close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

5. BauRechtstag aTTraKTIvIerung der orTsKerne

EinbettenHerunterladen
Foto: DIN A4 Architektur ZT GmbH
bildung.
freude inklusive.
5. Baurechtstag
Attraktivierung der
Ortskerne
Donnerstag, 5. März 2015
Innsbruck
www.bfi-tirol.at
5. baurechtstag
Attraktivierung der Ortskerne
Donnerstag, 5. März 2015
Messe Innsbruck, Ing.-Etzel-Straße - Ecke Claudiastraße, 6010 Innsbruck
Programm
8.30 bis 8.40 Uhr Begrüßung und Eröffnung durch Herrn LR Mag. Johannes Tratter
8.40 bis 9.15 Uhr
Neues Leben in alten Mauern – attraktive Ortskerne braucht das Land
Referent: LR Mag. Johannes Tratter
§
§
§
§
§
§
Nachhaltige Ortskernrevitalisierung
Schonung von Flächenressourcen
Regionale Wertschöpfung
Sparpotential für Gemeinden
Lebendige Dörfer
Initiativen der Wohnbauförderung und der Dorferneuerung
9.15 bis 9.45 UhrPlaner, Bauaufsicht und sonstige Sachverständige im Spannungsfeld zwischen
Denkmalschutz und Baurecht
Referent: Arch. Dipl.-Ing. Benedikt Gratl
§ Umgang mit dem Altbestand – weiterbauen statt Neubau
§ Die Suche nach dem richtigen Material
§ Die Dialektik zwischen „Alt und Neu“
§ Denkmal-, Stadt- und Ortsbildschutz
§ Baupolizeiliche Auflagen
§ Moderne Nutzungsanforderungen
§ Lösungsansätze aus Sicht des Architekten
9.45 bis 10.15 Uhr
Bauen im ländlichen Raum. Grundlagen für einen angemessenen Umgang mit
historischer Bausubstanz in Ortskernen.
Referent: HR Dipl.-Ing. Walter Hauser
§
§
§
§
§
§
10.15 bis 10.45 Uhr
Pause
10.45 bis 11.15 Uhr
Der Weg zur Belebung des Milser Ortskernes
Referent: BM Dr. Peter Hanser
Qualität des Bauens im ländlichen Raum
Analyse der Ist-Situation
Die Elemente Bautyp, Form und Material
Kontext suchen und Kontrast meiden
Wege zum Bauen im kulturellen Erbe
Falschverstandene Modernität und Tradition
§ Architektenwettbewerbe zur Entscheidungsfindung:
- Gemeindezentrum Schallerhaus - revitalisieren oder abreißen?
- Volksschule – Umbau oder Neubau?
- Dorfzentrum Mils – attraktive Neugestaltung
§ Politische Willensbildung und Bürgerbeteiligungsverfahren
§ Rechtliche und steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten
§ Zusammenarbeit mit der Abteilung Dorferneuerung
11.15 bis 11.45 Uhr
Wohnhaussanierung – attraktive Förderungen
Referenten: Mag. Otto Flatscher, Dipl.-Ing. Roland Kapferer
§ §
§
§
§
Förderbare Sanierungsmaßnahmen
Förderungsvoraussetzungen
Förderungswerber
Förderungsarten und –höhe
Förderungsabwicklung
11.45 bis 12.15 Uhr Lebenszykluskosten sind Basis nachhaltigen Bauens
Referent: Arch. Dipl.-Ing. Peter Feichtinger
§ §
§
§
§
12.15 bis 13.30 Uhr
Mittagspause
Komplexe Betrachtung von Gebäuden
Thermische und energetische Infrastruktur
Aufenthaltsqualität und Umweltbelastung
Software ECONCALC
Ausführungsvarianten zur Nutzungsdauer von Bauwerken
13.30 bis 14.00 Uhr
Vertragsraumordnung – Privatrechtliche Vereinbarungen zwischen Gemeinden und Grundeigentümern
Referent: Dr. Peter Hollmann
§ §
§
§
§
§
14.00 bis 14.30 Uhr
Anregungen für Verbesserungen im Bauverfahren aus Sicht eines Richters des
Landesverwaltungsgerichts Tirol
Referent: Dr. Franz Triendl
§ §
§
§
§
§
14.30 bis 15.15 Uhr
Vollstreckung im Baurecht
Referenten: BM Stefan Weirather, Dr. Albin Larcher, Mag. Gudrun Hofmann
§ §
§
§
15.15 bis 15.45 Uhr
Pause
15.45 bis 16.30 Uhr
Bauwesenversicherung – Sinn oder Unsinn für Bauherrn
Referenten: RA Dr. Christian Girardi LL.M., Mag. Gerhard Biedermann
§ §
§
§
Anschließend Diskussion und Erfahrungsaustausch
Moderation
HR Arch.(r). Dipl.-Ing. Franz Vogler
Preis
Information und
Anmeldung
EUR 275,- (inkl. Unterlagen, Verpflegung und Parkticket)
Traude Montuoro, Tel. 0512/59 6 60-332, traude.montuoro@bfi-tirol.at
BFI Tirol, Ing.-Etzel-Straße 7, 6010 Innsbruck, Fax 0512/59 6 60-27, www.bfi-tirol.at
Erforderliche fachlichen Grundlagen
Sicherstellung der Umsetzung von Raumordnungsfestlegungen
Stellenwert privatrechtlicher Vereinbarungen
Verfassungsrechtliche Schranken
Gesetzliche Grundlagen
Zulässige Inhalte von Verträgen
Erfahrungen am Landesverwaltungsgericht
Baueinreichung
Planunterlagen
Tekturen
Mündliche Verhandlung
Anregungen für Gemeinden und Projektanten
Abbruchaufträge in Theorie und Praxis
Vollstreckung einer Benutzungsuntersagung
Rechtliche Grundlagen
Verwaltungsgerichtlicher Rechtschutz
Grundzüge der Bauwesenversicherung
Unterschied Haftpflicht- und Bauwesenversicherung
Welche Schäden treten häufig auf
Welche Schäden werden von der Versicherung nicht übernommen
Referenten
LR Mag. Johannes Tratter
Als Regierungsmitglied u.a. zuständig für Gemeinden, Raumordnung und Wohnbauförderung
2000-2006: Bezirkshauptmann von Kufstein, 2006-2010: Amt der Tiroler Landesregierung, Leiter der Abteilung Wirtschaft und
Arbeit, als Gruppenvorstand oberster Beamter der Abteilungen: Wirtschaft und Arbeit, Finanzen, Gemeindeabteilung, Tourismusabteilung, Wohnbauförderung, Bau- und Raumordnungsrecht, Raumordnung-Statistik, 2010-2012: Bürgermeister von Hall
in Tirol, seit März 2012: Landesrat, zuständig in der Landesregierung für: Öffentlichkeitsarbeit, Presse- und Rundfunkangelegenheiten, Baurecht und baurechtliche Nebengesetze, örtliche Raumordnung u.v.m.
Arch. Dipl.-Ing. Benedikt Gratl
Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker
Absolvent der Universität Innsbruck Fachrichtung Architektur, Projektleiter und Partner bei Herrn Arch. Dipl.-Ing. Richard Gratl,
seit 2002 eigenes Büro in Innsbruck mit derzeit drei Mitarbeitern. Schwerpunkt: Denkmalschutz, Stadt- und Ortsbildpflege, Sanierung und Revitalisierung alter Bausubstanz, und Wohnbau, gerichtlich zertifizierter und beeideter Sachverständiger für die
Fachgruppe/Fachgebiete: Denkmalschutz, Ortsbildpflege, Altstadtsanierung, Revitalisierung und Renovierung alter Bausubtanz,
Hochbau und Architektur, Mitglied in mehreren facheinschlägigen Ausschüssen und Kommissionen.
HR Dipl.-Ing. Walter Hauser
Bundesdenkmalamt, Landeskonservator für Tirol
Studium der Architektur an der Universität Innsbruck und seit 1990 im Bundesdenkmalamt, Landeskonservatorat Tirol in der
praktischen Denkmalpflege tätig, seit 2014 Landeskonservator. Dipl.-Ing. Walter Hauser beschäftigt sich neben allgemeiner
Denkmalpflege und historischer Bauforschung mit der Weiterentwicklung der Baudenkmalpflege im Bundesdenkmalamt Österreichs. Sein besonderes Interesse gilt dabei dem ländlichen Raum.
BM Dr. Peter Hanser
Bürgermeister von Mils und Geschäftsführer der Gemeindebetriebe Mils GmbH
Studium der Handelswissenschaften in Wien, anschließend zwanzig Jahre Berufserfahrung im Bereich Unternehmensberatung
und Banken. Bis zum Pensionsantritt von 1995 bis 2012 Geschäftsführer der WE - Wohnungseigentum. Vizebürgermeister der
Gemeinde Mils von 1994 bis 2004, seit 2004 Bürgermeister und gleichzeitig Geschäftsführer der Gemeindebetriebe Mils GmbH.
Mag. Otto Flatscher
Vorstand der Abteilung Wohnbauförderung im Amt der Tiroler Landesregierung
Studium Betriebswirtschaft in Innsbruck 1986-1993, Landesdienst seit 1985: Sachbearbeiter Wohnbauförderung 1985-1993, Leitung Controllingstelle der Gruppe Gesundheit und Soziales 1994-2000, seit Juli 2000 Vorstand der Abteilung Wohnbauförderung.
Dipl.-Ing. Roland Kapferer
Leiter Fachbereich Technik in der Abteilung Wohnbauförderung im Amt der Tiroler Landesregierung
Studium Bauingenieurwesen in Innsbruck 1995-2002, Verein Energie Tirol 2003-2012, Landesdienst seit 2012: Fachbereichsleiter
Technik der Abteilung Wohnbauförderung.
Arch. Dipl.-Ing. Peter Feichtinger
Energie Tirol
Architekturstudium TU Wien, ab 2004 selbständige Tätigkeit, 2010 zertifizierter Passivhausplaner, seit 2012 bei Energie Tirol mit
Schwerpunkt energieeffiziente Gebäudekonzepte und Bauökologie, Regionalpartner des Klimaschutzprogramms klimaaktiv.
Mag. Gudrun Hofmann
Referatsleitung Umweltreferat (einschl. Baurecht) Bezirkshauptmannschaft Imst
Referenten
Dr. Peter Hollmann
Vorstand der Abteilung Bau- und Raumordnungsrecht des Amtes der Tiroler Landesregierung
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck, seit 1988 im rechtskundigen Landesdienst tätig, seit 1996
in der Abteilung Bau- und Raumordnungsrecht für die legistische Entwicklung der Raumordnung zuständig, seit 2010 Abteilungsvorstand.
Dr. Franz Triendl
Richter am Landesverwaltungsgericht Tirol und Gerichtssachverständiger
Richter am Landesverwaltungsgericht Tirol mit dem Schwerpunkt Bau- und Anlagenrecht sowie Führerscheinrecht, Gerichtssachverständiger, Fachvortragender, Buchautor, mehrere Publikationen im öffentlichen Recht.
BM Stefan Weirather
Bürgermeister von Imst, Abgeordneter zum Tiroler Landtag
Seit 2004 Mitglied des Gemeinderates der Stadt Imst in folgenden Funktionen: Obmann des Tourismusverbandes Imst-Gurgltal (2009-2010), Obmann Bau- und Raumordnungsausschuss (seit 2010), Bürgermeister der Stadt Imst (seit 2010), Landtagsabgeordneter (seit 2013) sowie Planungsverbandsobmann und Agrar-Substanzverwalter.
Dr. Albin Larcher
Vizepräsident des Landesverwaltungsgerichtes Tirol
Seit 2001 Mitglied und seit 2004 stellvertretender Vorsitzender des Unabhängigen Verwaltungssenates in Tirol und seit 2014
Vizepräsident des Landesverwaltungsgerichtes Tirol.
RA Dr. Christian Girardi LL.M.
Girardi & Schwärzler, Rechtsanwälte für Baurecht und Wirtschaft
Rechtsanwalt in Kanzleipartnerschaft mit RA Ing. Dr. Stefan Schwärzler. Die Kanzlei Girardi & Schwärzler beschäftigt sich
ausschließlich mit Bau- und Wirtschaftsrecht. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Christian Girardi Vortragender für
verschiedene Institutionen und Unternehmen.
Mag. Gerhard Biedermann
Generali Versicherung AG, Großschadenreferent
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck, anschließend berufsbegleitend Ausbildung zum Versicherungskaufmann. Seit 1989 Großschadenreferent der Generali Versicherung in Innsbruck mit Zuständigkeit für die Bearbeitung
von Haftpflichtschadenfällen im Privat- und Betriebsbereich von Kliniken, Gemeinden, sowie Vermögensschadenhaftpflicht
von Ziviltechnikern und rechtsberatenden Berufen.
HR Arch.(r). Dipl.-Ing. Franz Vogler
Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Allgemeine Bauangelegenheiten, Baupolizei, Stellvertreter des Vorstandes sowie
Fachbereichsleiter Baupolizei
Leiter des Fachbereiches Baupolizei und Abteilungsleiterstellvertreter der Abteilung Allgemeine Bauangelegenheiten des Amtes der Tiroler Landesregierung, Vorsitzender der Länderexpertengruppe zur Harmonisierung bautechnischer Vorschriften sowie
Vorsitzender des Sachverständigenbeirats für bautechnische Richtlinien des Österreichischen Instituts für Bautechnik. Verfasser
von Fachartikeln, Buchautor und Vortragender zu den Themen „Harmonisierung der technischen Bauvorschriften“, „Bauproduktenrecht“ sowie „Bauinformatik“.
BFI Tirol, Ihr Kontakt.
BFI Tirol Standorte - immer in Ihrer Nähe
BFI Tirol Hauptsitz
6010 Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
Tel. 0512/59 6 60-0
Fax 0512/59 6 60-27
E-Mail:info@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 8.00 bis 20.00 Uhr
Sa von 8.00 bis 13.00 Uhr
Nebengebäude
6010 Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 17
BFI Tirol Schulungszentrum
6020 Innsbruck
Museumstraße 20
Tel. 0512/58 05 06
Fax 0512/58 05 06-85
E-Mail:schulungszentrum@bfi-tirol.at
Volkshaus
6020 Innsbruck
Radetzkystraße 47
Tel. 0512/39 46 83
Fax 0512/39 46 83-4
E-Mail:info@bfi-tirol.at
ABZ Metall Wattens
6112 Wattens
Auweg 5
Tel. 0 52 24/52 7 63
Fax 0 52 24/52 7 63-200
E-Mail:metall@bfi-tirol.at
Mo bis Do von 8.00 bis 12.00 Uhr
und von 13.00 bis 16.30 Uhr
Fr von 8.00 bis 12.00 Uhr
www.bfi-tirol.at
ABZ Metall Kufstein
6330 Kufstein
Untere Sparchen 50
Tel. 0 53 72/72 1 10
Fax 0 53 72/72 1 20
E-Mail:metall.kufstein@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 8.00 bis 12.00 Uhr
Bezirksstelle Landeck
6500 Landeck
Malser Straße 11
Tel. 0 54 42/62 8 29
Fax 0 54 42/62 8 61
E-Mail:landeck@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
Bezirksstelle Imst
6460 Imst
Rathausstraße 1
Tel. 0 54 12/63 8 05-0
Fax 0 54 12/64 2 52
E-Mail:imst@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
Bezirksstelle Lienz
9900 Lienz
Beda-Weber-Gasse 22
Tel. 0 48 52/61 2 92-23
Fax 0 48 52/61 2 92-24
E-Mail:lienz@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
Bezirksstelle Kitzbühel
6370 Kitzbühel
Rennfeld 13
Tel. 0 53 56/63 6 99
Fax 0 53 56/73 2 83
E-Mail:kitzbuehel@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
Bezirksstelle Reutte
6600 Reutte
Mühler Straße 22
Tel. 0 56 72/72 7 28
Fax 0 56 72/62 0 65
E-Mail:reutte@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
Bezirksstelle Kufstein
6330 Kufstein
Arkadenplatz 4
Tel. 0 53 72/61 0 87
Fax 0 53 72/72 0 17
E-Mail:kufstein@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
Bezirksstelle Schwaz
6130 Schwaz
Münchner Straße 20
Tel. 0 52 42/66 0 63
Fax 0 52 42/62 1 02
E-Mail:schwaz@bfi-tirol.at
Mo bis Fr von 9.00 bis 12.00 Uhr
bildung.
freude inklusive.
ANMELDUNG Fax 0512/59 6 60-27
5. Baurechtstag: Attraktivierung der Ortskerne
Kurs Nr. 1058400.42
Gemeinde/Unternehmen
Vor- und Nachname
Geburtsdatum
Straße
PLZ, Ort, Land
Telefon
Information und Anmeldung
5. Baurechtstag:
Attraktivierung der Ortskerne
Termin
Donnerstag, 5. März 2015
8.30 bis 17.00 Uhr
Ort
Messe Innsbruck, Ing.-Etzel-Straße Ecke Claudiastraße, 6010 Innsbruck
Fax
E-Mail
Vor- und Nachname der 2. Person
Geburtsdatum
Vor- und Nachname der 3. Person
Geburtsdatum
Preis
EUR 275,(inkl. Unterlagen, Verpflegung und Parkticket)
Information und Anmeldung
BFI Tirol, Traude Montuoro
Tel. 0512/59 6 60-332
Fax0512/59 6 60-27
E-Mail: traude.montuoro@bfi-tirol.at
Fragen an die Referenten?
Wenn Sie Fragen zu den Vorträgen haben, können
Sie uns diese vorab an baurechtstag@bfi-tirol.at
senden.
Datum, Unterschrift
Ich erkläre mich mit meiner Anmeldung bzw. Unterschrift einverstanden, dass meine persönlichen Daten auch automationsunterstützt (EDV) bei der BFI
Tirol Bildungs GmbH bearbeitet und evident gehalten werden. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (veröffentlicht im aktuellen BFI Tirol Kursprogramm sowie als Aushang in den BFI Tirol Standorten oder unter www.bfi-tirol.at). Stornobedingungen: Jede Stornierung hat ausschließlich schriftlich zu
erfolgen. Anmeldungen können bis zehn Tage vor Veranstaltungsbeginn (Datum des Eingangs) kostenlos storniert werden. Bei Stornierung am zehnten bis
zum ersten Tag vor Veranstaltungsbeginn werden Stornokosten von 30 Prozent der in Rechnung gestellten Kosten verrechnet. Bei Stornierung am Tag der
Veranstaltung oder nach Beginn der Veranstaltung bzw. bei Nichtanwesenheit ist der gesamte Rechnungsbetrag fällig. Stand: Mai 2010 / DVR: 4011580
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
505 KB
Tags
1/--Seiten
melden