close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fabeln. pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
MEHRBÄNDIGE WERKE
Die vorliegende Sonderregel „Mehrbändige Werke“ ersetzt die entsprechende Regel in Kapitel 13
(Analyse) in den AACR2.
Einführung
Definition „Mehrbändiges Werk“
Publikationen, die aus einer begrenzten Anzahl physisch separater Teile bestehen, die als Ganzes
erschienen oder geplant sind und die einen identischen Hauptsachtitel tragen, werden als mehrbändige Werke katalogisiert.
Definition des Begriffs „Stufe“:
1. Stufe: entspricht dem Kopf (Stufe der Gesamtpublikation), wenn mehrere Stufen vorhanden sind.
2. Stufe: Bände, die hierarchisch gesehen nach der 1. Stufe folgen.
3. Stufe: Bände, die hierarchisch gesehen nach der 2. Stufe folgen.
etc.
Methoden
Für die Katalogisierung mehrbändiger Werke stehen zwei verschiedene Methoden zur Verfügung,
sowie als dritte Möglichkeit, die Mischung dieser beiden Methoden. Sie werden im weiteren Text wie
folgt benannt:
a) Methode 245/505*
b) Methode 490/8XX
c) Gemischte Methode
*Eine weitere Methode steht für Publikationen, die im Rahmen von e-Helvetica erfasst werden, zur
Verfügung: Anstelle der Methode 245/505 wird die Methode $n $p angewendet (siehe Verwaltungsregel "Online-Publikationen", Mehrbändige Werke).
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 1
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Wahl der Methode
Idee:
Entscheidend für die Wahl der Methode ist, ob die einzelnen Bände zwingend im Zusammenhang mit den anderen Bänden stehen und gemeinsam konsultiert werden müssen oder
nicht. Dies führte zur Einteilung der mehrbändigen Werke in einzelne Publikationsarten:
Publikationsarten mit zwingend zusammengehörenden Bänden
1. Lexikon, Enzyklopädie, weitere Nachschlagewerke
2. Bibliografie
3. Lehrmittel
4. Medienkombinationen
 Anwendung der Methode 245/505
Publikationsarten, bei denen die Bände auch einzeln benutzbar sind
5. Juristische Werke wie Gesetze und Kommentare
6. Gesamtwerke
7. Musikalien
 Anwendung der Methode 490/8XX
Publikationsarten, die in keine der obigen Kategorien fallen
8. Andere
Der Entscheid, welche Methode zur Anwendung kommt, hängt von der grundlegenden
Frage ab, ob die einzelnen Bände zwingend zusammengehören oder ob sie einzeln benutzt werden können.
Publikationsarten mit zwingend zusammengehörenden Bänden
 Anwendung der Methode 245/505
Publikationsarten, bei denen die Bände auch einzeln benutzbar sind
 Anwendung der Methode 490/8XX (Ausnahmen siehe unter b) Methode 490/8XX)
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 2
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Erläuterung der einzelnen Methoden
a) Methode 245/505
Folgende mehrbändige Werke werden als zwingend zusammenhängend und untrennbare Einheit betrachtet und daher immer nach dieser Methode katalogisiert, unabhängig davon wie die Bandtitel
aussehen und wieviele Stufen ein Werk hat:
Lexikon, Enzyklopädie, weitere Nachschlagewerke (Nr. 1)
Bibliografie (Nr. 2)
Lehrmittel (Nr. 3)
Medienkombinationen (Nr. 4)
Für die Publikationsart „Andere“ (Nr. 8) siehe Kapitel „Wahl der Methode“, „Publikationsarten, die in
keine der obigen Kategorien fallen“.
Hinzu kommen Werke der Publikationsarten Andere, Gesamtwerke und Ausgewählte Werke und
Juristische Werke wie Gesetze und Kommentare, deren Bände keine Titel tragen, aus Zahlen oder
einer alphabetischen Sequenz im Sinne von A-B, C-D etc. bestehen.
 Das heisst für das Feld 245:
Das Feld 245 enthält den Titel der ersten Stufe, Angaben nach den Regeln für die bibliografische Beschreibung von Monografien.
 Das heisst für das Feld 505:
Um das Lesen des Datensatzes zu vereinfachen, sollten die einzelnen 505-Felder in logischer Reihenfolge aufgeführt werden, z.B. Bd. 1, Bd 2, Bd. 3 etc. Dies gilt insbesondere für mehrbändige Werke, die
nicht in chronologischer Reihenfolge erscheinen.
Jeder Band der 2. Stufe erhält ein eigenes Feld 505, auch wenn er keinen Titel hat. Ist der Band in
weitere Unterbände aufgeteilt, werden diese Unterbände im gleichen Feld 505 aufgeführt.
Indikator:
0:
1:
Der betreffende Band ist vollständig vorhanden
Der betreffende Band ist nicht vollständig vorhanden
Bibliografische Beschreibung im Feld 505:
Titel : Untertitel / Autoren nach den üblichen Regeln [wenn nicht bereits in Feld 245 aufgeführt] ;
jeweils nur erster Nebenautor [wenn nicht bereits in Feld 245 aufgeführt]. - Auflage / jeweils nur
erster Nebenautor [wenn nicht bereits in Feld 250 aufgeführt]. – Jahr. – Seitenzahl. – (Reihenangabe bei nummerierten Reihen)
Grundsätzlich gilt, dass im Feld 505 nur aufgeführt wird, was nicht bereits in den Feldern 245,
250 oder 300 abgedeckt ist.
Wenn die einzelnen Bände zusammen erscheinen und das gleiche Druckjahr haben, wird im
Feld 505 auf die Nennung des Jahres verzichtet.
Eckige Klammern werden nach denselben Regeln verwendet wie im Feld 245.
Ist ein Werk vollständig vorhanden, wird im Feld 300 die Bandanzahl ergänzt. Die Felder 505
der einzelnen Bände werden nur gelöscht, wenn alle bibliografischen Angaben ausser der Seitenzahl identisch sind; die Seitenzählung wird beim Löschen der Felder 505 in das Feld 300
übertragen.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 3
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Nebeneintragungen, die aus dem Feld 505 hervorgehen:
Urheber und Titel aus der obersten aufgeführten Stufe im Feld 505 erhalten folgende Nebeneintragungen:
Mehrverfasserwerk, spezifischer Titel
Mehrverfasserwerk, unspezifischer Titel
Autorenwerk, spezifischer Titel
Autorenwerk, unspezifischer Titel




740
keine Nebeneintragung
700 $a $t
der Autor erhält ein 700, wenn er nicht
identisch ist mit dem Autor des Feldes
245 (kein 700 $a $t, weil der Titel unspezifisch ist)
Zusätzlich nach 21.29ff (AACR2 und Zusatz) allenfalls eine Nebeneintragung (700 $a) für die
aufgeführten Nebenautoren.
Bei der Frage, ob ein Titel eine Nebeneintragung erhält oder nicht, wird das Kriterium spezifischer/unspezifischer Titel weiterhin angewendet, im Zweifelsfall wird er als unspezifisch betrachtet.
Urheber und Titel aus weiteren Stufen des Feldes 505 erhalten keine Nebeneintragungen
(Ausnahme: Bei den Juristischen Werken erhalten alle aufgeführten Autoren eine Nebeneintragung.)
b) Methode 490/8XX
Die einzelnen Bände sind - wenn man das gesamte Werk betrachtet – für ihr Verständnis nicht zwingend mit dem Hauptsachtitel und den anderen unter dem Hauptsachtitel erschienenen Werken verbunden. Das gilt für folgende Publikationsarten:
Juristische Werke wie Gesetze und Kommentare (Nr. 5)
Gesamtwerke (Nr. 6)
Musikalien (Nr. 7)
Für die Publikationsart „Andere“ (Nr. 8) siehe Kapitel „Wahl der Methode“, „Publikationsarten, die in
keine der obigen Kategorien fallen“
 Das heisst:
– Die erste Stufe (Gesamttitel) erhält eine Kopfaufnahme. Ausnahme: Bei ausländischen mehrbändigen Werken, die nicht vollständig angeschafft werden, weil
nur einzelne Bände einen Bezug zur Schweiz haben, wird auf eine Kopfaufnahme verzichtet.
– Für die Bände der zweiten Stufe wird je eine eigene Aufnahme erstellt:
der Titel und die Urheber im Feld 245 (Achtung: bei identischen Autoren werden
nur die Haupturheber der Kopfaufnahme wiederholt), der Gesamttitel in den
Feldern 490/8XX.
– Eine Individualisierung mit einem Unterfeld $g im Feld 800 wird in folgenden
beiden Fällen gemacht:
1) Bei Konflikten mit individualisierten Reihen mit gleichem Titel (Konflikt mit
Feld 430 in Autorität):
Erfassen des Gesamttitels mit $g bei der Stückaufnahme
800 1
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Meese, Jonathan. - $t Pamphlet $g (Contemporary Fine Arts,
Berlin)
Oktober 2014
Seite 4
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Erfassen des Gesamttitels mit einer Verweisung ohne Autor und ohne $g in der
Autorität
100 1
430
Meese, Jonathan. - $t Pamphlet $g (Contemporary Fine Arts,
Berlin)
0 Pamphlet
2) Bei identischen Autor-Titel-Eintragungen unterschiedlicher Verlagsausgaben:
800 1
800 1
Keller, Gottfried. - $t Gesammelte Werke $g (Berliner
Verlagsbuchhandlung, Berlin) $v 2
Keller, Gottfried. - $t Gesammelte Werke $g (Parcus,
München) $v 3
Eine Verweisung in der Autorität wird in diesem Fall nicht gemacht.
– Die Methode $n $p wird ausser bei komplexen mehrbändigen MusikGesamtausgaben nicht mehr verwendet. Katalogisiert wird mit der Methode
490/8XX – mit folgenden Ausnahmen:
Bandtitel:
• alphabetische Sequenz (A-B, C-D etc.)
• Zahl
• ohne Bandtitel
• wenig aussagekräftige Titel wie z.B. Texte, Fotos, etc.
Enthält das Werk weitere Stufen (das heisst mehr als zwei Stufen), wird die Gemischte Methode angewendet ( siehe Gemischte Methode).
c) Gemischte Methode: Methode 245/505 und 490/8XX kombiniert
Für die nachfolgenden Arten mehrbändiger Werke, die über mehr als zwei Stufen verfügen wird die
gemischte Methode 490/8XX und 245/505 angewendet. Das gilt für:
Juristische Werke wie Gesetze und Kommentare (Nr. 5) mit mehr als 2 Stufen
Gesamtwerke (Nr. 6) mit mehr als 2 Stufen
Musikalien (Nr. 7) mit mehr als 2 Stufen
Andere (Nr. 8) mit mehr als 2 Stufen
 Das heisst:
 Ausnahme:
– Die erste Stufe (Gesamttitel) erhält eine Kopfaufnahme. Ausnahme: Bei ausländischen mehrbändigen Werken, die nicht vollständig angeschafft werden, weil
nur einzelne Bände einen Bezug zur Schweiz haben, wird auf eine Kopfaufnahme verzichtet.
– Die zweite Stufe wird mit der Methode 490/8XX katalogisiert. Sämtliche nachfolgenden unteren Stufen werden mit der Methode 245/505 innerhalb dieser zweiten Stufe katalogisiert, unabhängig davon wie der Titel lautet.
– Handelt es sich beim Bandtitel auf der zweiten Stufe um einen der nachfolgenden Fälle, wird das ganze Werk in einer Aufnahme mit der Methode 245/505
erfasst:
• alphabetische Sequenz (A-B, C-D etc.)
• Zahl
• ohne Bandtitel
• wenig aussagekräftige Titel wie z.B. Texte, Fotos, etc.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 5
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Allgemeine Grundsätze für alle Methoden
Autorenwechsel
Selbst wenn die Verantwortlichkeit bei mehrbändigen Autorenwerken wechselt, erfolgt die Hauptansetzung nach dem ersten Teil. Der Wechsel der Verantwortlichkeit wird in einer Fussnote 500 dokumentiert. Die neuen Verantwortlichen späterer Teile erhalten Nebeneintragungen.
Verlagswechsel
Ändert der Verlag während des Erscheinens eines mehrbändigen Werkes, wird dies in einem weiteren
Feld 260 abgebildet: Indikator 2 = zwischenzeitlicher Verlag
Indikator 3 = aktueller Verlag
260
260 3
$a Bern : $b P. Haupt, $c 1920$3 1930- $a Bern : $b Stämpfli
260
260 2
260 3
$a Bern : $b P. Haupt, $c 1920-1942
$3 1930-1940 $a Bern : $b Stämpfli
$3 1941-1942 $a Frauenfeld : $b Huber
Erscheinungsjahr
Ist das erste Erscheinungsjahr nicht bekannt, wird es im Datumsfeld 008/07-10 mit uuuu vermerkt; im
Feld 260 wird das $c weggelassen.
Copyright
Wenn ein mehrbändiges Werk abgeschlossen ist, wird das erste und das letzte Erscheinungsjahr
vermerkt. Wenn beide Erscheinungsjahre mit Copyright (cop.) vorliegen, werden sie gemäss Vorlage
übernommen:
260
$a Zürich : $b Orell Füssli, $c cop. 2001-cop. 2005
Katalogisierungstiefe
Für die bibliografische Beschreibung im Feld 505 und die daraus resultierenden Nebeneintragungen
gibt es nur eine Katalogisierungstiefe, das heisst es wird nicht unterschieden, ob die Publikation im
Schweizer Buch angezeigt wird oder nicht.
Methodenwechsel
Innerhalb derselben Bandstufe gibt es nie einen Methodenwechsel.
Titeländerungen
Titeländerungen eines mehrbändigen Werkes werden im Feld 500 dokumentiert. Der neue Titel erhält
eine Nebeneintragung im Feld 246 33 bei Mehrverfasserwerken, respektive eine Autor-TitelNebeneintragung im Feld 700 $a $t bei Autorenwerken.
Verschiedene Auflagen
Verschiedene Auflagen werden getrennt, das heisst bei der Methode 245/505 wird für jede Auflage
eine neue Aufnahme erstellt, respektive bei der Methode 490/8XX eine neue Kopfaufnahme. Drucke
innerhalb einer Auflage, oder fotomechanische Nachdrucke die einer Auflage zugeordnet werden können, werden in die Aufnahme der entsprechenden Auflage integriert. Wenn von einer Auflage nicht alle
Bände erscheinen oder wenn die verschiedenen Auflagen zeitlich sehr unterschiedlich erscheinen
(Bsp.: 3. Aufl. von Teil 1 erscheint zusammen mit Aufl. 5 von Teil 2), so können nach Beurteilung des
vorliegenden Falles die verschiedenen zusammengehörenden Auflagen gemischt werden (z.B. bei
Lehrmitteln). Auf ein Erscheinungsjahr im Feld 260 und eine Bandzählung im Feld 300 wird in solchen
Fällen verzichtet; ebenso wird in den fixen Feldern auf die Angabe von Daten verzichtet (Date 1: uuuu,
Date 2: 9999).
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 6
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Noch nicht abgeschlossenes mehrbändiges Werk mit verschiedenen Auflagen und unterschiedlichen
Erscheinungsjahren:
008
041112muuuu9999sz a
00| 0 ger d
245 00 Sowieso : $b Deutsch als Fremdsprache für Jugendliche
250
[Versch. Aufl.]
260
Berlin ; $a Zürich [etc.] : $b Langenscheidt
300
Bd. ; $c 27-30cm
505 0 Lehrerhandbuch 1 / von Hermann Funk und Michael Koenig. - 8.
Aufl. - [20]04. - 191 S. : Ill. ; 30 cm
505 0 Kursbuch 2 / von Hermann Funk ... [et al.]. - 10. Aufl. - [20]05.
- 120 S. : Ill. ; 27 cm. - Register
505 0 Arbeitsbuch 1 / von Hermann Funk ... [et al.]. - 13. [Aufl.]. [20]05. - 111 S. : Ill. ; 27 cm
505 0 Arbeitsbuch 3 / von Hermann Funk ... [et al.] ; [Red.: Lutz
Rohrmann]. - Cop. 1997. - 128 S. : Ill. ; 27 cm. – Register
Abgeschlossenes mehrbändiges Werk mit verschiedenen Auflagen und einheitlichem Erscheinungsjahr: Das Erscheinungsjahr in den fixen Feldern und im Feld 260 sowie die Anzahl Bände im Feld 300
werden erfasst:
008
020
245
250
260
300
505
505
505
080813s2008
sz a
9783456846279 (in Schuber)
00 Blue box Botulinumtoxin
[Versch. Aufl.]
Bern : $b H. Huber, $c 2008
3 Bd. : $b Ill. ; $c 18 cm
0 Bd. 1: 3. Aufl. – 160 S.
0 Bd. 2: 2. Aufl. – 172 S.
0 Bd. 3: 4. Aufl. – 184 S.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
00| 0 ger d
Oktober 2014
Seite 7
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
1. Lexikon, Enzyklopädie, weitere Nachschlagewerke: Methode 245/505
1. Stufe:
2. und weitere Stufen:
Feld 245
Feld 505
Lieferungswerke siehe Verwaltungsregel NB "Ouvrages publiés par fascicules".
 Beispiel 1
2. Bibliografie: Methode 245/505
1. Stufe:
2. und weitere Stufen:
Feld 245
Feld 505
Lieferungswerke siehe Verwaltungsregel NB "Ouvrages publiés par fascicules".
 Beispiel 2
3. Lehrmittel: Methode 245/505
1. Stufe:
2. und weitere Stufen:
Feld 245
Feld 505
Ergänzungsregel:
Item Record: Wenn die Bände nicht nummeriert sind, wird in der Spalte „Einheit“ der Band mit dem
Titelanfang bezeichnet.
 Beispiel 3.1: 2 Stufen
 Beispiel 3.2: mehr als 2 Stufen
 Beispiel 3.3: Zahl im Titel, die die Schulstufe bezeichnet
Achtung:
Allfällige Bandnummerierungen werden jeweils als Einleitung im Feld 505 verzeichnet.
Zahlen im Titel, die die Schulstufe bezeichnen, haben nichts mit der Bandnummerierung zu tun. Für jede Schulstufe muss eine eigene Aufnahme erstellt werden.
4. Medienkombinationen: Methode 245/505
1. Stufe:
2. und weitere Stufen:
Feld 245
Feld 505
Für Beispiele von mehrbändigen Medienkombinationen siehe Sonderregel „Medienkombinationen“.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 8
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
5. Juristische Werke: Methode 490/8XX
1. Stufe:
2. Stufe:
selbständig (Kopf)
selbständig, d.h. mit Methode 490/8XX
Ausnahme 1:
Hat das Werk mehr als 2 Stufen, wird die gemischte Methode angewendet.
Ausnahme 2:
Sollten einmal die Titel auf der 2. Stufe aus einer alphabetischen Sequenz oder aus
Zahlen bestehen oder es gibt gar keinen Titel, wird für das gesamte Werk die Methode
245/505 angewendet.
Ergänzungsregeln:
Zusätzliche Nebeneintragungen:
Item Record:
Alle in der bibliografischen Beschreibung aufgeführten Autoren
(auch alle aus dem Feld 505) erhalten eine Nebeneintragung, resp.
eine Autor-Titel-Nebeneintragung (z.B. Hochschulschrift).
In der Spalte „Einheit“ wird die Bezeichnung „BD.“ für Band weggelassen.
 Beispiel 5: mehr als 2 Stufen
6. Gesamtwerke: 490/8XX
1. Stufe:
2. Stufe:
selbständig (Kopf)
selbständig, d.h. mit Methode 490/8XX
Ausnahme 1:
Hat das Werk mehr als 2 Stufen, wird die gemischte Methode angewendet.
Ausnahme 2:
Sollten einmal die Titel auf der 2. Stufe aus einer alphabetischen Sequenz oder aus
Zahlen bestehen oder es gibt gar keinen Titel, wird für das gesamte Werk die Methode
245/505 angewendet.
 Beispiel 6.1: 2 Stufen
 Beispiel 6.2: 2 Stufen, Bandtitel besteht aus Zahlen
 Beispiel 6.3: 2 Stufen, ohne Bandtitel, Werk ist vollständig vorhanden
 Beispiel 6.4: mehr als 2 Stufen
7. Musikalien: Methode 490/8XX
1. Stufe:
2. Stufe:
selbständig (Kopf)
selbständig, d.h. mit Methode 490/8XX
Ausnahme 1:
Hat das Werk mehr als 2 Stufen, wird die gemischte Methode angewendet.
Ausnahme 2:
Sollten einmal die Titel auf der 2. Stufe aus einer alphabetischen Sequenz oder aus
Zahlen bestehen oder es gibt gar keinen Titel, wird für das gesamte Werk die Methode
245/505 angewendet.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 9
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
8. Andere : Methode 490/8XX
1. Stufe:
2. Stufe:
selbständig (Kopf)
selbständig, d.h. mit Methode 490/8XX
Ausnahme 1:
Hat das Werk mehr als 2 Stufen, wird die gemischte Methode angewendet.
Ausnahme 2:
Sollten einmal die Titel auf der 2. Stufe aus einer alphabetischen Sequenz oder aus
Zahlen bestehen oder es gibt gar keinen Titel, wird für das gesamte Werk die Methode
245/505 angewendet.
 Beispiel 8.1: 2 Stufen (Methode 490/8XX)
 Beispiel 8.2: 2 Stufen (wenig aussagekräftige Titel: Methode 245/505)
 Beispiel 8.3: 2 Stufen (ohne Bandtitel, Werk ist unvollständig vorhanden: Methode 245/505)
 Beispiel 8.4: mehr als zwei Stufen (gemischte Methode)
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 10
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Ergänzungsregeln
Allgemeine Ergänzungsregeln zu mehrbändigen Werken
Bibliografische Beschreibung:
Beachte: die allgemeine Materialbezeichnung wird im Feld 505 nicht
wiederholt.
Wenn nach der Methode 245/505 katalogisiert wird und ein Werk abgeschlossen ist, werden die Felder 505 nur gelöscht, wenn alles identisch ist ausser der Paginierung und wenn alle Bände ohne zusätzliche
Stimmen oder sonstigen Beilagen sind.
Eintragungen (betrifft lediglich Musikalien):
Fantasietitel:
Nebeneintragungen für den Sachtitel und den Einheitssachtitel.
Form-/Gattungstitel: Nebeneintragungen nur für die Einheitssachtitel. Für den Sachtitel wird nur
eine Nebeneintragung gemacht, falls keine Einheitssachtitel eruierbar sind.
Falls sinnvoll, werden die Nebeneintragungen für die Einheitssachtitel der
Einzelwerke zu einer einzigen Nebeneintragung zusammengefasst (z.B. bei
aufeinanderfolgenden Opuszahlen bei gleicher Werkgattung).
Für beide Titelarten gilt, dass Nebeneintragungen für den Einheitssachtitel entweder auf der Kopf- oder
einer Zwischen- oder einer Bandstufe gemacht werden:
•
Enthalten die Bände je eigene, ganze Werke, so werden die entsprechenden Einheitssachtitel auf
der Bandstufe gemacht.
•
Enthalten die Bände je Teile desselben einen Werkes, so wird der Einheitssachtitel auf der Kopfstufe oder entsprechenden Zwischenstufe gemacht.
Ergänzungsregeln für Gesamtausgaben mit mehr als drei Stufen
Es gelten die obigen Ergänzungsregeln mit den nachfolgenden Zusätzen.
Gesamtausgaben mit mehr als drei Stufen können in mehr als zwei Katalogisierungsniveaus erfasst
werden. Es liegt im Ermessen des Bearbeiters, ein zusätzliches Katalogisierungsniveau einzufügen,
das heisst zwischen die Kopfaufnahme und die Bandaufnahme eine oder mehrere Zwischenstufen
nach der Methode 490/8XX einzufügen.
Um Abteilungen/Serien und einzelne Bände klar auseinanderzuhalten, empfielt es sich, bei den mittleren Katalogisierungsniveaus die Abteilungs- oder Serienbezeichnungen auch im Unterfeld
8XX $v zu wiederholen.
Ergänzungsregeln für kritische Berichte (betrifft lediglich Musikalien)
•
•
•
•
Kritische Berichte werden wie Beilagen erfasst (Siehe: Sonderfall „Beilage“) aber mit einem Item
Record.
In der Kopfaufnahme wird in einer Fussnote vermerkt, dass zur Mehrheit der Werk-Bände (oder
zu allen) kritsche Berichte erscheinen.
Der Berichterstatter des kritischen Berichts erhält eine Nebeneintragung; ist der Titel des Berichts
spezifisch, wird eine kombinierte Eintragung Berichterstatter-Titel gemacht.
Signaturvergabe: der kritische Bericht erhält dieselbe Signatur wie das zugehörige Werk, unterschieden mit z.B. einem zugefügten Kleinbuchstaben.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 11
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Anzeigepraxis von mehrbändigen Werken im Schweizer Buch
Wenn ein Datensatz mit einem Auswahlcode Schweizer Buch erneut angezeigt werden muss, wird ein
allfälliges Feld 999 in 993 umbenannt und der Auswahlcode wird angepasst:
993
993
993
sb $b 2013/24 $c 370 $d Zuletzt erschienen: Bd. 4 und 5 $k vs
sb $b 2013/24 $c 370 $d Dernière publ.: vol. 3 $k vs
sb $b 2013/24 $c 370 $d Ultima pubbl.: vol. 8 $k vs
Aufnahme des Gesamttitels (Kopf)
Die Aufnahme des Gesamttitels (Kopf) wird bei der Katalogisierung des zuerst erschienenen Bandes
im Schweizer Buch angezeigt (meistens Bd. 1). Bei der Aufnahme des letzten Bandes wird sie nicht
mehr angezeigt.
Einzelband
Jeder Einzelband wird im Schweizer Buch angezeigt.
Wird ein mehrbändiges Werk nach der Methode 245/505 katalogisiert siehe Verwaltungsregel NB
"Codes d'extraction (993, 997 et 999)", Kapitel 2.1.
Lieferungswerke
Siehe Verwaltungsregel NB "Ouvrages publiés par fascicules".
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 12
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 1
Lexikon, Enzyklopädie, weitere Nachschlagewerke  Methode 245/505
LDR
001
003
005
008
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
020
035
245 00
250
260
260
300
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
505
700
700
700
700
700
700
3
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
1
1
1
1
1
1
06152nam 22011654a 4500
vtls000623230
Sz
20020509001500.0
130613m19689999sz
d
00| 0 ger d
3907820002 (Gesamtwerk)
3772012655 (Bd. 5) (geb.) : $c CHF 138.3772012833 (Bd. 6) (geb.) : $c CHF 164.3772014615 (Bd. 7) (geb.) : $c CHF 182.3772015379 (Bd. 8) (geb.) : $c CHF 182.3772015387 (Bd. 9) (geb.) : $c CHF 238.331701539X (Bd. 10) (geb.) : $c CHF 145.3317016469 (Bd. 11) (geb.) : $c CHF 285.3317016477 (Bd. 12) (geb.) : $c CHF 295.3317016485 (Bd. 13)
3317016493 (Bd. 14)
3907820150 (Bd. 15)
3907820185 (Bd. 16) (geb.) : $c CHF 368.3907820207 (Bd. 17)
3907820169 (Erg.bd. 1) (geb.) : $c CHF 340.3907820177 (Erg.bd. 2) (geb.) : $c CHF 348.3907820193 (Erg.bd. 3)
3907820215 (Erg.bd. 4)
3907820223 (Erg.bd. 5)
Sz000623230
Deutsches Literatur-Lexikon : $b biographisch-bibliographisches Handbuch / $c
begr. von Wilhelm Kosch ; hrsg. von Hubert Herkommer (Mittelalter) und Carl
Ludwig Lang (Neuzeit) ; Red.: Carl Ludwig Lang
3., völlig neu bearb. Aufl. / $b hrsg. von Bruno Berger und Heinz Rupp ;
bearb. von Mathias Feldges ... [et al.]
Bern : $b Francke, $c 1968Bern [etc.] : $b K.G. Saur
Bd. ; $c 25 cm
Bd. 1: Aal-Bremeneck. - 1968. - XII S., 1024 Spalten
Bd. 2: Bremer-Davidis. - 1969. - VIII S., 1023 Spalten
Bd. 3: Davidis-Eichendorff. - 1971. - VIII S., 1048 Spalten
Bd. 4: Eichenhorst-Filchner. - 1972. - X S., 1024 Spalten
Bd. 5: Filek-Fux. - Cop. 1978. - X S., 926 Spalten
Bd. 6: Gaa-Gysin. - Cop. 1978. - XIII S., 1092 Spalten
Bd. 7: Haab-Hogrebe. - Cop. 1979. - XI S., 1438 Spalten
Bd. 8: Hohberg-Kober. - Cop. 1981. - XIII S., 1444 Spalten
Bd. 9: Kober-Lucidarius. - Cop. 1984. - XIV S., 1716 Spalten
Bd. 10: Lucius-Müss. - Cop. 1986. - XIII S., 1714 Spalten
Bd. 11: Naaff-Pixner. - Cop. 1988. - XIV S., 1348 Spalten
Bd. 12: Plachetka-Rilke. - Cop. 1990. - XIV S., 1290 Spalten
Bd. 13: Rill-Salzmann. - 1991. - XIV S., 768 Spalten
Bd. 14: Salzmesser-Schilling. - 1992. - XIV S., 664 Spalten
Bd. 15: Schilling-Schnydrig. - 1993. - XIV S., 708 Spalten
Bd. 16: Schobel-Schwaiger. - 1996. - XIV S., 744 Spalten
Erg.bd. 1: A-Bernfeld. - 1994. - XIV S., 768 Spalten
Erg.bd. 2: Bernfeld-Christen. - 1995. - XIV S., 606 Spalten
Erg.bd. 3: Christener-Fowelin. - 1997. - XIV S., 657 Spalten
Erg.bd. 4: Fraenkel-Hermann. - 1997. - XIV S. 643 Spalten
Kosch, Wilhelm
Lang, Carl Ludwig
Rupp, Heinz
Herkommer, Hubert
Berger, Bruno
Feldges, Mathias
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 13
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 2
Bibliografie:  Methode 245/505
LDR
001
003
005
008
019 0
020
020
020
020
020
035
044
082 0
O82 74
245 00
260
260
260
300
504
505
505
505
505
2
0
0
0
0
505 1
700
700
993
1
1
02498nam a2200481 a 4500
vtls000005281
Sz
20050428145500.0
940216m19539999sz
e
00| 0cger d
!!! Bd. 1-2 sind im Ausland erschienen, deshalb fehlen sie beim
N-Exemplar!!! $5 27.01.2000/xx
3317004568 (Bd. 3)
3907820304 (Bd. 4) (geb.) : $c CHF 310.390782041X (Lfg. 28) (brosch.) : $c CHF 114.3907820983 (Lfg. 30/31) (brosch.) : $c CHF 268.3907820428
Sz000005281
sz $a au
792.094303 $2 22
790 $2 22sdnb
Deutsches Theater-Lexikon : $b biographisches und bibliographisches
Handbuch / $c begr. von Wilhelm Kosch ; fortgeführt von Ingrid Bigler-Marschall
Klagenfurt [etc.] : $b F. Kleinmayr, $c 1953$3 1992-1992 $a Bern : $b Francke ; $a [München] : $b Vertrieb: K.G. Saur
$3 1993- $a Bern [etc.] : $b K.G. Saur
Bd. ; $c 25 cm
Literaturverz.
Bd. 1: A - Hurk. - 1953. - VIII, 864 S.
Bd. 2: Hurka - Pallenberg. - 1960. - VI S., S. 865-1728
Bd. 3: Pallenberg - Singer. - 1992. - S. 1729-2208
Bd. 4: Singer - Tzschoppe. - 1998. - S. 2209-2683. - Erschien als
Lfg. 24-27, 1993-1998
[Bd. 5]. Lfg. 28: Uber - Voigt. - 2000. - S. 2686-2812 -- Lfg. 29: Voigt –
Wallbach-Canzi. - 2002. - S. 2813-2948 -- Lfg. 30/31: Wallbaum - Weisbach.
- 2004. - S. 2949-3132
Kosch, Wilhelm.
Bigler-Marschall, Ingrid
sb $b 2007/07 $c 790 $d Zuletzt erschienen: Bd. 5, Lfg. 30/31 $k be
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 14
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 3.1
Lehrmittel: 2 Stufen  Methode 245/505
LDR
001
003
005
008
020
00993nam 22003014a 4500
vtls000022420
Sz
20020501162500.0
940914m19949999sz a
00| 0 ger d
3794137442 (Schulausgabe mit Lösungen) (brosch.) : $c CHF
26.80
020
3794139127 (Schulausgabe) (brosch.) : $c CHF 21.80
020
3794139135 (Lösungen u. Materialien) (brosch.) : $c CHF 98.035
Sz000022420
037
05 03912 $b Sauerländer (Schulausgabe)
037
05 03913 $b Sauerländer (Lösungen u. Materialien)
100 1 Frick, René
245 10 Lernen ist lernbar : $b eine Anleitung zur Arbeits- und
Lerntechnik / $c René Frick, Werner Mosimann
250
1. Aufl.
260
Aarau : $b Sauerländer, $c 1994300
Bd. : $b Ill. ; $c 30 cm
505 0 [Schulausgabe mit Lösungen]. - 1994. - 88 S.
505 0 Schulausgabe. - Kurzfassung der Kompaktausg. - 1995. - 54 S.
505 0 Lösungen und Materialien zur Schulausgabe : Handbuch für Lehrpersonen /
[Red.: Andreas Moning]. - Kurzfassung der Kompaktausg. - 1996. - 162 S.
700 1 Mosimann, Werner
700 1 Moning, Andreas
 Beachte:
Die Titel der Bände sind unspezifisch und erhalten folglich keine Nebeneintragungen.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 15
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 3.2
Lehrmittel: mehr als 2 Stufen  Methode 245/505
LDR
001
003
005
008
035
100 1
245 10
250
260
300
505 0
505 0
505 0
505 0
700
700
700
700
700
700
700
700
700
700
700
700
700
700
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
02921nam a22005774a 4500
vtls000463958
Sz
20131105105500.0
941609muuuu9999sz a
00| 0 ger d
Sz000463958
Wernli, Otto
Geografie für die oberen Klassen der Volksschule / $c [verantwortl. Verf.: Otto Wernli,
Hans Witzig, Rolf Bertram]
[Versch. Aufl.]
[Buchs AG] : $b Lehrmittelverlag des Kantons Aargau
Bd. : $b Ill. ; $c 30 cm
H. 1: Die Schweiz. Kommentar für den Lehrer. - Cop. 1983. - 47 S. -- Schülerheft. –
Cop. 1981. - 80 S. -- Schülerheft. - [2. Aufl.]. - 1983. - 80 S.
H. 2: Das Leben. Ausgabe für den Lehrer. - Cop. 1981. - 96, 32 S. - Enthält Schülerheft
und Lehrerkommentar -- [Schülerheft]. - 1974. - 96 S. -- Schülerheft. - [Neuaufl.]. Cop. 1981. - 96 S.
H. 3: Die Arbeit. Kommentar für den Lehrer. - Cop. 1976. - 38 S. -- [Schülerheft]. –
1976. – 104 S. -- [Schülerheft]. - [Ausg. 1981]. - 1981. - 104 S.
H. 4: Die Kultur. [Ausg. für den Lehrer]. - Cop. 1977. - 96, 24 S. -- [Ausg. für den
Schüler]. - Cop. 1977. - 96 S.
Witzig, Hans
Bertram, Rolf
Wernli, Otto. - $t Die Schweiz
Witzig, Hans. - $t Die Schweiz
Bertram, Rolf. - $t Die Schweiz
Wernli, Otto. - $t Das Leben
Witzig, Hans. - $t Das Leben
Bertram, Rolf. - $t Das Leben
Wernli, Otto. - $t Die Arbeit
Witzig, Hans. - $t Die Arbeit
Bertram, Rolf. - $t Die Arbeit
Wernli, Otto. - $t Die Kultur
Witzig, Hans. - $t Die Kultur
Bertram, Rolf. - $t Die Kultur
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 16
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 3.3
Lehrmittel: Zahl im Titel, die die Schulstufe bezeichnet
LDR
01475nam a2200313 a 4500
001
vtls001344479
003
Sz
005
20050412113100.0
008
030307m20039999sz a
s00| 0 ger d
020
3906718980 (Lehrerausgabe)
035
Sz001344479
082 74 510 $2 22sdnb
100 1 Hohl, Walter
245 10 Geometrie 1 : $b 7. Schuljahr / $c Walter Hohl ; [Zeichnungen: Heinz Schild]
250
6. Ausg., unveränd. 2000
260
[Zürich] : $b Lehrmittelverlag des Kantons Zürich ; $a [Rapperswil, Sankt Gallen] :
$b Interkantonale Lehrmittelzentrale ilz, $c 2003300
Bd. : $b Ill. ; $c 23-31 cm
505 0 [Schülerbuch]. - 2003. - 87 S. ; 23 cm
505 0 Lehrerausgabe. - 2005. - 1 Ordner (263 S., [36] Bl. Taf.) ; 31 cm
700 1 Schild, Heinz
710 2 Interkantonale Lehrmittelzentrale
993
sb $b 2005/07 $c 510 $d Zuletzt erschienen: Lehrerausgabe $k zh $k sg
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 17
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 5
Juristische Werke: mehr als 2 Stufen  Gemischte Methode
1. Stufe: Kopf
LDR
001
003
005
008
035
090
090
090
090
245 00
01661nam 2200397 a 4500
vtls000051151
Sz
20020501170000.0
950718m19629999sz
00| 0 ger d
Sz000051151
LP 7.18 (Lesesaal)
N 71714
N 71715
N 74240
Berner Kommentar : $b Kommentar zum schweizerischen Privatrecht / $c begr. von M. Gmür
; fortgef. durch H. Becker und A. Meyer-Hayoz unter Mitw. von R. Brehm ... [et al.] ;
hrsg. von Heinz Hausheer
246 33 Kommentar zum schweizerischen Privatrecht
250
3., völlig neu bearb. Aufl.
260
Bern : $b Stämpfli, $c 1962300
Bd. ; $c 23 cm
500
Am Kopf des Titelbl.: Schweizerisches Zivilgesetzbuch
500
Früher u.d.T.: Commentar zum schweizerischen Zivilgesetzbuch, auch: Kommentar zum
schweizerischen Zivilgesetzbuch
700
Gmür, Max
700 1 Becker, Hermann
700 1 Meyer-Hayoz, Arthur
700 1 Hausheer, Heinz
740 0 Commentar zum schweizerischen Zivilgesetzbuch
740 0 Kommentar zum schweizerischen Zivilgesetzbuch
740 0 Schweizerisches Zivilgesetzbuch
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 18
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
2. und 3. Stufe: Bd. 1
LDR
01661nam 22003974a 4500
001
vtls000051151
003
Sz
005
20020501170000.0
008
950718m19629999sz
00| 0 ger d
020
3727203129 (Bd. 1,2,1) (geb.) : $c CHF 145.020
3727234202 (Bd. 1,2,2) (geb.) : $c CHF 82.020
3727234180 (Bd. 1,3,1) (geb.) : $c CHF 82.020
3727234067 (Bd. 1,3,2) (geb.) : $c CHF 290.020
3727203196 (Bd. 1,3,3) (geb.) : $c CHF 158.035
Sz000051151
245 00 Einleitung und Personenrecht : $b [Art. 1-89 ZGB]
250
3., völlig neu bearb. Aufl. des von Ernst Hafter begr. Kommentars zum Personenrecht
260
Bern : $b Stämpfli, $c 1962300
Bd. ; $c 23 cm
490 1 Berner Kommentar $v Bd. 1
505 0 [Abt. 1:] Einleitung : Artikel 1-10 ZGB / erl. von Peter Liver ... [et al.]. - 1962. –
774 S.
505 0 [Abt. 1:] Einleitung : Artikel 1-10 ZGB / erl. von Peter Liver ... [et al.]. - [3.,
völlig neu bearb. Aufl.], nahezu unveränd. photomechan. Nachdr. der Ausg. 1962. - 1966.
- 774 S.
505 1 Abt. 2: Die natürlichen Personen : [Art. 11-51 ZGB] / Eugen Bucher.
Teilbd. 1: Kommentar zu den Art. 11-26 ZGB. - 1976. - 652 S. -Teilbd. 2: Kommentar zu Art. 27 ZGB. - 1993. - XII, 231 S.
505 1 Abt. 3: Die juristischen Personen : [Art. 52-89 ZGB] / erl. von Hans Michel Riemer.
Teilbd. 1: Allgemeine Bestimmungen : systematischer Teil und Kommentar zu Art. 52-59
ZGB. – 1993. - 250 S. -- Teilbd. 2: Die Vereine : systematischer Teil und Kommentar
zu Art. 60-79 ZGB. - 1990. - 1019 S. -- Teilbd. 3: Die Stiftungen : systematischer
Teil und Kommentar zu Art. 80-89bis ZGB. - 1975. – 758 S.
700 1 Hafter, Ernst
700 1 Liver, Peter
700 1 Bucher, Eugen. - $t Die |natürlichen Personen
700 1 Riemer, Hans Michel. - $t Die |juristischen Personen
830 0 Berner Kommentar $v 1 $w 51151
 Beachte:
Der „nahezu unveränderte photomechan. Nachdr.“ der 3. Aufl. erhält ein neues Feld 505, aber
keine neue Aufnahme.
Beim Band „[Abt. 1:] Einleitung ...“ erhält lediglich der Autor eine Nebeneintragung in einem
Feld 700, da der Titel unspezifisch ist.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 19
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
2. und 3. Stufe: Bd. 2
LDR
01661nam 22003974a 4500
001
vtls000051151
003
Sz
005
20020501170000.0
008
950718m19639999sz
00| 0 ger d
020
3727232145 (Bd. 2,1,1,2) (geb.) : $c CHF 198.020
$c CHF 171.- (geb.) (Bd. 2,1,2)
020
$c CHF 46.- (geb.) (Bd. 2,2,2 Lfg. 1)
020
3727203404 (Bd. 2,2,Sonderbd.) (geb.) : $c CHF 56.020
$z 3727200000 $9 3-7272-0000-0 ( Bd. 2,3,1) (geb.) : $c CHF 270.035
Sz000051151
245 04 Das Familienrecht : $b [Art. 90-456 ZGB]
250
3., völlig neu bearb. Aufl. des von Max Gmür begr. Kommentars zum Eherecht
260
Bern : $b Stämpfli, $c 1963300
Bd. ; $c 23 cm
490 1 Berner Kommentar $v Bd. 2
505 0 Abt. 1: Das Eherecht : [Art. 90-251 ZGB]. Teilbd. 1: Die Eheschliessung :
Art. 90-136 ZGB / erl. von Ernst Götz. - 1964. - XVI, 408 S. -- Teilbd. 2: Die
Ehescheidung : Art. 137-158 ZGB / erl. von Walter Bühler und Karl Spühler. - 1980. –
XVI, 842 S. -- Halbbd. 2: Die Wirkungen der Ehe im allgemeinen ; Das Güterrecht der
Ehegatten : Art. 159-251 ZGB / erl. von Paul Lemp. - 1963. - XX, 1358 S.
505 1 Abt. 1: Das Eherecht : Art. 90-251 ZGB. Teilbd. 1: Die Eheschliessung : Art. 90-136 ZGB
/ erl. von Ernst Götz. - [3., völlig neu bearb. Aufl.], unveränd. fotomechan. Nachdr.
der Ausg. 1964. - 1972. - XVI, 408 S. -- Halbbd. 2: Die Wirkungen der Ehe im allgemeinen ; Das Güterrecht der Ehegatten : Art. 159-251 ZGB / erl. von Paul Lemp. - [3., völlig neu bearb. Aufl.], nahezu unveränd. photomechan. Nachdr. der 3. neu bearb. Aufl. –
1968. - XX, 1358 S.
505 1 Abt. 2: Die Verwandtschaft : [Art. 252-359 ZGB]. - 3., völlig neu bearb. Aufl. des
von A. Silbernagel und P. Wäber begr. Kommentars zum Verwandschaftsrecht. Teilbd. 1:
Das eheliche Kindesverhältnis : Art. 252-301 ZGB / erl. von Cyril Hegnauer. - 1964. –
XIII, 708 S. -- Teilbd. 2: Das aussereheliche Kindesverhältnis / erl. von Cyril
Hegnauer. Lfg. 1: Art. 302-327 ZGB. - 1969. - II, 331 S. -- Sonderbd.: Die Adoption :
Artikel 264-269c ZGB und 12a-12c SchlT / erl. von Cyril Hegnauer. - [3. Aufl.]. - 1975.
- 244 S.
505 1 Abt. 3: Die Vormundschaft : [Art. 360-456 ZGB]. - 3., völlig neu bearb. Aufl. des von
Joseph Kaufmann begr. Kommentars zum Vormundschaftsrecht. Teilbd. 1: Systematischer
Teil und Kommentar zu den Art. 360-397 ZGB / erl. von Bernhard Schnyder und Erwin
Murer. - 1984. - 1079 S.
700 1 Gmür, Max
700 2 Silbernagel-Caloyanni, Alfred
700 1 Wäber, Paul
700 1 Kaufmann, Joseph
700 1 Götz, Ernst. - $t Die |Eheschliessung
700 1 Bühler, Walter. - $t Die |Ehescheidung
700 1 Spühler, Karl. - $t Die |Ehescheidung
700 1 Lemp, Paul. - $t Die |Wirkungen der Ehe im allgemeinen
700 1 Lemp, Paul. - $t Das |Güterrecht der Ehegatten
700 1 Hegnauer, Cyril. - $t Das |eheliche Kindesverhältnis
700 1 Hegnauer, Cyril. - $t Das |aussereheliche Kindesverhältnis
700 1 Hegnauer, Cyril. - $t Die |Adoption
700 1 Schnyder, Bernhard. – $t Systematischer Teil und Kommentar zu den Art. 360-397 ZGB
700 1 Murer, Erwin. - $t Systematischer Teil und Kommentar zu den Art. 360-397 ZGB
740 4 Das Eherecht
740 4 Die Verwandtschaft
740 4 Die Vormundschaft
830 0 Berner Kommentar $v 2 $w 51151
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 20
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
2. und 3. Stufe: Bd. 6
LDR
01661nam 22003974a 4500
001
vtls000051151
003
Sz
005
20020501170000.0
008
950718m19719999sz
00| 0 ger d
020
3727231599 (Bd. 6,1,1) (geb.) : $c CHF 219.020
3727234148 (Bd. 6,1,2,1a)
020
3727234229 (Bd. 6,1,2,1b)
020
3727243075 (Bd. 6,1,2,2) (geb.) : $c CHF 146.020
3727234105 (Bd. 6,1,3,1) (geb.) : $c CHF 242.020
3727231548 (Bd. 6,1,4) (geb.) : $c CHF 167.020
3727234318 (Bd. 6,2,3,1) (geb.) : $c CHF 190.020
$c CHF 118.- (Bd. 6,2,4)
035
Sz000051151
245 04 Das Obligationenrecht
250
[3. Aufl.]
260
Bern : $b Stämpfli, $c 1971300
Bd. ; 23 cm
490 1 Berner Kommentar $v Bd. 6
505 1 Abt. 1: Allgemeine Bestimmungen. - [3. Aufl. des von Hermann Becker begr. Kommentars].
Teilbd. 1: Allgemeine Einleitung in das schweizerische Obligationenrecht und Kommentar
zu Art. 1-18 OR / erl. von Ernst A. Kramer und Bruno Schmidlin. - 1986. - XV, 698 S. -Teilbd. 2, Unterteilbd. 1a: Inhalt des Vertrags : Art. 19-22 OR / erl. von Ernst A.
Kramer. – 1991. - X, 178 S. -- Teilbd. 2, Unterteilbd. 1b: Mängel des Vertragsabschlusses, Art. 23-31 OR / erl. von Bruno Schmidlin. - 1993-1995. - XII, 384 S. -- Teilbd.
2,2: Stellvertretung : Kommentar zu Art. 32-40 OR / erl. von Roger Zäch ; unter Mitarb.
von Hans Rainer Künzle. - 1990. - XXIV, 382 S. -- Teilbd. 3,1: Die Entstehung durch
unerlaubte Handlungen : Kommentar zu Art. 41-61 OR / erl. von Roland Brehm. - 1990. 724 S. -- Teilbd. 4: Kommentar zu Art. 68-96 OR / erl. von Rolf H. Weber. - 1983. XIV, 601 S.
505 1 Abt. 2: Die einzelnen Vertragsverhältnisse. Teilbd. 3: Der Werkvertrag / erl. von
Alfred Koller. Unterteilbd. 1: Art. 363-366 OR. - 1998. - XVIII, 423 S. -- Teilbd. 4:
Der einfache Auftrag : Art. 394-406 OR / erl. von Georg Gautschi. - 1971. - 712 S.
700 1 Becker, Hermann
700 1 Kramer, Ernst A. - $t Allgemeine Einleitung in das schweizerische Obligationenrecht und
Kommentar zu Art. 1-18 OR
700 1 Schmidlin, Bruno. - $t $t Allgemeine Einleitung in das schweizerische Obligationenrecht
und Kommentar zu Art. 1-18 OR
700 1 Kramer, Ernst A. - $t Inhalt des Vertrags
700 1 Schmidlin, Bruno. - $t Mängel des Vertragsabschlusses, Art.23-31 OR
700 1 Zäch, Roger. - $t Stellvertretung
700 1 Künzle, Hans Rainer
700 1 Brehm, Roland. - $t Die |Entstehung durch unerlaubte Handlungen
700 1 Weber, Rolf H. $t Kommentar zu Art. 68-96 OR
700 1 Koller, Alfred. - $t Der |Werkvertrag
700 1 Gautschi, Georg. - $t Der |einfache Auftrag
740 0 Allgemeine Bestimmungen
740 4 Die einzelnen Vertragsverhältnisse
830 0 Berner Kommentar $v 6 $w 51151
 Beachte:
Sämtliche Autoren erhalten eine Nebeneintragung.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 21
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 6.1
Gesamtwerke: 2 Stufen  Methode 490/8XX
1. Stufe: Kopf
LDR
001
003
005
008
090
035
100 1
245 10
250
260
300
490 0
700 1
700 1
990
00771nam 22002414a 4500
vtls000056334
Sz
0020507220800.0
950929m19899999gw
00| 1 ger d
$i s
Sz000056334
Keller, Gottfried
Sämtliche Werke : $b in sieben Bänden / $c Gottfried Keller ; hrsg.
von Thomas Böning ... [et al.]
1. Aufl.
Frankfurt a.M. : $b Deutscher Klassiker-Verlag, $c 1989Bd. ; $c 19 cm
Bibliothek deutscher Klassiker
Keller, Gottfried. - $t [Gesamtwerk $l (deutsch). $f 1989-.]
Böning, Thomas
28393
2. Stufe: Bd. 1
LDR
001
003
005
008
020
020
035
100
245
250
260
300
490
490
500
700
800
830
01368nam 2200385 a 4500
vtls000056341
Sz
20020507220800.0
950929s1995
gw
00| 1 ger d
3618609108 (geb., Leinen)
3618609159 (geb., Leder)
Sz000056341
1 Keller, Gottfried
10 Gedichte / $c Gottfried Keller ; hrsg. von Kai Kauffmann
1. Aufl.
Frankfurt a.M. : $b Deutscher Klassiker-Verlag, $c 1995
1338 S. ; $c 19 cm
1 Bibliothek deutscher Klassiker $v 125
1 Sämtliche Werke / Gottfried Keller $v Bd. 1
Register
1 Kauffmann, Kai
1 Keller, Gottfried. - $t Sämtliche Werke $v 1 $w 56334
0 Bibliothek deutscher Klassiker $v 125 $ $w 28393
2. Stufe: Bd. 7
LDR
001
003
005
008
020
020
035
100
245
250
260
300
490
490
500
700
800
830
01185nam 2200349 a 4500
vtls001126968
Sz
20020509184300.0
970228s1996
gw
00| 1 ger d
361861750X (geb., Leinen)
3618617550 (geb., Leder)
Sz001126968
1 Keller, Gottfried
10 Aufsätze, Dramen, Tagebücher / $c Gottfried Keller ; hrsg. von Dominik Müller
1. Aufl.
Frankfurt a.M. : $b Deutscher Klassiker-Verlag, $c 1996
1159 S. ; $c 19 cm
1 Bibliothek deutscher Klassiker $v 137
1 Sämtliche Werke / Gottfried Keller $v Bd. 7
Register
1 Müller, Dominik
1 Keller, Gottfried. - $t Sämtliche Werke $v 7 $w 56334
0 Bibliothek deutscher Klassiker $v 137 $w 28393
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 22
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 6.2
Gesamtwerke: 2 Stufen, Bandtitel besteht aus Zahlen Methode 245/505
LDR
001
003
005
008
020
020
020
020
035
041
044
100
245
246
246
260
260
300
505
505
505
700
700
730
00879nam 2200265 a 4500
vtls000031470
Sz
20020507210300.0
941215m19939999sz a
00| 0 ger d
3760880835 (Bd. 1)
3760884121 (Bd. 2)
3764355409 (Bd. 3) (Basel etc.) (geb.) : $c CHF 148.0817655409 (Bd. 3) (Boston)
Sz000031470
1 ger $h ita
sz $a gw
1 Botta, Mario
14 Das Gesamtwerk / $c Mario Botta ; hrsg. von Emilio Pizzi
13 Mario Botta : $b das Gesamtwerk
13 Botta : $b das Gesamtwerk
München ; $a Zürich : $b Artemis & Winkler, $c cop. 19933 $3 1998- Basel [etc.] : $b Birkhäuser
Bd. : $b Ill. ; $c 29 cm
0 Bd. 1: 1960-1985. – Cop. 1993. - 256 S.
0 Bd. 2: 1985-1990. – Cop. 1994. - 280 S. - Schriften von M. Botta: S. 268-271
0 Bd. 3: 1990-1997. - 1998. - 288 S. - Schriften von M. Botta: S. 267
1 Botta, Mario. - $t [Gesamtwerk $l (deutsch). $f 1993-.]
1 Pizzi, Emilio
0 [Bibliographie. $g Botta, Mario.]
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 23
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 6.3
Gesamtwerke: 2 Stufen, ohne Bandtitel, Werk ist vollständig vorhanden  Methode 245/505
resp. 245/300
LDR
001
003
005
008
020
035
100
245
250
260
300
500
505
700
700
700
00968nam a2200289 i 4500
vtls001212201
Sz
20020904130800.0
990521s1994
gw
00| 0 ger d
3763243682
Sz001212201
1 Nietzsche, Friedrich
10 Werke in drei Bänden / $c Friedrich Nietzsche ; [hrsg. von Karl Schlechta]
Lizenzausg.
Frankfurt a.M. [etc.] : $b Büchergilde Gutenberg, $c 1994
4 Bd. ([4547] S.) ; $c 20 cm
Cop. 1954-1956: C. Hanser, München etc.
2 Nietzsche-Index zu den Werken in drei Bänden / Karl Schlechta. - 517 S.
1 Nietzsche, Friedrich. - $t [Gesamtwerk $l (deutsch). $f 1994.]
1 Schlechta, Karl
1 Schlechta, Karl. - $t Nietzsche-Index zu den Werken in drei Bänden
 Beachte:
Der Index bildet eigentlich einen 4. Band, gehört zum Gesamtwerk  Feld 505 0,
Feld 700 $a $t.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 24
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 6.4
Gesamtwerke: mehr als 2 Stufen  Gemischte Methode
1. Stufe: Kopf
LDR
001
003
005
008
035
090
100 1
245 10
260
300
700 1
700 1
700 1
00486nam 22001694a 4500
vtls001305387
Sz
20020812085900.0
020812s19789999gw
00| 0 ger d
Sz001305387
$i s
Stifter, Adalbert
Werke und Briefe : $b historisch-kritische Gesamtausgabe /
$c Adalbert Stifter ; hrsg. von Alfred Doppler und Wolfgang Frühwald
Stuttgart [etc.] : $b W. Kohlhammer, $c 1978Bd. ; $c 23 cm
Stifter, Adalbert. - $t [Gesamtwerk $l (deutsch). $f 1978-.]
Doppler, Alfred
Frühwald, Wolfgang
2. und 3. Stufe: Bd. 2
LDR
001
003
005
008
020
020
020
020
035
100
245
260
300
490
505
505
505
505
700
800
00486nam 22001694a 4500
vtls001305387
Sz
20020812085900.0
020812s19821995gw
00| 0 ger d
3170071122 (Bd. 2,1)
3170073419 (Bd. 2,2)
$z 317000000 $9 3-17-00000-0 (Bd. 2,3)
3170136704 (Bd. 2,4)
Sz001305387
1 Stifter, Adalbert
10 Bunte Steine / $c Adalbert Stifter ; hrsg. von Helmuth Bergner
Stuttgart [etc.] : $b W. Kohlhammer, $c 1982-1995
4 Bd. ; $c 23 cm
1 Werke und Briefe / Adalbert Stifter $v Bd. 2
0 Bd. 1: Journalfassungen. - 1982. - 196 S.
0 Bd. 2: Buchfassungen. - 1982. - 351 S.
0 Bd. 3: Apparat, Kommentar, Teil 1. - 1995. - 428 S.
0 Bd. 4: Apparat, Kommentar, Teil 2. - 1995. - 329 S.
1 Bergner, Helmut
1 Stifter, Adalbert. - $t Werke und Briefe $v 2 $w 1195930
 Beachte:
Auf der 3. Stufe stimmt die formale Bandstruktur nicht mit der Struktur der Titelgebung überein; jeder Band der 3. Stufe erhält ein neues Feld 505, obwohl die Titel der Bände 3 und 4
identische Titel tragen und in Teile unterteilt sind.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 25
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
2. und 3. Stufe: Bd. 4
LDR
001
003
005
008
020
035
100
245
260
300
490
505
800
00486nam 22001694a 4500
vtls001305387
Sz
20020812085900.0
020812s19979999gw
00| 0 ger d
3170151045 (Bd. 4,1)
Sz001305387
1 Stifter, Adalbert
14 Der Nachsommer : $b eine Erzählung / $c Adalbert Stifter
Stuttgart [etc.] : $b W. Kohlhammer, $c 1997Bd. ; $c 23 cm
1 Werke und Briefe / Adalbert Stifter $v Bd. 4
0 Bd. 1: 1997. - 308 S.
1 Stifter, Adalbert. - $t Werke und Briefe $v 4 $w 1195930
2. und 3. Stufe: Bd. 5
LDR
001
003
005
008
020
020
020
020
035
100 1
245 10
260
300
490
505
505
505
505
700
700
800
1
0
0
0
0
1
1
1
00486nam 22001694a 4500
vtls001305387
Sz
20020812085900.0
020812s19849999gw
00| 0 ger d
3170079727 (Bd. 5,1)
317008450X (Bd. 5,2)
3170088718 (Bd. 5,3)
3170155148 (Bd. 5,4)
Sz001305387
Stifter, Adalbert
Witiko : $b eine Erzählung / $c Adalbert Stifter ; hrsg. von Alfred
Doppler und Wolfgang Wiesmüller
Stuttgart [etc.] : $b W. Kohlhammer, $c 1984Bd. ; $c 23 cm
Werke und Briefe / Adalbert Stifter $v Bd. 5
Bd. 1: 1984. - 311 S.
Bd. 2: 1985. - 326 S.
Bd. 3: 1986. - 341 S.
Bd. 4: Apparat, Kommentar, Teil 1. - 1998. - 314 S.
Doppler, Alfred
Wiesmüller, Wolfgang
Stifter, Adalbert. - $t Werke und Briefe $v 5 $w 1195930
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 26
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 8.1
Andere: 2 Stufen  Methode 490/8XX
1. Stufe: Kopf
LDR
001
003
005
008
035
090
100 1
245 10
246 30
260
300
500
00579nam 2200217 a 4500
vtls001198897
Sz
20020502132300.0
990302s1998
fr a
00| 0 fre d
Sz001198897
$i s
Godard, Jean-Luc
Histoire(s) du cinéma / $c Jean-Luc Godard
Histoire du cinéma
[Paris] : $b Gallimard-Gaumont, $c 1998
4 vol. : $b ill. ; $c 24 cm
Sous étui
2. Stufe: Bd. 1
LDR
001
003
005
008
035
100
245
260
300
490
800
00564nam 2200193 a 4500
vtls001198900
Sz
20020502132300.0
990302s1998
fr a
00| 0 fre d
Sz001198900
1 Godard, Jean-Luc
10 Toutes les histoires, une histoire seule / $c Jean-Luc Godard
[Paris] : $b Gallimard-Gaumont, $c 1998
257 p. : $b ill. ; $c 24 cm
1 Histoire(s) du cinéma / Jean-Luc Godard $v vol. 1
1 Godard, Jean-Luc. - $t Histoire(s) du cinéma $v 1 $w 1198937
2. Stufe: Bd. 2
LDR
001
003
005
008
035
100
245
260
300
490
800
00555nam 2200193 a 4500
vtls001198906
Sz
20020502132300.0
990302s1998
fr a
00| 0 fre d
Sz001198906
1 Godard, Jean-Luc
10 Seul le cinéma, fatale beauté / $c Jean-Luc Godard
[Paris] : $b Gallimard-Gaumont, $c 1998
207 p. : $b ill. ; $c 24 cm
1 Histoire(s) du cinéma / Jean-Luc Godard $v vol. 2
1 Godard, Jean-Luc. - $t Histoire(s) du cinéma $v 2 $w 1198937
2. Stufe: Bd. 3
LDR
001
003
005
008
035
100
245
260
300
490
800
00569nam 2200193 a 4500
vtls001198909
Sz
20020502132300.0
990302s1998
fr a
00| 0 fre d
Sz001198909
1 Godard, Jean-Luc
13 La monnaie de l'absolu, une vague nouvelle / $c Jean-Luc Godard
[Paris] : $b Gallimard-Gaumont, $c 1998
171 p. : $b ill. ; $c 24 cm
1 Histoire(s) du cinéma / Jean-Luc Godard $v vol. 3
1 Godard, Jean-Luc. - $t Histoire(s) du cinéma $v 3 $w 1198937
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 27
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
2. Stufe: Bd. 4
LDR
001
003
005
008
035
100
245
260
300
490
800
00569nam 2200193 a 4500
vtls001198909
Sz
20020502132300.0
990302s1998
fr a
00| 0 fre d
Sz001198909
1 Godard, Jean-Luc
13 Le contrôle de l'univers, les signes parmi nous / $c Jean-Luc Godard
[Paris] : $b Gallimard-Gaumont, $c 1998
315 p. : $b ill. ; $c 24 cm
1 Histoire(s) du cinéma / Jean-Luc Godard $v vol. 4
1 Godard, Jean-Luc. - $t Histoire(s) du cinéma $v 4 $w 1198937
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 28
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 8.2
Andere: 2 Stufen: wenig aussagekräftige Titel  Methode 245/505
LDR
001
003
005
008
020
020
035
041 0
100 1
245 14
260
300
490
504
505
505
546
700
700
700
700
710
830
02018nam 2200481 a 4500
vtls000038389
Sz
20020501164400.0
950224s1994
sz a
s00| 0 ger d
3907549066 (Textbd.)
3907549074 (Katalog- und Tafelbd.)
Sz000038389
ger $b eng $b fre $b ger $b ita
Hänggi, René
Die frühen römischen Kastelle und der Kastell-Vicus von Tenedo-Zurzach / $c René
Hänggi, Cornel Doswald, Katrin Roth-Rubi ; mit Beitr. von Stefanie Jacomet ... [et al.]
; [Red.: Geneviève Lüscher]
Brugg [Museumstr. 1] : $b Gesellschaft Pro Vindonissa, $c cop. 1994
2 Bd. (695 S.) : $b Ill. ; $c 30 cm
1 Veröffentlichungen der Gesellschaft Pro Vindonissa $v Bd. 11
Literaturverz.
0 Textband. - 478 S.
0 Katalog- und Tafelband. - S. 485-695
Deutscher Text mit deutscher, engl., franz. und ital. Zusfassung
1 Doswald, Cornel
1 Roth-Rubi, Katrin
1 Jacomet, Stefanie
1 Lüscher, Geneviève
2 Gesellschaft Pro Vindonissa
0 Veröffentlichungen der Gesellschaft Pro Vindonissa $v 11 $w 38388
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 29
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 8.3
Andere: 2 Stufen: ohne Bandtitel, Werk ist unvollständig vorhanden  Methode 245/505
LDR
001
003
005
008
020
020
020
035
041 1
100 1
245 10
260
300
500
505
505
505
700
700
0
0
0
1
1
01096nam 22002894a 4500
vtls000312858
Sz
20020812093300.0
940908m19701977xxu
00| | eng dd
0817380000 (vol. 1) (geb.) : $c CHF 46.80
0817380019 (vol. 2) (geb.) : $c CHF 35.70
0817380027 (vol. 3) (geb.) : $c CHF 39.70
Sz000312858
eng $h ger
Kurz, Paul Konrad
On modern German literature / $c Paul Konrad Kurz ; English transl.
by Mary Frances McCarthy
Alabama : $b The University of Alabama Press, $c 1970Bd. ; $c 21 cm
Übers. von: Über moderne Literatur
Vol. 1: 1970. - VI, 249 S.
Vol. 2: 1971. - IV, 188 S.
Vol. 3: 1973. - VI, 154 S.
Kurz, Paul Konrad. - $t Über moderne Literatur $l (englisch)
McCarthy, Mary Frances
 Beachte:
Jeder Band erhält ein Feld 505; wenn das Werk einmal vollständig vorhanden ist, werden die
Felder 505 belassen, da die Druckjahre verschieden sind.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 30
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel 8.4
Andere: mehr als 2 Stufen  Gemischte Methode
1. Stufe: Kopf
LDR
001
003
005
008
035
090
100 1
245 10
260
300
490 0
990
00620nam 22002294a 4500
vtls000521410
Sz
20020501235900.0
130611m19919999sz
00| 0 fre d
Sz000521410
$i s
Froissart, Jean
Chroniques / $c [Jean] Froissart
Genève : $b Droz, $c 1991vol. ; $c 18 cm
Textes littéraires français, $x 0257-4063
7434
2. und 3. Stufe: Bd. 1
LDR
001
003
005
008
020
035
100 1
245 13
260
300
490
490
504
505
505
505
505
505
700
700
700
700
700
800
830
830
830
830
830
00799nam 22002652a 4500
vtls001213907
Sz
20020510000500.0
990607s19911998sz
00| 0 fre d
260000307X (Livre 1, T. 5) (br.) : $c CHF 60.Sz001213907
Froissart, Jean
Le manuscrit d'Amiens : $b Bibliothèque municipale no 486 / $c Jean
Froissart ; éd par George T. Diller
Genève : $b Droz, $c 1991-1998
5 t. ; $c 18 cm
1 Chroniques / Jean Froissart $v livre 1
0 Textes littéraires français, $x 0257-4063
Bibliogr.
0 T. 1: Depuis le règne d'Edouard II jusqu'à l'ouverture des hostilités
entre le Roi de France et le Roi d'Angleterre, 1307-1340. - 1991. LV, 329 p. - (Textes littéraires français ; 407)
0 T. 2: Depuis l'expédition du duc de Normandie en Hainaut jusqu'à la
campagne d'Edouard III en France (1340-1346). - 1992. - 400 p. (Textes littéraires français ; 415)
0 T. 3: Depuis la bataille de Crécy jusqu'au mariage du duc de Bourgogne
avec Marguerite de Flandre (1346-1369). - 1992. - 496 p. - (Textes
littéraires français ; 424)
0 T. 4: Depuis l'offensive anglaise dans le Toulousain jusqu'à une
mobilisation préparée par le duc d'Anjou dans le Bordelais, 1367-1377. –
1993. - 388 p., [1] p. de pl. - (Textes littéraires français ; 429)
0 T. 5: Lexique. - 1998. - 359 p. - (Textes littéraires français ; 499)
1 Diller, George T.
1 Froissart, Jean. - $t Depuis le règne d'Edouard II jusqu'à l'ouverture
des hostilités entre le Roi de France et le Roi d'Angleterre, 1307-1340
1 Froissart, Jean. - $t Depuis l'expédition du duc de Normandie en Hainaut
jusqu'à la campagne d'Edouard III en France (1340-1346)
1 Froissart, Jean. - $t Depuis la bataille de Crécy jusqu'au mariage du
duc de Bourgogne avec Marguerite de Flandre (1346-1369)
1 Froissart, Jean. - $t Depuis l'offensive anglaise dans le Toulousain
jusqu'à une mobilisation préparée par le duc d'Anjou dans le Bordelais,
1367-1377
1 Froissart, Jean. - $t Chroniques $v 1 $w 521410
0 Textes littéraires français $v 407 $w 7434
0 Textes littéraires français $v 415 $w 7434
0 Textes littéraires français $v 424 $w 7434
0 Textes littéraires français $v 429 $w 7434
0 Textes littéraires français $v 499 $w 7434
 Beachte:
Jeder Band entspricht einem anderen Band der Reihe; die Reihe muss deshalb im Feld 505
aufgeführt werden;
Das Feld 490 0 für die Reihe ist wegen der indexierten ISSN nötig (würde ohne ISSN weggelassen, da das Feld 8XX entweder ein Feld 490 oder 5XX verlangt; Indikator 0, da hier die Felder 830 mit den Angaben im 505 verbunden ist).
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 31
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Sonderfall „Beilage“
Die Abgrenzung zwischen einer Beilage und einem mehrbändigen Werk ist nicht immer ganz eindeutig
bestimmbar. Folgende Kriterien versuchen aber, die Beilage möglichst eng einzugrenzen.
Kriterien für eine Beilage
– Eine Beilage vervollständigt, korrigiert oder erklärt den Hauptteil eines Werkes; sie ergibt
nur mit dem Hauptteil einen Sinn.
– Eine Beilage ist oft kleiner als der Hauptteil, - bezüglich des Inhaltes oder auch des Formates.
– Oft ist eine Beilage auch als solche bezeichnet, sei es in der Titelei oder im Vorwort.
ACHTUNG: Supplemente und Anhänge sind generell keine Beilagen.
Grundsätze für die Katalogisierung von Beilagen
• Das Jahr und die Auflage einer Beilage werden nie berücksichtigt, ausser wenn es sich um einen
Nachtrag zum Hauptwerk handelt.
• Ein allfälliger Originaltitel der Beilage wird nicht aufgeführt.
• Für Beilagen werden keine Item-Records erstellt (Ausnahme siehe „Ergänzungsregeln für kritische
Berichte“).
Die Signatur wird sowohl auf dem Hauptteil als auch auf der Beilage mit einem Zusatz ergänzt (bei
Non-Books die entsprechenden anderen Signaturen):
Hauptteil: N 262323 + 1 Beil.
N 262323 + 1 annexe
N 262323 + 1 annesso
Beilage:
Beil. zu N 262323
Annexe à N 262323
Annesso a N 262323
Ausnahme: für Tonband-Kompaktkassetten und Compact Discs als Beilagen werden Item-Records
erstellt, da das Original in der FN-Lugano aufbewahrt wird, das gesamte Werk sich
somit nicht mehr zusammen an demselben Ort befindet. (Siehe Verwaltungsregel NB
"Item Records")
•
Ist es unklar, ob ein Werk mehrbändig ist oder ob es sich um ein Werk mit Beilage handelt, so wird
es als ein mehrbändiges Werk katalogisiert.
•
Die Beilagen werden eingeteilt in:
a) Beilage ohne eigenen Titel
b) Beilage mit eigenem Titel
a) Beilage ohne eigenen Titel
Beilagen ohne eigenen Titel werden im Feld 300 im vierten Unterfeld aufgeführt:
300
200 p. : $b ill. ; $c 30 cm + $e 1 brochure (24 p. ; 15 cm)
• Beilagen werden immer gezählt.
• Beilagen werden mit einer genaueren Bezeichnung aufgeführt, wenn dies sinnvoll ist, z.B.: 1
Übungsheft, 2 elektronische Disketten usw.
• Die Seitenzahl der Beilagen und ein vom Hauptteil abweichendes Format werden erwähnt.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 32
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
b) Beilage mit eigenem Titel
Beilagen mit eigenen Autoren und/oder eigenem Titel werden im Feld 300 aufgeführt und im Feld 505
2 entwickelt.
Für die Wahl der Beschreibungssprache siehe Zusatz 0.12.
300
xy S. : $b Ill. ; $c 30 cm + $e 1 Beil.
505 2
Beil.: Titel [allgemeine Materialbezeichnung falls abweichend von derjenigen
im Feld 245] : Untertitel / Autoren nach den üblichen Regeln
[wenn nicht bereits in Feld 245 aufgeführt] ; jeweils nur erster Nebenautor
[wenn nicht bereits in Feld 245 aufgeführt]. – Verlagsort [wenn abweichend
vom Hauptteil] : Verlag [wenn abweichend vom Hauptteil]. – Seitenzahl ;
Format [wenn abweichend]
Für Autoren, spezifische Titel und Nebenautoren werden nach 21.29ff (AACR2 und Zusatz) Nebeneintragungen gemacht (analog den Regeln der Methode 245/505 bei mehrbändigen Werken):
Mehrverfasserwerk, spezifischer Titel
Mehrverfasserwerk, unspezifischer Titel
Autorenwerk, spezifischer Titel
Autorenwerk, unspezifischer Titel
Ausnahme:




740
keine Nebeneintragung
700 $a $t
der Autor erhält ein 700, wenn er nicht
identisch ist mit dem Autor des Feldes
245 (kein 700 $a $t, weil der Titel unspezifisch ist)
Hat eine Beilage einen Titel, der nur aus Zahlen oder aus einer alphabetischen Sequenz im Sinne von A-B, C-D etc. oder Aal bis Bär etc. besteht, wird sie wie Beilagen
ohne Titel katalogisiert, das heisst nur im Feld 300 aufgeführt.
Beispiel
LDR
001
003
005
007
008
020
035
044
100
245
260
300
490
500
504
505
505
700
700
830
01200nam 2200337 a 4500
vtls001225913
Sz
20020510004200.0
c j
990927s1999
sz a
00| 0 eng d
0824799577 (geb.) : $c USD 195.Sz001225913
sz $a xxu
1 Hileman, Andrew R.
10 Insulation coordination for power systems / $c Andrew R. Hileman
New York ; $a Basel : $b M. Dekker, $c cop. 1999
XVI, 767 S. : $b Ill. ; $c 26 cm + $e 2 Beil.
1 Power engineering $v 9
Register
Literaturverz.
2 Beil.: Switching surge [Elektronische Ressource]. – 1 Diskette ; 3.5"
2 Beil.: Lightning [Elektronische Ressource]. – 1 Diskette ; 3.5"
1 Hileman, Andrew R. - $t Switching surge $h [Elektronische Ressource
1 Hileman, Andrew R. - $t Lightning $h [Elektronische Ressource]
0 Power engineering $v 9 $w 1152474
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 33
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Sonderfall „Mehrbändige Hochschulschriften mit verschiedenen Autoren“
Theorie
Die einzelnen Bände mehrbändiger Hochschulschriften mit verschiedenen Autoren (Hochschulausgabe) werden je einzeln als einbändige Monografien katalogisiert mit der Haupteintragung unter dem/r
Autor/in.
Der allen Bänden gemeinsame Hauptsachtitel soll immer gleich gestaltet sein, damit die Bände
im Titelindex hintereinander erscheinen.
Sind die ersten Teile des Titels bei den einzelnen Bänden verschieden, so dass kein gemeinsamer Hauptsachtitel ausgemacht werden kann, werden die Titel nach Vorlage übernommen;
es werden keine zusätzlichen Nebeneintragungen gemacht.
Die Bandbezeichnung, z.B. Teil 1, kommt in den Untertitel (in der Regel den ersten Untertitel).
Darauf folgt der Bandtitel, abgetrennt durch einen angezogenen Doppelpunkt oder ein Komma,
je nach Vorlage. Dies muss bei allen Bänden gleich gehandhabt werden. Bei Verschiedenheiten
gilt die mehrheitlich vorkommende Interpunktion oder der zuerst katalogisierte Band. Sind
Bandbezeichnung und Bandtitel in der Vorlage durch kein Interpunktionszeichen abgetrennt,
verwenden wir den angezogenen Doppelpunkt.
Auf Fussnoten wie „Teil 1 wurde von XY geschrieben“ oder Nebeneintragungen für den Bandtitel wird verzichtet.
Buchhandelsausgaben mehrbändiger Hochschulschriften werden analog behandelt.
Beispiel
Teil 1
100 1 Schneider, Andreas Jonathan
245 10 Multimedia-Patientensimulations- und Lernprogramm für die
Aus-, Weiter- und Fortbildung von Ärztinnen und Ärzten :
$b Teil 1, Realisationsanleitung: vom echten zum virtuellen, digitalen
Patienten (dargestellt am Beispiel der Dermatologie) / $c von Andreas
Jonathan Schneider
260
[S.l.] : $b [s.n.], $c 1997
300
144 Bl. : $b Ill. ; $c 30 cm
502
Diss. med. Basel (kein Austausch)
504
Literaturverz.
Teil 2
100 1 Erne, Sabine
245 10 Multimedia-Patientensimulations- und Lernprogramm für die
Aus-, Weiter- und Fortbildung von Ärztinnen und Ärzten :
$b Teil 2, Patientensimulationsfälle aus der Hausarztpraxis Leitsymp
tom: Herz- und Thoraxschmerzen / $c von Sabine Erne
260
[S.l.] : $b [s.n.], $c 1999
300
81 Bl. : $b Ill. ; $c 30 cm + $e 1 elektronische
Optical-Disc (CD-ROM)
502
Diss. med. Basel, 2000 (kein Austausch)
504
Literaturverz.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 34
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Sonderfall „Komplexe mehrbändige Autorenwerke“
Unter komplexen mehrbändigen Autorenwerken sind Werke mit mehreren Hierarchiestufen und Werke mit einer umfangreichen Anzahl von Bänden zu verstehen. Von allen mehrbändigen Werken machen diese komplexen nur einen kleinen Anteil aus.
Diese Methode bietet sich vor allem an, wenn die Bandtitel der untersten Stufe aussagekräftig sind
(z.B. bei Gesamtwerken). Es liegt im Ermessen der katalogisierenden Person, in welchen Fällen sie
diese Methode anwenden möchte.
Die nachfolgenden Erläuterungen gehen immer von Autoren-Suchen aus.
Als Beispiel sei folgende Struktur angenommen:
Hans Muster: Gesamtwerk, 7 Oberabteilungen, 5 Abteilungen, je 4 Sektionen à xy Bände.
Das ergibt folgende Hierarchie:
Gesamtwerk
Oberabteilung 1
Oberabteilung 2
Abteilung 1
Abteilung 2
Sektion 1
Bd. 1
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oberabteilung 3
Abteilung 3
Sektion 2
Bd. 2
Abteilung 4
Sektion 3
Bd. 3
Bd. 4
Oktober 2014
Oberabteilung 4
usw.
Abteilung 5
Sektion 4
usw.
Seite 35
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Titel: Gesamtwerk / Hans Muster
Titel (245):
Gesamttitel / Hans Muster
Titel (245):
Reihe (490):
Reihe (Link) (8XX):
Nebeneintragung (700):
Oberabteilung / Hans Muster
Gesamtwerk / Hans Muster ; 3
Muster, Hans. – Gesamtwerk ; 3
Muster, Hans. – Oberabteilung
Titel (245):
Reihe (490):
Reihe (Link) (8XX):
Nebeneintragung (700):
Nebeneintragung (700):
Abteilung / Hans Muster
Gesamtwerk / Hans Muster. 3, Oberabteilung ; 3
Muster, Hans. – Oberabteilung ; 3
Muster, Hans. – Gesamtwerk
Muster, Hans. – Abteilung
Titel (245):
Reihe (490):
Reihe (Link) (8XX):
Nebeneintragung (700):
Nebeneintragung (700):
Nebeneintragung (700):
Sektion / Hans Muster
Gesamtwerk / Hans Muster. 3, Oberabteilung. 3, Abteilung ; 2
Muster, Hans. – Abteilung ; 2
Muster, Hans. – Oberabteilung
Muster, Hans. – Gesamtwerk
Muster, Hans. – Sektion
Titel (245):
Reihe (490):
Reihe (Link) (8XX):
Nebeneintragung (700):
Nebeneintragung (700):
Nebeneintragung (700):
Band / Hans Muster
Gesamtwerk / Hans Muster. 3, Oberabteilung. 3, Abteilung. 2, Sektion ; 4
Muster, Hans. – Sektion ; 4
Muster, Hans. – Abteilung
Muster, Hans. – Oberabteilung
Muster, Hans. – Gesamtwerk
Bemerkungen
Im Feld „Reihe“ (490) sieht der Leser, wie das Werk aufgebaut. ist. Wenn in der Vorlage WerkteilBezeichnungen stehen und diese sinnvoll sind, werden sie übernommen.
Die unterste Stufe der Hierarchie ist wie eine Reihe erfasst (Reihe Link, 8XX). Die weiteren Hierarchiestufen sind mit Nebeneintragungen (700) erfasst (→ systembedingt).
Jede Hierarchiestufe ist im Autorenindex dank den Nebeneintragungen (Link) einzeln aufgeführt. Der
Benutzer kann sich somit durch die einzelnen Hierarchiestufen klicken.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 36
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel – Vollanzeige
Oberste Stufe
Verfügbarkeit
AutorIn
Titel
Ausgabe
Verlag
Kollation
Nebeneintragung
Nebeneintragung
Nebeneintragung
Nebeneintragung
Siehe Einzelbände
Barth, Karl
Gesamtausgabe / Karl Barth ; im Auftr. der Karl
Barth-Stiftung hrsg. von Hinrich Stoevesandt
[Versch. Aufl.]
Zürich : Theologischer Verlag
Bd. ; 21 cm
Stoevesandt, Hinrich
Barth, Karl. - [Gesamtwerk. (deutsch). 1973-.]
Barth, Karl. – Gesamtausgabe
Karl Barth-Stiftung
Die Nebeneintragung „Barth, Karl. – Gesamtausgabe“ führt im Autorenindex an die Stelle, wo alle Abteilungen der Gesamtausgabe zu finden sind.
2. Stufe
Verfügbarkeit
AutorIn
Titel
Ausgabe
Verlag
Kollation
Reihe
Schlagwort
Nebeneintragung
Reihe (Link)
Kopfaufnahme
Siehe Einzelbände
Barth, Karl
Predigten / Karl Barth
[Versch. Aufl.]
Zürich : Theologischer Verlag
Bd. ; 21 cm
Gesamtausgabe / Karl Barth ; [Abt.] 1
Predigtsammlung ; Evangelische Kirche
Barth, Karl. – Predigten
Barth, Karl. - Gesamtausgabe 1
20255
Der Link (Reihe; 800) „Barth, Karl.- Gesamtausgabe“ führt im Autorenindex an die Stelle, wo alle Abteilungen der Gesamtausgabe zu finden.
Die Nebeneintragung „Barth, Karl. – Predigten“ führt im Autorenindex an die Stelle, wo die Aufnahme
für diese Abteilung und die Aufnahmen aller Bände dieser Abteilung sind (je auf einer eigenen Zeile).
3. Stufe
AutorIn
Titel
Verlag
Kollation
Reihe
ISBN/Preis
Nebeneintragung
Nebeneintragung
Reihe (Link)
Kopfaufnahme
Kopfaufnahme
Barth, Karl
Konfirmandenunterricht : 1909-1921 / Karl Barth ;
hrsg. von Jürgen Fangmeier
Zürich : Theologischer Verlag, cop. 1987
XXXIV, 466 S. ; 21 cm
Gesamtausgabe / Karl Barth ; Bd. 18. [Abt.] 1,
Predigten ; 1909-1921
3290115879 (geb.) : CHF 54.Fangmeier, Jürgen
Barth, Karl. – Gesamtausgabe
Barth, Karl. - Predigten 1909-1921
20255
20559
Der Link (Reihe, 800) „Barth, Karl.- Predigten“ führt im Autorenindex an die Stelle, wo die Aufnahme
für diese Abteilung und die Aufnahmen aller Bände dieser Abteilung sind (je auf einer eigenen Zeile).
Die Nebeneintragung „Barth, Karl. – Gesamtausgabe“ führt im Autorenindex an die Stelle, wo alle Abteilungen der Gesamtausgabe zu finden sind.
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 37
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
Beispiel – MARC-Format
Oberste Stufe
LDR
001
003
005
008
035
090
100 1
245 10
250
260
300
700
700
700
710
1
1
1
2
00954nam a22002774a 4500
vtls000020255
Sz
20040405154900.0
940822muuuu9999sz
00| 0 ger d
Sz000020255
$i s
Barth, Karl
Gesamtausgabe / $c Karl Barth ; im Auftr. der Karl
Barth-Stiftung hrsg. von Hinrich Stoevesandt
[Versch. Aufl.]
Zürich : $b Theologischer Verlag
Bd. ; $c 21 cm
Stoevesandt, Hinrich
Barth, Karl. - $t [Gesamtwerk. $l (deutsch). $f 1973-.]
Barth, Karl. - $t Gesamtausgabe
Karl Barth-Stiftung
2. Stufe
LDR
001
003
005
008
035
090
100
245
250
260
300
490
650
700
800
00894nam a22002774a 4500
vtls000020559
Sz
20040405153500.0
940824muuuu9999sz
00| 0 ger d
Sz000020559
$i s
1 Barth, Karl
10 Predigten / $c Karl Barth
[Versch. Aufl.]
Zürich : $b Theologischer Verlag
Bd. ; $c 21 cm
1 Gesamtausgabe / Karl Barth $v [Abt.] 1
7 Predigtsammlung $x Evangelische Kirche $2 SWD
1 Barth, Karl. - $t Predigten
1 Barth, Karl. - $t Gesamtausgabe $v 1 $w 20255
3. Stufe
LDR
001
003
005
008
020
035
100 1
245 10
260
300
490 1
700 1
700 1
800 1
990
00984nam a22002774a 4500
vtls000496856
Sz
20031219205300.0
940827s1987
sz
00| | ger d
3290115879 (geb.) : $c CHF 54.Sz000496856
Barth, Karl
Konfirmandenunterricht : $b 1909-1921 / $c Karl Barth ; hrsg. von
Jürgen Fangmeier
Zürich : $b Theologischer Verlag, $c cop. 1987
XXXIV, 466 S. ; $c 21 cm
Gesamtausgabe / Karl Barth $v Bd. 18. $a [Abt.] 1, Predigten $v
1909-1921
Fangmeier, Jürgen
Barth, Karl. - $t Gesamtausgabe
Barth, Karl. - $t Predigten $v 1909-1921 $w 20559
20255
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 38
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
EINFÜHRUNG ......................................................................................................................................... 1
DEFINITION „MEHRBÄNDIGES W ERK“ ...................................................................................................... 1
DEFINITION DES BEGRIFFS „STUFE“: ....................................................................................................... 1
METHODEN ............................................................................................................................................ 1
WAHL DER METHODE .......................................................................................................................... 2
PUBLIKATIONSARTEN MIT ZWINGEND ZUSAMMENGEHÖRENDEN BÄNDEN ................................................... 2
PUBLIKATIONSARTEN, BEI DENEN DIE BÄNDE AUCH EINZELN BENUTZBAR SIND ........................................... 2
PUBLIKATIONSARTEN, DIE IN KEINE DER OBIGEN KATEGORIEN FALLEN ...................................................... 2
ERLÄUTERUNG DER EINZELNEN METHODEN ................................................................................. 3
A) METHODE 245/505 ............................................................................................................................ 3
B) METHODE 490/8XX ........................................................................................................................... 4
C) GEMISCHTE METHODE: METHODE 245/505 UND 490/8XX KOMBINIERT ................................................ 5
ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE FÜR ALLE METHODEN ....................................................................... 6
AUTORENWECHSEL ................................................................................................................................ 6
VERLAGSWECHSEL ................................................................................................................................ 6
ERSCHEINUNGSJAHR .............................................................................................................................. 6
COPYRIGHT ........................................................................................................................................... 6
KATALOGISIERUNGSTIEFE ....................................................................................................................... 6
METHODENWECHSEL ............................................................................................................................. 6
TITELÄNDERUNGEN ................................................................................................................................ 6
VERSCHIEDENE AUFLAGEN ..................................................................................................................... 6
1. LEXIKON, ENZYKLOPÄDIE, WEITERE NACHSCHLAGEWERKE: METHODE 245/505 ............... 8
2. BIBLIOGRAFIE: METHODE 245/505 ................................................................................................. 8
3. LEHRMITTEL: METHODE 245/505 ................................................................................................... 8
4. MEDIENKOMBINATIONEN: METHODE 245/505 ............................................................................. 8
5. JURISTISCHE WERKE: METHODE 490/8XX ................................................................................... 9
6. GESAMTWERKE: 490/8XX ................................................................................................................ 9
7. MUSIKALIEN: METHODE 490/8XX ................................................................................................... 9
8. ANDERE : METHODE 490/8XX........................................................................................................ 10
ERGÄNZUNGSREGELN ...................................................................................................................... 11
ALLGEMEINE ERGÄNZUNGSREGELN ZU MEHRBÄNDIGEN W ERKEN ........................................................... 11
ERGÄNZUNGSREGELN FÜR GESAMTAUSGABEN MIT MEHR ALS DREI STUFEN ........................................... 11
ERGÄNZUNGSREGELN FÜR KRITISCHE BERICHTE (BETRIFFT LEDIGLICH MUSIKALIEN) ............................... 11
ANZEIGEPRAXIS VON MEHRBÄNDIGEN WERKEN IM SCHWEIZER BUCH .................................. 12
BEISPIEL 1 ........................................................................................................................................... 13
LEXIKON, ENZYKLOPÄDIE, WEITERE NACHSCHLAGEWERKE  METHODE 245/505 .................................. 13
BEISPIEL 2 ........................................................................................................................................... 14
BIBLIOGRAFIE:  METHODE 245/505 .................................................................................................... 14
BEISPIEL 3.1 ........................................................................................................................................ 15
LEHRMITTEL: 2 STUFEN  METHODE 245/505 ...................................................................................... 15
BEISPIEL 3.2 ........................................................................................................................................ 16
LEHRMITTEL: MEHR ALS 2 STUFEN  METHODE 245/505 ...................................................................... 16
BEISPIEL 3.3 ........................................................................................................................................ 17
LEHRMITTEL: ZAHL IM TITEL, DIE DIE SCHULSTUFE BEZEICHNET ............................................................. 17
BEISPIEL 5 ........................................................................................................................................... 18
JURISTISCHE W ERKE: MEHR ALS 2 STUFEN  GEMISCHTE METHODE .................................................... 18
BEISPIEL 6.1 ........................................................................................................................................ 22
GESAMTWERKE: 2 STUFEN  METHODE 490/8XX ................................................................................ 22
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 39
CATS
Sonderregeln
Mehrbändige Werke
BEISPIEL 6.2 ........................................................................................................................................ 23
GESAMTWERKE: 2 STUFEN, BANDTITEL BESTEHT AUS ZAHLEN METHODE 245/505.............................. 23
BEISPIEL 6.3 ........................................................................................................................................ 24
GESAMTWERKE: 2 STUFEN, OHNE BANDTITEL, W ERK IST VOLLSTÄNDIG VORHANDEN  METHODE 245/505
RESP. 245/300 .................................................................................................................................... 24
BEISPIEL 6.4 ........................................................................................................................................ 25
GESAMTWERKE: MEHR ALS 2 STUFEN  GEMISCHTE METHODE ............................................................ 25
BEISPIEL 8.1 ........................................................................................................................................ 27
ANDERE: 2 STUFEN  METHODE 490/8XX ........................................................................................... 27
BEISPIEL 8.2 ........................................................................................................................................ 29
ANDERE: 2 STUFEN: WENIG AUSSAGEKRÄFTIGE TITEL  METHODE 245/505 ......................................... 29
BEISPIEL 8.3 ........................................................................................................................................ 30
ANDERE: 2 STUFEN: OHNE BANDTITEL, W ERK IST UNVOLLSTÄNDIG VORHANDEN  METHODE 245/505 ... 30
BEISPIEL 8.4 ........................................................................................................................................ 31
ANDERE: MEHR ALS 2 STUFEN  GEMISCHTE METHODE........................................................................ 31
SONDERFALL „BEILAGE“ .................................................................................................................. 32
SONDERFALL „MEHRBÄNDIGE HOCHSCHULSCHRIFTEN MIT VERSCHIEDENEN AUTOREN“ 34
SONDERFALL „KOMPLEXE MEHRBÄNDIGE AUTORENWERKE“ ................................................. 35
Version 3 (Update 12)
SR-Mehrbändige Werke.doc
Oktober 2014
Seite 40
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
5
Dateigröße
174 KB
Tags
1/--Seiten
melden