close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ferienfahrtenprospekt 2015 hier downloaden

EinbettenHerunterladen
Kurort Oybin / Zittauer Gebirge / Sachsen
14 – 17 Jahre
Termin: 13.7. – 22.7.2015
10 Tage / 9 Ü: 213 / 78* Euro
U
m einen steilen Sandsteinfelsen
hinauf zu klettern, braucht ihr
nur ein wenig Mut. Die nötige
Ausrüstung dafür bringen wir mit. Wie
ihr euch dabei richtig mit Seil, Gurt
und Karabiner absichert, erklären euch
unsere fachkundigen Betreuer, die
selbst geübte Kletterer sind. Und wir
zeigen euch auch, wie gemütlich es
sein kann, Unterschlupf in einer Höhle
zu finden. Wer es sich traut, kann
auch mal eine Nacht mit uns im Freien
verbringen und den Schlafsack unter
freiem Himmel ausbreiten. Also denkt
an Isomatte und Taschenlampe.
Unterkunft: BaumHaus »Alte Schule«, Mehrbettzimmer,
Duschen und WC im Haus
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Klettern, Baden, Wandern,
Höhlentour, Lagerfeuer, Tischtennis
Ausrüstung: Kinder- oder Personalausweis oder Reisepass,
kletterfähige Schuhe, Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe,
Stirn- oder Taschenlampe, Isomatte, Wanderrucksack,
Fahrrad- oder Kletterhelm, Verpflegung für Hinfahrt,
Trinkflasche, Sonnencreme
Aktivcamp Italien
Berlin
14 – 17 Jahre
Termin: 16.7. – 25.7.2015
10 Tage / 9 Ü: 257 / 122* Euro
Torino di Sangro / Abruzzen / Adria
14 – 21 Jahre
Termin: 27.7. – 9.8.2015
14 Tage / 12 Ü: 500 •/ 320*• Euro
G
raffitis machen graue Wände
lebendig, ich wünschte ich
könnt das auch ...« Könnt ihr! Mit
unseren erfahrenen Workshop­leitern und
Größen der Graffitiszene in Dresden und
Berlin werdet ihr schnell zu Street-ArtKünstlern und könnt sogar ein bleibendes
Kunstwerk auf dem Gelände unseres
Jugendhauses in Berlin gestalten.
Hip-Hop, Rap, Breakdance, DJ-Workshops
und Jugendtanz machen Lust auf die
ganz große Stadt. Und die zeigen wir
euch mal von einer anderen Seite. In den
Gärten der Welt und dem Mauerpark, auf
dem Orientalischen- und dem Flohmarkt,
an bekannten Graffiti Hot Spots und im
Kunstquartier Bethanien, beim Baden,
Chillen und Feiern lässt sich der Sommer
in der Hauptstadt bestens genießen.
Unterkunft: Jugendhaus »Anna Landsberger«
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Workshops, Berlinausflüge,
Sport (Tischtennis, Klettern, Fussball, Beach- Volleyball,
Basketball, Slakeline etc.), Lagerfeuer, Disko, Baden,
Kreativprogramme, Exkursionen nach Wahl
Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis, wenn vor­
handen, Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe, Verpflegung
für Hinfahrt, Trinkflasche, Rucksack
Kreativ-Aktivcamp
Berlin
14 – 17 Jahre
Termin: 13.8. – 22.8.2015
10 Tage / 9 Ü: 232/ 97* Euro
U
nterm Pflaster liegt der Strand ...
Und obendrauf wachsen
Tomaten. Geht nicht? Geht wohl!
Urban Gardening bringt mit eurer Hilfe
die Natur zurück in die Stadt. Und wenn
dabei noch alte Dinge wiederverwendet
werden – umso besser. In unserem
Jugendhaus in Berlin könnt ihr euch
als Stadtpiraten erproben und all eure
Kreativität freisetzen. Upcycling und
Do-It-Yourself, Fotografie und Malerei,
Schmuckdesign und Comiczeichnen –
all das, wovon Lehrer keine Ahnung
haben, wollen wir gemeinsam ausprobieren. Und natürlich die Stadt erkunden, baden, feiern und chillen: so geht
der Sommer in Berlin. Nachmachen zu
Hause erwünscht!
Unterkunft: Jugendhaus »Anna Landsberger«
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Workshops, Berlinausflüge,
Sport (Tischtennis, Klettern, Fußball, Beach- Volleyball,
Basketball, Slackline etc.) Lagerfeuer, Disko, Baden,
Kreativprogramme, Exkursionen nach Wahl
Ausrüstung: Kinder- bzw. Personalausweis, wenn vor­
handen, Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe, Verpflegung
für Hinfahrt, Trinkflasche, Rucksack
I
hr wollt ganz sicher gehen, dass in
euren Ferien jeden Tag die Sonne
scheint. Dann kommt mit uns in
die Sonne und entdeckt in den Bergen
der Abruzzen ein Italien, wie ihr es im
Familienurlaub oder auf Klassenfahrt
garantiert noch nicht erlebt habt. Statt
ins Museum geht’s mit Pinsel und
Palette in die Natur, statt peinlicher
Campingplatzdisco wollen wir selber
musizieren und Theater spielen. Und
statt historische Gebäude zu besichtigen, wohnen wir in einem. Auf Pizza,
Pasta, Gelato und das Meer muss
natürlich trotzdem niemand verzichten. Bleibt nur noch die Frage: Wer ist
die Muse und wer wird geküsst?
Unterkunft: Altes Kloster mit Blick über das malerische
Torino di Sangro, 3–5-Bettzimmer mit Dusche und WC
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: moderner Reisebus mit Schlafmöglichkeiten
Mögliches Programm: gemeinsames Zeichnen,
Theaterspielen, Musizieren, Ausflüge zum Meer und in die
am Meer gelegenen Akazienwälder des Naturresevates,
Wanderungen in die Berge, Besichtigungen von kulturellen und traditionellen Sehenswürdigkeiten wie Käsereien,
Weinberge oder den Trabocco – ein an der abruzzesischen
Küste der Adria zum Fischfang errichteter Pfahlbau,
Ausflüge nach Lanciano, Eisessen
Ausrüstung: Kinder- oder Personalausweis oder Reisepass,
Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe, Verpflegung für die
Hinfahrt, Trinkflasche, Rucksack
* Preis mit Dresden-Pass/ALG II-Bescheid
• Circa-Preis (stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest)
E
ndlich: das ultimative AbenteuerErlebnis-Camp mit künstlerischen
Kreativelementen, Paragliding
und Springreiten ist da … Nein, wieder
nicht. Denn wir sind der Meinung, dass
Kinder und Jugendliche ihre Freizeit sehr
gut selbst gestalten können, ohne dazu
immer spektakulärere Angebote zu
brauchen. Natur und Zeit, Freiraum und
Anregung, Kreativität und ein bisschen
Mut – das sind die einfachen Zutaten für
gelungene Sommerferien.
Oder per Post schicken. Oder anrufen,
das funktioniert manchmal auch. Oder
vorbeikommen und mit uns reden. Das
ist noch besser, denn so lernen wir uns
kennen! Geben Sie auch Bescheid, ob Sie
bereits ein Teilnehmerheft besitzen oder
ein neues benötigen.
Auf jeden Fall gibt es von uns per Post
eine Anmeldebestätigung. Und dort steht
dann alles weitere drin.
So einfach – Ferien eben!
Und weil die sich am besten in Gesell­
schaft verbringen lassen, haben wir
unsere bewährten Ferienfahrten um
etliche neue Angebote erweitert. Ob
als Großstadtpirat oder Gipfelstürmer,
auf den Spuren von Michelangelo oder
Räuber Fürchtenix; ob in Berlin oder
Oybin, in Böhmen, im Thüringer Wald
oder an der italienischen Adriaküste –
die schönsten Orte sind die, wo man
neue Freunde trifft.
Deshalb sind unsere Betreuer auch keine
Animateure oder Erlebnispädagogen.
Dafür wissen sie, wie das Taufgebräu
zum Neptunfest zu schmecken hat,
finden den Rückweg nach der Nacht­
wanderung und kennen den besten
Eisladen vor Ort.
Vereinfacht haben wir auch unsere
Anmeldeprozedur: Ferienfahrt aussuchen und zusammen mit Familien­
namen, Vornamen des Kindes, dessen
Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer,
Mailadresse und Ermäßigung per E-Mail
an ferienfahrten@roter-baum.de senden.
Alter
Termin
Einfach in bester
Gesellschaft
Jugendverein »Roter Baum« e.V.
Projekt Ferienfreizeiten
Großenhainer Straße 93
01127 Dresden
Telefon 0351 8582720
ferienfahrten@roter-baum.de
www.roter-baum.de
TERMINE UND
TEILNEHMERBEITRÄGE (TNB)
Ferienlager
KONTAKT
FERIEN
FAHRTEN
SOMMER
2015
Tage TNB DD-Pass
FÜR KLEINE
Klettern
9 – 13 23.7. – 30.7.
8
165,–
60,–
31.7. – 7.8.
8
173,–
68,–
6 – 9 17.8.–22.8.
6
146,–
71,–
Kreativferien 7 – 12
Schnupperferien
OutdoorErlebniscamp
9 – 13 11.7. – 20.7. 10
297,– 162,–
Räuberferien
8 – 12 8.8. – 18.8. 11
249,–
99,–
Abenteuerferien
8 – 12 8.8. – 18.8. 11
248,–
98,–
Klettern
14 – 17 13.7.–22.7. 10
213,–
78,–
Urban Art
und Graffiti
14 – 17 16.7. – 25.7. 10
257,– 122,–
KreativAktivcamp
14 – 17 3.8. – 22.8. 10
232,–
14 – 21
•
•
500,– 320,–
FÜR GROSSE
Aktivcamp
Italien
27.7. – 9.8. 14
97,–
• Circa-Preis (stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest)
SOMMER
2015
Klettern für Große
Urban Art und Graffiti
EINFACH
IN BESTER
GESELLSCHAFT
FERIEN
FAHRTEN
FÜR GROSSE
FÜR KLEINE
Klettern für Kleine
Kurort Oybin / Zittauer Gebirge / Sachsen
9 –13 Jahre
Termin: 23.7. – 30.7.2015
8 Tage / 7 Ü: 165 / 60* Euro
U
nsere Kletterlager im Zittauer
Gebirge sind bei vielen Baum­
kindern besonders beliebt. Hier
lernt ihr unter fachkundiger Anleitung,
wie ihr gut gesichert an Sandsteinfelsen
hochkraxelt – und natürlich auch, wie
ihr sicher wieder runter kommt. Sollte
es mal regnen, krabbeln wir einfach in
eine der vielen Höhlen und machen es uns
dort gemütlich. Also, liebe Abenteurer:
Isomatte und Stirnlampe nicht vergessen!
Unterkunft: BaumHaus »Alte Schule«, Mehrbettzimmer,
Duschen und WC im Haus
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Klettern, Baden, Wandern,
Höhlentour, Lagerfeuer, Tischtennis, Spiele
Ausrüstung: Kinder- oder Personalausweis oder Reisepass,
kletterfähige Schuhe, Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe,
Stirn- oder Taschenlampe, Isomatte, Wanderrucksack,
Fahrrad- oder Kletterhelm, Verpflegung für Hinfahrt,
Trinkflasche, Sonnencreme
Kreativferien
Outdoor-Erlebniscamp
Abenteuerferien
Kurort Oybin / Zittauer Gebirge / Sachsen
7 – 12 Jahre
Termin: 31.7. – 7.8.2015
8 Tage / 7 Ü: 173 / 68* Euro
Rauenstein / Thüringer Wald / Thüringen
9 – 13 Jahre
Termin: 11.7. – 20.7.2015
10 Tage / 9 Ü: 297 / 162* Euro
Jílové / Böhmische Schweiz / Tschechien
8 – 12 Jahre
Termin: 8.8. – 18.8.2015
11 Tage / 10 Ü: 248 / 98* Euro
D
N
J
as schönste an den großen Ferien
ist, dass wir ganz viel Zeit für
all die Dinge haben, die wir
gerne machen: Volleyball spielen, tanzen,
basteln, durch den Wald toben, auch mal
faul am Badesee liegen und abends mit
Freunden am Lagerfeuer quatschen und
dazu den weltbesten Knüppelkuchen futtern. Wir wollen mit euch Musik machen,
die Tischtennisschläger schwingen und
jeden Tag etwas besonders Spannendes
erleben. Seid ihr mit dabei?
Unterkunft: BaumHaus »Alte Schule«, Mehrbettzimmer,
Duschen und WC im Haus
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Baden, Wandern, Dampfeisenbahn
fahren, Lagerfeuer, Tischtennis, Disko, Spiele, kreative
Angebote
Ausrüstung: Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe,
Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche, kleine
Musikinstrumente, Wanderrucksack, Sonnencreme
Schnupperferien
Kurort Oybin / Zittauer Gebirge / Sachsen
6 – 9 Jahre
Termin: 17.8. – 22.8.2015
6 Tage / 5 Ü: 146 / 71* Euro
N
ach dem langen Stillsitzen
in der Schule wollen wir in
den Sommerferien mit euch
ordentlich räubern, spielen und auf
Abenteuersuche gehen. Also packen wir
einen großen Erlebniskoffer und nehmen euch mit zum Dampfeisenbahn
fahren, Tischtennis spielen, Musik
machen, Malen, Knüppelkuchen
backen, auf den Abenteuerspielplatz
und auf die Suche nach einem Schatz.
Und abends am Lagerfeuer fällt
uns bestimmt auch ein zünftiges
Räuberlied ein. Hotzplotz!
Unterkunft: BaumHaus »Alte Schule«, Mehrbettzimmer,
Duschen und WC im Haus
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Baden, Wandern, Dampf­eisen­
bahn fahren, Lagerfeuer, Tischtennis, Zoo, Spiele
Ausrüstung: Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe,
Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche, Wander­
rucksack, Sonnencreme
ix für Faulpelze. Freilich – so
mancher versteht unter Ferien
ein Leben in der Hängematte
oder im Strandkorb. Wem aber das
Herumlümmeln in der Schulbank schon
entspannend genug war, der sollte mit
uns nach Rauenstein, in die Thüringer
Berge kommen. Und nein – ihr sollt
nicht nur wandern und Blumen zählen.
Sportplatz, Freibad, Hochseilgarten,
Kegelbahn - alles da. Und natürlich alles,
was zum Ferienlager sonst dazugehört:
Tanzen, Streiche und Flaschendrehen
am Lagerfeuer. Dabei gilt: Alles kann,
nichts muss! Ist ja vor allen Dingen
beim Flaschendrehen manchmal von
Vorteil. Also – wer Lust auf aktives
Erholen hat, der – und natürlich auch
die – ist hier goldrichtig.
Unterkunft: Finnhütten (Mehrbett) mit Badezimmer mit
Dusche, Waschbecken und WC sowie Elektroheizung,
Verpflegung: Vollverpflegung, Frühstück und Abendbrot
bereitet die Gruppe gemeinsam zu
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Hochseilgarten, Bogenschießen,
Fußball, Baden, Wandern, Lagerfeuer
Ausrüstung: Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe,
Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche, Wander­
rucksack, Sonnencreme
Räuberferien
Ostruz˘no u Jic˘ína / Böhmisches Paradies /Tschechien
8 – 12 Jahre
Termin: 8.8. – 18.8.2015
11 Tage / 10 Ü: 249 / 99* Euro
F
ür kleine Räuber – und natürlich
auch Räuberinnen geht es in
diesem Sommer nach Jicˇín. Und
das hat seinen Grund. Denn die Stadt
kann immerhin mit einem sehr, sehr
prominenten Räuber aufwarten: Dem
Räuber Fürchtenix, der von dort aus
in die Wälder zog. Allerdings nur, um
Gutes zu tun. Fragt mal Eure Eltern nach
ihm! Und gleich am Waldrand liegt
unser Räuberlager, von dem aus wir mit
Euch die wilden Berge des böhmischen
Paradises unsicher machen wollen.
Höhlen erkunden, bunte Steine sammeln
und sogar reiten auf echten Pferden
stehen auf dem Programm. Es wird ein
Abenteuer – ihr werdet schon sehen!
Unterkunft: Bungalows mit Nachtspeicheröfen
Verpflegung: Vollverpflegung,
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Baden, Reiten (3 Termine für
Reitanfänger im geschlossenen Gelände), Tischtennis,
Volleyball, Wandern, Lagerfeuer
Ausrüstung: Kinder- oder Personalausweis oder
Reisepass, Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe,
Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche, Wander­
rucksack, Sonnencreme
unge Naturfreunde! Endlich mal
raus aus der Stadt und hinein in
den Wald. Wem es zwischen rauschenden Tannen und murmelnden
Bächen gefällt, wer gern Hütten baut,
Wasserräder konstruiert und nicht
unbedingt einen Fernseher braucht,
um sich die Natur zu besehen, der
sollte mit uns nach Jilove kommen.
Hier gibt’s keine Autos, weil unser
Ferienlager mitten im Walde liegt, dafür
aber viel Platz für Schnitzeljagd und
Kienäppelschlachten. Ein Pool ist auch
vorhanden, in dem man sich abkühlen
kann und gar nicht weit ist es zum
Snezˇnik mit seinem Aussichtsturm.
Langweilig wird es hier nicht.
Unterkunft: Bungalows mit Nachtspeicheröfen
Verpflegung: Vollverpflegung
Fahrt: Zug ab Dresden
Mögliches Programm: Baden, Reiten (3 Termine für
Reitanfänger im geschlossenen Gelände), Tischtennis,
Volleyball, Wandern, Lagerfeuer
Ausrüstung: Kinder- oder Personalausweis oder
Reisepass, Schlafsack, Bettlaken, Hausschuhe,
Verpflegung für die Hinfahrt, Trinkflasche, Wander­
rucksack, Sonnencreme
* Preis mit Dresden-Pass/ALG II-Bescheid
Was Sie noch
wissen sollten
ANMELDUNG
Die Anmeldung zu einer Ferienfahrt kann per E-Mail,
telefonisch, per Post oder auch persönlich erfolgen. Und
die An­meldung sollte alle nötigen Daten enthalten. Wohin
soll es gehen? Wie heißt Ihr Kind, wie alt ist es, wie sind
Sie postalisch erreichbar? Haben Sie einen Dresden-Pass?
Beziehen sie ALG II? Besitzen Sie schon ein Teilnehmerheft?
Wenn die Anmeldung vollständig erfasst ist, bekommen Sie
einen Bestätigungsbrief von uns. Mit dem zurückgeschickten ausgefüllten Teilnehmerheft und dem überwiesenen
Teilnahmebeitrag ist dann alles geschafft.
TEILNAHMEBEITRAG
Wenn Sie den Teilnahmebeitrag in der vereinbarten
Höhe überwiesen haben, sind alle entstehenden Kosten
des Ferienlagers abgegolten. Fahrtkosten, Unterkunft,
Verpflegung, Programm und Betreuung sind gesichert.
Natürlich sollten Sie Ihrem Kind etwas Taschengeld mitgeben. Wir beraten Sie auch gern bei der Höhe.
RÜCKTRITT DURCH TEILNEHMERiNNEN
Natürlich können Sie von der Fahrt zurücktreten. Dabei
gilt: Sind uns schon Kosten entstanden, so reichen wir
diese an Sie weiter. Um keine Plätze frei zu lassen, bitten
wir Sie, uns schnellstmöglich zu informieren, wenn Ihnen
etwas dazwischenkommt. Treten Sie sehr kurzfristig
zurück und der Platz bleibt frei, haben wir leider kaum eine
Möglichkeit, die Kosten zu minimieren. Außerdem wäre
es schade für andere Kinder, die auf den Platz verzichten
mussten.
RÜCKTRITT DURCH DEN ROTEN BAUM
Manchmal kommt auch bei uns etwas dazwischen. In so
einem Fall versuchen wir, mit Ihrem Einverständnis eine
andere passende Fahrt zu finden. Gelingt das nicht, erhalten Sie Ihr Geld zurück.
WERTGEGENSTÄNDE
Manche schönen, wertvollen Dinge sind den Kindern
und Jugendlichen ans Herz gewachsen. Aber ganz klar
ist: Unsere Betreuerinnen und Betreuer können keine
Verantwortung für Smartphones, Schmuckgegenstände
oder andere Wertgegenstände übernehmen. Oftmals
entscheiden sich die BetreuerInnen Taschengeld einzusammeln und zu verwalten. In diesem Fall sind sie dann auch
verantwortlich, wenn etwas fehlt. Für alle anderen Dinge
bleibt die Verantwortung bei den Kindern und Jugendlichen,
oder noch besser: Wertvolles bleibt einfach zu Hause.
VERSICHERUNG
Bitte schließen Sie für ihr Kind alle nötigen Versicherungen
ab. Manche Eltern haben umfangreiche Unfall- und
Haft­pflichtversicherungen für die ganze Familie, andere
schließen solche Versicherungen nur im Einzelfall ab. Wir
wollen den Versicherungen kein Geld hinterher werfen und
doppelte Prämien zahlen, nur weil der eine oder andere
bisher noch nicht versichert ist.
MITWIRKUNGSPFLICHT
VON TEILNEHMERiNNEN UND ELTERN
Am Gelingen einer Ferienfahrt sollen nicht nur die
Betreuerinnen und Betreuer mitwirken, sondern natürlich
auch die Eltern und die Kinder und Jugendlichen.
Die Eltern
> informieren uns vertrauensvoll über alles, was wir
wissen müssen, um gut für das Kind sorgen zu können.
Krankheiten, Besonderheiten, Probleme – nur, was
die Betreuerinnen und Betreuer wissen, kann in ihre
Arbeit einfließen
> sprechen mit den Kindern vor der Fahrt noch einmal
darüber, welche Wünsche und Erwartungen an die
Zeit im Ferienlager bestehen und wie die Kinder und
Jugendlichen sich einbringen könnten
Die Kinder und Jugendlichen
> verhalten sich im Ferienlager so, dass alle anderen
Kinder und Jugendlichen auch Freude haben
> sprechen über eventuelle Probleme lieber zuerst mit
den BetreuerInnen, bevor sie die wohlverdiente Ruhe
der Eltern stören
> lassen Messer, Wertgegenstände, Alkohol und
menschen­verachtendes Gedankengut am besten
zu Hause oder im Müll
Wenn man trotzdem nicht miteinander klar kommt und die
BetreuerInnen der Meinung sind, dass eine TeilnehmerIn
nicht mehr im Ferienlager bleiben kann, muss die Heimreise
angetreten werden. Da wir dann kaum eingesparte Kosten
haben, allerdings die Heimfahrt extra bezahlt werden muss,
kann es hier zu Mehrkosten für die Eltern kommen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
780 KB
Tags
1/--Seiten
melden