close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

können Sie den Flyer der Kulturtage 2015 downloaden

EinbettenHerunterladen
K U LT U R
AUF SCHLOSS BURGAU
06. bis 22. März 2015 auf Schloß Burgau
MUSIK
KUNST
FILM
LIONS HILFSWERK MARCODURUM e.V.
FAMILIE
IN PARTNERSCHAFT MIT DER STADT DÜREN
D Ü R E N E R TA L K W W W . L I O N S - C L U B - M A R C O D U R U M . D E
G
R U S S W O R T
2
16. KULTURTAGE
AUF SCHLOSS BURGAU
Das Hilfswerk des Lions Club Düren Marcodurum richtet in Partnerschaft
mit der Stadt Düren in der Zeit vom 06.03. bis zum 22.03.2015 in ununterbrochener jährlicher Folge die "Kulturtage auf Schloß Burgau" zum 16.
Mal aus und blickt damit auf eine lange und erfolgreiche Veranstaltungs–
reihe zurück.
Das inzwischen traditionelle Motto "Dürener Köpfe" stellt die bewährte
Leitlinie aller Veranstaltungen dar und gibt Künstlerinnen und Künstlern,
die aus der Dürener Region stammen oder hier leben und arbeiten, die
Möglichkeit, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Die Dauerausstellung in den Räumen der Hauptburg des Schlosses wird
durch abwechslungsreiche Veranstaltungen begleitet.
Den Auftakt bildet nach der Vernissage wieder der beliebte
"Familientag", dem folgen die 3. Dürener Talkshow mit sehr interessanten Gästen aus der Region und die als Treffpunkt sehr gut angenommene
8. "Charity-Party-Night". Die neue Einstudierung des "Junges Theater
Düren" - Tartuffe - frei nach Molière - und das Konzert der Dürener
Gruppe um Ina Hagenau - i.n.a. - "Novemberland" live - Jazz/Pop/Folk präsentieren
das
erfolgreiche
künstlerische
Schaffen
junger
Dürenerinnen und Dürener.
Die 4. Burgauer Filmnacht wird wieder ein bereits traditionelles gesellschaftliches Ereignis vor der die diesjährigen Kulturtage abschließenden
Finissage sein, welche musikalisch wieder von einem jungen Ensemble
der Musikschule Düren gestaltet wird.
Der Überschuss der 16. Kulturtage wird erneut der Förderung regionaler
gemeinnütziger Einrichtungen dienen:
• dem Sommerlager 2015 des Jugendamtes der Stadt Düren am
Gürzenicher Badesee für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien;
• der Lebenshilfe Düren e.V. für die dringend notwendige Sanierung der
Außenanlagen an der inklusiven Kindertagesstätte "Eschfeldmäuse",
um den Kindern mit Behinderung angemessene Bedingungen anbieten
zu können;
• dem Heinrich-Böll-Haus-Langenbroich e.V. zur Hilfe für Künstlerinnen
und Künstler, Schriftstellerinnen und Schriftsteller in bedrängten
Situationen;
• dem Feuerwehrfonds des Lions Hilfswerks Marcodurum e. V. zur schnellen und unbürokratischen Unterstützung in Not geratener Menschen in
Düren.
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, deren Freunde und
Gäste herzlich ein, die Veranstaltungen der 16. Kulturtage auf Schloß
Burgau zu besuchen. Ein herzlicher Dank gilt bereits jetzt allen, die mit
ihrer finanziellen Unterstützung zum Erfolg der Kulturtage beitragen.
(Paul Larue)
(Thomas Lückenbach)
Bürgermeister
Präsident
Stadt Düren
Lions Club Düren Marcodurum
www.lions-club-marcodurum.de
P
R O G R A M M
06.03. –
22.03.2015
DAUERAUSSTELLUNG
Peter Paul Berg, Leo Ervenich, Wilfried Grob, D. St. Krüger,
Ulrich Oehmen, Ruth Schütte geb. Liebermeister
Informationen zu den Künstlern auf den Seiten 4 - 8
Freitag
06.03.
19:00 Uhr
VERNISSAGE
Eröffnung der Ausstellung durch Paul Larue, Bürgermeister
der Stadt Düren und Thomas Lückenbach, Präsident des Lions
Club Düren Marcodurum. - Fachkundige Einführung durch
Frau Dr. Renate Goldmann, Direktorin des "Leopold-HoeschMuseum", Düren.
Sonntag
08.03.
11 - 18 Uhr
FAMILIENTAG
präsentiert von den Stadtwerken Düren.
Der Sonntag steht im Zeichen der Kinder, mit unterhaltsamem
Programm für die ganze Familie.
Informationen hierzu auf Seite 9
Dienstag
10.03.
19:00 Uhr
DÜRENER TALK
präsentiert vom Heinrich-Böll-Haus-Langenbroich e. V.
Dürener Köpfe in einer Talkshow.
Moderation Prof. Dr. Herbert Schmidt und Jürgen Roßkamp.
Informationen hierzu auf Seite 10
Samstag
14.03.
21:00 Uhr
COME-TOGETHER-NIGHTS MEETS LIONS
"8. Charity Night" auf Schloß Burgau.
Informationen hierzu auf Seite 11
Montag
16.03.
18:00 Uhr
THEATER *)
Junges Theater Düren.
"Tartuffe" - frei nach Molière - in der Bearbeitung von Ursula
Keppler.
Informationen hierzu auf Seite 12
Mittwoch
18.03.
19:00 Uhr
KONZERT *)
i.n.a. - "Novemberland" live - Jazz/Pop/Folk
Informationen hierzu auf Seite 13
Samstag
21.03.
19:00 Uhr
4. BURGAUER FILMNACHT - "Ob Ihr wollt oder nicht" *)
unter Mitwirkung des Düreners Thomas Korda als Steadycam
Operator
Informationen hierzu auf Seite 14
Sonntag
22.03.
11:00 Uhr
FINISSAGE
Abschluss der Kulturtage durch Bürgermeister Paul Larue und
Thomas Lückenbach, Präsident des Lions Club Düren
Marcodurum.
Ein junges Ensemble der Musikschule Düren gestaltet den
musikalischen Teil der Finissage.
Informationen hierzu auf Seite 15
* Für diese Veranstaltungen erheben wir einen Kostenbeitrag.
Preise, Kartenvorverkauf und Öffnungszeiten der Ausstellung auf Seite 22.
Zu allen Veranstaltungen werden Getränke und Imbiss gereicht.
Wir freuen uns, wenn Sie die sozialen Projekte des Lions Hilfswerk Marcodurum e.V. mit einer
Spende - auch mit kleinen Beträgen - während unserer Veranstaltungen oder durch Überweisung auf unser Konto unterstützen. .
SPARKASSE DÜREN: IBAN: DE60 3955 0110 1200 0199 98; BIC: SDUEDE 33XXX
3
P
E T E R
PA
U L
B
E R G
O.T.
Rauminstallation
(Fäden, Acryl auf Wand),
Ausschnitt
2014
Peter Paul Berg
geboren in Nideggen / Rheinland
Studium der Fächer Deutsch und Kunstwissenschaft
Beginn künstlerischer Tätigkeit
Studium Freie Kunst an der Kunstakademie Münster bei den Professoren
Ludmilla von Arseniew und Jochen Zellmann Meisterschüler, Akademiebrief
1997
Preisträger des Joseph und Anna Fassbender-Preises der Stadt Brühl
1998 - 2000 Atelierstipendium der Stadt Münster
2000
Kunstpreis „Miniatur 2000“, Rheda-Wiedenbrück
1953
1974 - 80
1983
1988 - 96
EINZELAUSSTELLUNGEN
2014
2006
2005
2003
2002
1999
1998
1997
1996
1995
Klangbilder, Schultenhof Mettingen
Spalvos Tasa , Galerija Meno Parkas, Kaunas / Litauen
Räume (in situ), Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Intervalle (in situ),Theaterfoyer der Städtischen Bühnen Münster
nah und fern (in situ), cuba-cultur, Münster / mit Toneko Ohkita
Bild – Raum (in situ), KOMM, Düren
Hin und Her, Wewerka Pavillon, Münster
Rathausgalerie der Stadt Brühl
Ausdehnungen, Kunstverein Ahlen e.V.
Farbbewegungen, Förderkreis für zeitgenössische Kunst Kreis
Euskirchen e.V.
AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN
2014
2013
2012
2010
2009
2007
2006
2005
2004
2001
2000
1999
1998
1997
1996
1994
Baltic Bridges, Watercolour Bienale, Kaunas / Litauen
WIRWIEDERHIER, Westdeutscher Künstlerbund, Kunstmuseum
Bochum,
o.T , Kunstverein Schwerte
Münsteraner Hängung, Münster, Ausstellungshalle Hawerkamp
Landpartie, Westdeutscher Künstlerbund, Museum Abtei Liesborn
Rohbau, Münster, Piusallee ( Fa. Nabbe )
Häuser-Bilder-Fenster, Münster, Bahnhofsviertel
raumlos, (in situ), Raumarbeiten Speicher 2, Münster
kalkuliert und intuitiv, Museum Grudziadz, Polen
Große Kunstausstellung Düsseldorf
Hier und Jetzt, Gustav-Lübke-Museum Hamm
Evident – Ambivalent , Kauno Galerija, Kaunas (Litauen)
„Miniatur 2000“, Rheda-Wiedenbrück
Welde Kunstpreis, Schwetzingen
Westdeutscher Künstlerbund, Herne
Klangbilder, Heidelberger Kunstverein
Illustration, Mainzer Kunstpreis Eisenturm
Daniel-Henry Kahnweiler-Preis, Rockenhausen
Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
Spektakel `96, Westfälischer Kunstverein Münster
Unterwegs, Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München
Förderpreisausstellung der Kunstakademie Münster
Telefon: 0162 - 2 65 71 12 · e-Mail: peterpaulberg@aol.com
4
H
A N S
L
E O
E
R V E N I C H
Begegnung
Köpfe: Edelstahl geschmiedet
Säulen: Edelstahlrohre mit GKD EdelstahlDrahtgewebe ummantelt
2012
Hans Leo Ervenich
1944
1945
1962
1968 - 69
1972
in Bärwalde / Neumark geboren (während Evakuierung Dürens)
nach Kriegsende mit Eltern nach Düren gekommen
Gesellenprüfung im Schlosserhandwerk
Meisterschule Stuttgart
Abschluss Meisterprüfung im Schlosserhandwerk
Übernahme des väterlichen Betriebes
AUSSTELLUNGEN
1985
1995
1997
1999
2001
2004
2008
2010
Aachenwoche des Handwerks; Manufactum auf Schloß Cappenburg
IFGS-Ausstellung Stadthaus Ulm
IFGS-Ausstellung Dreikönigskirche Dresden
IFGS-Ausstellung Römerkastell Saalburg bei Homburg
IFGS-Ausstellung Eckernförde
Schloß Burgau Düren
Industriemuseum Oberhausen
Parkraum Düren
Walzmühle 9 · 52349 Düren · Tel. 02421 - 4 15 58
info@kunstschmiede-ervenich.de · www.Kunstschmiede.ervenich.de
W
I L F R I E D
G
R O B
Sternenhimmel
Glasbild
52 x 52 cm
2014
Wilfried Grob
1951
in Erftstadt Lechenich geboren
1963 - 66
Ausbildung zum Kunstglaser an der Glasfachschule Rheinbach
Plakatmaler, Zeichner beim Landesmuseum Bonn,
als Kunstglaser im Kunsthaus Ehrentraut,
Meisterprüfung und Tätigkeit im konstruktiven und kreativen Glasbau.
AUSSTELLUNGEN - in diversen Galerien - eine Auswahl
2014
Glaskunst im alten Kloster Lorch, Kunst im Parkraum Düren, Kunst
auf dem Weg Gillenbeuren, Merzenich Wasserturm.
2013
Munster - Internationale Glasausstellung, Stolberg, Lange Museumsnacht, Frechen-Buschbell, Kirche Alt-Ulrich
2010 u. 11
Monschau alte Markthalle
2009 u. 10
Kornelimünster Bergkirche St. Stephanus
2009
Stolberg Karmeliten Kloster Maria Königin, Kerpen / Buir
2008
Nideggen: Dürener Tor, Munster – Internationale Glasausstellung
Zusammenarbeit mit: Tschöner, Lippert, Schaffrath, Verbek, Lentzen, Prof. Dohmen
vorsicht.glaskunst@gmx.de
5
D. S
T
. K
R Ü G E R
6
Rauminstallation
"100 Kindersoldaten"
Holz , Metall
2012
"Weltweit gibt es ca. 250.000 Kindersoldaten.
Die seelischen Auswirkungen von Vergewaltigung, Misshandlung und Folter
während des Krieges auf die jungen Menschen sind grauenhaft.
Die in der Installation verwendeten Schäufelchen waren tatsächlich Teil der
Uniformausrüstung italienischer Alpinisoldaten. Die Schäufelchen symbolisieren
einerseits das "sich das eigene Grab schaufeln " andererseits auch das " kindliche Spiel mit dem Schäufelchen".
D.St. Krüger
1955
1975
76 - 81
1991
geboren in Düren
Abitur
Studium an der Musikhochschule Aachen
1. Preis des NAK "Die anderen 10" in Aachen
Instrumentalpädagoge an der Musikschule Düren im Fach Gitarre.
Mitglied in verschiedenen Ensembles im Bereich des Jazz und der
Avantgardemusik.
Experimente zur Verschmelzung von Malerei und Musik.
Mitglied des "Artists Space" in New York und der Webgalerie www.artists.de.
EINZELAUSSTELLUNGEN
seit 1985 unter anderem
2012
2010
2007
2003
2001
1998
1998
97 u. 96
1996
1995
1993
1993
Orangerie, Schloß Brühl
"Alte Kirche", Köln-Rondorf
Galerie Tönnissen, Köln
Ausstellung Düsseldorf Art-Fabrik
Atelierausstellung, Düren
Haus der Stadt, Düren - Homepage
Galerie Lutz Rohs, Düren
Galerie Michael Ray, Paris
Wanderausstellung, Belgien
Pleuß-Mühle, Düren
Lengmoos, Italien
Indeklause, Kornelimünster
GRUPPENAUSSTELLUNGEN
seit 1987 unter anderem
2010
2008
2004
2000
1999
1998
96 u. 94
1992
1988
Gent, Belgien
Lengmoos, Italien
Lions Kulturtage auf Schloß Burgau, Düren
Belgien, Niederlande, Wanderausstellung
Galerie Tönnissen, Köln
Belgien, Wanderausstellung
Leopold Hoesch Museum, Düren
Neuer Aachener Kunstverein, Aachen, "Die anderen Zehn"
Kunstpavillon, Düsseldorf
D. St. Krüger · Giesdorfer Str. 30 · 50997 Köln · Tel. 0177. 23 58 696 · dst.krueger@web
U
L R I C H
O
E H M E N
7
Giganten in Südafrika
Port Elisabeth
Südafrika
Druck auf Leinen
120 x 80 cm
2013
Ulrich Oehmen
1965
1985
1992
1995
geboren in Düren
Abitur am Burgau Gymnasium
Es folgten Bundeswehr und das Studium der Betriebswirtschaftlehre an
den Universitäten in Köln und Siegen. Parallel zum Studium verschiedene Tätigkeiten als Kunstmaler, Reiseleiter in Paris, Dozent für Kostenrechnung in Suhl (Thüringen) und Fashion Model für Gianni Versace in
Mailand.
Einladung in die USA,
verschiedene seiner damaligen Bilder (Acryl auf Leinen) in den Städten
Washington, Denver, San Francisco und New York
zu zeigen.
Abschluss zum Diplom-Kaufmann.
Umsiedlung in die USA
Abwechselnde Wohnsitze in New York, Los Angeles und Miami.
Oehmen setzte in den USA anfänglich seine Kunstmalerei fort, verlegte seinen
Schwerpunkt jedoch auf die Fotografie.
Vor allem im Bereich Fitness und Bodybuilding machte er sich schnell einen
Namen.
Viele der heutigen Stars im Fitness- und Bodybuildingbereich verdanken ihre
Bekanntheit Oehmen’s Fotografie.
Parallel zu einer extensiven Reisetätigkeit (bisher 45 Länder) unterhält Oehmen
seit 2010 das größte Fotostudio in Miami, was er teilweise auch vermietet.
ULRICH OEHMEN · ColorFlash Studios · 560 NW 23rd Street · Miami · FL 33127 · USA
Tel: +1-305-803-6063 · Fax: +1-305-572-1244 · email: muscleweb@aol.com
R
U T H
S
C H Ü T T E
G
E B
. L
I E B E R M E I S T E R
Liegender Akt
Acryl auf Papier
43 cm x 61 cm
Ruth Schütte (geb. Liebermeister)
1917
geboren in Düren
Studium der Graphik sowie spezielle Buchgrafik an der
Kunstakademie in Düsseldorf und später an der Hochschule
für Bildende Künste in Berlin.
1941
1943
ab 1969
ab 1988
1999
Hochschulabschluss, Lehrerin an der Kunsthandwerksschule
in Magdeburg.
Sie unterrichtete dort die Fächer Schrift und Zeichnen.
Geburt ihrer Tochter Ellen
Grafikerin beim Stadtplanungsamt Freiburg.
widmete Ruth Schütte ihre ganz Kraft und Aufmerksamkeit Ihrer
Kunst
verstarb Ruth Schütte in Freiburg
Als Künstlerin des Expressionismus schuf Ruth Schütte ein Werk, welches weniger aufgrund von bestimmten Merkmalen oder eines bestimmten Stils zu eben
dieser Strömung gezählt wird, sondern aufgrund der Gesinnung, die der
Auslöser für das künstlerische Schaffen ist. Dennoch erlauben einige ihrer
Bilder eine eindeutige Zuordnung zum Expressionismus. So wird man beispielsweise angesichts vieler ihrer späteren Werke an den niederländischen Künstler
Willem de Kooning erinnert.
Ruth Schütte zeichnete und malte gleichermaßen, daher ist es nicht verwunderlich, dass viele ihrer Werke eine Mischung aus Zeichnung und Malerei sind
und man oft nicht feststellen kann, welche der beiden Techniken die vorherrschende war. Fest steht jedoch, dass die Künstlerin ein herausragendes Gespür
für Farben besaß, in der Art und Weise, wie sie sie zu kombinieren verstand,
steht sie den großen Meistern in nichts nach. Viele Bilder lassen ferner erkennen, dass Ruth Schütte hauptsächlich die anspruchsvolle Technik der
Primamalerei (auch Alla prima-Malerei) anwandte. Um in nur einem
Arbeitsgang und dementsprechend schnell zu einem (meistens) fertigen Bild zu
kommen, wird bei der Alla prima-Malerei die Farbe direkt deckend aufgetragen und es wird auf jegliche nachträgliche Korrektur verzichtet. Der Künstler
muss daher alle Elemente des Bildes zur gleichen Zeit im Blick haben.
Das umfangreiche Werk Ruth Schüttes finden Sie auch online unter: www.ruth-schuette.com
Kontakt: Michael Bögle, Erwinstraße 99, 79102 Freiburg, www.boegle.de
8
P
R O G R A M M D E TA I L S
FAMILIENTAG
Die
n
tunge
Darbie 12:00 Uhr
b
a
finden statt.
SONNTAG
08.03.2015
11:00 BIS 18:00 UHR
PRÄSENTIERT VON
STADTWERKE DÜREN
Dieser Sonntag steht im Zeichen der Kinder, mit einem unterhaltsamen Programm:
11:00-18:00 Spielekiste des Jugendamtes
12:00-13:00 Singspiel Musikschule Kreuzau
12:00-15:00 Ponyreiten
12:00-16:00 Kinderschminken im Erkerzimmer
12:00-17:00 Musikclown Gerd Thul
13:00-15:00 Instrumentenkarussell
Musikschule Kreuzau,
13:00-15:00 Papierkunst ,
Workshop mit Pit Goertz,
13:15-13:45 Die Bläserband der Realschule Wernersstraße
14:15-15:00 Junior Big Band GAW
Gymnasium am Wirteltor
15:30-16:00 Trommlergruppe der Rheinische
Blindenschule
15:30-16:30 Ballettschule Pahlke
16:30-17:30 Junges Theater Düren,
offene Probe
"Tartuffe" - frei nach Molière
Information Seite 12
Das umfangreiche Angebot für die ganze Familie
umfasst nicht nur die von Kindern gerne angenommenen Aktivitäten.
Mit der kindgerechten Heranführung an Ballett,
Musikinstrumente, Papierkunst, Theater und gemeinsames Musizieren kann bei den Kindern das
Interesse geweckt werden, selbst künstlerisch tätig
zu werden.
Die seit 1987 bestehende Musikschule Kreuzau bietet am Nachmittag ein Instrumentenkarussell an
und lädt große und kleine Interessenten zum ersten
Probieren auf vielen Instrumenten ein.
Die Junior BigBand GaW, des Gymnasium am
Wirteltor, ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den
Bläserklassen und der großen Big Band, die bereits
mehrfach bei den Kulturtagen auftrat.
Die „Junioren“ werden unter der Leitung von
Christian Welters weiter gefördert und verfügen bereits über ein eigenes Repertoire
Die Bläserband der Realschule Wernersstraße
probt bereits seit drei Jahren mit viel Begeisterung
unter der Leitung von Mischa Ruhr. Entstanden aus
den Bläserklassen, eröffnet nun dieses Projekt auch
Quereinsteigern die Möglichkeit, gemeinsam mit
den Bläsern aktuelle Hits zu präsentieren.
99
P
R O G R A M M D E TA I L S
10
DÜRENER TALK
PRÄSENTIERT VON
HEINRICH-BÖLL-HAUSLANGENBROICH E.V.
DIENSTAG
10.03.2015
19:00 UHR
"DÜRENER TALK"
Die Idee von Prof. Dr. Herbert Schmidt, stellvertretender Vorsitzender des
Heinrich-Boell-Haus-Langenbroich e.V., den ursprünglichen traditionellen
Literaturabend des Heinrich-Boell-Hauses einmal anders zu gestalten, haben wir
während unserer letzten zwei Lions Kulturtage umgesetzt.
Die Akzeptanz und der Erfolg, „Dürener Köpfe“ in einer Talkshow zu präsentieren, ermutigen uns, diese Talkshow als festes Element im Programm unserer
Lions Kulturtage zum 3. Mal aufzunehmen.
Wir stellen Ihnen auf Schloß Burgau als
Überraschungsgäste vier Persönlichkeiten vor, die in Düren geboren wurden
oder einen engen Bezug zu unserer
Stadt haben.
Unsere beiden Moderatoren - Prof. Dr.
Herbert Schmidt und Jürgen Roßkamp werden unsere Gäste befragen, die uns
etwas von sich, ihrer Arbeit und ihren
Karrieren erzählen werden.
Wir haben dabei interessante Menschen
im Blick.
Lassen Sie sich überraschen, wer uns an
diesem Abend in den Sesseln des
"Dürener Talk" Rede und Antwort gibt.
Sie selbst werden im Publikum nahe dabei sein und in gemütlicher BistroAtmosphäre den Abend genießen können.
Rechtzeitig vor dem "Dürener Talk" werden wir Ihnen die Teilnehmer in der
Presse ankündigen.
Fotos : Marie Knodel
Lions Kulturtage 2014
boell-haus@dueren.de
P
R O G R A M M D E TA I L S
1111
COME-TOGETHER-NIGHTS
MEETS LIONS
SAMSTAG
14.03.2015
21:00 UHR
P
R O G R A M M D E TA I L S
12
JUNGES THEATER DÜREN
T
ffe
artu
ei
-fr
e
er
oli
hM
c
na
MONTAG
16.03.2015
18:00 UHR
"TARTUFFE" FREI NACH MOLIÈRE
ER HAT EIN AUGE AUF
MADAME
BEARBEITUNG UND REGIE
URSULA KEPPLER
Junges
Ju
unges Th
Theater Düren
D
Schloss
Burgau
Schlos
ss Burga
au
Von-Aue-Straße
Von-Au
ue-Straß
ße 1
52355
55 Düren
n
13.März
13
3 März 2015 - 19:00
3.März
1
Uhr
U
15./
/16.Mär
rz 2015 - 18:00
0 Uhr
15./16.März
8€(5€) - T
Theaterkasse:
Theaterkasse:: 02421
02421 25-1317
25-1317
thea
aterkasse@du
ueren.de
theaterkasse@dueren.de
Zur Gruppe
Das „Junges Theater Düren" besteht im März 2015 seit 14 Jahren unter der
Leitung von Ursula Keppler.
2001 gründete Frau Keppler am Gymnasium am Wirteltor eine Theater-AG.
Aus dieser ist im März 2009 das „Junges Theater Düren" für Kinder und
Jugendliche gestartet, veranstaltet vom Spielpädagogischen Dienst der Stadt
Düren in Zusammenarbeit mit dem KOMM-Zentrum in der Pleußmühle.
Zum Stück
Tartuffe, ein charismatischer Prediger, nistet sich in der Familie des vor Dummheit strotzenden Orgon ein, ein Mitglied des zwar zu Geld gekommenen, aber
damals (17.Jh.) politisch noch machtlosen Großbürgertums.
Leider ist der fromme Mann gar nicht so fromm, wie man glauben mag.
Während Orgon, der Hausherr, ihn anhimmelt wie einen Guru, nimmt es der
scheinheilige Geistliche selbst offenbar weder mit dem Armutsgebot noch mit
dem Zölibat sonderlich genau. Er will alles - Orgons Sohn, Orgons Tochter und
vor allem Orgons Frau Elmire!
Tartuffe, den allerniedrigsten Rängen der klerikalen Hackordnung zuzuordnen,
weiß geschickt und hinterhältig, für sich ein Maximum an Profit herauszuholen.
Molières „Tartuffe“ ist eine der berühmtesten Komödien der Weltliteratur, sehr
witzig und eine beißende Satire auf religiösen Wahn und (nicht nur) kirchliche
Doppelmoral.
Regie
Regieassistenz
Textliche Mitarbeit
Choreografie
Kostüme
Maske
Souffleuse
Ursula Keppler
Sylvia Brinckwirth
Sylvia Brinckwirth
Marija Bardenberg
Brigitte Bausenwein
Haarmoden Kallscheuer
Gabriele Dietz
spielpaedagogischer-dienst@dueren.de · Telefon: 02421 9 94 65 85
P
R O G R A M M D E TA I L S
1313
KONZERT
I. N. A.
NOVEMBERLAND
LIVE
MITTWOCH
18.03.2015
19:00 UHR
Ina Hagenau
Stefan Michalke
BenTai Trawinski
Sebastian Bauer
Gesang
Klavier, Akkordeon, Fender Rhodes
Kontrabass
Schlagzeug, Percussion
Ihre Zuhörer in eine andere Welt zu entführen, das gelingt dem Quartett aus dem
Rheinland ohne Mühe. Unbekümmert im Grenzgebiet von Pop und Jazz balancierend, suchen sich wunderbare Songs den Weg ins Ohr des Zuhörers und verstehen
es, den Alltag für eine Weile vor die Tür zu setzen. Gefühlte Landschaften,
Sehnsüchte und Wege breiten sich aus. Beschwingtes Walzertempo, groovige
Popsongs und in sich ruhende Balladen ergeben eine lässige Mischung, die nie
inszeniert wirkt.
i.n.a.s neues Album Novemberland (2014) wurde zum allergrößten Teil durch
Crowdfunding finanziert – unter anderem mit Unterstützung des Lions Club
Düren Marcodurum!
Dieses Konzert ist ein „Dankeschön“ für die Mitfinanzierung. Durch
Mobilisierung von Fans und Förderern konnten fast 6000 € gesammelt werden,
um die Produktion, die Illustrationen und einen Teil der Promotionskosten zu
decken.
Hörte man beim Debut „distance“ (2009) noch deutlich das „traditionelle“
Jazzquartett, ist „Novemberland“ einen Schritt Richtung Popmusik gegangen.
Vielleicht auch, weil neun der zehn Songs aus eigener Feder stammen.
Ohne Kompromisse ganz nach Gusto der Musiker produziert, ist
„Novemberland“ zu einem abwechslungsreichen, spannenden Album mit starkem Songwriting und durchdachten Arrangements geworden. Die Versiertheit
der Musiker und ihr langjähriges Spiel miteinander tragen Ina Hagenaus facettenreiche, warme Stimme, die sowohl kraftvoll als auch zerbrechlich immer den
richtigen Ton trifft.
Pressestimmen:
„ Dieses geht eindeutig weiter als der Mainstream, mit ganz zartem Ausdruck ist
etwas Besonderes geschaffen worden, Musik, der man gern zuhören mag...“ musikansich.de
„...eine Stimme, die einen aus dem Stand weg gefangen nimmt. (...) Auf einer
Stufe mit Beady Belle und Rebekka Bakken.“
sound-and-image.de
„...glänzt die Besetzung durch Geschick und Ökonomie, lässt Klang und Raum
wirken, zwischen stilvoller Bar nach Mitternacht und Waldeinsamkeit.“
musikreviews.de
Kontakt und Booking: Ina Hagenau · contact@inamusic.de · www.inamusic.de
https://ina-music.bandcamp.com/
P
R O G R A M M D E TA I L S
1414
4. BURGAUER
FILMNACHT
SAMSTAG
21.03.2015
19:00 UHR
Thomas Korda
Steadycam Operator der
szenischen Aufnahmen des
Films,
wird am Abend Interessantes
berichten.
ob ihr wollt oder nicht !
eine ganz normale außergewöhnliche familiengeschichte.
ein film von ben verbong - mit senta berger, katharina marie schubert, juliamaria köhler, christiane paul, anna böger, jan decleir
Laura, Ende 20 und die jüngste von vier Schwestern, hat Krebs. Als sie die Chemo
abbricht und plötzlich unangekündigt in ihr Elternhaus zurückkehrt, passt ihrer
Mutter das gar nicht in den Kram. Und ihren drei höchst unterschiedlichen
Schwestern erst recht nicht. Doch nach anfänglichen Widerständen kommen sie
aus allen Teilen der Republik herbei. Ihr Ziel: Laura zur Wiederaufnahme der
Behandlung zu bewegen und dann schnell wieder weg, haben sie sich doch eigentlich überhaupt nichts zu sagen. Doch Lauras Ziel ist ein ganz anderes: Sie
will ihre schräge und zerrüttete Familie wieder zusammenbringen.
Ob ihr wollt oder nicht stammt aus dem Hause ASCOT ELITE Home
Entertainment.
Quelle: Ob ihr wollt oder nicht DVD - Kritik - Trailer - Film von www.digitalvd.de
Wir danken der "ELSANI FILM GMBH, Köln" für die Überlassung des Films und
das Recht der Vorführung
Thomas Korda
1976
in Düren geboren
und bis heute seiner Heimat treu geblieben.
1996 Abitur,
die ersten Schritte ins Mediengeschäft.
Nach 2 Praktika hat er kurze Zeit als
Kameraassistent und Kamera Operator
gearbeitet und dann den Weg des
Steadycam Operator eingeschlagen. Seit
1999 als Steadycam Operator im Filmgeschäft
tätig.
Seitdem ist er an über 200 szenischen Produktionen beteiligt gewesen.
Zusammenarbeit mit folgenden Regisseuren: Dieter Wedel, Til Schweiger, Sönke
Wortmann, Matti Geschonneck, Oskar Roehler, Roland Suso Richter.
Projekte: Autobahn, Dschungelkind, Männerherzen, Schoßgebete, Hindenburg,
Schimanski, Alarm für Cobra 11, Der letzte Bulle, Danni Lowinski, Mord mit
Aussicht, div. Tatorte, …
Kontakt: thomas@korda.eu
Es erwartet Sie ein Galaabend mit Filmmusiken des Jungen Orchesters Kreuzau,
einem Interview mit Thomas Korda sowie Snacks und Getränken.
W
I R
F Ö R D E R N
R E G I O N A L
15
15
FINISSAGE
SONNTAG
22.03.2015
11.00 UHR
ABSCHLUSS DER 16. KULTURTAGE
des Lions Hilfswerk Marcodurum e. V. in Partnerschaft mit der Stadt Düren durch
Bürgermeister Paul Larue und Thomas Lückenbach, Präsident des Lions Club
Düren Marcodurum.
Ein junges Ensemble der Musikschule Düren gestaltet den musikalischen Teil der
Finissage.
WE SERVE - WIR DIENEN
DAS IST DAS MOTTO DER INTERNATIONALEN LIONS.
Als größte Serviceorganisation der Welt ist LIONS auch eine der größten
Nichtregierungsorganisationen (NGO) und offiziell den Vereinten Nationen angeschlossen.
Wir freuen uns, wenn Sie die sozialen Projekte des Lions Hilfswerk Marcodurum e.V. mit einer Spende - auch
mit kleinen Beträgen - während unserer Veranstaltungen oder durch Überweisung auf unser Konto unterstützen.
SPARKASSE DÜREN: IBAN: DE60 3955 0110 1200 0199 98; BIC: SDUEDE 33XXX
W
I R
F Ö R D E R N
R E G I O N A L
FERIENCAMPS AM BADESEE
DES JUGENDAMTES DER STADT DÜREN.
Eine Erfolgsgeschichte der besonderen Art.
Seit 1985 organisiert der Sozialpädagogische Dienst Feriencamps für Kinder und
Jugendliche aus dem Stadtgebiet. Neben dem beliebten Väter – Kinder Wochenende zum Auftakt, bieten vor allem die beiden zehntägigen Camps in den
Sommerferien den TeilnehmerInnen eine Fülle von Freizeitaktionen, Abenteuer
und Gruppenerfahrungen. Neben der großzügigen Ausstattung der Camps mit
Versorgungszelten, Kochplätzen und Spielmaterial, dient vor allem das Badeseegelände als ideale Kulisse für ungebremsten Ferienspaß.
Speziell geschulte Betreuerteams planen und organisieren die themenbezogenen
Tagesabläufe.
Die starke jährliche Nachfrage und die hohe Zahl der Mehrfachnutzer bestätigt
das positive Gesamtbild einer konstruktiven Kooperation zum Wohle der Kinder
und Jugendlichen in der Stadt Düren.
16
W
I R
F Ö R D E R N
R E G I O N A L
LEBENSHILFE E.V. DÜREN
„ES IST NORMAL, VERSCHIEDEN ZU SEIN!”
Die Lebenshilfe e. V. Düren,
für Menschen mit geistiger Behinderung ist ein gemeinnütziger Verein, der im
Jahre 1963 von Eltern geistig behinderter Menschen und interessierten Fachleuten gegründet wurde.
Unter dem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein!“ unterstützt die Lebenshilfe Düren Betroffene und ihre Angehörigen vom Säuglingsalter bis ins hohe
Erwachsenenalter.
In allen Lebenslagen bietet sie Hilfe und umfangreiche Betreuung und Förderung
an. In deren Einrichtungen für Kinder, in der Frühberatungs- und Frühförderstelle
werden jährlich ca. 80 Kinder mit Behinderung bzw. Entwicklungsverzögerungen
betreut und gefördert. In den vier Kindertagesstätten der Lebenshilfe Düren im
Kreis Düren werden 176 Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam betreut.
Für die Erwachsenen stehen verschiedene Wohnangebote zur Verfügung. In den
stationären Einrichtungen leben zurzeit 94 Bewohner. Daneben werden 35
Menschen im Ambulant Betreuten Wohnen begleitet.
Die „Offenen Hilfen“ mit dem Familien unterstützenden Dienst (FuD), dem
Mobilen Sozialen Hilfsdienst (MSHD), dem Behindertenfahrdienst und dem
Integrations-dienst an Schulen betreuen ca. 160 Menschen mit Behinderung.
Die Weiterbildungsabteilung bietet Bildungsmöglichkeiten an, die den Fähigkeiten der Menschen mit Behinderungen angepasst sind.
Die Freizeitabteilung der Lebenshilfe Düren bietet jährlich ca. 12 Reisen und Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.
Mit all diesen Angeboten möchte sich die Lebenshilfe Düren dafür einsetzen, dass
Menschen mit Behinderung so selbstbestimmt und selbstständig wie möglich leben können.
Die Lebenshilfe Düren unterstützt die Begegnungen von Menschen mit und ohne
Behinderung, denn durch den Umgang miteinander lässt sich das Verständnis füreinander verbessern und lassen sich Vorurteile abbauen.
Kindertagesstätte „Eschfeldmäuse“
Lebenshilfe e. V. Düren · Im Eschfeld 33 · 52351 Düren
Telefon 0 24 21 - 2 77 04 21 · Fax 0 24 21 - 50 22 76
17
17
W
I R
F Ö R D E R N
R E G I O N A L
HEINRICH-BÖLL-HAUS LANGENBROICH E.V.
ZUR HILFE FÜR SCHRIFTSTELLERINNEN, SCHRIFTSTELLER,
KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER IN BEDRÄNGTEN
SITUATIONEN.
Seit der Gründung des Vereins „Heinrich-Böll-Haus Langenbroich e.V.“ im Jahr
1989 konnten inzwischen mehr als 150 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, bildende Künstlerinnen und Künstler, Komponistinnen und Komponisten aus 40
Ländern in das ehemalige Wohnhaus der Familie Böll in der Eifel eingeladen
werden.
Die bewährte Zusammenarbeit zwischen der Heinrich-Böll-Stiftung, der Stadt
Düren und dem Land Nordrhein-Westfalen ermöglichte den aus vielfach bedrängten Situationen kommenden Gästen, für einige Zeit finanziell abgesichert
und frei von staatlicher Kontrolle oder Verfolgung kreativ und ungestört arbeiten zu können
Im Laufe der Jahre entstanden Verbindungen zu einem internationalen Netzwerk, das sich für politisch verfolgte und gesellschaftlich bedrängte Schriftstellerinnen und Schriftsteller einsetzt. Ihm gehören u.a. die „Writers-in-Prison“
und „Writers-in-Exil“-Komitees des P.E.N.-Zentrums an.
Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die politisch verfolgten Schriftstellerinnen und Schriftsteller durch den Heinrich-Böll-Fond des Landes NRW und
finanziert einen Teil der Betriebskosten.
18
W
I R
F Ö R D E R N
R E G I O N A L
„FEUERWEHRFONDS”
DES LIONS CLUB DÜREN MARCODURUM
SOFORTIGE HILFE IN NOT
DISKRET, ANONYM UND UNBÜROKRATISCH
Über ihren „Feuerwehrfonds” leisten die Mitglieder des Lions Club Düren Marcodurum in begründeten Notfällen schnelle Hilfe sowohl mit finanziellen Zuwendungen als auch durch die Vermittlung von dringend benötigten Sachwerten.
Der „Feuerwehrfonds” des Lions Club Düren Marcodurum wurde von dessen
Mitgliedern 1986 als wesentliche soziale Massnahme gegründet.
Dem „Feuerwehrfonds” steht ein Lionsfreund als „Beauftragter” des Lions Clubs
vor.
Der „Beauftragte” ist Ansprechpartner für Mitbürgerinnen und Mitbürger, die
aus vielfältigen Ursachen in Not geraten sind; er leistet nach Prüfung der
Notlage in begründeten Fällen entsprechend den formulierten Zielen und
Aufgaben schnell und unbürokratisch eine „Erste Hilfe”
mit einer finanziellen Zuwendung oder er bemüht sich um eine Vermittlung von
dringend benötigten Sachwerten.
Der Feuerwehrfonds wird von dem Beauftragten eigenverantwortlich, diskret
und anonym geführt.
19
19
W
I R
D A N K E N
UNSEREN UNTERSTÜTZERN
Alexander Erasmus GmbH & Co.
Anker Teppichboden Gebr. Schoeller GmbH + Co. KG
Bauunternehmung Velden
Dr. Peter Bergs (Autoteile)
Bruweleit Laura Maria Christ
EGD Düren GmbH
E.I.C.H.E. Malerbetrieb GmbH
Elektrotechnik Ohlemeyer
Flora Apotheke gegenüber der Post
Franzen GmbH
Frenken Hans Reiner
Guse Hildegard
Häuser Dr. Hermann
Hassert StB Ingo Hassert
Jean Lürgen GmbH
Kelzenberg Einrichtungshaus
Rouette Eßer GmbH
Rubel
StB Karl-Josef Rubel
Societät Tempelaars, Powierski & Partner
Vermögensberatung Detlef Bleja
Steuerberaterkanzlei Vossel & Hecking
Vermögensberatung Detlef Bleja
FÜR IHRE MITARBEIT UND UNTERSTÜZUNG
Dr. Renate Goldmann
Stefan Knodel
Marnie Pecks
Pit Görtz
Hans Busch
20
W
I R
D A N K E N
21
UNSEREN UNTERSTÜTZERN
printed by
.de
'5/27+0$113$571(5PE%
Steuerberatungsgesellschaft ‡ Buchprüfungsgesellschaft
Tino Ludwig
Subdirektor der
ERGO Beratung und Vertrieb AG
Düren, Arnoldsweiler Straße 27
K U LT U R TA G E
DES
L I O N S H I L F S W E R K M A R C O D U R U M E .V.
In Partnerschaft mit der Stadt Düren
06.03. bis 22.03.2015 auf Schloß Burgau
SCHLOSS BURGAU
Von-Aue-Strasse, 52355 Düren – Niederau
Tel. 0 24 21 – 2 23 19 37
ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNG
mittwochs und samstags
14:00 – 18:00 Uhr,
sonntags
11:00 – 18:00 Uhr,
sowie jeweils zu den Veranstaltungen,
Führungen nach Vereinbarung unter
Tel. 0 24 21 – 50 46 13 und
2 23 19 37
KOSTENBEITRÄGE
Wir erheben pro Person einen Kostenbeitrag
für die folgenden Veranstaltungen
16.03.
18.03.
21.03.
Theater
Junges Theater Düren
€ 8,00
ermäßigt €
5,00
Konzert
i.n.a. - "Novemberland"
€ 15,00
ermäßigt €
8,00
4. Burgauer Filmnacht
€ 50,00 einschließlich Bewirtung
KARTENVERKAUF
Theaterkasse im Haus der Stadt
Stefan-Schwer-Straße 4, 52349 Düren
Telefon: 0 24 21 – 25 13 17; Telefax: 0 24 21 – 25 180 1375
theaterkasse@dueren.de
Montag bis Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr
Kulturtheke im Bürgerbüro
Markt 2, 52349 Düren
Telefon: 0 24 21 – 25 25 25
Montag, Dienstag,
Mittwoch, Freitag
08:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag
08:30 bis 17:30 Uhr
Samstag
09:00 bis 12:30 Uhr
ABENDKASSE
auf Schloß Burgau
30 Minuten vor der jeweiligen Veranstaltung
Parken
Im Vorfeld von Schloss Burgau steht ein asphaltierter und beleuchteter Parkplatz
kostenfrei zur Verfügung.
Wir freuen uns, wenn Sie die sozialen Projekte des Lions Hilfswerk Marcodurum e.V.
mit einer Spende unterstützen.
SPARKASSE DÜREN: IBAN: DE60 3955 0110 1200 0199 98 · BIC:SDUEDE 33XXX
V. i. S. d. P. : Fred Kessel · Elstergasse 16 · 52355 Düren
22
W
I R
D A N K E N
23
UNSEREN UNTERSTÜTZERN
12:51 Seite 1
UNTERSTÜTZERN
!
FRENKEN
Vieh- und Fleischhandel
Im- und Export
facebook.com/sparkasse.dueren
Sparkassen-Finanzgruppe
Von Anfang bis Eigentum für Sie da.
Ihre Sparkassen-Immobilienprofis.
Vermittlung. Finanzierung. Versicherung.
Entdecken
terschied:
Sie den Un
le
in Ihrer Filia
.de
mobilien
oder auf s-im
Der Unterschied beginnt beim Namen. Keiner finanziert deutschlandweit mehr Immobilien als die Sparkassen-Finanzgruppe. Wir kennen die Region, die Immobilien
und die Preise vor Ort. So können wir Ihnen individuelle und ganzheitliche Beratung
bieten: von der Immobilienvermittlung über die Finanzierung zu Top-Konditionen
bis hin zu umfassenden Versicherungsleistungen. Alle Infos in Ihrer Filiale oder unter
www.sparkasse-dueren.de. Wenn‘s um Geld geht – Sparkasse.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
5 747 KB
Tags
1/--Seiten
melden