close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindeblatt - Revista Verlag

EinbettenHerunterladen
mit den Gemeindeteilen: Brebersdorf - Burghausen - Greßthal - Kaisten
Rütschenhausen - Schwemmelsbach - Wasserlosen und Wülfershausen
35. Jahrgang - Nr. 9
6. März 2015
Amtliche Nachrichten
Bürgerversammlungen 2015
Die Gemeinde Wasserlosen führt alljährlich in jedem
Gemeindeteil eine Bürgerversammlung durch.
Nachfolgend gebe ich die Termine für die
Bürgerversammlungen bekannt:
erarbeiten lassen. Der Satzungsentwurf sieht die Ausweisung von zwei
Bauplätzen auf einer Teilfläche des Grundstückes Fl.Nr. 474 in der
Gemarkung Burghausen vor.
Aufgrund des § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt nunmehr die öffentliche
Auslegung des Entwurfes der Einbeziehungssatzung, mit Begründung, in
der Fassung vom Feb. 2015 in der Zeit vom
10. März 2015 bis 13. April 2015
in der Gemeindeverwaltung im GT Greßthal, Kirchstr. 1, Zimmer Nr.
022. Während der Auslegungszeit können Anregungen schriftlich oder
zur Niederschrift vorgebracht werden. Über die Anregungen entscheidet
der Gemeinderat.
GT Kaisten:
Montag, 09.03.2015
Pfarrheim
Gemeinde Wasserlosen
Wasserlosen, den 24. Feb. 2015
Gößmann, Erster Bürgermeister
GT Burghausen:
Dienstag, 10.03.2015
Gasthaus Schmitt
Gebühren für die Benutzung
GT Wülfershausen:
Dienstag, 17.03.2015
DJK Sportheim
GT Wasserlosen:
Mittwoch, 18.03.2015
FC Sportheim
Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.
Tagesordnung:
1. Bericht und Information des 1. Bürgermeisters
2. Wünsche und Anträge
Zu diesen Veranstaltungen wird hiermit eingeladen.
Mit freundlichen Grüßen
Gößmann, 1. Bürgermeister
Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);
Erweiterung des Innenbereichs im GT Burghausen
auf einer Teilfläche des Grundstückes Fl.Nr. 474 in
der Gemarkung Burghausen durch den Erlass einer
Einbeziehungssatzung (Ortsabrundungssatzung)
Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB
Die Gemeinde hat den Entwurf der Einbeziehungssatzung
(Ortsabrundungssatzung) für den GT Burghausen, nach Beteiligung der
Träger öffentlicher Belange und der Abwägung durch den Gemeinderat,
der Dr. Maria-Probst-Halle
Die Gebühren für die Benutzung der Dr. Maria-Probst-Halle sind seit
der Euro-Umstellung im Jahr 2002 unverändert geblieben. Daher hat der
Gemeinderat in der Gemeinderatsitzung am 12.02.2015 eine Anpassung
der Gebühren wie folgt beschlossen:
Sportbetrieb bis 19.00 Uhr Künftig ab 01.04.2015
pro Vereinsstunde
Jugendliche bis 16 Jahre f - Trainingsbetrieb frei
Jugendliche bis 18 Jahre - Trainingsbetrieb
frei
Erwachsene ab 18 Jahren pro Std. 7,50 €
Sportbetrieb ab 19.00 Uhr einheitlich 7.50 €
Sportliche Veranstaltungen pro Std.
10,00 €
Sonstige Veranstaltungen:
Für die ganze Halle pro angefangenen Tag
180,00 €
Für die halbe Halle 90,00 €
Schankraum/Kühlraum pro angefangenen Tag
30,00 €
VHS-Raum pro angefangenen Tag
30,00 €
Küche pro angefangenen Tag
60,00 €
Kegelbahn pro Bahn und Stunde
6,00 €
Die Reinigung als auch die üblichen Gebühren, wie Strom, Müll, Wasser,
Abwasser usw. werden, wie bisher, gesondert nach dem Aufwand
verrechnet. Wir bitten um Beachtung.
Gemeinde Wasserlosen
Wasserlosen, den 23. Februar 2015
Gößmann, Erster Bürgermeister
Wasserlosen Ärzte- und Apotheken-Notfalldienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
Notrufe
Rettungsdienst
Feuerwehr
Tel. 112
Tel. 112
Zahnärztlicher Notdienst
Aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst
Apothekennotdienst-Hotline der deutschen Apotheker
0800 00 22833
kostenlos aus dem deutschen Festnetz
22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
im Internet aktuell unter www.apotheken.de o. www.aponet.de
Sozialstation
(Kranken-, Alten- und Familienpflege im häuslichen Bereich)
• Caritas-Sozialstation St. Josef, Schweinfurt, Kettelerstr. 5
Tel. (0 97 21) 7 87 90 • Mobil: (01 71) 6 57 32 05
• Evang. Diakoniestation Schweinfurt-Land, Kirchplatz 9,
Niederwerrn, Tel. (0 97 21) 4 90 54
sst-land@diakonie-schweinfurt.de
Wichtige Kontakte
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
im Rathaus GT Greßthal, Kirchstraße 1
Montag, Dienstag, Donnerstag u. Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch nachmittags von 14.00 bis 18.00 Uhr
Am Mittwoch vormittag ist das Rathaus für den Parteiverkehr geschlossen, jedoch telefonisch erreichbar.
Telefon (0 97 26) 90 67-0, Telefax (0 97 26) 81 30
Postfiliale Kfz-Weis in Brebersdorf
für die Gemeinde Wasserlosen
Kaistener Straße 17, 09726/2828 u. 09726/2811
Weitere Infos unter www.kfz-weis.de
Öffnungszeiten der Postfiliale:
Montag bis Freitag 09.00 bis 11.00 Uhr u. 15.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag
Nachmittag geschlossen!
Samstag
10.00 bis 11.00 Uhr
Internet-Seite Gemeinde Wasserlosen
www.wasserlosen.de
Katholisches Pfarramt Wasserlosen
Kirchgasse 6, 97535 Wasserlosen
E-Mail: pfarrei.wasserlosen@bistum-wuerzburg.de
www.maria-hilf-wasserlosen.de
Öffnungszeiten des Büros
Mittwoch:
16:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 11:00 Uhr
Pfarrbüro - Frau Kimmel:
09726 / 906344
Pfarrer Dörringer:
09726 / 906344
Pfarrer Dr. Wemalowa:
09726 / 905968
Diakon Anton Blum:
09726 / 572
Sprechstunden des Notariats
Das Notariat Arnstein bietet für die Bürger der Gemeinde
Wasserlosen mit ihren Gemeindeteilen an den ersten drei MittwochNachmittagen jeden Monats ab 15.30 Uhr im Rathausgebäude,
Kirchstraße 1, in Greßthal, eine Sprechstunde an. Um Wartezeiten
zu vermeiden, wird gebeten, vorher telefonisch einen Termin zu
vereinbaren: Tel. (09363) 90810.
Wasserlosen
Problemmüllsammlung Frühjahr 2015
in der Gemeinde Wasserlosen
Am 11. März startet die Frühjahrsaktion für die Problemmüllsammlung.
Im Landkreis Schweinfurt. Die Annahmetermine für die jeweiligen
Ortschaften finden Sie im Abfallkalender und im Internet unter www.
ihr-umweltpartner.de. Um insbesondere Berufstätigen die Abgabe ihrer
Problemabfälle zu erleichtern, wird auch in unserer Gemeinde ein
Samstagtermin angeboten.
Die folgenden Stoffe können Sie in haushaltsüblichen Mengen am
„Giftmobil“ kostenlos abgeben:
- Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren
- Batterien und Akkus (z.B. Knopfzellen, Rundzellen, Akkugeräte*)
Batterien können auch im Handel (d.h. in allen Geschäften, die auch
Batterien verkaufen) zurückgegeben werden. Neue Autobatterien
werden grundsätzlich nur bei Rückgabe eines verbrauchten Exemplars
verkauft, ansonsten wird ein Pfand in Höhe von 7,50 € fällig.
- Gartenchemikalien, z.B. Unkraut- oder Schädlingsbekämpfungsmittel, Düngemittel
- Haushaltschemikalien, z.B. Reinigungsmittelreste
- Heimwerkerchemikalien, z.B. Pinselreiniger, Lacke - die noch nicht
vollständig eingetrocknet sind, Säuren und Laugen
- Problemabfälle rund ums Auto, z.B. Autobatterien, Ölfilter
- quecksilberhaltige Schalter und Thermometer
- Spraydosen mit Resten
- Elektrokleingeräte bis zu einer Kantenlänge von 20 cm, z.B. Handys,
Uhren, Thermostate u. ä.. Sie werden allerdings auch -ebenso wie
größere Elektrogeräte- bei der Sperrmüllsammlung abgeholt oder
am Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle und bei der Gemeinde
Wasserlosen, kostenlos angenommen.
Außerdem:
- Tierische und pflanzliche Fette und Öle dürfen in die Biotonne. Flüssige
Öle werden außerdem weiterhin bei der Problemmüllsammlung
angenommen (zur Verwertung).
- Altes Motoröl wird nur gegen Gebühr (ca. 0,50 €/l) angenommen
(weil Altöl gegen Vorlage des Kassenbelegs oder beim Kauf von
frischem Öl kostenlos vom Handel zurückgenommen wird).
Folgende Abfälle sind kein Problemmüll und können in die graue
Restmülltonne:
- Altmedikamente
- Reste von Dispersionsfarben (z.B. übliche Wandfarben)
- leere Ölbehältnisse mit anhaftenden Mineralölresten
- ausgehärtete Farb-, Lack- oder Kleberreste
Leere Farbeimer (spachtelrein!) gehören zur Wertstoffsammlung.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abfallberatung (09721/55546).
Eine ganzjährige Problemmüllannahme gibt es ergänzend bei der Fa.
VEOLIA in Bergrheinfeld, Richtbergstraße 3, und zwar jeweils:
- Montag,
von 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr und
- Donnerstag, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Die nächste Problemmüllsammlung in der Gemeinde Wasserlosen
findet für folgende Gemeindeteile am Freitag, den 27. März 2015
statt:
08.00 – 08.30 Uhr Brebersdorf
Parkplatz vor dem Sportheim
08.45 – 09.15 Uhr Rütschenhausen Weiherstraße
09.30 – 10.00 Uhr Greßthal
Sportplatz/Karl-Ruppert-Str.
10.15 – 10.45 Uhr Schwemmelsbach Sportplatzstraße/Parkplatz
11.00 – 11.30 Uhr Wülfershausen
Am Sportplatz
11.40 – 12:40 Uhr Pause
12.45 – 13.15 Uhr Burghausen
Am Sportplatz
13.30 – 14.00 Uhr Kaisten
Hauptstraße/Bushaltestelle
Die Problemmüllsammlung im GT Wasserlosen findet am Samstag,
den 18. April 2015 statt:
08.00 – 08.30 Uhr Wasserlosen
Parkplatz am Weiher
Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.
Wasserlosen, 28.02.2015
GEMEINDE WASSERLOSEN
Gößmann, Erster Bürgermeister
Gemeinde Wasserlosen
Dr.-Maria-Probst-Halle
Dr.-Maria-Probst-Halle
GT Wasserlosen
Friedhofstraße 16
Telefon: 09726/3128
Telefax: 09726/8424
E-Mail: dr.-maria-probst-halle@tonline.de
Internet: www.wasserlosen.de
Belegung – Sport – Dr.-Maria-Probst-Halle
Für das Sommerhalbjahr (01.04.2015 – 30.09.2015)
Für das Sommerhalbjahr ist der Belegungsplan zu erstellen. Die örtlichen Vereine und Benutzer der Dr.-Maria-Probst-Halle werden
gebeten, die Benutzungswünsche für den Sportbetrieb bei der Gemeindeverwaltung, GT Greßthal,
Kirchstr. 1, schriftlich oder per Fax (09726)8130 einzureichen. Wir erbitten ihre Belegungswünsche bis
Freitag, 20.März 2015
Falls erforderlich, wird der Belegungsausschuss dann die Terminkoordinierung vornehmen und einen Belegungsplan erstellen. Dieser
wird im Amtsblatt veröffentlicht und an die gemeldeten Gruppen versendet. Es wird gebeten, bei der Anmeldung der Termine gleich
den zuständigen Übungsleiter mit Namen, Anschrift und Telefonnummer anzugeben. Im Falle von Terminverschiebungen oder
Terminabsagen können wir dann die zuständige Gruppe direkt verständigen.
Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.
gez. Manfred Göbel
Dr.-Maria-Probst-Halle
GT Wasserlosen
Friedhofstraße 16
GEMEINDE WASSERLOSEN
Telefon: 09726/3128
Telefax: 09726/8424
DR.-MARIA-PROBST-HALLE
Anmeldung für den Belegungsplan – Sport -
Internet: www.wasserlosen.de
E-Mail: dr.-maria-probst-halle
@t-online.de
Sommerhalbjahr, 01.04.2015– 30.09.2015
Verein: ________________________________ Benutzergruppe:
________________________________________
Gewünschter Wochentag: _______________________
_________________________________
Uhrzeit:
Gewünschter Zeitraum: von (Datum) __________________ bis (Datum)
Betreuer/Übungsleiter:
_______________________________
____________________________________________________________________
Anschrift (Name, Straße mit H-Nr., Gemeindeteil)
_________________________________________________________________________
Telefon, privat: ________________ Mobiltelefon:_______________________ Telefon geschäftlich: _________________________
Telefax:______________________
E-Mail Adresse:
_____________________________________________________________
Datum
Unterschrift
Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 20.März 2015 in der Gemeindeverwaltung abgeben.
Wasserlosen „Kompostaktion“ vom 23. bis 30. März 2015
Der Start in die neue Gartensaison steht unmittelbar bevor. Bevor jedoch
gesät und ge-pflanzt werden kann, ist eine gute Vorbereitung des Bodens
unverzichtbar. Hervorragend geeignet sowohl zur Bodenverbesserung als
auch zur Langzeitdüngung ist die Kompostausbringung im Frühling.
Wenn der im eigenen Garten hergestellte Kompost nicht ausreicht,
kann auf den vom Landkreis Schweinfurt erzeugten gütegesicherten
„Qualitätskompost Schweinfurter Land“ zurückgegriffen werden.
Regelmäßige Untersuchungen bestätigen die Qualität ebenso wie
die jährliche Zuer-kennung des „Gütezeichens Kompost“ durch die
Bundesgütegemeinschaft Kompost.
Zum diesjährigen Start in die Gartensaison bietet der Landkreis mit der
„Aktion Kompost 2015“ vom 23. bis 30. März wieder Sonderkonditionen
für Kleinmen-gen:
• PKW-Ladung: 1,00 €
• PKW-Hänger (bis 750 kg): 4,00 €
Der Kompost ist erhältlich auf beiden Anlagen des Landkreises:
Der Wertstoffhof am AWZ Rothmühle (Tel. 09721/782156) ist geöffnet
von Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr, am Donnerstag (März
bis Oktober) sogar bis 18.00 Uhr, und jeden Samstag von 8.00 bis 13.00
Uhr.
An der Kompostanlage Gerolzhofen (Tel. 09382 / 3521) sind die
Mitarbeiter jeweils am
Montag von 13.00 bis 16.00 Uhr,
am Freitag von 8.00 bis 12.00 und 13.00 bis 16.00 Uhr und von April
bis Oktober jeden Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr für Sie da (in den
Wintermonaten jeweils am ersten Samstag im Monat).
Während der Kompostaktion ist zusätzlich am Samstag, 28. März, von
8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
An den Kompostanlagen und bei der Abfallberatung im Landratsamt
(09721/55-546) gibt es Faltblätter mit Anwendungshinweisen.
Ergänzend werden an beiden Anlagen Mutterboden und Rindenmulch
(jeweils lose) angeboten. Am Wertstoffhof Rothmühle gibt es außerdem
„Unterfränkische Premium-Erden“ (in Säcken) zu kaufen.
Übrigens: Für Landwirte gibt es ganzjährig Vorbestellmöglichkeiten und
Großmengenrabatt. Bitte melden Sie sich hierzu bei Herrn Schmitt, Tel.
09721 4720270.
Viel Freude im Garten wünscht die Abfallberatung aus dem
Landratsamt!
Handwerk, Technik, Industrie
Eigentümer von Denkmalen können sich jetzt für
den Prospekt des Tags des offenen Denkmals 2015
anmelden
Der bundesweite Denkmaltag am 13. September 2015 widmet sich
mit dem diesjährigen Motto „Handwerk, Technik, Industrie" einer der
Grundlagen unserer Denkmallandschaft. Engagierte Denkmaleigentümer
sind auch heuer wieder angesprochen, sich am Tag des offenen Denkmals
als Veranstalter zu beteiligen und damit zu helfen, die verschiedenen
Facetten der Denkmalpflege einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
Interessant sind vor allem diejenigen Objekte, die für die Allgemeinheit
ansonsten nur kaum oder gar nicht geöffnet sind.
Für alle Erschaffenszeiten und Denkmalkategorien lassen sich Bezüge zum
Motto herstellen: Neben der Vorstellung von Fabrikgebäuden, Werkstätten,
Mühlen oder etwa Brückenanlagen kann man bei Sakralbauten oder
historischen Bauern- und Bürgerhäusern auf das technische Know-how
der traditionellen Handwerksbetriebe eingehen und die Gewerke und
Denkmalfachleute vor Ort ihre Arbeitsmethoden präsentieren lassen.
Um allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über
die vielen Veranstaltungen und über die zur Besichtigung frei gegebenen
Denkmale im Landkreis Schweinfurt zu bieten, gibt der Landkreis
Schweinfurt auch heuer wieder eine Broschüre heraus. Darin werden alle
rechtzeitig angemeldeten Veranstaltungen gemeindlicher, kirchlicher und
privater Denkmaleigentümer im Landkreis aufgelistet.
Alle Veranstalter, die in dieser Broschüre enthalten sein wollen, werden
gebeten, dem Landratsamt Schweinfurt
Wasserlosen
bis spätestens Freitag, 22. Mai 2015, per Meldeformular
ihre am Tag des offenen Denkmals geplanten Aktionen mitzuteilen.
Bei fristgerechtem Eingang können die Informationen an die Deutsche
Stiftung Denkmalschutz weitergeleitet werden. Damit ist gewährleistet,
daß alle geplanten Veranstaltungen im Landkreis-Prospekt sowie in
den Publikationen und auf der Homepage der Deutschen Stiftung
Denkmalschutz erscheinen.
Das Meldeformular gibt es zum Download auf der Internetseite des
Landkreises unter www.lrasw.de. Auf der dortigen Startseite können
Interessierte in die Suchmaschine den Begriff „Denkmalschutztag“
eingeben. So werden sie auf die entsprechende Themenseite
weitergeleitet.
Der Vordruck kann auch im Landratsamt bestellt werden: per E-Mail an
klaus.nitzschner@lrasw.de oder unter Telefon 09721/55-560.
Weitere Informationen zum Denkmalschutztag gibt es auf der Internetseite
der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter www.tag-des-offenendenkmals.de.
Deutsche Rentenversicherung
Arbeitsgemeinschaft Bayern
Ab März: Änderung des Rentenzahlbetrags möglich
Krankenkasse berechnet Zusatzbeitrag jetzt individuell
Für Rentner kann sich zum 1. März die Höhe des Rentenzahlbetrags
geringfügig ändern. Ursache ist ein veränderter Krankenkassenbeitrag,
der von der Rente abgezogen wird.
Die gesetzlichen Krankenkassen berechnen ab diesem Jahr einen
individuellen Zusatzbeitrag. Mit einer Verzögerung von zwei Monaten
wirkt sich das jetzt auch auf Rentenbezieher aus, so die Regionalträger
der Deutschen Rentenversicherung in Bayern.
Der Zusatzbeitrag variiert bei den gesetzlichen Krankenkassen von 0
bis 1,3 Prozent. Die pflichtversicherten Rentner werden jetzt mit der
Überweisung des Rentenbetrages für März 2015 auf ihrem Kontoauszug
informiert und zwar sowohl über die Höhe des bisherigen und neuen
Krankenversicherungsanteils als auch über die Höhe des neuen
Zusatzbeitrages.
Rentenbezieher, deren Krankenkasse einen Zusatzbeitrag in Höhe von
0,9 Prozent erhebt, werden erst mit der Rentenanpassungsmitteilung 2015
über die Umstellung informiert. Hintergrund dieser Ausnahme ist, dass
sich bei einem Zusatzbeitrag von 0,9 Prozent am Nettozahlbetrag der
Rente nichts ändert.
Sammelberatung
Sehr geehrte Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer,
Das Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt lädt,
in Zusammenarbeit mit der Forstbetriebsgemeinschaft Schweinfurt, alle
interessierten Waldbesitzer zu einer Beratungsveranstaltung ein.
Treffpunkt: Wertholzplatz zwischen Greßthal und Wasserlosen
am Samstag, den 21. März 2015 von 9:00 – 12:00 Uhr
Bei unserem Waldbegang informieren wir Sie u.a. über folgende aktuelle
Themen: Spezielle Situation der Privatwälder in Wasserlosen, Grundlagen
der Waldbewirtschaftung, Baumarten im Klimawandel und staatliche
Förderprogramme im Privatwald. Auch die Forstbetriebsgemeinschaft
Schweinfurt als Selbsthilfeeinrichtung der Waldbesitzer wird sich Ihnen
kurz vorstellen.
Wenn Sie Lust und Zeit haben an diesem Termin teilzunehmen, bitte ich
Sie, sich vorab bei Frau Störlein per Mail gemeinde@wasserlosen.de, per
Fax 09726/8130 oder Telefon 09726/90670 anzumelden.
Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu
dürfen.
Theresa Graser, Revierleiterin
Stephan Thierfelder, Bereichsleiter Forsten
Johannes Neubauer, Geschäftsführer FBG Schweinfurt
Deponieöffnung 2015
Deponieöffnung 2015
01 Do
Januar 2015
Neujahr
01 So
Februar 2015
01 So
März 2015
01 Mi
April 2015
02 Fr
02 Mo
02 Mo
02 Do
03 Sa
03 Di
03 Di
03 Fr
04 So
04 Mi
04 Mi
04 Sa
05 Do
☺ 05 Do
05 So
Ostersonntag
06 Mo
Ostermontag
05 Mo
☺ 06 Fr
06 Fr
07 Mi
07 Sa
07 Sa
08 Do
08 So
09 Fr
09 Mo
10 Sa
06 Di
Mai 2015
01 Fr
02 Sa
Deponie 04 Mo
☺ 05 Di
04 Do
06 Sa
07 Do
07 So
08 So
Deponie ☺ 07 Di
08 Mi
08 Fr
08 Mo
09 Mo
09 Do
09 Sa
10 Di
10 Di
10 Fr
10 So
11 So
11 Mi
11 Mi
11 Sa
11 Mo
11 Do
12 Mo
12 Do
12 Do
12 So
12 Di
12 Fr
13 Di
13 Fr
13 Fr
13 Mo
13 Mi
14 Mi
14 Sa
14 Sa
14 Di
14 Do
15 Do
15 So
15 So
15 Mi
15 Fr
16 Fr
16 Mo
16 Mo
16 Do
16 Sa
17 Sa
17 Di
17 Di
17 Fr
17 So
Deponie 16 Di
17 Mi
18 So
18 Mi
18 Mi
18 Sa
19 Mo
19 Do
19 Do
19 So
Deponie 18 Mo
19 Di
☻ 19 Fr
Rosenmontag
20 Di
20 Fr
☻ 20 Fr
21 Mi
☻ 21 Sa
21 Sa
22 Do
22 So
23 Fr
23 Mo
24 Sa
,
10 Mi
13 Sa
14 So
Chr. Himmelf.
15 Mo
18 Do
☻ 20 Mi
20 Sa
21 Do
21 So
22 So
22 Fr
22 Mo
23 Mo
23 Do
23 Sa
24 Di
24 Di
24 Fr
24 So
Pfingstsonntag
24 Mi
25 So
25 Mi
25 Mi
25 Sa
25 Mo
Pfingstmontag
25 Do
26 Mo
26 Do
26 Do
26 So
26 Di
26 Fr
27 Di
27 Fr
27 Fr
27 Mo
27 Mi
27 Sa
28 Mi
28 Sa
28 Sa
28 Di
28 Do
28 So
29 Mi
29 Fr
29 Mo
30 Do
30 Sa
30 Di
29 Do
29 So
30 Fr
30 Mo
31 Sa
31 Di
20 Mo
,
Sommerzeit
Beginn
Deponie
09 Di
Muttertag
Deponie ☻ 21 Di
22 Mi
Frühlingsanfang
☺
Fronleichnam
☺ 05 Fr
06 Mi
Heilige Drei Könige
Juni 2015
Deponie 02 Di
03 Mi
03 So
Karfreitag
01 Mo
Maifeiertag
☻
Deponie
Sommeranfang
23 Di
31 So
Deponieöffnung 2015
01 Mi
02 Do
Juli 2015
August 2015
September 2015
Deponie ☺ 01 Di
02 So
02 Mi
01 Sa
,
01 Do
Oktober 2015
November 2015
Allerheiligen
01 Di
02 Mo
02 Mi
03 Di
03 Do
04 So
04 Mi
04 Fr
Deponie 05 Mo
06 Di
05 Do
05 Sa
06 Fr
06 So
07 Mi
07 Sa
08 Do
08 So
Deponie 07 Mo
08 Di
09 Mi
09 Fr
09 Mo
09 Mi
10 Do
10 Sa
10 Di
10 Do
11 Di
11 Fr
11 So
11 Mi
11 Fr
12 So
12 Mi
12 Sa
12 Mo
12 Do
13 Mo
13 Do
13 So
13 Di
13 Fr
☻ 13 So
14 Di
14 Fr
14 Mo
☻ 14 Mi
☻ 14 Sa
14 Mo
15 Mi
15 Sa
15 Do
15 So
15 Di
16 Do
16 So
☻ 16 Mi
16 Fr
16 Mo
16 Mi
☻ 17 Mo
17 Do
17 Sa
18 Fr
18 So
19 So
Deponie 18 Di
19 Mi
20 Mo
20 Do
20 So
21 Di
21 Fr
21 Mo
22 Mi
22 Sa
22 Di
23 Do
23 So
23 Mi
24 Fr
24 Mo
24 Do
24 Sa
25 Sa
25 Di
25 Fr
25 So
26 So
26 Mi
26 Sa
27 Mo
27 Do
28 Di
03 Fr
☺ 03 Mo
02 Fr
01 So
03 Do
03 Sa
04 Fr
05 So
Deponie 04 Di
05 Mi
05 Sa
06 Mo
06 Do
06 So
07 Di
07 Fr
07 Mo
08 Mi
08 Sa
08 Di
09 Do
09 So
10 Fr
10 Mo
11 Sa
04 Sa
17 Fr
18 Sa
15 Di
Maria
Himmelfahrt
19 Sa
Dt. Einheit
Deponie 17 Di
18 Mi
Deponie
12 Sa
☻
17 Do
Buß- und Bettag
18 Fr
19 Do
19 Sa
20 Fr
20 So
21 Mi
21 Sa
22 Do
22 So
Deponie 21 Mo
22 Di
23 Fr
23 Mo
23 Mi
24 Di
24 Do
25 Mi
25 Fr
1. Weihnachtstag
26 Mo
26 Do
26 Sa
2. Weihnachtstag
27 So
27 Di
27 Fr
☺ 27 So
28 Fr
28 Mo
28 Mi
28 Sa
28 Mo
29 Mi
29 Sa
29 Di
☺ 29 Do
☺ 29 So
30 Do
30 So
30 Mi
31 Fr
31 Mo
☺
Oktoberfest Beginn
Herbstanfang
Deponie 19 Mo
20 Di
Dezember 2015
30 Fr
31 Sa
Sommerzeit Ende
30 Mo
1. Advent
Deponie
Winteranfang
☺
29 Di
30 Mi
31 Do
Wasserlosen Wir gratulieren
Frau Erna Weithmann
GT Wülfershausen, zum 80. Geburtstag
Frau Olga Ebert
GT Kaisten, zum 90. Geburtstag
Frau Zita Zitterbart
GT Schwemmelsbach, zum 85. Geburtstag
Frau Maria Stürmer
GT Greßthal, zum 75. Geburtstag
Frau Amanda Bayer
GT Greßthal, zum 75. Geburtstag
Kirchliche Nachrichten
Pfarreiengemeinschaft Maria Hilf Wasserlosen
Für diese Woche liegt keine Gottesdienstordnung vor.
Es gelten die Gottesdienstzeiten und Informationen
im Pfarrbrief sowie im Aushang.
Mutter Maria, nimm mich an die Hand!
Kinderbibeltag der Pfarreiengemeinschaft Maria Hilf
Frau Edith Göbel
GT Greßthal, zum 80. Geburtstag
Schulnachrichten
Volksschule Arnstein
Schwebenried
Am Mittwoch, 11. März 2015 findet von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr in der
Grundschule Schwebenried die Schuleinschreibung für die Kinder
aus Burghausen, Kaisten und Wülfershausen statt, die im Schuljahr
2015/2016 schulpflichtig werden oder aber vorzeitig angemeldet werden
können.
Schulleitung
„Mutter Maria, nimm mich an die
Hand“ – mit dem gleichnamigen
Lied zur bekannten Melodie aus
dem Märchenfilm „Drei Nüsse
für Aschenbrödel“
startete der
diesjährige Kinderbibeltag der
Pfarreiengemeinschaft Maria Hilf. 35
Kinder haben sich im Kindergarten
Brebersdorf
eingefunden,
um
dort einen abwechslungsreichen
Nachmittag zu erleben. Neben viel
Gesang und Bewegung zu modernen
Marienliedern und Gebeten wurde
besonders die Ikone der Muttergottes
von der immerwährenden Hilfe in
den Mittelpunkt der Betrachtung
gerückt. Geschichte, Inhalt und
Farben des Gemäldes wurden
besprochen.
Anschließend durften die kleinen
Künstler das Gemälde auf großen
Leinwänden nachgestalten. In einer
weiteren Gruppe hörten und spielten
sie biblische Geschichten.
Schließlich nahm auch jedes Kind
seine eigene kleine Ikone mit nach
Hause, für die es in der Bastelgruppe
einen
Holzrahmen
kunstvoll
verzierte. Ein von den Kindern
vorbereiteter und mitgestalteter
Gottesdienst, zu dem auch die
Eltern eingeladen waren, bildete den
Abschluss eines
ereignisreichen
Tages. Stolz präsentierten die Kinder
ihre Ergebnisse und waren sich einig,
dass sie auch im nächsten Jahr wieder
Wasserlosen
zum
Kinderbibeltag
kommen wollen.
Dorothea
Veth
im
Namen des gesamten
Kinderbibeltagteams
Treffen
der Wallfahrtsführer/Innen
in Retzbach
Am 2. Fastensonntag
trafen sich die Verantwortlichen aus den
jeweiligen Gemeinden
der Retzbach-Wallfahrt
bei „Maria im Grünen
Tal“.
In der Eucharistiefeier
erinnerte Wallfahrtsseelsorger Pfarrer Gerold
Postler
an
den
verstorbenen Generalvikar Dr. Karl Hillenbrand, der 30 Jahre lang
ein engagierter und
beliebter Prediger bei
vielen Wallfahrten war, und an die verstorbenen Wallfahrtsführer Helmut
Hofmann aus Kaisten und Willi Faßnacht aus Rieneck. Beim gemeinsamen
Mittagessen im Wallfahrtsheim wurden Erfahrungen ausgetauscht und
Ideen weiter gegeben. In der Vorfreude auf die Wallfahrtstage 2015, die
unter dem Thema: „Der Weg meines Lebens“ stehen, wurde das Treffen
mit dem Kreuzweg in der Wallfahrtskirche beendet.
Auch aus der Pfarreiengemeinschaft "Maria Hilf" Wasserlosen waren
die Verantwortlichen der jeweiligen Ortschaften zu dem Treffen nach
Retzbach gekommen.
Aus Kaisten: Hugo Göbel und Stefan Pfeffermann
Aus Wasserlosen: Helene Marx und Franz Gößmann
Aus Schwemmelsbach: Helene Vierheilig und Dominik Zeißner
Im Laufe des Frühjahrs/Frühsommer beabsichtigt man auch innerhalb
der vier gemeindlichen Retzbach-Wallfahrergruppen ein Treffen / einen
Erfahrungs- bzw. Meinungsaustausch zu veranstalten.
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Obbach mit Wasserlosen
Freitag 06.03.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
19.00 Uhr ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in der r.k.
Kirche in Kützberg
19.00 Uhr ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen im
Evang. Gemeindehaus Obbach im Anschluss gemütliches
Beisammensein.
Sonntag - Okuli 08.03.
09.30 Uhr Familiengottesdienst in der Evang. Kirche Obbach mit
anschl. Kirchenkaffee
Montag 09.03.
19.30 Uhr Flötenspielkreis 14-tägig
Dienstag 10.03.
14.00 Uhr Seniorennachmittag im Evang. Gemeindehaus Obbach,
Thema: „Die Werrn - von der Quelle bis zur Mündung Teil I
im Landkreis Schweinfurt“ Ref. Herr Maag
18.00 Uhr Jungbläserkurs im Evangelischen Gemeindehaus Obbach
19.00 Uhr Probe Posaunenchor im Evangelischen Gemeindehaus in
Euerbach.
Mittwoch 11.03.
20.00 Uhr Bibelkreis im Evang. Gemeindehaus Obbach
Donnerstag 12.03.
Die Spielgruppe hat sich aufgelöst
17.30 Uhr KiGa-Ausschusssitzung im Kindergarten Obbach
19.30 Uhr ökum. Chorprobe im Evang. Gemeindehaus Obbach
Freitag 13.03.
15.00 Uhr „Sockenbande“ im Evang. Gemeindehaus Obbach
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht mit Prüfung im Evang. Gemeindehaus Obbach
19.00 Uhr 2. Passionsandacht im Evang. Gemeindehaus Obbach
19.30 Uhr Christen beten gemeinsam (Betsaal Poppenhausen)
Vereinsnachrichten
Gemeindeteil Burghausen
Jagdgenossenschaft Burghausen
Einladung
Am Freitag, den 20. März 2015, um 20.00 Uhr, findet im Sportheim
Burghausen die nichtöffentliche Sitzung der Jagdgenossenschaft
Burghausen, statt.
Hierzu ergeht herzliche Einladung an alle Mitglieder der Jagdgenossenschaft Burghausen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Verlesung des Protokollberichtes 2014
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Verwendung des Jagdpachtes
7. Wünsche und Anträge
Jeder Jagdgenosse kann sich durch seinen Ehegatten oder einen
Verwandten gerader Linie vertreten lassen. Wer sich durch einen anderen
Jagdgenossen vertreten lassen möchte, benötigt hierzu eine schriftliche
Vollmacht.
Ich würde mich über eine zahlreiche Teilnahme freuen.
Georg Nöth, Jagdvorsteher
Wasserlosen TT Schwebenried/Burghausen
Spgm. Gressthal
1. Mannschaft/Spieltag 26.01.2015
Für die 1. Mannschaft gab es in der 3. Kreisliga Schweinfurt gegen
Niederwerrn IV den erwarteten Sieg. Nach der 2 : 1 Führung in den
Eingangsdoppeln war man auch in den Einzeln klar stärker, so dass ein
ungefährdeter 9 : 3 Erfolg heraussprang.
Es punkteten: Thomas Pfeuffer 2, Stefan Schlick 1, Dirk Holzinger 2,
Walter Weidner 1, Elmar Weth 1, Doppel Pfeuffer Th./Weidner W. 1,
Doppel Schlick St./Holzinger D. 1
KORBBALLABTEILUNG
Spielergebnisse der U 15 - Hallenrunde 2014/2015
Jugend 15 Kreisklasse C1 Korbball
7. Spieltag am Samstag, den 28.02.2015 in Dittelbrunn
Spgm. Gressthal - DJK Eckartshausen II 5:2
Körbe: Jana Schumacher 2, Ella Weth 3
Burghäuser Schlachtschüssel vom Brett
Freitag 13. März ab 19.30 Uhr
Samstag 14. März ab 18 Uhr
Nach alter Tradition 4 Gänge und 1 Schnaps
im Sportheim der DJK Burghausen
Anmeldung bis zum 9. März bei Katja Brendel unter 09728/1627
Spgm. Gressthal - SC Hesselbach II Körbe: Jana Schumacher 3, Ella Weth 4,
Sophia Krimmel 1, Julia Fella 1, Anna-Lena Full 1
10:2
Spgm. Gressthal - SC Hesselbach 1 Körbe: Jana Schumacher 1, Julia Fella 1,
Isabell Vollmann 1, Ella Weth 2
5:3
Gemeindeteil Rütschenhausen
CSU Ortsverband
Rütschenhausen
Hiermit lade ich sehr herzlich zu unserer
Ortshauptversammlung mit Neuwahlen
am
08.03.2015 um 19.00 Uhr
in das Sportheim Brebersdorf
ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Begrüßung des Gastes Frau stellvertretende Landrätin Christine
Bender. Frau Christine Bender ist Mitglied des Kreistages und
stellvertretende Landrätin. Ferner ist Frau Bender stellvertretende
CSU-Kreisvorsitzende. Frau Bender informiert über unseren
Landkreis Schweinfurt: Heimat und Zukunft
3.1 Arbeitsbericht des Ortsvorsitzenden
3.2 Finanzieller Rechenschaftsbericht, Bericht der Kassenprüfer
- Aussprache zu den Berichten 3.3 Entlastung des Ortsvorstandes
4. Bildung eines Wahlausschusses
4.1 Wahlen
A Wahl der Mitglieder des Ortsvorstandes
B Wahl von zwei Kassenprüfern
C Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten in die
Kreisvertreterversammlung
5. Ehrungen
6. Verschiedenes
Es würde mich sehr freuen, wenn ich Sie alle persönlich begrüßen
könnte.
Dominik Zeißner, Ortsvorsitzender
Gemendeteil Schwemmelsbach
Gemeindeteil Gteßthal
Musikverein Greßthal
Einladung
Die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Greßthal findet am
Sonntag, den 8.3.2015 im Gasthaus Schlereth statt. Beginn: 19.30 Uhr.
Die Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
2. Protokollbericht
3. Bericht des 1.Vorsitzenden
4. Kassenbericht mit Entlastung der Vorstandschaft
5. Bericht von den Musikauftritten 2014
6. Wünsche und Anträge
Alle Mitglieder des Musikvereins und die gesamte Bevölkerung sind
recht herzlich eingeladen.
Die Vorstandschaft
Wasserlosen
Eigenheimervereinigung Schwemmelsbach
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Sonntag,
den 08.03.2015, 18.30 Uhr im DJK-Sportheim
Schwemmelsbach
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Verlesung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht des Revisors
6. Bericht der Gerätewarte
7. Ehrungen
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Neuwahlen
10. Wünsche und Anträge der Mitgliederversammlung
An alle Mitglieder und Interessierte ergeht hiermit herzliche Einladung.
gez. Josef Zeißner. 1. Vorsitzender
Musikverein Schwemmelsbach
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag,
den 13. März 2015 um 20.00 Uhr im Sportheim
An alle Mitglieder und Freunde des Musikvereins ergeht herzliche
Einladung.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Geschäftsbericht des 1. Vorstandes
3. Kassenbericht
4. Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft
5. Neuwahlen
6. Wünsche und Anträge
Schwemmelsbach, den 1.3.2015
Die Vorstandschaft
die neue Tragkraftspritze, welche im letzten Jahr beschaffen worden ist,
im Rahmen eines kleinen Sommerfest gesegnet wird.
Der anwesende erste Bürgermeister der Großgemeinde Wasserlosen,
Anton Gößmann, sprach in seinem Grußwort u.a. vom im Herbst 2014
installierten Feuerwehrkonzept, welches alle Ortsteile der Gemeinde
betreffe und in welches die Kommune sinnvoll und intensiv investiert.
Ebenso dankte er den Feuerwehrleuten für ihre Bereitschaft und
Engagement zum freiwilligen Dienst am Nächsten.
DJK Schwebenried/Schwemmelsbach
2012 e.V.
Es geht wieder los!
Start ins Fußball-Jahr 2015!
1. Mannschaft - Bezirksliga Ost
DJK Schwebenried/Schwemmelsbach - SV Riedenberg
(Spielort: Schwemmelsbach, komplettes Jahr 2015)
2. Mannschaft - Kreisklasse Schweinfurt 1
DJK Schwebenried/Schwemmelsbach - DJK Wülfershausen
(Spielort: Schwebenried, komplettes Jahr 2015)
3. Mannschaft - B-Klasse Schweinfurt 1
DJK Schwebenried/Schwemmelsbach - DJK Wülfershausen
(Spielort: Schwebenried, komplettes Jahr 2015)
Gemeindeteil Wasserlosen
3. Starkbierfest
der Musikfreunde Wasserlosen
Samstag, 14. März 2015
In der Dr.-Maria-Probst
Halle in Wasserlosen
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 5 €
FFW Schwemmelsbach 1889 e.V.
Der Feuerwehr fehlt der Nachwuchs
Harmonische Jahreshauptversammlung
(dz) Auf ein zum Glück ruhiges Jahr, konnte die
Freiwillige Feuerwehr Schwemmelsbach in ihrer
Jahreshauptversammlung zurückblicken. Seit nun mehr
einem Jahr ist die neue Führungsriege, sowohl Kommandanten wie die
Vorstandschaft, neu im Amt.
Erster Kommandant Dirk Kiesel, konnte in seinem Jahresrückblick auf
einen Einsatz im Jahr 2014 zurückschauen. Auch in diesem Jahr habe
man bereits einmal zu einer Ölspur im Ortsinnenbereich ausrücken
müssen. Ansonsten war es - Gott sei Dank - ein ruhiges letztes Jahr. In
seiner Vorschau gab der erste Kommandant bekannt, das heuer wieder
ein Leistungsabzeichen absolviert wird, genauso wie eine modulare
Truppmannausbildung. Außerdem wird im Laufe des Jahres der
Digitalfunk eingeführt, "ein Segen", wie Kiesel berichtete.
Der erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Michael Peter hingegen hat
Sorgen um den Nachwuchs bei den Schwemmelsbachern Floriansjüngern.
Im Moment besteht leider keine aktive Jugendfeuerwehr, was sich aber
ändern soll. Ebenso gab der Vorsitzende bekannt, dass am 28. Juni 2015
Beste Unterhaltung mit fränkischen
Spezialitäten und den
Feuerthaler Musikanten
Wir freuen
uns auf Euer
Kommen!
Fahren für einen guten Zweck
Am Wochenende 07. und 08. März findet das Saisoneröffnungsrennen
der TTSC-Modellautomeisterschaft statt. Wie bereits beim letzten
Hallenrennen im November geht der Reinerlös auch diesmal wieder an
den Kindergarten in Wasserlosen.
Damit den Besuchern bei Kaffee und Kuchen auch eine spannende
Unterhaltung geboten wird, wird die Dr. Maria-Probst-Halle ab
Samstagmittag wieder in eine Rennstrecke mit Fahrerlager verwandelt.
Wasserlosen Von der Zuschauertribüne wird man
die Rennstrecke perfekt überblicken
können, wenn die ca. 80 Starter in
über 50 Einzelrennen den Sieger
unter sich ausmachen. Neu wird
diesmal für die Zuschauer die
Anzeigetafel sein, auf der man bei
laufenden Rennen die Abstände und
Positionen verfolgen kann.
Beginn ist am Samstag ab ca. 14:00
Uhr mit Training. Ab 17 Uhr werden
die Vorläufe 1 und 2 ausgetragen.
Sonntag wird schon um 09:00 Uhr
mit den Vorläufen begonnen. Die
Finalläufe finden dann ca. zwischen
12:00 und 17:0 Uhr statt.
Die Rennstrecke wird auf einer 22 x 14 Meter großen Teppichfläche aufgebaut. Hier zu sehen ein Vorlaufstart
beim letzten Rennen 2014.
Auch diesmal werden wieder über
15 der TTSCmini-Fahrzeuge in
Wasserlosen erwartet. In dieser
Klasse fahren nicht nur Minis sondern auch VW Käfer und Trabis.
Der Eintritt ist wie immer frei.
Auf regen Besuch freuen sich das Kindergartenteam aus Wasserlosen und
die TTSC-Racing-Mannschaft.
Weitere Infos und Bilder gibt es unter www.ttsc-racing.de
FC Wasserlosen / Greßthal
Fussballabteilung
Saison 2014/2015
Herren 1. Mannschaft
Freundschaftsspiel, Heimspiel, am Samstag, 28.02.15, in Wasserlosen
FC Wasserlosen/ Greßthal - SV Oberpleichfeld/
DJK Dipbach
3:3
Torschützen: Sebastian Manger, 2 Treffer, Spielmin.: 6./70., Artur Sibert,
1 HE, 90. Spielmin.,
Weitere Vereins-Infos auf www.fc-wasserlosen.de
Bericht wurde erstellt von Gotthard Manger
Sonstiges
An Ostern spielend Englisch lernen
Das Jugendwerk der AWO bietet vom 28.03.15 bis 04.04.15 eine
Jugendfreizeit zum Englischlernen an, bei der noch einige Plätze frei sind.
„Lets talk English“ heißt es für 12-16 jährige bei Schnitzeljagd, Rallyes,
Kreativworkshops uvm. im Jugendgästehaus Klotzenhof in Großheubach
(Lkr. Miltenberg). Genau das Richtige, für Jugendliche, die Spaß an der
englischen Sprache haben, denen aber der Englischunterricht an der
Schule zu trocken ist. Hier könnt ihr ein wenig Sprachpraxis und Routine
im Ausdruck gewinnen. Kosten: 252 €
Infos und Anmeldung über
Bezirksjugendwerk der AWO Unterfranken e.V., Kantstr. 42a, 97074
Würzburg, Tel.: 0931 29938-264 oder im Internet unter: www.awojw.de
10 Wasserlosen
„SEE“ henswerter Ellertshäuser See
Frühlingswanderung So 22.03.15 von 10 - 13 Uhr
Herbstwanderung So 11.10.15 von 10 - 13 Uhr
Die einzige Talsperre Unterfrankens liegt idyllisch von Wald umgeben
rund 20 km nördlich von Schweinfurt. Doch zu welchem Zweck wurde
hier ein Stausee gebaut? Sie erfahren die Beweggründe und aus der
Baugeschichte des Ellertshäuser Sees. Von seiner Entstehung bis zur
heutigen Nutzung, mit der Devise „Sanfter Tourismus“. – Im Grundablass,
in einer Tiefe von 14m unter Wasser sind Sie hautnah an der Technik
dieser Talsperre. Während Sie beim Spaziergang um den See die wahre
Geschichte vom „versunkenen“ Ort Ellertshausen hören. Genießen Sie die
Ausblicke auf den See und den Einblick den Ihnen die Natur gewährt….
Eine 360° Führung, rund um den Ellertshäuser See!
Treffpunkt: Staudamm gegenüber Gaststätte Seeblick
Kosten: 5 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei
Anmeldung/ Info: Margit Markert, 09725-5640 (AB), margitmarkert@
gmx.de, www.Erlebnisfuehrungfranken.de
Filmworkshop des Kreisjugendrings (KJR)
in der Bavaria-Filmstadt
Am Samstag, 11. April, fährt der KJR nach München in die BavariaFilmstadt zu einem ganztägigen Filmworkshop. Ziel ist ein eigener
Kurzfilm! Von der Drehbuchidee bis zum fertigen Film ist es ein weiter
Weg. Alle Teilnehmer/innen bekommen eine Aufgabe - vor oder hinter der
Kamera. Der Film wird in einer der Originalfilmkulissen des Bavariafilms
gedreht. Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren,
die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldeschluss ist der 25. März.
Workshop, Betreuung und Fahrt kosten 39 Euro.
Weitere interessante Angebote und Anmeldung unter www.kjr-sw.de oder
per Telefon unter 09721755-508.
Forschen für Kids mit dem KJR
Naturwissenschaftlichen Gesetzen auf der Spur
Zum Abschluss der Osterferien lädt der KJR am 11.04.2015 alle
neugierigen Kids zwischen 9 und 11 Jahren zu einem Forschertag ein. Du
wolltest schon immer als Umweltdetektiv einen Bach und seine Umgebung
untersuchen? Welche Tiere siehst du mit bloßem Auge und welche mit der
Lupe? Was findest du im Schlamm? Du wolltest doch sicherlich schon
immer mal eine „Gewässergütebestimmung“ durchführen, oder? Fragen
über Fragen…
Der Forschertag beginnt um 10.00 Uhr und endet um 16.00 Uhr, die
Teilnahmekosten betragen 15 € inklusive kindgerechtem Mittagessen
plus Getränk.
Nähere Informationen und Anmeldung unter 09721/55-508 bzw. unter
www.kjr-sw.de.
Ein Mann ist keine Altersvorsorge
Vortrag mit Finanzexpertin am 12. März um 19 Uhr in
Geldersheim
Landkreis Schweinfurt. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises
Schweinfurt sowie der Gemeinde Geldersheim laden am Donnerstag,
12. März, um 19 Uhr zu einem gemeinsamen Infoabend zum Thema
„Altersarmut bei Frauen“ ein. Die Veranstaltung findet im Saal des
Fränkischen Hofes, Würzburger Straße 22, in 97505 Geldersheim statt.
Die unabhängige Finanzexpertin Renate Fritz geht in ihrem Vortrag
auf die verschiedenen Aspekte des Themas Altersarmut bei Frauen ein.
Altersvorsorge ist ein sehr individuelles Thema, das für Frauen besonders
bedeutsam ist, weil ihre Erwerbsbiografien öfter unterbrochen sind
als die von Männern und sie häufiger in Teilzeit arbeiten als Männer.
„Viele Frauen wissen, dass sie sich finanziell nicht allein auf ihren Mann
verlassen dürfen und wollen dies auch nicht“, sagt Ute Suckfüll, die
Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schweinfurt.
Vielmehr geht es darum, selbst für die Rente vorzusorgen und
wirtschaftliche Nachteile durch Kindererziehung und berufliche
Ausfallzeiten nicht einfach hinzunehmen. Und Frauen wissen: Sie leben
länger, brauchen also im Alter mehr Geld.
Das "Amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde Wasserlosen" erscheint
wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Gemeinde Wasserlosen
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8288 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Monatlich einschließlich Trägerlohn 4,99 Euro
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 99,55 Euro
Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo finden Sie unter
http://gemeindeblatt-wasserlosen.de
Risiko Krankenhausinfektion
KKH: Wie sich Klinik-Patienten vor gefährlichen
Keimen schützen können
Oft werden sie von Patienten unwissentlich in Kliniken eingeschleppt und
dort weiter übertragen: sogenannte Krankenhauskeime. Sie sind gegen
herkömmliche Antibiotika resistent. Jährlich infizieren sich Zehntausende
in deutschen Krankenhäusern mit diesen gefährlichen Erregern. Bei
geschwächten Patienten können sie schwere bis tödliche Infektionen
verursachen. Schuld ist oftmals mangelnde Hygiene. „Werden Hände
oder medizinische Geräte nach Kontakt mit Haut, Schleimhäuten oder
offenen Wunden nicht ausreichend desinfiziert bzw. sterilisiert, ist die
Gefahr der Verbreitung multiresistenter Keime groß“, erklärt Simone Riß
von der KKH Kaufmännische Krankenkasse in Würzburg.
Für gesunde Menschen mit stabilem Immunsystem sind MRSA und
andere multiresistente Keime in der Regel unbedenklich. „Gefährlich
können sie hingegen für Klinikpatienten werden, deren Immunsystem
geschwächt ist, die an Krebs erkrankt sind oder auch eine OP hinter sich
haben“, sagt Riß. Gelangen Erreger bei Risikopersonen in Wunden, in
die Blutbahn, Lunge oder Blase, können sie Infektionen hervorrufen und
zur lebensbedrohenden Gefahr werden. Denn zu den möglichen Folgen
zählen Lungenentzündungen, Wund- und Harnwegsinfektionen bis hin
zu Blutvergiftungen. Bei der Behandlung von Risikopatienten sind die
Therapiemöglichkeiten stark eingeschränkt. Letzte Rettung sind oft
sogenannte Reserveantibiotika.
Multiresistente Erreger in Kliniken werden meist durch direkten Kontakt
übertragen - über Türklinken, Bettrahmen oder medizinische Geräte. Jeder
kann solche Keime in sich tragen und ungewollt zum Überträger werden.
Nur wenn die Übertragungskette von Keimen unterbrochen wird, können
Infektionen weitgehend vermieden werden. Entscheidend daher:
• Steht ein Klinikaufenthalt oder eine ambulante OP bevor, informieren
Sie sich vorab über die Hygienebedingungen und fragen Sie
nach geschultem Hygienefachpersonal. Idealerweise verfügt die
ausgewählte Klinik über eine Hygienefachabteilung, die Wert auf
strikte Einhaltung von Hygienemaßnahmen legt.
• Achten Sie während des Aufenthalts im Krankenhaus auf äußerste
Hygiene, insbesondere der Hände. Gründliches Händewaschen und
-desinfizieren mindern das Risiko der Keimübertragung. Fassen Sie
offene und OP-Wunden nicht an.
• Sollte Klinikpersonal in Ihren Augen zum Beispiel beim
Verbandswechsel hygienisch nicht einwandfrei arbeiten (hinsichtlich
Händedesinfektion, Handschuhwechsel o.a.), äußern Sie Ihre
Bedenken. Es geht um Ihre Gesundheit!
• Auch Besucher von Klinikpatienten sollten auf intensive
Händehygiene achten.
Weiter wichtig im Kampf gegen Keiminfektionen: Je mehr Antibiotika
verschrieben und eingenommen werden, je größer ist das Risiko, dass
sich multiresistente Erreger entwickeln und verbreiten. Antibiotika sollten
daher nur verordnet werden, wenn es medizinisch nötig ist, beispielsweise
eine bakterielle Infektion vorliegt. „Sollte Ihr Arzt Ihnen Antibiotika
verordnen, halten Sie sich genau an die empfohlene Einnahmezeit“,
appelliert Simone Riß. „Denn werden Bakterien nicht vollständig
abgetötet, können sie Resistenzen entwickeln.“
Privatanzeigen 0 97 21per Fax Tag und Nacht 38 719 38
Anzeigenschluss: Freitag vor Erscheinung
Unsere
Transparenz
macht den Unterschied
Klein
gedru
cktes
Sie glauben ungeprüft alles,
was Ihnen anonyme Stromanbieter
an Bargeld und fantastischen Preisen versprechen,
nur um Ihre Unterschrift zu bekommen?
Sie meinen, ganz bestimmt nicht?
Dann liegen Sie als ÜZ-Kunde ja genau richtig.
Bei uns müssen sie sich keine Sorgen
über das Kleingedruckte machen.
Unterfränkische Überlandzentrale eG
4ELEFONsWWWUEZDE
Wasserlosen 11
meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
:cig“beZajc\hVgWZ^iZc
[“g9VX]WŽYZc"HX]ZjcZc
jcYG~jbjc\kdc\VcoZc
6clZhZcjcYCVX]a~hhZc#
7Z^KZglZgijc\VjX]
hZg^ŽhZg6c`Vj[#
7Zh^X]i^\jc\jcYHX]~iojc\
`dhiZcadh#
%&,'&)&++++
Suche zuverlässige Putzhilfe für Privathaushalt in Schwebheim, ca. 4-5
Std., 14-tägig (alle 14 Tage). 0171/9513838 oder 09723-1280
Versicherungsbestand in 2015 teilweise abzugeben, bei Interesse bitte
melden bei Rudolf Müller, Tel. 09727/9079026 oder 0171/4701941
Haus + Hof Flohmarkt am 8.3. Sonntags Trödel und Möbel für Groß
und Klein in Grafenrheinfeld Feldgasse 6
Berufstätiges Ehepaar mittleren Alters sucht 3-Zimmer Wohnung mit
Balkon in Schwebheim. 0171-7291594
Breitschwanz-Persianer Jacke, Gr. 42, gut erhalten, zu verkaufen. VB
200 €. Tel. 09738-585
4 Zimmerwhg.90m2 420,- kalt + NK. Maßbach tel. 09922-7368416
Sennfeld/Gartengrundstück zu kaufen oder pachten gesucht. 01626112330
Suche freitags vormittag ca. 2 1/2 Stunden eine Reinigungskraft in
privatem Haushalt. Tel. 0173-9762632
2-Zi. Whg, 58 qm, EG, Bergrheinfeld „Neue Mitte zu vermieten. Kaltmiete 400€. Tel. 09721 7382366
Revista Verlag / Schweinfurt
ANZEIGEN
Anzeigengröße 93 x 50 mm
REVISTA VERLAG
Alle Gemeindeblättchen in Farbe zu 230 Euro.
nimmt entgegen:
97421 Schweinfurt
Tel. (0 97 21)
38 71 90
Fax (0 97 21)
38 719 38
anzeigen@revista.de
Foto: Angelika Wolter/pixelio.de
Jetzt Markisen zu Eiskalt
Kundenummer: 16591
reduzierten Winterpreisen!
Besuchen Sie unsere
Ausstellung.
Rudolf-Diesel-Str. 21 • 97424 Schweinfurt • Tel. 09721-60788
Firma
+DUWPDQQ5ROODGHQ
Karl Heidelmeier GmbH
Rotkreuzstr. 4-5
97769 Bad Brückenau
Tel: 09741/899318
Fax: 09741/899319
www.heidelmeier.de
& CO.KG
Tankreinigungen und alles rund um den Öltank
* Tankreinigungen * Hüllennachrüstungen
* Stilllegungen
* Demontagen
* Beschichtungen
* Tankbau
* TÜV-Prüfungen
* Sanierungen
* u.v.m.
Qualitätsgeprüft: TÜV / AU NEU
Mittleren Reife
in vier Jahren nach der 6. und 7. Klasse
in drei Jahren nach der 7., 8. und 9. Klasse
in zwei Jahren nach der 9. Klasse
oder aus Realschule und Gymnasium
Ganztagsbetreuung – Mittagsverpflegung
Intensivierungsgruppen
Informationsabend
Mittwoch, 11.03.2015 - 19:00 Uhr
Private Wirtschaftsschule O. Pelzl
97424 Schweinfurt – Wirsingstrasse 7
(Nähe Hauptbahnhof)
Telefon: 09721 86060
www.pelzl-online.de
12 Wasserlosen
r!
Jungwagen · Jahreswagen
45%
bis zu
unter der UPE
GmbH
Der bewährte Weg zur
henjäge
c
p
p
ä
n
h
c
S
e
ll
a
n
A
Gebrauchtwagen
Am Oberen Marienbach 2-4
97421 Schweinfurt · Tel (09721) 94835-0
www.marienbach-automobile.de
Leistungsstarker Stromerzeuger
Honda EU 20i
wenig benutzt, neuwertig nur etwas eingestaubt
Neupreis 1.499 Euro für
1.100 Euro abzugeben
Standort Schweinfurt
Selbstabholer
0160 96 37 83 75
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
15
Dateigröße
2 205 KB
Tags
1/--Seiten
melden