close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flottenchronik. pdf free

EinbettenHerunterladen
Langenau
23. Oktober 2014
Nr. 43
Info-Veranstaltung
DRK-Hausnotruf
Am Donnerstag, 13. November um 20
Uhr findet im DRK-Zentrum, Wankelstraße 4 eine Info-Veranstaltung zum
Hausnotruf statt.
Was ist ein Hausnotruf? Sicher leben –
rechtzeitig, in jedem Alter! Oft wird
erst an den Hausnotruf gedacht, wenn
ein Notfall dramatisch in einen Lebenslauf eingegriffen hat. Immer öfter sind
auch jüngere Menschen betroffen. Da­
rum ist der Hausnotruf nicht nur etwas
für das hohe Alter. Die Gewissheit, jederzeit den Hausnotruf-Knopf drücken
zu können, kann für viele Menschen –
vor allem, wenn ihnen besondere individuelle Risiken bewusst sind – ein
Stück Lebensqualität bedeuten. Der
Eintritt ist frei.
Lilli Langohr und das
große Rätsel
Als besonderes Highlight ist in den
Herbstferien am Mittwoch, 29. Oktober um 15.00 Uhr die Kinderbuchautorin Kathrin Schulthess in der Hörvelsinger Ofenlochhalle mit den
brandneuen Abenteuern der Fledermaus Lilli Langohr. Im dritten Buch
der Autorin muss die kleine Fledermaus, die eigentlich im Ulmer Münster wohnt, eine große Reise unternehmen: vom Neu-Ulmer Wasserturm,
über das Lonetal bis zum Blautopf in
Blaubeuren und zum Kloster Wiblingen. Während Lillis Reise können
Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren
mitraten und versuchen, die kniffligen Fragen zu lösen und anschließend selber Fledermäuse basteln.
Der Eintritt ist frei, die LandFrauen
bieten günstig Getränke und Muffins
an.
Bismarckstrasse nimmt Gestalt an
Nach rund sieben Monaten Bauzeit werden in der westlichen Bismarckstraße zur
Zeit die ersten der rund 65 Bäume gepflanzt. Im östlichen Bereich ist die Baufirma mit den letzten Leitungsbauarbeiten beschäftigt bevor auch hier die Straße
fertig gestellt werden kann. Neben der Erneuerung der Fahrbahn und der Gehwege wurden auch die Abwasserkanäle ausgetauscht und saniert, Wasserleitungen und die Straßenbeleuchtung erneuert sowie die Infrastruktur für ein zukünftiges Wärmenetz und ein Breitband-Glasfasernetz aufgebaut. Die Baumaßnahme
wird Ende November abgeschlossen sein.
Spieletreff in der Bücherei
Helferhaus-Kino
Am Mittwoch, 29. Oktober treffen
sich schon um 14 Uhr in der Langenauer StadtBücherei Kinder zwischen
5 und 12 Jahren, die in lustiger Spiellaune oder von den Schulferien gelangweilt sind, Kinder, die neue Brettspiele kennen lernen möchten und
einfach keine Lust auf Spielanleitungen haben …
Denn ab 14 Uhr heisst es in der ganzen Bücherei: „Spiel ab“ und ran an
die vielen neuen Spielideen!
Die evang. Kirche lädt alle Kinder ab 6
Jahren herzlich ein. Am Samstag, 25.
Oktober, wird um 15.00 Uhr der Disney-Animationsfilm „Ralph reichts“
gezeigt. Eintritt 1,– e.
Altpapiersammlung
Der FC Langenau führt am Samstag,
25. Oktober 2014 eine Altpapiersammlung durch.
Kultur
Langenau
Kinotage kehren zurück
im Pfleghof
Jazziger Trip zwischen
Alpen und Atlas
Wenn die salzburgisch-bayrischen
Vollblutmusiker Fritz Moßhammer
(Blasinstrumente) und Erwin Rehling
(Percussion), kurz „Hammerling“ mit
dem marokkanischen Sänger und
Gembri-Spieler Youness Kirouche Paco, dessen Vater schon mit Jimi Hendrix rockte, den „Alperer“ singen und
dabei Kuhglocken läuten und der „Slave Bass“ in Gnaoua-Tradition Laut gibt,
bleibt dem Publikum die Luft weg.
Das ist keine übliche Fusion, sondern
lustvolle Inspiration dazwischen und
darüber hinaus, geprägt von Respekt
und Neugierde für die jeweils „andere“ Musik. Zu hören ist dieses außergewöhnliche Trio am Samstag, 25. Oktober, 20 Uhr, im Langenauer Pfleghof.
Fritz Moßhammer ist einer der ganz
kraftvollen Bläser des Alpenlandes,
der Instrumenten von Alphorn bis zur
Hirtenflöte neue Sounds entlockt. Erwin Rehling spielte schon in den 80ern
mit den damaligen Volksmusik-Anarchisten „Die Interpreten“ Volkslieder
mit zwei Saxofonen und Schlagzeug.
Seit 2002 sind sie das „Duo Hammerling“, zu dem sich jetzt ein Kreativling
nicht-alpenländischer Herkunft gesellt
hat, der experimentierfreudige Gimbrispieler Youness Paco aus Marokko.
Stärke ihrer Musik ist die ganz besondere Stimmung: Das Eingehen aufeinander, das Ausloten der wichtigen Töne, zwischen Jodler und Gnawa, zwischen Alpara und Sufi, zwischen den
verschiedenen Perkussionsinstrumenten.
Nachdem nahezu alle Kinos auf digitale Projektion umgestellt haben, wechselte auch das Mobile Kino Ludwigsburg (MoKi) im März diesen Jahres zur
digitalen Vorführung. Nach über 100
Jahren hat der 25 Millimeter-Film als
physisches Trägermedium ausgedient
und es werden keine Filmkopien mehr
hergestellt. Der Film kommt jetzt digital auf einer Festplatte ins Kino. Seither
laufen die Filme in brillanter Kinoqualität in allen Spielorten des MoKi und
nun auch wieder im Langenauer Pfleghofsaal. Da der Auf- und Abbau sehr
aufwendig ist, werden zukünftig immer
Filme an zwei aufeinander folgenden
Tagen gezeigt. Gestartet wird jetzt in
den Herbstferien: Am Donnerstag, 30.
und Freitag, 31. Oktober werden insgesamt gleich sechs verschiedene Filme
zu sehen sein.
Turbulent und spannend beginnt der
Donnerstag, 30. Oktober um 14 Uhr mit
den Freunden Hicks und Ohnezahn in
„Drachenzähmen leicht gemacht 2“. In
„Rico, Oskar und die Tieferschatten“
um 16 Uhr trifft der tiefbegabte Rico den
hochbegabten Oskar und die beiden
Jungs werden Freunde fürs Leben. Beide Filme sind empfohlen für Kinder ab 8
Jahren. Ein Fantasy-Spektakel ohne
Gleichen für Kinder ab 12 Jahren beginnt um 18 Uhr: „Guardians of the Galaxy“. Wer die ganze Galaxie bewachen
will, muss entweder ganz schön mutig
und selbstbewusst oder bescheuert sein!
Den Abschluss an diesem Abend machen „Monsieur Claude und seine
Töchter“ ab 20.30 Uhr: Die Eltern Claude und Marie sind am glücklichsten,
wenn die Familientraditionen genau so
bleiben wie sie sind. Doch als sie ihren
vierten Schwiegersohn kennenlernen,
reißt ihnen der Geduldsfaden … Der
neue Komödienhit aus Frankreich!
Weiter geht es am Freitag, 31. Oktober
um 14 Uhr mit der amüsanten Fortsetzung „Planes 2: Immer im Einsatz“,
empfohlen für Kinder ab 8 Jahren :
Rennflieger Dusty lässt sich zum Löschflugzeug umrüsten und kümmert sich
mit der fliegenden Feuerwehr in den
Bergen um den Wald eines Nationalparks. Um 16 Uhr wird nochmals der
Film „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ gezeigt, gefolgt von „Monsieur
Claude und seine Töchter“ um 18.15
Uhr. „Wir sind die Neuen“ heißt es ab
20.30 Uhr: Anne, Eddi und Johannes
gründen mit 60 ihre alte Studenten-WG
einfach neu. Eine hinreißende Genera-
2
tions-Komödie! Karten zum Preis zwischen 5,– e und 6,– e sind eine Viertelstunde vor Filmbeginn an der Tageskasse im Pfleghofsaal erhältlich. Im BürgerBüro können Gutscheine für einen
Kinobesuch gekauft werden. Veranstalter: Stadt Langenau
Dreifache ECHO-Preisträger
im Pfleghof
Piano, Bass und Schlagzeug: Es ist die
Standardbesetzung des Jazztrios, doch
diese drei Herren aus Schweden,
Deutschland und Kuba schmeißen damit ausgediente Formeln beherzt über
Bord.
Auf ihrer bisher längsten Tournee, die
sie quer durch Europa führt, legt das
Tingvall Trio auf Einladung des Kulturamtes am Montag, 27. Oktober, 20
Uhr, kurzfristig im Langenauer Pfleghof einen Stopp ein.
Neue Klanglandschaften entwerfen
Martin Tingvall (p), Jürgen Spiegel
(dr) und Omar Rodriguez Calvo (b),
und in ihnen öffnen sich weite stilistische Räume: Die Kompositionen speisen sich aus der Melancholie nordischer Stimmungen, aus rockigem
Drive und aus den Rhythmen Lateinamerikas – alles jedoch durch den Filter der Unschärfe, damit die Imagination im Hörer angeregt wird. Gekrönt
mit drei ECHOs und dem deutschen
Jazz Award in Gold schwingt sich der
unorthodoxe Dreier mit dem brandneuen Album „Beat“ nun zu neuen
kreativen Höhenflügen auf.
Karten für die vom Kulturamt mit Unterstützung der VR-Bank LangenauUlmer Alb eG organisierten Veranstaltungen sind im Vorverkauf beim BürgerBüro der Stadt, Telefon 07345/
9622-0, der Buchhandlung Mahr, Langenau, Telefon 07345/21184, und dem
TicketShop der Heidenheimer Zeitung, Telefon 07321/347139 erhältlich.
ÄRZTL. BEREITSCHAFTSDIENST
am Wochenende, an Feiertagen und nachts:
Allgemeinärztlich
Telefon 0731-1400140
______________________________
StadtBücherei
im Pfleghof
Figurentheater
im Pfleghofsaal
Am Sonntag, 2. November beweist
das marotte-Figurentheater um 15
Uhr mit dem Stück „Ein Schaf fürs Leben“, wie wenig nötig ist, um großes
und herzergreifendes Puppenspiel
für Kinder zu bieten: „Ein Glück, dass
du mein Beschützer bist”, seufzt das
Schaf hingebungsvoll und kuschelt
sich an den Wolf. Doch der weiß gar
nicht, wie ihm geschieht. Eigentlich
knurrt sein Magen wie verrückt und
er hat das dumme Schaf doch nur aus
seinem Stall gelockt, um es in Ruhe
verspeisen zu können.
Doch wie im literarischen Vorbild von
Maritgen Matter geht die spannende
Geschichte für Kinder ab 5 Jahren am
Schluss natürlich noch gut aus …
Eintrittskarten zur von vh ulm und
StadtBücherei organisierten Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der
StadtBücherei, eventuelle Restkarten
ab 14.30 Uhr an der Tageskasse. Der
Einlass ist ab 14.45 Uhr.
Irischer Rock
Am Freitag, 24. Oktober, 21.00 Uhr,
melden sich die irischen Rocker von
„The Mighty Stef“ nach längerer Abwesenheit zurück. Mit gewohnter Ener­gie,
feurigen und schweißtreibenden Gigs
voller Leidenschaft und Inbrunst präsentieren sie sich im Café Kapilio. Sie
stellen ihr viertes Album „Year Of The
Horse“, aufgenommen in Los Angeles
mit dem namhaften Produzenten Alain
Johannes (u.a. Queens Of The Stone
Age, Mark Lanegan, Arctic Monkeys),
vor. Karten an der Abendkasse.
Augen- und HNOärztlich
Telefon 0731-1400140
______________________________
Zahnärztlich
Telefon 01805-911601
______________________________
Bereitschaftsdienst
Diakoniestation
Telefon 07345-933590
Tag des Ehrenamtes –
Stadt bittet um Mithilfe
Alle zwei Jahre veranstaltet die Stadt
einen „Tag des Ehrenamtes“. Zu diesem Festabend werden ehrenamtlich
tätige Menschen aus allen Bereichen
des öffentlichen Lebens und aus den
unterschiedlichsten Vereinen und Organisationen eingeladen.
Um der Feier eine besondere Note zu
geben und um die ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger stärker in den Fokus zu stellen, lädt die
Stadt jeweils Vertreter aus ganz bestimmten Bereichen oder Interessensgruppen ein. Diesmal soll die Arbeit
von Menschen honoriert werden, die
sich auf besondere und vorbildliche
Weise für kulturelle oder heimatgeschichtliche Belange eingesetzt haben.
Vereine und Organisationen werden
dazu direkt angeschrieben und um
Mithilfe gebeten. Darüber hinaus
möchte die Stadt aber auch Frauen
und Männer einladen, die sich über
das übliche Maß hinaus verdient gemacht haben, aber keiner Organisation angehören.
Die Stadt ruft deshalb auf, solche Personen zu benennen. Die Vorschläge,
die bis zum 24. Oktober 2014 eingehen sollten, müssen beinhalten: Name,
Vorname des Vorgeschlagenen, vollständige Anschrift, jeweilige ehrenamtliche Tätigkeit und Begründung
des Vorschlages, Anschrift und Telefon der Person oder Einrichtung, die
den Ehrenamtlichen meldet. Die Stadt
3
APOTHEKEN-NOTDIENST
Sonntags- und Bereitschaftsdienst
Freitag,
24. Oktober Stadt Apotheke,
Günzburger Str. 3, Leipheim
Samstag, 25. Oktober Angertor Apotheke,
Hindenburgstraße 60, Langenau
geöffnet von 17 – 18 Uhr
sonst Rufbereitschaft
Sonntag, 26. Oktober Bahnhof Apotheke,
Bahnhofstraße 2, Günzburg
Montag, 27. Oktober Güssen Apotheke,
Von-Richthofen-Str. 18, Leipheim
Dienstag, 28. Oktober Stadt Apotheke,
Burghofstraße 1, Langenau
Mittwoch, 29. Oktober Neue Apotheke,
Ulmer Str. 77, Günzburg
Donnerstag,30. Oktober Delphin Apotheke,
Marktplatz 4, Langenau
zusätzliche Infos von 8.30 – 8.30 Uhr
des Folgetages:
Festnetz: Tel. 0800 00 22 8 33 (kostenfrei)
Mobilnetz: Tel. 22 8 33 (max. 69 ct/min.)
Homepage: http://lak-bw.notdienst-portal.de
behält sich eine Auswahl unter den
Vorgeschlagenen vor.
Meldungen an Stadt Langenau,
Kulturamt, Marktplatz 1, Langenau,
E-Mail: kulturamt@langenau.de,
Fax 07345 9622-155. Infos unter
Telefon 07345/9622-140 / -143.
Filmvorführung und Gespräch
mit der Filmemacherin
Zusammen mit dem Arbeitskreis Migration und Asyl zeigt die Initiative
Zusammenrücken am Donnerstag, 23.
Ok­tober um 19 Uhr im Pfleghofsaal
den Dokumentarfilm „Fremd“, in
dem die anwesende Berliner Filmemacherin Miriam Faßbender den
langjährigen Versuch eines jungen
Mannes aus Mali zeigt, nach Europa
zu gelangen. Der Sperrzaun und die
Flüchtlingsboote sind uns aus den
Nachrichten bekannt. Doch was haben die Emigranten bis zu diesen
letzten Hindernissen ihrer Flucht bereits erlebt? Ein einfühlsames Filmdokument, das im Angesicht der Tragödien rund um das Mittelmeer, zum
Nach­denken anregt. Im Anschluss
findet eine offene Diskussionsrunde
mit der Filmemacherin statt.
www.langenau.de
Sprachförderkräfte gesucht
Die Caritas Ulm organisiert zusätzliche deutsche Sprachförderung in
Kin­dergärten und Schulen. Für die
Betreuung weiterer Sprachfördergruppen an Schulen suchen wir Honorarkräfte. Wenn Sie Freude am
Umgang mit Kindern und pädagogische Erfahrung haben und sich an
zwei Nachmittagen pro Woche engagieren wollen, dann sind sie richtig
in unserem Team. Die Caritas Ulm
sorgt für Ihre Qualifizierung.
Nähere Informationen bei der Mentorin Renate Wittmann 07305/919612
(renate-wittmann@web.de).
Zweckverband Landes­wasser­
versorgung informiert
Die ergiebigen Niederschläge der
vergangenen Wochen und Monate
haben dazu geführt, dass bereits jetzt,
also Mitte Oktober, die Böden auf der
Schwä­bischen Alb wassergesättigt
sind. Dies führt dazu, dass erneute
Niederschläge ganz unmittelbar zu
einem weiteren Anstieg der Grundwasserstände führen. Insofern besteht
die Gefahr, dass Gülle, die jetzt ausgebracht wird, mit den Niederschlägen ins Grund­wasser ausgewaschen
wird und damit ins Trinkwasser gelangen kann. Auf wassergesättigten
Böden sieht die Düngeverordnung
vor, dass keine Düngemittel und somit auch keine Gülle ausgebracht
werden dürfen. In der Düngeverordnung beginnt im Normalfall der Verbotszeitraum auf Ackerland am 1. November und auf Grünland am 15. November.
In SchALVO-Problemgebieten ist die
Gülleausbringung auf Ackerland bereits jetzt untersagt, im Normalfall
darf auf Grünland dort die Gülle noch
bis zum 30. Oktober ausgebracht
werden. Bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen gilt jedoch das
Verbot auf allen Flächen ab sofort.
Für weitere Fragen oder Informationen steht Ihnen Herr Scheck (Telefon 0711-21751311) gerne zur Verfügung.
Fundsachen
In der Zeit vom 15. 10. bis 21. 10. wurden folgende Sachen auf dem Fund­
amt abgegeben: 1 blauer Kinderrucksack, 1 Brille, 1 Schlüssel, 1 Geldbeutel, 1 Fahrrad.
Amtliche
Bekanntmachungen
Einladung zur Sitzung des
Gemeinderates
Am Freitag, 24. Oktober 2014, findet
im Sitzungssaal des Rathauses, Marktplatz 1, eine Sitzung des Gemeinderates statt.
Sitzung des Kreistags
Am Montag, 27. Oktober 2014, findet
im großen Sitzungssaal des Landrats­
amts in Ulm eine Sitzung des Kreistags statt. Beginn: 14.30 Uhr.
Tagesordnung
Ortstermin: 15.00 Uhr, Treffpunkt
Parkplatz Frei- und Hallenbad
Öffentliche Beratung
1. Fortschreibung des Generalverkehrsplans (Prognose) und Lärmaktionsplanung
2. Umgestaltung und Sanierung der
Wörthstraße von der Lange Straße bis
zur Kuftenstraße
– Vorstellung des Vorentwurfs
– Vergabe von Ingenieurleistungen
3. Kreisverkehr an der Kreuzung
Wörth­straße/Kuftenstraße/In den
Lind­eschen
– Information über die Planung
– Antrag auf Einleitung des Enteignungsverfahrens
4. Änderung der Abwassergebührensatzung – Kalkulation 2015 und 2016
5. Änderung der Satzung über die
Entsorgung von Kleinkläranlagen
und geschlossenen Gruben (Entsorgungssatzung) – Kalkulation 2015
und 2016
6. Änderung der Satzung über die öffentliche Abwasserbeseitigung (Abwassersatzung)
7. Änderung der Satzung über den
Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser
(Wasserversorgungssatzung)
8. Änderung der Satzung über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen
(Erschließungsbeitragssatzung)
9. Vorbereitung der Verbands­ver­
samm­­lung
10. Verschiedenes, Bekanntgaben und
Anfragen.
Alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger sind zu dieser Sitzung eingeladen.
Wolfgang Mangold,
Bürgermeister
4
Öffentliche Beratung
1. Mitgliedschaft im neu zu gründenden Verein Schwabenbund e.V.
2. Bericht aktueller Stand Breitband –
Beitritt zum Interkommunalen Verbund „Komm.Pakt.Net“
3. Gebühren- und Abgabenkalkulation Abfall 2015
4. Neufassung des Abfallwirtschaftskonzepts für den Alb-Donau-Kreis
5. Grüngutkonzeption Alb-Donau-Kreis
6. Fortschreibung des Nahverkehrsplans – Freigabe des Entwurfs zur Anhörung
7. Informationen und Beratung über
aktuelle Bahnprojekte
- u. a. Regio-S-Bahn, Südbahn, Brenzbahn, Donautalbahn, Bahnhalt Laichinger Alb
8. Feststellung der Eröffnungsbilanz des
Alb-Donau-Kreises zum 1. Januar 2013
9. Bekanntgaben.
Heinz Seiffert, Landrat
Schulnachrichten
Infoabende für Eltern
Die Lerntherapeuten Angela und Jochen Trompler, die in Langenau und
Ulm praktizieren, laden zu drei kos­
ten­freien Informationsabenden ein:
Am Mittwoch, 5. November zu Leseund Rechtschreibschwäche (LRS), am
Mittwoch, 12. November zu Aufmerksamkeitsdefizit (AD(H)S) und am Mittwoch, 19. November zu Rechenschwäche (Dyskalkulie). Beginn jeweils um
20 Uhr im Langenauer Pfleghofsaal.
Die Abende richten sich in erster Linie
an Eltern von betroffenen Kindern und
Jugendlichen und an interessierte Erwachsene. Nach einem Informationsbeginn gibt es die Möglichkeit Fragen
zu stellen. Mitveranstalter ist die Schul­
sozialarbeit des Verwal­tungs­verban­des
Langenau.
Stadtteil Albeck
Sitzung des Ortschaftsrates
Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Albeck findet am Dienstag, 28. 10.
2014 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal
des Rathauses statt.
Tagesordnung
Öffentliche Beratung:
1. Haushalt 2015
2. Nutzungsänderung eines bestehenden landwirtschaftlichen Gebäudes zu
einer eigenständigen Wohnung, Werdenbergstraße 16, Flst. Nr. 40/1
3. Verschiedenes, Bekanntgaben und
Anfragen.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger
sind zur Sitzung herzlich eingeladen.
Hans Frowein
Ortsvorsteher
Stadtteil Göttingen
Klangnest – Plätze frei
in Göttingen
Ab November werden im laufenden
Klangnest-Kurs der Musikschule in
Göttingen Plätze frei.
Klangnest – so heißen die Eltern- und
Kindgruppen der Musikschule. Diese
Kurse für Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren sind immer auf
ein halbes Jahr ausgelegt. Jede Woche einmal (mit Ausnahme der Schulferien) treffen sich die Kinder in Begleitung eines Elternteils, um Musik
auf vielfältige Art und Weise zu erleben und auszuprobieren. Dabei soll
die angeborene Fähigkeit der Kinder
zu Singen und sich rhythmisch zu bewegen geweckt und entwickelt werden. Die Kinder lernen zusammen mit
ihren Eltern neue und alte Kinderlieder, Fingerspiele und Kniereiter
durch häufiges Wiederholen kennen.
Die Kinder haben außerdem die Mög-
Äpfel sammeln und dann ab zum „Moschten“
Die Kinder der Kita Albeck machten sich in den vergangenen Tagen auf den
Weg in zwei große Gärten um Äpfel zu sammeln. Das große Apfelsaftpressen,
oder auch „Moschten“ stand auf dem Programm. Obst waschen, auf die große
Leiter steigen und die Äpfel in den Zerkleinerer reinschmeißen. Die komplett
zerkleinerten Äpfel wurden dann in die große Saftpresse gegeben – und der Apfelsaft floss nur so heraus. Die Kinder und auch die Erwachsenen staunten über
die große Menge Saft. Für die zwei tollen ereignisreichen und spannenden Tage
bedanken sich die Kinder der Kita Albeck bei den Familien Bühler und Ostertag,
die dies ermöglichten.
lichkeit, kind­gerechte Instrumente
auszuprobieren und nach rhythmischen Versen zu malen und zu tanzen.
Anmeldungen gibt es im Büro der
Musikschule im Gebäude des Verwaltungsverbands Langenau und in
den Bürgermeisterämtern der angeschlossenen Gemeinden. Anmeldeformulare können auch im Internet
unter www.vv-langenau.de heruntergeladen werden. Die Kursgebühren
belaufen sich für ein Kind samt Elternteil auf 20,00 e pro Monat. Nähere Informationen erhalten Sie unter 07345/9640-660 oder bei der
Kursleiterin Frau Schanzenbacher,
Tel.: 07348/4200.
Die Stunde findet freitags um 8.30 Uhr
im Rathaus statt.
„Zu verschenken“
Gegenstand
Klappbett Holz ohne Matratze Tel.-Nr.
7485
5 Hecken-Jungpflanzen im Topf (Trauben­
kirsche, Hartriegel, Flieder einf.) 7567
Samsung LCD TV, 38 Zoll, reparaturbedürftig;
Kühlschrank mit separatem, großem Gefrierfach oben, ökoline 1,43 x 0,55 x 0,55,
voll funktionsfähig 506417 bis 19.00 Uhr
·······················································
„Zu verschenken“ - Rathaus Langenau
— Redaktion Heimat-Rundschau —
Abzugebender Gegenstand (Kurzbeschreibung):
_______________________________________
_______________________________________
_______________________________________
_______________________________________
E-Mail-Adresse
der Heimat-Rundschau:
heimatrundschau
@langenau.de
5
_______________________________________
_______________________________________
Telefon
Unterschrift
Gottesdienst-Anzeiger
Unsere
Glückwunschtafel
Wir beglückwünschen herzlich folgende Einwohner, die in der kommenden
Woche ihren Geburtstag feiern können:
Helmut-Jakob Nagel, Nelkenweg 4,
Albeck am 27. 10. zum 73.
Kurt Buddrus, Hauffstraße 18
am 27. 10. zum 89.
Reiner Georg Maier, Friedhofstraße
10 am 28. 10. zum 70.
Herta Katharina Nusser, Beethovenstraße 21 am 29. 10. zum 73.
Ernst Köpf, Wirtsgasse 3, Hörvelsin­gen
am 30. 10. zum 85.
Gerda Unseld, Gartenstraße 5, Hörvel­
singen am 31. 10. zum 70.
Peter Ertle, Masurenstraße 2
am 31. 10. zum 89.
Christian Bosch, Marktplatz 9
am 1. 11. zum 71.
Ulrich Wolf, Im Grünen Winkel 8,
Göttingen am 1. 11. zum 71.
Gerhard Emil Lehmer, Sudetenstraße
10 am 1. 11. zum 74.
Alexander Pachner, Donaustraße 6
am 1. 11. zum 76.
Bela Pick, Riedheimer Straße 34
am 1. 11. zum 78.
Heinz Georg Weiß, Donaustraße 7
am 2. 11. zum 76.
Gretel Hagen, Donaustraße 16
am 2. 11. zum 79.
Lore Elise Nusser, Fichtestraße 13
am 2. 11. zum 81.
Wir wünschen allen, auch den hier nicht
genannten Jubilaren alles Gute, Wohlergehen und vor allem Gesundheit für
das neue Lebensjahr.
Aus der Ökumene
Sternsinger – Begleiter gesucht
Wie in den Vorjahren werden die
Stern­singer zwischen Neujahr und
dem Drei-Königs-Tag die Menschen in
Ihren Häusern besuchen und den Segen an die Türen schreiben. Die meis­
ten der Kinder können altersbedingt
noch nicht alleine losgeschickt werden. Daher begleitet sie ein Jugendlicher oder ein Erwachsener. Alle, die
als Begleiter mitmachen möchten, treffen sich am Dienstag, 28. 10. 2014 um
20.15 Uhr in der Teestube des kath.
Gemeindehauses. Wer an dem Abend
keine Zeit hat, meldet sich bitte per
E-Mail bei helmut.romer@gmx.de
Sonnenhof
Donnerstag, 30. Oktober 2014
17.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Eißler
Krankenhaus
Samstag, 25. Oktober 2014
19.00 Uhr katholische Vorabendmesse,
Pfarrer Stoll
Donnerstag, 30. Oktober 2014
18.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Eißler
Chorprojekt Weihnachtsoratorium
ACHTUNG TERMINÄNDERUNG:
Freitag, 7. November 2014, 20.00 Uhr:
Probe Frauenstimmen (katholisches
Gemeindehaus)
Samstag, 22. November 2014, 14.00
Uhr: Gesamtprobe (ev. Gemeindehaus)
Leonhardskirche
Sonntag, 26. Oktober 2014
9.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Dr. Hauff
Termine
Nur in der ersten Heimat-Rundschau
eines Monats erscheinen hier alle Termine der Kirchengemeinde, in den anderen Ausgaben die Termine, die
nicht wöchentlich stattfinden!
Samstag, 25. Oktober 2014
15.00 Uhr Helferhaus-Kino (HH)
19.00 Uhr DER CLUB – Fotoshooting
(GH)
Montag, 27. Oktober 2014
14.30 Uhr Frauenkreis (GH)
Mittwoch, 29. Oktober 2014
19.00 Uhr Freundeskreis (HH)
Verabschiedung Pfarrer Krimmer
Kurz vor den Sommerferien wurde
Herr Pfarrer Krimmer auf die Pfarrstelle Deggingen-Bad Ditzenbach-Auendorf (Dekanat Geislingen) gewählt
und hat seinen Dienst bei uns zum 20.
Juli beendet. Am 13. Juli haben wir
ein letztes Mal mit ihm Gottesdienst
gefeiert, beim Erntebittgottesdienst im
Gemeindegarten. Dort wurden erste
Abschiedsworte gesagt.
19. Sonntag nach Trinitatis
Das Wahrzeichen unserer Stadt ist
von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Achtung: Umstellung auf Winterzeit
am Sonntag, 26. Oktober!
Die Verabschiedung von Herrn Pfarrer
Krimmer beginnt am 26. Oktober 2014
um 16.30 Uhr mit einem kleinen Orgel­
konzert in der Martinskirche. Um 17.00
65. Jahrgang
Erscheint einmal wöchentlich
Auflage: 5000 Stück + 300 Versand
Bezugspreis: 23,– b / jährlich
Druck: Honold GmbH, Langenau
Martinskirche
Sonntag, 26. Oktober 2014
10.00 Uhr Gottesdienst mit 75-er Feier,
mit Abendmahl im Anschluss, gemeinsamer Beginn mit Kinderkirche; Pfarrer Dr. Hauff
Am kommenden Sonntag, 26. Oktober, laden wir ein zur Verabschiedung
von Herrn Pfarrer Krimmer. Es ist die
Gelegenheit, Herrn Pfarrer Krimmer
herzlichen Dank zu sagen für 15 Jahre, die er in unserer Kirchengemeinde
Langenau mit Engagement und Herzblut gewirkt hat. Zugleich geben wir
ihm gute Wünsche auf den Weg ins
obere Filstal mit, wo dann am 9. November in der Christuskirche in Deggingen die Investitur gefeiert wird.
Heim
at
Rundschau
Verantwortlicher Herausgeber:
Bürgermeisteramt
Marktplatz 1
89129 Langenau
Tel. 0 73 45 / 96 22-183 / -184
Fax 0 73 45 / 96 22-185
heimatrundschau@langenau.de
Opfer: für die Aufgaben der eigenen
Kirchengemeinde
Predigttext: 2. Mose 34, 4-10 (AT)
6
Kath. Kirchengemeinde
Langenau-Albeck-Göttingen
Uhr geht es dann weiter im großen
Saal des Gemeindehauses – mit Grußworten und Programm, aber auch viel
Gelegenheit zur persönlichen Begegnung mit Herrn Pfarrer Krimmer. Wir
laden Sie herzlich dazu ein!
Kirchenpflege
Die Kirchenpflege ist am Mittwoch,
29. Oktober, geschlossen.
www.kirche-langenau.de
Hier finden Sie aktuelle Bildberichte,
z. B. vom Gottesdienst zum Männersonntag, sowie alles rund um unsere
Kirchengemeinde.
Sonntag, 26. Oktober 2014
10.00 Uhr Kinderkirche – wir beginnen gemeinsam mit den Erwachsenen
in der Martinskirche und gehen dann
ins Gemeindehaus.
Freitag, 24. Oktober 2014
8.30 Uhr hl. Messe in Langenau
Sonntag, 26. Oktober 2014
10.30 Uhr Gottesdienst (Prädikant Last)
Mittwoch, 29. Oktober 2014
10.30 – 12.00 Uhr keine Sprechstunde!, Pfr. Hartmann (Pfarrhaus)
Sonntag, 2. November 2014
9.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Hartmann)
10.30 Uhr Familiengottesdienst (Pfr.
Hartmann) zum Abschluss der Kindertage. Die Kinderkirchen von Hör­vel­
singen und Bernstadt sind dazu herzlich eingeladen! Lambertuskirche
Bern­stadt
Urlaub Pfarrer Hartmann
Pfarrer Hartmann befindet sich vom
27. 10. – 29. 10. 2014 im Urlaub. Seine
Vertretung ist Pfarrer Hillebrand, Asselfingen, Tel. 07345/6883.
Gemeindebüro
Das Gemeindebüro ist vom 27. Oktober
bis zum 31. Oktober 2014 nicht besetzt.
Sonntag, 26. Oktober 2014
9.00 Uhr Gottesdienst in Albeck, Prädikant Herr Pfeil aus Ulm
10.30 Uhr Gottesdienst in Göttingen,
Prädikant Herr Pfeil aus Ulm
10.30 Uhr Kinderkirche für Göttingen
und Albeck in der Jakobuskirche Alb­
eck
10.30 Uhr Teeniekirche im Gemeindehaus Albeck
Mittwoch, 29. Oktober 2014
14.00 Uhr Seniorentreff Albeck, Gemeindehaus
Erntedankfest am 12. Oktober
Beim Erntedank-Gemeindenachmittag
in der Robert-Bosch-Halle sind folgen­
de Sachen liegen geblieben: ein Rucksack Adidas mit Inhalt, eine rot/graue
Jacke und zwei graue Jacken.
Auch im Gemeindehaus sind herrenlose Gegenstände wie Jacken, Mützen
und Schirme. Bitte im Pfarramt melden, Tel. 9196-15.
Vorschau
Sonntag, 9. November 2014
19.30 Uhr Kirchenkino in Hörvel­
singen, Martinskirche
Kinofilm aus dem Jahr 2010 zum Thema des Miteinanders von Christen und
Muslimen in Nordafrika.
Der Erzählung liegt eine reale Begebenheit zugrunde, die Ermordung von
7 Mönchen in Algerien.
www.vonmenschenundgoettern-derfilm.de
Gemeindeessen in Bernstadt:
jetzt anmelden!
Am 9. November 2014 findet im Anschluss an den Godi to go wieder ein
Gemeindeessen statt. Es gibt Linsen
mit Spätzle (für Kinder Spätzle mit Soße) und einen Nachtisch.
Anmeldungen bitte bis Dienstag, 4.
November 2014 im Gemeindebüro.
Tel. 07348/6247 oder per Email:
gemeindebuero.bernstadthoervelsingen@elk-wue.de.
Gruppen (wöchentlich)
In den Herbstferien finden keine
Jungscharen und Gruppen statt!
7
Samstag, 25. Oktober 2014
19.00 Uhr Vorabendmesse im
Kranken­haus in Langenau
Sonntag, 26. Oktober 2014
– Missio-Kollekte –
9.00 Uhr hl. Messe in Langenau
(† Angehörige der Familien Honner u.
Kruspel u. † Maria Fackelmann)
10.30 Uhr hl. Messe in Rammingen
19.00 Uhr musikalisches Abendgebet
in Rammingen
Montag, 27. Oktober 2014
15.00 Uhr Rosenkranz in Langenau
Dienstag, 28. Oktober 2014
18.30 Uhr hl. Messe in Rammingen
Mittwoch, 29. Oktober 2014
8.30 Uhr hl. Messe in Langenau
Donnerstag, 30. Oktober 2014
8.30 Uhr hl. Messe in Rammingen
Freude
Das hl. Sakrament der Taufe hat Niklas Kopp empfangen.
Weltmissionssonntag 2014,
26. Oktober 2014
„Dein Kummer wird sich in Freude
verwandeln“ (Joh 16,20b). Unter dieser Verheißung Jesu aus dem Johannes-Evangelium steht die MissioAktion zum diesjährigen Sonntag der
Weltmission. In diesem Jahr blicken
wir auf die Kirche in Pakistan: ein
Land, in dem das Recht auf freie Religionsausübung eingeschränkt und der
Alltag der Christen von Angst und Gewalt geprägt ist. Die deutschen Bischöfe bitten Sie um Ihr Gebet und eine großzügige Spende bei der Kollekte am Weltmissionssonntag. Spendentüten liegen in der Kirche aus. Für Ihre
Spende schon heute ein herzliches
Vergelt`s Gott.
Kirchengemeinderatswahl 2015
„Kirche verändert sich! Ich bin dabei!“
Am 15. März 2015 ist die nächste Kirchengemeinderatswahl. Zur Durchführung der Wahl wurde von dem Kirchengemeinderat ein Wahlausschuss
gewählt, dem gehören an: Herr Andre
Clamroth (Vorsitzender des Wahlausschusses) Tel. 21769, Herr Edmund
Beerbalk, Tel. 6619, Herr Ernst Braunwarth, Tel. 21396, Herr Josef Katai,
Tel. 22295 und Herr Wilhelm Kreutzer,
Tel. 921199. Die Aufgabe des Wahlausschusses ist es, die Kirchengemeinderatswahl vorzubereiten.
Musikalisches Abendgebet – Sammle
meine Tränen in deinem Krug
Herzliche Einladung zum musikalischen Abendgebet am Sonntag, 26.
Oktober 2014, um 19.00 Uhr in der
Kirche St. Georg, Rammingen. Im
Herbst, wenn die Blätter fallen und
sich an manchen Tagen der Nebel gar
nicht verziehen will, wandern die Gedanken oft zu Menschen und Situationen, die für uns schwierig sind. Trauer, Schmerz und Klage bewegen uns,
werden oft auch weggedrängt, um gut
weiter leben zu können. Bei diesem
Abendgebet soll es Raum geben für
die Trauer, den Schmerz und alle Klage, die wir vor Gott bringen dürfen.
Informationen unserer Kirchengemeinde bekommen Sie immer auf unserer Homepage
www.katholische-kirche-langenau.de.
Kath. Kirchengemeinde
Hörvelsingen
St. Ulrich Dornstadt mit Beimerstetten
und Bernstadt
Freitag, 24. Oktober 2014
Dornstadt: 18.30 Uhr Rosenkranz;
19.00 Uhr Messe
Sonntag, 26. Oktober 2014
30. Sonntag im Jkr. A
Missio-Kollekte
Dornstadt: 10.15 Uhr Messe, 18.00 Uhr
Rosenkranzandacht
Beimerstetten: 10.15 Uhr Wort-GottesFeier
Bernstadt: 10.30 Uhr Messe
Freitag, 24. Oktober 2014
16.30 Uhr Spatzen
Samstag, 25. Oktober 2014
19.00 Uhr Teeniekreis
www.emk-langenau.de
Donnerstag, 23. Oktober 2014
19.30 Uhr ökumenischer Kirchengemeinderat und Gemeindevorstand
Langenau, Beginn in der kath. Kirche,
dann kath. Gemeindehaus
Freitag, 24. Oktober 2014
18.15 Uhr Kinderhauskreis
19.30 Uhr Teeniekreis
20.00 Uhr Männerabend
Sonntag, 26. Oktober 2014
Winterzeit – die Uhr wird um eine
Stunde zurückgestellt!
9.30 Uhr Gebetszeit
10.00 Uhr Themen-Gottesdienst
mit Kinderteil, Kleinkinderbetreuung
und Sonntagsschule, anschl. Kirchenkaffee
Mittwoch, 29. Oktober 2014
9.30 Uhr Bibelkreis
Neuapostolische Kirche
Sonntag, 26. Oktober 2014
9.30 Uhr Gottesdienst
9.30 Uhr Sonntagsschulen
9.30 Uhr Jugend-Gottesdienst in Gerstetten
15.30 Uhr Gemischter Chor der Neuapostolischen Kirche singt im Pflegeheim „Sonnenhof“
Mittwoch, 29. Oktober 2014
20.00 Uhr Gottesdienst
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten und weiteren Veranstaltungen.
Neuapostolische Kirche im Internet:
www.nak-heidenheim.de
Sonntag, 26. Oktober 2014
11.00 Uhr Gemeinschaftsgottesdienst,
parallel dazu Kinderprogramm;
Mittwoch, 29. Oktober 2014
20.00 Uhr Jugendkreis Crosspoint
Donnerstag, 30. Oktober 2014
18.00 Uhr Bibel- und Gebetsstunde
Zeugen Jehovas
Friedhofstraße 34, Langenau
Diese Woche finden in Langenau keine Zusammenkünfte statt (auch nicht
am Mittwoch), stattdessen treffen sich
über 800 Zeugen Jehovas aus der Region in München.
Suche Frieden und jage ihm nach!
Dieser Ausspruch in 1. Petrus 3 Vers 1
ist das Motto des Kreiskongresses der
Zeugen Jehovas am kommenden
Sonntag im Kongresssaal in der Riesstraße 6 in München.
Das Programm beginnt um 9.40 Uhr
und endet um 15.55 Uhr.
Folgende Fragen werden z.B. besprochen und beantwortet:
• Was ist absolut notwendig um echten Frieden zu haben (Römer 15:33)
• Wie können wie den wertvollen Frieden zwischen uns und Jehova bewahren? (1. Petrus 2 Vers 21)
• Warum kann man sagen, dass der
Frieden Gottes „alles Denken übertrifft“ (Philipper 4 Vers 6 und 7)
• Warum sollte uns viel daran liegen,
Frieden zu suche und ihm nachzujagen?
Besucher sind herzlich willkommen.
Internet: www.jw.org/de/jehovas-zeugen/haeufig-gestellte-fragen/...
Hier finden Sie (in ca. 600 Sprachen)
bspw. Antworten zu Fragen über
Glaubensansichten und andere häufig
gestellte Fragen.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
17.30 Uhr Mädchenjungschar
18.00 Uhr Bibel- und Gebetsstunde
8
Vereins-Nachrichten
Akkordeon-Orchester
Langenau
Am Samstag, 25. 10. gestalten wir das
Konzert des Männergesangverein
Thal­fingen mit. Beginn des Konzertes
ist um 19.00 Uhr im Laurentiussaal
(kath. Kirche). Wir treffen uns um
17.15 Uhr am Gymnasium zur gemeinsamen Abfahrt.
Am kommenden Montag, 27. 10. 2014
findet wie gewohnt um 19.00 Uhr Probe im Gymnasium Langenau statt.
www.akkordeonorchester-langenau.de
Arbeitskreis
Migration & Asyl
Mit der „Initiative Zusammenrücken“
laden wir Sie herzlich am Donnerstag,
23. Oktober um 19.00 Uhr in den
Pfleg­hofsaal ein. Es wir der Dokumentarfilm „Fremd“ von Miriam Faßben­
der gezeigt.
Mehr Infos siehe vorderer Teil!
Bei allen Spendern von Schulranzen
möchten wir uns auf das herzlichste
bedanken. Es war eine große Hilfe!
Für einen jungen Mann aus Nigeria
suchen wir eine kleine Wohnung. Bitte
unter 5791 bei A. Köhler melden.
Danke!
Arbeiterwohlfahrt
Langenau
Ortsverband Langenau
Vereinsabend
Donnerstags ab 20.00 Uhr treffen sich
die ehrenamtlich Mitwirkenden. Treffpunkt ist die Wache des ASB, Olgastraße 8/2 in Langenau.
LSM am Wochenende
Kurs in lebensrettenden Sofortmaßnahmen (LSM). Der Kurs findet am Samstag, 8. 11. 2014 in der Rettungswache
in der Olgastraße statt. Lehrgangsbeginn ist um 8.30 Uhr, Lehrgangsende
um 16.00 Uhr.
Die Kursgebühr beträgt 20,– Euro. Bitte einen gültigen Ausweis mitbringen.
Interessierte für diesen Lehrgang werden gebeten, sich telefonisch in der
Rettungswache unter 0176-53928581
oder per Email unter ausbildung@asblangenau.de anzumelden.
Erste-Hilfe-Kurs am Wochenende
Kurs in erster Hilfe (EH). Der Lehrgang findet am Samstag, 8. 11. 2014
und am Sonntag, 9. 11. 2014 in der
Rettungswache in der Olgastraße in
Langenau, jeweils von 8.30 bis 16.00
Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 35,–
Euro. Interessierte für diesen Lehrgang werden gebeten, sich telefonisch
in der Rettungswache unter 017653928581 oder per Email unter ausbildung@asb-langenau.de anzumelden.
Diabetiker Selbsthilfeguppe Lange­nau
Nächster Treff am 23. 10. 2014 um
18.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus.
Auch Gäste willkommen.
Harald Friedrich, Tel. 0177-1963035
Rita Rettich, Tel. 07345/913030.
www.diabetiker-alb-donau-kreis.de
Ortsgruppe Langenau
Weihnachtsfeier Aktive
Am 22. November 2014 wird es wieder
weihnachtlich bei der DLRG OG Lan­ge­
nau. Die alljährliche Weihnachts- bzw.
Jahresfeier steht an. Los geht es um
18.30 Uhr im Schammenhof in Lange­
nau. Wir freuen uns auf eine schöne Feier mit euch! Anmelden könnt ihr euch
auf unserer Homepage unter:
http://langenau.dlrg.de/die-ortsgruppe/
jahresessen.html.
Info- und Kontaktdaten:
Hier finden Sie immer die neuesten
Vereinsnachrichten und nähere Informationen zu allen Veranstaltungen.
http://www.Langenau.DLRG.de
ASB Ortsverband Langenau, Olgastraße 8/2, Tel. 07345/21912
Spendenkonto: VR-Bank Langenau
BLZ 630 614 86, Kto.-Nr. 462 104 001.
Webseite
Aktuelle Infos über den ASB Lange­
nau finden Sie auch unter:
http://www.asb-langenau.de
Mittelaltertreff
Mir treffat os am Aftermedeg, 28. Oktober om de gleich Zeit.
Es geit koin Kucha ond koin Zuggr,
drfir was Defdigs mit viel Buttr.
Weihnachtsfeier der Jugend
Die diesjährige Weihnachtsfeier der
Jugend wird am 13. Dezember 2014
stattfinden. Weitere Informationen folgen in den nächsten Wochen.
Vorschau: Skifreizeit 2015
Vom 20. 2. 2015 bis 22. 2. 2015 geht es
wieder auf die Ski- und Schlittenfreizeit in das Familienskidorf Thalkirchdorf. Termin bitte schon vormerken!
Bayern-Fan-Club
Lonetal
Unsere nächste Sitzung ist am Montag, 27. 10. 2014 um 20.00 Uhr. Anschließend gibt es noch ein Vesper.
9
Bereitschaft
Die Bereitschaft trifft sich zum Dienst­
abend am Mittwoch, 29. Oktober 2014,
um 20.00 Uhr. Thema: „Anatomie/Psychologie – Herz Kreislauf“ Referent:
Raimund Matosic (RA).
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
falls Sie keinen Spendenbrief von uns
erhalten haben und Sie unsere Arbeit
unterstützen möchten, geben wir Ihnen
mit diesem Schreiben die Möglichkeit.
Wie jedes Jahr wenden wir uns auch
2014 wieder mit der dringenden Bitte
an Sie, unsere gemeinnützige Arbeit
mit einer Geldspende zu unterstützen.
Die 37 Mitglieder der Sanitätsbereitschaft bekamen für ihre im letzten
Jahr geleisteten 10.057 Dienststunden
ebenso wenig eine Bezahlung, wie die
40 Jugendrotkreuzler (693 Stunden)
oder die 24 Mitglieder des Arbeitskreises Blutspende (553 Stunden) oder die
44 Helfer des Tafellandes. Sie alle arbeiten ehrenamtlich, d. h. unentgeltlich! Auch wir als Verein erhalten keinerlei Zuschüsse von Krankenkassen
oder anderen Kostenträgern und sind
deshalb besonders auf Ihre Hilfsbereitschaft angewiesen! Wir können unsere vielfältigen Aufgaben aber nur
erfüllen, wenn die dazu notwendigen
Mittel vorhanden sind. Ihre Unterstützung während der letzten Jahre hat
uns gezeigt, dass wir mit Ihrer Hilfe
rechnen können!
In den über 11.303 Stunden haben wir
für Sie im vergangen Jahr unter anderem:
– 41 Veranstaltungen in Langenau und
Umgebung betreut,
– 5 Blutspendeaktionen organisiert
und durchgeführt (Ergebnis: 1.512
Blut­konserven),
– Ersthelfergruppen in Langenau, Asselfingen, Bernstadt und Rammingen
rund um die Uhr eingesetzt (284 Alarmierungen plus 52 Alarmierungen zu
Hausnotruf-Einsätzen),
– … und uns selbst nebenher noch
ständig aus- und weitergebildet!
(Spendenkonto: Volksbank Langenau
IBAN DE26 6309 0100 0743 1110 01
BIC ULMVD66, BLZ63090100, Konto
743 111 001)
Wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit
oder zur Sammelwoche haben, wen-
den Sie sich bitte an die Bereitschaftsleitung Frau Christa Staib (Tel. 07340/
7514), Herrn Erich Lehmann (Tel.
07345/22222) oder Herrn Peter Wolhein (Tel.: 0734/22546), sie werden Ihnen alles erläutern.
Helfen Sie uns, damit wir Ihnen helfen
können!
Auf unserer Homepage
www.drk-langenau.org können Sie
den Flyer lesen und ausdrucken.
Herzlichen Dank
Ihr DRK Ortsverein Langenau
Gruppenstunde am Mittwoch, 5. November von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
im DRK-Zentrum. Thema: „Gemütliche Gruppenstunde: Schnitzeljagd“
Internetadresse:
http://www.drk-langenau.org
Immer aktuell und die neuesten Infos.
Spendenkonto
VR Bank Langenau-Ulmer Alb eG
Kto.-Nr. 466 276 001, BLZ 630 614 86
IBAN: DE56630614860466276001
BIC: GENODES1LBK
Eigenheimer, Siedler
und Kleingärtner
OV. Langenau e.V.
Voranzeige
Am Samstag, 1. November 2014 (Allerheiligen) ist unser Vereinsheim geschlossen.
Am Sonntag, 2. November 2014:
Neuer Wein und Zwiebelkuchen
Familien-Bildungsstätte
Ulm e.V.
Die Familien-Bildungsstätte bietet in
Langenau folgende Kurse an:
Informationsabend:
Elternzeit und Elterngeld
Kurs-Nr. 14AEF2845 / Mi., 5. 11.,
19.00 – 20.00 Uhr / kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich
Kursort: Langenau, Gesundheitszen-
10
trum, Karlstr. 45
Kursleitung: Anette Zingler
Hochsensible Kinder fördern und
stärken
Wie hochsensible Kinder ihre Stärken
entfalten und dabei unterstützt werden können, ist Thema dieses Abends.
Kurs-Nr. 14AEF2846 / Do., 6. 11.,
20.00 – 21.45 Uhr / Gebühr € 9,–
Kursort: Langenau, Robert-BoschGymnasium, Freistegstr. 12
Kursleitung: Melanie Santa Vita
Von der Windel zur Toilette … ganz
entspannt!
für Eltern, Großeltern, Tagesmütter
und Babysitter
Kurs-Nr. 14AEF2852 / Di., 2.12., 19.30
– 21.00 Uhr / Gebühr € 7,Kursort: Langenau,
Mehrgenerationen­haus, Kuftenstr. 19
Kursleitung: Claudia Schreiber
„Einfühlsame Kommunikation mit
Babys und Kleinkindern“ – für Eltern
und Großeltern, für Tagesmütter und
Babysitter von Kindern bis 3 Jahren
Kurs-Nr. 14AEF2849 / Di., 18.11.,
19.30 – 21.15 Uhr / Gebühr € 7,–
Kursort: Langenau,
Mehrgenerationen­haus, Kuftenstr. 19
Kursleitung: Claudia Schreiber
„Gute Elternvertreter braucht die
Schule“
Grundschulung für Elternvertreter­
Innen und die, die es werden möchten.
Welche Aufgaben, Rechte und Pflichten habe ich als ElternvertreterIn?
Kurs-Nr. 14AEK2853 / Mo., 17.11.,
19.30 – 21.30 Uhr / kostenfrei, Anmeldung erforderlich
Kursort: Langenau, Robert-BoschGymnasium, Freistegstr. 12
Kursleitung: Antje Held
Kangatraining – Workout für Mütter
mit Babys
Bei Fragen melden Sie sich gerne unter 0176/75095420 oder stella@kangatraining.de.
Bitte mitbringen: Sportkleidung und
-schuhe, großes Handtuch, Wasser, 1
zusätzlicher Body, 2 – 3 Stoffwindeln,
ggf. Babytrage (kann auf Anmeldung
auch kostenlos geliehen werden).
Kurs-Nr. 14AEK2862 / 8 x Di., 25.11. –
3.2., 9.30 – 10.30 Uhr / Gebühr € 89,–
Kursort: Unterelchingen, Ballettsaal
der KSV-Halle, Jahnweg 13
Kursleitung: liz. Kangatrainerin
Anleitung zur Selbsthilfe nach der
Dorn-Methode
Möglichst zu Zweit anmelden!
Kurs-Nr. 14AG2865 / Do., 27.11., 19.30
– 21.30 Uhr / Gebühr € 12,– pro Person
Kursort: Langenau, Robert-BoschGym­nasium, Freistegstr. 12
Kursleitung: Monika Steinbach
Atempause – Zeit für mich – wahr­
nehmen-sammeln-empfinden-atmen
Kurs-Nr. 14AG2866 / Sa., 15.11., 14.00
– 17.00 Uhr / Kursgebühr € 15,–
Kursort: Langenau, Pflegeheim Sonnenhof, Marktplatz 6
Kursleitung: Yvonne Polzer
Weitere Angebote finden Sie auf unse­
rer Homepage unter www.fbs.ulm.de.
Anmeldung: Familien-Bildungsstätte
Ulm, Sattlergasse 6, 89073 Ulm,
Tel. 0731/96286-0, Fax –20,
email: anmeldung@fbs.ulm.de.
FC Langenau
Aktive
In Asch souverän mit 4:1 gesiegt.
Ouza Baldeh eröffnete in der 9. Minute den Torreigen. Ein abgefälschter
Freistoß von Lukas Schmid brachte die
Heimelf in der 23. Minute zurück ins
Spiel. Der Torwart wusste sich in der
32. Minuten nur durch ein Handspiel
außerhalb des Strafraums zu helfen
und bekam dafür die rote Karte. Die
numerische Überlegenheit nutzte
Ayten in der 38. Minute auf glänzen­
des Zuspiel von Baldeh zum 1:2.
Nach dem Wechsel verflachte die Partie zusehends. Ein katastrophaler Abspielfehler des Torwarts in der 73. Minute brachte Özgür Colak an den Ball
und dieser war mit einem Weitschuss
zum 1:3 erfolgreich. Bereits zwei Minuten später erhöhte Ayten auf 1:4. Danach beschränkten sich unsere Akteure
darauf, das Ergebnis über die Zeit zu
bringen und versäumten es dadurch,
etwas für das Torverhältnis zu tun.
Reserven
Auch das Vorspiel der Reserven konnten wir gewinnen und bei dem 3:2-Sieg
verdient die Punkte mitnehmen. Für
unser kompakt auftretendes Team erzielten dabei Michael Wagner und Ralf
Dörflinger (2) die Tore.
Vorschau
Am kommenden Sonntag sind bei uns
die Teams des TSV Herrlingen zu
Gast. Anspiel Reserve 13.15 Uhr und I.
Mannschaft 15.00 Uhr.
Sommerzeit­ende bitte beachten!
E-Junioren
Im Spiel FC E1 gegen den TSV Lan­ge­
nau E1 konnten wir uns knapp mit 5:4
durchsetzen. Nach einer 4:1-Halbzeitführung kam der TSV noch auf 4:4 heran, kurz vor Ende konnten wir jedoch
den umjubelten Siegtreffer erzielen.
 
E2 gegen den TSV Langenau E2
In einem gutem Spiel hatten wir mit
3:8 das Nachsehen.
E3 gegen die SGM Herrlingen E2 6:7
In einem Spiel mit vielen Toren konnte
sich zum Schluss die SGM knapp
durchsetzen.
Letzter Spieltag der Qualistaffeln
E1 am Freitag um 17.00 Uhr in Lonsee
E2 am Freitag um 17.00 Uhr in Silheim
WFV-Hallenrunde in Langenau
Die E1 spielt am Samstag ab 9.00 Uhr
in der Pfleghofhalle
Die E2 ist ebenfalls in der Pfleghof­
halle, Beginn ist um 12.15 Uhr
mussten wir uns dem SSV Ulm dann
mit 3:0 geschlagen geben.
Tore: Maurice Dörflinger 5, David
Henseler 3, Fajsal Hadid 1. An allen 3
Spieltagen wurde der 2. Platz erreicht.
Freiwillige Feuerwehr Langenau
Abteilung Langenau
Am Montag, 27. Oktober um 20.00 Uhr
Übung für die gesamte Abteilung Lan­
ge­nau.
Jugendfeuerwehr
Gruppe Langenau
Wir treffen uns am Freitag, 24. Oktober um 19.00 Uhr im Gerätehaus zu
unserer nächsten Übung.
Jugendfeuerwehr
Gruppe Albeck
Wir treffen uns zur nächsten Übung
am Freitag, 24. Oktober um 18.00 Uhr
am Gerätehaus in Albeck.
Freundeskreis
für
Suchtkrankenhilfe
Hallentraining
Ab dem 5. 11. 2014 trainieren wir mittwochs ab 17.30 Uhr in der Pfleghof­
halle.
In den Ferien findet kein Training statt.
Wir sind ein Kreis ehemaliger Sucht­
kranker und Angehöriger, die alle Tiefen der Abhängigkeit erlebt haben.
Wir wollen die Hilfe weitergeben, die
wir erfahren haben. Selbstverständlich
wird Ihr Problem vertraulich behandelt!
F1-Jugend
Beim F1-Turnier in Scharenstetten
reichten diesmal Siege gegen die SGM
Scharenstetten/Tomerdingen und gegen Nellingen, eine knappe Niederlage gegen SGM Rammingen/Asselfingen sowie gegen den TSV Langenau
und Turniersieger SSV Ulm für den 4.
Platz. Tore: Noah (3x), Emirhan (1x).
Unsere Selbsthilfegruppe trifft sich
mittwochs, alle 14 Tage im Helferhaus
in Langenau, Lange Straße 36, um
19.00 Uhr. Hilfe für Betroffene und
An­gehörige in Gesprächen, Seminaren und gemeinsamer Freizeitgestaltung, denn: Allein schafft man‘s
nicht.
Nächster Termin: 29. Oktober 2014.
F2-Jugend
Die F2 des FC Langenau war zum
Spieltag bei der SGM Scharenstetten/
Tomerdingen. Im ersten Spiel kamen
unsere Jungs und Mädel zu einem 1:1
gegen die SGM Rammingen/Asselfingen. Danach wurden die restlichen 2
Gruppenspiele mit 4:1 gegen die SG
Nellingen und 2:1 gegen die SGM
Scharenstetten/Tomerdingen gewonnen. Im Halbfinale besiegten wir dann
den SV Amstetten mit 2:0. Im Finale
Wir proben nach unserem Konzert am
Mittwoch, 29. 10., ab 20.00 Uhr im kleinen Saal im evangelischen Gemeindehaus fleißig weiter!
Neue Sänger/innen sind herzlich willkommen!
11
Am Mittwoch, 5. 11., findet keine Probe statt.
Ab Mittwoch, 12. 11., proben wir wieder regelmäßig.
Mittendrin
Landjugend Langenau
Womotour 2014
Am Freitag, 24. 10. 2014 treffen sich
alle, die sich zur Womotour angemeldet haben um 13.00 Uhr am Vereinsheim, um von dort aus gemeinsam loszufahren.
Liebe Reiter,
da wir für unsere Diashow an der diesjährigen Weihnachtsfeier noch Fotos
von den Veranstaltungen in 2014 +
Weih­nachtsfeier 2013 brauchen, bitten
wir alle fleißigen Fotografen ihre Fotos
bis zum 24. 10. Petra (pschl@gmx.de)
zukommen zu lassen. Alle Fotos, die
danach kommen, können leider aus
organisatorischen Grün­den nicht mehr
in die Diashow mit aufgenommen
werden – das wäre sehr schade!
Vielen Dank für eure Mithilfe!
Jahrgang 1938/39
Am Sonntag, 26. 10. 2014 findet unsere 75er-Feier statt. Wir treffen uns alle
um 9.30 Uhr vor der Martinskirche.
Nach dem Gottesdienst, der um 10.00
Uhr beginnt, machen wir ein gemeinsames Gruppenbild, bitte dazu vollzählig erscheinen. Anschließend gibt
es im Hotel Jägerhaus ein leckeres
Mittagessen. Bei Kaffee und Kuchen
lassen wir am Nachmittag den Tag
langsam ausklingen.
Jahrgang 1942/43
Nochmals zur Erinnerung: Wir treffen uns
am Dienstag, 28. 10., 14.30 Uhr im Hotel
Jägerhaus und freuen uns auf euch.
Jahrgang 1943/44
Ziel unseres Tagesausfluges am Donnerstag, 6. November ist die ehemalige römische Provinzhauptstadt Augus­
ta Vindelicorum. Um 8.30 Uhr treffen
wir uns am Bahnhof Langenau, bilden
Fahrgemeinschaften, fahren mit unseren Autos nach Leipheim und um 9.37
Uhr mit der Bahn weiter nach Augsburg. Rudolf und Vilma werden uns
am Bahnhof abholen und durch die
Stadt führen. Wir besuchen das Fugger- und Welser Erlebnismuseum, besichtigen den Dom und werden in der
Kälberhalle zünftige Gänse- und
Schweinebraten aus dem Backofen
genießen. Anmeldungen bis zum 1.
11. 2014 bei Thea, Tel. 07345/5453.
Behinderten-Integrationsgruppe
für junge Erwachsene
Körperbehindertenintegrative
­Freizeitgruppe für Erwachsene
ohne Altersbeschränkung
Jungschar
Behinderten-Integrationsgruppe
Mittwoch, 22. Oktober 2014
12.30 Uhr barrierefreier Mittagstisch
Samstag, 25. Oktober 2014
14.30 Uhr barrierefreie Kaffeezeit
Liederkranz 1858
Langenau e.V.
Abschluss Musical-Chorprojekt
Die fünf Projektchorproben sind vorbei und wir wollen präsentieren, was
wir erarbeitet haben. Dazu laden wir
alle Interessierte ganz herzlich am
Sonntag, 26. 10. 2014 um 15 Uhr in
den Musiksaal des Robert-BoschGym­nasiums ein.
Dort wollen wir bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammen sitzen und
Sie mit unseren Liedern in die Welt
der Musicals entführen.
Maschinenring
Ulm-Heidenheim e.V.
Busreise zur Fachmesse EuroTier
nach Hannover
am Mittwoch, 12. November 2014.
Für den Besuch der Internationalen
DLG-Fachausstellung für Tierhaltung
und Management bietet der Maschinenring wieder eine eintägige Busfahrt an.
Abfahrt ist um 1.30 Uhr im Industriegebiet an der Autobahnausfahrt
Lange­nau. Die Rückkehr ist gegen
24.00 Uhr vorgesehen. Die Kosten belaufen sich auf 55,– e pro Person für
Maschinenring-Mitglieder. Nichtmitglieder bezahlen 60,– e. Der Fahrpreis
beinhaltet ein Frühstücksbuffet in einem Rasthaus.
Anmeldeschluss ist Mittwoch, 5. November 2014. Anmeldungen nimmt
die Geschäftsstelle entgegen, Tel.
07345/96 91-0.
12
Termine – Austausch – Feizeit 
Beidesmal in der Christuskirche Lange­
nau, Karlstraße 12, rollstuhltauglich
Info unter C. Lorz, Tel. 21164
Musikverein Langenau
Mitgliederabend
Am letzten Samstag hatten wir einen
sehr schönen Mitgliederabend mit vielen Gästen und viel Spaß mit den
„Schrillen Fehlaperlen“. Außerdem
durften wir an diesem Abend einige
Ehrungen vornehmen.
Für 40 Jahre aktiv wurde Jürgen
Baur, für 35 Jahre aktiv Bernd Bosch
und Thomas Malik geehrt. Für 20
Jahre fördernde Mitgliedschaft Peter
Kastler und Elfriede Miller, für 30
Jahre Thomas Bollinger, Werner Häussler und Wolfgang Hen­seler, für 40
Jahre Erika Bauer, Ulrich Braunmiller,
Wilhelm Hauff, Erwin Henseler, Hildegard Henseler, Sabine Kuschel,
Alexander Pachner, Hans-Dieter Planer, Gabi Voigt und Marianne Wannenwetsch. 50-jähriges Jubiläum feierte Richard Häubl. Es war mal wieder ein richtiges Highlight in unserem
Vereinsleben.
Bedanken möchten wir uns vor allem
bei allen aktiven Helferinnen und Helfern und bei unserem Küchenteam, die
uns wieder ein sehr leckeres Essen zubereitet haben.
Arbeitsdienst am Samstag, 25. 10.
Es ist einmal wieder an der Zeit in und
um unser Musikerheim einen Arbeitsdienst zu leisten. Wir treffen uns um
9.00 Uhr und freuen uns auf viele fleißige Helfer.
Jugendherbstkonzert am Samstag, 8. 11.
Schon heute möchten wir Sie gerne zu
unserem diesjährigen Jugendherbstkonzert in die Stadthalle Langenau
einladen. Beginn 19.00 Uhr. Die Nachwuchsgruppe mit ihrem Dirigent Thomas Seitz und die Langenauer Schwäble mit Achim Götz haben in den letzten Wochen intensiv gearbeitet und
ein tolles Konzertprogramm zusammengestellt. In diesem Jahr haben wir
das Jugendblasorchester Bibertal unter der Leitung von Hermann Taubenheim zu Gast. Seien Sie auch dieses
Mal wieder gespannt. Wir versprechen
Ihnen einen tollen Konzertabend. Eintritt frei.
Weitere Termine:
Vorstandssitzung Di., 4. 11.
Jugendherbstkonzert Sa., 8. 11.
Toten- und Gefallenenfeier So., 23. 11.
Internet Adresse:
http://www.Musikverein-Langenau.de
NaturFreunde
T
Langenau
e.V.
O
FrauenWeGe
Heute, Donnerstag, 23. 10. 2014 um
19.30 Uhr im „Häusle“.
Wir werden mit Carmen entspannen.
Kommt in bequemer Kleidung.
Bitte mitbringen: Isomatte und Decke.
Sonntag, 26. 10.: Tageswanderung im
Schurwald zwischen Rems- und
Neckartal. Weinberge, herbstliche
Wälder und der Stettener Weinweg
rund um die Ruine Y-Burg erwarten
uns. Gehzeit ca. 3,5 Std. Abfahrt um
9.00 Uhr beim NF-Haus (Fahrgemeinschaften), bitte Rucksackvesper mitnehmen. WF Gudrun Rogowski
www.naturfreunde-langenau.de
Obst- und
Gartenbauverein
Langenau
Frauengruppe
Bitte heute unseren Stammtisch in
Göttingen nicht vergessen!
Wer keine Fahrgelegenheit hat, bitte
bei Erika Müller, Tel. 4265 melden.
Ausspracheabend/Herbstversammlung am Samstag, 8. 11.
um 19.30 Uhr im Vereinsheim der Eigenheimer, Siedler und Kleingärtner
auf dem Galgenberg.
Unser Vereinsheim ist jeden Mittwoch
ab 19.30 Uhr geöffnet. Bilder von den
Vereinsausfahrten 2014 sowie von unserem Irischen Abend können auf unserer Homepage angesehen werden
(www.oldtimerfreunde-langenau.de)
Reit- und Fahrverein
Langenau
Helferfest
Wir möchten uns bei allen Helfern unseres diesjährigen Reitturniers herzlich bedanken!
Unser diesjähriges Helferfest findet
am Samstag, 25. 10. um 19 Uhr im Reiterstübchen statt. Damit wir planen
können, wäre es einfacher, wenn ihr
euch vorab in die Liste in der Reithalle
eintragt, ob ihr kommen möchtet.
Voltigieren
Am vergangenen Sonntag ging unser
Volti-Nachwuchs beim Volti-Tag in
Laichingen mit Vereinspferd Dolly an
den Start. Im Pflicht- und Kür-Wettbewerb haben sie mit tollen Leistungen
teilgenommen. Es voltigierten: Lena
Riedel, Leonie Lehmann, Sarah-Luise
Stadler, Marie-Sophie Leins, Timo
Hander, Rabea Rukzio, Alexia Kaufmann, Rhianna Rukzio, Lara Schmid.
Daniela Gröner belegte in Laichingen
im Alb-Donau Nachwuchs-Championat Einzel einen 8. Platz, Lena Hander
belegte in dieser Prüfung den 4. Platz.
Beide starteten auf dem Pferd Welcome.
Im Championat für Doppelvoltigierer
ging der Sieg an Ayleen Bock und Daniela Gröner mit Pferd Welcome.
Herzlichen Glückwunsch.
Kreismeisterschaft
Durch diverse Turnierergebnisse in
der Saison 2014 konnten in der Kreismeisterschaft des PSK Alb-Donau folgende Ergebnisse erzielt werden:
13
Judith Lüdecke erreichte in der Kat.
LPO Einzelvoltigieren den 3. Platz.
Daniela Gröner konnte ihren Titel in
der Kat. WBO Einzelvoltigeren verteidigen. Unsere M*-Voltigruppe ist 2. in
der Kat. LPO-Voltigiergruppen. Nicole
Schrade entschied die Kat. Springen
Klasse E für sich.
Die Ehrung unserer Kreismeisterinnen
und Platzierten findet am 15. 11. beim
PSK-Ball statt. VVK Ballkarten siehe
Aushang schwarzes Brett in der Reithalle.
Schützenverein
ZimmerstutzenGesellschaft Langenau
Nachtrag Vereinspokalschießen
Leider ist es beim Auswerten der
Schei­ben zu einem Fehler gekommen.
Eine Scheibe von Katja Kreiß wurde
falsch gewertet. Das Richtige Ergebnis
von ihr ist 93 Ringe in der Einzelwertung, was für Sie den ersten Platz der
Einzelwertung bedeutet hätte. Sie wird
von uns natürlich noch im Nachhinein
entschädigt.
Rundenwettkämpfe
Auch unsere Auflage-Mannschaften
haben bereits den ersten Wettkampf
beendet. Langenau 6 konnte die Saison mit 942,7 Ringen gesamt starten
und befindet sich somit auf Position 2
der Gesamtwertung. Langenau 4 ist
mit 932,2 Ringen auf position 4 und
Langenau 5 mit 904,2 Ringen auf Rang
15. Es wurden folgende Ergebnisse
geschossen: Willi Merz 315,1 Ringe,
Adelinde Merz 313,9 Ringe, Reinhold
Büter 313,7 Ringe, Hermine Wörz 311
Ringe, Helmut Wörz 311 Ringe, Chris­
tian Gröner 310,2, Max Hermsdorf
303,9 Ringe, Barbara Noll 303,3 Ringe,
Edgar Allgeier 303,2 Ringe, Herbert
Glaser 302,4 Ringe, Ferdinand Gepperth 298,6 Ringe, Jakob Werner 285
Ringe.
Dienst vom 24. 10. bis 30. 10. haben
Carola und Benjamin.
Altpapier
Rohstoff aus Ihrer Hand
Herbstabend im Jägerhaus
Am kommenden Samstag, 25. Oktober treffen wir uns um 19.30 Uhr im
Jägerhaus zum traditionellen Herbst­
abend. Ein buntes Programm erwartet uns.
Den musikalischen Auftakt bestreitet
eine Gruppe der „Langenauer Schwä­
b­le“. Langjährige Mitglieder werden
für ihre Treue zum Albverein geehrt.
Gerhard Schmid zeigt uns Filme aus
seinem Archiv, da werden Erinnerungen wieder wach.
Wanderwart Heinz Ammann bietet einen Ausblick auf das Wanderjahr
2015, er bittet vorab um Vorschläge
aus der Vereinsfamilie zur Gestaltung
des Wanderplans 2015.
Unser Gast Gert Schneider, bekannt
als „Mister Taylor“ wird uns mit seinen
Zauberkunststücken verblüffen. Unsere Lieder begleitet Heinz Estler am
Klavier. Bitte unbedingt das Liederbüchlein von Annemarie Ammann
mit­bringen.
Auf das gemütliche Beisammensein
nach dem Programm freuen wir uns.
FC Langenau
TSV Albeck e.V. 1948
TSV Albeck
Am 25. 10. 2014 findet das letzte Spiel
im Jahr 2014 beim VfL Ulm statt.
E-Junioren
Im Spitzenspiel unterlagen wir denkbar knapp mit 1:2 gegen den SSV Ulm
1846.
Tor: Janis Dir (Foulelfmeter)
Am Freitag, 24. 10. treten wir zu unserem letzten Vorrundenspiel um 17.00
Uhr auswärts beim TSV Bernstadt an.
Am Samstag, 25. 10. findet bereits die
erste Runde im WFV-Bezirkspokal
statt. Unsere Mannschaft 1 beginnt um
9.00 Uhr, Mannschaft 2 beginnt um
12.15 Uhr. Wir spielen jeweils in der
Pfleghofhalle, das Turnier wird übrigens das gesamte Wochenende von
unserer C-Jugend ausgerichtet, die
sich für ihren Rimini-Aufenthalt engagiert.
Ortsverein Langenau
Spielgemeinschaften
FC Langenau
D9-Junioren
Im letzten Heimspiel 2014 gegen die
SGM Herrlingen ging man mit 0:1 in
die Halbzeitpause.
Nach der Pause ging man mit einer offensiveren Ausrichtung zu Werke.
Lohn dafür war das 1:1 durch Robin
Mann.
SV Göttingen e.V.
SV Göttingen
C1-Junioren
Beim Heimspiel gegen den SV Lonsee
konnten wir durch ein 3:1 die nächs­
ten 3 Punkte auf unser Konto buchen.
Tore: Bünjamin Demir, Marcel Celik,
Can Ertürk 2.
Das nächste Spiel findet am Samstag,
25. 10. 2014 um 14.40 Uhr in Altheim/
Alb statt.
D7-Junioren
Am vergangen Samstag war der SV
Oberelchingen II zu Gast. In der ers­ten
Hälfte wurden dem Gast 4 Geschenke
überreicht, die dieser in Form von 4
Toren dankbar annahm. In der 2. Halb­
zeit fand man etwas besser ins Spiel,
konnte jedoch auch beste Chancen
nicht verwerten.
Nächstes Spiel der D7 ist am Mittwoch
um 18.00 Uhr beim TSV Beimerstetten.
Termine
Freitag, 31. Oktober ab 18.30 Uhr,
Herbstfest im Naturfreundehaus für
unsere Mitglieder sowie Freunde der
SPD und unsere Gemeinderats-und
Kreistagskandidaten.
Donnerstag, 13. November, 19.00 Uhr
Vorstandssitzung.
Sonntag, 23. November, ab 16.00 Uhr
Monatstreff im Naturfreundehaus.
Alle Termine finden Sie auch auf unserer Homepage
www.spd-langenau.de
Tennis-Club
Langenau e.V.
Jugendtraining zum Schnuppern für
alle!
Um unsere Gruppen bei den Kleinsten
im Wintertraining noch weiter aufzufüllen, besteht für alle Kinder im Alter
14
von ca. 6 – 8 Jahren die Möglichkeit,
an einem Tennis-Wintertraining in der
ATS-Turnhalle teilzunehmen. Das
Trai­ning findet immer am Freitag
Nachmittag statt. Tennisschläger können für die Jüngsten auch gestellt
werden.
Wer Interesse daran hat, bitte einfach
bei Heiko Wahl, Jugendwart TC Langenau melden: Tel. 07345/506561 oder
E-Mail: mail-an-wahl@web.de
Turn- und
Sportverein 1861
Internetadresse: www.tsv-langenau.de
Handball
Männer 1
HSG Lang/Elch 2 – TV Reichenbach
38:31
Bis zur 6. Minute dauerte es, bis die
Fans im Pfleghof den ersten Treffer ihrer HSG bejubeln durften. Jan Schaden verwandelte den ersten Siebenmeter des Spiels. Die Gäste aus Reichenbach hatten bis dato schon drei
Mal getroffen. Fünf Zeigerumdrehungen später führte die HSG beim 4:3
erstmals. Diese knappe Führung
konn­te man bis zur 20. Minute halten.
Nun nutzte der TVR ein doppeltes
Überzahlspiel und ging seinerseits
wieder mit 9:10 in Front. Nach einer
Auszeit der HSG konnte die HSG
zwar immer wieder die Führung des
Tabellenführers ausgleichen, doch es
sollte bis zur 28. Minute dauern, ehe
Simon Schorn mit seinem dritten Treffer die Blau-Gelben nach vorne brachte. Sebastian Schmid gelang schließlich der 17:15- Halbzeittreffer.
Nach dem Pausentee waren es Jan
Schaden und ein unwiderstehlich aufspielender Philip Renner, die bis zur 38.
Minute eine komfortable 22:17-Führung herausschossen. Zwar durften die
Gäste in der 46. Minute nochmals auf
27:24 herankommen, aber am verdienten Sieg der Langenau/Elchinger Spielgemeinschaft änderte dies nichts mehr.
In einer hart geführten Partie setzte
schließlich Philip Renner, mit seinem 9.
Treffer, den 38:31-Schluss­punkt.
Tore: Junginger 2, Buntz 3, Schaden
7/2, Fischer 2, Baresel 4, Renner 9/2,
Schorn 3, Matt 1, Schmid 7.
Am Samstag, 25. 10. ist die HSG dann
beim Aufsteiger HV Rot-Weiß Laup­
heim zu Gast.
Anspiel in der Herrenmahdhalle ist
bereits um 19.30 Uhr.
Zu diesem Derby besteht für die Fans
die Gelegenheit im Mannschaftsbus
mitzufahren.
Anmeldungen bitte bei Hobby-Foto
Langenau. Abfahrt ist um 17.30 Uhr
am Pfleghof.
Männer 2
HSG Lang/Elch 2 – TSG Söflingen 2
29:26
Pokal in der Brühlhalle Männer 2
Do., 23. 10. 14, 20.30 Uhr HSG Lang/
Elch 2 – HC Hohenems
Weibliche B-Jugend
HSG Lang/Elch – TV Weingarten 31:10
Tore: Léonie Schwarz 8, Luca Kleber 3,
Caroline Mößle 5, Hanna Schorn 7, Johanna Wuchenauer 1, Leonie Mader 1,
Annika Mannes 6
Männliche C-Jugend
HSG Lang/Elch – Bregenz Handb. 20:25
Männliche D-Jugend 1
HV RW Laupheim – HSG Lang/Elch
10:27
Männliche D-Jugend 2
HSG Illertal – HSG Lang/Elch 2 7:10
HSG Lang/Elch 2 – TSV Laichingen
8:25
Weibliche D-Jugend
SC Lehr – HSG Lang/Elch 7:32
Tore: Katharina Moritz 4, Lisa Benz 4,
Julia Kocjan 4, Lena Malik 9, Hedwig
Übelacker 10, Luca Schwenk 1.
Die vollständigen Berichte finden Sie
unter: www.hsg-langenau-elchingen.de
Fußball
TSV Langenau – FV Senden 1:1 (0:1)
Druckvoll waren die ersten 10 Minuten, in welchen wir auch gleich zwei
vielversprechende Torchancen durch
Jochen Huber und Jannik Kräutter
hatten. Doch im Lauf der ersten Halbzeit fand auch der FV Senden immer
besser ins Spiel und kam das eine
oder andere Mal gefährlich vor unser
Tor. In der 38 Minute, als unsere Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnte, fiel das 0:1 für
den FV Senden.
In der zweiten Halbzeit hatten unsere
Spieler mehr Spielanteile und in der
50. Minute war es dann soweit, nach
Zuspiel von Jannik Kräutter schob unsere Nr. 6 Hannes Sauter den Ball ins
Tor. Von da an wurde das Spiel relativ
ausgeglichen und unsere Mannschaft
konn­te sich bei ihrer Nr. 1 Patrick Car­
neiro bedanken, der mit zwei Glanz­
paraden unsere Mannschaft vor einem
erneuten Rückstand bewahrte. Die
Schluss­minuten gehörten eindeutig unserem TSV. In der 84. Minute wurde
Jochen Huber nach Meinung der Fans
im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, der Schiedsrichter verlagerte
jedoch den Ort des Geschehens vor
den Strafraum. Alles in allem eine gerechte Punkteteilung.
Vorschau
Nächsten Sonntag, 25. 10. 2014 sind
wir zu Gast beim TSV Westerstetten.
Anspiel 2. Mannschaft 13.00 Uhr, 1.
Mannschaft 15.00 Uhr.
A-Junioren
Bezirksklasse
TSV Langenau – SG Staig 5:3
Eine ordentliche Leistung von unserem Team. Das Ergebnis bestätigt
den Aufwärtstrend.
Tore: L. Heinrich 4, H. Schenk.
SG Pfaffenhofen – TSV Langenau 6:4
Beim Spiel gegen den Ball offenbarten
wir weiter große Schwächen, so war
ein Sieg beim Tabellenführer nicht
mög­lich.
Tore: L. Heinrich 2, M. Rau und H.
Schenk.
F-Junioren
Beim Spieltag des SC Scharenstetten
schnitten die beiden Mannschaften
mit unterschiedlichem Erfolg ab: Während sich die Mannschaft 1 hinter dem
SSV Ulm den 2. Platz erspielte, lief es
diesmal für die Mannschaft 2 weniger
gut. Lediglich das Spiel um Platz 5
konnte sie gewinnen.
Vorschau
A-Junioren: Sonntag, 10.00 Uhr
TSV Langenau – SGM Vöhringen/Bellenberg/Illerberg
C2-Junioren: Samstag 14.40 Uhr
SV Thalfingen – TSV Langenau II
D-Junioren: Samstag, 12.30 Uhr
SV Oberelchingen I – TSV Langenau
15
E1-Junioren: Freitag, 17.00 Uhr
TSV Langenau I – SV Amstetten I
Samstag, ab 12.15 Uhr WFV-Hallenrunde in der Pfleghofhalle Langenau
E2-Junioren: Freitag, 16.00 Uhr TSV
Langenau II – TSV Holzheim
Samstag ab 15.15 Uhr WFV-Hallenrunde in der Pfleghofhalle Langenau
Vorschau für 1. 11. 2014:
B-Junioren: 16.00 Uhr TSV Langenau
– SGM Bernstadt (Pokalspiel)
C2-Junioren: 14.40 Uhr TSV Langenau II – SGM Göttingen/Albeck/Langenau
D-Junioren: ab 9.00 Uhr WFV-Hallenrunde beim TSV Beimerstetten
Kegeln
Männer I
Knapp verlor unsere 1. Mannschaft ihr
Spiel in Aulendorf. Mit 3:5 (3308-3328
Holz) mussten sie sich geschlagen geben.
Es spielten: Schneider Tobias 530 Holz,
Albrecht Dennis 536 Holz, Pejak Oliver
563 Holz, Albrecht HP 562 Holz, Riedel
Oliver 549 Holz, Kastler Markus 568
Holz.
Männer II
Erfolgreich war dagegen unsere 2.
Mannschaft. Sie gewannen gegen
Schnaitheim mit 6:2 (3040-2920 Holz).
Gespielt haben: Süssmuth Yannik 478
Holz, Schmid Walter 510 Holz, Miller
Gerhard/Teichert Benjamin 520 Holz,
Jänig Tim 506 Holz, Klaiber Udo 487
Holz, Locher Harald 539 Holz.
Frauen II
Mit 0:6 (1775-1905 Holz) verlor unsere
2. Frauenmannschaft in Pfuhl.
Es spielten: Hörger Kerstin 437 Holz,
Danigel Sabine 486 Holz, Volz Christa
431 Holz, Miller Edith 421 Holz.
Das U14 Spiel wurde auf Grund von
Spielermangel unsererseits verlegt.
Vorschau
Samstag, 25. 10. 2014
TSV Langenau I – TSV Niederstotzingen II, Spielbeginn 14.00 Uhr
TSV Pfuhl II – TSV Langenau II, Spielbeginn 13.00 Uhr
SG Ulm II – TSV Langenau III, Spielbeginn 14.00 Uhr
Sonntag, 26. 10. 2014
TSV Langenau Frauen I – ESC Ulm II,
Spielbeginn 14.00 Uhr
TSV Langenau Frauen II – SC Hermaringen II, Spielbeginn 12.00 Uhr
TSV Langenau U14m – TSG Holzhausen m, Spielbeginn 11.30 Uhr
U10 Spieltag in Lonsee, Spielbeginn
11.30 Uhr
Lauftreff
Nach der Zeitumstellung werden wir
wie im Vorjahr mittwochs ab 29. 10.
2014, 15.30 Uhr und samstags 14.30
Uhr am Parkplatz im Englenghäu starten. Jeder, der mit uns bei frischer Luft
durch den Wald joggen oder walken
möchte, ist herzlich willkommen.
Leichtathletik
Vorläufiger Trainingsentfall
Da wir zurzeit keinen Trainer/in haben, entfällt das Training der Schüler/
Schülerinnen am Donnerstag von 17.00
– 18.30 Uhr bis auf weiteres. Ebenso
ruht das Training am Dienstag und
Donnerstag um 18.00 – 20.00 Uhr für
die Älteren ab der 6. Klasse.
Schachnachrichten
Landesligabegegnung
Langenau 2 – Ravensburg 1 6:2
Einen klaren Sieg gegen die Ravensburger Truppe konnten wir verbuchen. Besonders möchte ich die toll
gespielte Partie von Simon Stork gegen einen nominell viel stärkeren
Spieler am Brett 1 erwähnen.
Einzelergebnisse
S. Stork 1, T. Erler 0, W. Gerstberger 1,
G. Mose 0,5, S. Geutner 1 M. Lachmayer 1, R. Wagner 1 und J. Reichstein 0,5.
Tischtennisabteilung
Aktive
Gegen den TV Unterkochen kam die
1. Mannschaft nicht über ein 8:8-Unentschieden hinaus.
Einige knappe Spiele gingen verloren,
so dass am Ende zwei Doppel, je zwei
Einzelerfolge von Jan Kirchoff und
Jürgen Bohrmann und die Punkte von
Jens Sikora und Gian Truöl nicht zum
Sieg reichten.
Keine Chance hatte die 3. Mannschaft
gegen den TTC Setzingen. Beim 1:9
holte Daniel Waldenmaier den Ehrenpunkt.
Vorschau
Am kommenden Wochenende stehen
nur Auswärtsspiele auf dem Programm. Für die 1. Mannschaft wird es
in Staig wenig zu erben geben.
Die 2. Mannschaft sollte in Laichingen
zu ihren ersten Punkten kommen.
Die 3. Mannschaft wird in Rammingen
wenig Chancen auf einen Punktgewinn haben.
Jugend
Gegen den TTC Reutlingen unterlag
die 1. Jungenmannschaft trotz guter
Leistung mit 3:6 Punkten. Ein Doppel,
Gian Truöl und Pirmin Bühler waren
erfolgreich.
Im Lokalderby gegen Rammingen
zeigte die 3. Jungenmannschaft eine
tolle Leistung und siegte unerwartet
hoch mit 6:0 Punkten.
Die U12-Mannschaft zeigte in ihrem
ersten Saisonspiel eine tolle Leistung
und gewann gegen den TTC Setzin­
gen mit 14:0 Punkten.
Ebenfalls groß spielten die Mädchen
in der Landesliga auf. Gegen Lonsee
wurde mit 6:0 Punkten gewonnen und
damit die Tabellenspitze erobert.
Vorschau
Nächste Woche ist die 1.
Jungenmann­schaft in Herrlingen zu
Gast. Ein knap­per Ausgang ist vorprogrammiert.
Die 2. Jungenmannschaft tritt in Lon­
see an.
Jugend Bezirksmeisterschaften
Ida Shen ist Bezirksmeisterin bei den
Mädchen U13 !
Nach einem tollen Turnier wurde Ida
souverän Bezirksmeisterin in ihrer Altersklasse.
Herzlichen Glückwunsch Ida!
Bei den Mädchen U11 erspielte sich
Alexandra Leipolt einen hervorragenden 3. Platz.
Bei den Mädchen U18 konnte Elisa
Braunwarth ebenfalls Dritter werden.
Super Alexandra und Elisa!
Volleyball
Volleyballfrauen mit kleinem Dämpfer
– 1. Niederlage seit 10 Monaten
Mixed-Mannschaft mit ersten Punkten
Den ersten kleinen Dämpfer gabs für
Aufsteiger Langenau; beim TSV Wasseralfingen setzte es die erste Niederlage seit mehr als 10 Monaten. Die
ers­ten Punkte konnte dagegen die
Mixed­mannschaft einfahren, 4 Punkte
gabs aus Heimspielen gegen den SSV
Ulm und den FV Gerlenhofen.
Am kommenden Wochenende stehen
wieder Jugendspiele an, am Samstag
16
25.10. spielt die U20 in der ATS und
möchte ihre weiße Weste verteidigen
gegen Pfronstetten und Hauerz. Die
U20-Jungs müssen nach Ailingen, die
U18-Mädels haben spielfrei.
LandFrauenverein
Landfrauenverein
Albeck – Göttingen
Wir beginnen mit unserem Winterprogramm am Montag, 27. Oktober, zu
dem alle Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen sind.
Anhand von Erzählungen und Bildern
an der Leinwand werden wir an diesem Abend mit unserem Referenten
Herrn Freitag das Leben einer Wanderschäferin kennen lernen. Beginnen
werden wir um 19.30 Uhr in Albeck im
Gemeindehaus. Desweiteren wird das
Winterprogramm vorgestellt und ausgeteilt.
Nochmals herzliche Einladung zu unserem Tagesausflug am Dienstag, 4.
November zur Fa. Hepp nach Mengen
und Fa. Häußler nach Heiligkreuztal.
Genaues Programm in der HeimatRundschau vom 9. Oktober 2014!
Anmeldungen mit einer Anzahlung
von 10 Euro sind bei U. Schuler und R.
Maier möglich. Damit der Ausflug
stattfinden kann, sollten sich mindes­
tens 30 Personen anmelden.
Liederkranz Albeck
Termine:
Sa., 15. 11. GC singt beim Konzert in
Einsingen
So., 23. 11. Singen am Ehrenmal
So., 30. 11. Adventsingen
Gemischter Chor
Wir proben wie gewohnt donnerstags
von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der
Schule.
Kinderchor
Wir proben wie gewohnt am Freitag
von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Gemeindehaus.
Teeniechor
Wir proben wie gewohnt am Freitag
von 16.00 Uhr bis 17.15 Uhr im Gemeindehaus.
Vorschau
Am nächsten Sonntag, 26. Oktober ist
um 11 Uhr der TSV Albeck Gast des
SV Gomadingen
Jugendchor
Wir proben wie gewohnt am Freitag
von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus.
Fußball – Aktive
TSV Albeck – SV Westerheim 4:0 (2:0)
Dennis Swensson (17.) und Fabian
Kretz (24.) sorgten mit ihren Toren für
das 2:0, welches trotz guter Chancen
auf ein höheres Ergebnis bis zur Halbzeit fortbestand.
In der zweiten Halbzeit kam Albeck
ebenfalls gut aus den Startlöchern und
erhöhte durch Christian Hauffs strammen Schuss aus 20 m ins linke Eck auf
3:0.
In der Folgezeit entwickelte sich trotz
des klaren Vorsprungs ein seltsames
Spiel. Westerheim hielt wie erwartet
weiter dagegen,war jedoch in der Offensive ohne effiziente Durchschlagskraft, in der Defensive dagegen sehr
fehlerhaft, was Albeck weitere Chancen zur Erhöhung des Ergebnisses ermöglichte.
Negative Höhepunkte des Spiels waren 2 gelb-rote Karten für Westerheim,
welches phasenweise extrem hart zu
Werke ging (78. und 80. Minute).
Letztlich konnte Daniel Hönel in der
Schlussminute nach einer Kombination über Christian Hauff und Fabian
Kretz den Endstand herstellen.
TSV Albeck e.V. 1948
Internetadresse: www.tsv-albeck.de
Am Sonntag, 2. November gibt es zum
Doppelspieltag ab 12.00 Uhr Hammel
und Maultaschen zu Mittag. Um Reservierung unter 07345/8009651 wird
gebeten.
Frauenfußball
TSV Albeck – SV Maierhöfen-Grünenbach 1:2 (1:2)
Die 4. Niederlage in Folge brachte
das sonntägliche Heimspiel des TSV
Alb­eck.
Zu Beginn der Partie übernahm der
Gast die Platzregie, doch Albeck kam
zusehends auf, 2 Stürmerinnen verpassten in der 10. Spielminute einen
Stangerlpass von Elena Kächele. Albeck drängte weiterhin, Maike Hiet­
kamp (22.) setzte sich im 5-m-Raum
durch und erzielte die 1:0-Führung.
Der Gast wehrte sich in der Folgezeit,
kam immer wieder durch sein gefälliges Passspiel gefährlich vor das
schwarz-gelbe Tor. Ein Abwehrfehler
in der 28. Spielminute eröffnete einer
Gegnerin im 5-m-Raum die Möglichkeit, unbedrängt den Ausgleich zu erzielen. Unnötige Eckbälle verstärkten
den Druck, einer davon (32.) landete
perfekt im Albecker Lattenkreuz;
Kopfballtor zur 1:2-Führung der All­
gäu­erinnen. Leider durch eine eigene
Mitspielerin.
Wie bereits am Ende des 1. Abschnittes hatte der Gast nach der Pause keine Mühe, sein Angriffsspiel
fortzusetzen. Doch, die drohende Niederlage im Auge, besann man sich in
der letzten Viertelstunde und konnte
einige Torchancen herausspielen.
Doch, ob mutterseelenallein vor der
gegnerischen Torfrau oder Querpass
vor diesem Tor, die Chancen konnten
nicht genutzt werden.
TSV Albeck (Reserve) – SV Westerheim (Reserve) 4:1 (3:1)
Nach 2 Niederlagen in Serie rappelte
sich die Reserve gegen Westerheim
wieder auf und zeigte eine kämpferisch ansprechende Leistung gegen
den Favoriten von der Alb.
Pascal Oetinger mit 2 Toren, Adel Zukic und Daniel Wanner besiegelten
mit ihren Torerfolgen den Sieg für
Alb­eck.
Vorschau
Kommenden Sonntag, 26. 10. 2014
sind unsere Mannschaften bei den SF
Dornstadt zu Gast. Reserven um 13.15
Uhr und die ersten Mannschaften um
15.00 Uhr.
Zu beachten ist, dass Dornstadt seine
Spiele in diesem Jahr in Bollingen
austrägt!
Altpapier sammeln schützt Bäume
17
Gesangverein
Göttingen e.V.
Ehrenmatinee des Chorverbands im
Zehntstadel in Göttingen!
Am Sonntag, 26. 10. 2014 findet um
14.00 Uhr die Ehrenmatinee (Ehrung
langjähriger Sängerinnen und Sänger)
sowie die Bezirksversammlung des
Chorverbands im Zehntstadel statt.
Eingeladen sind auch alle Fördermitglieder – die Aktiven sind sowieso dabei, da wir Kaffee und Kuchen anbieten und auch einige Lieder darbieten.
Dies wird gleichzietig der offizielle
Einstand unserer neuen Chorleiterin
Luba Lang.
Um 9.30 Uhr treffen wir uns zum Aufbau, wenn viele helfen kommen, geht
es fix. Um 13.00 Uhr singen wir uns im
Rathaus die Stimmen warm, bitte
pünkt­lich sein, da ab spätestens halb
zwei die ersten Gäste kommen. Nach
Ende der Veranstaltung um ca. 16.30
Uhr müssen wir dann noch aufräumen
und spülen, dann haben wir es geschafft.
Diejenigen, die sich auf der Kuchenlis­
te eingetragen haben, denken bitte
daran: aus technischen Gründen diesmal bitte „nur“ Kuchen!
Dresscode: Vereinskleidung.
SV Göttingen e.V.
Alteisensammlung
Am Samstag, 25. 10. 2014 findet ab
10.00 Uhr die Alteisensammlung
(Auto­batterien, Waschmaschinen,
Trockner, Bremsscheiben u.a.) des SV
Göttingen statt. Über die Bereitstellung von Materialien würde sich die
Fußballabteilung freuen.
Fußball Aktiv
TSV Bermaringen – SV Göttingen 1:3
Der Ball lief sehr kombinationssicher
durch die Reihen, sodass die Führung
nur eine Frage der Zeit war. Özkan
Seydioglu erzielte sie frühzeitig mit einem verwandelten Foulelfmeter. Aber
die altbekannte Schwäche des SVG
kam neuerlich zum Vorschein, die vielen herausgespielten Möglichkeiten
wurden nicht genutzt, und so ging man
mit diesem knappen 1:0 in die Pause.
Und dann änderte sich das Bild in Hälf­
te zwei. Plötzlich drückte die Heim­elf
den SVG in seine eigene Hälfte. Unsere
Mannschaft zeigte sich auch beeindruckt, machte Fehler, und so kam das,
was kommen musste, Ber­ma­ringen
glich aus zum 1:1. Die Heim­elf gab sich
damit nicht zufrieden, wollte jetzt mehr.
Der SVG konnte aber gegen Ende den
Kopf noch einmal aus der Schlin­ge ziehen, war durch Konter blitzgefährlich.
Zwei davon konnten erfolgreich abgeschlossen werden, zuerst gelang erneut
Özkan Seydioglu der 2:1-Führungstreffer, und das 3:1 gelang Tobias Maier.
Unsere Zweite hatte dagegen keine
Chance, mit 2:7 kassierte man eine hohe Niederlage. Unser zweifacher Torschütze für den SVG war Nico Schäble.
Am Sonntag, 26. 10. um 15.00 Uhr (Reserve 13.15 Uhr) empfängt der SVG zu
Hause die SG Merklingen/Machtolsheim.
Noch einmal zur Erinnerung: Am
Samstag, 25. 10. ist Alteisensammlung, verantwortlich ist diesmal der
SVG Fußball.
Tischtennisabteilung
TTC Senden-Höll IV – SV Göttingen 9:4
Ein deutlicher Rückstand zu Spielbeginn konnte beim Gastspiel in Senden
nicht mehr aufgeholt werden. Erfolgreich waren Julian Göser mit 2 Einzelsiegen, sowie Martin Hofstätter und
Joachim Kümmel.
Jugend U12
SV Göttingen – TSV Neu-Ulm 5:3
Die Punkte für den ersten Heimsieg
holten Pascal Röder, Robin Holzheuer,
Mathis Schnelle und Laurin Schnelle.
LandFrauenverei n
Hörvelsingen
Erste Hilfe bei Schock und moderne
Wundversorgung
Gemeinsam mit den Bernstadter LandFrauen wollen wir am Dienstag, 28.
10. 2014 in Bernstadt in der Riedwiesenhalle unter Anleitung von Sabine
Megnin unser Erste-Hilfe-Wissen auffrischen. Wir bilden wie gewohnt
Fahrgemeinschaften, Abfahrt ist um
18.45 Uhr an der Bushaltestelle. Bitte
Absprache mit Helga Börsig, Tel.
07348/5303.
Sportverein 1948
Hörvelsingen
www.sv-hoervelsingen.de
Fußball
TSV Beimerstetten – SV 1948 Hör­vel­
singen 4:1
Vorschau
Am Sonntag, 26. 10. 2014 um 15.00
Uhr ist der Spitzenreiter FC Blaubeu­
ren auf dem Ofenloch zu Gast. Natürlich freut sich der SVH auch bei diesem schweren Spiel auf zahlreiche
Unterstützung seiner treuen Fans.
Step-Aerobic bei Caro
Am Freitag, 24. Oktober muss das
Step-Aerobic bei Caro leider ausfallen. Wir treffen uns dann wieder nach
den Herbstferien am Freitag, 7. November.
Progressive Muskelentspannung
Unsere Gruppe trifft sich jeden Montag
von 19.45 bis 20.45 Uhr im Vereinsheim
auf dem Ofenloch.
Die Gruppe „progressive Muskelentspannung“ nach Jacobson besteht
seit fast 10 Jahren. Diese Art der Entspannung beruht auf der Idee, dass
sich Nerven, genau wie Muskeln,
trainieren lassen. Sämtliche Muskeln
und damit auch die Nervenstränge
werden ange- und entspannt, dabei
sollte man sich auf die Entspannungsphase konzentrieren. Zum Abschluss
gibt es noch eine kleine Meditation.
Über neue Gesichter würden wir uns
sehr freuen.
Ulmer Volkshochschule
Langenau
Öffnungszeiten
Montag
16.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag
9.00 bis 11.00 Uhr
Mittwoch
9.00 bis 11.00 Uhr
Donnerstag
16.00 bis 18.00 Uhr
Telefon 07345/238026
Die Anmeldung zu allen Kursen erfolgt
schriftlich oder persönlich bei Marianne Disque im Helferhaus, Lange Straße
36, jeweils bis spätestens eine Woche
vor Kursbeginn.
18
Sie können sich auch über das Internet
zu allen Kursen anmelden unter:
www.vh-ulm.de
Fit fürs Büro mit Word, Excel und
PowerPoint
Starke Partner am Arbeitsplatz (Office
2010)
Rolf Kölle
10-mal (40 UStd.), dienstags und donnerstags
Beginn 4. November, 18.15 bis 21.15 Uhr
Gebühr EUR 205,00
(zuzügl. Unkosten für Lehrbuch bei
Bedarf)
5–10 Teilnehmer/innen
Langenau, Realschule, Computerraum
Nr. 14H 1508601
Loop-Wickelschal aus Fleece
Nähen für Anfänger/innen
Petra Mache
1-mal (4 UStd.)
Dienstag, 4. November, 19 bis 22 Uhr
Gebühr EUR 21,00
5–7 Teilnehmer/innen
Langenau, Helferhaus, Raum 1
Nr. 14H 1508111
Bitte mitbringen: eigene Nähmaschine
mit Nähnadeln, Schere, Stecknadeln,
Maßband, Material: Fleece 35 x 140
und Baumwollstoff 35 x 140 cm
Skype für Anfänger – am eigenen
Laptop
Angela Spittel-Sommer
2-mal (8 UStd.), freitags
Beginn 7. November, 16 bis 19 Uhr
Gebühr EUR 41,00
5–8 Teilnehmer/innen
Langenau, Helferhaus, Raum 1
Nr. 14H 1508615
Bitte mitbringen: eigenen Laptop
(Windows 7) und E-Mail Adresse
Auch ein Hund ist, was er frisst!
Wie finde ich ein passendes Futter für
meinen Hund
Dr. Melanie Göckelmann, Tierärztin
In Zusammenarbeit mit den Hundefreunden Langenau
1-mal (4 UStd.)
Samstag, 8. November, 10 bis 13 Uhr
Gebühr EUR 25,00
Anmeldung erforderlich
5–25 Teilnehmer/innen
Langenau, Hundefreunde Langenau,
In den Nollenriedlen
Nr. 14H 1508185
Bitte mitbringen: Schreibunterlagen
(farbige Stifte und Papier)
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
184
Dateigröße
1 127 KB
Tags
1/--Seiten
melden