close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung - Lahn-Dill

EinbettenHerunterladen
Weiterbildung
„Klinische Diabetologie“
Teil 1: 03. November bis 07. November 2014
Teil 2: 24. November bis 28. November 2014
Tagungsort
St. Vinzenz-Hospital
Köln-Nippes
Akad. Lehrkrankenhaus
der Universität zu Köln
Merheimer Str. 221-223
50733 Köln
Verantwortliche Kursleitung
Prof. Dr. Stephan Schneider
Dr. Monica Negrean
Dr. Philipp Thoma
St. Vinzenz-Hospital
Dr. Dirk Hochlenert
Dr. Manfred Schlotmann
Ellen Zavaleta
Praxis für Diabetologie, Endoskopie
und Wundheilung
Ansprechpartner
vor Ort
Frau Irmtraud Vogel
Inhaltsverzeichnis
Programm Teil 1 .................................................................................................................................... 3
Historie, Grundlagen & Labor ........................................................................................................... 3
Prävention, Ernährung & Therapie I ................................................................................................ 4
Insuline, Orale Antidiabetika & Therapie II ...................................................................................... 5
Therapie III, Schwangerschaftsdiabetes & Technologie ............................................................... 6
Folgeerkrankungen I .......................................................................................................................... 7
Programm Teil 2 .................................................................................................................................... 8
Diabetischer Fuß ................................................................................................................................ 8
Folgeerkrankungen II ......................................................................................................................... 9
Hypoglykämie, Therapie IV, Transplantation ................................................................................ 10
Schulung, Sozialmedizinische & Psychosoziale Aspekte ........................................................... 11
Organisation & Wegweisende Studien .......................................................................................... 12
Referentenverzeichnis in alphabetischer Reihenfolge.................................................................... 13
Lageplan Tagungsort .......................................................................................................................... 16
Anfahrtswege zum St. Vinzenz-Hospital, Köln-Nippes .................................................................... 16
Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe ....................................................................................... 17
Allgemeine Hinweise ........................................................................................................................... 17
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
2
Programm Teil 1
Montag, 03. November 2014
Moderation: Prof. Dr. Stephan Schneider, Köln
Historie, Grundlagen & Labor
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
08:30 – 09:00
Begrüßung und Einführung
Dr. D. Hochlenert
Dr. M. Negrean
Dr. M. Schlotmann
Prof. S. Schneider
Dr. P. Thoma
Dr. E. Zavaleta, Köln
09:00 – 09:45
50 Jahre Diabetologie – ein Rückblick
Prof. H. Schatz, Bochum
09:45 – 10:30
Insulinbiosynthese, Sekretion und Wirkung
Dr. P. Thoma, Köln
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Laborparameter bei Diabetes mellitus
Dr. P. Thoma Köln
11:45 – 12:30
Blutzucker-Selbstkontrollen, Point-of-Care
Dr. N. Jendrike, Ulm
Messungen und Qualitätskontrollen
12:30 – 13:15
Definition, Klassifikation, Diagnose und
Prof. S. Schneider, Köln
Differentialdiagnose des Diabetes mellitus
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Ätiologie, Pathogenese und Klinik des Diabetes
Prof. S. Schneider, Köln
mellitus Typ 2
15:15 – 16:00
Ätiologie, Pathogenese und Klinik des Diabetes
Prof. W. Karges, Aachen
mellitus Typ 1
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 17:15
Essstörungen beim Diabetes mellitus
Prof. Ch. Albus, Köln
17:15 – 18:00
Depression/Angst beim Diabetes mellitus
Prof. Ch. Albus, Köln
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
3
Dienstag, 04. November 2014
Moderation: Dr. Dirk Hochlenert, Dr. Ellen Zavaleta, Köln
Prävention, Ernährung & Therapie I
Uhrzeit
Thema
09:00 – 09:45
Diabetes-Prävention und Frühstadien der
Referentin/Referent
Dr. M. Faust, Köln
Erkrankung: Bedeutung und Therapieansätze
09:45 – 10:30
Adipositas: Pathogenese und therapeutische
Dr. M. Faust, Köln
Optionen
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Diabetes und Steatosis hepatis
Dr. E. Jäckel, Hannover
11:45 – 12:30
Grundlagen der Ernährung
Dr. Ch. Gerbracht,
Potsdam
12:30 – 13:15
Ernährungstherapie beim Typ 2 Diabetes
Dr. Ch. Gerbracht,
Potsdam
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Epidemiologie des Typ 1 und Typ 2 Diabetes
Dr. T. Tamayo, Düsseldorf
15:15 – 16:00
Diabetes und Sport
Prof. Ch. Graf, Köln
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 17:15
Chirurgische Therapie des Typ 2 Diabetes
19:30 Uhr
Dr. K.P. Rheinwalt, Köln
Abendveranstaltung Rhein-Terrassen Köln
Parksaal
Rheinparkweg 1, 50679 Köln
Sie sind herzlich eingeladen!
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
4
Mittwoch, 05. November 2014
Moderation: Dr. Manfred Schlotmann, Köln
Insuline, Orale Antidiabetika & Therapie II
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
09:00 – 09:45
Orale Antidiabetika
Prof. S. Schneider, Köln
09:45 – 10:30
Inkretinbasierte Therapie (GLP-1 Analoga,
Prof. J.J. Meier, Bochum
DPP-IV Inhibitoren)
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Gastrointestinaltrakt: chronische Pankreatitis,
Prof. J.J. Meier, Bochum
Motilitätsstörungen, diverses
11:45 – 12:30
Pharmakokinetik, Galenik und Molekularstruktur
Dr. T. Heise, Neuss
der verschiedenen Insuline
12:30 – 13:15
Einsatz oraler Antidiabetika,
Dr. M. Schlotmann, Köln
Kombinationsmöglichkeiten, Kontraindikationen,
Leitliniengerechte Therapie
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
BOT, SIT, CT, ICT – bei welchem Patienten
Dr. R. Betzholz, Neuss
welche Therapie
15:15 – 16:00
BOT, SIT, CT, ICT – bei welchem Patienten
Dr. R. Betzholz, Neuss
welche Therapie
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 17:15
Neue technische Entwicklungen in der
Prof. L. Heinemann,
Diabetologie
Neuss
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
5
Donnerstag, 06. November 2014
Moderation: Dr. Philipp Thoma, Dr. Ellen Zavaleta, Köln
Therapie III, Schwangerschaftsdiabetes & Technologie
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
09:00 – 09:45
Insulintherapie des Typ 1 Diabetes
Dr. P. Thoma, Köln
09:45 – 10:30
Insulinpumpentherapie
Dr. R. Kolassa, Bergheim
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Glukosesensor und künstliches Pankreas
Dr. R. Kolassa, Bergheim
11:45 – 12:30
Psychosoziale Folgen des Typ 1 Diabetes
Dr. K. Mönkemöller, Köln
12:30 – 13:15
Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 und
Dr. H. Adamczewski, Köln
Schwangerschaft
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Gestationsdiabetes
Dr. E. Zavaleta, Köln
15:15 – 16:00
Pathophysiologie und Therapie der
Prof. R. Ritzel, München
Insulinresistenz
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 17:15
Telemedizinische Betreuung von Patienten mit
Prof. S. Martin, Düsseldorf
Diabetes mellitus
17:15 – 18:00
Repetitorium
Prof. S. Schneider, Köln
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
6
Freitag, 07. November 2014
Moderation: Prof. Dr. Stephan Schneider, Köln
Folgeerkrankungen I
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
09:00 – 09:45
Diabetische Nephropathie
Dr. L. Merker, Dormagen
09:45 – 10:30
Nierenersatztherapie bei Diabetes mellitus
Dr. L. Merker, Dormagen
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Diabetische Retinopathie – was muss der Kliniker
Prof. H.P. Hammes,
wissen?
Mannheim
Diabetische periphere sensomotorische
Prof. Th. Forst, Mainz
11:45 – 12:30
Neuropathie
12:30 – 13:15
Diabetische autonome Neuropathie
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Leibesinselschwund
15:15 – 15:45
Kaffeepause
15:45 – 16:45
Klausur Teil 1
Prof. Th. Forst, Mainz
Dr. A. Risse, Dortmund
Prof. S. Schneider, Köln
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
7
Programm Teil 2
Montag, 24. November 2014
Moderation: Dr. Dirk Hochlenert, Köln
Diabetischer Fuß
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
08:45 – 09:00
Begrüßung und Einführung
Dr. D. Hochlenert,
Dr. M. Negrean,
Dr. M. Schlotmann,
Prof. S. Schneider,
Dr. P. Thoma,
Dr. E. Zavaleta, Köln
09:00 – 09:45
Diabetisches Fußsyndrom (DFS) – Überblick,
Dr. D. Hochlenert, Köln
Definition, Bedeutung, Charcot Fuß
09:45 – 10:30
Entitäten I
Dr. G. Engels,
Dr. D. Hochlenert, Köln
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 12:30
Entitäten II
Dr. G. Engels,
Dr. D. Hochlenert, Köln
12:30 – 13:15
Lokales Wunddebridement – ballastfreie
Dr. M. Negrean, Köln
Darstellung von Debridement, Deckungs- und
Verbandsstoffverfahren
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Problemorientierte Untersuchungstechniken –
Dr. J. Beike, Rheinbach
was, wie, wann untersuchen bei DFS
15:15 – 16:00
Innere Entlastung zusammengefasst –
Dr. G. Engels, Köln
Operationen zur Druckentlastung
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 17:30
Äußere Entlastung zusammengefasst – Schuhe,
P. Brümmer,
gelenkimmobilisierende Verbände und
Dr. D. Hochlenert, Köln
entlastende Polsterungen
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
8
Dienstag, 25. November 2014
Moderation: Dr. Dirk Hochlenert, Dr. Monika Negrean, Köln
Folgeerkrankungen II
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
09:00 – 09:45
KHK und Diabetes
Dr. J. Pulz, Köln
09:45 – 10:30
CAVK und Diabetes
Prof. C. Haase,
Gelsenkirchen
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Diabetes und Hypertonie
Prof. C. Schneider, Köln
11:45 – 12:30
Fettstoffwechselstörung bei Diabetes mellitus
Prof. A. Steinmetz,
Andernach
12:30 – 13:15
Erektile Dysfunktion
Dr. F. Merfort,
Mönchengladbach
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Zahngesundheit und Diabetes
Dr. K. Behle, Köln
15:15 – 16:00
Diabetes und Geriatrie Teil 1
Prof. R. Mies, Köln
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 17:15
Diabetes und Geriatrie Teil 2
Prof. R. Mies, Köln
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
9
Mittwoch, 26. November 2014
Moderation: Dr. Manfred Schlotmann, Köln
Hypoglykämie, Therapie IV, Transplantation
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
09:00 – 09:45
Hypoglykämie Teil 1
Dr. M. Schlotmann, Köln
09:45 – 10:30
Hypoglykämie Teil 2
Dr. M. Schlotmann, Köln
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Formen des Koma diabeticum, Pathogenese,
PD Dr. E. Siegel,
Diagnostik, Therapie
Heidelberg
Perioperative und intraoperative Diabetestherapie
PD Dr. E. Siegel,
11:45 – 12:30
Heidelberg
12:30 – 13:15
Diabetes und endokrinologische Erkrankungen
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Iatrogener Diabetes mellitus (Immunsuppressiva,
Prof. H.H. Klein, Bochum
Prof. Ch. Kurschat, Köln
Diuretika, Antihypertensiva, Virustatika etc.)
15:15 – 16:00
Pankreas- und Inselzelltransplantation
PD Dr. P. Schenker,
Prof. R. Viebahn, Bochum
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 18:00
Kleingruppen/Workshops mit Wahlmöglichkeit
1. Diabetischer Fuß an Fällen
Dr. G. Engels /
Dr. D. Hochlenert
2. Ernährung
G. Ranze
3. BE schätzen lernen
M. Kämpgen-Freining
4. Praktische Insulintherapie
Dr. E. Zavaleta
5. Blutzuckermessgeräte und Pens
S. Meuthen / M. Tinius
6. Erstversorgung diabetologischer Notfälle
Dr. P. Thoma
(Hypoglykämie, Ketoazidose)
7. Arzt-Patienten Kommunikation
Dipl.-Psych. U. Schönrade
8. Gestationsdiabetes
Dr. H. Adamczewski
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
10
Donnerstag, 27. November 2014
Moderation: Dr. Monica Negrean, Köln
Schulung, Sozialmedizinische & Psychosoziale Aspekte
Uhrzeit
Thema
Referentin/Referent
09:00 – 09:45
diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe
N. Mattig-Fabian, Berlin
09:45 – 10:30
Akzeptanzstörungen bei Diabetes mellitus
Prof. N. Hermanns,
Bad Mergentheim
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 11:45
Motivation und Förderung des
Prof. N. Hermanns,
Selbstmanagements beim Diabetes
Bad Mergentheim
Schulungsprogramm bei Diabetes mellitus Typ 1
PD Dr. B. Kulzer,
und Typ 2
Bad Mergentheim
Schulungen in besonderen Situationen
PD Dr. B. Kulzer,
(Schwangerschaft, Hypertonie, Nierenerkrankung
Bad Mergentheim
11:45 – 12:30
12:30 – 13:15
etc.)
13:15 – 14:30
Mittagspause
14:30 – 15:15
Sozialmedizinische Aspekte bei Diabetes
Dr. K. Rinnert, Köln
Patienten (Berufswahl, Fahrtauglichkeit,
Schwerbehinderung) Teil 1
15:15 – 16:00
Sozialmedizinische Aspekte bei Diabetes
Dr. K. Rinnert, Köln
Patienten (Berufswahl, Fahrtauglichkeit,
Schwerbehinderung) Teil 2
16:00 – 16:30
Kaffeepause
16:30 – 18:00
Kleingruppen/Workshops mit Wahlmöglichkeit
1. Diabetischer Fuß an Fällen
Dr. G. Engels /
Dr. D. Hochlenert
2. Ernährung
G. Ranze
3. BE schätzen lernen
M. Kämpgen-Freining
4. Praktische Insulintherapie
Dr. E. Zavaleta
5. Blutzuckermessgeräte und Pens
S. Meuthen / M. Tinius
6. Erstversorgung diabetologischer Notfälle
Dr. P. Thoma
(Hypoglykämie, Ketoazidose)
7. Arzt-Patienten Kommunikation
Dipl.-Psych. U. Schönrade
8. Gestationsdiabetes
Dr. H. Adamczewski
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
11
Freitag, 28. November 2014
Moderation: Prof. Dr. Stephan Schneider, Köln
Organisation & Wegweisende Studien
Uhrzeit
09:00 – 09:45
Thema
Referentin/Referent
Organisation einer diabetologischen
Dr. M. Kaltheuner,
Schwerpunktpraxis und ambulante
Leverkusen
Langzeitbetreuung
09:45 – 10:30
Evidenz vs. Eminenz basierte Diabetologie
10:30 – 11:00
Kaffeepause
11:00 – 12:30
Wegweisende Studien Typ 2 Diabetes
Prof. M. Siebolds, Köln
Prof. M. Nauck,
Bad Lauterberg
12:30 – 13:15
Imbiss
13:15 – 14:15
Wegweisende Studien Typ 1 Diabetes
Prof. M. Nauck,
Bad Lauterberg
14:15 – 16:00
Klausur, Teil 2
Ausgabe der Zertifikate und Verabschiedung
Dr. D. Hochlenert,
Dr. M. Negrean,
Dr. M. Schlotmann,
Prof. S. Schneider,
Dr. P. Thoma,
Dr. E. Zavaleta, Köln
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
12
Referentenverzeichnis in alphabetischer Reihenfolge
Adamczewski, Dr. Heinke, Diabetes Praxis Köln Ost, Rolshover Str. 99, 51105 Köln
Albus, Prof. Dr. Christian, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinik Köln,
Kerpener Str. 62, 50937 Köln
Behle, Dr. Karsten, Bonner Str. 205, 50968 Köln
Beike, Dr. Johannes, Malteser Fußzentrum, Gerbergasse 1, 53359 Rheinbach
Betzholz, Dr. Rainer, Diabetologische Schwerpunktpraxis, Am Hasenberg 44, 41462 Neuss
Brümmer, Peter, Brümmer Orthopädie GmbH, Leostraße 34, 50823 Köln
Engels, Dr. Gerald, Chirurgische Praxis & Leitender Arzt für Wundchirurgie Innere II St. Vinzenz
Hospital, Bayenthalgürtel 45, 50968 Köln
Faust, Dr. Michael, Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie und Präventionsmedizin,
Universitätsklinik Köln, Kerpener Str. 62, 50937 Köln
Forst, Prof. Dr. Thomas, Profil Mainz GmbH, Rheinstr. 4C, 55116 Mainz
Gerbracht, Dr. Christiana, Deutsches Institut für Ernährungsforschung – Potsdam (Dife), Abt. Klinische
Ernährung, Arthur-Scheuner-Allee 114-116, 14558 Nuthethal
Graf, Prof. Dr. Christine, Deutsche Sporthochschule Köln, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln
Haase, Prof. Dr. Claus G., Evangelische Kliniken Gelsenkirchen, Klinik für Neurologie, Munckelstr. 27,
45879 Gelsenkirchen
Hammes, Prof. Dr. Hans-Peter, Universitätsklinik Mannheim, V. Med. Klinik, Abt. Endokrinologie,
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68175 Mannheim
Heinemann, Prof. Dr. Lutz, Profil Institut für Stoffwechselforschung GmbH, Hellersbergstr. 9,
41460 Neuss
Heise, Dr. Tim, Profil Institut für Stoffwechselforschung GmbH, Hellersbergstr. 9, 41460 Neuss
Hermanns, Prof. Dr. Norbert, Diabetes-Zentrum Bad Mergentheim, Theodor-Klotzbücher-Str. 12,
97980 Bad Mergentheim
Hochlenert, Dr. Dirk, Centrum für Endoskopie, Diabetologie und Wundheilung, Merheimer Str. 217,
50733 Köln
Jäckel, Dr. Elmar, Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, Medizinische
Hochschule Hannover, Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover
Jendrike, Dr. Nina, Institut für Diabetestechnologie, Helmholtzstr. 20, 89081 Ulm
Kaltheuner, Dr. Matthias, Diabetologische Schwerpunktpraxis, Kalkstr. 117, 51377 Leverkusen
Kämpgen-Freining, Michaela, Centrum für Endoskopie, Diabetologie und Wundheilung,
Merheimer Str. 217, 50733 Köln
Karges, Prof. Dr. Wolfram, Sektion Endokrinologie und Diabetologie – Med. Klinik III,
Universitätsklinikum Aachen, RWTH Aachen, Pauwelsstr. 30, 52074 Aachen
Klein, Prof. Dr. Harald H., Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil, Med.
Klinik I, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
13
Kolassa, Dr. Ralf, Diabetologische Schwerpunktpraxis, Priamosstraße 20, 50127 Bergheim
Kulzer, PD Dr. Bernhard, Diabetes-Zentrum Bad Mergentheim, Theodor-Klotzbücher-Str. 12,
97980 Bad Mergentheim
Kurschat, Prof. Dr. Christine, Klinik II für Innere Medizin, Nephrologie, Rheumatologie, Diabetologie
und Allgemeine Innere Medizin, Universitätsklinik Köln, Kerpener Str. 62, 50937 Köln
Martin, Prof. Dr. Stephan, Verbund der Katholischen Kliniken Düsseldorf (VKKD), Direktor
Westdeutsches Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ), Hohensandweg 37, 40591 Düsseldorf
Mattig-Fabian, Nicole, diabetesDE – Deutsche Diabetes Hilfe, Geschäftsführerin, Reinhardtstr. 31,
10117 Berlin
Meier, Prof. Dr. Juris J., Leitender Arzt, Abteilung für Diabetologie und gastrointestinale
Endokrinologie, St. Josef-Hospital, Gudrunstr. 56, 44791 Bochum
Merfort, Dr. Frank, Diabetologische Schwerpunktpraxis, Königstr. 90, 41515 Grevenbroich
Merker, Dr. Ludwig, Diabetes- und Nierenzentrum, Elsa-Brandström-Str. 17, 41540 Dormagen
Meuthen, Stephanie, Innere II, Diabetologie und Endokrinologie, St. Vinzenz-Hospital, Merheimer Str.
221-223, 50733 Köln
Mies, Prof. Dr. Rudolf, Antonius-Krankenhaus, Med. Klinik, Schillerstr. 23, 50968 Köln
Mönkemöller, Dr. Kirsten Regina, Kinderkrankenhaus der Stadt Köln, Amsterdamer Str. 59,
50735 Köln
Nauck, Prof. Dr. Michael A., Diabeteszentrum Bad Lauterberg, Kirchberg 10, 37431 Bad Lauterberg
Negrean, Dr. Monica, Innere Medizin II, Diabetologie und Endokrinologie, St. Vinzenz-Hospital,
Merheimer Str. 221-223, 50733 Köln
Pulz, Dr. Jan, Innere III, Kardiologie, St. Vinzenz-Hospital, Merheimer Str. 221-223, 50733 Köln
Ranze, Gundula, Centrum für Endoskopie, Diabetologie und Wundheilung, Merheimer Str. 217,
50733 Köln
Rheinwalt, Dr. Karl-Peter, Adipositaschirurgie und Metabolische Chirurgie, St. Franziskus-Hospital
Köln, Schönsteinstr. 63, 50825 Köln
Rinnert, Dr. Kurt, Ebertplatz 2, 50668 Köln
Risse, Dr. Alexander, Diabeteszentrum, Klinikzentrum Nord, Münsterstr. 240, 44145 Dortmund
Ritzel, Prof. Dr. Robert, Klinikum Schwabing, Med. Klinik 3, Kölner Platz 1, 80804 München
Schatz, Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut, Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil,
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum
Schenker, PD Dr. Peter, Chirurgische Klinik, Knappschaftskrankenhaus Bochum Langendreer,
In der Schornau 23-25, 44892 Bochum
Schlotmann, Dr. Manfred, Centrum für Endoskopie, Diabetologie und Wundheilung,
Merheimer Str. 217, 50733 Köln
Schneider, Prof. Dr. Christian A., PAN Praxisklinik, Zeppelinstr. 1, 50667 Köln
Schneider, Prof. Dr. Stephan, Innere II, Diabetologie und Endokrinologie, St. Vinzenz Hospital,
Merheimer Str. 221-223, 50733 Köln
Schönrade, Dipl.-Psych. Uwe, Psychotherapeutische Einzelpraxis, Kartäuserhof 24, 50678 Köln
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
14
Siebolds, Prof. Dr. Marcus, Katholische Fachhochschule NRW, Wörthstr. 10, 50668 Köln
Siegel, PD Dr. Erhard, St. Josefskrankenhaus Heidelberg GmbH, Innere Medizin – Gastroenterologie,
Diabetologie/Endokrinologie und Ernährungsmedizin, Landhausstr. 25, 69115 Heidelberg
Steinmetz, Prof. Dr. Armin, St. Nikolaus-Stiftshospital GmbH, Innere Abt., Akademisches
Lehrkrankenhaus der Universität Bonn, Hindenburgwall 1, 56626 Andernach
Tamayo, Dr. Teresa, Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ), Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung an
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Auf’m Hennekamp 65, 40225 Düsseldorf
Thoma, Dr. Philipp, Innere II, Diabetologie und Endokrinologie St. Vinzenz Hospital, Merheimer Str.
221-223, 50733 Köln
Tinius, Michaela, Innere II, Diabetologie und Endokrinologie, St. Vinzenz-Hospital,
Merheimer Str. 221-223, 50733 Köln
Viebahn, Prof. Dr. Richard, Chirurgische Klinik, Knappschaftskrankenhaus Bochum Langendreer,
In der Schornau 23-25, 44892 Bochum
Zavaleta, Dr. Ellen, Praxis für Diabetologie, Endoskopie und Wundheilung, Merheimer Str. 217,
50733 Köln
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
15
Lageplan Tagungsort
St. Vinzenz-Hospital, Köln-Nippes
Akad. Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln
Merheimer Str. 221-223
50733 Köln
Anfahrtswege zum St. Vinzenz-Hospital, Köln-Nippes
Ein Tool für die Anfahrtswege finden Sie unter dem folgenden Link http://www.vinzenzhospital.de/anfahrt/ auf der Webseite des St. Vinzenz-Hospital Köln-Nippes.
Im Parkhaus des St. Vinzenz-Hospital, Zufahrt über Kempener Straße, gibt es ausreichend
Parkmöglichkeiten.
Die Kosten betragen 9 € pro Tag.
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
16
Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe
Hotels
Weidenpescher Hof, Schneider Hotel & Gastro GmbH
Neusser Straße 494, 50737 Köln
Tel.: 0221/974 54 90, Fax: 0221/740 91 00
E-Mail: info(at)weidenpescherhof.de
Hotel Cöllner Hof
Hansaring 100, 50670 Köln
Tel.: 0221/16 66 0
E-Mail: info@coellnerhof.de
Allgemeine Hinweise
Veranstalter
Deutsche Diabetes Gesellschaft, Ausschuss Diabetologe DDG
Vorsitzende: Dr. Andreas Lueg, PD Dr. Erhard Siegel
Anmeldung über die Geschäftsstelle
Deutsche Diabetes Gesellschaft, Reinhardtstr. 31, 10117 Berlin
Martina Wallmeier, Tel.: 030 / 311 69 37 - 17, Fax: 030 / 311 69 37 - 20, E-Mail: wallmeier@ddg.info
Seminarleitung vor Ort
Prof. Dr. Stephan Schneider, Chefarzt Innere II, Diabetologie und Endokrinologie
St. Vinzenz-Hospital Köln-Nippes, Akad. Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln
Merheimer Str. 221-223, 50733 Köln
Kursunterlagen
Die Teilnehmer erhalten einen Gutschein für die aktuelle elektronische Version des „Kursbuchs
Klinische Diabetologie“ der DDG. Das Kompendium stellt in komprimierter Form die
wesentlichen Inhalte der aktuellen klinischen Diabetologie dar.
Teilnahmebescheinigung
Jeder Teilnehmer, der die Teilnahmegebühr entrichtet hat, erhält am Ende jedes Kursteils eine
Teilnahmebescheinigung der Deutschen Diabetes Gesellschaft.
Die Zertifizierung durch die Landesärztekammer wird beantragt und es wird davon ausgegangen,
dass der Kurs mit mind. 80 Fortbildungspunkten zertifiziert wird.
Jeder Teilnehmer erhält eine zusätzliche Teilnahmebescheinigung der Landesärztekammer. Bitte
bringen Sie Ihre Barcodeaufkleber mit, um die automatische Registrierung der Punkte durchzuführen.
Teilnahmezertifikat
Nach bestandener schriftlicher Abschlussprüfung (jeweils am Freitag) erhalten die Teilnehmer ein
Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am gesamten Fortbildungskurs "Klinische Diabetologie" der
Deutschen Diabetes Gesellschaft.
Programmänderung
Änderungen der abgedruckten Seminarprogramme bleiben der Organisation- und Seminarleitung
vorbehalten.
Referenten
Ein ausführliches Referentenverzeichnis finden Sie ab Seite 13 des Programms.
Fortbildung „Klinische Diabetologie, Köln 2014
Stand: 04. September 2014
17
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
41
Dateigröße
506 KB
Tags
1/--Seiten
melden