close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Maxdorf - Fieguth-Amtsblätter, SÜWE GmbH

EinbettenHerunterladen
A m t s b l a t t
der Verbandsgemeinde Maxdorf
Ortsgemeinden Birkenheide, Fußgönheim, Maxdorf
1975
2015
Nr. 10 / Woche 10
41. Jahrgang
www.vg-maxdorf.de
Freitag, 6. März 2015
40 - j ä h r i g e s B e s t e h e n d e s T C F u ß g ö n h e i m
FESTAKT
TC
Fußgönheim
anlässlich des 40-jährigen
Jubiläums am 7. März 2015
im Bürgerhaus Fußgönheim
ab 19 Uhr
Maxdorf
Freitag, den 6. März 2015
Seite 2
Wichtiges auf einen Blick
Verbandsgemeindeverwaltung
Tel. 06237/401-0
Fax 401-222
E-Mail: willkommen@vg-maxdorf.de
Bürgerbüro:
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
Verwaltung:
Wegen Gleitzeit volle Besetzung erst ab 8.30 Uhr
8.00 - 12.00 Uhr
Montag
Ver- und Entsorgung
Bei Störungen in der Stromversorgung Birkenheide, Fußgönheim und Maxdorf:
Tel. 935-211
Pfalzwerke Netz AG Maxdorf, Voltastr. 1, 67133 Maxdorf
Fax. 06237/935-253. Bei Störungen im Stromnetz:
(0800) 7977777
Bei Stromausfall innerhalb der Installation des Gebäudes sind die jew. Elektro-Installateure für die Schadensbehebung zuständig.
Wasserversorgung: Zweckverb. f. Wasservers. Friedelsheimer Gruppe, Fußgönheim,
Industriestr. 32 (Ind.-Geb.),
Mo. - Do. 7.00 - 16.00 Uhr: Tel. 06237/9270-0
Freitag 7.00 - 12.30 Uhr: Tel. 06237/9270-0
bei Störungen:
0174/3470242
Abwasser: Zweckverb. Abwasserverb. Lambsheim, Kläranl. Lambsheim
Am Eppsteiner Weg
Tel. 06233/50414 oder 0170/3065041
bei Störungen außerhalb der Geschäftszeiten:
0170/3065041
Gas: Gasentstörung
Tel. 0800/1003448
Zuständige Bezirksschornsteinfeger in der VG Maxdorf
14.00 - 16.00 Uhr
Amtsblatt - E-Mail: amtsblatt@vg-maxdorf.de
Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr
weiter siehe „Öffentliche Einrichtungen“ Seite 4
Ärzte
Bereitschaftsdienstzentrale Ludwigshafen/Rhein
ST. MARIENKRANKENHAUS,
Steiermarkstraße 12a, Ludwigshafen
Tel. 116117 (ohne Vorwahl)
Bereitschaftszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag
19.00 Uhr bis nächsten Morgen 7.00 Uhr
Mittwoch
14.00 Uhr bis nächsten Morgen 7.00 Uhr
Freitag
16.00 Uhr bis Montag Morgen 7.00 Uhr
An Samstagen/Sonntagen und Feiertagen ist ein Kinderarzt vor Ort von 9.00 bis 21.00 Uhr
Zahnarzt
Dienst am 07./08.03.
Dr. Anne-Katrin König, Kurbrunnenstr. 9, 67098 Bad Dürkheim
Tel. 06322/981177
Kurzfristige Änderungen können unter www.zahnnotfall-pfalz.de abgerufen werden.
Augenärztlicher Notfalldienst
tel. zu erfragen
Tel. 06232/1330
Tierärztlicher Notdienst
Unter der Tel.-Nr. des Haustierarztes zu erfragen oder Tierklinik Dr. Schall,
Tel. 0621/569611 oder Praxis Dr. David /Dr. Krützfeld,
Tel. 06233/770820
oder 24h-Notdienst, Tel. (0800) 3306233 (gebührenfrei)
Für Maxdorf:
Bernhard Bender, Hauptstr. 40, 67125 Dannstadt
Tel. 06231/2474
Sprechzeit: 7.30 - 8.15 Uhr außer Sa. und So.
Dienstbereite Apotheken
Für Fußgönheim:
Christian Löwenmuth, Haupstr. 67,
67127 Rödersheim-Gronau
Tel. 017663119740 oder 06231/916995 Ansage des Apothekennotdienstes über landeseinheitliche Rufnummern:
Für Birkenheide:
deutsches Festnetz:
0180-5-258825-PLZ (0,14 EUR/Min.)
Uli Merk, Georg-Fitz-Str. 9, 67158 Ellerstadt Tel. 01624262181 oder 06237/9259526 Mobilfunknetz:
0180-5-258825-PLZ (max. 0,42 EUR/Min.)
Anzeige der notdienstbereiten Apotheken im Internet unter www.lak-rlp.de
Der Notdienst beginnt immer um 8.30 Uhr und endet am folgenden Tag um 8.30 Uhr –
Soziale Dienste
auch an Sonn- u. Feiertagen –
und jederzeit über die Nummer
22 833 (Tag-und Nachtservice)
Sozialstation - ambulanter Pflegedienst
Dieser Service funktioniert durch Eingabe von Postleitzahl und/oder Ort.
Zentrale Lambsheim, Mühltorstr. 10b
Tel. 06233/3567-0 Servicebereitschaft auch und insbesondere an Sonn- und Feiertagen und Notdienst.
Pflegedienst
Tel. 06233/3567-13 Handhabungsmöglichkeiten:
Pflegestützpunkt
Tel. 06233/5790-551 oder -552 per Anruf von jedem Handy bundesweit ohne Vorwahl (69 ct/Min)
Fax-Nummer: 06233/5790-553
per Anruf der Tel.Nr. 0137888 22833 aus dem dt.Festnetz (50 ct/Min)
Sprechstunde jeden 2. Donnerstag im Monat 15.00 - 16.00 Uhr im Rathaus Maxdorf per SMS mit „apo“ an 22833 von jedem Handy
Sozialpsychiatrischer Dienst
Tel. 0621-5909-0 Mobile Web-Surfer unter „www.22833.mobi“ zum entspr.Notdienst
Krisentelefon Tel. 0800-220-330-0
Telefonseelsorge (ev./kath.)
rund um die Uhr - gebührenfrei - vertraulich
Tel. 0800-1110111 und 1110222
Donum Vitae
Staatl. anerkannte Schwangerschaftsberatungsstelle
Tel. 0621/5724344,
Fax 0621/75724346
Anonyme Alkoholiker (AA)
Telefon- Kontakt 0621/19295
Die Nummer gegen Kummer Kinder- und Jugendtelefon,
Tel. 0800-1110333
Elterntelefon
Tel. 0800-1110550
Pro Familia Schwangeren- u. Partnerschaftsberatung, Sexualberatung,
www.profamilia-ludwigshafen.de
Tel. 0621-563015
Referentin für Frauenfragen
Kreishaus, Europaplatz 5, Ludwigshafen, Kornelia Barnewald
Tel. 0621/5909-344
E-Mail: gleichstellungsstelle@kv-rpk.de - Mo.-Do. 9.00 -13.00 Uhr, nach Vereinbarung
Kindertagespflege - Beratung und Vermittlung
Kerstin Graber, E-Mail: kerstin.graber@kv-rpk.de
Tel. 0621/5909-193
Sprechstunde Jugendamt
Angelika Stegelmann-Weichert,
Sozialarbeiterin der Kreisverwaltung,
Tel. 0621/5909119
jeden 2. Donnerstag im Monat, 14 - 15 Uhr, Rathaus Maxdorf, Zimmer 9, Erdgeschoss
Koordinierungsstelle für Familienpaten
Karin Schark, E-Mail: familienpaten.rpk.west@gmx.de
Tel. 0160/93387117
Sprechstunde: dienstags 9.00 - 11.00 Uhr, Rathaus Maxdorf Zimmer 9
Tierschutz Maxdorf
Tel. 01573/9663795 / www.tierschutz-maxdorf-ev.de
Wichtige Telefonnummern
Polizei-Notruf
110
Polizeiwache Maxdorf
06237/934100
Montag bis Freitag von 6.00 - 22.00 Uhr. Samstag, Sonn- und Feiertage von 08.00 - 18.00
Uhr danach jeweils Weiterleitung zur Polizei Polizeiinspektion Frankenthal
Die Klingel mit Sprechanlage am Gebäude der Polizeiwache in Maxdorf ist nach
Schließung der Polizeiwache nach Frankenthal geschaltet
Sprechstunden der Bezirksbeamten
montags von 9.30 - 12.00 Uhr
Tel. 06237/934100 - Polizeiwache Maxdorf
POK Thomas Grub für Birkenheide • POK Wolfgang Görtz für Fußgönheim und Maxdorf
Feuerwehr-Notruf
112
Polizeipräsidium Rheinpfalz SB 15
Zentrale Prävention/Opferberatung
0621/963-2510
Rettungsdienst
19222
Klinikum der Stadt Ludwigshafen
0621/5030
Unfallklinik Ludwigshafen-Oggersheim
0621/68101
Kreisverwaltung Rhein-Pfalz
0621/59090
Giftnotrufzentrale(Tag und Nacht besetzt)
06131/19240
Sie haben kein Amtsblatt erhalten? Dann bitte gleich melden bei:
Fieguth-Amtsblatt, SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH
Niederlassung Friedrichstr. 59, 67433 Neustadt,
Tel.: 06321/3939-65, Fax: 06321/3939-66, Mail: vertrieb@amtsblatt.net
Maxdorf
Sprechtage der Bürgermeister
und Beigeordneten
Verbandsgemeinde
Bürgermeisterin Marie-Luise Klein
nach Vereinbarung
Rathaus Maxdorf, Zi. 210, Tel. 401-115
1. Beigeordneter Paul Poje
Di. 9.00 – 10.00 Uhr
Do. 16.00 – 17.00 Uhr
Rathaus Maxdorf, Zi. 003, Tel. 401-137
2. Beigeordneter Oliver Nagel-Schwab
Do. 16.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
Rathaus Maxdorf, Zi. 100, Tel. 401-169
3. Beigeordneter Emil Koob
nach Vereinbarung
Tel. 7463, Mobil 0172 7483349
Ortsgemeinde Birkenheide
Ortsbürgermeister Siegmund Hein
Do. 18.30 – 20.00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus – Tel. 7872
priv. 2589, Mobil 01717559517
1. Ortsbeigeordnete Emmi Seitz
jeden 2. und 4. Dienstag im Monat 18 – 19.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Dorfgemeinschaftshaus – Tel. 7872
priv. 3069380
2. Ortsbeigeordnete Jutta Schatz
Dorfgemeinschaftshaus – Tel. 7872
priv. 5801, Mobil 0176 81012224
Ortsgemeinde Fußgönheim
Ortsbürgermeisterin Marie-Luise Klein
Mo. 17.00 – 18.00 Uhr
Do. 9.00 – 10.00 Uhr
Rathaus Fußgönheim – Tel. 7628, Fax 925730
1. Ortsbeigeordneter Klaus Weiler
Mo. 17.00 – 18.30 Uhr
Do. 9.00 – 10.30 Uhr
Rathaus Fußgönheim – Tel. 925739 bzw. 7628 (AB)
2. Ortsbeigeordnete Helga Schmitt
Tel. 939277, Sprechzeiten nach Vereinbarung
Ortsgemeinde Maxdorf
Tel. 401-156, Fax 401-204
Ortsbürgermeister Werner Baumann
Di. 10.00 – 11.30 Uhr
Do. 16.30 – 17.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Rathaus Maxdorf, Zi. 202, Tel. 401-155
1. Ortsbeigeordneter Georg Kiefer
Di. 10.00 – 11.30 Uhr
Do. 16.30 – 17.30 Uhr
und nach Vereinbarung
Rathaus Maxdorf, Zi. 204, Tel. 401-157
2. Ortsbeigeordnete Sylvia Reis
Di. 10.00 – 11.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Rathaus Maxdorf, Zi. 204, Tel. 401-159
Impressum:
Herausgeber: Verbandsgemeindeverwaltung
Hauptstraße 79, 67133 Maxdorf
Verantwortlich für den amtl. Teil, Nachrichten und
Hinweise: Bürgermeisterin Marie-Luise Klein
Redaktion: Rosemarie Baumann
Mo. – Do. 8.30 – 12.00 Uhr
Tel. 06237/401-152, Fax 06237/401-222
E-Mail: amtsblatt@vg-maxdorf.de
Redaktionsschluss:
montags 11.00 Uhr (bei Feiertagen früher)
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Rainer Zais,
Fieguth-Amtsblätter, SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH, Niederlassung Friedrichstraße 59,
67433 Neustadt, Telefon 06321/3939-60, Fax
06321/3939-66, E-Mail: anzeigen@amtsblatt.net
Druck: Badisches Druckhaus Baden-Baden GmbH,
Flugstr. 9, 76532 Baden-Baden
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich freitags.
Freitag, den 6. März 2015
Seite 3
Treffpunkt Verbandsgemeinde Maxdorf:
Freitag:
Mitgliederversammlung, Fahr- und Reitverein Fußgönheim
Samstag:
40j. Jubiläums-Festakt, Tennisclub Fußgönheim
Kinderkleider- und Spielzeugbasar, Kath. Pfarrzentrum Maxdorf
Dienstag:
Dienstag-Treff, Gemeinde Fußgönheim
Mittwoch:
Mitgliederversammlung, Landfrauen Fußgönheim
Donnerstag:
Treffen Seniorenstube, Maxdorf
Verbandsgemeinde
Maxdorf
www.vg-maxdorf.de
Amtliche
Bekanntmachungen
Ausschuss tagt:
Die 1. Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses
der Verbandsgemeinde Maxdorf findet am
10.03.2015, 19.00 Uhr, in Maxdorf, Hauptstr. 79,
Rathaus, 2. OG, Sitzungszimmer, statt.
Tagesordnung:
Nichtöffentliche Sitzung:
1. Wahl der/des Vorsitzenden
2. Bilanz 2013
3. Verschiedenes
gez. Klein, Bürgermeisterin
Reisepässe
die bis zum 15.02.2015 beantragt worden sind,
können im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Maxdorf abgeholt werden. Bitte bringen Sie bei der
Abholung ihre alten Pässe mit.
Stellenausschreibung
Die Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Mitarbeiter/in
für den Sitzungsdienst.
Es handelt sich hierbei um eine geringfügige
Beschäftigung.
Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für
den öffentlichen Dienst (TVöD), auf Stundenbasis
für die Teilnahme an den Sitzungen und das
selbstgefertigte Protokoll.
Für die Bereitstellung des eigenen PC und die entstehenden Nebenkosten wird eine Aufwandsentschädigung gewährt.
Gesucht werden Interessenten mit guten EDVKenntnissen in Microsoft Word und Beherrschung
der Rechtschreibung, Verwaltungserfahrung wäre
von Vorteil.
Senden Sie bitte Ihre Bewerbung an die
Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf
Personalstelle
Hauptstr. 79
67133 Maxdorf
oder elektronisch an willkommen@vg-maxdorf.de
Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung
der Bewerbungsunterlagen.
Wir bitten daher keine Originale und Bewerbungsmappen einzureichen.
Zweckverband Abwasserverband Lambsheim K.d.ö.R.
Einladung zur 2. Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Lambsheim am 10.03.2015,
um 16.00 Uhr, im Betriebsgebäude der Kläranlage
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil:
1. Genehmigung des Protokolls der Verbandsversammlung vom 4.11.2014
2. Wahl und Ernennung des stellvertretenden Verbandsvorstehers
3. Information über Wasserschaden in der
Dusche der Kläranlage
4. Information über Unterverpachtungen der Freifläche „Auf der Au“ als zeitlich befristete Hilfeleistung
5. Mitteilungen
6. Anfragen
Nichtöffentlicher Teil:
7. Anschaffung von Rollläden für das 1. OG des
Betriebsgebäudes der Kläranlage
8. Information über Pachtverhältnis und Neuverpachtung „Auf der Au“
9. Ergebnis der Erdbohrungen bzgl. der abfallenden Wand „Auf der Au“
10. Rufbereitschaft für die Ortskanäle – Umfang
und Befugnisse
11. Mitteilungen
12. Anfragen
Marie-Luise Klein, Vorsteherin
Sprechtag zu Rente,
Reha und Altersvorsorge
Am 23.03.2015 berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland- Pfalz in der Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf von 9:00 Uhr bis 15:20
Uhr vor Ort in allen Fragen zu Rente, Reha und
Altersvorsorge individuell und neutral. Dabei spielt
es keine Rolle, welcher Rentenversicherungsträger
das Konto führt.
Der Berater informiert über den Stand des Versicherungskontos und die aktuelle Rentenhöhe oder hilft
dabei, einen Antrag auszufüllen. Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Auskünfte
über andere Personen, zum Beispiel den Ehegatten,
sind möglich, wenn eine Vollmacht vorliegt.
Einen Termin für eine persönliche Beratung gibt
es bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Frau
Matheis, Telefon 401-140 oder Frau Rodach,
Telefon 401-139. Dabei sollten die Versicherungsnummer und der Grund der Beratung angegeben
werden.
Außerhalb der Sprechtage bietet Ihnen der
Fachbereich Bürgerdienste der Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf Unterstützung bei
z. B. Rentenantragstellung und Kontenklärung.
Ansprechpartner: Frau Matheis, Tel.: 401-140
oder birgit.matheis@vg-maxdorf.de.
Maxdorf
Freitag, den 6. März 2015
Achtung Krötenwanderung
Mit Beginn der warmen Jahreszeit machen sich die
Kröten wieder auf den Weg zu Ihren Laichplätzen.
Daher möchten wir an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass der Heideweg zwischen Maxdorf und Lambsheim bei Fortdauer der milden Witterung kurzfristig aufgrund der Krötenwanderung
wieder gesperrt wird.
Ordnungsamt
Die Feuerwehr
informiert
Wir wollen helfen – Sie auch?
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht
„Freizeit-Schutzengel“ zu werden?
Die Feuerwehren der VG Maxdorf suchen Nachwuchs!
Gesucht werden insbesondere junge Frauen
und Männer zwischen 16 und 40 Jahren, die
sich im Feuerwehrdienst ehrenamtlich für ihre
Mitbürger engagieren wollen – aber auch reifere Quereinsteiger sind willkommen.
Spaß an Technik und einem kameradschaftlichen
Miteinander sind von Vorteil – der Hauptberuf hingegen ist gleichgültig, denn die umfangreiche Ausbildung, welche die Feuerwehr für Teilnehmer
kostenfrei anbietet, beginnt bei Null. Die vorherige
Mitgliedschaft in einer Jugendfeuerwehr ist keine
Voraussetzung.
Sinkende Helferzahlen gefährden bundesweit das
Hilfeleistungssystem, begründet in der demographischen Entwicklung, dem Wegfall der Wehrpflicht,
Arbeitsplatzrestriktionen, einem veränderten Freizeitverhalten und generell einem Wertewandel in der
Gesellschaft.
Helfern Sie mit, das Ruder herumzureißen und bei
allgemeinen Lebensrisiken wie Unfällen, Bränden
und Katastrophen innerhalb unserer VG den Mitbürgern zur Seite zu stehen – ohne Ehrenamt ist kein
Staat zu machen.
Völlig unverbindlich über eine Mitgliedschaft informieren können Sie sich auf den u.a. Homepages, zu
den genannten Zeiten im jeweiligen Feuerwehrhaus
und selbstverständlich auch telefonisch bei Wehrleitung oder den Wehrführern. Wir freuen uns auf Ihr
Interesse!
Außerhalb von Notfällen erreichen Sie Ihre
Feuerwehr wie folgt:
Wehrleiter VG Rainer Schädlich: 0173/3485171
stv. Wehrleiter Frank Koob: 0173/8876500
stv. Wehrleiter Frank Hüttner: 0163/6306112
www.Feuerwehr-VG-Maxdorf.de
Feuerwehr Birkenheide
Feuerwehrhaus mittwochs ab ca. 18 h, Tel. 6947
www.Feuerwehr-Birkenheide.de
Wehrführer Stefan Fiedler: 0176/62767473
Feuerwehr Fußgönheim
Feuerwehrhaus montags ab ca. 19 h, Tel. 6907
www.Feuerwehr-Fussgoenheim.de
Wehrführer Frank Koob: 0173/8876500
Feuerwehr Maxdorf
Feuerwehrhaus freitags ab ca. 18 h, Tel. 8984
www.Feuerwehr-Maxdorf.de
Wehrführer Michael Hahn: 0176/20049332
Dienste der vergangenen Woche:
Arbeitsdienst (Fgh)
Sitzung Dorffest (Fgh)
Seite 4
Arbeitsdienst (Max)
Sitzung wg. Software „Fireboard“ (VG)
Übung Gefahrstoffzug in Neuhofen (Gef.gut-Staffel
VG)
Teilnehmer an Truppführer- Maschinisten und ErsteHilfe-Lehrgängen
Alarmierung:
Baum droht umzustürzen (Bir)
Auslaufende Betriebsstoffe aus Kleinbus (Bir)
Unterstützung Polizei (Fgh)
Erste-Hilfe-Leistung (Fgh)
Geruchsbelästigung Gewerbegebiet (Max)
Das geht uns
nichts an
werden sich sicher einige beim Anblick dieses
Bildes denken - wofür gibt es denn die Feuerwehr!?
Doch unsere Arbeit können wir nur als Gruppe erledigen.
Daher sind wir immer auf neue aktive Mitglieder angewiesen.
Interessenten und neue Helfer/innen sind immer willkommen,
denn wir helfen gerne
Ihre Feuerwehr
Öffentliche Einrichtungen in der Verbandsgemeinde
Anmietungen
Wertstoffhof
Tel.-Nr. 401 123
Ansprechpartner Herr Wünstel
Öffnungszeiten:
Samstag
8:00 - 12:00 Uhr
in den Monaten März bis November auch
Mittwoch
16:00 - 17:00 Uhr
Schulen
Grundschule Birkenheide
Grundschule Fußgönheim
Grundschule Maxdorf
Realschule
Gymnasium
Tel. 7874
Tel. 2693
Tel. 7007
Tel. 9243310
Tel. 9243350
Haus der Begegnung
Hauptstraße 60
Öffnungszeiten:
Dienstag
Mittwoch
Tel. 06237/4030944
Offener Treff
9.00 - 11.00 Uhr
9.00 - 11.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Nachbarn helfen Nachbarn
mittwochs 11 - 12 Uhr, Zimmer 9 im EG des Rathauses
Tel.06237/401113 oder 401191
Kreishallenbad Maxdorf
Tel. 06237/9209922
Bürgerhaus Fußgönheim
Anprechpartnerin Frau Rupietta-Ritthaler
Tel.-Nr. 06237/800872
montags 9.00 – 11.00 Uhr
freitags 16.00 – 18.00 Uhr
in dringenden Fällen: 06237/8318
Dorfgemeinschaftshaus Birkenheide
Ansprechpartnerin Frau Tossmann
Tel.-Nr. 06237/7872
montags – freitags 8.00 – 12.00 Uhr
Carl-Bosch-Haus Maxdorf
Ansprechpartner Herr Klein
Tel.-Nr. 06237/7677
montags 10.00 - 12.00 Uhr
donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr
E-Mail: horst.klein@maxdorf.de
Gemeindebüchereien
Maxdorf,
Hauptstr. 62
dienstags
mittwochs
donnerstags
samstags
Fußgönheim,
Amtsstraße 10
dienstags
donnerstags
Tel. 1682
15.00 - 19.00 Uhr
9.00 - 11.00 Uhr
17.00 - 19.00 Uhr
10.00 - 13.00 Uhr
Tel. 925729
15.00 - 18.00 Uhr
16.00 - 19.00 Uhr
Ruftaxiverkehr
Tel. 7374
Jugendhäuser
Birkenheide, Jugendraum
montags
16 - 19 Uhr, 8 - 12 Jahre - Batoul
dienstags 17 - 20 Uhr, 12 - 15 Jahre - Mareen
samstags
15 - 18 Uhr, 12 - 15 Jahre - Sabrina
Maxdorf, Industriestr. 8
Tel. 80822
Mo. Offener Treff ab 16.00 Uhr
Di.
AG-Tag
Mi.
Offener Treff ab 16.00 Uhr
Do. Offener Treff ab 16.00 Uhr
Fr.
geschlossen
Fußgönheim, Hauptstr. 62a
Tel. 800951
Mo. Hip Hop AG 15.30 - 17.30
Theater AG
17.30 - 18.30
Fußball/Sport AG17.00 - 18.30
Di. Offener Treff 16.00 - 18.00 ab 6 Jahre
Mi. Offener Treff 15.00 - 18.00 ab 6 Jahre
Do./Fr.Offener Treff 16.00 - 18.00 bis 14 Jahre
18.00 - 20.00 ab 15 Jahre
Fr.
AG Vorbereitung 15.00 - 16.00
Jeden 1. Dienstag im Monat: Girls’Day
(für Mädchen ab 10 Jahre)
Seniorentelefon
für Rat und Hilfe
Maxdorf: Hubert Gnilka
Birkenheide: Hannelore Bayer
Fußgönheim: Ursula Borchers
Tel. 9161221
Tel. 6137
Tel. 7713
Ambulante Hospizhilfe
VG Maxdorf
06233-4960094
ganztägig erreichbar, unentgeltlich, ehrenamtlich
Leitung: Sabine Tarasinski
Maxdorf
Freitag, den 6. März 2015
„Das geht uns nichts an“
werden sich sicher einige beim Anblick dieses Bildes
denken - wofür gibt es denn die Feuerwehr!? Doch
unsere Arbeit können wir nur als Gruppe erledigen.
Daher sind wir immer auf neue aktive Mitglieder
angewiesen. Interessenten und neue Helfer/innen
sind immer willkommen, denn wir helfen gerne
Ihre Feuerwehr
Nichtamtliche
Nachrichten und
Vereinsmitteilungen
Ortsranderholung Maxdorf
sucht Betreuer/innen
Zum fünften Mal veranstaltet die Ortsgemeinde
Maxdorf die Ortsranderholung für ca. 170 Kinder. Die Gemeinden Birkenheide, Fußgönheim
und Lambsheim sind dieser Veranstaltung angeschlossen. Verantwortlich für die Planung und
Durchführung ist Herr Reiner Pfundstein, Jugendpfleger der Ortsgemeinde Maxdorf.
Die Ortsranderholung findet in der Zeit von Montag, den 27. Juli 2015 bis Freitag, den 14. August
2015 statt. Teilnehmen können Kinder im Alter
von 6 bis 12 Jahren.
Voraussetzung für Betreuer/in:
Ihr müsst mindestens 16 Jahre alt sein, solltet über
pädagogisches Grundwissen verfügen oder
schon einmal an einer Ortsranderholung teilgenommen haben und an der Arbeit mit Kindern in
dieser Altersgruppe Spaß haben. Verpflichtend ist
die Teilnahme an Betreuerschulungen, die im Vorfeld der Ortsranderholung zu den Bereichen Recht,
Erste Hilfe und Kreatives Gestalten stattfinden.
Selbstverständlich erhält jede(r) Betreuer/in das
im Rhein-Pfalz-Kreis übliche Tagesgeld; Essen und
Getränke sind frei. Des Weiteren erhält jede(r)
Betreuer/in eine Praktikumsbescheinigung über
die Betreuertätigkeit, die zum Beispiel als Praktikum
für angehende Erzieher/innen angerechnet wird.
Interessiert?
Dann meldet euch unter der Rufnummer
06237/80822 oder via E-Mail unter:
jugendhaus_maxdorf@yahoo.de
Ansprechpartner: Reiner Pfundstein
Aktuell erfolgen in Deutschland 400.000 Operationen an Hüft- und Kniegelenk pro Jahr. Zunehmend
wächst auch die Zahl der jüngeren Patienten, weshalb möglichst viel Knochensubstanz für spätere
Wechseloperationen erhalten werden sollte. Der
medizinische Fortschritt macht eine differenzierte
Auswahl des Prothesentyps möglich. Deshalb ist die
gründliche Information und Besprechung notwendig.
Referent: Prof. Dr. med. Johannes Stöve, Chefarzt
der Orthopädischen und Unfallchirurgischen Klinik
im St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen.
Datum: Di, 10.03.2015
Uhrzeit: 15:30h bis 17:00h
1 Termin
Ort: Bürgerhaus Fußgönheim
Gebühr: 0 Euro
W3040641L1 Vortrag: Stopp Diabetes mit der
LOGI-Methode
Mit einer einfachen aber wirksamen Ernährungsform Blutzucker-Werte in den Griff bekommen und
das Risiko einer Diabeteserkrankung verringern
Datum: Mi, 18.03.2015
Uhrzeit: 19:00h bis 20:00h
1 Termin
Ort: Justus-von-Liebig-Realschule, Maxdorf
Dozent: Frau Tanja Brunner
Gebühr: 5 Euro (*)
W1115051L1 Maxdorf neu entdecken
Historische Wanderung in und um Maxdorf in
Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Maxdorf.
Entdecken Sie bei einer Wanderung Bekanntes und
Unbekanntes zur Geschichte, zum Heidewald und
zum Ortsbild von Maxdorf. Vorgesehen ist eine kurze Vesperpause mit Selbstverpflegung.
Treffpunkt: Flößerbrunnen (Nähe Maximilianstift)
Datum: Sa, 28.03.2015
Uhrzeit: 15:00h bis 18:00h
1 Termin
Ort: Treffpunkt: Flößerbrunnen (Nähe Maximilianstift), Maxdorf
Dozent: Herr Wolfgang Kunz
Gebühr: 0 Euro (*)
Anmeldungen: Birgit Matheis oder Vertretung,
Telefon 06237-401-140,
E-Mail: birgit.matheis@vg-maxdorf.de,
oder online unter www.vhs-rpk.de.
Schul-/Kita-Nachrichten
Seite 5
den Elternausschuss der Kommunalen Kindertagesstätte Hundertmorgenwald in Birkenheide. Es werden Kinderkleidung, Spielsachen und Babyausstattung angeboten. Weitere Infos gibt es bei Manuela
Kuhn unter 06237/925095.
Ortsgemeinde
Birkenheide
www.birkenheide.de
Amtliche
Bekanntmachungen
Ausschüsse tagen:
Die gemeinsame Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (4. Sitzung) und des Planungs- und Bauausschusses (4. Sitzung) der Ortsgemeinde Birkenheide findet am 09.03.2015, 19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Birkenheide, Eyersheimer Str. 11,
statt.
Tagesordnung:
Gemeinsame nichtöffentliche Sitzung:
1. Protokolle der letzten Sitzungen
2. Anpassung der Entgelte für den Bau und die
Unterhaltung von Wirtschaftswegen der Ortsgemeinde Birkenheide ab dem Haushaltsjahr 2016
3. Antrag
4. Sinkkastenreinigung in der VG Maxdorf
- Auftragsvergabe für die Ortsgemeinde Birkenheide
5. Teiländerung des Bebauungsplanes „Friedhofstr.
Hermann-Löns-Straße“ – Aufstellungsbeschluss
gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) im
sog. Beschleunigten Verfahren nach § 13 a
BauGB
- Vergabe des Planungsauftrages
6. Bauanträge nach Bedarf
7. Mitteilungen der Verwaltungen und Anfragen
Siegmund Hein, Ortsbürgermeister
Nichtamtliche
Nachrichten und
Vereinsmitteilungen
Veranstaltungskalender
der Ortsgemeinde Birkenheide
März 2015
Mi. 11. Glaubenskurs, Prot. Kirchengemeinde
Folgende Kurse starten im März in der VHS Maxdorf
Am Sonntag, 22. März 2015 findet von 13.00 bis Mi. 11. Senioren-Spielenachmittag,
W3040151L1 Vortrag: Probleme mit Hüften oder 15.00 Uhr der Basar rund ums Kind im Dorfgemein- Kath. Kirchengemeinde
Knien? Lebensqualität für Arthrosepatienten.
schaftshaus in Birkenheide statt, veranstaltet durch Mi. 18. Glaubenskurs, Prot. Kirchengemeinde
Kindertagesstätte
Hundertmorgenwald
Wir gratulieren
Die Bürgermeister, Beigeordneten, Rat und Verwaltung gratulieren sehr herzlich!
Fußgönheim
08.03. 78. Geb. Rita Busch
08.03. 89. Geb. Berta Kerdel
11.03. 80. Geb. Marie-Luise Heigel
13.03. 76. Geb. Klaus Stein
Maxdorf
07.03. 87. Geb. Karl Nothof
08.03. 83. Geb. Gerhard Germer
08.03. 76. Geb. Peter Häublein
08.03. 73. Geb. Werner Schlosser
11.03. 78. Geb. Johann Metzner
12.03. 79. Geb. Horst Böttcher
Auch allen nicht genannten Geburtstagskindern übermitteln wir auf diesem Wege die herzlichsten Glückwünsche.
Maxdorf
Freitag, den 6. März 2015
Fr. 20. Mitgliederversammlung,
Förderverein Feuerwehr
So. 22. Kinderbasar, Kommunale Kindertagesstätte
Fr. 27. Mitgliederversammlung, ASV
Änderungen vorbehalten!
Förderverein der Freiwilligen
Feuerwehr Birkenheide e.V.
Der Förderverein lädt hiermit alle Mitglieder zur Jahresmitgliederversammlung am Freitag, 20.03.2015,
19:00 Uhr, ins Feuerwehrhaus Birkenheide ein.
Termin:
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassenwartes
4. Bericht der Revisoren und Entlastung des Vorstandes
5. Anschaffungen für die Feuerwehr 2015
6. Verschiedenes
Gemäß § 8, Abs. 3 der Satzung, müssen Anträge
auf Ergänzung der Tagesordnung spätestens eine
Woche vor der Mitgliederversammlung dem Vereinsvorsitzenden schriftlich mitgeteilt werden.
Siegbert Andes, Vorsitzender
GV Volkschor 1951
Birkenheide e.V.
Jahreshauptversammlung am 19.03.2015,
20.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Birkenheide
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Anwesenheit und Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Totengedenken
4. Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden
5. Bericht der Kassiererin
6. Bericht der Chorleiterin
7. Verlesung des Protokolls der Hauptversammlung 2014
8. Bericht der Kassenrevisoren
9. Aussprache zu den Tagesordnungspunkten 4
bis 8
10. Anträge gemäß § 8 Absatz 6 der Satzung
11. Entlastung der Vorstandschaft
12. Wahl der Wahlleitung
13. Neuwahlen
14. Verschiedenes, Wünsche und Anregungen
Nach der Satzung §8 Absatz 6 sind Anträge zur
Jahreshauptversammlung bis zum 05.03.2015 schriftlich und begründet bei Peter Lamb, Mühlstrasse 13a,
67134 Birkenheide oder Frank Storzum, Weisenheimer Str. 7, 67134 Birkenheide einzureichen.
Die Vorstandschaft
Ortsgemeinde
Fußgönheim
www.fussgoenheim.de
Amtliche
Bekanntmachungen
Ausschüsse tagen:
Die gemeinsame Sitzung des Planungs-, Bau- und
Umweltausschusses (5. Sitzung) und des Landwirtschaftsausschusses (1. Sitzung) der Ortsgemeinde
Fußgönheim findet am Mittwoch, 11.03.2015,
19.00 Uhr, Rathaus Fußgönheim, Amtsstr. 10, statt.
Tagesordnung:
Gemeinsame nichtöffentliche Sitzung:
1. Verpflichtung von Ausschussmitgliedern
2. Mutterstadter Weg:
2.1 Vorstellung der Entwurfsplanung
2.2 Ergebnisse des Bodengutachtens
3. Mitteilungen
4. Anfragen
Nichtöffentliche Sitzung des Planungs-, Bau- und
Umweltausschusses:
5. Protokoll der letzten Sitzung
6. Umgestaltung der Außenanlagen des Bürgerhauses und Nebenflächen bis zur Hauptstraße
(1. Bauabschnitt)
- Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zur
Förderung der Dorferneuerung
- Aktualisierung der Beschlussfassung
7. Straßenunterhaltung
- Vergabe der Jahresvertragsarbeiten
8. Weitere Bauvorhaben, Vorkaufsrechte – nach
Bedarf
9. Mitteilungen der Verwaltung
10. Anfragen
Marie-Luise Klein, Ortsbürgermeisterin
Nichtamtliche
Nachrichten und
Vereinsmitteilungen
Seite 6
Fahr- und Reitverein Fußgönheim
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
am 6. März 2015, 20.00 Uhr, im Reiterstübchen
des Fahr- und Reitverein Fußgönheim.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes für das Geschäftsjahr
2014
3. Bericht der Kassenwartin
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wünsche u. Anträge
7. Verschiedenes
Die Einladung zur Mitgliederversammlung erfolgt
nur auf diesem Wege.
Anträge müssen schriftlich bis zum 28.02.2015
beim Vorstand eingereicht werden.
Heinz Orth, 1. Vorsitzender
Ortsgemeinde
Maxdorf
www.maxdorf.de
Amtliche
Bekanntmachungen
Straßensanierung Industriestraße
Aufgrund großflächiger Straßenschäden in den
Kreuzungsbereichen der Industriestraße/Im Horst
der Ortsgemeinde Fußgönheim
und Industriestraße/Siemensstraße wird die Firma
März 2015
Straub KG aus Worms ab dem 06.03.2015 mit den
Fr. 06. Mitgliederversammlung, Fahr- und Reitverein, Absperrmaßnahmen beginnen. Zunächst wird der
Reiterstübchen
Kreuzungsbereich Industriestraße/Im Horst bis zur
Sa. 07. Jubiläum 40 Jahre, TC Fußgönheim,
Haardtstraße ab dem 09.03.2015 für die Dauer
Bürgerhaus
von ca. 1 Woche gesperrt. Nach Abschluss der
Di. 10. Dienstag-Treff, Gemeinde, Bürgerhaus
Arbeiten wird dann der Kreuzungsbereich IndustrieMi. 11. Mitgliederversammlung, Landfrauen,
straße/Siemensstraße/Hanns-Hörbiger-Straße
Museumsstübchen
gesperrt, um dort ebenfalls die Sanierungsarbeiten
Fr. 13. Mitgliederversammlung, GV Germania,
durchzuführen. Diese Arbeiten werden voraussichtSängerheim
lich 2 Wochen in Anspruch nehmen. Die BaumaßSa. 14. Hauptversammlung, VdK, Bürgerhaus
nahme soll bis 02.04.2015 abgeschlossen sein. Die
Mo. 16. Mitgliederversammlung,
Umleitung während der Bauarbeiten erfolgt
Förderverein Freiwillige Feuerwehr Fußgönheim,
während des 1. Bauabschnittes durch die RaiffeisenFeuerwehrgerätehaus
straße, während des 2. Bauabschnittes durch HannsDi. 17. Runder Tisch, CDU, Turnhallengaststätte
Hörbiger-Straße und die Rudolf-Diesel-Straße.
Fr. 20. Mitgliederversammlung,
Alle betroffenen Anwohner der o.g. KreuzungsbeJagdhornbläser Schloss Fußgönheim, MZH
reiche möchten wir bereits jetzt darauf aufmerksam
Sa. 21. Mitgliederversammlung, AWO, Bürgerhaus machen, dass die Arbeiten unter Vollsperrung durchMi. 25. Österlicher Nachmittag, AWO, Bürgerhaus geführt werden. Hierdurch können einzelne GrundDo. 26. Jahreshauptversammlung, HKK,
stücke nicht mehr angefahren werden. Die betroffeMuseumsstübchen
nen Anlieger werden von unserer Seite in einem
Sa. 28. Frühlingsfest, Reiseclub, Bürgerhaus
gesonderten Schreiben informiert.
Änderungen vorbehalten!
Ordnungsamt
Veranstaltungskalender
Fußgönheim
Faschings-Nachlese: „Kostüme an, Kappen auf - heut sind die Landfrauen gut
drauf!“ Die Fastnachtsveranstaltung fand in
diesem Jahr im Sängerheim Germania
statt. Angelika Krupp-Kaiser und Christa
Berger führten durch das abwechslungsreiche Programm. Sketche, Büttenreden und
eine exklusive Modenschau begeisterten
das Publikum. Danke allen Gästen, Aktiven
und allen vor und hinter den Kulissen sowie
dem Gesangverein Germania für die Gastfreundschaft.
Maxdorf
Freitag, den 6. März 2015
Seite 7
Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Maxdorf
für das Jahr 2015 - 2016 vom 18.12.2014
Der Gemeinderat hat auf Grund von § 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S 153), zuletzt geändert durch Gesetz vom 02. März 2006 (GVBl. S. 57), folgende Haushaltssatzung beschlossen:
§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt
Festgesetzt werden:
HHJ 2015
HHJ 2016
Euro
Euro
1. Im Ergebnishaushalt
9.166.800,00
9.135.500,00
der Gesamtbetrag der Erträge auf
9.764.500,00
der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf
9.536.200,00
der Jahresüberschuss auf
- 369.400,00
- 629.000,00
2. Im Finanzhaushalt
die ordentlichen Einzahlungen auf
die ordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf
die außerordentlichen Einzahlungen auf
die außerordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf
die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit ¹) auf
die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit ¹) auf
der Saldo aus Ein- und Ausgaben aus Finanzierungstätigkeit
HHJ 2015
Euro
HHJ 2016
Euro
8.287.800,00
8.464.950,00
- 177.150,00
8.438.450,00
8.635.000,00
- 196.550,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
360.650,00
2.401.800,00
-2.041.150,00
151.850,00
2.325.000,00
-2.173.150,00
2.041.150,00
247.200,00
1.793.950,00
2.173.1500,00
369.700,00
1.803.450,00
der Gesamtbetrag der Einzahlungen auf
10.689.600,00
10.763.450,00
11.329.700,00
der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf
11.113.950,00
die Veränderung des Finanzmittelbestandes
- 424.350,00
- 566.250,00
¹) ohne Umschuldung
§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite
Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung von Investitionen und
Investitionsförderungsmaßnahmen erforderlich sind, wird festgesetzt für
HHJ 2015
HHJ 2016
zinslose Kredite auf
- EUR
- EUR
verzinste Kredite auf
2.041.150,00 EUR 2.173.150,00 EUR
zusammen auf
2.041.150,00 EUR 2.173.150,00 EUR
§ 3 Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen
Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.
§ 4 Steuersätze
Die Steuersätze für die Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt:
HHJ. 2015
HHJ. 2016
• Grundsteuer A
305 v. H.
305 v. H.
• Grundsteuer B
370 v. H.
370 v. H.
• Gewerbesteuer
370 v. H.
370 v. H.
Die Hundesteuer beträgt für Hunde, die innerhalb des Gemeindegebietes gehalten werden
HHJ. 2015
HHJ. 2016
• für den ersten Hund
42,00 Euro
42,00 Euro
• für den zweiten Hund
72,00 Euro
72,00 Euro
• für jeden weiteren Hund
120,00 Euro
120,00 Euro
§ 5 Gebühren und Beiträge
Die Sätze der Gebühren und Beiträge für ständige Gemeindeeinrichtungen nach dem Kommunalabgabengesetz vom 20. Juni 1995 (GVBl. S. 175) zuletzt geändert durch Gesetz vom 02. März 2006 (GVBl.
S 57) werden festgesetzt:
• Beitrag für die Unterhaltung der Feld- und Waldwege pro Hektar
15,00 Euro
§ 6 Eigenkapital
Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2011 wurde per Beschlussfassung durch den Ortsgemeinderat mit
51.992.080,69 Euro festgestellt. Die Fortführung des Eigenkapitals kann nur auf vorläufige Daten bezogen werden, da für den Jahresabschluss 2012 die Prüfung noch nicht abgeschlossen werden konnte,
jedoch liegt hierfür ein vorläufiges Ergebnis vor. Das Eigenkapital würde sich demnach wie folgt entwickeln:
Stand 31.12.2011
EUR 51.992.080,69
zzgl. vorläufiges Ergebnis 2012
EUR 980.722,62
zzgl. Ergebnis lt. Planung 2013
EUR - 749.960,00
zzgl. Ergebnis lt. Planung 2014
EUR - 425.000,00
zzgl. Ergebnis lt. Planung 2015
EUR - 369.400,00
zzgl. Ergebnis lt. Planung 2016
EUR - 629.000,00
voraussichtliches Eigenkapital 31.12.2016
EUR 50.799.493,31
§ 7 Weitere Bestimmungen
Weitere Bestimmungen gem. § 95 Abs. 2 Satz 2
GemO, z. B. zur Bewirtschaftung (Sperren, Zustimmungsvorbehalte) oder zum Stellenplan (ku- und kwVermerke, Einstellungs- oder Beförderungssperren)
werden nicht getroffen.
Maxdorf, den 26.02.2015
(Baumann) Ortsbürgermeister“
Hinweis:
Die vorstehende Haushaltssatzung für die Haushaltsjahre 2015/2016 wird hiermit öffentlich
bekannt gemacht. Die nach § 95 Abs. 4 GemO
erforderlichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörde zu den Festsetzungen in den §§ 2 und 3 der
Haushaltssatzung sind erteilt. Sie haben folgenden
Wortlaut:
Gem. § 95 Abs. 4 Nr. 2 und 103 Abs. 2 GemO
erteilen wir hiermit die aufsichtsbehördliche Genehmigung für den in § 2 der Haushaltssatzung festgesetzten Gesamtbetrag der zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen der Ortsgemeinde Maxdorf vorgesehenen Kredite für 2015
in Höhe von 2.041.150,00 EUR und für 2016 für
den Gesamtbetrag in Höhe von 2.173.150,00 EUR.
Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme
vom Montag, den 09.03.2015 bis Mittwoch, den
18.03.2015
montags - freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr, montags
- mittwochs 14:00 bis 16:00 Uhr und donnerstags
von 14:00 bis 18:00 Uhr
im Rathaus, Zimmer 113 öffentlich aus.
Eine Verletzung der Bestimmungen über
a) Ausschließungsgründe (§22 Abs. 1 GemO) und
b) die Einberufung und die Tagesordnung der Sitzung des Verbandsgemeinderates (§ 34 GemO)
bei der Beratung und Beschlussfassung über die
Haushaltssatzung ist gemäß § 24 Abs. 6 GemO
unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres
nach der öffentlichen Bekanntmachung der Satzung
schriftlich unter Bezeichnung der Tatsachen, die eine
solche Rechtsverletzung begründen können,
gegenüber der Verbandsgemeindeverwaltung, Postfach 1100, 67130 Maxdorf, geltend gemacht wird.
(Klein) Bürgermeisterin
Nichtamtliche
Nachrichten und
Vereinsmitteilungen
Veranstaltungskalender
der Ortsgemeinde Maxdorf
März 2015
Mi. 11. Gemeinde-Kaffee, ev. Diakonieverein,
ev. Gemeindehaus
Do. 12. Treffen Seniorenstube Sonniger Herbst,
Hauptstr. 66 a
Fr. 13. Jahresversammlung,
Gesangverein BASF-Siedlung, Sängerheim
Fr. 13. Mitgliederversammlung,
TC Blau-Weiß Maxdorf, Vereinsgaststätte
Sa. 14. Basar, Jugendhaus, CBH
So. 15. Weißwurst-Essen, SPD Maxdorf, CBH
Mo. 16. Mitgliederversammlung, Fidelia,
Pfarrsaal kath. Kirche
Mi. 18. Kochkurs, Landfrauen,
Karl-Wendel-Schule Lambsheim
Sa. 21. Rheinischer Frühling Konzert, OG Maxdorf,
CBH
Mi. 25. Kreativkurs Cup Cakes, Landfrauen,
Fraktionshaus
Maxdorf
Fr. 27. Mitgliederversammlung, MGV Harmonie,
Kath. Pfarrzentrum
Sa. 28. Premiere Theater Bagage, OG Maxdorf,
CBH
So. 29. Theater Bagage, OG Maxdorf, CBH
Änderungen vorbehalten!
Kunst-Hobby-Talente 2015
Die Ortsgemeinde Maxdorf lädt zur Teilnahme an
der Ausstellung „Kunst-Hobby-Talente“ am 28. und
29. November 2015 im Carl-Bosch Haus ein. Maxdorfer Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, bei
der Ausstellung sowohl künstlerische als auch kreative Arbeiten aus dem Hobby- und handwerklichen
Bereich zu präsentieren. Nicht erwünscht sind
gewerbliche Unternehmen. Bewerbungen für die
Teilnahme an der Ausstellung können schriftlich bis
zum 30. Juni 2015 beim Sachgebiet Kultur der Verbandsgemeinde Maxdorf eingereicht werden. In
der Bewerbung sollen die Arbeiten kurz dargestellt
und möglichst Fotos beigefügt werden. Bewerbungen und Fotos sind auch per Mail möglich:
rene.breier@vg-maxdorf.de
René Breier
Seniorenstube „Sonniger Herbst“
Treffen am 12.03.2015, um 14.00 Uhr, in der Hauptstraße 66. Bitte das Kaffeegeschirr nicht vergessen.
gez. Sieglinde Riegel-Möckel
GV Fidelia Maxdorf 1904 e.V.
Satzungsgemäß führt der GV Fidelia 1904 e.V. die
Mitgliederversammlung am 16. März 2015, 19.00
Uhr, im Pfarrsaal der katholischen Kirche durch.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Jahresbericht der Schriftführerin
4. Jahresbericht des Chorleiters
5. Kassenbericht
6. Bericht der Revisoren
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Neuwahlen
9. Verschiedenes – Wünsche und Anträge
Heinrich Wilhelm, 1. Vorsitzender
Harmonienachrichten
Einladung zur Mitgliederversammlung am Freitag,
27. März 2015, 20.00 Uhr im Katholischen Pfarrzentrums in Maxdorf.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des ersten Vorsitzenden
4. Geschäftsbericht des Schriftführers
5. Kassenbericht des Kassenführers
6. Bericht der Revisoren
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Bericht des Dirigenten
9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge können bis spätestens 20.
März 2015 auch in schriftlicher Form beim ersten
Vorsitzenden, H. Jürgen Müller, beim zweiten Vorsitzenden, H. Georg Kiefer sowie per E-Mail
(harmoniemaxdorf@yahoo.de) eingereicht werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2015 im April eingezogen
werden.
Der Vorstand
Freitag, den 6. März 2015
Seite 8
Email: Pfarramt.Fussgoenheim@evkirchepfalz.de
www.evkirche-online.de
Sekretariat: Di./Do. 9.00 – 11.30 Uhr
Wanderung am 8. März 2015 vom Eyersheimer Gemeindepädagogin Frau Özer:
Hof nach Erpolzheim, Mittag in der Gaststätte am Tel: 06231/98585, Fax: 4030507,
Fußballplatz, gleicher Rückweg.
E-Mail: Beate.Oezer@evkirchepfalz.de
Abfahrt 10 Uhr am Carl-Bosch-Haus mit Pkw.
Gäste sind willkommen.
Prot. Kirchengemeinde Maxdorf
So., 8.3.
Hallo Schülerjahrgang 36/37
10.00 Uhr Gottesdienst (Fröhlich)
Unsere nächste Zusammenkunft ist am Mittwoch, 11.30 Uhr Gospel-Gottesdienst mit Kindergottes11.03.2015, 15.00 Uhr, im Cafe Barbarossa dienst (Fröhlich)
(Hauptstraße).
Di., 10.3.
Senta Leonhardt
16.30/17.30 Uhr Konfirmandenstunde
19.30 Uhr IMPULS - offener Gemeindeabend
Jahrgang 1927/28
Fr., 13.3.
Zu unserer nächsten Zusammenkunft lade ich Euch 17.00 Uhr Probe der Konfirmanden in der Christus(mit Partner) herzlich ein. Wir treffen uns am Diens- kirche
tag, 17. März 2015, 14.30 Uhr, im Maximilianstift. 15. März 2015: Konfirmation
Gottesdienst I 9.30 Uhr:
W. Guhmann
Victoria Armbrust, Dominik Auer, Alisa Bayer, Lena
Bayer, Christopher Falkner, Vanessa Lea Guhmann,
Lina Heil, Luca Lautenschläger, Marius Peter, Jette
Sauerstein, Christian Selb, Nils Wagner, Manuel
Weiland.
Gottesdienst II 11.00 Uhr:
Timo Andes, Miriam Bernhardt, Tim Dambach, Fabian
Prot. Pfarramt Birkenheide
Däumer, Fabian Graf, Sebastian Handwerker, Jana
So., 08.03
Hundeloh,
Hanna Reiß, Moritz Stobbe, Raphael
09:00 Uhr Gottesdienst, Birkenheide (Pfr. Schröder)
Weinmann,
Philipp Wegner, Alena Zimmermann.
10:15 Uhr Gottesdienst, BASF-Siedlung (Pfr. Schröder)
Di., 10.03.
Prot. Pfarramt:
17:00 Uhr Probe der Konfirmation
Lambsheimer Str. 10, 67133 Maxdorf
(Konfirmanden BASF-Siedlung)
Pfarrer Stefan Fröhlich
Do., 12.03.
Tel.: 06237/7844
19:30 Uhr Ökumenische Osterweggedanken,
www.evkirche-maxdorf.de
Lukaskirche Birkenheide
Sekretariat: Di., Mi. 10.00 – 13.00 Uhr
Glaubenskurs:
Aus Mangel an Beteiligung sind die weiteren
geplanten Abende des Glaubenskurses in Birkenhei- Kath. Pfarrgemeinden
de abgesagt.
Birkenheide, Fußgönheim
Wanderfreunde Maxdorf
(ehemals Naturfreunde)
Kirchliche Nachrichten
Prot. Pfarramt:
Waldstr. 34, 67134 Birkenheide
Pfarrer Matthias Schröder
Tel. 06237/7868, Fax 06237/5223
E-Mail: pfarramt.birkenheide@evkirchepfalz.de
www.evkirche-birkenheide.de
www.evkirche-maxdorf2.de
Öffnungszeiten Pfarrbüro: Do. 15-18 Uhr
und Maxdorf
Gottesdienste
Samstag, 07.03
Maxdorf
18:00 Eucharistiefeier
Sonntag, 08.03.
Fußgönheim 10:30 Eucharistiefeier mit Bußgottesdienst, mit Beteiligung aller
Kommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft
Birkenheide 10:00 Rosenkranz
Prot. Kirchengemeinde
10:30 Wort-Gottes-Feier (U. Ofer)
Fußgönheim
17:00 Kreuzweg
– gestaltet vom Liturgiekreis
So, 08.03.
Dienstag, 10.03.
9.00 Uhr Gottesdienst (Rauth)
Maxdorf
18:00 Rosenkranz-Meditation
Mo, 09.03.
Birkenheide 18:30 Rosenkranz
14.30 Uhr Kreativ-Kreis, Gemeindehaus
19:00 Eucharistiefeier
19.30 – 21.00 Uhr Glaubenskurs: „Mit Dietrich
Mittwoch, 11.03.
Bonhoeffer glauben“(3/4) (Pfr. Kerner),
Maxdorf
18:25 Kreuzwegandacht
Gemeindehaus
19:00 Eucharistiefeier
Di, 10.03.
Freitag, 13.03.
18.00 – 20.00 Uhr Jugendtreff, Gemeindehaus
Maxdorf
18:30 Spätschicht in der Fastenzeit
Do, 12.03.
mit dem Polarstern
16.30 Uhr Konfirmanden – Probe für Gottesdienst,
Lutherkirche
MAXDORF
Sa, 14.03.
18.00 Uhr Gottesdienst der Konfirmanden mit Kfd
Das neugewählte kfd-Team möchte „Junge Frauen“
Abendmahl (Pfr. Kerner)
herzliche einladen sich dem großen Frauenverband
„Kath. Frauen Deutschlands“ anzuschließen. InforPfarramt: Hauptstr. 20, 67136 Fußgönheim
mationspapiere zum Mitnehmen in der Kirche. Seit
Pfarrer Dr. Wolfram Kerner
21.01.2015 ist Frau Christiane Krebs, Tel. 929227
Tel. 06237/7664 – Fax: 06237/3228
Maxdorf
Freitag, den 6. März 2015
Seite 9
Mitglied der kfd St. Maximilian Ansprechpartnerin 5. Bericht der Kassiererin
6. Bericht der Revisorin
für neue Ideen und Interessen junger Frauen.
7. Antrag auf Entlastung der Abteilungsleitung
8. Neuwahlen der Abteilungsleitung
BIRKENHEIDE
Spielenachmittag am Mi. 11.03. im kath. Pfarrsaal. 9. Wünsche und Anträge der Mitglieder
Wünsche oder Anträge sind schriftlich bis 12.03.15
Beginn 14:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen.
Ansprechpartner im März: Frau Faßnacht (Tel. bei der Abteilungsleiterin Jutta Schatz, Waldstraße
16, 67134 Birkenheide, einzureichen.
2577) und Frau Lederle ( Tel. 1338)
Abteilungsleitung Turnen
INFORMATIONEN
Das Pfarrbüro ist vom 09. - 20.03.15 nachmittags Abteilung Fußball
Einladung zur Mitgliederversammlung am Freitag,
geschlossen
20.03.2015, ab 19.30 Uhr, im Clubhaus, In den
Kath. Pfarramt: Wiesenstraße 2, 67133 Maxdorf Pfalzwiesen 1, 67134 Birkenheide
Tagesordnungspunkte:
Pfarrer Raimund Röther
1. Begrüßung
Telefon: 06237/975888, Fax: 06237/975889
2. Gedenken an verstorbene Mitglieder
E-Mail: kath.pfarramt.maxdorf@t-online.de
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
www.sankt-maximilian-maxdorf.de oder
4. Bericht des Abteilungsleiters
Marienplatz 4, 67127 Rödersheim-Gronau
5. Bericht Spielleiter Aktive Mannschaft
Tel.: 06231/91141, Fax: 06231/91143
6. Bericht Spielleiter AH-Mannschaft
E-Mail: raimund.roether@bistum-speyer.de
7. Bericht Jugendleiter
Gemeindereferentin Annette Engel
8. Bericht des Schatzmeisters
Pfarrhaus, Hauptstr. 7, 67245 Lambsheim
9. Bericht der Revisoren
Tel.: 06233 / 50158
10. Antrag zur Entlastung der Abteilungsleitung
E-Mail: annette.engel@bistum-speyer.de
11. Neuwahlen
Öffnungszeiten Pfarrbüro
12. Anträge
Mo, Mi. u. Fr., 09:00 Uhr – 11:30 Uhr
13. Verschiedenes
Mo. u. Do., 14.00 Uhr – 16:00 Uhr
Anträge sind in schriftlicher Form mindestens 8 Tage
vor der Versammlung beim Abteilungsleiter, Helmut
Marnet, Hermann-Löns-Str. 2b, 67134 Birkenheide,
einzureichen.
Die Abteilungsleitung
Sportnachrichten
BIRKENHEIDE
ASV Birkenheide
Einladung zur Generalversammlung
am 27.03.2015 um 19:00 Uhr in die
Vereinsgaststätte, In den Pfalzwiesen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht der Schatzmeisterin
6. Bericht der Revisoren
7. Entlastung der Vereinsvorsitzenden und der
Schatzmeisterin
8. Berichte der Abteilungsleiter
a) Fußball
b) Ski
c) Tennis
d) Tischtennis
e) Turnen
f) Walking-Gruppe
9. Anträge der Mitglieder
10. Verschiedenes
Anträge und/oder Wünsche sind bis zum 22.03.2015
beim ASV Birkenheide, In den Pfalzwiesen 1, 67134
Birkenheide, schriftlich einzureichen.
Theo Sold, 1. Vorsitzender
B-Klasse Rheinpfalz-Süd:
ASV Birkenheide - ASV Edigheim
Torschütze: Andreas Brunner
Vorschau:
So., 08.03.2015, 14.30 Uhr
Ellas Ludwigshafen - ASV Birkenheide
1:1
Mädchenfußball
Samstag, 07.03.15, 11.00 Uhr,
Schulturnhalle Birkenheide
Dies ist ein kostenloses Schnuppertraining. Alle Mädchen sind
ganz herzlich eingeladen.
Mitzubringen: Sportsachen
Info: maedchenfussball-asv-birkenheide.jimdo.com
Abteilung Tischtennis
2. Pfalzliga Ost Damen
ASV - ASV Harthausen
7:7
Punkte: K. Dick/T. Missikiewitsch 1, T. Missikiewitsch
2, M. Pahl 2, K. Dick 2
Bezirksklasse Damen
ASV 2 - TSG Zellertal 3
8:4
Punkte: M. Ludwig/H. Dengler 1, M. Ludwig 3, D.
Maisel 2, H. Dengler 2
1. Pfalzliga Herren
ASV - TV Colgenst.-Heidesh.
4:9
Punkte: R. Maisel/N. Scheuermann 1, R. Ludwig 2,
R. Maisel 1
Bezirksklasse Süd Herren
SV Pfingstweide 2 - ASV 2
1:9
Turnabteilung
Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung Punkte: M. Straub/S. Nikolaus 1, M. Ludwig/T. Ihrig
am Donnerstag, 19.03.2015, 19.00 Uhr, in die Ver- 1, M. Straub 2, J. Krams 1, S. Nikolaus 1, T. Ihrig 1,
M. Ludwig 1, V. Schneider 1
einsgaststätte, in den Pfalzwiesen 1
Kreisliga Süd Gr.1 Herren
Tagesordnung:
ASV 3 - TTC Schifferstadt 2
3:9
1. Begrüßung
Punkte: D. Malm/L. Schuster 1, D. Schuhmann 2
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
Bezirksliga Jungen
3. Totenehrung
ASV - TTC Frankenthal
6:2
4. Bericht der Abteilungsleitung
Punkte: M. Kayser/M. Ludwig 1, M. Kayser 2, M.
Ludwig 2, D. Malm 1
Kreisliga Gr. 2 Jungen
TTC Bad Dürkheim - ASV 2
5:5
Punkte: P. Meissner/M. Denis 1, C. Malm 2, M.
Denis 2
Kreisliga Gr.1 Schüler
ASV - TTC Oggersheim
0:6
MAXDORF
Tennisclub Blau–
Weiß Maxdorf e.V.
Einladung zur ordentliche Mitgliederversammlung
am Freitag, 13. März 2015, 19 Uhr, in der Vereinsgaststätte in Maxdorf, Am Neugraben 1-3.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung der Mitgliederversammlung durch den 1. Vorsitzenden, Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Jahresbericht des Vorstandes
a) Vorsitzender
b) Finanzen
c) Sportbetrieb Aktive und Altersklassen
d) Sportbetrieb Jugend
e) Breitensport
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes für 2014
5. Anträge zur Beschlussfassung
a) Beitragserhöhung ab 2015
b) Unkostenbeteiligung der Altersklassen-Mannschaften am Spielbetrieb
c) Genehmigung des Haushaltsplans 2015
6. Beratung und Beschlussfassung über vorliegende
Anträge, die gem. § 9 Absatz 5 der Satzung mindestens 7 Tage vor der ordentlichen Jahreshauptversammlung schriftlich dem Vorstand* einzureichen sind.
7. Verschiedenes
8. Schließung der Mitgliederversammlung
*Anträge zur Tagesordnung können in schriftlicher
Form bis spätestens 06.03.2015 beim 1. Vorsitzenden, Karsten Vortanz, Birkenweg 22, 67134 Birkenheide schriftlich, gerne auch per E-Mail
kvortanz@me.com, eingereicht werden.
Der Vorstand
1. Dart-Club Tripple X
Maxdorf e.V.
Tripple X 2 spielte gegen die Bad Boys im Rückspiel
12:6. Am Wochenende hatten beide Mannschaften
ihre Pokalspiele ausgetragen. Tripple X 1 hat gegen
Schwarzer Rand 1 mit 11:7 gewonnen. Tripple X 2
verlor gegen Central Bulls 1 mit 8:10. Markus Weinmann erzielte einen 171er Wurf.
Tanzsportclub RotWeiß-Casino Maxdorf
Im März trifft sich der Hobbykreis zu den gewohnten Trainingszeiten im Carl-Bosch-Haus in Maxdorf.
Der monatliche Umtrunk findet am 17.3. statt.
Genaueres siehe Homepage, www.tsc-maxdorf.de
Wer gerne tanzt und einmal zum Schnuppern kommen möchte, meldet sich bitte bei Frau Eichfelder,
Tel. 06237/977656.
Trainingszeiten: 19.15–20.15 Uhr: Gruppe 1
20.15–20.45 Uhr: gemeinsames Aus- bzw. Eintanzen beider Gruppen
20.45–21.45 Uhr: Gruppe 2
Maxdorf
Tischtennisfreunde
Maxdorf
Die Damenmannschaft ging gegen den
TTC Oppau über die volle Distanz und
sicherte sich das verdiente 7:7.
Die 1. Herrenmannschaft musste sich stark ersatzgeschwächt dem TTV Mutterstadt 2 mit 5:9 geschlagen
geben.
ASV Maxdorf
Abteilung Fußball
TuS Schaidt - ASV Maxdorf I
1:1
Torschütze: Tobias Hoffmann
So., 01.03.2015
TV Edigheim - ASV Maxdorf II
2:0
Vorschau:
So., 08.03.2015
ASV Maxdorf II - Polizei SV GW Ludwigshafen
So., 08.03.2015, 15.15 Uhr
ASV Maxdorf I - FG 08 Mutterstadt
Abteilung Tischtennis
TTF Großniedesheim - ASV Damen
3-8
Mit dem Sieg verabschieden sich die Damen aus
der Abstiegszone.
Doppel 2-0, Lubos 2, Weckauf 2, Rösner 2
TTC Bad Dürkheim 3 gegen Herren 3
3:8
Leva/Jakob 1:0, Staeder/Braun 1:0, Klein 2:1, Leva
1:1, Staeder 2:0, Braun 1:1
Schüler gegen TTC Albisheim 1 (aK)
6:0
Die Gäste konnten krankheitsbedingt nicht antreten.
Mitteilungen
der Kreisverwaltung
Neu ab 2016: Bioabfalltrennung
wird zur Pflicht
Seit dem 1. Januar 2015 gilt in ganz
Deutschland eine gesetzliche Pflicht
zur Getrennthaltung von Bioabfällen.
Alle Städte und Kreise sind verpflichtet, diese gesetzliche Vorgabe zeitnah umzusetzen. Mittlerweile
haben daher fast alle Kommunen in der Metropolregion ihre Haushalte an eine pflichtige Biotonne
angeschlossen oder sind aktuell dabei. Auch der
Rhein-Pfalz-Kreis muss seine bislang auf freiwilliger
Basis angebotene Biotonne bald „verpflichtend“ einführen. Aufgrund laufender Entsorgungsverträge
wird dies erst ein Jahr später zum 1. Januar 2016
geschehen.
Durchschnittlich 40% der Abfälle, die in Haushalten
anfallen, sind Bioabfälle. Hierzu gehören typischerweise Küchenabfälle, wie z.B. Speisereste und verdorbene Lebensmittel, aber auch Pflanzenschnitt aus
Vase, Topf, Balkon und Garten bis hin zum kompostierbaren Kleintierstreu. Bioabfälle sind wertvolle
Rohstoffe und lassen sich nutzbringend verwerten,
sofern sie getrennt gesammelt werden. Aus diesem
Grund bietet der Rhein-Pfalz-Kreis die Biotonne
bereits seit 1998 auf freiwilliger Basis an. Rund 20%
der Kreishaushalte nutzen bereits dieses umweltfreundliche und zugleich kostengünstige Angebot.
Biotonne bald flächendeckend
Mit dem neuen Kreislaufwirtschafts-gesetzt hat der
Gesetzgeber zum 01.01.2015 eine bundesweite
Getrennthaltungspflicht für Bioabfälle in Kraft
gesetzt. Dies bedeutet, dass jeder Abfallerzeuger
seine Bioabfälle künftig entweder selber kompostieren kann oder sie getrennt in der Biotonne entsorgen
Freitag, den 6. März 2015
muss. Eine gemeinsame Entsorgung von Bio- und
Restmüll in der Restmülltonne ist hingegen nicht mehr
erlaubt. Somit werden auch im Rhein-Pfalz-Kreis bis
2016 alle Haushalte, die nicht kompostieren, an
eine Biotonne angeschlossen.
Wen betrifft es nicht?
Die Mehrheit der Kreisbürger. Für 60% aller Privathaushalte im Rhein-Pfalz-Kreis ändert sich durch die
neue Trennpflicht nichts! Die bisherigen Biotonnennutzer werden auch in 2016 weiterhin die Biotonne
nutzen. Die Eigenkompostierer können weiterhin ihre
Bioabfälle kompostieren und bleiben von der Biotonnenpflicht befreit. Auch für Gewerbeobjekte
besteht künftig keine Anschlusspflicht an die Biotonne.
Wen betrifft es und wann?
Nur die verbleibenden 40% Privathaushalte mit der
Entsorgungsvariante „Nur Restabfall“. Diese Haushalte, die nicht kompostieren und ihre Abfälle bislang gemischt in die Restmülltonne geben, sind verpflichtet ihre Bioabfälle ab dem 01.01.2016
getrennt zu entsorgen. Hierzu wird ihnen am Jahresende eine entsprechende Biotonne gestellt.
Welcher Behälter kommt?
Die betroffenen Haushalte werden im kommenden
Frühjahr rechtzeitig vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (EbA) angeschrieben und über das weitere
Vorgehen informiert. In dem Anschreiben wird ihnen
eine an ihre Haushaltsgröße angepasste Behälterkombination vorgeschlagen. Davon abweichende
Behälterwünsche können dem EbA mit einem beiliegenden Antwortbogen mitgeteilt werden.
Was kostet es?
Behälterstellung bzw. -tausch sind kostenfrei. Die
Biotonne ist gebührenpflichtig, aber schon ab 17,40
Euro pro Jahr zu haben. Bei sorgfältiger Trennung
der Bioabfälle ist es möglich, einen kleineren Restabfallbehälter zu nutzen. Weil die Biotonne günstiger
ist, als die Restmülltonne, kann das insgesamt Gebühren sparen.
Was ist zu tun?
Sofern Sie von den Änderungen betroffen sind, warten Sie einfach auf das Anschreiben des EbA und teilen Sie ihm etwaige Sonderwünsche auf dem beiliegenden Antwortbogen mit. Die Biotonne kommt
dann automatisch am Jahresende.
Ihr Eigenbetrieb Abfallwirtschaft, Kreishaus
Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen
0621 / 5909 Tel.-555 / Fax.-623 www.ebalu.de
Der kleine Bio-Knigge
Die Benutzung der Biotonne erfordert etwas Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Beachtet man nur wenige
aber wesentliche Punkte, so kann Bioabfalltrennung
ganz einfach sein.
Das darf in die Biotonne:
+ Küchenabfälle
z.B. Obst, Gemüse, Kaffeefilter, Teebeutel, Eier-,
Nuss-, und Südfruchtschalen, Knochen, Fischgräten,
überlagerte Lebensmittel und gekochte Speisereste
+ Gartenabfälle
z.B. Rasen-, Strauch- und Baumschnitt, Schnitt- und
Topfblumen, Blumenerde, Nadelstreu, Laub, Fallobst
+ Sonstiges
z.B. Hobel- und Sägespäne von unbehandeltem
Holz, Stroh, kompostierbares Kleintierstreu
+ Zulässige Hilfsmittel
Zeitungspapier, Küchenpapier, Pappe, Papiertaschentücher, Servietten, Biobeutel aus Papier, ecovio®-Beutel
Das darf nicht in die Biotonne:
- Kunststoffe
z.B. Plastiktüten, Kunststoffbeutel, Folien, Verpackungen
- Schadstoffe
Seite 10
z.B. Gifte, Batterien, Medikamente
- Restabfälle
z.B. Windeln, Textilien
- Flüssigkeiten
z.B. Suppen, Soßen, Wasser
- sonstige Störstoffe
Hygieneartikel, Zigarettenkippen, behandeltes
Holz, Steine
Behälterstandort:
- im Sommer: möglichst kühl und schattig
- im Winter: möglichst frostfrei
Wichtige Tipps:
- Deckel stets geschlossen halten.
- Keine Flüssigkeiten einfüllen.
- Abfälle nicht verdichten, Biotonne locker befüllen.
- Regel: Je trockener desto besser!
- In warmen Monaten 14-tägig leeren.
- Behälter gelegentlich reinigen.
- Viel Papier verwenden:
Wickeln Sie Ihre Bioabfälle in mehrere Lagen Zeitungspapier ein. Das hält Fliegen fern und nimmt
Feuchtigkeit auf. Bringen Sie Zeitungspapier, Knüllpapier oder Pappe als Zwischenlagen und Bodenbelag in die Biotonne ein. Dadurch gelangt Luft zwischen die Bioabfälle, was übelriechende Fäulnisprozesse vermeidet.
Öffentliche Bekanntmachung
3. Sitzung des Jugendhilfeausschusses
am Montag, dem 09.03.2015, 16:00 Uhr, im Kreishaus, Sitzungssaal A 153 - 155, 1. OG, Europaplatz
5, 67063 Ludwigshafen
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
1. Grundsätze der Kindertagesstättenbedarfsplanung
2. Kindertagesstättenbedarfsplanung für den RheinPfalz-Kreis
3. Investitionszuschüsse für Kindertagesstätten
Beschlussfassung über einzelne Projekte
4. Projekt „Familienpaten“
aktueller Stand und weitere Entwicklung
5. Projekt Kreisjugendring - Kreisjugendpflege
Rechtsextremismus etc.
Manfred Scharfenberger, Vorsitzender
Öffentliche Bekanntmachung
2. Sitzung des Sozialausschusses
am Dienstag, dem 10.03.2015, 16:00 Uhr, im Kreishaus, Sitzungssaal A 355, 3. OG, Europaplatz 5,
67063 Ludwigshafen
Tagesordnung
Öffentlicher Teil:
1. Vortrag der Schuldnerberatung
2. Sachstand Asylbewerberunterbringungen
3. Verschiedenes
Martin Haller, Erster Kreisbeigeordneter
Mitteilungen
anderer Behörden
Stellenausschreibung
Die Stadt Wachenheim sucht ab sofort eine
qualifizierte Sachbearbeiterin
in Teilzeitbeschäftigung (18,5 Std. wöchentlich)
für Verwaltungsarbeiten ihres Campingplatzes.
Arbeitszeiten: vor- bzw. nachmittags
Ihre schwerpunktmäßigen Aufgaben:
- Erstellen von Mietverträgen und Abrechnungen
für Dauercamper
- Controlling der Zahlungsein- und ausgänge
Maxdorf
Freitag, den 6. März 2015
- Finanzielle Abwicklung der Touristen-Camper
- allgemeine Verwaltungsaufgaben sowie
- Mithilfe bei diversen Arbeiten im Tourismusbereich
Ihr Profil:
- eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
- Berufserfahrung im Tourismusbereich (wünschenswert)
- fundierte EDV-Kenntnisse (Microsoft Word, Excel,
Outlook)
- sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Erfahrung in selbstständigem Arbeiten und im Servicebereich
- Teamfähigkeit
- Ortskenntnisse sind wünschenswert
Wir bieten:
- Beschäftigung im öffentlichen Dienst (TVöD, Entgeltgruppe 5)
- 2-Jahresvertrag (mit Probezeit) mit Option auf
Festanstellung
Seite 11
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten
Sie bitte schriftlich oder elektronisch bis zum
16.03.2015 an die Tourist-Information Wachenheim
(Frau Euler, a.euler@vg-wachenheim.de).
Weinstraße 15, 67157 Wachenheim
Was gibt es sonst
noch?
Verein für Kanarienzucht und
Vogelliebhaber Lambsheim und
Umgebung e.V. gegr. 1961
an, in denen sich interessierte Jugendliche im Alter
von 14- 18 Jahren zu einem qualifizierten Babysitter
ausbilden lassen können. Der nächste Babysitterkurs
findet am 21. und 22. März 2015, jeweils von
10.00- 15.00 statt. Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus, Falkenstraße 19, 67063 Ludwigshafen
Kosten: 28 EUR. Interessierte melden sich bitte bis
spätestens zum 16.03.2015 beim Deutschen Kinderschutzbund an. Ansprechpartnerin: Frau Schneid
Deutscher Kinderschutzbund OV Ludwigshafen e.V.
Bahnhofstr. 83, 67059 Ludwigshafen
Tel. 0621/ 52 52 11, Fax 0621/ 52 52 26
Email: info@kinderschutzbund-ludwigshafen.de
BUND-Mitgliederversammlung
Einladung zum Schlachtfest am Samstag, 07.03.15, Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
ab 10.00 Uhr, in das Vereinsheim (Eppsteiner Weg). (BUND), Rhein-Pfalz-Kreis lädt ein zur Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes am
Deutscher Kinderschutzbund e.V. Montag, 9. März 2015, 19 Uhr, im Haus der VereiDer Kinderschutzbund Ludwigshafen bietet Kurse ne Schifferstadt, Rehbachstr. 1, neben Jakobuskirche.
Anzeigenteil
Bei und zieht der
MO D E F RÜHL I NG e i n
Beachten Sie unsere Auslage
Winterware stark reduziert!
Industrietransportdienstleistungen
Wir sind ein expandierendes Transportunternehmen mit mehr als
200 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.
Für neue Aufgaben und zur Verstärkung unseres Teams suchen
wir ab sofort:
Fahrer (m/w) - Kl. CE und ADR-Schein
Ihr Profil:
• Erfahrung im Führen von Sattelzügen, Hebebühnen
und Wechselbrücken
• Bereitschaft zur Schichtarbeit
• Arbeitsort überwiegend Ludwigshafen/Rhein
Schimbeno
TEXTILHAUS
Inh. Ulrike HAUCK
Maxstr. 42, 67133 Maxdorf, Telefon 06237/7693
Anzeigen-Telefon
06321 39 39 60
Kfz-Mechatroniker
Kfz-Mechatronikermeister
Landmaschinenschlosser
Wir bieten:
• ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsumfeld
• einen sicheren Arbeitsplatz
• eine leistungsorientierte Vergütung
• Fortbildungsmöglichkeiten
• regelmäßige Arbeitszeiten
Wir erwarten:
• kundenorientiertes Denken, Sicherheitsbewusstsein,
Teamfähigkeit und Belastbarkeit
• deutsche Sprache in Wort und Schrift
Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung schriftlich oder
per E-Mail an Frau Meder: personal@resorga.de
Otto Dambach GmbH & Co. KG
Im Horst 17 • 67133 Maxdorf
06237/ 977511• www.dambach.cc
Jetzt
geht‘s
aufwärts
Krimilesung
mit
Bernd Franzinger:
21. März
KOSTENLOSE
VERKAUFSWERTERMITTLUNG!
Aufgrund unseres 27 Firmenjubiläums
verlängern wir unsere Aktion
bis zum 31.03.2015
Tel. 06 21 / 65 60 65
Fußgönheim - zu vermieten ab 01.05.2015 oder früher
DG, Studiowohnung
im 4-Fam.-Haus, 2 Zi., EBK, Tageslichtbad, 100 qm, Dachboden als Stauraum,
Abstellkammer im Hof, Stellplatz,
gr. Balkon, freier Blick, ruhige Lage,
Autobahn-Anschluss, ohne Tiere,
€ 570 + 2 MM-Kaution + € 40 NK.
Ihre Immobilienberaterin
für Maxdorf
Tel.: 06237-7338
Anke Gerulat
Immobilienberaterin
Junge Familie
(Lehrerin/Bankangestellter)
sucht
Sie suchen. Wir finden.
Haus oder
Grundstück
in Birkenheide
Wir machen den Weg frei.
immo-vrbank.de
0621 1282-11444
zum Kauf.
67133 Maxdorf · Siemensstraße 21
Tel. 0 62 37 / 97 90 56 · Fax 0 62 37 / 97 90 57
www.kares.de · kares-maxdorf@t-online.de
-Inhaberin Angelika Kares
Angebote von Do. 5.3. bis Mi. 11.3.2015
Hell, Pils oder Weizen
20 x 0,5 l
1 l/1,20
ELF, alle Sorten
11 x 0,5 l
1 l/1,36
Export oder Pilsener
20 x 0,5 l
1 l/1,10
Kellerbier, Pfalzstoff, Schillerbier o. Schwarzbier
20 x 0,5 l
1 l/1,20
20 x 0,5 l
1 l/1,30
6 x 1,0 l
1 l/0,38
12 x 0,7 l
1 l/0,35
Original Weisse
Leicht oder Alkoholfrei
Mineralwasser
Classic oder Medium
Mineralwasser
Classic oder Medium
Fanta, Mezzo, Sprite oder Light
alle Sorten in 12 x 1,0 l
12 x 1,0 l
1 l/0,83
11,99
7,49
10,99
€
€
€
11,99 €
13,99 €
2,29 €
2,99 €
9,99 €
Jetzt Neu: „Gut wie früher. Nur heute.“
-
nach Originalrezept von 1940
in der nostalgischen 0,25 Ringflasche
2,49
4 x 0,25 l
€
Die ersten Frühlingsboten:
VIER JAHRESZEITEN
Grüner Silvaner
0,75 l
RUPPERTSBERGER
Frühlingsflirt, QbA. trocken
0,75 l
3,99 €
3,49 €
WACHTENBURG WINZER e.G.
Wach. Bischofgarten, Riesling halbtrocken
1,0 l
Wach. Schnepfenflug, Riesling trocken
1,0 l
Wach. Mandelgarten, Portugieser Weißherbst, mild
1,0 l
Wachenheimer St. Laurent, Rotwein trocken
1,0 l
3,49 €
3,49 €
3,29 €
3,49 €
Mo. – Fr. 8.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.30 Uhr · Sa. 8.00 – 14.00 Uhr
Einzelnachhilfe - zu Hause qualifizierte
Nachhilfelehrer
für alle Klassen
und Fächer: z.B. Mathe,
Englisch, Deutsch, etc.
TN
S INFR ATEST
Gesamtnote
GUT (1,8)
Tel.: 0621-9637965
abacus-nachhilfe.de
Tel. 0 62 37 - 916 11 03
Mobil: 01 75 - 4 72 38 52
Reihenendhaus
in Lambsheim
vollunterkellert, kernsaniert, von Privat,
inkl. EBK, Wfl. 140 m2, Grundstück
250 m2, 2 Vollgeschosse + DG, Garage,
sehr ruhige Lage, VHB 279.000,- €
Tel.: 0176-21148926
Der Tennisclub Ludwigshain
Weisenheim am Sand
sucht ab April 2015 einen
Pächter
zur Bewirtschaftung seiner
Vereinsgaststätte. Interessenten können sich unter
01 51 - 40 44 76 85
an den Verein wenden.
Suche
3 ZKB mit Balkon
in Maxdorf, Birkenheide
oder Fußgönheim.
0173-9725477
Maxdorf
ab sofort zu vermieten:
neu renoviertes Haus,
6 Zi., Küche, 2 Bäder,
Balkon, 160 m2, Keller,
Nähe Rhein-Haardtbahn,
ruhige Lage,
auch WG-geeignet,
900,- Euro + 2 MM
Kaution + Nebenkosten,
Tel. 01 60 97 98 55 53
MWF-Überdachungen nach Wunsch
•
•
•
•
•
•
für Balkone, Terrassen, Hof, Freisitz, Pergolen, Carport,
Vordächer, Wintergärten in Holz, Stahl und Alu.
Info-Anruf genügt:
Fr.Fr.Heck,
Frankenthal,
Walter,
Frankenthal,
(06233)4960030
27611
!(06233)
Hr.
Korelus,
Speyer,

(06232)
6051394
Hr. Korelus, Speyer, ! (06232) 6051394
Erfahren
preiswert
Erfahren--zuverlässig
zuverlässig --preiswert
Fachbetrieb für
Kfz-Reparaturen aller PKW
Instandsetzung von Unfallund Rostschäden
Ölwechsel Sofortservice
Optische Achsvermessung
AU Diesel und Benzin
TÜV-Abnahme jeden Donnerstagvormittag Voranmeldung erbeten
Fieguth-Amtsblätter
SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG
BAER
& BAIER
Kfz-Meisterbetrieb
Fahrer/innen gesucht
Speyerer Str. 23· 67136 Fußgönheim
Telefon 0 62 37 / 58 40
en
hr
a
0J
r3
e
b
it ü
se
Wir suchen
Fahrer/innen
Hedwig-Laudien-Ring 29 · 67071 Ludwigshafen
Tel. 06 21/6 71 72 72 · Fax 06 21/6 71 72 73
! Fassadenanstriche, Betonsanierung und Edelputze
! Wärmedämmung für innen und außen
! Maler-, Tapezier- und Lackierarbeiten
für die Haustürzustellung der Amtsblätter an unsere Austräger
(inkl. Ladetätigkeit) auf 450-€-Basis.
Einsatzzeiten generell Montag – Donnerstag nach Absprache.
Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter:
Telefon 0 63 21 - 39 39 70
! Moderne Wandgestaltungen
! Verputzarbeiten
! Trockenbau
GUGLER Bestattungen e.K.
Erd-, Feuer-, See- und Waldbestattungen
Fieguth-Amtsblätter
SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG
Auf allen Friedhöfen
· persönlich
· diskret
· kompetent
Austräger gesucht
Wir suchen in Birkenheide und Maxdorf
A m t s b l a t t
Austräger
der Verbandsgemeinde Maxdorf
Ortsgemeinden Birkenheide, Fußgönheim, Maxdorf
Kalender
Maxdorf 2015
Telefon 0 63 21 / 39 39-70
Sohlstraße 63 · 67133 Maxdorf · Tel. 0 62 37/9 28 20
Nr. 49 / Woche 49
40. Jahrgang
Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter:
www.vg-maxdorf.de
Freitag, 5. Dezember 2014
für das Amtsblatt Maxdorf
Der Kalender führt an bekannte und weniger bekannte Ecken der Heimatgemeinde.
- Näheres siehe Innenteil -
www. bestattungsinstitut-gugler.de · info@bestattungsinstitut-gugler.de
BESTATTUNGSINSTITUT BRIGITTE
UND
KARL HETTERLING SENIOR
Zwei BESTATTUNGSMEISTERINNEN sind in unserem Institut für Sie tätig
Telefon
06322 - 66066
Erd-, Feuer-, See-, Weltraumbestattungen, Naturbestattungen,
Luftbestattungen aus dem Heißluftballon
Überführungen im In- und Ausland
TAG und NACHT erreichbar
Bestattungsvorsorge und Sterbegeldversicherung
Das Institut mit der persönlichen Bedienung und den reellen Preisen
Büro: Bad Dürkheim, Kaiserslauterer Str. 9
www.hetterling-bestattungen.de
Nebenstelle: Paul Acker,
Mittelstraße 19, Birkenheide, Tel.
06237 - 7150
ALL-INCLUSIVE 2015
Raiffeisen-Markt
MIT SICHERHEIT GUT - HAUSTÜREN MIT EINBRUCHSCHUTZ
Aktion gültig bis 30.04.2015
Jede Tür nur
2.398,- €
+ AUF NUMMER SICHER
ZERTIFIZIERTER EINBRUCHSCHUTZ
NACH DIN EN 1627 - RC 2 GEPRÜFT
inkl. Mw St.
BodentestAktion
+ Rasenberatung
mit den Spezialisten von CUXIN
Wir laden Sie ein zur kostenlosen Bodenprobe und beraten Sie gerne
zu den Themen:
• Rasendüngung
• Rasenpflege/Moos- und Rasenfilzbekämfung
• Rasenneuanlage und -erneuerung
• Gemüse-, Obst- und Ziergarten
WÄHLEN SIE ZWISCHEN 47 BEIDSEITIG FLÜGELÜBERDECKENDEN
ALUMINIUM DESIGNTÜREN, 7 TRENDSTARKEN RAL FARBEN UND
EINER MASTERCARRÉ ODER SATINATO VERGLASUNG...
LEICHT BAUELEMENTE GMBH
LEICHT BAUELEMENTE
GMBH
Hauptstr.
38 | 67152
Ruppertsberg
Hauptstr.
| 67152
Tel.
0 633826
- 60Ruppertsberg
91
Fax
0 63 2691- 69
4906326/69 49
Tel.: 06326/60
| Fax:
So stellen Sie Ihren Boden auf die Probe:
Bringen Sie eine gemischte Bodenprobe aus Ihrem Gartenboden mit.
Dazu sollten Sie an mehreren Stellen in Ihrem Garten aus bis zu 10 cm
Tiefe etwas Erde entnehmen, in einem Gefäß oder Beutel gut durchmischen und diese Erdprobe (ca. 300 – 400 g) für eine individuelle
Analyse mitbringen.
www.cuxin-dcm.de
Hier bei Ihrem Fachhändler
Bauelemente GmbH
am Freitag, 13.03.2015,
von 13.00 – 17.00 Uhr
Ludwigshafener Str. 1
Telefon (0 62 31) 91 88 34
Telefax (0 62 31) 91 88 10
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 – 18.00 Uhr
8.00 – 14.00 Uhr
Sa.
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz!
Dannstadt
Albtraum Einbruch
wir sichern
Türen
und
Fenster
Mutterstadter Str.28a
67071 Lu-Ruchheim
06237 8910
. MÖBELBAU
KARL GUGLER
SCHREINEREI
Staubsauger-Lädchen
Wir führen
Neugeräte
der Marken:
• sowie geeignete Ersatz- und Zubehörartikel für VORWERK-Staubsauger
• Reparaturannahme für alle Marken
www.staubsauger-laedchen.de
LU-Oggersheim • Schillerstr. 37 • Tel. 06 21 - 68 93 95
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. von 9-12 und 15-18 Uhr
E-Mail: schmitt.otto@t-online.de
Seniorenumzüge A-Z für Jung und Alt
Umzüge, Entrümpelungen,
Renovierungs- und Tapezierarbeiten
Tel. 06234-9189748
Termine und Infos 0800 11 949 11 oder www.DRK.de
18 Jahre
www.schreinerei-gugler.de
Werbung gibt’s
an jeder Ecke.
Blut nicht.
Gar
tengestaltung
Hauptstr. 41 • 67127 Rödersheim-Gronau
Tel. 0 62 31 - 93 99 75 • Mobil 01 70 / 1 82 54 21
Karl
-Ernst Zimmerma n
n
Vermisst!
Baumfällarbeiten
In Birkenheide, Nähe Feuerberg
Lucy unser braungeschecktes
Löwenkopfhäschen.
Wir suchen seit ca. 3 Wochen
nach ihr. Ihr Bruder trauert sehr!
Bitte schnell melden, falls Sie
Lucy gefunden haben.
Stein- und Pflasterarbeiten
Tel.: 0176/22153800
Ganzjährige Gartenpflege!
Teichbau
Trockenmauern
www.amtsblatt.net
CONTAINER
Container
ab 48,- €
plus MWST
ANHÄNGER
aller Hersteller
Verkauf & Vermietung
ab 18,- €
Reparatur
Ersatzteile
& TÜV
Entsorgung von: Bauschutt, Baustellenabfälle, Gartenabfälle,
Hausentrümpelungen, Holz und Papier
Wir liefern oder zur Abholung: Mutterboden, Sand, Kies,
Schotter, Split, Rindenmulch, Auffüllmaterial oder Naturboden
Bad Dürkheim • Bruchstraße 81 • Tel. 0 63 22 / 98 15 01 • Fax 0 63 22 / 6 15 61
www.containerdienst-krebs.de • info@containerdienst-krebs.de • krebs-pkw-anhaenger.de • info@krebs-pkw-anhaenger.de
FIT in den Sommer!!!! Unter diesem Motto lädt die
BODY BOX am 07., 08. und 09. März 2015 zum Tag
der offenen Tür ein!!! Wer sich an diesen Tagen für
eine Mitgliedschaft entscheidet, hat die Möglichkeit zu
einem sensationell günstigen Vorzugspreis zu
trainieren. Zusätzlich gibt es für jedes Neumitglied
noch eine 10er- oder 20er-Karte ZUMBA®/ BOKWA®
kostenlos mit dazu!!! Das beliebte Fitness- und
Gesundheitsstudio bietet auch attraktive Tarife für
Schüler, Azubis, Studenten und Senioren an. Die Body
Box hält auf zwei Etagen für seine Mitglieder alles
bereit, was das Sportler-Herz begehrt. Schwerpunkte
sind ein großzügiger Kraft- und Kardiobereich mit
Cardio-Kino, ein umfangreiches Kurs-Programm in
klimatisierten Räumen, 8 mal pro Woche Spinning auf
18 Rädern, ein Bereich für funktionelles Training,
Zirkeltraining, ein großer Wellness-Bereich mit zwei
Ruheräumen, eine am Kunden orientierte und
aufmerksame Betreuung durch Sportwissenschaftler
und ausgebildete Trainer sowie tägliche
Kinderbetreuung. Das Kursprogramm der BODY
BOX umfasst über 40 Kurse. Nach dem Training lädt
der Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Sanarium
und zwei Ruheräumen zum Entspannen ein. Die
BODY BOX arbeitet mit fast allen Krankenkassen
zusammen. Das Studio ist montags und mittwochs von
7 bis 24 Uhr, dienstags und freitags von 9 bis 22 Uhr,
donnerstags von 9 bis 24 Uhr, samstags von 10 bis 20
Uhr und sonntags von 8 bis 18 Uhr geöffnet.
• Gartengestaltung
• Pflaster & Natursteine
• Platten- u. Rollrasen
• Bepflanzungen
• Baumfällungen
• Hausservice
Waldstraße 3
• Winterdienst 67134 Birkenheide
• Zäune
Tel. 06237 - 9164427
Mobil 0174 - 7122797
www.javori-galabau.de
Gartenarbeiten
Rollrasen
Baumfällungen
Hochdruckreinigung
Gartengestaltung
Hans Zollitsch
06237 - 805 18
0174 - 194 97 61
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
33
Dateigröße
4 782 KB
Tags
1/--Seiten
melden