close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Heben · Bewegen · Sichern Prüfen · Schulen

EinbettenHerunterladen
5
201
e
r
a
n
i
m
e
Fachs
gtechnik
Anschla
d
ahme- un
fn
u
ta
s
a
L
„„
gmittel
Anschla
sicher ung
Ladungs
„„
e
Kranseil
„„
Winden,
te
g
ti
tä
e
b
d
Han
„„
te
d Zuggerä
Hub- un
teme
r tankersys
o
p
s
n
a
r
T
„„
g
ausrüstun
tz
u
h
c
S
e
ch
Persönli
„„
„„
Heben · Bewegen · Sichern
Prüfen · Schulen
PFEIFER
SEIL- UND HEBETECHNIK
GMBH
DR.-KARL-LENZ-STRASSE 66
87700 MEMMINGEN
TELEFON 0 83 31- 937-257
TELEFAX 0 83 31- 937-633
E-MAILinfo@pfeifer.de
INTERNETwww.pfeifer.de
Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie sind verantwortlich für die Sicherheit in Ihrem Hause?
Nutzen Sie unsere bewährten Fachseminare, um durch Know-how die
unsachgemäße Anwendung und den Einsatz ablegereifer Produkte zu vermeiden
und somit Unfallrisiken zu reduzieren.
In 11 Seminaren zu verschiedenen Themen der Arbeitssicherheit vermitteln
fachkundige und praxiserfahrene Referenten alles Wissenswerte aus Theorie und Praxis.
Die meisten unserer Seminare führen wir auch gerne bei Ihnen
vor Ort durch, mit Inhalten speziell auf Ihre Anwendungen und
Ihre Produkte zugeschnitten. Fragen Sie einfach bei uns an.
Schulen – ein wichtiger Baustein aus unserem Kompetenzangebot
Heben – Bewegen – Sichern – Prüfen – Schulen
Ihr
Ralf Dobravsky
Leiter PFEIFER-Schulungszentrum
Heben
Bewegen
Prüfen
Sichern
Schulen
Fachseminare auf einen Blick
Seite 5
Seite 6
PFEIFER-Schulungs-Komplettpaket
1a Fachseminar
zur Ausbildung zur befähigten Person (Sachkundiger)
für Anschlagmittel
Qualifikationsmerkmal B (VDI 4068 Blatt 1)
1b Seite 7
Fachseminar zur Ausbildung zur befähigten Person (Sachkundiger)
für Lastaufnahmemittel
Qualifikationsmerkmal B (VDI 4068 Blatt 1)
2 Seite 8
Vor-Ort-Fachseminar
für Anschlagtechnik
Seite 9
3
Auffrischungs-Fachseminar für befähigte Personen (Sachkundige)
für Lastauf­nahme- und Anschlagmittel
Qualifikationsmerkmal B (VDI 4068 Blatt 1)
Seite 10
Seite 11
4a Fachseminar für Ladungssicherung
mit Ausbildungsnachweis nach VDI 2700a
4b Vor-Ort-Fachseminar
für Ladungssicherung
Seite 12
5
Fachseminar für Kranseile
Seite 13
6
Fachseminar zur Ausbildung zur befähigten Person (Sachkundiger)
für handbetätigte Winden, Hub- und Zuggeräte
Qualifikationsmerkmal C (VDI 4068 Blatt 1)
Seite 14
7a Fachseminar
Grundlagen für befähigte Personen (Sachkundige)
Transportankersysteme
nach VDI/BVBS 6205
Seite 15
Seite 16 7b Fachseminar
8
zur sicheren Anwendung von Transport­ankersystemen
Vor-Ort-Unterweisung –
Benutzung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz
gemäß DGUV Regel 112-199/198 (ehemals BGR 198/199)
Seite 18
PFEIFER-Mehrwert
Seite 19
PFEIFER Mobile Services
Seite 20
Anmeldeformular
3
PFEIFER
Fachseminare 2015
Organisatorische Hinweise
Anmeldung
Am einfachsten mit dem Anmelde­formular auf der letzten Seite. Sie erhalten eine
schriftliche Bestätigung sowie ca. 3 Wochen vor Seminar ein detailliertes Schulungsprogramm mit Anreiseplänen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres
Eingangs berücksichtigt.
Teilnahme
Die Teilnahme am Seminar ist nur nach Eingang der Seminargebühr möglich.
Voraussetzung für die Teilnahme an Seminar 3 „Auffrischungs-Fachseminar für
befähigte Personen (Sachkundige) für Lastaufnahme- und Anschlagmittel“ ist ein
schriftlicher Nachweis über eine bereits erfolgte Ausbildung zur befähigten Person
(Sachkundiger). Diesen Nachweis bitten wir der Anmeldung beizulegen.
Seminarpreis
Im Seminarpreis enthalten sind ausführliche Fach­unterlagen, Pausengetränke und
Mittagessen.
Teilnehmerzertifikat
Jeder Seminarteilnehmer erhält ein persönliches Teilnehmerzertifikat.
Hotelbuchung
Bei einer Hotelbuchung sind wir Ihnen gerne behilflich; füllen Sie das beiliegende
Anmeldeformular nach Ihren Wünschen aus. Die Zimmerbuchung wird zwischen
dem Seminarteilnehmer und dem Hotel abgeschlossen. Die Übernachtungskosten
sind mit dem Hotel selbst abzurechnen.
Rücktritt
Sollte der Seminarteilnehmer verhindert sein, ist die Seminarteilnahme ohne
Mehrkosten übertragbar. Hierzu erbitten wir Ihre Vorabinfor­mation.
Eine gebührenfreie Stornierung ist bis zu zwei Wochen vor Seminarbeginn möglich.
Danach ist der volle Betrag fällig.
Veran­staltungs­ausfall
Sollten nicht genügend Teilnehmer gemeldet sein, oder kann ein Seminar aus
unvorhersehbaren Gründen nicht stattfinden, behalten wir uns eine Absage vor.
In diesem Fall werden die bereits überwiesenen Seminargebühren rückerstattet.
4
Fachseminare 2015
PFEIFER
Das PFEIFERSchulungs­-Komplettpaket
Fachseminare
«« Bewährte Fachseminare
in unseren Schulungsorten
«« Schulungen bei Ihnen vor Ort
eminar
einem S
n
a
e
s
Interes
Hause ?
in Ihrem ie uns an:
rufen S 937-257
Bitte
10 83 3
Telefon
0HPPLQJHQ
Softwareforum für Tragwerksplaner
«« Informationen über die neuesten Entwick­
lungen bei PFEIFER-Software-Modulen
«« Akutelle Themen aus dem Fertigteilbau
«« Schulungen an ausgewählten Standorten
in ganz Deutschland
einem
se an
Interes reforum?
a
Softw Sie uns an
n
e
f
u
r
-351
e
Bitt
1-937
3
3
8
0
Telefon
!
Interesse?
Bitte fragen Sie uns an!
fachseminare@pfeifer.de
5
PFEIFER
Fachseminare 2015
1a
Qualifikationsmerkmal B (VDI 4068 Blatt 1)
Zielgruppe
1a
Fachseminar zur Ausbildung zur befähigten Person (Sachkundiger) für Anschlagmittel
Fachseminar zur Ausbildung zur
befähigten Person (Sachkundiger)
für Anschlagmittel
Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebs- und
Fertigungsleiter, Meister, Vorarbeiter, Montageleiter
Seminarziel
Das Seminar vermittelt die Grundlagen für den
fachgerechten Einsatz und die Überwachung von
Anschlagmitteln. Die Teilnehmer können bei
entsprechender Qualifikation aufgrund dieser
Schulungsmaßnahme vom Unternehmer zur
befähigten Person (Sachkundiger) für die Beurteilung
anspruchsvoller Hebevorgänge sowie für die
gesetzlich vorgeschriebene Durchführung der
Prüfung der Anschlagmittel bestellt werden.
Seminarinhalte
„„
Gesetzliche Vorschriften
„„
Physikalische Grundlagen
„„
Das Seil als Anschlagmittel nach DIN-EN
„„
Die Kette als Anschlagmittel nach DIN-EN
„„
Hebeband und Rundschlinge als Anschlagmittel
nach DIN-EN
„„
Ringschrauben und Anschlagpunkte
„„
Hinweise zum Einsatz von Hebezeugen (BGV D8)
„„
Verschleißerscheinungen, Prüfvorschriften
und Kriterien der Ablegereife
Unzureichende Dimensionierung bzw. defekte Anschlagmittel
sind häufig Ursache schwerer Unfälle.
„„
Praktische Demonstrationen
„„
Prüfung (Qualifikationsnachweis nach
VDI 4068-2 – Abs. 6+7)
Dauer
2 Tage1. Tag, 9.00 – 17.00 Uhr
2. Tag, 8.30 – 16.00 Uhr
Termine/Orte
09. – 10.03.2015
15. – 16.04.2015
29. – 30.09.2015
09. – 10.11.2015
Memmingen
Mannheim
Mülheim
Memmingen
Seminarpreis
EUR 660,– pro Person zzgl. MwSt.
6
Fachseminare 2015
PFEIFER
Qualifikationsmerkmal B (VDI 4068 Blatt 1)
Zielgruppe
Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebs- und
Fertigungsleiter, Meister, Vorarbeiter, Montageleiter
Seminarziel
Das Seminar vermittelt die Grundlagen für den
fachgerechten Einsatz und die Überwachung von
Lastaufnahmemitteln. Die Teilnehmer können bei
entsprechender Qualifikation aufgrund dieser
Schulungsmaßnahme vom Unternehmer zur
befähigten Person (Sachkundiger) für die Beurteilung
anspruchsvoller Hebevorgänge sowie für die
gesetzlich vorgeschriebene Durchführung der
Prüfung der Lastaufnahmemittel bestellt werden.
Seminarinhalte
„„
Gesetzliche Vorschriften
„„
Physikalische Grundlagen
„„
Technische Grundlagen und relevante Normen
„„
Traversen als Lastaufnahmemittel nach DIN-EN
„„
Zangen als Lastaufnahmemittel nach DIN-EN
„„
Greifer als Lastaufnahmemittel nach DIN-EN
„„
Verschleißerscheinungen, Prüfvorschriften
und Kriterien der Ablegereife
„„
Praktische Demonstrationen
„„
Prüfung (Qualifikationsnachweis nach
Unterschiedlichste Anwendungsfälle erfordern fundiertes
Wissen über Einsatzmöglichkeiten und Überwachung der
Lastaufnahmemittel.
VDI 4068-2 – Abs. 6+7)
Dauer
1 Tag, 9.00 – ca. 17.00 Uhr
Termine/Orte
14.04.2015Memmingen
11.11.2015Memmingen
1b
Fachseminar zur Ausbildung zur befähigten Person (Sachkundiger) für Lastaufnahmemittel
1b
Fachseminar zur Ausbildung zur
befähigten Person (Sachkundiger)
für Lastaufnahmemittel
Seminarpreis
EUR 340,– pro Person zzgl. MwSt.
7
PFEIFER
Fachseminare 2015
2
Vor-Ort-Fachseminar für Anschlagtechnik
2
So ?
So ?
Vor-Ort-Fachseminar
für Anschlagtechnik
Zielgruppe
Anschläger, Vorarbeiter, Meister, Montageleiter
Seminarziel
Das Seminar vermittelt die Grundlagen
die Anschlagmittel fachgerecht einzusetzen,
deren Verschleißerscheinungen zu erkennen
und damit die Arbeits­sicherheit zu gewährleisten.
oder
so ?
oder
so ?
Seminarinhalte
„„
Grundlegende Sicherheitsvorschriften
„„
Physikalische Grundlagen
„„
Anschlagarten
„„
Technik und Aufbau der Anschlagmittel
„„
Verschleißerscheinungen
„„
Kriterien der Ablegereife
Wichtige Information
oder
so ?
oder
so ?
Bei diesen Seminaren vor Ort wird speziell auf die
Anschlagvorgänge und die im Einsatz befindlichen
Anschlagmittel eingegangen.
Welche ist die sicherste Variante?
minar
em Se
in
e
n
a
se
Interes
Hause ?
in Ihrem ie uns an:
rufen S 937-257
Bitte
10 83 3
Telefon
8
Fachseminare 2015
0HPPLQJHQ
PFEIFER
Qualifikationsmerkmal B (VDI 4068 Blatt 1)
Zielgruppe
Befähigte Personen (Sachkundige) für Lastaufnahmeund Anschlagmittel.
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Nachweis
über eine bereits erfolgte Ausbildung zur befähigten
Person (Sachkundiger). Nachweis bitte bei Anmeldung beilegen.
Seminarziel
Nach VDI 4068 Blatt 2 / Punkt 5.1 haben befähigte
Personen (Sachkundige) ihre Kenntnisse regelmäßig
(mindestens alle 5 Jahre) aufzufrischen. Das Seminar
behandelt in Kurzform alle wichtigen Themenpunkte
in Theorie und Praxis. Zusätzlich werden Neuerungen
im gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen
Regel-/ Vorschriften- und Richtlinienwerk sowie in der
Produkttechnik aufgezeigt.
Kleine Teilnehmerzahlen garantieren die Lösung Ihrer
individuellen Anwendungsfälle.
Seminarinhalte
„„
Gesetzliche Vorschriften
„„
Physikalische Grundlagen
„„
Anwendungstechnische Hinweise zu
Anschlagmitteln
„„
Anwendungstechnische Hinweise zu
Lastaufnahmemitteln
„„
Bewertung von Verschleiß, Schäden und
Ablegereifekriterien
„„
Praktische Demonstrationen
Dauer
1 Tag, 9.00 – ca. 17.00 Uhr
Termin/Ort
12.03.2015Memmingen
12.11.2015Memmingen
!
Die VDI 4068 Blatt 2 / 5.1 fordert
eine Auffrischung
mindestens alle 5 Jahre.
Nutzen Sie die Chance Ihre erworbenen
Kenntnisse aufzufrischen und auf dem
aktuellsten Wissensstand zu sein.
PFEIFER
Seminarpreis
EUR 340,– pro Person zzgl. MwSt.
3
Auffrischungs-Fachseminar für befähigte Personen (Sachkundige) für Lastaufnahme- und Anschlagmittel
3
Auffrischungs-Fachseminar für
befähigte Personen (Sachkundige)
für Lastaufnahme- und Anschlagmittel
9
Fachseminare 2015
4a
mit Ausbildungsnachweis nach VDI 2700a
Zielgruppe
4a
Fachseminar für Ladungssicherung mit Ausbildungsnachweis nach VDI 2700a
Fachseminar für Ladungssicherung
Disponenten, Versandleiter, Fuhrparkleiter,
Kraftverkehrsmeister, Kraftfahrer, Ladepersonal,
Fachkräfte für Arbeitssicherheit
Seminarziel
Ausbildungsnachweis VDI 2700a
Im Mittelpunkt des Seminars steht
die Sensibilisierung aller am
Transport verantwortlich beteiligten
Personen. Es werden alle notwendigen Fachkenntnisse vermittelt, welche für eine
korrekte Ladungssicherung notwendig sind.
Seminarinhalte
„„
Grundregeln der Ladungssicherung
„„
Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
200 Tonnen sicher verzurrt
„„
Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
„„
Anforderungen an das Fahrzeug
„„
Zurrarten nach VDI und DIN-EN
„„
Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
„„
Zurrmittel nach VDI und DIN-EN und Ladungs-
sicherungshilfsmittel
„„
Praktische Übungen
Dauer
2 Tage1. Tag, 9.00 – 17.00 Uhr
2. Tag, 8.30 – 16.00 Uhr
Termine/Orte
17. – 18.03.2015 Memmingen
23. – 24.11.2015Memmingen
Seminarpreis
EUR 580,– pro Person zzgl. MwSt.
10
Fachseminare 2015
PFEIFER
Vor-Ort-Fachseminar
für Ladungssicherung
Zielgruppe
Disponenten, Versandleiter, Fuhrparkleiter,
Kraftverkehrsmeister, Kraftfahrer, Ladepersonal
Seminarziel
Das Seminar befähigt, Ladungen auf dem LKW unter
Berücksichtigung der neuesten gesetzlichen
Vorschriften und Richtlinien korrekt zu verzurren
und dabei das geeignete Ladungssicherungsmittel
auszuwählen.
Seminarinhalte
„„
Gesetzliche Vorschriften
„„
Grundregeln der Ladungssicherung
„„
Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
„„
Zurrarten nach VDI und DIN-EN
„„
Zurrmittel nach VDI und DIN-EN
4b
Vor-Ort-Fachseminar für Ladungssicherung
4b
Wichtige Information
Oft Ursache von Unfällen:
Unzureichende Dimensionierung sowie nicht fachgerechter
Einsatz von Zurrmitteln.
eminar
einem S
n
a
e
s
Interes
Hause ?
in Ihrem ie uns an:
rufen S 937-257
Bitte
10 83 3
Telefon
PFEIFER
Bei diesen Seminaren vor Ort wird speziell auf die
Transportgüter und die im Einsatz befindlichen
Zurrmittel eingegangen.
0HPPLQJHQ
11
Fachseminare 2015
5
Fachseminar
für Kranseile
Zielgruppe
5
Fachseminar für Kranseile
Konstrukteure und Verantwortliche für Krane,
Kranführer, Kranmonteure, Maschinenmeister,
Kundendienstfachleute
Seminarziel
Das Seminar vermittelt wichtige Grundlagen
für den fachgerechten Einsatz und die Überwachung
der Kranseile.
Seminarinhalte
„„
Normen
„„
Kranseiltypen, Begriffe, Seilaufbau
„„
Leistungskriterien für Kranseile
„„
Richtige Seilauswahl
„„
Seiltriebelemente wie:
Korbbildung im Seil:
Ursachenforschung und Lösungsmöglichkeit
erfahren Sie im Seminar.
–Trommelsystem
–Umlenkrollen
–Seilendverbindungen
„„
Handhabung und Montage
„„
Wartung
„„
Überwachung auf Ablegereife
„„
Seilschäden und deren Ursache
Dauer
1 Tag, 9.00 – ca. 16.30 Uhr
Termine/Orte
04.03.2015Memmingen
25.11.2015Memmingen
Seminarpreis
EUR 295,– pro Person zzgl. MwSt.
eminar
einem S
n
a
e
s
Interes
Hause ?
in Ihrem ie uns an:
rufen S 937- 267
Bitte
83 31
0
Telefon
12
Fachseminare 2015
PFEIFER
Qualifikationsmerkmal C (VDI 4068 Blatt 1)
Zielgruppe
Wartungs- und Instandsetzungspersonal mit
entsprechender Qualifikation
Seminarziel
Das Seminar vermittelt die Grundlagen für die
vorbeugende Materialerhaltung, für die Bewertung
von Ablegereifekriterien und die Instandsetzung. Die
Teilnehmer können bei entsprechender Qualifikation
aufgrund dieser Schulungsmaßnahme vom
Unternehmer zur befähigten Person (Sachkundiger)
für die gesetzlich vorgeschriebene Durchführung der
Prüfung handbetätigter Winden, Hub- und Zuggeräte
(entsprechend der Seminarinhalte) bestellt werden.
Seminarinhalte
„„
Gesetzliche Vorschriften
„„
Hebel- und Flaschenzüge
„„
Rollfahrwerke
„„
Maschinenheber und Stahlwinden
„„
Seilzüge
„„
Anwendungstechnische Hinweise
„„
Bewertung von Verschleiß, Schäden und
Ablegereifekriterien
„„
Umsetzung der theoretisch erworbenen Kenntnisse
Prüfungen der Sicherheitseinrichtung unter Last
(nach DGUV Grundsatz 309-007)
an ausführlichen Praxisbeispielen
Dauer
1 Tag, 9.00 – ca. 17.00 Uhr
Termin/Ort
28.04.2015Memmingen
6
Fachseminar zur Ausbildung zur befähigten Person für Winden, Hub- und Zuggeräte
6
Fachseminar zur Ausbildung zur
befähigten Person (Sachkundiger)
für handbetätigte Winden, Hub- und
Zuggeräte
Seminarpreis
EUR 340,– pro Person zzgl. MwSt.
13
PFEIFER
Fachseminare 2015
7a
nach VDI/BVBS 6205
Zielgruppe
7a
Fachseminar Grundlagen für befähigte Personen (Sachkundige) Transportankersysteme
Fachseminar Grundlagen
für befähigte Personen (Sachkundige)
Transportankersysteme
Betriebs- und Fertigungsleiter, Meister, Montageleiter,
Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung, Fachkräfte für
Arbeitssicherheit
Seminarziel
Das Seminar vermittelt die Grundlagen, das geeignete
Transportankersystem für die unterschiedlichen
Betonfertigteilformen auszuwählen, den sicheren
Umgang zu beurteilen und die Lastaufnahmemittel zu
überwachen. Die Teilnehmer können bei entsprechender Qualifikation aufgrund dieser Schulungsmaßnahme vom Unternehmer als befähigte Person
(Sachkundige) für die gesetzlich vorgeschriebene
Durchführung der Prüfung der Lastaufnahmemittel
bestellt werden.
Seminarinhalte
„„
Statische Grundlagen für Transportanker
„„
Bemessung von Transportankern
„„
Anwendungsgebiete der verschiedenen
Transportankertypen
„„
Sicherheitstechnische und gesetzliche Vorschriften
„„
CE-Zeichen und VDI/BVBS-Richtlinie
„„
Prüfung der Lastaufnahmemittel
„„
Prüfvorschriften und Kriterien der Ablegereife
Durch Fachwissen Transportankersysteme richtig einsetzen
„„
Transportanker im Zusammenwirken mit
Anschlagmitteln
„„
Praktische Vorführung von Einbaumöglichkeiten
der Transportanker in die Schalung
planer
gwerks ERa
r
T
r
ü
mf
FEIF
areforu
)
nter P
Softw ormationen u
he S. 5
ie
s
t
f
e
k
In
a
e
p
(Näher s-Komplett
an:
ie uns
ng
Schulu itte rufen S 37-351
B
1-9
0 83 3
Telefon
Dauer
1 Tag, 9.00 – ca. 16.30 Uhr
Termine/Orte
19.03.2015Memmingen
Weitere Termine/Orte nach Absprache
Seminarpreis
EUR 340,– pro Person zzgl. MwSt.
14
Fachseminare 2015
PFEIFER
Fachseminar zur sicheren
Anwendung von
Transportankersystemen
Zielgruppe
Meister, Montageleiter, Mitarbeiter der Arbeitsvor­
bereitung, Betonbauer, Werkarbeiter, Verladung
Info
Dieses Seminar ist eine verkürzte Variante des
Seminars Grundlagen für befähigte Personen
(Sachkundige) Transportankersysteme. Alleinig
eignet es sich nicht zur Ernennung zur befähigten
Person durch Unternehmer.
Seminarziel
Das Seminar vermittelt die Grundlagen, das geeignete
Transportankersystem für die unterschiedlichen
Betonfertigteilformen auszuwählen und den sicheren
Umgang zu beurteilen.
Seminarinhalte
„„
Statische Grundlagen für Transportanker
„„
Bemessung von Transportankern
„„
Anwendungsgebiete der verschiedenen
Transportankertypen
„„
Sicherheitstechnische und gesetzliche Vorschriften
„„
Prüfung der Lastaufnahmemittel
„„
Prüfvorschriften und Kriterien der Ablegereife
„„
Transportanker im Zusammenwirken mit
Sicherer Transport von Beton-Fertigteilen
Anschlagmitteln
7b
Fachseminar zur sicheren Anwendung von Transportankersystemen
7b
Dauer
1 Tag, 9.00 – ca. 12.00 Uhr
Termine/Orte
13.03.2015Memmingen
Weitere Termine/Orte nach Absprache
Seminarpreis
EUR 65,– pro Person zzgl. MwSt.
hemas:
e des T nwendung
iv
s
lu
k
In
Fehla
ehbare
205
Vorhers DI/BVBS 6
V
nach
15
PFEIFER
Fachseminare 2015
8
gemäß DGUV Regel 112-199/198
(ehemals BGR 198/199)
Gesetzlich vorgeschriebene / verpflichtende Unterweisung
8
Vor-Ort-Unterweisung – Benutzung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz
Vor-Ort-Unterweisung
zur Benutzung von persönlicher
Schutzausrüstung gegen Absturz
Zielgruppe
Alle Mitarbeiter, die für Arbeiten mit PSA gegen
Absturz (PSAgA) vorgesehen sind, sowie alle
Mitarbeiter, die – wenn auch nur gelegentlich – in der
Höhe arbeiten.
Seminarziel
Ziel des Arbeitsschutzes und damit auch der
Unterweisung ist es, sicherheits- und gesundheitsgerechte Zustände und Verhaltensweisen zu erreichen
oder zu erhalten (in Anlehnung an DGUV Information
211-005). Die Unterweisung zur Benutzung der
PSAgA soll die Mitarbeiter befähigen, Absturzgefahren zu erkennen und zu vermeiden, sowie nach
gesetzliche Vorschriften und Regeln sicher zu
arbeiten.
Seminarinhalte
„„
Gesetzliche Vorschriften und Regeln
„„
Beurteilung von Schäden und Kriterien zur
Ablegereife
„„
Korrekte Auswahl und Benutzung von PSAgA
„„
Richtiges Anlegen und Einstellen von AuffangAbsturzssicherung und Arbeitsplatzpositionierung in
Kombination
gurten
„„
Erkennen und beurteilen von Anschlagpunkten
„„
Sofortmaßnahmen bei Absturzunfällen
„„
Praktische Umsetzung
„„
Vermeidung von Absturzunfällen
Dauer
Die Dauer der Unterweisung beträgt
vier Unterrichtseinheiten (= ca. 3–4 Stunden)
r
bei Ihre
n Sie
e
z
t
ü
t
r
u
ters
tz
Wir un rnehmerpflich
g
n
Unte
u
eis !
Unterw ie uns an:
rufen S 937- 257
Bitte
10 83 3
Telefon
16
Fachseminare 2015
Termine/Orte
Bei Ihnen vor Ort
gemäß Vereinbarung
(Angebot gültig für Schulungsorte innerhalb Deutschlands)
0HPPLQJHQ
PFEIFER
Seminarpreis
Preise zzgl. MwSt.
(In der Preiskalkulation ist bereits eine fixe Pauschale
von EUR 250,– für Hotel und An-/Abreise enthalten.)
Dokumentation
Jede/r Teilnehmer/-in erhält begleitende Unterlagen
zur Unterweisung in die PSAgA
Jede/r Teilnehmer/-in erhält ein Teilnahmezertifikat
als Kompetenznachweis über die absolvierten
Schulungsinhalte gemäß den Anforderungen der
DGUV Regel 112-199/198
Gesetzliche Verpflichtung zur Unterweisung
Das Arbeitsschutzgesetz schreibt im § 12 jedem
Arbeitgeber vor, seine Beschäftigten während ihrer
Arbeitszeit über Sicherheit und Gesundheitsschutz
bei der Arbeit ausreichend und angemessen zu
unterweisen. Ebenso verpflichtet § 4 der BGVorschrift „Grundsätze der Prävention“ (DGUV
Vorschrift 1) den Unternehmer, seine Mitarbeiter
mindestens einmal jährlich über die bei ihren
Tätigkeiten auftretenden Gefahren sowie über die
Maßnahmen zu ihrer Abwendung zu unterweisen.
Nach § 9 der Betriebssicherheitsverordnung
(BetrSichV) hat der Arbeitgeber angemessene
Informationen, insbesondere zu den betreffenden
Gefahren, in verständlicher Form und Sprache zur
Verfügung zu stellen § 3 PSA-Benutzungsverordnung,
PSA-BV. Unterweisungen der Mitarbeiter müssen vor
der ersten Benutzung einer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz und bei Bedarf erfolgen,
mindestens jedoch einmal jährlich. Dieses Seminar
basiert auf diesen und weiterführenden Anforderungen der arbeitsrechtlichen Gesetzgebung und den
Bestimmungen der gesetzlichen Unfallversicherer.
Rückhaltesystem bei Flachdach-Arbeiten
Weitere Module zum Thema Arbeiten in der
Höhe aus unserem Angebot
Die Unterweisung in die PSAgA ist als BasisSchulung für sichere Arbeiten in Höhen und Tiefen
konzipiert. Für weiterführende Anwendungen und
spezielle Arbeiten an exponierten Orten, bieten wir
auf Ihr Unternehmen folgende abgestimmte Trainingsmodule an (diese Schulungen enthalten auch die
Rettungstechniken für die jeweilige Arbeitsumgebung):
„„
Beengte Räume
(Kanäle, Behälter, Silos und Schächte)
„„
Hochregallager
„„
Gerüstbau
„„
Freileitungs- und Antennentragwerke
Vor-Ort-Unterweisung – Benutzung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz
8
1 Kurs, 1 Tag, EUR 1150,–
2 Kurse, 1 Tag, EUR 1830,–
4 Kurse, 2 Tage, EUR 3254,–
pro Kurs maximal 12 Personen
„„
Windkraftanlagen
„„
Dächer
„„
Fachseminar zur Ausbildung zur befähigten Person
(Sachkundiger) für PSAgA
(gem. DGUV Grundsatz 312-906)
17
PFEIFER
Fachseminare 2015
Die Summe unserer Arbeit:
Die PFEIFER-Mehrwert-Philosophie.
Kompetenz
aus 430 Jahren
Erfahrung
im breitesten Anwendungsspektrum zum Heben & Bewegen
von Lasten.
Das zeigt sich in mehr
als 50.000 Fachgesprächen pro Jahr.
Zertifizierung nach
DIN EN ISO 9001
Beratungsservice
vor Ort
Unsere Fachberater
kommen zu Ihnen.
Wir lösen mit Ihnen
auch individuelle
Aufgabenstellungen.
oder in unserem Service-Zentrum.
sichert dauerhaft konstante
Produktqualität.
Zertifizierung
nach BS OHSAS 18001
Praxisnahes
Fachseminarprogramm
am Stammsitz in Memmingen sichert dauerhaft konstanten Arbeits- und Gesundheitsschutz aller Beschäftigten.
Offene oder individuell auf Ihre
Bedürfnisse zugeschnittene.
Seminare.
Innovative
Lösungen mit
stetiger Weiterentwicklung
unseres Produktsortiments und unserer
Leistungen.
Umfangreiches
Lager mit optimiertem
Sicherheits-Plus
Unsere Produkthaftpflichtversicherung
in Millionenhöhe ist
Zeichen unseres
Verantwortungs­­­bewußtseins.
Prüf- und
Reparaturservice vor Ort
Fertigung
und Konfektionierung
in Deutschland –
Beschaffung
weltweit
Zugriff ermöglicht
schnellen Lieferservice.
Eigenes
Prüflabor
garantiert gleich bleibend hohes Qualitäts
und Sicherheitsniveau.
Unser Know-how in eigener Metall-, Seilund Textilfertigung ermöglicht es uns, die
Qualität unserer Lieferanten profund
zu prüfen.
Vergleichen Sie!
Unsere Qualitätsprodukte
sind Ihren Preis wert.
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Hamburg
Crewe
Crewe
Hannover
••Hannover
Hannover
•
•Hannover
Mülheim
Mülheim
Crewe
Crewe
Southampton
Southampton
Southampton
Southampton
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Włocławek
•Włocławek
Włocławek
•
•Włocławek
Mülheim
Mülheim
Leipzig
•Leipzig
Leipzig
•
•Leipzig
Koblenz
••Koblenz
Koblenz
•
•Koblenz
Wrocław
Wrocław
Wrocław
Wrocław
••Śląsk
Śląsk
Śląsk
•Śląsk
Schifflange
Schifflange
Schifflange
Schifflange Mannheim
Mannheim
Nürnberg
Mannheim
•Nürnberg
Mannheim
Nürnberg
•Heilbronn • •Nürnberg
Heilbronn •
•Heilbronn
•
Regensburg
•Heilbronn ••Regensburg
Regensburg
•
•Regensburg
Landshut
•
Landshut
Landshut
•Augsburg
•
Augsburg
•Landshut
Freiburg
•
••Augsburg
Freiburg
Augsburg
•
••Freiburg
•
•Freiburg
Memmingen
Memmingen
Memmingen
Memmingen
Asten
Asten
Asten
Asten
Knonau
Knonau
Knonau
Knonau
PFEIFER
Service-Center
mit Prüffahrzeugen
PFEIFER
Service-Center
mit Prüffahrzeugen
PFEIFERPFEIFER
Service-Center
mit Prüffahrzeugen
Service-Center
mit Prüffahrzeugen
Servicefahrzeuge
Servicefahrzeuge
Servicefahrzeuge
Servicefahrzeuge
DasLeistungsspektrum
DasLeistungsspektrum
DasLeistungsspektrum
DasLeistungsspektrum
MobilerundstationärerPrüfservice
MobilerundstationärerPrüfservice
MobilerundstationärerPrüfservice
MobilerundstationärerPrüfservice
X DurchführungdergesetzlichvorgeschriebenenPrüfungenmit
X DurchführungdergesetzlichvorgeschriebenenPrüfungenmit
X DurchführungdergesetzlichvorgeschriebenenPrüfungenmit
X DurchführungdergesetzlichvorgeschriebenenPrüfungenmit
modernstenMaschinenundnachdenneuestengesetzlichen
modernstenMaschinenundnachdenneuestengesetzlichen
modernstenMaschinenundnachdenneuestengesetzlichen
modernstenMaschinenundnachdenneuestengesetzlichen
Vorschriften
Vorschriften
Vorschriften
Vorschriften
X BeigrößerenPrüfmaßnahmenkommtunsermobilerPrüfservicezu
X BeigrößerenPrüfmaßnahmenkommtunsermobilerPrüfservicezu
X
BeigrößerenPrüfmaßnahmenkommtunsermobilerPrüfservicezu
X BeigrößerenPrüfmaßnahmenkommtunsermobilerPrüfservicezu
IhnenindenBetrieb,damitSieIhreProduktegleichwiederzum
IhnenindenBetrieb,damitSieIhreProduktegleichwiederzum
IhnenindenBetrieb,damitSieIhreProduktegleichwiederzum
IhnenindenBetrieb,damitSieIhreProduktegleichwiederzum
EinsatzzurVerfügunghaben
EinsatzzurVerfügunghaben
EinsatzzurVerfügunghaben
EinsatzzurVerfügunghaben
X Einzel-undSpezialprüfungenerfolgenimstationärenPrüfservice
X Einzel-undSpezialprüfungenerfolgenimstationärenPrüfservice
X Einzel-undSpezialprüfungenerfolgenimstationärenPrüfservice
X Einzel-undSpezialprüfungenerfolgenimstationärenPrüfservice
imStammhausMemmingenundindenService-CenternBerlin,
imStammhausMemmingenundindenService-CenternBerlin,
imStammhausMemmingenundindenService-CenternBerlin,
Hamburg,Mülheim,Mannheim,AstenbeiLinz(Österreich),
imStammhausMemmingenundindenService-CenternBerlin,
Hamburg,Mülheim,Mannheim,AstenbeiLinz(Österreich),
Hamburg,Mülheim,Mannheim,AstenbeiLinz(Österreich),
Knonau(Schweiz),Wrocław(Polen),Schifflange(Luxemburg).
Hamburg,Mülheim,Mannheim,AstenbeiLinz(Österreich),
Knonau(Schweiz),Wrocław(Polen),Schifflange(Luxemburg).
Knonau(Schweiz),Wrocław(Polen),Schifflange(Luxemburg).
Knonau(Schweiz),Wrocław(Polen),Schifflange(Luxemburg).
WirbietenIhnenauchdenService„RUNDUMDASSEIL“
WirbietenIhnenauchdenService„RUNDUMDASSEIL“
WirbietenIhnenauchdenService„RUNDUMDASSEIL“
(MetallischeVergüsse,Kunststoffvergüsse,Spleißarbeitenund
WirbietenIhnenauchdenService„RUNDUMDASSEIL“
(MetallischeVergüsse,Kunststoffvergüsse,Spleißarbeitenund
(MetallischeVergüsse,Kunststoffvergüsse,Spleißarbeitenund
Seilwechsel)
(MetallischeVergüsse,Kunststoffvergüsse,Spleißarbeitenund
Seilwechsel)
Seilwechsel)
Seilwechsel)
Prüfprodukte
Prüfprodukte
Prüfprodukte
Prüfprodukte
Traversen Anschlagketten
• • Traversen • • Anschlagketten
Traversen • Anschlagketten
• • Traversen • Anschlagketten
• persönliche Schutzausrüstung
persönliche Schutzausrüstung
Anschlagseile
• • • Anschlagseile
• persönliche Schutzausrüstung
persönliche Schutzausrüstung
• Anschlagseile
• • Anschlagseile
Werkzeughydraulik
Anschlagpunkte
• • Werkzeughydraulik
• • Anschlagpunkte
• Werkzeughydraulik
Werkzeughydraulik
• Anschlagpunkte
• • Anschlagpunkte
• Zurrmittel
Zurrmittel
Rundschlingen
• • • Rundschlingen
• Zurrmittel
• Rundschlingen
• • Zurrmittel
• Rundschlingen
Leitern
• Hebebänder
• • Leitern
• • Hebebänder
Leitern
Hebebänder
• • Leitern
• Hebebänder
u. v. m. • Klemmen
• • u. v. m. • • Klemmen
u. v. m. Klemmen
• u. v. m. • Klemmen
Klein- und Großzangen
• • Klein- und Großzangen
• Klein- und Großzangen
• Klein- und Großzangen
Elektrokettenzüge
Prüfung
• • Elektrokettenzüge
Prüfung
• Elektrokettenzüge
Prüfung
gem.
BetrSichV
• Elektrokettenzüge
• Seil- und Kettenzüge
gem.
BetrSichV
Prüfung
gem.
letzteBetrSichV
Prüfung
• • Seil- und Kettenzüge
Seil- und Kettenzüge
gem.
BetrSichV
letzte
Prüfung
letzte
Prüfung
• Seil- und Kettenzüge
• Magnetheber
letzte Prüfung
• • Magnetheber
Magnetheber
• Kranwaagen
• Magnetheber
2015
• • Kranwaagen
Kranwaagen
2015
2015
• Lastanzeigen
• Kranwaagen
2016
2015
Lastanzeigen
• • Lastanzeigen
2016
2016
• Schachtring-Gehänge
• Lastanzeigen
2016
Schachtring-Gehänge
• • Schachtring-Gehänge
• Regale
nächste Prüfung
• Schachtring-Gehänge
Regale
• • Regale
nächstePrüfung
Prüfung
nächste
• Transportankersysteme
• Regale
nächste
Prüfung
Mobile Services
Transportankersysteme
• • Transportankersysteme
Tel.
0800
7237244
Mobile
Services
Mobile
Services
• Stahlwinden, Hydraulikheber
• Transportankersysteme
Tel.0800
08007237244
7237244
Tel.
Stahlwinden, Hydraulikheber
• • Stahlwinden, Hydraulikheber
Mobile
Services
Tel. 0800 7237244
• Stahlwinden, Hydraulikheber
en
und fax
n
e
ll
ü
f
33
h aus
Einfac 3 31-937-6
8
an 0
Anmeldeformular
Absender/Kunden-Nr.
Firma
Straße/Postfach
PLZ/Ort
Ansprechpartner
Abteilung/Funktion
E-Mail
Telefon
Fax
 Unterschrift
Datum
Anforderung Fachseminare
Interesse an
 Schulung vor Ort
 Softwareforum
 Bitte um Rückruf
Anmeldung zu den Fachseminaren
Stellung im Betrieb
Seminar-Nr.
Seminar-Termin
Schulungsort
12.14.30.6c WA/LA 236057
Vor- und Zuname
der Teilnehmer
Hotelreservierung (Zimmer mit Frühstück)
EZ
Anreise:
Abreise:
EZ
Anreise:
Abreise:
Ca.-Preise für Hotelübernachtung: Mannheim= EUR 90,–, Memmingen= EUR 75,–, Mülheim= EUR 75,–
Ja,schicken Sie mir kostenlos Unterlagen zu:
……
PFEIFER-complett – der unverzichtbare Ratgeber
……
PFEIFER-Prüfservice – mobil & stationär
der Seil- und Hebetechnik
PFEIFER übernimmt für Sie die
Prüfverantwortung
……
Befestigungs-, Verbin­dungs,- Transportanker­systeme
……
für die Betonfertigteilindustrie
Alles über Aufzugseile in einem Katalog
Ihr kompetenter Partner in Seil-, Hebe- und Bautechnik
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 713 KB
Tags
1/--Seiten
melden