close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenblatt (PDF, ausführlich) - Siteco Beleuchtungstechnik GmbH

EinbettenHerunterladen
SOMMERSPIELE
MAI-AUGUST
NATURBUEHNE-TREBGAST
2015
DORT WO SICH NATUR UND KUNST DIE HAND REICHEN
KARTEN ONLINE UNTER
WWW.NATURBUEHNE-TREBGAST.DE
LYSISTRATA
Das Stück thematisiert den Kampf
einiger Frauen gegen die Männer
als Verursacher von Krieg und den
damit verbundenen Leiden. Getragen von dieser Erkenntnis verschwören sich die Frauen Athens
und Spartas, um den Frieden zu
erzwingen. Sie besetzen unter
Führung der Titelheldin Lysistrata
die Akropolis und verweigern sich
fortan sexuell ihren Ehemännern
und Partnern. In Sparta wird durch
Lampito ähnliches veranlasst. Natürlich haben so manche Frauen
ihre Probleme damit und es kommt
unausweichlich zu Verwicklungen und Rückschritten. Mehrfach
versuchen liebestolle Frauen, die
Burg in Richtung der Männer zu
verlassen oder die erbosten Herren,
selbige zu erstürmen. Doch immer
wieder schaffen es die beiden Anführerinnen, ihre Gefolgschaft bei
der Stange zu halten. Erreichen
sie mit ihrer Strategie das hochgesteckte Ziel? Führt der Liebesentzug tatsächlich zum Erfolg?
Regie: Rainer Streng
DAS DSCHUNGELBUCH
Der neugierige Menschenjunge
Mogli wächst im geheimnisvollen
Dschungel auf. Durch seine Freunde Balu, den gemütlichen Bären
und den oberschlauen Panther
Baghira lernt er die Geheimnisse
und Gesetze der Wildnis kennen.
In seinen turbulenten Abenteuern
begegnet er der Schlange Kaa, die
versucht ihn in ihren hypnotischen
Bann zu ziehen und dem verrückten Affenkönig King Lui, der ihn mit
seiner durchgedrehten Affenbande entführt. Doch der Dschungel
birgt auch eine echte Gefahr: den
lahmen Tiger Shir Khan- und der
möchte alle Menschen aus dem Urwald verbannen...
Regie: Anja Dechant-Sundby
DIE DREI EISHEILIGEN UND DIE KALTE
SOPHIE
Kathrin, die junge Maierhof-Bäuerin, hat durch den frühen Tod ihrer
Eltern schon in jungen Jahren viel
Arbeit und Verantwortung auf sich
laden müssen. Die größten Sorgen
aber bereiten ihr Großvater Pangraz
und seine beiden Freunde Servaz
und Bonifaz.
Trotz ihres Alters sind die „Eisheiligen“ immer noch arge Spitzbuben.
Jemandem einen Streich spielen
zu können, ist für sie eine kindliche Freude. Da hilft auch nicht die
strenge Hand der gleichaltrigen
Haushälterin Sophie.
„Wenn nur ein gestandner Bauer
den drei Hallodris die Leviten gehörig lesen würde!“ Aber der Wunsch
Sophies geht nicht in Erfüllung.
Trotz der vielen Heiratskandidaten,
die allesamt vom Krenweiberl, der
Hochzeitsschmuserin, auf den Hof
gebracht werden, denkt Kathrin
nicht an den Ehestand. Bis Peter
der neue Jungknecht kommt. Aber
auch mit diesem hat Kathrin so ihr
rechtes Kreuz. Er hält nicht viel von
der Arbeit und noch viel schlimmer,
er verdreht Kathrin den Kopf, ohne
ihr ihn wieder richtig aufzusetzen.
Für den größten Wirbel am Maierhof sorgt schließlich der Auftritt einer Erbschleicherin, die jedoch zu
guter Letzt entlarvt und überführt
werden kann. Was aber wäre ein
glückliches Ende, ohne das Sichfinden von Kathrin und Peter und
– natürlich – die Bekehrung der
„Eisheiligen“, sehr zur Freude der
„kalten Sophie“.
Regie: Jasmin Sarah Zamani
DON CAMILLO UND SEINE HERDE
Ein kleines italienisches Dorf steht
mitten im Wahlkampf. Genügend
Zündstoff für ein amüsantes Scharmützel zwischen dem beherzten
Priester Don Camillo, der furchtlos
für die richtige Ordnung in der Welt
kämpft und seinem Gegenspieler,
den heißblütigen „roten Bürgermeister Peppone. Doch als hätte
Don Camillo damit nicht schon
genug zu tun, muss er auch noch
Paolina und Falchetto gegen den
Willen der verfeindeten Familien
trauen und kurz darauf ihr Kind
taufen. Zum Dank dafür wird er
auch noch strafversetzt, in ein einsames kleines Bergdorf - nur weil
er einige Mal „die Fäuste sprechen
ließ.“
Sein Dorf vermisst ihn und will ihn
zurückholen, ihren Don Camillo,
weil mit ihm die Seele des Dorfes
verloren ging...
Die Geschichte berührt durch ihren umwerfenden Humor und ihre
versöhnliche Menschlichkeit. Die
bekannten Melodien von Giuseppe
Verdi begleiten den Zuschauer dabei, sich von italienischer Lebensart entführen zu lassen.
Regie: Marion Beyer und
Hermann J. Vief
Fr
Fr
Sa
Fr
Sa
So
So
Fr
Sa
Sa
So
So
Do
Do
Fr
Sa
Sa
So
Do
Do
Fr
Sa
Sa
So
So
Mi
Do
Do
Fr
Sa
Sa
So
So
Mi
Do
Do
Fr
Sa
Sa
So
So
Mi
Do
Do
Fr
Sa
So
So
Mi
Do
Fr
Sa
Sa
So
So
Mi
Do
Fr
Sa
Sa
So
So
Mi
Do
Do
Fr
Sa
Sa
So
So
Mi
Do
Do
Fr
Sa
Sa
So
22. 05. 2015
29. 05. 2015
30. 05. 2015
05. 06. 2015
06. 06. 2015
07. 06. 2015
07. 06. 2015
12. 06. 2015
13. 06. 2015
13. 06. 2015
14. 06. 2015
14. 06. 2015
18. 06. 2015
18. 06. 2015
19. 06. 2015
20. 06. 2015
20. 06. 2015
21. 06. 2015
25. 06. 2015
25. 06. 2015
26. 06. 2015
27. 06. 2015
27. 06. 2015
28. 06. 2015
28. 06. 2015
01.07. 2015
02. 07. 2015
02. 07. 2015
03. 07. 2015
04. 07. 2015
04. 07. 2015
05. 07. 2015
05. 07. 2015
08. 07. 2015
09. 07. 2015
09. 07. 2015
10. 07. 2015
11. 07. 2015
11. 07. 2015
12. 07. 2015
12. 07. 2015
15. 07. 2015
16. 07. 2015
16. 07. 2015
17. 07. 2015
18. 07. 2015
19. 07. 2015
19. 07. 2015
22. 07. 2015
23. 07. 2015
24. 07. 2015
25. 07. 2015
25. 07. 2015
26. 07. 2015
26. 07. 2015
29. 07. 2015
30. 07. 2015
31. 07. 2015
01. 08. 2015
01. 08. 2015
02. 08. 2015
02. 08. 2015
05. 08. 2015
06. 08. 2015
06. 08. 2015
07. 08. 2015
08. 08. 2015
08. 08. 2015
09. 08 2015
09. 08. 2015
12. 08. 2015
13. 08. 2015
13. 08. 2015
14. 08. 2015
15. 08. 2015
15. 08. 2015
16. 08. 2015
20:30
20:30
15:00
20:30
20:30
15:00
20:00
20:30
15:00
20:30
15:00
20:00
14:00
20:00
20:30
15:00
20:30
20:00
14:00
20:00
20:30
15:00
20:30
15:00
20:00
20:00
14:00
20:00
20:30
15:00
20:30
15:00
19:30
17:00
14:00
20:00
20:30
15:00
20:30
15:00
20:00
17:00
14:00
20:00
20:30
20:30
15:00
20:00
20:00
14:00
20:30
15:00
20:30
15:00
20:00
20:00
20:00
20:30
15:00
20:30
15:00
20:00
20:00
15:00
20:00
20:30
15:00
20:30
15:00
20:30
20:00
15:00
20:00
20:30
15:00
20:30
15:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Don Camillo und seine Herde
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Michl Müller
Don Camillo und seine Herde
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Lysistrata
Don Camillo und seine Herde
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Damenorchester Cappuccino
Das Dschungelbuch
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Don Camillo und seine Herde
Das Dschungelbuch
Lysistrata
Lizzy Aumeier - „Mord im Salon“
Das Dschungelbuch
Lysistrata
Don Camillo und seine Herde
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Joy in Belief
Das Dschungelbuch
Streckenbach & Köhler „Hüften aus Gold“
Lysistrata
Das Dschungelbuch
Lysistrata
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Don Camillo und seine Herde
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Totales Bamberger Cabaret
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Don Camillo und seine Herde
Lysistrata
Das Dschungelbuch
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Andy Lang
Don Camillo und seine Herde
Das Dschungelbuch
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Don Camillo und seine Herde
Lysistrata
Das Dschungelbuch
Goller & Götz
Don Camillo und seine Herde
Das Dschungelbuch
Don Camillo und seine Herde
Das Dschungelbuch
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Lysistrata
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Don Camillo und seine Herde
Lysistrata
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Don Camillo und seine Herde
Opernstudio
Lysistrata
Das Dschungelbuch
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Don Camillo und seine Herde
Das Dschungelbuch
Don Camillo und seine Herde
Das Dschungelbuch
Younee - Klavierkonzert
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Don Camillo und seine Herde
Lysistrata
Das Dschungelbuch
Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie
Das Dschungelbuch
Premiere
Premiere
Premiere
Gastspiel
Premiere
Gastspiel
Schülervorst.
Gastspiel
Schülervorst.
Gastspiel
Gastspiel
Schülervorst.
Gastspiel
Schülervorst.
Gastspiel
Schülervorst.
Gastspiel
Schülervorst.
Abendvorst.
Gastspiel
Kindertag
Gastspiel
LANDGASTHOF FRIEDRICH
eigene Metzgerei
täglich Mittagstisch
große Abendkarte von 17. - 21.30 Uhr
Biergarten „zum Schinzelsgärtla“
mit eigener Speisekarte
Planung und Durchführung von Familienfeiern und anderen Festlichkeiten
moderne Gästezimmer mit Dusche/
WC, TV und teilweise DSL-Internetzugang
ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN
DER ZUSCHAUERRAUM IST ÜBERDACHT.
ES WIRD BEI JEDER WETTERLAGE GESPIELT!
BEI GEWITTER UND STURM IST EVTL. EINE
KURZE SPIELUNTERBRECHUNG MÖGLICH!
ITALIENISCHES RISTORANTE
Wir sind gerne für Sie da!
www.landgasthof-friedrich.de
info@landgasthof-friedrich.de
Kulmbacher Str. 2 - 95367 Trebgast
Telefon 09227 - 94150
Telefax 09227 - 941550
Biergarten mit Imbiss - jeweils 1 1/2 Stunden vor Vorstellungsbeginn geöffnet.
Vor Namittagsvorstellung Kaffee und frischer Kuchen.
NATURBÜHNE TREBGAST
ÖFFNUNGSZEITEN:
Mittwoch bis Sonntag ab 16:00 Uhr
Sonntag Mittagstisch von 11:00 bis 14:00 Uhr
Für aktuelle Informationen zur Tageskarte und Imbiss
WWW.RESTAURANTE-NATURBUEHNE.DE
TISCHRESERVIERUNG
Bei einem Besuch an Theatertagen empfehlen wir eine Tischreservierung
Gruppen nur nach Voranmeldung!
Telefon für Tischreservierungen:
09227 / 312
UNSERE GASTSPIELE
WIR LADEN HERZLICHST DAZU EIN
GOLLER & GÖTZ
ANDY LANG & FRIENDS
ZEITLOS UND ERGREIFEND
CELTIC NIGHT OF SPIRIT AND FIRE
Goller & Götz spielen und singen zeitlose und ergreifende Songs der vergangenen 40 Jahre und
von heute. Die „Besten Songs der Welt“ werden
sparsam instrumentiert, wunderschön interpretiert und gefühlvoll gesungen.
Die Songs im Repertoire von Goller & Götz sind
samt und sonders bekannt und vertraut (z.B. von
Supertramp, Sting, Billy Joel, Eagles, Toto u.v.m.).
Und doch teilen sie sich auf in die einen, die vom
ersten Ton und Akkord sofort im Kopf präsent
sind, und in die anderen, die selbst der Text- und
Tonkundige erst mit der Zeit erkennt. Das ist
der Anspruch von Thomas Goller und Tom Götz:
Nicht nur wiederkäuen wollen sie die alten Hits,
etwas Eigenes möchten sie daraus machen. Das
tun sie auch, und faszinieren ihre Zuhörer damit.
Auch, wenn die Takte teils altbekannt sind, wirken sie oft wie neu zusammengefügt.
Zusammen mit den Gastmusikern Mike Müller
(Percussion), Bernd Schricker (Saxophon) und
Klaus Metzler (Kontrabass) wird das Publikum
auf eine faszinierende Zeitreise der Rock- und
Pophistorie mitgenommen.
KARTENPREIS
Die romantische Kulisse der Naturbühne
Trebgast bietet den perfekten Rahmen für die
mystischen, keltischen Klangwelten des Harfenisten und Songwriters Andy Lang: Perlende
Harfenklänge, sehnsuchtsvolle Balladen und
bewegende Klangbilder der grünen Insel sind
das Markenzeichen des Hauptkulturpreisträgers. Mit weit über 1000 Konzerten hat sich Andy
Lang deutschlandweit in die Herzen seines Publikums gespielt und zum 11. Mal gastiert er nun
auf der Naturbühne Trebgast.
Begleitet wird der Barde von der virtuosen
Geigein Anne Ruf aus Frankfurt und den Rythmusprofis Volker Riess an percussion und Gerd
Rossner am Bass. Das besondere Sahnehäubchen des Konzerts ist die optische Inszenierung
der sehsuchtsvollen Musik durch die Feuertänzerin Anne Devries. Die Presse lobt sie als
„Märchenprinzessin“, „strahlende Schönheit“
und „magische Feuerperformance“. Mit großen
Feuerkaskaden und virtuoser Tanzakrobatik
verzaubert Anne Devries ihr Publikum.
Eine sinnliche Sommernacht zum Träumen und
Feiern!
KARTENPREIS
ABENDKASSE 14,- €
VORVERKAUF 12,- €
ABENDKASSE 17,- €
VORVERKAUF 15,- €
MICHL MÜLLER
LIZZY AUMEIER
MORD IM SALON
AUSFAHRT FREIHALTEN!
Das Jahrtausend neigt sich dem Ende. Charlotte-Christin von Berg wird ihren innig geliebten
Frank nach Jahren der Entbehrung wiedersehen. Hat ihre Liebe eine Zukunft? Wird sich
Franks Vater wieder zwischen die zwei liebenden stellen? Doch da passiert ein Mord und
eine unbekannte dunkelhaarige Schönheit aus
Franks Vergangenheit taucht auf.
Ein Märchen mit einem Hauch von Agatha Christie und einem Touch von Hedwig
Courts-Mahler, eingerahmt in die schönsten Melodien der vorletzten Jahrhundertwende.
Michl Müller hat sich viel vorgenommen, er will
der Welt die Welt erklären, nicht mehr und nicht
weniger. Klar, eigentlich ist es nur seine eigene
fränkische Welt, die aber erstaunlich
international aufgestellt ist. Und so ist Nichts
und Niemand aus Politik, Boulevard und Ge-
sellschaft vor seinem erfrischend respektlosen
Mundwerk sicher, wenn er pointenreich durch
seine Welt reist. Also, Ausfahrt freihalten! (Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.)
KARTENPREIS
KARTENPREIS
ABENDKASSE 21,- €
VORVERKAUF 19,- €
OPERNSTUDIO
ABENDKASSE 32,- €
VORVERKAUF 30,- €
JOY IN BELIEF
DER WILDSCHÜTZ
FREUDE IM GLAUBEN
Das Bayreuther Opernstudio ist nun seit beinahe zwei Jahrzehnten fester Bestandteil der Naturbühnen-Spielzeiten und lockt neben vielen
Stammgästen immer neue Interessierte an. In
der diesjährigen Spielzeit greifen die Sänger
ganz tief in die Kiste und holen einen Edelstein
heraus: Mit der romantischen Oper „Der Wildschütz“ von Albert Lortzing nehmen die Bayreuther genau das Stück wieder auf, mit dem das
Opernstudio vor genau 20 Jahren zum ersten
Mal auf die Bühnenbretter trat. Und wo könnte
das heiter-komische Stück besser hinpassen, als
in die malerische Kulisse am Wehlitzer Berg –
immerhin legte der Komponist anno dazumal
fest, dass sich das Stück in romantischer ländlicher Idylle, einem Dorf oder Schloss in Süddeutschland abspielen soll.
Baculus nur seinen eigenen Zielen nacheifert
und sich dabei herrlich lächerlich macht, hält
ihn sein Gretchen fein in Schach. Da dürfen
auch ein dekadenter, narzistischer Graf, nebst
total in überspanntem Standesdünkel schwelgender Gattin und die beiden Hauptpersonen,
Baron und Baronin nicht fehlen. Letztere geben
sich als Bürgerliche aus, um ihren eigentlichen
Gefühlen freien Lauf lassen zu können. Freilich
gipfelt das heitere Verwirrspiel darin, dass beide zueinander finden und ein glückliches Paar
werden.
Der verhinderte Wildschütz verkörpert den Inbegriff des kleinen Mannes, der nach Ruhm und
Geld strebt und unweigerlich scheitern muss.
Die Komik kommt dabei nicht zu kurz: Während
der linkische und begriffstutzige Schulmeister
KARTENPREIS
Der Gospelchor „Joy in Belief“, der seinen Sitz in
Hof/Saale hat, wurde vor fast 15 Jahren von Marina Seidel gegründet.
Marina Seidel – das ist der kreative Kopf hinter
und zugleich die stimmgewaltige Solistin vor
dem Chor.
An ihrer Seite hat sie 30 enthusiastische Sängerinnen und Sänger aus dem Großraum Oberfranken / Oberpfalz, die sich gemeinsam mit ihr mit
Leib und Seele der Gospelmusik verschrieben
haben. Diese Liebe zur Gospelmusik spiegeln
sie auf ihre ganz eigene Art und Weise in ihren
Konzerten wider. Leidenschaftlich und mitreißend agierend, verstehen sie es, ihr Publikum zu
begeistern und zum Mitsingen, -klatschen und/
oder –wippen zu animieren.Doch nicht nur die
Gospelmusik hat es diesem Chor angetan. Marina Seidel betont in den Konzerten stets, wie sehr
sie auch andere Musikrichtungen lieben würde,
wie beispielsweise Musicals, Countrymusic und
auch klassische Musik. Daher überrascht es
nicht, dass der vielseitige Chor sein Publikum
immer wieder mit wahren Schmankerln aus der
Musikwelt verwöhnt, die einzigartig „à la Joy in
Belief“ interpretiert werden.
Komplettiert wird der Chor durch eine vierköpfige Band, die seit dem Gründungsjahr 2000 fast
unverändert treu an dessen Seite spielt.
Joy in Belief und Band haben mittlerweile weit
über 300 Auftritte bei meist vollem Haus absolviert und fünf CD´s produziert.Die besondere
Vielseitigkeit in ihrem Repertoire stellte Joy
in Belief in den letzten Jahren auf der Naturbühne eindrucksvoll unter Beweis. Bei stets
ausverkauftem Haus konnten die begeisterten
Zuschauer ein „Feuerwerk“ aus Musik und Tanz,
verwoben in einer stimmigen Geschichte oder
sogar in Schauspielsequenzen erleben.
Was das Publikum der Naturbühne Trebgast in
diesem Jahr von Joy in Belief sehen und hören
wird, ist nicht bekannt, da der Chor sein Programm stets bis zum Schluss geheim hält. Aber
man kann sicher sagen, dass ein Abend mit Joy
in Belief auf der Naturbühne nie nur ein normales Gospelkonzert werden wird.
Lassen Sie sich einfach überraschen!
KARTENPREIS
ABENDKASSE 16,- €
VORVERKAUF 14,- €
DAMENORCHESTER CAPPUCCINO
VORVERKAUF 14,- €
YOUNEE
ZEIT FÜR CAPPUCCINO MUSS SEIN
Das „Damenorchester Cappuccino“ bereichert
festliche Anlässe jeder Art mit eleganter Salonmusik, klassischen Evergreens und fetzigen
Arrangements.
Cappuccino ist eine reine Damenformation.
Aus der Kulturszene Oberfrankens ist sie nicht
mehr wegzudenken. Die Managerin Christine
Hofmann-Niebler findet immer wieder neue interessante Arrangements und verwirklicht mit
ABENDKASSE 16,- €
KLAVIERKONZERT
ihren zehn musikalisch bestens ausgebildeten
Damen Projekte auf hohem Niveau. Die ungewöhnliche Besetzung lässt keine musikalischen
Wünsche offen.
Gemeinsam bringen die Cappuccino-Damen die
Erfahrung von fast dreihundert Ehejahren mit,
haben über 30 Kinder und sind im bürgerlichen
Leben als Musiklehrerinnen, Ärztinnen und Pädagoginnen unterwegs. KARTENPREIS
Die koreanische Pianistin YOUNEE demonstriert mit ihrer beeindruckenden Spieltechnik
und großer Leidenschaft ihre Liebe zu den alten
Meistern wie u.a. Bach, Dvorak, Debussy, Beethoven und Rachmaninoff, und sie verbindet
klassische Themen mit Jazz-, Pop- und sogar
Rockelementen zu einem faszinierenden Cocktail aller musikalischen Genres. In der Tradition
großer Komponisten gehört YOUNEE zu den wenigen klassischen Pianistinnen, die ihre eigenen
‚Kadenzen’ kreieren, darüber improvisieren und
dadurch ihre Hörer mitnehmen auf eine musikalische Reise der künstlerischen Erneuerung ...
ganz im Sinne der Philosophie des Art Nouveau,
des Jugendstils.
www.younee.com
KARTENPREIS
ABENDKASSE 12,- €
VORVERKAUF 10,- €
STRECKENBACH & KÖHLER
ABENDKASSE 26,- €
VORVERKAUF 24,- €
TOTALES BAMBERGER CABARET
HÜFTEN AUS GOLD - ENDLICH DICK IM GESCHÄFT
DAPPEN WIE WIR
Der selbstverliebte Tenor André von Streckenbach und sein Tastenknecht Köhler haben
ausgesorgt! Die beiden sind „Endlich dick im
Geschäft“ und müssen sich über die weltlichen Dinge des Lebens keine Sorgen mehr
machen. Schnelle Autos, die schönsten Frauen, Alkohol, Drogen, Fressorgien, der Kauf
eines Kreuzfahrtschiffes und einer eigenen
Raumstation. All das ist inzwischen zum Alltag geworden und für die beiden fast schon
mit dem Begriff „Langeweile“ verbunden.
Doch genug geträumt! Die bittere Realität sieht
leider ganz anders aus: Jede Kirchenmaus ist
flüssiger als die beiden. Schließlich ist das Leben kein Tanzlokal, der Rock’n Roll kein Lehnstuhl und das Showbusiness kein Zuckerschlecken. Erst recht nicht, wenn die Gage immer
durch zwei geteilt werden muss. Doch die beiden haben vorgesorgt und sich für die mageren
„DAPPEN WIE WIR“ – das ist das lustigste lich nachhaltiges Kabarett direkt aus der Region
mit Pointen von glücklichen Künstlern.
TBC-Programm seit dem letzten!
Zeiten ein paar ordentliche Hüften aus Gold
zugelegt. Jetzt kann nichts mehr schief gehen!
In Ihrem neuen Bühnenprogramm unternehmen Streckenbach & Köhler erneut den
vergeblichen Versuch, Seriosität und Anspruch mit Chaos und Klamauk zu kombinieren. Die Kritiker sind sich jedenfalls einig:
„Das wird doch nix! Gebt den beiden eine Beschäftigung: Und sei es nur mit sich selbst!“
Sie sind orientierungslos? Sie brauchen Tipps,
um dem Schlankheitswahn zu entfliehen? Sie
benötigen Infos zum erfolgreichen Start in die
Selbstständigkeit? Dann sind Sie bei „Hüften
aus Gold“ vollkommen verkehrt! Für alles andere kann nicht garantiert werden. Ein Abend mit
viel Musik, Nonsens und blödsinnig-sinnig-blöden Aktionen. Kommen Sie vorbei! Und setzen
Sie sich bloß nicht in die erste Reihe!
KARTENPREIS
Für alles gibt’s heute eine APP – nur gegen die
Dummheit mancher Menschen ist leider noch
kein Download gewachsen. Deshalb blickt
TBC über den eigenen Tablet-Rand hinaus und
knöpft sich mit seiner unverwechselbaren Mischung aus Genie, Wahnsinn und Unterzucker
die Alltagswirren des 21. Jahrhunderts vor. So
beleuchtet es die aktuellsten politischen Entwicklungen genauso wie die dümmsten sprachlichen Entgleisungen.
„DAPPEN WIE WIR“ ist eine Show auf der Höhe
der Zeit - ein Kabarett-Livestream in analoger
3D-Bühnentechnik, Echtzeit und in heller Auflösung (1280 x 460 Pickel)! Und das Beste: Sie können die drei Jungs auch von der Bühne herunter
(ein)laden.
Jetzt fehlen nur noch Sie in der ersten Reihe –
und Ihr APPlaus!
TBC lässt fränkischen Presssack vom Himmel
regnen, gewährt seinem Publikum einen exklusiven Einblick in Horst Seehofers Hirn, zeigt sich
dabei aber immer als Vorreiter ökologisch korrekter Kleinkunst und präsentiert ausschließ-
KARTENPREIS
ABENDKASSE 16,- €
VORVERKAUF 14,- €
ABENDKASSE 18,- €
VORVERKAUF 16,- €
INFORMATION
PREISE - KARTENVORVERKAUF - ANSCHRIFT
EINTRITTSPREISE BEI VORVERKAUF
BESTELLUNG IM INTERNET
ERWACHSENE
KINDER
MÄRCHEN / KINDERSTÜCK
ERWACHSENE
KINDER
GASTSPIELE
(FESTPREISE - KEINE NACHLÄSSE)
9,00 €
6,00 €
Die Preise finden Sie bei den
Kurzbeschreibungen
8,00 €
5,00 €
auf allen Plätzen - Behinderte erhalten 1,00 € Nachlass sonst keine weiteren
Ermäßigungen.
NUTZEN SIE UNSER ABBONEMENT
12,00 €
10,00 €
MÄRCHEN / KINDERSTÜCK
ERWACHSENE
KINDER
10,00 €
7,00 €
GASTSPIELE
(FESTPREISE - KEINE NACHLÄSSE)
Die Preise finden Sie bei den
Kurzbeschreibungen
ERMÄßIGUNGEN - KEINE DOPPELERMÄßIGUNGEN
PRO AUFFÜHRUNG / NICHT BEI GASTSPIELEN
SCHÜLER, STUDENTEN, RENTNER
EHRENAMTSKARTE
SCHWERBESCHÄDIGTE AB 80%
- BEI „B“ FÜR DIE BEGLEITPERSON
AB 20 PERSONEN / 40 PERSONEN
1,00 € Ermäßigung
3,00 € Ermäßigung
3,00 € Ermäßigung
3,00 € Ermäßigung
10% / 15% des Eintrittspreises
HABEN SIE FRAGEN?
ERWACHSENE
3 STÜCKE
4STÜCKE
28,50 €
36,00 €
KINDER
3 STÜCKE
4STÜCKE
25,50 €
32,00 €
Die Terminwahl bleibt frei. Abonnements sind nicht übertragbar und gelten nur für
Eigenproduktionen der Naturbühne Trebgast. Keine zusätzlichen Ermäßigungen.
.
.
.
.
ERWACHSENE
KINDER
11,00 €
9,00 €
SCHÜLERVORSTELLUNGEN MÄRCHEN
BEGINN 14.00 UHR
ERWACHSENE
KINDER
EINTRITTSPREISE AN DER THEATERKASSE
RESERVIERUNG IM INTERNET
..
.
..
Sollten Sie Fragen über den Verein haben, wenden Sie sich bitte an
unsere Vorstandschaft
1. VORSITZENDER
TELEFON
FAX
E-MAIL
Siegfried Küspert
09227 5910
09227 951908
vorstand@naturbuehne-trebgast.de
Mitglied im Verband Bayerischer Amateurtheater e.V.
GRUNDSÄTZLICH GILT
KARTENVORVERKAUF
Eine Rücknahme bezahlter oder übersandter Eintrittskarten ist grundsätzlich
ausgeschlossen.
Reservierte und nicht abgeholte Karten müssen bezahlt werden. Stornierung
nur bis 5 Tage vor Spielbeginn kostenfrei
möglich.
Vorbestellte Karten müssen bist spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn an
der Theaterkasse abgeholt werden.
Als Kinder gelten: Kinder und Jugendliche ab 3 bis 15 Jahre.
Bayerische Rundschau, Kulmbach, Am Kressenstein 2
Theaterkasse, Bayreuth, Opernstraße 22
Nordbayerischer Kurier, Bayreuth, Maximilianstr. 58/60
Frankenpost-Ticketshop, Hof, Poststraße 9-11
Reisebüro Schaffranek, Burgkunstadt, Auwiese 2
Müller-Greiner Reisen, Bischofsgrün, Hauptstraße 23
Reisekiste, Schwarzenbach / Saale, Bahnhofstr. 9
Pro Zusendung wird 1,50 € für Porto
und Versand erhoben.
Beim Internetverkauf können keine
Ermäßigungen gebucht und nachgefordert werden.
Gruppenrabatte gelten nur bei gesamter Abnahme und Bezahlung durch eine
Person.
Platzreservierung nur bis 5 Minuten
vor Spielbeginn.
Nach Spielbeginn kein Einlass mehr
möglich.
Tel. 09221 949298
Tel. 0921 69001
Tel. 0921 500117
Tel. 01803 395440
Tel. 09572 38186
Tel. 09276 599
Tel. 09284 9491663
DER NATURBÜHNE TREBGAST E.V.
Theaterkasse direkt: 1 Stunde vor Spielbeginn
CALL CENTER: TELEFON
MONTAG - FREITAG
09227 - 6220
08:00 - 17:00 Uhr
SO FINDEN SIE UNS
Frankenwald
Coburg
Neuenmarkt
Wirsberg
Leuchau
GEMEINDE
TREBGAST
A9
Trebgast
Bamberg
Landkreis
Kulmbach
Berlin
303
Himmelkron
Ausfahrt
Bad Berneck
A70
Ausfahrt
Kulmbach
303
Fichtelgebirge
A9
Bayreuth
Nürnberg
ANSCHRIFT
Energie- und Gebäudetechnik Thurnau
NATURBÜHNE TREBGAST E.V.
B85
Fränkische
Schweiz
...Qualität hat Bestand
Weiden
Am Wehlitzer Berg 15
95367 Trebgast
kasse@naturbuehne-trebgast.de
www.naturbuehne-trebgast.de
Alexander Kaiser
Generalvertretung
IM INTERNET UNTER WWW.NATURBUEHNE-TREBGAST.DE
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 009 KB
Tags
1/--Seiten
melden