close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hassodritt G200 S5 Produktdatenblatt itt G200 S5

EinbettenHerunterladen
Hassodritt G200 S5
Produktdatenblatt
Produkt
Hassodritt G200 S5
Standard
für Abdichtungen
S5 ist eine Elastomerbitumen-Schweißbahn in Standard-Qualität
mit normalen Ansprüchen in Bezug auf Sicherheit und Beständigkeit.
Beständigkeit Die Dachbahn ist oberseitig
feinbestreut und unterseitig mit einer Folie kaschiert.
Hassodritt G200 S5
S5 wird gemäß DIN V 20000-201 und DIN V 20000--202 hergestellt und durch die
zertifizierte werkseigene Produktionskontrolle (WPK) nach DIN EN 13707 und DIN EN 13969 gütegegüteg
sichert.
Produktvorteile
• nagelausreißfest
Anwendungsgebiet
Hassodritt G200 S5
S5 ist eine Unterlagsbahn für den Einsatz im mehrlagigen Abdichtungsaufbau bei
Neubau und Instandsetzung, auf Dachflächen der Anwendungskategorie K1 nach DIN 18531 mit einer
Mindestdachneigung von 2 % sowie eine Abdichtungslage bei Bauwerksabdichtungen nach DIN 18195
(DIN EN 13969,
13969 Typ T).
Durch punktweises Aufschweißen auf den Untergrund erfüllt sie zugleich die Funktion einer AusgleichsAu
schicht.
Hassodritt G200 S5 ist für eine mechanische Befestigung zugelassen.
Technische Daten
Eigenschaften
Länge
Breite
Geradheit
Dicke
Trägereinlage Glasgewebe
Wasserdichtheit
Brand von außen
Brandverhalten
Zugverhalten: max. Zugkraft längs/quer
Zugverhalten: max. Dehnung längs/quer
Kaltbiegeverhalten
Wärmestandfestigkeit
Wasserdampfdurchlässigkeit
Anwendungstyp / Eigenschaftsklasse
Anwendungstyp / Produkttyp
Bahnentyp
Rollengewicht
*
Prüfverfahren
DIN EN 1848-1
DIN EN 1848-1
DIN EN 1848-1
DIN EN 1849-1
DIN V 20000-201
DIN EN 1928 B
DIN V ENV 1187/
DIN EN 13501-5
DIN EN ISO 11925-2
Einheit
[m]
[m]
[mm/10 m]
[mm]
[g/m²]
[kP
[kPa/24h]
-
Anforderungen
5,0
1,0
< 20
5,0 ± 0,1
200
100
BROOF (t1)*
-
DIN EN 12311-1
DIN EN 12311-1
DIN EN 1109
DIN EN 1110
DIN EN 1931
DIN V 20000-201
DIN V 20000-202/
DIN EN 13969
DIN V 20000-201/-202
DIN EN 1849-1
[N/50 mm]
[%]
[°C]
[°C]
-
Klasse E nach
DIN EN 13501-1
1000/1000
2/2
0
+ 70
µ =20.000/60.000
DU / E2
BA / Typ T
[kg]
G200 S5
ca. 33
im geprüften Systemaufbau
Lagerungshinweis
Hassodritt G200 S5
Sonne
S5 ist immer stehend und grundsätzlich vor Feuchtigkeit, Hitze und direkter Sonneneinstrahlung geschützt zu lagern. In der kalten Jahreszeit sind die Rollen erst unmittelbar vor der VerVe
arbeitung aus einem witterungsgeschützten Lager einzusetzen.
Verarbeitungshinweis
Hassodritt G200 S5
S5 wird im Schweißverfahren mit einem Propangasbrenner verarbeitet. Dabei ist ein
45°-Eckschnitt
Eckschnitt an der unteren Lage im Bereich des T-Stoßes
T Stoßes auszuführen.
Hassodritt G200 S5
S5 wird auf der Unterseite angeschmolzen und je nach Anforderung punktweise,
unterbrochen streifenweise oder vollflächig aufgeschweißt. Grundsätzlich wird die
d Verwendung eines
Wickelkerns empfohlen. Die Längsnähte sind in mindestens 8 cm, die Quernähte in mindestens 12 cm
Breite voll zu verschweißen, was durch eine gleichmäßig 10-15
15 mm breit austretende BitumenBitumen
schweißraupe sicherzustellen ist.
Entsorgungshinweis
Polymerbitumenbahnen und Bitumenbahnen und deren Baustellenabfälle ( Europäischer Abfallkatalog
EAK-Nr.
Nr. 170302 „Bitumen, gemischte Abfälle, teerfrei“ ) können gemeinsam mit Hausmüll oder haushau
müllähnlichem Gewerbemüll umweltunbedenklich entsorgt und einer thermischen Verwertung zugeführt werden.
werden
Zertifikat für Dachabdichtungen: 1724-CPD-071101,
071101, EN 13707
Zertifikat für Bauwerksabdichtungen: 1724-CPD-071201,
071201, EN 13969
(2006)
C. Hasse & Sohn
Inh. E. Rädecke GmbH & Co. KG
Sternstraße 10, 29525 Uelzen
Telefon: (0581) 9 73 53-0
www.hasse.info
Ausgabe: 07.01.2015
HRA 120209, HRB 120524, Amtsgericht Lüneburg
Komplementärin: E. Rädecke GmbH, Uelzen
Geschäftsführer: Dipl.-Vw.
Dipl.
E. Rädecke, C. Rädecke
USt.-Id.-Nr.:
Nr.: DE 116679320
Seite 1 von 1
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
115 KB
Tags
1/--Seiten
melden