015
09.00 Uhr Gottesdienst
16.00 Uhr Chorleiterkonzert in der Prot. Kirche in Nünschweiler
Pfarrerin A. Rheinheimer ist über die Telefonnummer 06336-321 zu
erreichen
Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt
in Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2,
Thaleischweiler-Fröschen
Gottesdienstzeiten:
Sonntag, den 15.03.2015
17.00 Uhr Eucharistiefeier in Nünschweiler
Mittwoch, den 18.03.2015
19.00 Uhr Bußgottesdienst in Maßweiler
Donnerstag, den 19.03.2015
18.30 Uhr Bußgottesdienst in Petersberg
Informationen:
Projektchor - Wer macht mit?
Im September ist das Große Gebet für alle Pfarreien gemeinsam in
Thaleischweiler-Fröschen. Für die musikalische Gestaltung möchte
Frau Eva Marz, die Chorleiterin des Kirchenchores Maßweiler, einen
Projektchor ins Leben rufen. Auch Instrumentalisten werden dafür
gesucht. Der Probenaufwand soll ca. 4 - 6 Proben umfassen. Die
Termine werden noch bekanntgegeben. Bei Liedern wird es sich vorwiegend um Neues geistliches Liedgut handeln. Sängerinnen, Sänger
und Instrumentalisten sind herzlich willkommen.
Fastenessen in Maßweiler:
Nach dem Gottesdienst am 15.3. sind alle ins Pfarrheim nach Maßweiler zum Fastenessen eingeladen. Der Erlös ist für Kinderprojekte
in Kenia bestimmt.
Kirchenkaffee in Nünschweiler:
Wir laden herzlich zum traditionellen Kirchenkaffee in der Fastenzeit
am 15.3. ins Pfarrheim nach Nünschweiler ein. Beginn ist um 14.30
Uhr mit Kaffee und Kuchen. Pfarrer Leiner zeigt Bilder aus Mexiko und
es gibt unter anderem Informationen zu den Veränderungen durch den
Zweibrücken-Land
- 21 -
Pastoralplan 2015, die schon für die Wahlen der Pfarreigremien von
großer Bedeutung sind. Um 17.00 Uhr werden wir mit einem Gottesdienst den Nachmittag abschließen.
Ökumenisches Gemeindefrühstück in Nünschweiler:
Das ökumenische Gemeindefrühstück ist am Montag, den 16.3. um
09.00 Uhr im prot. Jugendheim.
Seniorentreffen „Herbstsonne“ in Peterberg:
Am Mittwoch, den 18.3. findet das Seniorentreffen „Herbstsonne“ um
14.30 Uhr im Pfarrheim statt. Wer eine Fahrgelegenheit benötigt, kann
sich mit Frau Becht (Tel. 5028) in Verbindung setzen.
Ökumenischer Jugendkreuzweg:
Auch in diesem Jahr findet wieder ein ökumenischer Kreuzweg der
Jugend statt. Treffpunkt ist am Freitag, den 20.3. um 17.00 Uhr an der
Kirche in Reifenberg. Über 7 Stationen geht der Weg zur kath. Kirche
nach Maßweiler. Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss im Pfarrheim. Danach ist noch die Gelegenheit einen Film anzuschauen. Wer
eine Fahrgelegenheit benötigt, bitte im Pfarrbüro melden.
DIETRICHINGEN
taltung
s
n
a
r
e
v
Foto
der Ortsgemeinde Dietrichingen
aus dem Bitscherland
Einladung
Herr Denis Michel aus Walschbronn,
Hobbyfotograf, wird uns in einer Power
Point Präsentation seine einzigartigen
Wildtieraufnahmen aus dem Bitscherland zeigen.
Herr Michel hat u.a. einen Wiedehopf im
Grenzbereich Dietrichingen zu Rolbing
fotografiert.
Veranstaltungsort:
Dorfgemeinschaftshaus,
66484 Dietrichingen,
Hauptstr. 37
Zeit:
Mittwoch, 18. März 2015,
19.00 Uhr (Dauer etwa 1 Stunde)
Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und wünsche
uns schon jetzt einen unterhaltsamen Abend.
Andrea Henner, Ortsbürgermeisterin
GROSSBUNDENBACH
Förderverein der
Freiwilligen Feuerwehr Großbundenbach
Einladung
Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Großbundenbach lädt
recht herzlich alle Mitglieder mit Partner zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 28.03.2015 um 20:00 Uhr in den Saal der Kindertagesstätte Großbundenbach ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Tätigkeitsbericht
3. Bericht des Wehrführers
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
Ausgabe 11/2015
6. Aussprache zu den Berichten
7.Entlastungen
8. Umbau Feuerwehrhaus
9.Verschiedenes
GROSSSTEINHAUSEN
Prot. Kirchengemeinde
Großsteinhausen-Bottenbach
Die Kirchengemeinde lädt ein zu den Gottesdiensten:
Sonntag, 15.03.2015
09:00 Uhr
Bottenbach
10:15 Uhr
Großsteinhausen
Präparanden und Konfirmanden nach Absprache
jeden Donnerstag Kirchenchorprobe um 20:00 Uhr im Gemeindehaus Großsteinhausen
weitere Veranstaltungen:
Ökumenisches Frauenfrühstück
am Mittwoch 25.03. um 09:00 Uhr im katholischen Pfarrheim Großsteinhausen. Nach einem gemeinsamen Frühstück erwartet uns
ein Vortrag zum Thema: „Starke Frauen in der Bibel“. Als Referentin begrüßen wir Ilse Blendin. Anmeldungen bitte bis zum 21.03. bei
Sabine Urban 06339/1295. Unkostenbeitrag 5 €.
Kath. Kirchengemeinde Großsteinhausen
St. Cyriakus
Samstag, 14.03.2015
19.00 Uhr:
Konzert „Kammerchor Zweibrücken“
Sonntag, 15.03.2015
10.30 Uhr:
Gottesdienst der Erstkommunionkinder mit Übergabe
des „Vaterunser“; Amt für Rita Rohr und Alma Huber
(Pfr. Müller)
Montag, 16.03.2015
20.15 Uhr:
Kirchenchor Singstunde
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505,
E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Ökumenisches Frauenfrühstück
am Mittwoch 25.03. um 09:00 Uhr im katholischen Pfarrheim Großsteinhausen. Nach einem gemeinsamen Frühstück erwartet uns
ein Vortrag zum Thema: „Starke Frauen in der Bibel“. Als Referentin begrüßen wir Ilse Blendin. Anmeldungen bitte bis zum 21.03. bei
Sabine Urban 06339/1295. Unkostenbeitrag 5 €.
HORNBACH
Kath. Kirchengemeinde Hornbach
St. Pirminius
Sonntag, 15.03.2015
10.30 Uhr:
Amt für Luise und Friedrich Winzen; Amt für Angehörige der Familien Alt, Risch und Hirth (Pfr. Dydo)
Freitag, 20.03.2015
Einladung zum Kreuzweg in Reyersviller
15.00 Uhr
Abfahrt in Hornbach, wir bilden Fahrgemeinschaften, ca. 15.30 Kreuzwegandacht in Reyersviller. Bei
schlechter Witterung beten wir den Kreuzweg in der
Hornbacher Kirche
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Prot. Kirchengemeinde
Hornbach-Brenschelbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk 9,
66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann,
Tel.: 06338/993040, Fax: 06338/993041., Kto.Nr. 75030296,
Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542 500 10.
Wir sind im internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
Zweibrücken-Land
- 22 -
Sonntag, 15. März 2015
10.00 Uhr
Konfirmandengespräch-Gottesdienst für alle,
Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
Montag, 16. März 2015
09.00 Uhr
Hauskreis
Dienstag, 17. März 2015
07.45 Uhr
Gebetskreis, Goffingsmühle
Mittwoch, 18. März 2015
09.00 Uhr
Schwung für den Alltag, Jugendheim Hornbach
Freitag, 20. März 2015
09.00 Uhr
Frauenfitness
(Info b. Ellen Hoffmann, Tel: 06338/993042)
Ausgabe 11/2015
KLEINSTEINHAUSEN
Förderkreis der FFW Hornbach
Am Freitag, dem 27.03.2014 findet um 20.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Hornbach unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnung:
1.Begrüßung
2. Bericht des ersten Vorstands
3. Bericht der Kassenwartin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6.Verschiedenes
Wünsche und Anträge zu Punkt 7 müssen bis spätestens 20.03.2014
beim Vorstand eingegangen sein.
Hornbacher Klosterteufel
Jahreshauptversammlung
Am Freitag, dem 20. März 2015, führt der Hornbacher FCK Fanclub um
20:00 Uhr im Gasthaus Grünewald seine diesjährige Jahreshauptversammlung durch. Die Tagesordnungspunkte werden zu Beginn der Sitzung bekannt
gegeben. Einladung an alle Mitglieder und ergeht auf diesem Wege. Die Vorstandschaft freut sich wie immer auf zahlreiches Erscheinen.
FRÜHLINGSFEST
Wenn ein Kind geboren wird, ist es ein alter Brauch, ein Geburtsbäumchen zu
pflanzen. Der Baum ist das Symbol des Gedeihens und des Wachstums. Er
wächst gemeinsam mit dem Kind heran. Der Baum trägt dann zur Einschulung
des Kindes das erste Mal Früchte.
Die Ortsgemeinde Kleinsteinhausen hat im Herbst letzten Jahres für jedes
neugeborene Kind, ab August 2013, Obstbäume gepflanzt.
Damit die Eltern wissen, welches Bäumchen für ihr Kind gepflanzt wurde, lädt die
Ortsgemeinde die Eltern und die Bevölkerung
am 21.03.2015 um 15:00 Uhr ein.
Treffpunkt Frankenstraße, Ecke Schreinerei Freyer.
Nach einer kleinen Feierstunde vor Ort gibt’s im DGH Kaffee und Kuchen.
„Marktgräfinnenbäume“ werden gepflanzt
Als Anerkennung einer besonders erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ stiftet die Marktgräfin Sickingerland
seit dem Jahr 2000 die „Marktgräfinnenbäume“. Im vergangenen Jahr
standen Busenberg in der Hauptklasse und Hornbach in der Sonderklasse ganz oben auf dem Siegertreppchen, die sich nun über
die gespendeten Bäume freuen können. Die amtierende Marktgräfin
Michelle Reeb wird mit tatkräftiger Unterstützung von Landrat Hans
Jörg Duppré die Pflanzung am Samstag, 14. März, vornehmen. Um
11.00 Uhr ist Treffpunkt in Busenberg am Bürgerhaus, Herrenfeldstraße 15, und um 14.30 Uhr in Hornbach an der Hieronymus-BockGrundschule, Ecke Turnhallstraße/Zweibrücker Straße.
Der DRK Ortsverein Hornbach e.V.
informiert!
Die Mitgliederversammlung findet statt am: Donnerstag, den 26.03.2015
um 20:30 Uhr, DRK Heim, Bahnhofstr. 3, 66500 Hornbach
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht der Vorsitzenden
3. Bericht der Schatzmeisterin
4. Bericht der Kassenprüfung
5. Berichte der Gruppierungen
6.Anträge
7.Sonstiges
Anträge sind bis spätestens 10 Tage vor der Mitgliederversammlung
schriftlich bei der Vorsitzenden einzureichen.
SV Hornbach
Die Angler treffen sich zu einem Arbeitseinsatz am Samstag, dem
14.03.15, 08.30 Uhr, am Becherbachweiher.
Der SV Hornbach lädt am Karfreitag, den 3. April 2015 zum Forellen
essen ab 12.00 Uhr ein.Angeboten werden frisch geräucherte Forellen
mit Kartoffelsalat für 7,00 € und Fischburger für 2,50 €
Um Voranmeldung wird bis 27.03.2015 im Sportheim unter 06338/446
und bei Dirk Neumüller unter 06338/1246 gebeten.
KÄSHOFEN
Obst- und Gartenbauverein 1979 Käshofen e.V.
Am Samstag, den 14.03.2015 führen wir unseren diesjährigen Obstbaum-Schnittkurs unter fachkundiger Leitung von Elmar Meyer durch.
Treffpunkt: 13.00 Uhr bei Robert Hettinger. Wir freuen uns auf rege
Beteiligung.
Förderkreises der
Freiwilligen Feuerwehr Kleinsteinhausen e.V.
Die Jahreshauptversammlung des Förderkreises der Freiwilligen Feuerwehr Kleinsteinhausen e.V. findet am Freitag, 27. März 2015 um
20.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus statt. Hierzu werden alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Tagesordnungspunkte:
1.Tätigkeitsbericht
2.Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Aussprache zu den Berichten
5.Entlastung
6.Verschiedenes
Wünsche und Anträge zur Tagesordnung sind 4 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen. Bereits eingereichte
Anträge werden berücksichtigt.
Zweibrücken-Land
- 23 -
Selbstverteidigung
Ausgabe 11/2015
WIESBACH
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Pfarrei Mariä Himmelfahrtmit Großbundenbach,
Kleinbundenbach und Käshofen
Instruktorin:
Sandra
Schwitzgebel
Kurskosten:
Jugendliche:
(12 - 16 J.)
40,00 Euro
Erwachsene:
(ab 17 J.)
50,00 Euro
6-Wochen-Kurs startet am:
Montag, 27.04.2015
Trainingszeiten:
Jugendliche 17:00 - 18:00 Uhr
Erwachsene 18:30 - 20:00 Uhr
Die Termine im Überblick:
27.04. / 04.05. / 11.05. / 18.05. / 01.06. / 08.06.
(25.05. entfällt wegen Pfingsten)
Anmeldung in der Kita Kleinsteinhausen (06339-562)
oder bei Thorsten Mehlhorn (06339-994778)
Trainingsort:
Zur Anmeldung:
Mehrzweckhalle Kleinsteinhausen
Friedhofstr. 5, 66484 Kleinsteinhausen
www.foerderverein-kita-kleinsteinhausen.de
Seniorenkreis Kleinsteinhausen
Der trifft sich am Mittwoch, den 18. März 2015 um 14.30 Uhr im Feuerwehrhaus zum gemütlichen Beisammensein.
RIEDELBERG
Kath. Kirchengemeinde Riedelberg
Unbefleckte Empfängnis Mariä
Samstag, 14.03.2015
18.30 Uhr:
Vorabendmesse - Amt als Jgd. für Hermann Sommer
und als Jgd. für Zita und Ruprecht Heiob (Pfr. Müller)
Montag, 16.03.2015
20.00 Uhr:
Kirchenchor Singstunde (DGH)
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Ökumenisches Frauenfrühstück am Mittwoch 25.03. um 09:00
Uhr im katholischen Pfarrheim Großsteinhausen.
Bitte weiteren Text unter nichtamtlich Großsteinhausen nachlesen.
TTC Riedelberg 1969 e.V.
Die 1. Herrenmannschaft des TTC Riedelberg spielt am 14.03.2015
gegen den Lokalrivalen TTC Germersheim.
Spielbeginn ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle in Hornbach.
Zum anfeuern und motivieren sind alle Mitglieder, Freunde und Fans
unserer Mannschaft recht herzlich eingeladen.
WALSHAUSEN
Samstag, 14.03.2015
Wiesb. 17.45 Uhr Kreuzwegandacht
Wiesb. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 15.03.2015
Knopp 09.00 Uhr hl. Messe
Reifenberg
10.30 Uhr Amt für die Pfarrgemeinden und
Kindergottesdienst im Pfarrheim
Martinsh. 18.00 Uhr Kreuzwegandacht
Bechh.
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
Montag, 16.03.2015
Bechh. 18.30 Uhr Bußgottesdienst
Bechh. 19.00 Uhr Bibelabend im Pfarrheim
Dienstag, 17.03.2015
Wiesb. 19.00 Uhr Jugendandacht
Mittwoch, 18.03.2015
Wiesb. 17.00 - 19.00 Uhr Bücherausleihe
Pfarrbüro Martinshöhe, ‚ 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de /
Hompage: www.pg-martinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15:00 - 17:30 Uhr;
Dienstag bis Donnerstag von 09:00 - 12:00 Uhr
PR Dully: Tel. 06375 809887,
eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick Tel. 06332 9025101,
eMail: lars.harstick@bistum-speyer.de
Kath. Kirchenchor Martinshöhe
Der kath. Kirchenchor lädt die gesamte Bevölkerung zu seinem Kaffeekränzchen am Sonntag, den 22.03.2015 ab 14.00 Uhr ins Pfarrheim Martinshöhe ein. Es wäre schön, wenn auch Bürger aus der
neuen Pfarreiengemeinschaft den Weg zu uns ins Pfarrheim fänden.
Kirchenchor und Jugendmusikgruppe
St. Cäcilia Wiesbach
Am Donnerstag, den 26. März 2015, findet um 20.00 Uhr im Pfarrheim in Wiesbach die Generalversammlung der Gemeinschaft St.
Cäcilia Wiesbach statt.
In diesem Jahr erfolgen Neuwahlen der Vorstandschaft sowie der beiden Kassenprüfer. Alle aktiven und passiven Mitglieder sind zu dieser
Versammlung herzlich eingeladen. Jedes passive Mitglied, das für
2014 seinen Beitrag entrichtet hat ist voll stimmberechtigt.
Tagesordnung
Generalversammlung Kirchenchor und Jugendmusikgruppe St Cäcilia
Wiesbach
Am 26. März 2015 um 20:00 Uhr im Pfarrheim in Wiesbach
1.
Begrüßung und Beschlussfähigkeit feststellen
2.
Grußworte von Pfarrer Selinger
3.
Jahresrückblick durch die Vorstandsvorsitzende
4.
Jahresrückblick des Chorleiters Andreas Gerlinger
5.
Jahresrückblick der Jugendmusikgruppe –
6.
Vorlesen des Protokolls der Generalversammlung Feb 2013
7.Kassenbericht
8.
Bericht des Kassenprüfers
9.
Übergabe des Originals der Rechnungsblattei 2013-14 an
Herrn Pfarrer Selinger für das Pfarrarchiv
10.
Wahl des neuen Vorstandes
11.
Wahl der neuen Kassenprüfer
12.
Vorschläge und Terminfestlegung für den Jahresausflug 2015
13.
Termin Cäcilienfeier 2015
14.
Termin Jahrgedächtnisgottesdienst 2015
15.
Termin der Adventsfeier 2015
16.Verschiedenes
Elke Obenauf
(Vorstandsvorsitzende)
LandFrauen Krähenberg-Wiesbach
Kat. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt
in Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2, Thaleischweiler-Fröschen
Bitte unter Dellfeld nachlesen.
Kurs: Kreatives Gestalten
Häkeln ist cool! Neue Trends mit alter Handarbeitstechnik! Am Mittwoch, den 18.03. treffen wir uns um 19.30 Uhr im DGH Biedershausen um mit „Zpagetti“-Garn tolle Wohnaccessoires zu häkeln. Auch
eine gute Gelegenheit, Häkeln zu lernen, oder längst Vergessenes wieder aufzufrischen! Zpagetti ist ein gewebtes Baumwollgarn und wird
Zweibrücken-Land
- 24 -
Ausgabe 11/2015
mit dicken Nadeln verarbeitet, so dass schnell sichtbare Ergebnisse
entstehen. Einfach mal ausprobieren! Bitte mitbringen: Schere, Windlicht (gerade, nicht konisch) und/oder Übertopf, Marmeladenglas,
Gurkenglas (zum Umhäkeln), Zpagetti-Garn, Häkelnadel 10 oder 12
(eine Auswahl an Garn und Nadeln bringt Frau Schreck mit). Anmeldung bitte bei W.Triem 06337 6344
Wanderung
Wir wandern am 20. März in den Frühling! Treffpunkt um 20.00 Uhr am
DGH Krähenberg. Anmeldung bei W. Triem 06337 6344
Taufe!
Wir haben lange getüftelt, geplant, ausprobiert, gestaltet, gemalt…
Jetzt ist es soweit! Unsere Biene für die Landesgartenschau in Landau
ist fertig und das möchten wir feiern. Zur Vorstellung und Taufe laden
wir ganz herzlich ein: Am Donnerstag, den 26.03. ab 19.30 Uhr im
DGH Krähenberg. Wenn möglich, bitten wir um Anmeldung bei W.
Triem 06337 6344
SV Wiesbach
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Der SV Wiesbach lädt hiermit seine Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 17.04.2015 um 20:00 Uhr ins
Sportheim ein.
Tagesordnung:
1. Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2015
2. Rechenschaftsbericht des Kassenwart
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Bericht der Abteilungsleiter
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahl der Vorstandschaft
7. sonstiges, Wünsche, Anregungen
Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis 1 Woche vor dem Versammlungstermin beim Vorstand einzureichen!
Schützenverein 1972 Wiesbach
Generalversammlung
Tag: 27. März 2015
Ort: Schützenhaus Wiesbach
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Die Themen:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2.Vorstandsbericht
3.Sportbericht
4.Kassenbericht
5.Anträge
6.Verschiedenes
Zu Punkt 5 und 6 Anträge schriftlich bis 1 Woche vor Versammlung an
den Vorstand zu richten.
Praxis Thomas Klein
Wir machen Urlaub vom 19.03. - 24.03.2015
Ab 26.03.2015 wieder Sprechstunde
Vertretung: Praxis Dr. med. Hoppenrath, Praxis Dres. Dillmann/Guth
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Zweibrücken
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Rainer Gebhardt
Bestattermeister
Sehr gut
in Preis und Leistung
von Ihnen bewertet
www.bestatter-test.de
Contwig 06332/996024
Zweibrücken-Land
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:
examinierte Krankenschwestern/-pfleger
(m/w) in Voll- und Teilzeit und als Aushilfe
examinierte Altenpflegerinnen/-pfleger
in Voll- und Teilzeit und als Aushilfe
Alltagsbegleiter/Betreuungskräfte
nach § 87b (m/w) in Teilzeit mit Zertifikat
- 25 -
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 26 -
Anzeige
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
BURKART
roland Burkart
tel. 0 63 36 / 56 25, Fax 99 33 73
Internet: www.immobilien-burkart.de
Finkenstr. 14, 66503 dellfeld
Achtung Verkäufer!
Aufgrund erhöhter Nachfrage suchen wir dringend
1–2-Fam.-Häuser in allen Preislagen und Größenordnungen.
Gerne erwarten wir Ihren Anruf!
Maßweiler: Älteres Wohnhaus, 9 Zimmer, Bad,
240 m² Wfl., renovierungsbedürftig, Scheune
und Schuppen sowie 2 angrenzende Bauplätze,
Hanglage, je 600 m², von privat zu verkaufen.
Kein Mietkauf: Tel. 0 63 34/57 21
Martinshöhe | Whg. 3 ZKB, 90 m2,
Garage, großer Garten, Kellerraum zu vermieten.
Tel. 06372/8805 od. 0160/2008145
Zu vermieten in Dellfeld Falkenbusch
3 Zimmer, Küche und Duschbad, 90 m2 Dachwohnung.
Telefon: 0 63 36 / 99 37 78
Großbundenbach, Schulstraße 19,
Parterre-Whg.,
55 m2, mit EBK, zu vermieten,
Tel.: 0 63 37 / 5 50
Dellfeld: EFH, 130 m² Wfl., 5 ZKB, Terrasse, Garten,
Carport zu vermieten, 700,- € + NK + 2 MM KT
Tel. 0178/8602660
Halle zu vermieten Mitte Contwig
Tel.: 01 52 / 06 21 43 74
B e i lag en hi n w ei s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"Mehr fürs geld"
der Fa. NORMA.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 27 -
Ausgabe 11/2015
Zweibrücken-Land
- 28 -
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung, Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbeiten z.zt. in ihrer nähe! Festpreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
Kosmetik & Fußpflege Isabell und Lisa
Unser SchmUcK-EvEnt findet wieder am
21.03.2015 von 11.00–15.00 Uhr statt!
Es gibt wieder jede menge Schmuck,
taschen, Schals …
Wir freuen uns auf euer Kommen!
Isabell und Lisa • Hauptstraße 1a
66484 Winterbach • 0 63 37/99 56 33
Sonderveröffentlichung
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Sonderveröffentlichung
"mein Landblatt“.
Wir bitten UnSere LeSer Um beAchtUng!
Eilige An zeigen per E-M ail auf geb en
:
anzeigen@wittich-foehren.de
Farbe macht
gute Laune !!!
Ausgabe 11/2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
153
Dateigröße
5 487 KB
Tags
1/--Seiten
melden