close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Auszug OAZ

EinbettenHerunterladen
MIT TEILUNGSBL AT T DER STADT OCHSENHAUSEN
OCHSENHAUSER ANZEIGER
Freitag, 13.03.2015
KW 11
OBERSCHWABEN-TOURISMUS GMBH
ÖCHSLEFEST 2015
Prospektbörse Ochsenhausen
Am Mittwoch, 18. März 2015, 14:00 bis 15:30 Uhr, indet die
diesjährige Prospektbörse für die Region Oberschwaben und Württembergisches Allgäu in der Kapfhalle Ochsenhausen, Jahnstraße
1, 88416 Ochsenhausen, statt.
In der Kapfhalle präsentieren sich rund 60 Aussteller aus Oberschwaben, dem Allgäu und vom Bodensee. Vertreten sind dabei
Auslugsziele, Tourist-Informationen und weitere Anbieter. Hier
können sich Vermieter von Ferienwohnungen oder Gastronomen
kostenlos mit Prospektmaterial für die kommende Saison versorgen!
Bei Rückfragen steht die Oberschwaben-Tourismus GmbH unter
Tel. 07583 331060 gerne zur Verfügung.
Jetzt zum Öchslefest-Flohmarkt anmelden
Am Samstag, 20. Juni 2015, indet in Ochsenhausen wieder der
traditionelle Flohmarkt im Rahmen des Öchslefestes statt. Wer am
Flohmarkt teilnehmen möchte, sollte sich jetzt bei der Stadtverwaltung schriftlich bei folgender Adresse bewerben: „Organisationskomitee Öchslefest“, Marktplatz 1, 88416 Ochsenhausen, mit
Angabe von Angebot, Adresse, Telefonnummer (tagsüber) und
gewünschter Standlänge. Die interessierten Anbieter können sich
auch unter Telefon 07352 922023 melden.
OCHSENHAUSEN
Wildernder Hund reißt Reh zu Tode
Es geschah am vergangenen Sonntag, 08. März 2015, nachmittags
zwischen 16:00 und 17:00 Uhr im Bereich des Wertstoffhofs, als
ein Reh aus dem nahe liegenden Waldstück von einem großen
schwarz-braunen Hund gehetzt und niedergerissen wurde. Durch
den Hundebiss verendete das Wildtier. Der herrenlose Hund verschwand nach dem Vorfall. Augenzeugen beobachteten den Tatbestand und gaben dies der örtlichen Jägerschaft bekannt. Die
Polizei wurde verständigt.
Es ist allgemein bekannt, dass Hunde im Wald an der Leine geführt
werden müssen, ganz besonders in der Schonzeit, in der die Rehe
immer ihre Ruhe benötigen.
Sachdienliche Hinweise zur namentlichen Feststellung des verantwortlichen Hundehalters sind beim Bürgermeisteramt der Stadt
Ochsenhausen zu melden.
Wichtiger Hinweis auf das Angebot „Gastgebertag“ des Vereins
Schlösser, Burgen, Gärten Baden-Württemberg:
• Ab 16:00 Uhr gibt es die Möglichkeit für alle Besucher der
Prospektbörse, das Konventgebäude des Klosters Ochsenhausen zu besichtigen.
• Ab 17:00 Uhr lädt der Verein Schlösser, Burgen, Gärten BadenWürttemberg alle Besucher und Aussteller der Prospektbörse
zu Kaffee und Kuchen ins Kloster Ochsenhausen ein.
WICHTIGE NUMMERN
BEREITSCHAFTSDIENSTE
NOTRUF:
Polizei
Polizeiposten Ochsenhausen
Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst
Krankentransporte
110
07352 202050
112
07351 19222
STÖRUNGSDIENSTE:
Wasserschaden
Strom
Erdgas
Telefonanschluss
Fernseh- und Rundfunkanlagen
Medizinischer Notfalldienst im Landkreis Biberach
Der medizinische Notfalldienst kann unter Tel. 07351 19292
(Rettungsleitstelle Biberach) erreicht werden. Dort wird
der Anrufer an die Notdienstpraxis im Ambulanzbereich
der Sana-Klinik Biberach oder an den mobilen Dienst
(Hausbesuche) vermittelt.
0172 7850436
0800 3629477
0800 7750001
0800 3302000
0180 3232323
Notdienst der Kinderärzte
Der kinderärztliche Notdienst ist samstags, sonntags
und feiertags unter Tel. 0180 1929343 zu erfragen.
Die Notfallsprechstunden sind von 10.00 – 12.00
und von 17.00 – 19.00 Uhr.
SOZIALE DIENSTE, PFLEGE UND BETREUUNG:
Nachbarschaftshilfe Ochsenhausen 07352 2266
Nachbarschaftshilfe Reinstetten
07352 4479 oder 51399
Nachbarschaftshilfe Mittelbuch
07352 3446
Hospizgruppe Ochsenhausen/Illertal 08395 1066 oder
07354 7636
Caritas Biberach
07351 50050
Kassenärztlicher Notdienst
07351 19292
Haushaltshilfe & Familienplege
07351 1882620
MR Soziale Dienste gGmbH
Arbeitskreis Spurwechsel
0176 96132955
Senioren helfen Senioren
ESSEN AUF RÄDERN
ASB
DRK
Nachbarschaftshilfe
Notdienst der Zahnärzte
Der zahnärztliche Notdienst ist samstags, sonntags
und feiertags unter Tel. 01805 911610 zu erfragen.
Die Notfallsprechstunden sind von 10.00 – 11.00 Uhr
und von 16.00 -17.00 Uhr.
SOZIALSTATION ROTTUM-ROT-ILLER E.V.
07351 15090
07351 15700
07352 2266
Telefon
E-Mail
Telefon
E-Mail
OAZ
Tel. 07352 923030
Haus- und Familienpflege
24 Stunden-Rufbereitschaft
Tel. 07352 923033
Dienstzeit täglich ab 8:30 Uhr
Freitag,
13.03. Jordan-Apotheke Biberach,
Ulmer-Tor-Straße 3/5, Telefon 07351 73900
Samstag,
14.03. Kron-Apotheke Biberach,
Hindenburgstraße 5, Telefon 07351 6528
Zusatzdienst (17-18 Uhr):
Stadt-Apotheke Ochsenhausen,
Marktplatz 32, Telefon 07352 8131
Sonntag,
15.03. Markt-Apotheke Biberach,
Marktplatz 10, Telefon 07351 15900
Zusatzdienst (10-12 Uhr):
Stadt-Apotheke Ochsenhausen,
Marktplatz 32, Telefon 07352 8131
Montag,
16.03. Apotheke im Umlachtal Eberhardzell,
Fischbacher Straße 19, Telefon 07355 93160
Dienstag, 17.03. Schloß-Apotheke Warthausen,
Brauerstraße 3, Telefon 07351 17737
Mittwoch, 18.03. St. Uta-Apotheke Uttenweiler,
Hauptstraße 10, Telefon 07374 1303
Kloster-Apotheke Rot an der Rot,
Obere Straße 11, Telefon 08395 93010
Donnerstag, 19.03. Stadt-Apotheke Biberach,
Marktplatz 47, Telefon 07351 15030
14.00–16.00 Uhr
14.00–17.45 Uhr
07352 2386 oder 8283
ov-reinstetten@ochsenhausen.de
ORTSVERWALTUNG MITTELBUCH
Mo
8.00–12.00 Uhr
Di
Vormittags geschlossen 14.00–16.00 Uhr
Mi
Vormittags geschlossen 14.00–17.45 Uhr
Do
8.00–12.00 Uhr
Fr
nach Terminvereinbarung
Telefon
E-Mail
Alten- und Krankenpflege
24 Stunden-Rufbereitschaft
Die Apothekenöffnungszeiten können auch unter der kostenfreien Tel. 0800 0022833, auf der von allen Mobilnetzen erreichbaren Tel. 22833 (Kosten max. 69 ct/Min) oder auf
www.aponet.de abgerufen werden.
14.00–16.00 Uhr
14.00–17.45 Uhr
07352 92200
stadt@ochsenhausen.de
ORTSVERWALTUNG REINSTETTEN
Mo
Vormittags geschlossen
Di
8.00–12.00 Uhr
Mi
8.00–12.00 Uhr
Do
Vormittags geschlossen
Fr
8.00–12.00 Uhr
Tel. 07352 92300
NOTDIENST DER APOTHEKEN
ÖFFNUNGSZEITEN
RATHAUS OCHSENHAUSEN
Mo, Mi, Do
8.00–12.00 Uhr
Di
8.00–12.00 Uhr
Fr
8.00–12.00 Uhr
Krankenhausweg 28
88416 Ochsenhausen
07352 8283 oder 2386
ov-mittelbuch@ochsenhausen.de
2
AMTLICHE BEKANNTMACHUNG
Tagesordnung
1. Feststellung der Jahresrechnung 2013
Sitzung des Verwaltungs-, Schul- und Kulturausschusses
Am Dienstag, 17. März 2015, 18:30 Uhr, indet in der Grundschule Ochsenhausen, Universalraum OG 1 (1. Stock), Jahnstraße 4,
Ochsenhausen, eine öffentliche Sitzung des Verwaltungs-, Schulund Kulturausschusses statt. Die den Mitgliedern des Verwaltungs-,
Schul- und Kulturausschusses zur Verfügung gestellten Sitzungsunterlagen für den öffentlichen Teil der Sitzung sind im Rathaus,
Zimmer 24, aufgelegt und können dort während der üblichen
Dienstzeiten eingesehen werden.
2. Erlass der Haushaltssatzung 2015
3. Laufendes und Bekanntgaben
Günther Karremann
Verbandsvorsitzender
ALTERSJUBILARE
Tagesordnung
1. Niederschriftsbekanntgabe
Dittberner, Wolfgang
Ochsenhausen, Ringschnaiter Straße 27
13.03.
Hart, Josef
Ochsenhausen, Romualdstraße 67
14.03.
Übelhör, Tekla
Goppertshofen, Hinter den Gärten 2
17.03.
Geiger, Klara
Reinstetten, Wennedacher Straße 5
17.03.
Füller, Margot
Reinstetten, Ehinger Straße 71
18.03.
Baier, Anna
Ochsenhausen, Ulmer Straße 89
18.03.
2. Bekanntgaben
3. Grundschule Mittelbuch
- Einführung einer Nachmittagsbetreuung
4. Information über das Ausstellungsprogramm 2015 in der Städtischen Galerie im Fruchtkasten des Klosters und im Klostermuseum Ochsenhausen
5. Verschiedenes
Anschließend indet eine nichtöffentliche Beratung statt.
Stadtverwaltung Ochsenhausen
Andreas Denzel
Bürgermeister
Sitzung des Ortschaftsrates Reinstetten
Am Mittwoch, 18. März 2015, 19:00 Uhr, indet im Dorfhaus in
Reinstetten eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Reinstetten statt, zu der ich hiermit einlade. Die den Mitgliedern des
Ortschaftsrats Reinstetten zur Verfügung gestellten Sitzungsunterlagen für den öffentlichen Teil der Sitzung sind im Dorfhaus
Reinstetten aufgelegt und können dort während der üblichen
Dienstzeiten eingesehen werden.
81. Geb.
87. Geb.
82. Geb.
81. Geb.
85. Geb.
83. Geb.
Wir gratulieren recht herzlich!
VERANSTALTUNGSKALENDER
Samstag, 14.03.2015
Skiausfahrt Serfaus Fiss Ladis mit Après-Ski
Skiclub Ochsenhausen e.V.
Tagesordnung
1. Niederschriftsbekanntgabe
Samstag, 14.03.2015, 10:00 Uhr
Kinderartikel-Basar
Kapfhalle, Ochsenhausen
2. Bekanntgaben
3. Gemeindesaal Reinstetten
- Bewirtung
Sonntag, 15.03.2015, 17:00 Uhr
Tastenfrühling – Konzert der Klavierklassen
Städt. Jugendmusikschule Ochsenhausen
Schranne, Ochsenhausen
4. Verschiedenes
Anschließend indet eine nichtöffentliche Beratung statt.
Dienstag, 17.03.2015
Kernkraftwerk Grundremmingen
Arbeitskreis Spurwechsel – Junge Senioren Ochsenhausen
Ortsverwaltung Reinstetten
Franz Kiefer
Ortsvorsteher
ABWASSERZWECKVERBAND MITTLERES ROTTUMTAL
Dienstag, 17.03.2015, 9:30 Uhr
Durch Tanz beweglich bleiben
Arbeitskreis Spurwechsel – Junge Senioren Ochsenhausen
Kath. Gemeindehaus, Ochsenhausen
Sitzung der Verbandsversammlung
Am Donnerstag, 26. März 2015, 16:30 Uhr indet im Sitzungssaal
des Rathauses Schwendi eine öffentliche Sitzung der Verbandsversammlung statt, zu der ich hiermit recht herzlich einlade.
Dienstag, 17.03.2015, 14:00 Uhr
Lust auf Kartenspiele
Arbeitskreis Spurwechsel – Junge Senioren Ochsenhausen
Altenzentrum Goldbach, Ochsenhausen
3
OAZ
Dienstag, 17.03.2015, 14:00 Uhr
Seniorennachmittag
Seniorengemeinschaft „Alt werden – Jung bleiben“
Schranne, Ochsenhausen
Erbrechtsexperte und Testamentsvollstrecker Rechtanwalt Klaus
Habrik erklärt am Dienstag, 17. März 2015, von 19:30 bis 21:00
Uhr im Bildungswerk St. Walburga wie Formvorschriften bei Testamenten beachtet werden, wo die häuigsten Fehlerquellen beim
Testieren sind, welche Formulierungsmöglichkeiten zur Streitvermeidung bei den Erben gibt es oder was eine Vorweggenommene
Erbfolge zu Lebzeiten ist.
Eine Anmeldung ist zu diesem Vortrag nicht notwendig; Abendkasse.
Dienstag, 17.03.2015, 19.30 Uhr
Fehlervermeidung beim letzten Willen
Klaus Habrik, Bildungswerk Ochsenhausen e.V.
Kapelle St. Walburga, Ochsenhausen
Dienstag, 19.03.2015, 17:30 Uhr
Literaturkreis: Per Olov Enquist
Arbeitskreis Spurwechsel – Junge Senioren Ochsenhausen
Kath. Gemeindehaus, Ochsenhausen
Schnitzen wie Michel von Lönneberga für Kinder ab acht Jahren
mit Holzbildhauer Rupert Willburger am Mittwoch, 18. März 2015,
14:00 bis 17:00 Uhr im Werkraum der Realschule Ochsenhausen,
Kurs-Nr. 51141.
Wer kennt ihn nicht, den
berühmten Schnitzkünstler
Michel aus Lönneberga?
Wer will nicht auch mal
gerne sich im Schuppen
verkriechen und zum
Schnitzkünstler oder zur
Schnitzkünstlerin werden?
Nicht alleine im Schuppen,
sondern mit viel Spaß in
der Gruppe könnt die Kinder in diesem Kurs das
Holzschnitzhandwerk kennenlernen und ein eigenes
kreatives Kunstwerk gestalten.
Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Freitag, 20.03.2015, 18:00 Uhr
Blocklöten- und Gitarrenrezital
Städt. Jugendmusikschule Ochsenhausen
Städt. Galerie im Fruchtkasten, Ochsenhausen
Freitag, 20.03.2015, 18:00 Uhr
Jugendversammlung
Kegler-Sport-Club Hattenburg e.V.
Gasthaus „Sonnenhof“, Hattenburg
VEREINSVERZEICHNIS
Änderungen im Vorstand
Immer wieder stellen wir fest, dass das bei uns geführte Vereinsverzeichnis, das auch im Internet veröffentlicht wird, nicht
mehr aktuell ist. Deshalb unsere Bitte an alle Verantwortlichen
in den Vereinen: Melden Sie sich bei uns, wenn sich der Vorsitz
in Ihrem Verein ändert oder geändert hat. Ihr Ansprechpartner:
Monika Merk, Tel. 07352 922011, Telefax 07352 922019 oder
merk@ochsenhausen.de.
Nähkurs für Jugendliche ab 13 Jahren mit Ruth Hofbaur-Patzelt
am Freitag, 20. März 2015, 15:00 bis 18:00 Uhr im Bildungswerk
St. Walburga,
Selber Nähen macht Spaß und liegt wieder voll im Trend. Wer
gerne nähen möchte, aber noch keine Vorkenntnisse hat, ist in
diesem Kurz richtig. Zusammen mit der Dozentin nähen die Teilnehmer ein Schlampertäschchen, Kosmetiktäschchen oder aber
Handytäschchen und lernen so Schritt für Schritt die Funktionen
einer Nähmaschine kennen. Hinweis: Bitte eigene Nähmaschine
mitbringen. Wer keine hat, bitte bei Anmeldung mitteilen.
THEATER ULM
Vorstellung für Besucherring S 2
Die nächste Vorstellung für die Abonnenten des Besucherrings des
Theaters Ulm (Abo S2, Abo S2 klein) zeigt am Samstag, 14. März
2015, Claudio Monteverdis Musiktheater „Il Ritorno d’Ulisse in
Patria“. Die Vorführung beginnt um 19:00 Uhr. Der Bus fährt um
17:25 Uhr bei der Haltestelle „Grieser“ in Ochsenhausen ab.
Anmeldung und Information unter Tel. 07352 202893, E-Mail:
bildungswerk@t-online.de, www.bildungswerk-ochsenhausen.de
oder im Büro, Bahnhofstraße 22, 88416 Ochsenhausen. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12.00 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr.
BILDUNGSWERK OCHSENHAUSEN E.V.
Bei folgenden Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze
VERANSTALTUNGEN DER LANDESAKADEMIE
Vortrag: Fehlervermeidung beim letzten Willen
OAZ
Öffentliche Generalprobe
des Jungen Bachensembles Stuttgart JSB
Mit dem JSB Ensemble baut die Internationale Bachakademie
Stuttgart seit 2011 den Studiencharakter der Bachwoche Stuttgart aus und ist bestrebt, junge Menschen aus aller Welt anzusprechen und sie in besonders intensiver Arbeit mit Bachs Werken
vertraut zu machen. Damit setzt die Bachakademie ihr langjähriges
Engagement im Bereich internationaler Jugendensembles fort,
das sich im letzten Jahrzehnt ausgeprägt hat.
4
Das Proil des JSB Ensembles ist weltweit einzigartig: Nirgendwo
sonst können junge Menschen sich so nachhaltig und tiefgehend
mit den Hauptwerken von Johann Sebastian Bach beschäftigen.
Die jungen Musiker sind überwiegend Studierende an international
renommierten Musikhochschulen. Gegründet wurde das JSB Ensemble von Helmuth Rilling, der die Leitung des Klangkörpers
2013 an seinen Nachfolger Hans-Christoph Rademann übergab.
Montag, 16.03.
Oberstetten: 19:00 Uhr Eucharistiefeier
Im Mittelpunkt des Konzerts am Freitag, 13. März 2015, 19:00
Uhr, steht im Bräuhaussaal der Landesakademie Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047. Chorsätze aus dem
Osteroratorium BWV 249 „Kommt, eilet und laufet“ oder aus dem
Himmelfahrtsoratorium BWV 11 „Lobet Gott in seinen Reichen“
stellen Bachs Vokalwerk in den Mittelpunkt. Als Kontrast erklingen
Chorwerke u.a. der Komponisten Charles Ives, Ralph Vaughan
Williams, John Tavener.
Mittwoch, 18.03.
Steinhausen: 7:45 Uhr Schülermesse
Herz Jesu:
9:00 Uhr Hausfrauenmesse
Mittelbuch: 19:00 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Beichte
Dienstag, 17.03.
Altenzentrum: 10:30 Uhr Eucharistiefeier
Herz Jesu:
13:30 Uhr Bußfeier für Senioren
Rottum:
19:00 Uhr Eucharistiefeier
Donnerstag, 19.03.
Steinhausen: 19:00 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Beichte
Freitag, 20.03.
Herz Jesu:
19:00 Uhr Eucharistiefeier
Bellamont:
19:00 Uhr Eucharistiefeier
Samstag, 21.03.
Mittelbuch: 10:00 Uhr
Herz Jesu:
17:00 Uhr
Herz Jesu:
19:00 Uhr
Bellamont:
19:00 Uhr
Beichtgelegenheit (bis 11:00 Uhr)
Beichtgelegenheit
Vorabendmesse
Vorabendmesse, anschl. Beichte
Kinderkirche im Kath. Gemeindehaus
Am Sonntag, 15. März 2015, wollen wir wieder mit euch gemeinsam Kinderkirche feiern, Dazu treffen wir uns um 10:00 Uhr im
Kath. Gemeindehaus. Da an diesem Sonntag die Wahl des Kirchengemeinderates stattindet, hat sich das Team für das Thema „Wir
sind eine lebendige Kirche“ entschieden. Gemeinsam wollen wir
mit euch erarbeiten, was benötigen wir für eine lebendige Kirche.
Auf euer Kommen freut sich das Kinderkirchen Team.
Liebe Eltern, denke Sie an Ihre Wahlunterlagen, Sie können nach
ihrem Besuch in der Kinderkirche zur Wahl im Fürstenbau gehen.
Es musiziert das Junge Bach Ensemble Stuttgart und Matthias
Böhringer, Klavier. Die Leitung haben Hans-Christoph Rademann
und Kathy Saltzman Romey.
UMWELT AKTUELL
Einladung zum Kirchenpatrozinium
mit anschließendem Mittagessen
Am Sonntag, 22. März 2015, feiern wir das Kirchenpatrozinium
unserer Pfarrkirche St. Joseph Mittelbuch. Der Gottesdienst beginnt um 10:00 Uhr. Im Anschluss laden wir sie ins Pfarrhaus zum
gemeinsamen Mittagessen in geselliger Runde ein. Zum Mittagessen bieten wir Kasslerbraten mit Kartoffelsalat an. Wir freuen uns,
wenn viele mit uns feiern und anschließend ins Pfarrhaus kommen
würden. Der Kirchengemeinderat
Nächste Hausmüllabfuhr
Die nächste Abfuhr des Hausmülls in Ochsenhausen und den
Ortsteilen indet am Dienstag, 17. März 2015, statt. Die Müllgefäße sind am Abfuhrtag bis spätestens 6:30 Uhr am Straßenrand
bereitzustellen.
SEELSORGEEINHEIT ST. BENEDIKT
OCHSENHAUSEN-ERLENMOOS, MITTELBUCH,
BELLAMONT, ROTTUM, STEINHAUSEN A. D. ROTTUM
Buchs und Koniferen zum Palmenkranzen in Mittelbuch gesucht
Die Kirchengemeinde St. Josef möchte den Brauch des Palmenkranzens weiterplegen. Die Palmen werden wir am Samstag, 28.
März 2015, binden. Hierzu suchen wir Buchs und Koniferen. Bitte warten Sie mit dem Schneiden ihrer Planzen, damit wir ausreichend Reisig für schöne Palmen haben. Wer „Grünzeug“ übrig
hat, kann sich bei Marlies Heine, Tel. 07352 3446, oder bei jedem
anderen Kirchengemeinderatsmitglied melden. Willkommen sind
auch viele Helfer zum Aufbinden. Wir beginnen um 13:30 Uhr
beim Pfarrhaus. Der Kirchengemeinderat
Samstag, 14.03.
13:00 Uhr Familiennachmittag (bis 18:00 Uhr)
Herz Jesu:
18:00 Uhr Beichtgelegenheit
Herz Jesu:
19:00 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 15.03. - 4. Fastensonntag - Kirchengemeinderatswahl
St. Georg:
10:00 Uhr Eucharistiefeier
Kath. Gemeindehaus:
10:00 Uhr Kinderkirche
St. Georg:
19:00 Uhr Eucharistiefeier
Mittelbuch:
8:30 Uhr Eucharistiefeier
Bellamont:
8:30 Uhr Eucharistiefeier
Steinhausen: 10:00 Uhr Eucharistiefeier
Rottum:
10:00 Uhr Wort-Gottes-Feier
Stellenausschreibung Mesner/in
Kath. Kirchengemeinde Mittelbuch
Die Kath. Kirchengemeinde Mittelbuch sucht baldmöglichst eine/n
Mesner/in unbefristet mit einem Beschäftigungsumfang von 13
Arbeitsstunden im Monat. Der Dienst wird im Wechsel mit einem
zweiten Stelleninhaber ausgeführt. Der Dienst umfasst den liturgischen Dienst inkl. den dazugehörigen Aufgaben (u.a. Schließen
5
OAZ
Gemeindehaus zu kommen, meldet sich bitte per E-Mail: Robert.
Gerner@drs.de oder Tel. 07352 9112988, Sie können aber auch
spontan vorbeikommen!
Bitte beachten: Die Palmprozession am Sonntag,
29. März 2015, beginnt dieses Jahr vor dem Altenzentrum
der Kirche) in der Pfarrkirche Mittelbuch. Wir erwarten von Ihnen
selbstständiges Arbeiten Flexibilität, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft. Die Einstellung und Vergütung erfolgt nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten
Sie bitte bis zum 15. März 2015 an Marlies Heine, Weidenstraße
12, 88416 Mittelbuch. Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 07352
3446 oder 07352 7660.
Erstkommunion-Familien sind zum Erlebnistag eingeladen!
Am Samstag, 14. März 2015, sind alle Familien aus Ochsenhausen
und Mittelbuch bzw. am Sonntag, 15. März 2015, die Familien aus
Erlenmoos, Steinhausen und Bellamont zum Familienerlebnistag
in die Sinnwelt eingeladen.
Der Nachmittag wird geprägt sein von unserem Thema „Mit Dir
überspring ich Mauern!“. Neben der Führung durch die Sinnwelt
gibt es verschiedene Stationen rund um die Sinnwelt. Danach gibt
es Kaffee und Kuchen bevor wir einen Gottesdienst in der schönen
Kapelle als Abschluss feiern. Auf spannende Familientage freut
sich Robert Gerner mit Team
Kirchengemeinde St. Georg OchsenhausenErlenmoos und Mittelbuch St. Josef
Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!
Das Motto der diesjährigen Kirchengemeinderatswahl „Ich bin
dabei!“ gilt nicht nur für die Kandidierenden, sondern für alle
Wahlberechtigten. Machen Sie also von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!
Entscheiden Sie mit, wer in den nächsten fünf Jahren das Leben
in unserer Kirchengemeinde mitgestaltet! Zeigen Sie den Kandidierenden durch Ihre Stimme Ihre Wertschätzung und Anerkennung
für die Arbeit im Kirchengemeinderat! Eine gute Wahlbeteiligung
ist für den neuen Kirchengemeinderat sicher motivierend.
Wenn Sie am Wahltag Ihre Stimme nicht persönlich abgeben
können, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Briefwahl!
Erstkommunion Elternabend „Organisation“
und alles was Sie sonst noch für die Erstkommunion 2015 wissen
sollten!
Am Dienstag, 17. März 2015, sind alle Eltern der Erstkommunionkinder aus Ochsenhausen und Erlenmoos zum Elternabend Organisation um 20:00 Uhr ins Gemeindehaus St. Georg eingeladen.
Die Eltern aus Mittelbuch treffen sich am Mittwoch, 18. März 2015,
um 18:30 Uhr im Pfarrhaus zum Elternabend. Um 20:00 Uhr treffen sich dann noch am Mittwoch die Eltern aus Bellamont und
Steinhausen im Pfarrhaus in Bellamont.
Thema aller Elternabende ist die Organisation und Ablauf der
Erstkommunion-Gottesdienste und der Dankandachten 2015. Des
Weiteren werden noch die Kar- und Ostertage besprochen, zu
denen die Erstkommunionkinder aufs herzlichste eingeladen sind.
Auf einen abwechslungsreichen Elternabend freuen sich Ihr Gemeindereferent Robert Gerner und Gemeindepraktikant Julian Renner
Das Wahlbüro in Mittelbuch (Pfarrsaal) ist für Sie geöffnet am
Wahltag, 15. März 2015, von 9:00 bis 17:00 Uhr. Sie können aber
bereits jetzt schon Ihren Stimmzettel in den Briefkasten des
Pfarrhauses einwerfen.
Wählen können Sie in Ochsenhausen am Samstag, 14. März 2015,
vor bzw. nach der Vorabendmesse von 18:00 bis 20:30 Uhr im
Kath. Pfarramt. Am Sonntag, 15. März 2015, können Sie im Gymnasium (Fürstenbau) von 9:00 bis 17:00 Uhr wählen.
Informationen zur Wahl inden Sie auch im Internet unter www.
kgr-wahl.drs.de.
Palmen binden und Kaffee trinken!
Die Menschen erinnern mit den Palmzweigen an den Empfang von Jesus in Jerusalem. Palmzweige waren damals ein
Symbol für Könige und des Friedens, den
der gute König bringt. In unseren Breitengraden sind Palmzweige eher selten.
Deshalb sind es vor allem Palmkätzchen,
Buchs, Wacholder, die in kunstvollen Gebinden geschmückt und mit Bändern gebunden - im Gottesdienst gesegnet werden und dann im Haus hinter das Kruziix
gesteckt oder unter den Dachgiebel gehängt werden. In manchen Gegenden
werden die gesegneten Palmzweige auch
auf die Gräber gebracht. Bei uns ist es
auch gute Tradition, dass jedes Kind seinen eigenen Palmen selber trägt ob groß oder ganz klein. Zuhause stellt man dann gut
sichtbar den Palmen vor das Haus.
Am Donnerstag, 26. März 2015, sind alle Eltern mit Kindern zum
Palmen binden und Kaffee trinken in das Kath. Gemeindehaus
Ochsenhausen eingeladen. Zusammen mit erfahrenen „Binde“Frauen kann der Palmen wieder frisch eingebunden werden. Wer
selber Material hat, bringt dies einfach mit, aber das Vorbereitungsteam stellt auch Grüngut zur Verfügung.
Wer noch einen Palmen benötigt, wendet sich bitte an Spielwaren
Ziesel, um dort einen zu bestellen. Seit drei Jahren unterstützen
wir durch den Kauf der Palmen benachteiligte Familien im Kreis
Biberach. Kleine Handpalmen können am Palmsonntag direkt vor
Beginn der Prozession beim Kath. Frauenbund erworben werden.
Wer Interesse hat am 26. März 2015 von 15:00 bis 17:00 Uhr ins
OAZ
Kath. Erwachsenenbildung
Bellamont-Mittelbuch-Rottum-Steinhausen
Derzeit beinden sich mehr als 50 Millionen Menschen auf der
Flucht. Darunter sind viele Kinder. Nur wenige der Flüchtlinge
gelangen nach Europa oder gar nach Deutschland. Was bewegt
die Menschen, die ihre Heimat zu verlassen? Was sind ihre Hoffnungen und ihre Ziele? Pfarrer Matthias Ströhle erläutert am
Donnerstag, 19. März 2015, 19:30 Uhr, im Kath. Gemeindehaus
Steinhausen die Gründe, die Menschen zur Flucht veranlassen und
zeichnet die Situation der Flüchtlinge hier in Deutschland nach.
Wir werden ebenso in der Bibel nach Fluchtgeschichten suchen.
Und wir fragen, welche Haltung die Bibeltexte zum Thema Flucht
nahelegen. Zudem werden wir unsere eigene Geschichte in den
Blick nehmen und Fluchtgeschichten in unserer Geschichte nachgehen. Herzliche Einladung!
Mit der Bibel durch die Fastenzeit
2. Abend: „Zwischen Humanität und Barbarei - die dunklen Stellen der Bibel“ am Mittwoch, 18. März 2015, 20:00 Uhr im Kath.
Gemeindehaus Ochsenhausen mit Pastoralreferent Karlheinz Bisch.
Nachdem wir uns am ersten Abend einen Überblick über die Geschichte Israels und damit über die Hintergründe unserer biblischen Texte verschafft haben, soll es heute um konkrete Bibelstellen gehen, die uns als heutige Leser verwundern, irritieren
oder auch nur ratlos davorstehen lassen. Wir werden einerseits
sehen, wie sehr das Alte Testament darum ringt, von uns unmenschlich erscheinenden altorientalischen Bräuchen und Regeln
zu immer mehr Humanität zu inden, im Neuen Testament aber
auch Stellen entdecken, die uns Jesus nicht nur als den „sanften
Jesus“ erscheinen lassen...
6
Bußfeiern 2015
Für Senioren: Dienstag, 17. März 2015, 13:30 Uhr in der HerzJesu-Kapelle
Rottum: Sonntag, 22. März 2015, 14:00 Uhr
Mittelbuch: Palmsonntag, 29. März 2015, 14:00 Uhr
Ochsenhausen: Palmsonntag, 29. März 2015, 19:00 Uhr, St. Georg
Rosenkranzgebet in Mittelbuch
Montags und freitags um 16:30 Uhr im Pfarrsaal, mittwochs um
18:30 Uhr in der Pfarrkirche
Ministrantendienst St. Joseph, Mittelbuch
Sonntag, 15. März 2015, 8:30 Uhr: Alex Frisch, Michael Sproll,
Axel Heinrich und Alina Traub
Die nächste Ministrantenstunde indet am Samstag, 14. März 2015,
um 10:00 Uhr statt.
Pastoralteam
Dekan Sigmund F.J. Schänzle,
Pfarrer Patrick Meschenmoser,
Pfarrer John Mundolickal,
Pater Saju Kochukunmathumparambil,
Pastoralreferent Karlheinz Bisch,
Gemeindereferent Robert Gerner
Praktikant: Julian Renner,
Gottesdienstzeiten-Vorschau
Sonntag, 22. März 2015, 10:00 Uhr Eucharistiefeier, Patrozinium
Ministrantendienst St. Georg Ochsenhausen/Erlenmoos
• Herz Jesu: Samstag, 14. März 2015
19:00 Uhr: J. Rath, J. Sauter, A. Scherf, L. Scherf
• Klosterkirche St. Georg: Sonntag, 15. März 2015
10:00 Uhr: L. Seel, G. Seitz, L. Stöhr, F. Hölz, B. Hölz,
T. Tremp, P. Weber, E. Welte
19:00 Uhr: E. Kohler, A. Köberle, L. Locher, R. Locher,
J. Rieger, M. Schad, E. Ries, E. Wölle
• Herz Jesu: Freitag, 20. März 2015
19:00 Uhr: P. Züllig, S. Ziesel
• Herz Jesu: Samstag, 21. März 2015
19:00 Uhr: L. Wiedermann, T. Winghart, K. Winghart, L. Jucker
Tel. 07352 8259
Tel. 07352 911615, Pfarrvikar
Tel. 07352 7098663
Tel. 07352 2079875
Tel. 07352 1760
Tel. 07352 9112988
Tel. 07352 2023022
Öffnungszeiten der Pfarrbüros
Ochsenhausen: Montags, mittwochs und freitags von 8:30 bis
11:30 Uhr, dienstags von 15:00 bis 18:00 Uhr, Tel. 07352 8259,
E-mail: StGeorg.Ochsenhausen@drs.de. Homepage: www.st-benedikt-ochsenhausen.de
Mittelbuch: Montags von 9:00 bis 11:30 Uhr, Tel. 07352 51928,
Montagnachmittag nach telefonischer Vereinbarung. E-mail:
StJosef.Mittelbuch@drs.de
Steinhausen: Montags von 8:30 bis 11:30 Uhr und 15:00 bis
17:00 Uhr, mittwochs und freitags von 9:00 bis 11:00 Uhr. Tel.
07352/4774, Fax 07352 941931, E-mail: mhimmelfahrt.steinhausen@drs.de
An alle Austrägerinnen und Austräger des „St. Benediktsboten“
Der Oster-Georgsbote erscheint wieder als St. Benediktsbote für
alle katholischen Haushalte unserer Seelsorgeeinheit. Damit er
rechtzeitig vor Palmsonntag bei den Leserinnen und Lesern ist,
können Sie ihn ab Dienstag, 24. März 2015, zu den üblichen
Öffnungszeiten des Pfarramts abholen (Dienstag, 15:00 bis 18:00
Uhr, Mittwoch und Freitag 8:30 bis 11:30 Uhr). Die Austräger/
innen des Georgsboten bekommen ihre Exemplare wie
gewohnt über die Rottumdruckerei. Ein herzliches
Vergelt’s Gott für Ihre Mithilfe.
SEELSORGEEINHEIT ST. SCHOLASTIKA
REINSTETTEN, LAUBACH, GUTENZELL, HÜRBEL
Kath. Pfarramt, Sankt-Urban-Weg 3,
88416 Reinstetten Tel. 07352 8261, Fax 07352 2486
Email: kath.pfarramt-reinstetten@t-online.de;
Homepage: st-scholastika.drs.de
Beichtgelegenheiten in der österlichen Bußzeit 2015
St. Georg Ochsenhausen, Herz-Jesu-Kapelle
Samstag, 14. März 2015, 18:00 Uhr
Samstag, 21. März 2015, 17:00 Uhr
Samstag, 28. März 2015, 10:00 bis 11:30 Uhr, auch Schüler
Samstag, 28. März 2015, 18:00 Uhr
Karfreitag, 03. April 2015, 9:00 bis 11:00 Uhr
Karsamstag, 04. April 2015, 9:00 bis 11:00 Uhr
Pfarrer Thomas Augustin
Pfarrer Augustin ist vom 16. bis 20. März 2015 in Exerzitien. Die
Vertretung in dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten übernehmen die Pfarrer in Ochsenhausen, Tel. 07352 8259.
Pfarramtssekretärin Hanne Degenhard
Pfarrbüro Reinstetten geöffnet: montags 16:00 – 17:00 Uhr
und donnerstags 8:30 – 9:30 Uhr.
Gemeindereferentin Liz Porcaro, Tel. 07352 9497455,
E-Mail: Liz.porcaro@googlemail.com derzeit in Elternzeit
Maria Himmelfahrt Steinhausen
Donnerstag, 19. März 2015,
anschl. an Eucharistiefeier
Schmerzhafter Freitag, 27. März 2015 8:30 Uhr
Samstag, 28. März 2015, 10:00 bis 11:00 Uhr, auch Schüler
Freitag, 13.03.
19:00 Uhr Eucharistiefeier in Hürbel
St. Blasius Bellamont
Samstag, 21. März 2015, anschl. an Vorabendmesse
Freitag, 27. März 2015, anschl. an Eucharistiefeier
St. Mauritius Rottum
Dienstag, 24. März 2015, anschl. an Eucharistiefeier
Samstag, 14.03.
14:00 Uhr Erstbeichte der Kommunionkinder in Reinstetten
(bis 15:30 Uhr)
18:15 Uhr Beichte in Reinstetten (bis 18:45 Uhr
19.00 Uhr Eucharistiefeier vom Sonntag in Reinstetten
St. Joseph Mittelbuch
Mittwoch, 18. März 2015, anschl. an Eucharistiefeier
Samstag, 21. März 2015, 10:00 bis 11:00 Uhr,
auch Schüler
Mittwoch, 25. März 2015, anschl. an Eucharistiefeier
Sonntag, 15.03. – 4. Fastensonntag Kirchengemeinderatswahl
9:00 Uhr Eucharistiefeier in Laubach
10:15 Uhr Eucharistiefeier in Gutenzell
10:15 Uhr Wort-Gottes-Feier in Hürbel
7
OAZ
Dienstag, 17.03.
19:00 Uhr Stille Anbetung in Reinstetten
19:00 Uhr Anbetungsstunde in Laubach
haltshoheit, pastorale Beratungs-funktion und Vertretung des
Kirchenvolks in einer Hand. So hat der Kirchengemeinderat viel
Verantwortung und echte Gestaltungsspielräume.
Deshalb: Geben Sie Ihre Stimmen den Kandidaten und Kandidatinnen, denen Sie zutrauen, dass sie das Wohl aller im Blick haben.
Denn unsere Kirche braucht kluge, weitblickende, teamfähige
Katholiken und Katholikinnen, die das kirchliche Leben vor Ort
koordinieren und die Zukunftsideen für unsere Kirche haben.
Unsere Wohnorte brauchen Katholiken und Katholikinnen, die das
Zusammenleben am Ort aktiv mitgestalten.
Unsere Kirche hat viele Herausforderungen zu bewältigen: In einer
pluralen Gesellschaft sucht sie Wege, um den christlichen Glauben
zur frohen und hilfreichen Botschaft für die Menschen zu machen.
In einem Netzwerk mit Nachbargemeinden, mit anderen Konfessionen und Religionen, mit den Kommunen, Verbänden und Vereinen setzt sie sich ein für ein lebensförderliches Umfeld. Und
nicht zuletzt ist der Erneuerungsprozess der Kirche selbst im
Gange.
Deshalb: Machen Sie am 15. März 2015 von Ihrem Wahlrecht
Gebrauch – per Briefwahl oder im Wahllokal – gestalten Sie die
Zukunft Ihrer Kirche mit!
Mit herzlichen Grüßen aus dem Kloster Schöntal
Ihre Vertreter und Vertreterinnen im Diözesanrat
Freitag, 20.03.
19:00 Uhr Bußfeier in Gutenzell
Samstag, 21.03.
18:15 Uhr Beichte in Hürbel (bis 18:45 Uhr)
19:00 Uhr Eucharistiefeier vom Sonntag in Hürbel
Sonntag, 22.03. – 5. Fastensonntag
9:00 Uhr Eucharistiefeier in Reinstetten
10:15 Uhr Eucharistiefeier mit Taufe in Laubach
10:15 Uhr Wort-Gottes-Feier in Gutenzell (Familiengottesdienst)
Ministranten Reinstetten
Samstag, 14.03., um 19:00 Uhr: Tobias Eberlein, Karl Hampp,
Antonia Bohn, Elias Rapp, Annika Wild, Carolin Ertl, Simon Heinz,
Tobias Geiger, Stefan Wild, Benedikt Hermann
Ministranten Gutenzell
Sonntag, 15.03., um 10:15 Uhr: Daniel Poser, Lukas Schmid,
Silvan Schick, Simon Schmid, Manuel Miller, Felix Schmid
Freitag, 20.03., um 19:00 Uhr: Clara Bednarski, Magdalena Sax
Kirchengemeinderatswahl in der Seelsorgeeinheit St. Scholastika
In unseren Kirchengemeinden haben sich folgende Kandidaten
bereit erklärt, für fünf Jahre Verantwortung für ihre Kirchengemeinde zu übernehmen:
Ministranten Hürbel
Sonntag, 15.03., um 10:15 Uhr: Lukas Schneider, Elias Schneider
Ministranten Laubach
Sonntag, 15.03., um 9:00 Uhr: Stefanie Hornung, Niklas Hornung,
Patrick Hornung, Fabian Hornung
Mariä Opferung, Laubach
In Laubach hat der Kirchengemeinderat sechs Sitze.
Abwesenheit des Pfarrers
Pfarrer Augustin ist vom 16. bis 20. März 2015 in Exerzitien. Die
Vertretung in dringenden seelsorgerlichen Angelegenheiten übernehmen die Pfarrer in Ochsenhausen, Tel. 07352 8259.
Name
Es kandidieren:
Karin
Baur
Ulrika
Bürk
Armin
Gams
Franz
Härter
Bärbel
Hagel
Martha
Maier
Claus
Ruchti
„Kirche für die Kleinen“ in Hürbel
–Fastenzeit ist eine besondere Zeit Wir feiern wieder „Kirche für die Kleinen“ am Sonntag,
15. März 2015, um 10:15 Uhr im Kath. Gemeindehaus in Hürbel.
Alle Kinder der Seelsorgeeinheit sind herzlich eingeladen.
Kirche verändert sich –
Sie haben die Wahl – Wahlaufruf
des Bischofs/Diözesanrats
Am 15. März 2015 haben alle Katholiken und Katholikinnen ab
16 Jahre die Chance, ihre Kirche vor Ort mitzugestalten. Mit der
Wahl des Kirchengemeinderats oder des Pastoralrats bestimmen
sie, wer der katholischen Kirche vor Ort ein Gesicht gibt und von
wem sie repräsentiert werden wollen.
Deshalb: Gehen Sie zur Wahl und zeigen Sie so, dass Sie die
Entwicklung der Kirche mitbestimmen wollen! Eine hohe Wahlbeteiligung stärkt auch den gewählten Persönlichkeiten den
Rücken.
Papst Franziskus sagt, die Kirchengemeinde müsse „wirklich in
Kontakt mit den Familien und dem Leben des Volkes“ stehen, um
Kirche am Ort zu sein (Evangelii Gaudium 27). Daher sind unsere Kirchengemeinderäte ein Fundament der Kirchengemeinde.
Ehrenamtliche und Hauptberuliche, Laien und Priester, Frauen
und Männer aus unterschiedlichen familiären Situationen und
mit verschiedensten Berufen lenken gemeinsam die Geschicke
der Gemeinden. In der Diözese Rottenburg-Stuttgart liegen Haus-
OAZ
Alter Beruf
53
Hausfrau
50
35
Hausfrau /
Plegemutter
Kfz-Mechaniker
64
Rentner
64
Hausfrau
64
Hausfrau
50
Zimmermeister
Adresse
Lindenweg 16,
Laubach
Gutenzeller Straße 11/2,
Laubach
Friedhofstraße 1,
Laubach
Lindenweg 11,
Laubach
Lindenweg 8,
Laubach
Gutenzeller Straße 18,
Laubach
Gutenzeller Straße 17/3,
Laubach
Hinweise zur Stimmabgabe
Sie haben sechs Stimmen.
I. Sie dürfen einer/einem Kandidierenden nicht mehr als eine
Stimme geben.
II. Sie kreuzen die Namen derjenigen Kandidierenden an, denen
Sie eine Stimme geben wollen. Sie müssen nicht von allen
Stimmen Gebrauch machen.
III. Sie können außer den Kandidierenden, die auf dem Stimmzettel aufgeführt sind, auch anderen für die Kirchengemeinde wählbaren Personen eine Stimme geben. Bitte tragen Sie
die Personen, die Sie hinzufügen möchten, mindestens mit
Namen und Vornamen und nötigenfalls mit weiteren Angaben
(Adresse, Beruf) in die freien Zeilen des Stimmzettels ein.
Soweit die Person nicht eindeutig identiizierbar ist, ist die
Stimme ungültig.
Jede eingetragene Person erhält dadurch eine Stimme. Wenn
Sie mehr als sechs Stimmen abgeben, ist der Stimmzettel
ungültig.
8
Hinweise zur Stimmabgabe
I. Sie haben acht Stimmen.
II. Sie dürfen einer/einem Kandidierenden nicht mehr als eine
Stimme geben.
III. Kreuzen Sie die Namen derjenigen Kandidierenden an, denen
Sie eine Stimme geben wollen.
Sie müssen nicht von allen Stimmen Gebrauch machen.
Wenn Sie mehr als acht Stimmen abgeben, ist der Stimmzettel ungültig.
Das Wahllokal im Kath. Gemeindehaus St. Michael in Laubach
ist von 9:30 bis 13:00 Uhr geöffnet.
St. Kosmas und Damian, Gutenzell
In Gutenzell hat der Kirchengemeinderat acht Sitze.
Es kandidieren:
Name
Ackermann,
Herbert
Högerle,
Dominik
Högerle,
Wolfgang
Keller,
Christa
Linder,
Karl
Mayerhofer,
Carmen
Miller
Heike
Mohr,
Hermann
Renz,
Rudolf
Walker,
Anita
Alter Beruf
53
21
34
54
68
34
36
50
48
59
Adresse
Werkzeugmacher
Dominikus-ZimmermannStraße 11, Gutenzell
Maschinenschlosser
Laubacher Weg 2,
Gutenzell
Diplom WirtschaftsKohlteichstraße 6,
mathematiker
Gutenzell
SteuerfachgehilDissenhausen 2,
in / Hausfrau
Gutenzell
Pensionär
Kleinser Berg 12,
Gutenzell
SozialversicherungsNiedernzell 6,
angestellte
Gutenzell
Krankenschwester /
Edelbeurer Straße 22,
Hausfrau
Gutenzell
Landwirtschaftsmeister Weitenbühl 1/1,
Gutenzell
Maschinenbautechniker Feuchtmayerstraße 5,
Gutenzell
Hausfrau
Kirchberger Straße 37,
Gutenzell
Das Wahllokal im Kath. Gemeindehaus Hürbel
ist von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Wir danken allen Kandidierenden ganz herzlich, dass sie sich für
dieses wichtige Amt zur Verfügung stellen.
Briefwahlunterlagen
Die Briefwahlunterlagen können bis spätestens Freitag, 13. März
2015, um 12:00 Uhr im Pfarrbüro abgeholt werden.
Seniorennachmittag
Zum diesjährigen Besinnungsnachmittag am Mittwoch, 18. März
2015, treffen wir uns um 14:00 Uhr im Pater-Rupert-Mayer-Saal.
Diakon Rahn aus Schwendi wird diesen Nachmittag gestalten. Das
Thema lautet: „Vertrauensvoll älter werden“. Herzliche Einladung
an alle Gemeindemitglieder. Das Betreuerteam
Hinweise zur Stimmabgabe
I. Sie haben acht Stimmen.
II. Sie dürfen einer/einem Kandidierenden nicht mehr als eine
Stimme geben.
III. Kreuzen Sie die Namen derjenigen Kandidierenden an, denen
Sie eine Stimme geben wollen. Sie müssen nicht von allen
Stimmen Gebrauch machen.
Wenn Sie mehr als acht Stimmen abgeben, ist der Stimmzettel ungültig.
Familiengottesdienst - Vorankündigung
Wir laden euch alle zu unserem Familiengottesdienst am Sonntag,
22. März 2015, um 9:30 Uhr in die Kirche St. Kosmas und Damian
in Gutenzell ganz herzlich ein. Der Familiengottesdienst steht
unter dem Thema „Kleines Saatkorn Hoffnung“. Anschließend sind
alle zu unserem Stehcafé nebenan im Obergeschoss des Kapitelsaales eingeladen, wo wir bei Kaffee, Getränken und Zopfbrot ins
Gespräch kommen können. Für die Kinder gibt es wieder ein Malund Bastelangebot. Wir freuen uns auf euch!
Das Wahllokal im Konventgebäude/Kapitelsaal in Gutenzell
ist von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Pilgerfahrt nach Schönstatt mit Weihbischof Kreidler
Zu einer Pilgerfahrt nach Schönstatt mit Weihbischof Dr. Johannes
Kreidler lädt die Schönstatt-Bewegung vom 27. bis 28. Juni 2015
ein. Ziel der Pilgerfahrt ist die kleine Schönstatt-Kapelle bei
Vallendar am Rhein, das sogenannte Urheiligtum. In unserer Zeit,
in der viele Menschen sich danach sehnen, persönlich angeschaut
und in den Blick genommen zu werden, gewinnt das Schönstätter
Marienbild immer mehr an Aktualität. Der Betrachter wird direkt
von Maria angeschaut. Vor 100 Jahren wurde dieses Marienbild
im Urheiligtum angebracht. „In deinem Blick“ ist darum Motto
der Pilgerfahrt, bei der die Pilger die Chance haben, im Blick
Gottes und der Gottesmutter zur Ruhe zu kommen, loszulassen,
was sie belastet, zu danken für das Schöne und Geglückte und
neue Kraft zu schöpfen.
Zum Programm gehören die als Pilgerfahrt gestaltete Busfahrt,
gemeinsame Eucharistiefeiern, eine Marienfeier mit Lichterprozession zum Urheiligtum, stilles Gebet in der Gnadenkapelle,
Besuch des Grabes von Pater Kentenich, Möglichkeit zur Beichte
und ein vielfältiges Alternativangebot. Aus den verschiedenen
Regionen der Diözese Rottenburg-Stuttgart fahren Busse nach
Schönstatt.
Information und Anmeldung: Wallfahrtsbüro, Schönstatt-Zentrum
Liebfrauenhöhe, Tel. 07457 72301, E-Mail: wallfahrt@liebfrauenhoehe.de.
St. Alban, Hürbel
In Hürbel hat der Kirchengemeinderat acht Sitze.
Es kandidieren:
Name
Franz
Dettenrieder
Adelinde
Eiberle
Petra
Fels-Kessler
Manuel
Herzog
Berthold
Langendorf
Günter
Merten
Lydia
Perl
Georg
Saalmüller
Claudia
Schad
Elke
Seeberger
Alter Beruf
63
Rentner
59
Lehrerin
44
Erzieherin
23
52
Fachkraft für Lager und Logistik
Elektrotechniker
58
Heizungsbau-Meister
62
37
Diätassistentin /
Hausfrau
Feinwerkmechanikermeister
Kfm. Sachbearbeiterin
40
Verwaltungsangestellte
45
Adresse
Reinstetter Straße 20,
Hürbel
Bei der Sägmühle 1,
Hürbel
Stockäcker 25,
Hürbel
Amselweg 8,
Hürbel
Am Vogelberg 5,
Hürbel
Amselweg 16,
Hürbel
Brühlstraße 6,
Hürbel
Reinstetter Straße 24,
Hürbel
Zillishauser Straße 8,
Hürbel
Stockäcker 49,
Hürbel
Rosenkranzgebet
Reinstetten
Täglich um 16:00 Uhr
Wennedach
Freitag um 14:00 Uhr
9
OAZ
Hürbel
Gutenzell
Laubach
Montag um 13:30 Uhr
Donnerstag um 17:00 Uhr
Donnerstag um 13:30 Uhr
14:30 Uhr Osterkerzenandacht im Städt. Kindergarten Ochsenhausen, Grüner Weg, zusammen mit Pfarrer J. Schwarz
14:45 Uhr Konirmandenunterricht mit unserem Kirchengemeinderat Roland Münch, Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen
19:30 Uhr Kaktus-Gruppe, Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen
EVANGELISCHE
KIRCHENGEMEINDE OCHSENHAUSEN
Donnerstag, 19.03.
15:00 Uhr Gemeindenachmittag,
Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen
17:30 Uhr Arbeitskreis Spurwechsel: Literatur-Per Olov Enquis:
Der Besuch des Leibarztes (Fortsetzung) im Kath. Gemeindehaus Ochsenhausen, Jahnstraße (bis 19:00 Uhr)
Evangelische Kirchengemeinde Ochsenhausen
Poststraße 48, 88416 Ochsenhausen
Tel. 07352 2455, Fax. 07352 8803
E-Mail: kircheox21@aol.com, Homepage: www.ev-ki-ox.d
Öffnungszeiten des Gemeindebüros (Frau Funk): dienstags und
donnerstags von 9:00 bis 12:00 Uhr, Tel. 07352 939203, E-Mail:
pfarrbueroox@aol.com
Freitag, 20.03.
10:30 Uhr Kochgruppe „Peterling“, Evang. Gemeindezentrum
Ochsenhausen (bis 13:00 Uhr)
Wochenspruch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und
erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel
Frucht (Joh 12,24)
Sonntag, 22.03.
9:30 Uhr Gottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls, Evang.
Gemeindezentrum Ochsenhausen, Poststraße 48
10:45 Uhr Gottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls in
der Kapelle St. Elisabeth des Altenzentrums Goldbach,
Bahnhofstraße 15, Ochsenhausen
Freitag, 13.03., und Samstag, 14.03.
15. Württembergische Evangelische Landessynode
in Stuttgart, Hospitalhof
Wir bitten die Gemeinde, der Synode fürbittend zu
gedenken.
OCHSENHAUSER SCHULEN
Sonntag, 15.03. - Lätare - 4. Sonntag in der Passionszeit
10:30 Uhr Familien- und Kinderkirche im Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen unter dem Motto: „Wir gestalten
unsere Osterkerze“
11.00 Uhr Matinee-Gottesdienst im Evang. Gemeindezentrum
Ochsenhausen, Poststraße 48, mit einem 15köpigen
Querlötenensemble unter der musikalischen Leitung
von Frau Ludwig,
Anmeldung für die Klasse 5 der Realschule und des Gymnasiums in Ochsenhausen sowie der Gemeinschaftsschule
Ochsenhausen-Reinstetten
Die Anmeldungen für die Klasse 5 an den genannten Schulen
können am Mittwoch, 25. März 2015, und am Donnerstag, 26.
März 2015, von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr
im Sekretariat der betreffenden Schule vorgenommen werden. Bei
der Anmeldung ist das der Grundschulempfehlung beigefügte Blatt
4 „Anmeldung bei der weiterführenden Schule“ vorzulegen.
Für künftige Busfahrschüler können bei der Schulanmeldung oder
vorab unter www.schuelermonatskarten.de online die Busfahrkarten beantragt werden. Hierbei ist die Angabe einer Bankverbindung (IBAN und BIC) erforderlich.
Montag, 16.03.
9:30 Uhr Frühstückstreff, Evang. Gemeindezentrum
Ochsenhausen (bis 11:30 Uhr)
Dienstag, 17.03.
9:30 Uhr Arbeitskreis Spurwechsel: Tanzen einmal anders –
durch Tanz beweglich bleiben, ein Angebot für Menschen jeden Alters, Kosten: drei Euro, Leitung: Monika Wuttke; Ansprechpartnerin: Beate Herold, Tel.
07352 3715, im Kath. Gemeindehaus Ochsenhausen
(bis 11:00 Uhr)
11:00 Uhr Arbeitskreis Spurwechsel: Kernkraftwerk Grundremmingen, Führung durch das Betriebsgelände. Zur Beachtung: Teilnehmer werden im Voraus auf einer Liste
mit Adresse erfasst, benötigen einen gültigen Ausweis
und werden dabei gescannt! Einkehr ist vorgesehen,
Abfahrt am Sportheim Ochsenhausen, Teilnehmerzahl
begrenzt, Anmeldung bei Karl-Heinz Buri, Tel. 07352
8346
19:00 Uhr Einzelunterricht Posaunenchor, Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen
19:30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung (öffentlich), Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen
19:45 Uhr Gesamtprobe Posaunenchor,
Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen
GEMEINSCHAFTSSCHULE
OCHSENHAUSEN-REINSTETTEN
Einladung zum „Tag der offenen Tür“
Die Gemeinschaftsschule Ochsenhausen-Reinstetten lädt alle Eltern und ihre Kinder der 4. Grundschulklassen am Samstag, 14.
März 2015, von 10:00 bis 14:00 Uhr zum „Tag der offenen Tür“
ein. Die Schulart Gemeinschaftsschule und insbesondere die Gemeinschaftsschule in Reinstetten wird um 11:00 Uhr im Musiksaal
der Schule vorgestellt. Auf dem Programm stehen außerdem Besichtigungen der Räumlichkeiten und die Vorstellung der Unterrichtsangebote anhand von Lernstationen.
JUGENDMUSIKSCHULE OCHSENHAUSEN
Tastenfrühling im Schrannensaal
Der Frühling naht und auch deshalb lädt die Jugendmusikschule
Ochsenhausen am Sonntag, 15. März 2015, um 17:00 Uhr zum
Mittwoch, 18.03.
9:30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe,
Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen
OAZ
10
Zum nächst möglichen Zeitpunkt suchen wir eine engagierte
Reinigungskraft auf 400 € Basis
für unsere Geschäftsstelle in Reinstetten.
Wöchentliche Arbeitszeit nach Absprache.
Infos und Bewerbung:
Raiffeisenbank Rottumtal eG
Frau Evelyn Bezet
Ochsenhauser Str. 10
88416 Ochsenhausen
Telefon: 07352 2027-0
E-Mail: e.bezet@rrt-ox.de
REINIGUNGSHILFE GESUCHT
Jeewetrbzent!
b
Raiffeisenbank
Rottumtal eG
Suchen zuverlässige Reinigungshilfe für älteren Herren.
Telefon: 01 52-53 46 62 10
Ca. 3 Std. pro Woche.
WERBEN hilft verkaufen!
Melden Sie sich einfach bei:
Denzel Werbedesign
Kolpingstraße 36 • 88416 Ochsenhausen
Telefon 073529416-283 • anzeiger@denzel-werbedesign.de
Mit Anzeigen in Ihrem
Ochsenhauser Stadtanzeiger.
IMPRESSUM
Herausgeber:
Berichte, Vereinsnachrichten und Mitteilungen bitte bei
der Stadtverwaltung abgeben oder per E-Mail an folgende
Adresse schicken:
anzeiger@ochsenhausen.de
• Stadtverwaltung Ochsenhausen
Marktplatz 1
88416 Ochsenhausen
• Verantwortlich für den Inhalt mit
Ausnahme des Anzeigenteils:
Bürgermeister Andreas Denzel
• Redaktion: Michael Schmid-Sax
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
• Denzel Werbedesign
Kolpingstraße 36
88416 Ochsenhausen
Telefon 07352-9416283
E-Mail: anzeiger@denzel-werbedesign.de
Druck:
• Rottumdruckerei B. Grillhiesl
Mühlhalde 8/1, 88487 Baltringen
Gewerbliche Anzeigen und Veröffentlichungen bitte direkt
bei Denzel Werbedesign abgeben oder per E-Mail an
folgende Adresse schicken:
anzeiger@denzel-werbedesign.de
REDAKTIONS- UND ANZEIGENSCHLUSS: DIENSTAG, 11 UHR
OAZ
22
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
23
Dateigröße
1 171 KB
Tags
1/--Seiten
melden