close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Engagierte Kommunen. Stand und Perspektiven zur

EinbettenHerunterladen
Engagierte Kommunen
Stand und Perspektiven
zur Engagementförderung in Sachsen-Anhalt
FACHGESPRÄCH
Mittwoch, 18. März 2015, 15 bis 18 Uhr
Roncalli-Haus Magdeburg
Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, 39104 Magdeburg
Im Zentrum des Fachgesprächs steht die landesspezifische Auswertung der aktuellen Generali-Studie
„Engagementatlas 2015“. Die Studie liefert bundesweit erhobene empirische Daten zu Anzahl, Profil und
Ausstattung von Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen und anderen engagementfördernden Einrichtungen.
Die Ergebnisse zeigen, dass deren regionale Verteilung stark variiert und kein Modell zur Engagementförderung
existiert, das bundesweit dominiert, allerdings die Mehrheit der Institutionen nur über unzureichende finanzielle
und personelle Ressourcen verfügt.
Der Generali „Engagementatlas 2015“ basiert auf einer Erhebung des Instituts für sozialwissenschaftliche
Analysen und Beratung (ISAB), dessen landesspezifische Ergebnisse zum Fachgespräch erstmals in SachsenAnhalt präsentiert werden. Die Autoren geben Bund, Ländern und Kommunen wichtige
Handlungsempfehlungen, wie Engagementförderung langfristig erfolgreich umgesetzt werden kann, z.B. durch
deren Festlegung als kommunale Pflichtaufgabe.
Darüber hinaus wird das neue Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ vorgestellt – eine Kooperation
verschiedener Stiftungen mit dem BMFSFJ, wodurch in den nächsten Jahren die kommunale Infrastruktur zur
Engagementförderung gestärkt werden soll.
Sie sind herzlich eingeladen!
Die Veranstaltung richtet sich an:
• Verantwortliche des Bundes, des Landes und der Kommunen im Themenfeld Engagementförderung
• Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
• Haupt- und Ehrenamtliche aus Einrichtungen und Projekten zur Engagementförderung
Veranstalter
Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt mit dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
und der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
Die LAGFA Sachsen-Anhalt setzt seit vielen Jahren Impulse zur Engagementförderung, initiiert landesweite
Projekte und entwickelt gemeinsam mit ihren Partnern Strategien, wie lokale, regionale und landesweite
Engagementförderung in Sachsen-Anhalt gelingen kann.
www.lagfa-lsa.de
Engagierte Kommunen
Stand und Perspektiven
zur Engagementförderung in Sachsen-Anhalt
FACHGESPRÄCH
Programmablauf
15.00 Uhr
Begrüßung
Staatsminister Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei
15.10 Uhr
Engagementatlas 2015 – Ergebnisse und Handlungsempfehlungen zur
Engagementförderung in Sachsen-Anhalt
Uwe Amrhein, Generali Zukunftsfonds
Kommentar
Prof. Dr. Thomas Olk, Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
Engagierte Stadt
Neues Netzwerkprogramm zur kommunalen Engagementförderung
Dr. Christoph Steegmans, Unterabteilungsleiter Engagementpolitik im BMFSFJ
Alina Mahnken, Programmleiterin „Engagierte Stadt“ bei der Körber-Stiftung
16.30 Uhr
Kaffeepause
17.00 Uhr
Diskussionsrunde
zu den Handlungsempfehlungen zur Engagementförderung in Sachsen-Anhalt
mit Vertretern des Bundes, Landes, Kommunen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft
Birke Bull, Die LINKE (MdL)
Angela Gorr, CDU (MdL)
Petra Grimm-Benne, SPD (MdL)
Sebastian Striegel, B 90/Die Grünen (MdL)
Lothar Theel, Landkreistag Sachsen-Anhalt
18.00 Uhr
Austausch und Imbiss
Tagesmoderation
Cornelia Habisch, Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
Olaf Ebert, LAGFA Sachsen-Anhalt
Anmeldungen bitte bis zum 11.03.2015
veranstaltungen@lagfa-lsa.de | per Fax an 0345 / 200 34 12
LAGFA Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 37 . 06108 Halle (Saale)
Telefon 0345 / 200 34 11
Engagierte Kommunen
Stand und Perspektiven
zur Engagementförderung in Sachsen-Anhalt
FACHGESPRÄCH
Bis zum 11. März 2015
per Fax an 0345 / 200 34 12
per Mail an veranstaltungen@lagfa-lsa.de
Ich melde mich hiermit verbindlich zum
Fachgespräch „Engagierte Kommunen – Stand und Perspektiven
zur Engagementförderung in Sachsen-Anhalt“
am 18. März 2015, um 15.00 Uhr
im Roncalli-Haus Magdeburg
(Max-Josef-Metzger-Str. 12/13, 39104 Magdeburg) an.
Name, Vorname _________________________________________________________
Institution, Einrichtung ____________________________________________________
Adresse _________________________________________________________________
Telefon _________________________________________________________________
E-Mail __________________________________________________________________
Bemerkungen ___________________________________________________________
Datum ______________________
Unterschrift __________________________
Anmeldungen bitte bis zum 11.03.2015
veranstaltungen@lagfa-lsa.de | per Fax an 0345 / 200 34 12
LAGFA Sachsen-Anhalt
Leipziger Straße 37 . 06108 Halle (Saale)
Telefon 0345 / 200 34 11
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
211 KB
Tags
1/--Seiten
melden