close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Detailinformationen

EinbettenHerunterladen
5.
Gesellschaft für
Bioimmuntherapie und
Mikronutrition e.V.
Zertifiziertes Programm zum
5. Kongress
für komplementäre
Krebstherapie
NEU: V
orkongresstag Schwermetallbelastung
Freitag, 24. April 2015
Stand der komplementären Onkologie,
aktuelle Diagnostik und Therapieoptionen
ngsFortbildu i der
e
b
punkte
rzteLandesä yern
a
B
r
e
m
kam
t
beantrag
25./26. April 2015
Konferenzzentrum München,
Hanns-Seidel-Stifung,
Lazarettstraße 33, 80636 München
Kongressleitung: Dr. med. Martin Landenberger
Veranstalter: Gesellschaft für Bioimmuntherapie
und Mikronutrition e.V. in Kooperation mit gimmi sfc,
Seppstr. 7, 83646 Bad Tölz
Vorwort
Vorkongress-Tag der GBIT e.V.
in Kooperation mit FORUM VIA SANITAS
Freitag, 24. April 2015
14–19 Uhr
Schwermetallbelastungen
Sehr geehrte Therapeuten/Innen,
unser 5. Kongress für komplementäre Krebstherapie bietet dieses Jahr einen
Vorkongresstag mit dem Schwerpunkt Metallbelastungen, die nicht nur bei Krebs­erkrankungen eine Rolle spielen können, sondern auch bei Autoimmunerkrankungen,
Multipler Sklerose und Colitis ulcerosa. Eine Expertenrunde wird mehrere Kasuistiken
diskutieren und auch mitgebrachte Fälle aus dem Auditorium beantworten können.
Unterstützt wird unser diesjähriger Kongress durch die Münchener „Initiative für
Medizin ohne Nebenwirkungen e.V.“ (IMON) und der österreichischen Gesellschaft
„Forum Via Sanitas“.
Indikationen/Diagnostik/praktische Therapie
Bezug zu Autoimmunerkrankungen
14:00 – 16:00Uhr Peter Jennrich, Würzburg
• Wann sollte man an Belastungen mit
Übergangsmetallen denken?
• Indikationen, Grundlagen, Bezüge zur Therapie
Ein Schwerpunkt unseres Kongresses wird die protektive Wirkung des Vitamin D
auf (Östrogen?)Rezeptoren und ihre Konsequenzen sein, sowie die Wirkung eines
Vitamin D-assoziierten Makrophagenfaktors als Tumor-Killing-Element.
Dr. med. Martin Landenberger, Bad Tölz
• Praktische Durchführung der Metallausleitung
(Chelat-Therapie) für Ärzte und Heilpraktiker
Ein zweites Topic wird die Darstellung der Tumorgenese durch Stressoren wie
Umweltchemikalien als Xenoöstrogen und der Einfluss der Belastung durch Übergangsmetalle sein.
• Interaktionen mit dem Hormonstoffwechsel
Das dritte Highlight wird die Präsentation von Behandlungsprotokollen für die
sinn­volle und zeitgerechte Kombination aus Hyperthermie, biologischen Infusionen
und konventionellen Strategien sein. Ein Onkologe und ein Strahlenmediziner
werden uns bahnbrechende Konzepte für die moderne kombinierte Onkologie
präsentieren, die auch konventionelle Onkologen interessieren dürften.
Die komplementärmedizinische Arbeit bei an Krebs Erkrankten ist unsere Mission,
für die uns dieser Kongress gute Impulse geben kann.
Dr. med. Martin Landenberger
Vorsitzender der Gesellschaft für Bioimmuntherapie und Mikronutrition e.V.
Dr. med. Walter Surböck, Mariazell, Österreich
• Beispiele der Metallausleitung aus der Praxis,
weitere Indikationen wie KHK und AVK
16:00 – 16:30Uhr Kaffeepause
16:30 – 19:00UhrPodiumsdiskussion mit Expertenrunde
für schwermetallbedingte Erkrankungen
Peter Jennrich, Dr. Martin Landenberger,
Dr. Walter Surböck, Prof. Dr. Vera Stejskal
Fallvorstellungen, praktische Anwendung
5. Kongress für komplementäre Krebstherapie
Programm Samstag, 25. April 2015
Saal 1
Programm Samstag, 25. April 2015
Saal 2
8:00 – 9:00 Uhr Registrierung
8:00 – 9:00 Uhr Registrierung
8:50 – 9:00 Uhr Begrüßung, Kongresseröffnung
8:50 – 9:00 Uhr Begrüßung, Kongresseröffnung
Biologische Grundlagen bei Krebserkrankungen,
Therapie
Phytotherapie / Integrative Onkologie
Vorsitz: Prof. Dr. med. André-Michael Beer, Dr. med. Boris Müller-Hübenthal
Vorsitz: Univ. Prof. Dr. rer. nat. med. habil. Hartmut Heine, Prof. Dr. med. Jörg Spitz
9:00 – 9:50 UhrTumorregression durch kollagene Abkapselung.
Einfluss von TEH5 auf die Tumorrandentzündung
Univ. Prof. Dr. rer. nat. med. habil. Hartmut Heine
9:00 – 9:50 UhrMöglichkeiten und Grenzen der Phytotherapie bei der
Behandlung onkologischer Patienten
Prof. Dr. med. André-Michael Beer
9:50 – 10:40UhrVitamin D und Krebs – Update 2015
Prof. Dr. med. Jörg Spitz
9:50 – 10:40UhrStand und Zukunftsaspekte der Misteltherapie in der
integrativen Onkologie
Priv. Doz. Dr. med. Harald Matthes
10:40 – 11:10 Uhr Kaffeepause
10:40 – 11:10 Uhr Kaffeepause
11:10 – 12:00UhrNutrition-based immunotherapy:
the natural way to eradicate cancer
Prof. Dr. med. Marco Ruggiero
11:10 – 12:00UhrIntegrative Onkologie: Ein ganzheitliches Konzept in der
Krebstherapie
Dr. med. Boris Müller-Hübenthal
12:00 – 12:50Uhr Ketogene Ernährung, Tumorstoffwechsel und
Mitochondriopathie
Dr. rer. pol. Heinz Reinwald
12:00 – 12:50UhrKomplementär-medizinische Maßnahmen in der
Palliativen Onkologie unter besonderer Berücksichtigung
von Therapien mit Helleborus niger und Mistel
Dr. med. Fadil Brovina, Dr. med. Vera Kneer
12:50 – 13:50Uhr Mittagspause
12:50 – 13:50Uhr Mittagspause
Programm – Fortsetzung
Programm – Fortsetzung
Samstag, 25. April 2015
Saal 1
Samstag, 25. April 2015
Saal 2
Umweltstressoren in der Onkogenese
Achtsamkeit und Selbstheilungskräfte
Vorsitz: Prof. Dr. vet. med. Ibrahim Chahoud, Dr. rer. nat. Eckart Schnakenberg
Vorsitz: Dr. med. Eberhard Rau, Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
13:50 – 14:40Uhr Pränatale Exposition gegenüber hormonwirksamen Chemikalien
und das Risiko postnataler Tumorerkrankungen
Prof. Dr. vet. med. Ibrahim Chahoud
13:50 – 14:40UhrHeilkraft in Dir – Aktivierung der Selbstheilungskräfte
Dr. med. Eberhard Rau
14:40 – 15:30UhrHeavy metals – a possible cause of cancer?
Prof. Dr. med. Vera Stejskal
14:40 – 15:30Uhr Achtsamkeit und Krebs
Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach
15:30 – 16:20UhrGenetische Diagnostik bei Krebs unter besonderer
Berücksichtigung des Mammakarzinoms
Dr. rer. nat. Eckart Schnakenberg
15:30 – 16:20UhrLeben als vernetztes, selbstähnliches System und die
Geometrie des Menschen
Andreas Beutel
16:20 – 16:50Uhr Kaffeepause
16:20 – 16:50Uhr Kaffeepause
Chlorophylltherapie bei Prostata- und Brustkrebs /
Aminosäurentherapie
Hyperthermie
Vorsitz: Dr. med. Peter Wolf, Dr. med. Ortwin Zais
Vorsitz: Prof. mult. h.c. VRC Dr. med. Frank-R. Bahr, Prof. PD Dr. med. univ. Dr. hc. Ralf Herwig
16:50 – 17:40Uhr IMON-Studie über Chlorophyllgaben bei Prostata- und
Mammacarcinomen
Prof. mult. h.c. VRC Dr. med. Frank-R. Bahr
17:40 – 18:30UhrChlorophyll, therapeutische Erfolge beim Prostatakarzinom
und bei der chronischen Prostatitis
Prof. PD Dr. med. univ. Dr. hc. Ralf Herwig
18:30 – 19:20UhrAromatische und verzweigtkettige Aminosäuren in der
Krebstherapie
Dr. med. Martin Landenberger
19:20 Uhr
Mitgliederversammlung der GBIT e.V.
16:50 – 17:40UhrIPT, Hyperthermie und Photodynamische Lasertherapie
Dr. med. Peter Wolf
17:40 – 18:30UhrHyperthermiebehandlung bei Tumorerkrankungen
Dr. med. Ortwin Zais
18:30 – 19:20UhrLokale Tiefenhyperthermie als Chancen-Turbo für die
körpereigene Krebszellerkennung
Frank Daudert
Programm – Fortsetzung
Programm – Fortsetzung
Sonntag, 26. April 2015
Saal 1
Sonntag, 26. April 2015
Saal 2
8:00 – 9:00 Uhr Registrierung
8:00 – 9:00 Uhr Registrierung
Ernährung und Krebs / Geopathien / Liquid biopsy
Individuelle Therapiekonzepte Gynäkologie / Prostata / Eisen
Vorsitz: Dr. med. Monika Pirlet-Gottwald, Dr. med. Jürgen von Rosen
Vorsitz: Jürgen Frost, Prof. Dr. med. Klaus Maar
9:00 – 9:50 Uhr Ketogene Diät – Pro und Contra einer kohlenhydratarmen
Ernährungsweise in der Therapie von Tumorerkrankungen
Dr. h.c. Dr. h.c. AM Sven-David Mueller, MSc.
9:00 – 9:50 UhrOrthomolare Hochdosistherapie in der Onkologie
Jürgen Frost
9:50 – 10:40UhrErnährung und Krebs – Herausforderung zwischen Bedarf und
Bekömmlichkeit
Dr. med. Monika Pirlet-Gottwald
10:40 – 11:10 Uhr Kaffeepause
9:50 – 10:40UhrInnovative Diagnostik und Therapie des Prostatakarzinoms
im Rahmen komplementärer Optionen
Prof. Dr. med. Klaus Maar
10:40 – 11:10 Uhr Kaffeepause
eopathie als Krebsursache
11:10 – 12:00Uhr G
Dr. med. Jürgen von Rosen
11:10 – 12:00UhrMagnesium, seine Sonderform & Eisen sinnvoll in der
ganzheitlichen Onkologie eingesetzt
Prof. Dr. med. Wolfgang Köstler
12:00 – 12:50UhrEpitop Detektion in Monozyten Bluttest als „liquid biopsy“
zum Nachweis von Tumorerkankungen
PD Dr. med. Dr. med. dent. Martin Grimm
12:00 – 12:50Uhr Therapie mit polarisiertem Licht in der onkologischganzheitlichen Praxis
Dr. med. Walter Surböck
12:50 – 13:50Uhr Mittagspause
12:50 – 13:50Uhr Mittagspause
Vit.C-kombinierte Curcumin-Infusionstherapie und
Radio- / Chemo- / Hyperthermietherapie
VC-Wirkung / 8-Säulen-Konzept / Bioenergetische Meditation
Vorsitz: Dr. med. Christian Busch, Dr. med. Harald Reiß
Vorsitz: Dr. med. Sahinbas Hüseyin, Prof. Dr. med. Mutlu Demiray
osisfindungsstudien zur kombinierten Radio-Chemo13:50 – 16:20Uhr D
Curcumintherapie / Theoretische und praktische Einweisung
in die Curcumin-Infusionstherapie
Dr. med. Sahinbas Hüseyin
Ergebnisse der kombinierten Chemo-Curcumin-Therapie bei
diversen onkologischen Erkrankungen
Prof. Dr. med. Mutlu Demiray
13:50 – 14:40Uhr H
ochdosis Vitamin C in der modernen Krebstherapie / Epigenetische
Wirkmechanismen von Phytotherapeutika in der Onkologie
Dr. med. Christian Busch, Dr. med. Dr. rer. nat. Sascha Venturelli
14:40 – 15:30 Uhr Begleitende biologische Tumortherapie: Das 8 Säulen Konzept
insbesondere mit Ozon als große Eigenblutbehandlung
Dr. med. Michael Schreiber
15:30 – 16:20UhrAktivierung des Immunsystems bei Tumorerkrankungen durch
die Bioenergetische Meditation
Dr. med. Harald Reiß
Seminardaten
Anmeldung
Freitag, 24.04.2015 (50 €)
Inh.: Grace de Guia-Landenberger
Seppstr. 7, 83646 Bad Tölz, Germany
Tel.: 0049 (0) 8041 80 95 75
Fax: 0049 (0) 8041 80 95 77
e-Mail: gimmi-sfc@landenbergers.de
Termin: Ort: Samstag, 25.04.2015 von 9:00 – 19:20 Uhr
Sonntag, 26.04.2015 von 9:00 – 16:20 Uhr
Konferenzzentrum München, Hanns-Seidel-Stiftung
Lazarettstraße 33, 80636 München
Tel.: 089 / 12 58-401
Zimmer:Im Hotel Erzgiesserei Europe, Erzgiessereistr. 15, 80335 München,
Tel. 089 / 12 68 20, besteht ein Kontingent (begrenzte Zimmerzahl)
zum Preis von:
102€ pro EZ inkl. Frühstück
112 € pro DZ inkl. Frühstück
Bitte buchen Sie die Zimmer selbst!
Kosten für das Seminar Metallausleitung am 24.04.2015:
50 € inkl. Skript u. Kaffeepause
Kosten für den Kongress:
320€ für GBIT-Mitglieder
340€ (Anmeldung bis zum 28.02.2015)
370€ (Anmeldung ab dem 01.03.2015)
inkl. Skript, 4 Kaffeepausen, 2 Mittagessen
Tageskarte:
220€ (Samstag, 25.04.2015)
160€ (Sonntag, 26.04.2015)
Ich nehme am
Seminar Metallausleitung mit
Expertengremium teil.
Bitte nutzen Sie das
nebenstehende Formular
für die verbindliche Anmeldung zum Kongress:
Einfach abtrennen,
ausfüllen und in einem
frankierten Umschlag an
gimmi sfc senden.
Oder Sie übermitteln die
Anmeldung per Fax an:
08041 / 80 95 77.
Ich nehme am
5. Kongress für komplementäre
Krebstherapie in München teil.
Samstag, 25.04.2015 und Sonntag, 26.04.2015
320€ für GBIT-Mitglieder
340€ (Anmeldung bis zum 28.02.2015)
370€ (Anmeldung ab dem 01.03.2015)
Samstag, 25.04.2015 (Tageskarte zu 220 €)
Sonntag, 26.04.2015 (Tageskarte zu 160 €)
Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefonnummer:
Faxnummer:
E-Mail:
Fachrichtung:
Die Anmeldung wird wirksam nach Überweisung des Seminarbetrages an:
Bank:
IBAN:
BIC:
Inhaberin:
Sparkasse Rhein Nahe
DE86 5605 0180 0017 0631 99
MALADE51KRE
Grace de Guia-Landenberger
Storno:
bis zum 28.02.2015 – frei
bis zum 31.03.2015 – 50 %
ab 01.04.2015 voller Preis
Datum / Unterschrift:
Stempel:
Die Anmeldung wird wirksam nach Überweisung des Seminarbetrages!
83646 Bad Tölz
An
gimmi sfc
Seppstr. 7
An
me
ldu
ng
Referenten
Bildnachweis:
Titelmotiv: Gary / Fotolia.com
Innenseiten: A. Dudy,
Thomas Durst / Fotolia.com
Prof. mult. h.c. VRC Dr. med. Frank-R. Bahr, München
Prof. Dr. med. Andrè-Michael Beer, Hattingen
Andreas Beutel, Dresden
Dr.med. Fadil Brovina, Bad Bergzabern
Dr. med. Christian Busch, Tübingen
Prof. Dr. vet. med. Ibrahim Chahoud, Berlin
Frank Daudert, Bad Aibling
Prof. Dr. med. Mutlu Demiray, Istanbul / Türkei
Jürgen Frost, Solingen
PD Dr. med. Dr. med. dent. Martin Grimm, Tübingen
Univ. Prof. Dr. rer. nat. med. habil. Hartmut Heine, Neuhausen
Prof. PD Dr. med. univ. Dr. hc. Ralf Herwig, Wien / Österreich
Prof. Dr. med. Köstler, Wien / Österreich
Dr. med. Vera Kneer , Bad Bergzabern
Dr. med. Martin Landenberger, Bad Tölz
Prof. Dr. med. Klaus Maar, Düsseldorf
Priv. Doz. Dr. med. Harald Matthes, Berlin
Dr. h.c. Sven-David Mueller, Nidderau
Dr. med. Boris Müller-Hübenthal, Richterswil / Schweiz
Dr. med. Monika Pirlet-Gottwald, München
Dr. med. Eberhard Rau, Amberg
Dr. rer pol. Heinz Reinwald, Schwarzenbruck
Dr. med. Harald Reiß, Kippenheim
Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen, Gersfeld
Prof. Dr. med. Marco Ruggiero, Guernsey
Dr. Hüseyin Sahinbas, Bochum
Dr. rer. nat. Eckart Schnakenberg, Langenhagen
Dr. med. Michael Schreiber, Aystetten
Prof. Dr. med. Jörg Spitz, Schlangenbad
Prof. Dr. med. Vera Stejskal, Stockholm / Schweden
Dr. med. Walter Surböck, Mariazell/ Österreich
Dr. med. Dr. rer. nat. Sascha Venturelli, Tübingen
Prof. Dr. Dr. phil. Harald Walach, Frankfurt / Oder
Dr. med. Peter Wolf, Hannover
Dr. med. Ortwin Zais, Hermeskeil
Aussteller
Arnika Apotheke München
Biogena Deutschland GmbH
BioMed-Klinik
biosyn Arzneimittel GmbH
biovis Diagnostik MVZ GmbH
bmt braun Limited
Celsius 42+ GmbH
CentroSan B.V.
CFB GmbH
CuraFaktur GmbH & Co. KG
Dyckerhoff Pharma GmbH & Co. KG
Europäischer Berufs- und Fachverband
für Biosens e.V.
Gebomed GmbH
gimmi sfc
Helixor Heilmittel GmbH & Co. KG
IMD Institut für Medizinische Diagnostik
Berlin-Potsdam MVZ GbR
IPgD Institut für Pharmakogenetik und
genetische Disposition
Kaiser Friedrich Pharma GmbH
Life Light Handels GmbH
magnet activ Arzneimittel GmbH
Natur Vital GmbH
Oncotherm GmbH/Kft.
Oxyven Dr. med. H.S. Regelsberger
GmbH & Co. KG
Dr. Reinwald Healthcare GmbH & Co. KG
TAVARLIN AG
VITATEC Medizintechnik GmbH
Von Ardenne Institut für angewandte
medizinische Forschung GmbH
Dem Leben Leben geben.
Institut für Medizinische Diagnostik
Berlin-Potsdam MVZ GbR
Europäischer
Berufs- und
Fachverband
für Biosens e.V.
Das neue Prinzip eines
Naturheilmittels
Anzeige Februar.indd 1
14.02.2011 14:37:20 Uhr
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
974 KB
Tags
1/--Seiten
melden