close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldeformular (PDF) - Rainer-Maria-Rilke

EinbettenHerunterladen
In Kooperation mit:
dtb – Datenschutz- und
Technologieberatung
Web-Portal für Betriebsräte
Arbeitsrecht in der
schönen neuen digitalen Arbeitswelt
Den Herausforderungen durch BYOD, Clouds
und Facebook richtig begegnen
21. bis 23. April 2015, Grand Hotel Esplanade, Berlin
Prof. Dr. Rainer Prof. Dr. Herta
rof. Franz
P
W. Gerling
Däubler-Gmelin Josef Düwell
Prof. Dr. Peter
Wedde
Dr. Marta
Böning
Thilo Weichert
Eva BarlageProf. Dr.
Thomas Hoeren Melber
Andreas
Friedel
Jens
Mösinger
Moderation:
Claudia Schick
1
Waldemar
Reinfelder
www.SoliServ.de
Den Herausforderungen durch BYOD, Clouds
und Facebook richtig begegnen
Per Tablet die E-Mails kontrollieren, mit WhatsApp eine
Terminerinnerung losschicken, ein kurzer Rückruf zwischendurch: Was im Privatleben längst normal ist, wird
zunehmend dienstlich genutzt. Allerdings verwischt die
Grenze zwischen Arbeit und Freizeit dadurch immer mehr
– das Internet in unserer neuen digitalen Arbeitswelt
macht es möglich. Die Betriebs- und Personalräte werden
angesichts von BYOD, Cloud Computing und sozialen
Netzwerken zunehmend mit rechtlichen Fragen konfrontiert: Was ist beim mobilen Arbeiten erlaubt? Müssen sich
Beschäftigte gefallen lassen, mit Foto auf der Internetseite
des Unternehmens zu erscheinen? Und wie steht es mit
der Überwachung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in
sozialen Netzwerken?
Ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der
Arbeits­welt, Gewerkschaften und Politik informieren Sie
auf unserer gemeinsamen Veranstaltung „Arbeitsrecht in
der schönen neuen digitalen Arbeitswelt“ vom 21. bis
23. April 2015 in Berlin über die aktuellen Entwicklungen.
Zu­dem wird ausgeleuchtet, welche Folgen die skandalösen Spähaffären der vergangenen Monate auf die deutsche und europäische Rechtsprechung haben. Vertiefend
können Sie sich in vier Fachforen über praktische und
rechtliche Aspekte der neuen Formen der Arbeitsorgani-
Georg Dresel
Matthias Wilke
sation und über Ihre rechtlichen Ansprüche als Interessenvertreter informieren und Ihre individuellen Fragen stellen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
und eine lebhafte Diskussion!
Georg Dresel
Matthias Wilke
Geschäftsführer SoliServ.de
Geschäftsführer dtb
Über dtb und SoliServ
Das Büro für Datenschutz- und Technologieberatung (dtb)
mit Sitz in Kassel berät seit 1999 Betriebs- und Personalräte,
Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte sowie Projektleiter
bei Planung und Umsetzung von Technikeinsatz und entwickelt Datenschutzkonzepte. Es überprüft im Auftrag von
Interessenvertretungen die innerbetriebliche Einhaltung der
gesetzlichen Vorschriften und bestehender Betriebsvereinbarungen, veranstaltet Seminare und bietet Fortbildungen
zur D
­ atenschutzfachkraft für den Betriebsrat an.
Foto: Andrea Danti | Fotolia.de
SoliServ.de, 1998 ins Leben gerufen, ist ein kostenloses
Serviceangebot für Belegschaftsvertreter. Jährlich nutzen
120.000 Besucher die über 600 Betriebs- und Dienstvereinbarungen auf der Internetseite für ihre Arbeit oder greifen
auf die Datenbank mit 4.800 Gerichtsentscheidungen und
Gesetzestexten zurück. Der Datenschutz von Beschäftigten
ist ein Schwerpunkt der Plattform.
Web-Portal für Betriebsräte
dtb – Datenschutz- und
Technologieberatung
dtb & SoliServ.de drucken ressourcenschonend:
Print
kompensiert
Id-Nr. 1441934
www.bvdm-online.de
„Schöne neue Arbeitswelt“ – die vier Fachforen
Fachforum 1
Internet und neue
Formen der
Arbeitsorganisation:
BYOD & Co.
Dr. Stefan Brink
Leiter Privater Datenschutz
beim Landesbeauftragten für
den Datenschutz Rh.-Pfalz
Bring Your Own Device (BYOD)
- BYOD aus Sicht einer Aufsichtsbehörde – rechtliche Probleme und
Nachteile
- Gibt es datenschutz- und arbeitsrechtlich saubere Lösungen?
- Folgen für die Datensicherheit
- Mitbestimmung: Was tun aus Sicht
der Interessenvertretungen?
Dr. Moritz Karg
Hamburgischer Beauftragter
Auftragsdaten­
für Datenschutz und Informaverarbeitung und
tionsfreiheit (HmbBfDI)
Cloud Computing Cloud Computing, Auftragsdatenverarbeitung und datenschutzrechtliche
Anforderungen
-C
loud Computing ist Auftragsdatenverarbeitung (ADV)
- ADV-Vertrag und Prüfung der ADV
- Sicherheit vor Drittländer-Zugriffen?
-A
nforderungen der Aufsichtsbe­
hörden
- EU-Cloud ist die Lösung!?
Fachforum 2
Mattias Ruchhöft
Diplom-Ökonom und
Technologieberater
Das Internet macht es
möglich: Neue Formen der Zusammenarbeit
- Z usammenarbeit 2.0 – Partizipation
als Zumutung?
- Virtuelles Arbeiten im Team
-C
rowdworking und Liquid Organization (zum Beispiel bei IBM)
-C
roud Sourcing: Chancen und
Risiken
Moderation:
Dr. Britta A. Mester
Jens Mösinger
mainis IT-Service
GmbH
Matthias Wilke
Geschäftsführer dtb
Office 365 datenschutzkonform nach
deutschem Recht?
- Sharepoint
- Praktische Demonstration
-R
egelungsbeispiele zur Betriebsvereinbarung
- Praktische Umsetzung
Moderation:
Olaf J. Lutz
Seminarprogramm
Dienstag, 21. April 2015
11.00Empfang, Imbiss und Ausgabe der Unterlagen
12.30 Begrüßung durch Matthias Wilke, Geschäftsführer dtb
Internet und Arbeitsrecht – grenzenlose Überwachung?
Was Beschäftigte und ihre Interessenvertretungen jetzt tun können
13.00Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Bundesjustizministerin
a. D.
Die Geheimdienstaffären und ihre Folgen
Spähaffären und Auswirkungen | Zur Zukunft des
Rechts auf informationelle Selbstbestimmung
14.00Prof. Dr. Rainer W. Gerling, Vorstand Gesellschaft für
Datenschutz und Datensicherung e. V. (GDD)
Spione und Hacker im Unternehmen: Wie kann
man sich schützen?
Wie aus SPAM plötzlich Spionage wird | Basisschutz im
Unternehmen | Kontrolle mit Augenmaß: Wie geht das?
15.00Kaffeepause
2
15.30Waldemar Reinfelder, Richter am Bundesarbeitsgericht
Aktuelle Rechtsprechung zur Privatnutzung von
dienstlichen Arbeitsmitteln
Rechtsprechung des BAG | Individualarbeitsrechtliche
Grundlagen | Kollektives Arbeitsrecht | E-Discovery
16.30Prof. Dr. Thomas Hoeren, Institut für Informations-,
Telekommunikations- und Medienrecht, Universität
Münster
Internet und Datenschutz
Mitarbeiterfotos im Internet | Urhebervertragsrecht |
Anonymität im Internet | Schutz von Geschäftsgeheimnissen
17.30
Ende des ersten Veranstaltungstages
19.30
Abendessen Mittwoch, 22. April 2015
9.00 Thilo Weichert, Datenschutzbeauftragter SchleswigHolstein, Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für
Datenschutz, Kiel
Foto: Harry Schnitger, andere privat
Die Moderatorinnen und Moderatoren
Dr. Britta
Olaf J. Lutz
A. Mester
ist Verantist Mithewortlicher
rausgeRedakteur
berin der
der FachFachzeitzeitschrift
schrift „Datenschutz und „Computer und Arbeit“
Datensicherheit“. Zuvor
des Bund-Verlags.
arbeitete sie u. a. als
Datenschutzbeauftragte
und promovierte zum Arbeitnehmerdatenschutz.
Achim
Thannheiser
ist als
Rechtsanwalt
mit dem Schwerpunkt
Arbeitsrecht in Hannover tätig.
Google, Facebook & Co. nach Snowden: Wie geht es weiter?
EuGH zum Recht auf Vergessen und zur Vorratsdatenspeicherung | Google Glasses: Herausforderung für das
Recht | Facebook und Psychotests, Gesichtserkennung
18.00
Karl-Heinz
Brandl
ist Leiter
des IKTProjekts
(Informations- und Kommunikationstechnologie) bei
der ver.di-Bundesverwaltung (Fachbereich
Telekommunikation / IT).
Claudia
Schick
ist als
Fernsehmoderatorin beim
Hessischen Rundfunk
und Bayerischen Fernsehen (u. a. „Report
München“) tätig.
Ende des zweiten Veranstaltungstages
19.30 Abendessen und Kabarett mit Bernd Gieseking
Donnerstag, 23. April 2015
10.30 Kaffeepause
11.00 Durchführung von Fachforen (Inhalte siehe oben)
12.30 Mittagessen
14.00 Fortsetzung der Fachforen
9.00 Prof. Franz Josef Düwell, Vorsitzender Richter a. D. am
Bundesarbeitsgericht
Whistleblowing für Interessenvertretungen
Hinweisgebersystem als technisches Kontrollsystem |
Arbeitsrechtliche Grundlagen zum Whistleblowing |
Bundesarbeitsgericht, EuGH, EGMR, BVerfG und
Whistleblowing
15.30 Kaffeepause
16.00
Berichte aus den Fachforen
16.20 Andreas Friedel, Jens Mösinger, mainis IT-Service
GmbH
Live-Demonstration und Rollenspiel: Arbeitnehmer 2.0 – Mitarbeiterüberwachung im Netz
Auswertung und Überwachungsmöglichkeiten in sozialen Netzwerken | Angriffsszenarien auf mobile Geräte
9.45 Prof. Dr. Peter Wedde, Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft der Fachhochschule Frankfurt a. M.
IT-Sicherheit nach der NSA-Spähaffäre: Pflicht zur
Absicherung
Rechtliche Grundlagen | IT-Sicherheitsgesetz und Cybersicherheitsstrategie der Bundesregierung | Umgang mit
Datenschutzpannen
10.30 Kaffeepause
Fachforum 3
Soziale Netzwerke
im Unternehmen
und rechtskonformer
Einsatz
Dr. Silke Greve
Rechtsanwältin bei Arbeitsrecht für Arbeitnehmer (AfA)
Social-Media-Dienste und
betriebliche Regelungen
- S ocial-Media-Richtlinien und
Betriebsvereinbarungen: eine Untersuchung
-R
echtsfragen um den Social-MediaAccount
- S ocial Media – neue Anforderungen
an Beschäftigte und Interessenvertretungen
Fachforum 4
Marc-Oliver Schulze
Rechtsanwalt bei ArbeitsBetriebsrat,
recht für Arbeitnehmer (AfA)
Internet, Sachmittel
Rechtliche Ansprüche des
und Datenschutz Betriebsrats
- Recht auf Schulung
- Recht auf Internetanschluss
- Sonstige Sachmittel (zum Beispiel
Smartphone)
- Interner und externer Sachverstand
für den Betriebsrat
11.00Eva Barlage-Melber, Referentin Arbeits- und Tarifrecht,
Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA)
Beschäftigtendatenschutz aktuell in Deutschland und Europa
Brauchen wir ein neues Beschäftigtendatenschutz­
gesetz? | Wie geht es weiter mit der EU-Datenschutzgrundverordnung?
Ute Demuth
Beraterin für Betriebs- und
Personalräte
Soziale Medien in der Arbeit
der Interessenvertretungen
- Sinn und Unsinn von firmeninternen
Wikis, Blogs & Co.
- Nutzungskonzepte für BR/PR und
Beispiele
- Planung und Umsetzung eines
Nutzungskonzeptes
- Rechtlicher Rahmen für Betriebsund Personalräte, MAV
Moderation:
Achim Thannheiser
Dr. Eberhard Kiesche
AoB Bremen, Betriebs­
berater
Aktuelles zum
Beschäftigtendatenschutz
-D
er neue Datenschutz des BAG
- Betriebsrat und Datenschutz
- Gesundheitsdatenschutz
Moderation:
Karl-Heinz Brandl
Kabarett am Abend mit Bernd Gieseking
Foto: Promo / Thomas Rosenthal
11.30 Dr. Marta Böning, DGB-Bundesvorstand, Abt. Recht
Zukunft des Arbeitsrechts im Internetzeitalter
Mobile Arbeit und Gesundheitsschutz | Erosion des
Arbeitsverhältnisses | Virtuelle Arbeitswelt, neue Formen der Arbeitsorganisation und Arbeitsrecht
12.00
Podiumsdiskussion
Prof. Franz Josef Düwell, Prof. Dr. Peter Wedde, Eva
Barlage-Melbe, Dr. Marta Böning, NN (Betriebsrat)
Moderation: Claudia Schick
13.15
Mittagsimbiss 14.15
Schlussdiskussion und Expertengespräche
15.15
Tagungsende Der Dortmunder Bernd Gieseking tourt mit seinen Soloprogrammen quer durch Deutschland. Außerdem ist er Autor von
Hörspielen, Theaterstücken und Hörfunkfeatures. Er moderiert
Hörfunk-Sendungen auf WDR 5 und ist Kolumnist für
„die tageszeitung“. Auf der dtb-Veranstaltung wird er am
Mittwoch für einen kurzweiligen Abend sorgen.
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
25
Dateigröße
4 732 KB
Tags
1/--Seiten
melden