close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KF 123 - Petruskirche Steinhude

EinbettenHerunterladen
Unser Kirchenfenster
Ausgabe 123
März 2015 – Mai 2015
Gemeindebrief
der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Steinhude am Meer
HAJO HOFFMANN
Ukulele in Concert: Crossover und Spirituals
Konzert in der Petruskirche Steinhude
am Freitag, 13. März 2015 um 20.00 Uhr
Eintritt: 10,00 €
s. auch Seite 3
Seniorenkreis
____
Am 1. Mittwoch im
Monat trifft sich im
Gemeindehaus der
Seniorenkreis. Wie
Anfang Dezember
üblich, hatte der
Seniorenkreis am
3. Dezember 2014
zur Advents- und
Weihnachtsfeier
eingeladen. Viele
Senioren sind der
Einladung gefolgt.
Musikalisch wurde
die Feier von dem
Kirchenchor
St.
Hedwig und von
Willi
Wesemann
gestaltet.
Über den gelungenen Nachmittag
freuten sich nicht
nur die Senioren,
die der Einladung
gefolgt
sind,
sondern auch das
Organisationsteam.
Unser Kirchenfenster Nr. 122
Seite 2
Konzert
-UKULELE IN CONCERT- "Crossover und Spirituals"
Konzert des bekannten Ukulele-Crossover-Künstlers
Hajo Hoffmann am 13. März 2015 um 20.00 Uhr in der Kirche
Konzert-Ukulele Solo – klingt irgendwie exotisch und außergewöhnlich.
Kann man damit ein Publikum einen Abend lang unterhalten?
Hajo Hoffmann besitzt ein Gespür für das Besondere.
Er serviert Anspruchsvolles mit überschäumender Spielmannslaune, ist
gleichermaßen Virtuose wie Musikant. Und dies an einem Zupfinstrument,
das allenfalls ein Nischendasein genießt. Der gebürtige Hannoveraner, den
man auch als Jazzgeiger kennt, spielt Ukulele, genauer gesagt eine in
Quinten gestimmte Tenor-Ukulele.
Nach der Mandoline beschäftigt Hajo Hoffmann sich jetzt intensiv mit der
Ukulele und testet mit ihr die Grenzen seines umfassenden CrossoverKonzepts. Mit seinen Kompositionen und einigen Nuancen auf seinem
Effektgerät, feiner Spielkultur und höchster Virtuosität kreiert Hajo
Hoffmann völlig neue Klangwelten von außergewöhnlicher Ästhetik. Ob
Jazz, Klassik, brasilianische Folklore oder Anleihen aus Fernost – Hajo
Hoffmann ist überall in der Welt der Musik zuhause. Er war der erste
deutsche Hochschul-Dozent für Jazz-Violine an der Musikhochschule Köln.
Als konzertierender Geiger gab er zahlreiche Konzerte in Europa, Brasilien
und den USA. Der 55-Jährige zählt heute zu den Größen unter den
europäischen Zupfmusikern und erst kürzlich kehrte er mit seinem UkuleleSoloprogramm von einer Tournee durch Litauen zurück.
Eintritt 10,00 €, Vorverkauf und Reservierung im Gemeindebüro der Ev.
Kirchengemeinde Steinhude, Am Anger 11, Tel. 05033 1526, info at
petruskirche-steinhude.de oder bei Zeitschriften & Bürobedarf Rymarczyk,
Achternümme 2, Steinhude, Tel. 05033 8834.
Aktion „Offene Kirche“
In der Zeit vom 1. April bis zum 31. Oktober ist unsere Petruskirche
jeden Tag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet.
Führungen nach vorheriger telefonischer Absprache.
Seite 3
März 2015 bis Mai 2015
Das geistliche Wort
Liebe Leserinnen und Leser unseres Gemeindebriefes!
In seinem Märchen-Roman "Momo" erzählt Michael Ende die seltsame
Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die
gestohlene Zeit zurückbringt: Geheimnisvolle graue Herren schleichen sich
in das Leben der Menschen ein und bedrängen sie, ihre Zeit zu sparen.
Fast alle lassen sich von diesen Betrügern täuschen und bemerken gar
nicht, wie ihnen die ganze gesparte Zeit gestohlen wird. Nur manche
fühlen, dass ihr Leben immer freudloser und hektischer wird, je mehr sie an
Zeit sparen; dass Kälte sich ausbreitet in der Welt und dass die Menschen
einander immer fremder werden. Zusammen mit Meister Hora, dem
Verwalter der Zeit, gelingt es der kleinen Momo schließlich, den ZeitDieben das Handwerk zu legen.
Leider existieren diese Zeit-Diebe nicht nur im Märchen.
Bei jeder und jedem von uns versuchen sie, einzubrechen
und ihr Unwesen zu treiben. Der eine fesselt mich an meine
vielen Aktivitäten und stiehlt mir so meine Zeit. Ein anderer
jagt mir Angst ein, etwas zu versäumen, und hetzt mich von
einem Termin zum anderen. Ein Dritter raubt meine Zeit,
indem er sie durch Unzufriedenheit, Neid und Ärger
vergiftet. Und ein Vierter macht mich sogar zu seinem
Komplizen und bringt mich dazu, meine Zeit selbst
totzuschlagen.
Die Zeit-Diebe arbeiten lautlos und unauffällig, und oft dauert es sehr
lange, bis wir die Spuren entdecken, die sie in unserem Leben hinterlassen
haben. Manche, die mit guten Vorsätzen in ein neues Lebensjahr starten
und sich gegen die Zeit-Diebe schützen wollen, laufen bald schon wieder
gehetzt und verbissen ihrer Zeit hinterher.
Wenn wir das Leben Jesu anschauen, verstehen wir, was Meister Hora der
kleinen Momo zu bedenken gibt: "Alle Zeit, die nicht mit dem Herzen
wahrgenommen wird, ist verloren." Jesus nimmt seine Zeit mit dem Herzen
wahr. Er lebt bewusst und kann sich auf den Augenblick konzentrieren: Er
freut sich und feiert mit, wenn er zu einem Fest eingeladen ist. Er zieht sich
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 4
Das geistliche Wort
in die Stille zurück, wenn er beten will. Er lässt die Mühseligen und
Belasteten bei sich ausruhen. Durch ihn öffnet Gott uns neu die Augen
dafür, dass unser Leben ein Geschenk ist, und Gott nimmt uns den Druck,
alles selbst leisten und machen zu müssen. Er warnt uns vor allzu
ängstlicher Sorge und ermutigt uns zu mehr Vertrauen und Gelassenheit.
Mit Gottes Hilfe könnten wir so manchem Zeit-Dieb widerstehen. Damit es
erfülltes und zufriedenes Leben nicht nur im Märchen gibt.
Gutes Gelingen dazu wünscht Ihnen Ihr Pastor Dieter Bartels
Pastorin Andrea Dorow ist wieder im Dienst
Die Elternzeit von Pastorin Andrea Dorow ist beendet.
Seit dem 15. Februar 2015 ist sie in unserer Kirchengemeinde mit einer
1/2 Stelle tätig.
Seite 5
März 2015 bis Mai 2015
Besondere Gottesdienste
Seeprovinz-Passionsandachten
Andachten in der Passionszeit finden in diesem Jahr über einen Zeitraum
von 3 Wochen jeweils freitags um 19.00 Uhr in den Seeprovinzgemeinden
statt:
•
am 13. März in Steinhude
•
am 20. März in Altenhagen-Hagenburg
•
am 27. März in Großenheidorn.
OSTERERFAHRUNG
Der Segen Gottes ist nicht die
Garantie, dass es kein Leid und keine
Krankheit und keinen Tod gibt im
Leben. Er ist die Versicherung, dass
Gott uns begleitet in unserem Leben,
auch in unseren schwersten Stunden
und über den Tod hinaus in ein neues
Leben. So hat es Jesus selbst erlebt.
MARGOT KÄßMANN
Gottesdienste in der Kar- und Osterwoche
Gründonnerstag, 02.04. um 19.00 Uhr: Abendmahlsgottesdienst
Karfreitag,
03.04. um 10.00 Uhr: Gottesdienst
Ostersonntag,
05.04. um 06.00 Uhr: "Osternacht"-Gottesdienst
Treffpunkt um 6.00 Uhr am großen Kreuz auf dem Friedhof,
Gang durch den Ort in die Kirche.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Teilnehmer/-innen
zum Osterfrühstück im Gemeindehaus eingeladen.
Ostersonntag
um 10.00 Uhr: Osterfestgottesdienst
Ostermontag,
06.04. um 10.00 Uhr: Osterfestgottesdienst
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 6
Besondere Gottesdienste
Der Himmelfahrtsgottesdienst der drei Seeprovinzgemeinden
findet in diesem Jahr am 14. Mai um 11.00 Uhr in Großenheidorn statt.
Pfingsten
Wir feiern ein Fest - wir feiern das Leben:
gegen die Atemlosigkeit - gegen Hilflosigkeit gegen Sprachlosigkeit:
• am Pfingstsonntag, 24. Mai um 10.00 Uhr
in unserer Petruskirche und
• am Pfingstmontag, 25. Mai um 10.00 Uhr
an der Windmühle Paula.
Der Gottesdienst zum Fischerkreidag findet in diesem Jahr am
31. Mai um 10.00 Uhr auf dem Ratskellergelände (am Wasser) statt.
(Bei Regen: in der Kirche)
Goldene, Diamantene und Eiserne Konfirmation
Die Feier der Jubiläumskonfirmationen findet am 7.
Juni statt.
Gemeindemitglieder, die nicht in Steinhude konfirmiert
wurden, aber gern an der Feier teilnehmen möchten,
melden sich bitte im Kirchenbüro an (Tel.: 1526).
Seite 7
März 2015 bis Mai 2015
Unsere Gemeinde
Einladung zum musikalischen Gottesdienst
Wir laden herzlich zu einem musikalischen Gottesdienst am Sonntag, den
3. Mai um 10.00 Uhr ein. Es ist der Sonntag „Kantate“. Der Name Kantate
ist abgleitet von „Cantate Domino canticum novum“ - „Singt dem Herrn ein
neues Lied“ (Psalm 98,1).
Der PetrusChor wird diesen Gottesdienst musikalisch gestalten - zum
letzten Mal unter der Leitung von Christiane Schweer. Ebenfalls mitwirken
wird der Evangelische Singkreis aus Sachsenhagen unter der Leitung von
Ursula Wienhold-Ostrowski.
Gesungen werden neben österlichen und jahreszeitlichen Werken auch
Lieblingsstücke aus dem Repertoire des Chores. Auch der
Gemeindegesang wird nicht zu kurz kommen. Freuen Sie sich auf einen
fröhlichen Gottesdienst.
Der PetrusChor sang bereits beim Jubiläumskonzert zum 10jährigen
Bestehen des PetrusChores am 18. September 2010 in der Petruskirche
gemeinsam mit dem Evangelischem Singkreis Sachsenhagen.
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 8
Unsere Gemeinde
Liebe Kirchengemeinde,
am Sonntag, den 3. Mai 2015, dem Sonntag Kantate (Singe - Sonntag in
der österlichen Freudenzeit), wird der PetrusChor zum letzten Mal unter
meiner Leitung im Gottesdienst singen. Gerne habe ich im Jahr 2000 die
Chorleitung übernommen um den 4stimmigen Chor aufzubauen. Unter dem
Motto „Wer singt, betet doppelt“! hat der Chor in den letzten 15 Jahren ein
großes Repertoire aufgebaut und viele Gottesdienste musikalisch mit
gestaltet. Ich bedanke mich bei den Chormitgliedern für die segensreiche
Chorgemeinschaft, die Sangesfreude und das mir entgegengebrachte
Vertrauen. Ich hoffe, dass sich bald eine neue Chorleitung findet und
wünsche dem PetrusChor auch weiterhin viel Freude beim Singen.
Christiane Schweer
Chorleitung gesucht
Der PetrusChor aus Steinhude sucht eine neue Chorleiterin oder einen
neuen Chorleiter, da die Stelle ab Mai 2015 vakant ist. Wir sind 30
begeisterte SängerInnen eines mehrstimmigen Kirchenchores. Mit viel
Spaß beim Singen finden die Proben montags 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr im
Gemeindehaus Steinhude statt. Das Repertoire umfasst drei- und
vierstimmige klassische Kirchenmusik. Idealerweise wünschen wir uns
einen Leiter(in) mit kirchenmusikalischer Chorleiterausbildung, da wir
unserem Auftrag als Kirchenchor weiterhin gerecht sein möchten.
Bei Interesse können wir kurzfristig einen Probentermin vereinbaren. Wir
freuen uns!
Weitere Infos auf unserer Homepage: www.petruskirche-steinhude.de
Kontakt: Kathrin Götze-Bühmann, Tel. 05033 8104 oder 0173 8251967
Mail: info@petruskirche-steinhude.de
Seite 9
März 2015 bis Mai 2015
Konfirmation 2015
Unsere Konfirmandinnen
und Konfirmanden
Sonntag, den 19. April 2015
Dominic Marcel Branning
Josefine Hobert
Emma-Lisa Hoffmeister
Mathis Källner
Therese Margarethe Sabrina Müller-Seegers
Lisa Quatowitz
Joana Raine
Luca-Sophie Raine
Pierré-André Reese
Lukas Frederik Senftleben
Paul Stiller
Tamara Tieste
Francesca Valdés Beckedorf
Julia Wesemann
Pascal Ziadak
Wir wünschen allen Konfirmandinnen und
Konfirmanden Gottes reichen Segen!
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 10
Kontakt
Ev.- luth. Kirchengemeinde Steinhude
Kirchenbüro: Christine Branning  Friedhofsverwaltung: Maria Schwan
Gemeindehaus, Am Anger 11
Öffnungszeiten des Büros,
Dienstag und Donnerstag: 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Tel. 05033 1526
Fax 05033 1093
E-Mail: info at petruskirche-steinhude.de
Pfarramt I: Pastor Dieter Bartels
Pfarramt II: Pastorin Andrea Dorow
Am Anger 11
Am Anger 9A
Tel.: 05033 3900098,
Tel.: 05033 3900094,
Fax: 05033 3900099
Fax: 05033 9959011
E-Mail: bartels at petruskircheE-Mail: dorow at petruskirchesteinhude.de
steinhude.de
Vorsitzende des Kirchenvorstandes: Kathrin Götze-Bühmann
Tel.: 05033 8104 oder 0173 8251967,
E-Mail: goetze-buehmann at petruskirche-steinhude.de
Organistin und Chorleiterin: Christiane Schweer
Tel.: 05033 912614
E-Mail: schweer at petruskirche-steinhude.de
Jugendtreff im Küsterhaus: Ann-Kathrin Woldt
Am Anger 9
oder Pastor Markus Weseloh
Tel.: 05033 939532
Tel.: 05033 9699020
E-Mail: kuesterhaus at petruskirche-steinhude.de
Internet: www.petruskirche-steinhude.de
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe des Gemeindebriefes „Unser
Kirchenfenster“ 124 ist der 11. Mai 2015. Ihre Beiträge können Sie im Pfarramt
oder bei dem Redaktionsteam abgeben. Gerne können Sie Ihre Beiträge auch
per E-Mail an kirchenfenster at petruskirche-steinhude.de senden.
Impressum:
„Unser Kirchenfenster“ wird im Auftrag des Kirchenvorstandes der Ev.-luth.
Kirchengemeinde Steinhude herausgegeben. Es informiert regelmäßig über das Leben in
der Kirchengemeinde, lädt zu den kirchlichen Veranstaltungen ein und vermittelt Inhalte
christlichen Glaubens.
Zum Redaktionskreis gehören: Christine Branning, Kathrin Götze-Bühmann, Pastorin
Andrea Dorow und Pastor Dieter Bartels. Postanschrift: Am Anger 11, 31515 Steinhude.
E-Mail: kirchenfenster at petruskirche-steinhude.de
Seite 11
März 2015 bis Mai 2015
Veranstaltungen und Gottesdienste
Tag
Datum
Veranstaltung
Zeit
Leitung
März 2015
Sonntag
Dienstag
Mittwoch
Freitag
Sonnabend
Sonntag
Freitag
Freitag
Sonnabend
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Freitag
Sonntag
Freitag
Sonntag
01.03.
03.03.
04.03.
06.03.
07.03.
08.03.
13.03.
13.03.
14.03.
15.03.
16.03.
17.03.
18.03.
20.03.
22.03.
27.03.
29.03.
Gottesdienst mit Abendmahl, Mitw.: PetrusChor
Bibelfrühstück
Seniorenkreis
Weltgebetstagsgottesdienst
KonfiTag – Vorbereitung der VorstellungsGoDi‘e
Gottesdienst
Passionsandacht in Steinhude
Konzert - Hajo Hoffmann
Probe des Vorstellungsgottesdienstes
Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden
Besuchsdienst
Bibelfrühstück
Strickgruppe
Passionsandacht in Altenhagen-Hagenburg
Gottesdienst mit Taufe
Passionsandacht in Großenheidorn
Gottesdienst gemeinsam mit der finnischen Gemeinde
10.00
08.15
15.00
19.00
10.00
10.00
19.00
20.00
15.00
10.00
18.30
08.15
15.00
19.00
10.00
19.00
10.30
Bartels
Bartels
Bartels
Team
Team
Bartels
Bartels
15.00
19.00
10.00
06.00
10.00
10.00
19.00
10.00
17.00
07.30
15.00
15.00
10.00
15.00
10.00
Bartels
Wobbe
A. Dorow
Bartels
Bartels
K. Dorow
Konfis
Bartels
Bartels
Kohn
Wobbe
Lukkari &
A. Dorow
April 2015
Mittwoch
01.04. Seniorenkreis
Donnerstag 02.04. Abendmahlsgottesdienst am Gründonnerstag
Karfreitag
03.04. Gottesdienst
Ostersonntag 05.04. Osternachtgottesdienst
Ostersonntag 05.04. Osterfestgottesdienst, Mitw.: PetrusChor
Ostermontag 06.04. Osterfestgottesdienst
Sonnabend 11.04. Theateraufführung – Laienspielgruppe GH
Sonntag
12.04. Gottesdienst
Sonntag
12.04. Theateraufführung – Laienspielgruppe GH
Dienstag
14.04. KonfiFahrt nach Hamburg; Abfahrt Petruskirche
Mittwoch
15.04. Strickgruppe
Freitag
17.04. Konfis: Probetermin für die Konfirmation
Sonntag
19.04. Konfirmationsgottesdienst; Mitw.: PosaunenChor
Sonnabend 25.04. Klaviervortrag mit plattdeutschen Geschichten
Sonntag
26.04. Gottesdienst
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 12
Bartels
Team
Kohn
Bartels
A. Dorow
Veranstaltungen und Gottesdienste
Tag
Datum
Veranstaltung
Zeit
Leitung
Mai 2015
Sonntag
03.05. Gottesdienst mit Abendmahl; Mitw.: PetrusChor
und ev. Singkreis Sachsenhagen
Dienstag
05.05. Bibelfrühstück
Dienstag
05.05. 1. Treffen der neuen Konfirmanden
Mittwoch
06.05. Seniorenkreis
Sonntag
10.05. Gottesdienst mit Taufe
Dienstag
12.05.
2. Treffen der neuen Konfirmanden
.
Donnerstag 14.05. Himmelfahrtsgottesdienst in Großenheidorn
Sonntag
17.05. Gottesdienst
Dienstag
19.05.
Bibelfrühstück
.
Mittwoch
20.05.
Strickgruppe
.
Sonntag
24.05.
Pfingstfestgottesdienst mit Taufe; Mitw.:
.
Posaunenchor
Montag
25.05. Pfingstfestgottesdienst an der Mühle Paula
Sonntag
31.05. Gottesdienst zum Fischerkreidag auf dem
Ratskellergelände; Mitw.: Posaunenchor
10.00 Bartels
08.15
16.30
15.00
10.00
16.30
11.00
10.00
08.15
15.00
10.00
Bartels
Ba / Do
Bartels
Bartels
Ba / Do
Team
A. Dorow
Bartels
Kohn
Bartels
10.00 Bartels
10.00 A. Dorow
Juni 2015
Dienstag
Mittwoch
Sonnabend
Sonntag
02.06.
03.06.
.
06.06.
.
07.06.
Sonntag
Dienstag
Mittwoch
Sonntag
Sonntag
Dienstag
14.06.
16.06.
.
17.06.
.
21.06.
28.06.
30.06.
.
Bibelfrühstück
Seniorenkreis
1. gemeinsamer KonfiTag in Hagenburg
Gottesdienst zu den Jubiläumskonfirmationen
Mitw.: Posaunenchor
Gottesdienst
Bibelfrühstück
Strickgruppe
Gottesdienst
Gottesdienst
KonfiAusflug: Drei-Kirchen-Tour
08.15
15.00
10.00
10.00
Bartels
Bartels
Team
Bartels
10.00
08.15
15.00
10.00
10.00
A. Dorow
Bartels
Kohn
Bartels
Bartels
Kleidersammlung für Bethel
Die diesjährige Kleidersammlung für die Bodelschwinghschen Anstalten in
Bethel findet in der Zeit vom 23. - 27. März statt.
Bitte stellen Sie die Kleidersäcke während dieser Zeit im Vorraum unseres
Gemeindehauses ab. Nach dem 27. März können keine Kleidersäcke
mehr angenommen werden.
Die für diese Sammlung benötigten Plastiksäcke liegen ab Anfang März
im Vorraum bereit.
Seite 13
März 2015 bis Mai 2015
Veranstaltungen und Mitarbeit
Gottesdienste in der Petruskirche
Sonntags um 10.00 Uhr.
Am ersten Sonntag im Monat feiern wir Abendmahl (Traubensaft) im Gottesdienst.
Kindergottesdienst (KiGo) findet als KiGoTag statt! s. Ankündigungen.
Tauftermine in Absprache mit der Pastorin oder dem Pastor.
Veranstaltungen für die Jüngsten und Kinder
Kindergottesdienst (KiGo)
KiGoTag am 11. Juli 2015, 14.00 – 18.00 Uhr
Pastor Dieter Bartels, Tel. 3900098
Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche im Küsterhaus
 für Kinder
Dienstag und Donnerstag, 13.00 Uhr – 15.00 Uhr,
von 13-14 Uhr gemeinsames Essen mit Grundschülern, die
von 14-15 Uhr zur Hausaufgabenbetreuung da sind
Dienstag und Donnerstag, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr,
offene-Tür-Angebote für Kinder bis 12 Jahre
Ann-Kathrin Woldt, Tel 939532
 für Jugendliche
Dienstag, 18.30 Uhr – 20.30 Uhr, TeenKreis: ab 13 Jahren
Pastor Markus Weseloh, Tel. 9699020
Veranstaltungen für Erwachsene
Besuchsdienst
Bibelfrühstück
Hausaufgabenbetreuung
Seniorenkreis (Kirche und DRK)
Sitzgymnastik (DRK)
Strickgruppe
- offene Gruppe -
nach Absprache,
Pastor Bartels, Tel. 3900098
1. und 3. Dienstag im Monat, 8.15 Uhr
Ann-Kathrin Woldt, Tel. 939532
1. Mittwoch im Monat, 15.00 Uhr
Mittwoch, 9.30 Uhr – 10.30 Uhr
und 10.30 Uhr – 11.30 Uhr
Astrid Fregin-Nülle, Tel. 5859
3. Mittwoch im Monat, 15.00 Uhr – 17.00 Uhr
Angelika Kohn, Tel. 939339
Kirchenmusik
Kirchenchor
Jungbläser
Posaunenchor
Montag, 18.15 Uhr
Christiane Schweer, Tel. 912614
Freitag, 17.30 Uhr;
Gemeindehaus, Steinhude
Jörg Nickel, Tel. 0163 1683854
Mittwoch, 18.30 Uhr
Gemeindehaus, Großenheidorn
Jörg Nickel, Tel. 0163 1683854
Wenn nichts anderes erwähnt ist,
finden die Veranstaltungen im Gemeindehaus statt!
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 14
Freud und Leid
Taufen
Hannes Vogt
Linn Löschner
Wir heißen die Getauften
in unserer Gemeinde herzlich willkommen!
Hochzeiten
Goldene Hochzeit
Renate, geb. Rausch und Walter Lüerßen
Monika, geb. Mehnert und Anton Gisi
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes Segen!
Verstorbene
Gerhard Mai
Wilma Schmidtmann, geb. Kick
Günter Hamann
Ellen Tatje, geb. Wirtz
Ingrid Fischer, geb. Pape
Gertrud Schmitz, geb. Bretthauer
Christel Körner, geb. Nier
Wilhelm Nülle
Hartmut Boehne
Werner Dornbusch
Karoline Kowatzki, geb. Hartmann
Fritz Rache
Lisa Scholz, geb. Thiele
80 Jahre
80 Jahre
82 Jahre
76 Jahre
73 Jahre
93 Jahre
75 Jahre
81 Jahre
72 Jahre
76 Jahre
89 Jahre
73 Jahre
86 Jahre
Seite 15
März 2015 bis Mai 2015
Jubilare
Wir gratulieren unseren Gemeindemitgliedern
ganz herzlich und wünschen Gottes Segen!
März 2015
01. Irmgard Sternberg
90 Jahre
02. Gerda Reichmann
82 Jahre
06. Ursula Wunnenberg
83 Jahre
09. Hertha Kopmann
88 Jahre
09. Luise Rohde
88 Jahre
09. Walther Pohlmann
80 Jahre
10. Wilhelm Büsselberg
80 Jahre
11. Dörchen Rennert
83 Jahre
13. Else Plorin
91 Jahre
14. Gertrud Müller
83 Jahre
15. Ursula Thiele
85 Jahre
16. Carl Riebe
86 Jahre
16. Sigrid Morad-Ali
82 Jahre
16. Hannelore Büsselberg 80 Jahre
17. Ursula Köster
81 Jahre
18. Irene Hohaus
85 Jahre
19. Eckhard Spennemann 83 Jahre
21. Lina Bredthauer
85 Jahre
23. Hans–Georg Bünger
92 Jahre
24. Horst Altenburg
81 Jahre
25. Heinrich Schweer
80 Jahre
26. Gretel Gröhlich
86 Jahre
27. Hilda Altmann
94 Jahre
27. Karl-Friedrich Haßelmeyer
81 Jahre
30. Irmgard Sorbe
92 Jahre
30. Walter Liehr
86 Jahre
31. Lina Röse
85 Jahre
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 16
April 2015
01. Inge-Lore Diersche 93 Jahre
01. Heinz Hüttig
88 Jahre
05. Friedrich Bultmann 88 Jahre
05. Gerda Kallendorf
87 Jahre
06. Ursula Büsselberg
81 Jahre
07. Gerda Gäp
95 Jahre
07. Hulda Ullmann
95 Jahre
07. Heinrich Kuckuck
87 Jahre
08. Alfred Birth
85 Jahre
09. Albertine Rohrßen
88 Jahre
11. Ursula Spennemann 80 Jahre
12. Werner Liehr
84 Jahre
12. Willi Rusche
83 Jahre
14. Heinrich Bredthauer 85 Jahre
15. Erna Theilig
90 Jahre
20. Lotte-Lore Tiemann 81 Jahre
21. Walter Lüerßen
89 Jahre
22. Lisa Hodann
83 Jahre
24. Gisela Bock
80 Jahre
25. Wolfgang Rennert
86 Jahre
27. Margarete Faulhaber 82 Jahre
27. Thea Seegers
82 Jahre
28. Ingeborg Maschewske
90 Jahre
Jubilare
Mai 2015
04. Siegfried Rusche
05. Christa Paul
05. Siegfried Kern
08. Friedrich Eichhorn
08. Traute Günther
08. Mabel Rose
08. Walther Thiele
10. Helga Bultmann
10. Ella Wiening
15. Barbara Schaltenberg
16. Frida Claußnitzer
16. Helga Oppermann
19. Silvia Paulat
19. Inge Reinstädtler
22. Edith Burgheim
24. Edith Ambroscheit
27. Annemarie Maaß
29. Ursula Priggemeier
30. Horst Reinstädler
30. Siegfried Helms
31. Willi Hinz
82 Jahre
86 Jahre
83 Jahre
88 Jahre
87 Jahre
86 Jahre
84 Jahre
82 Jahre
80 Jahre
85 Jahre
92 Jahre
87 Jahre
81 Jahre
81 Jahre
81 Jahre
81 Jahre
80 Jahre
86 Jahre
85 Jahre
80 Jahre
82 Jahre
Unbekannte haben die Grenze zwischen Himmel und
Hölle ramponiert. Böse sagt der Teufel zum Engel:
"Meine Anwälte sagen, ihr müsst für die Kosten
aufkommen und die Grenze wiederherstellen." Der
Engel stimmt zu und sagt leise. "Mist. Warum gibt es
im Himmel nur keine Anwälte?"
Der Deutschlehrer sagt:
"Ich gehe, du gehst, er,
sie es geht, wir gehen,
ihr geht, sie gehen.
Fritzchen, kannst du
mir sagen, was das
bedeutet?" "Tja, ich
würde sagen, alle sind
weg!"
Der Meister beauftragt den Lehrling: Nebenan stehen ein paar Fenster, geh rüber
und streich die farbig an! Der Lehrling gehorcht und geht in den Nebenraum.
Nach einer halben Stunde steht er wieder vor seinem Meister: "Die Fenster sind
soweit fertig, soll ich die Rahmen gleich mit anstreichen?"
Seite 17
März 2015 bis Mai 2015
Kinder und Jugend
Kindergottesdienst in neuer Gestalt
Wir laden alle Kinder ab 4 Jahren zu einem KiGo-Tag
mit vielen Überraschungen ein:
Samstag den 11. Juli von 14.00 - 18.00 Uhr.
Treffpunkt im Gemeindehaus.
Es freuen sich auf Euch:
Ariane, Frauke, Katja, Kerstin, Petra
Die KiGo Gottesdienste
am ersten Sonntag im Monat entfallen.
Ein neues Gesicht im Küsterhaus
Name: Ann- Kathrin Woldt
(auch Anne und Enna genannt ☺)
Beruf: Kinder-, Jugend- und
Gemeindediakonin
Mag gerne: Sonnenschein, Pfefferminze,
Gitarre spielen, Gänseblümchen, Lächeln
im Gesicht von Menschen, Ehrlichkeit
Freut sich auf: die Zeit und alle
Begegnungen im Küsterhaus
Lieblingsvers: "Seid fröhlich in Hoffnung,
geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet."
(Römer 12,12)
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 18
Kinder und Jugend
"Was man als Kind geliebt hat,
bleibt im Besitz des Herzens bis ins hohe Alter." (K. Gibran)
Liebe Leserinnen und Leser,
bei einem Spaziergang letzten Sonntag, habe ich viel über das
obengenannte Zitat nachgedacht und habe mit meinem Freund viel Spaß
und Freude dabei gehabt, uns gegenseitig von Dingen, Orten, Erlebnissen,
Personen usw. zu berichten, die wir als Kinder und Jugendliche geliebt
haben und die wie ein besonderer Schatz in unserem Herzen und in
unserem Leben verankert sind. Oftmals hat es uns ein Lächeln ins Gesicht
gezaubert und uns zum Träumen und Erinnern angeregt.
Dieser Satz ist mir im Zusmmenhang mit dem Küsterhaus in Steinhude in
den Sinn gekommen.
Ich wünsche mir, dass das Küsterhaus für Kinder und Jugendliche ein Ort
und Raum werden kann, an den sie sich im hohen Alter liebend gern
zurück erinnern und manchmal dem ein oder anderen davon erzählen
mögen, wie wertvoll ihnen die Begegnungen, die Angebote, die Abenteuer,
der Spaß, das Gefördertwerden, das Mutmachen und sich Ausprobieren im
Leben geworden sind.
Ein Ort, an dem sie Gemeinschaft und Freude erleben, wo sie ernst und
wahrgenommen werden, wo sie im Gebet getragen sind und wo sie sein
können, wie sie sind...einzigartig!
Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere von Ihnen sich vielleicht
auch angesprochen fühlt, den Kindern und Jugendlichen in Steinhude und
Region eine besondere Zeit im Küsterhaus zu schenken. Wenn Sie Lust
und Interesse an Mitarbeit hätten, freue ich mich sehr über eine
Rückmeldung.
Was mir persönlich für die Arbeit im Küsterhaus wichtig wäre, wäre das
Wissen, dass wir im Gebet getragen sind. Dafür danke ich Ihnen sehr.
Auf meine Zeit im Küsterhaus freue ich mich und bin auch sehr gespannt.
Schauen Sie doch einfach mal rein! – Herzlich Willkommen!
Anne Woldt
Kleine Anregung:
Vielleicht haben auch Sie mal Lust sich gegenseitig von dem zu erzählen,
was Sie als Kind / Jugendlicher geliebt haben und was in Ihrem Herzen ein
besonderer Besitz ist!
Seite 19
März 2015 bis Mai 2015
Kinder und Jugend
TeenKreis im Küsterhaus
Jeden Dienstag (außer in den Ferien) findet im
Küsterhaus der Kirchengemeinde Steinhude
der „TeenKreis“ statt. Alle Jugendlichen ab
13 Jahren sind dazu herzlich willkommen!
Spiel, Spaß, Musik, Message und Bistro
stehen an jedem Abend auf dem Programm.
Neben einem bunten Rahmenprogramm, das
von Pastor Markus Weseloh und seinem
Team vorbereitet wird, gehört eine kleine
kreative Andacht immer dazu. Der TeenKreis klingt dann gemütlich mit
Snacks und Getränken beim sogenannten Bistro aus.
In den Ferien sollen dann gelegentliche Fahrten und Aktionen das
Programm erweitern.
Als Eltern können Sie dieses Angebot unterstützen, indem Sie sich
gelegentlich als Autofahrer/in anbieten, so dass Jugendliche aus
Hagenburg, Großenheidorn und den entfernten Enden Steinhudes auch bei
schlechtem Wetter gut zum Küsterhaus kommen können.
Wann?
Jeden Dienstag von 18.30 – 20.30 Uhr
– außer in den Ferien!
Wo?
„KÜSTERHAUS“, Am Anger 9, Steinhude
Kontakt und Leitung:
Pastor Markus Weseloh, Tel.: 05033 9699020
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 20
Theater
Toskana Barbara
Die Laienspielgruppe Großenheidorn spielt eine Komödie in zwei
Akten von Bernd Spehling.
Einige Gemeindemitglieder werden es bereits gemerkt haben. Seit
Oktober 2014 ist die Bühne im Gemeindehaus Steinhude wieder
„besetzt“. Die Laienspielgruppe Großenheidorn probt dort das
neue Stück „Toskana Barbara“.
Inhalt: Barbara liebt die Toskana. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn
inzwischen trifft sie sich hier bei jeder sich bietenden Gelegenheit im eigenen
Ferienhaus mit ihrem heißblütigen Eduardo. - Um das zu zelebrieren, was bei
ihrem langjährigen Gatten und erfolgreichen Geschäftsmann Harald längst
vergessen scheint. Ihm gaukelt sie über Jahre hinweg Reparaturarbeiten an
besagtem Urlaubsdomizil vor, die sie dann gern persönlich vor Ort beaufsichtigt.
Besser und sicherer sind Schäferstündchen kaum zu tarnen. - Bis heute!
Denn ausgerechnet heute denkt Harald an seinen 25. Hochzeitstag. Und was die
Sache nicht besser macht: Er bringt auch gleich noch die Kinder und
Schwiegerkinder mit. Doch es kommt noch besser: Um Barbara zu „entlasten“ hat
die Familie bereits den Verkauf des reparaturanfälligen Ferienhauses veranlasst.
Ein Drahtseilakt für Barbara. Denn um den Verkauf ihres Liebesnestes zu
verhindern, muss sie das „reparaturanfällige“ Haus jetzt ihrem Ehemann
schmackhaft und zugleich Kaufinteressenten madig machen. Und dazu ist ihr jedes
Mittel recht. Freuen Sie sich also auch auf „Spezialeffekte“....
Aufführungen im Gemeindehaus Steinhude finden statt am:
Samstag, 11. April 2015, um 19.00 Uhr
Sonntag, 12. April 2015, um 17.00 Uhr
Karten zu den Aufführungen sind erhältlich beim Blumengeschäft „Blümchen“ in
Großenheidorn, der Fleischerei „Goslar“ in Steinhude und in der Kneipe „Filou“ in
Steinhude.
Die Laienspielgruppe Großenheidorn lädt alle Mitglieder der Kirchengemeinde
Steinhude ein, sich einen vergnüglichen Abend bei guter Unterhaltung zu machen.
Außerdem bedanken wir uns herzlich bei der Kirchengemeinde Steinhude für die
Vermietung des Gemeindehauses, hierdurch bietet sie uns einen geeigneten
Raum für unsere Proben und Aufführungen.
Henning Langrehr, Laienspielgruppe Großenheidorn
Seite 21
März 2015 bis Mai 2015
Konzert
Konzert und Plattdüütsch: „Bunt as dat Leven“
verspricht der plattdüütsche Konzertnachmittag am Sonnabend, den 25.
April 2015 um 15.00 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen
Kirchengemeinde in Steinhude, Am Anger 11 zu werden.
Das literarische Konzert präsentiert Bekanntes und noch zu entdeckende
Schätze vor allem aus dem 19. und 20. Jahrhundert, aber auch das
Mittelalter und heutige Klänge kommen nicht zu kurz.
Die bekannte Pastorin Anita Christians-Albrecht aus Burgdorf, deren
besonderes Anliegen die Förderung der plattdeutschen Sprache ist, und
zwei Berliner Musiker, die in Wunstorf gebürtige Gaby Bultmann und der
Geiger Dr. Christhard Zimpel, haben ein besonderes Programm
zusammengestellt, das nicht nur durch den Inhalt, sondern auch durch das
vielfältige Instrumentarium besticht: vom biblischen Psalter über Spinett
und mittelalterlichem Trumscheit bis zur singenden Säge und als
Musikinstrument benutzter Käseglocke sind viele ungewöhnliche Klänge
dabei.
Diese begleiten Gedichte von Alma Rogge und Klaus Groth, aber auch
plattdeutsche Übersetzungen von Erich Fried und Wilhelm Busch.
Das bekannte Gedicht „Min Modersprak“ wurde von Gaby Bultmann neu
vertont, die allererste, niederdeutsch gesungene Version der
„Vogelhochzeit“ aus dem Spätmittelalter ist zu hören sowie Anke van
Tharaw im Königsberger Original oder die plattdeutsch-hanseatische
Störtebeckerballade aus der Barockzeit.
Der Schaumburg-Lippische Heimatverein e.V. – Ortsgemeinschaft
Seeprovinz – und die Kirchengemeinde Steinhude laden gemeinsam zu
diesem besonderen Nachmittag ein. Dieser ist auch für Menschen gedacht,
die wenig oder gar nicht plattdeutsch können.
Gäste sind herzlich willkommen. Die Eintrittskarten gibt es für 10,00 EUR
ab dem 25. März 2015 bei Schreibwaren und Lotto Rymarczyk in
Steinhude, Achternümme 2; bei Blümchen Floristik in Großenheidorn,
Bergstraße 7 und an der Abendkasse.
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 22
Konzert
____
Neben dem bekannten Instrumentarium gibt es
auch Trumscheit und singende Säge.
Gaby Bultmann, Anita Christians-Albrecht und Dr. Christhard Zimpel
gestalten den plattdüütschen Nahmiddag mit Musik und Geschichten
Seite 23
März 2015 bis Mai 2015
Unser Kirchenfenster Nr. 123
Seite 24
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
26
Dateigröße
1 660 KB
Tags
1/--Seiten
melden