close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- TC Kiebingen

EinbettenHerunterladen
TCK-Mitteilungen 2015
Der TCK verliert leider jedes Jahr Mitglieder. Umso
erfreulicher ist Nachwuchs: Herzlichen Glückwunsch an
Sabrina Metzler und Partner!
Mitteilungen
des Tennis-Clubs
Kiebingen
HitzArtworks
Sparkassen-Finanzgruppe
Erfolgreiches
ErfolgreichesTeam.
Team.
Glänzende
Perspektiven.
Glänzende Perspektiven.
Wir
Geldanlagen,
individuelle
Finanzierungen,
LBS-Bausparen,
Immobilien
undund
perWirberaten
beratenSie
Siegerne
gerneüber
übergewinnbringende
gewinnbringende
Geldanlagen,
individuelle
Finanzierungen,
LBS-Bausparen,
Immobilien
sönliche
Versicherungen.
Fragen
Sie uns
direkt.www.ksk-tuebingen.de
www.sparkasse.de
persönliche
Versicherungen.
Fragen
Sieeinfach
uns einfach.
S_210xH297_V11_04_V_rGi.pdf 1
01.07.2005 11:19:47
MITGLIEDERENTWICKLUNG
VORWORT
Tennis
Liebe TCK-Mitglieder,
unser Verein wurde
mit 125 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Nach Hochphasen des
Tennis in den Neunzigern
nähern wir uns mit unseren
Mitgliederzahlen immer
Wir würden uns
freuen, bei der
mehr dieser ursprünglichen
diesjährigen
Zahl an. Das ist bedauerlich
Versammlung ein
aber vermutlich nicht zu änpaar neue Gesichter
zu sehen: aktive
dern.
Mannschaftsspieler,
Die sportlichen InteNeumitglieder und
ressen unserer Gesellschaft
Altmitglieder:
haben sich gewandelt und die
Tennisanlage in
MitgliederKiebingen findet
versammlung,
im Dorf offenbar
Samstag,
nicht mehr ganz
7. März 2015,
so viele Anhänger
20 Uhr,
Sportgaststätte wie zu den Hochzeiten des Tennis
Kiebingen
in der Beckerund Graf-Ära.
Wir sagen bewußt
im Dorf: Eine Suche nach
Mitgliedern in anderen Teil­
orten Rottenburgs verbietet
sich: fast alle Gemeinden
um Kiebingen haben ihre
eigenen Tennisplätze, ihre
eigenen Mitglieder und ihre
eigenen Probleme. Wenn,
aus welchen Gründen auch
immer, Nicht-Kiebinger
Mitglieder im TCK werden,
ist das schön, aber nicht
die wünschenswerte Regel.
Denn der Tennisplatz ist Teil
des Dorflebens, im übrigen
nicht übersehbar und fester
Bestandteil des Sportangebotes der Dorfgemeinschaft.
Wie auch immer: die
Mitgliederentwicklung ist
nur dann besorgniserregend,
wenn sie in keiner Relation
mehr zum Aufwand zur Erhaltung der Plätze, des Vereins und der Organisation
steht. Und dieses Missverhältnis ist noch nicht gegeben: noch hat es genügend
aktive Spielerinnen und
Spieler, noch gibt es eine
lebendige Jugend- und Kinderarbeit, genügend spielfreudige Mannschaften und
begeisterte Hobbyspieler, die
dem Verein und den Plätzen
Leben geben.
Wir wünschen allen
aktiven wie passiven Mitgliedern eine schöne, spannende, sportliche und fröhliche Tennissaison 2015!
Thomas Di Paolo
Peter Raidt
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
3
HERREN 30
HERREN 30
Einmal Verbandsliga
und nie wieder…
Ein Bild der
vorletzten Saison
der Mannschaft
(von links nach
rechts): David Merk,
André Penz, Julius
Ernsperger, Tobias
Schüle, Peter Raidt,
Volker Schmidt,
Klaus Jauch, Bernd
Geiser
Nach dem unverhofften Aufstieg als Zweitplatzierter im Jahr 2013 traten
die Jungsenioren des TC
Kiebingen in 2014 erstmals
in der Geschichte des TCK
in der Verbandsliga der
Herren 30 an. Eine Herausforderung für die Herren,
von denen 5 bereits weit
über 40 Jahre alt sind.
Im ersten Spiel in
Baiersbronn standen nur
5 Spieler zur Verfügung, so
dass dort nichts zu erreichen war (Endstand 1:8).
Auch das 2.Spiel zuhause
4
gegen TA PSV Reutlingen
1 endete mit einer klaren
Niederlage, der Gegner war
einfach zu stark. Nicht erwartet hatten wir einen Sieg
in Kusterdingen, denn das
Team spielt schon längere
Zeit in der Verbandsliga.
Doch bereits nach den Einzeln lagen wir mit 4:2 vorn
und das eine Doppel zum 5:4
Sieg schafften wir dann auch
noch. Eine blitzsaubere Leistung unserer Mannschaft.
Im 4. Spiel kam es
dann zum Duell mit dem Lokalrivalen aus Rottenburg,
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
HERREN 30
das jedoch bereits nach den
Einzeln mit 5:1 für Kiebingen entschieden war. Der
Endstand lautete dann 8:1,
dem ist nichts hinzuzufügen…
Völlig unverhofft war
damit der Klassenerhalt
bereits so gut wie geschafft.
Beim späteren Aufsteiger
TC RW Tuttlingen 1 und zuhause gegen TC Markwasen
Reutlingen gab es dann zwar
nochmals Niederlagen, unser Team erreichte am Ende
dann jedoch einen tollen 5.
Platz. Absteiger war der TC
Rottenburg.
Doch leider fällt das
Team auseinander. Tobias
Schüle ist beruflich nach
Freiburg umgezogen, David
Merk wechselt nach Kusterdingen und Volker Schmidt
und Klaus Jauch schließen
sich dem TC Rottenburg an.
Damit bleiben nicht mehr
genügend Spieler für ein
Team übrig, wir verschenken
sozusagen die Verbandsliga. Eine sehr erfolgreiche
Geschichte der Herren 30
geht damit zu Ende, denn es
konnten so einige Aufstiege
gefeiert werden. Aber alles
im Leben kommt zu seiner
Zeit, für manche eben auch
das Ende der Spielerkarriere.
Im Jahr 2014 spielten
für das Herren 30-Team: Tobias Schüle, David Merk, Julius Ernsperger, Peter Raidt,
Volker Schmidt, Klaus
Jauch, Bernd Geiser und
Achim Brunnenmiller.
Erfreulicherweise
können wir mit unseren Junioren in diesem Jahr wieder eine Herrenmannschaft
(4er) melden. Das ist eine
erfreuliche Nachricht und
man darf gespannt sein, wie
sich diese Jungs entwickeln
werden.
Peter Raidt
R ü ck b lick
VEREIN
Bericht von der
Mitgliederversammlung
2014
Der 1. Vorsitzende
des Tennisklubs Kiebingen,
Thomas di Paolo, eröffnete
die Mitgliederversammlung
2014 mit der Feststellung,
dass erfreulicherweise mehr
Mitglieder erschienen waren, als Vorstände und bedankte sich für das Kommen. Sodann wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.
Thomas Stopper, der stellvertretende Ortsvorsteher,
begrüßte als Vertreter der
Gemeinde die Anwesenden.
Einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse im
Jahr 2013 gab der 1. Vorsitzende Peter Raidt. Er berichtete, dass die Entwicklung
der Mitgliederzahlen zwar
nicht besorgniserregend sei,
dass der Verein sich aber
mit 159 Mitgliedern auf die
noch verkraftbare Mindestzahl zubewege. Auffällig ist,
dass nur 18 Mitglieder in der
Altersgruppe von 18 – 30
Jahren sind. Besonders gewürdigt wurde das Engagement von Horst Kurz bei der
Instandhaltung der Anlage.
Auch der neue technische
Leiter, Andre Penz, erfuhr
die Anerkennung der Anwesenden für seine wichtige
Arbeit.
6
In 2013 waren vom
Tennisklub Kiebingen beachtliche 6 eigene Mannschaften aktiv. Wie üblich
besteht die Möglichkeit sich
über die sportlichen Ereignisse in dem Infoheft des
Tennisclubs ausführlich zu
informieren. Interessierten
steht es auf der Homepage
des Vereins (www.tc-kiebingen.de) zur Einsicht zur
Verfügung.
Seit Jahren ist für den
Verein Eugen Neu als Kassierer aktiv, was von den
Anwesenden anerkennend
gewürdigt wurde. Seine
wiederum auch dieses Jahr
akribisch aufbereitete Vorlage zur finanziellen Situation
mit dem Soll/Ist-Vergleich
für 2013 und dem Etat für
2014 wies keine besonderen
Auffälligkeiten auf. Fazit:
Die ökonomische Situation des Vereins ist als gut zu
beurteilen. So wurde auch
der Etat 2014 einstimmig
beschlossen.
Nach der beantragten,
einstimmigen Entlastung
des Vorstandes durch die
Mitglieder standen Wahlen
an, die, um das Procedere
zu beschleunigen, öffentlich abgehalten wurden: Die
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
VEREIN
anwesenden Mitglieder bedankten sich bei Eugen Neu
für seine Bereitschaft nochmals die Wahl zum 1. Kassierer anzunehmen. Gleiche
Anerkennung wurden Tomi
Neu als 1. Jugendwart, Gabi Häberle als 2. Sportwart,
Michael Lykaitis als 2. Kassenprüfer und – neu im Team
- Gudrun Hannemann als 2.
Jugendwart zu Teil. Sie wurden jeweils einstimmig für 2
Jahre gewählt.
Anfangs kontrovers
wurde die Idee diskutiert, für
den Verein einen Fernseher
zu erwerben, um den Mitgliedern die Möglichkeit zu
geben gemeinsam sportliche
Großereignisse verfolgen zu
können. Nach einem Austausch von Pro und Contra
kam man zu dem Ergebnis,
dass bei nicht allzu großen
finanziellen Belastungen
sich diese Anschaffung positiv auf das Miteinander
im Verein auswirken könne
und die Anschaffung wurde
unter Vorgaben beschlossen.
Am Ostersonntag, den
20. April 2014, wurde die
Saison wieder mit einem
Mixed-Turnier eröffnet.
eine aktive Saison mit vielen
spannenden Ballwechseln
und über den Besuch auch
von Nichtmitgliedern, die
herzlich eingeladen sind.
Carsten Thiesies
Die Email-Adressen unseres Vorstands:
Peter:peter@tc-kiebingen.de
Jo:
jo@tc-kiebingen.de
Volker:volker@tc-kiebingen.de
Carsten:carsten@tc-kiebingen.de
Maik:maik@tc-kiebingen.de
Eugen:eugen@tc-kiebingen.de
Andre:andre@tc-kiebingen.de
Julius:julius@tc-kiebingen.de
Gabi:gabi@tc-kiebingen.de
Thomas:thomas@tc-kiebingen.de
Der TCK freut sich auf
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
7
VEREIN
Beratung & Planung - Ausführung & Pflege
Plätze + Wege + Zufahrten
Treppen + Abstützungen
Biopools + Gartenteiche
Quellsteine + Wasserpflanzen
Natursteinbeläge + Mauern
Pflanzungen für jeden Garten
Raseneinsaaten + Rollrasen
Dachbegrünungen
Gartenpflege + Fällarbeiten
Schauen Sie doch vorbei, es lohnt sich!
Tulpenstraße 59
Kiebingen
www.geigers-garten.de
Fon 0 74 72 - 54 45 Fax 54 83
Fachbetrieb/
Ausbildungsbetrieb
8
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
SPIELBERICHT
DAMEN 40
Oft gut gespielt –
aber meist dann doch verloren
Nachdem wir in der
letzten Saison unseren ersten klaren Mannschaftssieg errungen hatten, gingen
wir etwas optimistischer in
die neue Runde.
Zu unserem 1. Spiel
mussten wir nach AlbstadtEbingen auf die „rauhe Alb“
fahren. Die Einzel verliefen
recht ausgeglichen. Jedoch
waren wir nicht in der Lage,
die entscheidenden Punkte
für uns zu gewinnen, so
dass wir nach den Einzeln
mit 1:3 zurücklagen. Bei
den Doppel zeigte sich
wieder keine Überlegenheit
einer Mannschaft. Ein Unentschieden war greifbar.
Die Spiele waren teilweise
so spannend, dass man die
Kälte fast vergaß. Leider
konnten wir nur ein Doppel
für uns entscheiden, und
wir mussten mit einem 2:4
wieder nach Hause fahren.
In unserem 2. Spiel
zu Hause gegen Lautlingen
mussten wir uns gegen eine
Mannschaft, die vor allem
in den Doppel routiniert
spielte, mit einem 1:5 geschlagen geben.
Auch unser 3. Spiel
in Oberndorf ging mit 1:5
an den Gegner. Auch hier
waren die Spiele sehr ausgeglichen. Das Endergeb-
nis spiegelte nur wenig die
tatsächlichen Spielverläufe
wieder. Jedoch waren wir
nicht enttäuscht, hatten wir
doch guten Kontakt zu den
Oberndorferinnen geknüpft:
Im August trafen wir uns zu
einem Freundschaftsspiel
in Kiebingen mit geselligem
Ausklang. Überhaupt blieb
uns die Verpflegung und das
Miteinander in Oberndorf in
bester Erinnerung.
Unsere beiden letzten
Spiele gegen Wurmlingen
und Melchingen mussten
wir leider auch mit 2:4 an
unsere Gegner abgeben.
Obwohl wir in dieser
Saison wieder alles verloren
haben, ist uns die Freude
am Tennisspielen geblieben.
Der Leistungsunterschied
zwischen uns und unseren
Gegnerinnen ist – wenn
überhaupt – nur minimal.
Nur das Gewinnen-Können
fällt uns noch etwas schwer.
Es spielten:
Sabine Joß,
Annette Stumpf,
Heike Horrer,
Tamara Ruckgaber,
Gabi Hartmann und
Michaela Wagner
Wir schauen positiv in
die neue Saison. Dass wir
gute Verlierer sind haben wir
oft genug gezeigt. Jetzt zeigen wir euch und vor allem
unserem Trainer Julius, dass
wir auch gute Gewinner sein
können!!!
​Tamara Ruckgaber
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
9
Be z irks K L A S S E
DAMEN
Wieder knapp am
Aufstieg vorbei
Dieses Jahr traten wir,
wie die Saison zuvor, zu
sechst gegen unsere Gegner
in der Bezirksklasse an.
Im 1. Mannschaftsspiel gegen Salzstetten
mussten wir leider die Bewirtung etwas bemängeln.
Glücklicherweise konnten
wir unsere Kontakte spielen lassen, so dass uns noch
Brezeln gebracht wurden :)
Nach den ersten Einzeln
auf den dortigen vier Plätzen stand es 2:2, was jedoch
unsererseits nicht ausgebaut
wurde. Letztendlich stand
es 2:4 nach allen Einzelspielen. Hier konnten wir
unsere Doppelspezialität,
recht erfolgreich, zeigen.
Wir gewannen zwei von drei
Doppel. Dies reichte jedoch
nicht für den Sieg und wir
mussten mit einer knappen
Niederlage von 4:5 nach
Hause fahren.
Beim 2. Mannschaftsspiel, das in Harthausen
ausgetragen wurde, sind
wir sehr gastfreundlich
empfangen worden. Die
Gegnerinnen waren sehr
nett und die Spiele sind mit
viel Spaß und Freude ausgetragen worden. Nach den
Einzeln stand es 4:2, wobei
10
erwähnt werden sollte, dass
Katja mit ihren Gegnerinnen
der ersten beiden Spielen zu
kämpfen hatte. Sie wollte
jedes Mal einen 3. Satz spielen ;) Bevor wir jedoch überhaupt mit den Doppel starten konnten, machte uns das
Wetter einen Strich durch
die Rechnung. Somit hatten wir genügend Zeit, uns
das Für und Wider jeglicher
Doppelaufstellungen durch
den Kopf gehen zu lassen.
Letzten Endes gewannen
wir, gut aufgestellt, alle drei
Doppel und konnten dieses
Mal mit einem Sieg (7:2)
nach Hause fahren.
Die anderen zwei
Mannschaftsspiele fanden
nun in Kiebingen statt. Als
erstes kam die Mannschaft
aus Nehren zu uns. An diesem Tag wurden die Einzel
relativ eindeutig gewonnen,
bis auf eine kleine Niederlage, die wir einfach einmal
auf fehlende Spielpraxis zurückführten. Der Spielstand
lautete 5:1 nach den Einzeln,
womit wir total entspannt in
die Doppel gehen konnten.
Da wir auch die drei Doppel
gewannen, sind die Gegner
mit einer Niederlage von 1:8
nach Hause gefahren.
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
DAMEN
Zum Schluss kamen
„alte Bekannte“ zu uns, die
Mädels aus Eutingen, gegen
die wir das Jahr zuvor schon
gewannen. Katja hat sich
bei den Heimspiel-Einzeln
sehr kämpferisch gezeigt
und diese dann auch in
zwei Sätzen gewonnen :)
Durch den großen Einsatz
in den Einzeln lagen wir 5:1
in Führung und wir machten uns dieses Mal keinen
großen Kopf über die Aufstellung der Doppel. Allerdings haben wir nicht mit
so enormem Kampfgeist der
Gegner gerechnet. Leider
mussten wir an diesem Tag
alle drei Doppel abgeben.
Dennoch konnten wir einen
Sieg verbuchen.
Auch dieses Jahr verpassten wir den Aufstieg
leider um einen Platz. Nächstes Jahr ist Martina, unsere
Nummer 2, wieder dabei,
und da hoffen wir natürlich
auf den ersehnten Aufstieg.
Ein Trainingslager ist auch
schon in Planung, damit wir
gleich im ersten Match richtig loslegen können.
Daniela Schmider
(Es spielten: Daniela
Schmider, Martina Dieterle, Nadine Fridrich, Eva
Schmider, Katja Häberle,
Linda Ehrt, Sabrina Metzler, Sarah Schmid, Heike
Horrer)
Termine 2015
Mitgliederversammlung:
Sa. 7. März, 20 Uhr
Plätze richten: Sa. 21. März, 9 Uhr
Aufbau:
Sa., 18. April, 14 Uhr
Saisoneröffnung: So. 19. April, 14 Uhr
(Mixedturnier)
Verbandsrunde: Aushang im Vereinsheim
Sommerfest:
Wird noch bekannt gegeben
Abbau:
Sa. 14. November, 14 Uhr
Witterungsbedingte Änderungen im Terminplan werden über die Webseite des Vereins
(tc-kiebingen.de) bzw. über den Emailverteiler bekanntgegeben.
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
11
AUFSTIEG DER DAMEN 50
DAMEN 50
Wieder in der
Oberligastaffel
Die Verbandsrunde
verlief in den ersten vier Begegnungen sehr erfolgreich.
Wir gewannen gegen die Damen aus Hallwangen(4:2),
Tr i l l f i n gen(4:2),
Gomaringen(5:1)
und Eltingen(5:1)
relativ souverän.
Doch
dann wurde es vor
dem letzten Spiel
spannend.
Knapper und spannender kann ein Aufstiegsduell nicht sein! Wir traten
gegen die Damen aus Mössingen an, die bis dahin auch
noch keinen Punkt abgeben
mussten. Für uns stand vor
diesem letzten Spiel schon
fest: „wir können uns eine
knappe Niederlage leisten.“
Spielverhältnis, nämlich
4:1 Punkte mit 20:10 Matches. So mussten die Sätze
entscheiden. Nach diesem
Vergleich hatten wir einen
Satz mehr auf dem Konto. Somit stand fest, es war
unser Aufstieg! Dieser wurde bei einem gemeinsamen
Wanderwochenende im
Feldberggebiet gebührend
gefeiert.
Verena Zimmermann
und Gabi Häberle
Es spielten (von links):
So kam es dann auch.
Wir verloren 2:4, drei Spiele
sehr eng im Match Tiebreak
! Dann begann das Rechnen:
Am Ende des Tages stand
folgendes fest: Wir hatten
gegenüber Mössingen exakt dasselbe Punkte- und
12
Andrea SchneiderWolf, Verena Zimmermann,
Doris Frick, Gerda Bizenberger, Gabi Häberle, Lore
Neckermann, Aga Rüdiger.
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
RüCKBLICK 2014
JUGEND
Zwei Mannschaften
im Einsatz
Im letzten Jahr waren
für unseren TC Kiebingen
gleich zwei Jugendmannschaften im Einsatz.
Die Junioren allein
hatten dabei schon sechs
Spieltage zu absolvieren. In
einer recht ausgeglichenen
Gruppe sicherten sich unsere Jungs den vierten Platz,
wobei der 3. Platz mehr als
verdient gewesen wäre.Siege
gelangen gegen Vöhringen,
Tailfingen und Nordstetten.
An Neufra, Frittlingen und
Ostdorf musste man die
Punkte leider abgeben.
Tabelle Junioren
1
TA TV Neufra 1
2
TC Frittlingen 1
3
TC Nordstetten 1
4
TC Kiebingen 1
5
TC Ostdorf 1
6
SPG Renfrizh. Vöhringen 1
7
TC Tailfingen 2
Tabelle Knaben
1
2
3
4
5
Spielbericht von
Thommi Neu,
1. Jugendwart
TC Ammerbuch 2
TC Kiebingen 1
TV Kirchentellinsfurt 1
TA TV Belsen 1
TC Wurmlingen 1
Ausblick 2015
Für die Sommerrunde
2015 werden die Knaben altersbedingt leider wegfallen,
so dass nur noch eine Juniorenmannschaft für den TC
Kiebingen an den Start gehen wird. Eingeteilt wurden
die Jungs in die Bezirksstaffel 1 (4er Mannschaft).
In der Gruppe sind:
Bühl
Göllsdorf
Rottw.-Feckenhausen
Schwenningen
Unsere Knaben spielten in einer Fünfergruppe.
In den Matches mussten sie
sich lediglich dem Gruppenersten aus Ammerbuch
geschlagen geben, so dass
am Ende der Runde ein sehr
guter zweiter Platz erreicht
wurde. Gerade mal ein
einziges Match machte in
Ammerbuch dabei den Unterschied aus. Gegen K‘furt,
Belsen und Wurmlingen gab
es deutliche Siege.
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
13
VEREIN
J O B A N G E B O T E V O M T ech . L E I T E R
Freiwillige und Unfreiwillige vor
Für das Jahr 2015 stehen bisher die folgenden
Arbeiten zum Ableisten
der Arbeitsstunden (wie
im Jahr 2008 beschlossen,
können Männer 6 Arbeitsstunden ableisten, Frauen
4) zur Verfügung:
1. Sandausbau:
Der alte Sand muss
ausgebaut werden: und
zwar am Samstag, 21. März
2015 ab 9 Uhr. Gesucht
werden möglichst viele.
Gutgeschrieben werden
Arbeitsstunden nach Aufwand.
2. Platzaufbau:
Der Platzaufbau
(Netze montieren, Windschutz usw.) erfolgt am
Samstag, 18. April 2015 ab
14 Uhr.
Gutgeschrieben werden Arbeitsstunden nach
Aufwand.
3. Wiese mähen :
Die Wiesen auf unserem Grundstück und neben unserem Haus müssen
regelmäßig gemäht werden.
Am Saisonbeginn sollte
14
das erfahrungsgemäß alle 2
Wochen sein- später dann
reicht es alle 4 Wochen.
Gutgeschrieben werden jeweils: 2,5 Arbeitsstunden.
4. Putzeinsätze :
Für die Putzdienste
wird wieder ein Kalender
im Häusle aufgehängt. Bitte ab der Kalenderwoche
18 eintragen. Ab der zweiten Septemberhälfte sind
Putzeinsätze nur noch auf
besondere Anmeldung hin
möglich, da der Spielbetrieb
nur noch sehr eingeschränkt
erfolgt. Weitere anstehende
Arbeiten im Jahr werden im
Häusle ausgehängt.
Gutgeschrieben werden jeweils: 3 Arbeitsstunden.
5 . Platzabbau:
Der Platzabbau/Saisonschluss erfolgt am Samstag , 14. November 2015 ab
14 Uhr.
Gutgeschrieben werden Arbeitsstunden nach
Aufwand.
Während der Saison
weiter anfallende Arbeitseinsätze werden- wie bisher
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
VEREIN
Mannschaften 2015
auch- mit einem Aushang
im Tennisheim bekannt
gemacht. Bitte für Arbeitseinsätze rechtzeitig bei mir
melden:
Telefon 07472/9641308
Mobil 0176/21970964
...und nicht vergessen, die Einsätze auf den
Arbeitszetteln abzeichnen
zu lassen und rechtzeitig
in den Briefkasten werfen.
Letztes Abgabedatum ist
der Sonntag, der 21. November 2015 (Briefkastenleerung am Häusle). Zu
spät abgegebene Arbeitszettel werden nicht berücksichtigt.
André Penz
(Technischer Leiter)
Herren, 4er-Team in der Kreisstaffel 1
Ansprechpartner:
Christoper Hahn
T: 07472/43600
Damen, 6er-Team in der Bezirksklasse 1
Ansprechpartner:
Daniela Schmieder
T: 017663417729
daniela_schmider@web.de
Damen 50, 4er-Team in der Oberligastaffel
Ansprechpartner:
Gabi Häberle
T: 07472/7154
gabi.haeberle@gmx.de
Damen 40, 4er-Team in der Bezirksstaffel
Ansprechpartner:
Tamara Ruckgaber
T: 07472/21601
t.ruckgaber@t-online.de
Junioren, 4er-Team in der Bezirksstaffel
Ansprechpartner:
Jugendwart Thomas Neu
T: 0163/6860738
thomas@tc-kiebingen.de
Ansprechpartner für die Jugend
ist auch die Tennisschule Götz,
T: 07472/9379689
tennisschule@nexgo.de
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
15
Schlafen Sie ruhig...
RauchwarnmelderService von Hecon.
Auf Dauer sicher.
Hecon Abrechnungssysteme GmbH
Maieräckerstr. 13 • 72108 Rottenburg
 07472 / 9632-0
Wasser
Wärme
Messen
Abrechnen
www.hecon-abrechnungssysteme.de
REGELUNGEN
VEREIN
Ordnung ist das halbe Leben
Regelungen für das
Clubleben:
1. Arbeitsstunden
Laut Beschluss der
Mitgliederversammlung
vom 18. 02. 2006 sind alle
männlichen Mitglieder ab
16 Jahren zum Arbeitseinsatz von sechs Stunden verpflichtet. Ersatzweise sind
11 EURO/Std. für nicht erbrachte Arbeitsstunden zu
bezahlen. Der Arbeitsstundenzettel ist auf der Website
des TCK zu finden und wird
bei den Arbeitseinsätzen abgezeichnet.
2. Reinigungsdienst
Auf der Mitgliederversammlung vom 18. 02.
2006 wurde beschlossen,
auch für die weiblichen
Mitglieder über 16 Jahre eine verbindliche Anzahl von
Arbeitsstunden festzulegen.
Die vier Stunden (gleichfalls 11 Euro/Std. Ersatz)
können als Putzdienst oder
durch Mithilfe bei Veranstaltungen abgeleistet werden. Ein Putzdienst beträgt
3 Stunden; putzen mehrere
Personen, so wird anteilig
angerechnet.
Um eine reibungslose
Organisation der Dienste
zu ermöglichen, wird wieder ein Kalender im Tennishäusle ausgehängt. Die
interessierten Damen und
Herren werden gebeten,
sich hier zu zweit für eine
bestimmte Kalenderwoche
einzutragen. Freibleibende
Wochen werden anschließend durch uns verteilt. Zu
Beginn der »Putzsaison«
werden wieder ein genauer
Arbeitsplan und eine Inventarliste ausgehängt.
3. Trainingsmöglichkeiten
Für das Training ist
Platz 1 vorgesehen.
Kinder und Jugendliche erhalten einen Zuschuss von 20 Prozent. Die
Kosten für das Jugendtraining werden vom Beitragskonto abgebucht.
4. Belegungsordnung
Gerne sehen wir natürlich, wenn private Initiativen der Mitglieder
(z.B. Freundschaftsspiele)
für mehr Abwechslung im
Vereinsleben sorgen. Um
Überschneidungen oder
Behinderungen anderer zu
vermeiden, müssen diese
Aktivitäten jedoch unbedingt vorher mit dem Vorstand abgesprochen wer-
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
17
VEREIN
den. An dieser Stelle weisen
wir nochmals auf einige
Platzbelegungsgrundsätze
hin:
Doppel gilt wie Einzel,
es ist also nicht statthaft,
dass ein Doppel zwei Stunden hintereinander einen
Platz belegt.
Platz 4 darf nur einmal
in der Woche im voraus belegt werden.
Spielverlegungen der
Verbandsspiele müssen
gleichfalls rechtzeitig mit
Peter Raidt abgesprochen
werden.
5. Gäste
Im Tennishäusle hängt
eine Liste. Hier trägt sich das
Mitglied mit seinem Namen
und dem Namen des Gastes
ein. Die Gebühren (Erw. 6,
Kinder 3 Euro) werden dann
vom Beitragskonto abgebucht. Zwei Gästekarten pro
Saison sind für alle aktiven
Mitglieder kostenlos!
6. Ordnung und Sauberkeit auf den Plätzen
Obwohl wir auf eine
rege Beteiligung beim Putzdienst hoffen, möchten wir
doch an alle Mitglieder appellieren, selbst auf Sauberkeit auf der gesamten Tennisanlage und im Häusle
zu achten. Respektiert bitte
18
auch den Hinweis, die Sanitär- und Umkleideräume
nicht mit Sandplatztennisschuhen zu betreten.
Auch beim TCK gilt
die ortsübliche Mülltrennung, bitte verwendet die
entsprechenden Behälter.
Leere Flaschen und
größere Pappen wie z. B.
Pizzakartons müssen wieder mitgenommen werden,
alles andere bitte in den
Restmüllbehälter bzw. in
den gelben Sack! Benützte
Gläser sind selbst zu spülen!
7. Bälle
Über den Sportwart
Julius Ernsperger können
im Rahmen von Sammelbestellungen kostengünstig
Bälle bezogen werden.
8. Briefkasten
Außen am Häusle
hängt ein Briefkasten für
eure Anregungen, Fragen,
und Kritik. Zum Schluss
noch eine Bitte: Beachtet
bitte während der gesamten
Saison die aktuellen Aushänge (u.a. Arbeitseinsätze,
Spiel- bzw. Belegungsordnung und Termine).
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
H er z liche E inladung
VEREIN
Mitgliederversammlung
am 7. März 2015 um 20 Uhr im
TSV-Sportheim, Kiebingen
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
des TC Kiebingen am Samstag, 7. März 2015 um 20 Uhr
im TSV Sportheim, Kiebingen
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Jahresbericht des Vorstands und der Kassenprüfer
mit anschließender Aussprache
3. Entlastung des Vorstands
4. Festlegung und Verabschiedung des Etats 2015
5. Behandlung von Anträgen an die
Mitgliederversammlung
6. Wahlen:
1. Vorstand ( bis zu zwei )
2. Vorstand ( bis zu zwei ) 1. Sportwart
Schriftführer
Technischer Leiter
2. Kassier
1. Kassenprüfer
7. Verschiedenes
Anträge an die Mitgliederversammlung sind bis
spätestens Sonntag, 1. 3. 2015 schriftlich bei den 1.Vorsitzenden Peter Raidt oder Thomas Di Paolo einzureichen
(Adressen siehe letzte Seite, Email Seite 7).
Wir bitten vor allem die aktiven Mannschaftsspieler
um Teilnahme an der Mitgliederversammlung.
Peter Raidt,
Thomas Di Paolo
spass ist sport
VEREIN
Impressionen 2014
Die Saisoneröffnung 2014 mit
Mixturnier war für
viele Mitglieder
wieder ein Pflichttermin bei dem
auch die Kür Spaß
machte...
Scheidendes Mitglied (Volker Schmidt, rechts) und neues:
Sabrinas Nachwuchs (ganz rechts).
Oben: Erfreulich: die Anfahrt mit dem Drahtesel.
20
“In Bewegung
bleiben.“
Jetzt
ten
bera
n!
lasse
Jeder
das
ihnihn
antreibt.
JederMensch
Menschhat
hatetwas,
etwas,
das
antreibt.
Wir machen den Weg frei.
Der VR-FinanzPlan ist das Herz unserer persönlichen Beratung, die Sie mit Ihren ganz
eigenen Zielen und Wünschen in den Mittelpunkt stellt. So �nden wir gemeinsam für
Sie in jeder Lebenslage und für jedes Bedürfnis die richtige �nanzielle Lösung, die Ihnen
Bewegungsspielraum gibt.
Leistungsstark – kompetent – verlässlich.
VEREIN
Trainingsplan 2015
Den Trainingsplan
2015 entnehmt ihr bitte
dem Aushang am schwarzen Brett im Tennishäusle.
Eventuelle Ergänzungen
und Aktualisierungen sind
ebenfalls dort zu entnehmen.
Die Spiele der Verbandsrunde sind hier ebenfalls zu finden.
Lohnsteuerberatungsverbund e.V.
-Lohnsteuerhilfeverein.............
Beratungsstelle:
Neue Straße 15
72070 Tübingen
Tel. 0 70 71 / 26 09 3
Mobiltel. 0 171 / 63 68 65 5
Email: Eugen_Neu@web.de
www.steuerverbund.de
Termine nach Vereinbarung
Beratung im Rahmen einer Mitgliedschaft
22
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
Früher gab es
weiße Tennisbälle,
heute fast nur
noch gelbe. Das
lag an Fernseh­
übertragungen:
weiße Bälle waren
oft nicht zu sehen
bei den früheren
SchwarzweißSendungen, darum
wurden gelbe
eingeführt. Dabei
ist es geblieben.
Und es gibt zweifarbige, wie oben
zu sehen. Aber
nur für Trainingszwecke.
@ etc.
Internet und Email
Auf der Homepage des Württembergischen Tennis Bundes:
www.wtb-tennis.de
findet ihr alles über
den Verbandssport, auch
den Ergebnisdienst für die
Verbandsspiele. Die Termine
der Verbandsspiele hängen
im Tennishäusle aus.
Unter der Adresse
www.tc-kiebingen.de
findet ihr alles, was ihr
über Euren Verein schon immer wissen wolltet!
Bitte teilt eure EmailAdressen Peter Raidt mit:
peter@tc-kiebingen.de
Cotisations (Membership fees) 2013 / 2014
Cotisations - Annual Fees
2014
Tennis + 80 ans - Over 80 years old
1 010,00 €
Tennis SENIORS et 1ère personne - 1st person
1 300,00 €
Tennis SENIORS 2ème personne - 2nd Person
1 070,00 €
Tennis Etudiant ( 22/25 ans ) - Student (20 to 25 years old)
660,00 €
Tennis JEUNES GENS ( 18/21 ans ) - 18 to 21 years old
660,00 €
Tennis JUNIORS ( - de 18 ans ) - under 18 years old
480,00 €
Sports Loisirs + 80 ans - Leisure sports Over 80 years old
620,00 €
Sports Loisirs SENIORS - Leisure sports seniors
910,00 €
Sports Loisirs Etudiant ( 22/25 ans ) - Student (20 to 25 years old)
540,00 €
Sports Loisirs JEUNES GENS - Leisure sports 18 to 21 years old
540,00 €
Sports Loisirs JUNIORS - Leisure sports Juniors
480,00 €
MISE EN CONGE (+ de 18 ans) - Year Off
430,00 €
Peignoir - Bath Robe
295,00 €
Casier - Locker
190,00 €
Licences FFT adultes
Licences FFT enfants
23,00 €
14,00 €
Licences FMT adultes
Licences FMT enfants
4,00 €
3,00 €
Juniors: né après le 1er janvier 1996
Jeunes Gens: né entre 1er janvier 1993 et le 31 décembre 1995
Seniors: né avant le 31 décembre 1992
Droit d'entrée
SENIORS
SPORTS LOISIRS - Leisure sports
SPORTS LOISIRS 2ème personne - 2nd person
ANNUITE Junior - Junior annualised fee
ANNUITE
Jeunes Gens - Jeunes Gens annualised fee
6 500,00 €
4 500,00 €
2.500,00 €
200,00 €
400,00 €
30/11/2013
TCK-Mitteilungen
Zusammengestellt
von den Mannschaften
und Thomas Di Paolo
Fotos: Privat
Schlussredaktion: Sabine Joß
Beiträge bitte an:
Thomas Di Paolo
Eugen-Semle-Str. 18
72108 Rottenburg
Fon 07472/91250
thomas@dipaolo.de
Oben die aktuellen
Mitgliedergebühren im
Monte Carlo Countryclub:
Ein Erwachsener zahlt erstmal 6.500 Euro bei VereinsEintritt plus 190 Euro für
ein Schließfach plus 295
für einen Bademantel plus
jährlich 1.300 Euro Mitgliedsgebühr.
Hier sieht man es mal
wieder: Am wichtigsten ist
die Lage...
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
23
ADRESSEN
1 . V orsit z ende
1. SPORTWART
Peter Raidt
Julius Ernsperger
Hagenwörtstr. 35
72108 Rottenburg
Mobil 0172/6305384
Pommernweg 8
72108 Rottenburg
Mobil 0176/61031823
Thomas Di Paolo
Eugen-Semle-Str. 18
72108 Rottenburg
Telefon 07472/26325
Mobil 0151/50497397
2. SPORTWART
Gabi Häberle
Tulpenstraße 43
72108 Kiebingen
Telefon 07472/7154
2 . V orsit z ender
Volker Schmidt
Gülsteiner Straße 9
71038 Herrenberg
Mobil 0175/2237449
1. KASSIER
Eugen Neu
Sonnenbergstraße 17
72108 Kiebingen
Telefon 07472/8368
1 . J ugen D wart
Thomas Neu
Tulpenstraße 35
72108 Kiebingen
Mobil 0170/7900021
2 . J ugen D wart
nicht besetzt
T echnischer L eiter
André Penz
2. KASSIER
Maik Hartmann
Beim Bildstöckle 1
72108 Rottenburg
Telefon 07472/441229
Im Unterdorf 33
72108 Rottenburg
Telefon 07472/9641308
Mobil 0176/21970964
SCHRIFTFÜHRER
Carsten Thiesies
Herrengarten 13
72108 Rottenburg
Telefon 07472/43655
Die Emailadressen findet
Ihr auf Seite 7
TC K- M I T T E I L U N G E N · 2 0 1 5
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
1 279 KB
Tags
1/--Seiten
melden