close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CARBO S-CuSn 12 CARBO T-CuSn 12

EinbettenHerunterladen
NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE
November 2014
Kinoprogramm
vom 30.10. – 05.11.
01_Titel.indd 1
www.
ww
ww.hr
hr-w
hr
-we
-w
errbu
b ng
ng..d
de
WELOVEPUR.DE WELOVEPUR
Frankfurt und Rhein-Main
28.10.14 14:14
SILVESTER
07.12.2014 FRANKFURT Jahrhunderthalle
SILVESTER
31.12.2014 FRANKFURT Jahrhunderthalle
31.12.2014 FRANKFURT Festhalle
Tickets unter
www.mario-barth.de
30.01.2015 FRANKFURT FRAPORT Arena
09.01.15 FRANKFURT
Jahrhunderthalle
11.01.15 NEU-ISENBURG
Hugenottenhalle
21.02.2015 FRANKFURT FRAPORT Arena
01.+02.05.2015 FRANKFURT FRAPORT Arena
17.01.15 FRANKFURT
17.01.15 NEU-ISENBURG
18.01.15 FRANKFURT
22.01.15 FRANKFURT
Alte Oper
Hugenottenhalle
Jahrhunderthalle
Alte Oper
BODO WARTKE
& THE CAPITAL DANCE ORCHESTRA
UNTER DER LEITUNG VON
DAVID CANISIUS
Swingende Notwendigkeit
04.02.15 FRANKFURT
22.02.15 FRANKFURT
24.02.15 FRANKFURT
22.03.15 FRANKFURT
26.03.15 FRANKFURT
06.+07.05.15 FRANKFURT
15.05.15 FRANKFURT
17.05.15 FRANKFURT
24.11.15 FRANKFURT
26.11.15 FRANKFURT
29.11.14 DARMSTADT
13.12.14 DARMSTADT
Jahrhunderthalle
Jahrhunderthalle
Jahrhunderthalle
Jahrhunderthalle
Alte Oper
FRAPORT Arena
FRAPORT Arena
Jahrhunderthalle
Jahrhunderthalle
Ernst-Ludwig-Saal
Alte Oper
Ernst-Ludwig-Saal
'U&$567(1/(.87$7
$XFK+\SRFKRQGHU
PVVHQVWHUEHQ
29.+30.12.14 DARMSTADT darmstadtium
15.01.15 DARMSTADT
Ernst-Ludwig-Saal
28.01.15 DARMSTADT
Ernst-Ludwig-Saal
06.03.15 DARMSTADT
Ernst-Ludwig-Saal
21.03.15 DARMSTADT
Ernst-Ludwig-Saal
7,&.(76817(5:::6352027,21'(VRZLHDQDOOHQEHNDQQWHQ9RUYHUNDXIVVWHOOHQ7,&.(7+27/,1(
S-Promotion 1_1Pur11-14.indd 1
28.10.14 11:51
EDITORIAL
NOVEMBER 2014 3
INDEX
Foto: Laura Rodriguez
Favourites
Kino
Highlights
Urban
NOVEMBER – SUCKS?
Naja, geht. Schlimmer geht immer – zum Beispiel der kalte graue Januar, in dem weit und breit bisher noch
kein Higlight zu finden ist. Oder der Februar, in dem sich wieder die Trottel verkleiden und durch die
Gegend eiern, und saufen als gäbe es kein Morgen mehr.
Aber der November – ja, der ist im wahrsten Sinne des Wortes ganz cool. Erstens sind es nicht mal mehr
4 Wochen bis der Weihnachtsmarkt endlich los geht, und zweitens muss man sagen: Hey Frankfurt, danke
für ein geiles Anti-Depressions-Programm. Das Gibson zum Beispiel haut den Monat ordentlich auf die
Kacke und hat neben René Vaitl auch Reboot am Start – jahhhhaaaaa – Reboot! Krasse Nummer. Moonbootica und Klangkarussell kommen auch auf die Zeil, und außerdem geht’s hart ab bei Red Bull Live mit
der Berliner Formation ABCD, bei der der Hauptstadt-DJ und Partygarant DJ Schowi mit am Stizzl ist.
Das hat das Gibson offensichtlich ne ganze Menge Asche gekostet, aber was soll der Geiz?! Und außerdem
wissen wir jetzt, wo wir im November hauptsächlich einlaufen. Danke „The Club that loves“! Desweiteren
lieben wir, pardon, ich, Oliver Polak. Der jüdische Emsländer wohnhaft in Berlin, der sich in Frankfurt nach
eigenen Angaben ganz wohl fühlt, kommt in die Brotfabrik um aus seinem neuen Buch „der jüdische Patient“ vorzulesen! (PS: ist schon auf der Spiegel-Bestseller-Liste!).
„Hey Dude, ich wünsch dir ein sackengeiles, nicht ranziges Frankfurter Hotel mit Flurbeleuchtung, aufmerksamen Portier und ohne Mörder unterm Bett, im Schrank oder nackt mit unkoscherem MetzgerMesser unter der Dusche! Liebe Grüße - Susi“
Außerdem kommt Eddie Griffin das erste Mal nach Deutschland, und ist, ganz klar, auch bei uns in Frankytown.
Jede Menge Gründe also den November hart zu feiern und abzulachen!
Viel Spaß dabei!
susi@welovepur.de
Nur weil es draußen wieder kalt und abends
leider früher dunkel wird heißt das noch lange
nicht, dass wir in einen Winterschlaf fallen müssen. Nein, in Frankfurt und Umgebung ist im
Moment einiges im Busch und wir haben vor
darüber zu berichten! Hinter uns liegt leider
schon wieder eine krasse Show von „Überperformer“ Ryan Leslie, den wir passend dazu im Interview hatten!
Live
Girl Power! Auch wenn sich zumindest meiner
Meinung nach das körperliche Geschlecht eines
Künstlers als keine sonderlich sinnvolle Zuschreibung erwiesen hat, wenn es darum geht, Musik in
ein bestimmtes Genre zu packen, so fällt doch auf:
Ziemlich viel Frauen-Power diesmal auf meiner
Seite mit den Konzert-Tipps. Wer rausfinden
möchte, wovon ich ganz genau spreche, beginnt
am besten gleich mit dem Blättern.
Gay
Und schon ist er da, der vorletzte Monat des
Jahres 2014. Unglaublich, oder? So langsam aber
sicher kommen da doch in einem die KuschelHormone in Wallungen und…aber dafür bedarf
es natürlich einem passendem Gegenüber. Und
wo lernt man am einfachsten neue Leute kennen?
Natürlich im Nachtleben. Deshalb findet ihr wieder hier meine vier Partytipps.
Musik
Style/ Szene
Hallo November. Eigentlich bist du ja kalt
und grau, aber irgendwie lässt sich dieser November doch ganz gut aushalten ... mit Eddie Griffin
zum Beispiel, oder lovely jewish Comedian
Oliver Polak ( I love u). Fürs Romantik-Programm steht Eislaufen in beziehungswiese vor
der Gerbermühle auf dem Programm. Alles Dinge, die man unbedingt ma machen sollte!!! Und
für die Herren der Schöpfung hab ich endlich
nen genialen Barber in die Finger bekommen!
KLANGKARUSSELL
JESSIE WARE
Der Herbst steht vor der Tür, aber im Gibson tanzt man
nochmal den „Sonnentanz“ mit Klangkarussell.
Das zweite Album bestätigt endgültig ihre Position als
eleganteste R’n’B-Szene-Lady und Sade-Erbin.
Kalender
Feierabend
... und das Wichtigste, was in diesem Monat in der Stadt und Region passiert
03_Editorial.indd 3
28.10.14 15:18
4 FAVOURITES
VILLA ROYALE
Sa., 08.11.2014 / Villa Kennedy / FFM / Urban & Live‚
Die Villa Kennedy und ihre JFK Bar laden zum eleganten Feiern ein.
Man schreitet die Treppen hinab, blickt in den stilvollen Saal und
sucht nach dem perfekten Tisch, um die Nacht mit seiner Begleitung
in einem perfekten und schillernden Ambiente einzuläuten – ein
Champagner zur Begrüßung versteht sich dabei von selbst. Das Prinzip bei „Villy Royale“: Monte Carlos Glanz und Glamour und Roulettespiel treffen auf ausgesuchte Party-Tunes. Während die professionellen Croupiers die Jetons am Roulette-Tisch verteilen und die Hoffnung auf einen Gewinn den Gästen kurz den Atem stocken lässt, steht
Julian Smith an den Decks und präsentiert eines seiner mitreißenden
Sets. Der Chinaski-Betreiber wird zum ersten Mal die JFK Bar zum
Beben bringen, ein Leichtes für ihn, denn wenn er loslegt, dauert es in
der Regel nicht lange, bis sich die Tanzfläche füllt. Nicht ohne Grund
gehört unser charismatischer Frankfurter Lokalheld zu den beliebtesten DJs der Republik. Gesangliche Unterstützung bekommt er von
Jimmie Wilson, der mit seiner unnachahmlichen Stimme auf Partys
schon oft für Ausnahmezustände sorgte. Wilson, dem man mehr
Charme als Frank Sinatra nachsagt, war übrigens seinerzeit die männliche Hauptrolle in dem von Larry Hart und Michael Jackson produzierten Musical „Sisterella“ und hat 2010 darüber hinaus auch die Rolle des Barack Obama im Musical „Hope“ übernommen. Nachdem der
große Gatsby in der JFK Bar schon eines seiner legendären Feste feierte und die Disko-Ära ein großartiges Revival erlebte, steht die Feier
dieses Mal im Zeichen von Eleganz, Klasse und Spannung.
villakennedyhotel.com, juliansmith.de,
jimmiewilson.de
Mehr Party-Highlights ab ➽ Seite 14
GESICHT DES MONATS
... stellt euch jeden Monat Szene-Menschen oder PUR-User vor und befragt
sie nach ihren Lieblingen und Favouriten.
ALEX TORRETO
Der Frankfurter Hip-Hop-Liebhaber kümmert sich in seinem stylischen
Shop um die Bärte unserer Stadt. Seitdem er das erste Mal mit seinem Opa
einen Barbershop besucht hat, wusste der bärtige Grieche: Er MUSS Barber werden. Und er freut sich, dass es hier Menschen gibt, die das Handwerk zu schätzen wissen, und deshalb ist Alex’ Motto auch: „Do what you
love and you’ll never work a day in your life.“ Mehr zu seinem Shop findet
ihr auf unserer Szene & Style-Seite.
Barbier, Boss vom Torreto Barbershop
schwimmen, Kino, Party
Cooky‘s und je nachdem, wo ’ne geile Party ist
Bar ohne Namen, Pracht
Jacky-Dose, Hennessy
Peter Jungs Curry Wurst 25, Zur Waldau,
Escape Futura, Zara
Habe kein bestimmtes Label. Tendiere eher dazu
meinen eigenen Style / Stil zu kreieren
Website
Hip Hop Lead (Gutta)
Portal
Facebook, Instagram
Pur ist für Dich... ... geiles Magazin
p
Beruf / Firma
Hobbies
Club
Bar
Drink
Restaurant
Shop
Modelabel
04_Favourites.indd 4
28.10.14 14:15
KINO
NOVEMBER 2014 5
EINER NACH
DEM ANDEREN
ab 20.11. / Schwarze Komödie / N/S/DK 2014 /
Regie: Hans Petter Moland / Darsteller: Stellan Skarsgård,
Bruno Ganz, Hjort Sørensen u.a.
Nils Dickman (Stellan Skarsgård) führt ein ruhiges und beschauliches Leben als Familienvater in der verschneiten norwegischen
Provinz. Seine Tage verbringt er einvernehmlich und pflichtbewusst
auf seinem riesigen gelben Schneepflug, der sich durch die gefrorene
Landschaft schiebt und täglich Berge von Schnee in die Luft pustet.
Er ist ein Vorzeigebeispiel für einen perfekt in Norwegen integrierten
schwedischen Einwanderer. Doch die Ruhe und Aufgeräumtheit
seines Lebens werden gründlich erschüttert, als er vom Tod seines
Sohnes erfährt. Im Leichenschauhaus traut er seinen Ohren nicht:
Ingvar soll an einer Überdosis gestorben sein. Nils ist überzeugt, dass
sein Sohn nicht drogenabhängig war. Von dessen Freund Finn erfährt
er, dass Ingvar irgendwie in die Reichweite der Drogenmafia geraten
ist. Mit der ihm eigenen Beharrlichkeit macht sich Nils also auf die
Suche nach den Mördern seines Zöglings. Ohne mit der Wimper zu
zucken tut er, was in seinen Augen getan werden muss, und arbeitet
sich langsam in der Rangfolge voran. Einer nach dem anderen verschwindet von der Bildfläche, das heißt: wird effizient und sorgfältig
in Hühnerdraht eingewickelt und den Wasserfall hinuntergespült.
Ohne es zu wollen, sorgt Nils’ rachsüchtiger Tatendrang für reichlich
Unruhe in der lokalen Unterwelt. Und auch der mächtige Gangsterboss Papa (Bruno Ganz) fragt sich, was da in der verschneiten Einöde eigentlich los ist.
Das können wir ihm ganz genau sagen: Der norwegische Regisseur
Hans Petter Moland hat mit seinem Freund und Lieblingsdarsteller
Skarsgård einen neuen Film gedreht, der an skurrilem Humor und
nordischer Lakonie seinem gefeierten Vorläufer „Ein Mann von
Welt“ in nichts nachsteht, im Gegenteil: Ein weiteres Mal erweist
sich Moland als bildstarker, scharfsinniger und bitterböser Analyst
des menschlichen Zusammenlebens. Nur dass es diesmal noch mehr
Leichen gibt als sonst.
04_Favourites.indd 5
28.10.14 14:15
6 FILMPREMIEREN
Nach den gigantischen Erfolgen, die die Marvel Studios mit ihrem Franchise rund um die Avengers in der ganzen Welt feierte, lassen sie nun ein völlig neues (Anti-) Helden-Team
auf das Kinopublikum los: die Guardians of the Galaxy!
Sebastião Salgado am Polarkreis
DAS SALZ DER ERDE
Der Dokumentarfilm zeigt Sebastião Salgados Leben und Arbeit aus der Perspektive zweier Regisseure: der seines Sohnes Juliano Ribeiro Salgado, der seinen Vater in den vergangenen Jahren oft mit der Filmkamera begleitete, und der von Wim Wenders, Bewunderer von Salgados Fotokunst.
Biografie / BR/I/F, 2014 / Regie: Juliano Ribeiro Salgado, Wim Wenders
In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastiao Salgado auf allen
Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und
Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt.
Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein
neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: „Genesis“. Fast die Hälfte unseres
Bei den Yali in Papua
KJ44_Premieren.indd 6
Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado
seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an
den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die
Schönheit unseres Planeten.
dassalzdererde-derfilm.de
Cinema
Wim Wenders
28.10.14 15:08
NOVEMBER 2014
DER KLEINE MEDICUS –
LOVE, ROSIE –
Animation / D, 2014 / Regie: Peter Claridge
Auf Nano und seine Klassenkameradin Lilly wartet ein aufregendes Abenteuer: Sie müssen Nanos Großvater in einer ungewöhnlichen Rettungsaktion zur Hilfe eilen. Denn der
fiese Prof. Schlotter hat ihm den ferngesteuerten Miniroboter Gobot in den Körper gepflanzt. Jetzt kann nur noch Dr. X helfen: Durch ein raffiniertes Verfahren werden Nano
und Lilly so klein geschrumpft, dass sie samt winzigem Raumschiff auf eine medizinische
Reise durch das Innere des menschlichen Körpers geschickt werden können. Neben verwirrenden Labyrinthen, bösen Killerzellen und dem Gobot, arbeitet auch die Zeit gegen
sie, denn der Sauerstoffvorrat ihres Raumschiffes ist begrenzt.
E-Kinos, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
Komödie / D/GB, 2014 / Regie: Christian Ditter / Darsteller: Lily Collins, Sam
Claflin, Christian Cooke
Rosie und Alex sind beste Freunde. Seit ihrer Kindheit. Schon allein deswegen können sie
niemals ein Paar werden – oder doch? In Sachen Liebe stehen sich die beiden mal selbst, mal
gegenseitig im Weg. Ein gescheiterter Annäherungsversuch hier, eine verpasste Gelegenheit
da, und schon sendet das Schicksal die beiden in völlig unterschiedliche Richtungen. Können
verschiedene Kontinente, ungewollte Schwangerschaften, desaströse Liebesaffären, Ehen, Untreue und Scheidungen das Band dieser Freundschaft zerreißen? Können Männer und Frauen
überhaupt beste Freunde sein? Und gibt es wirklich nur eine Chance für die große Liebe?
E-Kinos, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
7
GEHEIMNISVOLLE MISSION IM KÖRPER FÜR IMMER VIELLEICHT
M A R E K
L I E B E R B E R G
P R E S E N T S
IN COOPER ATION WITH BB PROMOTION BY ARR ANGEMENT WITH PHIL MCINT YRE ENTERTAINMENT S
7.2 .2 015 F R A N K F U R T - F E S T H A L L E
JAMES TAYLOR
AND BAND
28.3.2015 FRANKFURT - JAHRHUNDERTHALLE
SEX ON THE BEACH 2 –
DOWN UNDER
Komödie / GB, 2014 / Regie: Damon Beesley, Iain Morris / Darsteller: Simon Bird,
James Buckley, Blake Harrison
Die fantastischen Vier aus „Sex on the Beach“ – Will, Jay, Simon und Neil – wollen es
wieder krachen lassen, diesmal im fernen Australien. Jay verbringt ein Auslandsjahr in
Australien und schwärmt von Sydney als größter und bester Sex-Metropole der Welt.
Seine Kumpels zögern also nicht lange und buchen sofort den Trip ans andere Ende der
Welt. Die Realität hat allerdings rein gar nichts mit Jays Beschreibungen zu tun. Er arbeitet zwar in einem Club, jedoch nicht als DJ – sondern als Klomann. Gemeinsam
machen sie sich auf nach Norden, genauer gesagt in das Backpacker-Mekka Byron Bay,
um dort Traumfrauen, Partys und natürlich jede Menge heißen Sex zu finden.
CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus,
Autokino Gravenbruch
KJ44_Premieren.indd 7
SPECIAL GUEST: KRISTAL AND JONNY BOY
19.11.14 FRANKFURT - JAHRHUNDERTHALLE
IN ASSOCIATION WITH THE AGENCY GROUP
MICHAEL BUBLE
BILLY IDOL
PAOLO NUTINI
WWE LIVE
CHRIS REA PRESENTING HIS GREATEST HITS
REA GARVEY
11.11.14 Frankfurt
Festhalle
13.11.14 Frankfurt
Jahrhunderthalle
14.11.14 Offenbach
Stadthalle
15.11.14 Frankfurt
Festhalle
26.11.14 Frankfurt
Festhalle
28.1.15 Frankfurt
Jahrhunderthalle
20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf
28.10.14 15:08
>> KINOPROGRAMM VOM 3
8
DAS ERSTE PREMIUMKINO IN FRANKFURT
Zeilgalerie / Zeil 112–114 · 60313 Frankfurt am Main
www.astor-filmlounge.de
Kartenvorbestellung: Tel. 069 928834828
GONE GIRL
www.cinestar.de
Mainzer Landstraße 681
UNUTURSAM FISILDA
tgl. 20.15 (außer Sa & Mi), nur Sa 22.15 Uhr
ab 16 J./5. Woche
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
tgl. 15.00, 17.30 (außer Sa & Mi) Uhr
o.A./15. Woche
(türk. OmU) tgl. 14.30 (außer Mo/Mi), 17.10, 20.00; Fr/Sa auch 23.00 Uhr
ab 6 J./NEU
SEX ON THE BEACH 2
tgl. 17.30, 20.10; Fr/Sa auch 22.40 Uhr
Live aus der MET New York
COMING IN
BIZET: CARMEN
tgl. 18.00 Uhr
Französisch mit deutschen Untertiteln – Sa 18.00 Uhr
Fr/Sa 23.00 Uhr
ab 12 J./NEU
ab 12 J./2. Woche
NORTHMEN – A VIKING SAGA
ab 16 J./2. Woche
DIE BOXTROLLS
tgl. 14.40 Uhr (außer Mo/Mi)
tgl. 17.00 Uhr
Alain Resnais: L’ANNÉE DERNIÈRE À MARIENBAD – LETZTES JAHR IN MARIENBAD (OmU) Do 20.30; Di 18.30 * LE STATUES MEURENT AUSSI/GUERNICA/NACHT
UND NEBEL Fr/Mo 18.30 * LA GUERRE EST FINIE (OmU) Sa 18.30 * HIROSHIMA MON
AMOUR (OmeU) So 20.30 Uhr
LE MERAVIGLIE – LAND DER WUNDER (OmU) Do, So, Mi 18.30; Fr, Sa, Mo, Di 20.30
Der erste Weltkrieg im deutschen Film
DIE BUNTKARIERTEN (Kurt Maetzig, DDR 1949) Mi 20.30 Uhr
www.filmtheater-valentin.de
Bolongarostraße 105
65929 Frankfurt-Höchst
Tel. 069 3086927
EIN GESCHENK DER GÖTTER
tgl. 18.00 Uhr
WISH I WAS HERE
tgl. 20.00 Uhr
EIN AUGENBLICK LIEBE
So 14.00 Uhr
Sa/So 16.00 Uhr
ab 6 J./2. Woche
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES (IN 3D)
tgl. 17.20, 19.50; Fr/Sa auch 22.30 Uhr
ab 12 J./3. Woche
KIERAN GOSS
„The new Album & Tour 2014“, Konzert
HG. BUTZKO
Mi 20.00
ab 16 J./4. Woche
o.A./4. Woche
DER KREIS von Stefan Haupt, CH 2014, 100 Min.
DIESES SCHÖNE SCHEISSLEBEN von Doris Dörrie
MEIN FREUND, DER DELFIN 2
MÄNNERHORT
tgl. 15.00 Uhr (außer Mo/Mi)
ab 12 J./5. Woche
Do–So 13.15 Uhr
Do–Di 20.00 (ausser Sa.)
tgl. 20.30; Sa auch 22.45 Uhr
EVIL DEAD
Fr 22.45 Uhr
NORTHMEN – A VIKING SAGA
tgl. 20.30 (außer Fr); Fr 22.45 Uhr
www.kinojournal-frankfurt.de
KJ44_GelbeSeiten.indd 8
Fr 20.30; Sa 22.45 Uhr
ab 16 J.
o.A.
ab 12 J.
ORFEOS ERBEN
B
t
M
t
t
t
M
G
t
t
W
KJ
ab 12 J.
t
M
S
D
t
J
o.A.
(
D
t
M
DAS GRENZT AN LIEBE
t
o.A.
D
t
ab 12 J.
D
KJ
D
t
t
ab 16 J.
ANNABELLE
D
C
KJ
Tel. 06102 5500
SEX ON THE BEACH 2
ab 12 J.
ab 6 J./15. Woche
Mo 20.30 Uhr nur 4,50 €
Ladies First Preview Mi 20.00 Uhr
t
t
o.A./8. Woche
ab 12 J. QUATSCH UND DIE NASENBÄRENBANDE
Neu-Isenburg-Gravenbruch
t
H
Mi 20.30 Uhr nur 4 €
Familienpreview: am So 15.30 Uhr
am Fr besucht uns der Nasenbär von 13 bis 15 Uhr
t
o.A./4. Woche
DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2
Matinée & Filmgespräch moderiert von Jan Tussing (HR)
So 9.11. um 11.00 Uhr / Der VVK läuft!
S
t
ORIGINAL SNEAK
o.A./8. Woche
S
T
SNEAK PREVIEW
o.A./6. Woche
O
o.A./5. Woche
IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS
WIR FEIERN 30 JAHRE MAL SEH’N KINO Kurzfilme, Sekt u. Snacks für Euch Sa ab 17.00
20.000 DAYS ON EARTH (OmU) von Ian Forsyth u. Jane Pollard
Do–Di 21.45, Mi 22.00
MUSEUM HOURS (OmU) von Jem Cohen, A / USA 2012, 106 Min.
So 12.30
DAS GROSSE MUSEUM Dokumentarfilm von Johannes Holzhausen, A 2014
So14.15
auch auf dem iPhone
ab 6 J./5. Woche
t
o.A./4. Woche
DIE BIENE MAJA
Fr/Sa 22.30 Uhr (Überlänge)
Do–Di 18.00 (ausser Sa.)
ab 16 J.
tgl. 15.15 (außer Mi); Do–So auch 13.00; Mi 14.00 Uhr
PEK YAKINDA (TÜRK OMU)
L
t
Do–So 14.00 Uhr
INTERSTELLAR
Kinotag: Dienstag
ab 6 J./3. Woche
DER KLEINE NICK MACHT FERIEN
Do–So 13.30 Uhr
(
T
ab 12 J./5. Woche
PRINZ RIBBIT
ab 12 J./5. Woche
D
T
ab 12 J./4. Woche
tgl. 16.00 (außer So); Do–Sa auch 13.30; So nur 13.00 Uhr
mit Pause: 20.00 Uhr, Vorverkauf läuft (Überlänge)
AM SONNTAG BIST DU TOT
Do–So 20.15, Mo–Mi 18.00 Uhr
THE CUT
Di 20.15, Do + Fr 17.30; Sonntag Matinée 13.00 Uhr
GONE GIRL – DAS PERFEKTE OPFER
Mo 20.15, Sa + So 17.30 Uhr Mo in OV
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
So 15.45 Uhr
IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS
Preview: Mittwoch 20.15 Uhr
ab 6 J./6. Woche
tgl. 15.30; Do–So auch 13.15 Uhr
ab 16 J./5. Woche
ab 6.11.14:
Zum Quellenpark 2 · Bad Soden
tgl. 21.00 Uhr
tgl. 19.30 Uhr (Überlänge)
tgl. 14.40 Uhr (außer Mo/Mi)
DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT
www.kultkinobar.de
Tel. 06196 9216700
tgl. 18.00 Uhr (Überlänge)
GONE GIRL – DAS PERFEKTE OPFER
DIE BIENE MAJA
Adlerflychtstraße 6
tgl. 18.15 Uhr (außer Mi)
DIE VAMPIRSCHWESTERN 2
tgl. 15.20 Uhr (außer Mo/Mi)
Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845
o.A./15. Woche
MEIN FREUND, DER DELFIN 2 DRACULA UNTOLD
DER 7BTE ZWERG
MAL SEH’N
tgl. 18.30 (außer Mi), 20.45 Uhr (außer Mi)
GET ON UP
ab 16 J./4. Woche
A
5
ab 12 J./5. Woche
EIN SOMMER IN DER PROVENCE
tgl. 19.40; Fr/Sa auch 22.50 Uhr (Überlänge)
Fr/Sa 22.50 Uhr
Lecture & Film: UCCELACCI E UCCELINI (OmU) Do 20.15 + Vortrag: Prof. V. Hediger
Dok.Welten: WHORE’S GLORY (OmU) Sa 20.30, Di 18.00 *
WORKINGMAN’S DEATH (OmU) So 17.30 * MEGACITIES (OmU) Mi 20.30
Resnais: LES HERBES FOLLES (OmU) Do 17.45, Fr 20.30
Klassiker : DER WILLI-BUSCH-REPORT Di 20.30 + Gäste: Niklaus Schilling & Elke Haltaufderheide
Surrealismus Finissage: RAPT (OmeU) So 20.00 + Vortrag: Olivier Salazar-Ferrer
ab 16 J./5. Woche
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
ab 6 J./3. Woche
(
P
DAS PERFEKTE OPFER
tgl. 15.45, 20.30 Uhr (außer Mo/Mi)
DRACULA UNTOLD
www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220
ab 12 J./3. Woche
MÄNNERHORT
ab 12 J./3. Woche
tgl. 20.30 Uhr
„Super Vision“, Kabarett
ab 12 J./3. Woche
tgl. 17.00, 19.40 Uhr
ANNABELLE
Fr 20.00
IN 2D: tgl. 16.00, 18.30 Uhr
IN 3D: tgl. 20.45 Uhr
MAZE RUNNER – DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH
THE EQUALIZER
„Genagelt ist meine Zunge an eine Sprache, die mich verflucht“, musikalische Lesung
o.A./3. Woche
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
tgl. 17.30 (außer Mi), 20.00 Uhr
o.A.
Do 19.30
o.A./NEU
WIE IN ALTEN ZEITEN
GONE GIRL-
tgl. 14.30 (außer Mo/Mi), 17.10 Uhr
LILLI SCHWETHELM & GEORG CROSTEWITZ
(
tgl. 15.10 (außer Mo/Mi), 17.40 Uhr
(türk. OmU) tgl. 20.20; Fr/Sa auch 23.10 Uhr
Lohstraße 13 · Bad Vilbel
tgl. 14.00, 16.00 Uhr
DIE VAMPIRSCHWESTERN 2
ab 6 J./3. Woche
(
B
tgl. 15.00, 17.30, 20.30 Uhr
ab 12 J./3. Woche
Z
DER
KLEINE MEDICUS –
GEHEIMNISVOLLE MISSION IM KÖRPER
tgl. 14.50 Uhr (außer Mo/Mi)
o.A.
Tel. 06101 559356
ab 6 J./NEU
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
INCIR RECELI 2
www.kultur-bad-vilbel.de
tgl. 15.30, 17.45, 20.15 Uhr
MAZE RUNNER – DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH
o.A.
ab 6 J.
S
tgl. 18.00, 20.15 Uhr (außer Mi)
DIE BOXTROLLS (IN 3D)
www.filmforum-höchst.de
Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a
JACK UND DAS KUCKUCKSUHRHERZ
ab 6 J./2. Woche
O
LOVE, ROSIE – FÜR
IMMER VIELLEICHT
G
t
ab 16 J.
Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage
Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de
M
(
PRIDE
5 ZIMMER, KÜCHE, SARG – WHAT WE DO IN
THE SHADOWS O.m.U., NEU; Do–Di (außer So) 21.00; So 13.00 & 19.00 Uhr
tgl. 17.45, 20.30 Uhr; Sa & So auch 15.00 Uhr
20.000 DAYS ON EARTH O.m.U., NEU, Do–Sa 19.00 Uhr * DIESES SCHÖNE SCHEISSLEBEN O.m.U., 2. W., Fr–Di 17.00 Uhr * MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER O.m.U.,
15. W., Mo & Di 19.00 Uhr * BIBI & TINA – DER FILM FSK: ab 0 J, So 15.00 Uhr
FLAMINGO PRIDE
Kurzfilm im November täglich vor der Abendvorstellung
H
S
A
t
ab 6 J./NEU
N
D
D
D
ab 6 J.
28.10.14 13:43
S
M
M 30.10. BIS 5.11.2014 <<
9
cinema
arthouse
kinos
ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT
Alle Säle vollklimatisiert · www.cinestar.de
5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 €
www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855
Eschenheimer Anlage 40
Kinotag: Dienstag
Tel. 069 3140314 · www.kinopolis.de
Main-Taunus-Zentrum
OMU: HAPPY NEW YEAR
So 11.00; Do 19.30 Uhr
U
ab 12 J./NEU
ZOMBIBER
(Halloween-Preview) Fr 23.15 Uhr
ab 16 J.
BIZET: CARMEN
(MET live im Kino) Sa 18.00 Uhr
U
o.A.
AFRICA HIGHLIGHTS
(filmreif Preview) Mo 20.15 Uhr
S
e
H
e
o.A.
LOVE, ROSIE –
FÜR IMMER VIELLEICHT
tgl. 14.30, 17.30, 20.20; Fr–So auch 11.50; So–Mi auch 22.30; Fr/Sa auch 23.10 Uhr
e
e
e
e
Sun 8:10 pm
rated 6 Y./NEW
SEX ON THE BEACH 2
tgl. 17.30 (außer Do), 20.10, 23.00; Sa/So auch 14.40; Do auch 16.30 Uhr
ab 12 J./NEU
tgl. 15.00 (außer Mo), 17.20; Fr–So auch 11.30; Mo auch 14.15 Uhr
tgl. 18.15 Uhr
tgl. 14.00, 16.10; Do–So 12.15 Uhr
Preview mit der Dt.-Frz.-Ges. Di 20.30 Uhr
tgl. 23.00 (außer Fr/Mo); Fr 11.50; Mo 23.10 Uhr
Do–Fr/Mo 14.45; Sa–So/Di/Mi 17.20; Do–Fr/Mo 18.00; Sa–So/Di/Mi 20.40 Uhr
o.A./NEU
HIN UND WEG
tgl. 19.50; Sa–So/Di/Mi 15.00; Do–Fr/Mo 17.30 Uhr
ab 12 J./3. Woche
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES
NORTHMEN – A VIKING SAGA
tgl. 14.30 Uhr (außer Mo)
DIE VAMPIRSCHWESTERN 2
tgl. 23.10 (außer So); So 16.00 Uhr
ab 12 J./3. Woche
tgl. 14.30, 17.15, 20.15 (außer Mi), 23.00 Uhr (außer Do)
MÄNNERHORT
tgl. 15.00, 17.40, 22.40 (außer Do/Mo); Sa–So/Mi 19.45; Do–Fr/Mo 20.30 Uhr
ab 12 J./5. Woche
tgl. 16.15; Fr/So/Mi auch 18.40; Do/Sa/Di auch 21.00 Uhr
ANNABELLE
tgl. 23.10; Fr/Di/Mi 20.40 Uhr
ab 12 J./2. Woche
MEIN FREUND, DER DELFIN 2
tgl. 14.40 Uhr (außer Di)
GONE GIRL – DAS PERFEKTE OPFER
THE EQUALIZER
e
tgl. 19.30; Do–Sa auch 22.30 Uhr
Fr/So 11.15; Do/Sa 12.15; Fr/So/Di 13.45; Do/Sa/Mo/Mi 14.45 Uhr
tgl. 20.10, 23.10; Do/Sa/Mo/Mi 17.10 Uhr (Überlänge)
ab 16 J./5. Woche
COMING IN
DER KLEINE NICK MACHT FERIEN
DRACULA UNTOLD
tgl. 18.20 (außer Sa); Sa 12.00 Uhr
tgl. 20.30 Uhr
ab 12 J./2. Woche
KEIN SYSTEM IST SICHER
tgl. 17.20 (außer Sa); Sa 16.10; Fr/Di/Mi auch 20.15 Uhr
o.A./15. Woche
DRACULA UNTOLD
tgl. 18.45 (außer Mo); Fr/Sa auch 23.15 Uhr
ab 12 J./5. Woche
JIMMY’S HALL
(filmreif) Mo 20.30 Uhr
ab 6 J.
DIE VAMPIRSCHWESTERN 2
tgl. 14.10, 16.50; Fr–So 11.50 Uhr
ab 6 J./3. Woche
MEIN FREUND, DER DELFIN 2
tgl. 17.30; Do–Fr/Di/Mi auch 14.30; Sa/So auch 14.45 Uhr
o.A./4. Woche
DIE BIENE MAJA – DER KINOFILM
tgl. 14.55 (außer Mo); Fr–So auch 12.20 Uhr
o.A./8. Woche
DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2
tgl. 14.30 Uhr (außer Mo)
ab 6 J./15. Woche
DER KLEINE NICK MACHT FERIEN
tgl. 14.50 Uhr (außer Mo)
o.A./5. Woche
GUARDIANS OF THE GALAXY
tgl. 16.00 Uhr (außer Sa/Mo)
tgl. 19.40, 23.00; Fr/So/Di 16.15 Uhr (Überlänge)
tgl. 15.40, 18.00, 20.20 Uhr
ab 12 J./6. Woche
Sa/So 13.50; Do/Sa/Mo/Di 18.40; Fr/So/Mi 21.00 Uhr
GONE GIRL – DAS PERFEKTE OPFER
MÄNNERHORT
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
.
ab 12 J./2. Woche
ab 6 J./2. W.
ab 12 J./2. Woche
ab 16 J./2. Woche
ab 12 J./10. Woche
WHO AM I – KEIN SYSTEM IST SICHER
tgl. 22.50 (außer Mo/Di); Sa/Di/Mi 18.00 Uhr
ab 12 J./3. Woche
ab 12 J./3. Woche
o.A./3. Woche
ab 6 J.
HÜTER DER ERINNERUNG
Sa/So 13.40 Uhr
ab 12 J./5. Woche
tgl. 23.05 Uhr
U
Do–Sa/Di 23.10 Uhr
ab 16 J./2. Woche
DENK WIE EIN MANN 2
Do 23.15 Uhr
.
ab 12 J./2. Woche
SNEAK PREVIEW
Mi 23.15 Uhr
KJ44_GelbeSeiten.indd 9
KJ
THE CUT
tgl. 17.45, 20.30 Uhr (Überlänge)
ab 12 J./6. Woche
MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER
Sonntagsmatinée 14.00 Uhr
o.A./15. Woche
FRANKFURT’S HOME
OF ENGLISH CINEMA
ab 12 J./5. Woche
ab 12 J./6. Woche
HALLOWEEN
(remastered and restored)
o.A./NEU Fri 10:30 pm
rated 18 Y.
LOVE, ROSIE
ab 16 J.
Thu/Sat/Mon/Wed 5:15 pm
rated 6 Y./NEW
MAZE RUNNER
Fri/Sun 5:15 pm; Wed 8:15 pm
o.A.
rated 12 Y./3. week
GONE GIRL
daily 7:30 pm (except Mon/Wed) (extra fee)
rated 16 Y./5. week
THE EQUALIZER
Thu/Sat/Mon/Wed 10:15 pm (extra fee)
KJ
rated 16 Y./4. week
CINESNEAK
Mon 9:00 pm
Preview: Mi 20.00 Uhr
ab 12 J./3. Woche
PHOENIX
ab 16 J./5. Woche
CINESNEAK
ICH. DARF. NICHT.
SCHLAFEN.
ab 16 J./2. Woche
o.A./5. Woche
BIZET: CARMEN
ab 16 J./4. Woche
NORTHMEN – A VIKING SAGA
AM SONNTAG BIST DU TOT
ab 12 J./5. Woche
ZOMBIBER
Mo 20.15 Uhr
ANNABELLE
ab 6 J./NEU
o.A./4. Woche
MALEFICENT – DIE DUNKLE FEE
(2,50 Euro) Do–Fr/Di/Mi 13.55 Uhr
tgl. 15.45, 19.00 Uhr Mo frz. OmU
ab 16 J./4. Woche
Halloween-Preview:
Sa 18.00 Uhr
ZWEI TAGE ,
EINE NACHT
ab 16 J./4. Woche
HAPPY NEW YEAR (OMU)
Fr 20.00 Uhr
MET Opera Live im Kino:
Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag
Sonntagsmatinée 13.30 Uhr
ab 12 J./3. Woche
Bollywood-Special:
Do/Mo 20.00 Uhr
Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen
tgl. 16.30, 21.00 Uhr Mo engl. OmU
ab 6 J./3. Woche
WIE IN ALTEN ZEITEN
Do/Sa/So 11.10; Fr/Mo/Di/Mi 13.40 Uhr
ab 6 J./NEU
www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836
THE CUT
tgl. 22.30 Uhr (Überlänge)
ab 16 J./4. Woche
ab 6 J./8. Woche
harmonie
ab 16 J./2. Woche
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES (IN 3D)
e
.
tgl. 18.00 Uhr Mo engl. OmU
TEENAGE MUTANT NINJA TURTLES (IN 3D) MAZE RUNNER – DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH
tgl. 17.15, 20.00; Fr/Sa auch 22.45 Uhr
ab 12 J./3. Woche
e
.
o.A./5. Woche
A MOST WANTED MAN
o.A./NEU
tgl. 14.15; Do/So auch 11.45 (in 2D); Fr/So 11.45; Fr/Mo–Mi 16.00; Do/Sa/So 16.45 (in 3D) Uhr
tgl. 14.20, 17.15, 20.15; Fr/Sa auch 23.15 Uhr
HIN UND WEG
ab 16 J./5. Woche
ZWEI TAGE, EINE NACHT (OmU)
MAZE RUNNER – DIE AUSERWÄHLTEN IM LABYRINTH
tgl. 19.45, 22.45 Uhr
DAS PERFEKTE OPFER
DER KLEINE MEDICUS
DIE BOXTROLLS (IN 2D + 3D)
DER KLEINE MEDICUS
THE EQUALIZER
ab 12 J./2. Woche
tgl. 17.30 Uhr (Überlänge) Mo engl. OmU
COMING IN
tgl. 21.00, Fr/Sa auch 23.10 Uhr
WHO AM I –
GONE GIRL-
AM SONNTAG BIST DU TOT
ab 6 J./NEU
e
J
ab 6 J./NEU
ab 12 J./NEU
tgl. 17.35, 20.15 Uhr
e
J
tgl. 15.45, 20.00 Uhr (außer Mo)
YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN
OV: LOVE, ROSIE
tgl. 17.15, 19.55 (außer Mo); Sa auch 23.15 Uhr
ab 6 J./NEU
HIN UND WEG
PRIDE
tgl. 13.35, 15.45 (außer So); Do–So 11.25 Uhr
e
ab 12 J./NEU tgl. 15.30, 20.40 Uhr Mo engl. OmU
tgl. 19.45; Fr/Mo–Mi 16.45 Uhr (Überlänge)
5 ZIMMER KÜCHE SARG
e
ab 12 J./NEU
SEX ON THE BEACH 2 PRIDE
ab 6 J./NEU
PRIDE
e
DAS SALZ DER ERDE
ab 6 J./NEU tgl. 15.00, 20.20 Uhr (außer Di)
tgl. 14.40, 17.15, 20.00, 22.45 Uhr
o.A./NEU
DAS GRENZT AN LIEBE
e
WIM WENDERS
LOVE, ROSIE – FÜR
IMMER VIELLEICHT
tgl. 14.30, 17.00, 20.40, 23.10 Uhr
(Golden Globe Reisefilm) (Reisefilmreihe) Mo 18.00 Uhr
Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache
rated 18 Y.
Best of National Theatre:
SKYLIGHT
ab 12 J. Thu 8:00 pm
o.A.
28.10.14 13:43
10 FILMPREMIEREN
ZWEI TAGE, EINE NACHT
Drama / F/B, 2014 / Regie: Luc Dardenne, Jean-Pierre Dardenne / Darsteller: Marion Cotillard, Fabrizio Rongione, Olivier Gourmet
Zwei Tage und eine Nacht, in denen für Sandra alles auf dem Spiel steht: Achtundvierzig Stunden hat sie Zeit, um ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre begehrten Bonuszahlungen zu verzichten, damit sie selbst ihren Job behalten kann … Nach ihrem letzten Meisterwerk „Der Junge mit dem Fahrrad“ arbeiten Jean-Pierre und Luc Dardenne
erneut mit einer internationalen Schauspiel-Größe zusammen: Der französische Superstar Marion Cotillard spielt in „Zwei Tage, eine Nacht“ die Protagonistin Sandra. Auf dem
internationalen Filmfestival in Cannes wurde sie für diese Rolle von der Presse mit dem höchsten Kritikerlob für ihre authentische, intensive und außergewöhnliche darstellerische Leistung geehrt.
Harmonie, Cinema
HAPPY NEW YEAR
PRIDE
Action / IND, 2014 / Regie: Farah Khan / Darsteller: Shah Rukh Khan, Deepika
Padukone, Abhishek Bachchan
Der als Versager geltende Charlie (Shah Rukh Khan) hat in seinem Leben noch nicht
allzu viel erreicht. Doch er will deswegen nicht aufgeben, sondern ergreift eine ausgefallene Initiative. Charlie setzt sich mit anderen Menschen in Verbindung, denen es
geht wie ihm, und plant einen Ausweg aus der Misere: den größten Bankraub aller
Zeiten! Doch dazu müssen Charlie und seine fünf Leidensgenossen erst einmal gewinnen: nämlich die Tanzweltmeisterschaften in Dubai. Ohne die kommen sie nicht in das
Gebäude, in dem der Bruch steigen soll. Jetzt sind also zunächst die rhythmischen
Fähigkeiten der sechs Chaoten gefordert. Die Gangster tarnen sich – und als Turnierteam kommen sie ihrem gemeinsamen Ziel – einer Hand voll Diamanten – immer
näher, Tanzschritt um Tanzschritt …
CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
Komödie / GB, 2014 / Regie: Matthew Warchus / Darsteller: Bill Nighy, Andrew
Scott, Dominic West
Ein Handschlag hat schon vieles besiegelt. So auch die außergewöhnliche Liaison zweier Gruppen, die sich im Sommer 1984 in England gefunden haben: Bronski Beat trifft
Gaelic Folk oder auch… eine ausgelassene Schwulen- und Lesbentruppe aus London
trifft auf streikende Waliser Bergarbeiter. Irritationen beim ersten Aufeinandertreffen sind
vorprogrammiert! Doch spätestens als der exzentrische Jonathan den hüftsteifen Walisern
zeigt, was echtes Disco-Feeling ist, scheint das Eis gebrochen … Doch nicht in jedem
Waliser finden die couragierten Großstädter einen dankbaren Verbündeten und stellen
so ein ganzes Dorf auf den Kopf. Die LGSM (Lesbians and Gays Support the Miners)
sammelt für ihre Kumpel Geld in bunten Eimern und stellen sich damit farbenfroh der
gnadenlosen Politik von Margaret Thatcher entgegen.
Eldorado, CineStar Metropolis, Cinema, Kinopolis Main-Taunus
KJ44_Premieren.indd 10
28.10.14 15:08
NOVEMBER 2014 11
➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de
)
2
20.000 DAYS ON EARTH
B
BIBI & TINA – DER FILM
GB, 2014, ab 6 J., R.: Iain Forsyth, Jane Pollard
Es ist der 20.000ste Tag im Leben von Nick Cave – er
beginnt mit einem Weckerklingeln und endet mitten
in seiner Seele. Was bedeutet es, sich ununterbrochen
im kreativen Prozess zu befinden? Und woraus besteht ein Leben gerade rückblickend überhaupt?
Mal Seh’n, Orfeo’s Erben
)
)
A
A MOST WANTED MAN
GB/USA/D, 2014, ab 12 J., R.: Anton Corbijn, D:
Grigory Dobrygin, Philip Seymour Hoffman
Der rätselhafte Flüchtling Issa Karpov, halb Russe,
halb Tschetschene, taucht in Hamburg auf. Er ist auf
der Suche nach dem illegal erworbenen Vermögen
seines verstorbenen russischen Vaters. Ist er Opfer,
Täter, Betrüger oder ein extremistischer Fanatiker?
Cinema
AM SONNTAG BIST DU TOT
IRL, 2014, ab 16 J., R.: John M. McDonagh, D:
Brendan Gleeson, Chris O’Dowd, Kelly Reilly
Dorfpriester James Lavelle will doch nur, dass es allen
Menschen in seinem Provinznest an der irischen Küste
gut geht. Doch seine Gemeinde schockt ihn regelmäßig durch ihren Hass und ihre Streitlust. Eines Tages,
als der Geistliche die Beichte abnimmt, droht ihm
eines seiner Schäfchen: „Am Sonntag bist du tot“ …
CineStar Metropolis, Harmonie, Kult Kinobar
ANNABELLE
USA, 2014, ab 16 J., R.: John R. Leonetti, D:
Annabelle Wallis, Alfre Woodard, Eric Ladin
Die Puppe Annabelle verfügt über eine unsagbar
grauenvolle Macht und wird deshalb in einem Museum des Okkulten in Connecticut unter Verschluss
gehalten – alle zwei Wochen kommt ein Geistlicher
vorbei, um sie zu segnen.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus,
Autokino Gravenbruch
D, 2013, o.A., R.: Detlev Buck, D: Lina Larissa
Strahl, Lisa Marie Koroll, Charly Hübner
Die freche Hexe Bibi Blocksberg verbringt ihre
Sommerferien am liebsten auf dem Martinshof bei
ihrer besten Freundin Tina. Auf ihren schnellen
Pferden Amadeus und Sabrina sind die beiden ein
unschlagbares Team. Doch die intrigante Sophia von
Gelenberg setzt alles daran, Tinas Freund – Alex von
Falkenstein – in ihre Arme zu locken.
Orfeo’s Erben
C
COMING IN
D, 2014, ab 12 J., R.: Marco Kreuzpaintner, D:
Kostja Ullmann, Aylin Tezel, Katja Riemann
Tom Herzner ist attraktiv, glamourös und erfolgreich. Er ist Berlins bekanntester Friseur und Star
der Schwulenszene. Seine Kosmetikprodukte erobern
halb Europa – aber eben nur halb, denn bisher verkauft
er lediglich Shampoo für Männer. Um den Markt
komplett aufzurollen, muss Tom herausfinden, was
Frauen wollen. Seine Feldstudie führt ihn ins tiefste
Neukölln, in den Salon der selbstbewussten Heidi.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
D
DAS GRENZT AN LIEBE
USA, 2014, o.A., R.: Rob Reiner, D: Michael
Douglas, Diane Keaton, Sterling Jerins
Oren Little ist kurzgesagt ein Scheusal. Es gibt eine
Million Gründe, den Immobilienmakler nicht zu
mögen. Besonders die Nachbarn kommen in den
Genuss seiner Gemeinheiten und dass er auch noch
der Besitzer des Appartementhauses ist, macht das
Ganze nicht einfacher. Doch eine Person hat sein
Interesse geweckt: die attraktive Sängerin Leah von
nebenan. Eher ungeschickt und auf seine ganz speziell hölzerne Art versucht er, sie zu erobern.
E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
DAS GROSSE MUSEUM
DER KLEINE MEDICUS
A, 2013, o.A., R.: Johannes Holzhausen
D, 2014, o.A., R.: Peter Claridge
Der Kinodokumentarfilm porträtiert eines der bedeutendsten Museen der Welt: das Kunsthistorische
Museum in Wien (KHM). Der Film unternimmt eine
ausgedehnte Reise hinter die Kulissen dieser faszinierenden Institution und zeigt anhand des vielfältigen
Museumsalltags die einzigartige Welt des KHM.
Auf Nano und seine Klassenkameradin Lilly wartet
ein aufregendes Abenteuer: Sie müssen Nanos Opa in
einer ungewöhnlichen Rettungsaktion zur Hilfe eilen.
Denn der fiese Prof. Schlotter hat ihm den ferngesteuerten Miniroboter Gobot in den Körper gepflanzt.
Mal Seh’n
DAS SALZ DER ERDE
BR/I/F, 2014, R.: Juliano Ribeiro Salgado, Wim
Wenders
In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische
Fotograf Sebastiao Salgado auf allen Kontinenten
die Spuren unserer sich wandelnden Welt und
Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war
er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte.
Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den
Blick auf unsere Welt geformt.
Cinema
DENK WIE EIN MANN 2
USA, 2014, ab 12 J., R.: Tim Story, D: Adam
Brody, Michael Ealy, Jerry Ferrara
In der Fortsetzung, von „Act Like a Lady, Think
Like A Man“, treffen sich alle Paare anlässlich einer
Hochzeitsfeier in Las Vegas wieder. Eine Reihe unglücklicher Zufälle führt jedoch zu einigen höchst
unangenehmen Situationen, welche die jeweiligen
Pläne für ein romantisches Wochenende nach und
nach zunichte machen.
Kinopolis Main-Taunus
DER 7BTE ZWERG
D, 2013, o.A., R.: Boris Aljinovic, Harald Siepermann
Bubi, Cooky, Sunny, Speedy, Tschakko, Ralfie und
Cloudy machen sich gut gelaunt zur großen Feier
im Schloss auf – das wird eine fabelhafte Nacht,
freuen sich die 7 Zwerge! Doch niemand hat mit
der niederträchtigen Eisfee Dellamorta gerechnet.
CineStar
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
DER KLEINE NICK MACHT
FERIEN
F, 2014, o.A., R.: Laurent Tirard, D: Valérie
Lemercier, Kad Merad, Dominique Lavanant
Der kleine Nick, seine Eltern und die Oma fahren ans
Meer. Am Strand findet Nick sofort neue Freunde. Er
lernt Isabelle kennen, ein kleines Mädchen, das ihm
bewundernd überall hin folgt. Die Erwachsenen finden
es süß, aber Nick bekommt es mit der Angst zu tun ...
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
DER KREIS
CH, 2014, ab 12 J., R.: Stefan Haupt, D: Anatole
Taubmann, Marianne Sägebrecht, Antoine Monot Jr.
Zürich, Mitte der 1950er Jahre. Der junge Lehrer
Ernst unterrichtet an einer Mädchenschule und hält
aus guten Gründen geheim, dass er an Männern interessiert ist. Er kommt in Kontakt mit der geheimen
Schwulenorganisation „Der Kreis“ und arbeitet an
ihrer gleichnamigen Zeitschrift mit, die Leser in
der ganzen Welt hat. Und auf einem der legendären
Bälle des „Kreises“ verliebt sich Ernst unsterblich in
den Travestie-Künstler Röbi.
Mal Seh’n
DER KRIEG IST VORBEI
F/S, 1966, ab 18 J., R.: Alain Resnais, D: Yves
Montand, Ingrid Thulin, Genevieve Bujold
Politischer Kampf und das persönliche Drama eines
spanischen Widerstandskämpfers, der seine Ideale
zerbrechen sieht.
Filmforum Höchst
ine
500 We
r
von übe
zern
100 Win nen
Natio
aus 15
1. Internationale Weinmesse
Destination Wine
Besuchen Sie uns vom 7. bis 9.11.2014
Frankfurt Airport, Terminal 1, Halle B vor den Sicherheitskontrollen
www.destination-wine.de
KJ44_ABC.indd 11
28.10.14 15:06
12 FILME A–Z
DIE BOXTROLLS
USA, 2014, ab 6 J., R.: Graham Annable, Anthony
Stacchi
Unter den gepflasterten Straßen der viktorianischen
Stadt Cheesebridge, deren Bewohner neben Stand
und Reichtum nichts so sehr schätzen, wie teuren,
aber stinkenden Käse, leben die Boxtrolls. Ein
liebenswertes Völkchen, vor dem die Bewohner
Cheesebridges aber in Angst leben, da sie angeblich
Käse und Kinder stehlen. Von wegen stehlen, als sie
den Waisenjungen Eggs finden, nehmen sie sich
seiner an und ziehen ihn liebevoll groß.
CineStar, CineStar Metropolis
DIE BUNTKARIERTEN
D, 1949, ab 12 J., R.: Kurt Maetzig, D: Camilla
Spira, Werner Hinz, Carsta Löck
Die Chronik einer deutschen Arbeiterfamilie durch
drei Generationen von 1884 an bis in die Zeit nach
dem Zweiten Weltkrieg als Abriss deutscher Zeitgeschichte.
Filmforum Höchst
DIE FREUDLOSE GASSE
D, 1925, R.: G. W. Pabst, D: Greta Garbo, Jaro
Fürth, Loni Nest
)
E
EIN AUGENBLICK LIEBE
I, 1965, ab 16 J., R.: Pier Paolo Pasolini, D: Toto,
Ninetto Davoli, Femi Benussi
F, 2014, o.A., R.: Lisa Azuelos, D: Sophie Marceau,
Francois Cluzet, Lisa Azuelos
Pierre ist seit 15 Jahren glücklich verheiratet und hat
zwei Kinder. Eigentlich ist er mit seinem Leben sehr
zufrieden. Bis er eines Abends auf einer Buchpremiere die erfolgreiche Schriftstellerin Elsa kennenlernt.
Es knistert sogleich gewaltig zwischen ihnen. Sie
flirten, lachen, lassen sich nicht mehr aus den Augen.
Aber für Elsa sind verheiratete Männer tabu. Und
auch Pierre will seiner Frau nicht untreu werden.
Filmtheater Valentin
EIN GESCHENK DER GÖTTER
D, 2014, o.A., R.: Oliver Haffner, D: Katharina
Schubert, Adam Bousdoukos, Paul Faßnacht
Aus heiterem Himmel verliert Schauspielerin Anna
ihre Anstellung an einem kleinen Stadttheater. Eben
noch auf der Bühne findet sie sich nun in der Tristesse des örtlichen Jobcenters wieder. Auf Drängen
ihrer theaterbegeisterten Sachbearbeiterin übernimmt sie die Leitung eines Schauspielkurses für
acht Langzeitarbeitslose – „schwer Vermittelbare“.
Filmtheater Valentin
EVIL DEAD
Kino des Deutschen Filmmuseums
USA, 2013, ab 18 J., R.: Fede Alvarez, D: Jane
Levy, Shiloh Fernandez, Jessica Lucas
D, 2014, ab 6 J., R.: Wolfgang Groos, D: Marta
Martin, Laura Rogge, Christiane Paul
Endlich haben die Sommerferien begonnen und
Dakaria und Silvania freuen sich schon darauf, sie
mit ihren Freunden Helene, Jacob und Ludo beim
Zelten zu verbringen. Als Daka erfährt, dass die
Vampir-Band Krypton Krax in Deutschland auf
Tour geht, kann sie ihr Glück kaum fassen – denn
sie ist ein großer Fan von Mädchenschwarm Murdo,
dem coolen Lead Sänger der Band.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
DIESES SCHÖNE SCHEISSLEBEN
D, 2014, o.A., R.: Doris Dörrie
Das Bild des musizierenden, Sombrero und Cowboystiefel tragenden Mariachi in engen Hosen
gehört zu den populärsten Assoziationen mit der
mexikanischen Kultur. Mariachi ist nicht nur Musik, sondern ein Lebensstil, der die Welt aus einer
Macho-Perspektive zeigt. Das Business ist hart, und
Frauen haben in dieser von Männern dominierten
Welt nichts verloren. Trotzdem entscheiden sich
einige Frauen für ein Leben als Mariachi.
Mal Seh’n, Orfeo’s Erben
DRACULA UNTOLD
USA, 2014, ab 12 J., R.: Gary Shore, D: Luke
Evans, Dominic Cooper, Sarah Gadon
Die Heimat des Adligen Vlad Tepes wird vom
Sultan Mehmed bedroht. Um seine Frau Mirena,
seinen Sohn und sein Volk zu beschützen, lässt sich
der Prinz auf eine uralte mystische Macht ein und
muss das wohl größtmögliche Opfer bringen, das
von einem Menschen verlangt werden kann: seine
Seele. Schließlich wird Vlad Tepes zum ersten Vampir, den die Menschheit je gekannt hat.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
Mia soll endlich von den Drogen wegkommen.
Fernab der Zivilisation, in einer entlegenen Waldhütte, wollen ihr Bruder David und die gemeinsamen Freunde Olivia, Eric und Natalie Mia dabei
helfen. Doch was dann geschieht, hat mit kaltem
Entzug nichts mehr zu tun. Entsetzlicher Gestank
lockt die Fünf in den Keller der Hütte, wo sie auf
„Das Buch des Todes“ stoßen – und damit nichtsahnend düstere Dämonen wecken.
Autokino Gravenbruch
)
Ein alter, etwas kauzig wirkender Mann und dessen
jugendlich schwärmerischer Sohn wandern durch
ein Italien der frühen sechziger Jahre. Eines Tages
treffen sie einen Raben, bekanntlich ein sehr kluger
Vogel. Dieser Rabe jedoch kann nicht nur sprechen,
mit ihm kann man sogar diskutieren: über die Bestimmung des Menschen, die Analogien zwischen
Marx und Christus, dem Verhältnis von Natur und
Geschichte.
Kino des Deutschen Filmmuseums
)
H
HALLOWEEN –
DIE NACHT DES GRAUENS
USA, 1978, ab 18 J., R.: John Carpenter, D: Donald Pleasance, Jamie Lee Curtis, Nancy Loomis,
Jamie Lee Curtis
Michael Myers bricht aus einer Irrenanstalt aus, um
an Halloween in seiner Heimatstadt zu morden.
CineStar Metropolis
HAPPY NEW YEAR
Stummfilm über das Elend des Wiener Mittelstands
während der Inflation. Mit Live-Musik vom Piano.
DIE VAMPIRSCHWESTERN 2
I
GROSSE VÖGEL, KLEINE VÖGEL )
ICH. DARF. NICHT. SCHLAFEN.
G
GET ON UP
USA, 2014, ab 12 J., R.: Tate Taylor, D: Chadwick
Boseman, Nelsan Ellis, Dan Aykroyd
„Mr. Dynamite“, der „Godfather of Soul“ oder „Der
am härtesten arbeitende Mann im Show Business“,
man kannte ihn unter vielen Namen. Jetzt wurde die
unglaubliche Lebensgeschichte von James Brown
verfilmt: Der Film wirft einen mutigen Blick auf
Browns Musik, Tanzstil und seine unberechenbaren
Stimmungsschwankungen.
E-Kinos
GONE GIRL
USA, 2014, ab 16 J., R.: David Fincher, D: Ben
Affleck, Rosamunde Pike, Missi Pyle
Wie gut kennt man den Menschen, den man liebt,
wirklich? Diese Frage stellt sich Nick Dunne an
seinem fünften Hochzeitstag, dem Tag, an dem seine schöne Frau Amy spurlos verschwindet. Unter
dem Druck der Polizei und des wachsenden Medienspektakels, bröckelt Nicks Darstellung einer
glücklichen Ehe. Durch seine Lügen, Täuschungen
und sein merkwürdiges Verhalten stellt sich jeder
bald dieselbe unheimliche Frage: Hat Nick Dunne
seine Frau ermordet?
Astor Film Lounge, Cinema, CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kult Kinobar, Kinopolis Main-Taunus
IND, 2014, o.A., R.: Farah Khan, D: Shah Rukh
Khan, Deepika Padukone, Abhishek Bachchan
Charlie hat es im Leben zu nichts gebracht. Mit fünf
Leidensgenossen will er sein Glück neu versuchen.
Sie planen einen genialen Bankraub – doch der Weg
zu den Millionen ist nicht nur steinig, sondern auch
rhythmisch: Ohne die Teilnahme an den Tanzweltmeisterschaften läuft nichts – das perfekte Parkett
für sechs Chaoten. Als Turnierteam getarnt kommen
sie ihrem Schatz schon bald näher.
CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
D, 2014, ab 12 J., R.: Christian Zübert, D: Florian David Fitz, Julia Koschitz, Jürgen Vogel
Ausgerechnet Belgien! Was soll es dort schon geben
– außer Pommes und Pralinen? Doch Hannes und
seine Frau Kiki bestimmen in diesem Jahr, wohin
die jährliche Radtour mit ihren engsten Freunden
gehen soll. Also startet die Gruppe voller Abenteuerlust, denn alles was zählt, ist schließlich die Zeit
miteinander. Erst unterwegs erfahren die Freunde,
dass Hannes an einer unheilbaren Nervenkrankheit
leidet. Diese Reise soll seine letzte sein.
Cinema, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
HIROSHIMA MON AMOUR
F/J, 1959, ab 16 J., R.: Alain Resnais, D: Emmanuela Riva, Stella Dassas, Eiji Okada
Eine Französin und ein Japaner begegnen sich in
Hiroshima – eine flüchtige Liebesbeziehung ist
die Folge.
)
Anzeige
I
INDEPENDENCE CARD
Selbst gestalten, aufladen – bequem bargeldlos
bezahlen: mit der VISA Prepaid Kreditkarte auf
Guthabenbasis für alle ab 14 Jahre. Mehr unter
www.frankfurter-sparkasse.de/visa-prepaid
Christine Lucas erwacht jeden Tag verängstigt und
verwirrt. Sie schläft neben einem Mann, der sagt, er
sei ihr Ehemann, in einem Haus, von dem er sagt, es
gehöre ihnen. Sie hält sich für eine alleinstehende
Frau Mitte zwanzig, doch in Wirklichkeit ist sie
verheiratet und vierzig Jahre alt. Christine leidet an
psychogener Amnesie, bedingt durch einen traumatischen Unfall. Sie erinnert sich an nichts aus
ihrer näheren VergangenheitBen muss ihr jeden Tag
wieder sagen, wer er ist, und von ihrem gemeinsamen
Leben erzählen. Eines Tages bekommt sie einen Anruf von Dr. Nash, einem Neuropsychologen, der sich
auf ihre Krankheit spezialisiert hat. Er erzählt ihr,
dass sie – ohne Bens Wissen – zusammenarbeiten,
um ihr Gedächtnis wiederherzustellen.
CineStar Metropolis
IM LABYRINTH DES SCHWEIGENS
D, 2014, ab 12 J., R.: Giulio Ricciarelli, D: Alexander Fehling, André Szymanski, Friederike Becht
Deutschland 1958 – Wiederaufbau, Wirtschaftswunder. Johann Radmann ist seit Kurzem Staatsanwalt und muss sich wie alle Neulinge um weniger interessante Verkehrsdelikte kümmern. Als der
Journalist Thomas Gnielka im Gerichtsgebäude
für Aufruhr sorgt, wird er hellhörig: Ein Freund
Gnielkas hat einen Lehrer als ehemaligen Auschwitz-Aufseher erkannt, doch niemand will seine
Anzeige aufnehmen. Gegen den Willen seiner direkten Vorgesetzten beginnt Radmann sich mit dem
Fall zu beschäftigen.
Kult Kinobar
)
L
LETZTES JAHR IN MARIENBAD
HIN UND WEG
Filmforum Höchst
GB/F/S, 2014, ab 12 J., R.: Rowan Joffe, D: Nicole
Kidman, Colin Firth, Mark Strong
F/I, 1960, ab 16 J., R.: Alain Resnais, D: Delphine
Seyrig, Giorgio Albertazzi, Sacha Pitoeff
In einem prunkvollen Kurort versucht ein Mann
eine Frau zu überzeugen, daß sie ihm vor einem
Jahr ein Versprechen gab.
Filmforum Höchst
LOVE, ROSIE
D/GB, 2014, ab 6 J., R.: Christian Ditter, D: Lily
Collins, Sam Claflin, Christian Cooke
Rosie und Alex sind beste Freunde. Seit ihrer Kindheit. Schon allein deswegen können sie niemals ein
Paar werden – oder doch? In Sachen Liebe stehen
sich die beiden mal selbst, mal gegenseitig im Weg.
Ein gescheiterter Annäherungsversuch hier, eine
verpasste Gelegenheit da, und schon sendet das
Schicksal die beiden in völlig unterschiedliche
Richtungen.
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
)
M
MÄNNERHORT
D, 2013, ab 12 J., R.: Franziska Meyer Price, D: Elyas M’Barek, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck
In einer Welt mit Frauenparkplätzen und Frauenquote gibt es nur noch einen Ort, an dem sich das
ehemals starke Geschlecht nach Lust und Laune
entfalten darf: den Männerhort. Der SoftwareEntwickler Eroll, der Dixi-Klo-Vertreter Lars und
der Berufspilot Helmut haben im zentralen Heizungskeller ihrer Neubausiedlung eine frauenfreie
Zone geschaffen.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
DIE VAMPIRSCHWESTERN 2
KJ44_ABC.indd 12
EIN AUGENBLICK LIEBE
HIN UND WEG
LOVE, ROSIE
28.10.14 15:06
NOVEMBER 2014 13
➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de
MAZE RUNNER
USA, 2014, ab 12 J., R.: Wes Ball, D: Dylan
O’Brien, Kaya Scodelario, Thomas Brodie-Sangster
Thomas wacht auf einer Lichtung auf und kann sich
an nichts mehr erinnern – außer seinem Vornamen.
Bald erfährt er, dass dieser fremde Ort inmitten eines
Labyrinths liegt, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint. Aber Thomas ist nicht allein. Mit ihm
sind viele andere Jungen im Labyrinth gefangen, die
ebenfalls ihr Gedächtnis verloren haben.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
NORTHMEN – A VIKING SAGA )
SPARKASSENROT
D/CH/ZA, 2013, ab 16 J., R.: Claudio Fäh, D:
Tom Hopper, Ed Skrein, Ryan Kwanten
873 nach Christus: Vom eigenen König verbannt,
nimmt eine Horde furchtloser Wikinger Kurs auf
Britannien. Ihr Ziel: das Kloster Lindisfarne mit
seinen Goldschätzen, die sie unter ihrem draufgängerischen Anführer Asbjörn plündern wollen,
um sich vom auferlegten Bann freizukaufen. Von
einem schweren Sturm überrascht, zerschellt ihr
Drachenboot jedoch an den Felsen vor der schottischen Küste.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus,
Autokino Gravenbruch
MEGACITIES
CH/A, 1998, R.: Michael Glawogger
Faszinierendes Filmdokument über Metropolen
und deren Bewohner, eingefangen in rauschartigen
Bildern.
)
P
PHOENIX
Anzeige
S
Rund 70 Filialen in und um Frankfurt, dazu Beratungscenter und SB-Services: Was liegt näher als
die Frankfurter Sparkasse? Alle Standorte unter
frankfurter-sparkasse.de/filialfinder
)
S
SEX ON THE BEACH 2
GB, 2014, ab 12 J., R.: Damon Beesley, Iain Morris, D: Simon Bird, James Buckley, Blake Harrison
Die fantastischen Vier aus dem britischen ComedyHit „Sex On the Beach“ – Will, Jay, Simon und Neil –
wollen es wieder krachen lassen, diesmal im fernen
Australien. Doch statt es in „Down Under“ – soweit
der Plan – wie die Koala-Bären zu treiben, schlittern
die vier besten Freunde erneut von einer Katastrophe
zur nächsten!
Kino des Deutschen Filmmuseums
D, 2014, ab 12 J., R.: Christian Petzold, D: Nina
Hoss, Ronald Zehrfeld, Uwe Preuss
MEIN FREUND, DER DELFIN II
Juni 1945. Schwer verletzt, mit zerstörtem Gesicht
wird die Auschwitz-Überlebende Nelly von Lene,
Mitarbeiterin der Jewish Agency und Freundin aus
Vorkriegstagen, in die alte Heimat Berlin gebracht.
Kaum genesen von der Gesichtsoperation, macht
sich Nelly, den Warnungen Lenes zum Trotz, auf
die Suche nach Johnny, ihrer großen Liebe – ihrem
Mann, der sie durch sein Festhalten an ihrer Ehe so
lange vor der Verfolgung schützen konnte.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus,
Autokino Gravenbruch
Harmonie
TEENAGE MUTANT NINJA
TURTLES
USA, 2014, o.A., R.: Charles Martin Smith, D:
Morgan Freeman, Ashley Judd, Nathan Gamble
Einige Jahre sind vergangen, seit der junge Sawyer
Nelson und das engagierte Team im Clearwater Marine Hospital unter Leitung von Dr. Clay Haskett
Winter gerettet haben. Doch der Kampf ist noch
nicht gewonnen. Winters Ersatzmutter, das schon
sehr betagte Delfinweibchen Panama, stirbt – und
damit die einzige Gefährtin, die Winter je hatte.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
MONSIEUR CLAUDE UND
SEINE TÖCHTER
F, 2014, o.A., R.: Philippe de Chauveron, D: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan
Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und
haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so
bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter
mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck.
Und es kommt noch „schlimmer“ ...
Astor Film Lounge, E-Kinos, Harmonie, Kult Kinobar,
Orfeo’s Erben, Kinopolis Main-Taunus
MUSEUM HOURS
A/USA, 2013, R.: Jem Cohen, D: Mary Margaret
O’Hara, Bobby Summer, Ela Piplits
Johann arbeitet als Museumswärter im prachtvollen
Wiener Kunsthistorischen Museum. Hier begegnet
er der kanadischen Touristin Anne. Sie ist wegen
ihrer Cousine in der Stadt ist, die im Koma liegt.
Ohne Geld und Stadtkenntnis, flieht Anne vor dem
grauen Winter ins Museum. Nach anfänglichem
Misstrauen, bietet Johann ihr seine Hilfe an und
jeder taucht in die Welt des anderen ein.
Mal Seh’n
)
N
NACHT UND NEBEL
F, 1955, ab 16 J., R.: Alain Resnais
Eines der wesentlichen filmischen Werke über die
Konzentrationslager im Nazi-Deutschland.
Filmforum Höchst
PRIDE
GB, 2014, ab 6 J., R.: Matthew Warchus, D: Bill
Nighy, Andrew Scott, Dominic West
Ein Handschlag hat schon vieles besiegelt. So auch
die außergewöhnliche Liaison zweier Gruppen, die
sich im Sommer 1984 in England gefunden haben:
Eine ausgelassene Schwulen- und Lesbentruppe
aus London trifft auf streikende Waliser Bergarbeiter. Die LGSM (Lesbians and Gays Support the
Miners) sammelt für ihre Kumpel Geld in bunten
Eimern. Irritationen beim ersten Aufeinandertreffen
sind vorprogrammiert!
Cinema, CineStar Metropolis, Eldorado, Kinopolis
Main-Taunus
)
Q
Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen
CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus
)
T
USA, 2014, ab 12 J., R.: Jonathan Liebesman, D:
Megan Fox, Will Arnett, William Fichtner
Die humanoiden Kult-Schildkröten Donatello,
Leonardo, Raphael und Michelangelo nehmen,
unterstützt von ihrem Mentor Splinter, der furchtlosen Journalistin April O’Neil und dem ehrgeizigen
Kameramann Vern Fenwick, den Kampf gegen ihren
ultimativen Endgegner auf: Ninja-Meister Shredder
und seine Fußsoldaten.
CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis
Main-Taunus
THE CUT
D/F/PL/TR/CDN/RUS/I, 2014, ab 12 J., R.:
Fatih Akin, D: Tahar Rahim, Simon Abkarian,
Makram Khoury
QUATSCH UND DIE
NASENBÄRENBANDE
D, 2014, o.A., R.: Veit Helmer, D: Samuel Finzi,
Fritzi Haberlandt, Benno Fürmann
Das Leben der Kinder von Bollersdorf könnte
so schön sein, wenn der Ort nicht wegen seiner
Durchschnittlichkeit von der Gesellschaft für
Konsumentenforschung entdeckt worden wäre.
Hier sollen neue Produkte getestet werden. Was
den Bollersdorfern gefällt, lässt sich überall gut verkaufen, wissen die Marktforscher. Doch während die
Eltern des Ortes begeistert mitmachen, haben ihre
Kinder schnell die Rotznasen voll von den lästigen
Warentestern.
E-Kinos
)
SNEAKPREVIEW
R
RAPT – FRAUENRAUB
CH/F, 1933, R.: Dimitri Kirsanoff, D: Dita Parlo,
Joe Alex, Lucas Gridoux
Hans aus dem Berner Oberland tötet den Hund von
Firmin, einem Hirten aus dem Wallis. Aus Rache
entführt Firmin in der folgenden Nacht Elsi, die
Verlobte von Hans und bemüht sich um ihre Liebe.
Am Tag des Alpaufzugs und der traditionellen Kuhkämpfe kommt es zu einer Katastrophe.
Mardin, 1915: Eines Nachts treibt die türkische
Gendarmerie alle armenischen Männer zusammen.
Auch der junge Schmied Nazaret Manoogian wird
von seiner Familie getrennt. Nachdem es ihm gelingt, den Horror des Völkermordes zu überleben,
erreicht ihn Jahre später die Nachricht, dass auch
seine Zwillingstöchter am Leben sind.
CineStar Metropolis, Harmonie, Kult Kinobar
THE EQUALIZER
USA, 2014, ab 16 J., R.: Antoine Fuqua, D: Denzel Washington, Marton Csokas, Chloe Moretz
In „The Equalizer“ spielt Denzel Washington McCall, einen ehemals verdeckt operierenden Agenten
eines Spezialkommandos, der seinen Tod vorgetäuscht hat, um in Boston in Ruhe leben zu können.
Als er eines Tages aus seinem selbstgewählten Ruhestand zurückkehrt, um ein junges Mädchen namens
Teri zu retten, steht er plötzlich ultragewalttätigen
russischen Gangstern gegenüber.
CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
Kino des Deutschen Filmmuseums
MAZE RUNNER
KJ44_ABC.indd 13
QUATSCH UND DIE NASENBÄRENBANDE
THE CUT
)
W
WHO AM I
D, 2014, ab 12 J., R.: Baran bo Odar, D: Tom
Schilling, Elyas M’Barek, Wotan Wilke Möhring
Benjamin ist ein Niemand. Bis er die subversive Hackergruppe Clay gründet. Clay provoziert mit Spaßaktionen und trifft den Nerv einer gesamten Generation.
Zum ersten Mal in seinem Leben ist Benjamin ein
Teil von etwas, und sogar die attraktive Marie wird auf
ihn aufmerksam. Doch aus Spaß wird plötzlich Ernst.
CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
WISH I WAS HERE
USA, 2014, ab 6 J., R.: Zach Braff, D: Zach Braff,
Pierce Gagnon, Kate Hudson
Der erfolglose Schauspieler Aidan Bloom muss sich
eingestehen, dass er vom amerikanischen Traum
bestenfalls träumen kann. Als das Schulgeld knapp
wird, beschließt der Familienvater, seine Kinder zu
Hause zu unterrichten.
Filmtheater Valentin
WORKINGMAN’S DEATH
A, 2005, R.: Michael Glawogger
Stirbt die Arbeiterklasse aus? Verschwindet körperliche
Schwerstarbeit, oder wird sie nur unsichtbar? In seinem
Dokumentarfilm folgt Michael Glawogger den Spuren
der arbeitenden Bevölkerung rund um die Welt.
Kino des Deutschen Filmmuseums
)
Z
ZOMBIBER
USA, 2014, ab 16 J., R.: Jordan Rubin, D: Chad
Anderson, Lexi Atkins, Brent Briscoe
Ein paar Freunde fahren zu einer abgelegenen Waldhütte an einem See. Was eigentlich ein unbeschwertes
Partywochenende werden sollte, wird zum Albtraum,
denn am See warten gefräßige Biber auf sie. Einmal getötet, kommen sie als untote Zombiber wieder zurück.
CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus
ZWEI TAGE, EINE NACHT
F/B, 2014, ab 6 J., R.: Luc Dardenne, Jean-Pierre
Dardenne, D: Marion Cotillard, Fabrizio Rongione, Olivier Gourmet
Zwei Tage und eine Nacht, in denen für Sandra alles
auf dem Spiel steht: Achtundvierzig Stunden hat sie
Zeit, um ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre
begehrten Bonuszahlungen zu verzichten, damit sie
selbst ihren Job behalten kann.
Cinema, Harmonie
IMPRESSUM
Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße
33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0,
Fax: 069 97460-400
Anzeigen: Überregional: Raufeld Verlag GmbH, PaulLincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin, Tel. 030 695 665 904,
anzeigen@raufeld.de
Anzeigenleitung: Melanie Hennemann
Objektleitung Kino: Antje Kümmerle
Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de
Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331;
E-Mail: cspreen@mmg.de
Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368,
Annegret Germer, Tel. 069 97460-366, Alexandra Lueg,
Tel. 069 97460-362, Dirk Ullmann, Tel. 069 97460-364
Es gilt der Anzeigentarif Nr. 25 vom 1.1.2014
Verantwortlicher Redakteur: Susanne-J. Birkholz (V.i.S.d.P.)
Redaktion: Susanne-J.Birkholz (Style & Szene), Andreas
Dosch (Kino), Florian Fix (Gastro), Timo Geißel (Live),
Oliver Henrich (Gay), Marco Sönke (Musik), Mathias
Weber (Kalender), Holger Werner (Urban); Tel. 069 97460394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino);
Fax: -163, E-Mail: presse@welovepur.de, vk@welovepur.de,
kinojournal@mmg.de
Mitarbeiter dieser Ausgabe: Alexander Antonakis,
Chris Coman, Khang Nguyen, Sören Zuppke
Korrektorat: Günter Neeßen
Art-Direction: Marco Sönke
Grafik: Klaus Günter Berger, Dieter Hersel
Tel. 069 97460-425, Fax: -161
Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Elena Krause,
Emir Vucic
Marketing/Vertrieb: Viola Hacker (Leitung),
Tel. 069 97460-326, Dennis Cerveny, Tel. -343, Lena Conrad,
Tel. -321, Nancy Hauck, Tel. -327, Katharina Tauchmann,
Tel. – 323, E-Mail: marketing@mmg.de
Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de
Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455
Stammfotografen: Deniz Dayan, Nicole Fromm, Mathias
Gommermann
Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn,
Gerhard Krauß, Stefan Wolff
Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh · Preis: -,25 €
© 2014 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften
und neue Medien mbH
28.10.14 15:06
14 HIGHLIGHTS
KLANGKARUSSELL
Di., 11.11.2014 / Gibson / FFM / House, Techno
Gleich ihre erste Veröffentlichung, „Sonnentanz“, hat Klangkarussell 2012 innerhalb von Monaten von absoluten Nobodys
zu weltweit begehrten Vertretern des neuen, ebenso entspannten wie tanzbaren, House-Sounds gemacht hat, der zurzeit
immer häufiger auch in den Single-Charts gesichtet werden
kann. Dabei hatte das Salzburger Produktions-Duo ähnlich wie
zum Beispiel Wankelmut zuvor nicht mehr getan, als sein Instrumental-Stück via Soundcloud online zu stellen. In den
beiden folgenden Jahren gelang es Klangkarussell nicht nur,
den Hype nicht verebben zu lassen, sondern ihn durch weitere
Releases wie ihr aktuell erschienenes Album „Netzwerk“ weiter
zu befeuern. Selbst der mittelschwere „Skandal“ um den doch
eher einfallslos aus einem einzigen Sample-Baukasten zusammengepuzzelten Sound ihres Überhits konnte die Euphorie um
die beiden Österreicher nicht nachhaltig eintrüben. Denn
20 Millionen Video-Klicks, 50 Millionen Streams und 1,4 Millionen verkaufte Singles haben den „Sonnentanz“ längst ins
kollektive Musikgedächtnis der halben Republik eingebrannt.
Kein Wunder, dass Klangkarussell nach einer erfolgreichen
Frühjahrs-Tour im Sommer selbst Festivals wie Rock am Ring
mit ihrer Live-Performance zum Kochen gebracht haben. Mit
dem Ende Juli erschienenen Debütalbum im Rücken kehren
die inzwischen zu Weltenbummlern gewordenen KarussellFahrer nun noch einmal für sechs Konzerte zurück nach
Deutschland, von denen eines glücklicherweise im Frankfurter
Gibson über die Bühne geht. Wer sich schon dienstags ins
Clubabendteuer stürzen mag, ist hier im November in jedem
Fall goldrichtig.
Klangkarussell (live)
gibson-club.de, klangkarussell
Douglas Greed feat. Nagler & Kuss (live) Efdemin,
Tobias (live), Einzelkind, Peter Schumann u.v.m.
tanzhauswest.de, douglasgreed, efdemin,
einzelkind
14_Highlights.indd 14
facebook.com
Sa., 29.11.2014 / Tanzhaus West / FFM / House, Techno
Es ist schon ein Kunststück, sich als Club für elektronische Musik über einen
längeren Zeitraum zu halten. Das gelingt nicht vielen, vor allem, weil es in
der House- und Techno-Welt doch recht dynamisch zugeht und Trends kommen und gehen. Das hat das Tanzhaus West recht gut bewältigt und feiert im
November sein nunmehr elfjähriges Bestehen auf mehreren Floors mit einem
gewohnt umfangreichen Line-up. Dies beinhaltet sowohl alte Haudegen, die
von Anfang an mit dabei sind, als auch jüngere Gesichter, von denen man
weiß, dass der Sound und die dazugehörige Clubphilosophie optimal vertreten wird. Konkret wären das zum Beispiel Douglas Greed, einer der vielen
großartigen Protagonisten aus dem Hause Freude am Tanzen, die das beschauliche Jena zu einem der heißen Spots in Sachen Techno und House
gemacht haben. Oder Einzelkind, dessen Label Pressure Traxx gerade durch
die Decke geht. Tracks z.B. von Ricardo Villalobos werden dort veröffentlicht.
Live darf man sich auf ein Set von Tobias freuen, der zum Berliner OstgutClan gehört und das dritte Album („Decay“) von Efdemin abmischte, der in
der Nacht ebenfalls hinter den Decks stehen wird. Das Resident-Aufgebot
wird zum anstehenden Geburtstag unter anderem von den DJs Peter Schumann, Bo Irion, Franziska Berns und Martyné repräsentiert.
soundcloud.com
11 TANZHAUS WEST
28.10.14 14:16
NOVEMBER 2014 15
MINISTRY
OF SOUND
Fr., 28.11.2014 / Gibson / FFM / House, Techno
Ein cooles Booking ist Reboot in jedem Fall, ganz gleich, wo er aufschlägt.
Denn Frank Heinrich, so der Vermerk in seinem Personalausweis, gehört
inzwischen zu den meistgebuchten Acts der Elektronik-Szene und spielt in
den großen Clubs der großen weiten Welt. Seinen Durchbruch hatte er vor
etwa fünf Jahren mit dem Hit „Caminando“ auf dem Label Sei Es Drum von
Ricardo Villalobos. 2010 erschien dann sein erstes Album auf Lucianos Label
Cadenza, mit dem er sein internationales Standing als Künstler untermauern
konnte. Er ist Teil einer neuen Generation von Produzenten aus Frankfurt,
die mit Vorliebe Minimal und House mit einem Schuss Tribal zusammenbringen. Er selbst beschreibt seinen Style als „komplexe polyrhythmische
Architektur“. Ihm zur Seite steht in der Nacht René Vaitl, einer der meistrespektierten House- und Tech-House-DJs in Deutschland, Gründer der
legendären Mandarin Lounge und Betreiber des Pacha in München. Er fungiert dort nicht nur als Clubbetreiber, Booker und DJ, sondern ist außerdem
verantwortlich für die Zusammenstellung und das Mixing der CD-Compilation-Serie „Pacha – world’s most famous club sound“. Ein weiterer Faktor,
warum ihn auch internationale Fashion-Labels wie z.B. Dior, Chanel oder
Diesel regelmäßig als DJ für ihre Events verpflichten.
Reboot, René Vaitl, Oli Roventa
gibson-club.de, reboot.fm, ReneVaitl
LAPDANCE
#5
facebook.com
soundcloud.com
DANIEL BORTZ
Sa., 08.11.2014 / Freiheit 2112 / FFM / House
Manchmal reicht bekanntermaßen ein einziger Hit, um über Nacht den internationalen
Durchbruch zu erlangen. Wie im Fall von Daniel Bortz aus Augsburg, der 2011 ein
bekanntes Pop-Stück (bleibt an dieser Stelle geheim) in den House-Kontext editierte
und damit eine Hymne schuf, die bis heute rauf und runter gespielt wird. Obwohl
Bortz schon Jahre zuvor fleißig Platten veröffentlichte, ging es danach erst so richtig
für ihn los. Es folgten etliche Maxis und Remixe, und vor Kurzem veröffentlichte er mit
Sascha Sibler, seinem Partner in Crime, mit der „Young World EP“ einen weiteren
hypnotischen Clubbanger auf dem international erfolgreichen Label Innervisions, das
von Dixon und Âme geleitet wird. Nun darf man sich auf einen All-night-long-Gig
der beiden DJs im neuen Club Freiheit 2112 freuen.
Daniel Bortz, Sascha Sibler
freiheit2112.de, danielbortz.de,
14_Highlights.indd 15
saschasiblerofficial
Fr., 21.11.2014 / Adlib / FFM / Hip-Hop
Während der einee oder andere tatsächlich
immer noch von der erschütternd heißen
Summer Edition vom vergangenen August
redet, startet Lapdance
dance mit leichter Verspätung in die aktuelle
lle Club-Saison. Wie immer
gönnt euch das Adlib neben den beiden Musik-Floors ein drittes
ttes Stockwerk, den Rooftop, von dem aus man hervorragend auf ’s
nächtlich beleuchtete
htete Frankfurt hinunterblicken kann. Dazu übernimmt Red Bull
Thre3style-Finalist
ist (immerhin eine der angesehensten Hip-Hop-Battles
-Hop-Battles in Sachen
DJing) Air Fuss One gemeinsam mit Cobus
den Mainfloor, während
ährend Run-FFM-Resident Maze oben im siebten Stock an den
Plattentellern steht.
ht. Während also
unten ein etwas straighter,
traighter,
nach vorn gehender
der PartyStyle zu erwarten
n ist,
kann man seinen
ganz persönlichen
n
Lapdance hier auch
ch
zu Funk, Soul und
d
Breaks-Sound tanzen.
nzen.
Air Fuss One,
e,
e
Cobus, Maze
e,
adlib-ffm.de,
airfussonetkmn
etkm
mn
m
n
28.10.14 14:16
FREIZEITVERHALTEN
Sa., 22.11.2014 / Schlachthof / WI / House, Techno
Obwohl ursprünglich aus Mainz, wirbelt die Label-Familie um Chef-Charismatiker
Butch seit einiger Zeit auch die Wiesbadener Partyszene kräftig durcheinander. Zwar
ist ausgerechnet der stets geschmackvolle Oberlippenbart-Träger diesmal nicht mit von
der Party, doch mit Stil-vor-Talent-Labelhead Oliver Koletzki wurde ein mehr als tauglicher „Ersatz“ gefunden. Denn der Kerl kann sowohl charttaugliche Popsongs schreiben
als auch die coolen Underground-Clubs in kollektive Afterhour-Ekstase versetzen.
Ebenfalls mit auf die Reise gehen Aka Aka, diesmal als DJs und nicht live mit ihrem
Trompeter Thalstroem, sowie Amir, Andy Düx und ein paar weitere Jungs aus dem
bouq.-Umfeld. Bei diesem Line-up kann eigentlich nichts schiefgehen.
Fr., 07.11.2014 / MTW Lounge / OF / House, Techno
Während manch andere Party-Reihe erst jetzt so richtig in die Hauptsaison startet,
gehen die Macher vom „Freizeitverhalten“ nach einem ereignisreichen Sommer erst mal
in die wohlverdiente Winterpause. Doch bevor mit hochgelegten Beinen die Rückkehr
im Frühling 2015 abgewartet werden kann, trifft sich die Gang ein letztes Mal in diesem
Jahr. Wie man die Crew so kennt, natürlich zu nichts anderem als dem gewohnt familiären Raven durch die Nacht in der Lounge des MTW. Mit Sven Poenitz, Daniel
Kilian und François Brésez & El Marco treffen hier die jungen Wilden auf geballte
Erfahrung in Form von Clubnight-Host Franksen, der die Plattenteller der RheinMain-Region bereits einen Tick länger unsicher macht.
Oliver Koletzki, Aka Aka, Amir, Andy Düx u.a.
schlachthof-wiesbaden.de, bouqfamily, oliver-koletzki.de
Franksen, Daniel Kilian, François Brésez & El Marco u.a.
mtwclub.de, freizeitverhalten.frankfurtammain
WE ARE TOGETHER
8 JAHRE FUNKY KITCHEN
Fr., 21.11.2014 / Tanzhaus West / FFM / Techno, House
Bei der ersten Party nach der großen Zwei-Jahre-Sause setzen die Macher der We Are
Together rein Line-up-technisch bewusst nicht noch einen drauf, sondern rücken den
namensgebenden Gemeinschafts-Gedanken mehr in die Vordergrund. Mit Patrik Berg
aus Köln und Daniela Bazina aus Frankfurt sind deshalb zwei vielversprechende Newcomer mit dabei, von denen sich die We Are Together-Crew auch für die Zukunft noch
viel verspricht. Ihnen zur Seite steht Herr Rossi aus dem Maaxeem-Camp, der als
ausgesprochender Vinyl-Verfechter bereits auf Labels wie WePlayMinimal oder Ministry of Sound veröffentlicht hat. Daneben darf natürlich die Riege der WAT-Residents
um Sidney Spaeth, Herz & Kerbe und El Diablo nicht fehlen.
Sa., 08.11.2014 / APT / FFM / Mash-up
Turn the funky music, white boy! Acht Jahre Apartment bedeutet auch acht Jahre
voller ausgelassener Nächte auf der Hanauer Landstraße bei der Funky Kitchen. Fast
jeden Samstag stattfindend, versorgt sie ihre Fans mit den besten Mash-up-Sounds aus
R’n’B, House Classics, Acid Jazz und Urban Club Music. Mit diesem Mix auf den
Ohren lässt es sich seit Jahren bestens tanzen, flirten, feiern und einfach Spaß haben.
Als besonderes Schmankerl zum Geburtstag kommen die Beats von Gast-DJ Mosaken
aus unserem Nachbarland Österreich, genauer gesagt aus Wien. Seit über 10 Jahren legt
der Gute auf und ist Tour-DJ von Rapper Nazar und der Freestyle-Motocross-Show
„Master of Dirt“. Wir von PUR sagen: Happy B-Day!
Patrik Berg, Daniela Bazina, Herr Rossi u.a.
tanzhaus-west.de, wearetogetherofficial
Mosaken
apt-apartment.de, djmosaken.com
14_Highlights.indd 16
facebook.com
BOUQ. TRIP
soundcloud.com
16 HIGHLIGHTS
28.10.14 14:16
27up
Westhafen
Par t y
Samstag, 15.11.2014
Chicago Meatpackers Riverside
FFM-Westhafen, Rotfeder-Ring 13 s 27up-club.de
Feiern auf drei Etagen mit
Eintritt zur Party (ab 21 Uhr): 5 Euro,
Dachterrasse, direkt am Main
ab 23 Uhr 8 Euro
Soul, Classics & Club-Sounds
Dinner & Dance (ab 19 Uhr):
mit Frankfurts besten DJs
2 Gänge inkl. Party 17 Euro/p. P.
Buchung: frankfurter-stadtevents.de
Happy Hours (halbe Preise auf
ausgewählte Drinks bis 23 Uhr)
Parken: 1 € für die ganze Nacht
im Westhafen-Parkhaus
Einlass: ab 27 Jahren
(max. 3 Jahre Kulanz, d.h. Mindestalter 24)
27up 1_1Pur11-14.indd 1
dress smart casual
27.10.14 11:48
NIELS VAN GOGH
Sa., 01.11.2014 / Kane & Abel / FFM / Urban, House
Es gibt diese Partyreihen, die, einmal besucht, schon alle Fragen beantwortet haben und nicht
zwingend nach einer Wiederholung schreien. Und dann gibt es eben die Partys, bei denen
irgendwie noch viele Fragen offen sind. Wie konnte der Alkohol so schnell wirken? Warum
ist es so schnell hell geworden draußen? Wie viele Menschen wurden neu kennengelernt und
wie viele alte Bekannte wurden begrüßt? Wieso war die Stimmung so unfassbar gut? Und
wieso zum Teufel ist diese Party eigentlich überhaupt so geil? So geht es den Gästen der Saints
and Sinners regelmäßig, weshalb man es kaum abwarten kann, bis es wieder heißt: „And the
same procedure as last time, guys“! Lasst den Jäger fließen und die Party beginnen. Ob „Heiliger“ oder „Sünder“ – jeder findet seinen Part und hat Spaß an dieser Party!
Sa., 22.11.2014 / moon13 / FFM / EDM, Electro, Techno
Seit Jahren dabei, mögen sich die „alten Hasen“ noch an Niels van Goghs LoveparadeHymne „Pulverturm“ von 1998 erinnern. Doch seine wahren YouTube-Klickrekorde
fährt der deutsche Produzent mit holländischem Fantansie-Adelstitel natürlich mit
aktuellen Tracks ein. Inzwischen beim noch mehr nach vorne gehenden EDM-ElectroSound angekommen, finden sich van Goghs Club-Brecher in Playlists von Leuten wie
Fedde le Grand, Steve Aoki oder Dada Life, während der Augsburger selbst längst zum
Stammgast von Festivals wie Mayday oder Tomorrowland geworden ist. EDM-Fans
sollten sich den Termin im ansonsten doch eher House- und Techno-lastigen Frankfurt
auf jeden Fall rot im Kalender anstreichen.
F. Audiotreats, Leon Mitropoulos
facebook.com/mitropoulos.leon,
Nils van Gogh u.v.a.
moon13.de, nielsvangoghofficialsite
f-audiotreats
CLUB EINHUNDERTEINS FUN FRATERNITY
Sa., 08. + 22.11.2014 / Japan Tower / FFM / Mixed
Gleich zweimal dürfen wir uns über die Club Einhunderteins Partys im Japan Tower
im November freuen. Das partyerprobte Club-Einhunderteins-DJ-Dreamteam, bestehend aus Jürgen von Eisele, Mr. Rod und DJ Da Silva, lässt es sich auch dieses Mal
nicht nehmen, die illustre Partycrowd mit dem Besten aus den Genres House und
Dance zu versorgen. Die atemberaubende Aussicht auf die glitzernden Wolkenkratzer
gibt es gratis dazu. Natürlich darf auch die Getränke-Happy-Hour mit halben Getränkepreisen bis 23 Uhr nicht fehlen. Wer noch nie auf einer dieser legendären Partys
war, sollte spätestens jetzt Lust verspüren, dieser einen Besuch abzustatten.
Jürgen von Eisele, Mr. Rod, Da Silva
juergenvoneisele, djdasilva.de, club101.de
14_Highlights.indd 18
Do., 27.11.2014 / Odeon / FFM / Mixed
Alles Schöne geht einmal zu Ende: Die Fun Fraternity, jahrelang die Studentenparty
in Frankfurt mit Spaßgarantie im Odeon, verabschiedet sich am 27. November aus der
weißen Partyvilla. Doch bevor zum letzten Tanz gebeten wird, gibt es jeden Donnerstag
noch mal Party hoch zehn mit House, Soul und Club Classics, dazu die Happy Hour
bis 24 Uhr mit Wodka Red Bull oder Caipi für 4 Euro oder Bier und Sekt für 1,50
Euro. Natürlich darf dabei auch das heiß geliebte und obligatorische kostenlose Buffett
mit kalten und warmen Speisen bis Mitternacht nicht fehlen. Also kommt zahlreich,
feiert die letzte Ausgabe eurer Studentenparty und verabschiedet euch gebührend von
eurer donnerstäglichen Abendbeschäftigung.
fun-fraternity.de
facebook.com
SAINTS & SINNERS
soundcloud.com
18 HIGHLIGHTS
28.10.14 14:17
NOVEMBER 2014 19
EAT & BEAT:
BURLESQUE IS CALLING
facebook.com
soundcloud.com
Sa., 29.11.2014 / Villa Leonhardi / FFM / Mixed
Wenn ihr einen besonderen Abend, der mal irgendwie so gar nicht Frankfurt-like ist,
erleben wollt, dann ist dieses Date für euch genau das Richtige. Die beiden NightlifeSchwärmer Toni Maragliano und Nadia Benhaddou entführen euch gemeinsam in
eine Welt, fernab der Lichter der Stadt, die nur wenigen bekannt ist. Wo die Regeln
nicht gelten, wo man kein braves Mädchen findet. Nichts ist wie es scheint. Um sich in
ein anderes Jahrhundert versetzen zu lassen und für einen Abend wiederzufinden, bietet Eat & Beat Burlesque die beste Gelegenheit. Eine raffinierte Kombination aus
Restaurant und Live-Unterhaltung für und mit allen fünf Sinnen: „See different people,
hear new vibes, smell exciting flavours, feel the pumpin’ beat and taste delicious food“.
Und die denkmalgeschützte Villa Leonhardi bietet hierfür das passende Ambiente.
Eine glamouröse, gemütliche, trotzdem aufregende, aber heimelige Atmosphäre für die
berauschende Mischung aus Entertainment und Dinner erwartet euch. Für dieses Eat
& Beat Special haben sich Toni & Nadia das Thema Burlesque vorgenommen, und das
wird von niemandem besser als Stormy Heather verkörpert. Charme, Sexiness, Look
und Koketterie – das ist Stormy Heather. Sie ist Burlesque! In ihrem vielfältigen Bühnenrepertoire greift sie gekonnt Fantasien, Tabus und Klischees auf und fesselt für ein
paar Stunden das Publikum. Teasing par Excellence. Der Abend beinhaltet ein 4 Gänge Menü inkl. einem Welcome Drink. Selbstverständlich und selbsterklärend ist auch,
dass Stil gemäße Garderobe an diesem Abend erwünscht ist.
Die Teilnahme erfolgt ausschließlich per Reservierung unter: eat_n_beat@gmx.net
RED BULL LIVE
BEATS NOIR
Fr., 21.11.2014 / Gibson / FFM / Hip-Hop, Mixed
Auch wenn wir jetzt die letzte Gewissheit haben, dass Red Bull keine Flügel verleiht,
die Live-Events des Energy-Getränkeherstellers lassen zumindest die Gäste auf dem
Dancefloor abheben. Das Konzept: Clubsounds treffen auf Live-Show, dargeboten von
DJs und Musikern. Im Gibson Club bereits zum zweiten Mal, wobei Red Bull diesmal
die Berliner Formation ABCD präsentiert. Diese besteht unter anderem aus den DJs
Schowi (Massive Töne), einem der meistgebuchten DJs Deutschlands, und Chrome
vom Netzwerk Yum Yum. Zu dessen genreübergreifenden Sounds kommen Live-Drums
von Roland „Roy“ Knauf (bekannt durch seine Arbeiten für u.a. Seeed und Peter Fox)
sowie die Horn-Spezialisten Steve R. Lukany, Ritsche Koch und JJ Liebert, die schon
mit Miss Platnum und Joy Denalane getourt sind. Zwei Tänzerinnen aus der Afro
Flavor Group Berlin setzen die DJ- und Live-Power auf der Bühne schließlich in Bewegung um – so werden die Beats auch optisch attraktiv in Szene gesetzt.
Sa., 22.11.2014 / Velvet / FFM / Mixed
Julian Smith dürfte uns Frankfurtern als DJ hinter den Turntables im hübschen Chinaski bestens bekannt sein, doch der sympathische Hüne turnt auch gerne mal in anderen Gefilden herum – im November im schicken Velvet. An diesem Abend wird er
gemeinsam mit keinem Geringeren als Monsieur Komplex, der schon mit Stars wie
Rihanna, P. Diddy, Ryan Leslie und John Legend performt und mit großen Labels wie
Universal Music, E.M.I., Warner Brothers zusammengearbeitet hat, einen turbulenten
und vor allem tanzbaren Mix unterschiedlichster musikalischer Stile aus den Boxen
zaubern, der keinen der illustren Gäste unberührt lassen wird und einen regelrecht zum
ausgelassenen Tanzen zwingt. Wer es jedoch etwas elektronischer mag, der wird damit
auf dem Second Floor von den Monopoly Brothers bestens versorgt. Erscheint zahlreich, denn Abwechslung für die Ohren ist somit garantiert und einer wilden, legendären, durchtanzten und unvergesslichen Frankfurter Nacht steht nichts im Wege.
ABCD live,
gibson-club.de,
Julian Smith, Monsieur Komplex, Monopoly Brothers
velvet-ffm.de, djuliansmith, IamMonsieurkomplex
14_Highlights.indd 19
facebook.com/djschowi
28.10.14 14:17
20 URBAN
Ryan Leslie ist ein viel beschäftigter Mann! Der Produzent,
Sänger und Songschreiber hat nach zwei erfolgreichen Soloalben unter dem Schirm eines Majorlabels den Schritt in die
Unabhängigkeit gewagt und geht neue Wege. Er arbeitet und
lebt für seine Fans, die ihn rund um die Uhr über sein eigenes
Portal erreichen können. Wir wollten mehr erfahren und trafen ihn vor seiner Show in Frankfurt.
? Willkommen in Frankfurt, Ryan! Du bist bereits das dritte Mal in unserer schönen Stadt.
Wir wollen daher natürlich wissen, was dir hier besonders gut gefällt.
Ich bin ganz ehrlich: Ich komme in erster Linie hierher, um meinen Job zu machen. Auf der
Bühne zu stehen und die Vibes meiner Fans zu genießen. Aber es ist wie in jeder anderen
Stadt, ich will meine Fans persönlich kennenlernen. Vergesst die ganzen Social-Media-Plattformen, ich will euch vor Ort persönlich treffen. Wir haben in jeder Stadt Meet & Greets, auch
das ist eine Chance, mit mir über meine Musik zu sprechen. Jeder kann mich außerdem über
eine Nummer erreichen, die ich ständig kommuniziere. Kontaktiert mich, ich antworte euch!
? Du tourst in der letzten Zeit viel durch Europa. Verstehen die Menschen hier deine Musik besser, schätzen sie dich als Künstler mehr als die Hörer in deiner Heimat, den Vereinigten Staaten?
Das würde ich nicht unbedingt sagen, es ist eher eine Art Kreislauf, ein Austausch zwischen den Künstlern und den Fans. Wenn du als Künstler in
einem anderen Land auftrittst, dann merken die Zuschauer sehr schnell,
ob du sie schätzt. Du solltest also eine gewisse Art von Respekt mitbringen für die Kultur und die Menschen. Die Fans geben viel Geld aus, um
dich und deine Show zu sehen, und du bist bereit, alles zu geben, wenn
sie das für dich tun. Ich glaube, in den Staaten wird einiges als selbstverständlich angesehen, aber das sollte man nicht tun. Jeder hat gewisse Standards und Vorstellungen, aber am Ende ist es ein Ding
zwischen dem Künstler und seinen Fans. Ohne meine Fans bin ich
nichts, jeder könnte seine Zeit auch anders verbringen!
? Du bist dieses Jahr an Silvester erneut in Wien und feierst
dort eine große Party, genau wie letztes Jahr. Erkläre uns doch
mal, warum du dort feierst und wer dir den Namen „Black Mozart“ verpasst hat.
Wien hat einen tollen Spirit, und mit dem Namen „Mozart“
habe ich mir die Messlatte selbst hoch gelegt. Es geht darum, als
Künstler das Bestmögliche zu erreichen und abzuliefern. Schau dir
mal die Shows heutzutage an, da ähnelt sich vieles sehr. Wer sitzt
heute außer Alicia Keys und John Legend noch am Klavier? Für
mich ist das Klavier ein großer Bestandteil meiner Show, ich liebe
es, auf der Bühne zu spielen. In Wien haben viele talentierte Musiker gearbeitet und im Stillen geübt. Ich habe dort mein letztes
Album eingespielt und wollte danach unbedingt dort feiern. Es
war einfach toll, deshalb machen wir es noch mal!
? Du hast mit „New New“ einen neuen Song draußen. Um
was geht es in dem Song, was ist daran so „neu“?
Wenn du die Lyrics hörst, wirst du schnell verstehen, um
was es mir geht. Vergiss einfach alles, was du bisher gekannt
hast, denn wir machen alles anders, alles neu! Wir wollen einfach einiges verändern, wir haben unser eigenes Team, unsere
eigene Newsgroup. Es ist Zeit, sich vom Bekannten zu verabschieden, und da geht es nicht nur um Musik. Schau dir unsere
Welt an. Wir müssen einfach mehr nachdenken, uns wird zu viel
genommen. Wir sollten nicht andere über uns entscheiden lassen,
wir müssen das selbst in die Hand nehmen und regeln! Wir machen das, wir krempeln das Musikgeschäft einfach um!
? Was können wir sonst noch von deinem neuen Album erwarten?
Viele Menschen wollen z.B. wissen, welche Gäste ich drauf habe.
Ich gehe das anders an, ich gebe Talenten eine Chance, mit mir Musik
zu machen. Ich habe einen eigenen Beat Club, es ist eine Art Plattform für Produzenten. Jeder kann mir seine Musik, seine Beats schicken
und mit etwas Glück damit auf meinem Album landen. Und ich verbinde
diese Produzenten dann unter Umständen auch mit meinen Freunden, anderen Musikern. Jeder profitiert sozusagen von diesem Modell.
? Du hast an der renommierten Harvard University studiert. Ich gehe also
fest davon aus, dass du genau weißt, was du da machst!
Nur weil ich dort studiert habe, muss ich noch lange nicht wissen, was ich jetzt
hier mache. Natürlich habe ich einige Tests bestanden, als ich jung war, aber Erfolg
lässt sich daran noch lange nicht messen. Es geht um Hingabe, und ich weiß, dass ich
das Richtige tue. Einzig darum geht es! Und glaub mir, einen Titel bekommt man
ganz schnell, wenn man mit seinem Unternehmen einen gewissen Betrag im Jahr
umsetzt. Ich zeig dir, wie das funktioniert, schick mir deine Nummer! (lacht) Ich lebe
meinen Traum, aber ich arbeite auch hart dafür. Alles ist möglich!
Holger Werner
20_Urban.indd 20
28.10.14 15:17
Timo
LIVE
21
Foto: Mia Kirby
timo@welovepur.de
ZOLA JESUS
WARPAINT
zoomfrankfurt.com, zolajesus.com
batschkapp.de, warpaintwarpaint.com
Do., 13.11.2014 / Zoom / FFM / Wave-Rock, Experimental, Pop
Anfang Oktober veröffentlichte Zola Jesus ihr neues Album „Taiga“. Und ja, es ist tatsächlich eine gute Ecke zugänglicher geworden. Wer ihren düsteren Goth-Sound mit
„Stridulum II“ kennengelernt hat oder sich an das gemeinsame Album mit Burial Hex
erinnert, könnte es gar für Pop halten. Dabei gönnt uns Zola Jesus nur exakt so viel
Zugänglichkeit, wie ihre weiterhin dramatisch unheilschwangeren Songs noch eben zulassen. Wie dieser Balance-Akt gelingt, hat sich die in Wisconsin als Tochter ukrainischer
Migranten aufgewachsene Sängerin eventuell bei Bekannten wie The xx oder Fever Ray
abgeschaut, mit denen sie bereits auf Tour gegangen ist. Man darf also gespannt sein, von
welcher Seite sich die Künstlerin im Zoom zeigt, denn reich an Facetten ist bei Zola
Jesus nicht nur ihre Stimme.
21_Live_01.indd 21
So., 23.11.2014 / Batschkapp / FFM / Indie-Rock
Manchmal sind es die leisen Töne, die am längsten nachhallen. So geschehen, bei
„The Fool“, dem bezaubernd entrückten Debüt von Warpaint. 2010 kürte der NME die
Band als „New Queens of the Underground“. Und das, obwohl die Damen aus Los Angeles
mit ihrem Sound zwischen The Cure, Mazzy Star und den Cocteau Twins alles andere als
„Hits“ ablieferten. Das aktuelle Album wurde nun in endlosen Sessions mit AlternativePapst Flood aufgenommen und von Radiohead-Produzent Nigel Godrich abgemischt.
Dennoch klingt es kein Stück weniger verwunschen als der sonstige Output der Band.
Narkotisierend sphärische Gitarren-Melodien legen sich wie eine Decke über den Körper
des Hörers und lassen ihn sanft in die bittersüße Traumwelt der Band entgleiten. Viel
besser als mit einem Warpaint-Konzert lässt sich ein grauer Herbstabend kaum verbringen.
28.10.14 14:17
22
Oli
GAY
oli@welovepur.de
INCHES
So., 09.11.2014 / Halo / FFM / Electro
Seit drei Jahren findet die Inches, die Frankfurter
„Men-only Sports and Underwear-Party“ der hiesigen
Gay-Szene, statt und vereint Liebhaber der leichten
Bekleidung auch aus anderen Städten wie Mannheim,
Köln und Stuttgart an einem Sonntagabend. Dadurch,
dass die Location-Wahl seit einigen Ausgaben auf das
Halo gefallen ist, sieht man auch vermehrt jüngeres Publikum ab 18 Uhr in der Alten Gasse 26. Egal ob oben
an der Bar oder im Untergeschoss, hier kann jeder entspannt einen Drink genießen, neue Leute kennenlernen
und vielleicht den einen oder anderen Flirt ausweiten.
Der Dresscode ist wie gewohnt topless, untenrum
ist Sports-, Swim- oder sexy Underwear angesagt. Der
Einlass ist bis 21 Uhr gewährt, natürlich steht den Gästen dabei eine Garderobe zur Verfügung. Für den kleinen
Hunger werden frische Snacks gereicht. Selbstverständlich gibt es auch etwas auf die Ohren: DJ Tom Oliver
wird einen progressiven Tribal-House-Mix aus den Boxen zaubern. Die Love Rebels stehen euch wie immer bei
jeder noch so pikanten Frage zum Thema Sex und Verhütung zur Seite. Vorverkaufstickets gibt es auf der
Homepage, im ES Collection Store oder im Halo. Dieses
Mal gibt es eine Besonderheit: Bei Vorlage des Vorverkaufstickets im ES Collection Store gibt es 10 Prozent
Rabatt auf den Einkauf.
Foto: Fotoservice Koetz
Tom Oliver
inches-party.de
COLORFUL
CLUB 78: CASINO ROYAL PRIDE FRANKFURT
Sa., 22.11.2014 / Orange Peel / FFM / Mixed
Die Colorful meldet sich aus ihrer Sommerpause zurück.
Ab 23 Uhr liegt der musikalische Schwerpunkt auf der
Tanzfläche im Orange Peel wieder auf den Genres Charts,
Pop, House und Dance: Madonna tanzt mit Beyoncé, Martin Garrix hält einen Plausch mit Lady Gaga. Hinter den
Plattentellern tummeln sich DJ Chris Wacup, der unter
anderem bei YouFM-Partys auflegt, und D. Crane, der auch
schon bei unserem Frankfurter CSD sein Können zeigte.
Gehostet wird das Ganze von Szene-Mutti Jessica Walker.
Klingt nach einer guten Party für unsere Gays & Friends.
Sa., 08.11.2014 / Union Halle / FFM / Mixed
Das Motto der Novemberausgabe unserer geliebten Kultparty lautet „Casino Royal“. Im oberen Stockwerk warten
ein Roulette-Tisch und zwei Black-Jack-Tische auf die illustre Gästeschar. Doch natürlich steht nach wie vor die
Musik im Vordergrund: Auf die Ohren gibt es das Beste
ab den 70ern auf dem Haupt-Floor von DJ Dirk Vox und
DJ Ralf. Auf dem Raucherfloor liefern barbecute björn
und DJ Timo. Natürlich darf auch Candygirl Skippy nicht
fehlen. Vorverkaufskarten gibt es wie immer online, im Pantagon, Schäfergasse 20, oder im Halo, Alte Gasse 26.
Sa., 01.11.2014 / Südbahnhof / FFM / Mixed
Unerfreuliche Nachrichten: Zum vorerst letzten Mal geht
die Pride of Frankfurt im Südbahnhof an den Start. Nach
sechs Partys folgt natürlich auch eine gebührende Closing
Party, zu der alle Gays, Lesbians and Friends herzlich eingeladen sind. Dieses Mal steht der Berliner DJ Kevin Neon
hinter den Plattentellern und gibt euch den richtigen Mix
aus Pop, Electro und Trash. Unterstützung erhält er von
Resident-DJ Mr. Biró. Gehostet wird das Ganze wieder von
unserer bezaubernden Babsi Heart. Kommt also zahlreich
ab 21 Uhr zum vorerst Last Dance.
Chris Wacup, D. Crane
colorful-party.de
Dirk Vox, Ralf, barbecute björn, Timo
club78.de
Kevin Neon, Mr. Biró
pride-of-frankfurt.de, DjKevin.Neon
22_Gay_01.indd 22
28.10.14 14:17
Foto: hernameisbanks.com
NOVEMBER 2014 23
Mit dem zweiten Album „Tough Love“ eröffnet uns Jessie Ware den wohl unprätentiösesten und damit zugleich schönsten Zugang, den es zu Musik derzeit geben kann. Sie
erzählt uns dabei von der Liebe und den großen Leiden unseres Lebens, ohne uns dabei
belehren zu wollen; mehr wie eine große Schwester, deren Geschichte wir wissbegierig
von den Lippen lesen. „Tough Love“ kombiniert dabei auf treffendste Weise Disco mit
Zeitgeist, Funk mit R’n’B und steht für ein Selbstgefühl der Unaufdringlichkeit, von dem
wir unser Leben leiten lassen wollen, ohne genau zu wissen, wohin es uns führen wird.
In einem Interview sprach sie kürzlich von der Hoffnung, endlich groß rauszukommen.
Was sie dabei vergisst, ist, dass ihre Musik bereits jetzt größer ist. Sie bedarf keiner Inszenierung, keiner Aufgeregtheit, denn der Leichtigkeit ihrer Verse wohnt längst eine
unbezahlbare Zeitlosigkeit inne.
Der Weg, der uns zum „unvermeindlichen Ende“ (The Inevitable End), dem neuen
Album des norwegischen Duos Røyksopp, führt, begann bereits 1995 mit ihrem Erstlingswerk „The Travellers Dream“. Seitdem folgt eine nunmehr 20-jährige Erfolgsgeschichte, deren großer internationaler Durchbruch der Titelmusik eines Mac-Betriebssystems zu verdanken ist. Wer jetzt aber meint, es mit Oldies zu tun zu haben, ist definitiv auf der falschen Spur. Dies bewies nicht zuletzt die erste Auskopplung „Do It
Again“ die in Kollaboration mit Robyn einen Mega-Hype auslöste. Und nicht nur das
zweite Robyn-Feature „Monument“, das wie der erste Song auf erfrischende Weise neu
gemixt wurden, sondern auch der Rest des 17-Track-Epos beweist mit seinen monumentalen und atmosphärischen Klangwelten, dass die Norweger auch nach 20 Jahren im
Business das Gespür für das Jetzt nicht verloren haben.
Jessie Ware
Tough Love (Island)
jessieware.com
Röyksopp
The Inevitable End (Embassy of Music)
royksopp.com
LAST
NIGHT
A DJ
SAVED
MY LIFE
Hello, my name is ...
TIO TIO
facebook.com/realtiotio
soundcloud.com/realtiotio
Resident Club
Good Times For Good People
Club-DJ seit
2013
Die beste Platte aller Zeiten
D’angelo „Voodoo“
Lieblings-DJ (außer mir)
Skratch Bastid
Lieblings-Bar / -Restaurant
Bristol Bar
Nach einem Gig brauche ich
Schlaf und am Morgen ein ausgiebiges Frühstück
Meine aktuellen drei Lieblings-Titel
The Weeknd „Wanderlust“ (Snakehips Remix)
Pell „The Never“
Mapei „Don’t Wait“ (Giraffage Remix)
26_Musik.indd 23
Ohne was kann ich nicht leben
Freunde, Musik, Basketball
Ich mag an meiner Stadt
Dass sie auf den zweiten Blick so viel zu bieten hat,
und natürlich die Eintracht
Bester Clubabend ever
Diesen Sommer im D3 auf der DAMN
Miesester Job ever
Regale einräumen im Supermarkt als Schüler
Bester Ratschlag, der mir gegeben wurde
Aus einer Mücke einen Elefanten zu machen ist
Platzverschwendung
Was habe ich mir in letzter Zeit gegönnt
Einen Trip nach Barcelona und ein paar neue Sneaker
Mein Lieblings-Spielzeug als Kind
He-Man Spielfiguren und mein Sega Master System
Mein wertvollster Besitz
Familie, Freunde und Gesundheit
Wenn schon Sport, dann ...
Basketball
Ich war noch niemals in ... (will aber mal hin)
Australien
Wäre / bin ich nicht DJ, verdiene ich mein Geld mit
Als Projektmanager in einer Agentur
Mein Held / Idol
Dražen Petrović
Meine Droge / „guilty pleasure“ / Laster
Meine Playstation
Zeitreise – wohin und warum?
In die 70er, weil Musik nie mehr Soul hatte
Kommender Gig, auf den ich mich freue (nur einer!)
Aktiv7-Benefizparty am 8. November im English Theatre
28.10.14 14:18
24
Susi
STYLE/SZENE
susi@welovepur.de
OLIVER
POLAK
Mo., 03.11.2014 / Brotfabrik / FFM /
Lesereise
Ein jüdischer Stand-up-Comedian mit
Burn-out aka Depression und harten Worten
– über sich selbst, über andere Vertreter
seines Genres, über jeden, startet dieses
Mal keine Comedy-Show, sondern eine
Lesereise, die man unbedingt besuchen muss!
In seinem im Oktober erschienenen
Buch „Der jüdische Patient“ verarbeitet
der Berliner aus dem Emsland gnadenlos
ehrlich seine Tage in der Psychiatrie, seine Auftr itte, seine Freundschaf ten, Ver luste
und mehr, und ist dabei nicht nur schonungslos, sondern auch unfassbar lustig. Nicht
jeder mag diese Art von Humor verstehen, aber
so dreckig und wirklich habe ich noch nie gelacht. Ein wenig per vers, kritisch,
hart, offen, reflektierend, durchleuchtend, verwirrend, krank, genial und begeisternd –
das ist das zweite Buch des Comedians Oliver
Polak – das ist Oliver Polak. U are a fucking
genius!
oliverpolak.com
EDDIE GRIFFIN
Mi., 12.11.2014 / Hugenottenhalle / Neu-Isenburg / Comedy
Der „King of Hip-Hop Stand-ups“ ist im Rahmen seiner großen Europatournee
„The Living Legend Tour“ das erste Mal in Deutschland und beehrt uns im
November in Neu-Isenburg. Präsentiert von Streetlife Comedy
Jam, f reuen wir uns auf den multitalentierten
Amerikaner. Von Comedy über Schauspielerei bis
zu Tanz, Choreografie und Gesang beherrscht
Eddie mehrere Genres. Gastauf tritte auf Alben
wie denen von Snoop Dogg, Dr. Dre, Xzibit oder
T-Pain kann er sich in seinen Lebenslauf schreiben und in Filmen wie „Last Boy Scout“ und
„Undercover Brother“ konnte man sich von
seinem schauspielerischen
Talent überzeugen. Seine
Comedy-Show in Las
Vegas läuft sensatio nell,
u n d s o p a ro d i e r t e r
munter auch mal gern
kontroverse Themen.
Eine lustige Bühnenfigur und ein
profaner Philosoph in ei nem.
We l c o m e t o
Germany, Mr.
Griffin!
eddiegriffin.
com
24_Style_Szene_01.indd 24
GERBERMÜHLE-EISBAHN
ab Sa., 15.11.2014 / Gerbermühle / FFM
So kurz vor Weihnachten mag man’s ja doch gern ein wenig kuschelig und romantisch.
Warm eingewickelt in Decken und mit ’nem heißen Kakao auf der Couch sind die Abende
doch erst richtig gemütlich – zumindest, solange der Weihnachtsmarkt noch nicht losgeht.
Aber romantisch kann man’s auch woanders haben – und zwar in der Gerbermühle. Denn
da beginnt ab dem 15. November wieder die Eislaufsaison. Und zwar mit Blick auf die
zahlreichen bunten Lichter der Stadt, die sich im Main spiegeln. Eine Eislaufbahn lädt Groß
und Klein ein, sich direkt am Main zu vergnügen und Runden auf dem Eis zu drehen. Die
nötige Ausrüstung für das Wintervergnügen unter freiem Sternenhimmel kann man sich
vor Ort leihen – von Schlittschuhen über Eisstock-Sets bis hin zu Eis-Pinguinen. Wer
zwischendurch ein Päuschchen machen und sich aufwärmen möchte, dem bietet die Winterhütte der Gerbermühle ein Eldorado: Heiße Maronen, belgische Waffeln, Germknödel,
Kartoffelpuffer, hausgemachte Gulaschsuppe und viele weitere Leckereien helfen neben
Glühwein und Co., dass Herz und Körper wieder warm wird.
gerbermuehle.de
28.10.14 14:18
Susi
STYLE/SZENE
susi@welovepur.de
25
TORRETO
BARBERSHOP
Basaltstraße 46 / FFM /
Tel: 069 26090261
Bart ist Trend – nicht erst seit gestern. Es sprießen und wachsen die Bärte an jeder Ecke. Während der Bart zu Mutters Zeiten noch verpönt
war und eher nach Taliban-Bin Laden anmutete,
wird er heute mit Stolz getragen und präsentiert.
Und nicht erst die Neu-Hipster machen den Bart
salonfähig. Dieser Prozess geht schon ’ne Weile.
Ein echter Mann trägt eben Bart – ob Drei-Tage- oder Rauschebart. Aber bei all den haarigen
Vergnügen dürft ihr eins nicht vergessen, werte
Männer: einfach nur naturwuchern lassen is’
nich’! So ein Wildwuchs im Gesicht ist nämlich
weder sonderlich trendy noch besonders sexy.
Und deshalb hab ich hier einen Mann für euch,
der euch helfen kann: Alex. In seinem Barbershop geht’s dem Bart an den Kragen bzw. an die
Form: Shaped and shaved! Und auf Wunsch bekommt das Haar auch einen neuen Schnitt, damit der Bart voll zur Geltung kommt. Und auch
Pflegeprodukte für’s Gesichtsfell ist hier zu haben. Bearded man ... this is your place!
bitly: on.fb.me/1nGIqjB
Frankfurt
Messegelände
Halle 1.2
14./15. November 2014
Fr. 9-14 Uhr, Sa. 10-16 Uhr
t
Wenn ich
groß bin,
werde ich
der König
der Lüfte!
www.azubitage.de
azubitage.de
25_Style_Szene_01.indd 25
in
Fr.+ Sa., 14.11.+15.11.2014 / FFM / Messe Frankfurt
Den richtigen Job für sich zu finden ist nicht gerade einfach. Unter dem Motto „Finde
deinen Traumberuf“ kommt deshalb Hilfe in Form der Azubi- & Studientage. Bei der
zwölften Ausgabe der Messe für Bildung und Karriere präsentieren über 50 Unternehmen
und Hochschulen über 300 Angebote: Von der Automatenfachfrau bis zum Zahnmedizinischen Fachangestellten ist für jedermann und -frau das Richtige dabei. Unter den
Ausstellern befinden sich unter anderem Aldi, die Deutsche Bahn, Dormero Hotel Frankfurt und die Technische Hochschule Mittelhessen. Zusätzlich findet ein Vortragsprogramm statt, in dem Bildungs- und Personalexperten Tipps und Tricks für die erfolgreiche
Berufswahl verraten. Die Messe öffnet am Freitag von 9 bis 14 Uhr und am Samstag von
10 bis 16 Uhr ihre Pforten. Der Eintritt ist frei.
E
azubi- & studientage
FRANKFURT
1 r it
Fr 2
t
an Ja
fr
ei
kf hr
!
ur e
t
FINDE DEINEN TRAUMBERUF
28.10.14 14:18
26 NIGHTLIFE PLANER
FRANKFURT
& RHEIN-MAIN
NOVEMBER
2014
)s
DO 30.10.
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Subsonic Overdrive: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Rock’n’Roll Night: Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
20:00 Urban Club Band – Live: DJ
Katch, frei (bis 21 Uhr/danach
10,–) Urban
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant
Colours: House
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Geil: Kool DJ GQ, 10,– Urban
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Liquid XXL: House/Black
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
23:00 Hit Happens: 6,– Sonstiges/
Specials
Kuschelrock?
In Wollsocken.
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Full Moon Party: Ladies free/
5,– Men Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Halloween-Special – Fun Fraternity: Dance Classics
STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7)
22:00 Die Bottleparty: 5,– Sonstiges/
Specials
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Bounce: DJ Sensay, 10,– Urban
)s
)s
SA 1.11
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Up!: House/Black
www.facebook.com/FrankfurterSparkasse
026-28_VK_PUR11-14.indd 26
)s
MO 03.11.
BROTFABRIK (FFM, Bachmannstr. 2-4)
22:00 Oliver Polack Sonstiges/Specials
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm.
3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban
)s
DI 04.11.
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban
EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60-66)
17:00 Bankers & Brokers After Work
Party: frei Dance Classics
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Metal Nightmare: frei Rock/Indie
)s
FR 31.10.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) on13
(FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Moon Love: 5,– (bis 23 Uhr/
danach 10,–) House/Black
MTW LOUNGE (OF, Nordring 131)
22:00 Autumn Sensation 2014: Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Be Happy: 10,– House/Black
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Elektroswing: Techno/Electro
SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51)
21:00 Pride of Frankfurt – Closing
Party: Techno/Electro
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Moon Love: 5,– (bis 23 Uhr/
danach 10,–) Mainfloor &
Luna: Techno/Electro, Orbit:
Urban, Tanzbar: Mixed
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Be Happy: 10,– House/Black
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Elektroswing: Techno/Electro
SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51)
21:00 Pride of Frankfurt – Closing
Party: Techno/Electro
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant
Colours: House
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 Ladiesnite in Loserville: DJs
BuzzDee, Flow und Tob Rock/
Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Geil: Kool DJ GQ, 10,– Urban
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Liquid XXL: House/Black
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
23:00 Hit Happens: 6,– Sonstiges/
Specials
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 Scary Kitchen – Halloween
Party: Mash-Up
BATSCHKAPP (FFM, Gwinnerstraße 5)
23:00 Alles 90er: 6,– (bis 24 Uhr/
danach 7,–) Dance Classics
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Clubkeller Sixties Lounge pres.
The Up-Club: Rock/Indie
COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Kiss my Ass: DJ Kosta Minor,
10,– Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
22:00 Black Night Disco Party: DJ
Skywalker, 8,– Urban
FREIHEIT 2112 (FFM, Hanauer
Landstraße 192)
23:00 Smile for a while: Techno/Electro
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le
Alen und Oli Roventa, 12,– House
KANE & ABEL (FFM, Goethestraße 31-33)
23:00 Saints & Sinners: 10,– House/
Black
MI 05.11.
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
22:00 WG-Party: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Wednesdays: DJ Vim, 5,– Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 T.E.C. Clubsound vs. Darkerstyles: Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
18:00 Live After Work: DJ Miblo, 8,–
Dance Classics
MTW (OF, Nordring 131)
23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis
0 Uhr frei) Dance Classics
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Faculty: DJs Dennis Smith,
Peter Wittner, Beatsession und
Alex Hawn, 10,– House/Black
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Disco Frankfurt: House/Black
)s
DO 06.11.
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Subsonic Overdrive: Rock/Indie
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 About to Rock: Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
20:00 Urban Club Band – Live: DJ Nova,
frei (bis 21 Uhr/danach 10,–) Urban
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Full Moon Party: Ladies free/
5,– Men Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Fun Fraternity: Dance Classics
STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7)
22:00 Die Bottleparty: 5,– Sonstiges/
Specials
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 SubCulture Club: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Bounce: DJ Dawit, 10,– Urban
)s
FR 07.11.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Black Sushi – 100% Black
Music: Urban
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 Läuft!: Urban
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Fluxx’n’Fuzz: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 I Love FFM: DJ Aik-One Dance
Classics
ELFER (FFM, Klappergasse 5 -7)
23:00 Klassentreffen: Dance Classics
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
22:00 Back to the Beatz vs. Unterweltbeschallung: Rock/Indie
FREIHEIT 2112 (FFM, Hanauer
Landstraße 192)
23:00 Wax Club: Techno/Electro
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 Moonbootica: 12,– House
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Ladies Night: frei (bis 23 Uhr/
danach 10,–) House/Black
MTW (OF, Nordring 131)
22:00 Blue Cup Party – weil normal
Partys langweilig sind: Sonstiges/Specials
MTW LOUNGE (OF, Nordring 131)
23:00 Freizeitverhalten: Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Villa Gorilla: House/Black
ORANGE PEEL (FFM, Kaiserstraße 39)
21:00 Tanzzirkus: Dance Classics
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
23:00 Moonshake Party: Sonstiges/
Specials
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant
Berliner Nächte pres. Oliver
Schories: Techno/Electro
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 LärmBelästigung: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Yeah: DJ Dennis Smith, 10,–
Mash-Up
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Demboyz-Girlz: Urban
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
23:00 25 Years of Hip Hop and R’n’B
from 1980–2005: 8,– Urban
)s
SA 08.11.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Mission to Heaven: House/Black
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 8 Jahre Funky Kitchen: Mash-Up
BATSCHKAPP (FFM, Gwinnerstraße 5)
23:00 Die 2000er Party: bis 24 Uhr
6,–/danach 7,– Dance Classics
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Popshop: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Kiss my Ass: DJ Sonic, 10,– Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
22:00 Klub Kultur: Dance Classics
ELFER (FFM, Klappergasse 5 -7)
23:00 Just HipHop: 5,– Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
22:00 Strange Works vs. Nothing’s
Wrong: 4,– Rock/Indie
FREIHEIT 2112 (FFM, Hanauer
Landstraße 192)
23:00 Daniel Bortz und Sascha Sibler: Techno/Electro
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 Gibson loves Saturdays: DJ Le
Alen, 12,– House
JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2 -4)
21:00 Club 101: House- und SoulSounds (bis 23 Uhr/danach
10,–) Dance Classics
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Moon Love: 5,– (bis 23 Uhr/
danach 10,–) Mainfloor &
Luna: Techno/Electro, Orbit:
Urban, Tanzbar: Mixed
MTW (OF, Nordring 131)
23:00 Str8 pres. Abstract Night:
Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Super 90’s!: 8,– Dance Classics
PIK DAME (FFM, Elbestraße 31)
23:00 Push and Pull: Sonstiges/Specials
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Die schlechteste Party Frankfurts: Dance Classics
Enjoy the
silence?
Singing in
the rain!
SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51)
21:00 30 Plus: 7,– VVK: 5,–, Dance
Classics
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant
Underground Electric Grooves:
House
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 HörRaumRockaz: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Geil: DJ Black Missionairs,
10,– Urban
UNION HALLE (FFM, Hanauer
Landstraße 184)
22:00 Club 78 – Special Edition 90’s:
Dance Classics
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 The Red Cup Party: Urban
VILLA KENNEDY (FFM, Kennedyallee 70)
20:00 Villa Royal Sonstiges/Specials
)s
MO 10.11.
)s
DI 11.11.
)s
MI 12.11.
)s
DO 13.11.
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Monday Black Beats: Doppeldeckernacht, 5,–/erm. 3,–
(Ladies bis 0 Uhr frei) Urban
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban
EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60-66)
17:00 Bankers & Brokers After Work
Party: frei Dance Classics
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Slaughterfest: frei Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
20:00 Klangkarussell Techno/Electro
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
18:11 Die Kölsche Karnevalsparty in
Frankfurt: Sonstiges/Specials
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
22:00 WG-Party: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Wednesdays: DJ Vim, 5,– Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Hypnotize: frei Rock/Indie
HUGENOTTENHALLE (NEU-ISENBURG,
(Frankfurter Straße 152)
20:00 Eddie Griffin Sonstiges/Specials
MTW (OF, Nordring 131)
23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis
0 Uhr frei) Dance Classics
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Faculty: DJs Dennis Smith,
Peter Wittner, Beatsession und
Alex Hawn, 10,– House/Black
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Disco Frankfurt: House/Black
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Metal Made Flesh vs. Angry
Times – 70er bis 90er Dance
Classixx: Rock/Indie
28.10.14 14:38
NOVEMBER 2014 27
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
20:00 Urban Club Band – Live: DJ
Nova, frei (bis 21 Uhr/danach
10,–) Urban
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Full Moon Party: Ladies free/
5,– Men Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Fun Fraternity: Dance Classics
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 SubCulture Club: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Bounce: DJ Dennis Smith, 10,–
Urban
)s
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
23:00 Sooo Fresh: 7,– Urban
)s
SA 15.11.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Out of Control: Urban
PARTY FÜR ALLE ÜBER 30
HEUTE IM SÜDBAHNHOF
SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51)
21:00 30 Plus: 7,– VVK: 5,–, Dance
Classics
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße
294)
23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant
Move: Techno/Electro
FR 14.11.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Phat Beats: House/Black
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 ETCPP – Maskenball: Urban
BATSCHKAPP (FFM, Gwinnerstraße 5)
22:00 Schlagerfieber: 7,– Dance
Classics
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Nägel mit Köpfen: Techno/Electro
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Urban Friday: DJs Toxxic und
Aik-One, 10,– Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
21:00 Club 30: 7,– Dance Classics
DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294)
24:00 Dora tanzt: House
ELFER (FFM, Klappergasse 5 -7)
23:00 Klassentreffen: Dance Classics
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
22:00 Rock the ages vs. Walk in the
dark ages: Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 15 Jahre Hed Kandi: House
JAZZKELLER (FFM, Kleine
Bockenheimer Straße 18a)
22:00 Swingin’ Latin Funky Dancenite: 6,– Sonstiges/Specials
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Ladies Night: frei (bis 23 Uhr/
danach 10,–) House/Black
MTW (OF, Nordring 131)
23:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock/Indie
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Villa Gorilla: 5,– (bis 24 Uhr/
danach 8,–) House/Black
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Tarantino Party: DJs Black
Mamba und Mr. Orange, 5,–
Dance Classics
STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7)
22:00 Stereokarussel: DJs Andy Warhell, Hotel Digital, Echofuchs
u.a., 7,– Sonstiges/Specials
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße
294)
24:00 Urban Breaks pres. Samurai
Music Night: Urban
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 LärmVerschmutzung: Rock/
Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Yeah: DJ Lunis, 10,– Mash-Up
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße
12-16)
22:00 Mouse House: House/Black
026-28_VK_PUR11-14.indd 27
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Faculty: DJs Dennis Smith,
Peter Wittner, Beatsession und
Alex Hawn, 10,– House/Black
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße
12-16)
22:00 Disco Frankfurt: House/Black
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 Funky Kitchen mit DJ Rockster:
Mash-Up
BATSCHKAPP (FFM, Gwinnerstraße 5)
23:00 Ohrwürmer sind meine Lieblingstiere: 6,– Dance Classics
27up
Westhafen
Par t y
HEUTE
Frankfurt Westhafen
27up-club.de
CHICAGO MEATPACKERS RIVERSIDE
(FFM, Rotfeder-Ring 13)
21:00 27up Westhafen Party: 5,–
Party (bis 23 Uhr/danach 8,–)
Dance Classics
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Insomnia Infection: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Kiss my Ass: DJ Cash, 10,– Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
22:00 Black Night Disco Party: DJ
Skywalker, 8,– Urban
ELFER (FFM, Klappergasse 5 -7)
23:00 Warm it up: Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
22:00 Just Mainscream vs. Bulletproof Party: 4,– Rock/Indie
FREIHEIT 2112 (FFM, Hanauer
Landstraße 192)
23:00 Ali Schwarzer: Techno/Electro
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le
Alen und Oli Roventa, 12,– House
MOON LOVE: 5,– (bis 23 Uhr/danach
10,–) Mainfloor & Luna: Techno/
Electro, Orbit: Urban, Tanzbar: Mixed
MTW (OF, Nordring 131)
22:00 Klangtherapie: Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 I will survive: 8,– House/Black
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Klub Konkurs: 5,– Dance Classics
STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7)
23:00 Endlich tanzen: 5,– Dance
Classics
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Wild Chicks: Mash-Up
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
23:00 Hit Happens: 6,– Sonstiges/
Specials
)s
MO 17.11.
)s
DI 18.11.
)s
MI 19.11.
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm.
3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban
EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße
60-66)
17:00 Bankers & Brokers After Work
Party: frei Dance Classics
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Metal Nightmare: frei Rock/Indie
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
22:00 WG-Party: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Wednesdays: DJ Vim, 5,– Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Hypnotize: frei Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
18:00 Live After Work: DJ Miblo, 8,–
Dance Classics
MTW (OF, Nordring 131)
23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis
0 Uhr frei) Dance Classics
)s
DO 20.11.
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Subsonic Overdrive: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban
Geschenk des
Himmels?
Blitz & Donner.
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Mittelalterabend: frei Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
20:00 Urban Club Band – Live: DJ
Katch, frei (bis 21 Uhr/danach
10,–) Urban
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Full Moon Party: Ladies free/
5,– Men Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Fun Fraternity: Dance Classics
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 SubCulture Club: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Bounce: DJ Dennis Smith, 10,–
Urban
)s
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Ladies Night: frei (bis 23 Uhr/
danach 10,–) House/Black
MTW (OF, Nordring 131)
22:00 Stadtaffen: Sonstiges/Specials
MTW LOUNGE (OF, Nordring 131)
23:00 No hard feelings: Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Villa Gorilla: 5,– (bis 24 Uhr/
danach 8,–) House/Black
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Varieté Mondial: Sonstiges/
Specials
STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7)
22:00 Jermaine Dotson: Techno/Electro
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 We Are Together: House
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 LärmBelästigung: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Yeah: DJ Dennis Smith, 10,–
Mash-Up
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Frankfurt City Nights: House/
Black
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
23:00 25 Years of Hip Hop and R’n’B
from 1980–2005: 8,– Urban
)s
SA 22.11.
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Digsy’s Dinner: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Kiss my Ass: DJs Hold Up,
Mc Wait A Minute und Vim, 10,–
Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
22:00 KissKiss Club: Sonstiges/
Specials
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
22:00 Return to the 80s vs. Tulpe
rockt: 4,– Rock/Indie
FREIHEIT 2112 (FFM, Hanauer
Landstraße 192)
22:00 A Tribute to Warehouse: Techno/Electro
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 Gibson loves Saturdays: DJs
Marcel Billen und Oli Roventa,
12,– House
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Up!: House/Black
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 Roommate: House/Black
BATSCHKAPP (FFM, Gwinnerstraße 5)
23:00 American Pie: 6,– Dance Classics
FR 21.11.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Lapdance: Urban
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 Fieber – Deine Stadt hat Fieber: Urban
BATSCHKAPP (FFM, Gwinnerstraße 5)
23:00 By awake: House
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Brilliant Spam: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Urban Friday: DJs Vim und
Ray-D, 10,– Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
21:00 Club 30: 7,– Dance Classics
DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294)
24:00 Void XVII: Techno/Electro
Fliegen lernen?
Mit Regenschirm.
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
22:00 Aeon of Shades vs. The Dark
Rabbit: 4,– Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
22:00 Red Bull Live: House
JAZZKELLER (FFM, Kleine
Bockenheimer Straße 18a)
22:00 Swingin’ Latin Funky Dancenite: 6,– Sonstiges/Specials
28.10.14 14:38
JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2 -4)
21:00 Club 101: House- und SoulSounds von DJ Da Silva, ChillIn mit Mr. Rod und Jürgen von
Eisele, 6,– (bis 23 Uhr/danach
10,–) Dance Classics
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Moon Love: DJ Nils van Gogh,
5,– (bis 23 Uhr/danach 10,–)
Mainfloor & Luna: Techno/
Electro, Orbit: Urban, Tanzbar:
Mixed
MTW (OF, Nordring 131)
23:00 Hard Impact: Techno/Electro
MTW LOUNGE (OF, Nordring 131)
23:00 Trimm dich Party: Dance Classics
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Music – The Best of 20002010: 8,– Dance Classics
ORANGE PEEL (FFM, Kaiserstraße 39)
23:00 Colorful: Sonstiges/Specials
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Partysalat: DJs MR.TTT und
Ronson Jonson Dance Classics
SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1)
22:00 Bouq.Trip Techno/Electro
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant
High Five: Techno/Electro
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 HörRaumRockaz: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Geil: DJ Dawit, 10,– Urban
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Beat Noir: House/Black
)
MO 24.11.
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Monday Black Beats: Geburtstags-Special, 5,–/erm. 3,–
(Ladies bis 0 Uhr frei) Urban
)
DI 25.11.
)
MI 26.11.
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban
EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60-66)
17:00 Bankers & Brokers After Work
Party: frei Dance Classics
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Slaughterfest: frei Rock/Indie
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
22:00 WG-Party: Rock/Indie
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 A Knights Quest: frei Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
18:00 Live After Work: DJ Hako, 8,–
Dance Classics
MTW (OF, Nordring 131)
23:00 Time Clash: 5,– (Studenten bis
0 Uhr frei) Dance Classics
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 Faculty: DJs Dennis Smith,
Peter Wittner, Beatsession und
Alex Hawn, 10,– House/Black
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Disco Frankfurt: House/Black
)
DO 27.11.
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Nägel mit Köpfen: Techno/Electro
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Rock Classixx: frei Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
20:00 Urban Club Band – Live: DJ
Katch, frei (bis 21 Uhr/danach
10,–) Urban
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Full Moon Party: Ladies free/
5,– Men Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Fun Fraternity: Closing Party
Dance Classics
STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7)
22:00 Die Bottleparty: 5,– Sonstiges/
Specials
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 SubCulture Club: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 5 Jahre Travolta: DJ Kitsune
und Kool DJ GQ Urban
)
FR 28.11.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 We love 90’s – Die Neunziger
Party: Sonstiges/Specials
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 Golden Privé: Sonstiges/Specials
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Smells Like Another Baby –
Plastic Sailor’s 90’s Selection:
Sonstiges/Specials
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Urban Friday: DJ Kosta Minor,
10,– Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
21:00 Club 30: 7,– Dance Classics
ELFER (FFM, Klappergasse 5 -7)
23:00 Klassentreffen: Dance Classics
FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9)
21:00 Let’s s Start A Riot vs. Rammstein Party: Rock/Indie
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 Ministry of Sound: Techno/Electro
JAZZKELLER (FFM, Kleine
Bockenheimer Straße 18a)
22:00 Swingin’ Latin Funky Dancenite: 6,– Sonstiges/Specials
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Ladies Night: frei (bis 23 Uhr/
danach 10,–) House/Black
MTW (OF, Nordring 131)
22:00 Puls: Techno/Electro
ODEON (FFM, Seilerstraße 34)
22:00 Villa Gorilla: 5,– (bis 24 Uhr/
danach 8,–) House/Black
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Fonkey Donkey: 5,– Techno/
Electro
STEREOBAR (FFM, Abtsgässchen 7)
22:00 Das kleine ABC der Elektroakustik: Techno/Electro
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 Polymatrix Echtzeit Pioniere:
Techno/Electro
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 LärmVerschmutzung: Rock/Indie
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 5 Jahre Travolta: DJ Audiotreats
Urban
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 Velvet Allstars: House/Black
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 -9)
23:00 Soundbwoys Destiny: 10,–
Sonstiges/Specials
)
SA 29.11.
ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8)
22:00 Out of Control: Urban
ALEX SKYLINE PLAZA (FFM, EuropaAllee 8)
21:00 Skyline Dance: 5,– (bis 23 Uhr/
danach 10,–) Dance Classics
026-28_VK_PUR11-14.indd 28
APT - APARTMENT (FFM, Hanauer
Landstraße 190)
22:00 Moët Gold Party: Mash-Up
CLUBKELLER (FFM, Textorstraße 26)
21:30 Indie (Re)United: Rock/Indie
COOKY’S (FFM, Am Salzhaus 4)
22:00 Kiss my Ass: DJ Jellin, 10,– Urban
CULTURE CLUB (Hanau, Vor der
Pulvermühle 11)
22:00 Black Night Disco Party: DJ
Skywalker, 8,– Urban
FREIHEIT 2112 (FFM, Hanauer
Landstraße 192)
23:00 Ashworth: Techno/Electro
GIBSON (FFM, Zeil 85 -93)
23:00 Gibson loves Saturdays: DJs Le
Alen und Oli Roventa, 12,– House
MOON13 (FFM, Carl-Benz-Straße 21)
22:00 Moon Love: 5,– (bis 23 Uhr/
danach 10,–) Mainfloor &
Luna: Techno/Electro, Orbit:
Urban, Tanzbar: Mixed
MTW (OF, Nordring 131)
22:00 Excited Celebration vs. Nacht
der Maschinen: Rock/Indie
ORANGE PEEL (FFM, Kaiserstraße 39)
23:00 Liebesspektakel: Dance Classics
PONYHOF (FFM, Klappergasse 16)
22:00 Die nächste Party aller Zeiten:
Rock/Indie
SÜDBAHNHOF (FFM, Hedderichstraße 51)
21:00 30 Plus: 7,– VVK: 5,–, Dance Classics
TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294)
23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant
11 Jahre Tanzhaus West: Techno/Electro
THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11)
22:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock/Indie
THE CUBE (FFM, Weißfrauenstraße 14)
23:00 Pure: House
TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17)
23:00 5 Jahre Travolta: DJ Dennis
Smith Urban
VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12-16)
22:00 90s Relaoded: House/Black
VILLA LEONHARDI (FFM, Zeppelinallee 18)
21:00 Eat & Beat Burlseque Sonstiges/
Specials
ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5-9)
23:00 Hit Happens: 6,– Sonstiges/
Specials
DAS NÄCHSTE PUR
ERSCHEINT AM
27. 11. 2014
★
GANZES PROGRAMM:
WELOVEPUR.DE
28.10.14 14:38
franzrgeenns nur bei
mo
Planet 1_1 Pur11-14.indd 1
27.10.14 14:55
30 FEIERABEND
S
T
A
N
O
... DES M
YouTube
Andreas Glänzel / eventography.de
Small Plates
PARTYS, AUF DENEN WIR IM OKTOBER GEFEIERT HABEN
Kicks R Us @ Alter Schlachthof Offenbach
Im Oktober war das geilste Event des Monats mal keine Party, sondern ne total abgefahrene, coole und sau-geile
Sneakermesse. Die Kicks R Us im alten Schlachthof in Offenbach, musikalisch begleitet von unserem DJ des
Monats Tio Tio, rockte gehörig. War ja auch die erste wirkliche Sneakermesse, auf der sowohl Shops wie 43einhalb,
Sneaker Circle und Co. als auch private Sammler ihre kostbaren Stücke vorführten und verkauften. Auch wir
haben Schnäppchen geschlagen – und freuen uns auf die Fortsetzung. Jack und Ben, kommt in die Puschen – Kick
R Us Part II wird hart erwartet.
House Verbot @ Palais Thurn & Taxis
Damn & Kick R Us @ Dough House
8 Jahre APT @ APT
50 Jahre Sven Väth @ Maimarkthalle MH
FILME, DIE MAN IM
NOVEMBER SEHEN SOLLTE
Interstellar
PLATTEN, DIE MAN IM
NOVEMBER HÖREN MUSS
Arca
Regie: Christopher Nolan / ab 06.11.
„Xen“ / 31.10.
Citizenfour
Les Sins
Regie: Laura Poitras / ab 06.11.
„Michael“ / ab 04.11.
Ruhet in Frieden
Foo Fighters
„Sonic Highways“ / ab 10.11.
Nightcrawler
Röyksopp
„The Inevitable End“ / ab 14.11.
Die Legende
von Prinzessin Kaguya
Mary J. Blige
„The London Sessions“ / ab 28.11.
Regie: Isao Takahata / ab 20.11.
Hyperlapse
T-Shirt
MAKEUPNOTWAR.BIGCARTEL.COM
Darling
Betty Who
Regie: Scott Frank / ab 13.11.
Regie: Dan Gilroy / ab 13.11.
App
Game
Zombie Highway 2
Tumblr
brkwydln.tumblr.com
LIEBLINGS-TRACKS DER REDAKTION
CHIMA
ZAZ
TRAUMPRINZ
T.I.
„Abschied“
„T‘Attends Quoi“
„There Will
Be XTC“
„New National
Anthem“
Susi
Oli
Timo
Holger
Die nächste Ausgabe von
SAY LOU LOU
&„Games
LINDSTRØM
For Girls“
Marco
erscheint am 27. November, das neue
gibt es am 5. November 2014
Schlusswort: „Betrunken flirten ist wie hungrig einkaufen“
30_Flashback.indd 30
28.10.14 14:19
moon13 1_1 Pur11-14.indd 1
28.10.14 11:42
Nur einen Mausklick
von Ihrem Karrierestart entfernt
Jetzt online bewerben:
www.frankfurter-sparkasse.de/ausbildung
Die Frankfurter Sparkasse bietet eine Ausbildung
für Realschüler und Abiturienten mit Abwechslung,
Teamarbeit und Spaß – Zukunftsperspektive selbstverständlich garantiert!
www.facebook.com/FrankfurterSparkasse
1822_1_1_PUR11-14.indd 1
27.10.14 11:49
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
35
Dateigröße
7 823 KB
Tags
1/--Seiten
melden