close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Haus Unter den Linden

EinbettenHerunterladen
„Haus Unter
den Linden“
Wohnverbund für Menschen mit chronisch
psychischen Beeinträchtigungen Wittstock
AWO Betreuungsdienste gGmbH
Freizeitangebote
Die Freizeitangebote gestalten sich nach den Interessen
und Neigungen der im Haus lebenden Frauen und Männer.
Die weiträumige Gartenanlage des Hauses begünstigt
Spaziergänge und Aufenthalte in der Natur.
Kontakt
Betreuungsdienste gGmbH
Wohnverbund für Menschen mit
chronisch psychischen Beeinträchtigungen
Haus unter den Linden
Rosa-Luxemburg-Str. 40
16909 Wittstock
Weitere Angebote:
Betriebsleiterin: Cordula Lemcke
Tel.: 03394-428286
Fax.: 03393-428210
email: cordula.lemcke@awo-betreuungsdienste.de
Träger
AWO Betreuungsdienste gGmbH
Marktstraße 35
14662 Friesack
Geschäftsführer: Sven Leist
Tel.: 033235-29903
Fax.: 033235-29968
email: sven.leist@awo-betreuungsdienste.de
www.awo-potsdam.de
- Urlaubsfahrten und Ausflüge in
kleinen Gruppen (Zoobesuche, Badefahrten, Dampferfahrten)
- Besuch von Kino-, Konzert- und anderen Veranstaltungen
- Saisonale Feste und Aktivitäten
(z.B. Faschings-, Frühlings-, Sommer-,
Herbst- und Oktoberfeste)
- Garten- und Grillfeste
- Geburtstagsfeiern im Kreis der Familie, im Freundeskreis oder im Kreis der Hausbewohner/innen
- Besuch von Tanzveranstaltungen
- Tanz- und Bewegungsgruppen
- Kreatives Gestalten
- Koch- und Backkurse
- Gaststättenbesuche
- Sportliche Aktivitäten
- Individuell begleitetes Einkaufen und andere Aktivitäten
Einrichtungsprofil
Das Haus unter den Linden in Wittstock, Rosa-LuxemburgStr.40 ist eine Einrichtung des Wohnverbundes für Menschen mit chronisch psychischen Beeinträchtigungen und
für 40 Bewohner/innen ein Zuhause. Es liegt am Rande
von Wittstock, ca. 10 Minuten fußläufig
vom Stadtzentrum entfernt. Eine Bushaltestelle für den Stadtverkehr ist in
unmittelbarer Nähe. Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleister wie Supermarkt, Bäcker, Apotheke, Friseur ect.
sind zu Fuß erreichbar.
Das Haus unter den Linden ist eine Einrichtung der Eingliederungshilfe. Die Heimkosten werden mit den jeweils zuständigen
Sozialhilfeträgern verhandelt und bemessen sich
nach dem individuellen Hilfebedarf der zukünftigen
Heimbewohner/innen.
Es erfolgt eine Einstufung in Hilfebedarfsgruppen. Die
gesetzliche Grundlage hierfür stellt der §75 Abs. 3 des SGB
XII dar. Der individuelle Hilfebedarf wird im Rahmen der
Gesamtplanerstellung mit dem Sozialhilfeträger ermittelt.
Betreuung
Aufgenommen werden erwachsene Menschen mit einer
psychischen Beeinträchtigung, vorwiegend ältere Menschen
auch mit einer körperlichen Behinderung und einem daraus
resultierenden erhöhten Unterstützungs- und Pflegebedarf.
Wohnen und Wohlfühlen
Das Haus unter den Linden umfasst drei Etagen, die
über einen Fahrstuhl zu erreichen sind.
Unser Haus bietet seinen Bewohnern ein Leben in einer
altersgerechten Wohnatmosphäre und begleitet ein weitestgehend selbständiges Leben jedes Einzelnen.
Fünf hell und freundlich eingerichtete barrierefreie
Wohngruppen geben je 8 Frauen und Männern ein Zuhause. Sie leben hier ausschließlich in Einzelzimmern, die sie
sich nach ihren Wünschen und Vorstellungen einrichten
können.
Ziel ist es, die geistigen, körperlichen und sozialen Fähigkeiten der Hausbewohner zu erhalten, zu verbessern und
ihnen zu helfen, verloren gegangene Kompetenzen wieder
zu gewinnen und neue zu erwerben.
Zu den Wohngruppen gehören ein schönes Wohnzimmer, eine Küche sowie Sanitärräume, wie Pflegebad,
Toilette, Dusche, alles behindertengerecht ausgestattet
und ein Abstellraum.
Grundlage unserer 24 Stunden Tag und Nacht- Betreuungsarbeit ist das Kleingruppenkonzept (8er Gruppen) und
ein geregelter Tagesablauf, der durch eine Tagesstruktur
für den Einzelnen ergänzt wird.
Der im Kellergeschoss befindliche 56 Quadratmeter
große Sportraum wird von allen Wohngruppen des Hauses
multifunktional genutzt.
Im Wohnverbund arbeiten zwei Ergotherapeuten, die
wohngruppenübergreifend tätig sind. Sie bieten für die
Bewohner Einzel- und Gruppentermine an. Ihre Arbeit ist
damit ein wesentlicher Baustein in der Umsetzung der
individuell erstellten Therapie- und Eingliederungspläne.
Das umliegende großzügige Gartengelände ermöglicht
regelmäßige Aufenthalte im Freien. In der Sommerzeit
werden Grill- und Gartenfeste organisiert und zahlreiche
Mahlzeiten bei schönem Wetter nach Draußen verlegt.
Spaziergänge um das Haus, entlang dem eigenen Garten
und ein anschließendes Verweilen auf den Parkbänken
inmitten der Natur, zum Teil unter betagten Apfelbäumen,
werden von den Bewohnern gern unternommen.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
355 KB
Tags
1/--Seiten
melden