close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

gelangen Sie direkt zum aktuellen Amtsblatt des Marktes Elsenfeld

EinbettenHerunterladen
Amtliches Veröffentlichungsorgan des Marktes Elsenfeld
mit den Ortsteilen Rück, Schippach und Eichelsbach
Sprechzeiten:
Montag:
8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Telefon: 06022/5007-0; Telefax: 06022/5007-66; e-Mail: Rathaus@Elsenfeld.de
Anzeigenannahme: Rundschau@Elsenfeld.de; Homepage: www.elsenfeld.de
Jahrgang 2015
6. März 2015
Nr. 10
Sonntag, 15. März 2015 - Bürgerzentrum Elsenfeld
Veranstalter:
Musikverein
Elsenfeld
Einlass: 16.15 Uhr
Beginn: 17.00 Uhr
Vorverkauf: 16 €
Abendkasse: 18 €
Kartenvorverkauf:
Sparkasse Miltenberg,
Obernburg, Elsenfeld
und Erlenbach sowie
Musikschule Erlenbach
313
Elsenfelder
Ostermarkt
Palmsonntag, 29.03.2015
KUNSTHANDWERKER und
HOBBYKÜNSTLER gesucht
Haben Sie Interesse am
ter Eggs by29.03.2015 von 11.00 - 18.00 Uhr
.com
an unserem Ostermarkt Ihre Werke auszustellen?
Sie können sich bei Petra Balonier, Firma Schnarr,
Tel. 0 60 22 / 94 46 anmelden.
314
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Bekanntmachung
Am Dienstag, 10.03.2015, findet um 16.00 Uhr
Beginn mit einer Ortseinsicht in der Rhönstraße
eine öffentliche Sitzung des Bauausschusses im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Elsenfeld statt.
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Verkehrsangelegenheiten
1.1. Ortseinsicht:
Antrag auf Errichtung eines Halteverbots vor den Anwesen Rhönstraße 8-14
1.2. Information zur Verkehrsregelung der westlichen Bildstraße / Schlesierstraße / Sudetenstraße
2. Beratung und Beschlussfassung über die Urnenanlage (Friedbaum mit Umfeld) im Friedhof Schippach
3. Vorberatung des Betriebsführungsvertrags zwischen dem Abwasserverband Main-Mömling-Elsava und dem Markt Elsenfeld zur Übertragung der Betriebsführung für das gemeindliche Wasserwerk
4. Bauanträge
4.1. Umnutzung Scheune und Anbau Freisitz, Rathausstraße 6, FlNr. 141, Gemarkung Elsenfeld (Bauherr: Sonja und Richard Enrique Wengerter, Rathausstraße 6, 63820 Elsenfeld)
4.2. Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit integrierter Garage, Am Roten
Rain 28, FlNr. 3200/21, Gemarkung Rück (Bauherr: Hedi Amrhein und Thomas Wenzel, Dieselstraße 4, 63934 Röllbach), hier: Abstimmung Farbkonzept
4.3. Erweiterung einer Hallenanlage und Neubau einer Überdachung, Kreuzfeldring 14, FlNr.
4550/12, Gemarkung Rück (Bauherr: Bruchteilsgemeinschaft Aulbach, Aulbach-Heinecke,
Bopp, Gehringer, Am Berg 12, 63849 Leidersbach); hier: Überschreitung der Baugrenze
4.4. Antrag auf isolierte Befreiung - Errichtung eines Doppelcarports, FlNr. 3400/190, Gemarkung Elsenfeld (Bauherr: Ilonka und Nico Schultz, Röntgenstraße 9, 63820 Elsenfeld; hier:
4.5. Überdachung der bestehenden Flachdachterrasse mit Freisitz, FlNr. 8 + 9, Gemarkung
Schippach (Bauherr: Kai Stolz, Mechenharder Straße 21, 63820 Elsenfeld)
5. Bekanntgabe der neuen Zweckvereinbarung zwischen dem Markt Elsenfeld und dem
Landkreis Miltenberg zur Erfassung von Grünabfällen
Anschließend nichtöffentliche Sitzung.
Markt Elsenfeld
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
315
Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Marktgemeinderatssitzung
vom 23.02.2015
1.
2.
3.
3.1
3.2
4.
5.
5.1
5.2
6.
7.
7.1
316
Anerkennung der Sitzungsniederschrift vom 19.01.2015
Bekanntgaben
Auf dem ehemaligen Sägewerksgelände Zirkel wird voraussichtlich ab April 2015 ein
medizinisches Zentrum mit Augenklinik, weiteren Praxis- und Geschäftsräumen sowie zehn Wohnungen im Genehmigungsfreistellungsverfahren errichtet.
Bebauungsplan „Norderweiterung Versandlager ICO“, Gemarkung Elsenfeld
und 5. Änderung des Flächennutzungsplans des Marktes Elsenfeld im Parallelverfahren
Stellungnahme der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden und der Bürger mit Abwägung und Beschlussfassung und Billigung der Planentwürfe
Die wesentlichen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden
und die dazugehörigen Empfehlungsbeschlüsse des Bauausschusses wurden nochmals
vorgetragen. Der Marktgemeinderat schloss sich den Empfehlungsbeschlüssen des Bauausschusses mehrheitlich an, wodurch den vorgebrachten Bedenken und Anregungen
insbesondere hinsichtlich der Begründung der Notwendigkeit der Planung und des ökologischen Ausgleichs des Eingriffs Rechnung getragen wurde. Die Planungsentwürfe
wurden vom Marktgemeinderat ebenfalls gebilligt.
Beschluss der öffentlichen Auslegung
Der Marktgemeinderat beschloss einstimmig, die öffentliche Auslegung der Planung
durchzuführen.
Jahresbetriebsplanung und Fällungsantrag für den Gemeindewald 2015
Der Marktgemeinderat stimmte dem Jahresbetriebsplan und Fällungsantrag einstimmig
zu.
Einfacher Bebauungsplan „Ortsmitte/Marienstraße“
Billigung des Entwurfs
Der Entwurf wurde einstimmig gebilligt.
Beschlussfassung zur Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der Fachbehörden und der Bürger
Die Beteiligung wird nach den Vorschriften des Baugesetzbuchs durchgeführt.
1. Änderung des Bebauungsplans „Baulücke Hauptstraße 45, 47, 49“ (Ausschluss
von Spielhallen und Ähnlichem) im Zuge eines vereinfachten Verfahrens gemäß §
13 BauGB
Die Bebauungsplanänderung wurde vom Marktgemeinderat einstimmig beschlossen.
Bebauungsplanentwurf „Bahnhof und Umfeld“ und 6. Änderung des Flächennutzungsplans des Marktes Elsenfeld im Parallelverfahren
Billigung der Planentwürfe
Die Planentwürfe, die den behindertengerechten und barrierefreien Umbau des Bahnhofsumfeld sowie die Schaffung von weiteren Baumöglichkeiten zwischen dem Bahnhofsareal und der Firma Krall zum Gegenstand haben, wurden einstimmig gebilligt.
7.2 Beschluss der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und Fachbehörden und
der Bürger
Der Beschluss wurde einstimmig gefasst.
8. Bestätigung der Wahl von Herrn Ralf Horlebein, Weinbergsweg 2a, zum neuen
Feldgeschworenen von Rück
Die Wahl wurde einstimmig bestätigt.
9. Bestellung des 1. Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Elsenfeld, Herrn Albert Klug, zum federführenden Feuerwehrkommandanten der Freiwilligen Feuerwehren des Marktes Elsenfeld
Die Bestellung erfolgte einstimmig.
10. Anfragen der Marktgemeinderäte/Innen und der Bürger
6. Änderung des Flächennutzungsplans 2004 und Aufstellung des
Bebauungsplans „Bahnhof und Umfeld“ im Parallelverfahren –
Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses bzw. Aufstellungsbeschlusses und frühzeitige Bürgerbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 des
Baugesetzbuchs (BauGB)
Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 30.07.2014 die 6. Änderung des Flächennutzungsplans aus dem Jahre 2004 sowie die Aufstellung des Bebauungsplans „Bahnhof und
Umfeld“ im Parallelverfahren beschlossen. Beide Entwürfe beinhalten die Umwandlung ehemaliger Flächen für die Bahn in Verkehrsflächen im Bereich des Park & Ride-Parkplatzes,
Sondergebiet im Bereich des Bahnhofsgebäudes und Gewerbegebiet nördlich angrenzend bis
zum ehemaligen Bahnübergang. Ziel ist die behindertengerechte und barrierefreie Umgestaltung des Bahnhofs und des Bahnhofsumfelds, die Optimierung des Park & Ride-Parkplatzes mit Schaffung eines neuen Busbahnhofs, die Aufwertung des Bahnhofsgebäudes sowie
die Schaffung weiterer gewerblicher Nutzungsmöglichkeiten. Gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 des
Baugesetzbuchs (BauGB) werden der Flächennutzungsplanänderungsbeschluss und der Bebauungsplanaufstellungsbeschluss hiermit bekannt gegeben.
Mit der Ausarbeitung der Planentwürfe wurde das Büro Dreger, Aschaffenburg, beauftragt.
Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB werden die Planungen den Bürgern am Donnerstag, 02.04.2015,
17.00-18.00 Uhr, im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Elsenfeld vorgestellt und Ihnen Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Die Planungen können darüber hinaus in
der Zeit vom 09.03.-10.04.2015 im Rathaus Elsenfeld, Verwaltungsgebäude II, Zimmer Nr.
7, eingesehen werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Gleichzeitig ist Gelegenheit
zur Äußerung gegeben.
Elsenfeld, 28.02.2015
Markt Elsenfeld
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
317
1. Änderung des Bebauungsplans "Baulücke Hauptstraße 45, 47, 49“
im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 des Baugesetzbuchs (BauGB) –
Bekanntmachung der Absicht, den Bebauungsplan zu ändern und der
öffentlichen Auslegung
Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 23.02.2015 die 1. Änderung des Bebauungsplans „Baulücke Hauptstraße 45, 47, 49“ im Zuge eines vereinfachten Änderungsverfahrens
gemäß § 13 BauGB beschlossen. Gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB wird der Bebauungsplanaufstellungsbeschluss (Änderungsverfahren) hiermit ortsüblich bekannt gemacht. Der Bebauungsplanentwurf beinhaltet die Ausweisung des Geltungsbereichs als Mischgebiet und
schließt bestimmte, dem Wohnen nicht zuträgliche Nutzungen wie z.B. Spielhallen und Wettbüros aus. Die Bürgerbeteiligung wird durch öffentliche Auslegung des Bebauungsplans gemäß § 13 Nr. 2 in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB sichergestellt. Der Bebauungsplanentwurf sowie der Entwurf der Begründung mit Umweltbericht liegen vom 16.03.-17.04.2015
im Rathaus Elsenfeld, Verwaltungsgebäude II, Zimmer 7 während der allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Die
Bürgeranhörung findet am 26.03.2015, 17.00 – 18.00 Uhr, im Rathaus Elsenfeld, Zimmer 7
statt. Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen vorgebracht werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag
nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht
oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Elsenfeld, 02.03.2015
Matthias Luxem, Erster Bürgermeister
Bebauungsplanentwurf „Ortsmitte/Marienstraße“
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses und der frühzeitigen
Bürgerbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 des Baugesetzbuchs (BauGB)
Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 19.01.2015 die Aufstellung des einfachen Bebauungsplans „Ortsmitte/Marienstraße“ beschlossen. Der Bebauungsplanentwurf beinhaltet die Ausweisung des Geltungsbereichs als Mischgebiet und schließt bestimmte, dem Wohnen nicht zuträgliche Nutzungen wie z.B. Spielhallen und Wettbüros aus. Mit der Ausarbeitung des Planentwurfs wurde das Architekturbüro Tropp, Aschaffenburg, beauftragt. Gemäß
§ 3 Abs.1 BauGB wird den Bürgern die Planung am Donnerstag, 19.03.2015, 17.00 – 18.00
Uhr, im Rathaus Elsenfeld, Verwaltungsgebäude II, Zimmer 7, vorgestellt und ihnen Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.
Die Planung kann darüber hinaus in der Zeit vom 09.03.-10.04.2015 im Rathaus Elsenfeld,
Zimmer 7, eingesehen werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Gleichzeitig ist Gelegenheit zur Äußerung gegeben.
Elsenfeld, 02.03.2015
Matthias Luxem, Erster Bürgermeister
318
Versteigerung von Fundsachen
Das Fundbüro des Marktes Elsenfeld beabsichtigt, voraussichtlich am:
Donnerstag, 12.03.2015, um 16.00 Uhr
im Bürgerzentrum Elsenfeld eine öffentliche Versteigerung aller bis einschließlich 31.08.2014
abgegebenen Fundsachen durchzuführen. Alle Finder, die Fundsachen im Zeitraum bis zum
31.08.2014 beim Fundbüro des Marktes Elsenfeld abgegeben haben, werden damit aufgefordert, diese bis spätestens 10.03.2015 im Fundbüro des Rathauses Elsenfeld, abzuholen. Fundsachen, die bis zum 10.03.2015 nicht abgeholt werden, gehen in das Eigentum des
Marktes Elsenfeld über und werden versteigert.
Markt Elsenfeld
Matthias Luxem
Erster Bürgermeister
An alle Bürgerinnen und Bürger,
an alle örtlichen Vereine und Verbände,
die Ferienspiele fanden im letzten Jahr wieder großen Zuspruch. Der Markt Elsenfeld möchte auch in
diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Managerin des Quartierszentrums und den Ortsvereinen wieder Ferienspiele vom 03.08. bis 11.09.2015 durchführen.
Für die Betreuung der Kinder brauchen wir Ihre Unterstützung! Deshalb suchen wir ehrenamtliche Helfer (Eltern, Großeltern), die gerne bereit sind, den Markt Elsenfeld hierbei zu unterstützen.
Des Weiteren bitten wir alle Vereine und Verbände, die an einem oder mehreren Tagen ihren Verein den Kindern und Jugendlichen mit spannenden Aktionen etwas näher
zu bringen, uns zu unterstützen. Für die Vereinstage ist der Zeitraum vom 17.08. bis
11.09.2015 vorgesehen.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bitte bei Frau Theile
(Email: heike.theile@elsenfeld.de oder  06022/500715) bis spätestens 27.03.2015.
Im Interesse der Kinder, die nicht die Möglichkeit haben, während der Ferienzeit Urlaubsfreuden zu genießen, ist der Markt Elsenfeld für eine zahlreiche Beteiligung der Vereine
und der ehrenamtlichen Helfer heute schon dankbar.
Wir freuen uns auf interessante Vorschläge und eine gute Zusammenarbeit.
319
Melde- bzw. Genehmigungspflicht für Gartenbrunnen
und Regenwassernutzungsanlagen
1. Gartenbrunnen:
Brunnen die ausschließlich der Bewässerung von Hausgärten dienen, sind nach den Wassergesetzen genehmigungsfrei, bedürfen aber der Zustimmung der Gemeinde (Befreiung vom Anschluß- oder Benutzungszwang der Wasserabgabesatzung) und sind dem Landratsamt gegenüber anzeigepflichtig. Entsprechende Antragsformulare sind in der Marktverwaltung (Zimmer 10) erhältlich. Das Wasser aus Gartenbrunnen darf nur zur Gartenbewässerung verwendet werden, damit es sofort wieder versickern und dem Grundwasser zugeführt werden kann,
nicht aber für andere Zwecke!
2. Regenwassernutzungsanlagen:
Regenwassernutzungsanlagen sind Anlagen, in denen Niederschlagswasser über das Dach
gesammelt und zum Zwecke der Gartenbewässerung und Toilettenspülung verwendet wird.
Solche Anlagen sind im Markt Elsenfeld zulässig, müssen aber von der Marktverwaltung genehmigt werden. Das entsprechende Antragsformular ist in der Marktverwaltung (Zimmer 8)
erhältlich.
Genehmigungsgebühren werden weder für Gartenbrunnen noch für Regenwassernutzungsanlagen vom Markt Elsenfeld erhoben.
Gartenbrunnen und Regenwassernutzungsanlagen werden von Mitarbeitern unseres gemeindlichen Wasserwerks vor Ort überprüft, um auszuschließen, dass unzulässige Verbindungen
zum Trinkwassernetz geschaffen wurden, durch die es unter Umständen zu gefährlichen Verkeimungen im öffentlichen Trinkwassernetz kommen könnte.
Der Marktverwaltung ist bekannt, dass einige Mitbürger Gartenbrunnen oder Regenwassernutzungsanlagen betreiben, die weder dem Markt Elsenfeld noch dem Landratsamt Miltenberg gegenüber angezeigt wurden. Eigentümer solcher bisher noch nicht genehmigter Gartenbrunnen bzw. Regenwassernutzungsanlagen werden gebeten, sich diese genehmigen zu lassen. Betreiber von nicht genehmigten Gartenbrunnen und Regenwassernutzungsanlagen verstoßen gegen die Vorschriften der Wasserabgabesatzung und gegen die Wassergesetze und
können mit einer Geldbuße belegt werden.
Für Fragen zu diesem Thema steht Herr Sommer-Pekel (Tel.: 06022/5007-23) gerne zur
Verfügung.
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
nicht nur in der öffentlichen Trinkwasserversorgung entstehen erhebliche Wasserverluste
durch Rohrbrüche und Leckagen. Auch ist nicht jeder Rohrbruch durch einen Wasseraustritt sofort ersichtlich und muss deshalb sehr kostenaufwendig gesucht und beseitigt
werden. 70 % dieser Verluste treten in der privaten Trinkwasserinstallation auf.
Zu dieser Installation gehört auch der Wasserhausanschluss ab der Grundstücksgrenze.
Bitte helfen Sie mit, eine aufwendige Lecksuche zu vermeiden!
Hier ein paar Tipps, wie Sie Allgemeinkosten minimieren und Privatkosten vermeiden
können.
320
- Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen Ihren Wasserzähler.
Dabei ist nicht der eigentliche Zählerstand ausschlaggebend, sondern das schwarze
Rädchen in der Mitte des Zählers.
Dieses muss immer still stehen, wenn kein Wasser im Haushalt entnommen wird.
Sollte es sich ständig drehen, gibt es minimale Undichtigkeiten in Ihrer Installation,
wie z. B. leicht laufende Toilettenspülungen oder defekte Überdruckventile.
Auch defekte Heizungsanlagen können für solch einen Mehrverbrauch verantwortlich sein.
Solch minimale Undichtigkeiten können leicht einen Mehrverbrauch von 200 m³
im Jahr verursachen, die Sie dann bezahlen müssen.
- Größere Leckagen äußern sich sehr oft durch eine Geräuschentwicklung innerhalb
des Gebäudes.
Halten Sie aus diesem Grund in regelmäßigen Abständen ein Ohr an Ihren
Wasseranschluss an der Stelle, an der der Anschluss in das Gebäude eingeführt ist.
Melden Sie bitte ein Rauschen oder Dröhnen umgehend Ihrem Wasserversorger.
- Sorgen Sie bitte dafür, dass in den Wintermonaten der Wasserzähler frostfrei
verschlossen wird.
Aufgefrorene Wasserzähler werden Ihnen verrechnet.
- Stellen Sie in leer stehenden Gebäuden die Wasserzufuhr grundsätzlich ab.
- Melden Sie bitte nasse Stellen in den Trockenperioden auf Ihren Grundstücken
umgehend Ihrem Wasserversorger.
- Sollte der Hausabsperrschieber in Ihrem Grundstück installiert sein, halten Sie
diesen immer zugänglich, um im Ernstfall schnell reagieren zu können.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe.
Amme Zweckverband
Die Haushaltssatzung für das Jahr 2015 und der Jahresabschluss 2013 des Zweckverbandes
AMME wurde im Regierungsamtsblatt vom 02.02.2015 veröffentlicht.
Es besteht Einsichtmöglichkeit während der allgemeinen Dienststunden in der Verbandsgeschäftsstelle in 63906 Erlenbach a Main, Am Wieselsweg 3.
Gemeindebibliothek Elsenfeld
Sachgeschichten-Vorlesestunde in der Gemeindebibliothek
am Dienstag, 10.03.2015, um 15.30 Uhr.
Wir erfahren viele interessante Dinge über Krokodile.
Eingeladen sind Grundschul- und Vorschulkinder (bitte nicht jünger!)
Dauer etwa ¾ Stunde; der Eintritt ist frei.
Wer ein Krokodil als Kuscheltier hat, kann dieses gerne mitbringen (aber kein echtes …)
321
Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 63 19 75 e- mail: mittendrin@seniorentreff-elsenfeld.de
Beratungszeiten: Di. 10.00 - 11.30 Uhr und Do. 17.00 - 18.00 Uhr
Fahrdienst der Nachbarschaftshilfe: Telefon-Nr.: 0 60 22 / 2 64 12 83
Liebe Senioren,
„Trockener März erfreut des Bauern Herz“, kennen Sie sich aus mit Bauernregeln? Allerlei rund um den Monat März wird am Dienstag unser Thema sein.
Frühlingslieder klingen am Donnerstag „mittendrin“, ob wir bis dahin schon
mitten in den Frühlingsvorbereitungen sind?
Neue Mitspieler sind am Freitag wieder herzlich willkommen!
Seniorentreff „Mittendrin“ immer von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Dienstag, 10.3.2015: Themennachmittag: Im Märzen der Bauer
Donnerstag, 12.3.2015: Da wo man singt, da lass dich nieder…
Freitag,
13.3.2015: Karten-, Brett- und Würfelspiele
Wichtige Informationen über Einbruchschutz und das richtige Verhalten im
Falle eines Falles vermittelte Herr Roth
von der Kriminalpolizei am letzten
Dienstag. Anhand von Beispielen betonte er u. a. wie wichtig eine gute Nachbarschaft und aufmerksame Mitmenschen sind.
Bitte vormerken: Einladung zur Theatervorstellung des Seniorenforums am
Mittwoch, 01.04.2015, in Eichelsbach.
Eintritt 5 €, Bus fährt kostenlos. Karten und Information im Seniorentreff!
Auf eine schöne Woche mit Ihnen freut sich das Team des Seniorentreffs
322
Der Umweltbeauftragte informiert!
Enten usw. verenden jämmerlich! Tierfreunde füttern nicht!
Der Mensch glaubt das Enten, Schwäne und Gänse permanent am verhungern seien. Mit Brot,
Brötchen und anderen Nahrungsmitteln vom Esstisch des Menschen richten Sie ein Leid an,
das Sie nicht überblicken. Durch das Füttern mit Brot z.B. nehmen die Tiere dermaßen schnell
an Gewicht zu, dass das Skelettwachstum, insbesondere der Jungtiere, damit nicht Schritt halten kann. Die Blutkiele der Flügelschwingen werden so schwer, dass das Bindegewebe dem
Druck nicht mehr standhält und abstirbt. Weiter verliert die Haut der Vorderschwingen ihre
Fettschicht. Im Sommer steigt die Gefahr, dass die Tiere von Bakterien befallen werden und
hilflos verenden. Im Winter führt der Hautfettmangel zu einem Festfrieren auf einer Eisfläche.
Auch das führt zu einem grausamen Tod!
Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten
des Landkreises Miltenberg
Berufsausbildung zum/zur „Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistenten / Staatlich
geprüfte kaufmännische Assistentin, Fachrichtung Informationsverarbeitung“
Die Anmeldephase für die Ausbildung 2015 – 2017 hat begonnen.
Die Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten ist eine öffentliche Schule des Landkreises Miltenberg und bildet seit fast 30 Jahren junge Leute für das Berufsleben aus.
Der Abschluss "Kaufmännischer Assistent/Kaufmännische Assistentin" ist eine abgeschlossene Berufsausbildung. Er soll zur direkten Arbeitsaufnahme im kaufmännischen Bereich von
Unternehmen führen und ist u. a. Berechtigung zur Aufnahme in die BOS (Berufsoberschule).
Der Schwerpunkt der Ausbildung ist die Informationsverarbeitung und hier insbesondere
der Umgang mit Standardprogrammen des Office-Bereiches einschließlich Datenbank. Die
IT-Technologie ist jedoch nur Rüstzeug für kaufmännische Fragestellungen und Lösungshilfe. So sind neben den Grundlagen in diesem Bereich auch die kaufmännischen Inhalte wie
Rechnungswesen und Betriebswirtschaftslehre prüfungsrelevante Inhalte der Ausbildung.
Abschluss der Ausbildung ist eine staatliche Prüfung in den Bereichen Wirtschaftsenglisch,
Informationstechnologie Anwendungen, Informationstechnologie System, Rechnungswesen,
Finanzierung, Controlling und Beschaffung, Produktion, Absatz.
Voraussetzung ist ein mittlerer Bildungsabschluss. Die Anmeldephase endet am 30.04.2015.
Zusagen für einen Ausbildungsplatz werden im Mai erteilt.
Anmeldungen werden montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr im Sekretariat
der Staatlichen Berufsschule bzw. der Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten des
Landkreises Miltenberg in Obernburg, Berufsschulstr. 10, entgegengenommen.
Für weitere Auskünfte steht das Sekretariat zur Verfügung.
Maywald, OStDin
Schulleiterin
323
Das Landratsamt Miltenberg informiert:
Liebevolle Tagesmütter und Tagesväter gesucht
Manchen Eltern reichen die Betreuungszeiten in Kindergarten oder Kinderkrippe nicht
aus, manche Kinder sind mit der Betreuung in einer größeren Gruppe überfordert. Daher
sucht das Landratsamt, Sachgebiet Kinder, Jugend und Familie, motivierte und engagierte
Mütter und Väter, die sich vorstellen können, ein Kind oder mehrere Kinder aus anderen
Familien im eigenen Haushalt oder im Elternhaus der Kinder zu betreuen.
Wer eine pädagogische Ausbildung absolviert hat oder Interesse hat, an der Qualifizierung
zur Kindertagespflege – der nächste Kurs beginnt am Freitag, 17.04.2015 – teilzunehmen,
erfüllt eine wesentliche Voraussetzung für die Tätigkeit. Darüber hinaus wird die Eignung
durch Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses und Gesundheitszeugnisses
überprüft, außerdem folgt ein persönliches Gespräch im Rahmen eines Hausbesuches.
Interessenten erhalten weitere Informationen im Landratsamt, Sachgebiet Kinder, Jugend
und Familie, bei Margit Stoll, Telefon 09371/501-239. Sie berät Interessenten gerne und
unverbindlich.
Rentensprechtage der Deutschen Rentenversicherung
Die Rentensprechtage der Deutschen Rentenversicherung finden mehrmals
jeden Monat in Miltenberg statt.
Miltenberg, Ämtergebäude, Fährweg 35 (nicht Landratsamt).
Eine rechtzeitige Terminabsprache ist unter Tel.-Nr. 09371/501152 erforderlich.
Auskunfts- und Beratungsstelle Aschaffenburg, Dämmer Tor 1,
Terminvereinbarung unter der Tel.-Nr. 06021/3520-0.
324
Beratungsstelle für Senioren und pflegende Angehörige
Brückenstr. 19, Miltenberg, Tel. 09371/6694920
Sprechzeiten: dienstags
15.00 - 17.00 Uhr
und donnerstags 9.00 - 11.00 Uhr
Bahnstr. 22, Erlenbach, Tel. 09372/9400075
Sprechzeit: mittwochs
9.00 - 12.00 Uhr
email: info@seniorenberatung-mil.de
www.seniorenberatung-mil.de
SEFRA
Veranstaltungen im April 2015
Ab 18.04.2015 - Therapeutisch angeleitete Gruppe für Frauen, die Traumata erlebt haben
5 x samstags immer von 9.30 - 17 Uhr, Termine: 18.04./09.05./06.06./27.06. und 25.07.2015
Kosten: 50 Euro pro Samstag, insgesamt 250 Euro.
Ab 13.04.2015 - Therapeutisch angeleitete Gruppe für Frauen mit Ess-Störungen
(Bulimie und Magersucht)
10 x montags immer von 18.30 - 20.30 Uhr wöchentlich. Kosten: 120 Euro.
18.04. + 19.04.2015 - Samstag 10 - 16 Uhr, Sonntag 10 - 15 Uhr
Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Mädchen (12-15 Jahre)
Kosten: 52 Euro.
25.04. + 26.04.2015 - Samstag 10-16 Uhr, Sonntag 10-15 Uhr
Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Frauen (ab 16 Jahre)
Kosten 95 Euro.
Nur mit Anmeldung SEFRA e.V. 06021 - 24728
MartinsLaden Erlenbach
Erlenbach, Hauptstraße 58. Öffnungszeiten: Dienstags von 14.00 - 16.00 Uhr.
Der MartinsLaden bietet Lebensmittel für Bedürftige. Berechtigt zum Einkauf
sind Menschen, die Grundsicherungsleistung oder ähnliche Bezüge erhalten. Den
MartinsLadenpass für Ihren Einkauf erhalten Sie in der Caritas-Sozialstation St. Johannes
e.V. in der Barbarossastr. 5 in Erlenbach.
Ehrenamtliche HelferInnen, die den MartinsLaden unterstützen, sind jederzeit gern
gesehen. Die Aufgaben reichen vom Einsammeln der Lebensmittel bis zu deren Ausgabe.
Der Zeitbedarf für das ehrenamtliche Engagement beträgt ca. 2 – 3 Stunden monatlich.
Information: Caritas-Sozialstation St. Johannes e.V., Barbarossastr. 5, 63906 Erlenbach
Ansprechpartnerinnen: Susanne König, Monika Trützler
Telefon: 09372/10960; E-Mail: koenig@sozialstation-erlenbach.de
Fundsachen
Im Monat Februar 2015 wurden beim Fundamt des Marktes Elsenfeld nachstehende Gegenstände abgegeben, die im Rathaus während der allgemeinen Dienststunden abgeholt werden
können:
1 Buch
2 Armkettchen
1 Taschenmesser
mehrere Schlüssel
2 Geldbeträge
diverse Jacken vom Rosenmontagsball
325
Herzliche Glückwünsche
Frau Hafize Gümüs,
Spessartstraße 2, Elsenfeld
zum 77. Geburtstag am 06.03.2015
Frau Johanna Lampert,
Eichenweg 1, Elsenfeld
zum 94. Geburtstag am 06.03.2015
Herrn Ismet Coskun,
Erlenbacher Straße 22, Elsenfeld
zum 77. Geburtstag am 08.03.2015
Herrn Herbert Hauck,
Mechenharder Straße 22, OT Schippach
zum 81. Geburtstag am 08.03.2015
Herrn Hans Alexander,
Rhönstraße 8, Elsenfeld
zum 88. Geburtstag am 08.03.2015
Frau Amalia Kaltsaka,
Sudetenstraße 27, Elsenfeld
zum 89. Geburtstag am 08.03.2015
Herrn Hermann Reiter,
Allensteiner Straße 4, Elsenfeld
zum 82. Geburtstag am 09.03.2015
Frau Christina Hofmann,
St. Pius-Straße 8, OT Schippach
zum 76. Geburtstag am 10.03.2015
Herrn Raimund Bohlender,
Am Blumenberg 27, OT Rück
zum 81. Geburtstag am 10.03.2015
Frau Maria Brand,
Bildstraße 5, Elsenfeld
zum 78. Geburtstag am 11.03.2015
Frau Helga Poll,
Wilhelm-Klug-Straße 11, Elsenfeld
zum 83. Geburtstag am 12.03.2015
Ökumenischer Hospizverein im Landkreis Miltenberg e.V.
Kontakt und Beratung
Stefanie Basch, Koordinatorin
Büro:
Miltenberger Str. 2
63839 Kleinwallstadt
Telefon 0176 – 34 51 20 60
Info@hospizverein-miltenberg.de
Öffnungszeiten:
Mo
09.00 – 12.00 Uhr
Di
09.00 – 12.00 Uhr
Mi
16.00 – 19.00 Uhr
Fr
09.00 – 12.00 Uhr
Weitere Informationen unter: www.hospizverein-miltenberg.de
326
Allgemeiner Notruf
Polizei
Feuerwehr - Unfallrettungsdienst und Rettungsleitstelle -
Telefon 110
Telefon 112
Ärzterufnummer:
Für den Fall, dass der Hausarzt nicht erreichbar ist,
gilt die neue Rufnummer
Telefon 116 117
Notfallfax für Hörgeschädigte:
Fax: 112
Notfälle in der Stromversorgung:
Technischer Kundenservice:
Störungsnummer Strom:
Störungsnummer Gas:
Bayernwerk AG
Telefon
09 41 - 28 00 33 11
Telefon
09 41 - 28 00 33 66
Telefon
09 41 - 28 00 33 55
(Meldungen werden zu Ihrer Sicherheit aufgezeichnet)
Notfälle in der Wasserversorgung:
Notfall-Service Nr. AMME
Trinkwasserversorgung: 01 60 / 96 31 44 60
Notfall-Service Nr. AMME
Abwasserentsorgung:
01 60 / 96 31 44 41
Rufnummer im Bauhof:
50 93 20
Not- und Bereitschaftsdienst
Notfalldienst der Zahnärzte:
(Sprechzeiten: Sa/So u. Feiertage: 10.00 – 12.00 Uhr und 18.00 – 19.00 Uhr, Mi. 18.00 – 19.00 Uhr)
Sa., 07.03.15 / So., 08.03.15 / Mi., 11.03.15
Gem.Praxis S. Striegler, Dr. G. Zschebek, Hauptstraße 90, 63872 Heimbuchenthal, Tel.:
06092/99 58 88
Apotheken
Folgende Apotheken haben von Freitag, 06.03.2015, bis Donnerstag, 12.03.2015,
eine 24-stündige Bereitschaft, beginnend jeweils um 08.00 Uhr.
06. FR
Großwallstadt
07. SA
Apotheke am Markt, Großostheim
08. SO
Linden-Apotheke, Erlenbach
09. MO
Römer-Apotheke, Obernburg
10. DI
Eichen-Apotheke, Obernburg-Eisenbach
11. MI
Mömlingen
12. DO
Sulzbach
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
Sa., 07.03.15 / So., 08.03.15
Dr. L. Gräf, Marienstr. 31, Elsenfeld, Tel.: 06022 / 62 39 81
327
Forstdienststelle Elsenfeld, Nordring 23
Sprechstunde donnerstags von 16.00 - 17.00 Uhr (Brennholzbestellungen usw.)
Tel. 710789; Handy: 0151/12142431
GOTTESDIENSTORDNUNG DER KATH. PFARREI CHRISTKÖNIG - ELSENFELD
Rufnummern: Pfarramt 1230, Pfr. Dr. Heinrich Skolucki 5083552,
Past.Ref. Oberle-Wiesli 5083553, GemRef. Kloos: 5083566
e-mail-Adresse: pfarrei.elsenfeld@bistum-wuerzburg.de
Homepage: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten:
Montag 9.00 - 11.00 Uhr / Dienstag entfällt / Donnerstag 9.00 - 11.00 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dr. Skolucki: Dienstag von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntag, 08.03.: 3. FASTENSONNTAG
10:00 Wortgottesfeier im Haus Dominic
10:30 Messfeier der Pfarrgemeinde mit Vorstellung der Kommunionkinder
- gleichz. Kleinkindergottesdienst in der Unterkirche
18:30 Messfeier des Dekanates (Pfr. Dr. Skolucki)
Intentionen wie veröffentlicht u. f. Lothar Becker, leb. u. verst. Angeh.
Mo. 09.
Hl. Bruno v. Querfurt, Hl. Franziska v. Rom
19:00 Bußgottesdienst
Mi. 11.
Mittwoch der 3. Fastenwoche
08:30 Laudes in der Unterkirche
Fr. 13.
Freitag der 3. Fastenwoche
19:00 Messfeier
Lothar Becker, leb. u. verst. Angeh. / Leb. u. Verst. Fam. Becker,
Oberle u Gehrig
anschl. Aussetzung des Allerheiligsten und Stille Anbetung bis 20.15 Uhr
Sa. 14.
Hl. Mathilde, Königin
18:00 Missionsrosenkranz
Sonntag. 15.03.:4. FASTENSONNTAG (Laetare)
10:30 Messfeier der Pfarrgemeinde
14:00 Tauffeier der Kinder Veronika Pfannenstiel, Julietta Pfannenstiel,
Stella Pfannenstiel
18:30 Messfeier des Dekanates (Pfr. Schüßler)
Friedrich u. Amanda, Ludwig Zengel / JT Johann Laue,
leb. u. verst. Angeh.
GOTTESDIENSTORDNUNG EICHELSBACH
Sonntag, 08.03.: 3. FASTENSONNTAG
09:00 Messfeier
Intentionen wie veröffentlicht sow. f.JT Willi Knopf, Leb. u. Verst. Rüth
328
Pfarrfamiliennachmittag in der Eichelsberghalle
Dienstag der 3. Fastenwoche
18:30 Rosenkranz
19:00 Messfeier
Anna Hubert
Do. 12. Donnerstag der 3. Fastenwoche
19:00 Bußgottesdienst
Sa. 14. Hl. Mathilde, Königin
14:00 Tauffeier des Kindes Mika Brendler
18:30 Messfeier am Vorabend
Michael u. Emilie Fecher, Theo Fecher u. Reinhilde Fecher /
Fam. Josef Pfeifer
Di. 10.
14:00
Am 08.03.2015 findet der Pfarrfamiliennachmittag in Eichelsbach statt. Sie sind alle herzlich
eingeladen, um 14.00 Uhr in die Eichelsberghalle.
Der Haushaltsplan 2015 der KiStift. Elsenfeld liegt in der Zeit vom 09.03. - 23.03.2015 im
Pfarrbüro zur Einsicht aus.
GOTTESDIENSTORDNUNG DER ST.-PIUS-PFARREI, RÜCK-SCHIPPACH
Pfarramt St. Pius Rück-Schippach, St.-Pius-Str. 25, 63820 Elsenfeld, Tel. 623630
E-Mail: pfarrei.rueck-schippach@bistum-wuerzburg.de
Internet: www.pg-christus-salvator.de
Öffnungszeiten im Pfarrbüro: Mittwoch 14.30 - 16.30 Uhr, Donnerstag 9.30 - 11.30 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dr. Skolucki: Donnerstag 11.00 - 12.00 Uhr
Mo. 9.
19:00
Di. 10. 19:00
Do. 12. 19:00
Sonntag 15.3.:
09:00
Hl. Bruno von Querfurt, Bischof von Magdeburg
Messfeier in St. Antonius
f. Frieda Leibmann, Eltern u. Geschw. -1453- f. d. Armen Seelen
u. f. Fam. Jarzombeck u. Ang. -1471/1475
Bußgottesdienst in St. Pius
Messfeier in St. Pius
z. Jtg. f. Emma u. Otto Zöller -1571- f. Volker u. Maria Herrmann,
Luise u. Alfred Dyroff -2
Eucharistischer Segen
3. FASTENSONNTAG
Messfeier in St. Pius
f. Berta u. Josef Staab, leb. u. verst. Ang. -1484
z. Ged. f. Willibald u. Frieda Hartig -1461
Anbetung in der Sakramentskapelle: Donnerstag 9.00 - 19.00 Uhr
Pfarrgemeinderatssitzung: Donnerstag, 12.03.2015, 20.00 Uhr im Pfarrsaal
Neue Öffnungszeiten im Pfarrbüro ab 01.04.2015: Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
329
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE OBERNBURG
Friedenskirche Obernburg:
Oberer Neuer Weg, 63785 Obernburg
Gemeindehaus Elsenfeld: Adam-Zirkelstr. 4, 63820 Elsenfeld
Trinitatiskirche Mömlingen:
Jahnstr. 22, 63853 Mömlingen
Pfarramt:
Pfarrer:
Mittlerer Höhenweg 1, 63785 Obernburg, Tel. 9158 Fax 72863
E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de (Büro Di. + Fr. 09.30 – 12.00 h)
Stefan Meyer, Tel. 9158, E-Mail pfarramt.obernburg@elkb.de
Barbara Nicol, Tel. 06022-2654818, E-Mail nicol.barbara@gmx.de
Unsere Gottesdienste und Veranstaltungen
Weltgebetstag 2015 – Bahamas
- Begreift ihr meine Liebe? Die Frauen der Bahamas laden uns ein ihre Lebenssituation kennenzulernen: karibische Gelassenheit, Tauchparadiese, Traumstrände aber
auch wirtschaftliche Abhängigkeit vom Tourismus, gesellschaftliche
Notlagen durch Armut, Krankheit, Perspektivlosigkeit und die hohe
Verbreitung von Gewalt gegen Mädchen und Frauen.
Für die Frauen der Bahamas gehören Selbstliebe, Menschenliebe und
Gottesliebe untrennbar zusammen. Wichtig ist den Frauen der Bahamas,
dass sich mehr junge Menschen in den Kirchen engagieren und Verantwortung für das Gemeindeleben übernehmen. Lassen wir uns überraschen und mitnehmen in eine etwas andere Welt!
Freitag, 06.03.2015
Obernburg um 19 Uhr in der Friedenskirche
Elsenfeld um 19 Uhr – Kath. Pfarrheim „St. Gertraud“, Adam-Zirkel-Straße 6
Mömlingen um 19 Uhr in der Trinitatiskirche
10. Konfirmandentag:
Samstag, 07.03.2015, von 9.30 - 15.30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Elsenfeld.
Seniorenkreis:
Mittwoch, 11.03.2015, um 15.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus Elsenfeld, Kontakt: Frau
Grün, Tel. 8962.
Frauentreff:
Donnerstag, 12.03.2015! um 14.30 Uhr im Cafe Fifty in Obernburg, Kontakt: Frau Klein,
Tel. 649556.
330
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE HOFSTETTEN
(Für OT Eichelsbach)
Pfarramt: Eichelsbacher Straße 15, 63839 Hofstetten, Telefon 655222, Fax 655223
Bürozeiten: Di., Mi., Do., 8.30 - 11.00 Uhr und Do. 18.00 - 19.00 Uhr
Unsere Gottesdienste:
Fr., 06.03.2015, Weltgebetstag
So., 08.03.2015, Okuli
19.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst
in Hofstetten
9.00 Uhr
EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDE ESCHAU
(Für die Ortsteile Rück und Schippach)
Pfarramt: Rathausstraße 17, Eschau, Telefon 09374/1270, Fax: 1202
Bürozeiten: Di., Mi. v. 9.00 - 12.00 Uhr; Do. v. 14.30 - 18.00 Uhr
Unser Gottesdienst:
So., 08.03.2015, Okuli
9.00 Uhr mit KiGo-Team
Röhm
VEREINSNACHRICHTEN
Seniorenkreis Elsenfeld
Unser nächster Seniorennachmittag findet am Mittwoch, 11.03.2015, um 14.30 Uhr im Bürgerzentrum statt. Wir beginnen mit einem Wortgottesdienst, den unsere Gemeindereferentin Frau Claudia Kloos mit uns feiern wird. Danach stärken wir uns bei Kaffee und Kuchen.
Anschließend wird uns Herr Otto Pfeifer aus Sommerau anhand von Bildern von einer Romreise berichten, die er nicht mit Bus oder Bahn, sondern mit dem Fahrrad unternommen hat.
Alle Seniorinnen und Senioren von Elsenfeld sind herzlich willkommen.
Bitte Gruppe 2 Kuchen backen. Vielen Dank!
Seniorenkino
Am Dienstag, 17.03.2015, läuft um 14.30 Uhr in der Kino-Passage Erlenbach der Film:
"Die Sprache des Herzens- das Leben der Marie Heurtin“
FSK: ab 6, von Jean-Pierre Améris, F 2014. Im Anschluss an den Film findet die Diskussion
mit dem HSG Erlenbach „Begegnungen der Generationen“ statt. Eintritt : 6,50 Euro, ermäßigt für Senioren ab 60: 5,50 Euro. Das Kinobistro öffnet an den Seniorenkino-Dienstagen
um 13.30 Uhr. Kaffee u. Kuchen gibt es zum Selbstkostenpreis von jeweils 1,00 Euro. Rollstuhlfahrer sind herzlich willkommen.
Trailer & Infos: www.kinopassgage.de/seniorenkino.html
Tel. 09372/5197 (t-fon Kino-Programmansage & Kartenreservierung)
Weitere Informationen erhalten Sie bei Karin Vogel 09372 / 9480912.
331
Pfadfinder Elsenfeld
Wir suchen Nachwuchs!
Unsere Jungpfadfindergruppe sucht noch Kinder im Alter von 10-12 Jahren.
Wenn du schon immer mal das Pfadfindersein ausprobieren, Abenteuer erleben, Kinder
in deinem Alter kennen lernen, zelten gehen und Ausflüge machen wolltest, dann bist du
bei uns genau richtig! Die Gruppenstunden finden wöchentlich mittwochs von 18.30 20.00 Uhr im Jugendheim in Elsenfeld statt und versprechen viel Spiel, Spaß und Action.
Wenn du dich angesprochen fühlst, dann melde dich bei Julian Hohm unter Tel:
06022/72749. Infos über unseren Stamm findest du auf www.stammgermania.de
Kolpingsfamilie Elsenfeld
Generalversammlung im Gasthaus "Zur Krone"
Am Freitag, 10.04.2015, findet die Generalversammlung der Kolpingsfamilie Elsenfeld
im Gasthaus „Zur Krone“ statt. Beginn: 20.00 Uhr.
Hierzu sind alle Mitglieder der Kolpingsfamilie Elsenfeld herzlich eingeladen.
Heimat- und Museumsverein Elsenfeld
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Herzliche Einladung an alle Mitglieder unseres Vereins zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 19.03.2015, um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld
Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung, Bericht über Besucherzahlen und Mitgliederentwicklung; 2. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft; 3. Tätigkeitsbericht der Vorstandschaft;
4. Kassenbericht; 5. Satzungsänderung: Änderung der Mitgliedsbeiträge und deren Struktur; 6. Vortrag von Stefan Weigand über Dr. Werner Trost´s neues Buch von der Geschichte
des Weinbaus im Landkreis Miltenberg; 7. Arbeitsprogramm 2015; 8. Wünsche und Anträge
Terminvorschau:
• Montag, 09.03.2015:
Wirtshaussingen mit Bernd Straub
in der ELSAVA-Gaststätte ab 18.30 Uhr.
• Palmsonntag, 29.03.2015: Das Heimatmuseum, der Weinkeller sowie die Museumsscheune sind geöffnet, die Lanz-Dampfmaschine ist in Betrieb. Verpassen Sie nicht unsere Sonderausstellung im Heimatmuseum: „70 Jahre Kriegsende – Flucht und Vertreibung – Ansiedlung von Sudetendeutschen in Elsenfeld“.
• Samstag, 02.05.2015
Geführte Wanderung im Aschaffgrund.
Schauen Sie doch mal bei uns vorbei: www.museum-elsenfeld.de
Musikverein „CONCORDIA“ Elsenfeld e.V.
Musikverein und das „joe - jazz orchestra erlenbach“ präsentieren „The Main Event“
Zu unserem diesjährigen Jubiläum präsentieren wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem „jazz
orchestra erlenbach“ das „The Main Event“ am Sonntag, 15.03.2015, um 17.00 Uhr im Bür332
gerzentrum Elsenfeld. Seit jeher vermitteln Big Bands mit ihrer Musik und ihrem Auftreten
Dynamik und Lebensfreude. In besonderem Maße gilt das für das joe. Intensive Zusammenarbeit mit nationalen Stars der Jazzszene und ein abwechslungsreiches Programm sind die
Markenzeichen des joe. Zu hören sind Highlights und Leckerbissen u.a. von Micheal Bublé,
Robbie Williams, Frank Sinatra, Bobby Darin, Tower of Power. Wir laden Sie zu diesem besonderen musikalischen Genuss ein und freuen uns auf Ihren Besuch. Kartenvorverkauf (16
Euro) bei den Sparkassen Miltenberg, Obernburg, Elsenfeld und Erlenbach sowie in der Musikschule Erlenbach. Einlass und Abendkasse (18 Euro) ab 16.15 Uhr.
Weitere Infos unter: http://www.joe-bigband.de
Generalversammlung mit Neuwahlen am 20.03.2015
Die diesjährige Generalversammlung findet am Freitag, 20.03.2015, um 20.00 Uhr in der
Gaststätte „Fuchsbau” statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder sowie alle Ehrenmitglieder des Musikvereins recht herzlich eingeladen.
Gemeinschaftskonzert am 28.03.2015
Herzliche Einladung ergeht an alle Bürger von Groß-Elsenfeld zum Gemeinschaftskonzert
der drei Elsenfelder Musikvereine am Samstag, 28.03.2015, um 19.30 Uhr ins Bürgerzentrum
Elsenfeld. Neben der gastgebenden Kapelle werden unsere Musikfreunde aus Rück-Schippach und Eichelsbach sowie das Jugendensemble unsere Gäste musikalisch unterhalten. Wir
freuen uns auf Ihren Besuch.
Unsere nächsten Termine
06.- 08.03.2015 Probewochenende in der Mozartschule
29.03.2015
Palmprozession
RV Bavaria 07 Elsenfeld mit Kegelabteilung „Bahnfrei Elsenfeld“
www.keglertreff-elsenfeld.de/
Ergebnisse vom 16. Spieltag 2014/15:
Elsenfeld 1 - Viktoria Aschaffenburg 1
GH Niedernberg 2 - Elsenfeld 2
Kfr. Pflaumheim 1 - Elsenfeld 3
5130 : 5247
2470 : 2430
1464 : 1426
Endspiel Landkreispokal 2015
Am Samstag, 07.03.2015, findet um 13.00 Uhr im „Keglertreff“ Elsenfeld das Endspiel im
Landkreispokal 2015 statt. Die Kegelvereine aus Sulzbach, Elsenfeld, Wörth und Kleinwallstadt haben sich in zwei Vorrundenspieltagen gegen weitere sechs Mannschaften durchgesetzt.
Die Mannschaft aus Sulzbach hatte mit einer Bestleistung von 1872 Holz das beste Vorrundenergebnis. Das beste Einzelergebnis erzielte Andreas Schüssler aus Sulzbach mit 492 Holz
der bisher auch bei 8 Neunern der aktuelle Neunerkönig ist. Für Spannung ist also im Endspiel gesorgt. Die Siegerehrung wird ca. um 16.30 Uhr durchgeführt.
Über viele Zuschauer freuen sich die aktiven Kegler.
Der Eintritt ist frei!
333
Nächster Spieltag am 14./15.03.2015:
So. 13.00 Uhr
Partenstein 2 - Elsenfeld 1
Sa. 14.00 Uhr
Elsenfeld 2 - TV Großwallstadt 1
Sa. 16.30 Uhr
Elsenfeld 3 - Spfr. Mönchberg 1
Jahreshauptversammlung 2015
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Donnerstag, 23.04.2015, um 19.00 Uhr im
Keglertreff.
An alle aktiven Kegler:
Haltet euch diesen Termin frei, es stehen wichtige Entscheidungen für die Verbandsrunde
2015/16 an.
Karateschule Kodokan
www.karate-kodokan.de
Erfolgreiche Graduierungen bei KODOKAN am 28.02.2015
Am Samstag, 28.02.2015 fand in der Karate Schule KODOKAN e.V. in Elsenfeld unter
der Leitung der aufmerksamen Augen des dortigen Sensei Veli Sanli (5. DAN) der erste
Graduierungstag des neuen Jahres für alle Altersstufen statt. Insbesondere die zahlreichen
Kinder des Anfängerkurses, die ihren ersten Graduierungstag erlebten, überzeugten
durch konzentriertes und selbstbewusstes Auftreten. Durch die optimale Aufteilung der
Trainingsgruppen in versch. Alters-/ und Leistungsstufen waren alle Karateka bestens auf
ihr Ziel – den jeweils nächsten Gürtelgrad - vorbereitet. Ohne die einzelnen Teilnehmer
zu über- bzw. unterfordern zeigte sich bei der Demonstration der geforderten Techniken
das jeweils hohe Niveau durch die spezielle und individuelle Förderung während der
vielfältigen Trainingseinheiten.
Besondere Erwähnung findet bei KODOKAN auch die Gruppe der Jugendlichen und
Erwachsenen, die sich motiviert und mit sauberen Techniken den Anforderungen des
Graduierungstages stellte:
9. KYU weiß-gelb: Mathis Hofmann, Recep Tayip Circi
8. KYU gelb:
Sadik Sanali
7. KYU orange:
Jürgen Bräutigam, Siegenot Haluschka
6. KYU grün:
Fynn Recker
5. KYU blau:
Thomas Poxleitner
3. KYU braun:
Jonas Wetzel
Herzlichen Glückwunsch vom KODOKAN-Team!
Turnverein Elsava Elsenfeld 1905 e. V.
Jahreshauptversammlung
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 20.03.2015, um 19.30 Uhr im kleinen
Saal vom Bürgerzentrum.
Alle MitgliederInnen und Ehrenmitglieder sind zur Jahreshauptversammlung sehr herzlich
eingeladen. Durch Ihre Teilnahme zeigen Sie Ihr Interesse an unserem Turnverein!
334
Abt. Basketball
Ergebnisse der Basketball-Abteilung
BG TV Elsenfeld/SV Großwallstadt Main-Elsava (BGME)
Bezirksklasse West
TSV Karlstadt 2 : BG Herren 2
88 : 56 (40:25)
Damen I
Regionalliga Südost
TS Shorthorns Herzogenaurach : BG Main Elsava 71:46 (23:15, 37:28, 51:33)
Vorschau
Tag
Datum
Uhrzeit
Samstag 07.03.2015 17.45
20.00
Sonntag 08.03.2015 11.00
13.00
15.00
Halle
KDS
KDS
E
E
E
Spielklasse
RLD
BOLH
Blm10
Blm12
Klm16
Abt. Faustball
Kreisklasse A - Unterfranken - Männer
Spieltag Sonntag, 08.03.2015
um 9.00 Uhr
TV Elsenfeld IV
TV Elsenfeld III
TV Elsenfeld IV
TV Elsenfeld III
- TV Haibach
- TV Haibach
- TSV Alzenau
- TSV Alzenau
Heim
1.Damen
1.Herren
Mnl. U10
Mnl. U12
Mnl. U16
Gast
TG Würzburg Wildcats
TV Marktheidenfeld
TSV Amorbach
TV Ochsenfurt
SV Greußenheim
Sparkasse Arena, Elsenfeld
TV Elsenfeld IV
TV Elsenfeld III
TV Elsenfeld IV
TV Elsenfeld III
- TV Glattbach
- TV Glattbach
- TV Kahl
- TV Kahl
Abteilungsversammlung
Abteilungsversammlung Freitag, 06.03.2015, ab ca. 22.00 Uhr nach dem Training. Keine reguläre Ausschusssitzung!
Ausschusssitzung DM55
Nächste Sitzung ist am Freitag, 06.03.2015, um 19.30 Uhr im Abteilungsraum der ElsavaTurnhalle.
Deutsche Faustball-Meisterschaft Männer 55
Elsenfeld 28. - 29.03.2015
Fußballverein „Elsava“ 1913 Elsenfeld e.V.
Internet: www.elsavaelsenfeld.de
Email: elsava.elsenfeld@gmx.de
Rückblick Jahreshauptversammlung - Vorstandschaft im Amt bestätigt
Bei der Jahresversammlung des Fußballvereins Elsava Elsenfeld am Freitag im Sportheim
wurden die drei amtierenden Vorsitzenden Thomas Duttine (Erster Vorsitzender), Michael
335
Broth (Zweiter Vorsitzender und Sportvorstand) und Rudi Thorwart (Dritter Vorsitzender und
zuständig für Objekte) in ihren Ämtern bestätigt. In den Vereinsausschuss wurden Michael
Schönig, Michael Büttner, Reinhard Schrenk, Alfred Zengel, Christian Fries, Benedikt Müller, Marcel Oberle, Marco Becker, Ulli Becker und Rainer Klug gewählt. Der Spielausschuss
besteht aus Roland Oberle, Rainer Koch, Matthias Plha, Thorsten Repp, Stefan Zengel, Florian Becker und Matthias Fischer. Leiter Ski- und Wanderabteilung ist Hubert Schlett, Platzkassier Andreas Schwind und Kassenprüfer sind Alfred Zengel und Rainer Klug. Die Objekte betreuen Thomas Retsch, Werner Kröckel und Viktor Kappes.
Bürgermeister Matthias Luxem hob die solide Vereinsarbeit und besonders die Jugendarbeit
hervor. Er betonte auf Nachfrage, dass die Haushaltsmittel für den Kunstrasenplatz bereitstünden. Jetzt müsse in den nächsten acht Wochen noch die Standortfrage im Gemeinderat
entschieden werden. „Der Verein favorisiert den Standort eines Kunstrasenplatzes auf dem
jetzigen Hartplatz im Spessartstadion“, gab Vorsitzender Thomas Duttine bekannt.
Für langjährige Mitgliedschaft wurde Roland Oberle mit der Vereinsnadel in Silber geehrt.
Mit der Vereinsnadel in Gold wurden Werner Kauer, Bernhard Fischer und Martin Roos ausgezeichnet. Hubert Plettl und Reinhard Bielesch wurde aufgrund ihrer Leistungen zum Ehrenmitglied ernannt.
Elsava-Stammtisch jeden letzten Freitag im Monat
Bei der Jahresversammlung stellte Michael Büttner den neu gegründeten Elsava Stammtisch
vor. Dieser findet jeden letzten Freitag im Monat ab 16 Uhr im Elsava-Sportheim statt. Teilnehmen kann jeder. Ansprechpartner sind Hugo Becker und Volker Oberle.
Rückrunde beginnt
Am kommenden Sonntag, 08.03.2015, starten beide Mannschaften in die Rückrunde. Im
Trainingslager bei Limburg wurde den Mannschaften der letzte Schliff gegeben. Jetzt hoffen wir, dass wir mit zwei Siegen gegen Stadtprozelten in die Rückrunde starten und eine erfolgreiche Rückrunde spielen.
Sonntag, 08.03.2015
13.00 Uhr
Elsava Elsenfeld II – DJK TSV Stadtprozelten II
15.00 Uhr
Elsava Elsenfeld - DJK TSV Stadtprozelten
Freiwillige Feuerwehr Rück-Schippach
www.feuerwehr-rueck-schippach.de
Am 21.03.2015 richten wir eine Ausbildungsveranstaltung für Führungsdienstgrade der
KBI aus. Diensteinteilungen hierfür werden verteilt.
Die nächste Schulung („Allgemeines Feuerwehrrecht“) findet am 25.03.2015 statt.
Die Jugend trifft sich weiterhin regelmäßig mittwochs ab 19.00 Uhr zu ihren Schulungen
und Übungen am Gerätehaus. Interessierte Jugendliche, auch wenn sie einfach nur mal reinschnuppern wollen, sind uns dazu jederzeit herzlich willkommen!
Aktuelle Termine, Details und weitere Informationen siehe auch unter
http://www.feuerwehr-rueck-schippach.de.
336
Schuljahrgang 1954/55 Rück-Schippach
Wir treffen uns am Donnerstag, 19.03.2015, um 19.00 Uhr im "Come in" (Pizza im Industriegebiet Rück) - Vorbesprechung Ausflug. Bitte Auswärtige verständigen.
Senioren Rück-Schippach
Am 18.03.2015 findet unser Seniorennachmittag im Pfarrsaal Schippach um 15.00 Uhr
statt. Herr Oberle-Wiesli wird ein Bildervortrag über Jerusalem halten.
Auf euer Kommen freut sich das Seniorenteam.
Pfarrgemeinderat St. Pius Rück-Schippach
Geburtstagsfeier und Verabschiedung Pater Anselm
Ein Herzliches DANKESCHÖN an Alle Helfer, die zum Gelingen des Festes beigetragen
haben:
Den zahleichen Kuchenbäckerinnen für die leckeren Kuchen.
Allen Helfern der Vereine für die Hilfe vor, während und nach dem Fest.
Dem Catering „Esstival“ und der Bäckerei Weigand.
Dem Dekorations-Team für die schön eingedeckten Tische und den Blumenschmuck.
Dem Küchenteam, die Kaffee kochten bis zum Abwinken und stundenlang gespült haben.
Maria Schmidt für die organisatorische Vorbereitung.
Ihr alle habt das Fest professionell durchgeführt und es war ein gelungenes Fest.
Danke Danke Danke
Pfarrgemeinderat St. Pius Rück Schippach
Katholische öffentliche Bücherei Rück-Schippach
Osterratespiel für Kinder
Zu einem lustigen Osterratespiel laden wir alle Kinder in unsere Bücherei ein. Zu gewinnen
gibt es ein schönes Kinderbuch.
Ab sofort haben wir sonntags früher geöffnet:
Neue Öffnungszeiten: sonntags von 10.00 - 11.30 Uhr und mittwochs von 17.00 - 18.00 Uhr.
KAB Rück-Schippach e.V.
Jahreshauptversammlung am 21. März 2015
Am Samstag, 21.03.2015, findet um 16.00 Uhr im Pfarrsaal St. Pius unsere Jahreshauptversammlung statt.
Alle Mitglieder der KAB Rück-Schippach e.V. sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl
ist gesorgt. Der Vorabendgottesdienst im Anschluss wird für unsere Verstorbenen gelesen.
Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung, 2. Geistlicher Impuls, 3. Totengedenken, 4. Bericht
337
der Schriftführerin, 5. Kassenbericht, 6. Bericht der Kassenprüfer, 7. Entlastung, 8. Bericht
der 1. Vorsitzenden, 9. Bekanntgabe des neuen Präses, 10. Ehrungen, 11. Verschiedenes,
12. Wünsche und Anregungen
Weinbauverein Rück
Die Klosterstube im Kloster Himmelthal ist am 08.03.2015 ab 11.00 geöffnet.
Auf einen Besuch freut sich Weinbau Willi (Jacky) & Elke Eichmann
Musikverein "Regina" Rück-Schippach
www.mv-regina.de
Rückblick Jahreshauptversammlung
Wir bedanken uns bei allen aktiven und passiven Mitgliedern, die an unserer Jahreshauptversammlung teilgenommen haben.
Folgendes Wahlergebnis hat stattgefunden:
1. Vorsitzende
Silvia Bohlender
2. Vorsitzender
Fabian Büttner
Kassier
Jochen Bohlender
Schriftführer
Norbert Leibmann
Geschäftsführer
Ralf Hornung
Vergnügungswart Peter Ruppert
Beisitzer
Franz Stehlik und Timo Sauerwein
Kassenprüfer
Engelbert Ullrich und Richard Hornung
Wir bedanken uns bei den Ausscheidenden Katja Kunkel und Daniel Weinfurtner für ihre
geleistete Arbeit in den letzten 4 bzw. 8 Jahren in der Vorstandschaft.
Termine:
28.03.2015
29.03.2015
18.04.2015
26.04.2015
Gemeinschaftskonzert in Elsenfeld
Palmprozession
Aktion Saubere Flur
Kommunion
Reservistenkameradschaft Rück-Schippach
Termine im März
Montag, 16.03.2015
Mittwoch, 18.03.2015
ab 19.00 Uhr
ab 19.00 Uhr
Tischtennis DJK Rück-Schippach e.V.
Info-Abend „Krone Schippach“
Frauenstammtisch „Forsthaus Eschau“
„Hüttengaudi“ Ausflug in den Bayerischen Wald, Frauenberg vom 19. - 21.06.2015
Programm: Abfahrt am Freitag, 19.06.2015, um 8.30 Uhr an der Raiffeisenbank in Schippach.
Auf der Hinfahrt findet unser traditionelles Busfrühstück statt. Ca. um 13.30 Uhr erreichen
338
wir unser Ziel, das Landhaus Frauenberg im Bayerischen Wald. Das Landhaus Frauenberg
ist ein Ferienhaus für Gruppen zum Alleinbewohnen und bietet uns alles was für ein gelungenes Wochenende gebraucht wird. Der Gemeinschaftsraum, die Bierstube, das Kaminzimmer, aber auch die große überdachte Terrasse laden zu zünftigen Hütten- und Grillabenden
ein. Außerdem stehen uns eine Sauna, Billard, Orgel, Kicker, Dartscheibe und ein Tischtennisraum zur Verfügung. Ein Naturbadeteich befindet sich in ca. 3 km Entfernung zum Haus.
Am Samstag ist eine Wanderung auf dem 9,7 km langen Rundwanderweg zum Dreisesselfelsen geplant. Dort haben wir die Möglichkeit im „Berggasthof Dreisessel“ einzukehren. Die
Konditionsstarken unter uns können von dort noch weitere Rundwanderwege z.B. zum Dreiländereck / steinernes Meer in Angriff nehmen.
Am Sonntag, nach Räumung der Zimmer und Frühstück, geht es mit dem Bus zur Sommerrodelbahn nach Grafenau (Länge 1250 m, Höhenunterschied 100 m). Im Biergarten am Ziel
können wir noch etwas Essen und Trinken, bevor wir dann zum „Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayer.Wald“ aufbrechen. Dieser ist mit 1,3 km Länge der längste Baumwipfelpfad
der Welt und endet auf einer 44 m hohen Aussichtsplattform mit fantastischem Rundblick.
Anschließend Heimfahrt.
Leistungen: Busfahrt, zwei Übernachtungen (2-Bett, 3-Bett und 4-Bettzimmer jeweils mit
eigener DU/WC) und Frühstück. Preis für Mitglieder: 110,- €; für Nichtmitglieder: 140,- €
Anmeldung durch Überweisung auf das Sonderkonto bei der Raiffeisenbank Elsavatal eG
IBAN: DE98 796 655 400 100 128 384 , BIC: GENODEF1EAU bis spätestens 15.03.2015
(Plätze begrenzt, Vergabe nach Kontoeingang)
Weitere Info´s bei Julia Hauck: Tel. 71713, auch Nichtmitglieder können gerne mitfahren!
Jugendtraining
Freitag, 06.03.2015
Dienstag, 10.03.15
Freitag, 13.03.15
17.30 Uhr
17.30 Uhr
17.30 Uhr
Betreuer
Simon Ruppert und Gerald Zöller
Peter Kandziora und Otto Weinfurtner
H.-D. Sandmann und Alex Schmidt
Aktuelle Ergebnisse vom Wochenende:
TTC Schmachtenberg II – Herren IV
8:5
Damen II – TV Mömlingen
8:4
Herren III – Hofstetten II
9:4
TSV Großheubach II – Herren II
1:9
Mädchen – DJK Niedernberg
8:2
TTC Eichenbühl – Jungen I
8:4
DJK Erlenbach – Jungen II
8:0
SC Freudenberg – Damen I
6:8
Vorschau der nächsten Spiele:
Freitag, 06.03.2015:
20.00 Uhr
DJK Mömbris – Damen I
20.00 Uhr
Herren I – TSV Gailbach
Abfahrt./Hallenöffn. Fahrer/Betreuer
339
Samstag, 07.03.2015:
10.00 Uhr
Jungen II – TSV Großheubach II
13.30 Uhr
DJK Kleinwallstadt – Mädchen
Abfahrt./Hallenöffn. Fahrer/Betreuer
9.30 Uhr
13.00 Uhr
Elena Zöller
Andrea Hartig
Dienstag, 10.03.2015:
20.00 Uhr
Damen II – DJK Kleinwallstadt
20.00 Uhr
Herren III – TV Schneeberg II
SV Elsava Rück-Schippach
Mitgliederversammlung 2015
Die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen vom vergangenen Freitag, 27.02.2015 brachte
folgende Ergebnisse:
Vorstandspositionen
Vorstandsvorsitzender:
Sportvorstand:
Finanzvorstand:
Geschäftsf. Vorstandsmitglied:
Thomas Lebert
Matthias Stapf
Peter Denk
Christoph Korn
(wiedergewählt)
(wiedergewählt)
(wiedergewählt)
(wiedergewählt)
Kassenprüfer
Martin Boll, Simon Klug
Vereinsausschuss
Zaki Amhaz, Alexander Bildstein, Martin Boll, Arno Brunn, Christian Büttner, Steffen
Hauck, Florian Kabey, Udo Lebert, Waldemar Lebert, Bernd Meier, Markus Spielmann,
Katja Roth, Simon Klug, Bastian Renz, Michael Lachner, Christoph Lattin, Martin Buhler
Rückblick:
Die Spiele vom Wochenende wurden abgesagt.
Vorschau:
So., 08.03.2015, 13.00 Uhr FV Klingenberg II - SV Elsava Rück-Schippach II
So., 08.03.2015, 15.00 Uhr FV Klingenberg - SV Elsava Rück-Schippach
Vereinsausschusssitzung:
Die nächste Vereinsausschusssitzung findet am Montag, 09.03.2015, 19.00 Uhr, im Sportheim statt.
Freiwillige Feuerwehr Eichelsbach
Unsere aktiven Mitglieder werden um Beachtung nachfolgend genannter Termine gebeten:
Montag, 09.03.2015
19.00 Uhr alle Mitglieder Schulungsabend „Verkehrssicherung“
Sonntag, 15.03.2015
10.00 Uhr Gruppe 2
reguläre Übung
340
Senioren-Forum-Eichelsbach
Am Mittwoch, 01.04.2015, kommt die Theatergruppe Spätlese des Katholischen SeniorenForums Diözese Würzburg aus Aschaffenburg nach Eichelsbach in die Eichelsberghalle.
Beginn ist um 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Theatervorstellung beginnt um 14.30 Uhr
Einlass ist um 13.30 Uhr. Die Theatergruppe präsentiert in Ihrem 20. Jahr folgende Stücke:
„Kein Verlass mehr auf die Alten“
Heiterer Einakter von Hannelore Möller, und
„Was wird bloß aus der Silberhochzeit?“
Lustspiel in einem Akt von Maya Gmür
Für die Elsenfelder und Rück-Schippacher Bürger fährt kostenlos ein Bus. Abfahrtzeit wird
noch bekannt gegeben. Anmeldung bitte telefonisch bei Annemarie Löschinger Tel: 09374/2533.
Musikverein Widerhall Eichelsbach e.V.
www.mv-eichelsbach.de
Schnuppertag am 22.03.2015 ab 10.00 Uhr
Du bist Vorschüler, Schüler der 1., 2., 3. oder 4. Klasse und hast Lust ein Instrument zu
erlernen? Dann laden wir dich und deine Eltern recht herzlich am Sonntag, 22.03.2015,
ab 10.00 Uhr in unseren Proberaum an der Eichelsberghalle ein. An diesem Tag spielt
die Jugendkapelle „Sunrise“ und du hast die Gelegenheit sämtliche Instrumente des
Musikvereins einmal selbst auszuprobieren. Keine Angst - wir helfen Dir dabei.
Für Fragen steht dir unsere 2. Vorsitzende Carina Rüth unter Tel. 09374/2386 oder unser
Jugendleiter Julian Büttner unter Tel. 09374/7921 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns schon jetzt auf dein/euer Kommen!
Termine
14.03. - 15.03.2015 Probewochenende
28.03.2015
Gemeinschaftskonzert der Elsenfelder Musikvereine in Elsenfeld
30.04. - 01.05.2015 Maifest am Grillplatz in Eichelsbach
Obst- und Gartenbauverein Eichelsbach
Wer es bisher versäumt hat, muss in den ersten Märztagen die Nistkästen für unsere Helfer im
Garten aufhängen. Die Kästen müssen vor allem fest mit dem Aufhängeort verbunden sein,
damit sie im Wind nicht hin und her pendeln. Sie sind ein weing nach vorn geneigt aufzuhängen, damit kein Regenwasser durch das Flugloch ins Innere gelangen kann.
Das Flugloch soll nach Osten oder Südosten zeigen. Schon vorhandene Nistkästen werden
überprüft. In kleineren Gärten (unter 500 m²) darf nur ein Nistkasten für Meisen aufhängt
werden.
341
FC Eichelsbach 1955 e.V.
www.FC-Eichelsbach.de
Die nächsten Spiele
Die 1. Mannschaft spielt am Sonntag, 08.03.2015, gegen TSV Großheubach. Spielbeginn ist
um 15.00 Uhr in Eschau-Sommerau, zuvor spielt um 13.00 Uhr die 2. Mannschaft gegen
TSV Röllfeld II.
Jugendabteilung
C-Jugend am Samstag, 07.03.2015, 14.00 Uhr, in Kleinheubach gegen JFG Churfranken 2
D-Jugend am Samstag, 07.03.2015, 12.45 Uhr, in Miltenberg gegen Miltenberger SV
Danksagung
Herzlichen Dank allen, die mit uns getrauert,
uns Trost in Wort und Tat gespendet
und gemeinsam mit uns von
Aloys Schüren
Abschied genommen haben.
Dr. Ulrich Schüren
und alle Angehörigen
342
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
35
Dateigröße
1 765 KB
Tags
1/--Seiten
melden