close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gesundheit, Wellness, Fitness!

EinbettenHerunterladen
L
INA
G
I
R
O
6/15
Donnerstag, 5. März 2015
Herausgeber & Verantwortlich:
TypePrintDigital GbR, Herbrechtinger Str. 3 • 89537 Giengen • Tel. 07322/931460 • Fax 07322/931461
e-mail: info@typeprint.de • www.typeprint.de
Berichte unter der Rubrik „Verschiedenes“, „Kirchen“, „Vereine“ stellen jeweils die Meinung der Organisation dar
Auflage:
Redaktionsschluss:
6.100, Stadt Giengen, erscheint wöchentlich
Veröffentlichungen aller Art, bzw. Anzeigen, müssen bis spätestens Montag bei TypePrintDigital eingegangen sein.
Gewinner in
Besenwirtschaft
Das GIENGENER
INFOBLATT hat
zusammen mit Paul
Thiel von der Besenwirtschaft ein
Preisausschreiben für
die Leser veranstaltet.
Paul Thiel mit drei Gewinnern
Alle Gewinner haben
ihre Gutscheine im
„Rebstüble“ eingelöst und konnten sich kulinarisch verwöhnen
lassen.
Ökumene: Gottesthemen
Ein Abend für Kopf und Sinne
Freitag, 13. 3., 19.00 Uhr im Bürgerhaus Schranne in Giengen. „Miteinander leben lernen: Wie kann ein Weltethos den Frieden fördern?“
Vortrag und Gespräch mit Dr. Günther Gebhardt, Bereichsleiter für
interreligiösen Dialog, Stiftung Weltethos, Tübingen.
Ukraine, Syrien, Hooligans in unseren Städten… Gewaltausbrüche
bedrohen vielerorts das Zusammenleben. Oft spielt dabei auch
religiöser Fanatismus eine Rolle. Und doch haben die Angehörigen aller Religionen (und Menschen ohne Religion) eine gemeinsame Verantwortung für unseren Planeten und unsere Zukunft.
Die Idee eines „Weltethos“ besagt: Menschen verschiedener Kulturen und Religionen haben trotz aller Unterschiede viele gemeinsame Leitlinien für ihr ethisches Handeln. Diese Gemeinsamkeiten
sollen sie für ein friedliches Zusammenleben fruchtbar machen.
In dem Vortrag werden die Grundgedanken des „Projekts Weltethos“ erläutert. An konkreten Beispielen aus der Arbeit der
„Stiftung Weltethos“ wird gezeigt, wie sich dieses Projekt in
verschiedenen Gesellschaftsbereichen praktisch ausdrückt und
helfen kann, miteinander leben zu lernen.
Unser Referent Dr. Günther Gebhardt war europäischer Generalsekretär der „Weltkonferenz der Religionen für den Frieden“ in
Genf. Seit 1998 arbeitet er bei der Stiftung Weltethos in Tübingen. Seine Vortragstätigkeit umfasst Themen des interreligiösen
Dialogs, der Toleranz, der Friedensarbeit der Religionen und des
Weltethos. Er ist gegenwärtig ehrenamtlicher Vizepräsident der
Weltkonferenz der Religionen für den Frieden.
Herzliche Einladung zu diesem Abend mit der Giengener Jazzband „Philipp Stark und friends“ und kleinem gastronomischen
Service. Saalöffnung: 18.30 Uhr
Kinderbedarfsbörse
Der Elternbeirat des Kinder- und
Familienzentrum Salztröge (St. Michael) lädt ein zur großen
Kinderbedarfsbörse mit Kuchenverkauf (auch zum Mitnehmen) am Samstag, 14. 3., von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr
in der Walter-Schmid-Halle in Giengen. Der Erlös kommt
dem Familienzentrum zugute. Tischreservierungen sind
unter Tel. 07322/8899 Petra Fotiadis oder per Mail
(petra.fotiadis@online.de) möglich.
Sonderteil am Donnerstag, 19. 3.:
Gesundheit, Wellness, Fitness!
Redaktionsschluß:
Freitag, 13. 3.!
45
Ärztlicher Notfalldienst
Ärztliche Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, 19.00 - 22.00 Uhr,
Tel. 07321/480050.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst, 18.00 8.00 Uhr, Tel. 0180/50112091.
Sie werden verbunden mit der Telefonzentrale, Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Heidenheim am Klinikum Heidenheim.
Werktags, auch nachts, sollte der Hausarzt angerufen werden.
In erkennbar schweren Notfällen wählen
sie vom Festnetz oder Handy ohne Vorwahl die Nr.112. Sie werden automatisch
mit der nächstliegenden Notrufzentrale
verbunden.
Zahnärztl. Sonntagsdienst
Notfalldienst, Tel.: 0711/787 77 77
AUS DEM RATHAUS
6. 2.: Gerlinde Ursula Kröner geb. Wirth
89537 Giengen, Raiffeisenstr. 6
64 J.
Sprechstunde des
Pflegestützpunktes in Giengen
Beratungsstelle für alle Fragen rund um
die Themen Pflege und Versorgung
Die nächste Sprechstunde im Rathaus
Giengen finden am Donnerstag 12. 3. von
9.00 - 11.30 Uhr im CDU-Fraktionszimmer,
3. Stock statt. Man kann sich vorab für
einen Gesprächstermin in Giengen beim
Landratsamt Heidenheim unter der Telefonnummer 07321/321-2473 anmelden,
es ist aber auch möglich ohne Terminvereinbarung vorbeizukommen. Sie erreichen den Pflegestützpunkt während der
Sprechstunde unter der Telefonnummer
07322/952-1153.
13. 2.: Emma Apollonia Eberhardt,
geb. Bosch
89537 Giengen, Am Kirchberg 8
Städtische Bauplätze
23. 2.: Anton Kurt Wiesenfarth
89537 Giengen, Adlerstr. 23
Tierärztl. Sonntagsdienst
Für Notfälle wenden Sie sich an Ihren
Haustierarzt – Kliniken und Großtierpraxen sind durchgehend dienstbereit.
Apothekennotdienstplan
(Angaben ohne Gewähr)
Donnerstag, 5. 3.
Apotheke am Rathaus, Sontheim
Tel.: 07325 - 91 90 60 und
Herwartstein-Apotheke, Königsbronn
Tel.: 07328 - 64 44
Freitag, 6. 3.
Hirsch-Apotheke, Heidenheim
Tel.: 07321 - 2 16 00
im Baugebiet „Bruckersberg-Süd“ stehen
ab sofort zur Verfügung: Die Stadt Giengen
bietet ab sofort 26 Bauplätze zur Erstellung von Einfamilien- bzw. Doppelhäusern
im Baugebiet „Bruckersberg-Süd“ in Giengen zum Kauf an. Interessenten können
sich bis zum 31. 3. für einen Bauplatz bewerben. Lagepläne, Bauplatzkonditionen
und Antragsformulare können im Internet
unter www.bauplatz-giengen.de abgerufen
werden. Nähere Auskünfte erteilt das Liegenschaftsamt der Stadt Giengen (Marktstr. 11, 2. OG, Zi. 24, Tel. 07322/952-2260,
Herr Kocian).
Samstag, 7. 3.
Engel-Apotheke, Giengen, Tel. 40 67
Sonntag, 8. 3.
Zentral-Apotheke, Heidenheim
Tel.: 07321 - 2 18 24
Montag, 9. 3.
Adler-Apotheke, Herbrechtingen
Tel.: 07324 - 22 56
Dienstag, 10. 3.
Apotheke am Ottilienberg, Heidenheim
Tel.: 07321 - 4 40 99
Mittwoch, 11. 3.
Zoeppritz-Apotheke, Heidenheim
Tel.: 07321 - 5 25 11
Donnerstag, 12. 3.
Giengener Bärenapotheke, Tel. 9 62 70
Freitag, 13. 3.
Rathaus-Apotheke, Schnaitheim
Tel.: 07321 - 9 67 70
Die genannten Apotheken haben Dienst von
8.30 Uhr bis 8.30 Uhr des Folgetages.
6. 2.: Wilhelm Eugen Klein
89537 Giengen, Ganghoferstr. 13
Standesamtliche Nachrichten
Eheschließungen:
In der Zeit vom 1. 2. bis zum 28. 2. haben
auf dem Standesamt Giengen die folgenden Paare die Ehe geschlossen:
5. 2.: Dimitrij Wildanow
und Katharina Hartok,
89537 Giengen, Hohenzollernstr. 14
20. 2.: Benjamin Sascha Josef Steer
und Beate Ott,
89537 Giengen, Reuendorfer Weg 13
83 J.
4. 2.: Elfriede Strauß geb. Schlierer 86 J.
89537 Giengen, Fuchssteige 10
46
93 J.
87 J.
14. 2.: Alfred Wildermuth
92 J.
89542 Herbrechtingen, Bahnhofstr. 18
23. 2.: Else Charlotte Lang geb. Loser81 J.
89537 Giengen, Allewinder Str. 7/1
20. 2.: Lothar Michael Benzing
89537 Giengen, Eichendorffstr. 2
24. 2.: Emma Stoll geb. Becker
89537 Giengen, Magenaustr. 27
88 J.
91 J.
84 J.
21. 2.: Petzold, Nanny Gertrud Elfriede
geb. Hänsel
94 J.
89537 Giengen, Planiestr. 10
WISSENSWERTES
Alevitisches Kulturzentrum
Informationsveranstaltung
am Samstag, 7. 3., ab 17.00 Uhr Einlass (Beginn 17.30 Uhr) im Alevitischen
Kulturzentrum, Friedrich-List-Straße 8.
Zwei Referenten halten einen Vortrag, bei
Bedarf mit deutscher Übersetzung. Pakrat
Estukyan ist Reporter, Schriftsteller und
Chefredakteur der Wochenzeitung „Agoas“
in Istanbul. Außerdem spricht der Dokumentarfilmer („Die verlorenen Töchter von
Dersim“) Kazim Gündogdu. Info Telefon
bei Fragen 0151/47258686.
Selbsthilfegruppe Depression
Sterbefälle:
In der Zeit vom 1. 2. bis zum 28. 2. wurde
im Standesamt Giengen der Sterbefall
folgender Personen beurkundet:
Alter
31. 1.: Tischinger, Josef 71 J.
89537 Giengen, Obertorstr. 23
1. 2.: Barbara Huth
89537 Giengen, Planiestr. 10
13. 2.: Gerda Walli Tappert
89537 Giengen, Planiestr. 10
67 J.
Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe
Depression findet am Dienstag, 10. 3.,
19.30 Uhr, im Raum der Engel-Apotheke
(1. Stock) statt. Wir freuen uns auf alle
Betroffenen. Kontakt: Rose Schmissrauter,
Tel. 07322/5671, und Ernst Seeger,
Tel. 07321/946873.“
Bosch-Sportgruppe
Die Ehemalige Bosch-Sportgruppe trifft
sich am Montag, 9. 3. um 19.30 Uhr im
Schlüsselkeller.
KIRCHEN
Kath. Kirchengemeinde
HG = Heilig-Geist-Kirche, Heilbronner Str. 2
MK = Marienkirche, Oggenhauser Str. 14
FK = Familienkirche, Kastanienweg 1
PGS = Paul-Gerhard-Stift, Reha = Reha-Klinik
Jh = Johanneshaus
konf = Konferenzraum
Kath. Pfarramt, Tel. 07322/96030
Kath. Kirchenpflege, Tel. 07322/960311
Freitag, 6. 3.
Weltgebetstag der Frauen
15.00 Uhr(PGS) Weltgebetstags-Gottesdienst
15.00 Uhr(JoH) Weltgebetstags
Gottesdienst
18.30 Uhr(MK) Weltgebetstags
Gottesdienst
18.30 Uhr(HG) Eucharistiefeier entfällt
19.00 Uhr(evang. Martinskirche)
Weltgebetstags-Gottesdienst
Samstag, 7. 3.
10.00 - 12.00 Uhr (HG) Weihrauchkurs
17.30 Uhr (HG) Beichtgelegenheit
18.30 Uhr(FK) Eucharistiefeier
Sonntag, 8. 3.
09.00 Uhr(MK) Eucharistiefeier
10.00 Uhr(HG) Vierter Weggottesdienst
der Erstkommunionkinder
10.30 Uhr(HG) Eucharistiefeier
18.30 Uhr(HG) Abend-Gottesdienst
Montag, 9. 3.
17.00 Uhr(MK) Rosenkranzgebet
Dienstag, 10. 3.
18.30 Uhr(FK) Eucharistiefeier
Mittwoch, 11. 3.
09.00 Uhr(MK) Eucharistiefeier
Aktion Lebensmittel für den Heidenheimer
Tafelladen:
Am 4. Fastensonntag, 14./15. 3. sammelt die katholische Kirchengemeinde in
allen drei Gottesdiensten. Familienkirche
Samstag, 18.30 Uhr, St. Maria, 9.00 Uhr,
Heilig Geist, 10.30 Uhr Lebensmittel für
den Heidenheimer Tafelladen. Bringen Sie
bitte haltbare Lebensmittel (z.B. Nudeln,
Zucker, Mehl, Konserven, Tee, Kaffee,
Süßigkeiten) mit zum Gottesdienst und
legen sie dort in die vorbereiteten Körbe.
Sie helfen damit bedürftigen Familien und
Einzelpersonen, Lebensmittel und Waren
des täglichen Bedarfs zu einem Bruchteil
des Preises anderer Geschäfte einzukaufen. Sie können die Lebensmittel auch im
Pfarrbüro während der Öffnungszeiten
abgeben. Bitte unterstützen Sie diese
Aktion!
Katholische öffentliche Bücherei für alle
großen und kleinen Leser. Öffnungszeiten
sonntags von 11.15 Uhr bis 12.00 Uhr im
Heilig-Geist-Saal (Im Zollerbühl).
Kirchenchorprobe am Dienstag, 10. 3. um
19.30 Uhr im Saal unter der Heilig-GeistKirche. Interessierte Sängerinnen und
Sänger sind herzlich willkommen.
Weltgebetstag der Frauen
Herzliche Einladung zur Feier des Weltgebetstages der Frauen am Freitag, 6. 3. um
18.30 Uhr in der Marienkirche (Oggenhauser Straße) mit anschließender Feier im
evang. Gemeindezentrum (Ferdinand-Porsche-Straße 8). Der Abend-Gottesdienst
um 18.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche
entfällt an diesem Tag.
Tanztag: Herzliche Einladung zum Tanztag.
„Getanztes Gebet“ mit Frau Evamaria Siegmund, Organisation: Brigitte Rettenberger
am Samstag, 7. 3. von 10.00 Uhr bis
17.00 Uhr im Heilig-Geist-Zentrum. Es werden überwiegend schlichte Tänze im Kreis,
mal besinnlich ruhig, mal ausgelassen
fröhlich um eine gestaltete Mitte getanzt.
Anmeldung und Infos bei Brigitte Rettenberger, Tel. 07322/4802.
Café-Plausch: Begegnung, Gespräche und
Gemeinschaft erleben beim Café-Plausch
am Sonntag, 8. 3. von 14.30 Uhr bis
17.00 Uhr im Heilig-Geist-Zentrum (Heilbronner Str. 2). Ein engagiertes Team ehrenamtlicher Mitarbeiter freut sich auf Sie!
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bibelgespräch: Zum Bibelgesprächstreffen
einmal monatlich sind alle Interessierten
herzlich eingeladen. Es findet jeweils
am zweiten Donnerstag im Monat (12. 3.
2015) um 15.00 Uhr im Kolpingraum (bei
der Marienkirche) statt. Die Nachmittage
werden durch einen Referenten/eine Referentin vorbereitet und begleitet. Spirituelle
Impulse und Gebet sollen das Bibelgespräch ergänzen und die Möglichkeit zum
gemeinsamen Austausch und zu Rückfragen soll ausreichend gegeben sein. Bitte
Bibel und Gotteslob mitbringen.
Firmvorbereitung:
Erster Firmtag am Samstag, 14. 3. von
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Heilig-GeistZentrum (Heilbronner Str. 2).
Kolping
Kinder/Jugendgruppe: Am Freitag, 6. 3. um
16.00 Uhr treffen wir uns in der Kapla, wir
werden eine Kugelbahn bauen und etwas
Kochen. Euer Team freut sich auf euch.
Paraguayreise: Am Freitag, 6. 3. um
17.30Uhr treffen sich die Jugendlichen mit
Theresa Kucher im Kolpingraum und werden die Paraguayreise besprechen.
Hauptversammlung: Am Samstag, 7. 3. um
19.30 Uhr im Heilig-Geist-Zentrum findet
die Hauptversammlung statt. Wer eine
47
Mitfahrgelegenheit benötigt, meldet sich
bitte bei Rita Rimpf.
Frauenabend/Bibelabend: Am Mittwoch,
11. 3. um 19.30 Uhr findet der Frauenabend
mit Bibelabend im Kolpingraum statt.
Einladung zum Sonntagabendgottesdienst
am 8. 3. um 18.30 Uhr in die Heilig Geist
Kirche: Der Missio- Kreis lädt uns zu
diesem Gottesdienst ein. Die Fastenzeit ist
eine gute Gelegenheit, das Leben in der
Eine Welt in den Mittelpunkt zu stellen.
Evang. Kirchengemeinde
PGS = Paul-Gerhard-Stift, JH = Johanneshaus
Hbw = Gemeindehaus Hainbuchenweg 9
TL = Pfarrhaus, Tanzlaube 1, Stk = Stadtkirche
DrK = Dreieinigkeitskirche
GZ = Gemeindezentrum, Ferd.-Porsche-Str. 8
WH = Christian-Friedrich-Werner-Haus,
Zeulenrodaer Str. 58
Spk = Spitalkirche
BB = Garten Ecke Scheffelw./Kernerw. (Südstadt)
Donnerstag, 5. 3.
09.00 Uhr(GZ) Seniorengymnastik
15.00 Uhr(GZ) Offene Gruppe für Trauernde
19.00 Uhr(GZ) Jungbläser
19.30 Uhr(GZ) Posaunenchor
Freitag, 6. 3. – Weltgebetstag
15.00 Uhr(JH) Gottesdienst zum Weltgebetstag (Pfr. Weißenstein)
15.00 Uhr(PGS) Gottesdienst zum Weltgebetstag mit Team vom PGS
16.00 Uhr(Reha) Gottesdienst (Pfr. Dr.
Kummer)
18.30 Uhr(MK) Gottesdienst zum Weltgebetstag
Sonntag, 8. 3. – Okuli
09.00 Uhr(DrK) Gottesdienst (Pfr. Dr. Kummer)
10.00 Uhr(StK) Gottesdienst (Schuldekan
Dr. Jungbauer)
14.00 Uhr(WH) Konzert des russlanddeutschen Chors Melody
16.00 Uhr(WH) Gottesdienst für Groß und
Klein
Montag, 9. 3.
09.30 Uhr(GZ) Ökum. Mutter-Kind-Gruppe
09.30 Uhr(GZ) Generation plus: Stufen des
Lebens
19.00 Uhr(GZ) Konfirmanden-Elternabend
für die Gruppe Mitte/Ost von Pfr.
Dr. Kummer
Dienstag, 10. 3.
18.00 Uhr(WH) Treffpunkt Bibel (Pfr. Weißenstein)
Mittwoch, 11. 3.
14.00 Uhr(GZ) Seniorennachmittag „In
dieser Stadt lässt es sich leben“
– historische Filmaufnahmen
von Günter Goicke über Giengen
15.00 Uhr(GZ) Konfirmandenunterricht
Gruppe Pfrin. Barthelmeß
15.00 Uhr(GZ) Konfirmandenunterricht
Gruppe Pfr. Dr. Kummer
18.00 Uhr(GZ) Die Apis – Evangelischer
Gemeinschaftsverband Württemberg
19.00 Uhr(GZ) Konfirmanden-Elternabend
für die Gruppe Nord/Süd/West
von Pfrin. Barthelmeß
OASE: Seminar und Brunchgottesdienst
Am 14. 3. bietet die OASE einen Seminartag unter dem Thema: „Was mir meine
Gefühle sagen“. Inhaltlich geht es darum
Gefühle sinnvoll einzusetzen. Referent
ist Hans Wiedenmann aus Königswinter,
Sozialtherapeut und Leiter des Zentrums
für Erneuerung. Das Seminar beginnt um
9.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr. Hans
Wiedenmann ist auch der Referent beim
Brunchgottesdienst am 15. 3. unter dem
Thema: „Leben am Limit – wenn nichts
mehr geht“. Wie immer beim Brunchgottesdienst erwartet die Gäste ein Willkommensdrink, ein leckeres Frühstücks Büfett
und unterhaltende Livemusik. Für Kinder
ab der 4. Klasse gibt es ein Kinderprogramm. Anmeldungen für Seminar und
Brunchgottesdienst sind erbeten bis Montag, 9. 3. Infos bei Diakon Müller,
Tel. 919361 oder unter www.oase-online.de
Neuapost. Kirchengemeinde
Freitag, 6. 3.
16.30 Uhr Muki in Heidenheim
Sonntag, 8. 3.
9.30 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 10. 3.
20.00 Uhr Chorprobe
Mittwoch, 11. 3.
20.00 Uhr Gottesdienst
Mehr Informationen unter www.nak-sued.de
und www.nak-heidenheim.de
8. März
Internationaler Frauentag, Weltfrauentag,
Frauenkampftag, Internationaler
Frauenkampftag oder Frauentag.
eingebunden. Zahlreiche Informationen,
Berichte und Fotos sind auch unter:
www.vr-talentiade.de zu finden!
VEREINE
TSG Giengen
Abt. HANDBALL
Spieltage der männl. E-Jugend am Sonntag, 8. 3. Ab 10.00 Uhr (Jugend 3) und
13.00 Uhr (Jugend 2) in der Schwagehalle.
Volksbank Brenztal sucht sportlich begabte
Kinder zusammen mit der TSG Giengen an
der VR-Talentiade-Sichtung
Bei der‚ VR-Talentiade-Sichtung am 8.
3.dürfen Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004 und jünger zeigen, was in ihnen
steckt. Die TSG Giengen und die Volksbank Brenztal organisieren zusammen ein
Sportfest, bei dem besonders begabte
Kinder für die Sportart Handball entdeckt
werden sollen.
Die Veranstaltung in der Schwagehalle gehört zur Sportförderung VR-Talentiade. Die
Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2000
zusammen mit den württembergischen
Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis
und Turnen aufgestellt. Im Jahr 2009 stieß
dann noch die Sportart Golf hinzu. Seit
2010 finden diese Veranstaltungen auch in
den benannten Sportfachbänden in Baden
und Südbaden und somit in ganz BadenWürttemberg statt.
Im 15. Jahr der Kooperation beginnt die
Veranstaltungsreihe nun mit der „VRTalentiade-Sichtung“. Giengen ist einer
von rund 100 Veranstaltungsorten ist.
Die Gewinner des Talenttages in Giengen
werden konsequent weiter gefördert: Sie
testen ihre Begabung anschließend bei
den VR-Talentiade auf Bezirks-/Kreis- und
Verbandsentscheiden. Jede Sportart führt
diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch.
Die zwölf besten Sportler des jeweiligen
Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den
VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team
darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird
anschließend in ein Betreuungskonzept
48
mJA: Heimsieg beim Derby gegen TV Brenz
TSG Giengen - TV Brenz 39:22 (20:12)
(MT) Es gibt eigentlich nicht viel zu sagen
über das Spiel der männl.A-Jugend am
vergangenen Samstag. Am frühen Abend
trafen sich die Teams in der Schwagehalle.
Da unsere Jungs den Meistertitel bereits
sicher in der Tasche hatten, konnten alle
entspannt ins Spiel gehen. Trotzdem sollte
ein Sieg her, da man ja immer noch das
Ziel hat, die Saison ungeschlagen zu beenden. Zu Beginn der Partie lag Giengen
zwar bis zum 8:8 immer hinten, doch
danach zog unsere Mannschaft davon.
Bereits zur Halbzeit lagen wir mit 20:12
Treffern vorne. Auch in der zweiten Spielhälfte hatte Brenz den Giengenern nichts
mehr entgegenzusetzen. So beendeten die
Jungs von Trainerteam Wawrzinek/Schübelin auch dieses Match souverän mit 39:22
Toren. Es spielten: Marvin Wiedemann,
Tobias Wöhrl (2), Simon Faible (3), Daniel
Tenyer (1), Ruben Brabenec (5), Julian
Riester (5), Janik Beermünde r(1), Patrick
Gebhardt (14), Patrick Weller (4), Malte
Stegmaier (4).
wJB: Revanche geglückt
HSG Winzingen/Wißgold. – TSG 10:20 (6:12)
(KH) Nach der unnötigen 13:14 Heimniederlage in der Hinrunde glückte den TSG
Mädchen am vergangenen Sonntag eindrucksvoll die Revanche. Von Beginn an
spielten sie konzentriert und temporeich,
führten schnell mit 2:0 und bauten ihre
Führung über 4:1, 8:4 und 11:4 kontinuierlich aus. Die Giengener 6:0 Abwehr stand
gewohnt sicher und die Gastgeberinnen
taten sich unheimlich schwer Torchancen
herauszuspielen. Die Giengenerinnen dagegen fanden gegen die offensive Abwehr
der Gegnerinnen durch viel Bewegung im
Angriffsspiel immer wieder die Lücke und
gingen mit einem sechs Tore Vorsprung
in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte ließen die gut auf ihre Gegnerinnen
eingestellten TSG Mädchen zehn Minuten
kein Gegentor zu und bauten ihre Führung gegen die nun defensiv aufgestellte
Abwehr der Gegnerinnen auf 18:6 aus,
ehe sie einen Gang zurückschalteten und
ihr Spiel nun gemächlicher aufbauten. Die
Gastgeberinnen hatten aber an diesem
Tag nichts entgegenzusetzen und kamen
nur durch zwei Tempogegenstöße zu
weiteren Treffern. Gegen Ende des Spiel
konnten sie dann noch zwei weitere ihrer
nur vier Treffer in der zweiten Halbzeit
erzielen, doch die Giengenerinnen beantworteten jedes bekommene Tor mit einem
Gegentreffer, so dass die HSG Winzingen/
Wißgoldingen am Ende deutlich mit 20:10
bezwungen wurde. Es spielten: Anja Salmen, Anna Heißwolf, Leonie Krehl, Annika
YARIS
Tageszulassung 25% • EZ 12/2014, 8 km
5-Türer, 1,0-l-VVT-i, 5-Gang-Schaltgetriebe • 51 kW (68 PS),
schneeweiß, Cool & Sound Paket, inkl. Überführung
zzgl. Zulassung, zzgl. Auslieferungspaket
Autohaus
11.290,- @
BAUMGARTNER
Riedstraße 46
89537 Giengen
GÜNTER TEICHMANN
Tel. (0 73 22) 91 94 94
www.autohaus-baumgartner.de
MEISTER ELEKTROTECHNIK
Lange Strasse 6
89429 BACHHAGEL
tel. 0173-3 27 00 10 • fax 0 73 25-95 24 32
elektrotechnik-teichmann@t-online.de
Das Flüstern schon die Hasen:
Frühlingsangebote & Ostergeschenke
inseriert der schlaue Hase
im GIENGENER INFOBLATT
Neu & schöner sitzen!
Polsterarbeiten
Restauration
Neubezüge
Hüsken, Klara Riester, Janina Hautmann,
Angelina Weiß, Svenja Wiegandt, Daniela
Tsegai und Elisa Kunzmann
Abt. FUSSBALL
Turnier Sieger E-Jugend in Ulm
Am 1. 3. nahm die E-Jugend TSG Giengen
beim Turnier des SV Ulm teil. Es waren 10
Mannschaften gemeldet, die in 2 Gruppen
ihre Spiele absolvieren mussten. Die TSG
belegte in ihrer Gruppe den 1. Platz mit
12 Punkten und einem Torverhältnis von
19:2. Im Halbfinale gewann TSG Giengen
mit 2:1. In der anderen Gruppe setzte sich
die SSG Ulm 99 durch, womit das Endspiel
feststand. Im Endspiel siegte die Mannschaft von TSG Giengen mit 1:0. Für die
Mannschaft und Trainer Latif Aslan war
dies ein Turnier mit sehr starken Gegnern.
Ein sehr erfolgreicher Tag!
Abt. TENNIS
Die diesjährige Hauptversammlung der
TSG Giengen, Abt. Tennis findet am
Montag, 23. 3. um 20.00 Uhr in der TSG
Giengen Stadiongaststätte statt. Neuwahlen finden keine statt. Wir laden alle
Mitglieder herzlich ein.
Abt. TURNEN
Hauptversammlung am 27. 2.
Die komm. Abteilungsleiterin Edeltraud
Egger durfte zahlreiche Mitglieder der
Turnabteilung sowie Bernd Kluge, Vorstandsmitglied der TSG, zur HV begrüßen. In ihrem Bericht wies sie auf die
stürmischen Zeiten in der Abteilung, die
verschiedenen Veranstaltungen sowie
die Auszeichnung durch den Turngau
als “Aktiver Verein” hin. Die Fachwarte
und Übungsleiterinnen berichteten über
ihre Gruppen, erfolgreiche Teilnahme an
Wettkämpfen und Veranstaltungen. Der
Kassenbericht wurde vorgetragen und von
den Kassenprüfern bestätigt. Bernd Kluge
führte die Entlastung von Abteilungslei-
tung und Kasse durch. Dann leitete er die
Wahlen, wobei alle Kandidaten einstimmig
gewählt bzw. bestätigt wurden.
Abteilungsleitung: Kornelia Löffler, Stellvertreterin Christine Löffler, Turnrat: Reinhold Haas und Lea Widmann, Fachwarte:
Christine Nußbaum, Carolin Mack, Michaela Szaszur , Kassenwart: Birgit Meck,
Stellvertreterin: Ramona Wieland, Kassenprüfer: Herbert Alka und Julia Neubauer .
Ein Schlusswort der neuen Abteilungsleiterin beendete die Versammlung.
Abt. TISCHTENNIS
SV Bolheim - Herren II 7:9
In einem hart umkämpften Spiel konnte
unsere zweite letztlich einen Sieg verbuchen: Für Giengen spielten: Mieskes/
Kaiser (2), Junginger/Rochau, Gistel/Fichera
(1), Mieskes (1), Junginger (1), Kaiser (2),
Gistel, Rochau (1), Fichera (1).
Herren III – TTC Neunstadt V 9:1
Erstmals in der Rückrunde konnte bis
auf eine Position unsere 3. Mannschaft
in voller Stärke antreten. Bis zum Abschlussspiel der ersten Hälfte des Spieles
konnten die Gäste wenig ausrichten und
lagen mit 0:8 hinten. Mit diesem Sieg ist
der Aufstieg in die Kreisklasse B zu 100%
erspielt worden. Gratulation! Für Giengen
spielten: Heiser/Gold (1), Fichera/Krockenberger (1), Cetkovic/Strybny (1), Heiser (2),
Gold (1), Fichera (1), Cvetkovic (1), Krockenberger (1) und Strybny.
Herren III – VFR Aalen 9:0
Leider traten die Gäste die Reise nach
Giengen nicht an, sodass das Spiel mit 9:0
Punkten für unsere Dritte gewertet wird.
Jungen U18 – VFL Gerstetten II 6:3
Nach 2:0 Führung nach den Eingangsdoppeln lag es in der Luft... Unsere Jungs
waren heiß auf eine Revanche für die
49
Vorrunde und Ihren ersten Sieg in der
Rückrunde. In vorderem Paarkreuz wurden
anschließend die Punkte geteilt. In den
letzten zwei Spielen vor der Hälfte des
Spiels ließen Sie keinen weiteren Punkt
für den Gegner mehr zu, zum Zwischenstand von 5:1. Somit waren Sie nur noch
einen Punkt vom Sieg entfernt. Die anschließenden Spiele waren hart umkämpft.
Jedes Spiel endete im 5. Satz. Die Erlösung war deutlich zu spüren, als Philipp
Befeld den Siegtreffer zum Endstand von
6:3 erspielt hatte. Es war vollbracht, der
erste Sieg war mit großem Jubel geschafft.
Es spielten für Giengen: Bäuerle/Befeld (1),
Schober/Harlander (1), Bäuerle (1), Schober, Befeld (2), Harlander (1).
TSV Altheim – Jungen U15 6:4
Der Verlauf der Partie war sehr spannend. Kein Team konnte sich im Laufe
des Spieles absetzen. Bereits nach den
Eingangsdoppeln, sowie den folgenden
Einzelspielen wurden die Punkte geteilt.
In den weiteren zwei Partien wurden ebenfalls die Punkte geteilt zu einem erneuten Zwischenstand von 4:4. Jetzt Nerven
bewahren, denn alles war möglich. Diese
Spannung war in den Einzelspielen zu
spüren. Die Heimmannschaft erzielte den
besseren Start in den Partien, welchen
aber unsere Jungs in Satz zwei wieder
einstellen konnten. Erneut waren Sie im
Zugzwang, als Sie beide, knapp den 3ten
Satz verloren hatten. Leider hatte Jannik
Volquardsen nicht die nötige Geduld und
verlor sein Einzelspiel im 4. Satz. Die
Gäste lagen nun mit einem Punkt voraus.
Sven Kociorski erspielte sich Satz 4. Die
Jungs feuerten sich nochmals gegenseitig
an, um einen Punkt von Altheim mit nach
Hause zu nehmen. Der mannschaftliche
Zusammenhalt sprang aber in Hochmut
aus und somit wurde klar der 5. Satz und
das gesamte Spiel mit 6:4 verloren. Es
spielten für Giengen: Schiele/Pfrommer (1),
Kociorski/Volquardsen, Schiele (2), Pfrommer, Kociorski, Volquardsen (1).
Weitere Info´s unter: www.tsg-giengen.de
SC Giengen
Wichtig: Hallenänderung – bitte beachten!!
Bewegung mit Beate in der Bergschulturnhalle am Freitag, 6. 3.: Am Freitag finden
alle Kurse in der Bergschulturnhalle statt,
da die Hohenmemminger Halle belegt ist.
Bitte beachten! 17.30 Uhr: Yoga, 18.30 Uhr:
Aerobic, 19.15 Uhr: Rücken-Fit, Wirbelsäulengymnastik, BBP. Infos gerne auch
unter: 0151/62439574 Beate Kienle.
SKV Giengen
Ergebnisse vom Wochenende
„560“ Holz war die Zahl der Woche gespielt von Jaqueline Nitzsche , die damit
eindrucksvoll ihre derzeit gute Form bestätigte. Bester männlicher SKV - Spieler
war Salvatore Zappala mit 547 Holz.
SKV Giengen I - KV Geislingen II
3:5 mit 3090:3107 Holz
Auch die geschlossene Mannschaftsleistung konnte die knappe Niederlage
gegen den Tabellenführer aus Geislingen
nicht verhindern. Im Startpaar konnten
Enrico Postigo-Lentini mit 528 Holz und
Peter Vukojevic mit 514 Holz überzeugen.
Auch das Mittelpaar mit Herbert Koller
(507 Holz) und Michele Costa (510 Holz)
blieben über der 500er Marke. Im Schlußpaar spielte Daniel Schwan sehr gute 526
Holz und Uli Walentin 505 Holz.
SKV Giengen II - KV Geislingen III
7:1 mit 2988:2823 Holz
Eine klare Angelegenheit war das Spiel
der „Zweiten“ gegen die gegen das Team
aus Geislingen.. Lorenz Walentin verlor mit
480 Holz nur knapp sein Spiel. Salvatore
Zappala trumpftge groß auf und spielte
hervorragende 547 Holz. Das Mittelpaar
holte beide Mannschaftspunkte. Gabriel
Schwan erreichte 491 Holz und lediglich
Michele Fichera blieb mit seinen 455 Holz
weit unter seiner Normalform. Doch auch
solche Spiele müssen gewonnen werden
um weiterhin Tuchfühlung zum Tabellenführer zu haben. Franesco Costa mit 510
Holz und Dominik Köstler mit 505 Holz
gewannen souverän Ihr Match.
SKV Giengen g - ESC Ulm g
5:1 mit 2031:1961 Holz
Mit diesem Auswärtssieg sicherte sich unsere „gemischte „ Platz 3 in der Abschlußtabelle. Alle SKV`ler gratulieren dazu
herzlichst dem Team um Spielführerin
Jaqueline Nitzsche. Jaqueline belegte mit
514,9 Holz zudem Platz 1 in der Schnittliste. Wieder im Einsatz war Lisa Lipovsky
mit sehr gut gespielten 508 Holz. Felicia
Costa mußte mit 446 Holz ihr Spiel abgeben. Das Schlußpaar mit Daniel Lipovsky
(517 Holz) und Jaqueline Nitzsche (560
Holz) sicherte den letzten Auswärtssieg
für den SKV.
Frauengruppe
Zum Vormerken: Montag, 9. 3., 14.30 Uhr
Schwagehalle: Herstellen von Osterdekoration. Bitte kleine Schere mitbringen.
Schwäb. Albverein
Dienstag, 10. 3., Monatsnachmittag im
Hotel „Lamm“, 15.00 Uhr.
CDU Giengen
Zum nächsten CDU Stammtisch laden wir
herzlich ein am Dienstag, 10. 3., 17.30 Uhr
im Hotel „Lamm“. Wir freuen uns auf Ihr
Kommen.
• Hochzeitskurse
• Sonderkurse
• Grundkurse
• Tanzkreise
Fordern Sie kostenlos & unverbindlich
unser aktuelles Kursprogramm an!
Johann-Sebastian-Bach-Str. 28
Im Irpfelhaus
89537 Giengen
Tanzruf 07322-932855
www.tanzschule-groeschl.de
Gartenfreunde Giengen e.V.
Am Samstag, 7. 3. um 14.00 Uhr, findet in
der Kleingartenanlage Rotäcker eine „Winterschnittunterweisung“ an Obstbäumen
durch Bezirksfachwart Dieter Köhler ,statt.
Die Bevölkerung ist zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Obst- und Gartenbauverein
Winterschnitt: Am Samstag, 7. 3. findet
bei Obst und Gartenbauverein der Winterschnitt ab 14.00 Uhr in Vereinsgarten
statt. Eingeladen sind Mitglieder und
Interessenten. Für Fragen und Information
stehen unsere Fachwarte für Sie bereit.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Scherer
können mitgebracht werden
50
Ortsverband VdK - Giengen
Jahres – Mitgliederversammlung
Am Samstag, 21. 3. um 14.00 Uhr findet
unsere Jahres – Mitliederversammlung in
der Walter-Schmid-Halle im blauen Saal
statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Tagesordnung: 1. Begrüßung, 2.
Totengedenken, 3. Berichte: Vorsitzende,
Schriftführer, Kassierer, Kassenprüfer, 4.
Entlastung der Vorstandschaft und des
Kassierers, 5. Ehrungen. Schriftliche Einladungen der zu Ehrenden wurden bereits
mit der Post verschickt. Um Rückantwort
bzw. telefonische Anmeldung wird gebeten.
Mindestlohn-Hotlines bei Fragen
Seit Januar 2015 gilt deutschlandweit ein
gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro
Brutto pro Stunde. Für diese gesetzliche
Regelung hatte sich der Sozialverband
VdK lange Zeit eingesetzt – auch vor dem
Hintergrund der zunehmenden Altersarmut
in Deutschland. Schließlich geht es darum,
den Beschäftigten ein existenzsicherndes
Einkommen bei Vollzeitbeschäftigung zu
ermöglichen und prekäre Beschäftigungsverhältnisse im Niedriglohnsektor zurückzudrängen. Da in der Praxis viele Fragen
auftreten können, gibt es beispielsweise
vom Bundesarbeitsministerium (BMAS)
aber auch vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) spezielle Mindeslohn-Hotlines.
Die DGB-Hotline kann noch bis zum 31.
3. unter der Nummer (0391) 4088003 von
montags bis samstags kontaktiert werden.
Die BMAS-Hotline steht von montags
bis donnerstags unter der Nummer (030)
60280028 zur Verfügung.
Sudetendeutsche
Landsmannschaft e.V.
Märzgedenkfeier am Sonntag, 1. 3.
Die Märzgedenkfeier der Sudetendeutschen Landsmannschaft fand am Sonntag
um 11.00 Uhr auf dem Giengener Friedhof
am Gedenkstein der Heimatvertriebenen
statt. Obmann Herbert Kinauer begrüßte,
Frau Gaby Streicher, als Vertreter der
Stadt Giengen, alle Landsleute, sowie
die Vertreter der Vertriebenenverbände
und freute sich, dass so viele der Einladung folgten. Unter den Klängen eines
Benefizkonzert
Reservisten-Musikzug 28 Ulm
Klassik, Märsche, moderne Unterhaltungsmusik
Samstag, 14. März 2015
in der
Hürbetal Halle in Giengen-Hürben
Beginn: 20.00 Uhr Saalöffnung 19.00 Uhr
Vorverkauf ab 23.02.: Volksbank Brenztal Giengen
und in den Zweigstellen Hürben, Burgberg, Hermaringen,
Sontheim/Br., Niederstotzingen und an der Abendkasse.
Band (Durchschnittsalter 40) sucht Proberaum
in Giengen und Umgebung, gerne auch in den angrenzenden
bayrischen Gemeinden.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 0176 27419532
Sudendeutsche Landsmannschaft: Die Mitglieder und Gäste bei der
Gedenkfeier vor dem Gedenkstein der Vertriebenen auf dem Giengener
Friedhof.
Musikstückes, wurde eine Blumenschale
mit Schleife am Gedenkstein der Vertriebenen niedergelegt. Anschließend
folgte eine Gedenkansprache durch Herrn
Wolfgang Schwarz. Unter anderem wies
er auf die Bedeutung des 4. März 1919 für
die Sudentendeutschen hin. 54 Tote und
zahlreiche Verletzte gab es an diesem
Tag. Sie sind ein bedeutender Markstein
in der Geschichte der Sudentendeutschen
und Tschechen. Wir haben allen Grund uns
auch nach fast 100 Jahren der Toten zu
erinnern, wo doch täglich auf der ganzen
Welt Menschen ermordet werden.Die Sudetendeutschen wollten auf der Grundlage
der Selbstbestimmung den Anschluss ihrer
Heimatgebiete an Österreich durchsetzen
und riefen zur friedlichen Demonstration
und zum Generalstreik auf. Das tschechische Militär eröffnete das Feuer auf
die Demonstranten, so kam es zu den
vielen Toden und verletzten Männern,
Frauen und Kindern. Wie steht es um das
Selbstbestimmungsrecht der Volksgruppen
heute? Wolfgang Schwarz zitierte einige
Ausführungen aus dem Report 2014/15
von „Amnesty International“: Es wird beobachtet, dass nichtstaatliche Gruppen wie
Boko Haram, der sogenannten Islamischen
Staat und Al Shabab weit über Landesgrenzen hinaus brutal gegen die Zivilbevölkerung vorgehen. Die eskalierenden
bewaffneten Konflikte haben zur größten
Flüchtlingskatastrophe seit dem 2. Weltkrieg geführt. Die Politik müsse sich dies
heute vor Augen halten. Der Einsatz für
die Menschenrechte kann deshalb nur zur
langfristigen Friedenssicherung führen.
Mit derer Mahnung, dass solche Völkerrechtsverletzungen nicht mehr vorkommen
sollten und dem Hinweis- „Unsere Gedenkfeier ist als kleine Stimme für das Selbstbestimmungsrecht wichtig“-, beschloss er
seine Ausführungen. Zum Abschluss der
Veranstaltung erklang noch eine feierliche
Weise des Bläserduos. Mit einem Gebet
für den Frieden wurde auch in diesem Jahr
eine würdige Veranstaltung beendet.
Jahrgang 1924/25
Montag, 9. 3., Treffen zum gemeinsamem
Mittagessen, 12.00 Uhr Hotel „Lamm“.
Jahrgang 1935/36
Donnerstag, 12. 3. im Archäopark Stetten.
Abfahrt 13.30 Stadthallenparkplatz
(Fahrgemeinschaft). Anmeldung, (auch für
Straußenfarm am 21. 4.), nicht vergessen!
Jahrgang 1938
Am Donnerstag, 19. 3. Langenau, Besichtigung des Wasserwerkes der Landeswasserversorgung. Treffen 14.00 Uhr
auf dem Stadthallenparkplatz. Wir bilden
Fahrgemeinschaften. Führung 15.00 Uhr,
anschließend Einkehr in Niederstotzingen.
Bitte unbedingt anmelden bis 16. 3.
Jahrgang 1949/50
Wanderung durchs Eselsburgertal zur Blütezeit der Märzenbecher am Freitag,
13. 3. Treffpunkt: 14.00 Uhr Parkplatz
beim Hallenbad Herbrechtingen. Einkehr
im Tor in Anhausen ca. 16.30 Uhr dort treffen wir unsere Autowanderer. Anmeldung
dringend erforderlich bis Sonntag, 8. 3.
bei Lore Haack, Tel.: 07322/7550.
51
Berichte per e-mail
an
infoblatt@typeprint.de
Wir bitten folgendes zu
beachten:
Im Text als Überschrift
immer Vereinsname
und ggf. Abteilung dazuschreiben.
Keine manuelle Trennungen im Text
miteingeben - Fließtext.
Nur Absätze machen, wenn inhaltlich
notwendig.
Berichte können
als Text im mail geschrieben werden
oder idealerweise als Anhang in den
üblichen Dokumentenformaten.
Bedenken Sie beim Schreiben,
dass die Texte auch für
Nicht-Vereinsmitglieder interessant
sein sollen in der Kürze steckt die Würze!
Fotos werden teilweise bei
entsprechendem Platz mitabgedruckt,
achten Sie hierbei auf Qualität,
Schärfe und Auflösung.
Absender immer mitangeben.
Redaktionsschluss
immer montags
bis 17.00 Uhr!
52
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
22
Dateigröße
888 KB
Tags
1/--Seiten
melden