close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - Pentracor GmbH

EinbettenHerunterladen
PentraSorb® CRP
PENTRACOR
PENTRACOR
Adsorber für die selektive Entfernung
von C-Reaktivem Protein
PentraSorb® CRP
Potentielle Therapieoption für
Akuter Myokardinfarkt
Schlaganfall
Globale zerebrale Ischämie nach
Reanimation
Erkrankungen des rheumatischen
Formenkreises
Hersteller:
Pentracor GmbH
Neuendorfstraße 23 b/d
16761 Hennigsdorf
Germany
Tel.: 03302 2094490
Fax: 03302 20944999
info@pentracor.de
Auf einen Blick
www.pentracor.de
• Hochselektive Entfernung von CRP aus
dem Patientenplasma
• Hocheffiziente CRP-Entfernung: bis zu 70%
• Regenerierbares Einsäulen-System
• Mehrmalige Behandlung desselben
Patienten: 30 Zyklen
• Kumulative Behandlungszeit: 24 Stunden
• Geringes Adsorbervolumen: 30 ml
• Sicher in der Anwendung
• Betrieb mit ADAsorb®-Apherese-Einheit
Dieses Projekt wird durch das Land Brandenburg
mit Mitteln der Europäischen Union unterstützt.
Adsorber für die selektive Entfernung
von C-Reaktivem Protein
Das C-Reaktive Protein ist ein Eiweiß der Akute Phase
Reaktion des Immunsystems. Die diagnostische und
prognostische Verwendung des CRP als Entzündungsmarker ist seit langem etabliert. In
Tiermodellen konnte gezeigt werden, dass sich
myokardiale und zerebrale Infarktareale bei CRPZugabe vergrößern. Eine Blockade des CRP verhindert
eine Zunahme der Infarktareale. [1]
Damit erscheint die therapeutische Depletion von CRP
als ein vielversprechender Ansatz sowohl zur
Kardioprotektion nach Myokardinfarkt als auch zur
Neuroprotektion nach Schlaganfall.
CRP-Apherese
C R P - A p h e r emit
s e PentraSorb
m i t P e ®ntCRP
raS orb®
CRP
Mit der CRP-Apherese mit PentraSorb® CRP steht
erstmals ein Therapieverfahren zur Verfügung, mit
dem der CRP-Spiegel selektiv und effizient gesenkt
werden kann. Bei der CRP-Apherese mit
PentraSorb® CRP bindet das CRP reversibel an den
Liganden (Phosphocholin) des Adsorbers, der an eine
Agarose-Matrix gebunden ist. Um während einer
Behandlung eine maximale Eliminationsleistung zu
gewährleisten, ist PentraSorb® CRP regenerierbar.
Nach der Regeneration steht PentraSorb ® CRP
wieder mit der vollen Bindungskapazität zur Verfügung. Eine Behandlung findet in mehreren Zyklen
statt, in denen sich CRP-Elimination und Regeneration
abwechseln. So kann die CRP-Konzentration während
einer Behandlung um bis zu 70 % gesenkt werden.
PentraSorb® CRP -Adsorber sind zur Mehrfachanwendung bei einem Patienten bestimmt. Sie werden
zwischen den Behandlungen mit einer Natriumazidlösung im Kühlschrank gelagert.
.
Die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der CRPApherese mit PentraSorb® CRP konnte in eigenen
vorklinischen Untersuchungen nachgewiesen
werden.[2]
Zum Betrieb des regenerierbaren und weiterverwendbaren PentraSorb® CRP-Adsorbers ist eine
Aphereseeinheit notwendig, die ein passendes
bereithält.. Aktuell ist ein
Anwendungsprogramm bereithält
solches für das ADAsorb® -Aphresesesystem
(medicap clinic GmbH, Ulrichstein) vorhanden.
Potentielle Anwendungsgebiete:
•
•
•
•
Akuter Myokardinfarkt
Schlaganfall
Globale zerebrale Ischämie nach
Reanimation
Rheumatischer Formenkreis
Die Plasmaseparation erfolgt im automatischen
Plasmaphereseprogramm eines Zellseparators, an
welches die Aphereseeinheit adaptiert sein muss.
PentraSorb® CRP befindet sich im Zulassungsverfahren. Die CE-Kennzeichnung
wird für Ende 2014 erwartet.
Im Anwendungsprogramm der ADAsorb® sind
bereits alle Spül-, Beladungs-, Reinigungs- und
Konservierungsschritte des Adsorbers vorprogrammiert. Es erfolgt keine manuelle Flüssigkeitszufuhr zum Adsorber.
.
Bindungskapazität von PentraSorb®CRP bei
verschiedenen CRP-Konzentrationen in
Abhängigkeit vom behandelten Plasmavolumen *
100
90
Alle erforderlichen Lösungen und Schlauchsysteme
sind in einem Behandlungs-Set zusammengestellt.
PentraSorb® CRP -Adsorber können patientengebunden weiterverwendet werden. Durch Kennzeichnung des Adsorbers mit dem Patientennamen
werden Verwechslungen ausgeschlossen.
80
70
60
Zwischen den Anwendungen wird PentraSorb® CRP
mit einer Natriumazid-Lösung (PBS 0,01% NaN³)
gefüllt und bei 2 - 10 °C im Kühlschrank gelagert.
50
40
10 mg/L CRP
30
50 mg/L CRP
20
10
100 mg/L CRP
0
200
600
1000 1400 1800
2200 2600 3000
behandeltes Plasma [ml]
[1] Pepys et al., Targeting C-reactive protein for the treatment of
cardiovascular disease. Nature, 2006: 440; 1217-21.
[2] Slagman et al., Specific removal of C-reaktive protein by apheresis in a
porcine cardiac infarction model. Blood Purification, 2011: 31, 9-17.
PentraSorb® CRP und ADAsorb®
PentraSorb® CRP -Adsorber sind für die
Behandlung von Krankheiten vorgesehen, die mit erhöhten CRP-Spiegeln
einhergehen und deren Senkung von
therapeutischem Wert erscheint.
CRP-Bindungskapazität [%]
Das C-Reaktive Protein (CRP)
* ermittelt in Laborversuchen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
1 800 KB
Tags
1/--Seiten
melden