close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Gemeindemitteilungsblatt..

EinbettenHerunterladen
Freitag, 6. März 2015
Nummer 10
Information zum VDSL-Ausbau
der Telekom Deutschland und der Gemeinde Deizisau
•Deizisau geht auf die Überholspur - VDSL kommt.
•Am 16.03.2015 geht das neue VDSL-Netz,
das die Telekom in den letzten Monaten errichtet hat, in Betrieb.
•Ab diesem Zeitpunkt ist es möglich, die neuen
VDSL- Anschlüsse zu buchen.
Die Bürgerinnen und Bürger aus Deizisau können ab 16. März 2015 mit Hochgeschwindigkeit über die weltweite Datenautobahn fahren.
Die Geschwindigkeit der Datenübertragung wird je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu
50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download erreichen. Der VDSL-Ausbau (Very High Speed
Digital Subscriber Line) in der Gemeinde Deizisau ist bis dahin von der Telekom abgeschlossen.
Kunden, die einen VDSL-Anschluss möchten, können ab diesem Zeitpunkt die neuen Anschlüsse
beauftragen bzw. buchen. Dies hat die Telekom der Gemeinde auf Nachfrage zugesichert.
Um die interessierten Bürger über die bisherigen Maßnahmen und die zukünftigen Möglichkeiten
zu informieren, wird die Telekom zusammen mit der Gemeinde am
Dienstag, den 10. März 2015,
um 19.30 Uhr,
in der Kelter
eine Informationsveranstaltung
anbieten.
Einen kurzen technischen Ausblick in die Zukunft können wir bereits heute geben. Im ersten
Schritt wird die Telekom ab 16.03.2015 VDSL-Anschlüsse mit einer maximalen Geschwindigkeit
von 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) anbieten. Die aufgebaute Technik kann aber zukünftig
mehr. Die eingebaute Technik, die sogenannte Vectoring-Technik, kann nach Aktivierung beim
Herunterladen auf bis zu 100 MBit/s verdoppelt werden. Beim Heraufladen wird sich die Geschwindigkeit sogar vervierfachen – von bis zu 10 auf bis zu 40 MBit/s, je nach Entfernung zum
jetzt neu errichteten Schaltgehäuse.
Für alle Kunden, die an diesem Tag nicht kommen können, hat die Telekom vorgesorgt. Ab dem
16.03.2015 werden in der Gemeinde Vertriebsmitarbeiter der Telekom von Haus zu Haus unterwegs sein, um die persönliche Beratung anzubieten. Die Mitarbeiter tragen alle einen Ausweis zur
Legitimation und sind als Telekom-Mitarbeiter zu erkennen.
Des Weiteren können Interessierte den Telekom-Shop in Esslingen oder die regionalen TelekomFachhändler aufsuchen oder sich kostenlos telefonisch ab dem 16.03.2015 unter 0800 33 03000
beraten und informieren lassen.
2
Mitteilungsblatt
NOTDIENSTE
Notrufnummern in Deizisau
110
Polizei - Notruf
Polizeiposten Plochingen
307-0
112
Feuer - Notruf
DLRG Wasserrettungsdienst
112
Stromausfall
EnBW Regional AG
0800/3629477
Wasserrohrbruch
Bauhof
701380
Wasserversorgung
701381
Wassermeister
0170 200 6803
Unfall-Transport
Notarztwagen/Krankentransport 112
Ärztlicher Notfalldienst
Für Plochingen, Altbach, Deizisau und Esslingen-Zell von Samstag, 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr und in der Woche von 18.00
bis 8.00 Uhr. Tel. 0711 1363400.
AUF EINEN BLICK
Kinderärztlicher Notdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst für Kinder und Jugendliche
für den Landkreis Esslingen
Zentrale Rufnummer: 0180 6071100
Notfallpraxis im Klinikum Esslingen:
Werktags von 19 - 22 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 - 21 Uhr betreiben die niedergelassenen Kinder- und
Jugendärzte die Notfallpraxis. Während der
übrigen Zeiten sind die Ärzte und Ärztinnen
der Kinderklinik für die Patienten da.
Notdienst der Apotheken
Der Notdienst der jeweiligen Apotheken beginnt morgens um 8.30 Uhr und endet um
8.30 Uhr des nächsten Tages.
Notdienstfinder: Festnetz 0800 0022833,
Mobil 22833 oder www.aponet.de
Augenärztlicher Notfalldienst
Samstag 07. März
Hirsch-Apotheke Tel.: 07024 - 8 13 16,
Hirschstr. 3, 73257 Köngen
Die Adresse und Telefonnummer des diensthabenden Augenarztes sind zu erfragen über
Zentrale Esslingen, Tel. 0711 2624557.
Sonntag 08. März
Center-Apotheke Tel.: 07153 - 55 00 77,
Plochinger Str. 40, 73779 Deizisau
Zahnärztlicher
Bereitschaftsdienst
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11
- 12 Uhr und 17-18 Uhr.
Die diensthabenden Zahnärzte erfahren Sie
unter Ruf-Nr. 0711 7877755.
HNO-ärztlicher Notfalldienst
Universitätsklinikum Tübingen – HNO-Klinik, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, Gebäude 600,
Tübingen.
Samstag, Sonntag und Feiertag von 8–20
Uhr. Patienten können ohne Voranmeldung
in die Notfallpraxis kommen.
Montag 09. März
Pinguin-Apotheke Tel.: 07021 - 8 04 61 71,
Stuttgarter Str. 1, 73230 Kirchheim
Dienstag 10. März
Central-Apotheke Tel.: 07153 - 3 17 19,
Kirchheimer Str. 98, 73249 Wernau
Mittwoch 11. März
Adler-Apotheke Tel.: 07021 - 26 26,
Max-Eyth-Str. 33, 73230 Kirchheim
Donnerstag 12. März
Wiesen-Apotheke Tel.: 07022 - 5 11 55,
Denkendorfer Weg 3, 72622 Oberensingen
Freitag 13. März
Römer-Apotheke Tel.: 07024 - 8 11 51,
Hirschstr. 22, 73257 Köngen
März
7. März
Montag
9. März
Dienstag
10. März
Mittwoch 11. März
Donnerstag 12. März
Samstag
14. März
Sonntag
Dienstag
15. März
17. März
SDC Wire Kings Deizisau
- Dorf-Dartturnier
Landfrauenverein
- Mitgliederversammlung
Informationsveranstaltung VDSL
+-60er - Veranstaltung
Volksbank Plochingen
- Mitgliederversammlung
TSV Deizisau Abt. Freizeitsport
- Kultparty
Kath. Kirchengemeinde - Patrozinium
Landfrauenverein
- Vortrag: Immunstark mit Propolis
Abfuhrtermine aus dem
Müll-Kalender
Gelber Sack/Tonne 9. März
Hausmüll 2-wöchentlich 13. März
Hausmüll 4-wöchentlich
Problemmüllsammlung
Kirchstraße/Hermannstraße
Mittwoch, 22.04. 15.45 - 17.15 Uhr
Mittwoch, 28.10. 10.00 - 11.30 Uhr
Grünabfallsammelplatz
Am Ende des Daiberweges
1. Oktober bis 30. April
Mittwochs 14.00 - 17.00 Uhr
Samstags 10.00 - 14.00 Uhr
Biomüllsäcke und Laubsäcke erhältlich.
Containerstandorte
werktags
8.00 - 20.00 Uhr
Glas / Altkleider
Plochinger Straße/Bauhof
Gemeindehalle/Uhlandstraße
Friedrich-List-Str./Wilhelm-Busch-Weg
Parkplatz Sportanlage/Hintere Halde
Haldenweg/Ecke Kirchhalde
Warentauschtag
Gemeindehalle, Altbacher Straße
Samstag, 21. März
Recyclinghof
Kirchstraße
Mittwoch
Samstag
16.00 - 18.00 Uhr
10.00 - 13.00 Uhr
Impressum:
Termine - Veranstaltungen - Termine
Samstag
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Deizisau
Gemeindehalle
evang. Gemeindehaus
Kelter
Zehntscheuer
Gemeindehalle
Gemeindehalle
Kath. Kirche
Zehntscheuer
Amtsblatt der Gemeinde Deizisau
Herausgeber: Gemeinde Deizisau
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der
Stadt GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263
Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0, Telefax-Nr.
07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Ver-
lautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister
Thomas Matrohs, Am Marktplatz 1, 73777 Deizisau - für „Was sonst noch interessiert“ und den
Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str.
20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: Tel. 07161 93020-28,
E-Mail: anzeigen.73066@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljähr-
lich zu entrichtenden Abonnementgebühr. Vertrieb
(Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb
GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der
Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de,
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt
Deizisau
3
Ministerpräsident Winfried Kretschmann besucht die Gemeinschaftsschule Deizisau
Fotos: Assmann
In der vergangenen Woche bekam die Gemeinschaftsschule hohen Besuch aus Stuttgart und Esslingen.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Regierungspräsident Johannes Schmalzl, Landrat Heinz Eininger
sowie die Landtagsabgeordneten Schwarz und Lindlohr
besuchten die Gemeinschaftsschule in Deizisau.
Nach den Begrüßungen durch Bürgermeister Thomas
Matrohs und Schulleiterin Angela Haberkorn konnten
die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse dem Ministerpräsidenten sehr anschaulich ihren Schulalltag und
das Konzept der Deizisauer Gemeinschaftsschule erklären. Für den anschließenden Dialog mit dem Lehrerkollegium nahm sich der Ministerpräsident ausreichend
Zeit. Mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde
Deizisau und guten Wünschen für den Schulstandort
Deizisau verabschiedete sich der Ministerpräsident
nach knapp 90 Minuten – angesetzt waren für den Besuch laut Protokoll lediglich 45 Minuten.
4
Mitteilungsblatt
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Deizisau
Einladung zum 16. Deizisauer
Dorf Dart Turnier 2015
Liebe Sportfreunde aus Deizisau und Umgebung, hiermit möchten wir Euch wieder
recht herzlich zum 16. Dorf Dart Turnier am 07. März 2015 in der Gemeindehalle in Deizisau einladen.
Termin:
Beginn:
Einlass:
Modus:
07.03.2015
13.oo Uhr
12.oo Uhr
3er Teams in Gruppen
mit maximal 8 Teams
Single – out – Best – of three ( 3 )
Wir freuen uns wie jedes Jahr auf Euer zahlreiches Erscheinen.
Für Speis und Trank ist wie immer gesorgt.
SDC Wire Kings Deizisau e.V.
„Die flotten +/- 60er“
Für sich und andere etwas tun
DEUTSCHER WETTERDIENST
mit HERRN MICHAEL GUTWEIN
Herr Gutwein spricht in seiner bekannt humorvollen Art
über die Entstehung und Entwicklung unseres Wetters,
Vorhersagen, Klimaveränderungen u.v.m..
Termin:
Anmeldung:
Mittwoch, 11. März 2015, 18.30 Uhr,
in der Zehntscheuer
Zehntscheuer, Tel. 07153/701370
Anmeldeschluss: Dienstag, 10. März 2015
Kostenbeitrag
6,-- € (incl. Imbiss)
Ausrichter: Zehntscheuer, Evangelische Kirchengemeinde,
Katholische Kirchengemeinde
Bild: Andreas Hermsdorf/Pixelio
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt
CDU-Gemeindeverband Deizisau
Wir laden ganz herzlich ein zur
PODIUMSDISKUSSION
„Sterbehilfe - braucht Deutschland
ein neues Gesetz?“
5
Deizisau
Selbstbehauptung / Selbstverteidigung
für Mädchen
dreitägiger Praxiskurs
für Mädchen von 8-10 Jahren
Ausrichter: Zehntscheuer Deizisau und VHS Deizisau
„Ich bin stark!
am Freitag, 13. März 2015
um 19:30 Uhr
– Was mir nicht gefällt,
lass ich mir nicht gefallen!“
im evang. Gemeindehaus in Deizisau
Freitag, 13.03. bis Sonntag, 15.03.2015,
mit folgenden Podiumsgästen:
Susanne Kränzle, 2. Stellv. Vorsitzendes des
Hospiz- und Palliativverbands Baden-Württemberg,
Gesamtleitung Hospiz Esslingen
Markus Grübel MdB, Staatsseketrär
bei der Bundesministerin der Verteidigung
Nachdem der Bundestag noch in diesem Jahr zu diesem wichtigen Thema beschließen wird, möchten wir
im Vorfeld die Diskussion mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern anregen und würden uns über
Ihren Besuch freuen.
freitags und samstags: 14 bis 17.30 Uhr,
sonntags: 10 bis 13.30 Uhr
Zehntscheuer Deizisau
Fast jedes Mädchen erlebt Situationen, die nicht o.k. sind.
In diesem Kurs spürst du sowohl deine Kraft, als auch deine Grenzen. In
Wahrnehmungs- und Rollenspielen, lernst du für dich einzutreten und Grenzen zu
setzen. Wenn diese Grenzen überschritten werden, lernst du dich zu wehren, zu
schützen und dir Hilfe zu holen.
Leitung: Gabi Späth, Kostenbeitrag: 40 Euro
Anmeldung in der Zehntscheuer Deizisau (07153 / 70 13 70)
oder bei der VHS Deizisau (07153-617801)
Anmeldeschluss: Dienstag,10. März 2015
Wir danken der Aktion Kinderhilfe mit Sitz in Deizisau e.V. für die
finanzielle Unterstützung.
www.terra-cantat.de
Chorkonzert
TERRA CANTAT
internationaler Chor
Solisten und Ensembles der Musikschule
15.03.2015
17:00h
Zehntscheuer Deizisau
Gastchöre:
Liederkranz Oberboihingen,
Young Voices
Eintritt frei!
Sonntag, 15. März, 18.00 Uhr
Ev. Kirche Deizisau
Eintritt frei! Spenden willkommen!
6
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Freuen Sie sich mit uns über das eBlättle
Liebe Deizisauerinnen und Deizisauer,
wie gewohnt informieren wir Sie über das Amtsblatt mit den wichtigsten Neuigkeiten aus unserer Gemeinde.
Kultur zum Kaffee
präsentiert:
„Täuschung - Illusion - Magie“
Als Abonnent des Amtsblattes stehen Ihnen ab sofort die amtlichen
Bekanntmachungen, die Vereinsnachrichten und alle anderen Inhalte des Amtsblattes auch in elektronischer Form zur Verfügung.
Das von Nussbaum Medien entwickelte eBlättle ist eine Kopie des
gedruckten Amtsblattes. Das eBlättle erscheint wie das gedruckte
Amtsblatt, also immer am Freitag um 9 Uhr. Zauberei und Illusion mit
Horst Reutter
Foto: Horst Reutter
Freitag, 20. März 2015, 15 Uhr
Zehntscheuer Deizisau
Wir sind eine Einrichtung des Kreisjugendrings Esslingen e.V. und der Gemeinde Deizisau
Unsere Veranstaltungsreihe „Kultur zum Kaffee“ wird unterstützt vom Altenhilfeverein Plochingen und Umgebung e.V.
Amtliche
Bekanntmachungen
Gemeindeverwaltung
Bürgermeisteramt Deizisau
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon
07153 / 7013-0
Telefax
07153 / 7013-40
E-Mail:
post@deizisau.de
Internet:
www.deizisau.de
Öffnungszeiten
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Di. von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Terminvorankündigung Markungsputzete 2015
Die diesjährige Markungsputzete findet am Samstag, 28. März
2015 , ab 8.30 Uhr statt.
Wie üblich ist der Treffpunkt der fleißigen Helfer der Bauhof.
Bitte merken Sie sich bereits jetzt schon diesen Termin vor.
Weitere Informationen erfolgen rechtzeitig im Gemeindemitteilungsblatt.
Bürgermeisteramt
Damit steht das Amtsblatt nicht nur allen Abonnenten zeitgleich,
sondern überall auf der ganzen Welt zur Verfügung. Sie brauchen
also auch auf Reisen jetzt nicht mehr auf Ihr Amtsblatt verzichten
und Sie können es zum Beispiel auch in der Mittagspause im Büro
lesen. Hierzu benötigen Sie lediglich einen Internetzugang.
Darüber hinaus bietet das eBlättle komfortable Funktionen, die es im
gedruckten Amtsblatt nicht geben kann:
•Suchalarm – Damit verpassen Sie nie wieder einen Artikel!
•Artikel ausschneiden – Ausgewählte Artikel können Sie ganz bequem archivieren!
•Komfortable Volltextsuche – Mit dieser finden Sie Stichwörter und
ganze Sätze!
Wir haben mit dem Verlag Nussbaum Medien ausgehandelt, dass
jeder Abonnent des Amtsblattes, dessen Bezugsgebühren über das
Lastschriftverfahren bezahlt werden, einen kostenlosen Zugang zur
elektronischen Amtsblattausgabe erhält. Hierzu ist lediglich eine
Registrierung auf der Seite www.eblättle.de erforderlich. Diese ist
während der Startphase ebenfalls kostenlos.
Natürlich wissen wir, dass das gedruckte Amtsblatt bei vielen Menschen zum festen Bestandteil ihres Lebens geworden ist. Das ist gut
so und soll auch so bleiben. Jedoch soll Ihnen das eBlättle als kostenlose Zugabe den jederzeitigen Zugriff auf alle Inhalte des Amtsblattes
ermöglichen und Ihnen die oben aufgezeigten Vorteile entsprechend
des aktuellen Standes der technischen Möglichkeiten bieten.
Weitere Informationen zum eBlättle erhalten Sie direkt vom Verlag
oder online unter www.nussbaummedien.de/eblaettle_anleitung.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Matrohs
Bürgermeister
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt
Deizisau
Gemeinde Deizisau
Melden Sie uns Schäden und Mängel an öffentlichen Einrichtungen, an
Straßen und Wegen oder der Straßenbeleuchtung bequem mit diesem
Formular.
Füllen Sie einfach die folgenden Felder aus und helfen Sie damit, unsere Gemeinde intakt zu halten.
Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und sind bemüht, Ihre Meldung umgehend zu bearbeiten.
Ihr Bürgermeister
Thomas Matrohs
(Bitte genaue Beschreibung bzw. Bezeichnung)
Straßen, Radwege, Fußwege, Parkplätze usw.
Spielplatzeinrichtungen
Fahrbahnstrecke schadhaft
Pflastersteine gelockert
Rad-, Fuß- Gehweg schadhaft
Fahrbahnabsenkung
Kanaldeckel und Einlaufschächte schadhaft / verstopft
Verkehrszeichen / Straßenschilder beschädigt
Straßennamensschild beschädigt
Parkplatz schadhaft
Straßenbeleuchtung und andere elektr. Anlagen
Straßenbeleuchtung ausgefallen
Straßenbeleuchtung flackert
Ampelanlage defekt
Friedhof
Friedhof verunreinigt
Friedhofscontainer voll
Absenkung in Friedhofswegen
Wasserversorgung defekt
Spielgerät beschädigt / defekt
Spielplatz verunreinigt
Öffentliche Anlagen
Bank beschädigt
Pflanzen beschädigt
Baum beschädigt
Sonstiges
Schutt- und
Abfallablagerungen
..andere, nicht oben aufgeführte Schäden
............................................................................................................................................................
............................................................................................................................................................
Den o.g. Mangel / Schaden habe ich gesehen am .........................................
Schadensort (bitte eine genaue Beschreibung des Ortes, der Stelle, worauf sich die Meldung bezieht):
.....................................................................................................................................................................
Angaben des Absenders für Rückfragen
....................................................................
Name / Vorname
.....................................................................
Straße / Hausnummer
.....................................................................
Postleitzahl / Ort
......................................................................
Telefon
......................................................................
E-Mail
7
8
Mitteilungsblatt
Fälligkeit am 10.03.2015 der Jahresabrechnung 2014 für Wasser, Schmutz- u. Niederschlagswassergebühren
Die Gemeinde Deizisau möchte Sie daran erinnern, dass am
10.03.2015 die Wasser-, Schmutz- u. Niederschlagswassergebühren-Jahresabrechnungen 2014 fällig sind. Bitte überweisen Sie den
Betrag rechtzeitig an unsere Gemeindekasse. Die Höhe des fälligen
Betrages entnehmen Sie bitte der Jahresabrechnung 2014.
Allen Zahlungspflichtigen, die uns bereits ein Lastschriftmandat erteilt
haben, wird der Betrag pünktlich zum Fälligkeitstermin eingezogen.
Bei Zahlungspflichtigen, die uns noch kein Lastschriftmandat erteilt
haben, empfehlen wir, um unnötige Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden, dies mit beiliegendem Vordruck nachzuholen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------
✁
Lastschriftmandat
Angaben zum Zahlungsempfänger
Bürgermeisteramt Deizisau Gemeindekasse
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE94ZZZ00000207409
Deizisau
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Sonstige öffentliche
Mitteilungen
Landratsamt
MINISTERIUM FÜR LÄNDLICHEN RAUM UND VERBRAUCHERSCHUTZ BADEN-WÜRTTEMBERG
Bitte beachten: keine Ausbringung von Gülle, Festmist, Gärresten, Komposten etc. auf wassergesättigte, gefrorene oder
schneebedeckte Böden
Nach § 3 Absatz 5 der Düngeverordnung darf das Aufbringen von
Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln mit wesentlichen Nährstoffgehalten an Stickstoff oder
Phosphat nicht erfolgen, wenn der Boden überschwemmt, wassergesättigt, gefroren oder durchgängig höher als 5 cm mit Schnee bedeckt ist.
Umfang der Ermächtigung/Mandatsreferenz
Folgende bis zum Widerruf dieser Einzugsermächtigung anfallenden
Steuern und Abgaben
❏ Grundsteuer 5.0100. _____________________________
❏ Gewerbesteuer 5.0101. _____________________________
❏ Hundesteuer 5.0102. _____________________________
❏ Miete 5.0211. _____________________________
❏ Pacht 5.0213. _____________________________
❏W
asserzins u. Entwässerungsgebühren 5.8888. ______________
für das Gebäude ______________________________________
❏ Gebühren Nachbarschaftshilfe/Krankenpflegestation
Es wird darauf hingewiesen, dass diese Regelung nicht nur Gülle
betrifft, sondern praktisch alle Düngestoffe sowohl mineralische als
auch organische wie Gülle, Gärreste (fest, flüssig oder separiert),
Festmist (auch wenn er sehr strohreich ist) Komposte etc.. Ein wesentlicher Nährstoffgehalt liegt vor, wenn in der Trockenmasse mehr
als 1,5 % Stickstoff oder mehr als 0,5 % Phosphat enthalten sind. Lediglich Kalkdünger mit einem Gehalt von weniger als 2 % Phosphat
dürfen auf gefrorenen Boden aufgebracht werden.
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die oben genannte Behörde, Zahlungen von meinem
Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der oben genannten Behörde auf mein Konto
gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis für Unternehmer:
Die Firma ist nicht berechtigt, nach der erfolgten Einlösung eine
Erstattung des belastenden Betrags zu verlangen. Die Firma ist berechtigt, ihr Kreditinstitut bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen.
Hinweis für Sonstige:
Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastdatum, die Erstattung des belastenden Betrages verlangen. Es gelten
dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Die Regelung soll vor allem verhindern, dass es zu Abschwemmungen und Nährstoffeinträgen in Oberflächengewässer kommt. Vor der
Ausbringung von Düngemitteln etc. mit wesentlichen Nährstoffgehalten an Stickstoff oder Phosphat d.h. auch z.B. Festmist ist daher
sorgfältig zu prüfen, ob der Boden tatsächlich aufnahmefähig ist, d.h.
gemäß Düngeverordnung nicht überschwemmt, wassergesättigt, gefroren oder durchgängig höher als 5 cm mit Schnee bedeckt ist.
Angaben zum Zahlungspflichtigen (Kontoinhaber)
Name, Vorname/Firma ________________________________
Die Ausbringung aller anderen Stoffe, die einen wesentlichen Gehalt
an Stickstoff oder Phosphat enthalten, auf nicht aufnahmefähigen Boden stellt einen Verstoß gegen die Vorgaben der Düngeverordnung
dar, dem mit entsprechenden Rechtsfolgen nachgegangen wird.
In jedem Fall ist die Ausbringungsmenge auf den jeweiligen Düngebedarf des vorhandenen Pflanzenbestandes bzw. der vorgesehenen
Kultur auszurichten.
Altersjubilare
Fundsachen
8. März. Georg Feinle Neue Straße 26 9. März. Renate Spieth Nelkenweg 1 10. März. Gretel Bogdahn Dölkerweg 3 10. März. Eugen Fischer Dammweg 8 10. März. Maria Tsaroucha Wilhelmstraße 28 11. März. Günter Groß Teckstraße 9 11. März. Ulrich Huttenlocher Zeppelinstraße 27 12. März. Irmgard Kälberer Kirchstraße 9 12. März. Dr. Veit Loers Bachwiesenweg 8 13. März. Karl Link Esslinger Straße 7 13. März. Rosemarie Degenhardt Teckstraße 9 13. März. Siegmar Müller Silcherstraße 2 1 USB Stick schwarz – Friedhof
Autoschlüssel Porsche - Wertstraße
Wir wünschen unseren Jubilaren einen schönen Festtag, Gesundheit
und für die Zukunft alles erdenklich Gute.
Straße, Hausnummer ________________________________
PLZ, Ort ________________________________
Kreditinstitut (Name) ________________________________
BIC
________________________________
IBAN DE_____________________________
Ort, Datum __________ Unterschrift________________________
------------------------------------------------------
✁-------------------------------------------------
77 Jahre
72 Jahre
87 Jahre
80 Jahre
77 Jahre
76 Jahre
70 Jahre
84 Jahre
73 Jahre
80 Jahre
80 Jahre
75 Jahre
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt
Standesamtliche
Nachrichten
Geburten
07.01.2015 Ivana Lyubenova
Eltern: Kremena geb. Gorelova Lyubenova Bankova
und Lyuben Stanilov Lyubenov,
Plochinger Straße 67, Deizisau
21.02.2015 Amelie Kohnle
Eltern: Anja Höfer-Kohnle geb. Höfer
und Stephan Kohnle, Olgastraße 69, Deizsau
Beratungsstelle für Senioren
Sie können uns barrierefrei in der Marktstraße 11 (Seiteneingang Rathaus) wie folgt erreichen:
Frau Silvia Müller, Tel. 22044
Persönlich: dienstags von 11 bis 12.30 Uhr
Frau Sabine Hagenmüller, Tel. 22049
Persönlich: donnerstags von 10 bis 11 Uhr
Bitte beachten Sie auch unsere Abendsprechstunde:
dienstags von 18 bis 19 Uhr
Im Übrigen nimmt ein Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen.
Sie werden umgehend zurückgerufen.
Information und Beratung zu:
Betreutem Wohnen, Besuchsdienst, Essen auf Rädern, Hausnotrufdienst, Wohnungsberatung, Gesprächs- und Selbsthilfegruppen,
Hauswirtschaftliche Dienste, Nachbarschaftshilfen, Pflegedienst und
vieles andere mehr.
Bewegen-Unterhalten-Spaß B.U.S.
B.U.S.
Bewegen – Unterhalten – Spaß
Bewegungstreff in Deizisau immer dienstags um 10.00 Uhr
Treffpunkt ist an der Zehntscheuer im Kelterhof
Bewegung ist das Beste, was ältere Menschen für sich tun können.
Bewegung hält Körper und Geist in Schwung und gibt ein gutes
Lebensgefühl.
Im Mittelpunkt des Bewegungstreffs stehen die „5 Esslinger“. Dieses
Übungsprogramm hat zum Ziel, das Sturzrisiko zu verringern, das
Gleichgewicht zu verbessern und eine Stärkung der Muskulatur und
dadurch eine bessere Beweglichkeit zu erreichen. Dabei kommen
die Unterhaltung und der Spaß nicht zu kurz.
Die Übungen sind einfach, überfordern nicht und werden durch
regelmäßige Wiederholung wirksam. Sportliche Voraussetzungen
oder eine spezielle Sportkleidung sind nicht erforderlich. Bequeme
Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung reichen aus. Dauer ca.
45 Minuten.
Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie dürfen einfach jederzeit dazukommen.
Bei Fragen wenden Sie sich an die Beratungsstelle für Senioren,
Frau Hagenmüller Tel. 22049
9
Deizisau
Deizisauer Mobilo
„Deizisauer Mobilo“ Seniorenfahrdienst für Einkäufe
Einkaufen ist oft für ältere Menschen keine Freude. Sehr beschwerlich ist der Weg und dann auch noch schwere Tüten schleppen.
Das „Deizisauer Mobilo“ ist die Lösung. Ehrenamtliche Mitarbeiter der Zehntscheuer und die Seniorenberatungsstelle bieten seit
1. März 2012 eine wöchentliche Einkaufstour am Donnerstagvormittag an.
Interessierte werden zuhause abgeholt, zum gewünschten
Einkaufsort gefahren und wieder abgeholt. Wir fahren zu den
örtlichen Geschäften, wie Bäcker und Metzger und zum Berghof. Wir bringen Sie zum Einkaufscenter in Deizisau und zu
Aldi und Lidl nach Altbach. Fahrten zum Arzt und zur Therapie können wir leider nicht anbieten. Dieser Service ist für
Sie kostenlos, wir freuen uns aber über eine kleine Spende.
Selbst einkaufen zu können ist ein Teil der Unabhängigkeit im Alltag. Gerade älteren und körperlich eingeschränkten Menschen, die
nicht mehr so mobil sind, fehlen die Begegnungen auf der Straße mit
alten Bekannten. Mit dem „Deizisauer Mobilo“ kommt man wieder
raus. Einfach anrufen und ausprobieren.
Auch die Mitnahme von einem Rollator stellt kein Problem
dar.
Telefonische Anmeldung immer bis mittwochs 12.00 Uhr bei
der Seniorenberatung (Frau Hagenmüller) Telefonnummer
2 20 49. Bei Abwesenheit nimmt ein Anrufbeantworter Ihre
Anmeldung entgegen.
Neu! Bitte beachten!
Seit 3. März 2014 fahren wir auch montags um 17.00 Uhr
zum Einkaufen.
Telefonische Anmeldung für diesen Tag bis montags 12.00 Uhr
ebenfalls unter der Telefonnummer 22049.
Krankenpflegestation
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Telefonisch erreichbar:
Persönlich erreichbar:
Frau Silvia Müller,
2 20 44
jeden Dienstag von 11.00 bis 12.30 Uhr,
Marktstraße 11 (Seiteneingang Rathaus)
Gerne besuchen und beraten wir Sie auch zu Hause.
Sollten wir persönlich nicht erreichbar sein, nimmt ein Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen.
Wir werden Sie dann umgehend zurückrufen.
Wochenenddienst
07./08. März 2015
Heidrun Keller
Iris Breymayer
10
Mitteilungsblatt
Nachbarschaftshilfe
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Einsatzleiterin:
Sprechzeiten:
Persönlich erreichbar:
Frau Silvia Müller - Tel. 2 20 44
Frau Sabine Hagenmüller
Telefonisch erreichbar: 2 20 49 vormittags
jeden Donnerstag von 10.00 bis 11.00 Uhr
Marktstr. 11 (Seiteneingang Rathaus)
Außerhalb der Sprechzeiten unter Telefon - Nr. 27092 erreichbar.
Hospizgruppe
Deizisau und Altbach
Menschliche Zuwendung und persönliche Begleitung Schwerkranker und Sterbender.
Hospizbüro:
Im Kelterhof 3 (Seiteneingang zur Zehntstraße)
Tel.: 9250992 (zu den Bürozeiten), Fax: 9250994,
E-Mail: Hospizgruppe-Deizisau-Altbach@t-online.de
Bürozeiten: jeden Donnerstag von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Einsatzleitung:
erreichbar unter Hospizhandy-Nr.: 0174 3000397
Beratung in Patientenverfügungen:
insbesondere Gesundheitsvollmacht und Generalvollmacht in Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative e.V., Kontaktaufnahme über
unsere Einsatzleitung oder direkt während unserer Bürosprechzeiten.
Rat im Todesfall – ein Abend zu Tod und Bestattung
Am Mittwoch, 18. März 2015, 19.30 Uhr lädt die Trauerbegleitungsgruppe der Hospizgruppen ein nach Deizisau in das Evang.
Gemeindehaus, Kirchstr. 4 zu einem Abendmit VertreterInnen verschiedener Bestattungshäuser unserer Region und mit Volker Stöckmann vom Württ. Förderverein für Bestattungs- und Trauerkultur e.V.
Es wird Informationen geben zu Vorschriften, Regelungen und Möglichkeiten für die Bestattung und die Zeit zwischen dem Eintritt des
Todes und der Bestattung sowie Anregungen für einen bewussten Umgang mit Abschiedsritualen und zur Wahl der Bestattungsform. Es ist
nie zu früh, sich mit diesen Themen zu beschäftigen. Die anwesenden
Bestatter werden Fragen beantworten und ihre Angebote erläutern.
Inklusions-Initiative Deizisau
Samstag, 14. März, 13 Uhr
„1 für Alle“ unterwegs: Ritter Sport in Waldenbuch
Der Ausflug führt die Gruppe dieses Mal ins schwäbische Schokoladenparadies: In Waldenbuch ist der Stammsitz von Ritter Sport – und
dort erfahren die Gäste nicht nur viele interessante Einzelheiten über
den Ursprung und die Produktion von Schokolade, es können im Fabrikladen auch allerlei Leckereien erstanden werden. Anmeldung ist
erforderlich, bitte bei Interesse an Silke Schade, Tel. 71313, wenden.
Deizisau
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Neu in der Bücherei!!
Ab jetzt gibt es folgende DVD zu dem Thema Inklusion in der Bücherei Deizisau:
Rain Man mit Dustin Hoffman und Tom Cruise
Der selbstverliebte Autohändler Charlie Babbit (Tom Cruise) erfährt
nach dem Tod des ungeliebten Vaters von der Existenz eines älteren
Bruders names Raymond (Dustin Hoffman), der als Alleinerbe des Familienvermögens von 3 Millionen Dollar eingesetzt wurde. Raymond ist
Autist und lebt in einem Heim für Behinderte. Mit einem Plan, seinen
Erbteil von den Anwälten zu erpressen, entführt Charlie den Bruder
und flüchtet mit ihm quer durch die Vereinigten Staaten. Die ungleichen
Brüder beginnen sich kennenzulernen und langsam anzunähern…
Kultur in Deizisau
Zehntscheuer
Treffpunkt für Jung und Alt
Öffnungszeiten:
dienstags
15 bis 22 Uhr
mittwochs
15 bis 20 Uhr
donnerstags
15 bis 22 Uhr
freitags
15 bis 18 Uhr
samstags
Projektöffnung
sonntags
geschlossen
Wir sind erreichbar unter Tel. 07153 / 70 13 70,
Fax 07153 / 70 13 73 und unter
E-Mail: info@zehntscheuer-deizisau.de.
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage:
www.zehntscheuer-deizisau.de oder
www.kultur-in-deizisau.de
(b) = Besuch auch mit Mobilitätseinschränkung möglich
Das Bücherteam
Während unserer Öffnungszeiten laden wir ein zur Nutzung unseres
offenen Bücherregals.
Die Bücherannahme ist wieder möglich!
Das Team vom Offenen Bücherregal bittet um gut erhaltene und
aktuelle Taschenbücher, da die Nutzer des Bücherregals solche
Bücher gerne lesen. Besonders gefragt sind Bestseller, Familienromane, Liebesgeschichten und Krimis. Bitte vorsortiert spenden, da wir
keine Entsorgungsmöglichkeit haben. Vielen Dank
Freitag, 6. März, 13 Uhr
HipHop-Tanzen mit Leonie fällt wegen Krankheit aus!
Dienstag, 10. März, 9 bis 11 und 18 bis 19 Uhr
Interessen- und Tauschbörse (b)
Eine Vermittlungsstalle für Kontakte, Interessen, Hobbies, Wissen und
Hilfeleistungen, sowie für Möbel oder Ähnliches. Wir weisen darauf
hin, dass eine Vermittlung nur während der Kontaktzeiten möglich ist.
Dienstag, 10. März, 15 Uhr
Albvereinsfrauen
Gemeinsamer Treff bei Kaffee und Hefekranz.
Dienstag, 10. März, 19 Uhr
Boulestammtisch (b)
Die Boulegruppe trifft sich in der Wintersaison in der Zehntscheuer
zum Stammtisch.
Dienstag, 10. März, 19.30 Uhr
Offene Gitarrengruppe
In der Gruppe bekannte Lieder mit der Gitarre begleiten und von
Gleichgesinnten Neues lernen. Interessierte sind jederzeit herzlich
willkommen.
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt
Mittwoch, 11. März, 9.30 Uhr
Mandala-Malen
Das Malen von Kreisbildern bei meditativer Musik steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.
Leitung: Elisabeth Schreck, Kursgebühr: 4 €.
Bitte mitbringen: bunte Farbstifte und gute Laune
Mit finanzieller Unterstützung durch den Verein Altenhilfe Plochingen und Umgebung e.V.
Ein Angebot der Interessenbörse
Mittwoch, 11. März, 15 Uhr
Senioren singen in der Gruppe
Alle die gerne singen und sich geistig, seelisch und mit intensivem
Atmen fit halten wollen, sind herzlich eingeladen, unter der Anleitung von Gerhard Werz bekannte Volkslieder oder einfache Opernmelodien zu singen. Probieren Sie es aus. Singen erhält gesund und
bringt sehr viel Freude. Kostenbeitrag: 2 €
Mit finanzieller Unterstützung durch den Verein Altenhilfe Plochingen und Umgebung e.V.
Eine Aktion der Akademie X-WimS - Wissen mit Spaß (b)
Mittwoch, 11. März, 16 Uhr
HipHop-Tanzen mit Leonie
Für TEENS ab 11 Jahre.
Mittwoch, 11. März, 18.30 Uhr
Die +-60er laden ein
Deutscher Wetterdienst
Herr Michael Gutwein spricht auf unterhaltsame und humorvolle
Weise über Entstehung und Entwicklung unseres Wetters, über Klimaveränderung und über Vorhersagen. Dazu wird ein kleiner Imbiss
gereicht. Kostenbeitrag (inkl. Imbiss): 6,- Euro
Donnerstag, 12. März, 15 Uhr
VdK-Frauen-Treff (b)
Die Frauen des VdK Deizisau e.V. laden zum gemütlichen Beisammensein mit Kartenspielen, Handarbeiten und interessanten Gesprächen ein.
Vorschau:
Freitag, 13. März, 10 Uhr
Musikgarten für Kinder mit Eltern, Großeltern…, 1. Termin
Musik kennt keine Grenzen – sowohl auf unserem Globus als auch
über die Generationengrenzen hinweg spricht Musik eine Sprache,
die verbindet. Kleine Kinder und Musik – das ist eine wunderbare
Kombination – und sie schenkt auch Eltern und Großeltern die Freude am gemeinsamen Erleben. In ihren Kursen gestaltet Gabi Schön
von der Musikschulinitiative Deizisau-Altbach eine unterhaltsame
Stunde, die die gemeinsame Freude am Musizieren zum verbindenden Erlebnis macht. Informationen zu Kosten und Anmeldemodalitäten sind über die Musikschulinitiative zu erfragen.
Freitag, 13. bis Sonntag, 15. März
„Ich bin stark!“
Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Mädchen von
8 – 10 Jahren. In Übungen, Rollenspielen und Gesprächen lernen
die Mädchen selbstbewusst in Situationen zu reagieren, die nicht
in Ordnung sind. Nähere Auskünfte erhalten Sie telefonisch in der
Zehntscheuer unter 07153 / 70 13 70.
Kostenbeitrag: 40 Euro, Anmeldung über VHS Deizisau
Samstag, 14. März, 13 Uhr
„Eins für Alle“ – unterwegs
Der sensationelle Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung geht gemeinsam nach Waldenbuch zu Ritter Sport.
Sonntag, 15. März, 17 Uhr
TERRA CANTAT – Chorkonzert
Der Chor TERRA CANTAT stellt an diesem Sonntagnachmittag sein
aktuelles Programm aus Liedern aus der ganzen Welt vor. Außerdem
sind als Gastchöre geladen, der Liederkranz Oberboihingen und die
Young Voices. Eingeladen sind alle Freunde der Chormusik und internationaler Lieder! Der Eintritt ist frei.
11
Deizisau
Montag, 16. März, 15.30 Uhr
Offenes Tanzen
Brigitte und Toni Lukatsch vom Schwäbischen Albverein zeigen einfache Folklore- und Kreistänze, die leicht zu erlernen sind und viel
Freude machen.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Dienstag, 17. März, 10 Uhr
Internationales Frauencafé
DER Treff für ALLE Frauen ALLER Nationen.
Gemeinsam reden, basteln, lachen!
Veranstalter: VHS, Sprachhilfe und Zehntscheuer Deizisau
Freitag, 20. März, 15 Uhr
Kultur zum Kaffee
Kulturelle Veranstaltungen von Senioren für Senioren. Dazu gibt es
selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und Erfrischungsgetränke.
Diesmal lädt das Team zu einem Nachmittag mit Zauberei und Illusion mit Horst Reutter.
Dank der Unterstützung durch den Verein für Altenhilfe Plochingen
und Umgebung e.V. ist der Eintritt frei.
Samstag, 21. März, 12.30 bis 16.30 Uhr
„Zirkus-Workshop“ für Kinder
Zirkus ist toll! Akrobatik, Jonglage, Tanz, Clowns, wilde Tiere! Im
Zirkusworkshop mit Boris Hauck ist alles das möglich und ihr könnt
alles mal ausprobieren. Und zum Abschluss des Workshops dürfen
alle Teilnehmer in die Manege und werden Teil der großen Zirkusaufführung.
Boris Rodriguez Hauck ist Schauspieler, Dichter, Musiker, Regisseur,
Clown, Artist und Lehrer für Bewegung. An diesem Workshoptag
zeigt er Kindern allen Alters ab Klasse 2 verschiedene Tricks und
Kunststücke von Artistik bis zur „Tierdomptur“. Ein aufregender
und spannender Nachmitag für alle Kinder!
Kostenbeitrag: 25 Euro, inklusive Verpflegung
Anmeldung erforderlich! Anmeldeschluss: Donnerstag, 19. März.
Mit tatkräftiger Unterstützung durch das Team der Ergotherapie Praxis am Marktplatz
Samstag, 21. März, 17.30 Uhr
Zirkus Kilombo – eine (hoch) musikalische Zirkusvorstellung
Mit Pipo: Jonglieren, Zauberei, Clownerie, Musik und Silvester Silvestrone am Akkordeon.
Und natürlich mit allen Teilnehmern des Zirkusworkshops am Nachmittag!
Eintritt frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.
Klein NeFingen Aktuell:
Alle Kinder, die im Sommer die Klasse 1 beendet haben, auch diejenigen, die 2008 geboren sind, können ab sofort an der Kinderspielstadt Klein NeFingen teilnehmen. Von Freitag, 6. März, bis Donnerstag, 12. März, ist die Anmeldung der derzeitigen Erstklässler in
der Zehntscheuer Deizisau und im Kiwi Wernau möglich. Anmeldeformulare sind über das Internet: www.klein-nefingen.de und bei
den Kreisjugendringeinrichtungen Zehntscheuer Deizisau und Kiwi
Wernau erhältlich.
Interessenbörse
- Ein Angebot für Jung und Alt Kontaktzeiten:
dienstags 9 bis 11 Uhr
am zweiten und letzten Dienstag im Monat 18 bis 19 Uhr
Interessenbörse in der Zehntscheuer Deizisau,
Im Kelterhof 7, 73779 Deizisau,
Tel.: 0 71 53 / 76 2 16
12
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Im Folgenden haben wir für Sie eine Auswahl bestehender Angebote
und Wünsche zusammengestellt:
INTERESSENBÖRSE
Wenn Sie einen Wunsch oder ein Angebot haben, wollen wir Sie
ermutigen, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Und falls Sie eines
unserer Angebote bzw. einer unserer Wünsche anspricht, können
Sie uns dies mitteilen und erhalten von uns dann die Telefonnummer des Interessenten.
(362) Asylanwärter wünscht Kontakte zu Personen, die ihn im Erlernen bzw. Vertiefen der deutschen Sprache unterstützen (im
Gespräch bzw. in Konversation)
(363) Personen für eine Strick- und Häkelgruppe, die Mützen,
Schals, Socken etc. für das Hilfsprojekt „Weihnachten im
Schuhkarton“ produziert.
(366) Frau aus Vietnam sucht Kontakt, um ihre Deutschkenntnisse
zu verbessern.
(367) Junge Mutter sucht 1- bis 2-mal in der Woche Ersatz-Oma
bzw. -Opa zum Spazierengehen mit ihren Zwillingen.
zu verschenken:
(T115) Blumenübertöpfe, meist weiß
(T128) Lattenrost, 200x100 cm
(T156) 4 weiße Gartenstühle, Metallgitter, kurze Lehne
(T159) 3 Kisten mit Flohmarktartikeln
(T168) Klappbares Kinderbett 130x66 cm, Höhe 75 cm mit Rädern
(T173) Esstisch Buche, Glasplatte satiniert
(H 75 cm, B 98 cm, L 160 cm)
(T176) neuwertiger Konfirmanden-Anzug Gr. 46, schwarz-silber mit
Hemd (Gr. 176)
(T177) neuwertiger Konfirmanden-Anzug blau, Gr. 46
(T183) 3-Sitzer-Couch 220x85x85, 2-Sitzer Couch 165x85x85,
Velour royalblau
(T185) Aquarium, 60 l , mit Zubehör
(T187) schwarze Velourcouch, 2-Sitzer und 3-Sitzer mit Sessel
(T188) runder Buche-Couchtisch mit Marmorplatte
(T189) Röhrenfernseher, 40 cm
(T198) Tisch (135x74) und vier Stühle
(T199) Poltergeschirr
(T203) Weihnachtliches Liederbuch mit Noten
für Klavier und Akkordeon + CD
(T204) zusammenklappbares Bett mit Auflage (Metallgestell)
gesucht werden:
(T998) Koffernähmaschine
(T071) alte Gitarren- / Instrumentenverstärker, 50er- bis 80er-Jahre
(T088) Stoffe und Nähzubehör für Quilt- und Patchworkgruppe
(T103) Kinderhochstuhl
(T114) Schrank mit Fächern, 1 m breit (T141) Inklusionsinitiative sucht funktionsfähige Rollstühle
für Aktionen
(T158) Kinderfahrrad bis 18 Zoll
(T169) Staubsauger
(T174) Spielküche
(T175) Kettcar
(T178) ein uraltes Bettgestell aus Metall Gitterbett (Größe egal)
(T181) Kommode
(T182) Bürostühle
(T194) kleiner Esstisch (80 x 80 cm oder 100 x 100 cm
(T202) Leintücher und weiße Bettwäsche
für evangelischen Kirchentag (T205) Christbaumkerzen weiß
Bitte belohnen Sie uns mit Ihrer Mitteilung, wenn Ihre Vermittlung geglückt ist!
Nicht für kommerzielle Interessen (z.B. Nachhilfe, Babysitting) oder Partnervermittlung!
Bücherei
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon: 07153 7013-45, E-Mail: buecherei@deizisau.de
Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag und Donnerstag
Mittwoch und Freitag
1. Samstag im Monat
geschlossen
14.00 - 19.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
Das Kindertheater Theatergeist aus Berlin spielt
„Das Kleine Ich bin Ich“
Ein PuppenSchauspiel mit Musik
für Kinder ab 3,5 Jahren
Montag, 23. März, 15 Uhr, Bücherei Deizisau
„Wer bist ’n Du?“ quakt der Frosch. Dem kleinen Etwas fällt
einfach keine Antwort auf diese schwierige Frage ein. Drum
zieht es los und fragt all die anderen Tiere: das Pferd, den Vogel,
die Fische ... Sie alle sind irgendwie seltsam, zwar interessiert, aber auch nicht müde, diverse Unterschiede zu suchen.
Erschöpft, traurig und ratlos fühlt es sich schließlich als „GarNichts“. Doch plötzlich fällt ihm etwas Einzigartiges auf....
Eine schillernde Geschichte von einem, der auszog, um sich
in Anderen zu suchen, sich aber letztlich in sich selbst findet.
Eine phantastische Geschichte von der Suche nach Identität &
Orientierung, Toleranz & Bewusstsein, vom „Anderssein“ und - gerade deshalb - vom „Dazugehören“.
Eintritt: 3 €, Dauer: 40 Minuten
Wir bitten Sie, die Altersgrenze von 3,5 Jahren einzuhalten.
AM SAMSTAG, 7. MÄRZ HAT DIE BÜCHEREI
VON 9-12 UHR GEÖFFNET!
BASTEL-NACHMITTAG
Am Freitag, 13. März um 14 Uhr findet unser Oster-Basteln
statt. Kinder ab 6 Jahren sind herzlich eingeladen.
Unkostenbeitrag: 2 €.
Mitzubringen ist:
Bastelkleber, Schere, schwarzer Filzstift.Bitte anmelden!
NEUE ROMANE
Rogenhagen: Zwölfmeter
Wenn die Realität absurd ist, muss man erfinderisch sein! Eine mitreißende DDR-Komödie. - Oktober 1979: Bernd ist Plakatmaler im
Kombinat »Vorwärts mit Roter Farbe« und hat viel zu tun. Klar, die
DDR wird 30 Jahre alt! Genauso wie Bernds kranker Bruder, der einmal ein talentierter Fußballer war, und zu dessen Ehren Bernd nun
ein großes Spiel mit prominenten Ehrengästen veranstalten will - Generator Klein-Körschow gegen eine Sowjet-Auswahl. Doch wie so oft
in der DDR, muss die Realität korrigiert werden. Die Sowjets müssen
gewinnen, also muss Bernd glaubhaft verlieren lernen. Als hätte er
nicht schon genug Probleme: Am Tag der Tage steht seine Hochzeit
mit Gabi an. Wäre da bloß nicht die geheimnisvolle Susanne, in die
er sich verliebt hat. Bernd muss sich entscheiden - Lüge oder Flucht.
Bitter-süße Geschichte
Modick: Konzert ohne Dichter
Die legendäre Künstlerkolonie um 1900, erotische Verwicklungen
und ein epochales Gemälde. Dieser Roman erzählt von der dramatischen Entstehung des berühmtesten Worpsweder Bildes, von der fragilen Freundschaft zwischen Maler Heinrich Vogeler und dem Dichter
Rainer Maria Rilke, von den Frauen, der Liebe und der Kunst.
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt
Grémillon: In Zeiten von Liebe und Lüge
Lisandra ist jung und wunderschön, Lisandra ist eine begnadete
Tangotänzerin - und Lisandra ist tot. Hat ihr Ehemann, der Psychiater Vittorio, sie aus dem Fenster gestoßen? Im August ist es Winter in Buenos Aires, Lügen und Verrat bestimmen das Leben der
Menschen um Lisandra und Vittorio. Doch Eva Maria, Patientin von
Vittorio und heimlich in ihn verliebt, macht sich auf die Suche nach
der Wahrheit. Spannende Liebesgeschichte
Hansen: Altes Land
Das „Polackenkind“ ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten
Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen
ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre
später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige
Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen
– und wo Annes Mann eine andere liebt. Vera und Anne sind einander fremd und haben doch viel mehr gemeinsam, als sie ahnen.
Williams: Butchers's Crossing
Es war um 1870, als Will Andrews der Aussicht auf eine glänzende
Karriere und Harvard den Rücken kehrt. Beflügelt von der Naturauffassung Ralph W. Emersons, sucht er im Westen nach einer »ursprünglichen Beziehung zur Natur«. In Butcher’s Crossing, einem
kleinen Städtchen in Kansas, am Rande von Nirgendwo, wimmelt
es von rastlosen Männern, die das Abenteuer suchen und schnell
verdientes Geld ebenso schnell wieder vergeuden. Einer von ihnen
lockt Andrews mit Geschichten von riesigen Büffelherden, die, versteckt in einem entlegenen Tal tief in den Colorado Rockies, nur
eingefangen werden müssten.
Volkshochschule Esslingen
Außenstelle Deizisau
Tel. 07153 617801, Fax: 07153 617804
Bürozeiten:
Deizisau
13
K755401 Hoppelhase
Kinderbackkurs ab 6 Jahren - Sabine Berner
Am Samstag, 28.03., 10.-12.30 Uhr, in der Schulküche der Schule
Deizsiau, Mittelbau, 1.OG, € 10,30, Lebensmittelkosten extra
Lasst Euch überraschen und dem Osterhasen beim Backen helfen.
Bitte mitbringen: Schürze, Getränk, Dose mit Deckel und Tortenbehälter
K530090 Nordic Walking - Dieter Baumann
Für Anfänger und Fortgschrittene
Ab Montag, den 13.04., 18,00-19.15 Uhr, 4 mal, 23,30
Treffpunkt : Parkplatz Waldeck
Nordic Walking ist eine sanfte Ausdauersportart, die im Vergleich
zum Joggen die Sehnen, Bänder und Gelenke schont. Es ist ein
Ganzkörper-Workout, das der Gesundheitsförderung dient: das HerzKreislauf-System wird leistungsfähiger und der Stoffwechsel ökonomischer. Muskeln werden aufgebaut, das Gehirn wird vermehrt mit
Sauerstoff versorgt und die Psyche wird positiv beeinflusst. Bitte mitbringen: Wetterangepasste Kleidung, Nordic Walking-Stöcke
Schulen und Fortbildung
Gemeinschaftsschule Deizisau
Besuch des Ministerpräsidenten
Als die Schülerinnen und Schüler der GMS am Montag nach den
Faschingsferien erfuhren, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Schule besuchen wird, reagierten sie wie echte Profis.
Sie machten sich mit ihren Lerncoaches Angela Schulze und Volker
Steinsberger sofort an die Arbeit und überlegten wie sie das Lernkonzept der GMS möglichst praktisch präsentieren könnten.
dienstags und donnerstags 9-11 Uhr
(außer in den Schulferien)
E-Mail: deizisau@vhs-esslingen.de
K755202 Selbstbehauptung-Selbstverteidigung
Für Mädchen von 8-10 Jahren Grundkurs - Gabi Späth
In Zusammenarbeit mit der Zehntscheuer Deizisau
Freitag,13. und Samstag, 14.03.,je 14.00-17.30 Uhr
und Sonntag,15.03., 10-13.30 Uhr, € 40,Im Saal der Zehntscheuer Deizisau
Fast jedes Mädchen erlebt Situationen, die nicht o.k. sind. Hast Du
auch schon mal erlebt, dass dich jemand komisch anguckt, dir jemand zu nahe kommt oder dich blöd anspricht, dass es dir ganz
unangenehm wird? Vielleicht wusstest du dann nicht, was du dagegen machen solltest und warst unsicher? In diesem Kurs spürst du
sowohl deine Kraft, als auch deine Grenzen. In Wahrnehmungs- und
Rollenspielen lernst du für dich einzutreten und Grenzen zu setzen.
Wenn diese Grenzen überschritten werden, lernst du dich zu wehren, zu schützen und dir Hilfe zu holen.
Bitte mitbringen: Turschuhe, bequeme Kleidung, Getränk
Schülerinnen der Lerngruppe 6-2 erklären
die Lerntagebücher und Lernwegelisten
K514009 Autogenes Training - Sonja Beißwanger
Grundkurs
Mittwochs, ab 18.03.,19.30-21.00 Uhr, 8 mal 74,90
in der Schule Deizisau, Neubau, 2.OG,
Bitte mitbringen:
Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke, kleines Kissen
K473002 Chinesisch für Anfänger - Ulrich Staiger
Ohne Vorkenntnisse
Donnerstag, 26.03., 18.30-20.00 Uhr, in der Schule Deizisau,
Neubau, 2.OG, 12 mal, € 80,20
Lehrwerk: Das Neue Praktische Chinesisch, Band I, ab Lektion 1
Am Donnerstag war es soweit. Kurz nach 17 Uhr wurde Herr Ministerpräsident Kretschmann von Herrn Bürgermeister Matrohs begrüßt. Elternvertreter, Gemeinderäte und weitere Gäste waren beim
Empfang anwesend.
14
Mitteilungsblatt
Nachdem Frau Haberkorn einige Informationen zur Gemeinschaftsschule gab, waren die Schülerinnen und Schüler an der Reihe: Als‚ Fortbildungsexperten‘ erklärten Sie dem Ministerpräsidenten wie man ein
Lerntagebuch führt, wie Lernwegelisten bearbeitet werden, was kooperatives Lernen ist, wie ein Lernentwicklungsgespräch abläuft und
warum es gut ist, sein Lerntempo selbst zu bestimmen.
Herr Ministerpräsident Kretschmann war sehr aufmerksam und interessiert, als ehemaliger Lehrer konnte er sich rasch ein Bild über das
Schulkonzept machen.
Im Gespräch mit den Lerncoaches ging es um den Kontakt zu den
Eltern, die Wirkung der Lernentwicklungsberichte, Leistungsnachweise und zuletzt auch um die sehr zeitaufwändige Pionierarbeit,
die das Kollegium leistet.
Herr Ministerpräsident Kretschmann lobte das Engagement und bescheinigte den Schülern, dass sie die ganze Sache „cool“ gemacht
haben. Nachdem er sich im goldenen Buch der Gemeinde eingetragen hatte, eilte er gegen 18.30 Uhr zu seinem nächsten Termin.
Für alle war es sehr beeindruckend, den Ministerpräsidenten von
Baden-Württemberg so hautnah zu erleben.
Förderverein Gemeinschaftsschule
Deizisau e.V.
Hauptversammlung des Fördervereines
des Gemeinschaftsschule Deizisau e.V.
Am Donnerstag den 19.03.2015 findet um 20 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte Brunnenstube Altbacher Str. 9, 73779 Deizisau unsere diesjährige Hauptversammlung statt.
Im Namen von Vorstand und Ausschuss laden wir Sie,
liebe Mitglieder und Ehrenmitglieder ganz herzlich ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung und Eröffnung durch Vorsitzende
2. Festlegung Beschlussfähigkeit
3. Jahresbericht der Vorsitzenden
4. Jahresbericht Kassenwart
5. Bericht Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Wahlen
8. Anträge und Wünsche
Anträge und Vorschläge zur Tagesordnung können gerne schriftlich
bis 12.03.2015 bei unserer Vorsitzenden Frau Manuela Schmalfuß
-Schmale Straße 2- Deizisau abgegeben werden.
Gymnasium Plochingen
Einladung „Bilingualer Zug am Gymnasium Plochingen“
Ihr Kind ist interessiert an Sprache, begeistert sich für vieles aus Geographie, Biologie und Politik und geht im nächsten Schuljahr auf
das Gymnasium? Unterricht in Geographie, Biologie oder Gemeinschaftskunde auf Englisch klingt interessant? Vielleicht kommt dann
der bilinguale Zug G9 für ihr Kind in Frage.
Am 10. März 2015 um 19:30 Uhr lädt das Gymnasium Plochingen die Eltern der zukünftigen Fünftklässler zu einem Informationsabend in den Musiksaal des Gymnasiums ein, bei dem das Konzept
des bilingualen Unterrichts und des bilingualen Zuges vorgestellt
werden. Alle interessierten Eltern sind herzlich willkommen!
Das Gefühl der
Sicherheit
Deizisau
Nummer 10
Freitag, 6. März 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
24
Dateigröße
3 558 KB
Tags
1/--Seiten
melden