close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

die biographie des briefbombenattentäters - Karl

EinbettenHerunterladen
Das Hans Gross Kriminalmuseum lädt zum Vortrag von
Daniel Smeritschnig
FRANZ FUCHS
DIE BIOGRAPHIE DES BRIEFBOMBENATTENTÄTERS
http://kurier.at/chronik/oesterreich/briefbomben-koller-dem-fuchs-fehlte-die-liebe/38.382.604#37847129,37847099
In seiner kriminalsoziologischen Untersuchung zum größten Kriminalfall in der
Zweiten Republik durchleuchtet der Kriminologe Daniel Smeritschnig die Biographie des Franz Fuchs und das Täterprofiling in diesem Fall. Was war kausal für
die Verhaftung des Briefbombers? Diese und andere Fragen beantwortet Daniel
Smeritschnig in seinem Vortrag, bis hin zum traurigen Ende des Briefbombers.
ZEIT: Mittwoch, 18. März 2015, 19.00 Uhr
ORT: SZ 01.18, Hauptgebäude der Karl-Franzens-Universität, 1. Obergeschoß, Universitätsplatz 3, 8010 Graz
Nach dem Vortrag wird eine kostenlose ppt-Führung durch das Kriminalmuseum angeboten.
Daniel Smeritschnig ist Kriminologe; er erstellte u.a. eine Studie, im Zuge
derer 200 Straftäter mit der Frage: „Warum haben Sie die Straftat verübt“
konfrontiert wurden. Seine jüngste ausführliche Studie trägt den Titel:
„Raubüberfälle – Welche kriminalsoziologischen Aspekte treffen auf das Profil von RäuberInnen zu?“. Derzeit arbeitet er an einem Buch über die Aufklärung des Falles Franz Fuchs und dessen Biographie.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
130 KB
Tags
1/--Seiten
melden