close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Blättle Nr. 10 vom 06. März 2015

EinbettenHerunterladen
Ortsverwaltung Dettingen-Wallhausen
Kapitän-Romer-Str. 4, 78465 Konstanz
www.Konstanz-Dettingen-Wallhausen.de
Freitag, 06. März 2015
Nr. 10/2015
Wegweiser Ortsverwaltung
Ortsverwaltung
Kapitän-Romer-Straße 4
EINLADUNG
Sprechzeiten der Verwaltung:
Der Ortschaftsrat Dettingen-Wallhausen hält am
Montag von 08. – 12.00 und 14 – 17.00 Uhr,
Dienstag – Freitag von 08 – 12.00 Uhr
Mittwoch, den 11. März 2015 um 19.30 Uhr
Bürgersprechstunden Ortsvorsteher:
im Bürgersaal im Rathaus Dettingen, Kapitän-Romer-Str. 4,
78465 Konstanz, eine öffentliche Sitzung ab.
1.
2.
3.
3.1
3.2
3.3
3.4
3.5
4.
5.
6.
Eröffnung der Sitzung
Genehmigung der Sitzungsprotokolle vom 17.12.2014
und 21.01.2015
Bauangelegenheiten
Neubau eines Carports, Tobelweg 3 A, Flst.Nr. 1237/4,
Dettingen-Wallhausen
Anbau an bestehendes Wohnhaus, Säntisblick 11,
Flst.Nr. 1737/0, Dettingen-Wallhausen
Neubau einer Dachgaupe, Hegaublick 34, Flst.Nr.
1443/0, Dettingen-Wallhausen
weitere bis zur Sitzung eingehende und behandelbare
Bauangelegenheiten
Informationen über weitere Entscheidungen in Bauangelegenheiten
Bürgerfragestunde
Informationen der Verwaltung
Verschiedenes
Die Einwohner sind zu dieser Sitzung herzlich eingeladen.
Roger Tscheulin
Ortsvorsteher
Freitag, 13. März 2015 von 17.30 – 18.30 Uhr in der Ortsverwaltung Dettingen, Zimmer 1.
Es besteht auch die Möglichkeit der individuellen Terminvereinbarung.
Montag,
09.03.15
Bio-und Restmüllabfuhr
Der Wertstoffhof Dettingen, Hegner Straße, ist mit Ausnahme von Feiertagen jeweils freitags von 14.00 – 16.00 Uhr und
samstags von 10.00 – 12.00 Uhr geöffnet.
1 Rosenkranz
2. und 4. Freitag des Monats jeweils von
17.30 – 18.30 Uhr sowie nach Vereinbarung
E-Mail:
Zentrale
Fax
Herr Tscheulin
Ortsvorsteher
Herr Morgen
Verwaltungsleiter
Frau Alter
allg. Verwaltung
Frau Müller
Ortsblatt, Bootsliegeplätze, Friedhof
Frau Demmler
Bürgerbüro, Fundsachen
Frau Madl
Tourist-Information
9368-0
9368-20
9368-11
Roger.Tscheulin@konstanz.de
9368-14
Juergen.Morgen@konstanz.de
9368-12
Karin.Alter@konstanz.de
9368-13
Ingeborg.Mueller@konstanz.de
9368-15
Susanne.Demmler@konstanz.de
9368-16
Sylvia.Madl@konstanz.de
Sie finden uns auch im Internet unter:
www.konstanz-dettingen-wallhausen.de
Ortsverwaltung:
www.konstanzplus.de
Tourismus:
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
10. Int. Prospektbörsenschiff am 11. und 12. März 2015
Das MS Graf Zeppelin wird mit über 60 Ausstellern zur
„schwimmenden“ Prospektbörse. Gastgeber von Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätzen, Jugendherbergen und Privatzimmern haben an diesen beiden Tagen die Möglichkeit,
sich mit aktuellem Prospektmaterial einzudecken. Das Schiff
wird zu folgenden Zeiten anlegen:
11. März: Lindau,
10.00 – 12.00 Uhr
11. März: Friedrichshafen, 14.00 – 16-00 Uhr
12. März: Meersburg,
10.00 – 12.00 Uhr
12. März: Überlingen,
14.00 – 16.00 Uhr
Die Aussteller des Prospektbörsenschiffs freuen sich auf viele
Besucher und werden die Highlights der Tourismussaison
2015 rund um den Bodensee gerne im persönlichen Gespräch vorstellen.
Die Veranstaltung ist für Besucher kostenlos!
Veranstaltungen / Vorankündigungen
08.03., 11.00-17.00 Uhr, Erlebniswald Mainau: Frühlingsbrise mit der Konstanzer Band „Sommersalt“
15.03., 11.00-17.00 Uhr, Erlebniswald Mainau: Die Gewinner des Gewinnspiel – „Nur die harten kommen in den
(Kletter-)Garten“ können vor dem offiziellen Start der Klettersaison den Parcours testen
Grundschule Dettingen
Anmeldung der Erstlässler
Die Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr
2015/2016 findet am Donnerstag, den 12.03.2015 von 16.00
bis 18.00 Uhr an unserer Schule statt.
Schulpflichtig sind alle Kinder, die bis zum 30. September
2015 das 6. Lebensjahr vollendet haben.
Kinder, die im Zeitraum vom 1. Oktober 2015 bis 30. Juni
2016 das 6. Lebensjahr vollenden, können von ihren Eltern
zur Schule angemeldet werden.
Über den Antrag entscheidet die Schulleitung.
Einzuschulende Kinder sind grundsätzlich bei der zuständigen
Wohnortschule anzumelden.
Falls Schüler an anderen Schulen beschult werden sollen,
können Sie am Anmeldetag einen Schulbezirkswechselantrag
erhalten.
Erneut anzumelden sind auch alle Kinder, die im vergangenen Jahr zurückgestellt wurden.
Zur Anmeldung bitten wir um Vorlage einer Geburtsurkunde
sowie des Früherkennungsheftes (U1-U9).
Bitte kommen Sie zusammen mit Ihrem Kind!
gez. H. Bierkandt, Rektorin
Seite 2
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Seite 3
Evangelische Kirchengemeinde
Dettingen-Wallhausen
Unser neues Programmheft ist da!
Dort finden Sie Bewährtes wie z.B. die Kleinen Akademien,
eine ganzjährige Vortragsreihe zu einem bestimmten Thema
(diesmal geht es um „Lateinamerika im Umbruch“ und „Kleinasien – Brücke zwischen Europa und Asien“), Gespräche
über Literatur oder auch zahlreiche Kurse, Seminare und
Workshops zum großen Bereich Lebenshilfe. Darüber hinaus
wird auch die Kleine Geschichtsakademie, eine Reise durch
die Weltgeschichte, frei nach dem Motto „Was Ihnen Ihr Geschichtslehrer früher nicht erzählt hat oder Sie nicht zu fragen
wagten…“ Diesmal geht es um die „Das Geheimnisvolle Asien“.
Tanzen für Kinder und Zumba sind wieder dabei. Im April
bieten wir Einiges zum Thema „Kaffee“ an und entführen Sie
in die Welt der Kräuter.
Darüber hinaus bieten wir noch zahlreiche weitere Vorträge,
Workshops usw. in den Bereichen Philosophie, Kreativität und
Kindererziehung an.
Zu guter Letzt möchte ich noch auf ein ganz besonderes
Ereignis hinweisen: Im April bieten wir wegen großer Nachfrage ein Rumtasting an, bei dem es nicht nur um das „Getränk der Karibik“ geht, sondern auch um zahlreiche spannende und unterhaltsame Geschichten rund um den Rum und
seine Herkunftsländer. Seien Sie gespannt!
Hört`Ihr Leut und lasst euch sagen
ein Rundgang mit dem Nachtwächter von Konstanz
Referent: Gerhard Stehle, Montag, 09. März, 19.30 Uhr
Treffpunkt vor dem Schaukasten, Münsterplatz 11
Vortrag: Aktive Sterbehilfe- christlich oder unchristlich
Referent: Dr. theol. André Böhning, Montag, 09. März, 19.30
Bildungszentrum-Münsterplatz 11
Rittergrundgang durch die Zeit von Konzil und Mittelalter
Stadtführer: Gerhard Stehle, Montag, 16. März, 18.30-20.00
Treffpunkt vor dem Schaukasten, Münsterplatz 11
Kurs „Die Tanzbären sind los“
Kindertanz für Jungen und Mädchen zwischen 3-5 Jahren
Leitung: Heike Seehausen ab 17.März, jeweils dienstags
16.00-16.45 Uhr, Bildungszentrum-Münsterplatz 11
Mystik am Bodensee vom Mittelalter bis zur Moderne
Vorträge und Symposien
Leitung: Br. Jakobus Kaffanke OSB, Samstag, 21. März, 9.3017.30 Uhr, Domschule im Kreuzgang des Konstanzer Münsters
Die spannende Welt der Cocktails
Geschmack und Geschichte(n)
Leitung: Martin Flemke (Barkeeper und Cocktail-Spezialist)
Ulrich Büttner, Whiskykenner und Historiker
Montag, 23.03.15, 19.00-21.30 Uhr
Ort: Die Cocktailbar, Konstanz
Anmeldung beim Bildungszentrum erforderlich
Aufbruch in neue Welten
Kunstfahrt in die Staatsgalerie Stuttgart
Leitung: Volker Lerch
Freitag, 27.03.2015, 8.00 Uhr ab Marktstätte Konstanz
Anmeldung ist erforderlich beim Bildungszentrum Konstanz
Besuchen Sie auch unsere Homepage unter
www.bildungszentrum-konstanz.de
Bildungszentrum Konstanz, Münsterplatz 11, 78462 Konstanz
Telefon 07531/17626, info@bildungszentrum-konstanz.de
Pfarramt: Schwanenweg 14,
78465 Konstanz
Pfarrerin Sigrid Süss-Egervari
Tel.: 07533/7283 - Mail: ev.kirche.wallhausen@t-online.de
Bürozeiten dienstags und donnerstags von 9.00 – 11.30 Uhr
Gottesdienste und wöchentliche Veranstaltungen vom
06.03.2015 -15.03.2015
Freitag, den 06.03.2015, Weltgebetstag
17.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag im Pfarrheim
St. Verena
Frauen aller Konfessionen laden ein zum ökumenischen Gottesdienst am Weltgebetstag. Die Liturgie stammt von Frauen von den Bahamas.
Sonntag, den 08.03.2015, Okuli
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Vikarin Katrin
König, Pfarrerin Süss-Egervari), mit Verabschiedung von Pfarrer i. R. W. Hecker
17.00 Uhr „Kultur in der Kirche“
Barbara Berger rezitiert Gedichte und Balladen
von Goethe, Schiller und C.F.Meyer, Anna Gandelman, Klavier, spielt Werke klassischer Komponisten in der Auferstehungskirche Litzelstetten
Dienstag, den 10.03.2015
19.45 Uhr Posaunenchor in der Gnadenkirche Allensbach
Mittwoch, den 11.03.2015
8.00 Uhr Morgenlob am See
9.30 Uhr Vorbereitung KiKi – Treff, im Pfarramt
16.15 Uhr Konfirmandenunterricht in Litzelstetten
20.00 Uhr Elternabend mit Informationen zur Konfirmation
Donnerstag, den 12.03.2015
9.30 Uhr Morgengymnastik
16.30 Uhr Kinder- Projektchor
19.00 Uhr „Wahrhaftig!“ Szenische Lesung aus den
Briefen von Jan Hus mit dem Schauspieler
Frank Lettenewitsch, Eintritt frei, Kollekte erwünscht.
Freitag, den 13.03.2015-Sonntag, den 15.03.2015
Kirchengemeinderatswochenende in der Tagungsstätte
Beuggen
Samstag, den 14.03.2015, Okuli
10.00 Uhr Konfirmandentag bis 16.00 Uhr, in Litzelstetten
Sonntag, den 15.03.2015, Lätare
10.00 Uhr Gottesdienst (Prädikantin Silvia Scheuer)
Gottesdienste und Veranstaltungen finden, wenn nicht anders
genannt, im Jakobus-Gemeindezentrum in Wallhausen, Wittmoosstr. 17 statt.
Wochenspruch
Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist
nicht geschickt für das Reich Gottes. (Lk 9,62)
KiKi Treff:
Der nächste Kinderkirchentreff findet am Samstag, den
21.03.2015 statt.
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Seite 4
Kath. Pfarrgemeinde St. Verena
Dettingen
Konstanzer Str. 7
℡ 07533 / 5185
07533 / 949368
Gottesdienste vom 7. bis 15. März 2015
Samstag, den 7. März
18.30 Uhr
Vorabendmesse
Sonntag, den 8. März
09.15 Uhr
Eucharistiefeier
Dienstag, den 10. März
18.30 Uhr
Eucharistiefeier
Freitag, den 13. März
Keine Eucharistiefeier in der St. Leonhards-Kapelle in Wallhausen
Sonntag, den 15. März
9.15 Uhr
Eucharistiefeier
Den Rosenkranz beten wir täglich um 18.00 Uhr
Sprechstunde von Pfarrer Zimmermann:
Dienstag von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr nach Terminabsprache
im Pfarrbüro.
Pfarrbüro
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Öffnungszeiten:
10.00 – 12.00 Uhr
16.30 – 18.30 Uhr
geschlossen
10.00 – 12.00 Uhr
10.00 – 12.00 Uhr
Katholische Öffentliche Bücherei
Sonntag
Mittwoch
10.15 – 11.30 Uhr
17.30 – 19.00 Uhr
Kath. Frauengemeinschaft St. Verena
Wir laden ein zu unserem Besinnungsnachmittag am
Dienstag, 17.März 2015 um 15 Uhr im Pfarrheim in Dettingen. Pfarrer Werner Florian wird diesen Nachmittag gestalten, mit dem Thema:
„Manchmal brauchst du einen Engel“
Wir wollen uns mit den Engelbildern und –vorstellungen beschäftigen und hören, wie die Bibel über Engel spricht. Und
wir wollen uns fragen, ob wir heute noch Engel entdecken
können. In einer Pause bei Kaffee und Kuchen nehmen wir
uns Zeit für Begegnung und Austausch. Den Abschluss bildet
der Gottesdienst um 18.30 h in der Kirche St. Verena.
Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.3.2015 bei:
M. Augustyniak, AB
Tel.: 5568
Alle interessierten Frauen unserer Seelsorgeeinheit sind herzlich willkommen.
Fastenzeit: Wandern -Staunen- Innehalten
Durch die Fastenzeit gehen wir jeden Mittwoch um 17.30 Uhr
am Pfarrheim los. Am Ende schließen wir mit einen Bibelwort
in der Kirche um ca. 19.00 Uhr.
Ich lade Sie ein, schnuppern Sie unverbindlich.
Angelika Döpfner
KJG Sommerlager 2015
WEIL UNS´RE PLANUNG JETZT BEGINNT
UND WIR ´NE GUTE TRUPPE SIND
STEH´N WIR HEUTE SCHON BEREIT
FÜR´S LAGER IN DER SOMMERZEIT
HABT IHR WOMÖGLICH DAZU LUST
GEFAHREN WIRD DANN IM AUGUST
ABENTEUER, HALLI-GALLI
WOLLT IHR MIT?...DANN DALLI DALLI
WANN: 10.-17.August 2015
WO: Haus Winfried, Fröhnd
ALTER: 9-15 Jahre KOSTEN: 200 Euro
ANMELDUNG: Marius Fischer 0176/62517235 (Donnerstag
und Freitag 14 bis 17 Uhr), Florian Schröpel 0151/25360184
(Montag und Mittwoch von 16 bis 19 Uhr)
Aufruf zur Pfarrgemeinderatswahl
am Wochenende 14./15.März 2015
Unsere Kandidaten für den Stimmbezirk St. Verena sind:
Rainer Assfahl
53 Jahre
Wetzsteinstraße 18a
Hans-Peter Kärcher 28 Jahre
Langenrainer Str. 101
Dr. Gudrun
Melsbach-Kiefer
Bruno Okle
46 Jahre
Mittelsberg 3
65 Jahre
Brühlstraße 2a
Auf den Stimmzetteln sind noch zwei Leerzeilen angefügt, in
denen die Wähler Name und Anschrift weiterer wählbarer
Personen ab18 Jahren angeben können.
Jeder Wähler hat 4 Stimmen. Kumulieren (bis zu 3 Stimmen
je Kandidat) ist erlaubt.
Stimmzettel werden in den Wahllokalen ausgegeben.
Hinweise zur Briefwahl enthalten die Wahlbenachrichtigungskarten, die allen Wahlberechtigten zugestellt werden.
Zeigen Sie Ihr Interesse und Ihre Verbundenheit mit der Kirchengemeinde, indem Sie von Ihrem Wahlrecht zahlreich
Gebrauch machen.
Mut zur Lücke
Hin und wieder kommt es vor, dass es in unseren Lebensmittelregalen eine Lücke gibt und ein Produkt fehlt.
Manchmal mag uns da ein Fehler in der Einkaufsplanung
passieren, aber der Grund kann auch in einem Lieferengpass liegen. Besonders die Liebhaber von Cashewnüssen
und Cashewbruch haben dies sicherlich bemerkt. Die
Cashews kommen von drei Frauenkooperativen aus dem
Süden Honduras. Die Familien leben am Rande des Existenzminimums, die Einnahmen aus dem Fairen Handel
können so zur Finanzierung von Schule und Gesundheitsleistungen beitragen. 2013 gab es eine schlechte Ernte,
2014 waren die Produzenten nach starken Regenfällen
länger von der Außenwelt abgeschnitten und die Feuchtigkeit setzte den Nüssen zu. Mit einem Lieferengpass Werbung zu machen trauen sich sicherlich nur wenige Händler.
Aber gerade hier liegt die Stärke des Fairen Handels, nämlich den Handelskontakt auch in schwierigen Situationen
aufrecht zu erhalten und eine verlässliche Unterstützung zu
bieten. Übrigens: im Moment haben wir Cashewnüsse und
Cashewbruch vorrätig, also greifen Sie zu!
Weltladen - anders als andere
Dingelsdorfer Str. 2
78465 Konstanz-Dettingen
www.weltladen-dettingen.de
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
Samstag
15 - 18.30 Uhr
09 - 12.30 Uhr
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
www.tsv-dettingen-wallhausen.de
TSV Mitgliederversammlung
Di, 24.03.2015 um 19.30 Uhr, Sportheim
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Berichte
1. Vorsitzender
Schriftführerin
Sportwartin
Kassier / Kassenprüfer
Abteilungen
3. Entlastung
4. Neuwahlen
5. Ehrungen
6. Beitragserhöhung
7. Verabschiedung Haushaltsplan 2015
8. Verschiedenes
Hierzu laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner sehr
herzlich ein.
Die Vorstandschaft
Handball Heimspieltag in Dettingen
am Samstag 07.03.2015
13.15 Uhr
15.00 Uhr
16.30 Uhr
18.15 Uhr
20.00 Uhr
WJD
WJB
Herren II
Damen
Herren I
-
TSC Blumberg
JSG Überlingen/Bodman
TV Gottmadingen II
HSG Konstanz II
TV Ehingen III
Der TC Dettingen-Wallhausen sucht für die kommende
Saison einen zuverlässigen handwerklich begabten Platzwart. Die Aufgabe umfasst die tägliche Platzpflege sowie die
Koordinierung und Beaufsichtigung der sonstigen Pflegearbeiten auf unserer Anlage. Die Vergütung erfolgt im Rahmen
einer geringfügigen Beschäftigung. Unser 1. Vorsitzender,
Herr Hans Sterr, gibt gerne nähere Auskünfte über das Tätigkeitsfeld und die Bezahlung. Er ist telefonisch unter der
Nummer 07533 – 1451 oder mobil unter 0172 234 6140 zu
erreichen.
Einladung
zur
Jahreshauptversammlung 2015
am Mittwoch, 18. März 2015 um 20:00 Uhr im Tennisheim
KN-Dettingen, Moosweg
Tagesordnung:
TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Protokoll
TOP 3: Bericht des Vorsitzenden
TOP 4: Bericht der Kassiererin
TOP 5: Bericht des Schriftführers
TOP 6: Bericht der Kassenprüfer
TOP 7: Entlastung des Vorstandes
TOP 8: Wahlen
TOP 9: Dorffest 2015
TOP10: Verschiedenes
Der Vorstand lädt alle Vereinsmitglieder und Freunde ein.
Klaus Bossart, 1.Vorsitzender
Seite 5
Unsere Einsatzleiterin Annette Rathgeb befindet sich bis zum
08. März 2015 im Urlaub. In dringenden Fällen wenden Sie
sich bitte an Frau Dr. Almut Schäfer, Tel. 6869.
Seniorentreff: Dienstag, 10.03.2015
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am 12.03.15 um 19:30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses von
Dettingen, Kapitän-Romer-Str.4, 78465 Konstanz Dettingen
Tagesordnung:
1.
Begrüßung
2.
Bericht des Vorstands
2.1 Bericht der 1. Vorsitzenden
2.2 Kassenbericht
3.
Bericht der Kassenprüfer
4.
Entlastung des Vorstandes
5.
Wahlen
5.1 1. Vorsitzende/r
5.2 Ersatzwahl für den Vorstand
6.
Wahl der Kassenprüfer
7.
Berichte der Beisitzer
7.1 Soweit die Füße tragen
7.2 PC 60plus
8.
Anträge und Verschiedenes
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen. Bei Bedarf
bieten wir Ihnen an, Sie mit dem Auto abzuholen und zurückzubringen. Meldungen bitte an:
Dagmar Bargel, Tel.: 6785 oder Almut Schäfer, Tel.: 6869
Der Vorstand
Montags-Kaffee in Wallhausen
Immer montags um 14.00 Uhr findet in den Räumlichkeiten
des Ev. Jakobus-Gemeindezentrum der „Montags-Kaffee“ für
demente Menschen statt. Anmeldung und Information bei
Frau Grimm Tel. 0152/56712000 oder 07533/934530
Neue Gäste sind herzlich willkommen.
Jugendretter-Wochenende 2015
Was Rettungsschwimmer alles wissen müssen ... das alles
haben unsere Jugend-Retter dieses Wochenende erlernt.
Mit dabei waren Themen wie Geschichte, Aufbau und Struktur der DLRG, Recht und Versicherung, der menschliche
Körper, was passiert auf Rettungswache sowie Notfälle am
und im Strandbad.
Dieses Wissen ist gleichzeitig die Grundlage für die theoretische Prüfung zu den Rettungsschwimmabzeichen.
Neben Theoriestunden wurde auch mit viel Spiel und Spaß
der Umgang mit verschiedenen Rettungsgeräten im Freigelände geübt.
Mit diesem Rüstzeug starten die Teilnehmer nach bestandener Rettungsschwimmprüfung im Hallenbad in dieser Sommersaison zum ersten Mal gemeinsam mit den erfahrenen
Wasserrettern in den Wachdienst und unterstützen unsere
Arbeit in den Seestrandbädern Wallhausen und Dingelsdorf.
Die nächsten Termine:
04.03.2015
Kursbeginn: Sicher Schwimmen
für Erwachsene (noch Plätze frei)
14.03.2015
Theorie-Wochenende DRSA
22.03.2015
Technikmuseum Sinsheim
28.03.2015
Jugendvollversammlung
Alle News, Infos und Berichte finden Sie im Internet
www.dettingen-dingelsdorf.dlrg.de
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Seite 6
Einladung zur
Mitgliederversammlung
2015 von Tourismus
KONSTANZ plus e.V.
Der Musikverein Dettingen-Wallhausen e.V. lädt ein zur
61. ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, den
20.03.2015 um 20 Uhr im Pfarrheim St. Verena in Dettingen
am Mittwoch, den 25. März 2015 um 19.00 Uhr im HotelRestaurant „Ko´Ono“ in Litzelstetten
Tagesordnung:
Tagesordnung:
1.
2.
3.
4.
5.
Begrüßung durch den Vorstand
Berichte
•
1.Vorstand
•
Schriftführer
•
Jugendleiter
•
Kassier
•
Kassenprüfer
•
Dirigenten
Entlastung der Vorstandschaft
Wahlen
•
Jugendleiter
•
Schriftführer
•
Beirat aktiv, Beirat passiv
Verschiedenes
Anträge zu TOP 5 Verschiedenes sind beim
1. Vorstand, Heiko Bossart-Welz, bis spätestens 13.03.2015
schriftlich einzureichen.
www.vorstand@mv-dettingen-wallhausen.de
Besuchen Sie uns auch im Internet unter
www.mv-dettingen-wallhausen.de
1.
Begrüßung
2.
Berichte
1. Vorsitzende
2. Vorsitzender
Geschäftsführung
Kassenprüfer
Beiräte
3.
Entlastung des Gesamtvorstands
4.
5.
Premiumwanderweg SeeGang
Frau Kirstin Krauße, Tourist-Information Konstanz
berichtet über den im Herbst 2014 eröffneten neuen
Premiumwanderweg um den Überlinger See
Neuer Internetauftritt von
Tourismus KONSTANZ plus e.V.
Herr Wolfgang Flick, Fa. Keysights, stellt die neue
Homepage vor und berichtet über die Auswertung
der Internetzugriffe
6.
Anträge, Anregungen und Wünsche
Anträge die in der Versammlung behandelt werden sollen,
bitten wir bis zum 11.03.2014 bei der Vorsitzenden einzureichen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen.
Andrea Kegel, 1. Vorsitzende
Die Village Singers im Gesangverein 1898
Dettingen/Wallhausen e.V.
Rock und Pop
von Queen, Beatles, W. Houston,
A. Bocelli und weiteren Stars.
Wer Lust hat, an diesem Chorprojekt teilzunehmen, ist
herzlich willkommen!
Das Abschlusskonzert findet am 24. Oktober statt.
Info: I. Döbele (Chorleiterin) 07771/2474
Wir proben jeden Dienstag von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr in
der Schule in Dettingen.
Kein Vorsingen, Notenkenntnisse sind nicht erforderlich!
Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei.
Nächste Probe: Dienstag, 10. März, 19.30 Uhr
www.village-singers.de
Der Verein ehemaliger Landwirtschaftsschüler im Kreis
Konstanz lädt zu seiner Generalversammlung am
Donnerstag, 19. März 2015, Beginn 20:00 Uhr,
ins Gasthaus „Hecht“ nach Orsingen ein.
Auf der Tagesordnung stehen die Übergabe verschiedener Urkunden, eine Ehrung ehrenamtlicher Berichterstatter sowie ein Bildvortrag über „Australien“ von Herrn
Harald Zolg auf dem Programm.
Alle Mitglieder, Freunde und Förderer der Landwirtschaft sind herzlich dazu eingeladen.
Blutspendetermin: 09.03.2015, 14.00 – 19.30 Uhr im Konzil
ALTKLEIDERSAMMLUNG
Am Samstag, 21. März 2015 findet im gesamten Landkreis
Konstanz eine Altkleidersammlung des Deutschen Roten
Kreuzes statt. Falls der eine oder andere Haushalt keinen
Altkleidersack erhalten sollte, kann die Spende auch gebündelt in blauen Säcken oder in Kartons bereitgestellt werden.
Sie helfen uns sehr, wenn auch Sie mitmachen und die Textilsammlung nicht als Müllentsorgung betrachten. Textilspenden sind wie Geld-, Sach- oder andere Spenden für das Rote
Kreuz gleichermaßen wichtig. Deshalb hofft der DRKKreisverband, gemeinsam mit seinen 16 Ortsvereinen auf Ihre
Unterstützung. Bitte halten Sie ihre Kleiderspende bis zum
Sammeltag am Samstag, 21. März, zurück. Die Säcke werden ab 08.30 Uhr von unseren ehrenamtlichen Kräften der
Ortsvereine abgeholt. Jede Kleiderspende unterstützt die
facettenreiche Arbeit des DRK im Landkreis Konstanz. Gesammelt werden: Tragbare Kleidung, Wäsche, Strickwaren,
Hüte und Heimtextilien aller Art sowie Schuhe (Schuhe bitte
paarweise). Das Deutsche Rote Kreuz bittet die Bevölkerung
um Unterstützung und bedankt sich im Voraus im Namen aller
aktiven Rotkreuz Angehörigen.
DRK-Kreisverband Landkreis Konstanz e.V.
Konstanzer Straße 74
78315 Radolfzell
Tel. 07732 – 94 600
www.DRK-KN.de
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Zukunft ohne Dich - Tag für jung(e) Verwitwete
Den Partner oder die Partnerin in (zu) jungen Jahren zu verlieren ist eine schmerzliche Erfahrung. In Zeiten, in denen
Beruf, Kinder, Hausbau, etc. Vorrang haben, finden Betroffene selten Ihresgleichen im Freundes- und Bekanntenkreis.
Deshalb bieten der Hospiz Konstanz e. V. und der Hospizverein Singen und Hegau e.V. einen begleiteten Tag für jung(e)
Verwitwete an. Sich austauschen und die eigene Situation
reflektieren stehen dabei im Mittelpunkt.
Der Tag wird geleitet von Elke Hutzenlaub (Hospiz Konstanz
e.V.) und Sonja Brüstle-Müller (Hospizverein Singen und
Hegau e.V.). Beide haben als junge Frauen ihren Mann verloren und engagieren sich seit vielen Jahren in der Hospizarbeit.
Termin: Sonntag, 22. März 2015, 9:30 – max. 17:00 Uhr
Ort: Haus am Park, Hospiz Konstanz e.V., Talgartenstraße 4
Kosten: die Teilnahme ist kostenfrei - für Spenden sind wir
dankbar. Nähere Info, und Anmeldung bis Fr. 13.03.2015:
Sonja Brüstle Müller, 07731-31138, Email: hospiz-singen@tonline.de
Seite 7
Vortrag am Donnerstag, 19. März 2015 um
19:00 Uhr im Rathaus Dingelsdorf
Die Stuttgarter Archäologin Eva Martin spricht
über
Die jungsteinzeitliche Seeufersiedlung Dingelsdorf – Klausenhorn
Am Ufer von Dingelsdorf am Klausenhorn gab es zur Pfahlbauzeit mehrmals eine Siedlung. Passionierte Sammler trugen über Jahrzehnte an die Oberfläche gespülte Funde aus
dieser Epoche zusammen und retteten sie vor Verlust. In den
letzten Jahren hat die Archäologin Eva Martin dieses umfangreiche Material untersucht. Ihr Vortrag schildert in lebendiger
Präsentation die Arbeitsweise und Ergebnisse ihrer Fundaufnahme und die interessanten Einblicke, die sich über das
Leben der Pfahlbaubewohner daraus ergeben.
Im Anschluss an den Vortrag findet die Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der Pfahlbauausstellung Dingelsdorf statt.
Dachgeschosswohnung
Wie groß ist eine Dachgeschoss-Wohnung wirklich? Es
kommt darauf an, nach welchen Kriterien die Wohnflächen
ermittelt werden müssen, berichtet der Vorsitzende des
Mieterbunds Bodensee, Herbert Weber. Haben Mieter und
Vermieter den Mietvertrag vor dem
1. Januar 2004 abgeschlossen, gilt die so genannte II. Berechnungsverordnung.
Bei Vertragsabschlüssen ab 1. Januar 2004 ist die Wohnflächenverordnung maßgeblich. Die Vorschriften dieser beiden
Verordnungen unterscheiden sich nur geringfügig. Praktisch
wirken sie sich nur bei der Berechnung der Balkon- oder Terrassenflächen aus. Sie werden heute mit einem Viertel ihrer
Fläche berücksichtigt, höchstens zur Hälfte. Vor 2004 wurden
sie in der Regel mit der Hälfte berücksichtigt.
Bei der Ermittlung der eigentlichen Wohnfläche werden auf
jeden Fall die Grundflächen voll angerechnet. Bei Wandschrägen in Dachgeschosswohnungen zählen aber Räume
oder Raumteile mit einer Höhe von weniger als einem Meter
nicht mit. Raumteile zwischen 1 und 2 Metern Höhe zählen
zur Hälfte mit. Erst ab 2 Metern werden die Raumteile bei der
Fläche ganz angerechnet.
Allerdings können Mieter und Vermieter auch Abweichendes
vereinbaren, zum Beispiel dass die Grundfläche einer Dachterrasse vollständig berücksichtigt und ein Galeriegeschoss in
einer Maisonettewohnung auch voll angerechnet wird. Fehlen
entsprechende Abreden im Mietvertrag gelten die II. Berechnungsverordnung oder die Wohnflächenverordnung. Ist die
Wohnung danach mehr als 10 Prozent kleiner, als im Mietvertrag angegeben, kann der Mieter die Miete entsprechend
kürzen, berichtet Herbert Weber.
Fragen zur Minderung der Miete oder anderen Themen des
Wohnungsmietrechts beantwortet der Deutsche Mieterbund
Bodensee e.V., Zähringerplatz 15, 78464 Konstanz, 07531
25931 info@mieterbund-bodensee.de, www.mieterbundbodensee.de.
Twitter: http://www.twitter.com/mieter_bodensee.
Die Rechtsberatung ist für Mitglieder kostenlos.
Schimmel muss nicht sein!
Tipps der Verbraucherzentrale Energieberatung zu Ursachen,
Vorbeugung und Sanierung
Jedes Jahr im Winter erobern sie die Wände: hässliche schwarze
Flecken, oftmals die ersten Anzeichen für einen Schimmelpilzbefall. Der sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch mit Gesundheitsrisiken verbunden. Hans-Joachim Horn, Experte der
Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur
Kreis Konstanz, erläutert die Ursachen des Schimmelbefalls und
erklärt, wie man die eigene Wohnung schützen kann.
„Im Winter sind die Außenwände der Häuser und Wohnungen
kalt. Auch die warme Raumluft kühlt sich dort ab. Mit sinkender
Temperatur geht aber die Aufnahmefähigkeit der Luft für Wasser-
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
dampf deutlich zurück, so dass an der Oberfläche der Wand die
relative Luftfeuchte stark ansteigt. In diesen Bereichen mit besonders hoher Luftfeuchtigkeit findet der Schimmelpilz ideale
Wachstumsbedingungen vor – auch ohne fühl- oder sichtbares
Kondenswasser“, erläutert Horn.
Die wichtigste Regel zum Schutz vor Schimmelpilz heißt deshalb:
raus mit der feuchten Luft, am besten durch regelmäßiges Lüften.
Ein Hygrometer, das die Raumluftfeuchte misst,
ist dabei sehr hilfreich. Welche maximale Luftfeuchtigkeit möglichst nicht überschritten werden sollte, hängt ganz wesentlich
von der Außentemperatur und dem Dämmstandard des Hauses
ab. Je besser die Dämmung, umso geringer ist das Schimmelrisiko.
Was aber ist zu tun, wenn der Schimmelschaden bereits da ist?
Aus Sicht von Hans-Joachim Horn ganz klar ein Fall für den
Fachmann: „Wir empfehlen Verbrauchern immer, den Schaden
professionell beseitigen und vor allem die Ursache klären zu
lassen, sonst kommt der Schimmel in den meisten Fällen schnell
wieder.“ Nur Experten könnten außerdem sicherstellen, dass
auch die gesundheitsschädlichen Stoffwechsel-produkte des
Schimmelpilzes vollständig entfernt werden. Unterstützung erhalten Betroffene auch bei den Energieberatern der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.
Bei allen Fragen zum Erkennen und Vermeiden von Schimmelschäden hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch.
Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Für
einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis
sind die Beratungsangebote kostenfrei. Mehr Informationen gibt
es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter
0800 – 809 802 400 (kostenfrei) oder direkt bei der Energieagentur Kreis Konstanz unter 07732 – 939 1234. Die Energieberatung
der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium
für Wirtschaft und Energie.
Wir sagen allen von Herzen Dank,
die mit uns Abschied genommen haben von unserer lieben
Mutter, Oma und Uroma
Renate Fink.
Danke für das Mitgefühl und Anteilnahme gesprochen oder
in Worte gefasst.
Danke für die Blumenspenden für jetzt und später.
Danke an Herrn Dr. Kiesel für die ärztliche Begleitung
Danke an die liebevolle Betreuung am Dienstagnachmittag
von Miteinander Leben e.V. und beim Montags-Kaffee im
Ev. Gemeindehaus in Wallhausen.
Ingeborg Wussler mit Familie
Dingend Austräger gesucht.
Wir suchen in Litzelstetten und Dingelsdorf zuverlässige
Zusteller für Bild/Welt am Sonntag. Tel 07771-929304
E-Mail: vst.stirnemann.bodensee@gmail.com
Änderungsschneiderei, Gardinen nähen, HochzeitsdekorVermietung, Brautkleider zu verkaufen, Bügelservice,
Stickerei. www.deko-edem.de
Olga Hermann, KN-Wallhausen, Sankt-Leonhard-Weg 10,
Montag – Freitag von 13.00 – 19.00 Uhr
Tel. 07533/4990083
78465 Konstanz-Dettingen,
Kapitän-Romer-Str. 9b
Tel. 07533/6321
Angebote gültig von Di., 10.03. - Sa., 14.03.:
Rinderrouladen
100 g
1,19
Rindfleisch zum Braten
100 g
0,99
Sauerbraten fertig eingelegt
100 g
0,99
Fleischkäse gebacken
100 g
0,99
Fleischkäse zum Backen
100 g
0,89
Zwiebelmettwurst
100 g
0,79
Landjäger
Paar
1,19
Krakauer
Damenkleider Second-Hand-Verkauf
Elegante Garderobe, z.T. maßgeschneidert, günstig in gute
Hände abzugeben. Kostüme (u.a. Chanel- und Trachtenlook), Blusen, Blazer, Röcke, Abendkleider, Mäntel. Grösse: 40-44. Sa, 21.03.15 von 10h-16h, KN-Dettingen,
Ringstr.42, Tel: 01578-1971120
Liebevolle Kinderbetreuung (2,5 J. u. 10 Monate) langfristig
ca. 3 x wöchentlich von 17.00-21.00 Uhr gesucht.
Wir freuen uns auf ein Kennenlernen.
0170-7185130
Seite 8
Tipp des Monats:
½ Ring ca. 230 g Stück
2,39
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Seite 9
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Seite 10
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Seite 11
Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen
Freitag, 06. März 2015
Seite 12
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
7 804 KB
Tags
1/--Seiten
melden