close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mal kurz die Welt retten: Vegane Woche auf Gut - Farmsen

EinbettenHerunterladen
Hamburg, 04.03.2015
Mal kurz die Welt retten: Vegane Woche auf Gut Karlshöhe
(24. bis 27. März 2015)
Leben Veganer glücklicher und gesünder? Sind sie fitter, schlanker und erfolgreicher? Wie
geht das überhaupt – vegan? Was darf man denn da überhaupt noch essen? Schätzungsweise eine Million Menschen in Deutschland verzichten inzwischen gänzlich auf tierische
Produkte. Auch in Hamburg gibt es eine wachsende vegane Gemeinde. Was ist dran an
dieser Bewegung?
Diesen Fragen wollen wir in der Veranstaltungsreihe „Vegan in den Frühling“
nachgehen:
Dienstag, 24. März 2015: Zum Auftakt zeigen wir den Film „Live and let Live“ von Marc Pierschel, der die Geschichte der veganen Bewegung dokumentiert. Ganz ohne erhobenen Zeigefinger zeigt der bewegende Film die ethischen, ökologischen und gesundheitlichen Hintergründe, die Menschen dazu bewegen, vegan zu leben. Danach wird diskutiert.
Donnerstag, 26. März 2015 - Veranstaltung mit Ernährungsexpertin Silke Schwartau von
der Verbraucherzentrale Hamburg und der Hamburger Autorin des Buches „Ich bin dann mal
vegan“, Bettina Hennig. Vertreter der „Vegane Bewegung“ in Hamburg geben Tipps: Wo
kann man in Hamburg vegan einkaufen, worauf muss ich bei einer veganen Lebensweise
achten?
Freitag, 27. März 2015: Vegane Restaurants, Kochbücher und V-Blogs boomen; auch die
Spitzenküche hat die Aromenvielfalt einer tierproduktfreien Kochkunst für sich entdeckt. Restaurantleiterin Nina Kollien vom Kleinhuis‘ Gartenbistro zeigt in ihrem Kochkurs auf Gut
Karlshöhe, wie eine Umstellung gelingen kann.
Und was hat Veganismus mit Klimaschutz zu tun? „Fleischverzehr und Viehhaltung sind für
mehr Treibhausgase verantwortlich als sämtliche Autos und Flugzeuge zusammen“ so
Michael Liebert, Umweltreferent von Gut Karlshöhe.
Buchautorin Bettina Hennig wird jeden Tag nicht nur glücklicher und fitter, sie rettet als bekennende Veganerin also ganz nebenbei auch noch ein Stückchen Welt….
Alle Veranstaltungen auf Gut Karlshöhe online unter www.gut-karlshoehe.de
Gut Karlshöhe ist Hamburgs Freizeit- und Bildungsort für nachhaltige Lebensart. Zu den
besonderen Angeboten zählen die Natur- und Klimaschutzausstellung
„jahreszeitHAMBURG“ sowie das Kleinhuis‘ Gartenbistro.
Rückfragen
Gut Karlshöhe, Claudia Bade Sekretariat,
Telefon: 040-6370249-0, Fax: 040-6370249-20
www.gut-karlshoehe.de
E-Mail: info@gut-karlshoehe.de;
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
55 KB
Tags
1/--Seiten
melden