close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KreisLauf-Magazin Ausgabe März 2015

EinbettenHerunterladen
KreisLauf
Magazin
14. Jahrgang • Ausgabe 163 • Auflage 54.000
März 2015
Frühlings Erwachen
•Neuer Chefarzt
•Großzügige Spende
•Fußball-Fans in Fürth
l
t - A koh
nfrei
ge
G
ar
an
ti
er
t
al
- und Dro
Gew
•IHK-Gremium gewählt
ol
Informationen aus dem Aisch-, Aurach-, Ebrach- und Regnitzgebiet
Das Monatsmagazin aus Ihrer Region
KreisLauf Magazin














 








 


 



 
1,10 % p.a.*
Effektiver Jahreszins 1,11 %
(Stand: 14.02.2015)
Unser Immobilien-Service:
Alles in einem.
Jetzt besser wohnen mit dem Sonderkredit
der Sparkasse Erlangen.
S Sparkasse
Erlangen
Sicher. Stabil. Verlässlich.
*Gebundener Sollzinssatz, bonitätsabhängig. Zum Erwerb, Bau und Renovierung
Harald Keil
Kundenberater in der Geschäftsstelle
Herzogenaurach, Hauptstraße
2
eigen- oder fremdgenutzter Immobilien, nur für Neugeschäft. Nettodarlehensbetrag
ab 25.000 € bis max. 100.000 €, bis 50 % des angemessenen Kaufpreises, 10 Jahre
Sollzinsbindung und Laufzeit, bis zu 5 % Sondertilgung p.a. möglich, Bereitstellungszinsen 3,00 % p.a. ab dem 7. Monat. Diese Angaben stellen gleichzeitig
die Zwei-Drittel-Beispielrechnung nach § 6 III PAngV dar. Zusätzlich fallen noch
Kosten im Zusammenhang mit der Bestellung der Sicherheiten (z.B. Notarkosten
für die Grundschuldbestellung, Kosten für das Grundbuchamt) sowie für eine
Gebäudeversicherung an. Informationen erhalten Sie in jeder unserer 43 Geschäftsstellen, unter 09131 824-300 (Mo.–Fr. jeweils von 08:00 bis 20:00 Uhr) oder unter
www.sparkasse-erlangen.de
KreisLauf Magazin
Editorial
NEU gegen ALT!
Liebe Leserinnen
und Leser,
Beim Kauf eines
neuen Schlafsystems
Satire will bestimmte Zustände kritisieren, will sensibilisieren, will uns
Menschen wachrütteln und uns zum
Handeln oder Gegensteuern auffordern. In seiner abstrakten Logik hat
der „Satiriker“ Karl Valentin schon vor
Jahrzehnten, ironisch versteht sich, auf
eine Entwicklung hingewiesen, die heute noch genau so aktuell und brisant ist
wie in der Zeit der Weimarer Republik,
in der das Zitat entstanden ist.
91315 Höchstadt
Große Bauerngasse 102
www.betten-seubert.de
Tel.: 0 91 93 / 69 69 66
z. B. Boxspringbett
nehmen wir Ihr
altes Schlafsystem
wie Wasserbett
in Zahlung!
Mo. - Fr.: 9.00 - 12.30 Uhr u. 14.00 - 18.00 / Sa.: 9.00 - 14.00 Uhr
Keine Arbeit - ein erstrebenswerter Zustand?
In seiner unnachahmlichen Art verkündete Valentin damals: „Die Arbeit
wird abgeschafft, es gibt schon die
ersten Menschen, die keine Arbeit
mehr haben.“ Als genauer Beobachter
gesellschaftlicher Vorgänge hat sich
der bayerische Kabarettist seinerzeit
mit dem Phänomen der (Langzeit-)
Arbeitslosigkeit und der sich daraus ergebenden Folgen beschäftigt. Valentin
bringt das Dilemma auf dem Punkt: Der
Mensch strebt einerseits nach Arbeitserleichterung und verrichtet grundsätzlich lieber weniger Arbeit als mehr. „Ich
reiß mich nicht um zusätzliche Arbeit“
ist ein uns doch auch heute gut bekannter Ausspruch. Andererseits sichert der
Mensch über die Arbeit und das damit
verbundene Einkommen seine Existenz
(und oftmals auch die seiner Familie).
Gleichzeitig vermittelt die Arbeit jedem Menschen auch Lebensinhalt und
-sinn.
Arbeit ist mehr als
Geldverdienen
In der Tat hat beispielsweise die Automatisierung in der Arbeitswelt die
körperliche Belastung wesentlich reduziert und die Arbeitsabläufe erleichtert.
Gleichzeitig hat dieser Fortschritt aber
auch dazu geführt, daß immer weniger Menschen für das Erreichen der
gleichen Arbeitsergebnisse gebraucht
werden. Rationalisierung, Arbeitsverdichtung und auch Arbeitsplatzverlagerung haben unbestritten zu einer
Effizienzsteigerung in der Arbeitswelt
beigetragen. Gleichzeitig aber hat diese Entwicklung dazu geführt, daß in
diesem, für die Arbeitswelt logischen
Prozess viele Menschen arbeitslos
und somit ohne Einkommen und ohne
Lebenssinn zurückgeblieben sind und
zukünftig auch bleiben. Das Rad des
Fortschritts in der Arbeitswelt wird sich
sicherlich – und soll es natürlich auch
nicht – zurückdrehen. Das wäre ja keine nachhaltige Lösung dieses gesamtgesellschaftlichen Problems.
Wirtschaft und Soziales
Neu kombinieren
Umgekehrt trägt aber eine Gesellschaft wie die unsere, die als ökonomische Basis eine „soziale Marktwirtschaft“ verfolgt, Verantwortung auch
dafür, daß langzeitarbeitslose und von
Sozialhilfe abhängige Menschen wieder den Weg zurück in „Lohn und Brot“
finden und damit Lebensmut und -sinn
zurückgewinnen. Es ist keine Lösung -
und widerspricht übrigens auch dem
Ansatz der sozialen MarktwirtschaftMenschen dauerhaft per Sozialhilfe zu
alimentieren. Vielmehr geht es darum,
durch geeignete Förder-, Qualifizierungs- und Unterstützungsmaßnahmen
die Grundlagen zu schaffen, daß Menschen wieder befähigt werden, ihr Leben selbstverantwortlich- und somit
auch in Freiheit- führen zu können. Der
Ansatz „Fördern und Fordern“ zielt
etwa in diese Richtung.
Die Selbstverantwortung
stärken
„Sorge Du, lieber Staat dafür, daß ich
in der Lage bin, mein Leben wieder aus
eigener Kraft bestreiten zu können“,
lautet der Appell, der sich aus dem Ansatz der „Hilfe zur Selbsthilfe“ ergibt.
Diesen haben die Begründer und Ideengeber der sozialen Marktwirtschaft
bundesrepublikanischer Prägung vor
mehr als sechzig Jahren ausgegeben.
Wir Menschen streben nach Freiheit
und setzen in Folge dessen alles daran,
nicht in irgendeine Form von Abhängigkeit zu geraten. Denn die hindert uns
daran, uns nach unseren Wünschen
und Vorstellungen zu entfalten und
zu entwickeln. Langzeitarbeitslosigkeit und die auf dieser Basis geleistete
Sozialhilfe aber schafft Abhängigkeit,
nimmt den Betroffenen die Verantwortung für das eigene Leben und schränkt
somit die persönliche Freiheit ein.
Neue Wege - neue Märkte
Deswegen ist es eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, neue Wege,
beispielsweise durch den Auf- und
Ausbau eines zweiten und dritten Arbeitsmarktes, zu beschreiten, damit
jeder Mensch die faire Chance hat, an
der Arbeitswelt zu partizipieren. Damit
würde er seine Selbstachtung zurückgewinnen, die eben auch in unmittelbaren Zusammenhang steht, sich in unserer Gesellschaft mit geleisteter Arbeit
verdient zu machen.
„Sich verdient machen“ - Wer von
uns, liebe Leserinnen und Leser, möchte das nicht ?
Ihr
Michael Thiem
Alles für Ostern:
Kinderfahrzeuge von
Puky und Hudora im
Sortiment,
Pedelecs von Velo de Ville,
Cannondale und Scott
Aktionsmodelle:
Velo de Ville Trekkingräder
und Pedelec`s, Conway ATB
Neuheiten, Bewähtes
und Ersatzteile
von Ortlieb
Gewerbegebiet Ost 50b
91085 Weisendorf
091 35 / 721 43 30
www.radsport-weiss.de
3
KreisLauf Magazin
März
ung
r
Übe
hr
4
a hr e Erf
a
0J
UNIBAU-TREPPEN und Geländer
Beratung - Verkauf - Montage - Ersatzteile - Kundendienst
FRIEDRICH MARR GmbH Mühlweg 4 96178 Pommersfelden
Telefon 0 95 48/4 44 • Fax 0 95 48/4 40 • Mobil 01 70/5 96 39 91
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31
4
Apothekennotdienste
Apotheke am Markt, Herzogenaurach, Kirchenplatz 1, Tel. 09132 - 34 34
St. Georg-Apotheke, Effeltrich, Hauptstr. 19, Tel. 09133 - 40 48
Adler-Apotheke, Dachsbach, Neustädter Str. 9, Tel. 09163 - 99 70 77
Beyschlag´sche Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 31, Tel. 09132 - 30 12
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Adler-Apotheke, Dachsbach, Neustädter Str. 9, Tel. 09163 - 99 70 77
Herz-Apotheke, Herzogenaurach, Ohmstr. 6, Tel. 09132 - 741 59 59
Park-Apotheke, Heroldsbach, Hauptstr. 15, Tel. 09190 - 419
Adler-Apotheke, Dachsbach, Neustädter Str. 9, Tel. 09163 - 99 70 77
Kloster-Apotheke, Aurachtal, Königstr. 10, Tel. 09132 - 629 82
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Adler-Apotheke, Dachsbach, Neustädter Str. 9, Tel. 09163 - 99 70 77
Apotheke Lohhof, Herzogenaurach, Schützengraben 62, Tel. 09132 - 632 83
Schloss-Apotheke, Hemhofen, Hauptstr. 32, Tel. 09195 - 74 00
Adler-Apotheke, Dachsbach, Neustädter Str. 9, Tel. 09163 - 99 70 77
Sonnen-Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 26, Tel. 09132 - 50 19
Rathaus-Apotheke, Adelsdorf, Hauptstr. 13, Tel. 09195 - 99 57 00
A3-Apotheke, Heßdorf, Im Gewerbepark 4, Tel. 09135 - 72 08 20
Stadt-Apotheke am Ansbacher Tor, Herzogenaurach, Hauptstr. 36, Tel. 09132 - 80 00
Rathaus-Apotheke, Adelsdorf, Hauptstr. 13, Tel. 09195 - 99 57 00
A3-Apotheke, Heßdorf, Im Gewerbepark 4, Tel. 09135 - 72 08 20
Vitalo-Apotheke, Schlüsselfeld, Bamberger Str. 8, Tel. 09552 - 76 65
Sternen-Apotheke, Niederndorf, Niederndorfer Hauptstr. 25, Tel. 09132 - 738 40 83
Rathaus-Apotheke, Adelsdorf, Hauptstr. 13, Tel. 09195 - 99 57 00
A3-Apotheke, Heßdorf, Im Gewerbepark 4, Tel. 09135 - 72 08 20
Apotheke am Herzogspark, Herzogenaurach, Haydnstr. 23, Tel. 09132 - 738 40 10
St. Georg-Apotheke, Effeltrich, Hauptstr. 19, Tel. 09133 - 40 48
A3-Apotheke, Heßdorf, Im Gewerbepark 4, Tel. 09135 - 72 08 20
Apotheke am Markt, Herzogenaurach, Kirchenplatz 1, Tel. 09132 - 34 34
Apotheke im Pilatus-Campus, Hausen, Forchheimer Str. 38, Tel. 0800 - 9792520
A3-Apotheke, Heßdorf, Im Gewerbepark 4, Tel. 09135 - 72 08 20
Beyschlag´sche Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 31, Tel. 09132 - 30 12
Liebig-Apotheke, Hausen, Heroldsbacher Str. 7, Tel. 09191 - 328 79
A3-Apotheke, Heßdorf, Im Gewerbepark 4, Tel. 09135 - 72 08 20
Herz-Apotheke, Herzogenaurach, Ohmstr. 6, Tel. 09132 - 741 59 59
Birken-Apotheke, Möhrendorf, Kleinseebacher Str. 12, Tel. 09131 - 418 44
A3-Apotheke, Heßdorf, Im Gewerbepark 4, Tel. 09135 - 72 08 20
Kloster-Apotheke, Aurachtal, Königstr. 10, Tel. 09132 - 629 82
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Str. 40, Tel. 09548 - 260
Apotheke Lohhof, Herzogenaurach, Schützengraben 62, Tel. 09132 - 632 83
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Str. 40, Tel. 09548 - 260
Sonnen-Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 26, Tel. 09132 - 50 19
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Str. 40, Tel. 09548 - 260
Stadt-Apotheke am Ansbacher Tor, Herzogenaurach, Hauptstr. 36, Tel. 09132 - 80 00
Stadt-Apotheke, Baiersdorf, Rathausplatz 2, Tel. 09133 - 22 50
Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Str. 40, Tel. 09548 - 260
Sternen-Apotheke, Niederndorf, Niederndorfer Hauptstr. 25, Tel. 09132 - 738 40 83
Schloss-Apotheke, Hemhofen, Hauptstr. 32, Tel. 09195 - 74 00
Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Str. 40, Tel. 09548 - 260
Apotheke am Herzogspark, Herzogenaurach, Haydnstr. 23, Tel. 09132 - 738 40 10
Rathaus-Apotheke, Adelsdorf, Hauptstr. 13, Tel. 09195 - 99 57 00
Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Str. 40, Tel. 09548 - 260
Vitalo-Apotheke, Schlüsselfeld, Bamberger Str. 8, Tel. 09552 - 76 65
Apotheke am Markt, Herzogenaurach, Kirchenplatz 1, Tel. 09132 - 34 34
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Hirsch-Apotheke, Mühlhausen, Bamberger Str. 40, Tel. 09548 - 260
Beyschlag´sche Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 31, Tel. 09132 - 30 12
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstr. 5, Tel. 09135 - 12 82
Herz-Apotheke, Herzogenaurach, Ohmstr. 6, Tel. 09132 - 741 59 59
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstr. 5, Tel. 09135 - 12 82
Apotheke Dechsendorf, Naturbadstr. 7, 91056 Erlangen, Tel. 09135 - 8008
Kloster-Apotheke, Aurachtal, Königstr. 10, Tel. 09132 - 629 82
Neue Storchen Apotheke, Baiersdorf, Jahnstr. 12, Tel. 09133 - 23 08
Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstr. 5, Tel. 09135 - 12 82
Apotheke Lohhof, Herzogenaurach, Schützengraben 62, Tel. 09132 - 632 83
Marien-Apotheke, Adelsdorf, Bahnhofstr. 18, Tel. 09195 - 72 44
Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstr. 5, Tel. 09135 - 12 82
Sonnen-Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 26, Tel. 09132 - 50 19
Marien-Apotheke, Adelsdorf, Bahnhofstr. 18, Tel. 09195 - 72 44
Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstr. 5, Tel. 09135 - 12 82
Stadt-Apotheke am Ansbacher Tor, Herzogenaurach, Hauptstr. 36, Tel. 09132 - 80 00
St. Georg-Apotheke, Effeltrich, Hauptstr. 19, Tel. 09133 - 40 48
Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstr. 5, Tel. 09135 - 12 82
Sternen-Apotheke, Niederndorf, Niederndorfer Hauptstr. 25, Tel. 09132 - 738 40 83
Apotheke im Pilatus-Campus, Hausen, Forchheimer Str. 38, Tel. 0800 - 9792520
Seebach-Apotheke, Weisendorf, Hauptstr. 5, Tel. 09135 - 12 82
Apotheke am Herzogspark, Herzogenaurach, Haydnstr. 23, Tel. 09132 - 738 40 10
St. Georg-Apotheke, Effeltrich, Hauptstr. 19, Tel. 09133 - 40 48
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
Apotheke am Markt, Herzogenaurach, Kirchenplatz 1, Tel. 09132 - 34 34
St. Georg-Apotheke, Effeltrich, Hauptstr. 19, Tel. 09133 - 40 48
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
Beyschlag´sche Apotheke, Herzogenaurach, Hauptstr. 31, Tel. 09132 - 30 12
Stadt-Apotheke, Baiersdorf, Rathausplatz 2, Tel. 09133 - 22 50
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
Vitalo-Apotheke, Schlüsselfeld, Bamberger Str. 8, Tel. 09552 - 76 65
Herz-Apotheke, Herzogenaurach, Ohmstr. 6, Tel. 09132 - 741 59 59
Liebig-Apotheke, Hausen, Heroldsbacher Str. 7, Tel. 09191 - 328 79
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
Kloster-Apotheke, Aurachtal, Königstr. 10, Tel. 09132 - 629 82
Birken-Apotheke, Möhrendorf, Kleinseebacher Str. 12, Tel. 09131 - 418 44
Kapuziner-Apotheke, Höchstadt, Hauptstr. 28, Tel. 09193 - 81 40
KreisLauf Magazin
Frühlingskollektion von Sigikit
und Bondy eingetroffen!
Wunderschöne Trachten
in Gr. 56 - 140
Mädchen Kommunionschuhe nur 15 € statt 59 €
Service- und Notrufnummern
Anonyme Alkoholiker, Erlangen, Harfenstr. 3
09131 - 20 81 22
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
116 117
Giftnotrufnummer Nürnberg
0911 - 39 82 451
Guttempler, Herzogenaurach, Erlanger Str. 16
0171 - 93 69 712 oder 09132 - 86 33
Guttempler, Höchstadt, Steinwegstr. 1
09195 - 36 20 oder 09193 - 86 99
Kinder- und Jugendtelefon
0800 - 11 10 33 3
Kinderschutzbund Erlangen e.V., Erlangen, Strümpellstr. 10
09131 - 20 91 00
Kreuzbund e.V., Forchheim, Birkenfelder Str. 15
09195 - 56 36 oder 0170 - 63 69 100
Telefonseelsorge
0800 - 11 10 11 1 oder 0800 - 11 10 22 2
Weißer Ring e.V., Gremsdorf, Klingenstr. 9
09195 - 79 99
Immer die richtige Wahl:
Die Sozialen Betriebe der Laufer Mühle gGmbH
KreisLauf-Kaufhaus Höchstadt
KreisLauf-Kaufhaus Herzogenaurach
KreisLauf-Kaufhaus Eckental
KreisLauf-Kaufhaus Bamberg
Laufer Medien - KreisLauf Verlag
Elektro-Werkstatt
Holz- und Bautenschutz
Garten- und Landschaftsbau
Verwaltung
Café am Marktplatz Adelsdorf
Mediencafé in der Kulturfabrik
LebensMittelPunkt Aischgrund
09193 - 50 33 18 10
09132 - 73 86 16
09126 - 29 80 50
0951 - 91 78 73 410
09193 - 50 813 10
09193 - 50 128 11
09193 - 50 199 10
09193 - 50 199 10
09193 - 50 199 10
09195 - 92 16 210
09193 - 50 33 16 15
0175 - 57 06 259
Top Angebot:
Laminatboden von ter Hürne:
Dekor: Ulme
1285x192x7 mm
für nur 9,95
Euro pro m²
Tel.: 09195-99 59 49
PORTAS-Fachbetrieb
Schreinerei
Thomas Hörrlein
Aischerstr. 21
91325 Adelsdorf
Essen auf Rädern
ab 01.09.2015
Praktikumsstellen...
• Altenpflege
• Soziale Betreuung
• Wir kochen noch selbst
• Orientierungspraktikum
• Tägliche
Auslieferung
in
versch. Bereichen
Oder...
• Heiß auf den Tisch
Wir bieten Ausbildungsplätze
zum / zur Altenpfleger/in
Bewerbung an:
BRKBRK
Wohnen
u. und
Leben
Wohnen
Leben Etzelskirchen
11
Ezzilostraße
• Bundesfreiwilligendienst (BUFDI) Ezzilostraße
91315
Höchstadt/
• Integrationsarbeitsplätze
91315
Höchstadt
Etzelskirchen
• Freiwilliges soziales Jahr (FSJ)
Tel.: (09193) 6345-0, Fax: (09193) 6345-114
(09193)
6345-0
• Freiwilliges soziales Schuljahr (FSSJ)Tel.:E-Mail:
pforte@ahhoechstadt.brk.de
5
KreisLauf Magazin
re
h
I
r
Fü
G o l d e n e n Ze i te n
Ruhestandsplaner-Tipp
Kostenfalle
Lebensversicherung
Alexander Koenigk (r.),
Stefan Stumpf
Ruhestandsplaner
- für Privatpersonen und Unternehmer
Entwickelt sich Ihre Lebensversicherung
von Jahr zu Jahr auch immer schlechter?
Ernüchterung!
Sicherheit
Regelmäßige Erträge
Wohlstand bis ins hohe Alter
Alexander Koenigk • DER RUHESTANDSPLANER
 09193 50 32 81 • An den drei Kreuzen 5 • 91315 Höchstadt a. d. Aisch
Stefan Stumpf • DER RUHESTANDSPLANER
 09131/9076485 • Buckenhofer Str. 12 • 91080 Spardorf
Info@Ruhestandsexperten-ERH.de
www.Ruhestandsexperten-ERH.de
Zertifiziertes Mitglied im
Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V.
Beginnen Sie das Jahr 2015
mit einer NEUEN
- Fünffach-Verriegelung
- Edelstahlgriff
- verschiedene Gläser
Nettopolice
180.000,00 €
180.000,00 €
48.977,05 €
20.700,00 €
Ablaufleistung vor Steuern
228.093,85 €
303.900,90 €
Monatsbeitrag 500 Euro, Laufzeit 30 Jahre, Wertentwicklung angenommen 3,5%
Diese Vorteile sind nicht nur bei einem Neuabschluss zu erzielen. Auch Besitzer bereits bestehender Lebens- oder Rentenversicherungen, Direktversicherungen, Pensionszusagen und Riester- oder Rürupverträge können in 90% der Fälle deutlich höhere
Ablaufleistungen herausholen.
Ein vom Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. (www.BDRD.de)
zertifizierter Ruhestandsplaner nimmt auf Wunsch für eine Bearbeitungsgebühr eine
finanzmathematische Betrachtung für bestehende Verträge vor und berät Versicherungskunden, wie sie mehr Geld erhalten können. Weitere Informationen sind telefonisch unter 09193/503281 oder per E-Mail unter info@Ruhestandsexperten-ERH.
de erhältlich.
- Edelstahlrosette
9€
.73
1
ab
Black Line
Wir sind wieder für Sie da!
9€
.87
1
ab
White Line
Ausgewählte Haustüren
zum Sonderpreis
Ihr Haustürberater:
Roland Keller
• Neubau und Altbausanierung • beste Wärmedämmung • hoher Einbruchsschutz • Montage nach RAL • Made in Germany
Optima GmbH | Poppenreuther Straße 72 | 90765 Fürth | Telefon: 0911/99987690
Telefax: 0911/999876933 | info@optima-online.de | www.optima-online.de
utes
6
Eingezahlte Beiträge
Herkömmliche Police
Gesamtkosten inkl. Honorare
ewissen
eschenke
Lindenstraße 4
Höchstadt/Aisch
Der Treffpunkt in der Kulturfabrik Höchstadt
n
die
Me
Haustüraktion 2015
Fenster | Fliegengitter | Haustüren | Multiraum | Tresore
Alle Jahre wieder bekommen Kunden einer Lebens- oder Rentenversicherung ihren
Nachtrag und stellen fest, dass sie bei Vertragsende weit weniger ausbezahlt bekommen, als ursprünglich berechnet wurde.
Gründe hierfür sind nicht etwa nur die allgemeine Zins- und Kapitalmarktentwicklung, sondern vielmehr die versteckten Kosten. Sie betragen durchaus stolze 30 bis
50% der laufenden Beiträge. Nicht selten lässt sich berechnen, dass auch noch nach
10 bis 15 Jahren Laufzeit der Rückkaufswert geringer ist, als die eingezahlten Beiträge. Selbst auf direkte Nachfrage geben die Versicherer die tatsächliche Kostenkalkulation nicht preis. Sie bleibt Betriebsgeheimnis.
Doch viele Menschen aller Altersgruppen machen sich deswegen keine weiteren
Gedanken und verderben damit ihre Zukunft. Der Weisheitslehrer Konfuzius stellte
bereits im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung fest: „Wer sich nicht über
seine Zukunft (Ruhestandsplanung) Gedanken macht, wird sich bald über sein Heute
sorgen müssen.“
Aber hier ist der Schlüssel! Es gibt eine wesentlich günstigere Alternative: Nettopolicen, die keine Vermittlungsprovisionen enthalten und deren Verwaltungskosten stark reduziert wurden. Die Berater werden für die gesamte Abwicklung
direkt vom Kunden durch ein festes Honorar vergütet, das einmalig oder in Raten
bezahlt werden kann.
Welchen enormen Mehrwert Versicherungskunden durch eine Nettopolice erzielen können, verdeutlicht eine beispielhafte Gegenüberstellung einer Brutto –
und einer Nettopolice:
Ca f é
Kaffee, Kuchen und Literatur
Öffnungszeiten:
Di. - Do.: 9.00 - 15.30 Uhr
Fr.
9.00 - 11.30 Uhr
Wir verwöhnen Sie mit
italienischen Kaffeespezialitäten,
selbstgebackenen Kuchen und Gebäck.
KreisLauf Magazin
10.000 Euro für die Laufer Mühle
Dr. Wilhelm Polster spendet im Namen der Manfred-Roth-Stiftung
Die Futterkammer
Adelsdorf-Neuhaus, Tel. 09195/7223
Wiesen-Gras-Pellets
´s
r
e
s
e
R
Wasserbetten
Beratung - Verkauf - Service & Pflege
Bei der Spendenübergabe im Büro des KreisLauf Kaufhauses: Dr. Wilhelm Polster (2.v.l.),
Michael Thiem, Gesamtleiter der Laufer Mühle (l.), Verlagsleiterin Sigrid Thiem (r.) und
Verlagsmitarbeiter Horst Sageder (2.v.r.).
M
anfred Roth, der Gründer der Discounter-Ketten Norma und RODI,
verstarb am 5. April 2010. Er hinterließ
die Manfred Roth Stiftung. Dr. Wilhelm
Polster, ein langjähriger Freund von
Manfred Roth, leitet nun diese Stiftung
im Sinne des Firmen- und Stiftungsgründers, der sein ganzes Leben lang sehr
bescheiden lebte und sich in der Region
stets sozial engagiert hat. Dies gab auch
den Ausschlag für die großzügige Spende, die Dr. Wilhelm Polster an die Laufer
Mühle übergab.
Ausbildungsarbeit fördern
Die Informationen über die Laufer
Mühle habe Dr. Polster von Dr. Günter
Beckstein erhalten, der als Freundeskreismitglied die Therapieeinrichtung und die
daran angegliederten Sozialen Betriebe
bestens kennt und sehr schätzt. Er hat
auch angeregt, die Ausbildungsarbeit
des Sozialunternehmens mit einer Spende aus der Stiftung zu fördern. „Ich finde,
dass die Arbeit der Laufer Mühle überaus
unterstützenswert ist. Deshalb ist es mir
eine sehr große Freude, Ihnen im Namen
meines alten Freundes, Manfred Roth,
diesen Betrag spenden zu dürfen.“
Bei einem gemeinsamen Gespräch
erklärte Michael Thiem den Leitfaden
der Laufer Mühle nach dem Prinzip der
Hilfe zur Selbsthilfe. Um dies leisten zu
können, muss der Mensch in die Lage
versetzt werden, für sich und seine Zukunft selbst sorgen zu können.
Ex-User werden Mitarbeiter
Auch Jürgen Stöhr, ein Mitarbeiter
der Laufer Medien, schilderte seinen
Werdegang. Zuerst war er Bewohner
der Laufer Mühle. Nachdem er jedoch
seine Sucht hinter sich ließ, konnte er
Hoffnung für die Zukunft schöpfen. Nun
ist Jürgen Stöhr seit einigen Jahren fester
Inhaber: Andreas Kraus • Alte Burgstr. 5 • 91325 Adelsdorf
Tel.: 01 75 - 417 54 03 • www.resers-wb.de
Mitarbeiter der Laufer Medien und kann
als Ausbilder im Bereich „Mediengestalter Digital und Print“ und als Absolvent
des IHK Zertifikatslehrganges „Soziotherapeutischer Assistent“ seine Erfahrung
mit Neuankömmlingen teilen und ihnen
Mut machen.
Auf dies zielt auch die Spende der
Manfred Roth Stiftung: die Qualifizierung und Integration suchtkranker
Menschen. Dies steht auf dem Scheck,
welcher der Verlagsleiterin Sigrid Thiem
und dem Leiter der Laufer Mühle, Michael Thiem, von Dr. Wilhelm Polster
überreicht wurde.
Pionier der Suchttherapie
Michael Thiem war in zweierlei Hinsicht außerordentlich beeindruckt von
seinem Gast: Zum einen wegen der
außerordentlichen Spende, und zum
anderen von der Vita des Überbringers
Dr. Wilhelm Polster; dieser kann als Pionier der Suchttherapie und besonderer
Kenner und Förderer der Selbsthilfebewegung in Deutschland gelten. Als
junger Mann stellte er bei seiner Arbeit
als evangelischer Pfarrer fest, dass er
den Menschen nur begrenzt helfen
kann. Mit großem Herzen und viel Engagement wollte er hinter die Kulissen
schauen und mit weitergehenden Qualifikationen, die er unter anderem in
den Vereinigten Staaten durchlief, kompetenter und ganzheitlicher helfen und
so den Menschen in ihren Nöten, psychischen Zwangslagen und Pathologien
beiseite stehen. Später in Deutschland
war er unter anderem als angesehener
Redner und Supervisor Ansprechpartner
und Berater für Fachleute in Medizin und
Therapie - sowohl an Universitäten als
auch an verschiedenen Institutionen in
der ganzen Welt.
Gloria Golf Resort – Wo Naturgrün
und Meeresblau eins sind…
Türkei, Belek
Gloria Golf Resort*****
HP, Doppelzimmer, Meerblick, Typ 1, Kl.,
Bad/WC, 1 Woche inkl. Flug ab Nürnberg
pro Person
ab
603 €
Ihren Traumurlaub finden Sie bei uns in:
Tanjas Reisewelt
Ritzgasse 6 . 91074 Herzogenaurach
Tel. 09132 3772 . Fax 09132 8091
Steinwegstr. 29 . 91315 Höchstadt
Tel. 09193 6987-47 . Fax 09193 6987-48
info@tanjas-reisewelt.de . www.tanjas-reisewelt.de
Installation / Rollosysteme
Telefon-, Sprech- & Videoanlagen
EIB-Gebäudesystemtechnik
Antennenanlagen
Netzwerktechnik
7
KreisLauf Magazin
Persönlich – Menschen aus der Region
Unter dieser Rubrik möchten wir Ihnen Menschen vorstellen, die mit ihrem Engagement für die Region, für ihre Mitmenschen
oder einfach nur für ein menschlicheres Miteinander etwas ganz Besonderes getan haben.
Diese Menschen wollen wir Ihnen hier von ihrer ganz persönlichen Seite zeigen.
Viele Interessante Personen
aus der Region – Heute:
Torsten Gunselmann
1. Bürgermeister der
Gemeinde Hallerndorf,
Diplomagraringenieur
Bitte vervollständigen Sie folgende
Sätze:
Eine meiner schönsten Situationen im
Leben waren ...
die Geburten meiner Kinder.
Eine meiner schlimmsten Situationen im
Leben war...
die Verwicklung in einen schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge.
Für mich sind die wahren Helden solche
Menschen, die...
sich unermüdlich für das Wohl und gegen das Leid ihrer Mitmenschen einsetzen.
Als Kind dachte ich immer, wenn ich groß
bin werde ich...
Landwirt und/oder Bürgermeister.
Wenn ich drei Wünsche frei hätte, würde
ich...
mir Gesundheit für meine Familie und
mich, eine glückliche Hand für gute Entscheidungen wünschen und einen Tag
lang Florian Silbereisen zu sein.
Wenn ich ab morgen vier Wochen frei
hätte, würde ich...
die Außenanlagen rund um mein Haus
eigenhändig fertigstellen.
Wenn ich plötzlich
eine größere Geldsumme geschenkt
bekommen würde,
dann würde ich mit
dem Geld...
aktuell eine Sondertilgung für unser
Hausdarlehen leisten.
Erholung und Entspannung
finde
ich...
ab und an in der Sauna.
Eine meiner größten
Leidenschaften ist...
die Landwirtschaft.
Mein Lebensmotto ist:
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts. Leben muss man es vorwärts!
Mein Hauptcharakterzug ist:
Willenskraft.
Mein größter Fehler ist:
Ich komme manchmal schwer auf den
Punkt.
Wie sind Sie auf Ihren jetzigen Beruf/
Ihr jetziges Engagement gekommen?
Schon seit der Schulzeit ist es mein
Wunsch, einen Beitrag dazu zu leisten,
dass unsere Gemeinde zukunftsfähig
wird und wir uns hier wohl fühlen.
Welche
Eigenschaften schätzen
Sie an Ihren Freunden am meisten?
Dass sie auch dann
zu einem halten und
ihre Hilfe anbieten,
obwohl man sich
schon lange Zeit
nicht mehr gesehen
hat.
Welche Fehler entschuldigen Sie am
ehesten?
Grundsätzlich bin ich
nicht nachtragend
und entschuldige
oder vergesse sogar
viele Fehler.
Was verabscheuen Sie am meisten?
Gewalt, Halbwahrheiten und Egoismus.
Womit kann man Ihnen eine Freude bereiten?
Wenn mir unvorhergesehen und unverhofft Hilfe angeboten wird.
Was tun Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?
Aktuell verbringe ich gerne Zeit mit der
Familie.
Was schätzen Sie am Altlandkreis/ an
der Region besonders?
Die bodenständige und mit Leidenschaft
geführte Gastronomie sowie die intakte
Kulturlandschaft im Aischgrund.
Torsten Gunselmann
Zur Person:
1. Bürgermeister der Gemeinde Hallerndorf und Kreisrat
im Landkreis Forchheim
• 1985 bis 1990: Volksschule Hallerndorf
• 1990 bis 1999: Ehrenbürg Gymnasium Forchheim
• 1999 bis 2000: Zivildienst in der
Laufer Mühle
• 2000 bis 2005: Studium zum
Diplom-Agraringenieur an der
FH Weihenstephan-Triesdorf
• ab 2004: Gründung eines landwirtschaftlichen Betriebes mit
den Schwerpunkten Geflügelhaltung und Sonderkulturanbau
• 2007 bis 2010: Ausbildung in der
bayerischen Landwirtschaftsverwaltung zum Beamten im
gehobenen technischen Dienst
mit anschließender Tätigkeit
an der Führungsakademie für
Ernährung, Landwirtschaft und
Forsten in Landshut
• seit Oktober 2009: Verheiratet
mit meiner Frau Astrid
• 2010 bis 2014: Aufgabe des Beamtenstatus und Berufswechsel
in die freie Wirtschaft als Betreuer für landwirtschaftliches
Bauwesen bei der BBA GmbH,
Amerang
• seit Mai 2014: 1. Bürgermeister
der Gemeinde Hallerndorf und
Mitglied des Kreistags
DORSCH
Haustechnik rund ums Wasser
Adelsdorf
Hochstr. 4
09195 – 992816
Herzogenaurach
Sanitär
8
Heizung
Solar
Schillerstr. 1
09132 – 8351018
KreisLauf Magazin
IHK-Gremium Herzogenaurach
Neuer Vorstand für die IHK-Wahlperiode bis 2019 gewählt
Das neue Gremium der IHK- Herzogenaurach für die nächsten fünf Jahre mit den Ehrengästen, der stellv. Landrätin Gabi Klaußner (1.v.l.), Weisendorfs Bürgermeister Heinrich Süß (6.v.l.) und Herzogenaurachs Bürgermeister Dr. German Hacker (11.v.l.) und dem wiedergewählten IHKVorsitzenden Oliver Brehm (16. v.l.)
ie Mitglieder, die bei der IHKD
Wahl im Herbst 2014 gewählt
worden waren, bestimmten ein-
stimmig Oliver Brehm, Geschäftsführer der Peter Brehm GmbH in
Weisendorf, als Vorsitzenden des
IHK-Gremiums. Er wurde damit im
Amt bestätigt.
Als stellvertretende Vorsitzende wurden Jutta Rost (Schaeffler,
Herzogenaurach), Michael Thiem
(Laufer Mühle, Adelsdorf) und
Adolf Wedel (Martin Bauer, Vestenbergsgreuth) wiedergewählt. Maria
Prester (sepp.med, Röttenbach)
wurde als weitere Stellvertreterin
neu gewählt.
Ausgewogenheit
Um eine ausgewogene Präsenz
der Unternehmen des IHK-Gremiums Herzogenaurach zu gewährleisten, wurden Dr. Sven Pastowski
(adidas AG, Herzogenaurach), Markus Steinbrenner (Aldi, Adelsdorf)
und Ray Schiele (HSRS Medien,
Herzogenaurach), als Mitglieder zugewählt, sodass das Gremium nun
insgesamt 21 Mitglieder umfasst.
Weiterhin wurden als Gäste
Uwe Fischer (Neumüller Elektronik, Weisendorf), Roland Heibel
(m&i Fachklinik, Herzogenaurach),
Reinhard Lugschi (Kreissparkasse,
Höchstadt/A.) und Jörg Winter (VRBank, Herzogenaurach) gewählt.
Ehrenurkunden
Bei anschließendem Empfang
im ACANTUS Hotel & Restaurant
sprach Oliver Brehm vor Gästen
aus Wirtschaft und Politik, unter
anderem Gabriele Klaußner (stellvertretende Landrätin), Dr. German
Hacker (Erster Bürgermeister Stadt
Herzogenaurach) und Heinrich Süß
(Erster Bürgermeister Markt Weisendorf), seinen Dank an die Mitglieder des IHK-Gremiums 2009
- 2014 aus und überreichte Ehrenurkunden.
Herausforderungen
Der neue und alte Vorsitzende
Oliver Brehm sprach die bevorstehenden Herausforderungen für die
Wirtschaft im westlichen Landkreis
an und bezog sich dabei im Besonderen auf die Aufgabenfelder der
2014 vorgestellten IHK-Standortumfrage - Nahverkehrsanbindung
(optimiertes Bussystem und StadtUmlandbahn), berufliche (Aus-)Bildung, bezahlbare Gewerbeflächen
und bezahlbarer Wohnraum sowie
Senkung der Abgabenlast und der
Bürokratie.
10 Jahre
10 Jahre BioLett
in Höchstadt!
Ihre Treue wird belohnt
z. B. mit unserem
Jubiläumskäse
100g / 1,59 €
Der neue Vorstand: v.l. Adolf Wedel, Maria Prester, Oliver Brehm, Jutta
Rost und Michael Thiem
Natürlich
Bio.
persönlich
kompetent
nah
Steinwegstraße 37
91315 Höchstadt
Tel.: (09193) 50 67 39
Fax: (03212) 1 06 13 71
gszeiten:
Ö
Mo-Fr: 7:30 - 19:00 Uhr
Sa: 8:00 - 14:00 Uhr
info@bio-lett.de
www.bio-lett.de
9
KreisLauf Magazin
Wir denken nachhaltig! Papier statt Plastik!
Entwurf · Grafik · Druck
Chefarzt verabschiedet
Gesund, zufrieden und etwas wehmütig „aus dem Krankenhaus entlassen“
tivstation „Lichtblick“ im Krankenhaus,
dem Hospizverein, der Herzsportgruppe
und in der kollegialen Ärztefortbildung
erworben. Bekannt sei er aber auch für
seinen feinen Humor!
Eine emotionale und leidenschaftliche
Rede hielt der scheidende Arzt selbst,
wobei er sich gerne an seine letzten 23
Jahre in Höchstadt erinnerte. „Sie waren
schön, aber auch anstrengend. „All meine Arbeit hier wäre aber nicht möglich
gewesen ohne mein Ambulanzteam, die
Schwestern, die Pfleger, das Intensivteam, das OP-Team, das ärztliche Team,
Assistenzärzte und Oberärzte. Ihr seid
wundervoll!“
Papiertragetaschen
in verschiedenen Ausführungen, Größen
und Qualitäten.
Auch mit eigenem Werbeaufdruck möglich,
bereits ab kleinen Mengen.
FRANK
Sprechen Sie uns an und fordern Sie unser
aktuelles Angebot an! Wir freuen uns auf Sie.
Wir realisieren Ihre Idee
FRANK UG · Richard-Strauss-Straße 43 · 91315 Höchstadt
www.frank-erlangen.de · Tel. 09193 - 698568
QuAlität – von der
Krone Bis zur Wurzel
Alles am Baum
n Großrodung
n Baumfällarbeiten
n Totholzentfernung
Tel: 0177 / 86 54 302
n Wurzelstockentfernung
n Seilklettertechnik
www.steiner-hauswerker.de
n Baumschnitt
SIE HABEN DIE FREIE
WERKSTATTWAHL −
Große Fußstapfen
AUCH BEI NEU- UND JUNGWAGEN
RENAULT
MITSUBISHI
Dacia
Ihr kompetenter
Partner für Service,
Kundendienst und
Instandsetzung
A
U
T
O
S
E
R
V
I
C
E
Am Kiebitzengraben 4a, 91315 Höchstadt
Tel.: 0 91 93 - 35 05, Fax: 0 91 93 - 41 69
info@autoservie-laubner.de
www.autoservice-laubner.de
10
Voller Erinnerungen und bewegender
Emotionen war die feierliche Verabschiedung von Dr. Hans-Joachim Laugwitz, der 23 Jahre Chefarzt der Inneren
Medizin im Kreiskrankenhaus St. Anna
in Höchstadt war.
Landrat Alexander Tritthart (CSU),
der Verwaltungschef des Krankenhauses, Albert Prickarz, Altlandrat Franz
Krug, Dekan Kilian Kemmer und Pfarrer
Fritz Schäfer, die Kollegen, Schwestern,
Pfleger, Angestellte, viele Mitglieder
des Krankenhausausschusses, weitere
Vertreter aus dem Landratsamt und alle,
die im Krankenhaus kurzzeitig entbehrt
werden konnten, waren ins Schlossgewölbe gekommen, um sich von dem
beliebten Chefarzt zu verabschieden.
„Ich weiß, wo er wohnt!“, meinte
sein Nachfolger, Prof. Dr. med. Dieter
Ropers, mit einem Augenzwinkern.
„Habe ich Fragen, kann ich mich immer
bei ihm melden“, fuhr er fort. Er dankte
seinem engagierten Vorgänger für die
großartige Unterstützung in den Wochen seiner Einarbeitung. „Ich trete in
große Fußstapfen. Wenn ich gewusst
hätte, wie groß sie sind, hätte ich es mir
vielleicht anders überlegt!“, betonte er
in seiner kurzen Vorstellungsrede. „Ich
habe erlebt, wie dankbar die Patienten
und Angehörigen auf ihn zugekommen
sind. Das wünsche ich mir auch einmal
am Ende meiner Arbeitszeit!“
Dr. Laugwitz war ein Arzt wie man ihn
sich wünscht und kein technokratischer
Mediziner! Diese Feststellung durchzog
den ganzen Nachmittag.
Landrat Alexander Tritthart ging in
seiner Laudatio sowohl auf das bewegte
Leben als auch auf das Wirken des
scheidenden Chefarztes ein:
Nicht nur in Höchstadt sei er als
kompetenter Mediziner anerkannt.
„Dr. Laugwitz war von Beginn an mit
viel Herzblut dabei, stets patientenorientiert, menschlich, integer und immer
stand er hinter seinen Mitarbeitern“, so
der Landrat. Laugwitz habe sich hohe
Verdienste als (Mit-)Gründer von Herzschrittmacherimplantationen, der Endoskopie, der Intensivabteilung, der Pallia-
Außergewöhnliches Engagement
Laugwitz war ein Arzt mit einem
außergewöhnlichen Engagement. Die
medizinischen Fachangestellten verrieten, dass ihr Chef fachlich hervorragend
war und immer ein Offenes Ohr für sie
hatte. Für alle Probleme habe er stets
eine Lösung gefunden. Für die Patienten
habe er sich immer Zeit genommen und
er war bei allen sehr beliebt. Auch die
Krankenschwestern sind traurig, dass er
nun geht. „Wir waren sehr zufrieden.
Er war immer für uns da, besonders im
Wochenenddienst. Der Dialog mit uns
erfolgte stets auf Augenhöhe!“
Für Dekan Kilian Kemmer verkörperte
Dr. Laugwitz die ärztliche Passion; alles
was er machte, geschah mit Gott - cum
deo.
Wie geht es nun weiter für den aktiven, rüstigen Ruheständler? Laugwitz
mag Wüsten, sein Wohnmobil, seinen
Motorroller, guten Wein, klassische
Musik und Krimis. Da war der Reisegutschein vom Landrat bestimmt genau
passend. Ob es wohl in die Wüste geht?
Dr. Laugwitz wird es bestimmt nicht
langweilig! Und im Krankenhaus schaut
er sicher auch noch öfter vorbei!
Stationen eines Mediziner-Lebens:
Geboren in Celle, Medizinstudium in
Bochum und Essen mit dem Staatsexamen „sehr gut“, Medizinalassistent in Rendsburg und Plön bis zur
Zulassung als Arzt, wissenschaftlicher
Assistent an der Anatomie in der Uniklinik Essen, Sanitätsoffizier und Fliegerarzt bei der Marine in Tarp, Promotion, mehrere Stellen als Assistenzarzt
in Kiel und Regensburg, dazwischen
acht Monate Entwicklungsdienst in
Afrika, Anerkennung als Facharzt für
Innere Medizin, Oberarzt der Inneren
Medizin in Cuxhaven, ab 16.05.92
Oberarzt und designierter Chefarzt
in Höchstadt und ab 01.09.92 Chefarzt der Inneren Medizin dort. Nebenbei absolvierte er noch ein Fernstudium in Gesundheitsökonomie. Bereits
im Juni 1992 implantierte er den ersten Herzschrittmacher im Höchstadter Kreiskrankenhaus.
KreisLauf Magazin
Steuer-Tipp
Lawrenz
Rechtsanwalt
Jürgen Lawrenz
dern es steigt mit der Summe der positiven Einkünfte - also nicht mit der
Höhe der erreichten Steuerrückzahlung.
Als Mandant können Sie die Kosten
senken, indem Sie mithelfen und dem
Berater die Arbeit erleichtern. Belege
sollten vollständig sein - Nachfragen
kosten Zeit und Geld. Die Nachweise
sollten vorsortiert werden, zum Beispiel
nach Kapitaleinkünften, Ausgaben fürs
Kind, doppelter Haushaltsführung oder
außergewöhnlichen Belastungen.
Zuletzt hat wer seine Steuererklärung selbst erstellt, die Möglichkeit, die
fertige Erklärung dem Steuerberater zur
Überprüfung vorzulegen. Das dauert
kaum länger als eine halbe Stunde und
kostet ein Zeithonorar von circa 50 bis
70 EUR pro halbe Stunde. Die Erfahrung
zeigt: Zumindest das lohnt sich fast immer.
Am Ende muss jeder selbst einschätzen, ob ihn das Selbst-Erstellen
der Steuererklärung den Zeit- und Nervenaufwand wert ist. Wenn nicht: wir
helfen gerne!
Professor Dieter Ropers
neuer Chefarzt in HÖS
r ist der Neue: Professor Dr. med. Dieter Ropers aus Erlangen tritt die Nachfolge von Dr. med. Hans-Joachim Laugwitz an.
Anlass genug, den neuen Chefarzt im Kreiskrankenhaus Höchstadt vorzustellen.
Der „Wunschkandidat“, wie Laugwitz ihn
nennt, hat in Höchstadt Voraussetzungen
vorgefunden, die es in den meisten Krankenhäusern so nicht gibt. „Ich beginne hier auf
der Grundlage einer exzellenten Vorarbeit“.
Ropers seinerseits bietet herausragende
Kompetenzen und Erfahrungen, von denen
das Krankenhaus zweifellos sehr profitieren
wird. Ropers, Familienvater mit drei Kindern,
hat an der Universität Erlangen-Nürnberg
studiert und in 1996 seine Approbation erhalten. Bis 2011 war er weiterhin an seiner
Alma Mater und hat dort auf dem Weg vom
Arzt im Praktikum bis zum leitenden Ober- Professor Dr. Dieter Ropers (l.) und sein
arzt der Kardiologie die Grundlagen und Vorgänger, Dr. Hans-Joachim Laugwitz
den Fortgang seiner Karriere geschaffen.
Der Promotion in 1998, für die er den Promotionspreis der Medizinischen Fakultät erhielt, folge bereits fünf Jahre später die Habilitation. Bevor er nach Höchstadt kam,
war er zwei Jahre lang stellvertretender Chefarzt und Leitender Oberarzt an der Klinik
Martha-Maria in Nürnberg.
Ropers ist ein sehr erfahrener Arzt, der sich stetig weitergebildet und der sein Repertoire
an Tätigkeitsschwerpunkten fortwährend erweitert hat: Allein seit 1998 hat er ca. 8.000
Herzkathederuntersuchungen durchgeführt. Seine Erfahrungen zur nichtinvasiven kardialen Bildgebung umfassen mittlerweile zwei Jahrzehnte.
Wir vom KreisLauf-Magazin freuen uns darauf, in unserer monatlichen Rubrik „MedizinTipp“ mehr über die Arbeit von Professor Ropers zu erfahren.
An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei Dr. Hans-Joachim Laugwitz, der nicht
nur unsere Mediziner-Rubrik mit seiner hervorragenden Fachkompetenz bereichert hat,
sondern der Laufer Mühle und dem Freundeskreis der Laufer Mühle e.V. auf besonders
herzliche Art verbunden war und hoffentlich weiterhin sein wird.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
Stefanie Andrei-Vondran LL.M.
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Betriebswirtin (WFA)
Spyridon Spyridis LL.M.
Rechtsanwalt
Katja Knorr
Zweigstelle* Adelsdorf
Bahnhofstr. 2
91325 Adelsdorf
Tel. 0 91 95 / 92 94 25
Fax 0 91 95 / 92 94 26
Termine
nach Vereinbarung
Hauptkanzlei Nürnberg
*
Rechtsanwältin
Britt Lampe
Dipl.-Kauffrau (FH)
Steuerberaterin
www.lawrenz-kollegen.de
Party - und Paellaservice
Lebensmittel und Feinkost
aus Mexiko und Spanien
Hannbergerstr. 6, 91093 Hessdorf
Tel: 0 91 35 - 72 13 20
www.lamarmita.de
Ihr Gaumen wird Flamenco tanzen
beim Span – Mex Buffet
Es erwartet sie ein abwechslungsreiches Buffet mit spanischen Tapas und
feurigem aus der mexikanischen Küche für nur 14,90 € pro Person
( ohne Getränke ) - Wir bitten um Ihre Reservierung
Nächste Termine: SA. 28.03.15 19:00 Uhr / SO. 19.04.14 12:00 Uhr
Verwöhnen sie Ihre Gäste mit unserem Partyservice.
Wählen sie aus vielen verschiedenen Tapas und mexikanischem Fingerfood
das ideale Menü oder eine leckere Paella frisch zubereitet.
!!!!!! WIR MACHEN AUS IHRER FEIER EINE FIESTA !!!!!!!
Jeden Donnerstag von 10:00 – 20:00 Uhr ist unsere Bodega geöffnet.
Fahrschule
info@fahrschule-striegel.de
www.fahrschule-striegel.de
E
Wir vertreten Sie umfassend steuerlich und rechtlich:
Jürgen Lawrenz
Heike Striegel
Ausbildung:
B, BE, B96, AM, A1, A2, A, Mofa,
Schnellkurse/Ferienkurse jederzeit möglich,
Auffrischungsfahrstunden, Einparkfahrstunden
und Ökotraining.
Bildquelle: © Grum_l - Fotolia.com
I
n deutschen Wohnzimmern wird
wieder geschwitzt; der Stichtag 31.
Mai rückt näher: Die Steuererklärung
für 2014 muss abgegeben werden. Vor
Bergen von Belegen und Formularen,
Erklärungsblättern und dem Taschenrechner vergehen Stunden, bis die Erklärung fertig ist – was bleibt, ist das
mulmige Gefühl, noch irgendetwas
übersehen zu haben.
Die gute Nachricht: Es gibt Hilfe! Neben Lohnsteuerhilfevereinen und spezieller Software stehen Steuerberater und
Rechtsanwälte bereit. Doch wann lohnt
sich der Gang zum Steuerberater?
Die Arbeit an den Fachmann abzugeben ist dann sinnvoll, wenn zum
Beispiel Einkünfte aus Gewerbebetrieb
oder freiberuflicher Tätigkeit, aus Vermietung und Verpachtung oder (größere) Kapitaleinkünfte zu erklären sind.
Das Gleiche gilt bei Änderungen der
familiären Situation und bei Unterhaltszahlungen.
Das Honorar hängt dabei nicht vom
Betrag der Steuererstattung ab, son-
&u n dK Sot el ul eer kga nez l eni
Bamberger Straße 4
91315 Höchstadt
Tel. 0 9193 - 60 700 45
Einkommensteuer Wann lohnt sich
der Steuerberater?
Rechtsanwalts-
11
KreisLauf Magazin
Leser-Umfrage





















120890
Große
Neue
Kleine
Gebrauchte
Schnelle
Langsame
In unserer meistergeführten Werkstatt
haben wir den Anspruch,
Ihnen und Ihrem Auto
das Beste zu bieten!
D
Rückblick auf den Jahreswechsel
er Beginn eines neuen Jahres scheint der perfekte Anlass dafür zu sein,
etwas Neues zu beginnen oder alte Laster aufzugeben. In der letzten Ausgabe haben wir unsere Leser befragt, welche Wünsche und Vorsätze sie in das
neue Jahr mitbringen. Ein großes Problem bei vielen ist, dass man sich zwar
gute Ziele setzt, aber sich gleichzeitig keine Gedanken darüber macht, wie man
diese Pläne auch in die Tat umsetzt. Ist es das Schicksal unserer guten Vorsätze,
dass wir uns am Ende ja doch nicht an sie halten? Wir wollen wissen, wie es
um die guten Vorsätze steht und was vielleicht auch schon geschafft ist, denn
wie Konfuzius schon sagte: „Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst,
solange du nicht stehen bleibst.“
Siggi H. aus Herzogenaurach:
„Meine Ziele für dieses Jahr liegen hauptsächlich im Arbeitsbereich. Ich will in all
meinen Tätigkeitsfeldern schneller und
besser werden. Das erfordert Nachhaltigkeit und Willenskraft. Ich glaube, hier
schon einiges erreicht zu haben, es liegt
aber auch noch viel vor mir. Außerdem
muss ich meinen Garten für das Frühjahr
herrichten. Das habe ich bisher noch erfolgreich vor mir her geschoben. Nun wird
es aber wirklich langsam Zeit.“
Weiterhin auch spezialisiert auf
Mitsubishi, Renault und Dacia!
A
U
T
O
S
E
R
V
I
C
E
Wir hören das Gras
schon wachsen!


Ihr Fachhändler vor Ort
N E U!





Erfahrung
Mehr als 10 Jahre
d Service
un
ion
lat
tal
mit Ins
botern.
hro
Mä
von Husqvarna
r
r Rasenfläche vo
Begutachtung de
s!
nlo
ste
ko
d
un
h
Ort unverbindlic
etriebnahme
Installation und Inb
auf Wunsch!
Kirchenstrasse 24, 91353 Wimmelbach
www.landtechnik-duerrbeck.de
12
Rabea H. aus Herzogenaurach:
„Ich habe mir nichts vorgenommen, weil
ich für gute Vorsätze kein Silvester brauche. Gesund will ich bleiben, und da tue
ich natürlich einiges dafür. Ich bin generell ein optimistischer Mensch und glaube fest daran, dass das Glück von selber
kommt, oder auch nicht. Aus diesem
Grund habe ich irgendwann beschlossen, mit den Vorsätzen aufzuhören und
zu leben, wie das Leben eben kommt.“
Am Kiebitzengraben 4a,
91315 Höchstadt
Tel.: 0 91 93 - 35 05,
Fax: 0 91 93 - 41 69,
info@autoservice-laubner.de
Birgit W. aus Herzogenaurach:
„Ich bin Auszubildende und möchte die
Schule und die Arbeit gut meistern, außerdem habe ich mir vorgenommen, für
meine Figur etwas zu tun, und versuchen, ein bis zwei Kilo abzunehmen. Bisher ist mir die Umsetzung ziemlich gut
gelungen. Die Disziplin, die hierfür nötig
ist, kann ich bisher noch gut aufbringen.
Allerdings sind meine Ziele noch lange
nicht erreicht.“
Siggi R. aus Herzogenaurach:
„Ich habe mir diesmal bewusst nichts vorgenommen. Ich fühle mich auf einem so
guten Weg, dass ich keine weiteren guten
Vorsätze brauche. Kein „ich muss mehr
Sport machen“, denn ich bewege mich
regelmäßig und nehme gerne die Treppe.
Kein „ich will damit aufhören“ oder „damit anfangen“, denn ich versuche regelmäßig Dinge, die mir nicht gut tun, durch
etwas Neues zu ersetzen, das sich besser
anfühlt.“
KreisLauf Magazin
Leser-Umfrage
Die passende
Hose…..
Markus aus Weppersdorf:
„Ich habe mir vorgenommen, den Kontakt zu alten Bekannten wieder aufleben
zu lassen. Das habe ich in der letzten Zeit
viel zu sehr schleifen lassen. Ich konnte
schon einige Fortschritte erzielen, ganz
leicht ist das allerdings nicht. Wenn man
nach längerer Zeit wieder unvermittelt
vor der Tür steht oder anruft, ist das erst
einmal ein mulmiges Gefühl.“
…finden wir für Sie!
Hosen von
für alle Figurtypen
bis Gr. 56.
Grö e 46-56
Stadelner Hauptstr. 90 Fürth/Stadeln Mo-Fr: 9.30-18.00 Uhr, Sa: 9.30-14.00 Uhr
Tel.: 0911-12 01 09 21 www.stadelner-modehaus.de Linie 173 H Fischerberg
Frederico T. aus Höchstadt:
„Ich habe eine neue Arbeitsstelle. Mein
Ziel war es, mich dort gut einzuleben und
einzuarbeiten. Auch wollte ich das Rauchen einschränken oder gleich ganz aufhören. Des Weiteren war es ein Ziel, für
dieses Jahr eine Ausbildungsstelle zu finden. Das mit dem Rauchen ist mir bisher
teilweise gelungen. Eine Woche am Stück
habe ich bereits geschafft. Ich werde natürlich dranbleiben.“
Kessy C. aus Adelsdorf:
„Das Leben soll Spaß machen, und dafür ist Gesundheit eine Voraussetzung.
Gesundheit ist auch Arbeit und hier tue
ich viel. Ich habe mir aber auch für dieses
Jahr wieder etwas mehr vorgenommen.
Ich habe eine Freundin getroffen, die ich
schon 17 Jahre nicht mehr gesehen hatte.
Prompt haben wir beschlossen, einen Urlaub gemeinsam zu verbringen. Ich bin im
sozialen Bereich tätig. Die Arbeit ist nicht
immer leicht, aber eine große Freude.“
Walter B. aus Höchstadt:
„Ich bin zufrieden, wie ich lebe, und darum sind für mich Vorsätze eigentlich
überflüssig. Ich plane grundsätzlich sehr
wenig, entscheide gern aus dem Bauch
heraus. Ich bin leidenschaftlicher Nichtraucher und achte auch sonst sehr auf
meine Gesundheit. Allein hier steckt
schon viel Arbeit drin. Das Leben ist viel
zu kurz, um einen Tag davon zu verschenken, darum nutze ich jeden einzelnen so gut ich kann.“
Mario aus Weppersdorf:
„Ich habe mir einiges vorgenommen und
konnte auch schon vieles zumindest angehen. Abnehmen war eines dieser Ziele. Inzwischen konnte ich einige Kilo verschwinden lassen, und versuche ich gerade,
dieses Gewicht erfolgreich zu halten. Eines
meiner größten Laster ist das Rauchen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, ganz
aufzuhören. Das ist mir bisher nicht gelungen. Allerdings konnte ich zumindest eine
deutliche Reduzierung erreichen.“
13
KreisLauf Magazin
Ein halbes Jahrhundert
Dienst am Kunden
Mit einem Jungwagen
von Pillenstein ins
Jahr 2015...
Treuer Mitarbeiter verlässt die Kreissparkasse Höchstadt
agen
dienstw
Werks
%
rung
ab 0,9
inanzie
Sonderf
A
lle
Vorstandsmitglieder,
Kolleginnen
und Kollegen
waren erschienen, um Reiner
Knoll in seinen
wohlverdienten
Ruhestand zu
verabschieden.
Über 46 Jahre
war er in der
Kreissparkasse
Höchstadt angestellt. Reiner
Knoll fing als
Auszubildender Reinhard Lugschi (r.) verabschiedet Reiner Knoll in den
in der Kreis- Ruhestand.
ner beinhaltet Party-Deko für die
sparkasse an.
Abschiedsfeier, Taschentücher für
Er erlebte die Einführung der Mehrdie Abschiedstränen, ein Sudokuwertsteuer, die Revolution des ElecRätsel, um die Geister fit zu halten,
tronic Banking und die Einführung
Schokolade für glückliche Stunden,
des Euro. Das Unternehmen, das bei
Kaffee, und etwas Handfestes in
seinem Eintritt 47 Mitarbeiter hatte,
Wurstdosen. Natürlich durfte auch
hat heute 220 Mitarbeiter. Sein Verdas Feierabendbier nicht fehlen, und
antwortungsgefühl für die Kreissparum die Augen offen zu halten, gab
kasse sieht man auch daran, dass er
es Zahnstocher.
seine reguläre Arbeitszeit verlängert
Einen guten Start in die Rente
hat, um seinem Nachfolger die Überwünschte Personalratsvorsitzender
nahme zu erleichtern.
Roland Kleebauer im Namen aller
Die Abschiedsrede wurde von
Mitarbeiter. Reiner Knoll bedankte
Reinhard Lugschi, dem Vorstandssich bei allen Anwesenden für die
vorsitzenden der Kreissparkasse
gute Zusammenarbeit in den letzten
Höchstadt, persönlich geführt. An46 Jahren. Er verlässt das Unternehschließend übergab man Reiner
men mit einem lachenden und einem
Knoll schmunzelnd ein Abschiedsweinenden Auge.
geschenk. Das Starter-Kit für Rent-
www.pillenstein.de
Preisreduzierung bis zu 38 % unter
dem Neupreis*
- Sonderfinanzierung auf alle Volkswagen
- 210 Fahrzeuge sofort verfügbar
Unser Jungwagenangebot
6x UP!
8x Polo
25x Golf
3x Golf Plus
10x Golf Sportsvan
ab
ab
ab
ab
ab
7.902,- €
11.902,- €
14.902,- €
15.902,- €
19.902,- €
8x
10x
8x
4x
8x
5x
5x
4x
6x
5x
ab
ab
ab
ab
ab
19.902,- €
16.902,- €
24.902,- €
24.902,- €
21.902,- €
10x Touran
6x Sharan
10x Tiguan
6x Touareg
5x Phaeton
Scirocco
Beetle
Beetle Cabrio
Eos Cabiro
Golf Cabrio
Golf Variant
Golf GTI/GTD/R
Volkswagen CC
Passat Lim
Passat Variant
ab 16.902,- €
ab 25.902,- €
ab 22.902,- €
ab 18.902,- €
ab 22.902,- €
ab 18.902,- €
ab 25.902,- €
ab 23.902,- €
ab 43.902,- €
ab 21.902,- €
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung
Ihr Volkswagen Partner
Pillenstein Autohaus GmbH Neustadt
Riedfelder Ortsstr. 57, 91413 Neustadt/Aisch
Tel.: 09161 8880-0, Fax: 09161 61330
info@pillenstein.de
Schreinerei Georg Niebler
Neuhauser Hauptstraße 66
91325 Adelsdorf -Neuhaus
Telefon 09195-3520
info@Erlebnisschreinerei.de
raumplus Gleitschiebetüren und
begehbare Schränke auf Maß
Betten und Schlafsysteme
Matratzen und Lattenroste
Schiebetüren nach Maß
Möbel für Dachschrägen
Wohnzimmer, Esszimmer
Fliegengitter und Markisen
Lichtschachtabdeckungen
Unsere Öffnungszeiten:
Mi, Do, Fr von 15-18 Uhr
Ausserhalb dieser Zeiten
sind Termine jederzeit
möglich, einfach anrufen.
www.
14
Erlebnisschreinerei
.de
Betten aus Zirbenholz für einen
gesunden erholsamen Schlaf
Tel:09195-3520
KreisLauf Magazin
Beste Beispiele
im und für den
Steigerwald
Fassadenrenovierung
Verputzarbeiten
Innengestaltung
Tapezieren
Lackieren
Bodenverlegung
2014 / 2015
Beste Beispiele
im und für den
Steigerwald
Mobil 0172 | 35 94 276
ax: 09161 | 92 81 75
Mail: philipp.vondobschuetz@kreis-nea.de
Gestaltung: O. Hug, Scheinfeld
ng
ipl. Geogr. Julia Wagner
tssistenz
eG Netzwerkmanagement
el. 09162 | 92 91 122
ax: 09161 | 92 81 75
Mail: julia.wagner@kreis-nea.de
soziale Fürsorge und
eine suchttherapeutische Einrichtung
Bestes Beispiel für Innenentwicklung und
Altortbelebung vor dem Hintergrund des
demographischen Wandels
> Referent: Michael Thiem, Geschäftsführung
Soziale Betriebe der Laufer Mühle gGmbH
> Ort: Laufer Mühle, Lauf 18, 91325 Adelsdorf
Mittwoch
01. 04.15 Den Boden seziert
17.00 Uhr (mit Exkursion)
> Referenten: 1. Bgm. Werner Stöcker,
Stadtplaner Frieder Müller-Maatsch
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
> Ort: Brauereigaststätte Prechtel,
Hauptstrasse 24, 91486 Uehlfeld
Anmeldung erbeten unter
Tel.: 0 91 62 / 92 91 121 oder
philipp.vondobschuetz@kreis-nea.de
Kurzfristige Teilnahme jedoch möglich
Gestaltung: O. Hug, Scheinfeld
zach
Mittwoch
20. 05.15 Innenentwicklung am grünen Ring
18.00 Uhr (mit Exkursion)
Vorträge
Bestes Beispiel für die Aufarbeitung geologischer
Vorträge
Gegebenheiten und dessen Bedeutung
und
Exkursionen
für Umwelt und
Gesellschaft
und Exkursionen
> Referenten:
www.netzwerk-steigerwald.de
Erich Rößner, Michael Geck
Küchenstudio Prühäuser
Gewerbering 30 · 91341 Röttenbach
Dienstag
Tel.: 09195/8280 · www.varia-kueche.de
16. 06.15 Wein paradiesisch erleben
(mit
Weinbergswanderung
und
17.00 Uhr
Einkehrschwung)
> Ort: Gipsinformationszentrum,
Zehntstraße 19
97529 Sulzheim
Bestes Beispiel für kooperative Weinwirtschaft
und Vermarktung
> Referentin: Annerose Pehl-Dürr,
Geschäftsführerin Weinparadies Franken
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium
für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den
Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung
des ländlichen Raums (ELER)
Machen Sie mit!
Freundeskreis der Laufer Mühle e.V.
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium
Teilnehmerzahl begrenzt.
für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den
Anmeldung erbeten unter
Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung
Tel.: 0 91 62 / 92 91 121 oder
Soziale
Betriebe Raums
der
des ländlichen
(ELER)
121
Ich bin Freundeskreis-Mitglied,
weil...
Teilnehmerzahl
begrenzt. Kurzfristige Teilnahme
philipp.vondobschuetz@kreis-nea.de
_______________________________
Ort Datum
Laufer Mühle gGmbH
> Ort: Rathaus Bullenheim, Ortsmitte Bullenheim,
97258 Ippesheim
jedoch möglich. Anmeldung erbeten unter
Tel.: 0 91 62 / 92 91 121 oder
philipp.vondobschuetz@kreis-nea.de
Dienstag
28. 04.15 Wasserlandschaft
Freundes19.00 Uhr kooperativ entwickelt
Der
kreis der Laufer
Bestes Beispiel für gemeinsame Projektentwicklung
Mühle e.V. wurund naturverträgliche Naherholung
de im Herbst
1996 mit dem
> Referentin: Anne Schmitt, Geschäftsführerin FlussZiel gegründet,
paradies Franken e.V.
die Laufer Müh> Ort: Altes Rathaus Stadt Scheinfeld,
le in ihrer Arbeit
Hauptstraße 1, 91443 Scheinfeld
mit abhängigkeitserkrankten
„…wir sehen, dass es für einen sehr
und
langzeitguten Zweck ist. Wir sind überzeugt,
arbeitslosen Menschen zu unterstützen.
dass hier gute Arbeit geleistet wird.
Wie die Laufer Mühle ist der Verein an der
Ewald Münch hat uns im Rahmen eines
Vision „Leben Meistern“ und auf die Prinzipien „Abstinenz“ und „Hilfe zur SelbsthilBesuchs der Seniorenunion über die Einfe“ ausgerichtet.
richtung informiert, und da sind wir am
Wir stellen Ihnen hier Menschen vor, die auf
gleichen Abend Mitglieder geworden.“
vielfältige Weise die Arbeit der Laufer Mühle unterstützen und nicht nur durch die MitHerta und Walter Engelhardt
gliedsbeiträge, sondern auch durch ideelle
Unterstützung dazu beitragen, dass Menschen in ein selbstbestimmtes Leben zurückfinden.
Natürlich würden wir uns freuen, wenn
auch Sie Mitglied in unserem Förderverein
werden. Sie finden rechts eine MitgliedsKarte, die Sie ausfüllen, ausschneiden und
in einem frankierten Umschlag an mich
senden können.
Ihr Reinhard Lugschi,
1. Vorsitzender
Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste
Kleidung erforderlich.
Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Freundeskreis der Laufer Mühle e.V.
Name:
_______________________________________
Straße:
_______________________________________
Ort:
_______________________________________
Telefon:
_______________________________________
Geburtsdatum: _____________________________________
Beitrag:
__________________________ EUR
Der Mindestbeitrag liegt bei 15,00 Euro und ist steuerlich abzugsfähig.
Der Beitrag kann selbstverständlich gerne nach oben verändert werden.
Der Beitrag wird jährlich im Februar erhoben.
aftseisläufe
el. 09162 | 92 91 121
M. Sc. Philipp von Dobschütz
etzwerkmanager
Laufer Mühle
2014 / 2015
Bestes Beispiel für
Ja, ich werde Mitglied!
Donnerstag
üro:
auptstraße 3
12. 03.15
nd1443 Scheinfeld
19.00 Uhr
eim?
hre Ansprechpartner
Tel.: 09195-92 18 95 Mobil: 0170-590 61 43 www.maler-schlabitz.de
_______________________________
Unterschrift
andratsamt Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim onrad-Adenauer-Straße 1,
1413 Neustadt a.d. Aisch
Rücksendung an: Freundeskreis der
Laufer Mühle e.V., Reinhard Lugschi;
Am Gründl 9, 91093 Heßdorf
ost- und Rechnungsadresse: Netzwerken Sie mit uns!
etzwerk Steigerwald
„…es mirDiewichtig
ist, solch
eine Veranstaltungen
EinTeilnahme
an allen
richtung zu
und Änderungen
die Menschenvorbehalten.
ist stärken
kostenlos.
zu unterstützen. Ich habe vom Vorsitwww.netzwerk-steigerwald.de
zenden des Fördervereins, Reinhard
Lugschi, Näheres zur Arbeit des Vereins
erfahren, und dadurch hat sich eine Mitgliedschaft schnell ergeben. Es ist mir
eine Herzensangelegenheit, mich hier zu
engagieren.“
i
Michael Kauffmann
KreisLauf Magazin
In Würde altern
Fenster · Rollläden
Terrassenüberdachungen
Besuch des Erzbischofs im Höchstadter Kreiskrankenhaus
MERKEL + HÖSLER
B
ambergs Erzbischof Ludwig Schick
besuchte das Senioren-Centrum
St. Anna in der Brauhausgasse in
Höchstadt. Grund dafür war der Welttag der Kranken und der Gedenktag
Unserer Lieben Frau von Lourdes, der
in der katholischen Kirche alljährlich am
11. Februar begangen wird. Der Welttag
der Kranken wurde anlässlich des Ge-
Fenstertechnik und Sonnenschutz
GROSSE AUSSTELLUNG
Industriestraße 25 · 91083 Baiersdorf
Telefon 0 9133 / 7755 90
info@merkel-hoesler.de
www.merkel-hoesler.de
denkens an alle von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen
von Papst Johannes Paul II. im Jahr 1993
eingeführt.
Soziales Engagement würdigen
Erst im vergangenen Jahr war der
Erzbischof am Welttag der Kranken im
Kreiskrankenhaus St. Anna in Höchstadt
- und er hatte versprochen, bald wieder
zu kommen. Ludwig Schick wollte das
soziale Engagement der St. Georgspfarrei mit ihren seelsorglichen Vernetzungen in Krankenhaus und Altenheim
sowie die Kontakte zu allen sozialen
Trägern der Stadt würdigen.
Um 17 Uhr hielt der Erzbischof einen
Wortgottesdienst in der kleinen Kapelle des Senioren-Centrums, der in alle
Aufenthaltsräume der Einrichtung übertragen wurde. Dekan Kilian Kemmer,
der Seelsorger Werner Fortuna, Kaplan
Joseph, Pastoralreferent Peter Segna, der
Kirchenchor unter der Leitung von Friedrich Kirschner und Wolfgang Förtsch an
der Orgel gestalteten die Andacht feierlich mit. Am Ende spendete der Oberhirte
drei Senioren in der Kapelle, aber auch einigen Heimbewohnern in ihren Zimmern,
das Sakrament der Krankensalbung.
Dekan Kemmer begrüßt Gäste
Sogar Bewohner, die schon lange ihre
Zimmer nicht mehr verlassen hatten,
ließen sich zur Andacht in die Kapelle
fahren. Der Dekan begrüßte alle Anwesenden wie Bürgermeister Gerald Brehm
sowie Vertreter des Pfarrgemeinderats
und der Kirchenverwaltung.
Ayurvedische Massagen
– Garshan–Seidenhandschuh-Massage
– Shirodara – Stirnölguss m. Fußmassage
– Schwitzbox u.v.a.m.
Detaillierte Erklärungen zu den jeweiligen Anwendungen finden Sie auf www.aymoho.de
Monika Hofmann – Marktplatz 9 – 96172 Mühlhausen – Telefon 0 95 48/98 10 91
96178 Pommersfelden
Industriestr. 5
Tel. (0 95 48) 12 10
Gläubiger ID:
DE09ZZZ00000284793
Mandatsreferenz (vom Zahlungsempfänger auszufüllen): _________________________________________
Ich ermächtige den Freundeskreis der Laufer Mühle e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.
Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Freundeskreis der Laufer Mühle e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Zahlungsart: Wiederkehrende Zahlung
______________________________ ____________________________________________________
Name des Zahlungspflichtigen (Kontoinhaber)
Anschrift des Zahlungspflichtigen (Kontoinhaber)
______________________________ ____________________________________________________
IBAN des Zahlungspflichtigen
BIC
________________________________________________
Datum
Unterschrift Zahlungspflichtiger (Kontoinhaber)
– Abhyanga – Ganzkörper-Ölmassage
– Padabhyanga – Fußmassage
– Upanaha sveda – intens. Rückenmassage
KreisLauf Magazin
von Klaus-Peter Gäbelein
Menschen-Brauchtum-Traditionen
Entspannung für Groß und Klein individuelle Entspannungsstunde
www.nicole-eggers.de
Herzogenaurachs erstes
Eisenbahnzeitalter
Nicole Eggers-91301 Forchheim Tel: 09191/974562
Eisenbahn-Idyll in Herzogenaurach 1894
180 Jahren begann mit
1835 Vor
der Eisenbahnstrecke Nürn-
berg-Fürth und der Fahrt des legendären
„Adler“-Zuges die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland. Nachdem 1865
die Strecke Nürnberg-Würzburg fertig
gestellt worden war, begann man in
Herzogenaurach mit Planungen für eine
Bahnstrecke nach Erlangen. Im Juni 1871
richtete der Stadtmagistrat an den „Allerdurchlauchtigsten Großmächtigsten
König“ (Ludwig II.) die Bitte, „Betreffs
Erbauung einer Vicinal-Eisenbahn von
Herzogenaurach nach Erlangen“. Am
12. Dezember 1891 meldeten die „Fränkischen Nachrichten“ die Genehmigung
des gewünschten Vorhabens.
Erfolgreicher als gedacht
Nun begannen Grundstücksverhandlungen, eine Diskussion um den
Bahnhofsstandort entbrannte und
statische Berechnungen für die 9,12
km lange Strecke nach Erlangen-Bruck
wurden angestellt. Läppische 20 Höhenmeter galt es zu überwinden, aber
auch den Regnitzgrund wegen Hochwassergefahr mit einer rund 40 m langen Streckenerhöhung zu überbrücken.
Mit 603.400 Mark lagen die Baukosten
letztlich rund 50.000 Mark niedriger als
geplant. Die errechneten Betriebskosten von 23.800 Mark jährlich wurden
in der Folge durch wesentlich höhere
Einnahmen weit übertroffen, weil die
Bahn besser angenommen wurde, als
man erwartet hatte. Mit einem großen
„Bahnhof“ wurde am 7. April 1894 die
Eröffnung gefeiert. Und dann taten die
„Fuchteln“ oder die „Mockeln“, wie
man die Dampflokomotiven liebevoll
nannte, ihren Dienst bis ins Jahr 1962,
bevor sie durch dieselgetriebene Maschinen abgelöst wurden. Menschen
und Material wurden befördert: Facharbeiter fuhren nach Erlangen, Fürth
oder Nürnberg, Schüler wurden in die
Gymnasien nach Erlangen gebracht;
dazu kamen Patienten, die in die Kli-
niken fahren mussten. Die Schuhfabriken benötigten Rohmaterialien und
die fertigen Schuhe mussten an die
Verbraucher geliefert werden.
Betrieb eingestellt
Ab 1981 dünnten die Verantwortlichen der Deutschen Bundesbahn den
Fahrplan und somit den Personenverkehr zwischen Erlangen und Herzogenaurach systematisch aus. Zunächst
fuhren ab 1981 noch drei Züge täglich,
bald waren es nur noch zwei. Am 28.
September 1984 läutete das Totenglöckchen für die Lokalbahn. Nach 90
Jahren wurde der Bahnverkehr eingestellt. Im April 1985 rollten die Bagger
an, der Bahnhof fiel der Spitzhacke zum
Opfer, ebenso die daneben liegende
Gaststätte „Zur Eisenbahn“ („Spootz“).
Lediglich der kleine Güterbahnhof blieb
als „Campingbahnhof“ bestehen.
• Heizung für Neu- u. Altbauten
• Kundendienst-Wartung
• Wärmepumpe
• Scheitholzheizung
• Pelletheizung
• Solar und Photovoltaikanlagen
• Sanitär für Neu- und Altbauten
Das Outdoor-Fachgeschäft für
Abenteuer - Camping - Klettern - Wandern
Höchstadt/Aisch, Hauptstr. 26, Tel.: 09193-5034134
Bamberg, Laubanger 23, Tel.: 0951-59192
www.wigwam-outdoor.de
Wegen Kollektionswechsel
Markenware bis
20%
50%
30%
s
on
p
u m
Co ine
s
e e €,
es ab 20
i
d e, r
ge Si übe nes
a
rl ten f lei t
Vo al kau n k sen
i
h
i
Be er Ein e Prä
reduziert!
Outdoor-Bekleidung für Groß und Klein
Schuhe - Rucksäcke - Campingartikel
Aktion gültig bis 31.03.2015 bzw. solange Vorrat reicht!
17
KreisLauf Magazin
VOLLTREFFER!
FIRMA HERRMANN FEIERT AM 7. UND 8. MÄRZ 2015
15-JÄHRIGES JUBILÄUM
Unsere Highlights für Sie . . .
Am 7. März ab 13 Uhr Interview mit Thomas Strunz mit anschließender Autogrammstunde.
An beiden Tagen jeweils von 9 – 17 Uhr
Ausstellung für individuelle Wohnideen, aktuelle Trends,
Sanierungen sowie VERLEGEVORFÜHRUNGEN
Für unsere kleinen Gäste: Torwandschießen, Basteln
Verpflegung durch den Partyservice Hübschmann.
Außerdem verlosen wir einen Satz Trikots für Ihre Heimmannschaft.
Wir freuen uns auf Sie!
ie
Tr ef f en S al l er
Fußb
E x-Pr of i S t r unz !
T homa s
015
7. Mär z 2
Das gesamte Herrmann Team
HERRMANN Fenster-Türen-Bodenbeläge GmbH
Industriestraße 44 | 91083 Baiersdorf | Telefon +49 (0)9133 60797-10
POWERED BY
18
KreisLauf Magazin
15-jähriges Betriebsjubiläum eines Familienunternehmens
Herrmann Fenster-Türen-Bodenbeläge baut in Baiersdorf Ideen aus
Atem-Stimme-Klang
• Sprechtechnik
• Gesangsunterricht
• Hilfe bei Auftrittsangst
• Lernen Sie die Kraft & die Farben
Ihrer Stimme kennen!
Juliane Welz-Müller
91056 Erlangen-Dechsendorf
Tel.: 0 91 35 - 72 39 69
www.atem-stimme-klang.de
D
as familiengeführte Unternehmen feiert am ersten Märzwochenende sein 15-jähriges Betriebsjubiläum. Wenn das kein Grund
zum Feiern ist! Bereits seit 1998 ist
Herrmann, damals noch als Holzstudio Herrmann, am Markt aktiv.
Begonnen hat das Unternehmen als
Anderthalb-Mann-Betrieb in Neunkirchen am Brand und ist seither
stetig gewachsen. 2002 wurde die
erste Zweigniederlassung in der Bai-
tion von kompletten Innenausbauten
mit unterschiedlichsten Böden,
Türen, Fenstern, Treppen, Fliesen,
Wandgestaltungen sowie anderen
Produkten. Diese Ganzheitlichkeit
ist in dieser Form einzigartig. Die
Kombination von professioneller
Beratung und einer breiten Produktpalette zeigt unseren Kunden, was
im Neubau oder Sanierungsbereich
möglich ist“, erzählt der geschäftsführende Gesellschafter Stefan Herr-
mann. Inzwischen sind am Standort
mehr als 60 Mitarbeiter beschäftigt,
die sich um die Wünsche der Kunden
kümmern.
Feiern Sie mit
Am Jubiläumswochenende will
Herrmann sich bei seinen Kunden
bedanken. An den verkaufsoffenen
Tagen, 7. und 8. März, ist die Ausstellung von 9 bis 17 Uhr geöffnet.
An diesen beiden Tagen bietet das
Unternehmen einen umfassenden
Überblick über die aktuellen Wohnraumideen und Trends sowie unterschiedlichste Verlege- und Montagevorführungen. Am Samstag gibt es
mit dem Ex-Profi Fußballer Thomas
Strunz ein Interview mit anschließender Autogrammstunde. Für die
kleinen Gäste gibt es vielseitige Beschäftigungen, und die Großen können sich über die Verpflegung des
Partyservices Hübschmann freuen.
Wer selbst überprüfen möchte, ob das Firmen-Motto „Herrmann baut Ideen aus“ stimmt,
sollte am Jubiläumswochenende unbedingt vorbeikommen.
Herzlich Willkommen!
ersdorfer Industriestraße eröffnet,
und in 2005 begann ein weiterer
Neubau am Nachbargrundstück.
Danach erfolgte der Umzug in die
komplett neuen Räumlichkeiten, in
denen nunmehr der alleinige Firmensitz untergebracht ist. Doch nicht genug, im Jahr 2013 weihte Herrmann
seine erweiterte Innentürausstellung
ein, die gleich zur Eröffnung den
Innovationspreis „Innovativste und
kompetenteste Innentürausstellung“
erhielt.
Große Ausstellung vor Ort
„Heute bieten wir in der lichtdurchfluteten Ausstellung auf einer
Fläche von 5.500 qm, eine Präsenta-
Individuell schenken
utes
ewissen
eschenke
Lindenstraße 2 in Höchstadt
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr
Samstag geöffnet von 8 bis 16 Uhr
19
KreisLauf Magazin
von Jutta Leidel
BIG CHIC MODENSCHAU
SAMSTAG, 7. MÄRZ 10:30 UHR
Verbindliche Voranmeldung Tel. 09548-92300
Aktionen mit
Jupiter, Manisa
und Pionier!
Weitere Infos:
www.murk.de
Im Landkreis Erlangen-Höchstadt gibt es viele Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern, die sich für das Wohl und Miteinander ihrer
Gemeinde einsetzen und oft sehr innovative Akzente setzen. Jutta
Leidel, Kontaktstelle für Bürgerschaftliches Engagement des Landratsamts Erlangen-Höchstadt, stellt diese Ideen sowie ihre Macherinnen und Macher
vor. Mitmachen und Nachmachen in der eigenen Gemeinde ist ausdrücklich erlaubt!
A
Ehrenamtliche Netzwerk-Lotsen
und ModeratorInnen gesucht
usnahmsweise stelle
ich diesmal keine engagierten
Menschen vor
– heute suche
ich engagierte
Menschen für
ein
Projekt,
welches gerade
entsteht und
noch Unterstützer braucht.
Das regionale Online-Netzwerk
Demenz ANKER ist eine aktive Netzgemeinschaft für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Sie will
Menschen zueinander bringen, die sich
in einer ähnlichen Situation befinden
– online und offline. Dafür sucht das
Netzwerk Menschen, die sich mit den
neuen Medien auskennen. Wer gerne
surft und in sozialen Netzwerken, wie
Google+, Facebook oder Seniorbook
unterwegs ist, dem bietet ANKER eine
FAMILY
DAY
O
SH PPING
ner
Verkaufsoffe
ärz
M
.
Sonntag 15
hr
U
7
12-1
Anton-Murk-Straße 2
96193 Wachenroth
KMURK-5056-Anzeige-2SP.indd 3
Ehrenamtliche Initiative
Erstberatung
10.02.15 16:17
wo günstiger?
Rechtsanwalt
Christof Poiger
Rufen Sie mich an!
Ich berate Sie gerne!
Hauptstraße 4
Adelsdorfer Schloß
91325 Adelsdorf
Tel.: 0 91 95 / 92 97 10
www.kanzlei-poiger.de
interessante Aufgabe: ehrenamtliche
Lotsen oder Moderatoren zu werden.
Dabei helfen Sie Angehörigen und
demenziell Erkrankten, die noch ungeübte Nutzer sind, sich im ANKER–
Netzwerk zurechtzufinden, und geben
ihnen Tipps, wie sie die vielen Möglichkeiten der neuen Online-Gemeinschaft
nutzen können.
Sicher durch
unbekannte Gewässer lotsen
Unabhängig von Zeit und Ort können Familien, in denen ein Mitglied von
Demenz betroffen ist, in verschiedenen
Foren ihr Wissen und ihre Erfahrungen
aus dem alltäglichen Leben mit der Demenzerkrankung austauschen und so
ihren Alltag besser meistern. Als Lotse
zeigen Sie ihnen, wie sie Mitglied von
ANKER werden und an einer Videokonferenz teilnehmen, eigene Beiträge
in den unterschiedlichen Foren posten
oder eine eigene Gruppe gründen können.
Für den guten Ton sorgen
BdB-Gartenbaumschule
Deutsche Markenbaumschule
Forst-Baumschule
EAB-Betrieb
Anerkannter Lehrbetrieb
Für die unterschiedlichen Foren
bei ANKER, in denen sich Demenzerkrankte und Angehörige austauschen können, sucht das Netzwerk
noch Moderatorinnen und Moderatoren. Diese sorgen dafür, dass das
rechte Maß eingehalten wird – inhaltlich wie auch die „Netiquette“, das
Verhalten in den Foren.
Kontakt aufnehmen
Wir führen aus eigener Anzucht:
• das komplette Baumschulsortiment
in allen Größenstufen
• großes Rosensortiment
von internationalen Züchtern
• viele Neuheiten
• Planung
• Beratung und Gestaltung
Oberer Bühl 18 • 91090 Effeltrich • Telefon (0 91 33) 821 • Telefax (0 91 33) 17 74
Parkplätze vorhanden • www.baumschule-schmidtlein.de
20
Alle Lotsen, Moderatorinnen und
Moderatoren werden professionell und
kostenlos geschult. Daneben begleitet
ANKER seine Ehrenamtlichen bei ihrer
Tätigkeit.
Wer Lotse, Moderatorin oder Moderator werden möchte, erhält weitere Informationen bei Jutta Leidel
vom Ehrenamtsbüro des Landkreises
Erlangen-Höchstadt unter der Telefonnummer 09131/803-279 oder
per E-Mail an jutta.leidel@erlangenhoechstadt.de.
KreisLauf Magazin
Bündnis für Familien
Das Bündnis für Familie ist ein Zusammenschluss von
über 100 Partnern aus Wirtschaft, Politik, Kirchen,
Verwaltung und Verbänden. Es setzt sich seit 2004
für Familienfreundlichkeit im Landkreis ErlangenHöchstadt ein.
Zerreißprobe Pflegefall
„Meine Mutter wollte die Anzeichen erst
nicht sehen, aber dann ging alles sehr
schnell. Mein Vater ist heute schwer dement und nach einem Schlaganfall ein
Pflegefall,“ so beschreibt eine Betroffene, wie das Thema Pflege plötzlich in
ihr Leben trat. Als einzige Tochter, selbst
Mutter zweier Kinder und berufstätig,
steht sie in der Verantwortung. „Die Ereignisse haben sich überschlagen. Mein
Vater konnte irgendwann nicht mehr
allein gelassen werden, und die einfachsten Dinge, wie zum Beispiel Einkaufen, waren ohne Unterstützung für
meine Mutter unmöglich.“ Gemeinsam
mit ihrer Mutter hat sie die Pflege des
Vaters übernommen, bis es nicht mehr
machbar war, und er in ein Pflegeheim
umzog.
Die Verläufe von Pflegefällen sind - je
nach Beeinträchtigung - sehr verschieden. Auch die Belastung für die Angehörigen ist unterschiedlich groß. Jeder
dritte Deutsche hat einen Pflegefall im
persönlichen Umfeld, hat eine aktuelle
Umfrage des Verbandes der Privaten
Krankenversicherung (PKV) ergeben.
Zeit für Pflege
Laut einer Untersuchung der
berufundfamilie gGmbH ist die Thematik Vereinbarkeit von Beruf und Pflege
jedoch bei 62 Prozent der deutschen
Arbeitgeber nicht präsent. Die demographische Entwicklung wird ihrer Ansicht nach dramatisch unterschätzt: Das
statistische Bundesamt prognostiziert
eine weitere Steigerung der Pflegebedürftigen auf 2,83 Mio in 2020. Aktuell
sind es bereits 2,5 Millionen.
Zeitgleich nimmt die Geburtenrate in
Deutschland ab. Kinder werden oft erst
geplant, wenn die berufliche Stabilität
gesichert ist. Weil die Mütter bei der
Geburt ihres ersten Kindes älter sind,
wächst die Zahl der Familien, die sich sowohl um Erziehung der Kinder als auch
um die Pflege ihrer Eltern kümmern. Das
stellt sie vor sehr große Herausforderungen.
Familienpflegezeitgesetz
Mit dem neuen Familienpflegezeitgesetz gibt es seit diesem Jahr gesetzliche Regelungen, die - im Gegensatz
zu familienbewusster Personalpolitik allen Arbeitnehmern zuteil werden. Es
ermöglicht beispielsweise bei akutem
Pflegebedarf eine bezahlte Auszeit bis
zu zehn Tagen und einen Anspruch darauf, die Arbeitszeit bis zu 24 Monate
lang zu reduzieren.
Mehr über das Familienpflegezeitgesetz erfahren Sie unter: www.bmfsfj.de
Katja Engelbrecht-Adler
Angebote
Hilfe für Betroffene in ErlangenHöchstadt gibt es bei den Fachstellen
für pflegende Angehörige des Arbeiter-Samariter-Bundes, des Dreycedern
e.V. und der Arbeiterwohlfahrt (alle
Adressen unter www.familie-erh.de)
Bei der Suche nach ambulanten oder
stationären Pflegeangeboten hilft die
Online-Suche auf der Pflegplatzbörse
mit Angeboten freier Plätze weiter:
www.pflegeplatzboerse-erh.de
Wer sich über Demenz austauschen
und andere Betroffene kennenlernen
will, ist bei ANKER gut aufgehoben.
Das Projekt bietet ein regionales, interaktives Netzwerk für alle Familien,
in denen ein Mitglied von Demenz betroffen ist:
www.anker-netzwerk.de
Auch wir helfen Ihnen gerne weiter!
Seniorenbeauftragte Anna-Maria Preller,
Tel. 09131 803-277, annamaria.preller@
erlangen-höchstadt.de
Familienbeauftragte Katja EngelbrechtAdler, familie@erlangen-hoechstadt.de,
Tel. 09131-803-357
www.buendnis-fuer-familie.de
Besuchen Sie unsere Bäder- und Wellnessausstellung
Mo. - Fr. 09.00 bis 18.00 Uhr und Sa. von 9.00 - 14.00 Uhr
in Nbg.-Boxdorf, Boxdorfer Hauptstr. 12,
auf dem Gelände der Firma Starke
Tel.: 0911 / 936 86-20
• Wintergärten
• Terrassendächer
• Überdachungen
• günstige Festpreise direkt vom Hersteller
• kostenlose Fachberatung, auch vor Ort
• ständige Ausstellung
• über 25 Jahre Wintergarten-Erfahrung
Öffnungszeiten von 9:30 bis 19:00 Uhr
21
KreisLauf Magazin
Kaminöfen & Herde
Ausstellungs- &
Einzelstücke bis zu
30%
reduziert
96158 Herrnsdorf
Kirchäcker 1/Tel. 09502/692
www.fachmarkt-gath.de
Eiskalt!
Baumschnitt mit
Seilklettertechnik
Soziale Betriebe der
Laufer Mühle gGmbH
S
teht Ihr Baum zu nah am Haus, oder
Ihr Grundstück lässt das Arbeiten
mit großen Arbeitsgeräten nicht zu? In
solchen Fällen hat sich die Seilklettertechnik als eine sichere, flexible und effiziente Technik für die Arbeit im Baum in
den letzten Jahren auch in Deutschland
etabliert. Mit Hilfe der Seilklettertechnik
können wir den Baum sorgfältig und
Stück für Stück abtragen oder pflegen, ohne die umliegenden Anlagen
zu beschädigen. Da wir hierzu keine
großen Maschinen benötigen, können
wir nahezu an jedem Ort Bäume fällen.
Für Terminabsprachen steht ihnen
Alexander Schickert unter der
Tel.: 0151-12621809 zur Verfügung.
22
KreisLauf Magazin
Anzeige
Ernennung zum SEAT „Top Dealer“ 2014
SEAT Autohaus Franz Lutz erneut nach 2013 für herausragende
Kundenzufriedenheit ausgezeichnet, Bestwerte bei Kundenbefragung
350 SEAT Vertragshändler und 682
Service-Partner umfasst das Vertriebsnetz der spanischen Marke in Deutschland – die besten fünf von ihnen wurden jetzt mit der Auszeichnung „Top
Dealer“ gekürt: Mit dabei das SEAT
Autohaus Franz Lutz aus Mühlhausen, das sich bereits
im
vergangenen
Jahr die begehrte
Auszeichnung holte. SEAT ernennt
nur jene Vertragspartner zum „Top
Dealer“, die ihre
Kunden mit den gebotenen Leistungen
nicht nur zufrieden
stellen, sondern sie
auch begeistern.
Auf einer SEAT Vertriebstagung nahm
G e s c häf t s f ührer
Markus Lutz die begehrte Urkunde, die
zudem mit einem
attraktiven Geldpreis verbunden ist,
entgegen.
Nur SEAT Autohäuser mit absolut
erstklassigen
Leistungen bei Service, Kundenbetreuung und Verkauf
werden ausgezeichnet. Denn es sind
die Kunden selbst,
die darüber entscheiden: Alle SEAT
Neuwagenkäufer
werden von einem
unabhängigen Institut befragt; nach
Auswertung der Ergebnisse liegt eine
Rangliste für das gesamte Vertriebsnetz vor. „SEAT Top Dealer“ – das sind
die Besten der Besten. „Wir sind sehr
stolz, auch in diesem Jahr wieder zu
den fünf Besten des deutschen SEAT
Vertriebsnetzes zu gehören. Es ist
schön, dass unsere Leistung so aner-
kannt wird“, sagt Markus Lutz.
Die große, gerahmte Urkunde
der SEAT Deutschland GmbH,
die jetzt im Autohaus hängt,
signalisiert dem Kunden das
Gütesiegel für kontrollierte
Qualität.
Ballettschule Meyer-Fembach
Ballett und Tanz in Weisendorf
Tänzerische Früherziehung ab 5 J.
Kinderballett
Klassisches Ballett
Hip Hop
Kurse auf Anfrage!
TANZ MIT - BLEIB FIT
91085 Weisendorf - Gewerbegebiet Ost 13 - 09135/723824
www.ballettweisendorf.de - info@ballettweisendorf.de
fah ad f
wa ti
Hauptstraße 26
91315 Höchstadt
(Eingang: Am Graben)
NEU:
• Jetzt noch mehr Puky Fahrzeuge
• Schwalbe Schlauchautomat vor dem Geschäft
• WINORA, STAIGER und HAIBIKE
Fon: 09193 - 50 85 444 fahrradwarti @ymail.com
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr und Sa. 9 - 13 Uhr
23
KreisLauf Magazin
Lese-Tipp
von Buchhändler Christian Schmidt, Inhaber „Bücherschmidt“
Autoservice
Vestenbergsgreuth
KFZ Reparaturen aller Art
Inspektion - Tüv/ AU
Reifenservice
Lackierungen
 Neu - u. Gebrauchtwagen
Kirchstr. 20 - Tel. 09163 - 14 54 - www.go1a.de
Öffnungszeiten:
Mo- Fr 7.30h – 18.00h
Sa
8.00h – 13.00h
Wir machen, dass es fährt…
T.C. Boyle
Hart auf Hart
Hanser Verlag
22,90 Euro
Thomas Kastura
please identify
Arena Verlag
12,99 Euro
Manchmal ist es
für uns Deutsche
ja nur schwer zu
verstehen,
was
sich in den USA
alles so abspielt.
Vor allem die exzessive Gewalt, sei
es durch schießwütige Bürger, die
das „Stand-Your-Ground-Law“ für sich
in Anspruch nehmen oder Polizisten, die
sich durch zwölfjährige Jungs bedroht
fühlen, ist für uns kaum nachvollziehbar. T.C. Boyle ist jemand, der einem
die Vereinigten Staaten und die Mentalität ihrer Menschen näher bringt. Er
vermag es, in spannenden Romanen,
beispielsweise „World’s End“, die gesellschaftlichen und historischen Zusammenhänge aufzuzeigen. Meist sind es
Freaks, deren Geschichten Boyle erzählt
und in gewisser Hinsicht ist das auch in
seinem neuen Roman so: Adam hat sich
aufgrund seiner paranoiden Züge in die
Wildnis Kaliforniens zurückgezogen, wo
er mit sich, Sara und seinen Waffen lebt.
Waffen, die er auch benutzt und dies
nicht nur zur Jagd auf Tiere. Sara und
er singen das Hohelied der Individualität
und hassen sämtliche staatliche Bevormundung. Die Verbindung von Ironie
und Tragödie macht auch dieses Werk
wieder zu einem echten Boyle.
Interrail, also
eine vierwöchige Bahnreise
durch Europa,
ist ja an und für
sich nichts ungewöhnliches
und eine tolle
Gelegenheit,
Nachbarländer
intensiv kennenzulernen.
Wenn einem aber in dieser Zeit das Profil in einem sozialen Netzwerk verloren
geht, man keinen Zugriff mehr darauf
hat und im Gegenteil sogar Bilder und
Texte gepostet werden, die mit einem
selbst gar nichts zu tun haben, dann
steht so eine Reise unter einem ganz anderen Stern. Laura Adams ist so etwas
passiert und sie sieht sich plötzlich mit
einem Gegner konfrontiert, gegen den
sie keine Chance zu haben scheint. Zum
Glück hat sie Mischa, Danny und Wesley
an ihrer Seite, die ihr jeder auf seine Art
zu helfen versuchen. Kasturas Roman ist
ein spannender Jugendthriller, der einen
von der ersten Seite an packt und dafür
sorgt, dass man wieder einmal viel zu
spät ins Bett geht. Dass er auch noch
eine kritische Studie über die Macht von
sozialen Netzwerken und ein Plädoyer
für echte, nicht virtuelle Freundschaften
ist, macht ihn umso erfreulicher.
Familienpaten
gesucht
Seniorenzentrum Adelsdorf gGmbH
Pflegedienst gGmbH
Auch bei uns gibt es viele Familien,
die aus den unterschiedlichsten
Gründen Unterstützung brauchen.
Deshalb suchen wir Frauen und
Männer, die Freude am vertrauensvollen Umgang mit Familien haben
und bereit sind, diese in ihren Alltagssituationen, bei Problemen, Sorgen und Nöten zu unterstützen.
Schulungsstart am 17.4.
Wir bieten Ihnen:
• vollstationäre Pflege
• Kurzzeitpflege
• individuelle Dienstleistungen
• kontinuierlich hohe Qualität
In unserem Seniorenzentrum in Adelsdorf haben wir für 68 Senioren moderne
und gut strukturierte Wohnbereiche geschaffen. Wir garantieren durch ein
erfahrenes Mitarbeiterteam in 40 Einzelzimmern und 14 Doppelzimmern eine
qualifizierte Pflege. Umfangreiche Betreuungs- und Therapieangebote (wie
z. B. Snoezelen-Raum) gestalten den Alltag sinnvoll und abwechslungsreich.
Sie leben in großzügigen, lichtdurchfluteten Zimmern, ausgestattet mit
behindertengerechten Nasszellen, Naturholzmöbeln, elektromotorischen
Betten, Kühlschrank, Fernsehgerät und Internetanschluss.
Weitere Informationen erhalten Sie beim Seniorenzentrum Adelsdorf gGmbH
Wenn Sie Interesse an diesem Ehrenamt haben, besuchen Sie unverbindlich den Informationsabend am
Dienstag, 23. März 2015 um 19 Uhr
in Erlangen, Villa an der Schwabach,
Hindenburgstraße 46 A. Sie können
sich gerne auch direkt an unsere
Koordinatorin Anne Gick wenden,
Tel. 0152-01941934, weitere Informationen unter 09131/803329 vormittags und familienpaten-erh@
web.de
www.kinderschutzbund-erlangen.de.
24
KreisLauf Magazin
Greuther Tee-Tipp
Griechischer Bergtee
&
Angebote
Tee • Heilkräuter • Kräuter • Gewürze
ngen
Empfehzlu
Griechischer Bergtee
im Mär
100g
4,49
Sideritis scardica
Kirschtraum
die ideale Mischung von
Kräutern und Früchten
mit feinem Kirscharoma
Earl Peter Grey
Fruchtiger Earl Grey mit
frischem Petersilien-Kick
Hüttengaudi
für jede Menge Spass!
ereits in der Antike schätzte
man den milden, zimtartig
Bschmeckenden
Tee, dessen Wirkung
mittlerweile auch von der modernen
Wissenschaft anerkannt wird. Der
Griechische Bergtee enthält einen
antibiotisch wirkenden Stoff, der
Erkältungs- oder Atemwegserkrankungen vorbeugen kann, und man
schreibt ihm eine entzündungshemmende und antioxidative Wirkung
zu. Dies macht ihn zu einem idealen
Begleiter durch die nasskalte Jahreszeit.
Über 140 Arten
Über 140 Arten der SideritisPflanzen sind botanisch bekannt.
Neben der Bezeichnung Bergtee
wird oft auch der Begriff „Griechisches Eisenkraut“ verwendet.
Am meisten Beachtung findet derzeit die Art Sideritis scardica, die
insbesondere in der Demenzforschung eingesetzt wird.
Griechischer Bergtee – im
Fokus der Demenzforschung
Seit einigen Jahren ist der Griechische Bergtee in den Fokus der
Demenzforschung gerückt. Bei der
Alzheimer-Demenz und ähnlichen
Erkrankungen liegt eine Störung
der Übertragung von Nervensignalen vor. Der Griechische Bergtee ist hier offenbar in der Lage,
die Übertragung der Nervensignale
im Gehirn zu verbessern. Prof. Dr.
Dr. Jens Pahnke von der GuerickeUniversität Magdeburg ist auf diesem Feld der führende Forscher. Er
und sein Team fanden heraus, dass
Griechischer Bergtee, und hier insbesondere die Art Sideritis scardica,
positiven Einfluss auf das Verhalten von demenzkranken Mäusen
hat. Nach Einschätzung von Prof.
Pahnke ist der Griechische Bergtee
„die innovativste und vielversprechendste von drei neuen Pflanzen,
die wir haben“.
ADHS, Depression,
Konzentration
Bereits zur Jahrtausendwende
wurden Untersuchungen mit verschiedenen Sideritis-Arten durchgeführt. Durch regelmäßige Einnahme von einer Kanne Tee am
Tag konnte in Einzelfallstudien am
Menschen ein positiver Einfluss
auf das zentrale Nervensystem
nachgewiesen werden. Neben
seiner beruhigenden Wirkung zeigen neuere Untersuchungen, dass
dieser Tee in Stresssituationen die
Konzentrationsfähigkeit verlängert
und die kognitive Leistungsfähigkeit verbessern kann. Durch die
Einnahme von Griechischem Bergtee bzw. spezieller Labor-Extrakte
aus Sideritis scardica konnte eine
Beeinflussung wichtiger körpereigener Botenstoffe unseres Zentralen Nervensystems belegt werden.
Die Verwendung bei Depressionen,
Angst sowie bei Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom
(ADHS) wurde beim Europäischen
Patentamt mittlerweile patentiert
und anerkannt.
100g
4,49
100 g
1,49
statt 1,89
80 g
2,29
statt 2,99
100 g
2,19
statt 2,89
WISSEN
Griechischer Bergtee
Griechische Bergtee ist in den Fokus
der Demenzforschung gerückt und hier
insbesondere die Art Sideritis scardica.
Es konnte ein positiver Einfluss auf das
zentrale Nervensystem nachgewiesen
werden. Neuere Untersuchungen zeigen
auch, dass dieser Tee bei Stress die
kognitive Leistungsfähigkeit verbessern
kann. Erste Forschungsergebnisse gibt es
auch für die Verwendung von speziellen
Bergtee-Extrakten bei Depressionen,
Angst sowie bei ADHS.
Mehr Infos zu diesem Thema in Ihrer
Filiale oder bei uns im Internet.
www.greuther-teeladen.de
Vestenbergsgreuth, Gremsdorf und Fürth
E-Bikes Großauswahl
TrekkingMountainCitybikes
Jetzt mit
YAMAHA
E-Motor zum
Top-Preis!
Zubereitung
Der Tee kann sowohl warm als
auch kalt getrunken werden und hat
keine aufputschende Wirkung. Seine Wirkung entfaltet der Tee, wenn
er regelmäßig über einen längeren
Zeitraum zu sich genommen wird.
Wir empfehlen eine Kanne täglich.
Die optimale Zubereitung: Zwei bis
drei EL für eine Kanne (1l) mit kochend heißem Wasser übergießen
und zehn Minuten ziehen lassen.
ZWEIRAD HUBERT
91325 Adelsdorf/Weppersdorf
Tel.: 09195/7253
In unserer Ausstellung finden Sie eine große
Auswahl an Rädern für alle Altersklassen!
25
Kreissparkasse Höchstadt / Aisch – Ihr Partner in der Region
- Anzeige -
Spannend ab dem ersten Tag
Eine Ausbildung bei der Sparkasse ist vielseitig und abwechslungsreich
EN
D
kreissparkasse-hoechstadt.de
W
W
26
Doch was macht eine Ausbildung bei
der Sparkasse eigentlich so attraktiv? Die
Höchstadterin Leona Halser, seit einem
Jahr Azubi bei der Kreissparkasse, weiß
es genau: „Hier zu lernen ist spannend
vom ersten Tag an.“ Insgesamt dauert
die Ausbildung in der Regel 2,5 Jahre - für
Abiturienten oder bei entsprechenden
Leistungen während der Lehrzeit besteht
die Möglichkeit auf eine Verkürzung. „In
dieser Zeit lernen wir den Umgang mit
Kunden am Schalter kennen, erfahren
aber auch, was in den zahlreichen internen Abteilungen gemacht wird“,
erzählt Halser. Dieser betriebliche Teil
der Ausbildung in Geschäftsstellen und
Abteilungen erfolgt unter dem Motto
‚Learning by Doing‘. Dabei lernen die
Auszubildenden
die unterschiedlichen KundenMein erstes Ausbildungsjahr
bedürfnisse
ebenso kennen
wie die Grundzüge der ganzheitlichen Beratung.
„Darüber
hinaus zählt auch
die
eigenverant wor tliche
Durchführung
von Projekten zu
den Aufgaben
Entdecke, wie abwechslungsreich
unserer
Ausund vielseitig Deine Ausbildung
zu b il d e n d e n.
bei der Kreissparkasse ist.
Etwa das Inklusions- Projek t
Jetzt bewerben!
T.R.A.I.N. das
im letzten Jahr
in Zusammenarbeit mit den
Barmherzigen
Brüdern durchgeführt wurde,
W
ereits zu den Faschingsferien Mitte
Februar gab es für die Schülerinnen
und Schüler ihre Zwischenzeugnisse.
Für all jene, die im nächsten Jahr ihre
Schulzeit beenden, traditionell der Startschuss für die Ausbildungsplatzsuche.
„Doch nicht jeder ist sich bereits eineinhalb Jahre vor dem Schulabschluss
sicher, welchen Beruf er einmal ergreifen
möchte“, weiß Stefanie Lotter. Deshalb
rät die Personalleiterin der Kreissparkasse Höchstadt/Aisch dazu, die zahlreichen Berufsinformationsangebote in
der Region zu nutzen. Die Ausbildungsbörse des Landratsamtes am 21. März
im Gymnasium Eckental zählt aus Sicht
der Personalerin dabei ebenso dazu
wie das Berufsinformationszentrum in
der Erlanger Bundesagentur für Arbeit.
„Besonders wichtig ist jedoch, mögliche
Berufe auch im Alltag zu erfahren. Hier
sind Berufspraktika die ideale Lösung“,
so Lotter. Bei einem Berufspraktikum
haben Schulabgänger die Möglichkeit
zu erfahren, ob ein Berufsfeld tatsächlich
ihren Neigungen entspricht. „Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, persönliche
Kontakte zu knüpfen und sich für einen der begehrten Ausbildungsplätzen
zu empfehlen.“ Da nicht alle Schulen
Praktikumswochen durchführen, ist die
Nachfrage nach Berufspraktika in den
Ferien besonders hoch. Es empfiehlt sich
deshalb, rechtzeitig Kontakt mit den angestrebten Unternehmen aufzunehmen.
Ausbildungsplätze bei der Sparkasse
sind bei jungen Leuten seit Jahren hoch
im Kurs. Dies zeigt sich beispielsweise
im jährlich durch das renommierte Meinungsforschungsinstitut Trendence erhobene Schülerbarometer. Hier zählt die
Sparkassen-Finanzgruppe seit Jahren
zu den Top-20 der beliebtesten Ausbildungsbetriebe.
NN
B
zu gefragten Experten entwickeln, bei
denen Kollegen Rat suchen“, weiß Stefanie Lotter. Als Personalleiterin kennt
Sie zudem weitere Vorteile, welche die
Kreissparkasse als Arbeitgeber mit sich
bringt. „Wir sind ein Unternehmen der
Öffentlichen Hand. Somit kommen
schon unsere Auszubildenden ab dem
ersten Tag in den Genuss der tariflichen
Leistungen des Öffentlichen Dienstes.“
Und diese können sich sehen lassen.
Denn neben einer attraktiven Ausbildungsvergütung warten auf die Berufsstarter 28 Tage Urlaub, monatlich 40
Euro Vermögenswirksame Leistungen
und flexible Arbeitszeiten.
Wer im Herbst 2016 seine Karriere als
Bankkaufmann bei der Kreissparkasse
Höchstadt/Aisch beginnen möchte,
sollte sich übrigens bereits jetzt bewerben - das mehrstufige Auswahlverfahren hat bereits begonnen. Aber wer
kommt eigentlich für einen Ausbildungsplatz infrage? „Grundsätzlich jeder, der
kontaktfreudig und aufgeschlossen ist
und gut mit Menschen umgehen kann“,
erklärt Stefanie Lotter. Zum anderen
sollte man über Mittlere Reife, Fachabitur oder Abitur verfügen. In die Bewerbungsunterlagen gehören das aktuelle
Halbjahreszeugnis, ein Lebenslauf sowie
ein Motivationsschreiben.
Einen guten Einblick in die Ausbildung bei der Sparkasse kann man auf
der speziellen Azubi-Internetseite unter
www.kreissparkasse-hoechstadt.de/
spannend gewinnen. Schulabgänger
erfahren dort auch wichtige Details zum
Bewerbungsverfahren. Für individuelle
Fragen steht dann Ausbildungsleiterin
Johanna Schmuck unter der Telefonnummer 09193 30-186 zur Verfügung.
.S
P
A
v.l. Auszubildende Leona Halser und Personalleiterin Stefanie Lotter haben Freude an
ihrem Beruf
oder die Gestaltung von Wirtschaftsunterrichtsstunden an örtlichen Schulen“,
erklärt Stefanie Lotter.
Den theoretischen Hintergrund für
die spätere Tätigkeit als IHK-geprüfte
Bankkaufleute bekommen die Auszubildenden der Kreissparkasse Höchstadt/
Aisch an der Staatlichen Berufsschule
in Erlangen vermittelt. Dort stehen
allgemeine und spezielle Wirtschaftslehre ebenso auf dem Stundenplan wie
Rechnungswesen, Rechtslehre und Fachenglisch. Abgerundet wird das Spektrum durch den immer bedeutsamer
werdenden Bereich Steuern. „Die Ausbildungsinhalte werden am Ende der
Lehrzeit nicht mehr nur theoretisch
abgefragt. Im praktischen Prüfungsteil
müssen sich die Auszubildenden unter den kritischen Augen der Prüfer in
einem gespielten Beratungsgespräch
bewähren“, erklärt Stefanie Lotter.
Gleichzeitig betont sie, dass die Prüfungen jedoch keinesfalls das Ende des
Lernens bedeutet. „Ein umfangreiches
Weiterbildungsangebot von Fachlehrgängen bis hin zu Bachelor- oder Master-Studiengängen an der Hochschule
der Sparkassen-Finanzgruppe bietet
vielfältige Perspektiven. Dies wusste
auch Leona Halser bereits bei der Wahl
ihres Ausbildungsbetriebes zu schätzen.
„Die Möglichkeit, nach der Ausbildung
zu arbeiten, Geld zu verdienen und
trotzdem noch studieren zu können,
hat mir gut gefallen.“ Ebenso wie die
vielfältigen
Karrieremöglichkeiten.
„Häufig entdeckt man erst während der
Ausbildung, welche Arbeiten einem besonders gut gefallen. Mancher liebt die
Abwechslung in der Kundenberatung,
andere wollen sich in Fachabteilungen
PA
R K A SSE.DE
/S
KreisLauf Magazin
Aus der Teichwirtschaft
von Dr. Martin Oberle, Leiter der Außenstelle für
Karpfenteichwirtschaft an der Bayerischen Landesanstalt
für Landwirtschaft, Institut für Fischerei Höchstadt
Untersuchung zu
bayerischen Teichböden
•
•
•
•
•
Buch-Atelier Porzner
Binden von Zeitschriften, Diplom- und Facharbeiten
Individuelle Bucheinbände
Kaschier- und Aufzieharbeiten
Buchreparaturen
An der Lehmgrube 24
Fotoalben
91315 Höchstadt
Tel.: 09193 - 508988
Lagerhaus Oeffner
Wir sind Ihr Ansprechpartner für:
Heizöl • Diesel • Holzpellets
Futtermittel • Gartenartikel
Siedlerstr. 2 • 91334 Hemhofen-Zeckern
Tel.: 09195-8986 • Mail: info@firma-oeffner.de
eltweit war in den vergangenen
Jahren eine neue KarpfenkrankW
heit im Gespräch – die Koi-Herpes
Virose. In einigen Ländern, zum Beispiel in Japan, Israel, Polen und auch
in Sachsen, verursachte dieses Virus
bereits große Verluste. In Bayern gibt
es diesbezüglich kaum Probleme, und
es gab noch keine größeren Fischsterben. Es stellte sich die Frage, wie man
nach einem Seuchenausbruch einen
Karpfenteich überhaupt desinfizieren
kann. Diese Fragestellung wurde mit
Hilfe einer Förderung aus dem Bundesprogramm ökologischer Landbau
von unserem Institut gemeinsam mit
dem Landesamt für Gesundheit und
Lebensmittelsicherheit (Dr. Christian)
und der Friedrich Alexander Universität, Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik
(Prof. Buchholz) bearbeitet. Im Zuge
dieser Zusammenarbeit wurde auch
untersucht, wie Teichböden grundsätzlich beschaffen sind. Es wurden
aus 88 Teichen Proben genommen,
und Teichwirte befragt. Manche der
Jahrhunderte alten Teiche wurden
noch nie entlandet. Im Durchschnitt
wird Schlamm im Abstand von 80
Jahren aus den Teichen entfernt. Interessant war die große Bandbreite
der pH-Werte von 4,8 – 7,8. Dies hat
für die Desinfektion von Teichen sehr
große Bedeutung, da bei der Desinfektionskalkung ein pH-Wert von 12
angestrebt wird. Die Schlammdicke
betrug im Durchschnitt 22 cm. Sie
kann jedoch manchmal auch deutlich
darüber liegen und betrug in einem
Fall sogar zwei Meter. Die Zusammensetzung des Teichbodens hat
bereits großen Einfluss auf die Teichfruchtbarkeit. Es wurden auch große
Unterschiede in der Nährstoffzusammensetzung gefunden. Interessant
war auch, dass das Trockenlegen
im Winter in Bezug auf die Virusbekämpfung kaum einen Nutzen hat,
während hier die Trockenlegung im
Sommer sehr wirksam ist. Entscheidend ist hier die Wärme und die Aktivität der Bodenorganismen.
www.hansishausmeister.de
Höchstadt - Bamberger Str. 6
Tel.: 09193-2725
www.kuechen-jakob.de
27
KreisLauf Magazin
Unser
Tipp:
Besuchen Sie unseren „Gesprächskreis Naturheilkunde“ mit Heilpraktikerin Sibylle Bimmrich. Aktuelle Themen: Fasten,
Ausleiten und Entgiften im Frühjahr. Termin: 10. März, 18 Uhr, in der Apotheke A3 in Heßdorf. Bitte melden Sie sich an!
Apotheke Dechsendorf
Apotheke A3
Gültig bis 31.03. 2015
Apotheken
Siegel
92 Punkte
sehr gut
10/2012 - 92 von 100 Punkten
Apothekerin Adelinde Reinhardt
A3 | Im Gewerbepark 4 | 91093 Heßdorf | Tel. 09135 720820
apotheke.a3@t-online.de | www.apotheke-a3.de
Mo–Fr 9.00–19.00 Uhr | Sa 9.00–18.00 Uhr
Dechsendorf | Naturbadstr. 7 | 91056 Erlangen | Tel. 09135 8008
apotheke.dechsendorf@t-online.de | www.apotheke-dechsendorf.de
Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr | Sa 8.30–13.00 Uhr
Cetirizin HEXAL 20 Filmtabletten
Wirkstoff:
Cetirizindihydrochlorid
Anw.: Bei allergischen Erkrankungen wie chronischer Nesselsucht
mit Beschwerden, wie z. B. Juckreiz, Quaddelbildung, Rötung der Haut; chronischem allergischen Schnupfen; Heuschnupfen mit
Beschwerden wie z. B. Niesen, Nasenlaufen, Nasenjucken, Rötung bzw. Jucken der Augen sowie Tränenfluss.**
3.
98
7,15 €
Sie sparen*:
44%
Crataegutt novo 450 mg
Allergodil akut
formoline L112 48 Tabletten
Nasenspray, 10 ml
Wirkstoff: Azelastinhydrochlorid
Anw.: Allergodil akut Nasenspray ist ein
Antiallergikum / Antihistaminikum. Allergodil akut Nasenspray wird angewendet
zur symptomatischen Behandlung von
Heuschnupfen (saisonale allergische Rhinitis). Nasenspray, Lösung Zum Einsprühen in die Nase, nasale Anwendung.**
7.
98
22.
98
Grundpreis:
100 ml
= 79,80 €
Sonderpreis!
32,60 €
Sie sparen*:
Basica vital 200 g
100 Filmtabletten
29%
Tebonin intens 120 mg 120 Filmtabletten
Basisches Granulat zum
Einrühren in Speisen
und zum Kochen
Jodfrei, glutenfrei
Enthält Lactose,
Maltodextrin
Wirkstoff:
Weißdornblätter-mitBlütenTrockenextrakt
24.
Grundpreis: 100 g = 3,24 €
88
Anw.: Bei nachlassender Herzleistung.**
33,90 €
Sie sparen*:
27%
Orthomol vital f oder vital m
je 30 Tagesportionen
(Trinkfläschchen
+ Kapsel)
.
5
4
98
6.
.
8
6
98
48
9,45 €
Sie sparen*:
Vigantoletten 1.000 I.E.
Vitamin D3 Tabletten, 100 Stück
31%
Wirkstoff:
Colecalciferol
Anw.: Zur Vorbeugung
gegen Rachitis (Verkalkungsstörungen des
Skeletts im Wachstumsalter); Zur Vorbeugung gegen Rachitis bei Frühgeborenen;
Zur Vorbeugung bei erkennbarem Risiko einer
Vi-
Enthält Maltodextrin
26
Sonderpreis!
%
62,50 €
Sie sparen*:
4.
98
tamin-D Mangelerkrankung bei ansonsten Gesunden ohne Resorptionsstörung; Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose.**
7,87 €
Sie sparen*:
37%
94,95 €
Sie sparen*:
27%
Aronal / elmex
Der medizinische
Doppel-Schutz
Für Zahnfleisch und Zähne
2 x 75 ml
3.
48
Grundpreis:
100 ml = 2,32 €
4,99 €
Sie sparen*:
30%
Solange Vorrat reicht · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen · Irrtum vorbehalten · Abbildungen ähnlich · Preise in Euro · Abbildungen ähnlich
* Gespart in Prozent gegenüber der UVP, Stand 01.01.2015 ** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
100
Ständig
* ausgenommen Arzneimittel auf Rezept und Rezeptgebühren
28
Anw.: Im Rahmen der Behandlung von Übergewicht (BMI
>26; BMI = Body Mass Index).
Zur Gewichtskontrolle.
KreisLauf Magazin
Gesundheits-Tipp
Krank durch Übersäuerung
Die grundlegende Voraussetzung für das optimale
Funktionieren aller Stoffwechselvorgänge ist ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt. Werden dem Körper zu viele
Säuren und zu wenige Basen zugeführt, kann das krank machen.
E
fuhr, Leber- und Nierenerkrankungen oder extreme
körperliche Belastungen
durch Stress oder Sport
können zur Azidose beitragen.
ine chronische Übersäuerung bleibt oft
über Jahre unentdeckt
(latente Azidose) und gilt
als eigentliche Ursache für
vielerlei Beschwerden.
Häufige Symptome
Regulationsmöglichkeiten
Zu nennen sind: Müdigkeit und Erschöpfung;
Hauptpfeiler ist eine
Spannungskopfschmerz
ausgewogene Ernährung,
und Migräne; abnehwelche die Belastung
Adelinde Reinhardt,
mende Leistungs- und
durch Säuren ausgleicht,
Konzentrationsfähigkeit; Apothekerin und Inhaberin indem sie Basen in auszunehmende Stressemp- der Apotheke Dechsendorf reichender Menge liefert.
und der Apotheke A3
findlichkeit und Nervosität;
Basenbildend sind auserhöhte Infektanfälligkeit; rheumatische
schließlich pflanzliche Lebensmittel, also
Erkrankungen; Knochen-, Muskel- und
Obst (auch saures Obst, zum Beispiel
Gelenkbeschwerden; Veränderungen
Zitronen!), Gemüse, Kartoffeln, Kohl,
der Haut, Haare und Nägel; Allergien.
Salat und Kräuter oder Kräutertees. Das
Auch psychische Probleme, zum Beispiel
Verhältnis zwischen säurebildenden und
Depressionen und Schlafstörungen, könbasischen Lebensmitteln sollte 20 zu 80
nen Folge einer Azidose sein.
betragen, das heisst von 100g LebensErnährung ganz entscheidend
mitteln sollten immer 80g Obst, GemüUnsere westliche Ernährungsform
se, Salate sein.
mit einer übermäßigen Aufnahme von
Eine schnelle, wirksame Entsäuerung
eiweißreichen Lebensmitteln (vor allem
ist mit einer Ernährungsumstellung allein
Fleisch, Fisch, Milchprodukte) sowie
nur schwer zu erreichen. Initial sollte
von Getreideprodukten (vor allem Brot),
daher zusätzlich für zwei bis drei Moist entscheidend für die Übersäuerung
nate ein Basenpräparat eingenommen
verantwortlich. Die darin enthaltenen
werden. Besonders gut verträglich sind
schwefelhaltigen Aminosäuren werden
die basischen Salze der Zitronensäure in
sauer verstoffwechselt. Ebenso belasten
Form von Magnesium-, Calcium-, NatriDiäten durch gesteigerten Fettsäureabum- und Kaliumcitraten. Sie binden überbau den Körper. Auch eine verminderte
schüssige Säuren und leiten sie aus dem
Säureausscheidung durch BewegungsOrganismus aus und führen damit rasch
mangel, eine zu geringe Flüssigkeitszuzur Besserung des Allgemeinbefindens.
www.reifen-popp.de
Praxis für Podologie
medizinische Fußbehandlung
Ingeborg HAGL
Podologin
Heilpraktikerin für Podologie
Teplitzer Straße 2, 91315 Höchstadt
 0 91 93 / 86 03
Claus Mayer Reikimeister • Reiki-Massage/Behandlungen
91094 Langensendelbach
Zum Berg 16A
Tel. 0 91 33/50 91 17
Mobil 01 79/4 49 77 73
• Heilsteinmassage
• Hot-Stone-Massage
• Wirbelsäulenmassage…
Röttenbacherstraße 18
91056 Erlangen Dechsendorf
Tel. 09135 - 219 186
E-Mail: s.reil@gmx.de
R E L A X - Elke Zeis – Mobile Wellness
Stressabbau - Erholung - Entspannung
Sie müssen nicht in die Ferne schweifen, um sich Gutes zu tun.
Genießen Sie eine entspannende Wohlfühlmassage ZUHAUSE ! Ich bringe alles mit!
Lomi Lomi Nui • Indische Kopfmassage • Ohrenkerzen-Anwendung • KlangschalenMassage • Edelstein-Energie-Massage • Ganzkörper-Peeling • Hand-Fuß-Massagen
Quanten-Chiropathie • Quanten-Bewusstseins-Transformation • Holistic Pulsing
Meridian-Wellnessmassage • Reiki • Shiatsu • Meditationen • Arbeitsplatz-Massage
GESCHENKGUTSCHEINE
Tel.: 09190-1281 • 0176-673 978 22
Sauna-Eröffnung
Die KFZ-Spezialisten
Wir sind Ihr KFZ-Service-Team
-Inspektionen für alle Kfz-Marken
-Bremsen,Stoßdämpfer und Auspuffservice
-Zahnriemenwechsel
-Fahrzeugdiagnose
-Reifen und Felgen
-PKW und LKW Achsvermessung
-Leistungssteigerung
Höchstadt
Schwarzenbacher Ring 16
91315 Höchstadt/Aisch
Tel. 09193 - 49 01
Fax 09193 - 53 69
Mühlhausen
Bamberger Straße 9
96172 Mühlhausen
Tel. 09548 - 4 41
Fax 09548 - 4 23
Forchheim
Bügstraße 81
91301 Forchheim
Tel. 09191 - 73 65 10
Fax 09191 - 73 65 12
Höchstadt • Mühlhausen • Forchheim
Unser neuer Sauna-Bereich
ist ab sofort geöffnet!
Infos gibt es bei uns unter 0 91 93 - 33 96
Schwarzenbacher Ring 7 • 91315 Höchstadt
Tel: 0 91 93 - 33 96
info@colosseum-medisport.de
www.colosseum-medisport.de
29
KreisLauf Magazin
Aus dem Kräutergarten der Laufer Mühle
Wir machen Ihren Camper fit
für den nächsten
Oster- und Frühjahrsurlaub !
- Meisterbetrieb
Ralf Lohr, Gärtnermeister
der Laufer Mühle
Reparaturcenter für alle Campingfahrzeuge
Gewerbegebiet Buch 2 • 91350 Gremsdorf
Tel.: 09195 / 92 30 05
Liebe Leserinnen und Leser,
mit dem Monat März kommt so einiges ins Rollen. Da
denkt man bereits an Frühjahrsputz und Ostervorbereitungen. Draußen werden Garten und Hof von den Resterinnerungen des Winters befreit, die ersten Frühlingsboten lassen erahnen, dass sich die Natur wieder aufs
Neue mit Leben füllen wird. Erste Saaten sind auf der
Fensterbank aufgegangen und regelmäßig denken viele
Menschen auch an Fasten und Entschlacken, und dies sicher nicht nur aus Gründen der Gewichtsreduzierung. Wir
geben mit unserem Tipp für den März eine Anregung für
einen perfekten Begleiter für Frühjahrskuren & Co.
Ihr Gartenteam vom Grünen Bereich
Portulak
Portulaca oleracea • Familie: Portulakgewächse
Herkunft
Seinen Ursprung hat Portulak vermutlich in Vorderindien, doch ist er schon
lange Zeit im Mittelmeerraum eingebürgert. Vor einigen Jahrhunderten
gelangte er dann nach Nord- und Mitteleuropa, wo er auch als Burzel- oder
Purzelkraut bekannt ist. Wegen seines
hohen Vitamin-C-Gehaltes wurde er
früher gegen Skorbut eingesetzt.
Merkmale
N
ON 15
AAKKTTIIO
0015
32.2
.0
0
.2
2
.
.0
2
8
2
.
2100.0
2
.0 TION
AK� 2
,955* *
249,9
5
3395,9,050. €
.0
l2
l 01
iate
ria.2
era
M2
M
l.-zg
l.at8
10.0*z2zg*z
35,00 �
24,95*
*zzgl. Mater
Sommer- oder Gemüse-Portulak ist
einjährig und wird mit den rötlichen,
stark verzweigten Trieben je nach
Platzangebot 15-30 cm hoch. Wie die
Stängel sind auch die rundlich ovalen
Blätter saftig und fleischig. Zwischen
den Blättern schauen im Sommer kleine, gelbliche Blüten hervor. Portulak
ist sehr vitaminreich und enthält ätherisches Öl.
ial
MUSTERMANN
MUSTERMANN
Musterstrasse 00, 00000 Musterhausen,
Tel. 0 00 00 - 00 00 00, Fax: 0 00 00 - 00 00 00
E-Mail:mustermann@mustermann.de,
www.mustermann.de
Musterstrasse 00, 00000 Musterhausen,
Tel. 0 00 00 - 00 00 00, Fax: 0 00 00 - 00 00 00
E-Mail:mustermann@mustermann.de,
www.mustermann.de
Aus Liebe zum Rad!
Blau: HKS 42
Grün: HKS 56
Aus Liebe zum Rad!
Blau: HKS 42
Grün: HKS 56
AktionsAnzeigen2015indd 32
11.02.15 13:35
AktionsAnzeigen2015indd 32
11.02.15 13:35
30
Verwandte Arten
Winterportulak (Montia perfoliata) wird wie Spinat kurz vor der Blüte
geerntet. Er schmeckt als Salat oder
als gedünstetes Gemüse, genauso wie
das Sibirische Tellerkraut (M. sibirica).
Letzteres wächst auch in schattigen Bereichen von Obstbäumen noch gut.
Standort
Ein sonniges, vor Wind geschütztes
Beet, mit sandiger, gut durchlässiger
Erde ist für das Wachstum ideal.
Kultur
Portulak kann man selber heranziehen. Er ist sehr wärmebedürftig und
kann direkt ab Mai ins Freiland ausgesät werden. Regelmäßige Bewässerung
ist wichtig, damit sich die fleischigen
Blätter gut entwickeln können.
Verwendung in
der Kräuterküche
Portulak wird frisch zu Salat, Suppen
oder Soßen verarbeitet. Man kann ihn
auch wie Spinat dünsten. Er schmeckt
etwas herb und salzig. Wem er zu bitter
ist, der kann ihn auch vor der Verwendung kurz in heißes Wasser tauchen.
Heilwirkung
Das Kraut lindert Magenschmerzen
und Sodbrennen, der Tee wirkt beruhigend. Wegen seiner blutreinigenden
Wirkung ist
Portulak ein
idealer Begleiter
von
Frühjahrskuren. Auch
Patienten mit
einem hohen
Cholesterinspiegel sollten
ihn regelmäßig auf dem
Speiseplan
haben.
KreisLauf Magazin
Anzeige
Die Decke als Gestaltungselement
orgens ab
ins Büro
M
und abends
Renovierung in nur einem Tag
im renovierten
Wohnzimmer
sitzen. Möglich ist das mit
einer flexiblen
Decke von der
Firma Plameco. Sie bringt
ein
ganz
besonderes
Ambiente in
jeden Wohnbereich.
Innerhalb nur eines Tages sind
die Decken sauber und ohne große
„Baustelle“ montiert. Darüber hinaus werden vielfältige Dekor-Varianten angeboten.
HAIR @ HOME
Haare zerzaust?
Kein Problem ich komm ins Haus
Ihre mobile Friseurmeisterin
Alexandra Holzmann
Die Firma Obermeder lädt am
Sa., den 7. 3. von 10:00 bis 16:00
Uhr und So., den 8. 3. von 10:00 bis
16:00 Uhr zu einem Besuch in ihre
Ausstellungsräume in der ManfredRoth-Str. 10 in Fürth ein.
0171 - 9344622
alexholzmann9989@gmail.com
91341 Röttenbach - Gewerbering 40 - Telefon 0 91 95/46 10
Eine neue (T)Raumdecke,
in nur 1 Tag!
Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten
Einladung zur
DECKENSCHAU
Ohne ausräumen und
Beleuchtung nach Wunsch
Samstag 07.03. und Sonntag 08.03. von 10:00 - 16:00 Uhr.
W
ÄH R
SEIT
T
E
B
E
pflegeleicht und
hygienisch
T
1982
Q
Decken, die mit diesem System
modernisiert wurden, ob in Wohnoder Schlafräumen, in Küche oder
Bad, müssen außerdem nie mehr
gestrichen werden. Das Material ist
aus hochwertigem Kunststoff, wartungsarm, farbecht, langlebig und
recyclebar. Darüber hinaus feuchtigkeitsbeständig, feuersicher und
wärmedämmend. Ganz besonders
wichtig für den Einsatz in Badezimmern und Schwimmbädern. Die
Decken sind algen-, bakterien- und
schimmelhemmend.
Plameco flexible Decken eignen
sich für den Einsatz in Neubauten
ebenso wie zur Renovierung.
Sogar die Gardinen und die vorhandene Beleuchtung können in die
Konstruktion integriert werden.
Um hohe Räume in Altbauten besser zu isolieren und den Raum harmonischer wirken zu lassen, kann die
Decke auch abgehängt werden.
U
A L I T
Ä
• schnelle, saubere Montage an einem Tag!
• kein Umräumen der Möbel erforderlich!
• feuchtigkeitsbeständig!
• pflegeleichtes Material!
• Beleuchtung nach Wunsch!
• akustisch korrigierend!
Wir informieren Sie gern, über die Möglichkeiten, dieses
einzigartigen und über 30 Jahre bewährten Deckensystems!
Außerhalb der ges. Öffnungszeiten, keine Beratung, kein Verkauf.
PLAMECO-Fachbetrieb Deckenstudio Fürth, 90765 Fürth, Manfred-Roth-Str. 10
Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie an: Tel.: 0 91 31 - 68 57 34
31
KreisLauf Magazin
Ihr Dolmetscher
für Haus & Mensch
Carmen Scherb
gepr.Immobilienmaklerin
gepr. Immobilienbewerterin
Immobilienfachberaterin
Uttstadt 7, 91325 Adelsdorf
Büro: 0 9195 / 9216-408
info@scherb-immobilien.de
www.scherb-immobilien.de
Mitglied im Bundesverband
für die Immobilienwirtschaft
Wir beraten und begleiten Sie
zuverlässig durch den gesamten
Verkaufsprozess
&
gehen immer und gerne
auf Ihre Bedürfnisse und
emotionalen Gefühle ein.
„Ich kann Häuser und Menschen lesen,
zusammen wird ein Buch daraus“
(Carmen Scherb)
Immobilien-Tipp
Neue Pflichten
für Vermieter und
Verwalter (MessEG)
S
eit dem 01.01.2015 ist das neue
Mess- und Eichgesetz (MessEG) in
Kraft getreten.
Demzufolge müssen nach § 32
MessEG alle neuen und erneuerten
Messgeräte (Einbau ab 01.01.2015)
an die nach Landesrecht zuständige
Behörde gemeldet werden.
Zähler im Sinne des Gesetzes sind
etwa Wasserzähler, Wärmezähler,
Stromzähler oder Gaszähler. Heizkostenverteiler sind von der Pflicht
ausgenommen, da dies keine geeichten Messgeräte im Sinne des
Eichgesetzes sind.
Nach § 33 MessEG dürfen Messwerte von Messgeräten, deren Eichung
Carmen Scherb,
Immobilienmaklerin
abgelaufen sind, nicht mehr verwendet
werden.
Der Pflicht kommt man nach, wenn
man innerhalb von sechs Wochen nach
Inbetriebnahme seiner zuständigen
Landesbehörde folgendes mitteilt:
1.Geräteart (Wasser-, Wärme-,
Strom-, Gaszähler oder ähnliches)
2.Gerätehersteller
3.Typenbezeichnung
4.Jahr der Kennzeichnung (Eichjahr)
5.Anschrift des Gebäudeeigentümers
Meldungen per Online-Verfahren:
www.eichamt.de
Wer die Anzeigenpflicht nach § 32
MessEG verletzt, dem kann ein hohes
Bußgeld drohen.
Das ganze Jahr schön
Ein Schneeball für jeden Monat
Das ganze Jahr schön –
ein Schneeball(-Strauch)
für jeden Monat
BAUMSCHULE
G AR TENGESTALTU NG
96152 Burghaslach - Hartweg 1 - Tel.: 09552 - 443
Motorrad - hertlein
Quad & ATV
Vertragshändler
Mechelwinder Weg 4
91085 Weisendorf/Oberlindach
Tel.: 0 91 35 - 72 99 00 • Fax: 0 91 35 - 72 99 01
Internet: www.motorrad-hertlein.de
32
Der deutsche Name "Schneeball" wird der Vielfalt der Gehölzgattung Viburnum nicht gerecht. Denn neben weißen Blütenkugeln hat diese Strauchgruppe
noch zahlreiche weitere Erscheinungsformen und Verwendungsmöglichkeiten
zu bieten. Es gibt Arten und Sorten, die - neben der imposanten Blütenfülle - mit Blütenduft, Winterblüte, Herbstfärbung und immergrüner Belaubung
aufwarten. Jeder Monat des Jahres bietet somit einen besonderen ViburnumHöhepunkt.
Mitunter schon ab Ende März blüht der Koreanische Schneeball und verströmt
mit seinen rosaweißen Blüten einen süßlichen Duft. Besonders intensiv ist dieses
Dufterlebnis bei Hochstämmen des Kleinstrauches. Dann erreicht das Blütenparfum direkt und ohne Mühe die Nase. Im Herbst färbt sich die grau-grüne Belaubung rot-orangefarben und sorgt für einen tollen Farbeffekt im Garten.
Der kompakt wachsende Schneeball ‚Eskimo‘ trumpft ab April auf. Dann
schmücken sich schon junge Pflanzen über und über mit großen, reinweißen Blütenbällen. Im Herbst erscheinen anfangs rot, später schwarz gefärbte Früchte.
Der Mai ist der Monat von Viburnum plicatum und seinen Sorten. Der Japanische Schneeball, wie er auch genannt wird, stammt aus Ostasien. Das Besondere an dieser Art und ihren vielen Sorten sind die großen, ballförmigen
Blütendolden, die von Mai bis Juni einen ästhetischen Genuss der Spitzenklasse
garantieren. Der prächtige Blütenstrauch sticht mit seinem klar strukturierten,
fast schon architektonischen Wuchsbild ins Auge.
KreisLauf Magazin
Freiwilliges Engagement gewürdigt
Präsident Helmut Hack dankte für „Dienst am Nächsten“
Ferienwohnungen &
Gästezimmer am See
Auf Einladung von Präsident Helmut Hack (8.v.l.) und Adolf Wedel (5.v.r.) besuchten
Ehrenamtliche, die für die Laufer Mühle tätig sind, zusammen mit Betreuten der aischgründer Therapiestätte ein Heimspiel des Zweitligisten aus der Kleeblattstadt. Mit dabei
war auch der langjährige Torwart und Torwarttrainer der SpVgg Greuther Fürth, Günther
Reichold (5.v.l.), der sich auch ehrenamtlich in der Laufer Mühle einbringt.
„Das Ehrenamt stärken“- unter diesem
Motto lud Helmut Hack, Präsident der
Spielvereinigung Greuther Fürth, die Ehrenamtlichen ein, die in den sozialen Betriebsstätten der Laufer Mühle „Dienst
am Nächsten“, so Hack, verrichten.
Unter den engagierten Freiwilligen waren auch Günther Reichold, langjähriger,
aktiver Profi beim Kleeblatt, und Adolf
Wedel, Chef der Vestenbergsgreuther
Teefabrik.
Ex-Profi Günther Reichold
als Motivator
17 lange Jahre war Günther Reichold
im Rohnhof im Profibereich tätig. Jetzt
bringt der sympathische Oberfranke seine Kompetenzen in der Laufer Mühle im
Umgang mit suchtkranken und langzeitarbeitslosen Menschen ein. Dort steht er
nicht nur als Trainer für die betriebseigene Hobbymannschaft zur Verfügung,
sondern bringt sich auch als Motivationstrainer in den Ausbildungslehrgängen für die Betreuten ein. „Es macht
mir unheimlich Spaß, mein Wissen und
meine Erfahrung den Bewohnern der
Laufer Mühle zur Verfügung zu stellen.
Und die Dankbarkeit dieser Menschen
bestärkt mich bei meinem freiwilligen
Engagement.“
Kompetenter Blick auf die
Finanzen im Sozialbereich
durch Adolf Wedel
Auch Adolf Wedel, vielbeschäftigter
Unternehmenslenker, gehört zum Kreis
der Ehrenamtlichen. Als Beiratsmitglied
im Freundeskreis der Laufer Mühle hilft
er seit vielen Jahren mit, dass therapeutische Qualität und betriebswirtschaftlicher Erfolg eine Symbiose bilden.
Adolf Wedel selbst ließ es sich natürlich
nicht nehmen, zu dem Spitzenspiel der
Greuther gegen den Tabellenführer 1.FC
Ingolstadt auch noch einige Bewohner
mit einzuladen, sodass Ehrenamtliche
und Betreute an diesem Abend mit drei
Bussen angereist waren und die familiäre Atmosphäre im Stadion genossen.
„Da muss jetzt Günther ran“
Leider mussten sich an diesem kalten Winterabend die Greuther Fürther
nach 90 Minuten der Mannschaft aus
Ingolstadt mit 0 : 1 geschlagen geben,
was natürlich bei den eingefleischten
Kleeblatt-Fans aus dem Aischgrund
für eine niedergeschlagene Stimmung
sorgte. „Da muss jetzt der Günther
ran“, tröstete nach dem Spiel Präsident
Helmut Hack die Laufer-Mühlen-Fans
und spielte damit auf die Motivationsseminare an, die Günther Reichold in
der Mühle abhält.
Umgang mit Niederlagen
will gelernt sein
„Auch mit Niederlagen umzugehen
muss gelernt sein“, meinte sogleich der
Ex-Bundesligaprofi. Er versprach, gleich
in seinem nächsten Unterrichtsmodul
über das Prinzip „Wie man sich nach
Tiefschlägen wieder selbst motiviert“
zu referieren. Trotz Niederlage überwogen aber bei den Gästen aus der Laufer
Mühle die Freude und der Dank darüber,
von Präsident Helmut Hack höchstpersönlich ins Fußballstadion eingeladen
worden zu sein. Und für das Fotoalbum
gab es dann auch noch das obligatorische Gruppenbild.
Alle Zimmer mit W-Lan, TV, Balkon/ Terrasse auf Wunsch Frühstück u. Wäscheservice
Oliver und Christine Hildenbrand
Vestenbergsgreuth, Kirchstr. 20
Tel. 09163 – 1455
DACHBAU GUGEL
GmbH & Co.KG
Energetische Gebäudemodernisierung
und zwar ALLES aus einer Hand:
~ Komplette Neu- und Umdeckung von Steildächern
~ Wärmedämmsysteme für Dach und Wand
~ Zimmereiarbeiten wie Dachstühle, Carports usw.
~ Einbau von Dachflächenfenstern
~ Energieberatung (KfW-Fördermittel, Energieausweis...)
Schornweisach 148
91486 Uehlfeld
Tel.: 09163/2132195
Mobil: 0176/31671983
Höchstadter Str. 36
91325 Adelsdorf
Tel.: 09195 3942
info@moenius-heizung.de
www. m o e n i u s - h e i z u n g .de
33
KreisLauf Magazin
Goldenes Ehrenzeichen für Christoph Maier
Landrat Alexander Tritthart verleiht höchste Auszeichnung für „Landkreis-Urgestein“
O
hne Christoph Maier gäbe es
heute keinen Landkreis ErlangenHöchstadt. Darin waren sich alle vier
Laudatoren einig. Für seine langjährigen und besonderen Verdienste um
den Landkreis hat Landrat Alexander
Tritthart dem Forther nun das Goldene Ehrenzeichen des Landkreises
überreicht. „Christoph Maier hat sich
durch sein Engagement weit über
die Maße um das Zusammenwachsen des westlichen und des östlichen
Landkreises verdient gemacht und
wesentlichen Anteil an der positiven
Entwicklung des Landkreises seit der
Gebietsreform“, betonte Tritthart in
seiner Rede.
„Macher der Gebietsreform“
Maier war maßgeblich daran beteiligt, dass seine Gemeinde Forth sich
in die Großgemeinde Eckental integrierte, und trieb die Fusion der AltLandkreise Erlangen und Höchstadt
a. d. Aisch voran. Daneben setzte
er sich auf lokaler wie staatlicher Ebene dafür ein, aus dem
damaligen Agrarland Bayern
einen gefragten Technologiestandort zu machen. Dass die
Gräfenbergbahn erhalten blieb,
ging ebenfalls auf das Konto
Maiers.
Hat sich egagiert
In die Politik hat sich Christoph Maier sein ganzes Leben
lang eingemischt – sei es seit
Gla
las Kn
Knall
all?
all
?
Unser Fall
all!
Jetzt auch in
Neustadt / Aisch
und Schlüsselfeld
„Fischdoktor“ Christoph Maier (l.) freut sich über die höchste Auszeichnung des Landkreises Erlangen-Höchstadt, das Goldene Ehrenzeichen aus den Händen von Landrat Alexander Tritthart (r.).
1959 als Mitglied des CSU-Kreisverbandes und Gründungsmitglied des
CSU-Ortsverbandes Forth, als zweiter
Bürgermeister des Marktes Eckental
(1972-1984), als Kreistagsmitglied,
dem er von 1966 bis 2014 angehörte
und als Landtagsabgeordneter für
den Stimmkreis Erlangen-Höchstadt
(1978-1998). Sich einzumischen, verriet der Geehrte in seiner Dankesrede,
gehöre für ihn einfach dazu. „Das
soll keine Drohung sein, sondern ein
Angebot zur Mithilfe“, sagte Maier schelmisch. Die stellvertretende
Landrätin und stellvertretende Kreisvorsitzende des CSU-Kreisverbandes
ERH, Gabriele Klaußner, ging in ihrer
Laudatio sogar noch einen Schritt
weiter. Für ihn sei es immer wichtig gewesen, Klartext zu reden und
sprichwörtlich immer in den Spiegel
schauen zu können. Als Beweis hielt
Klaußner ein früheres Wahlkampfwerbegeschenk von Christoph Maier
hoch – einen kleinen Taschenspiegel,
dessen Rückseite Maiers Konterfei
ziert. Auch Altlandrat und ebenfalls
Träger des Goldenen Ehrenzeichens,
Franz Krug, wusste amüsante Anekdoten über das „Triumvirat“ Christoph Maier – Heinrich “Heiner“ Heid
– Franz Krug zu erzählen.
Für Fischerei und Kirche
● Steinschlagreparatur (bei Teilkassko gratis)
● Scheibentausch alle Fabrikate
● Scheibenversiegelung
Neben der Politik hat sich Christoph Maier auch sehr für die Kirche
eingesetzt. Bekannter ist allerdings
sein Engagement für die Fischerei,
welches ihm auch den Spitznamen
„Fischdoktor“ eintrug. 20 Jahre lang
(1985-2005) war der Forther Präsident
des Fischereiverbandes Mittelfranken.
2005 ernannte ihn der Verband zum
Ehrenmitglied. „Wenn man mit ihm
unterwegs ist, meint man, er sei immer
noch Präsident“, schmunzelte Landrat
Alexander Tritthart.
Musikalische Überraschung
Eine Überraschung hatte Tritthart
für seinen „Ratgeber und Wegbegleiter Christoph“ noch parat: Die Cousinen Elena (Klavier) und Katharina Behr
(Querflöte) von der Jugendkapelle
Eckental umrahmten die Feier musikalisch. 1982 hatte Maier die Kapelle bei
sich zu Hause gegründet und setzt sich
bis heute gemeinsam mit Geschäftsführer Hans Wormser dafür ein.
34
KreisLauf Magazin
von Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Welker
Brauchtum in der Region
„An Kunigund kommt
die Wärm‘ von unt“
A
uf ihre Darstellungen trifft man
überall in der Erzdiözese Bamberg, sie war
die Frau an der Seite
von Kaiser Heinrich II.
Beide sind die Patrone
des Bistums Bamberg,
an dessen Gründung
Kunigunde, die am 3.
März im Kalender vermerkt ist, maßgeblich
beteiligt war.
Geboren wurde sie
als Tochter des Gra- Uttenreuth, St. Kunigunde
fen Siegfried von Lützelburg (Luxemburg). Sie hatte den
Im katholischen Dekanat Erlangen ist
Bayernherzog Heinrich geheiratet, den
die Heilige Kunigunde ebenfalls nicht
späteren Kaiser Heinrich II. Die offizielle
vergessen. So trägt die katholische PfarKaiserkrönung der beiden erfolgte 1014
rei in Uttenreuth, die durch den Erlanger
in Rom. Die Ehe der hochgebildeten
Dekan Josef Dobeneck seelsorgerisch
Frau blieb kinderlos. Dies könnte beide
betreut wird, ihr Patronat.
Ehepartner dazu bewogen haben, ihr
Auch die katholische Filialkirchengeliebtes Bamberg, das Kunigunde von
stiftung Eltersdorf, in der lange Jahre
ihrem Gatten als Morgengabe erhalten
der gebürtige Hauptendorfer Konrad
hatte, in einen Bistumssitz umzuwanWegner als Seelsorger wirkte, ist der
deln.
Heiligen Kunigunde gewidmet.
Nach dem Tod Kaiser Heinrichs im
Von der Verbundenheit der BevölJahr 1024 lenkte sie die Geschicke des
kerung mit „ihrer“ Kunigunde zeugen
Reichs bis zur Wahl Konrads II. Danach
neben Figuren auch Wetterregeln, die
zog sie sich in das von ihr errichtete
sich auf diesen Tag beziehen. Vielen
Benediktinerinnenkloster Kaufungen
bekannt ist natürlich der Spruch:
zurück.
„An Kunigund‘
Während Heinrich bereits 1146 heikommt die Wärm‘ von unt‘.“
liggesprochen worden war, wurde diese
Eine weitere Wetterregel besagt:
Ehre Kunigunde erst am 29. März 1200
„Wenn‘s donnert um Kunigund‘,
zuteil. Die Translation nach Bamberg ertreibt‘s der Winter lange bunt.“
folgte 1201, dadurch war das Kaiserpaar
wieder vereint. Verehrt wird Kunigunde
in den Bistümern Trier, Köln, Paderborn,
Salzburg, Basel und Luxemburg.
Besondere Verehrung genießt sie natürlich in Bamberg. Jedes Jahr ehrt die
Erzdiözese ihre Patronin mit einem gut
besuchten Kunigundentag. Der Domberg ist dann fest in der Hand von vielen
Kunigunden und weiteren Gästen.
Dargestellt wird sie stets in kaiserlichem Ornat mit Krone und Szepter,
ein Modell des Bamberger Doms trägt
sie entweder allein oder zusammen mit
Kaiser Heinrich. Ihr Grab im Bamberger
Dom, in dem sie mit Heinrich bestattet
ist, ist eine Pflicht im Besuchsprogramm
für jeden Bambergreisenden. Reliefs
von Tilman Riemenschneider zeigen die
Pflugscharprobe und die Auszahlung
des Lohnes an die Bauleute von St. Stephan in Bamberg.
Auch im Landkreis ErlangenHöchstadt ist ihre Darstellung in vielen
Kirchen zu finden, denn nicht wenige
Orte wurden im Zusammenhang mit
Heinrich und Kunigunde bzw. der Gründung des Bistums Bamberg im Jahr
1007 zum ersten Mal genannt.
Handwerkermeister seit über 30 Jahren
Schott - Bau u. Kamine
91315 Höchstadt • Zeisigstraße 27
Tel. (0 91 93) 27 16
schott
Feuerungs- und Schornsteinbau • doppelwandige Außenkamine
Edelstahl-, Schamottrohre • Brennwerttechnik • Kaminöfen
Dachtrittmontage • Schornsteinkopfmauerungen
Kernbohrungen • Schrägaufzug bis 30 m • Bauarbeiten aller Art
Hundeschule Richtungswechsel
Ihre Mobile Hundeschule aus Hemhofen
www.hundeschule-richtungswechsel.de
Problemfä(e)lle / Hausbesuche
Einzelberatung / Gruppenstunden
Anti-Jagdtraining / Welpenkurse
Nähere Infos und Anmeldung unter: 0 91 95 / 99 82 435
Wir ziehen
demnächst um!
Winterrabatt bis
19.03.2015
auf alle WAREMA
Kassetten-Markisen!
Besuchen Sie
unsere
Ausstellung!
DER NEUE TD5.65
LEISTUNGSSTARK UND ROBUST
Frontlader
ab 5.400.- €
Inklusive MwSt.
Jetzt nur
28.450.- €
Inklusive MwSt.
Starke Argumente, die überzeugen:
•
•
•
•
Beste Sicht bei Dunkelheit dank vier Arbeitsscheinwerfern
Robuster und effizienter Motor mit 65 PS (48 kW)
Neue Vision View™ Kabine sorgt für optimalen Fahrerkomfort
Hydraulische Wendeschaltung – ideal für Frontladerarbeiten
35
KreisLauf Magazin
Edgar Pfrogner©NN







GmbH
MEHLER
Umwelturkunde für Firma Mehler
MALEN, LACKIEREN, TAPEZIEREN
WDVS - VOLLWÄRMESCHUTZ
STUCK- & PUTZARBEITEN
BODENBELAGSARBEITEN
SCHIMMELSANIERUNGEN
FASSADENARBEITEN
TROCKENBAU
ADRESSE
KONTAKT. INTERNET.
Mehler GmbH
Einsteinstr. 15b
Herzogenaurach
Tel. (0 91 32) 97 68
info@maler-mehler.de
www.maler-mehler.de
facebook.com/mehler.gmbh
Wildpark Hundshaupten
Tiere erleben
Landrat Alexander Tritthart überreichte in Anweseheit von Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker Bayerns Umwelt-Urkunde an Andrea und Jörg Mehler.
Zudem darf die Firma Mehler den Zusatz „KLIMA plus-Handwerk“ führen.
Konferenzschaltung mit Frankreich
Gymnasium Höchstadt trifft Partnerschule in der Normandie über Skype
täglich
von 9.00 bis 18.00 Uhr
91315
HÖCHSTADT
09193/
69 61 89
FAHRRÄDER FÜR DIE GANZE FAMILIE, AB 399 EURO!
E-BIKE / PEDELEC / TREKKING – CITY / MTB /
RENNRAD / TRIATHLON / KINDER
Unsere Leistungen:
- Neuwagen
- Gebrauchtwagen
- EU-Fahrzeuge
- Inspektion
- Express Service
- Reifenservice
- Unfallreparaturen
- Leihwagenservice
- Stoßdämpferprüfstand
- Achsvermessung
- Autoglasreparatur
- Waschanlage
Autohaus Baumann GmbH
Industriestr. 5
Tel.: 09133 - 47550
36
91083 Baiersdorf
www.vw-baumann.de
„Allemands et Français: partenaires
un jour, partenaires toujours! - Franzosen und Deutsche: einmal Freunde,
immer Freunde!“ - Wie schon in den
Vorjahren nahm
die Fachschaft
Französisch
des Gymnasiums Höchstadt
den Jahrestag
des
ElyséeVertrages zum
Anlass, mit einer besonderen
Schulveranstaltung auf die
Bedeutung der
deutsch-französischen Partnerschaft
hinzuweisen.
Eine von der Französischlehrerin
Sabine Franke organisierte Live-Schaltung per Skype zum Collège Marc
Chagall in Gasny/Normandie machte
eindruck s voll
deutlich, dass
die
länderübergreifende
Freundschaf t
nicht nur auf
dem
Papier
besteht, sondern - nicht zuletzt durch das
Erlernen der Partnersprache
- zum lebendigen Alltag wird.
So stellten französische und
deutsche Schüler jeweils in der
Fremdsprache ihre Schulen vor
und überprüften mittels vorbereiteter Quizfragen gegenseitig
ihr Landeskunde-Wissen.
Angesichts der Terroranschläge von Paris setzten Schulleiter
Bernd Lohneiß („Nous sommes
Charlie“) sowie Michael Ruß
als Vertreter der Schülerschaft
mit ihren Ansprachen aber auch
ein Zeichen länderübergreifender Solidarität und brachten zum Ausdruck,
wie wichtig gerade in diesen Tagen
ein internationales Bündnis gegen
Fanatismus und
Intoleranz ist.
Trotzdem fand
die Veranstaltung schließlich
einen fröhlichen
Abschluss, als
die anwesenden
Höchstadter
Schüler gemeinsam mit ihren
f ranzö sis c hen
Altersgenossen
und musikalisch unterstützt durch den
Chor des Gymnasiums den ChansonEvergreen „Aux Champs-Elysées“
anstimmten und zum Abschied mit
Tüchern in den Farben der Trikolore
winkten.
KreisLauf Magazin
Der Wald im Aischgrund
Forstliches Gutachten
zur Situation der
Waldverjüngung
Stefan Stirnweiß
Leiter des Forstreviers
Röttenbach, Amt für Landwirtschaft und Forsten Fürth
D
ieses Jahr ist es wieder soweit! Das
forstliche Gutachten zur Situation
der Waldverjüngung wird, nun schon
zum elften Mal seit der Einführung
1986, durch die Ämter für Ernährung,
Landwirtschaft und Forsten (Untere
Forstbehörden) erstellt. Dies geschieht
alle drei Jahre für jede der 750 bayerischen Hegegemeinschaften. Eine
Hegegemeinschaft ist eine Vereinigung
von Jagdausübungsberechtigten (das
sind die Jäger) benachbarter Jagdreviere, die einen bestimmten Lebensraum
für das Wild umfassen, mit dem Ziel,
großräumige Hegemaßnahmen und
Abschusspläne zu koordinieren. In das
Forstrevier Röttenbach fallen hierbei
die Hegegemeinschaften Seebachgrund
und Unterer Aischgrund.
1,225 km) über Bayern gelegt, an jedem
Schnittpunkt die nächstgelegene geeignete Verjüngungsfläche gesucht und
dort die jungen Bäumchen nach einem
festgelegten Verfahren auf Verbiss- und
Fegeschäden untersucht. In jeder Hegegemeinschaft werden zwischen 30
und 40 Flächen untersucht, die sowohl
(ungezäunte) Kulturen als auch naturverjüngt sein können. Dabei werden
die Bäumchen in drei Kategorien aufgenommen: Unter 20 cm, zwischen 20 cm
und maximaler Verbisshöhe (abhängig
von der Schneehöhe, hier in der Region
ca. 1,30 m) und Pflanzen, die dem Äser
bereits entwachsen sind. Die Aufnahmekriterien sind die Baumart und Höhe,
Verbiss des Leittriebs (Gipfelknospe)
durch Schalenwild (nur Rehwild, keine
Hasen!), Verbiss im oberen Drittel
(untergeordnete Triebe oder Seitentriebe) durch Schalenwild und Fegeschäden durch den Rehbock. Diese entstehen durch das Reiben des
Gehörns an den Bäumchen, um die
Basthaut, die zur Gehörnentwicklung notwendig ist, zu entfernen.
Dabei kommt es zu Rindenschäden,
die tödlich für die Pflanze sein können.
Die Daten werden von der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
(LWF) in Freising ausgewertet.
Das Kernstück des fertigen
Gutachtens ist die Bewertung der
Verbisssituaton, bei der vier Stufen
unterschieden werden: günstig –
Inventuraufnahmen zum Forstlichen Gutachten tragbar – zu hoch – deutlich zu hoch.
Daraus folgt dann eine Empfehlung
(Foto: T. Bosch, LWF)
für die Planung des Abschusses in
der Hegegemeinschaft: deutlich senRechtsgrundlage für das forstliche
ken – senken – beibehalten – erhöhen
Gutachten findet sich im bayerischen
– deutlich erhöhen.
Jagdgesetz, in dem es heißt, dass bei
Wichtig ist, dass zu jeder Zeit des
der Abschussplanung neben der körperEntstehungsprozesses alle Beteiligten
lichen Verfassung des Wildes vorrangig
Stellung dazu beziehen können, sei es
der Zustand der Vegetation, insbesonwährend der Aufnahmen oder auch
dere der Waldverjüngung, zu berücknach Auswertung der Daten. Erst dasichtigen ist. Somit ist das Gutachten
nach werden die fertigen Gutachten
ein objektives Hilfsmittel für die Aufstelden Unteren Jagdbehörden, für die
lung der Abschusspläne, vor allem des
weiteren Planungen übersandt. Für Hedreijährigen Rehwildabschussplans, der
gegemeinschaften, die bei der Verbisswieder im Jahr 2016 erstellt wird.
belastung zu hoch oder deutlich zu hoch
Wesentlichster Bestandteil des Guteingewertet wurden (sog. rote Hegegeachtens ist die Verjüngungsinventur, die
meinschaften), müssen ergänzend vom
von den örtlich zuständigen Forstrevierzuständigen Revierleiter gutachtlich
leitern zwischen März und Mai, vor Ausrevierweise Aussagen angefertigt wertrieb der Bäume, durchgeführt wird. Daden. Diese dienen dazu, das eigenverbei wird den jeweiligen Vorständen der
antwortliche Handeln der Beteiligten vor
Jagdgenossenschaften, Revierpächtern
Ort zu stärken, und die Jagdvorstände,
und Eigenjagdbesitzern Gelegenheit
Revierinhaber und Eigenjagdbesitzer bei
gegeben, daran teilzunehmen. Für das
der Aufstellung der Abschusspläne bestforstliche Gutachten wird ein systemamöglich zu unterstützen.
tisch angelegtes Gitternetz (1,225 km x
Wohnmobile
Verkauf – Vermietung – Service - Reparatur
Camping und Zubehör Shop
91315 Höchstadt a.d. Aisch
Große Bauerngasse 68, Telefon 0 91 93 - 88 68
www.VCFC-Wohnmobile.de
GS Schleiftechnik
&
Waagen - Kassen Geiselsöder
Ihr Casio Fachhandelspartner vor Ort
Mit eigenem Service für
Kassen - Waagen - Maschinen
Gastronomie, Handwerk, Industrie.
Messershop & Schleifservice,
Beratung - Verkauf - Service
Am Kiebitzengraben 4, 91315 Höchstadt
für Navi: Kreuzung, Am Aischpark 1
Tel: 09193 - 5018696 Fax: 09193 - 5018698
37
KreisLauf Magazin
Möhrendorfs Wasserschöpfräder -Teil II
Mehr als nur ein Café...
Technik und Konstruktion
Für das Frühstück unterwegs!
Mo. - Fr. 7.00 - 9.00 Uhr
jeder „Coffee to go“ für 1,50 €
Laugenbrezen, belegte Brötchen
und Gebäck ...
Besuchen Sie uns!
Wir freuen uns auf Sie!
Mo. - Fr. 7.00 - 17.00 Uhr geöffnet
Sonntag von 13.30 - 17.30 Uhr geöffnet
fé
Café am Marktplatz
tz
Ca
Am Marktplatz 13
91325 Adelsdorf
Tel.: 0 91 95 - 92 16 210
Fax: 0 91 95 - 92 16 209
la
am
tp
M ark
Cafe-Marktplatz@laufer-muehle.de
Ihr direkter
Draht zu uns!
Laufer
Mühle
Leben Meistern
Mediencafé
Tel. 09193 / 50 33 16 15
Café am Marktplatz
Tel.: 0 91 95 / 92 162 10
Partyservice
Tel.: 0 91 95 / 94 93 63
Holz- & Bautenschutz
Tel.: 0 91 93 / 50 199 10
Garten- & Landschaftsbau
Tel.: 0 91 93 / 50 199 10
Laufer MedienKreisLauf Magazin
Tel.: 0 91 93 / 50 813 10
Maga
zin
für
Uffen
Mode macht Mut
So
Jo nnw
ha
sc
n end
hi
ch
fe
te nis
un
fe ue
d
Br
rau ue
ch
r
tu
heim
und
die
Regi
on
Ge
Fieb
ärt
er
in
s-
Uffe
Zeitw
nhe
im
Re
ise
-Ti
Ap
oth pp
eken / Sp
-Ti iele-T
Str
pp
aß
Beh en
/ Kin ipp
inde lau
o-T
ara rte und f in
ipp
die
Nich Go
Run
tbeh llh
dfun s Fra
inde ofe
k film nk
n
en rte
13.
Lau
f für
We
Bay
inp
eris
cher
t im
Wei
npa
radi
es
38
ärt
s“
Juni
/ 2009
gstengion
hti
wic der Re
den s
Mit nen au
mi
ückw
ical-
Ter
m
„R
Mus
- Ausg
abe
65
Tel. 0 95 1 / 519 35 816
Hier sind die wesentlichen Bauteile eines Möhrendorfer Wasserschöpfrades
ersichtlich. Ein Wasserschöpfrad, mit Hunderten von Holzkeilen und Holznägeln, besteht aus etwa 600 Einzelteilen.
D
ie fränkischen Wasserschöpfräder sind ein Nachbau ihrer antiken Vorbilder aus Mesopotamien,
angepasst auf die klimatischen Verhältnisse und die der Landwirtschaft
zur Verfügung stehenden Materialien und Werkzeuge. Noch heute
bestehen die fränkischen Wasserschöpfräder fast komplett aus Holz.
Weltweit bestehen alle Wasserschöpfräder, wie ihre historischen
Vorbilder aus Mesopotamien, aus
vier Grundbaugruppen:
1.Einer Wehranlage, mit der das
Flusswasser bei Bedarf ca. 10 cm
aufgestaut und zum Schöpfrad
geleitet werden kann. In Franken
ist das ein im Flussbett verankerter Grundbaum (Kiefernbaum
mit ca. 60 cm Durchmesser),
beidseitig auf ca. 30 cm abgeflacht und mit Holznägeln und
Hinterschlägen am Flussgrund
befestigt. Der immer unter Wasser liegende Grundbaum hält somit 100 Jahre und länger.
2.Eine fest im Fluss verankerte Radstatt aus Kiefern- und Eichenholz
trägt das Wasserschöpfrad. Die
Radstatt bleibt auch im Winter
eingebaut und hat deshalb nur
eine Lebensdauer von 10
- 15 Jahren.
3.Ein zerlegbares, unterschlächtiges
Wasserrad zur
Befestigung
der Schöpfgefäße (Kümpfe)
und Schaufel-
bretter. Der Raddurchmesser ist
von der Eintiefung des Flusses
abhängig. In Möhrendorf genügt
ein Raddurchmesser von ca. vier
Metern. Hochbeanspruchte Teile
sind aus Eichenholz und weniger hoch beanspruchte Teile aus
Kiefernholz. Zusammengehalten
werden die Möhrendorfer Wasserschöpfräder durch mehrere
Hundert hölzerne Keile und Nägel.
4.Ein Bewässerungssystem bestehend aus Holzrinnen, schmalen
Betonkanälen mit Überläufen
und Schützen zum Verteilen
des geschöpften Wassers. Nach
einem festen Zeitplan werden
die Wiesen überflutet.
Das notwendige Fachwissen zum
Bau der Wasserschöpfräder mit
Bewässerungsanlagen wird seit
Jahrhunderten von Generation
zu Generation weitergegeben.
Heute kümmern sich zwei Zimmerleute nebenberuflich und viele
ehrenamtliche Helfer der Wasserradgemeinschaft Möhrendorf in
ihrer Freizeit um die Erhaltung der
historischen Wasserschöpfräder
Möhrendorfs.
KreisLauf Magazin
Was tun nach Lebenskrisen - Wie wirkungsvoll geholfen wird
Ehemalige Kreisgeschäftsführer und Direktoren des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) bei einem Arbeitsbesuch in der Laufer Mühle
Die ehemaligen Kreisgeschäftsführer und Direktoren der fränkischen Kreisverbände des
Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) und die Mitarbeiter der Bezirksgeschäftsstelle besuchten
auf Einladung von Jürgen Üblacker (1.v.l), langjähriger Geschäftsführer des BRK- Erlangen
Höchstadt, und des ehemaligen Direktors des BRK- Nürnberg, Manfred Sperber (2.v.l.), das
Therapiezentrum Laufer Mühle. Dabei erhielten sie detaillierte Einblicke in die Arbeits- und
Lebenswelten von suchtkranken Menschen während des Gesundungsprozesses.
Wie Menschen nach lebenskritischen
und -bedrohlichen Umständen hilfreich unter die Arme gegriffen wird,
das erfuhren die ehemaligen Kreisgeschäftsführer und Direktoren des
Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) bei
einem Arbeitsbesuch in der Laufer
Mühle. Hautnah lernten sie bei einem
Rundgang durch das weitläufige Therapieareal an der unteren Aisch, der
von den Bewohner Stefan und Andreas durchgeführt wurde, die Lebensund Arbeitswelten von suchtkranken
Menschen während ihrer Therapie
kennen. Im direkten Dialog mit den
Betroffenen konnten sich die Gäste
ein Bild von den vielfältigen Ursachen
und Schicksalsschlägen machen, die
schließlich zur Alkohol- und Drogensucht führten.
In diesen Gesprächen erfuhren sie
aber auch von den Hoffnungen und
Wünschen der Menschen aus der
Laufer Mühle, auf ein zukünftiges
Leben ohne Rauschmittel. Freilich, so
bekamen es die Gäste bei der Führung mit, ist auf dem Weg dahin viel
Durchhaltevermögen, Eigeninitiative,
Engagement, Übungs- und Trainingsbereitschaft nötig, um den Sprung
zurück in die Gesellschaft und die
Arbeitswelt erfolgreich zu meistern.
„Täglich muss ich meinen inneren
Schweinehund besiegen, der mich
davon abhalten will, meinem Leben
eine positive Wendung zu geben. Mit
jedem Tag fällt mir das aber leichter,
weil ich hier von Mitbewohnern umgeben bin, die die gleichen Ziele haben. In der Gemeinschaft richten wir
uns gegenseitig auf und motivieren
uns dazu, unsere Ziele konsequent zu
verfolgen“, so Bewohner Stefan bei
seiner Führung der Gäste über das
Betriebsgelände.
Klare Ziele hin zur
Eigenverantwortung
„Die Offenheit der Bewohner, wie
sie über ihre Krankheit und gleichzeitig über ihre Ziele sprechen, hat uns
einerseits tief beeindruckt, andererseits aber auch deutlich gemacht,
was suchtkranke Menschen auf dem
Weg aus der Abhängigkeit in die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit brauchen“, so Jürgen Üblacker,
langjähriger, nun pensionierter Geschäftsführer des Kreisverbandes
Erlangen-Höchstadt. „Hier wird das
Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe vorbildlich umgesetzt“ fügte Manfred
Sperber, ehemaliger Direktor des BRK
der Stadt Nürnberg, hinzu.
Wertschätzung erfahren
Über die positiven Rückmeldungen
zur aischgründer Suchttherapie
freuten sich an diesem Tag nicht nur
die beiden Bewohner Stefan und Andreas, sondern auch Gesamtleiter Michael Thiem. „Sie haben sich ein ganzes Berufsleben lang für Menschen in
Not eingesetzt und wissen am besten,
welche Hilfen am wirkungsvollsten
sind. Von Ihnen Wertschätzung für
unsere Arbeit zu erfahren, hat deshalb einen ganz besonders hohen
Stellenwert“, so Michael Thiem zu
den Gästen bei der Verabschiedung
des Seniorenkreises des BRK Oberund Mittelfrankens.
Unsere sensationellen Frühjahrskracher!
JETZT SCHNELL SEIN!
50 x SEAT
z.B. SEAT Ibiza
1.2 51kW (70PS),
Kurzzulassung 09/14, 100 km
Candy Weiß, 5-türig, Berganfahrassistent, Audiosystem, Reifenkontrollanzeige, Servolenkung, höheneinstellb.
Fahrersitz, Klimaanlage uvm.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,10; außerorts: 4,40; kombiniert:
5,40; CO2-Emissionen, kombiniert: 125
g/km. Effizienzklasse D
UPE €1
14.999,Sie sparen2: €
Aktionspeis €1
9.990,-
5.009,-
30 x VW
50 x ŠKODA
z.B. Skoda Yeti „Active“
1.2 TSI 77kW (105PS),
Kurzzulassung 02/15, 50 km
Grau Met., Ausstattungspaket More Active, Musiksystem Swing, Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht,
Sunset uvm.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,10; außerorts: 5,40; kombiniert:
6,00; CO2-Emissionen, kombiniert: 142
g/km. Effizienzklasse D
UPE €1
21.939,-
Aktionspeis €1
16.790,-
Sie sparen2: €
5.149,-
30 x AUDI
z.B. Tiguan „Sport & Style“
z.B. Audi Q3 quattro
Reflexsilber Met., 6-Gang, Einparkhilfe hinten, Müdigkeitserkennung,
Tempomat, NSW, Navi RNS 315, Alu 17
Zoll, Climatronic, Anhängevorrichtung
schwenkbar, höheneinstell- und beheizb. Sportsitze vorne, Lederlenkrad,
Chrom-, Spiegel- und Winterpaket uvm.
Brillantschwarz, Xenon Plus, Tempomat, Navi, Alu 17 Zoll, Climatronic,
Heckspoiler, Multifunktionslederlenkrad, höheneinstell- und beheizb.
Vordersitze, Radio concert CD,
Bluetooth-Schnittstelle, Mittelarmlehne, Glanz- und Komfortpaket uvm.
2.0 TDI 103KW (140PS)
EZ 03/14, 24.532 km
UPE €1
34.100,Sie sparen2: €
Aktionspeis €1
25.770,-
8.330,-
2.0 TDI 103KW (140PS) S tronic
EZ 04/14, 17.500 km
UPE €1
39.600,-
Aktionspeis €1
32.880,-
Sie sparen2: €
6.720,-
1) inkl. Überführungskosten 2) gegenüber der ehemaligen UPE des Herstellers inkl. Überführungskosten.
Abbildungen enthalten Sonderausstattung gegen Mehrpreis. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
www.feser-biemann.de
Feser-Biemann GmbH · SEAT, ŠKODA und Gebrauchtwagen · Fürther Str. 12a · 91315 Höchstadt · Tel: 0 91 93 / 50 40 - 0
39
KreisLauf Magazin
Winterschlussverkauf
Auf vielfachen Wunsch publizieren wir die Ansprache von
Dekan Kilian Kemmer anlässlich der Einweihung der BRK
Rettungsleitzentrale in Etzelskirchen am 23.01.2015:
50% auf Winterbekleidung
Ostern steht
vor der Tür
Osterdekoration zu
günstigen Preisen
Verschiedene Aktionen
finden Sie bei uns
in den Kaufhäusern
Unsere KreisLauf-Kaufhäuser
Höchstadt a.d. Aisch
Bahnhofstraße 8a • Tel.: 09193 - 50 33 18-10
Mo-Fr 8:30 - 18:00
Sa 8:30 - 13:00 Uhr
Herzogenaurach
Rathgeberstr. 41 • Tel.: 09132 - 73 86 16
Mo-Fr 8.30 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr
Eckental/Forth
Forther Hauptstr. 17 • Tel.: 09126 - 29 80 50
Mo-Fr 8.30 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 17.00 Uhr
Bamberg
Pödeldorferstr. 73 • Tel.: 0951 - 91 78 73 410
Mo-Fr 9.00 - 18.00 Uhr
Sa 10.00 - 15.00 Uhr
Werter Herr Staatssekretär und
BRK-Kreisvorsitzender Stefan Müller!
Geschätzte Frau Ulonska,
liebe „Rot-Kreuzler“, verehrte Gäste!
Ich darf heute die neuen Gebäude
des Roten Kreuzes segnen.
Ich darf dies in Vertretung des Ortspfarrers Stefan Pröckel tun, von dem ich
Sie herzlich grüßen darf.
Ich freue mich mit Ihnen allen über
dieses bedeutende Ereignis in der Geschichte des BRK-Kreisverbandes, des
BRK-Ortsverbandes, der Wasserwacht
Upcycling
Kreative Ideen aus der
Schreinerei der Laufer Mühle
Die künstlerische und handwerkliche Neukombination
gebrauchter Gegenstände – das ist „Up-Cycling“. Eine
Form von Recycling also, bei dem aus „ausrangierten“
Sachen neue Kreationen entstehen, die ihnen zu neuem
Nutzen und neuer Ästhetik, also zu neuem Wert verhelfen.
Die Schreinerei der Laufer Mühle bietet eine Vielzahl
von staunens- und liebenswerten Upcycling-Ideen an.
Besuchen Sie uns zu den üblichen Öffnungszeiten
in der Laufer Mühle:
MO, DI und DO von 8 – 12 Uhr und von 13 – 16 Uhr
MI von 8 – 12 Uhr und von 13 – 15 Uhr
FR von 8 – 12 Uhr.
Natürlich bieten wir unsere Upcycling-Ideen
auch auf unseren Märkten an.
Die Termine sind:
9. und 10. Mai
Laafer Gärtla
19. Juni
Johannisfeuer
28. und 29. November
Weihnachtsmarkt
Laufer Mühle
Valeska Lorenz
Schreinermeisterin
Lauf 18 / Adelsdorf
Tel.: 09195-9493-49 / Mobil: 0172-85 80 662
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
40
und über dieses bedeutende Ereignis
für die Entwicklung unserer Stadt bzw.
über die überregionale Bedeutung des
heutigen Tages.
Wer um die Biographie von Henri
Dunant weiß, der stellt fest, dass das
Entsetzen über die Wunden des Krieges,
das Mitleid mit Verletzten, das soziale
Engagement für Bedürftige und der
Umgang mit durch Katastrophen in Not
geratene Menschen bei Dunant einmündeten in die christliche Überzeugung
einer heilenden Zuwendung Gottes an
jede Form von Leid.
Der überzeugte calvinistische Christ
Dunant kümmerte sich schon sehr früh
um Waisen und Vorbestrafte. Sein soziales Engagement entsprang keinem
Zufall, keinem Selbstzweck und keiner
zwingenden Notwendigkeit. Die soziale
Ader Henri Dunants kommt von seiner
Überzeugung, dass Gott ein Mensch
wurde, dass der Mensch gewordene
Gottes Sohn Jesus von Nazareth das
Menschsein würdigte, indem er sich zuallererst denen zuwandte, die der Hilfe
am meisten bedurften.
Es stellt keinen Zufall dar, dass auf die
weiße, schützende Fahne der Friedenserklärung, des Kriegsendes, der Kapitulation für die Bewegung des Henri
KreisLauf Magazin
Dunant ein rotes Kreuz angebracht wurde. Die Farbe Rot erinnert an zweierlei:
an Blutverlust, Verwundung, Schmerzen
und Leid sowie gleichermaßen an opferbereite und hingebungsvolle Liebe.
Liebe und Blut fließen im Kreuz Jesu
Christi zusammen, der sein Leben aus
Liebe zu allen Menschen auf Golgotha
hingegeben hat. Das Herzblut Christi
zeigt uns die große Solidarität Gottes
mit jedem Leid auf. Gott weiß um das
Leid, er bekundet nicht nur Mitleid, sondern er leidet mit uns, weil er weiß, was
Leiden bedeutet und sich nicht zu schade war, in seinem Sohn Jesus Christus
selbst unsäglich zu leiden.
Das rote Kreuz, verehrte Festversammlung, macht uns heute auf Grund
unserer aktuellen Zeitumstände auf
vierfache Weise deutlich, wie oft die
Botschaft des Kreuzes verkannt wird:
- Die einen verunglimpfen Kreuz oder
religiöse Gefühle von Menschen in geschmackloser und unverantwortlicher
Weise aus satirischen Gründen.
- Die anderen instrumentalisieren das
Kreuz unter dem Vorwand, das Abendland retten zu wollen aus nationalistischen oder faschistoiden Gründen.
- Die dritten bekämpfen das Kreuz als
Terroristen aus religiösen Gründen.
- Die vierte und wahrscheinlich zahlenmäßig größte Gruppe steht dem
christlichen Symbol des Kreuzes gleich-
gültig gegenüber. Egal ob es hängt, zu
sehen ist oder nicht.
Ich bin dankbar, dass das Rote Kreuz
Erlangen-Höchstadt und Höchstadt, in
der Tradition Dunants stehend, eine
Motivation erkennt, im Nächsten
Gott zu lieben und Gott nur durch
tätige Nächstenliebe richtig glauben
zu können. Deshalb mein Geschenk:
Weil ich weiß, dass ihr euch, vom
Herrn Staatssekretär begonnen über
den Dienststellenleiter Herrn Raber
bis hin zu verschiedenen Sanitätern/
innen, im Sinne Dunants des Kreuzes
nicht schämt, schenke ich euch diese
Kreuze und segne sie anschließend.
Sie mögen euch an alles erinnern, was
an Leid geschieht und was mit Liebe
behandelt wird. So wie Jesus sein Leid
am Kreuz mit Liebe getragen hat, so
wird jedes menschliche Leid nur durch
liebende Zuwendung gut.
Meine Damen und Herren!
Die Glaubwürdigkeit der christlichen
Botschaft konnte Dunant überzeugend
vermitteln. Diese Glaubwürdigkeit
vermitteln auch alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des Roten
Kreuzes und der Wasserwacht. So
erstreckt sich das Internationale Rote
Kreuz interessanterweise auch auf alle
islamische Staaten und die Rothalbmond Bewegung. Welch ein Modell für
die friedliche Koexistenz von Ländern,
Kulturen und Religionen um der Menschen und um Gottes Willen.
Das Rote Kreuz postuliert die öffentliche Wahrnehmung und Akzeptanz des
christlichen Symbols im Sinne seines
Gründers Henri Dunant in richtigem Zusammenhang. Dunant sagte am Ende
seines bisweilen dramatischen Lebenslaufes: „Ich bin ein Jünger Christi und
sonst nichts.“
Tatsächlich nur wo Güte, Mitmenschlichkeit und Hilfsbereitschaft bestehen,
wachsen die Botschaft und das Zeichen
des Kreuzes Christi.
Wenn also ein Kreuz angebracht ist,
dann hier und bei euch, bei unseren
ehrenwerten, beachtenswerten und
bewundernswerten „Rot Kreuzlern“ (14
Einsätze pro Tag, 5000 pro Jahr, 12.000
ehrenamtl. Stunden). Danke für alles,
was ihr für die Menschen, für uns leistet.
Vergelt´s Gott!
Lassen Sie mich schließen mit Zeilen,
die Papst Franziskus bei der Segnung
der Kreuze für alle Unterrichtsräume im
Neubau des Höchstadter Gymnasiums
am 29.10.2014 in Rom zitierte:
Kreuz des Herrn, du dunkler Kran,
hebst die Welt nach Gottes Plan
aus dem Tod ins Leben.
Ziehst den Menschen aus dem Schacht,
deine Arme haben Macht,
ihn ins Licht zu heben.
Entchen
Suchspiel
Auf welcher Seite hat sich
unser „Entchen“ versteckt?
Senden Sie eine Postkarte
(ausreichend frankiert) mit
der richtigen Lösung an:
KreisLauf Magazin
Große Bauerngasse 98
91315 Höchstadt
Stichwort: Ente
Einsendeschluss für
diese Ausgabe ist
der 20. März 2015.
Zu gewinnen gibt es drei Gutscheine für
den Hofladen, die KreisLauf-Kaufhäuser
oder die Cafés der Laufer Mühle
(Café am Marktplatz in Adelsdorf,
Mediencafé in der Kulturfabrik Höchstadt)
im Wert von jeweils 10,- Euro.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Bei mehreren richtigen Einsendungen
entscheidet das Los. Die Gewinner werden
im KreisLauf Magazin veröffentlicht.
Aus einer Vielzahl richtiger Einsendungen
wurden die Gewinner per Ziehung ermittelt:
Die Gewinner der Februar - Ausgabe:
(Das Entchen war auf Seite 9 versteckt!)
S. Kastl aus Schlüsselfeld
Roswitha Kittler aus Hemhofen
Alfred Strauß aus Lonnerstadt
Zeichnungsfrist: 23.02. – 13.03.2015 (1. Tranche)
16.03. – 02.04.2015 (2.Tranche) | jeweils begrenztes Angebot
Bis zu
1,00 % p.a.
Laufzeit 9 Jahre
Bis zu
0,70 % p.a.
Laufzeit 7 Jahre
Unsere Osteranleihen 2015
• Stufenzinsanleihen mit fester Verzinsung
(ohne Kündigungsrecht der Emittentin)
• Emissionspreis: 100,00 %
• Laufzeiten: 7 oder 9 Jahre
• Mindestanlage: 10.000 € (pro Laufzeit)
• Am Laufzeitende: 100 % Kapitalschutz durch
die BayernLB auf den Nennbetrag
Das sollten Sie beachten
• Die Rückzahlung am Laufzeitende ist abhängig von
der Zahlungsfähigkeit der Emittentin BayernLB.
• Der Kurs der Anleihe ist während der Laufzeit Markteinflüssen
und daraus resultierend Kursschwankungen unterworfen.
Eine Veräußerung vor Laufzeitende kann somit zu einem
Kapitalverlust führen.
S Sparkasse
Erlangen
Sicher. Stabil. Verlässlich.
Jens Baumgarten
Kundenberater in
der Geschäftsstelle
Röthelheimpark
Diese Darstellung ist eine Werbemitteilung und ersetzt weder eine anlegergerechte
Beratung noch stellt sie ein Angebot dar. Allein maßgeblich sind die „Endgültigen
Bedingungen“ in Verbindung mit dem Basisprospekt (einschließlich etwaiger Nachträge), die im Internet veröffentlicht werden (www.anlegen.bayernlb.de) oder
kostenlos bei der Sparkasse Erlangen erhältlich sind. Informationen erhalten Sie in
jeder unserer 43 Geschäftsstellen, in der Firmenkundenabteilung, der Vermögensberatung, unter 09131 824-500 (Mo.–Fr. jeweils von 08:00 bis 20:00 Uhr) oder unter
www.sparkasse-erlangen.de
41
KreisLauf Magazin
Arbeitsmarkt
Wir suchen für unser Betriebsrestaurant
eine Küchenhilfe auf 450,- Euro Basis.
Arbeitszeiten: Mo – Fr 11:30 – 14:00 Uhr,
sowie für unsere Verpflegungsautomaten eine
Ferienaushilfe für Osterferien & August 2015
Wir suchen ab sofort:
Elektrotechniker m/w
Bewerbung bitte an:
SV Business Catering GmbH,
c/o Schaeffler Technologies AG & Co KG,
z. Hd. Frau Zschetzsche
INA-Straße 1, 91315 Höchstadt a. d. Aisch, Tel 09193 / 80-209
Fachrichtung Gebäudetechnik
oder einen
Bauhelfer m/w
mit technischer Begabung
zur Festanstellung
Als Spezialist für Sichtprüfverfahren sind wir der Dienstleister
für national und international agierende Unternehmen.
Für unseren Bereich Qualitätssicherung suchen wir zum sofortigen Eintritt:
Industriemechaniker/-in
Sie besitzen kundenorientiertes Denken und Handeln, sehr gute Kenntnisse im
Umgang mit den MS Office- Programmen, großes organisatorisches Geschick
und Sorgfalt, sicherer Umgang mit Messtechniken sowie Einsatz gängiger QTechniken, Belastbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit.
Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen
Aufgaben in einem motivierten Team.
Zur Verstärkung unseres Prüf-Personals suchen wir ab sofort:
Technomix AG
Mitarbeiter/-innen für die Qualitätskontrolle in Vollzeit
Gewerbegebiet Limbach 6
(Zwei-Schichtarbeit zwischen 6.00 und 23.15 Uhr – im wöchentlichen Wechsel)
96178 Pommersfelden
Sie besitzen Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Teamfähigkeit.
Wir bieten Ihnen ergonomische Arbeitsplätze und ein angenehmes Umfeld.
Zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001/14001
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Diese senden Sie bitte vorzugsweise als Online-Bewerbung an: irina.kaiser@technomix.de
Anzeigenschluss für die April-Ausgabe ist der 20. März 2015.
42
KreisLauf Magazin
43
KreisLauf Magazin
Arbeitsmarkt
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen
Servicetechniker
Deine Aufgaben:
Einfach und leicht!
Digitale Buchführung.
•
Durchführung von Prüfungen, Wartungsarbeiten,
Reparaturen und Montagen von Hebebühne, KompressorAnlagen, Verladetechnik und der gesamten Werkstatttechnik.
Dein Anforderungsprofil:
•
Wir suchen Sie als
Experten/in für die Buchführung mit digitalen Belegen
und für DATEV-Unternehmen online
Ausbildung mit elektronischen / hydraulischen Kenntnisse
•
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
JANTSCHKE-STEUERBERATER
Telefon 09132 78360
kanzlei@jantschke-steuerberater.de
www.jantschke-steuerberater.de
Berufsgruppe Mechaniker/Monteur oder eine vergleichbare
Idealerweise Erfahrung im Service erklärungsbedürftiger
Produkte
•
Eine selbstständige Arbeitsweise
•
Kunden- und Dienstleistungsorientierung
•
Gültige PKW-Fahrerlaubnis
Mein Angebot:
•
Attraktiver und sicherer Arbeitsplatz
•
gründliche Einarbeitung und Ausbildung
•
vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben
•
leistungsgerechte Bezahlung
•
Ausgereiftes und umfangreiches Produktspektrum
Deine Bewerbung:
Wir sind gemeinsam erfolgreich – willst Du dazugehören?
Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung
an:
Nutzen Sie Ihre Chance
Die PRÖLS-Haustechnik GmbH ist ein Unternehmen mit 140-jähriger
Tradition und hoher Innovationskraft. Mit 25 engagierten Mitarbeitern
setzen wir Maßstäbe im Bereich der Komplettbadrenovierung, der
regenerativen Heiztechnik und im Service.
oder
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Kundendienstmonteur (m/w)
Kundendiensttechniker (m/w)
Kundendienstmeister (m/w)
Immobilien
der unser Team tatkräftig verstärkt.
Sie beabsichtigen Ihre Immobilie
zu verkaufen oder zu vermieten?
Dann lehnen Sie sich zurück
und lassen uns die Arbeit machen!
Ihr Profil
- mehrjährige Erfahrung im Kundendienst
- motiviert, flexibel und verantwortungsbewusst
- fleißig, einsatzfreudig und teamorientiert
- organisatorisches Geschick
- selbstständiges Arbeiten
- EDV-Kenntnisse
- Führerschein mind. Klasse B
Service für Verkäufer:
• Kostenlose Verkaufswertberechnung
• Markt- und Wettbewerbsanalyse / Balanced Scorecard
• Rechtssicheren Energieausweis (kostenfrei bei Auftrag)
• Individueller Marketingplan / Leistungsgarantie / Verkaufsstrategie
• Unterstützung bei Kaufvertrag und notarieller Beurkundung
• Besorgung von Dokumenten bei Behörden
• Kompetent – Diskret – Zuverlässig
Wir bieten Ihnen
- sehr gutes Betriebsklima und Teamarbeit
- Arbeiten mit Eigenverantwortung
- Umgang mit modernster Technik
- leistungsgerechte Bezahlung
- Schulungen und Weiterentwicklung Ihrer Fähigkeiten
Verlieren Sie keine Zeit! Schicken Sie uns Ihre
Bewerbung per Post oder Mail oder rufen Sie
uns einfach an.
sse 5
mann-Stra
Helmut-Rei
ld
lfe
se
üs
hl
96132 Sc
415
Tel: 09552
ung.de
s-bad-heiz
www.proel
44
info@hehebuehnen-kompressoren.de
Fa. Lorenz Berlet e.K.
Inh. Jonathan Rost
Ailsbach 57
91475 Lonnerstadt
pröls
NG
BAD & HEIZU
Rund-um-Sorglos-Paket für Vermieter:
• Bei uns garantiert: Keine Kosten für Vermieter!
• Erstellung professioneller Exposés
• Kostenfreie Inserate Onlineportale und Presse
• Durchführung Besichtigungstermine
• Unterstützung bei Mietvertrag
• Rechtssicheren Energieausweis (kostenfrei bei Auftrag)
• Bonitätsprüfung
• Mietpreisermittlung
Peter Reuter Immobilien Service
91325 Adelsdorf • 09195 88 99 841
Kontaktieren Sie uns unverbindlich!
Info: www.reuterimmo.com
KreisLauf Magazin
Immobilien
16 Jahre Erfahrung !!
BEQUEM (Abwicklung bis Übergabe des Objektes)
SICHER (Überprüfung der Interessenten)
KOSTENFREI (für Vermieter/Verkäufer*)
* vorbehaltlich gesetzl. Änderungen
Mulfinger Immobilien
Tel.: 09195 / 992345 mobil: 0171 / 2441686
Sie wollen Ihre Immobilie
verkaufen ?
Wir als Ihr Maklerbüro in HÖS
übernehmen alle Aufgaben rund
um Ihre Immobilie zu Ihrer
vollsten Zufriedenheit
▸ Qualifiziert - Zuverlässig - Gewissenhaft -
Kompetent - Erfolgreich
▸ Professionelle Bewertung Ihrer Immobilie
▸ Vermittlung von Baufinanzierungen
▸ Energieausweis kostenfrei bei Auftrag
Unseren Verkäufer- & Vermieter Service,
Referenzen, sowie „über Uns“ und mehr...
finden Sie auf
www.krapf-immobilien.de
✓ Geprüfte Immobilienmaklerin
✓ Geprüfte Immobilienbewerterin
✓ Geprüfte EnergieWertExpertin
Kontaktieren Sie uns ganz
unverbindlich !
Verkauf
Eckental-Eschenau
Schicke 3 Zi. 87 qm ETW-Maisonette
als Kapitalanlage!
2. OG u. DG., neuw. EBK, Balkon,
2 mod. Bäder, Abstellr., begehbarer
Kleiderschrank, ausgebau. Spitzbod.,
Kelleranteil, Garage, Modern. in 2014.
EVKW: 104kWh/Öl/BJ94.
KP € 218.000.jeweils zzgl. 3,57% Prov.
Ruhige, alleinstehende Frau
sucht ab sofort Wohnung bis
400 € warm, im Raum
Höchstadt, Herzogenaurach
u. Forchheim
Tel.: 01733-908900 ab 16h
zu vermieten:
Höchstadt/A., Bamberger-Str.,
5 Zi-Wo., ca. 118 m² Wfl., 1. OG,
Kaltmiete 630,- € + NK-Vorauszahlung
125,- €, Gesamt/Warmmiete 755,- €,
frei ab 01.03.2015
jeweils zzgl. Prov. u. evtl. KT
LIEPE-Immob., Höchstadt/A.
Tel. 01 77 - 20 44 328
Wir suchen ständig!
Sie haben die Objekte, wir haben
die Kunden für Verkaufs- oder Vermietobjekte, wie: Häuser, Wohnungen, Grundstücke, gewerbl. Immob.,
Landw. Anwesen etc.
Wir bewerten jedes Objekt
marktgerecht und reell.
Für Verkäufer und Vermieter
kostenfrei.
zu vermieten:
Höchstadt-Ost-Gewerbegebiet,
Ferienwohnung mit Küche/ Bad, KFZ
Stellpl. kurzfristig frei, Monatsmiete
warm 300 €.
FCF Finanz-Consult-Franken
Vermittlungs-GmbH
Holger Weirowski
Telefon: 09193/50 80 61
www.fcfgmbh.de
Vermietungen
Eggolsheim Rettern
Einfamilienhaus mit Scheune,
ca. 168 m2 Wohnfl., 6 Zimmer,
2 Bäder, Solaranlage, Kamin,
Heizung für Festbrennstoff
und Öl, ca. 445 m2 Grund
KP
€ 159.000,Mühlhausen
Einfamilienhaus mit Scheune,
ca. 160 m2 Wohnfl., 6 Zimmer,
2 Bäder, neue Fenster, Biogasheizung, ca. 316 m2 Grund
KP
€ 139.000,Höchstadt
Bistro oder Büro, ca. 135 m2,
Neubau, beste Lage im Aischpark - HÖS-Ost, Fußbodenheizung, Parkplätze
Miete
€ 1.250,jeweils zzgl. Provision
Sachwert Conzept Immobilien GmbH,
Christoph Heitzer, www.sachwert-conzept.de
Tel.: 09 51 - 70 08 73 0, Mobil: 01 77 - 17 43 405
Höchstadt
Senioren- & behindertengerecht
gebaut. Bungalow, Erstbez., 120 qm
Wfl., ebenerdig, rollstuhlgerecht ausgestattet; Eingang, Terrasse u. Garten
stufenlos; Niedrigenergie-Haus; EBKW:
53kWh/Gas, BJ 2013. Ab sofort frei.
KM € 1190.- + NK € 100.- + 1,19 KM Prov.
Alle aktuellen Immobilienangebote
finden Sie auf unserer Homepage
Krapf Immobilien Höchstadt
Tel. 09193-5532
www.krapf-immobilien.de
KFZ-Markt
PKW-Barankauf, auch hohe Kilometer
Tel.: 0911- 66 60 60
Holen Ihr Altauto, und BEZAHLEN
ca. 20 €, mit KAT, incl. kostenl. Abmeldung seriös mit V-Nachweis,
sowie Altmetall
Lorenz Autoverwertung Tel. 09134/907334
Anzeigenschluss für die April-Ausgabe
ist der 20. März 2015.
45
KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
Adelsdorf
Aurachtal
Skifahrt ins Zillertal mit dem SC
Hertha Aisch vom 6. bis 8. März.
Anmeldung bei Matthias Mönius
– Tel. 0173/38 30 033
Weltgebetstag der Frauen in
Adelsdorf, Katholischer Frauenbund Adelsdorf, am 6.3.
Ewige Anbetung, Katholischer
Frauenbund Adelsdorf, am 7.3.
Jahreshauptversammlung
des
MGV, Musik- und Gesangverein
Adelsdorf, am 8.3.
Großer Basar – alles für Kinder
und Jugendliche, Aischgrundhalle, am 8. März von 9 bis 13 Uhr.
Info und Standreservierung unter
0172/17 31 478
Stammtisch, BUND Naturschutz,
Gasthaus Scharold, Aisch, am 9.3.
um 19:30 Uhr
Heeresmusikkorps Veitshöchheim, Krieger- und Soldatenverein, Aischgrundhalle, 17.März um
19:30 Uhr.
23. Straßenlauf der Leichtathletikabteilung des TSV Neuhaus
am Samstag den 14. März. InfoTelefon: Willi Wahl, 09195/25 67.
Meldeschluss 10. März
Ehrungsabend der Gemeinde
Adelsdorf in der Aischgrundhalle
am 20. März.
Freie Wähler Jahreshauptversammlung, Landhotel 3 Kronen
- Jägerstube, am 24.3. um 19:30
Uhr
Umweltschutztag, Fischereiverein, am Vereinsgelände am 28.
März ab 8 Uhr.
Oasentag bei Schwester Claudia,
Katholischer Frauenbund Adelsdorf, am 29.3.
Skiwochenende in Tirol, Skiund Wanderclub Falkendorf vom
6. bis 8. März
Treffen zum Thema Handwerkerbräuche bei Schlössern und
Schmieden, Seniorenclub Oberreichenbach, am 18.3.
Fränkischer Singabend, Heimatund Gartenbauverein Aurachtal,
20. März.
Bayby-Basar, Kindergarten Sonnenschein, 22. März.
Osterbrunnen schmücken mit
den Heimat- und Gartenbauverein
am 27. März.
Aurach putzen und besetzen,
Fischereiverein, Treffpunkt: Gasthaus Jordan am 21. März um 8
Uhr.
Halbtageswanderung Poppendorf, Wanderfreunde Wellerstadt,
Treffpunkt: Parkplatz Linsengrabenstraße, am 1.3. um 14 Uhr
Offener Stammtisch der Ortsgruppe Baiersdorf, Bund Naturschutz, Sportgaststätte DOMIZIL,
am 4.3. um 20 Uhr
Motorradstammtisch im Gasthaus „Zur Sonne“ am 6. März um
19:30 Uhr
Tagestour, Motorradstammtisch,
15. März, Abfahrt am Norma
Parkplatz
Ökumenischer Gottesdienst
zum Weltgebetstag, kath. Kirche
Bräuningshof, 6. März um 19 Uhr
„Mi tango querido“, mit Wolfram und Bettina Born, im Kulturzentrum Jahnhalle, am 6.3. um
19:30 Uhr
Terminkalender 2015
Leben Meistern
Mai:
09.05. - 10.05. Laafer Gärtla
Juni:
19.06. Johannisfeuer
November:
28.11 - 29.11. Laufer Mühle Weihnachtsmarkt
Dezember:
13.12. Weihnachts-Shopping
www.laufer-muehle.de
46
Weitere Infos zu den Terminen lesen Sie monatlich im KreisLauf Magazin
Laufer
Mühle
Baiersdorf
Eltern-Kind-Verein Adelsdorf e.V.
SECOND-HAND-BASAR
Wann?
Wo?
Was?
Sonntag, den 22. März 2015
Aischgrundhalle Adelsdorf
Alles rund ums Kind
Wir bieten an:
Gut erhaltene Baby- und Kinderbekleidung Größe 56 - 176 (Frühjahr/
Sommer), Umstandsmode, sowie sonstige Baby- und Kinderausstattung wie z.B. Fahrräder, Dreiräder, Spielzeug, Bücher, Autositze, Buggys,
Fahrradsitze, Hochstühle, Babywippen, Tragetücher, Spiele, Puzzles, CDs etc.
Warenannahme: Sonntag, 22. März 2015 von 9.00 - 10.00 Uhr
Verkauf: Sonntag, 22. März 14.00 - 15.30 Uhr
NEU : Schwangere ab 13:30 Uhr!!
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur saubere und gut erhaltene Ware angenommen werden kann, die mit unseren Etiketten ausgezeichnet sind!
20% des Verkaufspreises gehen an den Eltern- Kind-Verein!
Es gibt wieder unsere selbstgebackenen Kuchen!
Verkäufernummern, Etiketten und nähere Infos erhalten Sie bei:
Jennifer Werner 0173-1857180
„Gedankenanstöße nach Feierabend“, ev. Gemeindehaus
Baiersdorf, 10.+11. März um 20
Uhr
Mitgliederversammlung, Heimatverein Baiersdorf, Gasthaus
„Zur Sonne“, Wellerstadt, am
10.3. um 19:30 Uhr
Seniorennachmittag „BingoSpiele“, kath. Pfarrheim, am 12.3.
um 14:30 Uhr
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2015, Partnerschaftsverein «Le Pont pour
Pacé», Gaststätte Domizil (Nebenzimmer), Am Sportzentrum 1, am
12.3. um 19:30 Uhr
Jahresversammlung, Jagdgenossenschaft Igelsdorf, Feuerwehrhaus Igelsdorf, am 13.3. um
20 Uhr
Krimidinner „Das Testament“,
Der Theaterverein Baiersdorf, Kulturzentrum Jahnhalle, am 13., 14.,
20. und 21.3. jeweils 19:30 Uhr
Second-Hand-Basar, Turmsaal
der kath. Kirche St. Josef am 14.
März von 13 bis 15:30 Uhr
Konzert mit Chor „Studium“
aus St. Petersburg, Singverein, in
der kath. Kirche Baiersdorf am 17.
März um 18 Uhr.
Halbtageswanderung
Ebermannstadt – Gasseldorf – Niederfellendorf – Rothenbühl, Wanderfreunde Wellerstadt, Treffpunkt:
Geschichtsstein Wellerstadt, am
22.3. um 13:30 Uhr
Jahreshauptversammlung,
Jagdgenossenschaft Baiersdorf,
Gasthaus „Zur Sonne“, am 27.3.
um 20 Uhr
Vorlesestunde für Kinder im
Alter von 3 - 6 Jahren, ev. Bücherei, am 27.3. um 15:30 Uhr
Bubenreuth
Der Egerländer Heimatchor
probt jeden Donnerstag um 20
Uhr im katholischen Pfarrsaal.
Gemeinsame Wanderung Aischgrund-südlicher Steigerwald,
Deutscher Alpenverein, am 14.
März – Info: Wanderwart Dieter
Fischer, 09133/14 54
Osterbrunnen schmücken und
Palmbuschen binden, Kolpingfamilie, auf dem Kirchplatz, am 27.
März um 15 Uhr.
Fastenessen im Pfarrzentrum
Bubenreuth, am 29. März um 12
Uhr. Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich (09131 – 24 55 0).
Erlangen
Samstag, 7. März, 7.00 - 16.00 Uhr
Frankens ältester
Antik- und Flohmarkt
City Erlangen, Bohlenplatz
Info: 0 91 95 / 92 22 572
Nächste Termine:
Verkaufsoffener Sonntag
29. März, 12.00 - 18.00 Uhr
Samstag, 4. April, 7.00 - 16.00 Uhr
Die Treffen der Anonymen Alkoholiker (AA) und Angehörige
(Al-Anon-Familiengruppe) finden
in der Harfenstr. 3 jeweils von
19 bis 21 Uhr statt. AA: Di./Mi./
Do./Fr. und So. Al-Anon: Mi.und
Do. EWK (Erwachsene Kinder) Di
19:30 bis 21 Uhr. Weitere Informationen unter www.anonymealkoholiker.de
Guttempler…Selbsthilfe und
mehr – bei Alkohol- und Me
KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
E R L A N G ER
F R Ü H L I NG
PLATZ D
ER
E
VEREINTZ
SCHLOS
SPLA
TO
MEURISMUS
SSE
MA
RK
TP
LAT
Z
Gremsdorf
Hallerndorf
Basar,
KiTa
Kinderparadies
Gremsdorf, am 1.3.
Generalversammlung, Freiwillige Feuerwehr Gremsdorf, am 7.3.
Baumschneidekurs, Gartenbauverein Gremsdorf, am 7.3.
Johannes von Gott Fest, Barmherzige Brüder Gremsdorf, am 7.3.
Helferessen, Freiwillige Feuerwehr Buch, am 7.3.
Skifahrt, Blaskapelle Gremsdorf,
vom 14.3. bis 15.3.
1. Durchgang Schafkopfdorfmeister, Freiwillige Feuerwehr Buch,
am 21.3.
Schafkopfdorfmeister, Freiwillige Feuerwehr Gremsdorf, am
28.3.
Bürgerfrühschoppen im Fischerheim, WG Schlammersdorf,
am 1.3.
Herings- und Makrelenessen,
Dorfgemeinschaft Haid, am 3.4.
Großenseebach
VERKAUFSOFFENER SONNTAG
29. MÄRZ 2015· 1300 -1800 UHR
www.erlangen-marketing.de
Veranstalter: Partner:
Medienpartner:
FRANKEN
FERNSEHEN
dikamentenproblemen. Die Gesprächsgruppen treffen sich montags um 19 Uhr, dienstags um
19:30 Uhr und donnerstags um
19:30 Uhr im Gemeindehaus,
Fürther Str. 40, Erdgeschoss. Interessiert? Weitere Informationen
unter www.guttempler-bayern.
de.
Sonntag, 22. März, 9.00 - 16.00 Uhr
Flohmarkt
auf dem Rudeltplatz
Erlangen Büchenbach
Info:
Moni: 0172 / 82 26 164
Bernd: 0172 / 89 44 818
Nächster Termin:
Sonntag, 19. April, 9.00 - 16.00 Uhr
Clubabend des Erlanger Campingclubs im Gasthof zur Einkehr,
Büchenbach, Dorfstraße 14 am
Mo. 2. März um 19 Uhr.
Vortrag: „Brauchen wir neue
Stromtrassen in Bayern?“, Forum
Energiewende, VHS Großer Saal
am 2. März um 19:30 Uhr
Jazz4Free: „Captain Fusion“,
Kellerbühne E-Werk, am 29. März
um 20:30 Uhr
Forchheim
Der Kreuzbund e.V. bietet Suchtselbsthilfe für Betroffene und Angehörige mit Gruppentreffen in
der Birkenfelder Str. 15 an: Mo.
um 20 Uhr und Di./Mi. um 19:30
Uhr. Weitere Informationen unter
www.kreuzbund-bamberg.de
Guttempler…Selbsthilfe und
mehr – bei Alkohol- und Medikamentenproblemen, Mehrfachsüchten und Verhaltenssüchten.
Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden Donnerstag (außer Feiertags)
um 19 Uhr in der AWO im 1. Stock
der Stadt Forchheim. Interessiert?
Weitere Informationen unter
www.guttempler-bayern.de
FFO – Jugendparty, im Blue
Note am Paradeplatz, 6. März von
18 bis 22 Uhr
Selbstverkäufer-Basar „Alles
rund ums Kind“, im Kath. Pfarrheim, Don-Bosco-Str. 2, am 8.
März von 14 bis 15:30 Uhr
Bauernmarkt am Paradeplatz,
13. März ab 10:30 Uhr
Second-Hand-Basar im Pfarrsaal
„Verklärung Christi“, Jean-Paul 4,
13. März von 14:30 bis 17 Uhr
Kinderabenteuerland,
kath.
Pfarrei, am 1.3.
Fastenessen, kath. Pfarrei, am
1.3.
Ökumen. Weltgebetstag, rk
Pfarrgemeinde und evangelischlutherische
Kirchengemeinde
Kairlindach, am 6.3.
Vorstellung der Konfirmanden
in Kairlindach, evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Kairlindach, am 15.3.
Info-Nachmittag, VdK Ortsverband Seebachgrund-Heßdorf, am
17.3.
Jugendkreuzweg, kath. Pfarrei,
am 20.3.
Räderbörse i.d. Grundschule,
Elternbeirat Grundschule Großenseebach, am 21.3.
Gottesdienst mit Beichte und
hl. Abendmahl in Kairlindach,
evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Kairlindach, am 28.3.
Osterbrunnen
aufstellen,
Trachtengruppe, am 28.3.
Familiengottesdienst,
kath.
Pfarrei, am 29.3.
Hemhofen
Ersatztermin Skitour Rofan,
Skiclub Hemhofen, vom 6. bis
8.3.
Second-Hand-Basar Frühling/
Sommer, Basarteam der Kita St.
Sebastian, am 7. und 8.3. Nummernausgabe am 28.2.
Kreuzwegandacht, KAB Hemhofen, am 10.3.
Seniorennachmittag, Seniorenkreis Maria Königin (kath.), am
19.3.
Familienkonzert, Musikschule,
am 20.3.
Osterschießen, SG Enzian, am
22.3.
Schafkopfrennen,
Freiwillige
Feuerwehr Hemhofen, am 28.3.
Heroldsbach
Frühjahrsbasar, Kinderhaus St.
Josef, Hirtenbachhalle Heroldsbach, am 1.3. um 14 Uhr
Vortrag „Begriff, Ursache, etc.
Demenz“ (WIR für UNS eG), am
4. März, um 19:00 Uhr, im Katholisches Pfarrheim Heroldsbach
Schafkopfrennen (Gesangsverein Cäcilia), am 7. März Im Sängerheim Cäcilia Heroldsbach
Schafkopfrennen, Schützenverein St. Sebastian Thurn, im Schützenheim am 14.3.
Frühjahrsbasar, Kinderhaus St.
Michael, Hirtenbachhalle Heroldsbach, am 15.3. um 14 Uhr
Musik und Genuss, Musikverein
Heroldsbach, Hirtenbachhalle Heroldsbach, Schloßstraße 28, vom
28. bis 29.3.
Unser Kursangebot im März
Patchwork und andere
Handarbeiten
jeden 2. Dienstag im Monat,
von 14 bis 17 Uhr
Anleitung durch Mitglieder der
„Aischtal Quilters“
Fortuna Kulturfabrik,
Zimmer 23
Geistig fit - Gehirn-Jogging
für jedes Alter
Dienstag, 3., 17. und 31. März,
von 15 bis 17 Uhr
LebensMittelPunkt Aischgrund,
Höchstadt, Lindenstr. 4
Moderation: Herr Sauer
Malkreis
Mittwoch, 18. und 25. März,
von 10 bis 12:30 Uhr
Fortuna Kulturfabrik/JUZ
Anleitung: Frau Kraft
Spielenachmittag
Lust auf Spielchen ?
Treffpunkt: Dienstag,
10. und 24. März,
von 14 bis 17 Uhr
Fortuna Kulturfabrik
Fischerstübchen
47
KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
Heßdorf
NATURHEILPRAXIS
CranioSacrale Osteopathie
Biochemie – Homöopathie
Tag der offenen Tür am Sonntag, 22. März, 10 bis 15 Uhr
3 Kurzvorträge: System der Grundregulation ·
Säure-Basen-Balance · Neue Homöopathie (Körbler-Zeichen)
Zwischen 13 und 14 Uhr Zeit für ein
lungsrden drei Behand
persönliches Orientierungsgespräch Es weGu
tscheine verlost!
Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Alexandra Lukas-Rother, Heilpraktikerin
Hintere Gasse 23 · 91074 Herzogenaurach
Tel. 09135 – 568 0476
email: naturheilpraxis-alr@email.de
Herzogenaurach
Guttempler… Selbsthilfe und
mehr – bei Alkohol- oder Medikamentenproblemen. Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden
Dienstag und Donnerstag um
19:30 Uhr im Freizeitheim der
Stadt Herzogenaurach, Erlanger
Str. 16. Interessiert? Weitere Infos
unter www.guttempler-bayern.de
Seniorennachmittag „Die Camargue“ - Dias von Peter Off im
Städtischen Freizeitheim am 03.
März um 14 Uhr
Ökumenischer Kinder- und Babyausstattungsbasar im Pfarrzentrum St. Otto, Theodor-HeussStraße 14, am 7. und 14 März von
8:30 bis 10:30. Annahme der Waren (max. 30 Stück) jeweils freitags
vor dem Verkauf von 9 bis 15:30
Uhr. www.basarinfo.de
Theaterstück „Opa es reicht!“
der Niederlindacher Theaterabteilung, am 13. März um 19 Uhr und
am 14. März um 14:30 Uhr
Senioren Orgelzeit mit Dr. Gerald Fink, Evang.-Lutherische Kirchengemeinde Herzogenaurach,
am 05. März 19:30 Uhr
Ausstellung „Patente Frauen“
(10 Jahre Zonta) des Zonta Club
Herzogenaurach, am 06. März
um 18:00 Uhr
Wanderung: Burgfarnbach - Siegelsdorf - Hagenbüch des Fränkischer Albverein e.V, am 7. März
um 8:02 Uhr
Tag der offenen Tür der schulvorbereitenden Einrichtungen mit
integrierter Tagesstätte (SVE) des
SVE und Kita Buch, am 07. März
von 14 – 16:30 Uhr
FLiK-Filme Live in der Kirche der
Evang.-Lutherischen Kirchengemeinde Herzogenaurach, am 08.
März um 19.30 Uhr
48
Frauentag der politisch engagierten Frauen, am 08. März von
17-19 Uhr
Feierabendkreis „Gedanken zur
Passion“, Senioren der Evang.Lutherische
Kirchengemeinde
Herzogenaurach, am 9.März um
14:45 Uhr
„Tagesfahrt für Senioren“
nach Heidenheim an der Brenz
vom Städtischen Freizeitheim, am
10.März um 9 Uhr
Wanderung: Röthenbach b. St.
Wolfgang - Schwand,Fränkischer
Albverein e.V., am 12.März um
7:53 Uhr
Tanz mit - bleib fit - ab 50+ Geleitet von Tanzleiterin Erika Frey,
12.März von 14:30-16 Uhr
Theaterveranstaltung des VdK
OV – Herzogenaurach, am 13.
März um 19 Uhr
Elternfortbildung: „Was die
Seele stark macht: Resilienz“,
Montessori-Schule Herzogenaurach, am 6. März um 19:30 Uhr
Frauenkreis: „Der Jünger, den Jesus lieb hatte“, Evang.-Lutherische
Kirchengemeinde Herzogenaurach, am 17. März 09:30 Uhr
Preisschafkopf der Kolpingsfamilie Herzogenaurach, am 17.März
um 20 Uhr
Ausstellung: „Fundstücke“ des
Stadtmuseums, in Kooperation
mit Quilting Bee Herzogenaurach,
vom 19. März - 06. April
Wanderung: Neuendettelsau Windsbach, Fränkischer Albverein
e.V., am 19. März um 07:53 Uhr
Kinderkino vom Städtischen Freizeitheim mit Jugendhaus rabatz,
am 21. März um 16 Uhr
Vortrag: Montessori-Pädagogik
im 21. Jahrhundert, MontessoriSchule Herzogenaurach, am 23.
März um 19:30 Uhr
Die „Kleinkindwerkstatt“
Schlachtschüssel der AH, SpVgg
Heßdorf, am 7.3.
Schafkopfrennen
Freiwillige
Feuerwehr Ober-, Mittel-, Untermembach, am 28.3.
Höchstadt
Guttempler…Selbsthilfe und
mehr – bei Alkohol- und Medikamentenproblemen. Die Gesprächsgruppe trifft sich jeden
Montag um 19 Uhr in der Begegnungsstätte St. Hildegund,
Steinwegstr. 2 in Höchstadt, Erdgeschoss. Interessiert? Weitere
Informationen unter www.guttempler-bayern.de
Schachclub Höchstadt von 1962
e.V.: An jedem Freitag ab 19:30
Uhr findet im Haus der Vereine
ein Spielabend für Jung und Alt
statt. Nichtmitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.
Oh, wie schön ist Panama, eine
Inszenierung des Bamberger Kinder- und Jugendtheaters Chapeau
Claque für Kinder ab 4 Jahren am
1. März um 16 Uhr, im Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal
Der offene Kindertreff für Eltern mit
Kleinkindern findet in der Kulturfabrik
im 1. Stock im Partyraum von 9:00 bis
10:30 Uhr statt. Gruppenleiterin ist
Erzieherin Kosima Wellein. Thema am
2.3.: „Bewegungsspiele für die ganze
Familie“ und am 16.3. „Homöopathie“. Weitere Informationen unter www.kosima.wellein@gmail.com
„Wir lesen vor“ Hokuspokus fidibus – Hexen und Zauberer, Stadtbücherei, am 2. März um 15 Uhr
„Wii“ – Fragen rund um die Konsole, Stadtbücherei, am 7. März
von 14 bis 16 Uhr
Konzert
der
Sängergruppe
Höchstadt, am 8. März um 17 Uhr
in der St. Georgs Kirche
Jazz!3 präsentiert: Konzert mit
der Florian Höfner Group, Schlossgewölbe, am 7. März um 20 Uhr
Harfentrio mit Werken von Bach
und Debussy, pro musica e.V.,
Schlossgewölbe, am 15. März um
17 Uhr
Offener Gesprächskreis für
pflegende Angehörige, Caritas,
18. März um 19:30 Uhr
Samstag
21.03.15
10:30 - 14:30 Uhr
Gymnasium Eckental
Neunkirchener Str. 1
90542 Eckental
Ausbildungsbörse
Informiere Dich über die
verschiedenen Ausbildungsberufe!
Impressum: Landkreis Erlangen-Höchstadt, Thomas Wächtler, Wirtschaftsförderung, Tel. 09131 / 803 - 204, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@erlangen-hoechstadt.de
Foto: Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Auszubildende beim Landratsamt Erlangen-Höchstadt
KreisLauf Magazin
Veranstaltungen / Termine
Das Wirtshaus – einfach himmlisch
So. 8. März Steak- und Schnitzel-Buffet ab 12 Uhr
vom Schwein, Roastbeef, Pute, Kalb, Hähnchen,
Wildschwein mit Beilagen und Dessert.
p. P. 14,90 €, Ki. bis 14 Jh. 7,90 €, Ki. u. 6 Jh. 4,60 €
**********************************
So. 22. März Deutsche Länder Buffet ab 12 Uhr
aus Hessen, Baden, Schlesien, Bayern, Thüringen,
Pfalz, Mecklenburg, Rheinland, Franken-Dessert
p. P. 14,90 €, Ki. bis 14 Jh. 7,90 €, Ki. u. 6 Jh. 4,60 €
Reservierung erbeten 09133/3307, Sven.Brandl@gmx.de
www.Gasthaus-Aloisius.de, Dorfstr. 1, 91096 Möhrendorf
Die „Babywerkstatt“
Gruppenleiterinnen im Wechsel sind:
Familienkrankenschwester Gabi Andres,
Familienhebamme Margit Höppner-Burgheim, Dipl.-Soz.-Päd. Gabriele Kröner.
Thema am 5.3.: „Austausch und Fragen“
mit Margit Höppner-Burgheim, am 19.3.
„Wenn mein Kind krank ist“ mit Gabi
Andres. Weitere Informationen unter
www.hebammenteam-hoechstadt.de
12. Lachnacht, Kultursaal, am 13.
März um 20 Uhr
„Nacht der Poesie“, Rotary Club,
Kultursaal, am 14. März um 19
Uhr
Wolfgang Krebs - „Können Sie
Bayern?“, am 21. März, Brauhaus
Kultur e.V., Beginn um 20:00 Uhr,
Einlass um 19.00 Uhr, Ort: MariaElisabeth-Schaeffler-Kultursaal
VVK: 25,- Euro
Offenes Trauercafé, Caritas,
Steinwegstr. 2, 23. März von 18
bis 20 Uhr
Diabetesbehandlung, Was gibt
es Neues?, Vortragsreihe des Seniorenbeirats,
Maria-ElisabethSchaeffler Kultursaal in der Fortuna Kulturfabrik, am 26.3. um
19:30 Uhr
11. Höchstadter Rocknacht
Live-Konzert verschiedener Bands
am 28. März. Der Veranstalter:
Musiggfabrigg, im Maria-Elisabeth-Schaeffler-Kultursaal, Beginn:
20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr,
VVK: 6,- , AK: 8,- , erm. 4,- /6,-
Lonnerstadt
Diakonie-Gottesdienst,
am
22.März um 9:30 Uhr
20-jähriges Vereinsjubiläum,
der Diakonie, vom 22. bis 27.März
Themenabend/Vortrag im Gemeindehaus, am 23., 24. und 26.
März jeweils um 19:30 Uhr
Kirchenputz mit den Präparandeneltern, am 28. März um 9 Uhr
Möhrendorf
Offener Familienkreis der kath.
Kirchengemeinde St. Elisabeth,
am 01. März
Caritas Sammlung der kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, am 1.
März
Gedächtnistraining des Seniorenbeirats, am 3. März
Patchworken des Kulturvereins,
am 4. März, 11. März, 18. März
Weltgebetstag der Frauen ökumenische Feier, ev. Kirche, am
6. März um 19 Uhr
Seniorenbeirat, Sprechstunde
am 11. März
Agenda 21 Kultur u. Heimatpflege Agenda Sitzung, am 11. März
Seniorennachmittag der Evang.
Kirchengemeinde St. Laurentius,
am 12. März
Vortrag des Kulturvereins, am 13.
März
Offenes Taize Gebet in der kath.
Kirchengemeinde St. Elisabeth,
am 13. März
Naturforscherkurs des Kulturvereins, ab 16. März
Ersatztermin Hauptversammlung des allgemeinen Sportvereins
(ASV), am 19. März, Hauptversammlung 26. März
Die jungen Alten Veranstaltung,
am 19. März
Glauben im Gespräch der kath.
Kirchengemeinde St. Elisabeth,
am 19. März
Hauptversammlung des Vereins
Zufriedenheit Oberndorf (VZO),
am 20. März
Anfischen (Neuweiher) des Fischereiverein Möhrendorf/Hausen
e.V., am 22. März
Konzert des Kulturvereins, am
27. März
„Kinder erkunden die Natur“
durch die SPD Möhrendorf/Kleinseebach, am 28. März
Mühlhausen
Pommersfelden
Lustspiel „Wie sag ichs meinem
Kinde?“, Theatergruppe der SpVgg Mühlhausen, im Sportheim,
am 1., 8. und 15. März um 18 Uhr
sowie am 6., 7. und 14. März um
19 Uhr.
Weltgebtstag der Frauen, Kirchengemeinde Maria - Kilian, am
6.3. um 19 Uhr
Gedächtnistraining, Kirchengemeinde Maria - Kilian, am 12.3.
um 9 Uhr
Offener Jugendtreff „Puzzles“,
Kirchengemeinde Maria - Kilian,
Jugendraum über der Bücherei,
am 13.3. um 19 Uhr
Trauercafé,
Kirchengemeinde
Maria - Kilian, Caritas Höchstadt,
am 23.3. um 18 Uhr
Gemeinderatssitzung, Marktgemeinde Mühlhausen, Rathaus,
am 24.3. um 19 Uhr
Seniorennachmittag, Kirchengemeinde Maria - Kilian, Gemeindehaus, am 26.3. um 14 Uhr
Osterbrunnen binden, Obstund Gartenbauverein e. V., Decheldorf, am 27.3. um 14 Uhr
Osterbrunnen
schmücken,
Obst- und Gartenbauverein e.V.,
Mühlhausen, am 28.3. um 10 Uhr
Forellenräuchern, Fischerverein
1986 e.V. Mühlhausen, Fischerheim, am 2.4. um 17 Uhr
Weltgebetstag der Frauen in
Pommersfelden, Sambach und
Steppach, am 6.3.
Weidentipi bauen, Obst- und
Gartenbauverein Steppach, am
Fröschweiher ab 10 Uhr am 14.3.
Orgelkonzert mit Prof. Silvius
von Kessel, Orgelbauverein Sambach, am 14.3.
Streifzug d. Oper, Operette u.
Chanson (C. Raab u. B. Roux),
Kulturfreunde Pommersfelden,
am 20.3.
Musikkabarett mit Helmut A.
Binser, SV Steppach, am 22.3.
Osterbrunnen
schmücken,
Obstund
Gartenbauverein
Steppach, ab 9 Uhr am 24.3.
Konfirmation in Pommersfelden,
Ev.-Luth. Kirchengem. Pomm./
Limbach, am 29.3.
Architekturführung,
Schloss
Weissenstein, am 4.4.
Oberreichenbach
Generalversammlung
FFW
Oberreichenbach, am 6. März
Weltgebetstagsgottesdienst
in Aurach u. Oberreichenbach, am
6. März um 19:30 Uhr. Bei Fragen
und Anregungen bitte an Frau
Beate Beck wenden.
Hauptversammlung des Tennisclub Aurach-Falkendorf, am 6.
März
Skiwochenende in Tirol durch
Ski- u. Wanderclub Falkendorf,
vom 6. bis 8. März
Seniorenclub Treffen Oberreichenbach Thema: Handwerkerbräuche bei Schlossern u. Schmieden, am 18. März
Fränkischer Singabend beim
Heimat- u. Gartenbauverein Aurach, am 22. März
Baby Basar im Kindergarten Sonnenschein, am 22. März
Osterbrunnen
schmücken
durch den Heimat- u. Gartenbauverein Aurach, am 27. März
Jahreshauptversammlung
Sportclub 1948 Aurach- Münchaurach, am 29. März
Röttenbach
Gottesdienst und Senioren
Nachmittag, Kath. Senioren, Kath.
Pfarrheim, am 3.3.
Jahreshauptversammlung –
Gesamtverein, TSV Röttenbach,
Sportgaststätte, am 5.3.
Vortrag, Kath. Kirche Erwachsenenbildung, Kath. Pfarrheim, am
5.3.
Wanderung, Seniorenwandergruppe, Klebheim, am 5.3.
Jahreshauptversammlung,
Backofenverein, Hopfenhaus, am
6.3.
Ostermarkt, Montessoriverein,
Franziskushaus, am 7.3.
Kreuzweg, KLB – OV Röttenbach, Kath. Kirche, am 11.3.
Mitgliederversammlung, KAB
St. Josef, Kath. Pfarrheim, am
13.3.
Baby - Basar, Freie Spielgruppen,
Lohmühlhalle, am 14.3.
Fastenessen, KLB – OV Röttenbach, Kath. Pfarrheim, am 22.3.
Gaupokal männlich, TG Röttenbach, Schulturnhalle, am 22.3.
Aufbau Osterbrunnen, Gartenbauverein, Rathausplatz, vom 25.
bis 27.3.
Bürgerversammlung im „Goldenen Schaumlöffel“ am 26.
März
Osterbrunnenfest, Gartenbauverein, Rathausplatz, am 28.3.
Tischabendmahl, Evang. Seniorenkreis, Franziskushaus, am 30.3.
Markttreffen, WIR, Sitzungssaal,
am 1.4.
49
Die Seite für Kinder
D
KreisLauf Magazin
Spiele-Tipp
Veranstaltungen / Termine
Gardens
Schlüsselfeld
Wachenroth
Second-Hand-Basar, Elternbeirat des Aschbacher Kindergartens
St. Marien, TSV-Mehrzweckhalle
in Aschbach, am 28.2. von 13:30
bis 15:30 Uhr
Schachgroßmeister Dr. Helmut
Pfleger, Freiwillige Feuerwehr
Heuchelheim, Dorfgemeinschaftshaus, am 8.3. um 14 Uhr
Fischpartie der FFW Eckersbach,
Freiwillige Feuerwehr Eckersbach,
Gemeinschaftsraum in Eckersbach, am 15.3.
2. Vatikanisches Konzil, Pfarrei
Aschbach & Pfarrei Schlüsselfeld &
Kuratie, Kath. Pfarrzentrum, Aschbach, am 16.3. um 19:30 Uhr
Dreifranken Singen, Gesangverein 1890 Schlüsselfeld e.V.,
Schlüsselfeld, Stadthalle, am 21.3.
um 19:30 Uhr
Kabarett „Edgar und Irmi“,
Stadt Schlüsselfeld, Pfarrzentrum
Schlüsselfeld, am 21.3. um 20 Uhr
Ausstellung Papierkunst, Hartmut Klinge / Elmar Berner, Stadtmuseum Schlüsselfeld, vom 23.3
bis 26.4.
Fastenessen der Pfarrei Schlüsselfeld im Anschluss an Palmprozession und Messe zum Palmsonntag,
am 29.3.
Second-Hand-Basar rund ums
Kind, in der Ebrachtalhalle am 6.
März von 18:30 bis 21:00 Uhr.
Fürs leibliche Wohl wird gesorgt,
es gibt Gegrilltes. Auf Ihr Kommen freut sich der Elternbeirat der
Kneipp-Kita „Villa Kunterbunt“.
Gedächtnistraining, am 12.
März um 9 Uhr in der Schlosskirche Weingartsgreth
Offener Jugendtreff Puzzle,
am 13. März um 19 Uhr in der
Schlosskirche Weingartsgreuth
Trauercafe am 23. März um 18
Uhr, Schlosskirche Weingartsgreuth
Seniorennachmittag am 26.
März um 14 Uhr, Schlosskirche
Weingartsgreuth
Ostermarkt am 28. und 29.
März jeweils von 10 bis 18 Uhr im
Schloß
Spardorf
Garagentrödel in Spardorf,
Andreas-Paulus-Straße am 21.
März von 10 bis 16 Uhr (Entfällt
bei Regen).
Uttenreuth
Seku-Secci Verkauf von Kinderartikeln, am 7. März von 10-12 Uhr,
im kath. Pfarrsaal Uttenreuth
„Konzert im Esperhaus“ mit A.
Weinberger, am 8. März um 17
Uhr im Esperhaus, Esperstr. 25
„Klavierkonzert im Esperhaus“,
am 15. März von 17 bis 23:59 Uhr
im Esperhaus
Seniorennachmittag mit dem
Thema „Vögel“, am 19. März von
14-17 Uhr im Pfarrsaal St. Kunigunde
Vestenbergsgreuth
CSU-Jahreshauptversammlung, Pizzeria Vestenbergsgreuth,
am 11.3. um 19 Uhr
Bewirterhelferessen, Heimatverein Kienfeld e. V., am 15.3.
Mutter-Kind-Gruppe, 26.März
von 15.00 bis 17.00 Uhr im Gemeindehaus in Vestenbergsgreuth
50
Gemeinsam gestalten und bepflanzen die Spieler einen Garten
- Plättchen für Plättchen wächst
er immer weiter. Es entstehen
neue Wege und immer mehr Beete wollen bepflanzt werden. Wer
mit Hilfe seiner beiden Gärtnerfiguren deren Lieblingspflanzen am
geschicktesten im Garten platziert
und die Mehrheit in den meisten Regeln versprechen: auspacken
Beeten erzielt, gewinnt. Einfache und sofort loslegen.
Alter: ab 8 Jahren • 2-4 Spieler, Spieldauer ca. 45 Min.
Quelle: Kosmos Verlag
Viel Spaß beim
Aussmalen
Weisendorf
Tag der offenen Türen am 07.
März in der Kita am Sauerheimer
Weg 2, evang. Kindertagesstätte
Weisendorf, Kinderhaus St. Josef,
Hort der Lebenshilfe Reuther Weg
5, 14-16 Uhr, Kindereinrichtung
der Lebenshilfe Weisendorf-Buch,
14-16 Uhr, Kindereinrichtung der
Lebenshilfe Gerbersleite, 14-16
Uhr,
Schafkopfrennen im Gasthof
Süß, der FFW Buch e.V. am 07.
März um 19:30 Uhr
Weltgebetstag der Frauen, am 7.
März um 19.30 Uhr in der Evang.
Kirche
Vortrag „Kirche wohin“ von
Herrn Hof im Pfarrsaal, am 12.
März um 19 Uhr
Jugendbasteln des Rassegeflügelzuchtvereins Rezelsdorf in der
Geflügelhalle, am 13. März und
am 20. März jeweils um 17:30
Uhr
Vortrag: Frühlingserwachen der
Wildkräuter, Obst- und Gartenbauverein Weisendorf, am 21.
März um 19:30 Uhr
Frühjahrskonzert des Evang. Posaunenchores in der Mehrzweckhalle Weisendorf, am 22. März
um 19 Uhr
Terminhinweise über nicht kommerzielle
Veranstaltungen zur kostenlosen Veröffentlichung senden Sie bitte bis spätestens 16. März an das KreisLauf Magazin,
Große Bauerngasse 98, 91315 Höchstadt
oder per E-Mail an klm@laufer-medien.
de. Aus Platzgründen können wir nicht für
eine Veröffentlichung garantieren.
Zweiblättriger
Blaustern
Impressum
Impressum
Der Zweiblättriger Blaustern, auch K o s t e n Herausgeber:
Sternhyazinthe
oder Zweiblättrige
Soziale Betriebe
der Laufer Mühle
gGmbH
lose VerMeerzwiebel genannt, ist eine t e i l u n g
Laufer Medien
Pflanzenart aus der Familie der an jeden
Geschäftsführung:
Michael Thiem
Spargelgewächse. Er istUllrich
Mitglied Haushalt
Dominik
den
einer formenreichen, vor allem in in
nachgeund im östlichen nannten Gemeinden mit Ortsteilen:
und
Verlags-Südosteuropa
Redaktionsleitung
Mittelmeerraum vielfältigen Arten- Adelsdorf, Adlitz, Aurachtal-Münchaurach-Oberund V.i.S.d.P.:
Sigrid Thiem
reichenbach, Baiersdorf, Bubenreuth, Buckenhof,
gruppe.
Gremsdorf, Großenseebach, Dechsendorf, HalBereichsleitung:
lerndorf, Hemhofen, Heroldsbach, HerzogenauDerMagazin
Zweiblättrige
Blaustern
KreisLauf
Winter ist
Martin
rach, Heßdorf, Höchstadt a.d.Aisch, Lonnerstadt,
eine ausdauerndeGerhard
krautige
Pflan- Marloffstein, Möhrendorf, Mühlhausen, PommersAnzeigen
Trescher
zen, die Wuchshöhe von 15 bis bis
blau,
die Perigonblätter
sind Uehlfelden,
Röttenbach,
Schlüsselfeld, Spardorf,
20 Zentimeter erreicht. Diese hellblau
feld, Uttenreuth,
Vestenbergsgreuth,
Wachenroth,
gefärbt
und sieben bis
Verlagsanschrift:
Weisendorf,
Wimmelbach
Pflanze bildet eine Zwiebel als neun
Millimeter
lang sowie drei
KreisLauf-Verlag
Überdauerungsorgan.
Unter den
Große Bauerngasse
98
91315 Höchstadt
trockenen Hüllen sind die Zwie-
beln rosa. •Pro
Zwiebel wird ein
Tel.:09193/50813-10
Fax:09193/50813-11
Email: klm@laufer-medien.de
Stängel gebildet, dieser hat eiim Internet:
nenwww.kreislauf-magazin.de
runden Querschnitt. Es sind
zweiVerlag
Blätter
Bürozeiten
undvorhanden.
Redaktion: Die vier
Blütten sind zu einer
Mo. - Fr. bis
8:00sieben
bis 18:00h
Erscheinungsweise:
einseitigen Traube angeordnet,
monatlich,
jeweilsund
am 1.Vorblätter
Wochenendefehlen
des Monats
Deckbei-
Druck: nahe. Die Knospen sind graublau
hofmann druck Nürnberg GmbH & Co. KG
Emmericher Str. 10 • 90411 Nürnberg
Vertrieb:
Armin Diehl GmbH
Haimendorfer Str. 38-40 • 90571 Schwaig
Das Unternehmen
hat folgende
Auszeichnungen:
Das dreieinhalb
KreisLauf Magazin
liegt zusätzlich
bis
Millimeter
breit.aus in den
Rathäusern
und Sparkassenfilialen
im oben genannten
Die
olivbraunen,
trocken dunkelVerteilungsgebiet
undhaben
in Erlangen
undgröForchheim
braunen
Samen
eine
Auflage:
54.000
ße
von zweieinhalb
Millimetern
Anzeigenpreis:
und
besitzen Ölkörper.
Es giltZweiblättrige
die Anzeigenpreisliste
November
Der
Blaustern
ist2014
eine
Frühjahrspflanze und kommt
Bankverbindung:
inKreissparkasse
Spanien, Höchstadt
Frankreich,
Italien
a.d. Aisch
sowie
in515
SüdBLZ: 763
60 und Mitteldeutschland
vor.430 045 799
Kto.-Nr.:
Die veröffentlichten Beiträge geben die Meinung der Verfasser, nicht zwangsläufig die der Redaktion wieder. Für
unverlangt eingesandte Text- und Bildbeiträge übernimmt
der Verlag keine Haftung. Vom Leser verfasste Beiträge
können aus redaktionellen Gründen gekürzt oder geändert werden.
Eine Veröffentlichungspflicht, Anspruch auf Ausfallhonorar, Archivgebühren und dergleichen bestehen nicht.
Ab- und Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische
Speicherung der vom Verlag gestalteten Anzeigen und
Texte, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Das aktuelle Branchenverzeichnis
Apotheken & Sanitätshäuser
Reinhardt Apotheke, Dechsendorf, Tel. 09135 - 80 08
28/29
Automobile & Autoteile & Zubehör & Service
IT-Service Robin Keil, Höchstadt, Tel. 09193 - 62 59 004
17
Krapf Immobilien, Tel. 09193 - 55 32
45
Limacher & Wehrl EDV-Service, Höchstadt, Tel. 09193 - 63 770
11
Kreissparkasse Immobilien, Höchstadt, Tel. 09193 - 30 118
45
Seven Fotostudio, Schlüsselfeld, Tel. 09552 - 63 77
3
Liepe Immobilien, Höchstadt. Tel. 0177 - 20 44 328
45
Reuter Immobilien, Adelsdorf, Tel. 09195 - 88 99 841
44
Elektrohandel & Elektroinstallationen
Autohaus Baumann, Baiersdorf, Tel. 09133 - 47 550
36
Autohaus Dresel, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 56 56
32
em & em Elektro, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 39 90
9
Sachwert Conzept, Tel. 0951 -70 08 730, Handy 0177 - 17 43 405
45
Autohaus Feser - Biemann, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 400
39
Kestler Elektro, Heßdorf-Hesselberg, Tel. 09135 - 72 97 54
7
Scherb Immobilien, Adelsdorf, Tel. 09195 - 92 16 408
32
Schuler Elektro, Gremsdorf, Tel. 09195 - 99 80 938
33
Autohaus Lutz, Mühlhausen, Tel. 09548 - 92 310
22/23
Auto Quitz, Tel. 0911 - 666 060
45
Autohaus Pillenstein, Neustadt, Tel. 09161 - 888 00
14
Autoservice Vestenbergsgreuth, Tel. 09163 - 14 54
24
Autoservice Laubner, Höchstadt, Tel. 09193 - 35 05
10/12
Fahrschulen
Fahrschule Striegel, Höchstadt, Tel. 09193 - 60 70 045
Finanzen & Versicherungen
Kreissparkasse, Höchstadt, Tel. 09193 - 3 00
26
Autoverwertung Lorenz, Tel. 09134 - 90 73 34
45
Ruhestandsplaner, Koenigk, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 32 81
KS Autoglas Maier, Schlüsselfeld, Tel. 09552 - 338
34
Sparkasse, Erlangen, Tel. 09131 - 824 500
Lackierfachbetrieb Mühl, Röttenbach, Tel. 09195 - 99 31 50
4
Freizeit & Reisen
Reifen Popp, Höchstadt, Tel. 09193 - 49 01
29
City Management Tourismuszentrale, Erlangen, Tel. 09131 - 89 51 0
WAS Automobile + Service, Herzogenaurach , Tel. 09132 - 76 90
2
Womo-Park R. Hübner, Gremsdorf, Tel. 09195 - 92 30 05
30
Baustoffe-, Bau & Handwerk
11
6
Lebensmittel & Getränke
Greuther Teeladen, Gremsdorf, Tel. 09193 - 50 74 45
25
Rewe Märkte Zwingel, Tel. 09135 - 73 60 80
52
Winella Erfrischungsgetränke, Mühlhausen, Tel. 09548 - 3 22
22
Motorräder, Fahrräder & Zubehör
Fahrrad Dresel, Höchstadt, Tel. 09193 - 696189
36
Fahrrad Warti, Höchstadt, Tel. 0 91 93 - 50 85 444
23
Gath Fachmarkt, Herrnsdorf, Tel. 09502 - 69 2
22
47
Hubert Zweirad, Adelsdorf, Tel. 09195 - 72 53
25
Skyventure Ballooning, Schlüsselfeld, Tel. 09555 - 80 990
5
Motorrad - Hertlein, Weisendorf, Tel. 09135 - 72 99 00
32
Tanjas Reisewelt, Höchstadt, Tel. 09193 - 69 87 47
7
Radsport Nagel, Herzogenaurach, Tel. 09132 - 94 77
30
Wildpark Hundshaupten, Egloffstein
36
Radsport Weiß. Weisendorf, Tel. 09135 - 72 14 330
3
2/41
Sanitär & Heizung & Solartechnik & Kachelöfen
Bertlein Bauunternehmung, Heßdorf, Tel. 09135 - 84 14
30
Brandl Wintergarten, Neumarkt, Tel. 09181 - 30 854
21
Baumschule Schlierf, Burghaslach, Tel. 09552 - 443
32
Bäder mit Pfiff, Weisendorf, Tel. 09135 - 72 74 00
27
Dachbau Gugel, Uehlfeld, Tel. 09163 - 21 32 195
33
Baumschule Schmidtlein, Effeltrich, Tel. 09133 - 821
20
Brodmerkel Badrenovierung, Schlüsselfeld, Tel. 09552 - 98 01 88
21
Dausch Fassadenrenovierung, Röttenbach, Tel. 09195 - 46 10
31
Dürrbeck Landtechnik, Wimmelbach, Tel. 09190 - 18 21
12
Dorsch Sanitär- und Heizungsbau, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 28 16
8
Malerbetrieb Schlabitz, Adelsdorf, Tel. 09195 - 92 18 95
15
Kerschbaum Gartenartikel, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 39 07
10
Faatz Haustechnik, Pommersfelden, Tel. 09548 - 10 56
17
Maler Mehler, Herzogenaurach, 09132 - 97 68
36
Laufer Mühle Baumschnitt, Adelsdorf, Tel. 0151 - 12 62 18 09
42
Gath Ofenfachmarkt, Neustadt/AIsch, Tel. 09161 - 33 21
19
MRG. Geck - Meisterbetrieb, Röttenbach, Tel. 09195 - 92 15 651
35
OTEMA GmbH, Höchstadt, Tel. 09193 - 63 74 30
35
Kaminbau Schott, Höchstadt, Tel. 09193 - 27 16
35
Merkel & Hösler, Baiersdorf, Tel. 09133 - 77 55 90
16
Gasthaus, Aloisius Möhrendorf, 09133 - 33 07
49
Mönius Installation, Adelsdorf, Tel. 09195 - 39 42
33
Merkel Kranbetrieb, Schlüsselfeld, Tel. 0171- 26 82 531
4
La Marmita, Herzogenaurach, Tel. 09135 - 72 13 20
11
Nagel GmbH, Röttenbach, Tel. 09195 - 99 58 90
13
Plameco Decken Fachbetrieb, Erlangen, Tel. 095 33 - 83 64
31
Laufer Mühle Café am Marktplatz, Adelsd., Tel. 09195 - 92 16 210
38
Pröls Haustechnik, Schlüsselfeld, Tel. 09552 - 415
44
Rohrwurm, Tel. 09195 - 92 45 45
4
Gebrauchtwaren
Ruchay Elektro,Sanitär,Hzg., Zentbechhofen,Tel. 09502 - 92 31 57
44
Steiner Hauswerker, Herzogenaurach, Tel. 0177 - 86 54 302
10
Garten, Land- und Forstwirtschaft
Antik- und Flohmarkt Görzig, Tel. 09195 - 92 22 572
46
Schreinerei-, Holz, Holzwaren, Fenster & Türen
KreisLauf Kaufhaus Bamberg, Tel. 0951 - 91 78 73 410
40
Herrmann Bodenbeläge, Baiersdorf, Tel. 09133 - 60 79 70
18
Helgas Schuhladen, Höchstadt, Tel. 09193 - 15 76
9
KreisLauf Kaufhaus Höchstadt, Tel. 09193 - 50 33 18-10
40
Hertlein Zimmerei, Mühlhausen, Tel. 09548 - 84 55
37
Murk Bekleidungshaus, Wachenroth, Tel. 09548 - 92 300
20
KreisLauf Kaufhaus Herzogenaurach, Tel. 09132 - 73 86 16
40
Hörrlein Holzmarkt, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 59 49
5
Stadelner Modehaus, Fürth/Stadeln, Tel. 0911 - 12 01 09 21
13
KreisLauf Kaufhaus Eckental-Forth, Tel. 09126 - 29 80 50
40
Leicht Zimmerei, Höchstadt, Tel. 09193 - 89 63
24
WIGWAM, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 34 134
17
Marr GmbH Unibau-Treppen, Pommersfelden, Tel. 09458 - 4 44
4
Bekleidung
Buchhandel & Bürobedarf & Basteln
Gesundheit & Fitness & Wellness
Ayurvedische Massagen, Mühlhausen, Tel. 09548 - 98 10 91
16
Optima, Fürth, Tel. 0911 - 99 98 76 90
6
9
Pröls Schreinerei, Mühlhausen, Tel. 09548 - 63 24
44
Schreinerei Laufer Mühle, Adelsdorf, Tel. 09195 - 94 93 49
Buch-Atelier Porzner, Tel. 09193 - 50 89 88
27
Biolett, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 67 39
Bücher Schmidt, Adelsdorf, Tel. 09195 - 99 20 57
24
BRK, Höchstadt, Tel. 09193 - 63 450
5
Caritas, Landkreis ERH, Tel. 09193 - 50 12 60
12
Dienstleistungen
40/42
Spielwaren
Sonst Spielzeugstübchen, Dechsendorf, Tel. 09135 - 88 00
5
Altgoldankauf Walch, Baudenbach, Tel. 09164 - 99 810
21
Claus Mayer, Langensendelbach, Tel. 09133 - 50 91 17
29
Atem-Stimme-Klang Welz-Müller, Erlangen, Tel. 09135 - 72 39 69
19
Ergotherapie Reil, Erlangen, Tel. 09135 - 21 91 86
29
Steuern & Recht
Ballettschule Meyer-Fembach, Weisendorf, Tel. 09135 - 72 38 24
23
Hagl Podologie, Höchstadt, Tel. 09193 - 86 03
29
Rechtsanwalt Lawrenz & Kollegen, Adelsdorf, Tel. 09195 - 929425
11
Frank UG, Entwurf - Grafik - Druck, Höchstadt, Tel. 09193 - 698568
10
Heilpraktikerin Lukas-Rother, Tel. 09135 - 56 80 476
48
Rechtsanwalt Poiger, Adelsdorf, Tel. 09195 - 92 97 10
20
GS - Schleiftechnik GmbH, Höchstadt, Tel. 09193 - 50 18 698
37
Insel der Ruhe Nicole Eggers, Forchheim, Tel. 09191 - 97 45 62
17
Hair @ Home, Holzmann, Tel . 0171 - 91 44 622
31
MediSport, Höchstadt, Tel. 09193 - 33 96
29
Hansi´s Hausmeisterservice, Höchstadt, Tel. 09193 - 52 84
27
Relax-Mobile Wellness, Elke Zeis, Heroldsbach, Tel. 09190 - 12 81
29
Heilmann Taxi, Röttenbach, Tel. 09195 - 99 80 820
4
Seniotel, Adelsdorf, Tel. 09195 - 92 29 90
24
Hundeschule Richtungswechsel, Tel. 09195 - 99 82 435
35
Karg Mietwagen, Lonnerstadt, Tel. 09193 - 50 47 00
31
Hawel Lagerhaus, Höchstadt, Tel. 09193 - 82 22
Soziale Betriebe der Laufer Mühle, Tel. 09193 - 50 19 960
38
Haselmann Heizöl GmbH, Tel. 09135 - 27 72
Tankreinigung Gamperling, Pommersfelden, Tel. 09548 - 12 10
16
Lagerhaus Oeffner, Hemhofen-Zeckern, Tel. 09195 - 8986
Von Campern für Camper, Höchstadt, 09193 - 88 68
37
Computer Service Mulfinger, Tel. 0160 - 444 11 27
Futterkammer, Adelsdorf-Neuhaus, Tel. 09195 - 72 23
7
Wohnen, Küche & Deko
Betten Seubert, Höchstadt, Tel. 09193 - 79 19
3
Jakob Küchen u. Möbel, Höchstadt, Tel. 09193 - 27 25
27
5
Niebler Schreinerei, Adelsdorf/Neuhaus, Tel. 09195 - 35 20
14
4
Prühäuser Varia Küchen, Röttenbach, Tel. 09195 - 82 80
15
27
Reser´s Wasserbetten, Adelsdorf, Tel. 0175 - 41 75 403
7
Heizöl-, Brennholz & Pellets
Immobilien
FCF Gewerbeparkverwaltungs-GmbH, Tel. 09193 - 50 80 61
EDV & Foto & Telekomunikation
Tierärzte & Tierbedarf
45
samsara Lagerverkauf, Nürnberg, Tel. 0911- 23 88 556
5
Weller Küchenstudio, Herzogenaurach, Tel. 09132 - 92 69
32
45
Werben kostet Geld - nicht werben kostet Kunden! Erfolgreich wirbt man im KreisLauf Magazin! Tel.: 09193-50813-10
Zu guter Letzt:
Frühling ist die schöne Jahreszeit, in der der Winterschlaf aufhört
und die Frühjahrsmüdigkeit beginnt.
Emanuel Geibel (1815 - 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker
KW 10. Gültig vom 02.03. bis 07.03.2015
REWE Zwingel:
12%!
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
REWE frei von Naturjoghurt
Laktosefrei*
(1 kg = 1.38)
500-g-Becher
06. 9
AKTIONSPREIS
REWE frei von Mozzarella
Laktosefrei*
45% Fett i.Tr.,
125-g-Abtropfgew.,
(100 g = 0.95)
215-g-Btl.
il:
Ihr Preisvorte
14%!
16%!
11. 9
AKTIONSPREIS
REWE frei von Frischkäse
Laktosefrei*
(100 g = 0.57)
175-g-Schale
09. 9
AKTIONSPREIS
il:
Ihr Preisvorte
16%!
REWE frei von - Mini
Brownies oder Mini
Zitronen Cake
Glutenfrei*
versch. Sorten,
(100 g = 1.12)
222-g-Pckg.
24. 9
AKTIONSPREIS
il:
Ihr Preisvorte
20%!
REWE frei von Saatenbrötchen
Glutenfrei*
(100 g = 0.83)
240-g-Pckg.
19. 9
AKTIONSPREIS
Frankenbrunnen
Mineralwasser
versch. Sorten,
(1 l = 0.46)
12 x 1-l-PET-Fl.-Kasten
zzgl. 3.30 Pfand
Ihr Preisvorteil:
23%!
55. 5
Förstina
Schorle
versch. Sorten,
(1 l = 0.93)
12 x 0,5-l-PET-Fl.Kasten
zzgl. 3.30 Pfand
il:
55. 5
AKTIONSPREIS
Für Sie geöffnet: Montag - Samstag von
Ihr Preisvorteil:
17%!
REWE Bio
Gouda Scheiben
50% Fett i.Tr.,
(100 g = 1.03)
150-g-Pckg.
7 20
bis
Qualitätsprodukte
aus unserer Gegend.
AKTIONSPREIS
Ihr Preisvorte
10%!
• Aus unserer
Heimat
• Direkt vom
Hersteller
ichhaltig
• Aus unserer re
bteilung
sortierten Bio-A
Sie
• Persönlich für
getestet
cht
• Für Sie ausgesu
15. 5
AKTIONSPREIS
Bargeldlos zahlen mit EC-/Giro- und Kreditkarte.
Uhr
www.rewe.de
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
il:
Ihr Preisvorte
il:
Ihr Preisvorte
*Produktpackung beachten.
Weisendorf, Heßdorf, Bubenreuth,
Möhrendorf, Baiersdorf, Burghaslach
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
178
Dateigröße
11 319 KB
Tags
1/--Seiten
melden