close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 10 vom 06.03.2015

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
Herausgeber: Gemeinde Willstätt
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Bürgermeister der Gemeinde Willstätt, Tel. 0 78 52 43 -0
Verlag und Anzeigen:
ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH, Marlener Str. 9,
77656 Offenburg, Tel. 07 81 / 504 - 14 55, Fax 504 - 14 69
Natürlich. Charmant. Lebendig.
Ortsteile:
Jahrgang 2015
Freitag, 6. März 2015
Eckartsweier
Hesselhurst
Legelshurst
Sand
Nummer 10
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 2
WICHTIGE TELEFON-NUMMERN UND ADRESSEN
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 3
Notdienst der Apotheken
Freitag, 06.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Rosen-Apotheke, 77694 Kehl, Rhein (Bodersweier),
Querbacher Str. 3, Tel. 07853/595, Fax 07853/8519
Samstag, 07.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Stadt-Apotheke Kehl, 77694 Kehl, Rhein,
Hauptstr. 75, Tel. 07851/2455, Fax 07851/72559
Sonntag, 08.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Stadt-Apotheke Rheinau, 77866 Rheinau,
Rheinstraße 12, Tel. 07844/918178
Montag, 09.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Anker-Apotheke, 77694 Kehl, Rhein,
Hauptstr. 43, Tel. 07851/2397, Fax 07851/481418
Dienstag, 10.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Hanauer-Apotheke Kehl-Kork, 77694 Kehl, Rhein (Kork),
Oberdorfstr. 25, Tel. 07851/74090, Fax 07851/740950
Mittwoch, 11.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Hanauerland-Apotheke, 77694 Kehl, Rhein,
Hauptstr. 123, Tel. 07851/2342, Fax 07851 – 2924
Donnerstag, 12.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Storchen-Apotheke (ehemals Hirsch-Apotheke) 77694 Kehl,
Rhein (Sundheim), Am Storchennest 16,
Tel. 07851/2441, Fax 07851/1886
Freitag, 13.03.2015, 8.30 - 8.30 Uhr
Iris-Apotheke, 77694 Kehl, Rhein (Marlen),
Narzissenweg 1, Tel. 07854/7083, Fax 07854/985895
Servicenummer für Apotheken-Notdienst
Patienten, die eine Notdienst- oder Nachtapotheke suchen,
können sich über die Telefonnummer (0800) 0 02 28 33 eine
diensthabende Apotheke in ihrer Nähe benennen lassen. Der
kostenlose Service der Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände will die bereits seit Herbst 2008 bundesweit
einheitliche Mobilfunknummer 2 28 33 (ohne Vorwahl, für
maximal 69 Cent pro Minute), oder SMS mit "apo" an diese
Nummer, ergänzen. Letzteres kostet 69 Cent pro SMS.
Mobile Web-User können unter www. 22833.mobi zur
dienstbereiten Notdienst-Apotheke gelangen. Solche Apotheken-Adressen gibt es auch unter www.aponet.de
WIR GRATULIEREN
❏
Willstätt
07. März 1932
Nadide Sanli, An der Hanfrötze 3
10. März 1929
Josefa Roob, Sessichstraße 3
10. März 1941
Zehra Cinücen, Lichtenbergstraße 4
11. März 1926
Gertrud Emilie Feucht, Sessichstraße 3
11. März 1930
Herta Selina Ritter, Sessichstraße 3
12. März 1925
Irmgard Maria Hengherr, Sessichstraße 1 B
83 Jahre
86 Jahre
74 Jahre
89 Jahre
85 Jahre
90 Jahre
❏
Sand
09. März 1943
Ida Uhrich-Simon, Hanauer Straße 35
13. März 1927
Emma Anna Rauscher, Gartenstraße 6
13. März 1945
Wolfgang Karl Friedrich Kießner, Tulpenweg 4
72 Jahre
88 Jahre
70 Jahre
❏
Eckartsweier
07. März 1938
Günter Edwin Arnold, Willstätter Straße 22
77 Jahre
❏
Legelshurst
06. März 1944
Renate Hermann, Urloffener Straße 1
08. März 1935
Helmut Schadt, Schierengstraße 34
10. März 1940
Ingrid Erika Kesselring, Legelshurster Straße 16
13. März 1936
Walter Georg Baas, Bolzhurststraße 42
71 Jahre
80 Jahre
75 Jahre
79 Jahre
AMTLICHE
BEKANNTMACHUNGEN
Öffnungszeiten Grünsammelstelle
Legelshurst
Öffnungszeiten:
Samstags 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Die Grünsammelstelle befindet sich auf dem Lagergelände
des gemeindlichen Bauhofes hinter der ehemaligen Bahnhofgaststätte im Ortsteil Legelshurst.
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Frau Silke Wickert
Telefon: 07 81 / 5 04-14 52
Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: silke.wickert@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
Zustellprobleme und Aboservice:
08 00 / 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
Freitag, den 6. März 2015
Seite 4
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Freitag, den 6. März 2015
Seite 5
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Freitag, den 6. März 2015
Seite 6
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 7
Damit auch 2015 alles reibungslos funktioniert, benötigen
wir wieder viele freiwillige Helfer, die in Gruppen kleine
Gebiete unserer Gemarkung abgehen. Wir rufen deshalb die
Bevölkerung und insbesondere Vereine, Schulen, Kindergärten und Jugendzentrum auf sich zu melden und einen Samstagmorgen zu „opfern“ um unser Dorf noch schöner zu
machen.
Ortschaftsratssitzung Willstätt
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Willstätt
findet am Mittwoch, 11.03.2015 um 19.30 Uhr im Bürgersaal (DG) der „Alten Schule“ in Willstätt statt.
Tagesordnungspunkte:
1. Bürgerfragestunde
2. Bauplatzvergabe Flst. Nr. 153/3 Schulstraße
3. Sommernachtsfest anlässlich 40 Jahr Zusammenschluss
Gemeinde Willstätt
4. Sommerferienprogramm
5. Bekanntgaben und Anfragen
Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung recht herzlich eingeladen.
Ortsverwaltung Willstätt
Putzaktion „Willstätt bleibt sauber“
Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir möchten am Samstag,
den 28. März 2015, von 9.00 Uhr
– ca. 13.00 Uhr wieder gemeinsam unsere Landschaft von
dem Unrat und Müll, welcher achtlos weggeworfen wird,
reinigen.
Wir bitten Sie um Rückmeldung bei unserer Mitarbeiterin
Frau Sabine Grampp (Tel: 935972, Email: ov-willstaett@willstaett.de) bis zum 14.03.2015 mit Angabe der Personenzahl
und ggf. der Gruppierung.
Bitte denken Sie auch daran, Besen, Schaufeln, Warnwesten
etc. mitzubringen, da wir seitens der Gemeinde diese Dinge
nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung stellen können.
Falls Sie Fahrradanhänger, Auto mit Hänger, Traktor mit Hänger etc. stellen können wäre ich Ihnen hierfür auch dankbar,
bitte teilen Sie das Frau Grampp dann auch entsprechend
mit.
Nähere Infos zum Treffpunkt und zum Ablauf der Putzaktion
können Sie dann dem Mitteilungsblatt entnehmen.
Gabriele Ganz, Ortsvorsteherin
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 8
Wasserwerk Willstätt
Rohrnetzspülung
In Legelshurst werden vom 9. März bis 27. März 2015 Rohrnetzspülungen durchgeführt. Dabei kann es zu Druckschwankungen und in Ausnahmefällen zu kurzzeitigen Trübungen des Wassers kommen.
Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Wasserqualität
und Versorgungssicherheit zu erhalten.
Das Wasserwerk bedankt sich für Ihr Verständnis.
Stellenausschreibung
Die Moscherosch-Schule Willstätt hat ab September 2015
eine Stelle im Freiwilligen Sozialen Jahr
zu besetzen. Junge Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren
haben die Möglichkeit, Wartezeiten sinnvoll zu überbrücken, sich
beruflich zu orientieren oder sich auf einen späteren sozialen
Beruf vorzubereiten.
Die Moscherosch-Schule ist eine Gemeinschaftsschule mit
Ganztagesbetrieb. Folgende Aufgabenfelder sind vorgesehen:
-
Unterstützung von Lehrkräften im Rahmen der
individuellen Förderung
Schülerbetreuung in der Mittagszeit, bei den
Ganztagesangeboten und bei außerunterrichtlichen
Veranstaltungen
Für Ihre Tätigkeiten erhalten die Freiwilligen ein monatliches
Taschengeld, Verpflegungsgeld sowie einen Wohn- und
Fahrtkostenzuschuss. Die Sozialversicherung wird übernommen.
Die Freiwilligen werden vom DRK-LV Badisches Rotes Kreuz
e.V. als Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres pädagogisch
begleitet.
Detailfragen zu dem Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne Herr
Rektor Walter unter Tel.: 07852/9143 – 11.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten
Sie bitte bis zum 21.03.2015 an die Gemeinde Willstätt,
Hauptstraße 40, 77731 Willstätt.
Weitere Informationen zum „Freiwilligen Sozialen Jahr“ erhalten
Sie unter: www.drk-baden.de
Ortschaftsratssitzung Sand
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Sand
findet am Montag, 9. März 2015, um 19:30 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses von Sand statt.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil:
1.
Bürgerfragestunde
2.
Verabschiedung der ausscheidenden Ortschaftsrätin
Elsa Torkunov
3.
Verpflichtung des nachrückenden Ortschaftsrats Kai
Smith
4.
Neuanlage von Urnengräbern
5.
Vorgehen beim Mähen von Gräben
6.
Errichtung eines Bouleplatzes bei der Freizeitanlage
„Kühnmatt“
7.
Bauantrag
7.1. Neubau eines Betriebsgebäudes Flst.-Nr 2525
Im Lossenfeld 17
7.2. Änderung des Bebauungsplans „Weiherweg“ in
Sand nach § 13 a BauGB Vorschlag an den
Gemeinderat
Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung recht herzlich eingeladen
Sprechstunden der Ortsvorsteherin
Am Donnerstag, 12.03., und Donnerstag, 19.03., finden
keine Sprechstunden der Ortsvorsteherin statt.
Wir bitten um Beachtung.
Wir wünschen ein schönes Wochenende!
Freitag, den 6. März 2015
Seite 9
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 10
Ortschaftsratssitzung Eckartsweier
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Eckartsweier findet am Mittwoch, den 11.03.2015 um 19:30 Uhr
im Waaghaus, Sitzungssaal statt.
Tagesordnung:
TOP 1: Bürgerfragestunde
TOP 2: Antrag auf Neubau eines Einfamilienhauses mit einer
Garage auf dem Grundstück Flst. Nr. 2332, WillstättEckartsweier
TOP 3: Antrag auf Bauplatzzuteilung für das Baugrundstück
Flst. Nr. 2320 im Baugebiet Goredsmatt
TOP 4: Unterstützungsantrag für Familie in Jerking
TOP 5: Beratschlagung über den Erhalt / Entfernung der
Litfaßsäule Willstätter Straße
TOP 6: Bekanntgaben und Anfragen
Die Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen.
Ortsverwaltung Legelshurst
Mehrzweckhalle Legelshurst für Trainingsbetrieb
geschlossen!
Die Mehrzweckhalle Legelshurst ist am Freitag, den 06.
März 2015, ab 18 Uhr wegen einer Veranstaltung des Dartclub für jeglichen Trainingsbetrieb geschlossen. Um entsprechende Beachtung wird gebeten.
Sperrmüllabfuhr am 12.03.2015 in
Legelshurst
Achtung: Sperrmüll muss handlich bereitgestellt werden.
Einzelstücke dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Breite
von 1,5 m nicht überschreiten
Von der Sperrmüllabfuhr sind insbesondere ausgeschlossen:
– Abfälle von Gebäuderenovierungen (dazu gehören sämtliche Bestandteile von Bau- und Abbruchmaßnahmen wie
Fenster, Türen, Rolläden, Waschbecken usw.)
– Kraftfahrzeugteile
– Elektrogeräte alle Art
– Grünabfälle
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 11
– Metallschrott aus gewerblichen und landwirtschaftlichen
Betrieben
– Elektrogeräte aller Art
– Verwertbare Abfälle wie Papier, Karton, Hohlglas, Kunststoffe
– Gegenstände mit schädlichen Inhaltsstoffen
Haben Sie Zweifel, ob Ihr Abfall bei der Sperrmüllabfuhr mitgenommen wird? Rufen Sie uns an! Tel. 0781/805-9600
Die Abfallberaterinnen und Abfallberater helfen Ihnen gerne
weiter!
Vollsperrung der Verbindungsstraße
Legelshurst - Querbach
Am Montag, den 09.03.15 und Dienstag, den 10.03.15 wird
die Verbindungsstraße zwischen Legelshurst und Querbach
in der Zeit von 8:00 bis 17:00 Uhr für den Gesamtverkehr
gesperrt.
Abschied in der Gemeindeverwaltung Willstätt v.l.n.r.:
Bürgermeister Marco Steffens, Annika Sester und Ausbildungsbeauftragte der Gemeindeverwaltung Margit Muley
Grund der Sperrung: Baumfällarbeiten
Vollsperrung der Verbindungsstraße
Legelshurst – Bodersweier
Am Mittwoch, den 11.03.15 und Donnerstag, den 12.03.15
wird die Verbindungsstraße zwischen Legelshurst und
Bodersweier in der Zeit von 08.00 bis 17:00 Uhr für den
Gesamtverkehr gesperrt.
Grund der Sperrung: Baumfällarbeiten
Positives Fazit nach Einführungspraktikum
bei der Gemeindeverwaltung
Nach dem sechsmonatigen Einführungspraktikum für den
gehobenen Verwaltungsdienst hat uns Annika Sester zum
28.02.2015 verlassen.
Sie beginnt nun den Bachelorstudiengang an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl und wird damit zur Regierungsinspektorenanwärterin ernannt. Die dreijährige Ausbildungszeit mit insgesamt einjährigem Praktikum in verschiedenen Ausbildungsbetrieben endet mit der Fertigung der
Bachelorarbeit. Anschließend folgt im letzten Ausbildungsabschnitt das Vertiefungsstudium an der Fachhochschule in
einem von dem Studierenden selbst ausgewählten Vertiefungsbereich. Nach Abschluss des Studiums erwirbt sie den
Hochschulgrad "Bachelor of Arts (BA)" und damit auch die
Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Verwaltungsdienstes.
Da Annika Sester ab 01.03.2015 das Studium beginnt, wurde
sie von Bürgermeister Marco Steffens mit einem kleinen Präsent und den besten Wünschen für die berufliche und private
Zukunft verabschiedet.
Annika Sester blickt sehr zufrieden auf das Praktikum zurück:
„Die Zeit in der Gemeindeverwaltung Willstätt verging wie im
Flug, es war sehr interessant und abwechslungsreich. Nun
freue ich mich auf das kommende Studium an der Hochschule in Kehl und bin gespannt was mich erwarten wird.“
Moscherosch Schule
Abend der offenen Tür an der Moscherosch-Gemeinschaftsschule
Am Freitag, den 6. März 2015, öffnet die MoscheroschGemeinschaftsschule ihre Türen. Von 17.00 - 19.30 Uhr
können sich die Gäste ein umfassendes Bild vom Unterrichts- und Betreuungsangebot und von den Räumlichkeiten der Moscherosch-Schule machen. Besonders herzlich
eingeladen sind natürlich die Kinder und Eltern der 4.
Klassen in Willstätt und Umgebung. Neben Informationen
zum Schulkonzept stehen Mitmach-Aktionen in den
Fachräumen, Aufführungen und auch Schülerpräsentationen auf dem Programm. Ihren ersten öffentlichen Auftritt
wird die in diesem Schuljahr neu gegründete Schulband
haben. Auch die Mediathek und das Jugendzentrum,
beide im Schulgebäude untergebracht, sind an diesem
Abend geöffnet und können besucht werden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr
2015/2016
1. Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 werden alle Kinder
schulpflichtig, die bis zum 30.09.2015 das 6. Lebensjahr
vollendet haben, d.h. alle Kinder, die vor dem 01.10.2009
geboren sind.
2. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können auch jüngere Kinder vorzeitig eingeschult werden, sofern die erforderliche Schulfähigkeit festgestellt wird. Kinder, die mit
Beginn der Schulpflicht noch nicht schulfähig sind, können ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden. In
beiden Fällen ist jedoch die Anmeldung bei der Schule
erforderlich.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 12
3. Alle Kinder, die schulpflichtig werden, sind bei der Schule
anzumelden. Dabei muss die Geburtsurkunde sowie das
gelbe Untersuchungsheft vorgelegt werden.
Bitte bringen Sie Ihr Kind zur Anmeldung mit!
4. Kinder, die im vergangenen Jahr zurückgestellt wurden,
sind erneut in der Schule anzumelden.
5. Termine:
Katholischer Kindergarten:
Willstätt
Montag, 16.03.2015, 14:00 bis 14:10 Uhr
im Sekretariat der Moscherosch-Schule Willstätt
Kindergarten Kindertreff:
Willstätt
Montag, 16.03.2015, 14:20 bis 16:30 Uhr
Dienstag, 17.03.2015, 14:00 bis 16:30 Uhr
im Sekretariat der Moscherosch-Schule Willstätt
Kindergarten Sand:
Freitag,
20.03.2015, 09:00 bis 11:30 Uhr
Grundschule Sand
Kindergarten Hesselhurst:
Mittwoch, 18.03.2015,
09:00 bis 10:30 Uhr
Rathaus Hesselhurst, 1. Stock
Kindergarten Eckartsweier:
Donnerstag, 19.03.2015,
Grundschule Eckartsweier
09:00 bis 11:30 Uhr
Ausweich-Termin für alle Ortsteile:
Montag, 13.04.2015
16:00 bis 18:00 Uhr
im Sekretariat der Moscherosch-Schule Willstätt
Schon Wochen vor dem großen Tag im Februar übten sich
die Kinder der Eichenwaldschule in großer Geheimhaltung.
Hinter geschlossenen Türen probten die Klassen, immer auf
der Hut, dass Frau Charar ja nichts mitbekam. Sie sangen,
dichteten und tanzten, bis sich alle gut gerüstet für den großen Auftritt fühlten.
Am Montag nach den Faschingsferien war es dann soweit.
Die Schüler und Schülerinnen versammelten sich im Foyer
der Eichenwaldschule. Nun freuten sich alle sehr, Frau Charar mit dem einstudierten Programm zu überraschen.
Als die Jubilarin geholt war, begrüßte Frau David mit dem
Lehrerkollegium und allen Kindern die sichtlich erstaunte
Rektorin.
Zu Beginn des Programms tanzten die Viertklässler mit ihren
Patenkindern aus Klasse 1 gemeinsam einen Tanz aus dem
Mittelalter. Passend zur Epoche hatten sich die Kinder in
„höfische“ Kleider begeben und waren auch mit der klassischen Tanzhaltung dieser Zeit vertraut.
Danach präsentierten die Viertklässler stolz ihre selbst
gedichteten Verse an Frau Charar. Sie hatten sich passend
zum Jubiläum Wünsche ausgedacht, welche sie in Reimform
vortrugen. Jetzt ging es für die bereits entzückte Hauptperson weiter. Die Klassen 2 und 3 hatten ihr französisches
Lieblingslied in deutsche und französische Strophen speziell
für diesen Anlass umgedichtet und sangen es nun voller
Eifer und Freude vor.
Zum Abschluss dieser kleinen Feierstunde überreichten zwei
Kinder Frau Charar als Geschenk von allen Eichenwaldschülern ein selbst gestaltetes Buch.
Jedes Kind hatte eine Seite mit Glückwünschen, einem eigenen Foto und selbst gemalten Bildern hergestellt.
Die große Freude war für die Kinder in den Augen Frau
Charars abzulesen. Bei ihren Dankesworten strahlten die
Kinder und Frau Charar um die Wette.
Im Anschluss an diesen ereignisreichen Schultag fand eine
kleine offizielle Feier statt. In diesem Rahmen erhielt Frau
Charar die Dankesurkunde für 40 Jahre Schuldienst durch
Schulamtsdirektor Herrn Böhler.
Eichenwaldschule Legelshurst
Eichenwaldschule feierte 40. Dienstjubiläum der Rektorin
Das Land Baden-Württemberg gratulierte Frau Charar für 40
Jahre Schuldienst mit einer von Ministerpräsident Winfried
Kretschmann unterschriebenen Dankesurkunde.
Freitag, den 6. März 2015
Seite 13
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Freitag, den 6. März 2015
Seite 14
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 15
Ökologische Wiesenwässerung
in Eckartsweier in den Gewannen Ried und Halloh
Der Zweckverband Hochwasserschutz Schuttermündung
gibt bekannt, dass abhängig von Witterung und Wasserstand zwischen Ende Februar und Anfang April die alljährliche ökologische Wiesenwässerung für die Wässerwiesen in
den Gewannen Ried und Halloh vorgenommen wird.
Die Wiesenwässerung dauert insgesamt bis zu zehn Tagen.
Wir bitten die Grundstückseigentümer bzw. Pächter überschwemmungsgefährdete Gegenstände im Überschwemmungsgebiet zu beseitigen und vor der Wässerung keinen
Dünger auszubringen.
Zweckverband Hochwasserschutz Schuttermündung
– Verbandsverwaltung –
Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung
Kanalsanierung zwischen Eckartsweier und Willstätt
In der kommenden Woche führt die Firma Aarslef aus Stuttgart Kanalsanierungsarbeiten in der Gemeinde Willstätt
durch.
Betroffen ist ein Kanalabschnitt entlang des Wirtschaftswegs
und Radwegs zwischen Eckartsweier und Willstätt ab der
Schreinerei Göpper bis zur Abzweigung nach Hesselhurst.
Die dort eingebauten Betonrohre sind altersbedingt und
durch starke Beanspruchung in schlechtem Zustand.
Die Firma Aarslef führt in den betroffenen Rohren eine sogenannte Inlinersanierung durch, d.h. in die alten Rohre wird
ein mit Kunstharz getränkter Glasfaserschlauch eingezogen.
Das Kunstharz härtet dann aus und der Schlauch stellt
dadurch ein neues Rohr dar, welches das alte Rohr vor
schädlichen Einflüssen schützt.
Durch die Sanierung soll der Kanal weitere 50 Jahre nutzbar
sein.
Der Verkehr auf dem Wirtschaftsweg und Radweg zwischen
Eckartsweier und Willstätt wird durch die Arbeitsgeräte und
Fahrzeuge stark beeinträchtigt werden.
Wir bitten die Bevölkerung um besondere Vorsicht und
Rücksichtnahme.
FREIWILLIGE FEUERWEHR
Freiwillige Feuerwehr Willstätt
Ausrückebereich 2
Probeankündigung
Am Montag, den 09.03.2015 findet um 19 Uhr unsere Probe
im ARB 2 statt.
NOCH
WAS SONST TERESSIERT
IN
DRK-Blutspendedienst
Blutspenden verbindet!
DRK-Blutspendedienst ruft zur Blutspende auf und macht
Engagement mit neuer Aktion sichtbar.
Der DRK-Blutspendedienst lädt zur Blutspende ein am:
Freitag, dem 20.03.2015 von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Festhalle an der Schutter, Hohnhurster Str. 28
77731 WILLSTÄTT / ECKARTSWEIER
Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist mehr als
eine gute Tat - es ist etwas, das die Menschen in der Region
miteinander verbindet. Unter dem Motto "Was uns verbindet
- Blutspenden in unserer Region" macht der DRK-Blutspendedienst diese Verbundenheit zwischen Spendern, Empfängern und der Region sichtbar.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 16
Im Herzen der Aktion steht die interaktive Website www.
blutspenden-verbindet.de, auf der die Spender Bilder von
sich veröffentlichen und erzählen, was sie mit der DRKBlutspende verbinden: Eine traf dort ihre große Liebe, einem
anderen wurde durch eine Blutspende das Leben gerettet,
ein Verein spendet aus Verantwortungsbewusstsein. Die
Verbindung wird durch ein rotes Band symbolisiert, das auf
jedem Bild auftaucht.
Dort finden sich so spannende, ergreifende oder kuriose
Geschichten und lustige, rührende oder ernste Bilder: Denn
statistisch gesehen sind etwa 80 Prozent aller Bundesbürger
mindestens einmal in ihrem Leben auf eine Blutspende
angewiesen. Dabei rettet Blut nicht nur Unfallopfern oder bei
Transplantationen das Leben - auch viele Krebspatienten
oder Menschen mit Magen-Darm-Problemen sind auf die
Spende angewiesen. Es gibt also viele Geschichten zu lesen
und viele Menschen zu sehen!
Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung
des 71. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter
als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird,
erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die
eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit
Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde,
die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den
Personalausweis mitbringen.
Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter
www.blutspende.de erhältlich.
Strauchpaten für das Pflegeheim
Am Pfarrgarten gesucht
Nachdem nun die Renaturierungsarbeiten an der Kinzig
durch die Gemeinde Willstätt so gut wie abgeschlossen
sind, können auch wir unseren Außenbereich weiter gestalten. Zwei unserer Hausgemeinschaften im Erdgeschoss
haben einen direkten Zugang zu einem beschützten Garten.
Die dritte Hausgemeinschaft hat an die Terrasse angrenzend
ein Rasenstück, welches zum Weg hin, und damit zur Kinzig,
offen ist.
Dies stellt für insbesondere für demente Bewohner eine
Gefahr dar. Deshalb soll nun eine 33 Meter lange Blütenstrauchhecke (Spireae) gepflanzt werden. Um die Kosten
der Anschaffung und der Pflanzaktion in Höhe von ca.
2.000,00 Euro stemmen zu können, suchen wir nun Menschen und Institutionen, die bereit sind, uns und unser Haus
mit der Finanzierung je eines Strauchs (Kosten: 40,00 EUR)
zu unterstützen. Spendenkonto bei der Sparkasse Hanauerland, BLZ 664 518 62, Konto 106 949
(IBAN DE04 6645 1862 0000 1069 49; BIC SOLADES1KEL).
Internationaler Rentensprechtag
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz und der
französische Rentenversicherungsträger Carsat AlsaceMoselle veranstalten ihren kommenden Rentensprechtag
am Dienstag, 17. März 2015 von 9 Uhr bis 16 Uhr in den
Räumlichkeiten der INFOBEST Kehl/Strasbourg.
Versicherte, die in Deutschland oder Frankreich gearbeitet
haben oder sich derzeit im Beschäftigungsverhältnis befinden, haben damit die Möglichkeit, sich für jede Frage zum
Thema Rente an einen Berater zu wenden.
Folgende Themen können in einem persönlichen Einzelgespräch mit den Rentenberatern behandelt werden:
- Versicherungsverlauf
- Rentenantrag
- Höhe der Rente
- Rentenansprüche in Deutschland und in Frankreich
- Erwerbsunfähigkeitsrente
- Sonstige Fragen zur Rente
Bitte beachten Sie: Die Deutsche Rentenversicherung ist für
Fragen bezüglich der Rentenbesteuerung nicht zuständig.
Für diese Sprechtage sind Terminvereinbarungen bei der
INFOBEST Kehl/Strasbourg telefonisch, per E-Mail oder vor
Ort unbedingt erforderlich.
Bei Terminvereinbarungen halten Sie bitte Ihre Versicherungsnummer bereit.
INFOBEST Kehl/Strasbourg, Rehfusplatz 11, 77694 Kehl,
Tel. D: 07851/ 94790, Tél. F : 03 88 76 68 98,
E-Mail: kehl-strasbourg@infobest.eu
Bezirks- Obst- und Gartenbauverein
Kehl – Hanauerland
Der Bezirks- Obst- und Gartenbauverein Kehl - Hanauerland
e.V. führt am Freitag, 13. März 2015 um 19:30 Uhr in der
Kulturfabrik in Goldscheuer, Merkurstr. 2, die Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2014 durch.
Tagesordnung:
Top. 1 Begrüßung
Top. 2 Totenehrung
Top. 3 Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden
Top. 4 Bericht des Schriftführers
Top. 5 Kassenbericht
Top. 6 Bericht der Kassenprüfer
Top. 7 Entlastung der Verwaltung
Top. 8 Grußworte
Top. 9 Vorschau auf das Jahr 2015
Änderungen im Ablauf der Tagesordnung vorbehalten.
Im Anschluss an die Regularien hält Frau Johanna Assmuss
ein Referat über die Wirkung Effektiver Mikroorganismen
Zu dieser Veranstaltung wollen wir alle Mitglieder unserer
Ortsvereine, so wie alle Interessenten recht herzlich einladen
Kinderschutz und Kinderrechte in der
ehrenamtlichen Jugendarbeit
Das Jugendamt im Landratsamt Ortenaukreis möchte Vereine,
Jugendgruppen, Verbände, Kirchengemeinden sowie Stadt- und
Gemeindeverwaltungen, die selbst Betreuungs- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche bereitstellen, zum Beispiel
Jugendgruppenstunden, offene Treffs oder Ferienfreizeiten, auf
schriftliche Vereinbarungen zum Kinderschutz hinweisen.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 17
Träger der Jugendarbeit, welche für ihre Angebote eine Förderung des Ortenaukreises beantragen möchten, benötigen seit
Jahresbeginn vor der Durchführung eines Angebotes eine abgeschlossene Vereinbarung.
Mit Abschluss einer solchen Vereinbarung verpflichten sich die
Träger der Jugendarbeit verbindlich zur Umsetzung von sogenannten Präventions- und Schutzkonzepten. Dadurch wird unter
anderem sichergestellt, dass keine einschlägig vorbestraften
Personen in der Jugendarbeit tätig sind.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der
Homepage des Ortenaukreises unter Jugendamt – Kinderschutzbeauftragte. Träger der Jugendarbeit, die eine Vereinbarung abschließen möchten, können sich unter Tel. 0781 805
9824 direkt mit Frau Schmidt, Beauftragte für Kinderschutz beim
Jugendamt, in Verbindung setzen. Eine Informationsveranstaltung dazu fand im Oktober 2014 im Landratsamt in Offenburg
statt. Das Jugendamt informiert in Kürze über weitere Termine.
Meisterprüfung in der Hauswirtschaft 2016
Ein Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung in der Hauswirtschaft bietet das Regierungspräsidium Tübingen ab Herbst an.
Anmeldungen sind bis spätestens 12. Juni 2015 beim Regierungspräsidium Tübingen, Referat 31, Konrad-Adenauer-Straße
20, 72072 Tübingen, einzureichen.
Zur Prüfung zugelassen wird, wer die Hauswirtschafterprüfung
bestanden und über eine zweijährige Berufspraxis verfügt oder
eine fünfjährige Berufspraxis nachweisen kann.
Zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung 2016 bietet das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg einen
13-monatigen Lehrgang an. Der Unterricht beginnt am 14. September 2015 und endet im Oktober 2016 mit der letzten von
sechs Prüfungen. Der Unterricht findet immer montags von 9:00
bis 17:00 Uhr statt. Die Teilnahme am Lehrgang ist kostenfrei,
die Prüfungsgebühr beträgt 300 Euro.
Das Anmeldeformular mit den beizufügenden Unterlagen und
weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite
der Regierungspräsidien Baden-Württemberg www.rp.badenwuerttemberg.de unter „Ausbildung“ oder direkt beim Regierungspräsidium Freiburg (0761 208 1240).
43. Warentauschtag im Ortenaukreis
am 14. März
Der 43. Ortenauer Warentauschtag findet am Samstag, 14. März
2015, statt. In der Stadthalle in Ettenheim, der KT-Halle in Kehl,
der Markthalle in Haslach im Kinzigtal und in der Festhalle in
Zunsweier ist die Warenannahme jeweils von 13 bis 14:45 Uhr,
die Warenabgabe von 15 bis 16 Uhr. „Wer ein Schnäppchen
machen möchte, sollte sich allerdings beeilen“, rät Johann
Georg Kathan, Abfallberater beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
des Ortenaukreises, denn nach 20 Minuten sei meistens schon
alles abgeräumt.
Ergänzend zum Warentauschtag gibt es auf der Homepage der
Abfallwirtschaft (www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de) eine kostenlose Gebrauchtwaren- und Verschenkbörse, in die jeder
Angebote und Gesuche eintragen kann.
Weitere Informationen zum Warentauschtag geben die Abfallberater des Landratsamtes Ortenaukreis unter Telefon 0781 8059623 oder E-Mail: johann-georg.kathan@ortenaukreis.de.
Borreliose-Selbsthilfegruppe-Ortenau
Die Borreliose-Selbsthilfegruppe-Ortenau trifft sich am
Dienstag, 10.März, um 19.00 Uhr in den Räumen der
Innungskrankenkasse Offenburg, Wasserstrasse 17.
Hierzu sind Betroffene, deren Angehörige und Interessierte
zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen.
Kontakt: Marliese Freischlad Tel. 07821 / 30844, Martin
Rösch Tel: 07835 / 549455 oder Mail: Borreliose-SHGOrtenau@t-online.de
Ortenau Klinikum
Themenabend Darmkrebs
Im Darmkrebsmonat März informiert das Onkologische
Zentrum Ortenau im Rahmen seiner Reihe „Leben Krebs
Leben“ mit einem umfassenden Themenabend am Donnerstag, den 19. März um 18 Uhr im Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik über Vorsorge und Therapiemöglichkeiten bei Darmkrebs.
Auf dem Programm stehen die Vorträge „Darmkrebs: Vorsorge kann Leben retten“ von Dr. Mathias Hofstetter, Oberarzt
der Gastroenterologie am Ortenau Klinikum in Offenburg,
„Chirurgische Therapie des kolorektalen Karzinoms“ von
Prof. Dr. Uwe Pohlen, Leiter des Darmzentrums Standort
Offenburg und Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirugie am Ortenau Klinikum in Offenburg, sowie „Onkologische Therapie nach Darmkrebsoperation, Chemotherapie:
Ja oder Nein!“ von Dr. Bernhard Linz, vom Ambulanten Therapiezentrum für Hämatologie und Onkologie in Offenburg.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die bösartige Geschwulst des Dickdarms ist eines der häufigsten Krebserkrankungen in der industrialisierten Welt. In
Deutschland erkranken jährlich rund 80.000 Menschen am
Darmkrebs. Die Ortenau liegt mit rund 110 Neuerkrankungen
pro 100.000 Einwohner im Jahr über dem Bundesdurchschnitt. Die Ursache dafür ist bisher nicht bekannt.
Die Agentur für Arbeit Offenburg informiert
Informationsveranstaltung : Studium in Frankreich
Französische Berufsberaterinnen informieren interessierte
Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II auf französisch über das Studium in Frankreich und über grenzüberschreitende Ausbildungs-/Studienmöglichkeiten. Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, den 10. März um
15 Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ), der Agentur für
Arbeit Offenburg, Weingartenstraße 3 statt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Für Rückfragen: 0781 9393 247
BiZ & Donna
Informationsveranstaltungen für Frauen
Lebensmitte - Bilanz ziehen und neu ausrichten - Starten Sie
durch!
Sie haben Kinder großgezogen, Angehörige gepflegt oder
ihrem Mann den Rü-cken für seine Karriere gestärkt. Jetzt ist
für viele Frauen der Zeitpunkt gekom-men, wieder in den
Beruf zurückzukehren.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 18
Die Rechtsanwältin, Mediatorin und Fundraising-Managerin
Brigitte Benzing-Haege möchte Frauen in den besten Jahren
Lust machen, Lebenserfahrung als berufliche Chance zu
begreifen. Sie zeigt Wege auf, Selbstzweifel abzubauen und
Vertrauen in das eigene Können zu steigern.
Diese Veranstaltung im Rahmen der Reihe BiZ & Donna findet statt am Dienstag, 10. März 2015 von 9.00 bis 11.00 Uhr
im Berufsinformationszentrum (BiZ) – Raum U 70 – der
Agentur für Arbeit in Of-fenburg, Weingartenstr. 3.
Anschließend stehen die Referentin und die Beauftragte für
Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) Gisela Döpke für
weitere Fragen zur Verfügung.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich – telefonisch unter 0781 – 93 93 215 oder per E-Mail an
Offenburg.BCA@arbeitsagentur.de. Alle interessierten Frauen sind zu dieser kostenfreien Veranstaltung herzlich eingeladen.
Musikschule Kehl
Einladung zum Infotag 2015 der Musikschule Kehl
Trauminstrument gesucht…
Am Samstag, 7. März, öffnet die Musikschule ihre Türen in
der Hauptstraße 108 in Kehl von 10-13 Uhr für alle Musikinteressierten.
Die Musikschule Kehl bietet ein breites und attraktives musikalisches Ausbildungsangebot für alle Altersstufen. Unterrichtet werden alle Musikinstrumente, Kinderchor, Jugendchor und natürlich Gesang.
Beim Infotag am Samstag, 17.März von 10-13 Uhr, haben
Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit Instrumente zu hören, zu spielen, Mitmachstunden zu gestalten
und sich beraten zu lassen.
Alle Lehrer mit vielen Instrumenten unterschiedlicher Größe
stehen bereit um alle Interessenten zu beraten – es darf
„geschnuppert“ werden. Zum Musikhören werden Schülerinnen und Schüler der Musikschule Kehl 15 Minuten-Konzerte veranstalten.
Der Infotag beginnt um 10 Uhr mit einem 15 Minuten-Konzert der Holzbläserklasse und endet um 12.30 Uhr mit einem
kurzen Konzert der Orchesterflöhe, der Schlagzeugklasse
und des Kinderchors.
Fragen zu Anmeldung, Buchung, Tarifen, Unterrichtentgelt
beantwortet ein Lehrer/Verwaltungsteam am Infopoint.
Anmeldeschluss für das neue Musikschulsemester ist der 1.
April 2015
• das neue Schiller-Konzept in Klasse 5:
o eine Fremdsprache: Englisch
o Extra-Förderung in Deutsch und Mathematik
o fünf Stunden Sport für alle,
• den Musikzug,
• den bilingualen Zug Englisch,
• das AG-Angebot (z.B. Volleyball-AGs, Experimentier-AG,
Theater-AGs),
• das Förderprogramm mit unseren „Schillerstunden“,
• unsere frisch renovierte Sporthalle, die im Rahmen der
Veranstaltung feierlich eingeweiht werden soll.
Um 10.30 Uhr und um 12.30 Uhr wird unser Schulleiter, Herr
Keller, die Eltern informieren. Gleichzeitig können die Kinder
die Schule „spielend“ kennenlernen. Wir bitten die Kinder,
Sportschuhe mitzubringen.
Studienplatz BWL-Tourismus (B.A.) beim
Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet zum Wintersemester 2015/2016 in Kooperation mit der Dualen Hochschule Lörrach einen Studienplatz BWL-Tourismus (B.A.)
an.
Die praktische Ausbildung erfolgt in der Geschäftsstelle des
Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Sie werden in einem
dreijährigen praxisorientierten Studiengang zum Bachelor of
Arts (B.A.) Tourismus ausgebildet. Dabei wird besonders
Wert auf ein fundiertes fachliches Wissen und ein ausgeprägtes anwendungs- und lösungsorientiertes Denken
gelegt.
Die Schwerpunktthemen des Naturparks Schwarzwald Mitte/
Nord liegen neben der Schaffung naturverträglicher AktivAngebote und dem touristischen Marketing vor allem im
Bereich der Regionalvermarktung. Die praktische Ausbildung umfasst neben der aktuellen Projektarbeit auch die
Mithilfe in der Geschäftsstelle (z.B. Sekretariat, (Online-)
Shop), die Teilnahme an Besprechungen und diversen Veranstaltungen sowie Messeauftritten. Die Geschäftsstelle ist
derzeit noch auf dem Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße angesiedelt und wird Ende 2015 nach Bühlertal
umziehen.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens zum 01. April 2015 an:
Yvonne Flesch, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord,
Schwarzwaldhochstr. 2, 77889 Seebach.
Nähere Informationen zum Naturpark Schwarzwald Mitte/
Nord erhalten Sie unter: www.naturparkschwarzwald.de
sowie zum theoretischen Teil des Studiums unter www.
dhbw-loerrach.de. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Flesch
gerne zur Verfügung: Tel. 07449 / 929969-0 oder der per Mail
an: flesch@naturparkschwarzwald.de.
Das Schiller-Gymnasium informiert
Wir laden Eltern, Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen
und alle Interessierten herzlich ein zum
Tag der offenen Tür
am Samstag, 07. März 2015 von 10.00 bis 14.00 Uhr
Wir stellen vor:
Staatlich geprüfter Techniker –
Fachrichtung Elektrotechnik
Die Technikerschule der Gewerblich-Technischen Schule
Offenburg bildet in zwei Jahren Vollzeit zum Staatlich geprüften Techniker- Fachrichtung Elektrotechnik aus.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 19
Sie fühlen sich in Ihrem aktuellen beruflichen Umfeld unterfordert, Sie wollen sich beruflich verändern und Ihre Karriere
wieder in Schwung bringen? Das erfolgreiche Absolvieren
der Technikerschule wird Ihren beruflichen Alltag stark beeinflussen und Ihre Einsatzgebiete werden sich positiv ändern.
Voraussetzung für die Technikerschulen ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Absolventen der zweijährigen Technikervollzeitschule arbeiten in der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb elektrotechnischer Anlagen und Systeme. Sie planen, berechnen, entwickeln, konstruieren und testen Bauelemente, Geräte und
Maschinen oder überwachen elektrotechnische Anlagen und
Systeme. Sie erforschen und entwickeln Techniken und Systeme, die Informationen verarbeiten und übermitteln. Dazu
gehören anwendungsorientierte Software ebenso wie mikroelektronische Steuerungen und komplexe Automatisierungen mit Robotern. Die Kombination der Elektrotechnik, der
Systemtechnik und des betrieblichen Managements eröffnen sehr gute Berufschancen.
In der Fachrichtung Informationstechnik werden die Ausbildungsinhalte in Mikrocontrollertechnik, in Computersystemen, in der Softwareentwicklung, in Datenbanken und in
den Vernetzten Systemen vertieft.
Anmeldungen werden bis Ende März im Sekretariat der
Gewerblich-Technischen Schule Offenburg in der Moltkestraße 23 entgegengenommen. Formulare gibt's im Internet
unter www.gs-offenburg.de
KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Evangelische
Kirchengemeinde Willstätt
Hauptstraße 34, Tel. 2201, Fax 5083,
E-Mail Adresse: pfarramt@kirche-willstaett.de
Internet: www.kirche-willstaett.de
Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag 9.00 Uhr - 11.00 Uhr
Frau Pfarrerin Renate Schmidt ist jederzeit für Sie telefonisch zu erreichen.
Freitag 06 März
19.00 Uhr Weltgebetstag in Legelshurst
- kein Taize-Gebet in Kork
Samstag 7. März bis Sonntag 8. März: Konfi-Freizeit in
Willstätt mit Übernachtung im Gemeindehaus
Samstag 7. März
18.00 Uhr katholischer Gottesdienst
Sonntag 8. März
10.00 Uhr Gottesdienst für die ganze Gemeinde mit
Abendmahlsfeier und Sündenverbrennen, aus
Anlass der Konfirmanden-Freizeit (Schmidt)
Dienstag 9.März
- gemeinsame Kirchengemeinderat-Sitzung für Willstätt
und Hesselhurst im Gemeindehaus in Willstätt
Mittwoch 11. März
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Hesselhurst
Donnerstag 12. März
19.30 Uhr Bibelgesprächskreis im Gemeindehaus
Freitag, 13. März
20.00 Uhr Taize-Gebet in der Kapelle der Diakonie in Kork
Samstag 14. März
18.00 Uhr Vorabendgottesdienst (Schmidt)
Einladung zum Weltgebetstag
„Begreift ihr meine Liebe?“ heißt das Thema. Der Gottesdienst, der weltweit gefeiert wird, kommt dieses Jahr von
den Bahamas. Feiern Sie mit am Freitag, den 6.März in
Legelshurst um 19.00 Uhr in der Kirche.
Freuen Sie sich auf Lieder mit Karibik Rhythmus und nach
dem Gottesdienst auf das gemütliche Beisammensein im
Gemeindehaus bei Speisen und Getränken von den Bahamas!
Am 19. April gibt es in unserer Kirche ein Konzert mit den
echten Don Kosaken (unter Serge Jaroff). Karten dazu sind
nicht gerade billig (17 EUR im Vorverkauf, 19 EUR an der
Abendkasse) aber vielleicht ein Geschenk für einen Geburtstag? Sie können diese nach den Gottesdiensten kaufen bzw.
im Pfarramt zu den Bürozeiten.
O weh, o weh – ein dicker Druckfehler: im neuen Gemeindebrief hat sich ein Fehler eingeschlichen: Am 19. April findet es statt – eine Woche nach Ostern – nicht wie auf der
Rückseite gedruckt am 12. April…
Vielen Dank auch den Verteilerinnen des Gemeindebriefes –
sie kamen auf diese Weise zu einen Spaziergang in der
Sonne :-) und DANKE auch dem „Lay-Outer“, der immer mit
viel Liebe und Hingabe den Gemeindebrief gestaltet!
Silberne – Goldene – Diamantene – Eiserne – Gnadene
Konfirmation.
Es geht auf die Konfirmation zu! Denken sie noch an Ihre
eigene Konfirmation zurück?
Wir freuen uns, wenn sich Jahrgänge zusammentun und
gemeinsam feiern.
In diesem Jahr würde das Jubiläum der „Silbernen“ des
Jahrgangs 1990, der „Goldenen“ von 1965, der Diamantenen von 1955, der „Eisernen“ von 1950 und der „Gnadenen“
von 1945 an der Reihe sein.
Fühlen sie sich angesprochen? Dann melden Sie sich bitte
im Pfarramt unter Tel.-Nr. 07852-2201 oder Pfarramt@kirche-willstaett.de
Vorschau
Sonntag, 15. März
kein Gottesdienst in Willstätt wegen der Konfirmandenprüfung in Hesselhurst, jedoch am Tag davor – am „Vorabend“
um 18.00 Uhr!
Mittwoch 18. März
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Willstätt
Donnerstag 19. März
17.0 Uhr Gottesdienst im Pflegeheim „Am Pfarrgarten’“
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 20
Sonntag 22. März
10.00 Uhr Gottesdienst
Nachdenkliches:
Freud und Leid sind Reiselaute, ziehen immer aus und ein;
doch will dieses immer länger, jenes immer kürzer bei uns
sein.
Friedrich von Logau
Evangelische
Bartholomäusgemeinde Sand
Hanauerstr. 19, Tel: 07852/22.47, Fax: 07852/93.38.41
E-Mail Adresse: pfarramt@kirche-sand.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro Frau Mellin:
Montags von 08.30 – 12.00 Uhr
Donnerstags von 11.00 – 12.30 Uhr
Liebe Gemeindemitglieder,
Sie sind herzlich eingeladen, jederzeit telefonisch oder persönlich mit Frau Pfarrerin Britta Gerstenlauer Kontakt aufzunehmen.
Wußten Sie…
…dass die Aktion „7 Wochen ohne“ läuft? Alles ist so
schön rund herum: Von der Shampooflasche bis zum
Geräusch beim Schließen einer Autotür wird heute alles
gestaltet, designt, um zu gefallen. Und die ästhetische Perfektion des bunten Warenkosmos gilt längst auch für Menschen: kaum mehr eine Körperzone, die nicht für Optimierung infrage käme.
Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Die
Lebenserfahrung aber zeigt, dass es das Eigenwillige und
Besondere ist, was wir ins Herz schließen: die Zahnlücke, die
beim Lächeln sichtbar wird, den Hund mit dem ewig abgeknickten Ohr, den Humor der Kollegin. In der Fastenzeit 2015
möchten wir mit „7 Wochen Ohne“ das Unverwechselbare
entdecken und wertschätzen. „Du bist schön! Sieben
Wochen ohne Runtermachen“ lautet das Motto. Nähere
Informationen auf www.siebenwochenohne.de
…dass die nächste
Papiersammlung
bevorsteht? Am 14.
März sammlen wir wieder Papier zu Gunsten
der Kirchengemeinde.
Wir freuen uns besonders darüber, dass die
Konfirmanden und Konfirmandinnen mithelfen
werden. Damit es für alle
Helfenden nicht zu schwer wird, möchten wir Sie freundlich
bitten, das Papier in kleineren, tragbaren Stapeln zusammen
zu binden. Wir danken Ihnen recht herzlich, dass Sie für uns
Papier sammeln, der Erlös dieser Sammlungen erlaubt es
uns, finanziell ein wenig Spielraum zu haben.
…dass heute der Weltgebetstagsgottesdienst ist? Freuen Sie sich auf einen ansprechenden Gottesdienst zum
Gastland Bahamas am heutigen Freitag, dem 06. März um
18.00 Uhr in der Kirche in Eckartsweier. Im Anschluss an den
Gottesdienst, der unter der Überschrift „Begreift ihr meine
Liebe?“ steht, sind Sie eingeladen, in der Alten Schule zu
verweilen und landestypische Speisen zu kosten.
…dass wir den Gottesdienst am 08. März in Sand mit
Prädikantin Feldchen feiern? Alle 6-8 Wochen steht PfarrerInnen ein freies Wochenende zu, dieses nimmt Frau Gerstenlauer vom 07.-09. März. Kasual- und Gottesdienstvertretung macht Frau Prädikantin Feldchen.
Im Anschluss an diesen Gottesdienst laden wir Sie herzlich
zum KirchenKaffee ein.
… die KonfirmandInnen im Gottesdienst zur Jubelkonfirmation mitwirken? Sie haben sich dafür das Thema
„Musik“ gewählt, und genau über die Musik kann gut eine
Brücke zwischen den Generationen geschlagen werden.
Anlässlich des Gedenkjahres zum 200. Todestag von Matthias Claudius wird Frau Gerstenlauer in der Predigt eines
seiner bekanntesten Lieder aufgreifen: Wir pflügen und wir
streuen.
…dass der Kindertag das Thema „Hören“ hat? Am Palmsamstag, 28. März, bieten wir einen Kindertag zum Thema
„Hören“ in Sand an. Interessierte Kinder können ab sofort
angemeldet werden, die Kosten für Mittagessen und Material betragen 1,- Euro pro Kind. Der Gottesdienst am 29. März
wird im Zeichen des Kindertages stehen, die Kinder werden
der Gemeinde vorstellen, was sie am Kindertag erlebt und
gelernt haben.
…dass wir Sie herzlich zur Gemeindeversammlung einladen? Bitte merken Sie sich den Termin am 22. März im
Anschluss an den Gottesdienst vor. Nachstehende Tagesordnungspunkte sind zum Aufruf vorgesehen:
1)
2)
3)
4)
5)
6)
7)
Eröffnung und Begrüßung
Bekanntgabe der Tagesordnung (per Auslage)
Tätigkeitsbericht des Kirchengemeinderats (allgem.)
Haushalt
Kirchenrenovierung
Vorgehen Pfarrhaus
Öffentliche Aussprache, Wünsche, Anträge
Es wäre schön, Sie als Gemeindemitglieder würden zahlreich zu dieser Gemeindeversammlung kommen, denn nur
so kann der Rat seine Arbeit auf eine breite Basis stellen.
…dass wir uns über die Jubelkonfirmationen freuen?
Wenn die eigene Konfirmation 50, 60 oder gar noch mehr
Jahre zurück liegt, dann ist das ein Grund zum Feiern, zum
Erinnern und zum Danken. Wir feiern im Gottesdienst am 22.
März goldene und zweimal diamantene Konfirmation. Sie
dürfen gerne Ihr eigenes Konfirmationsjubiläum mitfeiern,
auch wenn Sie nicht in Sand konfirmiert worden sind. Melden Sie sich einfach im Pfarramt, wir bereiten gerne eine
Urkunde für Sie vor.
…dass wir diese jungen Menschen am 26. April in Sand
konfirmieren? Die Eltern und KonfirmandInnen haben
gemeinsam entschieden, dass die Konfirmation um 9.30 Uhr
und 11.00 Uhr sein soll. Die Gruppen wurden wie folgt aufgeteilt:
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 21
Gruppe I, Konfirmation um 09.30 Uhr: Lukas Drengwitz,
Sophia Elble, Celine Jungmann, Nico Marle, Laurin Merkle,
Jan Schäfer, Sarah Schipprack, Jonah Siebert.
Gruppe II, Konfirmation um 11.00 Uhr: Lennard Bochert,
Pascal Drischel, Anne Hetzel, Christian Leinweber, Jonas
Rieber, Violeta Sadikaj.
…dass Frau Gerstenlauer Hausabendmahl anbietet?
Gerade in der österlichen Zeit ist es vielen Menschen wichtig, Abendmahl zu nehmen. Einigen ist jedoch ein Kirchbesuch nicht mehr möglich, deswegen bietet Frau Gerstenlauer an, zu Ihnen nach Hause zu kommen und dort mit Ihnen
das Abendmahl zu feiern. Melden Sie sich einfach im Pfarramt.
Der nächste Abendmahlsgottesdienst in der Kirche ist am
Gründonnerstag,
02. April, 18:00 Uhr.
…dass wir in der Osternacht die neue Osterkerze in Kork
abholen?
Es ist eine schöne Tradition und ein besonderes Zeichen der
ökumenischen Verbundenheit, dass wir in jedem Jahr die
Osterkerze für die Kirche von unserer katholischen Schwestergemeinde in Kork als Geschenk erhalten. Vertreter der
Kirchengemeinde holen die Kerze im Osternachtsgottesdienst in Kork ab. Es ist ein tolles Erlebnis, kommen Sie doch
auch einmal mit! Samstag, 04. April um 21:00 Uhr in der
katholischen Kirche in Kork.
…dass wir am Ostersonntag gemeinsam frühstücken
wollen?
Wir haben im vergangenen Jahr so viele positive Rückmeldungen zum gemeinsamen Osterfrühstück im Anschluss an
die Auferstehungsfeier erhalten, dass wir es in diesem Jahr
auf jeden Fall wieder für Sie anbieten wollen! Die Auferstehungsfeier beginnt um 07:00 Uhr in der Kirche, das Frühstück gibt es im Anschluss daran im Pfarrhaus.
…dass am 12. März Frauenkreis ist? Die Frauen des älteren Frauenkreises treffen sich etwa alle 4 Wochen unter der
Leitung von Annemarie Körkel im Pfarrhaus zum gemütlichen Beisammensein, Austausch und einer kleinen
Andacht.
…dass im Sommer Jugendfreizeiten angeboten werden?
Folgende Termine haben wir für Sie herausgepickt:
Kinderfreizeit für 9-11jährige: 09.-16.08.2015 (190 EUR)
Teeniefreizeit für 12-14jährige: 09.-21.08.2015 (230 EUR)
Jugendfreizeit in Holland für Jugendliche ab 14 Jahren: 10.21.08.2015,
(360 EUR, für Nicht-Ortenau 390 EUR)
Anmeldung: http://evang-jugend-ortenau.de
Wir möchten uns sehr herzlich bei Frau Körkel, Frau Rieber
und Frau Vetter bedanken, die diesen Dienst in unserer
Gemeinde schon lange Jahre tun und sich für den Frauenkreis einsetzen. Sehr schön ist es, wenn nach dem Frauenkreis dann ein kleiner Blumengruß aus dem eigenen Garten
das Büro oder das Pfarrhaus zieren, so erinnern wir uns
gegenseitig an diese Begegnung.
…dass im Pfarrgarten gerade eine Baustelle ist? Weil
im
vergangenen Herbst und Winter Wasser in die Kellerräume
gelaufen ist, sind nun Sanierungsarbeiten im Gange. Die
Außenwände und Fenster müssen wasserfest gemacht werden, damit nicht wieder ein Wasserschaden entstehen
kann.
… gibt es die Aktion wirklich. Die Konfirmanden und Konfirmandinnen haben sich mit Jesus als Freund beschäftigt
und wollen dieses Thema nun nicht bei sich allein bleiben
lassen, sondern sie haben sich gefragt, wo Jesus heute vorkommt und ob es Menschen gibt, die sich zu ihm bekennen
und zu ihm stellen würden. So hieß die Aufgabe aus dem
Konfirmandenunterricht nicht nur „Welches Auto würde
Jesus heute fahren?“, sondern auch „Wo würdest du dich
mit ihm fotografieren lassen?“
Wort zur Betrachtung
Nun gebe uns Jesus Christus gestern und heute Frieden in
ihm, weil wir in der Welt viel Angst haben. Unser ewiger Trost
ist dieser: Er hat die Welt überwunden. (Friedrich Christoph
Oetinger, 1702-1782)
Diese Frage haben die Konfis in die Gemeinde getragen „Wo
würden wir uns als Christen heute mit Jesus fotografieren
lassen?“, und damit ist gemeint: Wie und wo würde ich Stellung zu ihm beziehen. So gab es bereits die ersten „Selfies“
(Selbstaufnahmen) und die Aktion zieht Kreise.
Sollten Sie also angesprochen werden, ob und wo Sie sich
mit Jesus fotografieren lassen würden, heute, jetzt, hier, in
dieser Zeit, dann ist das kein Scherz, sondern das ist in der
Tat die richtige Aufgabe der Konfirmanden und es wäre
schön, wenn Sie zu dieser Frage ehrlich Stellung beziehen
würden, vielen Dank.
Montag, 09. März
20.00 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates
Mittwoch, 11. März
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 12. März
15.00 Uhr Frauenkreis I, Seniorinnen
Samstag, 14. März
Altpapiersammlung
Dies sind die nächsten Gottesdiensttermine
06. März
18.00 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst in Eckartsweier mit
anschließendem Kosten der Köstlichkeiten von
den Bahamas
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 22
08. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Sand mit Frau
Feldchen
15. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Eckartsweier
22. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Sand mit Jubelkonfirmationen und Gemeindeversammlung
29. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Sand zum
Abschluss des Kindertages
Wochenspruch
Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich Gottes. (Lukas 9,62)
Evangelische
Lukas-Kirchengemeinde
Hesselhurst
Am 19. April gibt es in unserer Kirche ein Konzert mit den
echten Don Kosaken (unter Serge Jaroff). Karten dazu sind
nicht gerade billig (17 EUR im Vorverkauf, 19 EUR an der
Abendkasse) aber vielleicht ein Geschenk für einen Geburtstag? Sie können diese nach den Gottesdiensten kaufen bzw.
im Pfarramt zu den Bürozeiten.
O weh, o weh – ein dicker Druckfehler: auf dem neuen
Gemeindebrief hat sich ein Fehler eingeschlichen: Am 19.
April findet es statt – eine Woche nach Ostern – nicht wie auf
der Rückseite gedruckt am 12. April…
Vielen Dank auch den Verteilerinnen des Gemeindebriefes –
Sie kamen auf diese Weise auf einen Spaziergang in der
Sonne :-) und auch dem „Lay-Outer“, der mit viele Liebe und
Hingabe den Gemeindebrief gestaltet!
Vorschau
Mittwoch 18. März
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Willstätt
Sonntag 22. März
10.00 Uhr Festgottesdienst anlässlich der Konfirmation
Pfarramtsöffnungszeit: Willstätt Hauptstrasse 34
Dienstags und donnerstags von 9.00 bis 11.00 Uhr
Tel: 07852 / 2201
Mail: pfarramt@kirche-willstaett.de
Sonntag 10. Mai
10.00 Uhr Wir freuen uns auf einen schönen „GoldenenKonfirmations-Gottesdienst mit Ihrer ehemaligen
Pfarrerin Frau Pitzke!
Frau Pfarrerin Renate Schmidt ist jederzeit für Sie telefonisch zu erreichen.
Nachdenkliches:
Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist
nicht geschickt für das Reich Gottes.
Lukas 9,62
Freitag 6. März
Einladung zum Weltgebetstag am Freitag, den 6.März
in Legelshurst um 19.00 Uhr
Begreift ihr meine Liebe?“ heißt das Thema. Der Gottesdienst,
der weltweit gefeiert wird, kommt dieses Jahr von den Bahamas.
Feiern Sie mit, mit anschließendem Kosten der Köstlichkeiten
von den Bahamas.
Evangelische
Kirchengemeinde Eckartsweier
Samstag, 7. März bis Sonntag, 8. März gemeinsame Konfirmandenfreizeit mit Übernachten im Willstätter Gemeindehaus
zum Thema „Abendmahl“.
Kehler Str. 15, 77731 Willstätt – Eckartsweier
Tel: 07854/366, Fax: 07854/98.91.30
E-mail: pfarramt@kirche-eckartsweier.de
Sonntag 8. März
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Unkrich) in Hesselhurst (in Willstätt ist zur gleichen Zeit Gottesdienst mit Abendmahlsfeier und Sündenverbrennen, aus Anlass der
Konfirmanden-Freizeit (Schmidt)
Öffnungszeiten im Pfarrbüro (Frau Mellin):
Das Pfarrbüro ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Dienstag, 08:30 – 11:30 und
Donnerstag, 08:30 – 10:30 Uhr.
Dienstag 9. März
- gemeinsame Kirchengemeinderat-Sitzung für Willstätt und
Hesselhurst im Gemeindehaus in Willstätt
Mittwoch, 11. März
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Feuerwehrhaus
Donnerstag, 12. März
19.30 Uhr Offener Bibelgesprächskreis im Gemeindehaus in
Willstätt
Sonntag 15. März
10.00 Uhr Konfirmandenprüfungs-Gottesdienst (Schmidt)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im „Heyou“
Unsere Konfirmanden sind:
Felix Hilger, Fabian Hummel, Sarah Lutz, Christian Meyer, Joshua Ripper, Maren Scholl, Megan Walter und Mandy Weislogel.
Übrigens...
…ist heute der Gottesdienst zum Weltgebetstag! Lassen Sie
sich einladen zu einem besonderen Gottesdienst heute, Freitag,
06. März um 18.00 Uhr in der Kirche in Eckartsweier. Das Vorbereitungsteam aus Frauen aus Eckartsweier und Sand hat sich
intensiv mit dem diesjährigen Gastland Bahamas beschäftigt
und den Gottesdienst unter dem Weltgebetstagsmotto „Begreift
ihr meine Liebe“ zusammengestellt. Wir danken Beate Rösch
ganz herzlich, die die Vorbereitungen für diesen Gottesdienst in
die Hand genommen hat, sich viel Mühe und Arbeit gemacht
hat um die Vorbereitungstreffen zu organisieren, das Material zu
beschaffen, Liedblätter zu gestalten und vieles mehr. Im
Anschluss an den Gottesdienst sind Sie eingeladen, in der Alten
Schule landestypische Köstlichkeiten zu probieren. Herzlichen
Dank allen Frauen aus dem Vorbereitungsteam für ihren Einsatz,
ihre Zeit, ihre Bereitschaft, vor der Gemeinde etwas vorzutragen
und ihre Mühe beim Zubereiten der landestypischen Speisen!
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 23
… sind alle Senioren und Seniorinnen herzlich eingeladen
zum nächsten Seniorentreff. Am Donnerstag, dem 19. März
findet der nächste Seniorentreff ab 14.30 Uhr in der Alten
Schule statt. Bei Kaffee und Kuchen bleibt Zeit für gemütliches Beisammensein und Gespräche. Natürlich darf ein geistlicher Impuls nicht fehlen. Das Vorbereitungsteam und Britta
Gerstenlauer freuen sich auf Sie, schauen Sie doch einfach
einmal vorbei.
… werden folgende junge Menschen aus unserer Gemeinde am 03. Mai um 10.00 Uhr in Eckartsweier konfirmiert:
Julian Baaß, Noah Bürgin, Lukas Funk, Angelika Grasmik,
Lara Grunert, Niklas Hetzel, Carina Huckel, Evelyne Klein,
Justin Rösch, Simon Rösch, Jana Wittke.
… möchten wir uns sehr herzlich bei David Bohnert für
seine Arbeit im Kirchengemeinderat bedanken. Es ist nicht
selbstverständlich, dass junge Menschen sich gleich nach der
Konfirmation in der eigenen Kirchengemeinde engagieren,
sich für die Belange der Gemeindeglieder einsetzen und interessiert sind an den organisatorischen Vorgängen in einer
Kirchengemeinde. David Bohnert hat das getan. Weil die
Menschen seinen Einsatz, seine ruhige und analytische Art
und sein Verständnis für Zusammenhänge sehr schätzen,
wurde er bereits im Alter von 16 Jahren als Beisitzer in den
Kirchengemeinderat gewählt. Seit den Wahlen 2013 ist er als
volljähriges und vollwertiges Mitglied im Kirchengemeinderat
tätig und hat so die Belange der Kirchengemeinde Eckartsweier über 5 Jahre hinweg mitgeprägt. In der Gemeindeversammlung Ende Februar hat David Bohnert öffentlich seinen
Rücktritt aus dem Rat bekannt gegeben und seine Gründe für
diesen Schritt erläutert. Wir bedauern sehr, dass wir künftig
auf seine Ideen, Einsichten und Anregungen im Rahmen der
Ratsarbeit verzichten müssen und möchten ihm sehr herzlich
für seine Arbeit im Rat danken. Dieser Rücktritt bedeutet,
dass Kirchengemeinderat Eckartsweier zum zweiten Mal
innerhalb von 8 Monaten nicht mehr beschlussfähig ist.
…freuen wir uns über ein neues Altar- und Kanzelparament. Es ist in Handarbeit bestickt und zeigt ein gelbes Kreuz
mit zarter brauner Umrandung. Abgerundet werden beide
Paramente von selbst gehäkelter Spitze. Es wird sicher eine
sehr schöne Zierde für unsere Kirche sein, noch dazu aus der
Gemeinde selbst angefertigt. Herzlichen Dank für diese Idee
und die Mühe!
…wollen wir an Gründonnerstag Tischabendmahl in der
Alten Schule feiern. Es ist immer eine ganz andere Atmosphäre als in der Kirche, wenn wir den Gottesdienst und das
Abendmahl in geselliger Runde in der Alten Schule zu feiern.
Wir laden insbesondere die Seniorinnen des Seniorentreffs
dazu ein, anstelle des Seniorennachmittags bieten wir Ihnen
im April diesen besonderen Gottesdienst an: 02. April, 15.00
Uhr, Alte Schule.
…dürfen sich die Kinder auf den nächsten Kindergottesdienst freuen! Am 15. März treffen sich um 10.00 Uhr alle
interessierten Kinder in der Alten Schule, um gemeinsam zu
singen, zu beten, zu spielen und zu basteln.
…freuen wir uns, dass wir am 15. März Jubelkonfirmationen in Eckartsweier feiern dürfen. Es gibt goldene, diamantene und eiserne Konfirmanden in Eckartsweier. Gerne dürfen
auch Sie Ihre Jubelkonfirmation mit und bei uns feiern, auch
wenn Sie nicht in Eckartsweier konfirmiert wurden. Melden
Sie sich einfach im Pfarramt, wir bereiten gerne eine Urkunde
für Sie vor.
Besonders schön ist es, dass die aktuellen Konfirmanden
und Konfirmandinnen diesen Gottesdienst mitgestalten werden. Sie haben sich dafür das Thema „Gemeinschaft“ ausgesucht.
…gibt es eine Fortbildung: Mitten im Leben - Fit durch
interkulturelles Training. Viele Menschen wenden sich
ehrenamtlich Flüchtlingen zu. Wir erleben eine Welle der
Hilfsbereitschaft. Mit dem Interkulturellen Training bieten wir
die Möglichkeit, diese Erfahrungen, Kenntnisse und Handlungskompetenzen zu reflektieren und erweitern.
Das Training umfasst folgende Themen: Wahrnehmung und
Kommunikation - Reflexion von Werten und Kultur - Umgang
mit Verschiedenheit - Vorurteile, Rassismus, Diskriminierung
- Wahrnehmung von interkulturelle Konflikten und Lösungsansätzen - Statistische Daten zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund - Formen der Migration nach Deutschland Integration in Deutschland.
Der Grundkurs umfasst zwei Tage. Das Training ist kostenlos.
Nach erfolgreicher Teilnahme am Kurs wird ein Zertifikat
ausgestellt.
1. Trainingstag am Freitag, 17.4. 2015
2. Trainingstag am Freitag, 22.5. 2015
Ort: Offenburg-Weier
Anmeldung bis 27.3.2015 bei: EEB, 0781-24018:
In Kooperation mit dem Diakonischen Werk Baden.
Wort zur Betrachtung
Gesagt bedeutet noch lange nicht gehört.
Gehört bedeute noch lange nicht verstanden.
Verstanden bedeutet noch lange nicht einverstanden
Einverstanden bedeutet noch lange nicht behalten.
Behalten bedeute noch lange nicht angewandt.
Montag, 09. März
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Dienstag, 10. März
19:00 Uhr Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag in der
Alten Schule
Mittwoch, 11. März
16:30 Uhr Konfirmandenunterricht
Die nächsten Gottesdienste
06. März
18.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag mit anschließender Bewirtung in der Alten Schule
08. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Sand mit Prädikantin Feldchen, im Anschluss KirchenKaffee
15. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Eckartsweier mit
Jubelkonfirmationen, im Anschluss KirchenKaffee
22. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Sand mit Jubelkonfirmationen und Gemeindeversammlung
29. März
10.00 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Sand
Wochenspruch
Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns
gestorben ist, als wir noch Sünder waren. (Römer 5,8)
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 24
Evangelische
Kirchengemeinde Legelshurst
Ev. Kindergarten
"Regenbogen"
Sich ein bisschen fühlen wie ein Steinmetz, das durften die
Kinder letzte Woche bei Familie Benz. Wir haben sie besucht,
um etwas über den Beruf des Steinmetz zu erfahren. Schon
der Weg über den Garten der Familie Benz, war ein Erlebnis,
mit all den Statuen und den anderen Werken aus Stein. Herr
Benz hat uns durch seine Werkstatt geführt und uns interessante Dinge über den Beruf erzählt. Die Kinder durften sogar
selbst Hand anlegen beim Meiseln, Schleifen und Ritzen. Es
war für die Kinder aber auch für die Erzieherinnen eine tolle
Erfahrung, dafür wollen wir noch mal ganz herzlich Danke
sagen.
Legelshurster Str. 48, Tel. 2243, Fax 933087
pfarramt@kirche-legelshurst.de
Besuchen Sie uns doch auch im Internet unter
www.kirche-legelshurst.de
Sprechzeiten von Pfr. Eisenmann
- Nach Vereinbarung Öffnungszeiten des Pfarramtes
Dienstag und Freitag 9.00 – 11.00 Uhr
Freitag, 6.3.2015
19.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag (anschl. gemütl.
Zusammensein im Gemeindehaus)
20.00 Uhr Sport des CVJM in der Festhalle
Samstag, 7.3.2015
13.30 Uhr Jungschar der 5-9jährigen Mädchen und Jungen
14.30 Uhr Jungschar der 10-12jährigen Mädchen und Jungen
Sonntag, 8.3.2015 - Okuli
10.00 Uhr Gottesdienst
10.00 Uhr Kindergottesdienst anders zum Thema „Kinder
dieser Erde“
Schneiden, föhnen oder doch färben? Auch über den Beruf
des Friseurs haben wir so einiges erfahren. Frau Kehl und
Frau Laas, zwei Kindergartenmamas, die von Beruf Friseurinnen sind, haben uns im Kindergarten besucht. Ausgestattet mit all dem was ein Friseur braucht, zeigten und erzählten
sie uns etwas über den Beruf. Die Kinder durften sogar selber in den Genuss des Haare Schneidens kommen. An einen
Modelkopf wurden so einige Kreationen ausprobiert. Vielen
Dank auch an die zwei Kindergartenmamas, die sich für uns
Zeit genommen haben.
Montag, 9.3.2015
14.00 –
17.00 Uhr Betreuungsgruppe Diakoniefonds im Gemeindehaus
18.30 Uhr Jugendkreis bei Andreas Marz, Legelshurster
Str. 9
Dienstag,
Ab
10.00 Uhr
18.30 Uhr
20.00 Uhr
10.3.2015
Mutter-Kind-Gruppe „Krabbelkäfer“
Jungbläserprobe
Kirchenchorprobe
Mittwoch, 11.3.2015
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 12.3.2015
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
Freitag, 13.3.2015
19.30 Uhr AB – Bibelstunde
20.00 Uhr Sport des CVJM in der Festhalle
Samstag, 14.3.2015
13.30 Uhr Jungschar der 5-9jährigen Mädchen und Jungen
14.30 Uhr Jungschar der 10-12jährigen Mädchen und Jungen
Sonntag, 15.3.2015 - Laetare
10.00 Uhr Gottesdienst
11.15 Uhr Kirche für die kleinen Leute zum Thema „Der
gute Hirte“
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 25
Bibelabend der Gemeinde
Am Freitag, 6.3. entfällt der Bibelabend der Gemeinde. Sie
sind herzlich zum Gottesdienst zum Weltgebetstag um 19.00
Uhr eingeladen.
Weltgebetstag 2015 von den Bahamas: „Begreift ihr
meine Liebe?“ am Freitag, 6.3., 19.00 Uhr
Frauen der Bahamas laden uns ein, ihre Lebenssituation kennen zu lernen: Karibische Gelassenheit, Traumstrände und
Tauchparadiese, aber auch wirtschaftliche Abhängigkeit,
gesellschaftliche Notlagen und die hohe Verbreitung von
Gewalt gegen Mädchen und Frauen. Sonnen-und Schattenseiten im karibischen Paradies. Beides werden wir im Gottesdienst zum Weltgebetstag aufgreifen. Den Bibeltext aus dem
Johannes Evangelium, wo Jesus seinen Jüngern die Füße
wäscht, haben die Frauen der Bahamas ausgesucht. Darin
wird für sie Gottes Liebe erfahrbar. Sie fühlen sich dadurch
aufgefordert zur tatkräftigen Nächstenliebe und ermuntern
auch uns dazu in den Spuren Jesu zu wandeln!
Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Freitag 6. März
um 19:00 Uhr in der Kirche. Freuen Sie sich auf Lieder mit
Karibik Rhythmus und nach dem Gottesdienst auf das
gemütliche Zusammensein im Gemeindehaus bei Speisen
und Getränken von den Bahamas!
Vorankündigung „Kirche für die kleinen Leute“ am
15. März, 11.15 Uhr
In diesem Frühjahr heißt unser Thema: „Der gute Hirte!“
Wir wollen den Kindern dies mit einer kleinen Geschichte,
Liedern und einer Aktion nahebringen. Am Ende bekommt
jedes Kind auch noch etwas mit auf den Weg.
Wir freuen uns, wenn viele Kinder (0-5Jahren) mit ihren
Eltern, Großeltern, Paten und Geschwistern am 15. März um
11.15 Uhr zu uns in die Kirche kommen (der Gottesdienst
geht ca. 30 Minuten).
Wochenspruch
Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist
nicht geschickt für das Reich Gottes. (Lukas 9,62)
Kath. Pfarrgemeinde Herz-Jesu Kehl-Kork, Uferstr. 3
Tel.: 07851/3345, Fax: 07851/48 27 02,
E-Mail: kork@kath-hanauerland.de
Kath. Pfarrgemeinde St. Michael Rheinau - Honau, Kirchplatz 4
Tel.: 07844/322, Fax: 07844/4508
E-Mail: honau@kath-hanauerland.de
Freitag, 06. März
10:00 Uhr Eucharistiefeier im Seniorenzentrum in Freistett
16:00 Uhr Gruppenstunde der Erstkommunionkinder 2015
der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus
„Arche“ in Kork
17:00 Uhr Schülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
18:00 Uhr Ökum. Weltgebetstag der Frauen in der Kreuzkirche in Kork, Herzliche Einladung.
19:15 Uhr Ökum.Weltgebetstag der Frauen im evang.
Gemeindehaus in Rheinbischofsheim. Herzliche
Einladung.
19:00 –
21:00 Uhr Korker Vielfalt lädt herzlich ein zum gemütlichen
Leseabend im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
20.00 Uhr Taizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in
Kork
Bitte beachten: Wegen dem Weltgebetstag der Frauen kein
Taizé-Abendgebet in Kork
Samstag, 07. März.
10:00 Uhr Eucharistiefeier im Sonnenhaus in Kork
18:00 Uhr Eucharistiefeier in der ev. Kirche in Willstätt
Sonntag, 08. März
09:00 Uhr Wort-Gottes-Feier (Taizé-Gebet) in der St. Johannes Kirche in Rheinbischofsheim
10:30 Uhr Eucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in Kork
Die Kandidaten/innen für die Wahl zum Pfarrgemeinderat werden sich in diesem Gottesdienst
vorstellen
Montag, 09. März
20:00 Uhr Der Chor „ARCHE VOKAL“ trifft sich zur Probe
im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Dienstag, 10. März
09:30 Uhr Eucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in Kork
Mittwoch, 11. März
08:00 Uhr Laudes (Morgenlob) in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
17:00 Uhr Gruppenstunde der Erstkommunionkinder 2015
der Pfarrei St. Michael in Honau im Gemeindehaus in Rheinbischofsheim
18:30 Uhr Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Michael in
Honau
Donnerstag, 12. März
14:00 Uhr Seniorennachmittag im Pfarrheim in Honau
-Roland Stark informiert über das diesjährige
Hungertuch17:00 Uhr Gottesdienst im Seniorenzentrum „Am Pfarrgarten“ in Willstätt
20:15 Uhr Der Kirchenchor Kork trifft sich zur Probe im
Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Freitag, 13. März
16:00 Uhr Gruppenstunde der Erstkommunionkinder 2015
der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus
„Arche“ in Kork
17:00 Uhr Schülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
20:00 Uhr Taizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in
Kork
Neuwahl des Pfarrgemeinderates
Die Wahlunterlagen sind zugestellt. Jetzt sind Sie an der
Reihe! Füllen Sie den Stimmzettel aus, packen Sie alles wieder, wie angegeben in die entsprechenden Umschläge und
dann ganz wichtig: Die Wahlunterlagen müssen wieder
zurück in den Briefkasten des jeweilige Pfarrbüros - beim
nächsten Gottesdienst, wenn Sie eh auf dem Weg sind oder
auch per Post.
Es ist aber auch möglich, in herkömmlicher Weise zur Wahl
zu kommen.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 26
Die Wahllokale sind dazu am 15.03.2015 von 09.00 – 13.00
Uhr in den Gemeindehäusern in Kork und Honau geöffnet. Dazu ist die Wahlbenachrichtigungskarte, der Stimmzettel und der Stimmzettelumschlag mitzubringen.
Den Erlös von 150 Euro spendeten die Kinder nun Lasse
Ladas. Während eines gemeinsamen Stuhlkreises wurde
gesungen, gespielt und mit großer Freude die Spende an
Lasse übergeben.
Vorstellung der Kandidaten/innen
Die Kandidaten/innen für die Wahl zum Pfarrgemeinderat
werden sich im Gottesdienst am Sonntag, 08. März 2015
um 10.30 Uhr in Kork vorstellen.
Mit dem Beitrag der Kinder sollen spezielle Spielmaterialen
für Lasse angeschafft werden, der zurzeit den Kindergarten
„Kindertreff“ besucht und hier gefördert und betreut wird.
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag von den Bahamas 2015 .- Begreift ihr
meine Liebe –
Wir feiern den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen am
Freitag, den 06. März 2015 um 18.00 Uhr in der Kreuzkirche in Kork und um 19.15 Uhr im evang. Gemeindehaus
in Rheinbischofsheim. Eingeladen sind Frauen aller Konfessionen. Die Liturgie kommt in diesem Jahr von den Bahamas und steht unter dem Leitwort: „Begreift ihr meine
Liebe“. Es werden Einblicke in die Situation der Frauen von
den Bahamas sowie in die Geschichte der Inseln gegeben.
Im Anschluss daran haben die Frauen des Vorbereitungsteams traditionelle Speisen zubereitet, die dann
gemeinsam verzehrt werden. Herzliche Einladung.
Interessierte Männer sind ebenfalls herzlich willkommen.
An diesem Abend werden auch Waren aus dem Eine-WeltLaden zum Verkauf angeboten
Blick überm Kirchturm
Krankheitsbedingt wird sich der Erscheinungstermin für die
Nächste Ausgabe des „Blick über den Kirchturm“ bis nach
Ostern verzögern. Bitte entnehmen sie alle Termine den
Ortsverkündblättern oder unserer Homepage www.kathhanauerland.de
Vorankündigung
Konzert mit Sextakkord in Honau, St. Michael
Auf ein Neues! Wir freuen uns, dass Sextakkord wieder ein
Konzert in unserer Kirche in Honau geben wird. Wir laden Sie
ein auf Samstag, 14. März 2015 um 18.00 Uhr in die kath.
Kirche St. Michael in Honau. Merken Sie sich diesen Termin
vor und tragen ihn gleich in Ihre Kalender ein.
Der Erlös des Abends soll zum Grundstock des neuen
Gemeindehauses in Rheinbischofsheim beitragen.
Kindergarten
Krempenbrunnen
„Krempenbrunnenkinder“ spenden für Lasse Ladas!
Vor kurzem besuchte Lasse Ladas mit seiner Mama den
„Krempenbrunnen-Kindergarten“. Die umtriebigen Kinder
hatten in der Vorweihnachtszeit Leckereien aus der Kinderküche zubereitet und am alljährlichen Adventsmarkt verkauft.
Familie Ladas bedankte sich mit einer kleinen Überraschung
bei den kleinen Spendern. Herzlichen Dank nochmals, hierfür.
Evangelische Freikirche Gospelhouse Kehl
77694 Kehl, Graudenzerstraße 7, www.gospelhouse.de
Tel.07851-72649
Freitag, den 06. März
18.00 Uhr Royal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 Uhr Royal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“ im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Samstag, den 07. März
Royal Ranger Ausflug
Sonntag, den 08. März
10.00 Uhr Gottesdienst und Kinderstunde; Predigt: Pastor
Peter Forschle
14.30 Uhr Gottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Montag, den 09. März
19.00 Uhr Gebetsabend bei Familie Gerull, Beethovenstr.6
in Willstätt
Dienstag, den 10. März
19.30 Uhr Bibelseminar „Epheserbrief“ mit Mike Chance im
Gospelhouse
Freitag, den 13. März
18.00 Uhr Royal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 Uhr Royal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“ im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Samstag, den 14. März
19.00 Uhr Jugendtreff im Gospelhouse
19.30 Uhr Junge Erwachsene-Treff
Sonntag, den 15. März
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Kinderstunde;
Predigt: Pastor Karl Oppermann
14.30 Uhr Gottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 27
SC Sand 1946 e.V.
VEREINSNACHRICHTEN
Weitere Informationen erhalten sie unter:
www.scsand.de, www.scsand-frauen,
www.scsand-judo.de
www.facebook.com/SCSand1946eV
Abteilung Fußball
TV Willstätt
Nächster Heimspieltag am 07.03.2015
TV Willstätt gegen VFL Pfullingen, Beginn: 19.30 Uhr
Hallo ihr kleinen Handballer/-innen,
seit ihr im Alter von 5 – 8 Jahren und habt Spaß daran mit
dem Ball durch die Halle zu flitzen und ganz viele Tore zu
schießen?
Dann kommt doch einfach mal am Freitag von 16:30 –
17:30 Uhr in die Hanauerland Halle.
Eure Kerstin Fuchs, Tel.: 07852 / 933 938 ab 17:00 Uhr
VfR Willstätt
Ergebnisse Vorbereitungsspiele:
SV Oberkirch - VfR Herren 1:1, Tor: Steffen Grams
VfR A-Junioren - VfR Herren 2 2:6, Tore A-Junioren: Timo
Fassl und Vedat Genzginci, Tore Herren: 2x Ralf Griese,
Jacek Marciniszyn, Kevin Sillmann, Oliver Lapp und Jannik
Huft
Vorschau:
Mi. 04.03. 19 Uhr: VfR Herren - SV Oberschopfheim
Do. 05.03. 19 Uhr: SC Sand - VfR Herren
Fr. 06.03. 19.30 Uhr: SG Diersheim 2 - VfR A-Junioren (erstes Rückrundenspiel)
Sa. 07.03. 15 Uhr: FV Bodersweier - VfR Herren
AH SG Willstätt-Hesselhurst erstmals beim Regio Cup
dabei.
In dieser Saison nimmt die Alt-Herren Mannschaft der SG
Willstätt-Hesselhurst erstmals am Adrien Zeller AH Ü-35
Regio-Cup teil.
In der Vorrunde stehen vier Spiele an. In der Gruppe sind drei
Mannschaften aus dem Elsass und die AH des SV Stadelhofen zugelost worden. Es wird auf Großfeld elf gegen elf
gespielt, ein Spiel dauert 2x 35 Minuten. Ein Heimspiel wird
in Willstätt und eins in Hesselhurst ausgetragen.
Hier die Übersicht der Spiele:
1. Spiel auswärts am Freitag, 13. März um 20 Uhr: FC Wingersheim - SG Willstätt-Hesselhurst
2. Spiel zuhause in Willstätt am Samstag, 28. März um 16.00
Uhr: SG Willstätt-Hesselhurst - SV Stadelhofen
3. Spiel zuhause in Hesselhurst am Samstag, 18. April um
16.00 Uhr: SG Willstätt-Hesselhurst - FC Truchtersheim
4. Spiel auswärts am Freitag, 08. oder Samstag, 09. Mai: FC
Quatzenheim - SG Willstätt-Hesselhurst
Die Alten Herren freuen sich über jede Unterstützung bei den
Heim- und Auswärtsspielen!
Vorschau
Herren
Do. 5.3. 19:00 h SC Sand – VfR Willstätt (Vorb.Sp.)
Di. 10.3. 19:30 h SC Sand – SSV Schwaibach (Vorb.Sp.)
Sa. 14.3. 16:00 h SC Sand – FV Bottenau (Vorb.Sp.)
Frauen
Sa. 7.3.
So. 8.3.
Sa. 14.3.
So. 15.3.
So. 15.3.
17:00
14:00
18:00
14:00
16:15
h
h
h
h
h
SC Sand III – VfR Elgersweier
ASV Hagsfeld – SC Sand II
FC Ohlsbach – SC Sand III
SC Sand – TSG 1899 Hoffenheim
SC Sand II – FV Vorwärts Faurndau
Jugend
Sa. 7.3.
Sa. 7.3.
Sa. 14.3.
Sa. 14.3.
15:00
16:00
15:30
17:00
h
h
h
h
ASV Hagsfeld – SC Sand B-Mäd.
FC Hausen – SC Sand U14-Mäd.
TSV Tettnang – SC Sand B-Mäd.
SC Sand U14-Mäd. – TuS Bonndorf
Jugendvollversammlung am Freitag, 13.März
Die diesjährige Jugendvollversammlung findet am Freitag,
15.März ab 18:30 Uhr in unserem Sporthaus statt. Neuwahlen stehen auf der Tagesordnung und nicht nur deshalb bittet
die Jugendvorstandschaft um rege Teilnahme. Die Einladung
geht an alle Spieler/innen des SC Sand, Vereinsmitglieder,
Eltern, Freunde, Gönner, Neubürger, sowie an alle, die Interesse an unserer SC-Jugend haben. Über einen zahlreichen
Besuch freut sich die Jugendleitung. Im Übrigen sind alle
Jugendlichen ab einem Alter von 12 Jahren wahlberechtigt.
Die Tagesordnung wird am Versammlungstag durch Auslage
bekanntgegeben.
Michael Kässmeyer, Jugendleiter
Rückblick
Herren
SC Sand – SV Appenweier (Vorb.Sp.)
SC Sand – VfR Zusenhofen (Vorb.Sp.)
Frauen
SC Freiburg – SC Sand
SV Gottenheim – SC Sand II
1:3
1:2
3:2
0:13
SC Freiburg - SC Sand 3:2 (1:0)
Erneut verschenkten unsere Frauen einen schon sicher
geglaubten Punktgewinn in der Nachspielzeit, diesmal in
der Begegnung beim Erzrivalen SC Freiburg. Mit 2:3 zog die
Elf von Trainer Sven Kahlert, wenn auch nur hauchdünn,
wieder einmal den Kürzeren und bleibt damit nach der Winterpause weiterhin ohne Sieg bei nur einem Remis in
Essen.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 28
Dabei wäre die junge Mannschaft von Freiburg mit der von uns
gegen Frankfurt gezeigten Leistung locker zu schlagen gewesen, es hat aber nicht sollen sein. Wie eine Mädchenmannschaft sei sein Team, ohne Leidenschaft und Aggressivität
aufgetreten und mit zu vielen Unzulänglichkeiten, so der sichtlich enttäuschte Coach nach der Partie. Ebenso enttäuscht
waren die vielen mitgereisten Sander Fans, die nach dem 2:2
Ausgleich, den unsere Frauen kurz vor Spielende erzielten,
Hoffnung auf zumindest ein Unentschieden witterten. Nichts
war`s letztendlich damit und jetzt ruht die ganze Hoffnung auf
einen Punktegewinn in der Heimpartie gegen Hoffenheim am
Sonntag, 15. März um 14 Uhr. Die beiden Treffer für unsere Elf
erzielte Ilaria Mauro zum 1:2 und 2:2.
Jugend
SC Sand U14-Mäd. – FC Wittlingen
SC Sand B-Mäd. – FV Faurndau
5:0
1:0
Ü30 Party am 21.03.15 in Sand
Die Original "BadenMedia Ü30 Fete" steigt am Sa. 21.03.15
wieder in Willstätt-Sand. In den letzten 12 Jahren hat sich diese
erfolgreiche Partyserie zu den beliebtesten Veranstaltungen
landesweit entwickelt. Für professionelle Unterhaltung, Tanz
und Stimmung sorgt Hitradio OHR DJ Frank Dickerhof im
Wechsel mit den beliebten "Move-Up".Geboten wird der
gewohnt abwechslungsreiche Musikmix von Rock’n’Roll über
Discofox bis zu den aktuellen Hits aus den Dance-Charts–
gespielt wird, was den Geschmack des Publikums trifft. Die
Bewirtung und das schöne Ambiente liegt in den Händen der
fleißigen Helfer des SC Sand. Einlass zur "Original BadenMedia
Ü30 Fete" ist ab 19:30 Uhr. Los geht`s um 20 Uhr mit der ersten
Foxrunde. Tickets gibt es an der Abendkasse für EUR 9.-.
TuS 1913 Legelshurst e.V.
www.tus-legelshurst.de
www.facebook.de
Abteilung: Fußball-Senioren:
Vorbereitungsspiele:
TuS Legelshurst – FV Bottenau
(Samstag 07. März 15.30 Uhr)
TuS Legelshurst – FV Schwaibach
(Samstag 14. März 15.30 Uhr)
Abteilung: Turnen und Leichtathletik:
Neuer Kurs nach den Weihnachtsferien:
„Mama fit – Baby mit“
„Mama fit“ ist ein Bewegungsprogramm mit vielseitigem Ganzkörpertraining bei dem die Babys ab 4 Monaten bzw. Kleinkinder bis 12 Monaten dabei sein dürfen. Es wird die körperliche
Fitness nach der Schwangerschaft und Geburt gezielt aufgebaut. Es wird keine Tragehilfe benötigt.
Die Teilnahme ist nach einem abgeschlossenen Rückbildungskurs möglich.
Beginn:
Montag, 09.03.15 – 04.05.15
Dauer:
7 x von 10.15 – 11.15 Uhr (in den Osterferien findet
kein Kurs statt)
Für Mitglieder: 22 EUR, Nicht-Mitglieder: 45 EUR
Kursleitung: Jasmin Lang
Anmeldung und Infos per Email an
Jasmin.Lang@tus-legelshurst.de
GymWelt Programm TuS Legelshurst
Der TuS Legelshurst bietet für Mitglieder und Nichtmitglieder
ein wechselnder,
vier Wochen, Kurs an. Diese finden immer mittwochs von
19:00 – 20:00 Uhr in der Festhalle in Legelshurst statt.
Kursgebühr für Mitglieder: 12,00 EUR
für Nichtmitglieder: 25,00 EUR
Zum stattfinden der Kurse wird eine Mindestteilnehmerzahl
vorausgesetzt.
Kursbeschreibungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Hier unser Programm von Januar – Mai
11.03. – 01.04. Yoga mit Patricia Zink
15.04. – 06.05. Rücken Fit mit Heidi Herdt-Schwarz
Hatha Yoga
Ein ganzheitlicher Gesundheitsweg, der uns hilft, körperliche
und seelische Blockaden zu lösen. Wir erleben und erfahren
die Grundprinzipien und Grundhaltungen des Yoga und
unternehmen eine Reise durch den eigenen Körper, nehmen
bisher kaum spürbare Körperregionen wahr, kräftigen und
dehnen die Muskulatur. Wir trainieren den Gleichgewichtssinn und entdecken den Atem als Pforte zu tiefem geistigen
Erleben. Die Übungen dienen der Harmonisierung unserer
körperlichen Kräfte, der Vertiefung unseres Atems und der
Beruhigung und Bündelung unseres Geistes.
Schalten Sie ab vom Alltag und finden Sie zurück zu mehr
Gelassenheit, Beweglichkeit und innere Ruhe.
Beginn:
Mittwoch, 11.03.2015
Dauer:
4x von 19.00 – 20.00 Uhr
Für Mitglieder:
12 EUR, Nicht-Mitglieder: 25 EUR
Kursleitung:
Patricia Zink
Anmeldung und Infos per Email an: jasmin.lang@tus-legelshurst.de
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 13.
März 2015 um 20.00 Uhr im Vereinsheim des TuS Legelshurst
Jahreshauptversammlung 2015 für das Geschäftsjahr 2014
Tagesordnung:
Punkt 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Michael
Marks
Punkt 2: Totenehrung
Punkt 3: Einleitender Bericht
Punkt 4: Ehrungen
Punkt 5: Bericht des Schriftführers
Punkt 6: Bericht des Kassierers
Punkt 7: Bericht der Kassenprüfer
Punkt 8: Fachberichte der Abteilungen
a. Fußball-Senioren
b. Fußball-Junioren
c. Fußball-Damen
d. Fußball-AH
e. Turnen / Leichtathletik Senioren
f. Turnen / Leichtathletik Junioren
Punkt 9: Entlastung der Vorstandschaft
Punkt 10: Neuwahlen
Punkt 11: Wünsche und Anträge
Punkt 12: Schlusswort des 1. Vorsitzenden
ACHTUNG:
Gemäß unserer Satzung §9 hat jedes Mitglied das Recht
Anträge einzubringen. Diese sind spätestens 8 Tage vor der
Jahreshauptversammlung schriftlicht begründet beim 1. Vorsitzenden oder dessen Vertretern einzureichen.
TuS Legelshurst von 1913 e.V.
Michael Marks, 1. Vorsitzender
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 29
MV Eckartsweier
Liebe Musikkameraden,
es findet wieder wie gewohnt unsere Probe um 20.00 Uhr im
Probelokal statt.
Reit- und Fahrverein Legelshurst e.V.
Arbeitsdienst
am Samstag, 07.März 2015
findet unser nächster Arbeitsdienst statt
Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
Beginn: 09.00 Uhr bis 12.00 u. 13.00 Uhr bis 16.00
Ihr Reit- und Fahrverein Legelshurst e.V.
Chorgemeinschaft Teutonia Willstätt e.V.
Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Teutonia Willstätt e.V.
Am Freitag, 20.03.2015, findet um 20.00 Uhr im Probenraum
in der Hanauerlandhalle unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Hierzu laden wir alle Ehrenmitglieder, Mitglieder und Freunde unseres Vereins herzlich ein.
Der Vorstand
Unsere nächsten Termine:
14.03.2015 Altpapiersammlung
20.03.2015 Generalversammlung
Tagesordnung zur Generalversammlung
am 20. März 2015 in dem Gasthaus „zur Krone“ in Eckartsweier
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Begrüßung
Totenehrung
Tätigkeitsbericht
Bericht Chorführer
Bericht Jugendleitung
Bericht des Dirigenten
Kassenbericht
Wahl eines neuen Kassenprüfers
Entlastung Kassierer
Entlastung der Gesamtvorstandschaft
Neuwahlen Vorstandsschaft
Ehrungen
Aktivitäten 2015 Wünsche und Anträge
Altpapiersammlung
des Musikverein Eckartsweier e.V.
Gesangverein Hesselhurst
Bitte unterstützen Sie uns und stellen Sie uns Ihr Altpapier
zur Verfügung, schmeißen Sie es nicht wie gewohnt in die
Tonne sondern sammeln Sie es für uns.
Wir holen es am Samstag den 14.03.2015 ab 10Uhr bei
Ihnen ab.
Wir nehmen mit:
• Zeitungen, Zeitschriften
• Broschüren, Bücher
• Kataloge
• Schulmaterial aus Papier
• Verpackungsmaterial
aus Papier, Pappe und
Karton
Mit dem Erlös der Sammlung wollen wir vor allem
unsere Jugend unterstützen. Wir bedanken uns
schon mal im Voraus für Ihre Unterstützung!
www.musikverein‐eckartsweier.de
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 30
Musikverein Legelshurst
Altpapiersammlung in Legelshurst
Am Samstag, dem 14. März 2015 werden wir unsere nächste
Altpapiersammlung durchführen.
Bitte sammeln Sie bis dahin alte Zeitungen und Zeitschriften
– kurzum alles, was sonst in die grüne Tonne kommt. Wir
freuen uns über jedes Blatt Papier, denn schließlich fördern
Sie damit unsere Jugendarbeit. Im Voraus danke fürs Sammeln!
Die Vorstandschaft
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
Bericht des Chorleiters
Aussprache zu den Berichten
Entlastung der Vorstandschaft
Änderung der Mitgliedsbeiträge
Ehrungen
Wünsche, Anträge, Sonstiges
Schlussworte des Vorsitzenden
Liebe Sängerinnen und Sänger,
unsere nächste Probe findet wie gewohnt am nächsten
Dienstag, den 10.03.2015 im Probelokal um 20 Uhr statt.
Neusängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Bei
Interesse einfach dazu kommen oder telefonisch kurz melden (Günter Heim 2432, Martina Schmidt 933922, Kathrin
Wolter 935556, Martin Erhardt 1730)
Ihr Vorstandsteam
Bürgerverein lebendiges
Eckartsweier e. V.
LEIBSSLE KANDIDIERT!
Kabarett mit Eckard Grauer
Verlassen von Gott, Gattin und der Welt muss sich Leibssle
plötzlich durch das wahre Leben kämpfen. Und suchen: Job,
Gesinnungsgenossen, Weib, Zukunft, Sinn.
Doch Rettung scheint in Sicht! Inspiriert vom Crescendo der
vielfarbigen wahljährlichen Zukunftsversprechungen aller
Parteien gründet er die Partei der Nichtwähler und ernennt
sich selbst zum Spitzenkandidaten. Und verheddert sich
unter der Prämisse „Wes´ Brot ich ess´, dess´ Lied ich sing“
hoffnungslos im Spinnennetz des eigenen Stimmenfangs.
Sängerbund Legelshurst
Jahreshauptversammlung des Sängerbundes 1859
Legelshurst e. V.
Am Dienstag, den 20. März 2015, 20:00 Uhr, findet unsere
diesjährige Mitgliederversammlung im Gasthaus Heuwagen
in Legelshurst statt. Alle Mitglieder, Ehrenmitglieder und
Freunde sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Unsere Tagesordnungspunkte sind:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der
Mitgliederversammlung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Bekanntgabe der Tagesordnung
5. Liedvortrag
6. Totenehrung
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Bericht der Schriftführerin
9. Bericht der Kassiererin
10. Bericht der Kassenprüfer
Pünktlich zum Wahljahr entlässt der Reutlinger Kabarettist,
Mundartkünstler und Musiker Eckhard Grauer seinen aus
Radio und Fernsehen bekannten Binnenphilosophen vom
häuslichen ins öffentliche Leben. Verquere Visionen, findige
Bauernschläue und tiefschürfend-humorvolle Einsichten
treffen auf dunkle Abgründe des politischen Alltagsgeschehens. Bitter, böse, bedrohlich. Am Ende aber gilt was immer
galt: Alles ist besser, als kein Schwab zu sein!
Veranstaltungstag: Samstag 21.03.2015 / 20.00 Uhr
Veranstaltungsort: Waaghaus Eckartsweier
Preis: Vorverkauf 15,– EUR, Abendkasse 17,— EUR
Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie schon heute
Eintrittskarten. Diese erhalten Sie
- per E-Mail info@lebendiges-eckartsweier.de
- bei Ernst Körkel Telefon-Nr.: 07854/1798
DER ZWERG RUDI
Kindertheater mit Doris Batzler
Rudi ist einer der sieben Zwerge aus dem Märchenland. Von
dem Leben dort erzählt seine Geschichte. Von dem verschwundenen Schneewittchen und von dem geheimnisvollen Koffer, den er dem Zauberer Blaubart bringen soll.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 31
Eine zauberhafte Kindergeschichte vom Suchen, Finden und
Sein. Voller Überraschungen lustigen und
spannenden Momenten.
Veranstaltungstag: Dienstag 17.03.2015 / 14.30 Uhr
Veranstaltungsort: Waaghaus Eckartsweier
Preis: Kinder 4,– EUR, Erwachsene 6,– EUR
ja
Jung & Alt
für gegenseitige Hilfe
Treffpunkt
Hauptstraße 59a, Telefon: 07852/999681
Sprechzeiten im Bürgertreff:
Montag, 16.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag,16.00 – 17.30 Uhr
Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie uns unter
Telefon: 07852/2674 oder 078527/5972
Montag, 09.03.2015
14.30 Uhr Montagscafé
18.00 Uhr Treffen der Kreativen Nadeln
Mittwoch,11.03.2015
14.30 Uhr Seniorengymnastik
Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, können Sie sich
gerne gleich bei Ulrike Eckert, Telefon 07852/6119 anmelden. Wir freuen uns auf viele neue Teilnehmer, gerne auch
Männer.
LandFrauen Sand
Mitgliederversammlung 2015 - bitte vormerken:
Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet am Freitag, den 10. April 2015 um 19:00 Uhr statt.
Nähere Informationen hierzu folgen in einem der nächsten
Verkündigungsblätter.
Die Vorstandschaft
Mitgliedsbeitrag für 2015
Der jährliche Mitgliedsbeitrag für 2015 wird zum 15. März
abgebucht.
Falls sich die Bankverbindung geändert hat, bitten wir dies
umgehend an Silvia Mündel, Tel. 07852/1313 oder
muendel@t-online.de mitzuteilen, da sonst evtl. Rücklastschriftgebühren anfallen können, die wir an Sie weitergeben
müssten.
Landfrauen Legelshurst
Einladung zum Kreativabend: Filzkurs im Frühjahr.
Gefertigt wird eine Vase mit Blüte in Nassfilztechnik.
Ein dekorativer Blickfang für die Wohnung.
Für Einsteiger und Fortgeschrittene.
Wann:
Donnerstag, den 19.03.2015, um 19 Uhr
Wo:
Landfrauenraum Legelshurst
Kosten:
Kursgebühr und Material ca. 10-15 Euro
Mitzubringen sind: 2-3 Geschirr- oder Frotteehandtücher
Anmeldung bei: Ulrike Lebrecht, tel. 07852-1664,
Doris Hurst, tel. 0176 7980 2326.
LandFrauenverein Willstätt
"Heilfasten" für Körper und Geist
Auch in diesem Jahr findet wieder unser beliebter Kurs statt.
Unter der Leitung von Rita Bürkel und Ulrike Eckert erleben
Sie eine Wohlfühlwoche, die einem trotz Verzicht ganz viel
gibt! Bereits seit zwölf Jahren gibt es diesen Kurs bei uns im
Angebot, denn Fasten ist heutzutage mehr als nur eine religiöse Tradition. "Fasten betriff den Menschen als Ganzes".
In der Gruppe fastet es sich leichter, obwohl nicht gehungert
werden muss! Das stellen unsere bisherigen Teilnehmer/innen
immer wieder fest. Erleben Sie selbst, wie der Körper mit ganz
wenig zufrieden sein kann...
Beim Fasten wendet sich der Blick nach innen, man hat das
Bedürfnis, sich zurückzuziehen. Zur ersten Orientierung, insbesondere für Erstfaster, findet unser Informationsabend
statt:
Donnerstag, 12. März 2015 um 18:00 Uhr
im TreffPunkt in Willstätt.
Weitere Abende zum Erfahrungsaustausch finden am Montag 16., Mittwoch 18. und Freitag 20. März statt. Zeit jeweils
18:30 Uhr. Neufaster sollten unbedingt zum Infoabend
anwesend sein; hier können alle Fragen zum Verlauf und
Voraussetzungen geklärt werden.
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Eckartsweier
Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung
Unsere Mitgliederversammlung findet am Dienstag, 17. März
ab 19.30 Uhr im „Stübbel“ im Kindergarten in Eckartsweier
statt. Wir werden gerne über das Geschehene 2014 berichten und den Ausblick auf 2015 und unser Jubiläumsfest am
Samstag, 3. Oktober geben.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bestätigung der Tagesordnung
2. Ehrung der verstorbenen Mitglieder
3. Protokoll der letzten Mitgliederversammlung
4. Tätigkeitsberichte
a) des Vorsitzenden und der Bereitschaftsleitung
b) der Leiterinnen des Jugendrotkreuzes
c) der Leiterin der Sozialen Dienste
d) der Leiterin der Gruppe Fit & Aktiv
5. Kassenbericht und Mitgliederbewegung
– Entlastung des Schatzmeisters
– Wahl eines neuen Kassenprüfers
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 32
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
Satzungsänderung
Neuaufnahme in die Bereitschaft
Ehrungen
Gemeinsames Rot-Kreuz-Lied
Entlastung der Vorstandschaft
Wahl der Delegierten zur Kreisversammlung
Vorschau auf das 50-jährige Jubiläumsfest
Aussprache, Wünsche und Anträge
Schlussworte
Wir würden uns sehr freuen wenn Sie ihr Interesse bekunden
und den Weg zu uns finden würden.
Edgar Reuter, 1. Vorsitzender und die Vorstandschaft
Seniorennachmittag
Am Donnerstag, den 12. März findet unser nächster Seniorennachmittag im Waaghaus statt. Wir beginnen um 14.30
Uhr.
Dieser Nachmittag hat eine ganz besondere Bedeutung, da
unsere Senioren eingebunden werden in einen Aufruf aus
unserer Partnergemeinde Jerking. Dort ist ein Jugendlicher
an Leukämie erkrankt und wartet auf eine KnochenmarkSpende. Frau Susanne Bock, Lehrerin in Jerking an der
dortigen Schule und Unterstützerin unserer Partnerschaft ist
die Mutter. In dieser Notlage wollen wir die Familie unterstützen, da Frau Bock ihre Tätigkeit aufgegeben hat, und eine
Wohnung in Nähe des Krankenhauses genommen hat, um
bei ihrem Sohn zu sein.
Aus diesem Grund wird uns Angela, die in Marlen wohnt und
aus Jerking stammt, einen Besuch abstatten. Ihre Kinder
wollen für uns musizieren. Auch Heinz Zimmer wird mit seinem musikalischen Beitrag den Nachmittag mitgestalten.
Liebe Senioren, bitte helft mit einer Geldspende, die wir weitergeben, dieser Familie. Wir werden eine Spendenkasse
aufstellen, um unbürokratisch und solidarisch zu helfen.
Alle Senioren von Eckartsweier, die uns unterstützen möchten, sind zu diesem Nachmittag eingeladen.
Euer Team
Yoga-Kurs
Wir starten zu einem neuen Kurs von 10 Abenden am Freitag, den 13. März um 18.00 Uhr bis 19.30 im Stübbel unter
der bewährten Leitung von Heidi Vogler. Über neue Teilnehmer freuen wir uns. Der erste Abend ist auch als Schnupperabend gedacht. Weitere Informationen und Anmeldung bei
Anita Reuter, Tel. 1391
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Satzungsänderung
4. Tätigkeitsberichte
a) Bereitschaft
b) Sozialarbeit
c) Jugendleiter/in
d) Kassenwart
5. Bericht Kassenprüfer
6. Entlastung Gesamtvorstand
7. Wahl des Ortsvereinsvorsitzenden (1. Vorsitzender)
8. ggfs. Wahl des stv. Ortsvereinsvorsitzenden (stv. Vorsitzender)
9. Ehrungen
10. Ausblick auf 2015/2016
11. Wünsche und Anträge
Es würde uns freuen, wenn wir Sie bei unserer Jahreshauptversammlung begrüßen könnten
Mit freundlichen Grüßen
Die Vorstandschaft
VdK Ortsverband Willstätt und Sand
Liebe Mitglieder und Freunde des VdK OV Willstätt und Sand,
ich lade Euch zur
Mitgliederversammlung am 14. März 2015
um 15:00 Uhr im „Treffpunkt“ Hauptstrasse 59a ein.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Samstag, den 07. März 2015 – Im Heuwagen in Legelshurst
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Erklärung Vorsitzender / Aussprache
3. Totenehrung
4. Beschluss Tagesordnung
5. Grußwort VdK Kreisverband
6. Ehrungen
7. Bericht 2. Vorsitzender/Schriftführer
8. Bericht Kassierer
9. Bericht Kassenprüfer und Entlastung Kassierer
10. Grußwort der Gemeinde, Entlastung des Vorstandes
11. Wünsche und Anträge
12. Schlusswort Vorsitzender
Liebe Rotkreuzkameraden,
wir laden Sie recht herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung für das Berichtsjahr 2014 ein. Die Versammlung
findet statt am:
Wer abgeholt werden möchte melde sich bei:
Reinhard Groß Tel: 07851/1863
Bernhard Hahn Tel: 07852/7179
Hans-Volker Dietzel Tel: 07852/7539
Samstag, den 07. März 2015
Beginn: 19:30 Uhr; Heuwagen in Legelshurst
Bolzhurststraße 49
Bernhard Hahn (Vorsitzender)
DRK-Ortsverein Legelshurst
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 33
Dart Club Legelshurst e.V.
Morgen Samstag 7.03. wird in der Festhalle Legelshurst wieder Dart gespielt. Alle Dartspieler sind eingeladen, mitzumachen und die Preisgelder abzuräumen. Insbesondere laden
wir die Jugend (10-17 Jahre) unserer Gemeinde ein, sich am
Jugendturnier zu versuchen. Hier werden wertvolle Preise
und Pokale vergeben. Hallenöffnung ist um 10 Uhr, Jugendturnier Anmeldeschluss ist 12.15 Uhr.
Vorstandschaft
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
Bericht des Schriftführers
Bericht des Kassenwarts
Bericht der Gewässerwarte
Bericht des Jugendwarts
Bericht der Kassenprüfer
Aussprache
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen der Vorstandschaft
Wahl von zwei Kassenprüfern
Ehrungen und Verabschiedungen
Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Termine, Vorhaben 2015
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind schriftlich oder
zur Niederschrift zwei Wochen vorher dem Vorstand einzureichen. Im Anschluß an die Jahreshauptversammlung werden die restlichen Angelkarten ausgegeben.
Hundefreunde
Willstätt e.V.
Schützenverein Legelshurst
Einsatz zum Arbeitsdienst am Samstag, den 14.03.2015
Um 9 Uhr treffen wir uns vor dem Schützenhaus, um einen
Bereich unseres Hofpflasters, das abgesackt ist wieder
instand zusetzten. Hierzu werden fleißige Helfer benötigt.
www.hundefreunde-willstaett.de
Sie und ihr Hund möchten gemeinsam etwas erlernen?
Wir sind für Sie beide da!
Mitgliederversammlung des Schützenvereins Legelshurst am Freitag, den 27.03.2015
Der Schützenverein Legelshurst lädt seine Mitglieder, Freunde und Gönner am Freitag, den 27.03.2015 ab 20 Uhr zu
seiner alljährlichen Mitgliederversammlung ins Schützenhaus ein.
Unsere aktuellen Trainingszeiten
Die Tagesordnungspunkte zur Mitgliederversammlung sind
am Aushang im Schützenhaus aufgeführt.
20.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Mittwoch
17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Freitag
16.30 Uhr bis 17.30 Uhr
17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
20.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Querbeet
1. Gruppe Agility Anfänger mit
Gerätekenntnis
2. Gruppe Agility Turnierläufer
Junghunde
Welpenspielstunde
1. Gruppe Agility Anfänger ohne
Vorkenntnis
Tricks mit dem Clicker
2. Gruppe Agility Turnierläufer
Angelsportverein Legelshurst e.V.
Unser nächster Arbeitsdienst findet am morgigen Samstag,
den 07.03.2015 ab 08.00 Uhr am Vereinsheim statt. Wir
wollen Holzarbeiten am Gewässer durchführen!
Die Vorstandschaft
Jahreshauptversammlung -VoranzeigeDie Jahreshauptversammlung des Angelsportverein Legelshurst findet am Freitag, den 13. März 2015, um 20.00 Uhr, im
Reiterstüble statt. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins
sind dazu recht herzlich eingeladen.
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlußfähigkeit
2. Bekanntgabe der Tagesordnung
3. Totenehrung
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
CDU Gemeindeverband Willstätt
Am Mittwoch, den 18. März findet um 19 Uhr in Renchen Erlach die Nominierungsveranstaltung zur Aufstellung der Landtagskandidaten/Ersatzbewerber statt.
Willi Stächele möchte sich wieder um das Direktmandat in unserem Landkreis bewerben. Als Gastredner wird der EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft Günther Oettinger zu
uns sprechen. Alle CDU – Mitglieder des CDU Gemeindeverbands Willstätt und Interessierte sind aufgerufen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Wer eine Fahrtgemeinschaft benötigt
kann sich beim 1. Vorsitzenden, Tobias Fahrner, Tel: 933231
melden.
Am Donnerstag, den 19. März findet in Zusammenarbeit mit der
Diakonie Kork, dem CDU Stadtverband Kehl und dem AK Inklusion der CDU Südbaden eine Veranstaltung zum Thema Inklusion an Schulen und Barrierefreiheit im öffentlichen Raum statt.
Freitag, den 6. März 2015
Mitteilungsblatt Gemeinde WILLSTÄTT ■
Seite 34
Folgendes Programm ist vorgesehen:
18 Uhr
Besichtigung des Epilepsiezentrums in KehlKork (Landstr. 1; Treffpunkt am Parkplatz am
Haupteingang) u.a. mit Stefan Frank, Vorstand
Diakonie, und Volker Schebesta MdL
19.30 Uhr Gespräch im integrativen Mühlencafé in Willstätt
(Hauptstr. 50) barrierefreie Kommune – welche
Hürden sind zu überwinden? u.a. mit Oberbürgermeister Toni Vetrano, Michael Berger, Behindertenbeauftrager des Ortenaukreises
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.
Stammtisch der SPD
Gemeinde und Ortschaftsräte berichten aus den Gemeinden. Am 15.3.15 um 11.00 Uhr im Rössel.
Täglich 10 – 18 Uhr
sse hin
Kostenlos zur Me
dem
und zurück mit
RVF-Kombiticket:
Fahrausweis
Eintrittskarte =
6.– 8. & 13.– 15. März
Messe Freiburg
www.cft-freizeitmessen.de
Hanauer Kegelstube
Willstätt · Carl-Benz-Straße 13 · Telefon 0 78 52 / 93 71 50 · kegelfreunde57@gmx.de
Kegeltermine
frei!
Täglich wechselnde
Tagesessen
Partyservice
Zum Wochenende zu empfehlen:
Rinderbraten mit Karottengemüse
Stellenmarkt
Willstätt
Hauptstraße 42
Tel. 0 78 52 /22 50
Wir brauchen Verstärkung:
Mitarbeiter m/w
auf Minijob- Basis (450 E)
Für Helfer und Verpackungsarbeiten
partyservice
Schlosserei Krehl
www.schwanenmetzgerei.de
Jürgen Krehl
Angebot
Schlossermeister & Schweißfachmann
vom 09.03. – 14.03.15
Informieren Sie Ihr
Umfeld über wichtige
Ereignisse.
Rindfleisch z. Kochen
Brust, Leiter, Beinscheibe
1 kg E 8,99
Zartes Entrecote,
vom Rind
100 g E 1,89
Nutzen Sie unsere
preisgünstigen Familienanzeigen.
Kesselfrische
Fleischwurst 100 g E 0,79
Rote Bratwurst,
auch ohne Haut
100 g E 0,89
unter 10% Fett
100 g E 0,99
Bierschinken
07 81 / 504 - 14 55
oder - 14 56
anb.anzeigen@reiff.de
Gewerbestr. 7 · 77731 Willstätt-Eckartsweier
Tel. 0 78 54 / 12 66 · Fax 0 78 54 / 70 33
Anzeigenschluss
nicht verpassen!
Unterricht
Annahmeschluss für
Anzeigen
ist jeweils
Mathematik Nachhilfe
• individuell • qualifiziert • engagiert
freier Mitarbeiter von Nachhilfe-Instituten
Dr. Michel Abboud
tag
s
n
Die Uhr
17
Tel.: 07854/98 59 66
Anzeigen
Privat
BENZ
GRABMALE
Hubert Benz
Bildhauer und Steinmetz
Gewerbestraße 9
Für die vielen lieben Glückwünsche, Blumen,
Geschenke und Spenden an die Bürgerstiftung
zu meinem Geburtstag bedanke ich mich recht
herzlich.
Willstätt
Telefon 0 78 54 / 2 94
77731 Willstätt-Eckartsweier
Renate Teufel
Suche für Rentnerin
mit kleinem Hund in Willstätt.
Telefon 0 78 52/4 81 81 19
1 – 2-ZimmerWohnung
Immobilien
www.sparkasse-kehl.de
„Ein Grundstück zum Verlieben:
Für Generationen, Kinder und Tiere!“
Ein-/Zweifamilienhaus in sehr ruhiger Wohnlage auf 1.072 m² großem Grundstück in einem Ortsteil von Kehl. Im EG 4 Zimmer, Küche,
neuwertiges, barrierefreies Bad und Freisitz. Im DG 5 Zimmer, Küche,
Bad sowie ein ausgebautes Zimmer in der Dachspitze, Rest zum Ausbau vorbereitet. Holz-Alu-Fenster mit Alu Klappläden und Alu-Haustüre. Doppelgarage, Schuppen. Bedarfsausweis: 411 kWh/(m²·a), Eff.-Klasse F,
E 278.000,–
Strom, Baujahr 1964/1993, Anlagetechnik 1980
Pflegen Beraten Betreuen
da!
Wir sind für Sie
„Platz in Haus und Garten!“
Einfamilienhaus mit Studiowohnung in ruhiger Wohnlage in einem
Ortsteil von Kehl auf 817 m² großem Grundstück + ca. 400 m² angrenzendes Pachtgrundstück. Ideal für Gartenliebhaber. 4 1/2 ZimmerWohnung mit Terrasse im EG, Zwei-Zimmer-Wohnung mit Küchenecke
und Bad im Dachgeschoss, Kellerausgang in den Garten. Garage, Abstellräume. Verbrauchsausweis: 133,6 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1978 / AnlageE 265.000,–
technik 2002
„…und plötzlich sind SIE Eigentümer!“
Renoviertes Einfamilienhaus auf 878 m² großem Grundstück in
Kehl-Ortsteil. Sie wohnen auf ca. 125 m² Wohnfläche. Im EG haben Sie
2 Zimmer mit Anschluss eines Schwedenofens, Küche und ein neuwertiges Bad. Das DG bietet 3 Zimmer und Zugang zum ausbaufähigen Speicher. Ein Schopf, Carport, Gartenhaus und Brunnen runden
das Angebot ab. Bedarfsausweis: 212,7 kWh/(m²·a), Flüssiggas, Baujahr
E 258.000,–
1950, Anlagetechnik 2007, Eff.Klasse: G
„Wohnen und Leben auf einer Ebene!“
Bungalow mit Garage. Genießen Sie die Ruhe auf der Sonnenterrasse
und erfreuen Sie sich an dem pflegeleichten 692 m² Grundstück in
Kehl-Ortsteil. 3 ½ Zimmer, Küche, Gäste-WC und Keller sind ein idealer Altersruhesitz oder geeignet für die kleine Familie. Bedarfsausweis:
174,3 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1975, Anlagetechnik 1986
E 262.000,–
77694 Kehl • Kanzmattstr. 6
07851/9496-0
info@sozialstation-kehl.de
www.sozialstation-kehl.de
Trauringtage
am Samstag, 28. März &
Sonntag, 29. März 2015
Ringmanufaktur von
JohannKaiser vor Ort
Verlosung eines Trauringgutscheins über 200 Euro
Bitte vereinbaren Sie
einen persönlichen
Beratungstermin.
„Einziehen und Wohlfühlen!“
Großzügige, helle Dreieinhalb-Zimmer-Wohnung in Willstätt mit ca.
103 m² Wohnfl., moderne Ausstattung, Loggia mit Markise und Abstellraum. Einbauküche kann übernommen werden. Kellerraum und
Garage. Verbrauchsausweis: 119 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1973, Anlagetechnik
E 145.000,–
1997
schmuck@thuem.de
Tel. 0 78 51 / 22 25
Hauptstraße 70 77694 Kehl
„Familie willkommen!“
Reihenendhaus mit 2 Carports in Kehl, 553 m², Erbpachtgrundstück,
in ruhiger Wohnlage. Wohnzimmer, Esszimmer, 3 Schlafzimmer,
Küche, Bad, Gäste-WC und 2 Balkone. Das Grundstück kann gekauft
werden. Bedarfsausweis: 444,1 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1962 / Anlagetechnik
E 180.000,–
1981
Weitere Immobilienangebote erhalten Sie auf Anfrage.
!
Immobilien
Tel.: 07851 / 860 - 2261
immobilien@sparkasse-kehl.de
www.sparkasse-kehl.de
Tel. 07851/2435
77694 Kehl-Kork
post@rauscher-garten.de
Haben Sie Ihr Mitteilungsblatt nicht erhalten?
Oder bekommen Sie es unregelmäßig?
Kontaktieren Sie uns unter:
0 800 / 5 13 13 13 (gebührenfrei)
leserservice@reiff.de
• Gartenpflege
• Baumschnitt & Baumfällungen
• Bepflanzungen & Rasen
• Hecken- & Strauchschnitt
• Pflaster & Holz
• Treppen & Mauern
www.rauscher-garten.de
Große Auswahl
Wir sind Top 1000 Makler
Focus u. Immobilienscout 24
an Neu-, Dienst- und
Gebrauchtfahrzeugen
Ca. 60.000 Makler sind in Deutschland tätig
... weil unser Service stimmt!
Tel.: 0 78 05 . 99 67 - 60
Hanauer Str. 2, 77767 Appenweier - Urloffen
www.autohaus-mezger.de
Nasse Wände?
Schimmelpilz?
ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.
ISOTEC-Fachbetrieb
Abdichtungstechnik Joachim Hug
Offenburg Wilhelmstr. 13
0781 97060 350
Kehl
Centrum am Markt 07851 7079
Alte Landstraße 40, 77749 Hohberg
t 07808 - 91463-0 oder 0781 - 1319527
www.bruening-immo.de
www.isotec.de
Kostenlose
Gestaltung Ihrer
Anzeigen inklusive
Elektroinstallation
Telefonanlagen
Industrieanlagen
Beleuchtung
Kundendienst
Schaltschrankbau
SAT/Multimedia
EIB Zertifizierung
Datentechnik
Gerne gestalten unsere
Grafiker bei Buchung der
Amtlichen Nachrichtenblätter Ihre individuelle
Anzeige!
Karsten Hartmann
Elektromeister
Vogesenstraße 9 · 77731 Willstätt
Telefon
0 78 52 / 93 94 28
Fax:
0 78 52 / 93 94 29
Handy:
01 72 / 7 24 98 98
info@elektroservice-hartmann.com
www.elektroservice-hartmann.com
Blättern Sie online
konstante Preise
N 2014
M E D IA DAT E
günstige Kombinationen
Themen der Sonderseiten
attraktive Sonderwerbeformen
Referenzstimmen der
Bürgermeister
Gesamtauflage
nd en ta
Ge sc hä fts ku
rif Nr. 4
ft & Cie. GmbH
agsgesellscha
ANB Reiff Verl
htenblätter
amtliche Nachric
Fachverlag für
ße 9
Stra
r
lene
Mar
rg
77656 Offenbu
tter/anzeigen
print
www.reiff.de/
htenblae
/amtliche-nachric
81.850
Exemplare!
r 2014
Gültig ab 1. Janua
www.reiff.de/print/amtliche-nachrichtenblaetter/anzeigen
Ein Wochenende mit dem Dachs
Vortrag „Für jedes Haus der richtige Dachs“
Ein BHKW eignet sich für Privathäuser, Gastronomie und Gewerbebetriebe. Energieeffiziente, dezentrale Hauskraftwerke auf Basis der
Kraft-Wärme-Kopplung.
Donnerstag, 12. März 2015, 19.30 Uhr, Gerberstraße 11 in Achern-Mösbach
Offene Ausstellung: „Ein Wochenende mit dem Dachs“
Neben modernen ansprechenden Zimmeröfen und Holzheizungen können Sie sich von unseren kompetenten Beratern einen Dachs in
Funktion erklären lassen.
Samstag, 14. März 2015, 9.00 – 13.00 Uhr Gerberstraße 11 in Achern-Mösbach
Solarspaziergang zu einem Dachs im Privathaus
Der Rundgang führt zu einem Dachs, verschiedenen Holzheizungen, Solarthermie- und Solarstromanlagen und zum 100%-Solarhaus.
Samstag, 14. März 2015, 9.00 – 11.30 Uhr Treffpunkt um 9.00 Uhr Bahnhof Kappelrodeck am Bahnsteig
Gerold Weber Solartechnik
Nähere Informationen unter
www. GeroldWeberSolartechnik.de
Telefon 07841/60149-0
Holzfeuerungen | Solarwärme | Solarstrom | Blockheizkraftwerke
Balance
e!
Springgst-Sim
tarter
Der Frühlin
Gesundheit & Lebensqualität
nd
Messe u
e!
Vorträg
Ostern bei den „singenden Wirtsleut“
im Berchtesgadener Land
5 Tage 2. – 6.4.2015
Auf den Spuren von Martin Luther
Erfurt – Weimar – Eisenach
4 Tage 10. – 13.4.2015
Comer See 19. – 22.4.2015
Tulpenblüte in Holland 7. – 11.5.2015
Cinque Terre 22. – 25.5.2015
Bernina Express 21. – 26.6.2015
Rhein in Flammen 4. – 5.7.2015
Weitere Reisen in unserem Katalog.
Abholung auch bei Ihnen zu Hause!
7-Wochen-
07 81 -63 90 916
e-Kurs
Streetdanhecab
14 Jahren
28. + 29. März
MESSE OFFENBURG
www.balance-offenburg.de
Tag der offenen Tür
07. & 08. März 2015
• Streichelzoo
• Kindereisenbahn
• Kutschfahrt (14 - 17 Uhr)
• Kaffee & Kuchen durch den
Förderverein Mörburgschule
10 00-17 00 Uhr
für Jugendlic
Beginn:
20. Märzgs2015
immer freita
55,-*
EUR 59,- /-P
reis
*Best-Friend
Info + Anmeldung:
Ihr Pflegedienst
in Willstätt
Ambulante Kranken- & AltenPflege
AKAP
Ballettstudio Thomae
Hauptstraße 52, 77694 Kehl
Tel.: 078 51- 48 39 66
w.thomae@ballettstudio-thomae.de
www.ballettstudio-thomae.de
Ihr Pflegenotruf
24 Stunden
0 78 52 / 93 61 17
Karin Blome-Peppmüller & Team
Am Giesen 17
Jede Woche aktuell
Informationen aus Vereinen,
Kirchen, Handel und Gewerbe.
• Exklusiv
e WE
zu gewinn RU-Tür
e
• Mit unse n
rer Würfe
laktio
Jahresrab
att sichern n
!
info@augustin-reisen.de
Wir pflegen gerne gut!
Grundpflege · Behandlungspflege
Abrechnung mit allen Kassen
Grüngut Verwertung
Hörnel
Bürgerlehrsiedlung 2, 77731 Willstätt
Annahme von – Heckenschnitt – Gartenabfällen
Gewerblich und kostenlos für Privat
Hemml GmbH, Burdastraße 4, 77746 Schutterwald
Hemmler
! 0781 / 28 94 57 -0, www.hemmler.de
Öffnungszeiten: Fr.: 15 – 17 Uhr
Sa.: 10 – 12 Uhr, 16 – 17 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung: 01713631972
Rat im Trauerfall
Grabmale • Brunnentröge • Natursteine
Überführungen im In- und Ausland
Ein neues Leben kann man nicht anfangen,
aber jeden Morgen einen neuen Tag beginnen.
geiger.de
ungshaustt
a
st
e
.b
w
ww
2
93 20 25 2
Tel. 0781 /
5
3 / 92 85 2
Tel. 0 78 0 CH HAUSBESUCHE
SCH AU
AUF WUN
Hanauer Fachbetriebe
präsentieren sich
Mertz Metallbau GmbH
Im Herzthauen 3, 77731 Willstätt-Legelshurst
www.mertz-metallbau-gmbh.de · mmmertz@t-online.de
Telefon 01 60 / 9 55 40 656
• Treppenbau im Innen- und Außenbereich
• Serienteile für Handwerk und Industrie
• Stahlbau für Vordächer, Pergolen, Carport uvm.
• Geländerbau für Treppen, Balkone, Rampen und Industrie
verlässlich-kompetent
Bestattun
gshaus
GEIGER
A.
Ü R S IE D
MMER F
IIM
Hanauer Fachbetriebe
präsentieren sich
Bau- und Möbelschreinerei, Holzfensterbau
Matthias
Heckmann
TOP-ANGEBOT
AEG WASCHAUTOMAT 1400 U/MIN
7 kg, Restzeitanzeige
€ 449,–
Hauptstraße 103
77731 Willstätt
Tel. 0 78 52 / 23 26
Fax 0 78 52 / 50 73
Küchen · Einbaumöbel · Schränke
Installationsgeschäft, Photovoltaik
Elektrohausgeräte, Satelliten-Anlagen, Wärmepumpen
• Grabdenkmäler
Fotostrahltechnik
Sonnenuhren
• Brunnenanlagen
• Grabaushub
•
•
Benjamin Greth
Steinmetz & Steinbildhauer
Albert - Walterstr. 17
77694 Kehl - Querbach
Tel: 07853 / 7 40
Fax: 07853 / 1 70 44
Mail: Info@Steinmetzgeschaeft-Greth.de
Web: www.Steinmetzgeschaeft-Greth.de
verlässlich-kompetent
GEWINNSPIEL
Kultur- und Naturerlebnisse in Passau
Die ostbayerische DREI_FLÜSSE_STADT lädt zum Sightseeing und zum Aktiv-Urlaub ein.
Gewinnspiel
Passau
Jeden Monat Gewinnchance auf einen
Urlaub zu zweit!
Stichwort:
Name/Vorname:
Straße/HNr.:
Gewinnen Sie einen Aufenthalt für 2 Personen
über 4 Übernachtungen
mit Frühstück im Hotel
Cultellus in Passau.
PLZ/Ort:
Tel.:
Ich bin bereits Abonnent: ja ( ) / nein ( )
Bitte informieren Sie mich auch weiterhin
über interessante Vorteilsangebote der Mittelbadischen Presse/Reiff Verlag KG telefonisch oder schriftlich (per Post oder E-Mail).
Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung
für die Zukunft widerrufen.
Datum / Unterschrift:
„Von der Kultur in die
Natur – Wandern &
Radfahren in und um
Passau“ – so lautet das
Motto der DREI_FLÜSSE_STADT Passau in diesem Jahr. Besucher können bei vielen Events wie
Rad Total im Donautal,
GPS-Wanderungen und
geführten Aktivtouren
erleben, wie nah Kulturund Naturgenuss in Passau beisammen liegen.
Die Stadt ist ohnehin als
echtes Radlerparadies bekannt, obendrein bietet
sie jede Menge Möglichkeiten zum Wandern.
Dazu gibt es Sehenswürdigkeiten in Hülle und
Fülle. Am Dreiflüsseeck
ist der Zusammenfluss
von Donau, Inn und Ilz
zu bestaunen. Aus dem
Westen, Süden und Norden kommend, fließen
die drei Flüsse vereint als
Donau Richtung Osten
weiter. Ebenso beeindruckend ist das barocke
Stadtbild, das von italienischen Baumeistern im
17. Jahrhundert geschaffen wurde und bis heute südländisches Flair
verbreitet. Im Zentrum
der Altstadt erhebt sich
majestätisch der Dom St.
Stephan mit der größten
Domorgel der Welt. Hoch
über den Flüssen thronen die Veste Oberhaus
auf der Donau- und die
Wallfahrtskirche Mariahilf auf der Innseite.
Neben klassischen Stadtführungen stellen vor
allem „Dreiflüsse“-Stadtrundfahrten auf dem
Wasser ein besonderes
Highlight dar. Zusätzlich
werden Ausflugs- und
Galafahrten ins bayerisch-österreichische Donautal angeboten.
Der beste Ort, um sich
bei einem Besuch in Passau herrlich verwöhnen
zu lassen, ist das Hotel
Cultellus, ein kleines, außergewöhnliches Hotel
im Herzen der Passauer
Altstadt. Das stilvoll
in modernem Design
eingerichtete Hotel in
historischem Gemäuer,
besticht durch seine familiäre Atmosphäre und
die Liebe zum Detail. Sie
schlafen in handgefertigten edlen Nussbaumbetten und warmes Licht
erzeugt eine besondere
Stimmung. Das Gehen
auf den Eichenholzdielen ist eine Wohltat
nach einem ausgiebigen
Spaziergang durch die
Passauer Altstadt. Hausgemachte
Marmelade,
Wurst und Käse vom
Bauern, selbstgebackener Kuchen – auch beim
Frühstück legt die Gastgeberin, Frau Ulrike
Giermeier, Wert auf das
Besondere.
DM-AA
Teilnahme mit Angabe des Stichworts
möglich bis 9.3.2015, 16 Uhr per:
Fax: 07 81 / 504 - 16 09
oder per Postkarte an:
Mittelbadische Presse, WBZ Media
GmbH, Gewinnspiel/Leser-Service,
Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Tourist-Information Passau
Tel.: +49 (0)851 95598-0
www.tourismus.passau.de
Hotel Cultellus
Tel: +49 (0)851 490 952 04
www.hotelcultellus.de
Gewinnspiel AGB
Gutschein nicht übertragbar, nicht bar auszahlbar! An- und Abreisekosten gehen zu Lasten des Gewinners. Einlösbar zu allen verfügbaren Terminen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird schriftlich informiert und in der Mittelbadischen Presse veröffentlicht, seine Adresse
zur Gewinnabwicklung gespeichert. Eine Weitergabe der Teilnehmeradressen findet nicht statt. Mitarbeiter der Mittelbadischen Presse sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Mehrfachteilnahme pro Verlosungstag ist ausgeschlossen. Mehrfacheinsendungen bzw. -anrufe werden
nicht gezählt. Postannahmeschluss 9.3.2015.
*
1x
Gutscheinheft
bestellen
3p0are%n!
s
8x Zeitung lesen
Zeitungstitel
nach Wahl.
kein Abo
keine Verpflichtungen
Einzulösen in über 500
Verkaufsstellen
Gleich bestellen
oder
08 00 / 5 13 13 13 gebührenfrei!
leserservice@reiff.de
Handwerk &
Dienstleistung
im Hanauerland
H o l z b a u
Tr e p p e n b a u
Innenausbau
Altbausanierung
info@holzbau-bau.de
www.holzbau-bau.de
Installationsgeschäft, Photovoltaik
Elektrohausgeräte, Satelliten-Anlagen,
Wärmepumpen
77731 Willstätt · Hauptstraße 93
 0 78 52 / 76 24 · Fax 29 09
en häft
s
lie
F
77731 Willstätt-Sand
Telefon (0 78 52) 26 16
c
es
g
ch
Fa
Barrierefreie Dusche
Eckartsweiererstraße 3
77694 Kehl-Marlen
Telefon: 07854 7583
Mobil: 0152 28643727
eMail: maler-rith@online.de
www.maler-rith.de
ohne kompl. Badsanierung
Infos unter: www.buerkel-fliesen.de
Martin Bürkel GmbH
Willstätt, Tel. 0 78 52 / 9 78 16
Sander Straße 3
77731 Willstätt-Sand
Fon 0 78 52 / 93 49 84 ∙ Fax 0 78 52 / 93 49 86
info@knaebel-automobile.de
Peter Ziemke
Schlafsysteme
Eichhofstr. 63 · 77731 Willstätt-Sand
Bitte Terminvereinbarung
Mobil 0160/96080999
ziemke@gmx.de
Ebner Forst- u.
Landtechnik
Willstätt-Legelshurst
Hauptstraße 51 · 77731 Willstätt
Tel. 0 78 52 / 99 93 73 · Fax 0 78 52 / 99 93 75
ganz-elektrotechnik@t-online.de
Mo. und Do.
TÜV im Hause
Bolzhurststr. 6 ∙ 77731 Willstätt-Legelshurst
Tel. 07852 /7037 ∙ Fax 2024
www.Rapp-Kfz.de ∙ Auto-Rapp@t-online.de
Kfz-Reparaturen sämtlicher Fabrikate
Auto Service
Punkt
Tel. 07852/4299812
Schlosserei
Krehl
Jürgen Krehl
Schlossermeister & Schweißfachmann
Gewerbestraße 7
77731 Willstätt-Eckartsweier
Tel. 0 78 54 / 12 66 · Fax 70 33
Stahlbau
Vordächer
Treppenbau
Türen
Tore
Geländer
Gitter
HILZINGER
in Willstätt!
Carl-Benz-Str. 5 · 77731 Willstätt · Tel. 07852/2235
www.automeister-hilzinger.de
Neutraler Kundendienst
Wir machen
mehr aus Glas!
Wilfried Bohleber
Forst- und Gartengeräte
Hanauerstraße 80
Industriegebiet 2 – 4 · 77731 Willstätt-Sand
Tel. 0 78 52 / 91 76 0 · Fax 0 78 52 / 91 76 33
www.badischer-glashandel.de
Inspektion I Reparatur I Autohandel
Ihr Automeister
77731 Willstätt-Sand
Verkauf - Service - Ersatzteile
Tel.: 07852/7017, Fax 7021, E-Mail: wbohleber@web.de
Eckartsweierer Str. 10 - 77694 Kehl-Marlen
Tel. 07854 - 253 - www.bittiger-gmbh.de
In der Schweng 6 · 77731 Willstätt-Sand
Tel. 0 78 52 / 93 49 47 · Fax 0 78 52 / 93 58 31
www.holzbau-birkmann.de
77731 Willstätt · Legelshurster Str. 27
Telefon 0 78 52 / 9 36 30 73
www.kfzundlack.de · E-Mail: info@kfzundlack.de
Hier könnte
Ihre Anzeige
stehen
Klaus Golderer
Blumen
Floristik
Hochzeitsfloristik
Trauerfloristik
77731 Willstätt
Moscheroschweg 5
 0 78 52 / 25 22
Fax 0 78 52 / 59 99
Fliesen-/PlattenMosaiklegermeister
Schulstraße 4
77731 Willstätt
Telefon 0 78 52/52 67 · Telefax 0 78 52/ 93 46 74
Mobil 01 60 /91 60 29 72
Ihre Ansprechpartner für Anzeigenaufträge:
Silke Wickert:
07 81 / 5 04 14 52
07 81 / 5 04 14 69
silke.wickert@reiff.de
Vom Osterhasen
empfohlen:
3 Wochen Zeitung lesen für nur 5,90 €
Selbst genießen oder verschenken!
Verlagsgarantie: Die Lieferung endet automatisch.
Gratis
dazu
Das Lindt-Osternest wird
pünktlich zu Ostern an Sie
bzw. den Beschenkten
geliefert.
Fotografie Osternest:
© B. and E. Dudzinscy
ODER 10 Tage
Gratis-Lesespaß
Schnell antworten:
Ja, ich bestelle den Oster-Lesespaß
Tel. 08 00 / 5 13 13 13 (gebührenfreie Hotline)
Fax 07 81 / 5 04 - 16 09
www.mittelbadische.de/cleverlesen
Absender / Verschenker:
Vorname / Name
Ich beschenke mich selbst
Ich möchte überraschen und grüßen
Straße / Hausnummer
mit 3 Wochen Lesespaß und dem GRATIS-Lindt-Osternest für nur 5,90 €
oder
PLZ / Ort
mit 10 Tagen Gratis-Lesespaß
Lieferstart ab
Ostersamstag, 4.4.2015 oder ab dem ___.___._______
(Start wählbar zwischen 7. 4. – 25. 4. 2015)
Zugestellt wird die für den Wohnort zutreffende Regionalausgabe.
Die Lieferung endet automatisch.
Bitte liefern Sie zeitgleich gratis auch die digitale Zeitungsausgabe.
(Angabe Empfänger-E-Mail-Adresse erforderlich).
Ich weiß schon jetzt, dass ich nach Ablauf des Osterabos für mindestens
3 Monate zum regulären Bezugspreis von z. Zt. mtl. 34,60 € (mit Postversand
35,03 €) inkl. Zustellung und MwSt. weiterlesen möchte. Als Dankeschön erhalte
ich einen Tankgutschein im Wert von 45 Euro. Nach Ablauf kann das Abonnement
bis zum 15. des Monats schriftlich zum Monatsende gekündigt werden.
LeserPlus: Exklusive Vorteile möchte ich mir nicht entgehen lassen! Bitte informieren Sie mich auch weiterhin telefonisch oder schriftlich (Brief oder E-Mail)
über interessante Vorteilsangebote der Mittelbadischen Presse/Reiff Verlag KG.
Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Datum /Unterschrift
✗
Das Angebot gilt im Verbreitungsgebiet der Mittelbadischen Presse für Haushalte, die in
den letzten 6 Monaten kein (Sonder-) Abo bzw. bei Bestellung des Gratis-Lesespaß in den
letzten 12 Monaten keine Leseprobe bezogen haben. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, die Belehrung sowie die AGB können Sie unter www.bo.de/aboagb abrufen.
Preise: Stand 1. 1. 2015, Änderungen vorbehalten.
E-Mail
Telefon (für Rückfragen)
SEPA-Lastschriftmandat / Bankverbindung:
DE
IBAN
Ihre Bankleitzahl
Ihre Konto-Nr.
Ich wünsche Rechnungsstellung an o.g. E-Mail-Adresse gegen 1 € Aufpreis.
Beschenkter: (Nur ausfüllen, wenn Sie jemanden beschenken möchten.)
Vorname / Name
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
E-Mail
Telefon (für Rückfragen)
DM-AA | PRINT: T10PSBOS, T10PGAOS / W3PSBOS, W3PGAOS (K3WOS) // V3 (V3M) Digital: ZUKUEP
Einsendeschluss: 2. 4. 2015 Lieferung solange Vorrat reicht.
Mittelbadische Presse
WBZ Media GmbH, Leser Service
Marlener Str. 9, 77656 Offenburg
• Kundendienst für alle Fabrikate
• TÜV-Vorbereitung
• Abgasuntersuchung
• Bremsenreparaturen
Nur jetzt:
Wünschbar? Machbar!
0,99%
1)
Ihr Wunschverwirklicher
Michael Armbruster
gebundener Sollzinssatz
Eigenheim. Jetzt einziehen.
Nur für kurze Zeit. Aktionsangebot2) für Ihre
Immobilienfinanzierung.
GRABMALE · SKULPTUREN
ALLES FÜR DEN GARTEN
77694 KEHL, Friedhofstraße 91
(ehem. Markus Beck)
Tel. 0 78 51 / 27 21
www.tom-stone.net
1) Vorausdarlehen: Nettodarlehensbetrag 100.000 Euro, Sollzinssatz 0,99% p.a.
gebunden für 10 Jahre, bis 60% Beleihungsauslauf. Effektiver Jahreszins 1,04%.
Stand: 28.01.2015 – freibleibend, das Angebot ist kontingentiert. Die Konditionen gelten nur in Verbindung mit dem Abschluss eines Ideal Bausparvertrages Tarifvariante
C/F: Sollzinssatz gebunden 2,35% p.a., Abschlussgebühr 1.000 Euro, Kontogebühr 9,20
Euro p.a., monatlicher Zins- und Tilgungsbeitrag 550 Euro, effektiver Jahreszins 2,63%
ab Zuteilung.
2) Gilt für Nettodarlehensbeträge ab 100.000 Euro.
Sprechen Sie mit mir:
Unsere Straußwirtschaft hat ab
4. März wieder geöffnet.
Michael Armbruster
Am Marktplatz 15 · 77652 Offenburg
Telefon 0781 93999315
Mobil 0160 3700835
michael.armbruster@wuestenrot.de
Öffnungszeiten:
Mo. und Di. Ruhetag · Mi. – Fr. ab 17 Uhr
Sa. ab 16 Uhr · Sonn- und feiertags ab 12 Uhr
WEINGUT HERZTAL
FAMILIE MÜLLER, HERZTAL 115,
OBERKIRCH-NUSSBACH, TEL. 0 78 05 / 53 89
Haushaltsauflösung
Wir räumen für Sie
Haus, Keller, Speicher.
Telefon 0 78 07/ 3 06 50
oder 01 52 / 21 47 75 69
Jetzt an den
Sommer denken…
Nie wieder
rasieren!
Der erfolgreiche Weg
zur dauerhaften
Haarentfernung für Sie
Ihr lokaler
Werbepartner
Kranken-, Bestrahlungs- und Dialysefahrten
Taxi Burgmann, Kehl-Kork
Tel. 07851-5978
für Handel, Handwerk und Gewerbe.
• schmerzarm
• effektiv
• schnell sichtbare
Ergebnisse
• für alle Köprerregionen
Kosmetikstudio Michaela
Computerprobleme?
Luisenstraße 25
77694 Kehl
Telefon 0 78 51 / 7 31 80
PC, Laptop, Drucker, Internet, Virenbefall oder Anwendung, schnelle Hilfe vom Fachmann,  0 78 54 / 98 67 08 u.
01 79 / 1 15 35 63, www.it-4u.name
Ihr Kontakt für private Kleinanzeigen
07 81 / 504 - 14 55 oder - 14 56
Mit neuester
IPL-Technik
anb.anzeigen@reiff.de
RA Dr. Martin Braun
Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)
RAin Claudia Heise
Familienrecht
Erbrecht
Sozialrecht
Mediatorin
RA Sebastian Winter
Arbeitsrecht
Mietrecht
Vertragsrecht
Neu
im
Team
RAin Bettina Wilmes
Arzthaftungsrecht
Sozialversicherungsrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
RA Richard Krupp
50
Insolvenzrecht
Strafrecht
Verkehrsstrafrecht
nur
RAin Britta Oswald-Brügel
Verkehrsrecht
Arbeitsrecht
Verbraucherrecht
in allen Rechtsgebieten
Zertifiziertes KanzleiManagementsystem
in Kooperation mit DIRO
Vereinigung von 1.400
Anwälten aus 23 Ländern
Dr. Braun GmbH
Offenburg
Telefon: 07 81 / 96 86 85 30
Spitalstraße 2a
77652 Offenburg
Wir suchen zum 01.09.2015 einen
motivierten
Auszubildenden als
Anlagemechaniker/-in
ISO 9001
Ich berate Sie gerne! Ihr Rolf Dilmetz
Rinnbachstraße 21 · 77694 Kehl-Zierolshofen
☎ 0 78 53 / 9 27 80
www.dilmetz.de · info@dilmetz.de
mail@kanzlei77.de
www.kanzlei77.de
TELEFON/INTERNET
Anbieterwechsel zu
Spielzeug
seit 1972
GmbH & Co. KG
Qualität
durch
Zertifizierung
Wolfach / Kinzigtal
Telefon: 0 78 34 / 8 68 55 70
Hauptstraße 24
77709 Wolfach
Sanitär-, Heizung-, Kundendienst
heizung – sanitär
Erstberatung
Individuelle, kostenlose
Beratung direkt bei
Ihnen zu Hause
Vertriebspartner
Roland Herb
 0 78 41 / 70 97 59
~
Bücher
~
Schöne Dinge
n
e N e u h e it e
Vie le s ch ö n
g
n g s b e in n
z u m Frü h li
rn .
u n d z u O s te
Öffnungszeiten:: Mo-Sa 9:30-12h und Mo, Di, Do + Fr 14:30-18h
Kirchstraße 11
~ 77731 Willstätt ~ Tel. 0176 844 086 59 ~ www.ruebezahl-willstaett.de
Buchtipp zu Ostern:
Mein Licht. Meine Stille.
Der Kinzigtäler Jakobusweg
Landschaft, Orte, Traditionen, Menschen, Heimat
Eine Reisereportage mit Tiefgang
ISBN 978-3-00-047538-2
Lesungen: www.Jakobusweg-Schwarzwald.de
Wir wünschen ein schönes Wochenende!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
60
Dateigröße
9 239 KB
Tags
1/--Seiten
melden