close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Bodyplus

EinbettenHerunterladen
Raiffeisenbank
Sportplatz
Münster
Kramsacher Hof
Mini-Golf
Innsbruck
Ausfahrt
Kramsach
Kufstein
Anmeldung über den Oesterreichischen Alpenverein,
Alpenverein Akademie, Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck
Tel. 0043/(0)512/595 47-25; Fax: 0043/(0)512/595 47-40
Bei Online-Anmeldung (www.alpenverein-akademie.at;
Kurs Nr. 14-0437-01) Module unter Mitteilungen eintragen.
Anmeldeschluss: 15. Oktober 2014
A12
Ausfahrt Zillertal
Anmeldung
Ausfahrt Wörgl
Eine paarweise Anmeldung ist möglich.
Teilnehmer/Teilnehmerin
Anfahrt
Name, Vorname
Hütte
Die Fachtagung für Hüttenwirtsleute ist die Fortbildungs-,
Austausch- und Ideenplattform für AV-Hüttenwirte und
-wirtinnen. Ziel ist es, gemeinsam die Alpenvereinshütten
zu einer starken Marke und als Antwort auf die Ansprüche
der Gäste zu etablieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
erwartet ein interessantes und abwechslungsreiches Fortbildungsprogramm, das zusammen mit Hüttenwirtsleuten
erarbeitet wurde.
17. – 19. November 2014
Fachtagung für
Hüttenwirtsleute
Fortbildungs- und Ideenplattform
Die Fachtagung richtet sich gleichermaßen an neue und
erfahrene Hüttenwirtsleute: Neben Praxisvorträgen stehen
offene Diskussionsrunden auf dem Programm; auch für
individuelle Beratungen und den Erfahrungsaustausch
bleibt genügend Raum.
Die Fachtagung befasst sich mit aktuellen Themenschwerpunkten aus den Bereichen
•Marketing,
•Betriebsführung und
•Betriebsoptimierung.
Die Kampagnentagungen
•So schmecken die Berge,
•Mit Kindern auf Hütten (beide im jährlichen Wechsel) und
•Bergferien für Familien sind fixer Bestandteil der Veranstaltung.
Veranstaltungsort:
Kramsacher Hof, Claudiaplatz 9, A-6233 Kramsach
Tel.: 0043/(0)5337/639 87, Fax: 0043/(0)5337/657 40
E-Mail: info@kramsacherhof.com
Internet: www.kramsacherhof.com
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Partner des DAV:
Versicherungskammer Bayern
Straße, Hausnummer
PLZ
Wohnort, Land
1.Eilzüge bis Bahnhof Jenbach, Brixlegg oder Wörgl
2.Regionalzüge nach Rattenberg-Kramsach
E-Mail
3.Auf Anfrage organisiert das Hotel den Transfer von der
Haltestelle Rattenberg-Kramsach.
Ich nehme an folgendem Modul teil:
Modul A
Modul B Anreise mit dem Pkw:
Teilnahmegebühr
Kramsach befindet sich im Tiroler Unterinntal zwischen Kufstein
und Innsbruck an der Autobahn A12. Kramsach hat eine eigene
Ausfahrt.
Teilnahmegebühr inkl. Übernachtung und Vollverpflegung
€ 280,–, davon jeweils € 140,– Hüttenwirt/Hüttenwirtin und
€ 140,– hüttenbesitzende Sektion.
In Kramsach angekommen:
Die Teilnahmegebühr wird nach Erhalt der Anmeldebestätigung
fällig. Erst nach der Überweisung der Teilnahmegebühr ist die
Anmeldung wirksam.
– Beim 1. Kreisverkehr
(gleich nach der Autobahnbrücke) rechts ausfahren.
– Beim 2. Kreisverkehr
(gleich nach dem Sportplatz) rechts ausfahren.
– Der Straße folgen bis nach dem Minigolf.
Bei der nun kommenden Kreuzung links abbiegen.
– Nach 200 m steht rechts der Kramsacher Hof.
Partner des OeAV:
Handl Tyrol
Sektion
– Parkplätze finden Sie sowohl vor dem Haus als auch
gegenüber und hinter dem Haus.
Datum
Unterschrift
Das Einverständnis
der Sektion muss
eingeholt werden.
Datum
Stempel der Sektion, Unterschrift eines/einer Bevollmächtigten
Programm: Montag, 17. bis Mittwoch, 19. November 2014
Montag, 17. November 2014
Dienstag, 18. November 2014
10.00 Uhr Begrüßung
Helmut Ohnmacht, OeAV-Vizepräsident
Ludwig Wucherpfennig, DAV-Vizepräsident
Georg Simeoni, AVS-Präsident
08.00 Uhr Umweltschutz und Hüttenbetrieb
13.30 Uhr Gesundheit und Ernährung
10.45 Uhr Ausbildung und Sicherheitsforschung im Alpenverein
Leistungsübersicht und Anforderungen an AV-Hütten
Michael Larcher, Leiter OeAV-Abteilung Bergsport
Der Alpenverein als Naturschutzverband
Leistungsübersicht und Umweltbildung auf AV-Hütten
Dr. Tobias Hipp, DAV-Ressort Natur- und Umweltschutz
Das Umweltgütesiegel der Alpenvereine
Kriterien, Zweck und Nutzen
Peter Kapelari, Leiter OeAV-Abteilung Hütten, Wege und Kartographie
Der Alpenverein als Gesundheitsinstitution
Leistungsübersicht und Projekt „Bergsport und
Gesundheit“
Jürgen Einwanger, Leiter OeAV-Zentralstelle Akademie
11.30 Uhr Marktforschung Bergtourismus und Marketingstrategie AV-Hütten
Resultate Mitgliederbefragungen 2013 und Leitfaden
Hüttenmarketing
Andrea Bichler, Hüttenmarketing (DAV, OeAV, AVS)
12.45 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Mitarbeiterführung und Führungsgrundsätze
Status Quo auf Hütten – ein Vergleich
Peter Kapelari, Leiter OeAV-Abteilung Hütten, Wege und Kartographie
Rechtliche Grundlagen und Arbeitsort Hütte:
Theorie vs. Praxis
Arbeitnehmerschutz und mögliche Angestelltenverhältnisse
Helene Eller, Leiterin OeAV-Zentralstelle Finanzen und zentrale Dienste
Führungsgrundsätze für Unternehmer
Dr. Nicole Slupetzky, Pädagogische Leiterin Volkshochschule Salzburg
09.15 Uhr Klimaveränderung: Auswirkungen auf den Alpenraum
Zukunftsprognosen, Probleme und Chancen für Hütten
Dr. Tobias Hipp, DAV-Ressort Natur- und Umweltschutz
10.30 Uhr Ideenbox
Best-Practice-Beispiele für wirksames und preiswertes
Marketing
Sabine Korsch, Hüttenmarketing und Hüttenverwaltung (DAV)
Mittwoch, 19. November 2014
Allergene
Übersicht, Hintergrundinformationen, Gerichte und
Tipps zu den häufigsten Allergien
Karin Ratschiller, Diätologin
Innovatives und einfaches Kochen auf der Hütte
Mirjam Schultes, Hüttenwirtin Württemberger Haus
Regionale Bioprodukte auf Hütten
Mehrwert, Nutzen, Logistik
Peter Hecht, Regionalmarketing und Kommunikation, BIO Austria Salzburg
11.30 Uhr alpenvereinaktiv.com in der Praxis
GPS-Wanderung
Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com (DAV, OeAV, AVS)
Speisenangebot – Was will der Gast?
Andreas Pobitzer, Hüttenwirt Sesvennahütte
12.30 UhrMittagessen
19.00 Uhr alpenvereinaktiv.com
Das Tourenportal der Alpenvereine: Nutzen für
Hüttenwirte
Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com (DAV, OeAV, AVS)
18.00 UhrAbendessen
09.15 Uhr Naturerlebnisräume für Kinder im Hüttenumfeld
Wie Kinder die Natur sehen
Jakob Kalas, Sportwissenschaftler, Outdoortrainer, Spielpädagoge
10.30 Uhr Die Jugend des Alpenvereins
Eine neue Generation stellt sich vor: Was sie bewegt
und welche Anforderungen sie an die Hütten stellt.
Arne Hamann, JDAV Bundesjugendleitung
11.30 Uhr Themenspeicher, Resümee und Ausblick
12.00 UhrMittagsessen
13.00 Uhr Module
Kurs A ▸ alpenvereinaktiv.com
Anwenderschulung für Hüttenwirte
Achtung: eigener Laptop erforderlich
Jochen Brune, DAV-Ressort Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Georg Rothwangl, alpenvereinaktiv.com (DAV, OeAV, AVS)
Kurs B ▸ Jahrestreffen Bergferien für Familien
Dr. Caroline Chaillié, DAV Familienbergsteigen, Ressort Breitenbergsport,
Sportentwicklung, Sicherheitsforschung
Hanna Moser, OeAV-Abteilung Alpenvereinsjugend
17.00 Uhr Ende der Tagung
18.30 Uhr Qualitätsmanagement
Auswertung Hüttenbeschwerden, Bewertungsportale
und Reservierungssysteme
Andrea Bichler und Peter Kapelari
20.00 UhrAbendessen
08.00 Uhr Spielplätze im Hüttenumfeld
Haftung und Inspektion
Dr. Johannes Margreiter, Rechtsanwalt
Impressum
Bildnachweis: DAV-Archiv, Thilo Brunner, Hans Herbig | Gestaltung: Gschwendtner & Partner, München | Druck: Mediengruppe Universal, München | Auflage: 900, Juni 2014
Deutscher Alpenverein e.V., Von-Kahr-Str. 2 - 4, D-80997 München
Tel.: 0049/(0)89/140 03-44 | E-Mail: huetten.wege@alpenverein.de
Oesterreichischer Alpenverein, Olympiastr. 37, A-6020 Innsbruck
Tel.: 0043/(0)512/595 47-77 | E-Mail: huetten.wege@alpenverein.at
Alpenverein Südtirol, Vintlerdurchgang 16, I-39100 Bozen
Tel.: 0039/0471/30 32 00 | E-Mail: office@alpenverein.it
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
19
Dateigröße
1 123 KB
Tags
1/--Seiten
melden