close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hochwertig renovierte 2-Zimmerwohnung in absolut zentraler Lage

EinbettenHerunterladen
50. Woche | 08.12.2014 - 14.12.2014
Montag 08.12.2014
00:00 Nachtclub Domingo
Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit
Rainer Skibb
Stündlich Nachrichten und Wetter
Erstsendung Montag, Wiederholung am Dienstag
auf NDR Blue
02:00 Nightlounge
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter
05:56 Morgenandacht
Barbara Viehoff, Theologin in Bergedorf
06:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
14:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
17:08 Kommentar
18:25 Glosse "Auf ein Wort"
18:30 Echo des Tages
Übernahme vom WDR
19:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
19:50 Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine
Leute
Rosas rote Handschuhe
Die doppelte Freude
Von Gabi Unger
Es liest Jennipher Antoni
Aufnahme des RBB
Vom Nikolaus bekommt Rosa ein Paar
wunderschöne rote Handschuhe geschenkt.
Solche hat sie sich schon immer gewünscht, weil
Mama nämlich die gleichen hat. Aber noch am
selben Tag verliert Rosa beim Einkaufen mit
Mama einen davon. Wie schrecklich. Denn es ist
nicht das erste Mal, dass ihr so etwas passiert
und wohl auch nicht das letzte Mal. Aber dann
findet Rosa ihren verlorenen Handschuh wieder
und mit ihm auch gleich eine Lösung, damit das
auf gar keinen Fall noch einmal vorkommt. Rosa
ist ja kein Baby mehr, sondern schon ganz schön
groß.
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
8. Dezember 1854
Papst Pius IX. verkündet die Unbefleckte
Empfängnis als Dogma
Von Almut Finck
Aufnahme des WDR
Die immaculata conceptio ist das am häufigsten
missverstandene Dogma der katholischen
Kirche: "Unbefleckt" heißt nicht "ohne
Geschlechtsverkehr". Und gemeint ist auch nicht
die Empfängnis Jesu durch die Jungfrau Maria,
sondern die Marias durch ihre Mutter Anna. Was
das Dogma tatsächlich besagt: Die spätere
Gottesmutter Maria wurde zwar ganz natürlich,
wie jeder andere Mensch, durch ihre Eltern
gezeugt - neun Monate vor ihrer Geburt am 8.
September. Weshalb die katholische Kirche das
Hochfest der Unbefleckten Empfängnis am 8.
Dezember feiert. Aber anders als alle anderen
Menschen, so das Dogma, war Maria von Anfang
an, schon im Mutterleib, von der Erbsünde
befreit. Warum das wichtig ist? Es berührt die
elementare Frage nach dem Menschsein Marias.
Jahrhundertelang haben Theologen darüber
gestritten. Und es ist ganz schön knifflig: Ist
Maria ein Mensch und eben sündig - wie kann sie
dann würdig sein, den Gottessohn zu gebären?
Rückt man sie näher heran an Gott - wird sie
nicht dann womöglich selber zur (weiblichen)
Gottheit? Ein Dilemma. Papst Pius IX. erklärte
schließlich die Lehre von der Unbefleckten
Empfängnis zum Dogma. Maria sollte anders
sein als andere Menschen, aber trotzdem ganz
Mensch.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Intensiv-Station
Die NDR Info SatireShow
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Play Jazz!
Das Jazzmagazin - Mit Michael Laages
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Angela Gobelin
23:30 Berichte von heute
Übernahme vom WDR
Dienstag 09.12.2014
00:00 Nachtclub
Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit
matias boem
Stündlich Nachrichten und Wetter
Erstsendung Dienstag, Wiederholung am
Mittwoch auf NDR Blue
02:00 Nightlounge
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter
05:56 Morgenandacht
Barbara Viehoff, Theologin in Bergedorf
06:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
14:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
17:08 Kommentar
18:25 Glosse "Auf ein Wort"
05.11.2014, 11:15:25
18:30 Echo des Tages
Übernahme vom WDR
19:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
19:50 Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine
Leute
Rosas rote Handschuhe
Der weiße Wirbelwind
Von Gabi Unger
Es liest Jennipher Antoni
Aufnahme des RBB
Vom Nikolaus bekommt Rosa ein Paar
wunderschöne rote Handschuhe geschenkt.
Solche hat sie sich schon immer gewünscht, weil
Mama nämlich die gleichen hat. Aber noch am
selben Tag verliert Rosa beim Einkaufen mit
Mama einen davon. Wie schrecklich. Denn es ist
nicht das erste Mal, dass ihr so etwas passiert
und wohl auch nicht das letzte Mal. Aber dann
findet Rosa ihren verlorenen Handschuh wieder
und mit ihm auch gleich eine Lösung, damit das
auf gar keinen Fall noch einmal vorkommt. Rosa
ist ja kein Baby mehr, sondern schon ganz schön
groß.
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
9. Dezember 1994
Der Todestag des Designers, Künstlers und
Architekten Max Bill
Von Jörg Biesler
Aufnahme des WDR
Letzter Universalgelehrter, wichtigster
Designlehrer des 20. Jahrhunderts: Es sind
Superlative, die bemüht werden, wenn von der
Bedeutung Max Bills die Rede ist. Der gelernte
Silberschmied studierte zunächst am Bauhaus,
bei Größen wie Josef Albers, Paul Klee und Oskar
Schlemmer. Er arbeitete als Architekt, später als
Bildhauer und Designer.
Er war politisch aktiv, versteckte Verfolgte des
Nazi-Regimes in der Schweiz, war Gemeindeund Nationalrat und versuchte nach dem Krieg
als überzeugter Antifaschist und mit dem
Glauben daran, dass anspruchsvolles Design
auch den Menschen bessern könne, die gute
Form zu lehren, vor allem an der Ulmer
Hochschule für Gestaltung. Für diese entwarf er
nicht nur das Gebäude, sondern auch ein
Lehrkonzept. Und er entwarf Dinge, den Ulmer
Hocker zum Beispiel, der den Studenten als Sitz,
Büchertrage und Regal dienen kann oder die
heute noch hergestellten klassischen
Armbanduhren der Firma Junghans. Max Bill
starb am 9. Dezember 1994 auf dem Flughafen
Berlin-Tegel an einem Herzinfarkt.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
50. Woche | 08.12.2014 - 14.12.2014
21:05 Redezeit
Hörer fragen - Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der
kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17
77.
Oder machen Sie mit im Internet unter
ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Play Jazz!
Das Jazzmagazin - Mit Michael Laages
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Angela Gobelin
Darin: Popkocher
23:30 Berichte von heute
Übernahme vom WDR
Mittwoch 10.12.2014
00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Nachtclub
Musik aus Frankreich - Mit Uli Patzwahl
Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am
Donnerstag und Sonnabend auf NDR Blue
01:00 Nachrichten, Wetter
01:05 Nachtclub In Concert
Sophie Hunger
Weekender Festival, Weissenhäuser Strand, 23.
November 2013
02:00 Nightlounge
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter
05:56 Morgenandacht
Barbara Viehoff, Theologin in Bergedorf
06:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
14:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
17:08 Kommentar
18:25 Glosse "Auf ein Wort"
18:30 Echo des Tages
Übernahme vom WDR
19:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
19:50 Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine
Leute
selben Tag verliert Rosa beim Einkaufen mit
Mama einen davon. Wie schrecklich. Denn es ist
nicht das erste Mal, dass ihr so etwas passiert
und wohl auch nicht das letzte Mal. Aber dann
findet Rosa ihren verlorenen Handschuh wieder
und mit ihm auch gleich eine Lösung, damit das
auf gar keinen Fall noch einmal vorkommt. Rosa
ist ja kein Baby mehr, sondern schon ganz schön
groß.
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
Donnerstag 11.12.2014
00:00 Nachtclub
Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit
Peter Urban
Stündlich Nachrichten und Wetter
Erstsendung Donnerstag, Wiederholung am
Freitag auf NDR Blue
02:00 Nightlounge
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter
1284
Todesjahr des türkischen Schelms Nasreddin
Hoca
Von Marfa Heimbach
Aufnahme des WDR
05:56 Morgenandacht
"Was hat sich Gott nur dabei gedacht, dass die
riesigen Melonen an winzigen Pflanzen wachsen
und die kleinen Walnüsse an so riesigen
Bäumen?" Die Antwort weiß Nasreddin Hoca, der
türkische Schelm mit den 1.000 Gesichtern. Ob
Jung oder Alt, jeder im Orient kennt ihn und von
Nordafrika bis China zitiert man seine
Geschichten.
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Nasreddin Hoca steht in der reichen Tradition
philosophisch witziger Erzählungen, die belegen,
dass Islam und Humor schon immer zusammen
gehörten. Bereits aus dem 11. Jahrhundert ist
eine siebenbändige arabische WitzeEnzyklopädie überliefert. Leider wurde sie nie in
europäische Sprachen übersetzt, daher blieb das
humoristische Erbe der islamischen Welt in
Europa weitgehend unbekannt. Anders
Nasreddin und sein Esel. Seine Geschichten gibt
es längst auch in europäischen Übersetzungen.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen - Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der
kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17
77.
Oder machen Sie mit im Internet unter
ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Play Jazz!
Das Jazzmagazin - Mit Michael Laages
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Angela Gobelin
23:30 Berichte von heute
Übernahme vom WDR
Rosas rote Handschuhe
Aller guten Dinge sind drei
Von Gabi Unger
Es liest Jennipher Antoni
Aufnahme des RBB
Barbara Viehoff, Theologin in Bergedorf
06:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
Angeschlossen WDR
14:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
17:08 Kommentar
18:25 Glosse "Auf ein Wort"
18:30 Echo des Tages
Übernahme vom WDR
19:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
19:50 Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine
Leute
Der Herr Ungemach
So ein Ärger!
Von Matthias Hoppe
Es liest Felix von Manteuffel
Aufnahme des RBB
Seit er seinen Hund verloren hat, ist Anton
Redelberger ein trauriger Mann. Mehr als traurig,
geradezu griesgrämig ist er. Und er wird immer
griesgrämiger. Über alles Mögliche muss er sich
ärgern. Deshalb nennen die Leute ihn „Herrn
Ungemach“. Als er eines Tages einen Fisch kauft,
um vielleicht einmal etwas zu essen, über das er
sich nicht ärgern muss, stellt er zu Hause fest,
dass dieser Fisch noch lebt. Er kann sogar
sprechen und merkt sofort, was für ein
Miesepeter Herr Ungemach ist. Um nicht in der
Bratpfanne zu landen, macht er ihm immer
wieder listige Vorschläge, wie er seinen Ärger
austricksen könnte. Ob er damit Erfolg hat?
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
11. Dezember 1964
Der Todestag der Muse Alma Mahler-Werfel
Von Christiane Kopka
Aufnahme des WDR
"Gott vergönnte mir, die genialen Werke unserer
Zeit zu kennen, ehe sie die Hände ihrer Schöpfer
verließen. Und wenn ich für eine Weile die
Steigbügel dieser Ritter des Lichts halten durfte,
so ist mein Dasein gerechtfertigt und gesegnet."
Sie ist die berühmteste Muse des 20.
Jahrhunderts - und zugleich eine der
umstrittensten Frauen ihrer Zeit.
Vom Nikolaus bekommt Rosa ein Paar
wunderschöne rote Handschuhe geschenkt.
Solche hat sie sich schon immer gewünscht, weil
Mama nämlich die gleichen hat. Aber noch am
Alma Mahler-Werfel wurde vergöttert und
05.11.2014, 11:15:25
50. Woche | 08.12.2014 - 14.12.2014
gehasst, als faszinierende Schönheit gefeiert
und als männerfressendes Monster geschmäht.
Der Kreis ihrer Gatten und Liebhaber ist
beeindruckend: Sie war mit dem Komponisten
Gustav Mahler, dem Architekten Walter Gropius
und dem Schriftsteller Franz Werfel verheiratet,
hatte leidenschaftliche Affären mit den Malern
Gustav Klimt und Oskar Kokoschka. Alma hat
komponiert und geschrieben, war vielseitig
gebildet und weltoffen, gelegentlich aber auch
reaktionär und antisemitisch. Ihre Tochter Anna
sagt über die Mutter: "Sie hat ein ungeheures
Talent gehabt, Sklaven zu machen."
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen - Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der
kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17
77.
Oder machen Sie mit im Internet unter
ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Play Jazz!
Das Jazzmagazin - Mit Michael Laages
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Angela Gobelin
23:30 Berichte von heute
Übernahme vom WDR
Freitag 12.12.2014
00:00 Nachtclub
Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit
Harald Mönkedieck
Stündlich Nachrichten und Wetter
Erstsendung Freitag, Wiederholung am
Sonnabend und Montag auf NDR Blue
02:00 Nightlounge
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter
05:56 Morgenandacht
Barbara Viehoff, Theologin in Bergedorf
06:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
14:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
14:55 Schabat Schalom
17:08 Kommentar
18:25 Glosse "Auf ein Wort"
18:30 Echo des Tages
Übernahme vom WDR
19:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
19:50 Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine
Leute
Der Herr Ungemach
Die verflixten falschen Wörter
Von Matthias Hoppe
Es liest Felix von Manteuffel
Aufnahme des RBB
Seit er seinen Hund verloren hat, ist Anton
Redelberger ein trauriger Mann. Mehr als traurig,
geradezu griesgrämig ist er. Und er wird immer
griesgrämiger. Über alles Mögliche muss er sich
ärgern. Deshalb nennen die Leute ihn „Herrn
Ungemach“. Als er eines Tages einen Fisch kauft,
um vielleicht einmal etwas zu essen, über das er
sich nicht ärgern muss, stellt er zu Hause fest,
dass dieser Fisch noch lebt. Er kann sogar
sprechen und merkt sofort, was für ein
Miesepeter Herr Ungemach ist. Um nicht in der
Bratpfanne zu landen, macht er ihm immer
wieder listige Vorschläge, wie er seinen Ärger
austricksen könnte. Ob er damit Erfolg hat?
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Jazz Special
Freeform: The Mojo Radio Show
Mit Oliver Korthals
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Angela Gobelin
23:30 Berichte von heute
Übernahme vom WDR
Sonnabend 13.12.2014
00:00 Nachtclub
Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit
Ruben Jonas Schnell
Stündlich Nachrichten und Wetter
Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am
Sonntag auf NDR Blue
02:00 Nightlounge
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter
20:00 Tagesschau
05:56 Morgenandacht
20:15 Zeitzeichen
06:00 Das Informationsprogramm
Übernahme vom ARD-Fernsehen
12. Dezember 1929
Der Geburtstag des englischen Dramatikers John
Osborne
Von Jutta Duhm-Heitzmann
Aufnahme des WDR
Er war ein Provokateur. John Osborne, am 12.
Dezember 1929 in London geboren, liebte nichts
mehr, als die Gesellschaft herauszufordern, ihr
Klassenverhalten, ihr soziales Regelsystem. Sein
erstes erfolgreiches Theaterstück 1956 hieß
denn auch "Blick zurück im Zorn" - ein Titel wie
ein Programm.
Er artikulierte die Wut und die Unzufriedenheit
der Nachkriegsjugend, fand eine schonungslos
aufgewühlte Sprache für die Abrechnung mit
den älteren Generationen, die nichts Besseres
wussten als den Zerfall des British Empire zu
bejammern und sich gleichzeitig an seine
Normen zu klammern. Osborne wurde der
wichtigste Dramatiker seiner Zeit, schrieb neben
vielen Theaterstücken auch Filmdrehbücher und
zum Schluss noch seine Memoiren, so
schonungslos offen, dass viele sie als Skandal
empfanden. "Almost a Gentleman" hieß der
letzte Band - ein Blick zurück im Hohn.
20:30 Schabat Schalom
Mit einer Ansprache von Rabbiner Jonathan
Magonet, London
Berichte aus dem jüdischen Leben
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Logo
Das Wissenschaftsmagazin
Erstsendung Freitag, Wiederholung am Sonntag
auf NDR Info und NDR Info Spezial
Barbara Viehoff, Theologin in Bergedorf
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
11:40 "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten
für Kinder
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
14:00 Das Informationsprogramm
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
14:40 "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten
für Kinder
17:40 "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten
für Kinder
18:06 Sportreport
Fußball: Bundesliga, 15. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 17. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
Biathlon: Weltcup in Hochfilzen / Österreich
Wintersport: Langlauf Weltcup in Davos /
Schweiz
18:30 Echo des Tages
Übernahme vom WDR
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
13. Dezember 1944
Der Todestag des russischen Malers Wassily
Kandinsky
Von Monika Buschey
Aufnahme des WDR
In den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg
entfaltete sich die Kunst auf allen Gebieten:
Komponisten drangen zur Atonalität vor,
Schriftsteller entdeckten die Sprache neu, und in
der Malerei ging es längst nicht mehr darum, die
Natur abzubilden. Inhalt der Malerei sei die
Malerei, postulierte Wassily Kandinsky.
Aus Moskau war er nach München gekommen.
05.11.2014, 11:15:25
50. Woche | 08.12.2014 - 14.12.2014
Zusammen mit Künstler-Freunden entdeckte er
einen kleinen Ort im Alpenvorland: Murnau.
Zwischen 1908 und dem Kriegsbeginn
entwickelte er hier einen neuen Stil. Weg von der
Akademie-Malerei war sein Motto, Bildräume
finden für das, was der inneren Notwendigkeit
entsprach. Leuchtende Farben und freie Formen
brachte der Expressionismus hervor. Kandinsky
ging noch einen Schritt weiter, befreite sich
vollständig von der Gegenständlichkeit und
gehörte zu den Ersten, die einer empörten Welt
abstrakte Malerei zumuteten.
19:20 Das Forum
Streitkräfte und Strategien
Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am
Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
19:50 Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine
Leute
Der Herr Ungemach
Blöde Zettelwirtschaft!
Von Matthias Hoppe
Es liest Felix von Manteuffel
Aufnahme des RBB
Seit er seinen Hund verloren hat, ist Anton
Redelberger ein trauriger Mann. Mehr als traurig,
geradezu griesgrämig ist er. Und er wird immer
griesgrämiger. Über alles Mögliche muss er sich
ärgern. Deshalb nennen die Leute ihn „Herrn
Ungemach“. Als er eines Tages einen Fisch kauft,
um vielleicht einmal etwas zu essen, über das er
sich nicht ärgern muss, stellt er zu Hause fest,
dass dieser Fisch noch lebt. Er kann sogar
sprechen und merkt sofort, was für ein
Miesepeter Herr Ungemach ist. Um nicht in der
Bratpfanne zu landen, macht er ihm immer
wieder listige Vorschläge, wie er seinen Ärger
austricksen könnte. Ob er damit Erfolg hat?
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Jazz Klassiker
Hörerwünsche
Mit Marianne Therstappen
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Kriminalhörspiel
ARD Radio Tatort - Winterliebe
Von Robert Hültner
Komposition: zeitblom
Regie: Ulrich Lampen
Mit Florian Karlheim, Brigitte Hobmeier u.a.
BR 2014
Rätselraten im winterlichen Bruck am Inn: Was
ist nur mit Nanni los? Immer häufiger fehlt die
Ladnerin im beliebten Stadtplatz-Kiosk. Gerüchte
machen die Runde. Bald scheint die Sache klar:
Nanni hat eine späte Liebe gefunden. Zur
gleichen Zeit wird in einer benachbarten Stadt
die Leiche eines Erfrorenen entdeckt. Die
Obduktion ergibt keine Hinweise auf
Fremdverschulden. Im Unterschied zu den
Kollegen von der Kripo glauben Senta und Rudi
nicht an einen Unglücksfall...
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Jazz Konzert
Atom String Quartet feat. Vladyslav Sendecki
NDR-Aufnahme aus dem Rolf-Liebermann-Studio
vom November 2014
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Classics
"A Change Is Gonna Come"
Der posthume Triumph des tragischen Sängers
Sam Cooke
Mit Harald Mönkedieck
Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am
Sonntag und Dienstag auf NDR Blue
Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
07:00 Nachrichten, Wetter
07:05 Blickpunkt: Diesseits
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft
07:30 Zwischen Hamburg und Haiti
Erstsendung Sonntag, Wiederholung um 09:30
Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
08:00 Nachrichten, Wetter
08:05 Mikado am Morgen
Sonntag 14.12.2014
00:00 Nachtclub
Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit
Ruben Jonas Schnell
Stündlich Nachrichten und Wetter
Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Montag
und Sonnabend auf NDR Blue
02:00 Nightlounge
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter
06:00 Nachrichten, Wetter
06:05 Lebenswelten
Zurück ins Mittelalter?
Christliche Männerbünde haben Zulauf
Von Michael Hollenbach
Während die kirchliche Männerarbeit auf der
Höhe der Zeit ist und über „Genderfragen“
diskutiert, gibt es offenbar eine große
Faszination für mittelalterliche Männerorden. Ob
die Johanniter oder die St. Georgsbruderschaft,
die sich auf den Deutschen Ritterorden beruft:
Christliche Männerbünde zelebrieren ein
Weltbild gegen den Zeitgeist und haben Zulauf.
In schwarzen Gewändern mit Ordenswappen
geloben sie Treue und Gehorsam, erhalten den
Ritterschlag, folgen einem Großkomtur und
verstehen sich als Avantgarde gegen eine Kirche,
die sich vermeintlich all zu sehr dem Mainstream
anpasst.
Erstsendung Sonntag, Wiederholung um 17:05
Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
06:30 Lokaltermin
Platzhähne im Moor
Die Birkwild-Retter von Christiansholm
Reportage von Ulrike Werner
Jäger Ove sucht mit dem Fernglas die
Moorlandschaft nach Birkhähnen ab. Er und
seine Kollegen haben wieder Geld
zusammengelegt und Birkwild gekauft. Hier bei
Christiansholm haben sie vor ein paar Tagen die
Vögel ausgesetzt. Das Moor sieht aus wie früher,
als noch Torf gestochen wurde. Denn Ove und
seine Kollegen mähen regelmäßig die Heide und
säen Schwarzhafer aus, seit 30 Jahren. Für „ihr“
Birkwild. Die alten Jäger geraten ins Schwärmen,
wenn sie von der Balz des Birkhahns sprechen.
Von der Jagd reden sie nicht mehr, das ist lange
her. In den 1960ern hat die Entwicklung in der
Landwirtschaft die Moore so verändert, dass die
Birkhühner verschwanden. Dazu kam die
Schneekatastrophe von 1978/79. Seither jagen
Ove und Kollegen das Birkwild nicht mehr,
sondern sind unermüdlich im Einsatz, um den
Birkhahn wieder in Schleswig-Holstein
„einzubürgern“.
Erstsendung Sonntag, Wiederholung um 19:20
05.11.2014, 11:15:25
Der große Mikado-Spiele-Check
Moderation: Tim Berendonk
Der Dezember ist der große Spiele-Monat.
Erstens ist das Wetter meistens zu schlecht um
Rauszugehen und zweitens kann man sich tolle
neue Spiele zu Weihnachten wünschen! Ein paar
Tipps gibt es in unserer Sendung. Außerdem
fragen wir, was ein gutes Spiel überhaupt
ausmacht. Unsere Studiogäste kennen sich aus:
Sie haben für die Jury vom "Kinderspiel des
Jahres" mehrere neue Spiele getestet. Worauf
sie dabei geachtet haben und welches Spiel sie
am allerbesten finden, das erzählen sie uns. Und
wir haben einen Spiele-Erfinder eingeladen, der
verrät, wie aus einer Idee ein echtes Spiel wird,
das man im Laden kaufen kann.
Außerdem gibt es - wie jeden Sonntag - Witze,
eine Guten-Morgen-Geschichte, eine neue Folge
der Traumberufe-Serie und die beste Musik für
den Start in den Sonntag.
09:00 Nachrichten, Wetter
09:05 Echo am Morgen
09:30 Zwischen Hamburg und Haiti
Erstsendung Sonntag, Wiederholung um 09:30
Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
10:00 Katholischer Gottesdienst
Aus der St. Martin-Kirche in Euskirchen
Predigt: Pfarrer Max Offermann
Übernahme vom WDR
11:00 Nachrichten, Wetter
11:05 Das Feature
Das gewisse Etwas
Über Charisma, Aura und Ausstrahlung
Von Werner Köhne
DLF 2013
Der Dalai Lama hat es, sagt man, Nelson
Mandela natürlich auch und der frühere Papst
Johannes Paul ohnehin. Lady Di soll es gehabt
haben. Und was ist mit Jim Morrison, Madonna
oder einem Mönch, dem es gelingt, Manager in
karge Klosterzellen zu locken? Schönheit, Stil
oder Charakter gehören dazu; die Werte
Charisma und Aura aber wiegen schwerer: Sie
schöpfen aus religiösen Traditionen, ja aus den
Tiefen des kollektiven Unterbewusstseins. Die
heutige Gesellschaft ist geradezu vernarrt in die
Idee von der (aus)strahlenden Persönlichkeit. Ist
das real? Oder ist all dies nur ein Produkt der
Promi- und Castingkultur, entstanden aus einem
Mangel an wirklichen Vorbildern? Charisma - so
fasste es der Soziologe Max Weber zusammen ist die Kraft, die dazu führt, dass Wesen einem
anderen Wesen folgen - nicht zwanghaft sondern
mit Begeisterung. Heute scheinen Charisma und
Aura ökonomisch und medial verformt, verstrickt
in ein Verwirrspiel aus Authentizität und
Inszenierung, Massentauglichkeit und
Einzigartigkeit.
50. Woche | 08.12.2014 - 14.12.2014
12:00 Nachrichten, Wetter
12:05 Blickpunkt: Diesseits
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft
12:30 Das Forum
Streitkräfte und Strategien
Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am
Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
13:30 Echo der Welt
Das Auslandsmagazin
14:00 Nachrichten, Wetter
14:05 Mikado - Radio für Kinder
„Opa Ottos Wunderwagen“
Hörspiel von Robert Schoen nach dem
gleichnamigen Buch von Daniela Meisel
Musik: Peter Kaizar
HR/NDR 2014
Oskars größte Angst ist es, einem
Tiefseemonster zu begegnen. Ihm wird schlecht,
wenn er an Mumien denkt, bei Hundegeheul in
Vollmondnächten bekommt er Bauchdrücken, er
zittert, wenn er eine Sternschnuppe sieht,
fürchtet sich vor Donnergrollen und Blitzen. Er
hat vor fast allem Angst. In der Schule wird er
deshalb Zitterspinne genannt. Und auch seine
Schwester Olivia macht sich gern über ihn lustig.
Nur Mama versteht seine Angst, da sie sich
selbst als Kind oft gefürchtet hat, seit ihr Papa
Otto, Oskars Opa, von einer Forschungsreise
nicht mehr zurückgekommen ist. Alles wird
anders, als plötzlich genau dieser Opa Otto vor
der Tür steht und Oskar auf abenteuerliche
Reisen in seinem Wunderwagen mitnimmt. Dem
furchtsamen Oskar gefallen die verrückten
Ausflüge, und er wird immer unerschrockener.
Ein turbulentes Mutmach-Hörspiel nach dem
gleichnamigen Buch, das im Picus Verlag
erschienen ist.
15:00 Nachrichten, Wetter
15:05 Logo
16:00
16:05
17:00
17:05
Erstsendung Sonntag, Wiederholung um 17:05
Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
17:30 Frauenforum
Magazin mit aktuellen Themen
18:00 Nachrichten, Wetter
18:05 Sportreport
Fußball: Bundesliga, 15. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 17. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
Biathlon: Weltcup in Hochfilzen / Österreich
Wintersport: Langlauf Weltcup in Davos /
Schweiz
18:30 Echo des Tages
Übernahme vom WDR
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
14. Dezember 1974
Der Todestag des Chemikers Carl Wurster
Von Wolfgang Burgmer
Aufnahme des WDR
Die BASF kennt man, die "Badische Anilin- &
Soda Fabrik" in Ludwigshafen, die größte
Chemiefirma der Welt. Aber kennt man auch Carl
Wurster? Schließlich stand der Chemiker ein
Vierteljahrhundert an der Firmenspitze, als
Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzender.
Von der Universität ging Wurster 1924 direkt zur
BASF, als sie gerade im I.G. Farben-Kartell
aufging. Unter den Fittichen des
Nobelpreisträgers Carl Bosch kletterte er schnell
die Karriereleiter hoch, 1938 in den Vorstand.
Diese Position und ein Aufsichtsratsposten bei
der I.G. Farben-Tochter Degesch - sie stellte das
Schädlingsbekämpfungsmittel Zyklon B her, das
für den Massenmord an den Juden eingesetzt
wurde - brachten ihn 1948 mit 23 anderen I.G.
Farben-Leuten vor das Nürnberger Kriegsgericht.
Wurster wurde freigesprochen - und BASF-Chef.
Große Auftritte oder schillernde Medienpräsenz
waren seine Sache nicht. Aus dem Hintergrund
hielt er den Laden am laufen.
19:20 Lokaltermin
Das Wissenschaftsmagazin
Erstsendung Freitag, Wiederholung am Sonntag
auf NDR Info und NDR Info Spezial
Platzhähne im Moor
Die Birkwild-Retter von Christiansholm
Reportage von Ulrike Werner
Nachrichten, Wetter
Der Talk
Nachrichten, Wetter
Lebenswelten
Jäger Ove sucht mit dem Fernglas die
Moorlandschaft nach Birkhähnen ab. Er und
seine Kollegen haben wieder Geld
zusammengelegt und Birkwild gekauft. Hier bei
Christiansholm haben sie vor ein paar Tagen die
Vögel ausgesetzt. Das Moor sieht aus wie früher,
als noch Torf gestochen wurde. Denn Ove und
seine Kollegen mähen regelmäßig die Heide und
säen Schwarzhafer aus, seit 30 Jahren. Für „ihr“
Birkwild. Die alten Jäger geraten ins Schwärmen,
wenn sie von der Balz des Birkhahns sprechen.
Von der Jagd reden sie nicht mehr, das ist lange
her. In den 1960ern hat die Entwicklung in der
Landwirtschaft die Moore so verändert, dass die
Birkhühner verschwanden. Dazu kam die
Schneekatastrophe von 1978/79. Seither jagen
Ove und Kollegen das Birkwild nicht mehr,
sondern sind unermüdlich im Einsatz, um den
Birkhahn wieder in Schleswig-Holstein
„einzubürgern“.
Zurück ins Mittelalter?
Christliche Männerbünde haben Zulauf
Von Michael Hollenbach
Während die kirchliche Männerarbeit auf der
Höhe der Zeit ist und über „Genderfragen“
diskutiert, gibt es offenbar eine große
Faszination für mittelalterliche Männerorden. Ob
die Johanniter oder die St. Georgsbruderschaft,
die sich auf den Deutschen Ritterorden beruft:
Christliche Männerbünde zelebrieren ein
Weltbild gegen den Zeitgeist und haben Zulauf.
In schwarzen Gewändern mit Ordenswappen
geloben sie Treue und Gehorsam, erhalten den
Ritterschlag, folgen einem Großkomtur und
verstehen sich als Avantgarde gegen eine Kirche,
die sich vermeintlich all zu sehr dem Mainstream
anpasst.
Erstsendung Sonntag, Wiederholung um 19:20
Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
05.11.2014, 11:15:25
19:50 Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine
Leute
Der Herr Ungemach
Alles wird gut
Von Matthias Hoppe
Es liest Felix von Manteuffel
Aufnahme des RBB
Seit er seinen Hund verloren hat, ist Anton
Redelberger ein trauriger Mann. Mehr als traurig,
geradezu griesgrämig ist er. Und er wird immer
griesgrämiger. Über alles Mögliche muss er sich
ärgern. Deshalb nennen die Leute ihn „Herrn
Ungemach“. Als er eines Tages einen Fisch kauft,
um vielleicht einmal etwas zu essen, über das er
sich nicht ärgern muss, stellt er zu Hause fest,
dass dieser Fisch noch lebt. Er kann sogar
sprechen und merkt sofort, was für ein
Miesepeter Herr Ungemach ist. Um nicht in der
Bratpfanne zu landen, macht er ihm immer
wieder listige Vorschläge, wie er seinen Ärger
austricksen könnte. Ob er damit Erfolg hat?
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Nachtclub Extra
Tangomania
Mit Rainer Skibb
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Hörspiel
Deadwood (2/2)
Nach dem gleichnamigen Roman von Pete
Dexter
Teil 2: Frauen
Übersetzung aus dem Amerikanischen:
Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt
Komposition: zeitblom
Hörspielbearbeitung und Regie: Leonhard
Koppelmann
Mit Tonio Arango, Inga Busch, Stephanie Eidt,
Martin Engler, Jörg Hartmann, Lisa Hrdina, Peter
Jordan, Roman Knizka, Nina Kunzendorf, Florian
Lukas, Horst Mendroch, Ilja Richter, Kai Scheve,
Katja Sieder, Bernd Stegemann, Sabin Tambrea,
Gerd Wameling, Guntbert Warns, Werner
Wölbern, Reiner Schöne
Dkultur 2013
1876 kommt der legendäre Revolverheld James
Butler Hickok mit seinem Freund in die
Goldgräberstadt Deadwood. Den beiden
Abenteurern widmet sich der erste Teil des
Hörspiels. Im zweiten rücken die Frauen ins
Zentrum der Geschehens: eine
Theaterbetreiberin, eine Zirkusartistin und die
berühmt-berüchtigte Calamity Jane, die
Männerkleidung trägt, saufen und schießen
kann, deren eigentliche Berufung aber die
Heilung Kranker ist. Pete Dexter räumt mit vielen
Klischees des Wilden Westens auf. Eben auch mit
dem Mythos vom starken und vom schwachen
Geschlecht.
22:30 Jazz NDR Bigband
JazzBaltica 2014
Jazzkantine meets NDR Bigband
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Radio Globo
Musik und Geschichten aus allen Erdteilen - Mit
Klaus Frederking
Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Freitag
auf NDR Blue
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
96 KB
Tags
1/--Seiten
melden