close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

EinbettenHerunterladen
AmtsblAtt
Amtliches Mitteilungsblatt
der Ortsverwaltungen
Zierolshofen
Bodersweier
Nr. 10/2015
Donnerstag, 5. März 2015
Bodersweier
Zierolshofen
Verlag
und Anzeigen:
ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH
Marlener Str. 9
77656 Offenburg
Tel. 07 81/ 504-14 55
Fax 504-14 69
Herausgeber und verantwortlich für den redaktionellen Teil: Die Ortsvorsteher der Gemeinden
Bodersweier Telefon 07853/344
Fax 07853/1518
Ortsverwaltung.bodersweier@stadt-kehl.de
Zierolshofen Telefon 07853/315
Fax 07853/998333 Ortsverwaltung.zierolshofen@stadt-kehl.de
Gemeinsame
Mit t eilunge n
Termine/
Veranstaltungen
Wichtige Telefonnummern –
Öffnungszeiten
Notruf Polizei
110
Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
112
Polizeirevier Kehl
07851/893-0
Polizeiposten Rheinau
07844/911490
Ärztlicher Notfalldienst am Wochenende
(Fr. 19:00 Uhr bis Mo. 7:00 Uhr) und an Feiertagen
0180 5 19292-460
Krankentransporte
0781/19222
Zahnärztliche Notrufnummer
0180 3 22255511
Fahrrad-Börse – wiederverwerten
statt verschrotten
Das Radsport-Team Lutz hat am Samstag, dem 21. März
2015 vor der Erwin-Maurer-Halle in Zierolshofen eine Fahrrad-Börse. Warenannahme von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr,
Verkauf von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr. Anschließend Auszahlung an die Verkäufer.
10 % vom Verkaufserlös erhält die Jugendkasse des Teams.
Es werden nur funktionsfähige Räder angenommen.
Ausgeschlossen sind motorisierte Zweiräder.
NEU ist dieses Jahr: Die Polizei kodiert die erworbenen
Räder
Nähere Info unter Telefon 07853/1030.
Apothekennotdienst am Wochenende
Sa.: Stadt-Apotheke Kehl
07851/2455
So.: Stadt-Apotheke Rheinau
07844/918178
Der Lebensretter Defi
befindet sich im Vorraum der Sparkassenfiliale Bodersweier
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Tierarztpraxis Dr. Grommelt
07851-8865830
(24 Stunden Notdienst)
0172-3473005
Dr. med vet.Axel Klenner, Kehl
07851-71550
Tierärztliche Klinik Hanauerland
07851-76278
Dres. Möhnle (24 Stunden Notdienst,
auch an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen)
TG Hanauerland
Am 07.03.2015 findet ein Heimwettkampf in der Landesliga für
die TG Hanauerland II in der Sporthalle Rheinbischofsheim
statt. Zu Gast ist der Tabellenführer WKG Schallstadt/Neuenburg. Der Wettkampf beginnt um 16.00 Uhr. Unsere 2. Mannschaft hofft natürlich auch auf die Unterstützung vieler turnbegeisterter Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Ortsverwaltung Bodersweier
Tel. 07853/247 oder 344
Ortsvorsteher: Manfred Kropp
Fax: 07853/1518
E-Mail: ortsverwaltung.bodersweier@stadt-kehl.de
Montag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Montagnachmittag
14.00 - 16.30 Uhr
Donnerstagnachmittag
14.00 - 18.00 Uhr
Gottesdienst-Projektchor zur
Gestaltung des Gottesdienstes zu
Karfreitag am 3.4. um 10 Uhr in der
Johanneskirche in Kehl
Ortsverwaltung Zierolshofen
Das Bezirkskantorat Kehl bietet einen Gottesdienst-Projektchor an:
In 2 Chorproben werden neue geistliche Lieder und Kanons
einstudiert, die dann an Karfreitag, den 3.4.um 10 Uhr in der
Johanneskirche in Kehl im Gottesdienst aufgeführt werden.
Proben dazu sind am Mittwoch, den 25.3. und am Mittwoch,
den 1.4. (die ursprünglich angekündigte Probe am 18.3. findet
nicht statt).
Alle, die Freude am Singen haben sind herzlich zu diesem
Projekt eingeladen.
InformationenbeiBezirkskantorinCarolaMaute:07851/496264,
E-Mail: Carolamaute@gmx.de
Tel. 07853/315
Ortsvorsteher: Heinz Speck
Fax: 07853/998333
E-Mail: ortsverwaltung.zierolshofen@stadt-kehl.de
Dienstag:
13.30 - 16.30 Uhr
Donnerstag
13.30 - 16.30 Uhr
Schulen und Kindergärten
Werkrealschule Bodersweier/Kork
Kindergarten Bodersweier
Kindergarten Zierolshofen
Tel. 07853/384
Tel. 07853/8148
Tel. 07853/333
Notfälle/Störungen
Wasser (Bereich Bodersweier)
Wasser (Bereich Zierolshofen)
Strom (Bereich Bodersweier)
Strom (Bereich Zierolshofen)
Gas
Tel. 07851/881640
Tel. 07844/98850
Tel. 07821/280
Tel. 07841/693444
Tel. 01802/767767
Probleme mit der Müllabfuhr
Müllabfuhr/MERB
LRA Offenburg
07841/687-0
0781/805-960
Gospelprojekt in der Region Kehl
Der Gospel-Projektchor in der Region Kehl beginnt am Mittwoch, den 11. März mit einem neuen Projekt.
Nach drei gemeinsamen Proben wird der Chor drei Gottesdienste mitgestalten am Samstag, den 4.4.um 22 Uhr in der
Evangelischen Kirche Appenweier, am Samstag, den 2.5. um
16 Uhr in der Friedenskirche Kehl und am Sonntag, den 3.5.
um 10 Uhr in der Friedenskirche Kehl.
2
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Die Stücke, die erarbeitet werden, reichen von Gospels über
neue Geistliche Lieder bis hin zu Jazzkanons. Herzliche Einladung an alle, die Spass haben, Gospel- und Popmusik zu
machen.
Die Proben für dieses Gospelprojekt finden statt am Mittwoch,
11.3., Freitag, 20.3. und Freitag, 27.3.15 jeweils um 19.30 Uhr
in der Johanneskirche In Kehl
Informationen bei Bezirkskantorin Carola Maute:
07851/496264 oder carolamaute@gmx.de
Am 8. März gestalten Aurelie Oliveros (Gitarre) und Claudia
Reggio (Querflöte) den Abend mit Werken von Debussy, Ravel,
Bach und anderen. Am 15 März musiziert das Vokalquartett „
Die AnRheiner“: Céline Tergau, Doris Gura, Martin Tergau und
Thomas Löchner bringen Werken von der Barockzeit bis zur
Moderne zu Gehör.
Kammermusik von Johann Sebastian Bach steht am 22. März
im Mittelpunkt - es musizieren Sonia Le Corre (Barockvioline)
Lydie Le Jeune (Barockcello), Marie Walther - Kronstadt (Cembalo), Frédéric Brard (Traversflöte) und Daniel Leininger, (Orgel). Die Reihe Musik in der Passionszeit endet am Palmsonntag, den 29. März mit einem Programm für Orgel und Blockflöte/Zink.
Marie Schneider (Blockflöte/Zink) und Marc Vonau(Orgel) spielen Kompositionen von Frescobaldi, Muffat, Händel und anderen.
Das Bezirkskantorat Kehl lädt herzlich zu dieser Veranstaltung
ein. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.
Bildungszentrum Offenburg
Zweiteiliges Schnupperseminar im Bildungszentrum Progressive Muskelentspannung
Am Donnerstag, 12. März, lädt das Bildungszentrum Offenburg zum ersten Mal zu einem zweiteiligen Schnupperkurs in
Progressiver Muskelentspannung ein.
Die einfachen Übungen sollen die Gesundheit und Gelassenheit stärken und das Wohlbefinden wirksam fördern. Die Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, sowohl die Methode als
auch die Kursleiterin, Martina Wieber, kennenzulernen. Kursgebühr 15 Euro, Anmeldungen (bis 6. März) unter Tel.
0781/925040
Veranstaltungsort: Bildungszentrum Offenburg, Katholisches
Zentrum St. Fidelis, Straßburger Straße 39. Die Teilnehmerzahl
ist begrenzt. Zeit: 17.45 – 18.45 Uhr
Weitere Infos zum Kurs unter
www.bildungszentrum-offenburg.de
Mailand und südliche Lombardei - Kunstvortrag beim Bildungszentrum
Kunstinteressierte mit und ohne Vorkenntnisse sind am Montag, 9. März, zu diesem Vortrag in das Bildungszentrum Offenburg herzlich eingeladen. Die Kunsthistorikerin Dr. Barbara
Memheld wird anhand vieler Bildbeispiele über die Kunststadt
Mailand und über die Kunstschätze der südlichen Lombardei
referieren. Der Kostenbeitrag beträgt 7,00 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungszeit ist 16.45 –
18.30 Uhr.
Ort: Bildungszentrum Offenburg, Katholisches Zentrum St.
Fidelis, Straßburger Str. 39
Weitere Informationen zum Vortrag unter
www.bildungszentrum-offenburg.de
Abendmusik in der Passionszeit sonntags um 18 Uhr in der
Friedenskirche
In der Passionszeit finden in der Friedenskirche dieses Jahr
jeweils um 18 Uhr Abendmusiken statt: an vier Sonntagen
werden die Besucher und Besucherinnen in der 30 – 60-minütigen Veranstaltung mit Lesungen und Musik auf die Passionszeit eingestimmt.
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Frau Elke Steinhagen
Telefon: 07 81 / 6 39 96 33
Telefax: 07 81 / 6 39 96 34
E-Mail: elke.steinhagen@reiff.de
Zustellprobleme und Aboservice
08 00 / 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
3
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Agentur für Arbeit Offenburg
Die Agentur für Arbeit Offenburg informiert
Informationsveranstaltung: Studium in Frankreich
Französische Berufsberaterinnen informieren interessierte
Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II auf französisch über das Studium in Frankreich und über grenzüberschreitende Ausbildungs-/Studienmöglichkeiten. Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, den 10. März um 15
Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ), der Agentur für Arbeit Offenburg, Weingartenstraße 3 statt.
Förderverein Ehemalige
Synagoge Kippenheim e. V.
Samstag, 7. März, 20.00 Uhr – Konzert Lieder unserer Heimat
Ein Konzert der besonderen Art erwartet die Besucher der
Kippenheimer Synagoge am Samstag, den 7. März um 20.00
Uhr. Der Chor des Reut-Gymnasiums Haifa bringt unter dem
Motto „Lieder unsere Heimat“ ein jüdisch-israelisches Repertoire von der Barockzeit bis heute zu Gehör. Die ungefähr 45
israelischen Sängerinnen und Sänger sind zu Gast beim Clara-Schumann-Gymnasium in Lahr. Das verbindende zwischen
der gastgebenden Schule und dem Reut-Gymnasium Haifa ist
die Musik, doch während sich das Clara-Schumann-Gymnasium auf die Musik spezialisiert, widmet sich die Schule in
Haifa allen kreativen Bereichen. Das Repertoire des israelischen Chores ist sehr vielseitig: klassische und populäre
Musik, Volkslieder, eine Vielfalt an religiösen und weltlichen
Liedern, sowie aus der Renaissance bis zur heutigen Zeit. In
der ehemaligen Synagoge Kippenheim wird er unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Amir Bernhard Werke von
jüdischen Komponisten vortragen: Salomone Rossi, Louis
Lewandowski, Paul Ben-Yehezkel Braun und Gil Aldema.
Eintritt, frei, Spenden werden erbeten.
Les études supérieures en France
Un atelier pour connaître le système et les possibilités
d’études en France
Au programme:
Le système éducatif français
- Fonctionnement
- Secteurs de formation
- Diplômes
Les diplômes franco-allemands
- En Alsace
- En France
Les procédures d’admission
- Admission Post-Bac
L’apprentissage transfrontalier
- Fonctionnement
- L’emploi en Alsace (sites d’offre de stage, d’apprentissage,
d’emploi)
Les ressources pour s’informer
- Sites
- Lieux
Technisch einwandfreie
Gebrauchträder im Verkauf
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen: 0781 9393 247
__________________________________
17. Fahrradbörse der Tischtennisfreunde Oberkirch
Die mittlerweile 17. Fahrradbörse
veranstalten die Tischtennisfreunde Oberkirch e.V. am Samstag 21.
März 2015. Von 15 – 17 Uhr werden funktionstüchtige Fahrräder
wie Rennräder, MTB, Kinderräder,
Zubehör, Kickboards sowie Cityroller im Foyer des Hans-FurlerGymnasiums verkauft. Alle Räder sind nach Radtypen und
Radgrößen sortiert zum Verkauf ausgestellt. Die Veranstalter
legen besonderen Wert auf technisch einwandfreie und preisgünstige Kinderräder. Alle Artikel können am Freitag 20. März
von 18 bis 21 Uhr und Samstag 21. März von 9 bis 12 Uhr
abgegeben werden. Dabei stehen den Verkäufern Experten
zur Verfügung. Sie werden einer Sichtprüfung unterzogen, mit
dem gewünschten Preis versehen und zum Verkauf ausgestellt. Im vergangenen Jahr konnten über 600 Artikel angeboten werden. Die Verkaufsquote der Räder liegt seit Jahren bei
ca. 90 %. Ab diesem Jahr gibt es auch einige Neuerungen. So
besteht die Möglichkeit über die Internetseite www.fahrradboerse.com Artikel im Vorfeld online mitzuteilen und auch auf der
Homepage des Veranstalters veröffentlichen zu lassen. Dies
soll die Annahmezeit verkürzen und möglichen Käufern im
Vorfeld einen Überblick über die angebotenen Artikel verschaffen. Als weitere Neuerung werden die Verkaufserlöse
überwiesen um auch hier Wartezeiten einzusparen. Für die
Bewirtung sorgen Mitglieder des Vereins. Zusätzlich findet eine Ausstellung mit aktuellen Modellen einer Radtechnikfirma
statt. Weitere Informationen sind unter www.fahrradboerse.
com sowie Tel. 07802/91870 erhältlich. Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten bitten die Veranstalter die Parkmöglichkeiten beim nahegelegenen Renchtalstadion zu nutzen.
Die Agentur für Arbeit Offenburg informiert
BiZ & Donna
Informationsveranstaltungen für Frauen
Lebensmitte - Bilanz ziehen und neu ausrichten - Starten Sie
durch!
Sie haben Kinder großgezogen, Angehörige gepflegt oder ihrem Mann den Rü-cken für seine Karriere gestärkt. Jetzt ist für
viele Frauen der Zeitpunkt gekommen, wieder in den Beruf
zurückzukehren.
Die Rechtsanwältin, Mediatorin und Fundraising-Managerin
Brigitte Benzing-Haege möchte Frauen in den besten Jahren
Lust machen, Lebenserfahrung als berufliche Chance zu begreifen. Sie zeigt Wege auf, Selbstzweifel abzubauen und
Vertrauen in das eigene Können zu steigern.
Diese Veranstaltung im Rahmen der Reihe BiZ & Donna findet
statt am Dienstag, 10. März 2015 von 9.00 bis 11.00 Uhr im
Berufsinformationszentrum (BiZ) – Raum U 70 – der Agentur
für Arbeit in Of-fenburg, Weingartenstr. 3.
Anschließend stehen die Referentin und die Beauftragte für
Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA), Gisela Döpke für
weitere Fragen zur Verfügung.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich – telefonisch unter 0781 – 93 93 215 oder per E-Mail an
Offenburg.BCA@arbeitsagentur.de. Alle interessierten Frauen
sind zu dieser kostenfreien Veranstaltung herzlich eingeladen.
4
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Museum Rheinau
Gewerblich-Technischen
Schule Offenburg
Wir haben am kommenden Sonntag zwischen 14.00 Uhr
und 17.00 Uhr für Sie geöffnet.
Wir zeigen die Sonderausstellung:
„150 Jahre Schiffswerft Karcher“
Geschichte eines Freistetter Familienunternehmens
Sie können viele historische Aufnahmen, Baupläne einzelner
Schiffe sowie einen kleinen Filmausschnitt aus den 50-/60-er
Jahren betrachten. Machen Sie sich einen schönen Tag und
schwelgen Sie in Erinnerungen.
Wenn Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen wollen,
besuchen Sie regelmäßig unser schönes Museum und
werden Sie Mitglied im Verein. Antragsformulare liegen in
den Räumlichkeiten des Museums aus.
Parkmöglichkeiten befinden sich hinter dem Museum in der
Bleichstraße. Gruppenführungen sind nach vorheriger Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten unter 07844/47623
(ab 17.00 Uhr) unter 01783535006 oder unter E-Mail-Adresse:
MuseumRheinau@freenet.de möglich.
Staatlich geprüfter Techniker - Fachrichtung Elektrotechnik
Die Technikerschule der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg bildet in zwei Jahren Vollzeit zum Staatlich geprüften
Techniker- Fachrichtung Elektrotechnik aus.
Sie fühlen sich in Ihrem aktuellen beruflichen Umfeld unterfordert, Sie wollen sich beruflich verändern und Ihre Karriere
wieder in Schwung bringen? Das erfolgreiche Absolvieren der
Technikerschule wird Ihren beruflichen Alltag stark beeinflussen und Ihre Einsatzgebiete werden sich positiv ändern.
Voraussetzung für die Technikerschulen ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Absolventen der zweijährigen Technikervollzeitschule arbeiten
in der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb elektrotechnischer Anlagen und Systeme. Sie planen, berechnen, entwickeln, konstruieren und testen Bauelemente, Geräte und Maschinen oder überwachen elektrotechnische Anlagen und
Systeme. Sie erforschen und entwickeln Techniken und Systeme, die Informationen verarbeiten und übermitteln. Dazu
gehören anwendungsorientierte Software ebenso wie mikroelektronische Steuerungen und komplexe Automatisierungen
mit Robotern. Die Kombination der Elektrotechnik, der Systemtechnik und des betrieblichen Managements eröffnen sehr
gute Berufschancen.
In der Fachrichtung Informationstechnik werden die Ausbildungsinhalte in Mikrocontrollertechnik, in Computersystemen,
in der Softwareentwicklung, in Datenbanken und in den Vernetzten Systemen vertieft.
Anmeldungen werden bis Ende März im Sekretariat der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg in der Moltkestraße
23 entgegengenommen. Formulare gibt's im Internet unter
www.gs-offenburg.de
Bezirks- Obst- und Gartenbauverein
Kehl - Hanauerland e.V.
Einladung zur Generalversammlung:
Der Bezirks- Obst- und Gartenbauverein Kehl - Hanauerland
e.V. führt am Freitag, 13. März 2015 um 19:30 Uhr in der Kulturfabrik in Goldscheuer, Merkurstr. 2, die Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2014 durch.
Tagesordnung:
Top. 1 Begrüßung
Top. 2 Totenehrung
Top. 3 Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden
Top. 4 Bericht des Schriftführers
Top. 5 Kassenbericht
Top. 6 Bericht der Kassenprüfer
Top. 7 Entlastung der Verwaltung
Top. 8 Grußworte
Top. 9 Vorschau auf das Jahr 2015
Gewerbe Akademie Offenburg
Spezialisiert auf die Fünf-Achs-Bearbeitung
Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet als offizieller Schulungspartner für Heidenhain-Steuerungen einen Spezialkurs
in der Fünf-Achs-Bearbeitung Heidenhain an. In diesem Lehrgang vom 16. Bis 20. März werden gängige Schwenkkonstruktionen, manuelles Schwenken und die verschiedenen Bearbeitungsebenen kennengelernt. Es gibt einen Leitfaden für
Programmablauf und es wird unter anderem auch die Veränderung des Werkzeug-Eingriffwinkels angesprochen. Vielfaches Spezialwissen steht auf dem Stundenplan, das auch
gleich in der Praxis in den Werkstätten der Gewerbe Akademie
erprobt werden kann. Der Lehrgang ist für Teilnehmer mit
CNC-Grundlagenkenntnissen geeignet.
Der Lehrgang ist zertifiziert. Die Weiterbildungskosten können
unter bestimmten Voraussetzungen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert werden. Weitere Informationen
erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg, Telefon 0781 793 105
oder im Internet unter www.wissen-hoch-drei.de
Änderungen im Ablauf der Tagesordnung vorbehalten.
Im Anschluss an die Regularien hält Frau Johanna Assmuss
ein Referat über die Wirkung Effektiver Mikroorganismen.
Zu dieser Veranstaltung wollen wir alle Mitglieder unserer
Ortsvereine, so wie alle Interessenten recht herzlich einladen.
Computerfreunde Kehl e.V.
Workshop: Einführung in Windows 7
Am Freitag, den 13. März 2015, findet bei den Computerfreunden Kehl ein Workshop statt. Unser Referent Werner Bieser
wird uns an diesem Abend eine Einführung rund um das Thema Windows 7 geben. Windows 7 ist Stand Dezember 2014
und auch bei den Besuchern unserer Homepage das meistverwendete Betriebssystem. Behandelt werden an diesem
Abend das Startmenü, die Taskleiste, Sprunglisten, Fenstertechnik, Dateiverwaltung, Bibliotheken und Sicherheit des
Betriebssystems. Da wir das Gelernte selber üben wollen,
sind die Teilnehmer gebeten, ihr Laptop oder PC mit einem
Windows 7 Betriebssystem mit zu bringen. Einige vereinseigene Notebooks stehen zudem für Vereinsmitglieder bereit.
Selbstverständlich gilt dieses Angebot auch für Nicht-Mitglieder. Beginn ist um 20.00 Uhr im Vereinsheim des WassersportClub in Marlen, Rheinweidweg 2.
Informationen gibt es unter www.computerfreunde-kehl.de
oder info@computerfreunde-kehl.de
Professionell mit Power Point präsentieren
Wer gut präsentiert, überzeugt nicht nur beim Kunden, sondern auch in der eigenen Firma und bei Vorträgen. Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet im Zuge der Gesamtweiterbildung zur Assistentin für Bürokommunikation auch das Modul
Power Point als Einzelkurs an. Vom 13.bis 27. April kann man
in dem Bildungshaus des Handwerks lernen, wie eine Präsentation erstellt wird. Es wird mit den verschiedenen Folienarten
und Entwurfsvorlagen gearbeitet. So lernen die Teilnehmer
anhand vieler Praxisbeispiele eine optimale Bildschirmpräsentation zu erstellen. Sowohl im Abend- als auch im Tageskurs
sind noch einige Plätze frei.
5
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
vhs Kehl informiert:
Der Lehrgang ist zertifiziert. Die Weiterbildungskosten können
unter bestimmten Voraussetzungen auf Bildungsgutschein der
Agentur für Arbeit oder aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert werden. Weitere Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg, Telefon 0781 793 111 oder im Internet unter www.wissen-hoch-drei.de
Folgende Kurse sind in den nächsten Wochen geplant.
Make-up-Grundlagen beherrschen
2.1408 KE
Samstag, 7. März, 10.00 − 13.00 Uhr, 1 Samstagvormittag
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1, Seminarraum 7,
3. Stock
Make-up verändert nicht nur Ihre äußere Erscheinung, sondern verbessert auch Ihr Wohlbefinden. Entdecken Sie neue
Looks! An diesem Vormittag wird Ihnen gezeigt, wie Sie Schritt
für Schritt Ihr Glamour Statement machen. Bitte bringen Sie
eigene Kosmetik, Spiegel, Rouge und Puderpinsel sowie
Haarreif, Notizbuch und Stift mit.
INFOBEST Kehl/Strasbourg
17. März 2015: Internationaler Rentensprechtag
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz und der
französische Rentenversicherungsträger Carsat Alsace-Moselle veranstalten ihren kommenden Rentensprechtag am
Dienstag, 17. März 2015 von 9 Uhr bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten der INFOBEST Kehl/Strasbourg.
Versicherte, die in Deutschland oder Frankreich gearbeitet
haben oder sich derzeit im Beschäftigungsverhältnis befinden, haben damit die Möglichkeit, sich für jede Frage zum
Thema Rente an einen Berater zu wenden.
Krimskramstasche nähen
2.1404 GO
Dienstag, 10. März, 18.00 − 22.00 Uhr, 1 Abend
Kehl-Goldscheuer, Grund- und Hauptschule, Kittersburger Str.
19, Nähraum
An diesem Abend nähen wir eine Kosmetiktasche mit Reißverschluss, Borten, Bändern und anderem Tüddelkram. Sie sollten Ihre Nähmaschine bedienen können oder den Grundkurs
"Nähen für Einsteiger" besucht haben. Bitte bringen Sie Ihre
Nähmaschine, Zubehör, Stoffe, Vlies H 630 und einen Reißverschluss ca. 30 cm mit. Sie können auch zusätzlich ein weiteres Materialpaket inkl. Schnittmuster bei der Dozentin erwerben. Dies können Sie unter 07854 980040 vorab bestellen
oder bei der Anmeldung angeben.
Folgende Themen können in einem persönlichen Einzelgespräch mit den Rentenberatern behandelt werden:
- Versicherungsverlauf
- Rentenantrag
- Höhe der Rente
- Rentenansprüche in Deutschland und in Frankreich
- Erwerbsunfähigkeitsrente
- Sonstige Fragen zur Rente
Sicher auftreten
5.0002 KE
Freitag, 13. März, 17.30 − 20.15 Uhr und Samstag, 14. März,
9.30 – 14.45 Uhr
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1, Seminarraum 1,
2. Stock
Sie kommen mit Ihren Argumenten nicht wirklich beim Gesprächspartner an, das Gespräch endet für Sie unbefriedigend, Ihre Kompetenzen werden nicht ausreichend anerkannt
trotz Ihrer besten Absichten? Unbestritten gehört die Fähigkeit, sich positiv und überzeugend darzustellen zu den entscheidenden beruflichen und privaten Erfolgsfaktoren. Hier
die gute Nachricht: Die Fähigkeit, mit anderen glaubwürdig
stark zu kommunizieren, ist erlernbar! Dieses Seminar unterstützt Sie, Ihre eigenen Stärken herauszufinden und diese
optimal in Ihrer alltäglichen Kommunikation anzuwenden.
Bitte beachten Sie: Die Deutsche Rentenversicherung ist für
Fragen bezüglich der Rentenbesteuerung nicht zuständig.
Für diese Sprechtage sind Terminvereinbarungen bei der
INFOBEST Kehl/Strasbourg telefonisch, per E-Mail oder vor
Ort unbedingt erforderlich.
Bei Terminvereinbarungen halten Sie bitte Ihre Versicherungsnummer bereit.
INFOBEST Kehl/Strasbourg
Rehfusplatz 11
77694 Kehl
Tel. D: 07851/ 94790
Tél. F : 03 88 76 68 98
E-Mail: kehl-strasbourg@infobest.eu
Deutsch-Intensivkurse
Ab Montag, 16. März beginnen verschiedene Deutsch-Intensivkurse auf unterschiedlichen Niveaus. Alle Kurse finden von
Montag bis Freitag, täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr im Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1 statt. Interessenten können
sich gerne an die VHS wenden und einen Einstufungstest absolvieren.
Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch
Informationsveranstaltungen für werdende Eltern am Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch, Standort Achern
Die Ärzte und Hebammen des Ortenau Klinikums AchernOberkirch stellen sich und die Entbindungsstation vor. Das
Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch bietet vielfältige Möglichkeiten für eine natürliche Geburt bei hoher Sicherheit für Mutter und Kind.
Nähere Informationen und Anmeldung zu den Kursen in der
vhs Geschäftsstelle Kehl, Centrum am Markt, Marktstraße 3,
Tel: 07851 3222, Fax: 07851 958747, E-Mail: kehl-hanauerland@vhs-ortenau.de oder www.vhs-ortenau.de/kehl.
Nach einer Präsentation wird die Abteilung vor Ort besichtigt.
Die Informationsveranstaltungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Sprechtag für Existenzgründer/innen
und Jungunternehmer/innen in Kehl
Nächster Termin ist am 09.03.2015.
Beginn der Informationsveranstaltung ist um 19 Uhr.
Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH führt
nach dem Erfolg im letzten Jahr nun am 10. März 2015 zusammen mit der IHK Südlicher Oberrhein einen Sprechtag für
Existenzgründer/innen und Jungunternehmer/innen in Kehl
Treffpunkt: Eingang Bildungszentrum für Gesundheits- und
Pflegeberufe, Am Klinikum 2, 77855 Achern
6
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
43. Warentauschtag im Ortenaukreis
am 14. März
durch. Der thematische Schwerpunkt ist um den Bereich ,,International" und ,,Unternehmensübernahme" erweitert.
Ziel ist es, an einem Tag einen komprimierten Überblick über
die unterschiedlichen Bereiche über Fachreferenten der IHK
vor Ort in Kehl anzubieten (Weinbrennerhaus, Hauptstr. 22).
Hierbei möchten wir Personen ansprechen, die sich in absehbarer Zeit selbstständig machen oder bereits Jungunternehmer sind.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die 07851 88-1500.
Der 43. Ortenauer Warentauschtag findet am Samstag, 14.
März 2015, statt. In der Stadthalle in Ettenheim, der KT-Halle
in Kehl, der Markthalle in Haslach im Kinzigtal und in der Festhalle in Zunsweier ist die Warenannahme jeweils von 13 bis
14:45 Uhr, die Warenabgabe von 15 bis 16 Uhr. „Wer ein
Schnäppchen machen möchte, sollte sich allerdings beeilen“,
rät Johann Georg Kathan, Abfallberater beim Eigenbetrieb
Abfallwirtschaft des Ortenaukreises, denn nach 20 Minuten
sei meistens schon alles abgeräumt.
In der Drei-Kirschen-Halle in Mösbach findet dieses Jahr ausnahmsweise kein Frühjahrs-Warentauschtag statt, da die
Halle bereits anderweitig belegt ist.
„Auch diesmal geht es beim Warentauschtag darum, für funktionsfähige Gebrauchsgegenstände, für die der derzeitige
Besitzer keine Verwendung mehr hat, die aber für die Müllabfuhr viel zu schade sind, einen neuen Besitzer zu finden“, sagt
Kathan. Typische Warentauschtag-Artikel sind Geschirr, Gläser, Besteck, Küchengeräte, Kochtöpfe, Spielzeug, Taschen,
Körbe, Rucksäcke, Aktentaschen, Ziergegenstände, Stühle,
Kleinmöbel, Bücher, Schlittschuhe, Inliner, Schlitten, Werkzeug, Bastelbedarf, Bücher, Spiele, Schallplatten, Elektrogeräte, Dreiräder und vieles mehr.
„Verschmutzte Gebrauchsgegenstände sowie sehr alte Elektronikgeräte, vor allem Bildschirme und Drucker werden nicht
angenommen“, informiert der Abfallberater. „Kleidungsstücke
nur, wenn sie sehr gut erhalten und sauber sind. Ski und Skizubehör, Matratzen, Autoreifen, Teppichböden, Federbetten
oder selbst aufgenommene Videokassetten werden ebenfalls
nicht angenommen. Größere Gegenstände wie Kühlschränke
oder Sofas dürfen nicht in die Hallen gebracht werden. Sie können aber schriftlich angeboten werden“, so der Abfallberater.
Wem etwas gefällt, der kann mitnehmen so viel er tragen
kann, egal ob er etwas gebracht hat oder nicht. Wer etwas
mitnimmt, zahlt einen einmaligen Mitnahmepreis von zwei
Euro pro Person. "Und jeder darf natürlich etwas bringen,
unabhängig davon, ob er etwas mitnehmen möchte oder
nicht. Die Annahme der gebrauchten Gegenstände ist dabei
grundsätzlich kostenlos“, informiert Kathan.
Bereits seit 1994 findet das Warentauschen in dieser Form statt.
Aus kleinen Anfängen hat sich der Warentauschtag zu einer
beliebten, kreisweiten Veranstaltung gemausert, bei der jedes
Mal weit über tausend Besucher Waren bringen und holen.
Mit Unterstützung der Abfallwirtschaft des Ortenaukreises
und einigen Bürgermeisterämtern organisieren Bürgerinitiativen und Vereine die Warentauschtage vor Ort.
Ergänzend zum Warentauschtag gibt es auf der Homepage
der Abfallwirtschaft (www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de) eine kostenlose Gebrauchtwaren- und Verschenkbörse, in die
jeder Angebote und Gesuche eintragen kann.
Weitere Informationen zum Warentauschtag geben die Abfallberater des Landratsamtes Ortenaukreis unter Telefon
0781 805-9623 oder E-Mail:
johann-georg.kathan@ortenaukreis.de.
Mitteilungen
Landratsamt Ortenaukreis
Kinderschutz und Kinderrechte
in der ehrenamtlichen Jugendarbeit
Das Jugendamt im Landratsamt Ortenaukreis möchte Vereine, Jugendgruppen, Verbände, Kirchengemeinden sowie
Stadt- und Gemeindeverwaltungen, die selbst Betreuungsund Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche bereitstellen, zum Beispiel Jugendgruppenstunden, offene Treffs oder
Ferienfreizeiten, auf schriftliche Vereinbarungen zum Kinderschutz hinweisen. Träger der Jugendarbeit, welche für ihre
Angebote eine Förderung des Ortenaukreises beantragen
möchten, benötigen seit Jahresbeginn vor der Durchführung
eines Angebotes eine abgeschlossene Vereinbarung.
Mit Abschluss einer solchen Vereinbarung verpflichten sich
die Träger der Jugendarbeit verbindlich zur Umsetzung von
sogenannten Präventions- und Schutzkonzepten. Dadurch
wird unter anderem sichergestellt, dass keine einschlägig vorbestraften Personen in der Jugendarbeit tätig sind.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der
Homepage des Ortenaukreises unter Jugendamt – Kinderschutzbeauftragte. Träger der Jugendarbeit, die eine Vereinbarung abschließen möchten, können sich unter Tel. 0781 805
9824 direkt mit Frau Schmidt, Beauftragte für Kinderschutz
beim Jugendamt, in Verbindung setzen. Eine Informationsveranstaltung dazu fand im Oktober 2014 im Landratsamt in Offenburg statt. Das Jugendamt informiert in Kürze über weitere
Termine.
Meisterprüfung in der
Hauswirtschaft 2016
Ein Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung in der Hauswirtschaft bietet das Regierungs-präsidium Tübingen ab
Herbst an. Anmeldungen sind bis spätestens 12. Juni 2015
beim Regierungspräsidium Tübingen, Referat 31, KonradAdenauer-Straße 20, 72072 Tübingen, einzureichen.
Zur Prüfung zugelassen wird, wer die Hauswirtschafterprüfung bestanden und über eine zweijährige Berufspraxis verfügt oder eine fünfjährige Berufspraxis nachweisen kann.
Zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung 2016 bietet das
Landwirtschaftliche Bildungszent-rum Emmendingen-Hochburg einen 13-monatigen Lehrgang an. Der Unterricht beginnt
am 14. September 2015 und endet im Oktober 2016 mit der
letzten von sechs Prüfungen. Der Unterricht findet immer
montags von 9:00 bis 17:00 Uhr statt. Die Teilnahme am Lehrgang ist kostenfrei, die Prüfungsgebühr beträgt 300 Euro.
Das Anmeldeformular mit den beizufügenden Unterlagen und
weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite der Regierungspräsidien Baden-Württemberg www.rp.
baden-wuerttemberg.de unter „Ausbildung“ oder direkt beim
Regierungspräsidium Freiburg (0761 208 1240).
Selbsthilfegruppe „von Gewalt
betroffenen Frauen“ gegründet
Laut einer repräsentativen Studie des Bundesministeriums für
Familien, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema „Gewalt
gegen Frauen“ haben 40% der Frauen in Deutschland seit
ihrem 16. Lebensjahr körperliche und/oder sexuelle Gewalt
und 42% der Frauen psychische Gewalt (Einschüchterung,
Drohungen, Verleumdungen, usw.) erlebt; 25% der Frauen
haben Gewalt durch den aktuellen oder früheren Lebenspartner erfahren.
7
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Anne-Frank-Gymnasium Rheinau
Neben den körperlichen Verletzungen tragen betroffene Frauen multiple psychische Folgebeschwerden, wie Schlafstörungen, Depressionen, erhöhte Ängste, u.ä. davon. Nicht selten
geht das Vertrauen in sich und die Menschen im Umfeld verloren. Eine große Zahl spricht bzw. kann mit niemanden über
das Erlebte sprechen.
„Es gibt gute, aber noch nicht genügend passende Angebote
für misshandelte Frauen“, so eine Betroffene. „Es ist einfach
etwas anderes, sich mit Menschen zu unterhalten, die gleiche
oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Die wissen genau,
wie ich mich fühle.“
Auf Initiative von Betroffenen hat sich eine Selbsthilfegruppe
im Ortenaukreis gegründet. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, im geschützten Kreis Erfahrungen auszutauschen,
gemeinsam nach Alternativen oder „Lösungen“ zu suchen,
sich gegenseitig zu unterstützen oder gemeinsam etwas zu
unternehmen.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Kontaktstelle für
Selbsthilfegruppen unter der Telefonnummer 0781/805-9771.
AB
C
Anmeldung der zukünftigen Fünftklässler
Die Anmeldetermine sind:
Mittwoch, 25. März 2015 von 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015 von 14.00 – 19.00 Uhr
Bitte bringen Sie Blatt 4 – Anmeldung bei der weiterführenden
Schule -, sowie die Geburtsurkunde ihres Kindes mit.
Thomas Müller-Teufel, Schulleitung
„Abend der offenen Tür“
an der Tulla-Realschule
Die Tulla-Realschule lädt die Schülerinnen und Schüler der
vierten Grundschulklassen und deren Eltern ein, am Abend
der offenen Tür am Dienstag, den 10. März 2015 um 18.00
Uhr die Schule kennen zu lernen. Während die Kinder gleich
zu Beginn auf eine geführte Erkundungstour gehen können,
gibt es für die Eltern zunächst in der Aula einen allgemeinen
Informationsteil zu den Besonderheiten der Schule. Anschließend haben auch sie Gelegenheit, in kleineren Gruppen die
Schule und die Mensa zu besichtigen. Während des Rundgangs können Fragen jeglicher Art gestellt werden.
Aus Schule und
Kindergarten
Grund- und Werkrealschule Rheinau
Einladung zur Info-Veranstaltung
Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
wir laden alle Interessierten recht herzlich zu unserer InfoVeranstaltung in unser Schulgebäude in Freistett ein.
Neben Infos der Schulleitung gibt es ein Rahmenprogramm
rund um die Werkrealschule und die Möglichkeit im geselligen
Rahmen im Anschluss Fragen zu stellen.
Grundschule Leutesheim
Anmeldung der Schulanfänger aus Leutesheim, Bodersweier und Zierolshofen:
Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 werden lt. § 72 Schulgesetz alle Kinder schulpflichtig, die bis 30. September 2015
das 6. Lebensjahr vollendet haben. Diese Kinder müssen daher in der für den Wohnbezirk zuständigen Grundschule angemeldet werden.
Kinder, die an Privatschulen angemeldet werden, müssen
zuvor an der zuständigen Grundschule, unter Vorlage des
entsprechenden Nachweises, abgemeldet werden.
Kinder, die zwischen dem 01.Oktober 2009 und dem 30. Juni
2010 geboren wurden, können von den Erziehungsberechtigten angemeldet werden. Über die Schulfähigkeit entscheidet
die Schulleitung.
Wir freuen uns auf Sie / euch !
Ort der Veranstaltung: Werkrealschule in Freistett
Freiburger Str. 9
Termin:
Donnerstag, 12. März 2015
Zeit:
17:00 Uhr – 19:00 Uhr
Anmeldung für die Werkrealschule 5. Klasse
Mittwoch, 25. März 2015
Donnerstag, 26. März 2015
Jeweils von 08.00 bis 12.00 Uhr
im Sekretariat der Grund- und Werkrealschule,
Freiburgerstr. 9, Rheinau-Freistett
Die Anmeldung findet in der Grundschule Leutesheim
am Mittwoch, 18. März 2015 von 7 Uhr 30 Uhr bis 14 Uhr
oder nach Terminabsprache statt.
Mitzubringen sind die Geburtsurkunde oder das Familienbuch, persönliche Vorstellung des Kindes bei der Anmeldung
ist nicht erforderlich.
Sehr geehrte Eltern,
an diesen beiden Tagen können Sie Ihr Kind für die 5. Klasse
unserer Werkrealschule zu o. g. Zeiten anmelden. Bei Bedarf
kann auch ein anderer Termin mit dem Sekretariat vereinbart
werden (Tel. 07844-98625) oder per email:
sekretariat-wrs@gmx.de.
Bitte bringen Sie zu den Terminen das Blatt 4 der Grundschulempfehlung und Ihren Personalausweis oder das Stammbuch
mit. Die Anwesenheit des Kindes ist nicht erforderlich.
Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass auch kranke oder
behinderte Kinder anzumelden sind. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten besteht die Möglichkeit der vorzeitigen
Einschulung, der Zurückstellung vom Schulbesuch bzw. eines
Schulbezirkswechsels.
Weitere Auskünfte unter: Tel. 07853/688,
info@grundschule-leutesheim.de oder
www.grundschule-leutesheim.de
Freundliche Grüße
Brigitte Brodbeck, Rektorin
Informationsträger Nr. 1 für Nachrichten aus Städten und Gemeinden.
8
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO-Deutsche Jugend
in Europa e.V., Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart.
Nähere Informationen erteilen gerne
Herr Liebscher unter Telefon 0711-625138
Handy 0172-6326322,
Frau Sellmann und Frau Obrant unter Telefon 0711-6586533,
Fax 0711-625168, E-Mail: gsp@djobw.de,
www.gastschuelerprogramm.de.
Sonstige
Mitteilungen
Studienplatz BWL-Tourismus (B.A.)
beim Naturpark Schwarzwald
Mitte/Nord
Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet zum Wintersemester 2015/2016 in Kooperation mit der Dualen Hochschule
Lörrach einen Studienplatz BWL-Tourismus (B.A.) an.
Die praktische Ausbildung erfolgt in der Geschäftsstelle des
Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Sie werden in einem
dreijährigen praxisorientierten Studiengang zum Bachelor of
Arts (B.A.) Tourismus ausgebildet. Dabei wird besonders Wert
auf ein fundiertes fachliches Wissen und ein ausgeprägtes
anwendungs- und lösungsorientiertes Denken gelegt.
Die Schwerpunktthemen des Naturparks Schwarzwald Mitte/
Nord liegen neben der Schaffung naturverträglicher AktivAngebote und dem touristischen Marketing vor allem im Bereich der Regionalvermarktung. Die praktische Ausbildung
umfasst neben der aktuellen Projektarbeit auch die Mithilfe in
der Geschäftsstelle (z.B. Sekretariat, (Online-)Shop), die Teilnahme an Besprechungen und diversen Veranstaltungen sowie Messeauftritten. Die Geschäftsstelle ist derzeit noch auf
dem Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße angesiedelt
und wird Ende 2015 nach Bühlertal umziehen.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens zum 01. April 2015 an:
Yvonne Flesch, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, Schwarzwaldhochstr. 2, 77889 Seebach.
Nähere Informationen zum Naturpark Schwarzwald Mitte/
Nord erhalten Sie unter: www.naturparkschwarzwald.de sowie zum theoretischen Teil des Studiums unter www.dhbwloerrach.de. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Flesch gerne
zur Verfügung: Tel. 07449 / 929969-0 oder der per Mail an:
flesch@naturparkschwarzwald.de.
BUND-Umweltzentrum Ortenau
Naturerfahrung für Kinder
Angebote für Kindergeburtstage oder „Grüne Stunden in
Kindergarten/Grundschule“
Endlich Frühling – mit dem Erwachen der Natur steigt das
Bedürfnis, jeden Sonnenstrahl zu genießen. Gerade Kinder
brauchen nach dem langen Winter Gelegenheiten, sich im
Freien auszutoben und die eigenen Fähigkeiten laufend, hüpfend, kletternd und balancierend auszutesten. Dabei können
sie die Natur mit ihren Geheimnissen und wechselnden Gesichtern erfahren und vielfältige neue Entdeckungen machen.
Leider ist unsere direkte Umgebung nicht immer geeignet,
solche Erlebnisse zu ermöglichen. Deshalb bietet das BUNDUmweltzentrum Ortenau in Zusammenarbeit mit erfahrenen
und geschulten Naturpädagoginnen „Grüne Stunden“ in der
Natur an. Je nach Jahreszeit und Thema werden dafür verschiedene Plätze ausgewählt, an denen man der Natur nahe
sein kann. So können Kinder ihre Kreativität und Phantasie
ausleben und ihre Umwelt spielerisch mit allen Sinnen wahrnehmen. Bäume, Bäche und Wiesen werden zu guten Bekannten, die auch später immer wieder für neue Begegnungen und selbst erdachte Spiele zur Verfügung stehen.
Das Angebot richtet sich an alle, die mit Ihren Kindern neue
Wege zur Naturerfahrung suchen. Neben den Kindergeburtstagen eignen sich die meisten Angebote auch zur Gestaltung
von Familiennachmittagen, Gruppenausflügen sowie für Kindergartengruppen oder Grundschulklassen.
Weitere Informationen zu diesem Angebot und spezielle Faltblätter erhalten Sie montags und mittwochs vormittags im
BUND-Umweltzentrum Ortenau, Hauptstr. 21 in Offenburg,
Tel. 0781/25484, E-Mail: BUND.Umweltzentrum-Ortenau@
bund.net oder auf unserer Website unter
www.bund.net/uz-ortenau.
DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V.
Gastschülerprogramm
Schüler aus Osteuropa und Lateinamerika suchen Gastfamilien!
Lernen Sie einmal die neuen Länder in Osteuropa und Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers
kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schule
aus Russland, Venezuela und Peru sucht die DJO - Deutsche
Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind
auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast
den eigenen Alltag neu zu erleben.
Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Russland/St.
Petersburg vom 27.06.2015 – 27.07.2015, Russland/Samara
vom 27.06.2015 – 27.07.2015, Venezuela/Caracas vom
29.06.2015 – 05.08.2015 und Peru/Arequipa vom Anfang Oktober 2015 – Mitte Dezember 2015.
Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder
einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für
den Gast verpflichtend. Die Schüler sind zwischen 14 und 17
Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.
Ein viertägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die
Gastschüler auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten und
die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum
deutschen Sprachraum aufbauen helfen. Der Gegenbesuch
ist möglich.
Kirchliche
Mitteilungen
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE
BODERSWEIER MIT ZIEROLSHOFEN
Telefon: 07853/ 270 - Fax: 07853/ 998105
Donnerstag, 5. März
16.00 –
18.00 Uhr Bürostunden
16.00 Uhr Gottesdienst in der „Alten Mühle“ mit Pfarrer Rüdiger Kopp
19.30 Uhr Kirchengemeinderats-Sitzung
9
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Kath. Kirchengemeinde Hanauerland
Pfarrgemeinde St. Michael in Rheinau – Honau
Pfarrgemeinde Herz-Jesu in Kehl - Kork
Freitag, 6. März
19.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in der
Kirche in Auenheim
Samstag, 7. März
17.00 Uhr Gottesdienst in Bodersweier mit Pfr. Stefan Ritter
Tel. 07851/3345, FAX: 07851/48 27 02,
E-Mail: kork@kath-hanauerland.de
Kath. Kirchengemeinde Hanauerland
Pfarrgemeinde St. Michael in RHEINAU - Honau
Tel. 07844/322
honau@kath-hanauerland.de
Sonntag, 8. März
kein Gottesdienst
Dienstag, 10. März
7.30 –
11.30 Uhr Bürostunden
Freitag, den 06. März 2015
10.00 Uhr
Eucharistiefeier im Seniorenzentrum in Freistett
16.00 Uhr Ko
Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
17.00 Uhr Ko
Schülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in Kork
18.00 Uhr Ko
Ökum. Weltgebetstag der Frauen in der
Kreuzkirche in Kork
Herzliche Einladung.
19.15 Uhr Rhb. Ökum. Weltgebetstag der Frauen im evang.
Gemeindehaus in Rheinbischofsheim
– Herzliche Einladung –
19.00 –
21.00 Uhr Ko
Korker Vielfalt lädt herzlich ein zum gemütlichen Leseabend im Gemeindehaus „Arche“
in Kork
Wegen dem Weltgebetstag kein TaizéAbendgebet in Kork
Mittwoch, 11. März
17.00 –
18.30 Uhr Konfirmanden-Unterricht im Gemeindehaus
Donnerstag, 12. März
16.00 –
18.00 Uhr Bürostunden
Der Haushaltsplan der Evangelischen Kirchengemeinde für
2014 und 2015 ist zwei Wochen, nämlich vom 3. März bis 17.
März 2015 während der Bürostunden, dienstags von 7.30
-11.30 Uhr und donnerstags von 16.00 – 18.00 Uhr zur Einsichtnahme der Gemeindeglieder im Pfarrbüro im
Pfarrhaus,Schulplatz 4, aufgelegt.
Weltgebetstag von den Bahamas 2015 - Begreift ihr meine
Liebe Wir feiern den Weltgebetstag der Frauen am Freitag, den 6.
März um 19.00 Uhr in der Kirche in Auenheim.
Samstag, den 07. März 2015
10.00 Uhr Ko
Eucharistiefeier im Sonnenhaus in Kork
18.00 Uhr
Eucharistiefeier in der evang. Kirche in Willstätt
Eingeladen sind Frauen aller Konfessionen. Die Liturgie kommt
in diesem Jahr von den Bahamas und steht unter dem Leitwort. „Begreift ihr meine Liebe“. Es werden Einblicke in die
Situation der Frauen von den Bahamas sowie in die Geschichte der Inseln gegeben. Im Anschluss daran haben die Frauen
des Vorbereitungsteams traditionelle Speisen zubereitet, die
dann gemeinsam verzehrt werden. Herzliche Einladung.
Sonntag, den 08. März 2015
09.00 Uhr Rhb. Wort-Gottes-Feier (Taizé-Gebet) in der St.
Johannes Kirche in Rheinbischofsheim
10.30 Uhr Ko
Eucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
- Die Kandidaten/innen für die Wahl zum
Pfarrgemeinderat werden sich in diesem
Gottesdienst vorstellen -
Jubelkonfirmation – Voranzeige:
Wir laden ein zum Treffen der Vertreter der Jahrgänge für die
silberne, goldene, diamantene, eiserne, gnadene Jubelkonfirmation am Dienstag, den 24. März um 18.00 Uhr im Gemeindehaus.
Montag, den 09. März 2015
20.00 Uhr Ko
Der Chor „ARCHE VOKAL“ trifft sich zur
Probe im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Konfirmation 2015: Am Sonntag, den 22. März 2015 werden
folgende 13. Konfirmandinnen und Konfirmanden in Bodersweier eingesegnet:
Jannis Braunstein, Im Luttigraben 7; Fabio Dietrich, Querbacher Str. 53; Noah Fischer, Am Steingräbel 18; Moritz Fuchs,
Im Fuchseck 4; Kai Klaus, Rainstr. 2; Jaqueline Kropp, Rastatter Str. 36; Vanessa Liehr, Grießenstr. 23, Zierolshofen; Emma
Mertz, Leutesheimer Str. 37a; Florian Müll, Rastatter Str. 37;
Jessica Roß, Querbacher Str. 61; Lara Sax, Dorflache 7; Jannik Stähle, Mühlenweg 16a; Leonie Walz, Leutesheimer Str. 5
Dienstag, den 10. März 2015
09.30 Uhr Ko
Eucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
19.00 Uhr Rhb. Infoabend für FirmandInnen u. Eltern im
Gemeindehaus in Rheinbischofsheim
Mittwoch, den 11. März 2015
08.00 Uhr Ko
Laudes (Morgenlob) in der Herz-Jesu Kirche in Kork
17.00 Uhr Rhb. Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
der Pfarrei St. Michael Honau im Gemeindehaus in Rheinbischofsheim
18.30 Uhr Ho
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Michael in Honau
Ihr lokaler Werbepartner
für Handel, Handwerk und Gewerbe.
10
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Donnerstag, den 12. März 2015
14.00 Uhr Ho
Seniorennachmittag im Pfarrheim in Honau
-Roland Stark informiert über das diesjährige Hungertuch 17.00 Uhr
Gottesdienst im Seniorenzentrum „Am
Pfarrgarten“ in Willstätt
20.15 Uhr Ko
Der Kirchenchor Kork trifft sich zur Probe im
Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Die Jugendlichen und ihre Eltern sind dann eingeladen zu einem Info-Abend, am Dienstag, 10. März 2015 um 19.00Uhr im
Gemeindehaus in Rheinbischofsheim. Bitte die Anmeldung
ausfüllen und an das Pfarrbüro zurückgeben. An diesem
Abend wollen wir den Firmweg vorstellen und die wichtigen
Punkte erklären.
Starten soll die Firmvorbereitung mit einem Start-Gottesdienst
am Sonntag, 22. März 2015 um 09.00 Uhr in der Kirche in
Rheinbischofsheim.
Anschließend an den Gottesdienst treffen sich die FirmandInnen im Gemeindehaus, um miteinander den weiteren Weg zu
besprechen und die ersten Angebote zu klären.
Freitag, den 13. März 2015
16.00 Uhr Ko
Gruppenstunde der Erstkommunionkinder
der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
17.00 Uhr Ko
Schülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in Kork
20.00 Uhr Ko
Taizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in Kork
Vorankündigung
Konzert mit Sextakkord in Honau, St. Michael
Auf ein Neues! Wir freuen uns, dass Sextakkord wieder ein
Konzert in unserer Kirche in Honau geben wird. Wir laden Sie
ein auf Samstag, 14. März 2015 um 18.00 Uhr in die kath.
Kirche St. Michael in Honau. Merken Sie sich diesen Termin
vor und tragen ihn gleich in Ihre Kalender ein.
Der Erlös des Abends soll zum Grundstock des neuen Gemeindehauses in Rheinbischofsheim beitragen.
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag von den Bahamas 2015 - Begreift ihr meine
Liebe –
Wir feiern den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen am
Freitag, den 06. März 2015 um 18.00 Uhr in der Kreuzkirche
in Kork und um 19.15 Uhr im evang. Gemeindehaus in Rheinbischofsheim. Eingeladen sind Frauen aller Konfessionen. Die
Liturgie kommt in diesem Jahr von den Bahamas und steht
unter dem Leitwort: „Begreift ihr meine Liebe“. Es werden
Einblicke in die Situation der Frauen von den Bahamas sowie
in die Geschichte der Inseln gegeben.
Im Anschluss daran haben die Frauen des Vorbereitungsteams
traditionelle Speisen zubereitet, die dann gemeinsam verzehrt
werden. Herzliche Einladung.
Interessierte Männer sind ebenfalls herzlich willkommen.
An diesem Abend werden auch Waren aus dem Eine-WeltLaden zum Verkauf angeboten.
Evangelische Freikirche
Gospelhouse Kehl
77694 Kehl, Graudenzerstraße 7
www.gospelhouse.de Tel.07851-72649
Donnerstag, den 05. März
19.30 Uhr Frauenabend im Gospelhouse
Freitag, den 06. März
18.00 Uhr Royal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 Uhr Royal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“
im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Neuwahl des Pfarrgemeinderates
Die Wahlunterlagen sind zugestellt. Jetzt sind Sie an der Reihe! Füllen Sie den Stimmzettel aus, packen Sie alles wieder,
wie angegeben, in die entsprechenden Umschläge und dann
ganz wichtig: Die Wahlunterlagen müssen wieder zurück in
den Briefkasten des jeweilige Pfarrbüros - beim nächsten
Gottesdienst, wenn Sie eh auf dem Weg sind oder auch per
Post.
Es ist aber auch möglich, in herkömmlicher Weise zur Wahl zu
kommen. Die Wahllokale sind dazu am 15.03.2015 von 09.00
– 13.00 Uhr in den Gemeindehäusern in Kork und Honau geöffnet. Dazu ist die Wahlbenachrichtigungskarte, der Stimmzettel und der Stimmzettelumschlag mitzubringen.
Samstag, den 07. März
Royal Ranger Ausflug
Sonntag, den 08. März
10.00 Uhr Gottesdienst und Kinderstunde; Predigt: Pastor
Peter Forschle
14.30 Uhr Gottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Montag, den 09. März
19.00 Uhr Gebetsabend bei Familie Gerull, Beethovenstr.6 in
Willstätt
Vorstellung der Kandidaten/innen
Die Kandidaten/innen für die Wahl zum Pfarrgemeinderat werden sich im Gottesdienst am am Sonntag, 08. März 2015 um
10.30 Uhr in Kork vorstellen.
Dienstag, den 10. März
19.30 Uhr Bibelseminar „Epheserbrief“ mit Mike Chance im
Gospelhouse
Start der Firmvorbereitung in der Pfarrgemeinde St. Michael
Die Einladung zur Vorbereitung auf die Spendung des Firmsakramentes haben die Jugendlichen in den letzten Tagen erhalten. Voraussichtlich wird die Firmung am Wochenende 13.- 15.
November 2015 gespendet (steht noch nicht endgültig fest!)
Die Jugendlichen, die derzeit in der 7. oder 8. Klasse sind und
keinen Brief erhalten, mögen sich doch umgehend im Pfarrbüro melden (Tel. 07844/322), damit wir die Unterlagen zusenden können.
Freitag, den 13. März
18.00 Uhr Royal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 Uhr Royal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“
im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Samstag, den 14. März
19.00 Uhr Jugendtreff im Gospelhouse
19.30 Uhr Junge Erwachsene-Treff
11
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Sonntag, den 15. März
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Kinderstunde;
Predigt: Pastor Karl Oppermann
14.30 Uhr Gottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Erreichen Sie
mit Ihren Prospektbeilagen
die Ortenau!
Weitere Infos unter: www.gospelhouse.de
Zu den Veranstaltungen ist jedermann herzlich eingeladen!
Profitieren Sie mit Ihrer
Prospektbeilage von der
hohen Akzeptanz und
Glaubwürdigkeit unserer
Amtlichen Nachrichtenblätter.
Zeugen Jehovas Kehl
Rastatter Str. 3a, Kehl-Bodersweier
Am Sonntag, den 8. März, Besuch eines eintägigen Kongresses im Kongresssaal Reutlingen-Gönningen,
Schachen (Gewand) 4, 72770 Reutlingen
Themenmotto: „Suche Frieden und jage ihm nach!“
Gäste sind herzlich willkommen! Eintritt frei!
Interessante Informationen auch auf www.jw.org
Kontaktieren Sie uns unter:
07 81 / 504 - 14 56
07 81 / 504 - 14 69
Donnerstag, 12. März
19.00 h
Betrachtung des Buches: „Komm Jehova doch
näher“ (Besprechung in deutsch und französisch)
19.30 h
Besprechung verschiedener Themen, u. a.: „Was
wurde in der Bibel über den Messias vorausgesagt?“
20.05 h
Kurs im Vermitteln der biblischen Botschaft anhand von Referaten und Demonstrationen
anb.anzeigen@reiff.de
Vom Osterhasen
empfohlen:
3 Wochen Zeitung lesen für nur 5,90 €
Selbst genießen oder verschenken!
Verlagsgarantie: Die Lieferung endet automatisch.
Gratis
dazu
Fotografie Osternest:
© B. and E. Dudzinscy
ODER 10 Tage
Gratis-Lesespaß
Das Lindt-Osternest wird
pünktlich zu Ostern an Sie
bzw. den Beschenkten
geliefert.
Tel. 08 00 / 5 13 13 13 (gebührenfrei)
www.mittelbadische.de/cleverlesen
12
B o d e r s w ei e r
Bebauungsplan "Rain" in Kehl-Bodersweier, 1. Änderung
Aus dem
Rathaus
Wer kann Hinweise geben?
Am Ortseingang von Kehl kommend werden laufend die
Befestigungen von den neu gepflanzten Bäumen sowie das
Befestigungsmaterial mutwillig herausgerissen.
Wer kann Hinweise geben oder hat Personen gesehen?
Tel. 247
Amtliche
Bekanntmachungen
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG
Betr.:
hier:
Bebauungsplan "Rain" in Kehl-Bodersweier, 1. Änderung, im beschleunigten Verfahren gem. § 13a
Baugesetzbuch (BauGB)
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über
die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der
in den §§ 39 - 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile,
deren Leistung schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu
beantragen ist, und des § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag
nicht innerhalb der Frist von drei Jahren nach Ablauf des
Kalenderjahres gestellt ist, wird hingewiesen.
Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses gem.
§ 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) und Bekanntmachung der Berichtigung des Flächennutzungsplanes
gem. § 13a Abs. 2 Nr. 2 BauGB
Der Gemeinderat der Stadt Kehl hat am 28.01.2015 in öffentlicher Sitzung den Bebauungsplan "Rain" in Kehl-Bodersweier, 1. Änderung, gemäß § 10 Abs. 1 BauGB und die Örtlichen
Bauvorschriften nach § 74 LBO, jeweils i.V.m. § 4 Abs. 4 der
Gemeindeordnung (GemO) für Baden-Württemberg und jeweils in der zum Satzungsbeschluss gültigen Fassung, als
Satzung beschlossen.
Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB
bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften oder eine
gemäß § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung von Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des
Flächennutzungsplans, sowie Mängel des Abwägungsvorgangs nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215
Abs. 1 Nr. 1 - 3 BauGB unbeachtlich, wenn die Verletzungen
nicht innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung
schriftlich gegenüber der Stadt Kehl geltend gemacht worden
sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die
Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen.
Der Bebauungsplan "Rain" in Kehl-Bodersweier, 1. Änderung
und die zugehörigen Örtlichen Bauvorschriften nach § 74 LBO
treten gem. § 10 Abs. 3 BauGB mit dieser Bekanntmachung
in Kraft.
Jedermann kann den Bebauungsplan "Rain" in Kehl-Bodersweier, 1. Änderung einschließlich Begründung bei der Stadtverwaltung Kehl – Stadtplanung, Rathaus II, Herderstraße 3,
EG, Zi. 508 während der Sprechzeiten einsehen und über den
Inhalt Auskunft verlangen.
Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO)
oder aufgrund der GemO beim Zustandekommen dieser Satzung wird nach § 4 Abs. 4 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht
schriftlich innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung
dieser Satzung gegenüber der Stadt geltend gemacht worden
ist; der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist zu
bezeichnen. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über die
Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung oder Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist im abgedruckten Lageplan dargestellt:
13
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Bodersweier
Parallel mit in Kraft treten des Bebauungsplanes "Rain" in
Kehl-Bodersweier, 1. Änderung, wird der Flächennutzungsplan der Stadt Kehl im Wege der Berichtigung gem. § 13a
Abs. 2 Nr. 2 Halbsatz 3 BauGB angepasst. Die Berichtigung
stellt einen redaktionellen Vorgang dar, auf den die Vorschriften über die Aufstellung von Bauleitplänen keine Anwendung
finden. Während der Auslegungsfrist des vorhabenbezogenen
Bebauungsplanes konnten bei der Stadtverwaltung Kehl Stadtplanung Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorgetragen werden.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Vortrag Frau Moser "Was kriecht denn da.." Schädlinge
im Garten.
3. Tätigkeitsbericht durch Roland Müll und Christian Schick
4. Kassenbericht Karl Diem
5. Bericht der Kassenprüfer Hans Wund, Walter Hummel
6. Entlastung des Kassierers
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Wünsche und Anregungen
Jedermann kann die Berichtigung bei der Stadtverwaltung
Kehl – Stadtplanung, Rathaus II, Herderstraße 3, EG, Zi. 508
während der Sprechzeiten einsehen und über den Inhalt Auskunft verlangen.
Kehl, den 29.01.2015
Männerchor
Der Männerchor Bodersweier bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern die uns über die 3 Faschingstage geholfen
haben.
Vertrano, Oberbürgermeister
Jahreshauptversammlung
Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Samstag, dem 07.03.15 mit Neuwahlen der Gesamtvorstandschaft
um 20.00 Uhr im Gasthaus Ochsen statt.
Hierzu laden wir alle Ehrenmitglieder, Mitglieder und Freunde
recht herzlich ein.
Der Vorstand.
Müllabfuhr
Freitag
Montag
06.03.15
09.03.15
Schwarze Tonne
Gelber Sack
Wir gratulieren
am 09.03.
Peter Heinrich, Rastatter Str. 6 zum 74. Geburtstag
Alfred Murr, Querbacher Str. 9 zum 71. Geburtstag
Zu unserem Jahreskonzert am Samstag, 11. April um 20 Uhr
in der Festhalle möchten wir Sie heute schon herzlich einladen. Die Jugendkapelle mit ihrem Dirigenten Stefan Weghaupt
wird den Abend eröffnen. Danach wird das Orchester des
Musikvereins Bodersweier unter der Leitung von Richard
Diem ein abwechslungsreiches Programm präsentieren. Von
Volksmusik, Schlager, Oldies bis hin zu bekannten Pop- und
Rockmelodien dürfen Sie sich heute schon auf einen tollen
Abend freuen. Ihre Musikerinnen und Musiker vom MVB.
am 11.03.
Helga Kunisch, Querbacher Str. 15 zum 81. Geburtstag
Vereine/
Veranstaltungen
FV Bodersweier
FT Bodersweier
Samstag, 07.03. 14.30 Uhr Nachholspiel 2. Mannschafft:
FVB II – SV Fautenbach 2
Zumba
Heute, Donnerstag den 5.3., entfällt die Zumba Stunde, dieser
ausgefallene Termin wird am 30.April nachgeholt!
Es findet folgendes Vorbereitungspiel der 1. Mannschaft
statt:
Samstag, 07.03. 15.00 Uhr
VfR Willstätt – FVB
Vereinsmeisterschaft
Am Sonntag den 22.März findet die Tischtennisvereinsmeisterschaft für Damen, Herren und Jugend !
Anmeldung bitte bei Klaus Krauß oder Thomas Kirchhofer
Obst- und Gartenbauverein
Bodersweier e.V.
Turnverein Bodersweier 1914 e.V.
Schnittkurs am Samstag, 07.03.15 um 13.30 Uhr am Ahplätzle, anschließend Grillen.
Generalversammlung Donnerstag, 09. April 2015 Gasthaus
"Hoffnung" 19.30 Uhr.
Die diesjährige Generalversammlung findet am Freitag den,
27. März 2015 im Gasthaus „Ochsen“ statt. Beginn 20 Uhr.
Dafür laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner recht
herzlich ein. Die Tagesordnungspunkte werden noch bekannt
gegeben.
14
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Bodersweier
Schützenverein Bodersweier
Kranken-, Bestrahlungs- und Dialysefahrten
Waldspeck: Am Samstag, 07. März 2015 ab 14.00 Uhr findet
unser alljährlicher Waldspeck hinterm Schützenhaus statt.
Grillgut und evtl. Besteck bringt jeder selbst mit, für ausreichende Getränke sorgt wie immer der Verein. Wir freuen uns
auf eine rege Teilnahme.
Taxi Burgmann, Kehl-Kork
Tel. 07851-5978
Einladung:
Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins, der Schützenverein
Bodersweier lädt alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins zur Mitgliederversammlung am Freitag, den 27.03.2015
um 20.00Uhr ins Schützenhaus Bodersweier recht herzlich
ein.
Immobilien
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
2. Geschäftsbericht 2014
3. Sportbericht
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Grußworte
7. Vorstandtschaft 2015
8. Verschiedenes, Anträge, Wünsche
www.sparkasse-kehl.de
„Ein Grundstück zum Verlieben:
Für Generationen, Kinder und Tiere!“
Ein-/Zweifamilienhaus in sehr ruhiger Wohnlage auf 1.072 m² großem Grundstück in einem Ortsteil von Kehl. Im EG 4 Zimmer, Küche,
neuwertiges, barrierefreies Bad und Freisitz. Im DG 5 Zimmer, Küche,
Bad sowie ein ausgebautes Zimmer in der Dachspitze, Rest zum Ausbau vorbereitet. Holz-Alu-Fenster mit Alu Klappläden und Alu-Haustüre. Doppelgarage, Schuppen. Bedarfsausweis: 411 kWh/(m²·a), Eff.-Klasse F,
€ 278.000,–
Strom, Baujahr 1964/1993, Anlagetechnik 1980
Beate Krause
Schriftführerin
„Platz in Haus und Garten!“
Einfamilienhaus mit Studiowohnung in ruhiger Wohnlage in einem
Ortsteil von Kehl auf 817 m² großem Grundstück + ca. 400 m² angrenzendes Pachtgrundstück. Ideal für Gartenliebhaber. 4 1/2 ZimmerWohnung mit Terrasse im EG, Zwei-Zimmer-Wohnung mit Küchenecke
und Bad im Dachgeschoss, Kellerausgang in den Garten. Garage, Abstellräume. Verbrauchsausweis: 133,6 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1978 / Anlage€ 265.000,–
technik 2002
„…und plötzlich sind SIE Eigentümer!“
Gastronomie
Renoviertes Einfamilienhaus auf 878 m² großem Grundstück in
Kehl-Ortsteil. Sie wohnen auf ca. 125 m² Wohnfläche. Im EG haben Sie
2 Zimmer mit Anschluss eines Schwedenofens, Küche und ein neuwertiges Bad. Das DG bietet 3 Zimmer und Zugang zum ausbaufähigen Speicher. Ein Schopf, Carport, Gartenhaus und Brunnen runden
das Angebot ab. Bedarfsausweis: 212,7 kWh/(m²·a), Flüssiggas, Baujahr
€ 258.000,–
1950, Anlagetechnik 2007, Eff.Klasse: G
„Wohnen und Leben auf einer Ebene!“
Bungalow mit Garage. Genießen Sie die Ruhe auf der Sonnenterrasse
und erfreuen Sie sich an dem pflegeleichten 692 m² Grundstück in
Kehl-Ortsteil. 3 ½ Zimmer, Küche, Gäste-WC und Keller sind ein idealer Altersruhesitz oder geeignet für die kleine Familie. Bedarfsausweis:
174,3 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1975, Anlagetechnik 1986
Themenabend im Schwanensee
Donnerstag , 19. März
Beginn: 19 Uhr
€ 262.000,–
„Einziehen und Wohlfühlen!“
Großzügige, helle Dreieinhalb-Zimmer-Wohnung in Willstätt mit ca.
103 m² Wohnfl., moderne Ausstattung, Loggia mit Markise und Abstellraum. Einbauküche kann übernommen werden. Kellerraum und
Garage. Verbrauchsausweis: 119 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1973, Anlagetechnik
€ 145.000,–
1997
Fisch, Meeresfrüchte & Wein
Wir servieren Ihnen ein 4-gängiges Gourmet-Menü
mit korrespondierenden Weinen
moderiert und präsentiert von unserem Partner
„Familie willkommen!“
Weingut Andreas Männle aus Durbach
Reihenendhaus mit 2 Carports in Kehl, 553 m², Erbpachtgrundstück,
in ruhiger Wohnlage. Wohnzimmer, Esszimmer, 3 Schlafzimmer,
Küche, Bad, Gäste-WC und 2 Balkone. Das Grundstück kann gekauft
werden. Bedarfsausweis: 444,1 kWh/(m²·a), Öl, Baujahr 1962 / Anlagetechnik
€ 180.000,–
1981
inklusive Aperitif mit Amuse Bouche und Mineralwasser
für 56,00 pro Person
Weitere Termine
11. Juni - Skandinavisches Büffet ++ 16. Juli - Italienisches Büffet
Informationen auf unsere Homepage www.schwanen-kork.de
Melden Sie sich für unseren Newsletter an oder besuchen Sie uns auf Facebook
Weitere Immobilienangebote erhalten Sie auf Anfrage.
Hotel Landgasthof Schwanen
!
Immobilien
Familie Klaus Lubberger - Landstr. 3 - 77694 Kehl-Kork
Tel. 07851 7960 Email: info@schwanen-kork.de
Tel.: 07851 / 860 - 2261
15
immobilien@sparkasse-kehl.de
www.sparkasse-kehl.de
Zierolshofen
Aus dem
Rathaus
Vereine/
Veranstaltungen
Ortschaftsratsitzung
Jugendtreff
Am Dienstag, 10.03.215 findet um 20:00 Uhr eine Ortschaftsratsitzung statt.
Die Bevölkerung ist herzu herzlich eingeladen.
Diese Woche bleibt der Keller geschlossen, wir sehen uns
wieder nächste Woche.
Tagesordnung:
1. Offenlage Protokoll der nichtöffentlichen Sitzung vom
02.02.2015
2. Information HH 2015/2016 Anträge-Streichungen-Prioritäten
3. Gestaltung Aufbewahrungsraum Friedhofskapelle
4. Beratung Programmbeitrag „Kehl feiert“ Motto 40. Jahrestag Gemeindereform
5. Dringende Maßnahmen? – Leitbild
6. Bürgerfragestunde
7. Bekanntgabe
8. Verschiedenes
Müllabfuhr
Freitag
06.03.15
Waldspeckverein Zierolshofen e.V.
Generalversammlung
Am Samstag, dem 7. März 2015, findet unsere Generalversammlung 2015 statt. Die Versammlung beginnt um 19:30 Uhr
in der Gasthaus „Hoffnung“ in Bodersweier.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokoll der Generalversammlung 2014
3. Jahresrückblick
4. Kassenbericht
5. Entlastung des Kassierers und des Vorstandes
6. Vorschau 2015
7. Wünsche und Anträge
Hierzu laden wir alle Mitglieder herzlich ein. Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
Die Vorstandschaft
Schwarze Tonne
Frauenverein -
Besichtigung
Am Montag, 30. März, besichtigen wir die Ölmühle Scheibel
in Willstätt. Wir werden erfahren wie Öl früher und heute hergestellt wird, aus was man alles Öl machen kann, welches Öl
in Willstätt produziert wird und was für eine Rolle es in der
Ernährung spielt.
Die Führung beginnt um 16 Uhr und dauert ca 1.5 Stunden.
Anmeldung ab sofort unter Telefon 8419 (Hilde), die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bei Bedarf werden wir einen zweiten
Termin anbieten. Abfahrt mit Privat-PKW ist um 15:30 Uhr an
der Erwin-Maurer-Halle.
Wir gratulieren
am 09.03.
Alfred Gerber, Langhurststr. 16 zum 72. Geburtstag
am 10.03.
Arthur Blum, Langhurststr. 13 zum 86. Geburtstag
Georg Körkel, Ehrligasse 4 zum 85. Geburtstag
Informationsträger Nr. 1
für Nachrichten aus Städten und Gemeinden.
16
Rat im Trauerfall
Grabmale • Brunnentröge • Natursteine
Ein neues Leben kann man nicht anfangen,
aber jeden Morgen einen neuen Tag beginnen.
Wir helfen Ihnen, menschlich, kompetent und fair.
Sandra Wiegele-Walter
Schwimmbadstraße 3
77866 Rheinau-Freistett
info@rheinauer-bestattungen.de
www.rheinauer-bestattungen.de
 07844 . 918677
Ihr Spezialist
BENZ
GRABMALE
für feine Fleisch- & Wurstwaren
www.metzgerei-decker.de
FILIALE LEUTESHEIM bei Bäckerei Karch, Tel. 0 78 53 / 99 75 00
Angebot vom 05.03. bis 11.03.2015
Suppenfleisch durchwachsen oder mager
1 kg 8,99 €
Kassler goldgelb geräuchert
100 g 0,89 €
Schaschlikspieße mit Paprika, Speck, Zwiebeln
100 g 0,99 €
Hausmacher Leberwurst im Ring
100 g 0,79 €
Fleischwurst
Dienstag-Spartüte
am 10.03.2015:
für nur
jeder Ring ca. 500 g nur 2,99 €
Fleischsalat nach altem Hausrezept
Hubert Benz
Bildhauer und Steinmetz
zwei Schweinehalsschnitzel und
zwei rote Würste
4,– €
100 g 0,79 €
Gesam
taufla
Ihr Werbepartner
für die Region
Hanauerland
Bodersweier
Profitieren Sie mit Ihrer Anzeige
von der hohen Akzeptanz und
Glaubwürdigkeit unserer Amtlichen
Nachrichtenblätter und werben Sie
in einem seriösen Umfeld.
Windschläg
Goldscheuer
Appenweier
lare!
Griesheim
Offenburg
Umland
Lautenbach
Durbach
Elgersweier
Ohlsbach
Gengenbach
Zunsweier
Bad PeterstalGriesbach
Berghaupten
Vorderes
Kinzigtal
Friesenheim
• schmerzarm
• effektiv
• schnell sichtbare
Ergebnisse
• für alle Köprerregionen
Bad RippoldsauSchapbach
Lahr
Umland
Oberwolfach
Kippenheim
Wolfach
Seelbach
Haslach
Nie wieder
rasieren!
Mit neuester
IPL-Technik
Oppenau
Zell-Weierbach
Fessenbach
Ortenberg
Jetzt an den
Sommer denken…
Der erfolgreiche Weg
zur dauerhaften
Haarentfernung für Sie
Oberkirch
Renchtal
Weier
Waltersweier
Offenburg
Mahlberg
ge
Renchen
Kehl
Meißenheim
0
Achertal
Kork
Neuried
81.85
Exemp
Sasbach
Achern
Auenheim
Willstätt
36 Amtliche Nachrichtenblätter
aus einer Hand
Telefon 0 78 54 / 2 94
77731 Willstätt-Eckartsweier
Gewerbestraße 9
Hausach
Hinteres Kinzigtal
Schiltach
Kosmetikstudio Michaela
Luisenstraße 25
77694 Kehl
Telefon 0 78 51 / 7 31 80
Buchtipp zu Ostern:
Mein Licht. Meine Stille.
Der Kinzigtäler Jakobusweg
GRABMALE · SKULPTUREN
ALLES FÜR DEN GARTEN
Landschaft, Orte, Traditionen, Menschen, Heimat
Eine Reisereportage mit Tiefgang
ISBN 978-3-00-047538-2
Lesungen: www.Jakobusweg-Schwarzwald.de
77694 KEHL, Friedhofstraße 91
(ehem. Markus Beck)
Tel. 0 78 51 / 27 21
www.tom-stone.net
Lackierfachbetrieb
✗ Unfallinstandsetzung
✗ Smart Repair
✗ Lackaufbereitung
✗ Scheibenreparatur
✗ Oldtimer Restauration
Robert-Koch-Str. 8 · 77694 Kehl · Tel. 0 78 51/8 86 61 04
info@riverside-kustomz.de · www.riverside-kustomz.de
Trauringtage
am Samstag, 28. März &
Sonntag, 29. März 2015
Nasse Wände?
Schimmelpilz?
ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.
ISOTEC-Fachbetrieb
Abdichtungstechnik Joachim Hug
Alte Landstraße 40, 77749 Hohberg
t 07808 - 91463-0 oder 0781 - 1319527
www.isotec.de
Ringmanufaktur von
JohannKaiser vor Ort
Große Auswahl
Verlosung eines Trauringgutscheins über 200 Euro
an Neu-, Dienst- und
Gebrauchtfahrzeugen
Bitte vereinbaren Sie
einen persönlichen
Beratungstermin.
... weil unser Service stimmt!
Tel.: 0 78 05 . 99 67 - 60
Hanauer Str. 2, 77767 Appenweier - Urloffen
www.autohaus-mezger.de
schmuck@thuem.de
Tel. 0 78 51 / 22 25
Hauptstraße 70 77694 Kehl
Tag der offenen Tür
07. & 08. März 2015
• Streichelzoo
• Kindereisenbahn
• Kutschfahrt (14 - 17 Uhr)
• Kaffee & Kuchen durch den
Förderverein Mörburgschule
10 00-17 00 Uhr
• Exklusiv
e WE
zu gewinn RU-Tür
e
• Mit unse n
rer Würfe
laktio
Jahresrab
att sichern n
!
Hemml GmbH, Burdastraße 4, 77746 Schutterwald
Hemmler
! 0781 / 28 94 57 -0, www.hemmler.de
Pflegen Beraten Betreuen
da!
Wir sind für Sie
77694 Kehl • Kanzmattstr. 6
07851/9496-0
info@sozialstation-kehl.de
www.sozialstation-kehl.de
Theorie
Kompakt-Kurs
in den
Osterferien!
Tel. 0 78 51 / 7 38 99
e!
Springt-Sim
tarter
Der Frühlings
Elektroinstallation
Telefonanlagen
Industrieanlagen
Beleuchtung
Kundendienst
Schaltschrankbau
SAT/Multimedia
EIB Zertifizierung
Datentechnik
Vogesenstraße 9 · 77731 Willstätt
Telefon
0 78 52 / 93 94 28
Fax:
0 78 52 / 93 94 29
Handy:
01 72 / 7 24 98 98
Karsten Hartmann
Elektromeister
info@elektroservice-hartmann.com
www.elektroservice-hartmann.com
Täglich 10 – 18 Uhr
Wir suchen zum 01.09.2015 einen
motivierten
Auszubildenden als
Anlagemechaniker/-in
sse hin
Kostenlos zur Me
dem
und zurück mit
RVF-Kombiticket:
Fahrausweis
Eintrittskarte =
Sanitär-, Heizung-, Kundendienst
seit 1972
heizung – sanitär
GmbH & Co. KG
Ich berate Sie gerne! Ihr Rolf Dilmetz
6.– 8. & 13.– 15. März
Messe Freiburg
www.cft-freizeitmessen.de
Rinnbachstraße 21 · 77694 Kehl-Zierolshofen
☎ 0 78 53 / 9 27 80
www.dilmetz.de · info@dilmetz.de
• Grabdenkmäler
7-Wochen-
für Jugendliche
Beginn:
immer freitags
•
ab 14
20. März 2015
55,-*
EUR 59,- /-P
reis
*Best-Friend
Info + Anmeldung:
Ballettstudio Thomae
Hauptstraße 52, 77694 Kehl
Tel.: 078 51- 48 39 66
w.thomae@ballettstudio-thomae.de
www.ballettstudio-thomae.de
Fotostrahltechnik
Sonnenuhren
• Brunnenanlagen
• Grabaushub
•
urs
Streetdance-K Jahren
Ostern bei den „singenden Wirtsleut“
im Berchtesgadener Land
5 Tage 2. – 6.4.2015
Auf den Spuren von Martin Luther
Erfurt – Weimar – Eisenach
4 Tage 10. – 13.4.2015
Comer See 19. – 22.4.2015
Tulpenblüte in Holland 7. – 11.5.2015
Cinque Terre 22. – 25.5.2015
Bernina Express 21. – 26.6.2015
Rhein in Flammen 4. – 5.7.2015
Weitere Reisen in unserem Katalog.
Abholung auch bei Ihnen zu Hause!
Benjamin Greth
Steinmetz & Steinbildhauer
Albert - Walterstr. 17
77694 Kehl - Querbach
Tel: 07853 / 7 40
Fax: 07853 / 1 70 44
Mail: Info@Steinmetzgeschaeft-Greth.de
Web: www.Steinmetzgeschaeft-Greth.de
07 81 -63 90 916
info@augustin-reisen.de
Balance
Wir sind Top 1000 Makler
Focus u. Immobilienscout 24
Ca. 60.000 Makler sind in Deutschland tätig
Gesundheit & Lebensqualität
nd
Messe u
e!
Vorträg
28. + 29. März
MESSE OFFENBURG
Offenburg Wilhelmstr. 13
0781 97060 350
Kehl
Centrum am Markt 07851 7079
www.balance-offenburg.de
www.bruening-immo.de
• Gartenpflege
• Baumschnitt & Baumfällungen
• Bepflanzungen & Rasen
• Hecken- & Strauchschnitt
• Pflaster & Holz
• Treppen & Mauern
Tel. 07851/2435
77694 Kehl-Kork
post@rauscher-garten.de
www.rauscher-garten.de
FLEISCHER-FACHGESCHÄFT Gerber
Angebot vom 5.3. – 7.3.2015
Schweine-Geschnetzeltes
auch mariniert
100 g 0,79 E
100 g 1,39 E
Kalbs-Gulasch
100 g 0,99 E
Badische Bauernwurst
100 g 1,09 E
Nudel-Salat mit Paprika
Spielzeug
~
Bücher
~
Schöne Dinge
n
e N e u h e it e
Vie le s ch ö n
g
e
n g s b in n
z u m Frü h li
rn .
u n d z u O s te
Öffnungszeiten:: Mo-Sa 9:30-12h und Mo, Di, Do + Fr 14:30-18h
Kirchstraße 11
~ 77731 Willstätt ~ Tel. 0176 844 086 59 ~ www.ruebezahl-willstaett.de
INH. M. KLEINMANN · Tullastraße 17 · 77866 Rheinau-Linx ·  0 78 53 / 6 76
+*65,"3 !)7 &4!$"521)/J4G)F;"
!9A?#
<.74#
5*5
5""$0$" 5% &4)7
,
CAG>?
'
*
=/=
(
#
5/)
$
@/1D
!
8
4
:
0
$
!?;GI.#
C(*E+*-K*' =
.,,5
I*H32
::=5B C*%H6C,(L
J9A)1&4AA4I$4F4#F;"
RA Dr. Martin Braun
Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)
RAin Claudia Heise
Familienrecht
Erbrecht
Sozialrecht
Mediatorin
RA Sebastian Winter
Arbeitsrecht
Mietrecht
Vertragsrecht
Neu
im
Team
RAin Bettina Wilmes
Arzthaftungsrecht
Sozialversicherungsrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
RA Richard Krupp
Insolvenzrecht
Strafrecht
Verkehrsstrafrecht
RAin Britta Oswald-Brügel
Verkehrsrecht
Arbeitsrecht
Verbraucherrecht
Dr. Braun GmbH
Offenburg
Telefon: 07 81 / 96 86 85 30
Spitalstraße 2a
77652 Offenburg
ISO 9001
Erstberatung
in allen Rechtsgebieten
Zertifiziertes KanzleiManagementsystem
in Kooperation mit DIRO
Vereinigung von 1.400
Anwälten aus 23 Ländern
50
nur
Qualität
durch
Zertifizierung
Wolfach / Kinzigtal
Telefon: 0 78 34 / 8 68 55 70
Hauptstraße 24
77709 Wolfach
mail@kanzlei77.de
www.kanzlei77.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
21
Dateigröße
4 005 KB
Tags
1/--Seiten
melden