close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anlageliste Obligationen

EinbettenHerunterladen
L I FE
Unabhängige Zeitschrift der Gemeinde, des Werbekreises
und des Touristikamtes Kur & Kultur Ottobeuren
Ausgabe 11
.
November 2014
REIFENDIENST
GmbH
Reifen . Räder . Autoservice
Blaustein .Lixstraße 37
REIFENDIENST
GmbH
Reifen . Räder . Autoservice
Tel. (07304) 4 22 60
87724 Ottobeuren
Blaustein
Tel. (0 83.Lixstraße
32) 79 02 86 37
Täglich 9 - 12 + 13 - 17.30 Uhr
Samstag nach Absprache
Es betreut Sie
Herr Dennis Welp
30
EsWinter-Kompletträder
betreut
- 18 Uhr
Tägl.
94
-im
12
u. 13.
Tel.Sie
(07304)
22
60
jetzt
Angebot“
Herr Tobias Reich
Sa. nach Absprache
Täglich 9 - 12 + 13 - 17.30 Uhr
Es betreut Sie
weitere Niederlassungen
Samstag nach Absprache
Herr Dennis Welp
89231 Neu-Ulm
89264 Weißenhorn
87724 Ottobeuren
89134
Blaustein
Winter-Kompletträder
jetzt im Angebot“
beim
Schleckerland
Industriegebiet
Industriegebiet
Beim
Lixpark
Leibnizstr. 12
Rudolf-Diesel-Str. 3
Rudolf-Diesel-Str.
6
Lixstraße
37
weitere
Niederlassungen
0731 / 9 77 37 38
07309
/ 927 888-0
08332 // 4
7922
0260
86
07304
87724 Ottobeuren
89264 Weißenhorn
www.gh-reifendienst.de
89231 Neu-Ulm
beim Schleckerland
Leibnizstr. 12
0731 / 9 77 37 38
S
NS
KKN







ng
SSaannieierruung EN
EUR
OOTTTTOOBBEUREN
rung
ausanie
iente B
rgieeffiz
Ene
Industriegebiet
Rudolf-Diesel-Str. 6
08332 / 79 02 86
GmbH
GmbH
Industriegebiet
Rudolf-Diesel-Str. 3
07309 / 927 888-0
PLANUNG / ENERGIEBERATUNG
SCHIMMEL-BAUSANIERUNG
UM- U. ANBAUTEN
WÄRMEDÄMMUNG - WDVS
GERÜSTBAU U. VERLEIH
ABBRUCH U. ENTSORGUNG
VERPUTZ- U. ESTRICHARBEITEN
KNS SANIERUNG GmbH
Halbersberg 12 B
87724 Ottobeuren
tt se
ittää
uaalli
QQu
9933
9
9
1
1
it
Tel. 0 83 32 - 82 63 • Fax 93 67 79
E-Mail:
info@kns-bau.de
Homepage:
www.kns-bau.de
Krug Peter Mobil: 0171 870 31 88
Mut
zur
Farbe?
Besuchen Sie unser DesignCenter
in Ottobeuren:
Obere Straße 31
87724 Ottobeuren
Termine nach Vereinbarung
Büro:
ArtColorDesign Ronny Wengler
Ganghofer Straße 9e
87724 Ottobeuren
Telefon 0 83 32.9 36 60 29
Fax
0 83 32.9 36 61 39
Mobil 01 72.7 98 81 74
E-Mail info@art-color.net
www.art-color.net
2012-02_anzeige_ottob_life_130x90mm.indd 1
Maler-, Tapezier -und Renovierungsarbeiten
Fassadengestaltung
Lackierarbeiten
Fensterrenovierung
Lasurtechniken
Italienische Spachteltechnik
Malervlies bei rissigen Wänden
Lackspanndecken
Ökologische Farbbeschichtungen
Vermietservice fahrbarer Bautrockner
08.02.12 15:42
Ausgabe 11/2014
Seite 3
ZUM TITELBILD
Foto: Florian Schickling, Eggisried
GEMEINDE-INFO
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
zum Tag der Deutschen Einheit durften wir unsere Gäste aus St.
Donat zum 20-jährigen Partnerschaftsfest in Ottobeuren begrüßen.
Ohne das Vertrauen der Franzosen zu uns Deutschen wäre der
3. Oktober kein Feiertag der deutschen Wiedervereinigung. Die
vielseitigen Veranstaltungen während des Partnerschaftsfestes, von
einer gemeinsamen Ausstellung, über den feierlichen Festakt und
geselligem Feiern mit Allgäuer und Korsischer/Französischer Musik,
bis hin zum zweisprachigen Gottesdienst, belegen eine lebendige
Partnerschaft. Ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden,
besonders den Gastgeberfamilien.
Der Integration von verfolgten und bedrohten Menschen aus
lebensbedrohlichen Umgebungen wird zusehends in Ottobeuren
von vielen unterschiedlichen Menschen und damit selbst
integrierend wirkend, verinnerlicht. Das Essen für Weltbürger
mit 5 landestypischen Gerichten, organisiert vom Arbeitskreis
Asyl im Zusammenwirken mit Asylbewerbern, ist auf große und
hervorragende Resonanz gestoßen. Wie befruchtend könnte
ein solcher Austausch der Kulturen wirken, wenn die gleichen
rechtlichen Voraussetzungen für alle Menschen auch von außerhalb
Europas bestünden. Die Bürgerinnen und Bürger haben bei dieser
Veranstaltung ein großes Herz bewiesen.
Damit wir den demografischen Wandel nicht unvorbereitet erleben,
hat ein Expertenarbeitstreffen das Thema Leben und Wohnen in
Ottobeuren aufgegriffen. Vielfältige Erfahrungen und Meinungen
wurden eingebracht, diskutiert und sollen, um Fehlplanungen zu
vermeiden, den Bürgerinnen und Bürgern am 03.12.2014 zur
aktiven Mitarbeit vorgestellt werden.
EINLADUNG
Im Rahmen eines Heimatabends wird am
Dienstag, 11.November 2014, um 19.30 Uhr im
Hirschsaal
das „Ottobeurer Heimatbuch“ vorgestellt.
In diesem Buch sind die im Ottobeuren LIFE von 2010 bis 2014
erschienenen Artikel „Blick in die Heimat“ – eine Initiative des
Heimatdienstes Ottobeuren – enthalten.
Im Hinblick auf das große Jubiläum „1250 Jahre
Benediktinerabtei Ottobeuren“ sind diese Beiträge mit weiteren
heimatbezogenen Themen und Bildern ergänzt worden.
Das Buch hat 184 Seiten und 124 Fotos und Bilder.
Der Heimatabend wird musikalisch von der neu formierten
Jugendkapelle „Ottobeuren – Böhen – Markt Rettenbach –
Engetried“ unter der Leitung von Wolfgang Kirchmann gestaltet.
Die Einladung ergeht an alle, die sich mit Ottobeuren als ihre
Heimat verbunden fühlen.
Mit freundlichen Grüßen
German Fries
Bürgermeister
Peter Kraus
Touristikamtsleiter
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
wir möchten Sie ganz herzlich zum
Bürgerworkshop „Quartiersentwicklung“
am Mittwoch, 3. Dezember 2014
ab 16:30 Uhr in den Kursaal im Haus des Gastes
Eine besondere Ehrung hat am 7. Oktober Herr Wolfgang Lanzendörfer in München erfahren. Aus der Hand von Staatsministerin
Emilia Müller wurde Herrn Lanzendörfer die Verdienstmedaille
des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aufgrund
seiner Verdienste im ehrenamtlichen Bereich verliehen. Seitens der
Gemeinde und auch persönlich darf ich Herrn Lanzendörfer für das
vorbildliche Engagement danken.
einladen.
Abschließend wünsche ich Ihnen für den Monat November Zeit für
sich und für Besinnung auf die wesentlichen Aspekte des Lebens.
Wir sehen diesen Begriff umfassend und wollen gemeinsam
mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, die Ergebnisse des
Expertenworkshops diskutieren und Ihre Ideen aufgreifen.
Mit freundlichen Grüßen
Wie Sie sicher schon erfahren haben, wird der Markt Ottobeuren
vom Landkreis Unterallgäu bei der „Quartiersentwicklung“
unterstützt. Herr Plepla (LRA), Frau Wenng und Frau Werner
begleiten uns bei dieser Aufgabe.
Wir möchten Ihnen die Ergebnisse und Schwerpunkte des
Expertenkreises „Wohnen und Leben im Markt Ottobeuren“
nach verschiedenen Themenbereichen vorstellen und Ihre
Beiträge dazu sammeln.
German Fries
Bürgermeister
Auf diese Ergebnisse werden wir unsere zukünftige Seniorenarbeit
stützen.
BEKANNTMACHUNG
Vollzug der Wassergesetze
Bekanntgabe des Wasserhärtebereiches
Die nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz bekannt
zugebende Wasserhärte liegt in Ottobeuren im Härtebereich „hart“.
Ottobeuren, den 02.10.2014
Fries
Bürgermeister
Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Ideen. Gestalten wir
gemeinsam unser Ottobeuren als liebenswerten Ort zum Leben
und Wohnen für Jung und Alt.
Wir freuen uns auf einen lebhaften Austausch mit Ihnen am
03. Dezember 2014.
Rita Mayer
German Fries
BürgermeisterSeniorenbeauftragte
Ausgabe 11/2014
Seite 4
Das Bürgerbüro informiert
Räumen und Streuen der Gehbahnen im Winter
Alle Grundstücksbesitzer haben die vor ihren Grundstücken
liegenden Sicherungsflächen (Gehsteige bzw. ein 1-m-Streifen
der Fahrbahn) an Werktagen ab 07:00 Uhr und an Sonn- und
gesetzlichen Feiertagen ab 08:00 Uhr von Schnee zu räumen und bei
Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit geeigneten abstumpfenden Stoffen
(z.B. Sand, Splitt), nicht jedoch mit Tausalz oder ätzenden Mitteln zu
bestreuen oder das Eis zu beseitigen. Bei besonderer Glättegefahr
(z.B. an Treppen oder starken Steigungen) ist das Streuen von
Tausalz zulässig. Diese Sicherungsmaßnahmen sind bis 20:00 Uhr
so oft zu wiederholen, wie es zur Verhütung von Gefahren für Leib
und Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz erforderlich ist; die
Räum- und Streupflicht gilt selbstverständlich auch vor unbebauten
Grundstücken.
Der geräumte Schnee oder die Eisreste (Räumgut) sind neben
der Gehbahn so zu lagern, dass der Verkehr nicht gefährdet oder
erschwert wird. Sollte dies nicht möglich sein, ist das Räumgut
spätestens am folgenden Tage von der öffentlichen Straße zu
entfernen. Abflussrinnen, Hydranten, Kanaleinlaufschächte und
Fußgängerüberwege sind bei der Räumung freizuhalten.
Verstöße gegen die Räum- und Streupflicht stellen eine
Ordnungswidrigkeit dar und können mit einer Geldbuße geahndet
werden.
Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung
Der nächste Sprechtag findet statt am
Donnerstag, 27. November
im Rathaus, Zimmer 02.
Den Versicherten wird dabei Gelegenheit gegeben, ihre
Rentenversicherungsunterlagen überprüfen und sich in allen Fragen
der Rentenversicherung beraten zu lassen.
Bitte Personalausweis mitbringen.
Anmeldung ist unbedingt erforderlich (unter Angabe der
Versicherungsnummer) unter Tel. 08332 921931bis spätestens
19.11.2014.
Versicherung schon in der Schultüte
Bei Unfällen in der Schule oder auf dem Weg: Kinder sind gesetzlich
unfallversichert
Wichtig für alle Eltern zum Schulbeginn: Vom ersten Schultag an
sind ihre Kinder auf dem Schul- und Heimweg, sowie in der Schule
gesetzlich unfallversichert. Ob ihr Kind beim Sportunterricht hinfällt,
auf dem Schulweg vom Fahrrad stürzt oder bei einer Rangelei
verletzt wird: Es tritt grundsätzlich die gesetzliche Unfallversicherung
ein. Sie wird aus Steuermitteln finanziert und schützt u. a. Kinder
in Kindertageseinrichtungen genauso wie Schüler und Studierende
an Hochschulen – und zwar kostenfrei für die Eltern. Dies teilen die
Kommunale Unfallversicherung Bayern (KUVB) und die Bayerische
Landesunfallkasse (Bayer. LUK) zum Schulstart mit.
Versichert sind der Weg von und zur Schule, die Teilnahme am
Unterricht, die Pausen und sonstige Veranstaltungen der Schule, wie
Ausflüge, Besichtigungen und Wandertage etc., wenn sie unter der
Aufsicht von Lehrern und Erziehern durchgeführt werden. Auch bei
der Teilnahme an einer organisierten Mittagsbetreuung bleiben die
Kinder unfallversichert. Nicht versichert ist dagegen die Erledigung
von Hausaufgaben im häuslichen Bereich.
Die gesetzliche Unfallversicherung übernimmt die Kosten für
die medizinische Behandlung, wie Arzt und Krankenhaus,
Medikamente und Kuren. Bei schweren Unfällen mit bleibenden
Behinderungen werden auch Renten gewährt. Allerdings gibt es
kein Schmerzensgeld.
Wichtig ist, dass Unfälle schnell der KUVB gemeldet werden.
Das übernimmt normalerweise die Schule, die aber von den
Eltern verständigt werden muss, wenn sich ein Schulwegunfall
ereignet hat. Der Arzt rechnet dann direkt mit der KUVB ab. Die
Krankenkassenkarte muss dem Arzt bei diesen Fällen nicht vorgelegt
werden.
Weitere Informationen rund um die gesetzliche Unfallversicherung
gibt es unter www.kuvb.de
Fundsachen vom Sportbad
Die Fundsachen der vergangenen Saison können ab sofort im
Bürgerbüro abgeholt werden.
energieberatung VG Ottobeuren
Verschiedene Stromanbieter mit
Wärmetarifen verfügbar
Für den Betrieb von Elektrowärmepumpen und Nachtspeicherheizungen gab es in der Vergangenheit nur entsprechende
Tarife beim Grundversorger. Ein Wechsel zu einem anderen
Unternehmen war nicht möglich. Mittlerweile gibt es mehrere
Stromversorger, die Wärmetarife anbieten, auch als zertifizierten
Ökostrom. Ein Vergleich lohnt sich.
Näheres erfahren Sie in der Energieberatung.
Der Beratungstag ist November der 6.11.2014 ab 16 Uhr
Telefon während der Beratung 08332 ( 9219-35, Anmeldung
erbeten unter 08332 / 9219-30.
Unsere selbstverständliche
Zusatzleistung bei jedem
Räder- und Reifenkauf:
• Sie kostet nicht extra.
• Sie gilt 36 Monate ab
Kaufdatum.
• Sie hilft bei Reifenschäden
durch Nägel oder andere
spitze Gegenstände,
durch Beschädigungen
an Bordsteinkanten und
sogar bei Vandalismus.
en!
er und Reif
mpletträd
Für alle Ko
Winterreifen / Unser Angebot
195/65/R15 91T, Conti Winter Cont. TS850
=C
=C
= 2/72dB
205/55 R16 91H, Dunlop SP Winter Sport 4D
=E
=C
= 1/68dB
175/70/13 82T Hankok Winter icept
=E
=C
= 71/2
Es berät Sie unser Reifenspezialist Herr Nägele.
Autohaus Sepp Huber
87724 Ottobeuren, Tel. 08332/92150
huber@autohaus-sepp-huber.de
69,90 €
94,00 €
56,44 €
Ausgabe 11/2014
Seite 5
TOURISTIKAMT-INFO
19. OTTOBEURER HERBSTZEITLOSE
Donnerstag, 6. November, 19:30 Uhr
Kursaal / Haus des Gastes
„Gedanken sind frei“
Josef Pretterer und Zither-Manä
Zither-Manä steht für ungewöhnliche,
ehrliche, schräge Rock-, Blues- und
Balladenmusik (Musikkabarett). Es
erscheint dem Zuhörer schon fast
selbstverständlich,
verschiedene
Stilrichtungen in einem Programm
auf einem Instrument, der Zither, zu
hören.
Zither-Manä spielt seit vielen Jahren
alles, was ihm gefällt – und das ist halt
nicht nur bayerisches Liedgut. Neben Volksliedern und Landlern
spielt er Rock, Tango, Blues, Irischen Folk, Balladen – vom Kiem
Pauli bis Pink Floyd nutzt er die Zither als Universal-Instrument.
Ein kritischer Mensch zu sein und sich über die Missstände seiner
Zeit öffentlich Gedanken zu machen, ist neben der Musik die zweite
Seite des Zither-Manä. Denn genauso wie er spielt, was er will, sagt
er auch, was er denkt.
Josef Pretterer spielt selbst, aber auch mit seinen schrägen Figuren
(Figurenkabarett). Die Figuren sind die eigentlichen Hauptdarsteller
der Stücke und sind Schöpfungen, die in seinem Kopf entstehen
und sie werden deshalb auch durch seine Hände erschaffen.
Es gelingt ihm zwischen scheinbarer Leichtigkeit und scharfer Kritik
hin und her zu schalten. Trotzdem muss sich niemand bei Josef
Pretterer vor zu viel Ernst fürchten. Sein Humor ist so blühend wie
seine Fantasie und reicht von der ironischen Anspielung bis zum
anarchistischen Gelächter.
Bei den spannenden Krimikomödien
von Zimt & Zyankali befinden Sie
sich mitten im Geschehen. Sie
spielen selbst mit oder genießen als
stiller Betrachter - ganz nach Ihrem
Geschmack! Erleben Sie die perfekte
Verbindung aus Krimi, Komödie und
kulinarischem Genuss. Ein Fest für alle Sinne!
„Beluga“, der russische Oligarch Ivan Ivanovich Krylow, lädt
seine internationalen Geschäftsfreunde zu einem gigantischen
Geburtstagsfest. Man trifft sich im Hafen von Monaco, auf der
größten Yacht der Welt!
Völlig überraschend taucht jedoch Beluga’s tot geglaubter Bruder
auf, und er ist nicht in Feierlaune ... Der Zeitpunkt scheint ihm
günstig, offene Rechnungen zu begleichen.
Das Fest nimmt einen desaströsen Verlauf, und dann geschieht auch
noch ein Mord! Weilt etwa ein Auftragskiller unter den Gästen?
An Bord zu bleiben ist mehr als lebensgefährlich, doch um
auszusteigen ist es längst zu spät, die Traum-Yacht befindet sich
bereits auf hoher See - mit Kurs auf den Bosporus und das Schwarze
Meer, denn „Beluga“ will seinen Freunden etwas ganz Besonderes
bieten: Frisch geernteten Kaviar vom achtzigjährigen Beluga-Stör!
Doch so weit kommt es nicht, denn der Oligarch hat plötzlich vier
Leichen und – noch schlimmer – Kommissar Schwidler an Bord ...!
Eintritt:
VVK: Veranstalter: 69,- € (inkl. 4-Gänge-Menü)
(Einlass ab 18:30 Uhr)
Hotel Hirsch, Marktplatz 12,
Tel. 08332 796770
Zimt&Zyankali und Hotel Hirsch
In ihrem gemeinsamen Programm potenzieren sich Spielfreude,
Tiefgang und Humor vom feinsten.
„Ein einzigartiger Ohren- und Augenschmaus“
Eintritt: VVK: 8.- €, Abendkasse: 10.- €
(Einlass ab 19 Uhr)
Samstag, 8. November, 19:00 Uhr
Saal im Hotel Hirsch
Krimidinner
„NASTROVJE, BELUGA! – Kaviar kann tödlich sein…
Kulinarisch-kriminalistischer
Hochgenuss in 4 Gängen!
Genießen Sie ein exklusives 4-GängeMenü und lassen Sie sich in eine
geheimnisvoll-kriminelle Welt entführen.
Samstag, 8. November, ab 20:00 Uhr
2. Ottobeurer Musiknacht
Bei
der
2.
Ottobeurer
Musiknacht
spielen
sechs
Bands aus dem Ottobeurer
Raum in sechs verschiedenen
Gaststätten:
-
-
-
-
-
-
„Scallywags“ im Nanu
„Milezz & More“ im Bistro Sonne
„Edelstoff“ im Klosterwirt
„Streugut“ im Café Engel
„Trio fanale“ im Primrose
„Bügelverschluss“ im kleinen Brauhaus am Kloster
Von Classic Rock über Rock’n’Roll bis zu Funk und aktuellen Hits
ist alles geboten!
Ausgabe 10/2014
Seite 6
19. OTTOBEURER HERBSTZEITLOSE
Streugut:
Richard Schneider, Matthias Werner, Holger Dörres, Thomas Grimm, Stefan Winkler, Hubert Gahm
Bei Streugut ist Rock’n’Roll
Programm. Rock’n’RollKlassiker
von
Chuck
Berry, Jerry Lee Lewis
und Little Richard heizen dem Publikum mächtig ein. Perfekt wird
dieses „Rock’n’Roll Rendevouz“ durch zahlreiche Songs von Spider
Murphy Gang. Shakin‘ Baby Shakin‘ it’s Party pur!
Scallywags:
Patrick Schmitt, Wolfgang
Kirchmann, Martin Bäuml,
Robert Winkler, Matthias
Grimm, Norbert Steinle,
Antje Polly
Die Gala-Rockband Scallywags ist seit Jahren in
Ottobeuren und Umgebung bekannt und immer ein Garant für handgemachte Live Musik.
Auch im Rahmen der Musiknacht wird sie das Publikum mit einem
Programm für Jung und Alt begeistern. Mit Rock- und Funk-Hits der
letzten Jahrzehnte sowie mit aktuellen Hits wird im Nanu eine Party
mit allen Gästen gefeiert. Hör- und Tanzspaß sind hier garantiert!
Milezz & More:
Rockband
aus
dem
Raum Ottobeuren. Das
Programm besteht aus
purem Rock mit Klassikern
von Led Zeppelin bis
Nickelback. Am wohlsten
fühlen sie sich auf Parties
aller Art, bei denen es gern auch etwas lauter zu gehen darf.
Edelstoff:
Musik aus dem letzten
Jahrtausend.
Bei
der
fünfköpfigen Band ist der
Name Programm: mit
Rock-Klassikern begeistern
sie das Publikum und
entführen die Besucher
in eine Zeit, in der Musik
noch Musik war. Wer
Bock auf Rock hat, ist hier
bestens aufgehoben!
Trio fanale:
Kathrin Sälzle – Gesang,
Matthias Bergert – Piano,
Gitarre, Thomas Sälzle –
Saxophon
Das Trio präsentiert anspruchsvolle
Songs
aus dem Pop und Jazzbereich in eigenen Arrangements. Eine
ausdrucksstarke Stimme, virtuoses Klavierspiel und fanatische
Saxophonsoli sind
Konzertabend...
das
Rezept
für
einen
unterhaltsamen
Bügelverschluss:
Vor 10 Jahren formierten
sich die Stimmführer der
Blasmusikgesellschaft
Ottobeuren zum „Bügelverschluss“
zusammen.
Seitdem sorgen sie mit
Polka, Walzer und Marsch,
gespickt mit Soli, für beste
Stimmung… und manche
Abende dauern länger als
geplant…
Sichern Sie sich aufgrund der begrenzten Kartenanzahl bereits im
Vorverkauf Ihre Karten!
Wichtiger Hinweis:
Am Samstag, 8. November werden im Leseraum/Haus des
Gastes zwischen 19 und 21 Uhr die Kontrollarmbänder
für den Einlass in die Gaststätten gegen Vorlage einer
Eintrittskarte ausgegeben!
Darüber hinaus können an diesem Abend in dieser Zeit – falls die
Musiknacht noch nicht ausverkauft ist – Restkarten im Leseraum/
Haus des Gastes erworben werden. Sichern Sie sich am besten
also bereits im Vorverkauf Ihre Karten!
Eintritt: VVK: 7,50.- €, Abendkasse: 10.- €
(Von jeder verkauften Eintrittskarte werden 0,50 € für einen
wohltätigen Zweck in Ottobeuren gespendet.)
Veranstalter: P. A. Keck, Ottobeuren
Freitag, 14. November, 19:30 Uhr
Kursaal / Haus des Gastes
„Jazz Covers Pop“
mit „Jazz Guitars Corporation“
von und mit Reinhard Reißner (Gitarre), Alex Jung
(Gitarre), Heiko Jung (Bass), Markus Wohner (Schlagzeug)
Nach den erfolgreichen Konzerten mit dem „Tribute to The Beatles“
Programm setzt die Formation „JAZZ GUITARS CORPORATION“
ihr Konzept mit dem neuen Titel „Jazz Covers Pop“ fort. Das Quartett
mit den beiden Gitarristen Alex Jung und Reinhard Reißner, sowie
dem Bassisten Heiko Jung und Schlagzeuger Markus Wohner
wählte dazu zeitlos schöne Kompositionen von Paul Simon, Ray
Ausgabe 10/2014
Seite 7 19. OTTOBEURER HERBSTZEITLOSE
Charles, Carol King, The Beatles und anderen berühmten Künstlern
aus.
Die Kompositionen werden in sämtlich gängigen Arrangements des
modernen Mainstream Jazz, wie Modern-Swing, Latin aber auch
als Jazz Reggea und Salsa in unterhaltsamster Weise interpretiert.
Volks- und Berglieder zu hören. Ergänzt wird das Programm durch
Einspielungen des Films „Wunder der Südtiroler Bergwelt“ sowie
die Musikgruppe „Die Sarner“ aus dem Südtiroler Sarntal.
Eintritt: Kategorie I: 28.- €, Kategorie II: 18.- €
Erleben Sie einen unvergesslich, genussvollen Abend mit diesen
vier Musikern, die bei den Konzerten das Publikum, ob jung oder alt
in ihren Bann zogen und von der Presse in höchsten Tönen gelobt
wurden.
Eintritt: VVK: 6.- €, Abendkasse: 8.- €
Samstag, 22. November, 19:30 Uhr
und
Sonntag, 23. November, 15:00 Uhr
Kursaal / Haus des Gastes
UFT!
A
K
R
SVE
AU
„PICOBELLO´S“
A-Capella-Gesang aus fünf Männerkehlen
Kloster Marienberg in Südtirol
Im Jahr 1144 wurde das Kloster Marienberg von Ottobeurer
Mönchen besiedelt. Die berühmten Fresken der Krypta wurden von
Ottobeurer Mönchen ausgemalt. Es ist die einzige Klostergründung,
die von Ottobeuren ausging.
An diesem Tag zur Erinnerung an die Ottobeurer Gründung des
Klosters Marienberg in Südtirol findet neben dem Basilika-Konzert
am Nachmittag noch ein Festgottesdienst am Abend in der Basilika
statt:
Festgottesdienst mit dem Abt von Marienberg,
Markus Spanier OSB, und
Abt Johannes Schaber OSB
Musikalische Gestaltung: Malser Musikensemble
19 Uhr, Basilika:
Samstag, 29. November, 15:00 Uhr
Basilika
Tag zur Erinnerung an die Ottobeurer Gründung des Klosters
Marienberg in Südtirol im Rahmen der 1250-Jahrfeier der
Bene-diktinerabtei Ottobeuren
„Südtiroler Advent“
mit dem Trentiner
Bergsteigerchor,
„Die Sarner“
und Moderation Sabine
Sauer
Gedichte und festliche Musik aus
der Region geben dem Zuhörer
beim Südtiroler Advent die
Möglichkeit innezuhalten und
einzutauchen in den besonderen
Klang und die besondere
Stimmung. Der traditionsreiche
Trentiner
Bergsteigerchor
widmet sich mit dem Liedgut des Trentino und Venetiens der
typischen Volksmusik aus den norditalienischen Bergen. So sind
neben „La Montanara“ viele andere bekannte weihnachtliche
Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen der Herbstzeitlosen
(außer „Krimidinner“) beim Touristikamt, Tel. 08332 921950,
touristikamt@ottobeuren.de
Telefon
0 83 32 / 93 62 50
Telefax
0 83 32 / 93 62 52
87724 Ottobeuren • Joh.-Michael-Fischer-Str. ½
Ausstellung: Ercan Dündar malt „Briefe an die Heimat“
Mittendrin stehen und rundherum die Bilder: So präsentierte
der Ottobeurer Künstler Ercan Dündar seine Bildtafeln in seiner
Ausstellung „Briefe an die Heimat“ im Kursaal am dritten großen
Konzertwochenende. Lustvoll in Form und Farbe weckt er mit
seiner Bildersprache Emotionen. Der Mittfünfziger ist in der Nähe
von Ankara geboren. Seit 34 Jahren lebe er hier in Ottobeuren
und nennt es „fern von der Heimat“. „Ich male meine Eindrücke,
Ausgabe 11/2014
Seite 8
was mich bewegt, was mich schmerzt,“ sagt er. Der freischaffende
Künstler und Autodidakt malt mit Acryl und Mischtechnik. Seit 1992
ist er Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Schwaben-Süd
und hatte zahlreiche Ausstellungen.
Schelmenheide zeigen Übungen zum Aufwärmen und Dehnen auf
und informieren über Länge, Höhenmeter und Schwierigkeitsgrad.
Runde eins und zwei sind im Bannwald mit 3,7 Kilometer und 109
Höhenmeter und Runde zwei mit 4,8 Kilometer Länge und 156
Höhenmeter. In der Schelmenheide führt eine Runde über 5,1 km
bei 133 Höhenmetern und eine anspruchsvolle Route vier über 6,6
km und 147 Höhenmeter.
„Ein Haydnspaß“ im Kaisersaal für Groß und Klein
Unterhaltsam, lehrreich und zugleich ein Hörgenuss war der
„Haydnspaß“ im ausverkauften Kaisersaal der Abtei beim
Kinderkonzert der Münchner Philharmoniker unter Leitung von
Heinrich Klug. Dabei saßen nicht nur viele Kinder im Publikum,
sondern neben ein paar Philharmonikern auch etliche sehr junge
Musikanten im Orchester auf der Bühne. Der jüngste, Nikolai,
spielte mit zwölf Jahren das größte Instrument, den Kontrabass.
Wie Klug sie vorstellte, waren sie alle Gewinner erster Preise des
Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Zwischen Erklärungen zu den
Instrumenten und ihrer Demonstration holte er Kinder auf die Bühne
zum Dirigieren. Dazwischen erklangen ausgewählte Ausschnitte aus
Joseph Haydns umfangreichem Werk. Der Dirigent in Gewand und
Perücke als Kapellmeister Haydn und Bassbariton Michael Mantaj
als Fürst Nikolaus von Eszterhazy ließen die Lebensgeschichte des
1732 geborenen österreichischen Komponisten lebendig werden.
Bis zum Ende war die Aufmerksamkeit der kleinen und großen
Zuhörer ungebrochen. Als die „Abschiedssinfonie“ erklang und
Kapellmeister Haydn zur Heiterkeit aller zusehen musste, wie sich
der Reihe nach die Musikanten von der Bühne machten, gab es für
den Applaus kein Halten mehr.
AOK-VitalParcours Ottobeuren eröffnet – vier Routen
Unter dem Motto „Begegnung mit Bewegung“ hat die
Marktgemeinde gemeinsam mit der AOK Memmingen-Unterallgäu
den AOK-VitalParcours Ottobeuren eröffnet. Damit stehen vier
Nordic Walking Runden zur Auswahl, zwei im Bannwald und zwei in
der Schelmenheide. Bürgermeister German Fries sagte beim Start,
dieser Vitalparcours passe bestens zu Ottobeuren. Für den guten
Zustand der Wege gebühre Dank den Wegepaten Kurt Heinrich,
Gerhard Handl, Hubert Epple und Helmut Lang. Bestes Beispiel
für fit und vital sei der über 80-jährige Handl. Die Freizeit in frischer
Luft gestalten und Bewegung in den Alltag integrieren, nannte die
stellvertretende AOK-Direktorin Regina Merk-Bäuml als wichtiges
Anliegen zur Prävention. Sie dankte allen Mitwirkenden bei der
Planung und Umsetzung. Schautafeln am Parkplatz Ottostraße
am Bannwald und am Ende der Gustav-Stein-Straße beim Wald
Aufwärmen, bevor sich eine kleine Gruppe mit Bürgermeister
German Fries (Sechster von links) und daneben die stellvertretende
AOK-Direktorin Regina Merk-Bäuml auf den neuen AOKVitalParcours im Bannwald machte.
Ausgabe 11/2014
Seite 9
Rudolf-Diesel-Straße 3 • 87724 Ottobeuren
Telefon: (0 83 32) 9 21 80
Telefax: (0 83 32) 78 09
E-Mail: info@autohaus-koepf-hoegg.de
www.autohaus-koepf-hoegg.de
Ihr Partner rund ums Auto
VEREINE
Werbekreis - Wieder Weihnachtsmarkt und Punktesammeln
Der Werbekreis Ottobeuren veranstaltet am Wochenende 29. und
30. November wieder einen Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz:
Samstag von 15 bis 21 Uhr und Sonntag von 13 bis 20 Uhr.
Wie schon in den Vorjahren gibt es die beliebte Weihnachtsaktion:
Beim Sammeln von Punkten in den Ottobeurer Geschäften und der
Gastronomie locken Präsente und eine große Endverlosung Anfang
Januar 2015. (Näheres siehe Seite 33).
Seniorennachmittag der caritativen Vereine
Die Ambulante Krankenpflege Ottobeuren-Markt Rettenbach
lädt am Mittwoch, 12. November zum Seniorennachmittag
der caritativen Vereine ein. Treffpunkt ist um 14:30 Uhr an der
Klosterpforte. Nach einem Rundgang im Klostermuseum gibt es
Kaffee und Kuchen im Kloster-Café. Auf Ihr Kommen freut sich die
Ambulante Krankenpflege e. V. Ottobeuren Markt Rettenbach.
Der Nikolaus nimmt Anmeldungen an
Ab sofort nimmt die Ottobeurer Landjugend
wieder Anmeldungen für die Nikolausaktion
unter Tel. Nr. 08332 / 5452 oder per E-Mail:
arnolddaniel2@t-online.de
entgegen. Mehrere Gruppen besuchen am
Donnerstag, 5. Dezember, ab 16:30 Uhr die
Familien in Ottobeuren und Umgebung. Dabei werden die Eltern
gebeten, einen Zettel mit den guten und weniger guten Taten ihrer
Kinder an der Tür bereitzuhalten und evtl. kleine Geschenke.
Liebe Grüße,
Ihr Nikolaus mit Knecht Ruprecht!
- für alle Automarken -
Köpf
Autohaus
und
Högg
Seniorentanzkreis des Kneippvereins Ottobeuren feiert
10-jähriges Jubiläum
Im Mai 2004 lud der Kneipp-Verein Ottobeuren zusammen mit
der Tanzleiterin Angela Seitz zu einem Schnuppertreffen und zum
offiziellen Beginn eines neuen Angebots „Seniorentanz“ im Juni
ein. zehn tanzbegeisterte Damen und ein Herr kamen, gaben
dem neuen Angebot eine Chance und können sich somit zu den
TänzerInnen der ersten Stunde rechnen. Seit diesem Anfang trifft
sich die Tanzgruppe einmal wöchentlich montags von 9.30 bis
11.00 Uhr im Kursaal des Haus des Gastes, der für das Tanzen ein
wunderschönes Ambiente bietet. Aus diesen Anfängen ist durch
Mund-zu-Mund-Propaganda die Gruppe auf eine stattliche Größe
von 20-25 Personen angewachsen. Neue Mitglieder werden von der
Gruppe jederzeit herzlich aufgenommen.
Wir tanzen nicht-partnergebundene Tänze aus dem Bereich der
internationalen Folklore wie Kreistänze aus verschiedenen Ländern,
Square Dance und Rounds, deutsche Volkstänze wie auch gesellige
Tanzformen nach Melodien und Rhythmen aus dem Bereich des
Gesellschaftstanzes, Evergreens und Schlager.
Jedes Jahr hat die Gruppe einen fröhlichen Tanz als Beitrag zum
Kneippfasching am Rosenmontag - wir kamen als Cowboys ,
Mexikaner, Schneizlreuther oder als zwielichtige Gestalten beim
Kriminaltango u.v.m. Zum Jahresabschluss vor der Sommerpause
wandern wir immer zum Cafe Dorrit und schwingen auch dort das
Tanzbein. Höhepunkte waren Tagesausflüge in den Pfaffenwinkel,
nach St. Ottilien und Türkenfeld und zum Ammersee und über den
Hohenpeißenberg nach Peiting - die Ausflüge fanden alle mit einem
Tanzfest mit befreundeten Tanzgruppen ihren krönenden Abschluss.
So feierte die Seniorentanzgruppe Ottobeuren auch ihr 10-jähriges
Jubiläum im Oktober im Kursaal, zu dem wir ehemalige TänzerInnen
und die Seniorentanzgruppe Peiting willkommen hießen.
Angela Seitz
arkt mit großem Unterhaltung
m
l
a
n
o
i
g
e
R
r
e
r
u
e
swert
Ottob
Neben den vielfältigen Angeboten regionaler Erzeuger,
Dienstleister und des Einzelhandels bot der 10. Regionalmarkt auch einen
ausgesprochen großen Unterhaltungswert für alle Altersgruppen: Unter dem Motto „Zeitreise für Jung und Alt“ hatten die
Veranstalter, der Werbekreis und die Gemeinde, viele Attraktionen für die ganze Familie aufgeboten. Das reichte von der
historischen Feuerwehr, alten Handwerken und Oldtimer-Traktoren bis hin zu spannenden Ritterkämpfen. Von morgens bis
abends rissen die Besucherströme nicht ab. „Sensationell“ sei der Markt gelaufen, zeigte sich der Vorsitzende des Ottobeurer
Werbekreises Wolfgang Maier sehr zufrieden. Er lobte mit großer Anerkennung gerade auch die vielen Freiwilligen und
Gruppierungen, die mit ihrem Einsatz den Markt ungeheuer bereichert hätten. Dazu gehörten auch die örtlichen Vereine und
Verbände vom TSVO, Trachtenverein oder Frauenbund bis zur Blasmusik, den Ministranten und den Schrattenbacher Jägern.
Überall gab es Sport- und Spielangebote. Viele Geschäftsleute waren im Jubiläumsjahr der Abtei auch in historischem Gewand
unterwegs.
Elderner Schützen auf dem Regionalmarkt
Am Stand des SV Günztal Eldern auf dem Regionalmarkt konnte
das Schießen auf 3D-Tiere (wirklichkeitsgetreue Nachbildungen
von Dachs und Ente) sowie Äpfel mit Pfeil und Bogen ausprobiert
werden. Diese Aktion kam bei Groß und Klein sehr gut an.
Die Besucherzahlen waren fast doppelt so hoch wie bei
Veranstaltungen in den Vorjahren.
Ausgabe 11/2014
Seite 11
Katholischer Frauenbund
Mittwoch, 05.11.
19.30 Uhr, Frauenbundzimmer
Singabend
Dienstag, 11.11.
19:00 – 20:30 Uhr, Pfarrheim
St. Michael
Meditativer Tanzabend mit Kreistänzen der internationalen
Folklore. Keine Vorkenntnisse erforderlich! Kosten 3,-- €
Mittwoch, 12.11.
19:00 Uhr, Pfarrheim St. Michael
Bibellesen „Frauen im Stamm Jesu“ mit Dorothea Wichmann
Freitag, 21.11.
14:00 Uhr, Pfarrheim St. Michael
Hauptversammlung
Die Einladung erhalten Sie mit Ihrem Heft „Engagiert“
Mittwoch, 26.11.
19:00 – 20:30 Uhr, Pfarrheim St. Michael
Meditativer Tanzabend mit Kreistänzen der internationalen
Folklore. Keine Vorkenntnisse erforderlich! Kosten 3,-- €
Zu unseren Veranstaltungen, Treffen und Ausflügen sind jederzeit
Gäste und Interessierte herzlich eingeladen.
Der seit 1999 bestehende Förderverein von Rupert-NessGymnasium und -Realschule Ottobeuren hält am Donnerstag,
20. November um 19:30 Uhr seine Mitgliederversammlung mit
Wahlen ab und würde sich über neue Leute im Vorstand freuen.
Der jetzige Vorstand besteht fast in seiner Gesamtheit schon seit
15 Jahren. Eine Erneuerung wäre dringend erforderlich. Der
Förderverein ist eine eigenständige Ergänzung zum Elternbeirat und
hat seit seiner Gründung viel geleistet. So wurden unter anderem
Zuschüsse für Computer, Mikrofone, Theater, Musikunterricht,
Schulsanitäter oder Schulbusbegleiter und vieles mehr gegeben.
Die Mittagsverpflegung an der Schule ist seit 2005 eine zentrale und
sehr verantwortungsvolle Aufgabe des Vereins und in die Satzung
aufgenommen. An Gymnasium und Realschule mit über 1200
Schülern hat der Vorstand deshalb Eltern und Freunde der Schule
zur Mitarbeit im Verein aufgerufen. Dabei hält sich der Aufwand
sehr in Grenzen, weil ein Großteil über die Schule erledigt wird. Wer
im Interesse der Schüler ehrenamtlich tätig werden möchte, ist zur
Mitgliederversammlung eingeladen oder meldet sich unter Telefon.
08332/922410. Treffpunkt ist am Schulzentrum, Eingang Neubau/
Mittelschule.
Kolpingsfamilie
Für Mitglieder und Freunde der
Kolpingsfamilie findet am Freitag, 14. November um 19:30 Uhr
ein Schafkopfturnier im Kolpinghaus statt. Herzliche Einladung!
Barankauf Gold & Silber
SCHMUCK • MÜNZEN • BESTECK
ZAHNGOLD
+ ALTGOLD
auch mit Zähnen
A. Kummer
· 87724 Ottobeuren
Muster-Shop,
Musterstraße
XX,
Musterstadt,
Tel.
X
XX
XX
XX
Bahnhofstr. 22 ·  0 83XX32XX/ 9 33 90
06/10
06/10
Förderverein der Rupert-Ness-Schulen:
Mitgliederversammlung mit Wahlen
Advent-Fenster:
Alles hat seine Zeit - Advent ist im Dezember
Liebe Vereinsmitglieder, liebe Ottobeurer Bürger,
das Jahr geht schon wieder zu Ende. Wir bereiten uns wieder auf
die Adventszeit vor. Gerade die Adventszeit ist eine besondere
Zeit des Jahres. Es ist eine Zeit der Einkehr, der Vorfreude und der
Erwartung. Bei unserer Advents-Fenster-Aktion wollen wir Sie alle
einladen, mitzumachen.
Wir suchen sie wieder, die Fenster, von denen jeden Abend
irgendwo im Ort eines eröffnet bzw. beleuchtet wird. Ob mit oder
ohne Überraschung, ob mit oder ohne besinnlichen Gedanken,
gemeinsamem Singen, Musikstücken usw. Wir freuen uns einfach,
wenn Sie sich melden!
Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit: Elisabeth Dillinger, Tel.08332
7612 oder Gerlinde Görres, Tel. 08332 6464.
Leichtathletik-Abteilung des TSVO
Die Allroundsportler der Leichtathleten nahmen wieder mit sehr
großem Erfolg an nachstehenden Veranstaltungen teil:
32. Allgäu-Triathlon 2014 in Immenstadt: (1,5 km Schwimmen, 45
km Radfahren, 10,5 km Laufen)
Ewa Maier Sen2W (1967), 3. Platz, 3:29:40
Internationales Herbstsportfest Legau 2014: (Dreikampf Laufen,
Weitsprung, Werfen)
Peter Neß (M10) 1. Platz. Joshua Kaiser (M15) ebenfalls 1. Platz.
17. Memminger Altstadtlauf: (5820 Meter)
Michael Keppeler (M20) 4. Platz 21:36.2; Sonja Schöning (W40) 2.
Platz 27:30.5; Ewa Maier 8. Platz (W45) 31:56.2; Helga Kille (W50)
4. Platz 36:22.8.
Ausgabe 11/2014
Seite 12
Buxachtallauf: (1000 Meter) Peter Ness (SchCM) 6. Platz 3:34;
Martin Ness (SchDM) 6. Platz 3:51; 1300 Meter: Joshua Kaiser
(SchAM) 3. Platz 4:21; 6500 Meter: (SenW) 18. Platz 36:11.0
Joshua Kaiser in Legau
mit 1. Platz.
Peter Ness 1. Platz
in Legau
Kursort für die Anfängerkurse. Diese finden im Oberjoch im
Leo-Kinderland bei den Grenzwiesliften statt. Hier können an den
drei Nachmittagen erste Erfahrungen im Gehen, Aufsteigen und
Gleiten gemacht werden. Auch das erste Liftfahren erlernen wir im
Leo-Land. Dort stehen sowohl „Zauberteppich“ als auch Seillifte
zur Verfügung. Und wer es sich dann zutraut, kommt schon mal auf
einem Teilstück des Grenzwieslifts zum Fahren. Dieser Kurs wird für
Kinder (ab 5 Jahren) und Erwachsene (bei genügender Nachfrage)
angeboten. Leider können wir Kursteilnehmern keine Skiausrüstung
zur Verfügung stellen, sind aber bei Nachfrage gerne behilflich. Im
Anschluss finden – am 10./11. Januar und 17./18. Januar – die
Fortgeschrittenen-Kurse für Kinder und Erwachsene statt. Hierfür
ist das Liftfahren Grundlage. Der TSVO-Bus steht wie in jedem
Jahr den Skikursteilnehmern zur Verfügung! Infoflyer liegen in den
Ottobeurer Geschäften aus. Info auch auf der Homepage des TSV
Ottobeuren/Abt. Ski. Weitere Auskünfte erteilt Familie Lechner, Tel.
08332 9231965
Schnuppertraining beim Volleyball
Am Sonntag, 9. November von 16 bis 19 Uhr veranstaltet die
Abteilung Volleyball des TSV Ottobeuren in der Dreifachhalle ein
Schnuppertraining für Jung und Alt. Neu- oder Wiedereinsteiger/
innen sind herzlich willkommen. Nähere Informationen unter 08331
9929295 oder tsvo.volleyball@gmx.de.
Alexanderstraße 1 - Ottobeuren
Tel. 08332 / 2809369
Genießen Sie unsere frische Gerichte wie
Pizza, Nudeln aller Art, Antipasti
sowie Fleisch und Fischgerichte.
Selbstverständlich erhalten Sie unsere
Speisen auch zum Mitnehmen.
Für Ihre Feiern bereiten wir auch leckere
Partypizzas.
Lauftreff im Bannwald – Wintersaison
Ab sofort gelten die Laufzeiten der Wintersaison: Der DienstagAbendlauf entfällt. Am Samstagnachmittag ist Treffpunkt bereits um
15 Uhr am Parkplatz Ottostraße.
Doreen Rudolf und Tobias Eggensberger im Vierkampf
Ski-Abteilung des TSVO
Skigymnastik in der neuen Doppelturnhalle
Ab sofort startet in Ottobeuren wieder dienstags von 20 bis 21 Uhr
die Skigymnastik unter Leitung von Ute Lechner. Die Zeit bleibt
gleich, allerdings ändert sich der Ort. Ab sofort wird in der neuen
Doppelturnhalle in der Bergstraße trainiert (Parkplatz-Zufahrt von
der Umgehungsstraße, Einfahrt Sportwelt). Alle Vereinsmitglieder,
die sich auf das Skifahren vorbereiten oder sich einfach nur über
den Winter fit halten wollen, sind dazu herzlich eingeladen.
(Nicht nur) „Ski“gymnastik für Kinder und Jugendliche
Auch für die jüngeren Jahrgänge bieten wir ein Skitraining in der
Halle an. Montags von 16:30 bis 18:00 Uhr findet ebenfalls in
der neuen Turnhalle für Kinder und Jugendliche das Skitraining
statt. Wir legen hierbei den Schwerpunkt auf die ganzkörperliche
Kräftigung (Rumpf und Beine), Ausdauer und koordinative
Fähigkeiten (Balancieren,…). Kinder und Jugendliche im Alter ab 8
Jahren aller Abteilungen sind eingeladen, sich „fit“ zu machen! Ute,
Max und Co. freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer.
Skikurse beim TSV Ottobeuren – Ortswechsel!!
Die Skiabteilung bietet den Mitgliedern des TSVO 2015 wieder
Skikurse an. Zu Beginn des Jahres finden vom 3. - 5. Januar die
Anfänger- und Zwergerlkurse statt. Neu in diesem Jahr ist der
Ende September fanden auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins
Ottobeuren die Schwäbischen Meisterschaften im Vierkampf
(Schwimmen, Laufen, Dressur- und Springreiten) statt. Bei idealen
Wetterbedingungen ging es am Samstag zunächst in den nahe
gelegenen Bannwald. Dort mussten alle Teilnehmer ihre läuferischen
Fähigkeiten auf den je nach Altersklasse unterschiedlich langen
Routen zum Besten geben. Danach ging es zum Schwimmen.
Zur Stärkung durften sich die Teilnehmer im Reiterstübchen an
einem gesunden Vitamin-Büffet mit Äpfeln, Bananen, Joghurt und
Müsliriegeln bedienen.
Am zweiten Tag mussten die Teilnehmer ihr Können im Sattel
beweisen. Also war Teamwork mit dem vierbeinigen Sportpartner
gefragt, sowohl im Viereck als auch im Parcours. Von den Bambini
über Junioren E und A bis hin zu den Oldies schlugen sich alle wacker
und zeigten ansprechende Ritte. Am Ende von zwei langen Tagen
durften sich die Teilnehmer bei der abschließenden Siegerehrung
über ihre errungenen Platzierungen und Preise freuen.
Besonders stolz ist der gastgebende Reitverein Ottobeuren auf seine
sehr erfolgreichen Teilnehmer.
So siegte Doreen Rudolf (Junioren A) in ihrer Altersklasse und darf
sich nun über den Titel „Schwäbischer Meister Vierkampf 2014“
freuen. Auch Tobias Eggensberger (Oldie Fun Cup) konnte die
Wertung in seiner Altersklasse (Oldie Fun Cup) für sich entscheiden.
Bei den Bambini erreichte Edith Schwegele einen hervorragenden
zweiten Platz und wurde somit Vize-Meister. In der Altersklasse
Junioren E konnte Antonia Rid den vierten Platz und Rebecca
Schwegele den neunten Platz erringen. Bei den Junioren A siegte
Doreen Rudolf und Julia Pfeiffer erreichte den siebten Platz. Im
Oldie Fun Cup waren die Ottobeurer besonders erfolgreich. So
Ausgabe 11/2014
Seite 13
siegte Tobias Eggensberger vor Amelie Böhler. Dicht gefolgt von
Melanie Merk und Laura Kegreiß mit einem vierten bzw. fünften
Platz. Der Verein gratuliert seinen erfolgreichen Reiterinnen und
Reitern.
Mitte Oktober sind vier Mannschaften des Vereins in die
Rundenwettkampfsaison gestartet. Drei Luftgewehrmannschaften
und eine Pistolenmannschaft kämpfen um Ringe und Punkte.
Vor allem die Seniorenmannschaft begann voller Elan die zweite
Saison. Nach wie vor trainieren die Senioren Montagnachmittag ab
13:30 Uhr.
Der Schützenverein Wolferts nimmt ab Mitte November am
Klausenschießen, das dieses Jahr der Schützenverein Karlins
durchführt, teil. Deshalb sind im November keine regelmäßigen
Trainingstermine.
Unter Sportschützengau Ottobeuren
Neue Homepage des Sportschützengaues Ottobeuren
Mit Nordic-Walking in der Teufelsküche
Die Nordic-Walking Montagsgruppe wanderte an einem schönen
Septembernachmittag von Ronsberg zur „Teufelsküche und weiter
nach Liebenthann. Nach einer gemütlichen Einkehr mit Kaffee und
Kuchen ging es wieder nach Ronsberg zurück. „Es war ein schöner
und interessanter Nachmittag,“ waren sich alle einig.
Lange war sie verwaist, die Homepage des Sportschützengaues
Ottobeuren. Mit Daniel Schoch aus Ottobeuren fand sich ein neuer
Webmaster, der sich im wahrsten Sinne des Wortes „voll reinhing“
und in kurzer Zeit einen komplett neuen Internetauftritt erstellte.
In 12 Rubriken findet der Schütze sehr übersichtlich alles Wichtige
über den Gau, wie z. B. Termine, Rundenwettkampf, Sport,
Presseberichte, Wettkampfschützen, Weiterbildung, Bildergalerie,
Gesucht-Gefunden und vieles mehr.
Die neue Homepage steht selbstverständlich nicht nur Schützen,
sondern auch allen Interessierten zur Verfügung. Seit Anfang
Oktober hat Daniel Schoch zusätzlich einen „Newsletter“ geschaltet,
der in regelmäßigen Abständen per E-Mail verschickt wird. Dazu
ist eine Anmeldung mit Angabe der E-Mailadresse auf der neuen
Gauhomepage erforderlich.
Daniel Schoch freut sich jederzeit über Fotos und Berichte aus den
Vereinen, um die Homepage aktuell und interessant zu halten.
Noch mehr Freude hat er, wenn sich viele Schützen und andere
Interessierte sein neues Werk ansehen und ein kurzes Feedback
hinterlassen. Mit nur einem Klick sind Sie dabei!
Für alle, die Daniel noch nicht kennen, er ist nebenbei auch ein
ausgezeichneter Pistolenschütze beim Schützenverein Günztal
Eldern e.V.
August Sonntag
Radfahrverein eröffnet Wintersaison
Die Mitglieder des Radfahrvereins Ottobeuren wandern von
November bis April wieder in die Umgebung von Ottobeuren.
Treffpunkt: Jeweils am Samstag um 13 Uhr am Marktplatz. Eine
gemütliche Einkehr ist immer vorgesehen. Die erste Wanderung ist
am 8. November. Über eine rege Beteiligung freut sich der Verein.
Gäste sind willkommen. Nähere Informationen unter Tel. 8682 oder
8942.
Georg Sigl,
Erster Vorstand
CHRISTL‘S
Schützenverein Immergrün Wolferts e.V.
Alle Freunde von deftiger Hausmannskost lädt der Schützenverein
Immergrün Wolferts e.V. zur schon traditionellen Schlachtpartie am
Sonntag, 9. November ab 11:30 Uhr ins Schützenheim Wolferts
ein. Das Angebot wird mit Kaffee und Kuchen nachmittags und
Brotzeiten abends abgerundet.
SB-SONNENSTUDIO
Bahnhofstraße 14 - 87724 Ottobeuren
Öffnungszeiten täglich
auch Sonn- u. Feiertag
von 7.00 - 22.00
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Inhaber: Christiana Neureiter
Ausgabe 11/2014
Seite 14
Kunst – Diether Kunerth werden von Samstag, 8. November bis
Samstag, 31. Januar 2015 die filmischen Werke „Ägypten 1-5“, „Im
ägyptischen Tempel“, „Auf den Kamelen“ und „Landschaften in
Ägypten“ gezeigt. Bitte beachten Sie unsere Winteröffnungszeiten:
Do. & Fr. 11-16 Uhr, Sa. & So. 12-17 Uhr.
Trachtenverein: Rückblick und Vorschau
Termine des Schützenvereins Eldern im November
Der November wartet mit einem abwechslungsreichen
Schießprogramm auf:
Die 7. - 11. Schießabende finden zu folgenden Terminen statt:
1. 11. / 8. 11. / 15. 11. / 22. 11./ 29. 11.
Am Freitag, 2. November startet der 1. Durchgang der
Zimmerstutzenmeisterschaft des Vereins von 10 bis 12 Uhr. Schon
jetzt bittet der Vorstand, sich den 6.12. (Kameradschaftsabend)
vorzumerken.
Volkstrauertag
Den Volkstrauertag am Sonntag, 16. November organisiert
traditionell wieder der Soldaten- und Veteranenverein Ottobeuren mit
seinem Vorsitzenden Josef Utz. Die Blasmusik und der Kirchenchor
wirken mit. Um 8.30 Uhr ist Aufstellung der Fahnenabordnungen
auf dem Marktplatz zum Amt in der Basilika um 9 Uhr mit der
Schubert-Messe. Im Anschluss ist am Kriegerdenkmal an der
Klostermauer die Gedenkfeier. Es spricht Bürgermeister German
Fries. Ein kameradschaftliches Treffen im „Mohren“ schließt sich an.
Ägypten. Eine Filmausstellung.
Diether Kunerth zeigt in seinen Ägyptenfilmen einmal mehr, dass
er auch ein großartiger Videokünstler ist. Die Farbvielfalt, die
intensiven Kontraste verdeutlichen sein Ägyptenbild. Die akustischen
Collagen wirken unterstützend, in manchen Abschnitten hört man
sogar den Künstler selbst singen. Im Museum für zeitgenössische
Auf der Jahreshauptversammlung des Trachten- und Heimatvereins
„Günztaler“ berichtete Vorstand Bernhard Schneider über die
Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr, wie der gut besuchte
Musikanten-Hoigata und der Volkstanzabend. Auch der Besuch
des Gaufestes in Königsbrunn sei ein Erfolg gewesen. Mit dem
Verlauf des „Ottobeurer Feschts“ zeigte sich Schneider, trotz der
vielen Arbeit für den Verein, zufrieden. Sowohl der Freitagabend
mit Übertragung des WM-Frankreich-Deutschland-Spiels im Zelt
und anschließender Musik der „Diamonds Revival Band“ als auch
der Samstag mit Fußballspiel und der Ottobeurer Blasmusik sei
sehr gelungen gewesen. Die Ottobeurer Wirte sorgten in bewährter
Manier fürs leibliche Wohl, wobei einige schon frühzeitig ihre
Hütten schließen mussten. Mit dem sonntäglichen Gottesdienst
im Festzelt, zelebriert von Abt Johannes, und dem anschließenden
Mittagstisch mit Spezialitäten aus den Partnerstädten Norcia und St.
Donat wurde ein gelungenes „Ottobeurer Fescht“ im Jubiläumsjahr
beschlossen. Danke allen Helfern, die uns bei der Durchführung
unterstützten, vor allem der Marktgemeinde mit Touristikamt und
Bauhof und des Ottobeurer Werbekreises. Laut Polizei sei unser
Marktfest eines der friedlichsten Feste im Umkreis.
Bernhard Schneider kündigte als nächsten Termin die „lebende
Krippe“ auf dem Weihnachtsmarkt an. Im kommenden Jahr plane
der Verein u. a. einen Festabend zu seinem 80-jährigen Bestehen
und den Bezirks-Hoigata. Ob der Gaujugendtag 2015 in Ottobeuren
durchgeführt wird, stehe noch nicht fest.
Zum Abschluss wurde über einige Vereinsprobleme gesprochen,
wie Vereinsmusikanten, die fehlenden Tänzer für die Schwäbische
Gruppe und Arbeiten in der Trachtenstube. Mit der Bitte um weitere
gute Arbeit für unsere Heimat schloss der Vorstand den Abend.
Eduard Schneider
Ausgabe 11/2014
Seite 15
Vortragsveranstaltungen in der Kreisklinik Ottobeuren
Donnerstag, 6. November um 19.30 Uhr AGRO-Raum: „Schlaf
– Mythen und Fakten“ mit Martin Wiedemann, Chefarzt der
Schmerztagesklinik Ottobeuren.
Donnerstag, 20. November um 19.30 Uhr AGRO-Raum:
Kropfoperation mit Dr. Wolfgang Frehner, Chefarzt für Allgemein-,
Viszeral- und Thoraxchirurgie.
Deutsche Herzstiftung Dienstag, 25. November um 19.30 Uhr
im Haus des Gastes: Der unregelmäßige Puls: Wann droht der
Herztod, wann der Gehirnschlag? PD Dr. Peter Steinbigler, Dr.
Bettina Lipfert, Dr. Thomas Gerte.
Gemeinwesen tun.“
Im Rahmen der Streuwiesenpflege übergaben Armin Meixner, Leiter
Unternehmerbank, und Walter Goldschmid, Leiter Private Banking
der HypoVereinsbank Allgäu einen Spendenscheck in Höhe von
5.000 Euro an Michael Nett und Stiftungsratsvorsitzenden Gunter
Ernst. Das Geld soll für weitere Naturschutzprojekte genutzt werden.
Goldschmid: „Seit nunmehr 14 Jahren unterstützen wir die Stiftung
beim Erhalt der Kulturlandschaft im Günztal. Neben den finanziellen
Hilfen packen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne auch
tatkräftig vor Ort mit an.“ Die HypoVereinsbank Kempten ist seit
Jahren im Bereich des Naturschutzes aktiv. Neben der Stiftung
KulturLandschaft Günztal arbeitet sie auch intensiv mit dem BUND
Naturschutz zusammen.
Für Stiftungsvorstand Michael Nett ist die Unterstützung aus
der privaten Wirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den
Naturschutz im Günztal: „Das langjährige Engagement der
HypoVereinsbank leistet seit Jahren einen großen Beitrag, dass
wir unsere Naturschutzprojekte im Günztal dauerhaft durchführen
können.“
Die Stiftung KulturLandschaft Günztal kümmert sich seit dem
vergangenen Jahr um die Streuwiese in der Nähe der Liebenthann
Mühle bei Obergünzburg. Dabei handelt es sich um eine klassische
„Handarbeitsfläche“, die fast das ganze Jahr über so nass ist, dass
sie mit landwirtschaftlichen Maschinen kaum befahren werden
kann. Insbesondere das Aufladen und Abfahren des Mähguts von
der Fläche bereitet Schwierigkeiten.
KulturLandschaft Günztal
Neu im Vorstand der Stiftung KulturLandschaft Günztal:
German Weber
German Weber
(rechts im Bild)
ist bereits Zweiter
Vorsitzender des
„Förder vereins
der
Stiftung
KulturLandschaft
Günztal
e.V.“
und wird künftig
Michael
Nett
auch im Vorstand
der
Stiftung
unterstützen. Er
ist
Nachfolger
von Karin BergerHaggenmüller, die das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden seit
der Stiftungsgründung im Jahr 2000 inne hatte. Stiftungsvorstand
Michael Nett: „Ich bin sehr froh, dass wir mit Herrn Weber einen
hervorragenden Fachmann für den Stiftungsvorstand und unsere
Naturschutzarbeit im Günztal gewinnen konnten.“ German
Weber ist Biologe und Lehrer am Bernhard-Strigel-Gymnasium in
Memmingen.
Streuwiesenpflege und Spendenübergabe am Tag der
Stiftungen
Die HypoVereinsbank unterstützte die Stiftung KulturLandschaft
Günztal. Am Tag der Stiftungen im Oktober haben rund 15
Mitarbeiter aus mehreren HypoVereinsbank-Filialen im Raum
Augsburg, Kempten und Kaufbeuren ihren Arbeitsplatz in das
Tal der Östlichen Günz verlegt. In einer Gemeinschaftsaktion
unterstützten die Bankmitarbeiter und ehrenamtliche Helfer der
Stiftung KulturLandschaft Günztal die Streuwiesenpflege, indem
sie mit Rechen und Heugabeln das Mähgut einer Streuwiese für
den Abtransport zusammentrugen. Michael Nett, Vorstand der
Stiftung KulturLandschaft Günztal: „Wir möchten uns bei der
HypoVereinsbank bedanken, die unsere Stiftung bereits seit der
Gründung im Jahr 2000 unterstützt. Neben dem finanziellen
Engagement freuen wir uns besonders über die tatkräftige Hilfe
der Bankmitarbeiter am heutigen Tag der Stiftungen, an dem wir
darauf aufmerksam machen möchten, was die Stiftungen für das
Helfer bei der Streuwiesenpflege
Spendenübergabe
Stiftung KulturLandschaft Günztal
Die Stiftung KulturLandschaft Günztal wurde 2000 als erste
Naturschutzstiftung in Schwaben gegründet und arbeitet seither als
gemeinnützige Institution für Naturschutz und Landschaftspflege im
Günzgebiet. Ziel der Stiftung ist es, die biologische Vielfalt zu erhalten
durch Entwicklung eines Biotopverbundsystems von den Quellen
bis zur Mündung der Günz. Dies wird erreicht durch praktische
Naturschutzprojekte, Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung. Die
Stiftung finanziert sich zum Teil über öffentliche Förderungen des
Bayerischen Umweltministeriums sowie aus Mitgliedsbeiträgen,
Spenden und Zuwendungen befreundeter Umweltstiftungen. www.
guenztal.de
Ausgabe 11/2014
Seite 16
20 Jahre deutsch-französische Partnerschaft gefeiert
Die große Bedeutung von Städtepartnerschaften zwischen
Deutschland und Frankreich ist bei den Jubiläumsfeierlichkeiten
zum 20-jährigen Bestehen der Verbindung zwischen Ottobeuren und
Saint Donat immer wieder zum Ausdruck gekommen. Über 30 mit
Bürgermeister Aimé Chaléon angereiste Gäste feierten gemeinsam
in bester Stimmung. Chaléon blickte ebenso wie die Vertreter der
Partnerschaftsvereine, Michel Muller und Christine Rodehack mit
großer Dankbarkeit auf die langen freundschaftlichen Beziehungen
zurück. Chaléon sagte, von Treffen zu Treffen habe man gemeinsam
„diese Brüderlichkeit aufgebaut“. Bei aller eigener Identität und
Tradition müsse hinsichtlich eines dauerhaften Friedens zwischen
den Völkern eine gemeinsamen Zukunft gemeistert werden. Der
deutsch-französische Zusammenhalt sei „für Europa zwingend
notwendig“. Muller war nach eigenen Worten schon an die 40 Mal
in Ottobeuren und es sei ihm jedes Mal wieder eine große Freude,
die vielen Freunde zu treffen. Er habe immer großen Wert auf den
Schüleraustausch gelegt. Rodehack dankte allen Vorgängern und
Wegbereitern, insbesondere auch Paul und Roswit Leins. Ganz
wichtig sei es jetzt, diese Kontakte an die Jugend weiterzugeben,
wünschte Stefan Winter, der den Landkreis vertrat. Er berichtete
als Bürgermeister von Mindelheim aus der noch längeren
Erfahrung seiner Stadt, die seit 53 Jahren mit Bourg de Péage
eine Städtepartnerschaft pflegt. Die Aufnahme in Gastfamilien sei
nach Winter deshalb so entscheidend, weil sie die Generationen
übergreifend verbinden. Geschenke wurden ausgetauscht. Chaléon
lud seinen neuen Ottobeurer Amtskollegen Fries 2015 nach Saint
Donat ein.
Die Feierlichkeiten umfassten neben dem bewegenden Festakt
im Museum für zeitgenössische Kunst Diether Kunerth auch eine
grenzübergreifende Jubiläumsausstellung von vier Künstlerinnen im
Kursaal und ein Konzert mit korsischen Gesängen im Kaisersaal,
von dem Bürgermeister Fries schwärmte, dass es „vom Ohr direkt
in die Herzen ging“.
Ausstellung zum Partnerschaftsjubiläum Vier Frauen – zwei
Länder
Unterschiedlich und doch in Harmonie: Eine Bilderausstellung
von vier Künstlerinnen war unter dem Motto „Begegnungen –
Rencontres“ im Haus des Gastes anlässlich der Feier zum 20-jährigen
Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Ottobeuren und
Saint-Donat in Frankreich gezeigt worden. Die beiden Ottobeurer
Künstlerinnen Rita Schindele und Barbara Miller haben auch für
ihre französischen Malkolleginnen Jacqueline Véron und Martine
Revol die vorab gebrachten Bilder gehängt und staunten, dass bei
aller Verschiedenheit „sich die Vielfalt in ein Ganzes“ füge. Vérons
stimmungsvolle Landschaften und die Großformate ornamentaler
Blüten von Revol verbanden sich zu einer interessanten Bildergalerie.
Wie die beiden Französinnen fühlen sich auch Schindele und Miller
seit ihrer Kindheit der Malerei zugetan und können auf zahlreiche
Ausstellungen verweisen. Die große Naturliebhaberin Miller hat
viele Techniken erprobt, weiterentwickelt und so ihren eigenen Stil
gefunden. Schindeles überwiegend als expressiv zu bezeichnende
Arbeiten erzählen Geschichten und drücken persönliche Erfahrungen
aus. Malerei sei ihr für oft Unaussprechliches zur Sprache geworden,
sagt sie, die auch über Grenzen hinweg verstanden werde.
Barbara Miller (links) und Rita Schindele haben in der Ausstellung
„Begegnungen – Rencontres“ ihre Arbeiten und die Werke von zwei
französischen Künstlerinnen eindrucksvoll zu einem Ganzen gefügt.
Von links reihen sich Bilder von Miller, Schindele, Jacqueline Véron
und Martine Revol.
Landratsstellvertreter Stefan Winter (von links), die Bürgermeister
Aimé Chaléon und German Fries, Josef Miller und Altbürgermeister
Bernd Schäfer. Fotos: Helmut Scharpf
Wirtshaus am Markt
Ottobeuren
Liebe Gäste,
aufgrund des Einbaus einer neuen Be- und
Entlüfungsanlage in den Gast- und Küchenräumen
bleibt mein Restaurant in der Zeit vom 11.11.2014
bis einschließlich 19.11.2014 geschlossen.
Selbstverständlich können Sie aber wie gewohnt in
dieser Zeit Ihre Reservierungen aufgeben.
Das Team „Wirtshaus am Markt“ freut sich, Sie wieder
ab dem 20.11.2014 in gewohnter Umgebung mit
qualitativ hochwertigen regionalen Speisen zu
verwöhnen. Ich bedanke mich für Ihr Verständnis.
Ihre Iris Gößl
Michel Muller und (von links) Aimé Chaléon aus Saint Donat mit
Christine Rodehack
www.altes-wirtshaus-ottobeuren.de
Ausgabe 11/2014
Seite 17
VERSICHERUNGSMAKLER
Christian Czogalla
Luitpoldstr. 29 87724 Ottobeuren
Telefon 08332 / 5565
info@czogalla-versicherungsmakler.de
Herzlich willkommen in unseren
neuen Geschäftsräumen in der Luitpoldstr. 29
Als kompetenter Ansprechpartner bieten wir Ihnen umfassende Beratung zu Versicherungen,
Vorsorge und Vermögen im privaten und gewerblichen Bereich.
Ganz gleich, ob Sie sich gegen Risiken schützen, Ihre Familie absichern oder für das Alter
vorsorgen wollen.
Gerne beraten wir Sie individuell und unverbindlich.
 Altersvorsorge  Existenzsicherung  Gesundheitsvorsorge  Haftpflicht
 Haus und Wohnen  Fahrzeugversicherungen  Gewerbeversicherungen  Finanzen
Günztal Museumsbahnverein Ottobeuren e. V.
Mitglieder des Günztal Museumsbahnvereins Ottobeuren nahmen
an der Sonderfahrt der VT 798 652 der RAB „Ulmer Spatz“
zwischen Ulm und Trochtelfingen teil. Bei dieser vergnüglichen Fahrt
schwelgten die Fahrgäste in Erinnerungen an längst vergangene
Zeiten mit dem Schienenbus. Durchgeschüttelt, aber bester Laune
kam der „Spätzle-Express“ nach ca. zwei Stunden in Trochtelfingen
an. Besichtigt wurde dort die Nudelfabrik Alb-Gold, anschließend
zu Mittag gegessen und wieder die Rückfahrt angetreten.
Mit dem Verschwinden dieses historischen Fahrzeugs geht wieder
ein Stück Eisenbahnromantik verloren, so die Mitfahrenden. Der
Günztal Museumsbahnverein hat diese Unterstützungsfahrten öfters
in seinem Programm. Die Teilnahme an Sonderfahrten dieser
Art ist auch für Nichtmitglieder möglich. Informationen können
Interessierte mittwochs im Vereinsheim (Bahnhofsplatz 6) einholen.
Zum Clubabend mittwochs ab 19:30 Uhr sind Gäste jederzeit
willkommen!
A. Tschugg
Gartengestaltung
Stephansrieder Str. 14
87724 Ottobeuren
Tel. 08332 / 9366171
Fax 08332 / 9366172
Mobil: 0172 / 9719210
Vortragsprogramm der Allgäuer
Volkssternwarte im November
Freitag, 3.10. – 19.30 Uhr: Unsere Galaxis
Unsere Galaxis steckt voller Überraschungen
und es gibt viel in ihr zu entdecken. Neben den verschiedenen
Nebelarten (Dunkel-, Reflexions- und Emissionsnebel), Reste von
sterbenden Sonnen in Form von planetarischen Nebel können eine
Vielzahl von Doppelsternen oder Mehrfachsysteme beobachtet
werden. Vom Ursprung bis in die heutige Zeit bezaubern Sie
faszinierende Aufnahmen.
Freitag, 07.11. – 19.30 Uhr: Unsere Galaxis
Unsere Galaxis steckt voller Überraschungen und es gibt viel in
ihr zu entdecken. Neben den verschiedenen Nebelarten (Dunkel-,
Reflexions- und Emissionsnebel), Reste von sterbenden Sonnen
in Form von planetarischen Nebel können eine Vielzahl von
Doppelsternen oder Mehrfachsysteme beobachtet werden. Vom
Ursprung bis in die heutige Zeit bezaubern Sie faszinierende
Aufnahmen.
Freitag, 14.11. – 19.30 Uhr: Götterboten – Feuer vom Himmel
Jeder kennt sie und viele Menschen hoffen im Moment ihres
Erscheinens, dass ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung geht.
Diesem Umstand trägt der Titel der Multimedia-Show „Götterboten
- Feuer vom Himmel“ Rechnung. Sie erfahren in dieser Show,
um was es sich bei Sternschnuppen genau handelt. Machen sie
direkt Bekanntschaft mit einem der schönsten und romantischsten
Ereignisse am Himmel. Bei guter Witterung und etwas Glück
können Sie anschließend vielleicht ein paar Sternschnuppen des
„Leoniden-Stroms“ live erleben.
Freitag, 21.11. – 19.30 Uhr: Unser Sonnensystem
Unsere Planeten mit ihren Monden stellen die unmittelbare
Nachbarschaft unserer Erde dar. Trotzdem sind die Entfernungen
so groß, dass Sonden jahrzehntelang unterwegs sind, um sie zu
erforschen. Wir stellen Ihnen ausführlich alle Planeten und deren
wichtigste Monde vor und beantworten die vielgestellte Frage,
warum Pluto nicht mehr zur Planetenfamilie gehört.
Adventsprogramm:
Freitag, 28.11. – 19.30 Uhr: Blauer Punkt im All
Wo kommen wir her? Wie entstand die Erde? Dies sind zentrale
Fragen unserer Existenz. Aus einer Sternexplosion entstanden
die Sonne und die Planeten. Begleiten Sie unsere Erde in
ihrer Entwicklungsgeschichte und erfahren Sie mehr über
die Voraussetzungen für die Entstehung von Leben auf ihr.
Satellitenbilder in 3-D geben einen faszinierenden Einblick in die
Vielfalt der Relikte längst vergangener Katastrophen.
Ausgabe 11/2014
Seite 18
Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit werden gegen einen
kleinen Unkostenbeitrag Glühwein, bzw. Punsch und Lebkuchen
gereicht.
Feuchte Mauern?
Fachbetrieb für Mauerwerksentsalzung und KapillarEntfeuchtung, sowie Behandlung von Schimmel-Pilz & Kondens
Wir bieten Ihnen:
 Mauerentfeuchtung
 Mauerentsalzung
ohne Bauarbeiten
Albert Ehinger • Tel. 08332 9256529 
ohne Aufgraben
Tel. 0171 7977873 
albert.ehinger@googlemail.com  ohne Chemie
KIRCHE
Evangelisch- luth.
Kirchengemeinde
Tel.: 08332/350
Erlöserkirche,
Ludwigstr. 53
Hinweise:
- Pfarrbüro geöffnet: Dienstag und Freitag von 8:00-11:00 Uhr
- Unsere Homepage: www.erloeserkirche-ottobeuren.de
- Eltern-Kind-Gruppen:
1.-3. Di/Monat 9:00 - 11:00 Uhr, Leitung Pia Lips, Tel.: 08332 – 28
09 820
1.+3. Mi/Monat 9:00 - 10:30 Uhr, Leitung: Bettina Stock, Tel.:
08332 – 28 09 039
Jeden Do/Monat 9:00-11:00 Uhr, Leitung: Ramona Schnetter, Tel.:
08332 - 24 32 83
- Jeden Mittwoch im Monat, 19:30 Uhr: Treffen der Guttempler im
Gemeindesaal
- Letzter Dienstag im Monat, 19:30 Uhr: Ökumenischer Bibelabend,
HdG
- KEG = Kinder-Eltern-Gottesdienst
Sonntag, 02.11.2014, 20. So. nach Trinitatis
9:30 Uhr Gottesdienst, Pfr.i.R. Klaus Seyboth
Montag, 03.11.2014
14:30 Uhr Frauenkreis; Leitung: Doris Ludwig
17:00 Uhr Jugendgruppe im Gemeindesaal; mit Jugendreferentin
Marion Hanek
Dienstag, 04.11.2014
19:00 Uhr Vorbereitung des KEK, Pfarrbüro
Mittwoch, 05.11.2014
16:30 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindesaal
Samstag, 08.11.2014
10:00 – 16:00 Uhr Fortbildung der Kindergottesdienstmitarbeiter
im Dekanat; Tagungsort: im DBH - Dietrich-Bonhoeffer-Haus in
Memmingen
Sonntag, 09.11.2014, Drittletzter So. im Kirchenjahr
9:30 Uhr Gottesdienst zum MÄNNERSONNTAG; Thema:
„Wunderbar gemacht“ ( Ps. 139,14); der Erkheimer Männerchor ist
bei uns zu Gast; nach dem Gottesdienst laden wir zum Frühschoppen
ein
Montag, 10.11.2014
20:00 „Ökumenischer Abend“ im Pfarrheim Engetried, mit Pfarrer
Neuß und Pfr. Weingärtner
Dienstag, 11.11.2014
14:30 Uhr Kinder aus Arche Noah besuchen Bewohner im
Seniorenheim St. Josef
20:00 Kirchenvorstandssitzung, Gemeindesaal
Mittwoch, 12.11.2014
16:30 Uhr Konfirmandenunterricht
17:30 Uhr Martinsumzug der Arche-Noah-Kinder
Donnerstag, 13.11.2014
19:30 Uhr Konfirmanden-Elternabend im Gemeindesaal
Freitag, 14.11.2014
14:30 Uhr Nachmittag der Gustav-Adolf-Frauengruppe,
Memmingen im DBH
Samstag, 15.11.2014
9:30 Uhr Dekanatssynode im DBH, Memmingen
Sonntag, 16.11.2014, Vorletzer So. im Kirchenjahr
9:30 Uhr Predigt-Gottesdienst, Pfr. Weingärtner
10:30 Uhr KEG
Dienstag, 18.11.2014
17:00 Uhr Gottesdienst Hafner Villa
Mittwoch, 19.11.2014
10:30 Uhr Gottesdienst, Haus- St. Josef
19:30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag,
Erlöserkirche
Donnerstag, 22.11.2014
20:00 Uhr Frauen-Treff; Thema: „Aufgaben einer Diakoniepfarrerin“,
Referentin: Pfrin Katharina von Kietzell; Gemeindesaal der
Erlöserkirche
Samstag, 22.11.2014
16:00 Uhr Pro-Arte Konzert, Orgel und besinnliche Texte
Sonntag, 23.11.2014, Ewigkeitssonntag
9:30 Uhr Gottesdienst – wir gedenken der Verstorbenen des letzten
Kirchenjahres
10:45 Uhr Gottesdienst in Hawangen, in der Schule
Mittwoch, 26.11.2014
16:30 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 27.11.2014
19:30 Uhr Männergruppe; Thema: Gesunde Ernährung – wir bitten
zu Tisch bei Wein und Fisch; Gemeindesaal der Erlöserkirche
Samstag, 29.11.2014
Tagesseminar der Guttempler; Infos bei Brigitte Schorer
Sonntag, 30.11.2014, 1. Advent – Beginn des Kirchenjahrs
9:30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Pfr. Weingärtner
Ein Bibelwort als Wegbegleiter:
Wenn ich schwach bin, so hilft mir der Herr. Psalm 116,6
T
olfertschwend
erein W
en e
v
r
e
präsentiert
.V.
at
e
h
Der Geisterbräu
(eine Komödie in 3 Akten von Josef Maria Lutz)
in der Turn- und Festhalle Wolfertschwenden
Nachmittagsvorstellung bei Kaffee und Kuchen
am So. 09.11.14 um 14:00 Uhr
Abendvorstellungen jeweils um 19:30 Uhr
Sa. 08.11.14
Fr. 14.11.14
Sa. 15.11.14
Fr. 21.11.14
Sa. 22.11.14
Sa.29.11.14
Kartenvorverkauf bei Fam Gropper, Tel. 08334-6672
info@theaterverein-wolfertschwenden.de
www.theaterverein-wolfertschwenden.de
Gib
deinem
Leben
eine
Richtung:
Kirchenanzeiger
Ottobeuren, Böhen, Hawangen, Ollarzried
November 2014
Öffnungszeit Pfarrbüro: Mo, Di, Mi 9-12, Do 17-19, Fr 9-12, 15-17 Uhr
Abgabe von Messintention für Dezember bitte bis spätestens 5. November
Christus
Liebe Mitchristen, im November freuen wir uns auf verschiedene Anlässe zum Jubiläum, auf die ich Sie besonders hinweisen möchte. Die näheren Angaben im Jahresprogramm zum Jubiläum (www.abtei‐ottobeuren‐1250.de) mussten teilweise korrigiert und angepasst werden. Die auf dieser Seite stehenden Uhrzeiten gelten. Abt Johannes und Konvent Rückschau zu den Jubiläumsveranstaltungen im Internet ebenfalls unter www.abtei‐ottobeuren‐1250.de (Bilder und Berichte) Sonntag, 2. November Totengedenken für alle verstorbenen Mönche des Klosters Ottobeuren in 1250 Jahren. 7.30 Uhr Requiem in der Basilika, anschl. Prozession über die Krypta in die Gruft zum Totengedenken. .
Donnerstage 6.11.2014, 13.11.2014 und 27.11.2014 (19.30 Uhr), 20.11.2014 (20.00 Uhr) Herbstfoyer
Im Gästetrakt des Klosters, Eingang über die Klosterpforte (Einlass nur bis Beginn des Vortrags).
Mit Pater Subprior Dr. Theodor Lutz OSB
Samstag, 8. November 2014
Jahrestagung der Bayerischen Benediktinerakademie
9.00 Uhr
Gottesdienst in der Basilika
10.00 Uhr
86. Jahrestagung der Bayerischen Benediktinerakademie
Sonntag, 9. November 2014
Hochfest des zweiten Kloster- und Kirchenpatrons heiliger Theodor
9.00 Uhr Konventamt mit gregorianischem Choral
11.00 Uhr Jugendgottesdienst in der Basilika
Donnerstag, 20. November 2014
19.00 Uhr Gottesdienst zum Gedenktag des ersten Abtes Toto
Eröffnung des „Jahres der Orden“ 2015 durch Papst Franziskus
Predigt: Abt em. Vitalis Altthaler OSB
Sonntag, 23. November 2014
Tag der Kirchenmusik (Cäcilienfeier) in der Basilika
15.30 Uhr Konzert des Ottobeurer Kirchenchores und –orchesters
Freitag, 28. November 2014
Literarisches Quartett mit Abtprimas Dr. Notker Wolf OSB (Rom) und ehem. Schülern des Rupert-NessGymnasiums (Felix Göppel, Denise Unsin, Simon Dausch und Annalena Proksch)
19.30 Uhr – Benediktinerabtei – Eingang über die Klosterpforte – Eintritt frei
Samstag, 29. November 2014
15.00 Uhr Südtiroler Advent (Trentiner Bergsteigerchor und Sabine Sauer)
Eintrittskarten beim Touristikamt Ottobeuren
19.00 Uhr Festgottesdienst mit Abt Markus Spanier OSB von Marienberg, der einzigen Klostergründung von
Ottobeuren aus um 1144. Musikalische Gestaltung: Malser Musikensemble.
Sonntag, 30. November (1. Advent)
Lightfever der Jugend
Basilika 16.00-20.00 Uhr u.a. 17.30 Uhr Vesper (Konvent und Schülerchor der Rupert-Ness-Schulen)
Wichtiger Hinweis für Kirchenbesucher mit Hörgeräten:
Seitdem unsere neue Lautsprecheranlage installiert ist, steht Kirchenbesuchern
mit einem Hörgerät eine Hörschleife zur Verfügung. Die Hauptbankreihen in
der linken Kirchenhälfte (Ostseite beim Taufstein) sind damit ausgestattet.
Gottesdienstordnung November Ottobeuren, Hawangen, Böhen, Ollarzried
(Ottobeuren = Ott., Hawangen = Haw., Böhen = Böh., Ollarzried = Olz), Abgabe von Messintentionen bis jeweils zum 5. des Vormonats
1.11. Samstag
7.30 Ott Basilika
HOCHFEST ALLERHEILIGEN
Messfeier mit Gedenken für Familien Müller und
Schmitt
9.00 Ott Basilika Pontifikalamt (Orgelsolomese, J. Haydn)
11.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Leonhard Rothermel;
Andreas und Viktoria Schneider; Norbert Czech
14.00 Ott Friedhof Wortgottesdienst mit Gräbersegnung
17.30 Ott Basilika Pontifikalvesper
18.00 Ott Krhskap Vorabendmesse entfällt oder bleibt
13.00 Haw Kirche Rosenkranz
13.30 Haw Kirche Hochamt mit Gedenken für Maria Kienle und
Angehörige; Karl Epple
anschließend Gräbersegnung
10.00 Böh Kirche Hochamt, anschl. Gräbersegnung mit Gedenken
für Georg + Benedikta Mayer; Karl Kunz + Eltern
+ Antonia Hailer; Josef Frick (Koll: Ki.heizung)
10.00 Olz Kirche
Hochamt mit Gedenken für Notburga Bernhard
und verst. Angehörige; Josef und Cäcilia Kessler; Verstorbene Tzschirner und Holderied; Martin, Alexander und Sofie Keßler
14.00 Olz Kirche
Rosenkranz, Andacht mit Predigt, anschl.
Gräbersegnung
2.11. Sonntag
31. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
7.00 Ott Basilika Beichtgelegenheit
7.30 Ott Basilika Requiem für verst. Mönche (gregor. Choralamt),
anschl. Prozession in die Gruft, Gräbersegnung.
mit Gedenken für Wilhelm und Anneliese
Frischknecht; Familien Urbin und Brutscher;
Paul Ullmayer und Eltern
9.00 Ott Basilika Amt mit Totengedächtnis für die Verstorbenen
des vergangenen Jahres
9.45 Ott Lebensze Messfeier
10.30 Ott Basilika Beichtgelegenheit
10.30 Ott Spital
Messfeier
11.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Fam. Hämmerle,
Steidele und Bartenschlager; Helga Hermann
und Josef Öttl; Ludwig und Hermine Göser
17.30 Ott Basilika Vesper
8.45 Böh Kirche Requiem für alle Verstorbenen der Pfarrei
9.30 Haw Kirche Requiem für alle Verstorbenen der Pfarrei
10.15 Olz Kirche
Requiem für alle Verstorbenen der Pfarrei
3.11. Montag
Sel. Rupert Mayer
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Anton und Agnes
Bräckle
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Barbara und
Michael Lerf; Otto und Pia Wanner
16.00 Ott Kap.saal Rosenkranz
19.30 Betzisried
Messfeier mit Gedenken für Theresia und Anton
Petrich; Genovefa Bader
4.11. Dienstag
Hl. Karl Borromäus
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Rosmarie und Winfried Mayer; Käthe Weber und Ehepaar Jennemann
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Karl Schmalholz mit
Angehörigen; Anna und Georg Wölfle mit Sohn;
Johann Ullrich
16.00 Ott Krhskap Messfeier
16.00 Ott Hafnerv. Demenzgottesdienst
19.00 Ott Krypta
Eucharistische Anbetung für Jugendliche
5.11. Mittwoch
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Ottmar und Georg
Kiechle
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Marlene Reichart
und Michael Koch; Karl Bufler
16.00 Ott Spital
Messfeier
19.15 Böh Kirche Messfeier mit Gedenken für JosefsBruderschaft
19.15 Olz Kirche
Messfeier mit Gedenken für Hans und Antonie
Hartmann
6.11. Donnerstag
6.30 Ott Basilika
Hl. Leonhard
Messfeier mit Gedenken für Verstorbene Michel
und Weiß
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Eberhard Kunz und
Schwiegereltern; Leonhard und Amalie Albrecht
und Josef und Maria Schneider
16.00 Ott Krhskap Messfeier
18.30 Ott Basilika Beichtgelegenheit
19.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Josefa Mayrock,
Frau Schildbach und Frau Friedberger; Otto
Maurus mit Josef und Maria Schlichting; Familien Prczemek, Zimmermann und Kronschnabl
18.40 Haw Kirche Aussetzung, Rosenkranz, Beichte
19.15 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für Willibald und Josefa Albrecht; Valentin und Theodora Maucher
und Sohn Alois; Franz Osterrieder mit Eltern
und Tante Anni, anschließend Einladung zum
20.00 Haw Mehrzw.raum Infoabend zur neuen Friedhofssatzung
7.11. Freitag
Hl. Wilibrord
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Ingrid Kammermeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Albert Gregg mit Eltern
12.00 Ott Basilika Ökumenisches Friedensgebet
19.00 Ott Krypta
Rosenkranz
8.11. Samstag
Zählung der Gottesdienstbesucher
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Hubert Stooß
9.00 Ott Basilika Gottesdienst zur Jahrestagung der Bayerischen
Benediktinerakademie mit Gedenken für Josef
Dietrich; Josef und Anneluise Mang
15.00 Ott Kap.saal Rosenkranz
18.00 Ott Krhskap Vorabendmesse
18.30 Ott Basilika Beichtgelegenheit
19.00 Ott Basilika Vorabendmesse mit Gedenken für Centa Kille;
Maria und Michael Zimmermann; Alfred Mack;
Verstorbene Eltern Geiger und Gschwend
19.15 Haw Kirche Vorabendmesse mit Gedenken für Oswald
Groß; Karl Schöllhorn; Gerhard Emmert mit
Eltern; Amalie und Anton Stingl mit Eltern
9.11. Sonntag
32. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Zählung der Gottesdiensbesucher
7.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Ludwig Beggel;
Walter Hölzle; Wolfgang Müller
9.00 Ott Basilika Konventamt (gregorianischer Choral)
9.45 Ott Lebensze Messfeier
10.30 Ott Spital
Messfeier
11.00 Ott Basilika Jugendgottesdienst mit Gedenken für Maria und
Georg Kofler; Max Goldhofer; Theodor Abrecht
11.00 Ott Pfheim
Kinderwortgottesdienst parallel zur Messfeier
17.30 Ott Basilika Vesper
10.00 Böh Kirche Messfeier mit Gedenken für Anna Maurus und
Geschwister; Johann und Maria Rauscher mit
Georg Niesler und Ursula Frei; Georg und Rosalia Dietrich mit Maria Knoll; Karl Wölfle und
verst. Angehörige; Georg Albrecht mit Eltern
10.00 Böh Pfheim Kinderwortgottesdienst
19.30 Hofs
Patroziniumsgottesdienst mit Gedenken für Anna
Weiß (1. Jahrtag)
9.30 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für Anni und Alois Anton; Gertrud und Dr. Ernst Kettner mit Max
Schalk
11.00 Haw Kirche Taufe des Kindes Lina Josefin Osterrieder
8.45 Olz Kirche
Messfeier mit Gedenken für Alois und Josefa
Keppeler; Franz Hummel; Horst Tzschirner und
verst. Angeh.; Franz und Mathilde Rödle
10.11. Montag
Hl. Leo der Große
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Agathe Appel
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Joachim Godulla
und Helene Perschke; Martin Huber; Familie
Boxler
16.00 Ott Kap.saal Rosenkranz
19.30 Hofs
Veteranenjahrtag für Hofs, Ölbrechts, Ober- und
Unterhaslach
Gottesdienstordnung November für Ottobeuren, Hawangen, Böhen, Ollarzried
(Ottobeuren = Ott., Hawangen = Haw., Böhen = Böh., Ollarzried = Olz) Abgabe von Messintentionen bis jeweils zum 5. des Vormonats
11.11. Dienstag
6.30 Ott Basilika
8.00 Ott Basilika
16.00 Ott Krhskap
19.00 Ott Krypta
14.00 Haw Krone
12.11. Mittwoch
6.30 Ott Basilika
8.00 Ott Basilika
16.00
8.00
18.45
19.15
19.15
Ott Spital
Haw Kirche
Waldmühle
Böh Kirche
Olz Kirche
Hl. Martin
Messfeier mit Gedenken für Hans Grimm; Hermann Jeckle
Messfeier mit Gedenken für Ferdinand und Maria Kendzia; Günther und Bernhard Hoffmann;
Franz und Theresia Anderl
Messfeier
Eucharistische Anbetung für Jugendliche
Seniorennachmittag
Hl. Josaphat
Messfeier mit Gedenken für Walburga Handfest
Messfeier mit Gedenken für Verstorbene der
Familien Kraus und Empl; Max und Therese
Schaber mit Sohn Hans
Messfeier
Schulgottesdienst für die Armen Seelen
Martinsumzug
KEINE Messfeier
Messfeier mit Gedenken für Johann, Antonie
und Steffi Boxler
13.11. Donnerstag
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Kunigunde Bürger
(1. Jahrtag); Magdalena, Franziska, Kreszentia
Gromer
16.00 Ott Krhskap Messfeier
19.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Zenta und Xaver
Fuchshuber; Franz Fleißner mit Sohn und Eltern
Maurus mit Geschwistern; Leni Landerer
19.15 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für Wilhelm Gutter
(1. Jahrtag); Familien Wagner und Siegmund;
Martin und Stefanie Kirmaier
20.00 Haw Pfhof
Pfarrgemeinderatssitzung
14.11. Freitag
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für P. Hermann M. Orf
OSB
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Josef Keidler
(1. Jahrtag); Rosmarie und Winfried Mayer;
Margret Schwaier und Angehörige
12.00 Ott Basilika Ökumenisches Friedensgebet
19.00 Ott Krypta
Rosenkranz
13.30 Böh Pfheim Generalversammlung Frauenbund
19.00 Böh Pfarrh. Generalversammlung Ministranten bis 21 Uhr
15.11. Samstag
Hll. Albert, Leopold, Marinus und Ania
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Verstorbene Gabler
8.00 Ott Basilika Konventmesse mit Gedenken für Genovefa
Schuster; Cäcilie Mendler; Maria Heubuch und
Anna Scharfstetter
12.30 Ott Marktpl. Kirchenzug der Jahrgänger 1964
13.00 Ott Krypta
Gottesdienst der Jahrgänger 1964
12.30 Ott Basilika Messfeier mit Trauung von Thomas Keidler und
Martina Petrich
14.30 Ott Pf.heim Taufgespräch
15.00 Ott Kap.saal Rosenkranz
18.00 Ott Krhskap Vorabendmesse
18.30 Ott Basilika Beichtgelegenheit
19.00 Ott Basilika Vorabendmesse mit Gedenken für Wolfgang
Altenried; Emma Schneider; Johann Remmele
und Klement Kutter
19.15 Haw Kirche Vorabendmesse mit Gedenken für Josef Keller
(Tulpenweg) und Angehörige; Willi Mendler mit
Eltern und Geschwistern; Anton Schöllhorn;
Hans Rothach
16.11. Sonntag
33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
7.30 Ott Basilika Konventamt mit Gedenken für Elisabeth Müller;
Verstorbene Bartenschlager und Mayer; Franz
Büchele
9.00 Ott Basilika Pfarrgottesdienst, anschl. Libera am Kriegerdenkmal (Blasmusikgesellschaft Ottobeuren)
9.45 Ott Lebensze Messfeier
10.30 Ott Spital
Messfeier
11.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Wolfgang Baum; Martin Arnold; Erwin Galdy mit Margit + Kurt Wittig
16.11. Sonntag
14.15 Ott Krypta
17.15 Ott Krypta
17.30 Ott Basilika
8.45 Böh Kirche
33. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Stille Anbetung
Eucharistischer Segen
Vesper
Messfeier zum Veteranenjahrtag mit Gedenken
für Verstorbene des Veteranenvereins; Zenta,
Anna + Josef Bufler; Johann Schedel + verst.
Ohneberg; Verst. Kath. Frauenbund, Totengedenken (Kriegerdenkmal), Generalversammlung
9.30 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für die Gefallenen und
Kriegsopfer der Gemeinde Hawangen,
anschließend Totengedenken (Kriegerkapelle)
10.00 Olz Kirche
Messfeier zum Veteranenjahrtag mit Gedenken
für Gebhard Paul; Gefallene und Vermisste (Veteranen-und Soldatenverein Ollarzried)
17.11. Montag
Hl. Gertrud von Helfta
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Josef und Wilhelmine Rau; Ludwig Singer
16.00 Ott Kap.saal Rosenkranz
19.30 Eheim
Messfeier mit Gedenken für Familien Schalk
und Krug; Familien Mayer und Endres
18.11. Dienstag
Weihetag: Basiliken St. Peter + St. Paul Rom
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Josefine,
Euphrosina und Martin Demmeler
16.00 Ott Krhskap Messfeier
19.00 Ott Krypta
Eucharistische Anbetung für Jugendliche
19.00 Krankenh.
Stille für mich –Meditation mit Musik
18.11. Böh Pfheim Adventskranzbinden des PGR
19.11. Mittwoch
Hl. Elisabeth
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Familien Rinninger
und Egger; Elisabeth Beer
19.30 Ott Erlöserk. Ökumen. Gottesdienst (Buß- und Bettag)
16.00 Ott Spital
Messfeier
19.15 Böh Kirche Messfeier mit Gedenken für Karin Albrecht;
Georg Schedel
19.15 Olz Kirche
Messfeier
20.11. Donnerstag Sel. Abt Toto/ Eröffnung Jahr der Orden
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Familie Rothach mit
Eltern und Geschwistern
16.00 Ott Krhskap Messfeier
19.00 Ott Basilika Gottesdienst zum Gedenktag des ersten Abtes
Toto mit Gedenken für Maria Link; Günther Lothspeich+Eltern; Hermine Martschini+Jakob Baur
20.00 Ott Pfheim
Elternabend zur Erstkommunion 2015
19.15 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für Anna Bräckle; Anni
Ziegler; Agnes Arnold
21.11. Freitag
Unsere Liebe Frau von Jerusalem
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Willi Henning
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Ingrid Kammermeier
12.00 Ott Basilika Ökumenisches Friedensgebet
19.00 Ott Krypta
Rosenkranz
22.11. Samstag
Hl. Cäcilia
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Konventmesse mit Gedenken für Familien Gromer und Kutter; Georg Bechteler; Josef Dietrich
15.00 Ott Kap.saal Rosenkranz
18.00 Ott Krhskap Vorabendmesse
18.30 Ott Basilika Beichtgelegenheit
19.00 Ott Basilika Vorabendmesse mit Gedenken für Alexander und
Marianne Keidler; Cäcilie Mendler; Maximilian
und Veronika Obser; Theresia und Ludwig Mayr
(Verkauf von fairem Kaffee und Kalendern)
19.15 Haw Kirche Vorabendmesse mit Gedenken für Josef Keller
(1. Jahrtag); Verstorbene Sommer und Herz;
Karl Epple
23.11. Sonntag
CHRISTKÖNIG
Basilika: Verkauf von fairem Kaffee und Kalendern (action 365)
7.30 Ott Basilika Konventamt mit Gedenken für Ingrid Kammermeier
Gottesdienstordnung November Ottobeuren, Hawangen, Böhen, Ollarzried
(Ottobeuren = Ott., Hawangen = Haw., Böhen = Böh., Ollarzried = Olz), Abgabe von Messintentionen bis jeweils zum 5. des Vormonats
23.11. Sonntag
CHRISTKÖNIG
Basilika: Verkauf von fairem Kaffee und Kalendern (action 365)
9.00 Ott Basilika Pfarrgottesdienst (gest. v. Fellheimer Festchor)
9.45 Ott Lebensze Messfeier
10.30 Ott Spital
Messfeier
11.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Viktoria, Hans und
Güther Habdank; Gabriel und Maria Stibi mit Sr.
Theofrieda Binzer; Alexander Maurus und Eltern
13.30 Eldernkapelle Taufe des Kindes Johanna Sophie Müller
15.30 Ott Basilika Konzert: Ottobeurer Kirchenchor und -orchester
17.30 Ott Basilika Vesper
10.00 Böh Kirche Familiengottesdienst (KIGA), anschl. Adventsmarkt mit Gedenken für Theresia Sauter mit Eltern und Geschwister; Georg und Josef Menig;
Magnus und Ida Wölfle; Theodor Rinderle
20.00 Böh Pfheim "Kirche und Vereine" mit Vortrag von E. Kunze
9.30 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für Wilfried Wölfle
8.45 Olz Kirche
Messfeier mit Gedenken für Verst. Fam. Zwerger
24.11. Montag
Hl. Andreas Dung-Lac und Gefährten
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Wilhelm und Anneliese Frischknecht
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Maria, Meinrad und
Stefan Roggors; Gebrüder Schaber mit Familien
16.00 Ott Kap.saal Rosenkranz
19.30 Stefansried Messfeier mit Gedenken für Barbara + Josef
Schuster; Karl Leutherer
19.30 Ott Kursaal Neubürgertreffen – Herzlich Willkommen!
25.11. Dienstag
Hl. Katharina v. Alexandrien
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Katharina, Andreas
und Josef Kutter
16.00 Ott Krhskap Messfeier
19.00 Ott Krypta
Eucharistische Anbetung für Jugendliche
19.30 Ott HdGast
Ökumenisches Bibelgespräch
26.11. Mittwoch
Hll. Konrad und Gebhard
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Eltern Lutz und
Maria Kraus
16.00 Ott Spital
Messfeier
19.15 Böh Kirche Messfeier mit Gedenken für Gottfried Hillenbrand
19.15 Olz Kirche
Messfeier mit Gedenken für Anton und Aloisia
Magg und verst. Angehörige; Maria und Wilhelm
Eggensberger und verst. Angeh.
27.11. Donnerstag
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Josefa + Johann Utz
16.00 Ott Krhskap Messfeier
19.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Michael und Josefa
Gebele; Familien Mayrock und Schildbach;
Walburga Maier
19.15 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für Clemens und Viktoria Schlögel; Peter und Anna Auerbacher; Geni
und Karl Schorer; Josef Fickler
28.11. Freitag
6.30 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Martha und Alfred
Ketzler
8.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Josef Huber
12.00 Ott Basilika Ökumenisches Friedensgebet
19.00 Ott Krypta
Rosenkranz
19.30 Ott Abtei
Literarisches Quartett
7.30 Böh Kirche Morgenlob, anschl. gemeinsames Frühstück
29.11. Samstag
6.30 Ott Basilika Messfeier
8.00 Ott Basilika Konventmesse mit Gedenken für Andreas und
Katharina Kutter
15.00 Ott Basilika Südtiroler Advent
18.00 Ott Krhskap Vorabendmesse
18.30 Ott Basilika Beichtgelegenheit
19.00 Ott Basilika Festgottesdienst mit Abt Markus Spanier OSB
Gedenken: Marga Schädle; Ferdinand + Maria
Kendzia + Josef Neher; Karl + Viktora Hölzle
29.11. Samstag
19.15Haw Kirche
Vorabendmesse mit Gedenken für Hermine
Schöllhorn; Georg Raubold und verstorbene
Angehörige; Anna und Ernst Friedl, Segnung
der Adventskränze/-gestecke
30.11. Sonntag
1. ADVENT
Segnung der Adventskränze/-gestecke in allen Gottesdiensten
7.30 Ott Basilika Choralamt Missa tempore adventus mit Gedenken für Maria Halbreiter und Vevi Wölfle; Familien Notz und Krumm
9.00 Ott Basilika Pfarrgottesdienst (Frauenschola)
9.45 Ott Lebensze Messfeier
10.30 Ott Spital
Messfeier
11.00 Ott Basilika Messfeier mit Gedenken für Josef und Walburga Schindele; Siegried Dübbel mit Eltern; Josefa und Magnus Reffler und Sohn Georg; Johann
und Helene Scherm und August Ripfel
16.00 Ott Basilika Lightfever der Jugend bis 20 Uhr
17.30 Ott Basilika Vesper mit dem Konvent und Schülern
8.45 Böh Kirche Messfeier zum Kolpinggedenktag, anschließend
Weißwurstfrühstück im Pfarrheim mit Gedenken
für Afra + Josef Mayer mit Angeh.; Stiftsm. Anna
+ Georg mit Söhnen Hermann + Georg Endres;
Anton Berwanger mit Xaver, Helene und Anna
Rauh; Andreas und Franziska Nießer
19.30 Böh Pfheim Generalversammlung der KLJB
14.00 Waldmühle Taufe des Kindes Annika Glogger
9.30 Haw Kirche Messfeier mit Gedenken für Klement + Annemarie
Sinner, gest v. Männergesangverein Ottobeuren
19.00 Haw Kirche Adventskonzert der Jugendkapelle
10.00 Olz Kirche
Messfeier mit Gedenken für Arme Seelen
Angebote für Familien
Taufgespräch: Samstag, 15.11.14/ 13.12.14 jeweils um
14.30 Uhr im Pfarrheim Ottobeuren
Bibelstunden für Kinder:
Donnerstag, 13.11. und 27.11. Hawangen. Uhrzeit siehe Plakate
Kinderwortgottesdienst
Sonntag, 9.11.14, 11 Uhr, Pfarrheim St. Michael (parallel zum JUGO)
Sonntag, 9.11.14, 10 Uhr, Pfarrheim Böhen
Familiengottesdienst
23.11.14 um 10.00 Uhr, Pfarrkirche Böhen
Jugendgottesdienst
9.11.14 um 11 Uhr Basilika Ottobeuren
Schulgottesdienste
12.11.14 um 8 Uhr, Pfarrkirche Hawangen
18.11.14 um 8 Uhr, Aula der Grundschule (Wortgottesdienst)
Elternabend zur Erstkommunion (12.4.15 Haw, Böh/ 19.4.15 Ottob.)
20.11.14, 20 Uhr Pfarrheim St. Michael, Ottobeuren
Pfarrei St. Stephan, Hawangen
Wer beim Marientragen im November mitmachen möchte, soll sich
bitte bei Familie Siefritz, Tel. Nr. 8482 melden.
Vorstellung der neuen Friedhofs- und Gebührenordnung
Die Kirchenverwaltung Hawangen lädt am Donnerstag, 6.11.2014 um
20 Uhr nach der Abendmesse zu einem Infoabend in den Mehrzweckraum ein.
Pfarrei St. Ulrich, Ollarzried
Rosenkranz jeweils 30 Minuten vor der Messfeier
Pfarrei St. Georg, Böhen
Rosenkranz täglich 17 Uhr; Lektoren: Jugend
Generalversammlung Ministranten, 14.11., 19-21 Uhr im Pfarrheim
Morgenlob in Böhen am 28.11.2014, 7.30 Uhr
Pfarrei St. Alexander und Theodor, Ottobeuren
Verkauf von fair gehandeltem Kaffee Sa 22.11./So. 23.11.14
LIGHTFEVER in der Basilika: 1. Advent, 30.11.2014 von 16-20 Uhr.
Gesänge, Stille, verweilen, ein gutes Wort mit nach Hause nehmen.
Verstorbene im September 2014
Hedwig Weißenhorn – Elfriede Scheurer –
Elisabeth Charlotte Heckelsmiller – Aloisia Schöllhorn
R.i.P
Ausgabe 11/2014
Seite 19
Reisebüro Babenhausen: Tel. 0 83 33 - 92 10 11  Fax: 0 83 33 - 92 10 10
Das BusBüro  Johannes-Gutenberg-Str. 9  87724 Ottobeuren
0 83 32 - 7 96 99-0  Fax 0 83 32 – 7 96 99-17
Mehrtagesfahrten
04.12.-07.12.
12.12.-14.12.
12.12.-14.12.
28.12.-02.01.
Wintertraum in Großarl –
im **** Hotel Edelweiß
inkl. 3 x ÜN/HP, Fackelwanderung,
Adventsingen
349,00 €
Skireise nach St. Johann / Pongau
inkl. 2 x ÜN/FR, 2-Tages-Skipass,
Begrüßungsaperitif,
1 x Salzburger-Schankerlbuffett,
1 x 5-Gang-Menü,
Nachmittags-Skijause
285,00 €
Dresden mit Striezelmarkt
inkl. 2 x ÜN/FR, 1 x 3-Gang-MenüAbendessen, Stadtführung
229,00 €
Silvesterkreuzfahrt auf der
DCS AMETHYST in der Glückskabine mit Vollpension,
Welcome-Dinner, Gala-Abend
an Silvester, Animation, Kreuzfahrtleitung, Hafentaxen ab
679,00 €
Advent- und Weihnachtsmärkte
19.11.
22.11.
28.11.
28.11.
29.11.
30.11.
30.11.
Weinfurtner – Das Glasdorf
Weihnachtsmarkt auf Schloss Tüßling
Lindauer Hafenweihnacht
½-Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt
nach Mauerstetten
Weihnachtsmarkt am See – Konstanz
Romantischer Weihnachtstraum
– Fraueninsel Chiemsee
Spalter Weihnachtsmarkt
24,00 €
18,00 €
18,00 €
10,00 €
24,00 €
29,00 €
23,00 €
der Konvent etwa 50 Mönche. Damals seien es mehr Brüder
als Patres gewesen, weil die Landwirtschaft und Handwerke
viel stärker vertreten waren als heute. Ein großer Einschnitt sei
1976 die Weiterführung des Klostergymnasiums als kommunale
Rupert-Ness-Schulen im Zweckverband gewesen. An der Schule
unterrichteten noch sieben Patres. Von 1986 bis 1997 war Pater
Benedikt Schulleiter und damit der letzte klösterliche vor dem
jetzigen Direktor Dr. Otto Schmid. Das seltene Jubiläum konnte
zuletzt Mesner Frater Jakob Hafner feiern.
Wolfgang Lanzendörfer mit Bundesverdienstkreuz
ausgezeichnet
Für seinen vielfältigen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit
über Jahrzehnte ist Wolfgang Lanzendörfer mit dem
Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Überreicht wurde die
Auszeichnung im Namen des Bundespräsidenten Hans-Joachim
Gauck im Rahmen einer Feierstunde in München von Bayerns
Sozialministerin Emilia Müller. Breit gefächert sind die Ämter und
die Engagements des Geehrten: Seit 2002 ist er Ortsvorsitzender
der Arbeiterwohlfahrt AWO, zudem Beirat in deren Kreisverband.
Er war 12 Jahre im Marktgemeinderat Ottobeuren. 40 Jahre ist
er im Theaterverein Frechenrieden, hat 28 Jahre Theater gespielt
und war 22 Jahre Vorstandsstellvertreter. Lanzendörfer war
Mitbegründer des Sportvereins SV 58 Frechenrieden, 17 Jahre
Schriftführer und 19 Jahre Erster Vorsitzender. Bei der IG Bau
Agrar-Umwelt in Ottobeuren war er Vorsitzender von 1968 bis 2005
und dabei auch 18 Jahre Beisitzer im Bezirksverband Schwaben. Er
wirkte im Vorstand der Handwerkskammer mit und engagierte sich
als Versichertenvertreter bei der Allgemeinen Ortskrankenkasse und
gehört bis heute als stellvertretendes Mitglied dem Beirat der AOK
Bayern an. Am längsten jedoch sind Lanzendörfers ganz besondere
Einsätze: Seit 55 Jahren schlüpft er alljährlich ins Bischofsgewand
und erfreut als Nikolaus nicht nur die Kinder und hat auch heuer
wieder viel zu tun.
Nähere Infos zu den Reisen unter www.brandner.de
oder fordern Sie unseren Reisekatalog 2014 an
SONSTIGES
Pater Benedikt Kuen feierte seltenes Fest der Diamantenen
Profess
Pater
Benedikt
Kuen
OSB feierte in einem
Dankgottesdienst
in
der Basilika das seltene
Jubiläum der Diamantenen
Profess. Vor nunmehr 60
Jahren hat er die „einfache“
Profess abgelegt und drei
Jahre später die feierliche.
Im
Jubiläumsjahr
der
Abtei erneuerte er sein
Gelübde. Der gebürtige
Türkheimer ist nach dem
Abitur 1953 als Novize
ins
Benediktinerkloster
Ottobeuren eingetreten und hat seine Priesterweihe 1959 erhalten.
Er begann 1966 am Progymnasium des Klosters als Deutsch- und
Lateinlehrer und leitete bis 1979 das im Westtrakt untergebrachte
Internat. Der 79-Jährige erinnert sich: Bei seinem Eintritt zählte
Die Marktgemeinde würdigte die Auszeichnung von Wolfgang
Lanzendörfer mit einer Einladung zum Essen, von rechts
Bürgermeister German Fries, Zweiter Bürgermeister Markus
Albrecht, Dritter Bürgermeister Willi Höbel, Marlies Lanzendörfer
und Hans-Jochen Böhning.
e
Änd
rungsschneider
AnicA WeidmAnn
ei
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
9.00 - 12.00 und
15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch und
Samstag
geschlossen
Änderungen und Anfertigungen
aller Art möglich
Faichtmayrstraße 27 • 87724 Ottobeuren • (0 83 32) 14 52
Ausgabe 11/2014
Seite 20
Josefskapelle für 130000 Euro renoviert –
Weiler Dennenberg feierte
Zwei Jahre haben die Renovierungsarbeiten außen und in der
St. Josefs-Kapelle in Dennenberg samt Begasungsaktion zur
Schädlingsbekämpfung mit Verhüllung à là Christo gedauert.
Weilersprecher Georg Wassermann begrüßte die Festgemeinde
zum Dankgottesdienst in dem 1912 erbauten und als Rosengarten
ausgemalten Dorfkirchlein. Die Verantwortung für die Kapelle mit
Mesnerdienst übernehmen die Familien im jährlichen Wechsel.
Gertrud Albrecht hat das neue Altartuch genäht. Nach den
Worten von Altabt Paulus Weigele OSB gelte es, dankbar zu sein,
wenn alles gut zusammen wirke. Gesundheit und Wetter lägen
nicht in Menschenhand. Dank der gemeinsamen Bemühungen
und der Zusammenarbeit von Jung und Alt im Weiler sei die
100-jährige Kapelle ein echtes Schmuckstück geworden, freute sich
Bürgermeister German Fries. Von den Gesamtkosten in Höhe von
zirka 130000 Euro, so Fries, übernahm die Marktgemeinde 70000
Euro. 60000 Euro trugen die katholische Pfarrkirchenstiftung,
die Diözese, der Landkreis, die Bayerische Landesstiftung und
insbesondere die Dennenberger mit Spenden und Eigenleistung
von fast 25000 Euro. „Das Ganze wäre nicht zustande gekommen,
wenn die Dennenberger nicht so Hand in Hand mitgemacht hätten,“
betonte Fries. Die von den Vorfahren errichtete schöne Kapelle
solle nicht nur als Kunstwerk erhalten werden, sagte der ehemalige
Landwirtschaftsminister Josef Miller. Sie sei insbesondere ein
Zeichen des Glaubens, den es zu bewahren und an nachfolgende
Generationen weiterzugeben gelte. Der Weiler Dennenberg mit
seinen rund 30 Einwohnern feierte im Anschluss mit zahlreichen
Besuchern in der Gästestube Lerf.
Brücken bauen zwischen Religionen und Kulturen
Am Donnerstag, 20. November um 19.30 Uhr findet im Kursaal
im Haus des Gastes eine Veranstaltung zum Thema „Brücken bauen
zwischen Religionen und Kulturen“ statt. Organisatorin ist Doris
Ludwig aus Ottobeuren. Sie hat den Dokumentarfilmer, Kantor und
Autor Emanuel Aronson Rund zu diesem Projekt nach Ottobeuren
eingeladen. Es geht um Holocaustüberlebende und die Sorge, dass
es bald zu spät sein könnte, sie zu befragen. Er wird einen Film
vorführen, den er in Jerusalem anlässlich des 85. Geburtstags des
Philosophen Schalom Ben-Chorin (1913-1999) gedreht hat, einem
Pionier des theologischen Gesprächs zwischen Juden und Christen.
Er wurde als Fritz Rosenthal 1913 in München geboren, schloss sich
als 15-Jähriger einer zionistischen Jugendgruppe an und nannte
sich fortan Schalom Ben-Chorin, was bedeutet „Friede, Sohn der
Freiheit“. 1935 gelang ihm die Ausreise nach Israel, wo er u. a.
als Journalist und Autor arbeitete. Emanuel Rund ist in Jerusalem
aufgewachsen, kam 1984 nach Deutschland und wollte mehr über
seine Wurzeln erfahren, hatten seine Eltern doch fast nichts erzählt.
Er ist dann mit deutschen Gymnasiasten nach Israel gereist, brachte
sie mit drei Generationen jüdischer Menschen ins Gespräch und hat
einen Film gedreht. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Restplätze für LEGO® Workshop
Für den LEGO® Workshop am Freitag, 31. Oktober und
Samstag, 1. November, jeweils von 9 bis 21 Uhr in der
Jugendherberge sind noch Restplätze frei. Tagestickets kosten p. P.
20 Euro, beide Tage 35 Euro. Anmeldung und Information unter
www.rentabrick.de und 01520 1748838.
Zwei neue Tennisbeläge in der Sportwelt begeistern die
Tennisfans
Altabt Paulus Weigele beim Dankgottesdienst in der als Rosengarten
ausgeschmückten Josefs-Kapelle in Dennenberg.
Sebastian-Kneipp-Straße 1 87724 Ottobeuren
Tel. 08332 925929
Fax 08336 809762
E-Mail: roswitha@g-lilla.de www.kloster-cafe-ottobeuren.de
Täglich geöffnet von 9.00 - 18.00 Uhr
Verbringen Sie die stade kalte Zeit im stilvollen Klostercafe
bei köstlicher heißer Schokolade oder wärmendem Glühwein.
Herzhafte Eintöpfe (Erbsen oder Linsen) sind die ideale Stärkung.
Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Familie Lilla und das Klostercafeteam
Mitte Oktober bekam die Tennishalle der Sportwelt zwei
hochmoderne Tennisbeläge. Die Resonanz der Hobbyspieler ist
bisher überragend. Das Bild mit dem neuen Belag lädt förmlich
zum Tennis spielen ein. Auf dem Bild sehen Sie, wie toll die Halle
mit dem neuen Boden wirkt. Durch die technische Entwicklung
der Bälle und der Schläger in den letzten Jahrzehnten ist es auch
dem Hobbyspieler möglich, hohe Ballbeschleunigungen zu erzielen.
Deshalb mussten sich auch die Beläge verändern. Durch den
hochmodernen „Grand Slam“-Boden der Firma Schöpp erfährt der
Ball, dank 256.000 Noppen pro Quadratmeter, einen optimalen
Absprung, die Voraussetzung für tolle Ballwechsel und saubere
Schlagtechniken. Der Schwerpunkt dieser neuen Belagsgeneration
liegt
auf
hervorragenden
Dämpfungseigenschaften
und
Gelenkschonung. Bisher bekamen die Mitarbeiter der Sportwelt nur
positives Feedback. Wir hoffen, auch Sie bald in der Sportwelt zu
treffen!
Markus Schneider
Ausgabe 11/2014
Seite 21
PRÄZISION IN PERFEKTION
Als Familienunternehmen mit über 2300 Mitarbeitern an
10 Standorten in 5 Ländern gehören wir weltweit zu den
führenden Anbietern von einbaufertigen Präzisionsdrehund Frästeilen für die unterschiedlichsten Branchen.
Wir suchen für den Standort Ottobeuren:
acht oder neun Stunden werden. Dies schadet dem stets zuverlässig
funktionierenden Instrument keineswegs, da alle Gelenkstellen
– vergleichbar mit einem gut durchtrainierten menschlichen
Körper – stets bewegt werden und dadurch geschmeidig bleiben.
Interessenten sind im November nach telefonischer Vereinbarung
(6909) zur Besichtigung eingeladen.
Aus diesem Anlass findet am Freitag, 14. November um 20 Uhr ein
Hauskonzert für treue Konzertbesucher mit persönlicher Einladung
von Dr. Josef Miltschitzky (Orgel), Susanne Jutz-Miltschitzky (Flauto
dolce, Canto) und Leopold Miltschitzky (Flauto dolce) mit Werken
von Hassler, Fontana (Sonata prima), Tunder, Leyding, J. S. Bach,
Mattheson und Carl Philipp Emanuel Bach statt.
Hausmeister / Instandhaltungshelfer
auf 450 €- Basis
Ihre Aufgabe:
- Betreuung des Betriebsgeländes bzw.
Verwaltung, einschließlich kleinerer Reparaturen
und Maschinenreinigen
Ihr Profil:
- handwerkliche Begabung und techn. Verständnis
Sie sind flexibel und gewohnt selbstständig und präzise
zu arbeiten und fühlen sich angesprochen?
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung
www.aberger.de
A. Berger Präzisionsdrehteile GmbH & Co. KG
Personalleitung  Egerländer Str. 7  87724 Ottobeuren
Tel: 08332/791-0  E-Mail: abo@aberger.de
Konzert „Orgel und besinnliche Texte“
Am Samstag, 22. November findet
um 16 Uhr in der Erlöserkirche das
letzte von Pro Arte e. V. veranstaltete
Konzert im Rahmen des Festivals
europäischer Orgelmusik statt. Unter
dem Titel „Orgel und besinnliche Texte.
Musica inglese“ spielt der mehrfach
preisgekrönte Organist Greg Morris
(London) Werke von J. S. Bach
(Fantasia und Fuge in g BWV 542),
W. Byrd, H. Purcell (Voluntary for
Double Organ), J. Stanley (Concerto
in c op. 10 no. 4), E. Elgar (Vesper
Voluntary in F) und K. Leighton („Ite
missa est“). Helge Brücher (Ottobeuren) hat dazu passende,
besinnliche Texte ausgewählt. Im Anschluss an das Konzert findet
die Jahreshauptversammlung von Pro Arte Ottobeuren e.V. statt, zu
der auch Interessenten herzlich willkommen sind.
30-jähriges Jubiläum der Riegner & Friedrich-Orgel
In diesem Jahr feiert die Riegner &Friedrich-Orgel in der
Gabelsbergerstraße 15 ihr 30-jähriges Jubiläum. Diese als
Übeinstrument in hochwertigster handwerklicher Qualität
konzipierte Orgel hat auf die Nutzungszeit allerdings schon deutlich
„mehr Jahre auf dem Buckel“. Wenn eine vergleichbar große
Dorfkirchenorgel in der Woche im Schnitt vielleicht fünf Stunden
gespielt wird, so können es hier an manchen Tagen auch schon mal
Cäcilienfeier
Am Sonntag, 23. November findet um 15:30 Uhr in der Basilika die
traditionelle Cäcilienfeier statt, bei der Werke von P. Meinrad Spieß
OSB (Requiem in c und die Missa quadragesimalis) zur Aufführung
gelangen. Unter der Gesamtleitung von Dr. Josef Miltschitzky
musizieren Chor und Orchester der Basilika Ottobeuren, der Chor
VivaVox, die Solisten Susanne Jutz-Miltschitzky (Sopran), Claudia
Summerer (Alt), Jürgen Lehmann (Tenor), Michael Hopfenzitz
(Bass), Annette Nützel (Orgel) und Rainer Nützel (Kontrabass). Um
Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten.
Chorfahrt nach Cremona
Voller Eindrücke kamen Chor und Orchester der Basilika von
einer Viertagesfahrt nach Cremona, einer Geigenbauerstadt in
Oberitalien, zurück. Einen glanzvollen Auftakt erlebte die Gruppe
in der Kirche St. Gallus in Bregenz bei der Aufführung der
Jugendmesse in F von Josef Haydn unter Leitung von Chorleiter
Dr. Josef Miltschitzky. Danach startete der Bus zu der weiten
Reise gen Süden durch die grandiosen Schluchten der Via Mala
zunächst nach Zillis, einem idyllisch gelegenen Dorf in der Schweiz,
das in seiner Kirche St. Martin ein Weltkulturerbe in Form einer
Bildtafelndecke aus dem 12. Jahrhundert beherbergt. Nach dem
Einchecken im IBIS-Hotel in Cremona rundete ein Abendessen in
einem Ristorante der Stadt den erlebnisreichen Tag ab. Der 2. Tag
gehörte der Stadt Mantua mit ihrem prunkvollen Palazzo del Te,
dessen Räume, mit einigermaßen obszönen Bildern ausgemalt,
einen Einblick in das ausschweifende Leben der Betuchten jener
Zeit gewährten. Vorher konnte man sich in einer großen Latteria,
nach einer ausgiebigen Führung, mit Granaprodukten eindecken.
Im Ristorante Paradiso gab es Gelegenheit zu einem ausgedehnten,
schmackhaften Essen, wie immer mit besten Weinen. Allen
Langschläfern entgegenkommend war die Abfahrt zur Besichtigung
der Altstadt von Cremona am nächsten Tag erst um 9.30 Uhr.
Nach einem vierstimmigen Ave Maria in der Kirche San Michele
hatte jeder genügend Zeit zu Besichtigung und Meditation von
Dom und Baptisterium der Stadt. Einige bestiegen auch den 111
Ausgabe 11/2014
Seite 22
Meter hohen Torrazzo. Der Nachmittag war für den Besuch des
Geigenbaumuseums reserviert; denn in Cremona bauten schon
die großen Meister Stradivari, Amati und Guerneri ihre Geigen, die
heute von unschätzbarem Wert sind. Einige schmücken die Vitrinen
und sind, von Meisterinterpreten gespielt, auch auf Band zu hören.
Heute leben noch 150 Geigenbauer in der Stadt. Auf der Rückfahrt
über den Brenner durch Südtirol gab es noch ein Highlight am
Tobliner See. Wenn auch das Wasser nur die Abgehärteten zum
Schwimmen verlocken konnte, lud das See-Ristorante Miralaghi
doch alle zu einem sehr schmackhaften Mahl ein. Nach einem
kurzen Besichtigungsstop in Sterzing startete der Bus zur letzten
Etappe der Reise.
Ein herzliches Dankeschön verdienen Busfahrer Hennes für die
sichere Fahrweise mit dem großen Bus und Chorleiter Dr. Josef
Miltschitzky für Vorbereitung und Begleitung der wirklich schönen
und erlebnisreichen Reise.
Christine Masek
Wieder Adventsbasar für Kinder in Uganda
Auch dieses Jahr veranstaltet die Kacurogruppe wieder ihren
Adventsbasar, um den afrikanischen Kindern in Uganda
Schulausbildung zu ermöglichen. Auch die Bevölkerung, nämlich
die Frauen und die Bauern sollen in die Lage versetzt werden,
sich selbst zu helfen. Denn Hilfe zur Selbsthilfe ist ja unser Ziel. Es
werden Adventsdekorationen, Plätzchen, Tonsterne, Adventskränze,
Gestecke und Weihnachtskarten zum Verkauf angeboten.
Die Termine:
Montag, 24. November in der Grundschule von 16 – 21 Uhr,
Kaffee, Glühwein und frisch gebackene Waffeln.
Dienstag, 25. November in der Grundschule von 8 – 12 Uhr.
Donnerstag, 27. November auf dem Wochenmarkt von 9 – 13
Uhr.
Eine Bitte: Wenn Sie in der Zeit um den 17. November herum
in Ihrem Garten Grünzeug (Tanne, Eibe, Wacholder, Tuja etc.)
schneiden, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns diese
Zweige geben könnten. Entweder Sie bringen sie zu Familie Gahm,
Am Hofacker 5 (gegenüber dem Friedhof) oder Sie rufen unter der
Telefonnummer 1598 bei Kopp an. Wir können die Zweige dann
auch abholen.
Oktoberfest im Haus St. Josef
Bei zünftiger Live-Musik, gespielt von Josef März mit Ziehharmonika
und Wolfram Keppler mit Gitarre, feierten im Haus St. Josef
Bewohner, Angehörige und Ehrenamtliche ihr Oktoberfest.
Im typisch weiß-blau und mit Lebkuchenherzen dekorierten
Speisesaal sorgten Sketche und ein Quiz mit kleinen Süßigkeiten
als Gewinne für gute Stimmung und Freude. Für das leibliche
Wohl waren Küchenchef Hr. Klein und sein Team verantwortlich.
So konnten sich die Besucher Weißwürste, Leberkäse und
Laugengebäck schmecken lassen. Als Nachtisch gab’s ausgezogene
Küchle. Das Bier vom Fass und auch der frische Apfelsaft von der
hauseigenen Streuobstwiese kam bei den Gästen gut an. So war die
Veranstaltung von guter Laune und Genuss geprägt.
Die Menschen aus dem Dorf freuen sich und tanzen, weil sie
anlässlich eines Geburtstags von Ottobeuren Kühe und Ziegen
bekommen haben. Das erste Tier, das geboren wird, muss an
jemand anderen weitergegeben werden.
5 Länder - 5 Gerichte
Essen für Weltbürger wird zum Begegnungsnachmittag
Deutlich mehr Besucher als gedacht zeigten ihr Interesse an den
neuen Mitbürgern Ottobeurens, die mit viel Mühe und Vorfreude
das „Essen für Weltbürger“ vorbereitet hatten. Dass umgekehrt die
große Resonanz der Ottobeurer auch die Asylbewerber sehr gefreut
und berührt hat, zeigte sich spätestens bei den Aufräumarbeiten in
ausgelassener Fröhlichkeit und einer „spontanen Trommelsession
mit Tanz“. Hatten die Asylbewerber anfangs das Gefühl eher
misstrauisch beäugt zu werden, erlebten sie nun, dass die Menschen
auf sie zugingen.
Wasser ist Leben!!
Wissen Sie, was Sie trinken?
Wir testen Ihr Leitungs- und Mineralwasser
Kontakt: Martin Specht 08332/217734
Ausgabe 11/2014
Seite 23
Hier liegt wohl der
eigentliche Erfolg
dieses Nachmittags
- Barrieren wurden auf beiden
Seiten abgebaut.
Menschen begegneten
Menschen
unabhängig
von
Hautfarbe
und
Herkunft.
Ein
herzliches
DANKE geht an
alle Besucher des Festes und an alle spontanen HelferInnen, an
die Helferinnen des Frauenbundes sowie an Abt Johannes für die
kostenfreie Überlassung des Pfarrheimes und das Sponsoring der
Getränke.
Anfragen auf eine Wiederholung dieser Aktionen können derzeit
nicht konkret beantwortet werden. Wir bitten deshalb um Ihr
Verständnis. Das Hauptaugenmerk unseres Engagements liegt auf
der Unterstützung der Asylbewerber in deren jeweils persönlichen
Lage. Dies ist momentan mit viel Neuland für alle verbunden, denn
schon bald werden durch Anwendung des Dublin-Verfahrens einige
Männer wieder nach Italien zurückkehren müssen. Für Männer,
die mittlerweile als Flüchtlinge anerkannt wurden, müssen u. a.
Wohnungen gesucht werden, wieder andere müssen ein Leben
in der Warteschleife aushalten. Solche und andere (Umbruchs)
situationen versuchen wir so gut als möglich zu begleiten. Aktionen
werden wir rechtzeitig im Ottobeuren LIFE ankündigen.
überstanden, resümierte Haider. Der Stiftungsratsvorsitzende ist
Bürgermeister German Fries. Mitglieder des Stiftungsrates sind
Gerlinde Görres, Wolfgang Haggenmiller, Professor Dr. Erich Nagel
und Brigitte Unglert-Meyer. An der Stiftungsversammlung können
alle Personen teilnehmen, die tausend Euro oder mehr zugestiftet
haben. Die 2010 gegründete Bürgerstiftung hat bereits einen
Defibrillator und zwei Sitzbänke finanziert.
Helga Hornung im Antoniersaal
Vom 9. bis 16. November lädt die Ottobeurer Künstlerin Helga
Hornung zu ihrer Jubiläums-Ausstellung im Antoniersaal in
Memmingen, Martin Luther Platz 1, ein: „...auf den Spuren gemalter
Sinnlichkeit“. Sie feiert 35 Jahre freies Schaffen. Vernissage ist
am Sonntag, 9. November von 11 bis 18 Uhr. Begrüßung durch
Zweiten Bürgermeister Markus Albrecht. Laudatio Anne Berger,
Texte Wolfgang Haggenmiller, Musik Markus Albrecht (Cello).
Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag 15 – 20 Uhr, Sonntag
11 – 18 Uhr. Info: www.Helga-hornung.de / mobil: 0163/2710859
Aktive Ministranten
Die ehrenamtlichen Helfer des AK Asyl
mit allen Asylbewerbern in Ottobeuren
Bürgerstiftung Ottobeuren unterstützt offenes
Integrationsprojekt
Der
Stiftungsrat
der
Bürgerstiftung
Ottobeuren
fördert mit der nunmehr
dritten Ausschüttung ein
offenes Integrationsprojekt.
Damit will die Stiftung
eine Idee des Ottobeurer
Künstlers
Ercan
Dündar
unterstützen,
der
schon
länger mit Asylbewerbern
„etwas
machen“
wollte.
„Rumsitzen und nichts tun ist
das Schlimmste,“ sagt er und
erinnert sich an seine erste Zeit
in Deutschland vor über 30
Jahren. Er möchte in seinem
Ottobeurer Atelier Material,
Farbe und Leinwand zur
Ercan Dündar
Verfügung stellen. Und dann
soll jeder der Lust hat, wie er
es formuliert, „einfach malen“ und die eigene Kreativität entdecken.
Am Ende könnte das Projekt in eine Ausstellung münden. Für dieses
Projekt sollen im Bedarfsfall Gelder der Ausschüttung 2013 von 760
Euro plus einem Rest aus dem Vorjahr in Gesamthöhe von 882
Euro ausgereicht werden. Die Stiftungseinlage betrug Ende 2013
rund 59000 Euro. Dem Stiftungsrat waren in der vorausgegangenen
gemeinsamen Sitzung mit der Stiftungsversammlung der Geschäftsund Finanzbericht vorgelegt worden. Karl-Heinz Haider von der
Sparkasse Memmingen, Lindau, Mindelheim, die die Stiftungsgelder
verwaltet und das Kapital gemeinschaftlich anlegt, sprach von einer
Rendite von immerhin 2,3 Prozent. Auch für die kommenden zwei
bis drei Jahre seien die Aussichten leider nicht besser. Aber Stiftungen
hätten in der Vergangenheit schon viele ungünstige Situationen
Ein erlebnisreiches und Gemeinschaft förderndes Wochenende
verbrachten die Ottobeurer Ministranten unter Leitung von
Oberministrant Benjamin Nägele im September im Jugendhaus
Waldmühle.
Ministranten und Kolpingsfamilie bedanken sich bei den
Ottobeurern herzlich dafür, dass sie ihr Altpapier aufbewahrt
und zur Sammlung am Straßenrand bereitgestellt haben. Die
finanziellen Einnahmen gingen in ihre Vereinskassen zur Förderung
der Jugendarbeit. Die nächste Altpapier- und Altkleidersammlung
der Minis/Kolpingsfamilie findet am Samstag, 31. Januar 2015 statt.
Ausgabe 11/2014
Seite 25
und über die weiteren Veranstaltungen der Kunst-Olympiade
erteilt die Musikschule, Telefon 08332 6464, Internet: www.kunstolympiade.de und www.lillisglasperlenspiel.de.
Allerheiligen
Wir haben am Samstag, 1. November,
von 8 - 12 Uhr für Sie geöffnet!
Wir laden Sie herzlich ein zur unserer
Adventsausstellung
ERÖFFNUNG
am Freitag, 21. November ab 19 Uhr
mit der Harfenistin Martina Noichl
AUSSTELLUNG
Aigner im Berger Werk Ottobeuren
am Samstag, 22. November von 8 - 18 Uhr
am Sonntag, 23. November von 10 - 16 Uhr
mit Kaffee und Kuchen vom Kinderschutzbund
Auf Ihren Besuch freut sich das Team von
Ludwigstraße 39,
Ottobeuren
Tel. 0 83 32 - 9 32 28
Mo - Fr. 8 - 18 Uhr,
Sa 8 - 13 Uhr
Auf Einladung des CSU Landtagsabgeordneten Klaus
Holetschek besuchte Ilse Aigner das Allgäu und machte vor ihrer
Podiumsdiskussion im Kolbe-Haus in Memmingen eine Stippvisite
in Ottobeuren.
Unter anderem standen eine Besichtigung von Basilika und Abtei,
ein Besuch im Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth
und bei der Firma A. Berger Präzisionsdrehteile an.
Nach kurzer Begrüßung durch die Geschäftsführerin Karin BergerHaggenmiller und die Firmengründer Alois und Edith Berger wurde
Aigner von den gewerblichen Azubis durch die Firma geführt. So
konnte sie sich einen Eindruck von der Ausbildung bei Berger
machen und ließ sich mit großer Begeisterung die Handhabung
der verschiedenen Maschinen etc. zeigen. Anschließend hatten
die Azubis am eigenen Weiher einen kleinen Stehimbiss und
Sektempfang organisiert. Ilse Aigner zeigte sich erfreut über die
lockere, ungezwungene Führung und lobte die Arbeit der Azubis,
aber auch des gesamten Familienunternehmens sehr.
Benediktus-Medaille für Schüler der Musikschule
Bei der Herbst-Veranstaltung der Ottobeurer Kunst-Olympiade
wurden Schüler der Musikschule mit der Benediktus-Medaille
ausgezeichnet. Romana Jochum, die Tochter des großen Dirigenten
Eugen Jochum, verlieh diese Medaille an die Musikschüler Marcel
Hummel und Agnes Sommer. Die Seniorin Agnes Sommer
engagiert sich seit Jahren an der Musikschule. Sie ist Mitglied
der Generationen verbindenden Gruppe „Himmelstraum“ und
spendete der Musikschule eine „Gärtner-Leier“ im Wert von ca.
2000 € zur Förderung des intergenerativen Musizierens. Marcell
Hummel nahm von der Früherziehung bis zum Abitur Unterricht
an der Musikschule. Sein großes musikalisches Talent brachte
er bei zahlreichen Konzerten und karitativen Veranstaltungen
eindrucksvoll zur Geltung.
Die Benediktus-Medaille ist eine Friedens-Medaille mit einer
Abbildung des heiligen Benedikt von Nursia. Das Wort „Pax“ ist als
Friedenswunsch zu sehen und soll Glück und Segen bringen. Weitere
Segenswünsche sind auf der Medaille mit Anfangsbuchstaben
abgekürzt. Allgemeine Verbreitung fand sie dadurch, dass 1880
im Zuge der 1400-Jahrfeier der Geburt Benedikts die Medaille als
Jubiläumsmedaille geprägt wurde.
Die Zahl 8 gilt vielen Menschen als Glückszahl, sowohl in Asien
als auch in anderen Kontinenten. Aus diesem Grunde wurden z.B.
die Olympischen Spiele in Peking am 8.8.2008 eröffnet. Genau
an diesem Datum begann auch die Ottobeurer Kunst-Olympiade.
Die Glückszahl 8 kennzeichnet sowohl das Prägejahr 1880 der
Benediktus-Medaille als auch das Anfangsdatum der KunstOlympiade und der Olympiade in China. Diese zahlensymbolische
Entsprechung regt an zur Meditation über die Glücksvorstellungen
verschiedener Kulturen.
Auskunft über das Unterrichtsfach des intergeneratives Musizieren
Ollarzried im November
Volksliedersingen
Am Donnerstag, 6. November um 14 Uhr beginnt wieder das
Volksliedersingen im Gasthaus „Hoigata“. Herzliche Einladung an
Jung und Alt, die gerne singen. Liedtexte sind vorhanden.
Weihnachtstrucker
Antenne Bayern und die Johanniter fahren jedes Jahr mit dem
Weihnachtstruck in arme Länder und bringen notleidenden Kindern
Weihnachtsgeschenke. Am Donnerstag, 13. November erzählt
Marc Jäger, der bereits seit fünf Jahren bei der WeihnachtstruckAktion dabei ist, um 14 Uhr im „Hoigata“ von seinen Erlebnissen
und wohin die Päckchen kommen.
Ausgabe 11/2014
Seite 26
Schokolade
„…Die süßeste Versuchung seit es Schokolade gibt…“, wer kennt
diesen Spruch nicht. Alles Wissenswerte über Schokolade vermittelt
Lydia Klein in ihrem Vortrag am Donnerstag, 20. November um
14 Uhr im Hoigata.
180 Tage Bürgermeister
Bürgermeister German Fries berichtet am Donnerstag, 27.
November um 14 Uhr von den vielfältigen Aufgaben eines
Bürgermeisters und den Erfahrungen, die er in 180 Tagen in seinem
neuen Amt bereits gemacht hat
Weihnachtsmarkt auf dem Dorfanger
Am Samstag, 29. November findet der 2. Ollarzrieder
Weihnachtsmarkt auf dem Dorfanger statt. Ab 18 Uhr werden
an vorweihnachtlich geschmückten Ständen Adventskränze,
Weihnachtsschmuck und kleine Geschenkideen angeboten. Für das
leibliche Wohl ist bestens gesorgt und ein buntes Rahmenprogramm
sorgt für vorweihnachtliche Stimmung. Ollarzried aktiv freut sich auf
zahlreiche Besucher!
Veranstaltungen
in Bad Grönenbach
im November
14.11.14 - 19:30 Uhr,
Haus des Gastes (Kursaal): Mobiles Kino „Nebenwege – Pilgern auf Bayrisch“ “,
Dauer 94 min,
ab 6 Jahren, Eintritt: 5,- € (ermäßigt 4,- €)
21.11.14- 20:00 Uhr,
Pavillon Ev.-ref. Gemeindezentrum
Konzert mit „The Mood“, einer jungen Cover Rock-Band aus Bad Grönenbach, KV: Tel. 08334-60531 oder an der Abendkasse,
Eintritt: 8,- €
21.11.14 - 22.11.14 - 16:00-22:00 Uhr, auf und um den Marktplatz
15:00-22:00 Uhr
Bad Grönenbacher Winterfest 2014
mit zahlreichen Ausstellern, tollem Kinderprogramm, kulinarischer Vielfalt,
Gewinnspielen sowie Musik und Tanz, Einzelhandelsgeschäfte geöffnet bis 20 Uhr.
Zwei Vorträge im Landratsamt
Der Diabetes-Welle entkommen
Diabetes ist zur Volkskrankheit geworden. Doch laut Dr. Peter
Schneiderbanger und Präventologe Jürgen Schuster gibt es fünf
einfache Regeln, um sich und seine Familie vor der Krankheit zu
schützen. Das Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu konnte
die beiden Referenten für einem Vortrag gewinnen am Montag,
13. November, von 18.30 bis 21 Uhr. Die Experten geben auch
Tipps, wie Betroffene am besten mit der Situation umgehen und
Folgeschäden vermeiden können. Der Vortrag ist kostenfrei. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich.
Rückenprobleme in den Griff bekommen
Stress fährt uns in den Rücken; Rückenschmerzen verursachen
Stress. „Wie Sie Ihre Rückenprobleme endlich in den Griff
bekommen und Stress reduzieren“ lautet der Titel eines Workshops,
der am Montag, 10. November, am Landratsamt stattfindet.
Von 18.30 bis 21 Uhr erklärt Gesundheitsexperte und Fachmann
für betriebliche Gesundheitsförderung Jürgen Schuster seinen
Zuhörern, wie sie mit einfachen Mitteln den Rücken gesund halten,
Verspannungen im Nacken lösen und was sie gegen Stress tun
können. Veranstalter ist das Gesundheitsamt am Landratsamt
Unterallgäu. Der Workshop ist kostenlos. Anmeldungen nimmt das
Landratsamt unter Telefon (0 82 61) 9 95 - 01 oder per E-Mail an
info@lra.unterallgaeu.de entgegen.
Beide Veranstaltungen finden im Landratsamt Unterallgäu, Bad
Wörishofer Str. 33, Raum 400, statt.
ei
ditor
n
o
K
erei
Bäck
Ottobeuren
(bei Metzgerei Baur)
Ludwigstraße 33
- bereits ab 6.00 Uhr
geöffnet -
Ihr freundlicher Bäcker vor Ort!
Angebot des Monats November
4 Brezen
1,99 e
3. bis 8. November
Bauernlaib
4 Semmeln
500 g
1,29 e
-,99 e
10. bis 15. November
Frühlingsbrot
2 Apfeltaschen
500 g
1,99 e
1,99 e
17. bis 22. November
Schwäbisches
3 Laugensemmel
750 g
1,99 e
-,99 e
24. bis 29. November
Mischbrot
2 Nußschnecken
500 g
Jeden 1. Mittwoch im Monat
Frühstücksbufett
-,99 e
1,99 e
Ausgabe 11/2014
Seite 27
Weihnachtsmarkt in Ottobeuren 2014
Der Ottobeurer Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr von
Samstag, 29. bis Sonntag, 30. November 2014
auf dem Marktplatz statt. Die weihnachtlichen Stände haben zu folgenden Zeiten geöffnet:
Samstag:
Sonntag:
15:00 bis 21:00 Uhr
13:00 bis 20:00 Uhr
An beiden Tagen wird ein buntes Rahmenprogramm geboten:
Krippenausstellung, Krippenspiel mit Flötengruppe, Jugendkapelle, Turmbläser, Alphornbläser,
Jazz-Dance und vieles mehr. Der Ottobeurer Werbekreis freut sich auf viele Besucher.
Am Samstag findet um 15 Uhr ein Konzert „Südtiroler Advent“ in der Basilika Ottobeuren
mit dem Trentiner Bergsteigerchor, dem Ensemble „Die Sarner“ und Moderation Sabine Sauer statt.
Karten sind beim Touristikamt Ottobeuren, Marktplatz 14, 87724 Ottobeuren,
Tel. 08332 9219-50, erhältlich.
Kunerth: KinderKlecksKurs für Kinder von 3 bis 6 Jahren, nur in
Begleitung eines Erwachsenen. Unkostenbeitrag: 6,- €
VERANSTALTUNGEN
IN OTTOBEUREN
IM NOVEMBER
MITTWOCH 05.11.2014
SAMSTAG 01.11.2014
09:00 Uhr Basilika: Allerheiligen - Pontifikalamt: Joseph Haydn,
Orgelsolomesse
SONNTAG 02.11.2014
09:00 Uhr Basilika: Allerseelen - Totengedanken im Kloster für
alle verstorbenen Mönche (und Nonnen) in der 1250jährigen
Geschichte der Abtei Ottobeuren. Im 12. Jahrhundert lebten auch
Benediktinerinnen in Ottobeuren (bis 1217), im 18. Jahrhundert
auch in Klosterwald. 09:00 Uhr Requiem für die in 1250 Jahren
verstorbenen Mönche, gregorianisches Choralamt, anschl.
Prozession durch die Krypta in die Gruft, dort Gräbersegnung des
Mönchsfriedhofs. (Choralschola der Benediktinerabtei, Ltg. Pater
Benedikt Kuen OSB)
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Gockeltag - saftig gegrillter 1/2 Gockel mit Pommes frites und
pikanter Salsa inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier 8,95 €
15:00 Uhr - 16:00 Uhr Museum für zeitgenössische Kunst - Diether
Kunerth: Die offene Kunst- und Kreativwerkstatt bietet
Spontanen und Bastlern und allen kreativen Köpfen ein tolles,
abwechlsugsreiches Angebot - ganz gleich ob Groß oder Klein oder
ob Groß mit Klein! Die Kinder arbeiten einzeln oder in Gruppen
und können ihre Kunstwerke mit nach Hause nehmen. Preis: 3,-€
Eintritt + 3,-€ Materialkosten, Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat,
ohne Anmeldung.
19:30 Uhr Frauenbundzimmer: Singabend - Alle Frauen, die
Freude am Singen haben, sind dazu herzlich eingeladen!
DONNERSTAG 06.11.2014
10:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch: Herbst-Brunch - Reservierung
erforderlich unter Tel.: 796 770.
09:00 Uhr - 13.00 Uhr Marktplatz: Ottobeurer Wochenmarkt
13:30 Uhr Dreifachturnhalle: Punktspiel der Handball-Damen
TSV Ottobeuren : TSV Ismaning II in der Landesliga.
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Haxentag - Knusprige Schweinshaxen frisch aus dem Ofen mit
Knödel und Kraut inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier 9,95 €
14:00 Uhr Ollarzried (Hoigata): Volksliedersingen - für alle die
gerne singen aus nah und fern!
MONTAG 03.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Schnitzeltag - Wählen Sie aus leckeren Schnitzelspezialitäten mit
Beilagen, 9,95 €
17:00 Uhr- 20:30
Blutspendetermin
Uhr
BRK-Heim
(Seb.-Kneipp-Str.
9):
DIENSTAG 04.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Leichte, schlanke Küche - preiswert und schnell 9,95 €
14:00 Uhr - 15:00 Uhr Museum für zeitgenössische Kunst Diether
19:30 Uhr Klosterpforte: Herbstfoyer - Im Gästetrakt des Klosters,
Einlass an der Klosterpforte bis 19:30 Uhr, mit Pater Subprior Dr.
Theodor Lutz OSB.
19:30 Uhr Kreisklinik (AGRO-Raum): Vortrag „Schlaf - Mythen und
Fakten“ von Martin Wiedemann, Chefarzt der Schmerztagesklinik
Ottobeuren.
19:30 Uhr Haus des Gastes (Kursaal): Kabarett
„Gedanken sind frei“ mit Josef Pretterer und
Zither-Manä im Rahmen der 19. Ottobeurer
Herbstzeitlosen.
Zither-Manä
steht
für
ungewöhnliche, ehrliche, schräge Rock-, Bluesund Balladenmusik (Musikkabarett). Eintritt: VVK
8,-€, Abendkasse 10,-€
Ausgabe 11/2014
Seite 28
20:00 Uhr Dreifachturnhalle: Punktspiel Handball-Herren TSV
Ottobeuren : TSV Niederraunau in der Landesliga.
FREITAG 07.11.2014
19:30 Uhr Hotel
Hirsch (Malztenne): SchachSpieleabend
des Schachklubs
Ottobeuren.Gäste
und neue Mitglieder
sind herzlich willkommen!
Ein Partner für alles!
11:30 Uhr - 14:00 Uhr / 18:00 - 22.00 Uhr Brauerei Hirsch: Fischtag - gebackenes
Fischfilet mit
NEU: Schnellmaurerservice
Kartoffelsalat
und Remouladensauce, Salatgarnitur 9,95 €.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Badsanierung
Kleinreparaturen
Putzarbeiten
Maurerarbeiten
Betonsanierung
Mauersanierungen
Umbauten
Pflasterarbeiten
Abbrucharbeiten
Renovierungen
SONNTAG 09.11.2014
08:00 Uhr - 18:00 Uhr Marktplatz und
Martinimarkt und verkaufsoffener Sonntag
Bahnhofstraße:
09:00 Uhr Basilika: Hochfest des zweiten Klosterpatrons
hl. Theodor, 09:00 Uhr Konventamt in der Basilika, 11:00 Uhr
Jugendgottesdienst in der Basilika zum Hochfest unseres zweiten
Patrons
11:30 Uhr Wolferts (Schützenheim): Schlachtpartie, nachmittags
Kaffee und Kuchen, abends Brotzeiten.
15:00 Uhr Stadion: Punktspiel der Fußball Herren TSVO - FC
Affing in der Landesliga Süd/West
brefa-bau.de
19:30 Uhr Allgäuer
Volkssternwarte (am Konohof): Vortrag „Unsere Galaxis“ mit
Himmelsbeobachtung bei gutem Wetter; Unkostenbeitrag: 4,- € für
Erwachsene, Kinder bis 10 Jahre 2,- €
MONTAG 10.11.2014
- 17.11.14 - Rom Wallfahrt der Pfarreiengemeinschaft
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Schnitzeltag - Wählen Sie aus leckeren Schnitzelspezialitäten mit
Beilagen, 9,95 €
SAMSTAG 08.11.2014
Basilika: Jahrestagung der Bayerischen Benediktinerakademie,
09:00 Uhr Gottesdienst in der Basilika mit Abt Johannes Schaber
OSB (als stv. Dekan der philosophischen Sektion) und dem
Präsidenten der Benediktinerakademie P. Dr. Michael Kaufmann
(Metten), Choralschola Fr. Gregor Baumhof OSB (Niederaltaich),
Orgel Prof. Theo Flury OSB (Einsiedeln), anschl. 86. Jahrestagung
der Bayerischen Benediktinerakademie, Sektionssitzungen und
Vollversammlung der Ordentlichen Mitglieder (nicht öffentlich)
12:00 Uhr - 17:00 Uhr Museum für zeitgenössische Kunst - Diether
Kunerth: Filmausstellung. Bis zum 31.01.2015 werden die
filmischen Werke Diether Kunerths „Ägypten 1-5“, „Im ägyptischen
Tempel“, „Auf den Kamelen“ und „Landschaften in Ägypten“
gezeigt. Die Öffnungszeiten sind: Do.&Fr. 11-16 Uhr, Sa.&So. 1217 Uhr.
13:00 Uhr Treffpunkt Marktplatz: Nachmittags-Wanderung der
Mitglieder des Radfahrvereins in die Umgebung. Gäste sind herzlich
willkommen!
14:15 Uhr Basilika (unter der Kanzel): Basilika-Führung
15:00 Uhr Treffpunkt am Waldparkplatz Ottostraße: TrimmTrab und Nordic Walking ins Grüne. Alle, die an einem
Ausdauertraining an frischer Luft interessiert sind, werden dazu
recht herzlich eingeladen, Anfänger willkommen.
19:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch: Krimi-Theater Zimt & Zyankali mit
der spannenden Krimikomödie „NASTROVJE; BELUGA! - Kaviar
kann tödlich sein...“ im Rahmen der 19. Ottobeurer Herbstzeitlosen.
Genießen Sie ein exklusives 4-Gänge-Menü und
lassen Sie sich in eine geheimisvoll-kriminelle Welt
entführen. Die perfekte Verbindung aus Krimi,
Komödie und kulinarischem Genuss - Ein Fest
für alle Sinne! Preis: 69,- €/Person inkl. Aperitif
+ 4-Gänge-Menü - Reservierung erforderlich unter Tel.: 796 770.
Einlass: 18.30 Uhr
14:00 Uhr Begegnugsstätte St. Elisabeth: Treffen pflegender
Angehöriger mit Vortrag von Ludwina Schedler über Neuerungen
im Pflegestärkungsgesetz, das 2015 in Kraft tritt. Anmeldung und
nähere Auskünfte unter Tel. 08332 9237424
Ihr Spezialist für Kapitalanlagen
180 Tage Laufzeit
7,35 % Verzinsung p.a.
mit Treuhandgarantie
ab 3.000 €
Jürgen Diamant,
Norbert
Walenta, Tel
Tel 0831-540639-12
0831-540639-17
n.walenta@wds-concepte.de
j.diamant@wds-concepte.de
www.wds-concepte.de
www.diamant-consult.de
1-spaltig, 49 mm
20:00 Uhr Ottobeuren: „OTTOBEAT“ - 2.
Ottobeurer Musiknacht, im Rahmen der 19.
Ottobeurer Herbstzeitlosen. Eintritt: Vorverkauf:
7,50 Euro, Abendkasse 10,00 Euro
DIENSTAG 11.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Leichte, schlanke Küche - preiswert und schnell 9,95 €
19:00 Uhr Pfarrheim St. Michael: Meditativer Tanzabend mit
Kreistänzen der internationalen Folklore. Keine Vorkenntnisse
erforderlich! Kosten: 3,- €
19:30 Uhr Hirschsaal: Vorstellung des „Ottobeurer Heimatbuches“ im Rahmen eines Heimatabends mit musikalischer
Ausgabe 11/2014
Seite 29
Unterhaltung durch die neu formierte Jugendkapelle „OttobeurenBöhen-Markt Rettenbach-Engetried“. Herzliche Einladung!
4-wöchigen Rhythmus immer samstags statt. Die Wandertermine
2014 liegen im Haus des Gastes aus.
MITTWOCH 12.11.2014
15:00 Uhr Treffpunkt am Waldparkplatz Ottostraße: TrimmTrab und Nordic Walking ins Grüne. Alle, die an einem
Ausdauertraining an frischer Luft interessiert sind, werden dazu
recht herzlich eingeladen, Anfänger willkommen.
14:30 Uhr Treffpunkt Klosterpforte: Seniorennachmittag der
caritativen Vereine. Nach einem Rundgang durchs Klostermuseum
gibt es Kaffee und Kuchen im Kloster-Café.
DONNERSTAG 13.11.2014
09:00 Uhr - 13.00 Uhr Marktplatz: Ottobeurer Wochenmarkt
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Haxentag - Knusprige Schweinshaxen frisch aus dem Ofen mit
Knödel und Kraut inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier 9,95 €
14:00 Uhr Ollarzried (Hoigata): Vortrag „Weihnachtstrucker“ von
Marc Jäger. Veranstalter: Ollarzried aktiv
19:30 Uhr Klosterpforte: Herbstfoyer - Im Gästetrakt des Klosters,
Einlass an der Klosterpforte bis 19:30 Uhr. Mit Pater Subprior Dr.
Theodor Lutz OSB
FREITAG 14.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel
Hirsch: Fischtag - gebackenes Fischfilet mit Kartoffelsalat und
Remouladensauce, Salatgarnitur 9,95 €.
19:30 Uhr Haus des Gastes (Kursaal): „Jazz
covers Pop“ mit der „Jazz Guitars Corporation“
(Reinhard Reißner, Gitarre / Alex Jung, Gitarre /
Heiko Jung, Bass / Markus Wohner, Schlagzeug)
im Rahmen der 19. Ottobeurer Herbstzeitlosen.
VVK 6,- € / Abendkasse 8,- €
19:30 Uhr Allgäuer Volkssternwarte (am Konohof): Vortrag „Götterboten - Feuer vom Himmel“ mit Himmelsbeobachtung bei gutem
Wetter; Unkostenbeitrag: 4,- € für Erwachsene, Kinder bis 10 Jahre 2,- €
19:30 Uhr Hotel Hirsch (Malztenne): Schach-Spieleabend des
Schachklubs Ottobeuren. Gäste und neue Mitglieder sind herzlich
willkommen!
19:30 Uhr Vereinsheim (Seb.-Kneipp-Str. 9): Monatlicher Radler-Treff
des Radfahrvereins mit Informationen über die Aktivitäten des Vereins.
SAMSTAG 15.11.2014
13:00 Uhr Treffpunkt Marktplatz: Nachmittags-Wanderung der
Mitglieder des Radfahrvereins in die Umgebung. Gäste sind herzlich
willkommen!
14:15 Uhr Basilika (unter der Kanzel): Basilika-Führung
14:00 Uhr Treffpunkt Maibaumwiese: Wanderung mit der
Gruppe „eingestaubte Wander- und Laufschuhe“. Zu Fuß
wird die Umgebung von Ottobeuren erkundet. Die Wanderung
findet bei jeder Witterung statt. Neue Mitwanderer und Natur- u.
Wanderfreunde sind herzlich willkommen. Die Wanderung findet im
18:00 Uhr Dreifachturnhalle: Punktspiel der I. Tischtennis HerrenMannschaft gegen FC Heimertingen in der 3. Bezirksliga
SONNTAG 16.11.2014
08:30 Uhr Treffpunkt Marktplatz: Treffen der Ottobeurer Vereine mit
Fahnenabordnungen zum Volkstrauertag. 8:45 Uhr Kirchenzug
mit Blasmusik zur Basilika, dort Gottesdienst um 9:00 Uhr.
Anschließend Zug zum Kriegerdenkmal an der Klostermauer mit
Kranzniederlegung. Im Anschluss Kameradschaftstreffen im Gasthof
Mohren.
MONTAG 17.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Schnitzeltag - Wählen Sie aus leckeren Schnitzelspezialitäten mit
Beilagen, 9,95 €
DIENSTAG 18.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Leichte, schlanke Küche - preiswert und schnell 9,95 €
14:00 Uhr - 15:00 Uhr Museum für zeitgenössische Kunst Diether
Kunerth:
KinderKlecksKurs für Kinder von 3 bis 6 Jahren, nur in Begleitung
eines Erwachsenen. Unkostenbeitrag: 6,- €
MITTWOCH 19.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Gockeltag - saftig gegrillter
1/2 Gockel mit Pommes
frites und pikanter Salsa
STAHLBALKONE
inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier
8,95 €
15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Museum für zeitgenössische
Kunst - Diether Kunerth:
Die
offene
Kunstund
Kreativwerkstatt
bietet
Spontanen
und
Bastlern
und
allen
kreativen
Köpfen
ein
tolles, abwechlsugsreiches
Angebot - ganz gleich ob
Groß oder Klein oder
ob Groß mit Klein! Die
Kinder arbeiten einzeln
oder in Gruppen und
können ihre Kunstwerke
mit nach Hause nehmen.
Preis: 3,-€ Eintritt + 3,-€
Materialkosten, Jeden 1.
und 3. Mittwoch im Monat,
ohne Anmeldung.
mit Außentreppen
zum Festpreis
STAHLBAU
SCHLOSSEREI
87733 Markt rettenbach
Kemptener Str. 3
Telefon 0 83 92 / 9 24 24 -0
Telefax 0 83 92 / 9 24 24 - 24
Internet www.notz-gmbh.de
© Hartmann Werbe- und Druckstudio
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Gockeltag - saftig gegrillter 1/2 Gockel mit Pommes frites und
pikanter Salsa inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier 8,95 €
Ausgabe 11/2014
Seite 30
DONNERSTAG 20.11.2014
09:00 Uhr - 13.00 Uhr Marktplatz: Ottobeurer Wochenmarkt
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Haxentag - Knusprige Schweinshaxen frisch aus dem Ofen mit
Knödel und Kraut inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier 9,95 €
14:00 Uhr Ollarzried (Hoigata): Vortrag über Schokolade von
Lydia Klein, Veranstalter:
Ollarzried aktiv
19:00 Uhr Basilika:
Gedenktag des ersten
Abtes Toto, 19:00
Uhr Konventmesse in
der Basilika - Zelebrant
und Prediger: Abt em.
Vitalis Altthaler OSB,
Eröffnung des „Jahres
der Orden“ durch Papst
Franziskus.
SAMSTAG 22.11.2014
08:00 - 13:00 Uhr& 23.11.14 - Oblatentage der Benediktinerabtei,
Was sind Oblaten eines Klosters? Zu ihrem geistlichen Leben heißt
es: „Das geistliche Leben der Benediktineroblaten ist bestimmt
durch das Evangelium Jesu Christi und die Überlieferung des
benediktinischen Mönchtums. Durch Eucharistiefeier und
Stundengebet nimmt der Oblate in dem ihm möglichen Maß am
Opfern und Beten der klösterlichen Gemeinschaft teil. (Satzung der
Oblaten, Nr. 12) Oblatenrektor: Pater Subprior Dr. Theodor Lutz
OSB. Informationen im Internet unter: www.oblatengemeinschaft.
abtei-ottobeuren.de
13:00 Uhr Treffpunkt Marktplatz: Nachmittags-Wanderung der
Mitglieder des Radfahrvereins in die Umgebung. Gäste sind herzlich
willkommen!
14:15 Uhr Basilika (unter der Kanzel): Basilika-Führung
19:30 Uhr Haus des
Gastes
(Kursaal):
Filmvorführung zum
Thema „Brücken bauen
zwischen
Religionen
und
Kulturen“
von
Emanuel Aronson Rund,
D o k u m e n t a r f i l m e r,
Kantor
und
Autor. Es geht um
Holocaustüberlebende,
ein Film, den er in
Jerusalem gedreht hat.
Eintritt frei, um Spenden
wird gebeten!
19:30 Uhr Kreisklinik
(AGRO-Raum): Vortrag
„Kropfoperation“
von
Dr. Wolfgang Frehner,
Chefarzt für Allgemein-,
Viszeral- und Thoraxchirurgie.
Unkostenbeitrag: 4,- € für Erwachsene, Kinder bis 10 Jahre 2,- €
19:30 Uhr Hotel Hirsch (Malztenne): Schach-Spieleabend des
Schachklubs Ottobeuren. Gäste und neue Mitglieder sind herzlich
willkommen!
15:00 Uhr Treffpunkt am Waldparkplatz Ottostraße: TrimmTrab und Nordic Walking ins Grüne. Alle, die an einem
Ausdauertraining an frischer Luft interessiert sind, werden dazu
recht herzlich eingeladen, Anfänger willkommen.
16:00 Uhr Evang. Erlöserkirche: Orgel und besinnliche Texte
- „Musica inglese“, Festival europäischer Orgelmusik LIX mit Greg
Morris (London) Orgel und Helge Brücher (Ottobeuren) Rezitation.
Es werden Werke von J. S. Bach (Fantasia und Fuge in g BWV
542), W. Byrd, H. Purcell (Voluntary für Double Organ), J. Stanley
(Concerto in c op. 10 no. 4), E. Elgar (Vesper Voluntary in F), K.
Leighton („Ite missa est“) gespielt. Im Anschluss an das Konzert
findet die Jahreshauptversammlung von Pro Arte Ottobeuren e. V.
statt, zu der auch Ineressenten herzlich willkommen sind.
Elektro
Kirchensteiner
17:45 Uhr Dreifachturnhalle: Punktspiel der Handball-Damen
TSV Ottobeuren : HSG Würm-Mitte in der Landesliga.
Ottobeuren, Joh.-Gutenberg-Str. 5
Telefon (08332) 12 33
Telefax (08332) 12 04
18:00 Uhr Dreifachturnhalle: Punktspiel der I. Tischtennis HerrenMannschaft gegen TSV Durach 1921 II in der 3. Bezirksliga
19:30 Uhr Schulzentrum (Treffpunkt Eingang Neubau/Mittelschule):
Mitgliederversammlung des Fördervereins der Rupert-NessSchulen mit Wahlen. Herzliche Einladung an alle Interessierten! Info
unter Tel. 08332 922410.
20:00 Uhr Klosterpforte: Herbstfoyer - Im Gästetrakt des Klosters,
Einlass an der Klosterpforte bis 20:00 Uhr. Mit Pater Subprior Dr.
Theodor Lutz OSB
FREITAG 21.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel
Hirsch: Fischtag - gebackenes Fischfilet mit Kartoffelsalat und
Remouladensauce, Salatgarnitur 9,95 €.
14:00 Uhr Pfarrheim St. Michael: Hauptversammlung des Kath.
Frauenbundes
19:30 Uhr Allgäuer Volkssternwarte (am Konohof): Vortrag „Unser
Sonnensystem“ mit Himmelsbeobachtung bei gutem Wetter;
19:30 Uhr Haus des Gastes (Kursaal): A-CappellaKonzert mit „Picobello‘s“ im Rahmen der
19. Ottobeurer Herbstzeitlosen. AUSVERKAUFT!
20:00 UhrDreifachturnhalle: Punktspiel HandballHerren TSV Ottobeuren : HSG Würm-Mitte in der Landesliga.
SONNTAG 23.11.2014
15:00 Uhr Stadion: Punktspiel der Fußball Herren TSVO - TSV
Gersthofen in der Landesliga Süd/West13:00 Uhr: Reserve-Vorspiel
TSVO II - FC Niederrieden in der Kreisklasse Memmingen.
15:00 Uhr Haus des Gastes (Kursaal):
A-Cappella-Konzert mit „Picobello‘s“ im
Rahmen der 19. Ottobeurer Herbstzeitlosen.
AUSVERKAUFT!
15:30 Uhr Basilika: Tag der Kirchenmusik - Cäcilienfeier
mit dem Basilikachor und - orchester, VivaVox, Jusanne JutzMiltschitzky (Sopran), Claudia Summerer (Alt), Jürgen Lehmann
Ausgabe 11/2014
Seite 31
(Tenor), Michael Hopfenzitz (Bass), Annette Nützel (Orgel) und
Rainer Nützel (Kontrabass), Gesamtleitung: Dr. Josef Miltschitzky.
Requiem in c und Missa quadragesimalis von P. Meinrad Spieß
OSB. Um Spenden wird gebeten.
MONTAG 24.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Schnitzeltag - Wählen Sie aus leckeren Schnitzelspezialitäten mit
Beilagen, 9,95 €
DIENSTAG 25.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Leichte, schlanke Küche - preiswert und schnell 9,95 €
19:30 Uhr Haus des Gastes (Kursaal): Vortrag „Der unregelmäßige
Puls: Wann droht der Herztod, wann der Gehirnschlag?“ von PD
Dr. Peter Steinbigler, Dr. Bettina Lipfert und Dr. Thomas Gerte
19:30 Uhr Haus des Gastes (Leseraum): Ökumenisches
Bibelgespräch
MITTWOCH 26.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Gockeltag - saftig gegrillter 1/2 Gockel mit Pommes frites und
pikanter Salsa inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier 8,95 €
19:00 Uhr Pfarrheim St. Michael: Meditativer Tanzabend mit
Kreistänzen der internationalen Folklore. Keine Vorkenntnisse
erforderlich! Kosten: 3,- €
DONNERSTAG 27.11.2014
09:00 Uhr - 13.00 Uhr Marktplatz: Ottobeurer Wochenmarkt mit
Adventsbasar für Uganda
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel Hirsch:
Haxentag - Knusprige Schweinshaxen frisch aus dem Ofen mit
Knödel und Kraut inkl. 1/2 l Ottobeurer Bier 9,95 €
14:00 Uhr Ollarzried (Hoigata): Vortrag „180 Tage Bürgermeister“
von Bürgermeister German Fries, Veranstalter: Ollarzried aktiv
19:30 Uhr Klosterpforte: Herbstfoyer - Im Gästetrakt des Klosters,
Einlass an der Klosterpforte bis 19:30 Uhr. Mit Pater Subprior Dr.
Theodor Lutz OSB
FREITAG 28.11.2014
11:30 Uhr - 14:00 Uhr/18:00 - 22:00 Uhr Brauerei Hotel
Hirsch: Fischtag - gebackenes Fischfilet mit Kartoffelsalat und
Remouladensauce, Salatgarnitur 9,95 €.
19:30 Uhr Benediktinerabtei: Literarisches Quartett mit
Abtprimas Notker Wolf OSB und Schülern des Rupert-NessQymnasiums. 19:30 Uhr Vier Schüler stellen vier Bücher und
Romane zum Klosterleben vor und besprechen sie. Anschließend
kommen sie mit dem Abtprimas der Benediktiner Dr. Notker Wolf
OSB (Rom) darüber ins Gespräch.
19:30 Uhr Hotel Hirsch (Malztenne): Schach-Spieleabend des
Schachklubs Ottobeuren. Gäste und neue Mitglieder sind herzlich
willkommen!
19:30 Uhr Allgäuer Volkssternwarte (am Konohof): Vortrag
„Blauer Punkt im All“ mit Himmelsbeobachtung bei gutem Wetter;
Unkostenbeitrag: 4,- € für Erwachsene, Kinder bis 10 Jahre 2,€. Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit werden gegen einen
kleinen Beitrag Glühwein, Punsch und Lebkuchen gereicht.
Biomassehof Ottobeuren !!
Bestellen Sie jetzt Ihr Holz für den nächsten Winter!
Trocken für den Keller oder frisch zur Selbstablagerung!
(Buche 25 oder 33; Fichte 25; auch Stammholz erhältlich)
Neben Wertstoffhof Ottobeuren Öffnungszeiten: Sa. 9-12 Uhr
und nach Vereinbarung
Friede Tel. 0172/8334835
Ausgabe 11/2014
Seite 32
SAMSTAG 29.11.2014
Markus Spanier OSB und Abt Johannes Schaber OSB, Musikalische
Gestaltung: Malser Musikensemble
13:00 Uhr Treffpunkt Marktplatz: Nachmittags-Wanderung der
Mitglieder des Radfahrvereins in die Umgebung. Gäste sind herzlich
willkommen!
SONNTAG 30.11.2014
14:15 Uhr Basilika (unter der Kanzel): Basilika-Führung
15:00 Uhr - 21:00 Uhr Marktplatz: Ottobeurer Weihnachtsmarkt
15:00 Uhr Treffpunkt am Waldparkplatz Ottostraße: TrimmTrab und Nordic Walking ins Grüne. Alle, die an einem
Ausdauertraining an frischer Luft interessiert sind, werden dazu
recht herzlich eingeladen, Anfänger willkommen.
13:00 Uhr - 20:00 Uhr Marktplatz: Ottobeurer Weihnachtsmarkt
16:00 Uhr- 20.00 Uhr Basilika: Lightfever der Jugend, 16:00 Uhr
Anbetung in der Basilika (bis 19:30 Uhr Schlussandacht), es singen
und spielen die Ministrantenband, der Viergesang Geschwister
Wölfle, u.a, 17:30 Uhr Vesper des Konvents mit dem RupertNess-Chor des Gymnasiums und der Realschule Ottobeuren (Ltg.:
Dorothea Ewadinger und Herr Heizmann)
15:00 Uhr Basilika: Konzert „Südtiroler
Advent“ mit dem Trentiner Bergsteigerchor
(Coro Paganella), „Die Sarner“ (Stephan Trojer,
Klarinette/ Joseph Lechner, Bariton/Michael
Golser, Ziehharmonika/ Wilfired Prader, Trompete/
Hubert Czuchin, Gitarre) und Moderation Sabine
Sauer, Regie und Idee: Christian Reinisch. Karten zu 28,- Euro bzw.
18,- Euro beim Touristikamt
DAMPFSÄG Sontheim
November 2014
18:00 Uhr Ollarzried (Dorfanger): Weihnachtsmarkt. Fürs
leibliche Wohl und buntes Rahmenprogramm ist gesorgt.
Westerheimer Str. 10
87776 Sontheim
+49 (0) 8336 226
Do 06.11. Wochenmarkt
Beginn 16.00 Uhr
Sa 22.11. Konzert: Martina Eisenreich
Quartett Beginn 20.00 Uhr
Sa 08.11. Konzert: Prime Stone
Beginn 20.00 Uhr
Di 25.11. Kino: Spuren – Tracks
Beginn 20.00 Uhr
Di 11.11. Kino: Philomena
Beginn 20.00 Uhr
Do 27.11. Wochenmarkt
Beginn 16.00 Uhr
Do 13.11. Wochenmarkt
Beginn 16.00 Uhr
Fr 28.11. Konzert: Burr & Klaiber
Beginn 20.00 Uhr
18:00 Uhr Dreifachturnhalle: Punktspiel der I. Tischtennis HerrenMannschaft gegen TV Woringen in der 3. Bezirksliga
Do 20.11. Wochenmarkt
Beginn 16.00 Uhr
19:00 Uhr Basilika: Festgottesdienst mit dem Abt von Marienberg,
Do 20.11. Kasperletheater
Beginn 16.00 Uhr und 17.00 Uhr
So 30.11. Flohmarkt
Beginn 10.00 Uhr, Ende 16.00 Uhr
Aufbau ab 8.00 Uhr
Nur Privatanbieter, keine Neuwaren
Suchen Sie jetzt schon das
passende Weihnachtsgeschenk?
in
he :
sc
n
ut vo
r G kt
se
n
Die che
s
ge
w
ur
de
l
pe
em a)
st
m
en fir
m
se
Fir lö
(Ein
schäften
in allen Ge
hein kann öst werden.
el
henk-Gutsc
Dieser Gesc er Werbekreises eing
ur
des Ottobe
(.... auch für jeden anderen Anlass passend!)
Gesc
ein
(erhältlich in der Sparkasse)
tsch
sin
s
i
e
r
(Einzulö
k
e
b
r
m We
i
d
e
i
l
g
t
i
die M
k- Gu
einen
n
i
e
h
c
s
t
u
G
k
n
e
h
Gesc sen bei allen Geschäftedn.,)
hen
e
en Si
k
n
e
h
c
s
r
e
V
hein
c
s
t
u
-G
k
n
e
h
c
s
Ge
5,- €
2011
Ottobeurer
Weihnachtsaktion
Auch in diesem Jahr hat jeder Kunde die Möglichkeit, von der Ottobeurer
Geschäftswelt einen Treuebonus zu erhalten.
Bei jedem Einkauf ab 5.- € und je weiteren 10.- € bekommen Sie 1 Punkt.
(Pro Einkauf max. 30 Punkte = 300,- €) Die Punkte müssen Sie in ein
Sammelblatt einkleben. Dieses liegt in allen teilnehmenden Geschäften
bereit.
Mit 30 Treuepunkten bekommen Sie bei Schreibwaren Kummer,
Konditorei Gerle oder Raiffeisenmarkt eine gute Flasche
Württemberger Wein.
Mit einem vollen Sammelblatt nehmen Sie zusätzlich an einer
Endverlosung teil.
2011
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Sammeln und
hoffen auf eine rege Beteiligung! 2011
50 Preise im Gesamtwert von 3000.- €:
Grundig LED-Fernseher 40 Zoll (699,- e) Wochenendreise (300,- e),
TomTom Navigationsgerät (Autohaus Huber), Einkaufsgutscheine,
verschiedene Konzertkarten für Basilika, Kaisersaal,
Brauereibesichtigung mit Schweinshaxenessen für 10 Personen, Monatskarten für Sportwelt,
Brunchgutschein, Jahreskarten für Freibad,
Getränkegutscheine
Teilnehmende Geschäfte:
Annes Bikeshop
Bäckerei Albrecht
Buchhandlung Fergg
Gasthof Mohren
Kleibel‘s Laden
Mert Imbiss
Raiffeisenmarkt
Schuhhaus Dietrich
Zaunkönig
Augenoptik Kirchmayer
Beck‘sche Apotheke
Café Engel
Hotel Hirsch
Klosterladen
Metzgerei Fischbach
Raumausstattung Arnold
Sportwelt Ottobeuren
Augenoptik Mahler
Blumenhaus Plersch
Frisiersalon Urban
Elektrotechnik Kirchensteiner
Konditorei Gerle
Metzgerei Baur
Rupertusapotheke
Trattoria „Al Canevon“
Letzter Abgabetermin der Sammelblätter: 7.1.2015
Verlosung: 9.1.2015
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt
2011
Bäckerei Frisch
Elektrotechnik Bolz
Blumen Stock
Kleines Brauhaus
Kreativ Schenken, U. Meier
Orthopädie-Schuhtechnik Rauh
Schreib- und Spielwaren Kummer
Wirtshaus am Markt
Ausgabe 11/2014
Seite 34
ZUM NACHDENKEN
KLEINANZEIGEN
Zuverlässige Putzhilfe für Privathaushalt in Ottobeuren für
3 - 4 Stunden pro Woche gesucht. Nur im Rahmen einer angemeldeten Tätigkeit. Telefon 796739
_______________________________________________________
Vermiete 2-Zi.-Wohnung in Ottobeuren, mit Einbauküche, Bad
Seite 27
mit Dusche und Badewanne, Zentralheizung, Balkon, Stellplatz,
Keller, Hallenbad, ruhig gelegen, 66 qm, 550 EUR warm, ab
01.11.14.
Telefon
08332/5679
Oreni
und Josef
Miltschitzky
besteht die Möglichkeit zum Altstadtbummel oder mit dem Schiff
_______________________________________________________
nach Bregenz zu fahren. Rückkehr in Ottobeuren gegen 18:00 Uhr,
10:00 Uhr - 18:00 Uhr Haus des Gastes: Fotoausstellung zum
Fahrpreis inkl. Käseverkostung: Erwachsene 23,- €, Kinder bis 12
Jubiläum
„140 Jahre Freiwillige
Feuerwehr Ottobeuren“
Jahre 14,- € (Schifffahrt Bodensee, 1 Stunde: 8,- €). Buchungen unMitfahrgelegenheit
für ein Kindergartenkind
gesucht:
ter www.schau-ins-allgaeu.de oder beim Touristikamt, Tel. 921950.
Eldern/ Reitstall - Ottobeuren/ Kindergarten Arche Noah. Montag
19:30 Uhr Cafe Günztal: Schach-Spieleabend des Schachklubs
bis Freitag jeweils morgens und gegen Mittag, ggf. zur verlängerten
10:00 Uhr - 20:00 Uhr Haus des Gastes: Fotoausstellung zum
Ottobeuren. Gäste und neue Mitglieder sind herzlich willkommen!
Abholzeit. Info und Angebote unter Tel. 08332/798-100 nur vorJubiläum „140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ottobeuren“
mittagsUhr
oder
08332/5134
ab ca. 13 Uhr.
19:30
Allgäuer
Volkssternwarte
(am Konohof): Vortrag „Die
_______________________________________________________
13:00 Uhr Treffpunkt Markplatz: Radwanderung ins Blaue Sonne“
mit Himmelsbeobachtung bei gutem Wetter; UnkostenbeiHalbtagestour mit Einkehr in einem Landgasthof. Der Radfahrvertrag: 4,- € für Erwachsene, Kinder bis 10 Jahre 2,- €
ein lädt zum Mitradeln ein, Rückkehr ca. 17 Uhr. Bei ausgesprochen
Schön gelegenes Freizeitgrundstück 900 qm mit Wochenendunfreundlichem Wetter - sehr kalt oder verregnet - wird zu Fuß ge20:00
Uhr in
Marktplatz
im
häuschen
Brüchlins(Festzelt):
ab 2015 Jugendtanz
zu verkaufen mit
oder„Scallywags“
zu verpachten.
wandert. Gäste sind herzlich willkommen! Info unter Tel. 8682 (Herr
Rahmen
von 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ottobeuren und OtTel. 08332/1080
Sigl) oder Tel. 8942 (Frau Schneider).
tobeurer Fescht. Veranstalter: Trachtenverein und Freiwillige Feuerwehr Ottobeuren, Eintritt: 3,- €
14:00 Uhr Marktplatz: Günztaler Gaudimeisterschaft der Vereine, Veranstalter: Trachtenverein
Ausgabe 7/2011
Einer der
modernsten
Baustoffe der
Welt: Holz.
Unsere Häuser erfüllen dank modernster Holzmassivbauweise die Kriterien
für die KfW-Effizienzhaus-Förderung.
Das spart Bauzinsen und Heizkosten.
14:00 Uhr Treffpunkt unter der Kanzel: Basilika-Führung
16:00 Uhr Basilika: Orgelkonzert mit Paolo Oreni (Treviglio/I).
„Hommage à Liszt I“: Transkriptionen von Franz Liszt (Klavierversion BACH, Prometheus, Mephistowalzer), Impovisation über Themen von Liszt zum 200. Geburtsjahr. Eintritt auf Spendenbasis.
16:00 Uhr Eggisried (Erich-Schickling-Stiftung): Führung in den
Ausstellungsräumen des Künstlers Erich Schickling zu ausgewählten Bildthemen. Anmeldung bitte unter Tel. 0171/9715083, Fax
936424 oder unter schickling.stiftung@web.de
16:00 Uhr Treffpunkt am Waldparkplatz Ottostraße: Trimm-Trab
und Nordic Walking ins Grüne. Alle, die an einem Ausdauertraining an frischer Luft interessiert sind, werden dazu recht herzlich
eingeladen, Anfänger willkommen.
18:00 Uhr Marktplatz
(Festzelt):
Fescht mit der BlasBeruhigt
undOttobeurer
sicher zu Hause
musikgesellschaft Ottobeuren
Mit Ihrem Hausnotruf
der Ambulanten Krankenpflege Unterallgäu gGmbH
19:30 Uhr Kaisersaal: Konzert mit dem Nachwuchskünstlerpodium International Ottobeuren - Markt Rettenbach
Rufen Sie uns an:
0 83 32 92 37 40
SONNTAG 17.07.2011
T. 08332 / 923 59 97
www.schreyoeggbau.de
Impressum:
08:45
Uhr Marktplatz: Kirchenzug, 9 Uhr Festgottesdienst in der
Redaktion:
Touristikamt Ottobeuren,
Basilika,
anschl. ganztägiges
Feuerwehrfest auf dem Marktplatz
E-Mail: life@ottobeuren.de
mit Oldtimerkorso, historischer
Feuerwehrübung und musikalischer
B. Unglert-Meyer
Unterhaltung
von 140
Jahre Freiwillige
Feuerwehr OtAnzeigen: im Rahmen
Ottobeurer
Werbekreis
e. V.
Anzeigenannahme:
Hartmann
Druck
& Medien GmbH
tobeuren
und Ottobeurer
Fescht.
Veranstalter:
Trachtenverein und
77 31/ 87 97 43, Fax 0 77 31/87 97 66
Freiwillige Feuerwehr0Ottobeuren.
E-Mail für Anzeigen: andrea@hw-druck.de
Druck:
Hartmann
Druck
& Medien
GmbH Fotoausstel10:00
Uhr - 20:00 Uhr
Haus des
Gastes
(Kursaal):
Postadresse:
lung zum Jubiläum „140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ottobeuren“
Obere Gießwiesen 34, 78247 Hilzingen
Verteilung:
Memminger
Verlag
10:00
Uhr - 16:00 Uhr
DampfsägKurier
in Sontheim:
Flohmarkt, Eintritt
Erscheinungsweise: monatlich
frei!
Auflage:
4600 Stück
Infotelefon:
0 83 32 / 92 19 50
14:00 Uhr Treffpunkt Waldparkplatz (Ottostraße): Exkursion mit
Redaktionsschluss für Dez. 2014: Montag, 10. Nov. 2014
der
Stiftung KulturLandschaft
Günztal.
Dipl. Forstwirtin
Claudia
Anzeigenschluss
für Dez. 2014:
Donnerstag,
13. Nov. 2014
Summerer
erklärt, wie verschiedene Mittwoch,
Baumarten
werden
Erscheinungstermin:
26.erkannt
Nov. 2014
und welche mythologische Bedeutung sie haben.
19:00 Uhr Marktplatz (Festzelt): Stimmungsabend mit „Bügelverschluss“ im Rahmen von 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Otto-
...Ihr
Aus der Region - für die Region
Raiffeisen Markt
Gut
Gut beraten
beraten -- gut
gut gekauft.
gekauft.
Ottobeuren,
Bahnhofsplatz
1313
Ottobeuren,
Bahnhofsplatz
Haus - Tel.
Garten
- Getränke
08332
- 92000
Haus - Garten - Getränke
... zum Verschenken
und sich selber schenken
...
schon probiert?
Kräuterlikör
am
g
n
stu li 2011
o
k
r
u
Ve
J
.
5
1
arkt
m
,
n
g
e
a
aiffeis
R
Freit
m
i
r
Uh
0
0
.
0
ab 1
Seit über 60 Jahren steht Regia für Sockenwolle in Spitzenqualität.
Mit Erfahrung und Sorgfalt wird sie aus besten Rohstoffen hergestellt.
Eine riesige Farbauswahl, hervorragende Trage- und Pflegeeigenschaften
und eine enorme Produktvielfalt zeichnen Regia aus.
Wolle in Uni und Color
Alle Sorten
4- und 6-fädig
in 0,5•ltr.
und• verschiedene Farben
0,04 •ltr.Stricknadeln in Alu und Bambus,
in derversch. Stärken
Bügelflasche
• Stopf- und Beilaufgarn
Birnd‘l Kernlos erhältlich!
Birnenlikör
Zwetschgenlikör
Vogelgezwitscher Vogelbeerlikör
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das
Ihr Raiffeisen-T
Raiffeisenmarkt-Team
eam freut sich auf Ihren Besuch!
Ausgabe Juni 2011
hergestellt aus
Alpenkräutern
und frischem Quellwasser
Hinweis: Dieser graue Rahmen gehört nicht zur Anzeige
30 Jahre Ambulante Krankenpflege
mit
Ambulante
Krankenpflege
Unterallgäu gGmbH
Ambulante
Krankenpflege
Beratungsbesuche
Tagespflege
Begleitetes Wohnen Zuhause
Unterallgäu gGmbH
Häusliche Altenpflege/Krankenpflege
Hausnotruf
Gesprächskreis für pflegende Angehörige
Tagespflege St. Elisabeth
Hausschuhen
warm durch den Winter
Den Tag in familiärer Gemeinschaft sicher, betreut, aktiv und mit individueller
Pflege durch unsere ehrenamtlichen Helfer und Fachpersonal verbringen.
Nutzen Sie unseren kostenlosen Probetag zum Kennenlernen.
Für pflegende Angehörige einen Urlaub vom Pflegealltag genießen !
Adelgundeweg 3 | 87724 Ottobeuren | Tel. 0 83 32/92 37 40 | Mo-Fr. 8:00 – 12:00
Auftragsnummer: 2851681
Erstellt am: 17.07.2012 16:45 Uhr
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
273
Dateigröße
6 075 KB
Tags
1/--Seiten
melden