close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kurs-Nr.: 843 // Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

EinbettenHerunterladen
Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (D E G R O)
Deutsche Gesellschaft für Medizinische Physik (DGMP)
Vorläufiges Programm
V. IMRT- Symposium am 24. und 25.10.2014
„Was hat die IMRT für die Strahlentherapie bisher gebracht?“
24.10.2014:
Vorsitz: Prof. H.-J. Eichhorn, Prof. Th. Herrmann, Dr. W. Oehler,
Dr. K. Welker
12:00
12:00 – 12:15 Uhr
Tagungseröffnung
Rückblick
12:15 – 12:30 Uhr
Rückschau auf die vier bisherigen Symposien
(Dr. W. Oehler / Nordhausen)
Nordhausen)
.................................................................................................................................
Vorsitz: Prof. Dr. F. Lohr, Prof. F. Nüsslin
Special Lecture
12:30 – 13:00 Uhr
Ultra-hypofractionated Stereotactic Radiosurgery for
Clinically Localized Prostate Cancer: Cancer Control
Outcomes and Tolerance
(Prof. Dr. M. J. Zelefsky / New York)
…………………………………………………………………………………………………………………..
Industrieausstellung
13:00 – 13.3
13.30 Uhr
Eröffnung der Industrieausstellung mit Imbiss
Resümee - 15 Jahre IMRT in Deutschland
13:3
13:30– 13
13:45 Uhr
15 Jahre IMRT aus Sicht der DEGRO
(Prof. Dr. M. Baumann / Dresden)
13:45 – 14
14:00 Uhr
15 Jahre IMRT aus Sicht der DGMP
(Prof. Dr. W. Enghardt / Dresden)
14:00 – 14:3
14:30 Uhr
Die Entwicklung der IMRT von den Anfängen bis heute
(Prof. Dr. W. Schlegel / Heidelberg)
14:3
14:30 – 14
14:50 Uhr
Die IMRT aus strahlenbiologischer Sicht
(Prof. Dr. W. Dörr / Wien)
14:50 – 15:1
15:10 Uhr
Die IMRT aus strahlentherapeutischer Sicht
(PD Dr. D. Böhmer / Berlin)
Industrieausstellung
15:1
15:10 – 15
15:40 Uhr
Ausstellung – Kaffeepause
Vorsitz: Prof. M. Baumann, Prof. W. Enghardt
15:40 – 16
16:00 Uhr
Die IMRT aus strahlenphysikalischer Sicht
(Frau Dr. G. SrokaSroka-Perez / Heidelberg)
16:00 – 16
16:20 Uhr
Die IMRT aus Sicht der Aufsichtsbehörde
(Herr M. Selent / Weimar)
16:2
16:20 – 16:40
16:40 Uhr
Analyse der IMRT- Anwendungen in Deutschland
(Dr. Dr. med. Th. Frenzel / Hamburg)
Hamburg)
16:40
6:40 – 17
17:00 Uhr
Erfahrungen mit dem Truebeam –System in
Hamburg
(Frau Prof. Dr. C. Petersen / Hamburg)
Hamburg)
Prostata
17:00 – 17
17:20 Uhr
Erfahrungen mit IMRT bestrahlten ProstataPatienten in Nordhausen
(Frau Dr. B. Hentschel / Nordhausen)
Abendprogramm
Ab 19:30 Uhr
Konzert mit anschließendem Abendessen im
Schlossrestaurant
25.10.14:
Vorsitz: Prof. Dr. D. Vordermark, Prof. H. Leetz
Thorax
08:30 – 08:45 Uhr
Die IMRT bei Mammabestrahlung
(Frau Dr. I. Schlöcker / Bad Berka)
Berka)
08:45 – 09:00 Uhr
Die IMRT beim Bronchialkarzinom
(Prof. Dr. F. Lohr / Mannheim)
Mannheim)
09:00 – 09:15
09:15 Uhr „A lot to a little – A little to a lot“ –
Die Lunge als kritisches Organ der IMRT
(Prof. Dr. Th. Herrmann / Dresden)
Kopf/Hals
09:15 – 09:30 Uhr
Die IMRT im HNO-Bereich
(Dr. A. Buchali / Neuruppin)
09:30 – 09:45 Uhr
Ergebnisse bei den mit IMRT bestrahlten
HNO-Tumoren in Nordhausen
(Prof. Dr. J. Büntzel
Büntzel / Nordhausen)
Nordhausen)
Abdomen
09:45
09:45 – 10:
10:00 Uhr
Die IMRT bei gynäkologischen Tumoren
(Frau Prof. Dr. H. Vorwerk / Marburg)
Industrieausstellung
10:
10:00 – 10
10:30 Uhr
Ausstellung – Kaffeepause
Qualitätssicherung in der IMRT
Vorsitz: Frau Prof. C. Petersen, Prof. K. Zink
10:30
10:30 – 10:45
10:45 Uhr
Notwendiger Mehraufwand bei der IMRTQualitätssicherung in Nordhausen nach 14 Jahren IMRT
und einem Jahr Truebeam
(Dipl.Dipl.-Ing. D. Strauß / Nordhausen)
10:45
10:45 – 11
11:00 Uhr
Forderungen der ärztlichen Stellen an die IMRT
(Prof. Dr. J. Richter / Würzburg)
11:00 – 11
11:15 Uhr
Die Meinung der Strahlenschutzkommission zur IMRT
und IGRT
(Dipl.Dipl.-Phys. J.
J. Kopp / Augsburg)
11:15
11:15 – 11:30
11:30 Uhr
Mitteldeutsche regionale Planungsvergleichsstudie zur
IMRT im HNO-Bereich
(Prof. U. Wolf / Leipzig)
Zukünftige Entwicklungen
Vorsitz: Prof. D. Georg, Dr. K. Welker
11:30
11:30 – 11:45
11:45 Uhr
Universeller Datentransfer für Zweitbestrahlungen
(M. Sc. P.
P. Schilling / Dresden)
11:45
11:45 – 12
12:05 Uhr
Wohin geht die Reise in der Weiterentwicklung der IMRT?
(Herr R. Stähelin
Stähelin / Zug)
12:05 – 12:25
12:25 Uhr
Vergleich Protonen / IMRT
(Prof. Dr. K. Zink / Gießen)
…………………………………………………………………………………………………………………………
Special Lecture
Wirkung kleiner Dosen
12:25
12:25 – 12:45
12:45 Uhr
Neue Ergebnisse zur Wirkung kleiner Dosen
(Prof. Dr. D. Harder / Göttingen)
…………………………………………………………………………………………………………………………
Ende der Veranstaltung
12:45
12:45 – 12:50
12:50 Uhr
Schlusswort und Zusammenfassung
(Dr. W. Oehler / Nordhausen)
Südharz Klinikum Nordhausen
ab 13:3
13:30 Uhr
Möglichkeit zur Besichtigung der neuen
Bestrahlungsgeräte im Südharz Klinikum gGmbH in
Nordhausen
mit Mittagsimbiss
Transfer von Sondershausen zur Klinik nach Nordhausen steht
zur Verfügung
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
5
Dateigröße
113 KB
Tags
1/--Seiten
melden