close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

"Dachs" schwimmt wieder - Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des

EinbettenHerunterladen
Wir machen Schifffahrt möglich.
Pressemitteilung
Der „Dachs“ schwimmt wieder
– Erfolgreiche Bergung einer havarierten Schute
Wasser- und
Schifffahrtsamt Freiburg
Außenbezirk Breisach
Rheinuferstraße 4
79206 Breisach
5. März 2015
Das in der Nacht von Montag auf Dienstag im Unterwasser des Kulturwehrs Breisach im Rhein gesunkene Schiff konnte erfolgreich gehoben werden.
Mit tatkräftiger Unterstützung der Beschäftigten und der Wasserfahrzeuge des Wasser- und Schifffahrtsamts (WSA) wurde das 18 m lange
Schiff zunächst mit Luftsäcken vom Grund angehoben und dann zur
weiteren Bergung vor die Schleuse Breisach bugsiert. Im Anschluss
konnte der Laderaum mit Pumpen gelenzt und das Schiff weiter angehoben werden. Ein bereitstehender Autokran hob die Arbeitsschute
dann Mittwochmittag vollständig aus dem Wasser und legte diese auf
der Schleusenplattform an Land ab.
Zentrale: 07667 90663-0
Telefax:
07667 90663-155
abz-breisach@wsv.bund.de
www.wsa-freiburg.de
Dipl.-Ing. (FH)
Karl-Peter Hahnel
Leiter des Außenbezirkes
Telefon
07667 90663-200
Die Arbeitsschute sank durch eindringendes Wasser, vermutlich in
Folge eines kleinen, stärkere Wellen im Unterwasser des Wehres verursachenden Hochwassers, innerhalb von Minuten. Sie diente am
Wehr als schwimmendes Lager für die derzeit laufenden Baumaßnahmen. Neben dem Schiff gingen auch einige Gerätschaften und Materialien in den Fluten des Rheins unter. Eine Verunreinigung des Gewässers war allerdings nicht zu befürchten.
Die herbeigerufene Tauchergruppe musste das Material bei sehr
schlechter Sicht unter Wasser auffinden und am Kranhaken des zur
Havariestelle geeilten Aufsichts- und Arbeitsschiffes des WSA befestigen. So konnten zunächst alle sich auf dem Grund des Flusses befindlichen Gerätschaften und Materialien geborgen und das havarierte
Schiff gesichert werden.
Die schnelle Bergung des Schiffes war nur möglich, weil umgehend
geeignete Wasserfahrzeuge des Wasser- und Schifffahrtsamts vor Ort
waren. Das eingespielte Team des WSA und die Tauchergruppe arbeiteten dabei perfekt Hand in Hand.
Seite 1 von 2
Das WSA Freiburg betreut die Bundeswasserstraße Rhein von km
170,000 bei Weil am Rhein (Schweizer Grenze) bis km 352,070 bei Au
am Rhein (nahe Karlsruhe) entlang der deutsch-französischen Grenze.
Sein Außenbezirk Breisach ist zuständig von km 170,000 (Weil am
Rhein) bis km 272,000 (Schwanau, Ortsteil Ottenheim).
Das WSA Freiburg ist als Teil der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung
des Bundes (WSV) eine Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.
Allgemeine Informationen erhalten Sie unter folgenden Internetadressen:
www.wsv.de
www.wsa-freiburg.de
Seite 2 von 2
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
60 KB
Tags
1/--Seiten
melden