close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Amtsblatt

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
Amtliches Mitteilungsblatt der Ortsverwaltungen
Kork
Neumühl
Odelshofen
Neumühl
Kork
Donnerstag, 5. März 2015 Verlag: ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH
Odelshofen
Nr. 10/2015
Begreift ihr meine Liebe?
Weltgebetstag
Bahamas
Frauen aller Konfessionen laden ein zum Gottesdienst
Freitag, 6. März
19.00 Uhr evang. Versöhnungskirche Neumühl
18.00 Uhr Kreuzkirche Kork
Verlag
und Anzeigen:
ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH
Marlener Str. 9
77656 Offenburg
Tel. 07 81/ 504-14 55
Fax 504-14 69
mit anschließenden kulinarischen Köstlichkeiten aus den Bahamas
Herausgeber und verantwortlich für den redaktionellen Teil: Die Ortsvorsteher der Gemeinden
Kork Telefon 0 78 51 / 89 99 9-6 Fax 0 78 51 / 8 99 99-77 Ortsverwaltung.Kork@Stadt-Kehl.de
Neumühl Telefon 0 78 51 / 89 99 79-0 Fax 0 78 51 / 48 06 86 Ortsverwaltung.Neumuehl@Stadt-Kehl.de
Odelshofen Telefon 0 78 52 / 23 30 Fax 0 78 52 / 93 72 78
Ortsverwaltung.Odelshofen@Stadt-Kehl.de
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Wich t ige Tel efon n u mme rn & Öf f n u n g sz e i te n
Jugendkeller Kork
Leitung: Kevin Ewert
E-Mail: jugendkellerkork@gmx.de
Öffnungszeiten:
Montags u. Mittwochs und Donnerstags Gemeindehalle Kork
Notrufe &
Bereitschaften
Notruf Polizei Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Notfalldienst am Wochenende
(Fr. 19:00 Uhr bis Mo. 7:00 Uhr) und
an Feiertagen
110
112
Krankentransporte
Zahnärztliche Notrufnummer
Ortenau Klinikum Achern
Ortenau Klinikum Oberkirch
0781/19222
0180 3 22255511
07841-7000
07802-8010
Apothekennotdienst am Wochenende
Sa.: Stadt-Apotheke Kehl
So.: Stadt-Apotheke Rheinau
07851/2455
07844/918178
0180 5 19292-460
Ortsverwaltung Neumühl
Tel. 07851/899979-0
Ortsvorsteher: Fritz Vogt
Fax: 07851/480686
E-Mail: ortsverwaltung.neumuehl@stadt-kehl.de
Montag - Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag:
16.00 - 18.00 Uhr
Mehrzweckhalle Neumühl
Tel. 07851/76954
Ortsverwaltung Odelshofen
Ortsverwaltung Odelshofen
Tel. 07852/2330
Ortsvorsteher: Markus Murr
Fax. 07852/937278
Sprechzeiten:
Dienstag: 17.30 bis 19.30 Uhr und nach Vereinbarung
E-Mail: ortsverwaltung.odelshofen@stadt-kehl.de
Montag und Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 12.00 Uhr
Beratung und Aufnahme ins Frauenhaus bei häuslicher Gewalt
und Stalking
Tel: 0781 34311, Mo., Di., Fr. 9.00-16.30 Uhr, Mi., Do. 9.00-13.00 Uhr
Anonyme Beratung per email: info@frauenhaus-ortenau.de
Bundesweites Hilfetelefon rund um die Uhr, mehrspachig + kostenfrei: 08000 116016
Kindergärten
Kindergarten Kork
Leiterin: Doris Maelger
E-Mail: kiga-kork@stadt-kehl.de
Ev. Kindergarten Neumühl
Leiterin: Monika Schaub
E-mail: kiga.neumuehl@freenet.de
Kindergarten Odelshofen
Leiterin: Doris Lasch
E-mail: kiga-odelshofen@stadt-kehl.de
Tel. 07851/88-1640
Tel. 07821/2800
Tel. 07851/912811
Tel. 01802/767767
Stadtverwaltung Kehl
Zentrale
Tel. 07851/88-0
Fax: 07851 88-1102
info@Stadt-Kehl.de
Tel. 07851/5311
Tel. 07851/73742
Tel. 07852/1030
Schulen
Grundschule Kork/Neumühl
Kommissarische Leiterin Frau Sina Wohlfarth
Grundschule Kork poststelle@gs-kork-neumuehl.schule.bwl.de
Werkrealschule Nordost
Schulleiter Herr Weber
Werkrealschule Bodersweier
Werkrealschule Kork
HWRS-Bodersweier@t-online.de
Oberlinschule Kork
Schulleiterin: Bettina Maria Herr
Ortsverwaltung Kork
Ortsverwaltung Kork
Ortsvorsteher: Patric Jockers
E-Mail: ortsverwaltung.kork@stadt-kehl.de
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
Mittwoch:
Donnerstag: Feuerwehrgerätehaus Kork
Handwerksmuseum Kork
(Öffnungszeiten: Sonntag von 14-17 Uhr)
Bibliothek des Historischen Vereins
Mittelbaden
(Öffnungszeiten: samstags 10-16 Uhr)
15:00 Uhr - 21:00 Uhr
16:30 Uhr - 21:00 Uhr
Tel. 07851/480905
Ortsverwaltung Neumühl
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Tierarztpraxis Dr. Grommelt 07851-8865830
(24 Stunden Notdienst)
0172-3473005
Dr. med vet.Axel Klenner, Kehl
07851-71550
Tierärztliche Klinik Hanauerland
07851-76278
Dres. Möhnle (24 Stunden Notdienst,
auch an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen)
Notfälle/Störungen
Wasser
Strom
Straßenlampen
Gas
Tel. 07851/5542
Tel. 07851/89999-6
Fax: 07851/89999-77
08.00 - 12.30 Uhr
geschlossen
14.00 - 18.00 Uhr
Tel. 07851/2495
Tel. 07851/956640
Tel.: 07851 885099
3
Tel.: 07851 9947523
Fax: 07851 9947524
Tel.: 07853 384
Fax: 07853 997240
Tel.: 07851 52 55
Tel.: 07851 84-5801
Fax: 07851 84-5805
Gemeinsame Mitteilungen
Termine/
Veranstaltungen
Donnerstag, 5. März 2015
Tag
Datum
Uhrzeit
Was
Wo
Wer
Fr.
06.03.
20.00
Generalversammlung
Schützenhaus Kork
KKSG Kork
Sa.
07.03.
20.00
Generalversammlung
Hotel Hirsch Kork
ASV Kork
Sa.
07.03.
10.00
Altpapier- u. Schrottsammlung
in Kork
Treffpunkt Sportplatz Kork
SV Kork Jugendabteilung
Sa.
07.03.
18.00
Jahreshauptversammlung
Birkenhof
Ev. Frauen- u.
Diakonieverein
Di.
10.03.
20.00
Generalversammlung
Grundschule Kork
Förderverein Grundschule
Kork/Neumühl e.V.
Mi.
11.03.
19.00
Mitgliederversammlung
Gasthaus Sternen
Sundheim
Landfrauenverein KehlLand
Fr.
13.03.
19.30
Videoschau
Gemeinschaftshaus
Odelshofen
Fotoclub Kehl
Sa.
14.03.
14.00
Frühjahrbasar
Gemeindehalle Kork
Frauenverein Kork
Sa.
14.03.
11.45
Jahreshauptversammlung
Proberaum
Werkrealschule
Bläserjugend Germania
Kork
Sa.
14.03.
16.00
Jahreshauptversammlung
Vereinsheim
Gartenanlage Kinzig
DRK-Ortsverein Neumühl
Fr.
20.03.
Sa.
21.03.
19.00
Jahreshauptversammlung
Gasthaus Pflug Neumühl
Angelverein Neumühl
So.
22.03.
10.00
Konfirmationsjubiläum
Dorfkirche
Ev. Dorfkirche Kork
So.
22.03.
15.00
Vorspielnachmittag
Foyer Gemeindehalle
So.
22.03.
10.30
Landfrauenbrunch
Gemeinschaftshaus
Odelshofen
Landfrauen Odelshofen
Sa.
28.03.
14.30
Jahreshauptversammlung
Landgasthof Sonne
Neumühl
VdK
Di.
14.03.
17.00
Inklusive Aktion in der
Schulküche
Schulküche
Werkrealschule
Landfrauen Kork
Sa.
18.04.
10.00
Altpapiersammlung
Neumühl
Jugend Sportverein
Neumühl
Sa.
25.04.
13.30
Kleider- und Spielwarenbasar
Halle Neumühl
Ev. Frauen- und
Diakonieverein
Generalversammlung
BSV
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
Frau Elke Steinhagen
Telefon: 07 81 / 6 39 96 33
Telefax: 07 81 / 6 39 96 34
E-Mail: elke.steinhagen@reiff.de
ustellprobleme und Aboservice:
Z
08 00 / 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
4
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Kinder, Jugendliche,
Schule
Amtliche
Mitteilungen
Anmeldung der Schulanfänger:
INFOBEST Kehl/Strasbourg
Alle Kinder, die bis zum 30.09.2015 das 6. Lebensjahr vollendet haben, werden zu Beginn des Schuljahres 2015/2016
schulpflichtig. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können
auch jüngere Kinder aufgenommen werden.
17. März 2015: Internationaler Rentensprechtag
Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz und der
französische Rentenversicherungsträger Carsat Alsace-Moselle veranstalten ihren kommenden Rentensprechtag am
Dienstag, 17. März 2015 von 9 Uhr bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten der INFOBEST Kehl/Strasbourg.
Versicherte, die in Deutschland oder Frankreich gearbeitet
haben oder sich derzeit im Beschäftigungsverhältnis befinden, haben damit die Möglichkeit, sich für jede Frage zum
Thema Rente an einen Berater zu wenden.
Die Anmeldung für Kinder aus Kork und Querbach erfolgt am
Montag, den 16.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr im Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Die Anmeldung für Kinder aus Neumühl und Odelshofen
erfolgt am Dienstag, den 17.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr
im Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Folgende Themen können in einem persönlichen Einzelgespräch mit den Rentenberatern behandelt werden:
- Versicherungsverlauf
- Rentenantrag
- Höhe der Rente
- Rentenansprüche in Deutschland und in Frankreich
- Erwerbsunfähigkeitsrente
- Sonstige Fragen zur Rente
Wir bitten darum, bei der Anmeldung das Kind vorzustellen
und die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch mitzubringen.
Auch zurückgestellte Kinder müssen angemeldet werden.
Bitte beachten Sie: Die Deutsche Rentenversicherung ist für
Fragen bezüglich der Rentenbesteuerung nicht zuständig.
Generalversammlung
des Fördervereins der Grundschule
Kork/Neumühl e.V.
Für diese Sprechtage sind Terminvereinbarungen bei der
INFOBEST Kehl/Strasbourg telefonisch, per E-Mail oder vor
Ort unbedingt erforderlich.
Bei Terminvereinbarungen halten Sie bitte Ihre Versicherungsnummer bereit.
Am Dienstag, 10. März 2015 um 20.00 Uhr findet in der
Grundschule Kork unsere Generalversammlung statt. Dieses
Jahr stehen turnusmäßige Neuwahlen im Vorstand an. Da einige Kinder von Vorstandsmitgliedern im nächsten Schuljahr
auf weiterführende Schulen wechseln, werden der 1. Vorsitzende, die 2. Vorsitzende sowie der Kassenwart leider nicht
mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen. Ferner werden
auch durch das Ausscheiden von Frau Schütterle weitere Beisitzer gesucht. Der Förderverein unserer Schule lebt vom
Engagement der Eltern, deshalb würden wir uns sehr freuen,
wenn möglichst viele Eltern an der Generalversammlung teilnehmen könnten. Bleiben Sie mit uns zusammen am Ball und
in Kontakt mit der Lehrerschaft, sammeln Sie Informationen
rund um unsere Grundschule aus erster Hand und helfen Sie
mit, dass der Förderverein auch in Zukunft unsere Kinder unterstützen kann!
INFOBEST Kehl/Strasbourg
Rehfusplatz 11, 77694 Kehl
Tel. D: 07851/ 94790
Tél. F : 03 88 76 68 98
E-Mail: kehl-strasbourg@infobest.eu
Ministerium für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz
„Bekanntmachung des Ministeriums für Ländlichen Raum
und Verbraucherschutz über die Ausschreibung „Spitze
auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg“
Mit der Ausschreibung "Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg" im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum mit Kofinanzierung aus dem EFRE-Programm
2014-2020 soll die Spitzenstellung des Landes weiter ausgebaut werden.
Das Förderangebot spricht kleine und mittlere Unternehmen
mit weniger als 100 Beschäftigten im ländlichen Raum an, die
aufgrund ihrer Innovationsfähigkeit und ihrer ausgeprägten
Technologiekompetenz in der Umsetzung und Anwendung
innovativer Produktionsprozesse und Produkte das Potential
zur Technologieführerschaft erkennen lassen.
Unsere Sitzungspunkte:
1. B
ericht über die Tätigkeit des Fördervereins im vergangenen
Jahr
2. Bericht des Kassenwarts
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Neuwahlen
5. Verschiedenes /Anträge/Sonstiges
Wenn Sie Interesse an einem Vorstandsposten haben, so
sprechen Sie uns gerne an. Ein Engagement macht viel Spaß,
nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und unterstützt unsere Kinder genau dort, wo es notwendig ist. Selbstverständlich freuen wir uns auch über jedes Elternteil, das einfach nur interessiert ist und unsere Generalversammlung ganz unverbindlich
besuchen möchte.
Link zur Ausschreibung mit Anlage: http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1102457/index.html
Interessierte Firmen sollten sich zur Beratung und Begleitung im Rahmen der Antragstellung bitte direkt an das
Regierungspräsidium Freiburg, Referat 22, Frau Nicole
Bucher, 79083 Freiburg, Tel.: 0761 / 208-4666 wenden.
Aus der Heimat, für
die Heimat.
5
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
„Abend der offenen Tür“
an der Tulla-Realschule Kehl
Kirchliche
Mitteilungen
Die Tulla-Realschule lädt die Schülerinnen und Schüler der
vierten Grundschulklassen und deren Eltern ein, am Abend
der offenen Tür am Dienstag, den 10. März 2015 um 18.00 Uhr
die Schule kennen zu lernen. Während die Kinder gleich zu
Beginn auf eine geführte Erkundungstour gehen können, gibt
es für die Eltern zunächst in der Aula einen allgemeinen Informationsteil zu den Besonderheiten der Schule. Anschließend
haben auch sie Gelegenheit, in kleineren Gruppen die Schule
und die Mensa zu besichtigen. Während des Rundgangs können Fragen jeglicher Art gestellt werden.
Evangelische Kirche Kork
Evang. Kirchengemeinde Dorfkirche
Zirkelstr. 5,
Pfarrerin Christa Wolf
Sprechzeiten: Mittwochs von 10 bis 12 Uhr und jederzeit nach
vorheriger Absprache
Tel. 07851-75806
Email Christa.Wolf@kbz.ekiba.de
Bürozeiten: Frau Helga Köbel - Di., Mi +Fr. 9 bis 11 Uhr;
Do. 16-18 Uhr
Tel.07851- 3322, Fax: 07851- 48 08 81.
Email: dorfkirche.kork@t-online.de
Montags bleibt das Büro geschlossen
Anne-Frank-Gymnasium Rheinau
Anmeldung der zukünftigen Fünftklässler
Die Anmeldetermine sind:
Mittwoch, 25. März 2015 von 9.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015 von 14.00 – 19.00 Uhr
Evang. Pfarramt an der Diakonie Kork
Kreuzkirche – Landstr.1
Pfarrerin Andrea Schlechtendahl
Tel. 07851-84-1349
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Email: aschlechtendahl@diakonie-kork.de
Bitte bringen Sie Blatt 4 – Anmeldung bei der weiterführenden
Schule -, sowie die Geburtsurkunde ihres Kindes mit.
Thomas Müller-Teufel, Schulleitung
Gottesdienste und andere Termine
Donnerstag 5. März
12.00 Uhr„Café „Mahl-Zeit“ Offener Mittagstisch im Gemeindehaus.
19.00 UhrÖkumenisches Friedensgebet in der kath. HerzJesu-Kirche
Freitag, 6. März
18.00 UhrÖkumenischer Weltgebetstag der Frauen in der
Kreuzkirche
19.00 Uhr Lesezeit mit Frau Wesseling in der Arche
20.00 UhrTaizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie
Kork
6
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Samstag, 7. März
10.00 UhrGottesdienst im Sonnenhaus Kork (Pfr. i. R. Klaus
Zipf)
1016.30 Uhr Konfirmandentag im Gemeindehaus
14.30 Uhr Konfirmandeneltern kommen dazu
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr Gottesdienst in der Dorfkirche (Pfrin Christa Wolf)
Mittwoch 11. März
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Uhr Gesprächskreis „Gemeindetreff“ mit Iris Lamothe
zum Thema: „Aufgaben und Möglichkeiten der
christlichen Kirchen in der heutigen Zeit. Können
wir hoffen- oder ist alles hoffnungslos?“
Titelbild zum Weltgebetstag
2015 Begreift ihr meine Liebe?:
Blessed, Chantal E. Y. Bethel/
Bahamas,
© Weltgebetstag der Frauen Deutsches Komitee e.V.
Donnerstag 12. März
12.00 Uhr„Café „Mahl-Zeit“ Offener Mittagstisch im Gemeindehaus. Bitte bis Mittwoch 12.00 Uhr unter
der Nummer des ABW (Ambulant betreutes Wohnen) ‚Tel. 07851-845211 anmelden.
Was ist der Weltgebetstag? - Hintergrundinformation
Der Weltgebetstag ist eine große, weltweite Basisbewegung
christlicher Frauen. Der Gottesdienst zum Weltgebetstag wird
jedes Jahr von Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen aus einem anderen Land vorbereitet – z.B. aus Malaysia,
Frankreich, Ägypten oder von den Philippinen. Jedes Jahr,
immer am ersten Freitag im März, feiern diesen Gottesdienst
dann Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche in rund 170
Ländern der Erde. In vielen Kirchengemeinden in ganz
Deutschland organisieren Frauen den Weltgebetstag. Zu ihren
ökumenischen Gottesdiensten werden auch 2015 wieder hunderttausende Menschen erwartet. Beim Weltgebetstag engagierte Menschen gehören unterschiedlichen Konfessionen,
Generationen und Bildungsschichten an. Gemeinsam sind sie
solidarisch mit Frauen weltweit und übernehmen Verantwortung. Ein sichtbares Zeichen dafür ist die weltweite Förderung
von Frauen- und Mädchenprojekten durch die Gottesdienstkollekte. Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene und weltweite Solidarität!
6. März 2015 um 18.00 Uhr in der Kreuzkirche | Weltgebetstag | Liturgie von den Bahamas
BEGREIFT IHR MEINE LIEBE?
Große Vielfalt auf kleinem Raum: So könnte ein Motto der
Bahamas lauten. Der Inselstaat zwischen den USA, Kuba und
Haiti besteht aus 700 Inseln, von denen nur 30 bewohnt sind.
Über 90 Prozent der rund 372.000 Bewohnerinnen und Bewohner gehören einer Kirche an (anglikanisch, baptistisch,
röm.-katholisch etc.). Dieser konfessionelle Reichtum fließt
auch in den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 ein, der
von Frauen der Bahamas kommt. Auf der ganzen Welt wird
ihre Liturgie am Freitag, den 6. März 2015, gefeiert. Das Motto
lautet: Begreift ihr meine Liebe?
Die Bahamas sind das reichste karibische Land und gehören
zu den hochentwickelten Ländern weltweit. In der sozialen
Entwicklung und bei der Gleichstellung von Frauen und Männern schneidet das Land im internationalen Vergleich recht gut
ab. Auf den Bahamas sind so z.B. sehr viel mehr Frauen in
den mittleren und höheren Führungsetagen zu finden als in
Deutschland.
Aber es gibt auch Schattenseiten im karibischen Paradies:
Der zunehmende Rassismus gegen haitianische Flüchtlinge
sowie Übergriffe gegen sexuelle Minderheiten kennzeichnen
die Kehrseite der Sonneninseln. Erschreckend hoch sind die
Zahlen zu häuslicher und sexueller Gewalt gegen Frauen und
Kinder. Die Bahamas haben eine der weltweit höchsten Vergewaltigungsraten.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat - beides greifen die
Weltgebetstagsfrauen in ihrem Gottesdienst auf. In der Lesung aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus
seinen Jüngern die Füße wäscht, wird für die Frauen der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar. Gerade in einem Alltag in Armut und Gewalt braucht es die tatkräftige Nächstenliebe von
jeder und jedem Einzelnen, braucht es Menschen, die in den
Spuren Jesu Christi wandeln!
Der Weltgebetstag 2015 ermuntert dazu, Kirche immer wieder
neu als lebendige und fürsorgende Gemeinschaft zu (er)leben.
Ein spürbares Zeichen dieser weltweiten solidarischen Gemeinschaft wird beim Weltgebetstag auch mit der Kollekte
gesetzt. Sie unterstützt Frauen- und Mädchenprojekte auf der
ganzen Welt; darunter ist auch die Arbeit des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“ (BCC). Im Mittelpunkt der
Zusammenarbeit des Weltgebetstags mit dem BCC steht eine
Medienkampagne zur Bekämpfung von sexueller Gewalt gegen Mädchen.
LISA SCHÜRMANN
Evangelische Kirche Neumühl
Ev. Pfarramt Neumühl, Elsässer Straße 37
Pfarrer Reinhard Sutter
email: reinhard.sutter@gmx.de
Tel. 07851 – 3900
Fax. 07851 - 481962
Bürozeiten Frau Baier: Dienstag 8.30-12.30 Uhr
email: kirche-neumuehl@web.de
Tel. 07851 - 3900
Freitag, 6. März
19.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag (siehe unten)
Anschließend kulinarische Leckereien von
den Bahamas
Samstag, 7. März
10.00 –
ca. 16.30 Uhr Konfirmandentag
18.00 Uhr Jahreshauptversammlung Diakonie- und
Frauenverein
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr Gottesdienst in Neumühl
Pfarrer R. Sutter
7
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Dienstag, 10. März
15.00 Uhr Frauenkreis mit Pfarrer Sutter:
Matthias Claudius, der Dichter von
„Der Mond ist aufgegangen“ – ein Lebensbild
Die evangelische Kirchengemeinde Neumühl sucht ab sofort
Eine/n staatl. anerkannte/n Erzieher/
in (80 %)
Mittwoch, 11. März
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Kork
Am 13./14.3. ist Pfarrer Sutter dienstlich unterwegs
Wir sind eine offene und altersgemischte Einrichtung mit
47 Plätzen für Kinder von 2 – 10 Jahren.
Beim ökumenischen Gottesdienst am vergangenen Samstag ging es um die Gastfreundschaft, die sich wie ein roter
Faden durchzog. Vom alten über das Neue Testament und das
Mittelalter entfaltete sich das Thema in Geschichten und Berichten. Um deutlich zu machen, wie Gastfreundschaft Menschen verbindet, ging ein roter Faden kreuz und quer durch
die Gemeinde, sodass am Ende alle vernetzt waren. Im Anschluss gab es praktizierte Gastfreundschaft: viele hatten etwas zum Essen mitgebracht, das geschwisterlich geteilt wurde.
Wir wünschen uns:
- eine/n engagierte/n, flexible/n, belastbare/n, offene/n
Mitarbeiter/in mit Erfahrung in der offenen Arbeit
-dass ihr/ihm die Vermittlung christlicher Werte wichtig
ist
Die Stelle ist eine Elternzeitvertretung und zunächst befristet bis 28.09.2015. Eine Verlängerung darüber hinaus ist
vorgesehen.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 09.03.2015 an
den Ev. Kindergarten Neumühl, Elsässer Str. 35, 77694
Kehl-Neumühl.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitung Frau
Schaub (07851/73742).
KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE
HANAUERLAND
Kath. Pfarrgemeinde Herz-Jesu Kehl-Kork, Uferstr. 3
Tel.: 07851/3345, Fax: 07851/48 27 02,
E-Mail: kork@kath-hanauerland.de
Kath. Pfarrgemeinde St. Michael Rheinau - Honau,
Kirchplatz 4
Tel.: 07844/322, Fax: 07844/4508
E-Mail: honau@kath-hanauerland.de
Orgel demontiert
Am Montag ging es los: die Orgelbaufirma Vier begann mit
den Arbeiten zur Reinigung und Instandsetzung der Orgel. Sie
hatte sie 1973 in die damals noch stehende Kirche eingebaut
Für die Zeit der Arbeiten greifen wir auf das Instrument zurück,
das schon bei der Innenrenovierung letztes Jahr zum Einsatz
kam. Noch im März soll alles erledigt sein, sodass wir am
Ostersonntag die Wiedereinweihung der Orgel vornehmen
können. Bezirkskantorin Maute ist dafür angefragt.
Freitag, 06. März
10:00 Uhr Eucharistiefeier im Seniorenzentrum in Freistett
16:00 UhrGruppenstunde der Erstkommunionkinder 2015
der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
17:00 UhrSchülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
18:00 UhrÖkum. Weltgebetstag der Frauen in der Kreuzkirche in Kork
Herzliche Einladung.
19:15 UhrÖkum.Weltgebetstag der Frauen im evang. Gemeindehaus in Rheinbischofsheim. Herzliche Einladung.
19:00 –
21:00 UhrKorker Vielfalt lädt herzlich ein zum gemütlichen
Leseabend im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
20.00 UhrTaizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in
Kork
Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015
Bahamas „Begreift ihr meine Liebe?“
Die Bahamas sind ein touristisches Sehnsuchtsziel. Sonnenund Schattenseiten der Bahamas spiegeln sich im Gottesdienst wieder. Es werden Einblicke in die Lebenssituation der
Frauen von den Bahamas sowie in die Geschichte der Insel
gegeben.
Karibische Gelassenheit, Tauchparadiese, Traumstrände, aber
auch wirtschaftliche Abhängigkeit vom Tourismus, gesellschaftliche Notlagen durch Armut, Krankheit, Perspektivlosigkeit usw.
Ihre Texte, die karibische Farben und karibische Musik laden
ein zu einem ganz besonderen ökumenischen Gottesdienst,
am Freitag, 6. März, 19.00 Uhr, in die evangelische Versöhnungskirche Neumühl. Im Anschluss an den Gottesdienst
findet ein gemütliches Beisammensein im Evangelischen Gemeindesaal statt.
Bitte beachten: Wegen dem Weltgebetstag der Frauen kein
Taizé-Abendgebet in Kork
Samstag, 07. März.
10:00 Uhr Eucharistiefeier im Sonnenhaus in Kork
18:00 Uhr Eucharistiefeier in der ev. Kirche in Willstätt
8
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Rheinbischofsheim. Eingeladen sind Frauen aller Konfessionen. Die Liturgie kommt in diesem Jahr von den Bahamas und
steht unter dem Leitwort: „Begreift ihr meine Liebe“. Es werden Einblicke in die Situation der Frauen von den Bahamas
sowie in die Geschichte der Inseln gegeben.
Im Anschluss daran haben die Frauen des Vorbereitungsteams
traditionelle Speisen zubereitet, die dann gemeinsam verzehrt
werden. Herzliche Einladung.
Interessierte Männer sind ebenfalls herzlich willkommen.
An diesem Abend werden auch Waren aus dem Eine-WeltLaden zum Verkauf angeboten
Sonntag, 08. März
09:00 UhrWort-Gottes-Feier (Taizé-Gebet) in der St. Johannes Kirche in Rheinbischofsheim
10:30 Uhr Eucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in Kork
Die Kandidaten/innen für die Wahl zum Pfarrgemeinderat werden sich in diesem Gottesdienst
vorstellen
Montag, 09. März
20:00 UhrDer Chor „ARCHE VOKAL“ trifft sich zur Probe im
Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Dienstag, 10. März
09:30 Uhr Eucharistiefeier in der Herz-Jesu Kirche in Kork
Blick überm Kirchturm
Krankheitsbedingt wird sich der Erscheinungstermin für die
Nächste Ausgabe des „Blick über den Kirchturm“ bis nach
Ostern verzögern. Bitte entnehmen sie alle Termine den Ortsverkündblättern oder unserer Homepage
www.kath-hanauerland.de
Mittwoch, 11. März
08:00 UhrLaudes (Morgenlob) in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
17:00 UhrGruppenstunde der Erstkommunionkinder 2015
der Pfarrei St. Michael in Honau im Gemeindehaus
in Rheinbischofsheim
18:30 UhrEucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Michael in
Honau
Vorankündigung
Konzert mit Sextakkord in Honau, St. Michael
Auf ein Neues! Wir freuen uns, dass Sextakkord wieder ein
Konzert in unserer Kirche in Honau geben wird. Wir laden Sie
ein auf Samstag, 14. März 2015 um 18.00Uhr in die kath. Kirche St. Michael in Honau. Merken Sie sich diesen Termin vor
und tragen ihn gleich in Ihre Kalender ein.
Der Erlös des Abends soll zum Grundstock des neuen Gemeindehauses in Rheinbischofsheim beitragen.
Donnerstag, 12. März
14:00 Uhr Seniorennachmittag im Pfarrheim in Honau
-Roland Stark informiert über das diesjährige Hungertuch17:00 UhrGottesdienst im Seniorenzentrum „Am Pfarrgarten“ in Willstätt
20:15 UhrDer Kirchenchor Kork trifft sich zur Probe im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
Freitag, 13. März
16:00 UhrGruppenstunde der Erstkommunionkinder 2015
der Pfarrei Herz-Jesu Kork im Gemeindehaus „Arche“ in Kork
17:00 UhrSchülergottesdienst in der Herz-Jesu Kirche in
Kork
20:00 UhrTaizé-Abendgebet in der Kapelle der Diakonie in
Kork
Evangelische Freikirche
Gospelhouse Kehl
77694 Kehl, Graudenzerstraße 7, www.gospelhouse.de
Tel.07851-72649
Donnerstag, den 05. März
19.30 Uhr Frauenabend im Gospelhouse
Freitag, den 06. März
18.00 UhrRoyal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
18.00 UhrRoyal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“
im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Neuwahl des Pfarrgemeinderates
Die Wahlunterlagen sind zugestellt. Jetzt sind Sie an der Reihe! Füllen Sie den Stimmzettel aus, packen Sie alles wieder,
wie angegeben in die entsprechenden Umschläge und dann
ganz wichtig: Die Wahlunterlagen müssen wieder zurück in
den Briefkasten des jeweilige Pfarrbüros - beim nächsten
Gottesdienst, wenn Sie eh auf dem Weg sind oder auch per
Post.
Es ist aber auch möglich, in herkömmlicher Weise zur Wahl zu
kommen. Die Wahllokale sind dazu am 15.03.2015 von 09.00
– 13.00 Uhr in den Gemeindehäusern in Kork und Honau
geöffnet. Dazu ist die Wahlbenachrichtigungskarte, der
Stimmzettel und der Stimmzettelumschlag mitzubringen.
Samstag, den 07. März
Royal Ranger Ausflug
Sonntag, den 08. März
10.00 UhrGottesdienst und Kinderstunde; Predigt: Pastor
Peter Forschle
14.30 UhrGottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Vorstellung der Kandidaten/innen
Die Kandidaten/innen für die Wahl zum Pfarrgemeinderat werden sich im Gottesdienst am am Sonntag, 08. März 2015 um
10.30 Uhr in Kork vorstellen.
Montag, den 09. März
19.00 UhrGebetsabend bei Familie Gerull, Beethovenstr.6 in
Willstätt
Dienstag, den 10. März
19.30 UhrBibelseminar „Epheserbrief“ mit Mike Chance im
Gospelhouse
Weltgebetstag 2015
Weltgebetstag von den Bahamas 2015 .- Begreift ihr meine Liebe –
Wir feiern den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen am
Freitag, den 06. März 2015 um 18.00 Uhr in der Kreuzkirche
in Kork und um 19.15 Uhr im evang. Gemeindehaus in
Freitag, den 13. März
18.00 UhrRoyal Ranger Stamm Stadelhofen „Stammtreff“
(Info: Giulia Wolf; Tel.: 0151-58768221)
9
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Jehovas Zeugen Kehl
18.00 UhrRoyal Ranger (christliche Pfadfinder) „Stammtreff“
im Gospelhouse; Info: Stammleiter Christian Krocker; Tel.: 0176-18822322
Raststatterstr. 3a, Kehl-Bodersweier
Am Sonntag, den 8. März, Besuch eines eintägigen Kongresses im Kongresssaal Reutlingen-Gönningen,
Schachen (Gewand) 4, 72770 Reutlingen
Themenmotto: „Suche Frieden und jage ihm nach!“
Gäste sind herzlich willkommen! Eintritt frei!
Interessante Informationen auch auf www.jw.org
Samstag, den 14. März
19.00 Uhr Jugendtreff im Gospelhouse
19.30 Uhr Junge Erwachsene-Treff
Sonntag, den 15. März
10.00 UhrGottesdienst mit Abendmahl und Kinderstunde;
Predigt: Pastor Karl Oppermann
14.30 UhrGottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
Weitere Infos unter: www.gospelhouse.de
Zu den Veranstaltungen ist jedermann herzlich eingeladen!
Gesam
Ihr Werbepartner für die Region
1
tauf
82.25 lage
0
Exemp
1
1
6 SASBACH
lare!
6
1
2 AUENHEIM
3
3 BODERSWEIER
1 ACHERN
1
1
1
1
5 RENCHEN
37 Amtliche Nachrichtenblätter aus einer Hand
4
4 KORK
4
19
14
15 WILLSTÄTT
24 OBERKIRCH
23
19
14
9 9
23
23 23
23
20 APPENWEIER
14
Profitieren Sie mit Ihrer Anzeige von der hohen Akzeptanz
und Glaubwürdigkeit unserer Amtlichen Nachrichtenblätter
und werben Sie in einem seriösen Umfeld.
5
5
14
23
16 WINDSCHLÄG
23
23
23
23 LAUTENBACH
10 GRIESHEIM
11 BÜHL
22 DURBACH
17 ZELL14 WEIER
WEIERBACH
19 WALTERSWEIER
9 GOLDSCHEUER
11
9
11
11
25 OPPENAU
8 FESSENBACH
12 NEURIED
28 OHLSBACH
13 ORTENBERG
11
7 ELGERSWEIER
18 ZUNSWEIER
11
32 MEIßENHEIM
31
24
24
24
27 GENGENBACH
26
28
28
26
24
21 BAD PETERSTALGRIESBACH
26
26 BERGHAUPTEN
28
36
29 FRIESENHEIM
28
36
1 Achern, Achern Stadt,
Fautenbach, Gamshurst,
Großweier, Mösbach,
Oberachern, Önsbach,
Sasbachried, Wagshurst
Auflage: 12.000
2 Auenheim
Auflage: 1.200
3 Bodersweier,
Zierolshofen
Auflage: 1.200
4 Kork, Neumühl,
Odelshofen
Auflage: 2.200
5 Renchen, Erlach, Ulm
Auflage: 2.100
6 Sasbach, Obersasbach
Auflage: 1.600
7 Elgersweier
Auflage: 950
8 Fessenbach
Auflage: 490
9 Goldscheuer, Hohn-
hurst, Marlen, Kittersburg
Auflage: 1.650
10 Griesheim
Auflage: 520
11 Bühl
Auflage: 400
12 Neuried, Altenheim,
Dundenheim, Ichenheim,
Müllen, Schutterzell
Auflage: 3.000
13 Ortenberg
Auflage: 1.150
14 Weier
Auflage: 420
15 Willstätt, Eckartsweier,
Hesselhurst, Legelshurst,
Sand
Auflage: 2.400
16 Windschläg
Auflage: 800
17 Zell-Weierbach
Auflage: 1.250
18 Zunsweier
Auflage: 1.050
19 Waltersweier
Auflage: 520
32
20 Appenweier,
33 SEELBACH
Nesselried, Urloffen
30 KIPPENHEIM
Auflage: 2.600
31 MAHLBERG
32
21 Bad PeterstalGriesbach
Auflage: 1.100
23 Lautenbach
Auflage: 650
24 Oberkirch, Bottenau,
Butschbach-Hesselbach,
Haslach, Nußbach,
Ödsbach, Ringelbach,
Stadelhofen, Tiergarten,
Zusenhofen
Auflage: 4.400
25 Oppenau, Ibach,
Lierbach, Maisach,
Ramsbach
Auflage: 1.400
26 Berghaupten
Auflage: 900
10
35
35 HAUSACH
36 SCHILTACH
34 HASLACH
30
22 Durbach, Ebersweier
Auflage: 1.250
37 WOLFACH
33
33
29
33
34
33
34
27 Gengenbach,
Bermersbach, Reichenbach,
Schwaibach
Auflage: 3.050
28 Ohlsbach
Auflage: 1.000
29 Friesenheim,
Heiligenzell, Oberschopfheim, Oberweier, Schuttern
Auflage: 4.000
30 Kippenheim,
Schmieheim
Auflage: 2.600
31 Mahlberg, Orschweier
Auflage: 2.300
32 Meißenheim, Kürzell
Auflage: 1.300
33 Seelbach, Schönberg,
Wittenbach
Auflage: 1.800
34 Haslach, Fischerbach,
Mühlenbach, Hofstetten,
Steinach
Auflage: 8.300
35 Hausach, Gutach,
Hornberg
Auflage: 6.200
36 Schiltach, Schenkenzell
Auflage: 1.800
37 Wolfach, Oberwolfach,
Bad Rippoldsau-Schapbach
Auflage: 2.700
Kork
Aus dem
Rathaus
Öffentliche Ortschaftsratssitzung
Am Mittwoch, 11.03.2015 um 19.30 Uhr findet im Foyer der
Gemeindehalle Kork eine öffentliche Ortschaftsratssitzung
statt.
Ernst, Brunhilde
Krempenweg 1
10.03.1938
77 Jahre
Trenkle, Rolf
Landstr. 1
11.03.1939
76 Jahre
Lubberger, Kurt
Rohrfeldstr. 15
11.03.1940
75 Jahre
Knecht, Ursula
Krempenweg 4
11.03.1942
73 Jahre
Tagesordnung:
I. Bürgerfragestunde
II. Offenlage
III. Bekanntgaben
IV. Beratender u. Beschließender Teil
4. Friedhof Kehl-Kork – Bepflanzung des neuen Parkplatzes
5. Baugebiet Gürrel – Begrünung der Pflanzbeete
6. Handwerksmuseum Kork - Auftragsvergabe
V. Verschiedenes
AB
C
Anmeldung der Schulanfänger:
Alle Kinder, die bis zum 30.09.2015 das 6. Lebensjahr vollendet haben, werden zu Beginn des Schuljahres 2015/2016
schulpflichtig. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können
auch jüngere Kinder aufgenommen werden.
Müllabfuhr
Montag 09.03. Donnerstag 12.03.
Die Anmeldung für Kinder aus Kork und Querbach erfolgt am
Montag, den 16.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr im Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Gelber Sack
Sperrmüllabfuhr
Die Anmeldung für Kinder aus Neumühl und Odelshofen
erfolgt am Dienstag, den 17.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr
im Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Bei der Sperrmüllabfuhr werden nur Abfälle aus privaten
Haushalten mitgenommen.
Sperrmüll muss handlich bereitgestellt werden und Einzelstücke dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Breite von 1,5 m
nicht überschreiten.
Nicht mitgenommen werden:
Autoreifen, Elektro-/Elektronikgeräte, eingebaute Dusch- und
Badewannen, Waschbecken, Toilettenschüsseln, Türen, Fenster und Fensterläden, Heizkörper und Ölradiatoren, Kartonagen, landwirtschaftliche Geräte, Boiler
Wir bitten darum, bei der Anmeldung das Kind vorzustellen
und die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch mitzubringen.
Auch zurückgestellte Kinder müssen angemeldet werden.
Generalversammlung
des Fördervereins der Grundschule
Kork/Neumühl e.V.
Informationen zur Sperrmüllabfuhr gibt es auch auf der
Homepage des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft Ortenaukreis
(www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de).
Für weitere Fragen stehen die Abfallberater gerne zur Verfügung
Tel. 0781 805-9600 ----- abfallwirtschaft@ortenaukreis.de --Fax 0781 805-1213
Am Dienstag, 10. März 2015 um 20.00 Uhr findet in der
Grundschule Kork unsere Generalversammlung statt. Dieses
Jahr stehen turnusmäßige Neuwahlen im Vorstand an. Da einige Kinder von Vorstandsmitgliedern im nächsten Schuljahr
auf weiterführende Schulen wechseln, werden der 1. Vorsitzende, die 2. Vorsitzende sowie der Kassenwart leider nicht
mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen. Ferner werden
auch durch das Ausscheiden von Frau Schütterle weitere Beisitzer gesucht. Der Förderverein unserer Schule lebt vom
Engagement der Eltern, deshalb würden wir uns sehr freuen,
wenn möglichst viele Eltern an der Generalversammlung teilnehmen könnten. Bleiben Sie mit uns zusammen am Ball und
in Kontakt mit der Lehrerschaft, sammeln Sie Informationen
rund um unsere Grundschule aus erster Hand und helfen Sie
mit, dass der Förderverein auch in Zukunft unsere Kinder unterstützen kann!
Wir gratulieren
Nickert, Rudolf
Landstr. 1
Freifrau von Schaezler,
Rosemarie
Oberdorfstr. 33 A
09.03.1929 86 Jahre
09.03.1940
Aus Schule und
Kindergarten
75 Jahre
11
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Kork
Es ist wieder so weit
Unsere Sitzungspunkte:
Vielfältiges Kork lädt wieder ein zur:
Lesezeit in Kork
1. B
ericht über die Tätigkeit des Fördervereins im vergangenen
Jahr
2. Bericht des Kassenwarts
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Neuwahlen
5. Verschiedenes /Anträge/Sonstiges
In gemütlicher Runde wollen wir uns Zeit nehmen für:
Geschichten, Texte, Wissenswertes, Historisches und alles, was Buchstaben hat.
Wir wollen hören, lesen, miteinander teilen, darüber reden.
Den Spaß an Büchern und allem was geschrieben ist entdecken.
Wenn Sie Interesse an einem Vorstandsposten haben, so
sprechen Sie uns gerne an. Ein Engagement macht viel Spaß,
nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und unterstützt unsere Kinder genau dort, wo es notwendig ist. Selbstverständlich freuen wir uns auch über jedes Elternteil, das einfach nur interessiert ist und unsere Generalversammlung ganz unverbindlich
besuchen möchte.
Kommen Sie mit auf die Reise in die Bücherwelt.
Lassen Sie uns miteinander entdecken, wie Buchstaben unser
Leben bewegen können.
Haben Sie ein Lieblingsbuch?
Schreiben Sie gerne und würden ihre Texte gerne vorzutragen?
Haben Sie einfach Freude daran, anderen etwas vorzulesen?
Sie hören gerne zu? Sie stellen gerne Fragen? Sie unterhalten
sich gerne?
Dann schauen Sie vorbei!
Herzliche Grüße,
Michael Scheel
1. Vorsitzender
Telefon: 07851 2681
Email: michael@scheel-baden.de
Wann? Freitag 6.03.2015 um 19:00 Uhr
Wo? im kath. Gemeindehaus Arche in Kork (barrierefrei!)
Wir freuen uns drauf, mit Ihnen gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen.
Vielfalt vor Ort – Kork
Kontakt:
Sigrid Wesseling
sigistab@gmail.com
Tel: 07851 958 709
Zirkelstraße 22 A
77694 Kork
Café Mahlzeit
Am Donnerstag 12.3.2015 kochen wir für sie Schupfnudeln mit
Sauerkraut und Speck. Zum Nachtisch servieren wir Eis.
Auf ihr Kommen freut sich das Team vom Cafe Mahlzeit.
Anmeldungen erbeten unter der Nummer: 07851-845211
Heilgymnastik Qi-Gong für alle
Kurse mit Bernhard Schwendemann auch für Menschen
mit Handicap
Als Teil des Korker Sommerspaß-Programms 2014 hat der QiGong-Kurs von Bernhard Schwendemann gute Resonanz
gefunden. Nun plant der ausgebildete Trainer für diese Form
der meditativen Heilgymnastik, die ihren Ursprung in China
hat, einen weiteren Kurs in Kork im Frühjahr. Er soll zweimal
wöchentlich stattfinden, kann aber auch auf einige Wochenenden verlegt werden. Das Programm wurde von Bernhard
Schwendemann so angelegt, dass auch Menschen mit einem
Handicap problemlos bei diesem Angebot mitmachen können. Die Kosten pro Stunde und Teilnehmer betragen 14 Euro,
worin schriftliche Unterlagen und Übungshilfen enthalten
sind. Als Stundenzahl sind zwischen acht und zehn zu jeweils
60 Minuten vorgesehen, heißt es.
Um zu sehen, wie stark das Interesse daran ist, bittet der Leiter der Tai Chi Chuan & Qi Gong Schule Hohnhurst und Bühl
(Stadt) um Rückmeldung an folgende Kontaktadresse: Tai Chi
Chuan & Qi Gong Schule Hohnhurst, Hanauerlandstraße 14,
77694 Kehl-Hohnhurst, Tel. 07854 / 1602, Mailadresse:
info@tai-chi-chuan-yangstil.de
Inklusive Aktion in der Schulküche
Landfrauen Kork laden zum Mitmachen am Dienstag, 14.
April, ein
Es soll ein gemütlicher Abend sein: Dazu wird Pizza-Brot in
verschiedenen Variationen gemacht, gibt es Salate und natürlich ein Dessert und Getränke.
Organisiert wird die Veranstaltung von den Korker Landfrauen.
Sie findet am
Dienstag, 14. April, Beginn 17 Uhr, in der Schulküche der
Werkrealschule in Kork statt – und dabei steht entschieden
der inklusive Gedanke im Vordergrund. „Wir hoffen, dass wir
Menschen aus der Diakonie und aus dem Dorf dafür gewinnen können“, lädt Landfrauen-Vorsitzende Ingrid Schweiger
zum Mitmachen in locker-geselliger Atmosphäre ein. Ihr ist
ganz wichtig, dass man zusammensitzt, sich austauscht und
näher kennenlernt, freut sie sich auf einen regen Austausch.
Da die Teilnehmerzahl aufgrund der Größe der Schulküche
begrenzt werden muss, wird um Anmeldung für die Veranstaltung gebeten.
Dazu kann man sich bis Freitag, 10. April, beim Korker Inklusionsbeauftragten
Daniel Basler unter der Telefon-Nummer 07851/89999-73 oder
unter der Mailadresse: d.basler@stadt-kehl.de melden.
12
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Kork
Wir suchen DICH! Die Jugendabteilung des SV Kork sucht
zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainer-Teams für
verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte
Jugendtrainer und Jugendtrainerinnen. Außer der Begeisterung für den Fussball, Engament und der Begabung, anderen etwas beibringen zu wollen, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.
Bei einer gewünschten Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des DFB (Erwerb von Übungslizenzen) gewährleisten wir unseren Trainern vollste Unterstützung.
Vereine/
Veranstaltungen
Für unseren diesjährigen Hexenball und den Familientag am
Schmutzigen Donnerstag, sowie die Gastfreundschaft am
Rosenmontag, möchten wir uns für die Unterstützung aller
Gäste, recht herzlich bedanken. Wir würden uns freuen, Sie
wieder im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen!
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Jugendleiter Matthias
Walter +49 151 – 46147983 oder walter-matze@web.de
BLÄSERJUGEND GERMANIA KORK e.V.
SV Kork
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Samstag,
14.03.15 um 11:45 Uhr (Anschluss an die Jugendorchesterprobe) im Proberaum der Werkrealschule Kork.
Am kommenden Sonntag, 08.03.2015, trifft der SV Kork auf
die Spvgg Sundheim. Anpfiff für die I. Mannschaft ist um
14.30 Uhr auf dem Sportgelände in Kork.
Die Reservemannschaften spielen um 12.30 Uhr.
Der SV Kork hofft auf zahlreiche Unterstützung.
Einladung zum Vorspielnachmittag unserer Kinder und
Jugendlichen am Sonntag, 22. März 2015 um 15 Uhr im
Foyer der Gemeindehalle. Gerne können auch musikalisch
interessierte Kinder und Jugendliche, die gerne ein Blasmusikinstrument oder Schlagzeug erlernen möchten, kommen.
Für das leibliche Wohl ist mit einem kleinen Kaffee- und Kuchenbüffet gesorgt.
06.03.2015
18:30 Uhr
B-Junioren SG Hanauerland I – SG Hanauerland II
Spielort: Kork
07.03.2015
12:00 Uhr
C-Junioren SG Hanauerland II – SG Auenheim
Spielort: Neumühl
14:00 Uhr
C-Junioren SG Hanauerland I – SG SC Offenburg
Spielort: Neumühl
15:00 Uhr
A-Junioren SG Waltersweier - Hanauerland I
Die Proben für das nächste Konzert am 09. Mai haben
wieder begonnen. Alle Blasmusiker und Schlagzeuger, die
Unterricht haben und mitspielen wollen, sind herzlich eingeladen, auch wenn sie nicht Mitglied im Verein sind. In unserem
Orchester dürfen auch Blockflöten mitspielen. Für sie haben
wir für jedes Stück passende Noten. Unser kleines Orchester
besteht zurzeit aus 24 Kindern und Jugendlichen zwischen 9
und 16 Jahren.
08.03.201
12:30 Uhr
Senioren Spvgg Sundheim II – SV Kork II
14:30 Uhr
Senioren Spvgg Sundheim I – SV Kork I
Probe ist immer samstags um 11.00 Uhr im Probelokal des
Musikvereins in der Werkrealschule. Wer einmal zuhören
möchte, kann ebenfalls an diesem Termin ins Probelokal kommen. Wir freuen uns über Besucher jeder Altersklasse. Wenn
Sie Fragen zu unserem Jugendorchester haben, dann rufen
Sie mich einfach an: Udo Sutter 0160-97582049 oder schauen
Sie auf unsere website germania-kork.de.
---------------------------------------------------------------------Die Jugendabteilung des SV Kork führt am 7. März 2015
die nächste Altpapier- und Schrottsammlung durch.
Gesammelt wird Altpapier gebündelt oder in Kartons verpackt, sowie Schrott, Kabel und Altmetalle.
Den Schrott und das gesammelte Papier bitte am Straßenrand
bereitstellen, wir fahren jede Straße in Kork an.
Bei größeren Schrottmengen melden Sie sich bitte bei Matthias Walter unter walter-matze@web.de oder
+49 151 - 46147983
Der Erlös kommt der Jugendarbeit des SV Kork zu Gute.
Wir danken für Ihre Sammlung, Mithilfe und tatkräftige Unterstützung.
Die Jugend des SV Kork
++++Treffpunkt für alle freiwilligen „Altpapierhelfer“ ist um
10 Uhr auf dem Sportplatz. Im Anschluss wird es ein gemeinsames Mittagessen auf dem Sportplatz geben++++
---------------------------------------------------------------------13
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Kork
Frauenverein Kork 1879 e.V.
TG Hanauerland
Am Samstag, den 14. März 2015, von 14.00 bis 16.30 Uhr ist
es wieder soweit. Auf unserem Frühlingsbasar für gebrauchte
Kinderkleider, Spielzeug, Fahrräder usw. kann man so manches Schnäppchen ergattern. An 100 Verkaufstischen wartet
ein reichhaltiges Angebot auf die Käufer. Während des Einkaufsbummels können sich die Besucher wie immer bei Kaffee und Kuchen stärken. Über eine Kuchenspende hierzu
würden wir uns sehr freuen. Die gespendeten Kuchen können
bereits am Vormittag des Basar-Samstags von 09.00 bis 11.00
Uhr in der Halle abgegeben werden. Hallenöffnung für die
Verkäufer ist um 13.00 Uhr. Am Basartag kann auch bereits
ein Tisch für den Herbstbasar am 26.09.2015 gebucht werden.
Am 07.03.2015 findet ein Heimwettkampf in der Landesliga für
die TG Hanauerland II in der Sporthalle Rheinbischofsheim
statt. Zu Gast ist der Tabellenführer WKG Schallstadt/Neuenburg. Der Wettkampf beginnt um 16.00 Uhr. Unsere 2. Mannschaft hofft natürlich auch auf die Unterstützung vieler turnbegeisterter Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Erreichen Sie
mit Ihren Prospektbeilagen
die Ortenau!
Kleinkaliber
Schützengesellschaft e. V.
Kork
Profitieren Sie mit Ihrer
Prospektbeilage von der
hohen Akzeptanz und
Glaubwürdigkeit unserer
Amtlichen Nachrichtenblätter.
Tagesordnung
für alle Mitglieder mit Angehörigen und alle Freunde des Vereins zu unserer diesjährigen Generalversammlung am Freitag,
den 06.03.2015 um 20 00 Uhr im Schützenhaus Kork
Mit uns sprechen Sie Ihre
Kunden direkt an und das
nahezu ohne Streuverluste.
1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
2. Bericht des Oberschützenmeisters
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Schatzmeisters
7. Bericht des Jugendwarts
8. Bericht des Gewehrreferenten
9. Bericht des Pistolenreferenten
10. Bericht des BDS-Referenten
11. Ehrungen / Schütze des Jahres
12. Neuwahl eines Kassenprüfers (für Mössinger Karl-Heinz)
13. Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Es wurde ein Antrag auf Änderung der Satzung gestellt
Kontaktieren Sie uns unter:
07 81 / 504 - 14 56
07 81 / 504 - 14 69
anb.anzeigen@reiff.de
Zusammensetzung der bisherigen Vorstandschaft:
OSM Jockers, Richard
SM: Sandhas, Karsten
Schriftführer: Riedl, Roland
Schatzmeister: Müller, Reinhard
Jugendwarte: Gnam, Lars
Gewehrreferent: Schiemann, Klaus
Pistolenreferent: Hartenbauer Lothar
Referent BDS: Chapelle Bruno
Waffensachkunde-Ref.: 1. Schachtner, Siegfried /
2. Siehl, Werner
Leistungsabzeichen-Ref.: Gnam. Lars
Pressereferent: Wiesbauer, Philipp
Baureferent: Boschert, Klaus
Beisitzer: Lischka, Klaus und Lacker, Sven
Fachreferent für Wirtschaft
und Versorgung: Siehl Werner
Kassenprüfer:Mössinger, Karl-Heinz u. Fritsch,
Maik
Ihr lokaler Werbepartner
für Handel, Handwerk und Gewerbe.
14
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Neumühl
Neumühl
Einladung zur Generalversammlung
Am Samstag, 14. März 2015 findet die diesjährige Generalversammlung des DRK-Ortsvereins Neumühl statt. Wir freuen
uns, Sie um 16.00 Uhr in der Gartenanlage Kinzig der Gartenfreunde bei Iris Hammäcker zu begrüßen.
Aus dem
Rathaus
Ortsverwaltung
TAGESORDNUNG
- Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
- Totenehrung
- Grußworte Ortsverwaltung
- Geschäftsbericht
- Kassenbericht
- Bericht der Kassenprüfer
- Entlastung Gesamtvorstand
- Grußworte des Kreisverbandes
- Beschließung einer neuen Satzung
- Ehrung
- Verschiedenes/ Wünsche/ Anträge
Die Vorstandschaft
Die Ortsverwaltung ist am Dienstag, 10.03. nachmittags geschlossen. Vormittags ist die Ortsverwaltung Mo. – Fr. von
8.00 – 12.00 Uhr geöffnet.
Müllabfuhr
Mo.
AB
C
09.03. gelber Sack
Ev. Frauenverein Neumühl
Aus Schule und
Kindergarten
Generalversammlung am 07.03.2015 im Bistro am Birkenhof
Wir laden herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung ein.
Wir beginnen um 18.00 Uhr mit der Tagesordnung. Neben den
verschiedenen Tätigkeitsberichten und Ehrungen stehen dieses Jahr die Vorstandswahlen an. Die Tagesordnung kann im
Aushang der Ev.Kirche eingesehen werden.
Im Anschluss an die Tagesordnung wird uns Hr. Rolf Hoffmann
vom Fotoclub Kehl ein Bildband über Neumühl zeigen und
auch diese Jahr wird es ein spannendes Schätzspiel geben
mit einem tollen Preis für den Sieger.
Da wir dieses Jahr auf dem Birkenhof sind haben wir eigens
"einen charmanten Frauenvereinschauffeur" für sie engagiert.
Für unseren Fahrdienst melden sie sich bitte bei Heike
Straub, Tel. 2839 an.
Die Vorstandschaft des Fv.Neumühl
Grundschule Kork/Neumühl
Anmeldung der Schulanfänger:
Alle Kinder, die bis zum 30.09.2015 das 6. Lebensjahr vollendet haben, werden zu Beginn des Schuljahres 2015/2016
schulpflichtig. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können
auch jüngere Kinder aufgenommen werden.
Die Anmeldung für Kinder aus Kork und Querbach erfolgt am
Montag, den 16.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr im Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Die Anmeldung für Kinder aus Neumühl und Odelshofen
erfolgt am Dienstag, 17.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr im
Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Wir bitten darum, bei der Anmeldung das Kind vorzustellen
und die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch mitzubringen.
Auch zurückgestellte Kinder müssen angemeldet werden.
Landfrauenverein Kehl-Land
Der Landfrauenverein Kehl-Land lädt alle Mitglieder und
Freunde des Landfrauenvereins Kehl-Land zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, 11. März 2015 ein.
Beginn ist um 19.00 Uhr im Gasthaus Sternen in Sundheim.
Bitte so schnell wie möglich anmelden, evtl. AB 07851-76192.
Wir freuen uns auf Euer Kommen.
Das Vorstandsteam.
Vereine/
Veranstaltungen
Angelverein
DRK Neumühl informiert
Die Jahreshauptversammlung findet am Samstag,
21.03.2015 um 19.00 Uhr im Gasthaus Pflug statt.
Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder, Freunde und
Gönner des Angelvereins herzlich eingeladen.
Die Tagesordnungspunkte hängen am Vereinsheim aus.
Einkaufsfahrt:
Wir führen jeden Freitag eine Einkaufsfahrt für Senioren durch.
Abfahrt: 8.40 Uhr Am Gießelbach 15 und
ca. 9.00 Uhr am Rathaus.
Anmeldung ist nicht erforderlich.
15
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Neumühl
Sportverein Neumühl
Der SV Neumühl dankt allen Besuchern der ordentlichen JHV
am vergangenen Samstag.
Für die konstruktive Atmosphäre und die angeregte Diskussion, in der wir alle relevanten Punkte Euch vorstellen konnten.
Auf Ein Neues in den kommenden Monaten.
Wir brauchen Eure Mithilfe. Es gibt viel zu tun.
Lasst es uns gemeinsam anpacken!
SV Neumühl Jugendabteilung
Die Jugendabteilung des SV Neumühl führt am 18. April 2015
die nächste Altpapiersammlung durch.
Das Papier bitte in Kartons oder gebündelt am Straßenrand
bereitstellen, wir werden jede Straße in Neumühl anfahren.
Der Erlös kommt der Jugendabteilung des SV Neumühl zugute! Die Jugendfußballer bedanken sich für ihre tatkräftige Unterstützung.
Neue Trainingszeiten:
Unterordnung
freitags ab 18.45 Uhr (Gruppentraining)
Jugendtraining
freitags ab 17.00 Uhr
Welpenspielstunde freitags ab 16.30 Uhr (Neue Welpen
Trainerin Heike Hurst)
Junghundetraining
freitags ab 17.30 Uhr
Agility
mittwochs ab 18.00 Uhr (Anfänger) /
mittwochs ab 19.00 Uhr (Fortgeschrittene)
freitags ab 19.00 Uhr (Turnierläufer)
Schutzdienst
mittwochs ab 19.00 Uhr
sonntags ab 10.00 Uhr (Fährte nach
tel. Vereinbarung)
Rettungshunde
dienstags ab 19.00 Uhr
sonntags ab 14.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr
(je nach Jahreszeit)
Prüfungsunterordnung mittwochs ab 18.00 Uhr
Rentnertreffen
samstags ab ca. 14.30 Uhr (egal ob
Rentner Hund oder Rentner Mensch)
Geplante Veranstaltungen 2015:
15.03.2015: Große Schäferhunde Zuchtschau mit Teilnehmern aus Italien / China usw.
12.04.2015: Frühjahresprüfung
1. - 2.05.2015: (unter Vorbehalt) Agility Turnier
07.06.2015: Tag des Hundes
Oktober: Agility Turnier/offene Rettungshunde Landesmeisterschaft / Spätjahresprüfung.
Nähere Informationen unter www.sv-kehl.de oder unter
info@sv-kehl.de
16
Donnerstag, 5. März 2015
Odelshofen
Aktuell aus Odelshofen
www.odelshofen-nixanders.de
Generalversammlung
des Fördervereins der Grundschule
Kork/Neumühl e.V.
Müllabfuhr
Mittwoch 11.03.
AB
C
Am Dienstag, 10. März 2015 um 20.00 Uhr findet in der
Grundschule Kork unsere Generalversammlung statt. Dieses
Jahr stehen turnusmäßige Neuwahlen im Vorstand an. Da einige Kinder von Vorstandsmitgliedern im nächsten Schuljahr
auf weiterführende Schulen wechseln, werden der 1. Vorsitzende, die 2. Vorsitzende sowie der Kassenwart leider nicht
mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen. Ferner werden
auch durch das Ausscheiden von Frau Schütterle weitere Beisitzer gesucht. Der Förderverein unserer Schule lebt vom
Engagement der Eltern, deshalb würden wir uns sehr freuen,
wenn möglichst viele Eltern an der Generalversammlung teilnehmen könnten. Bleiben Sie mit uns zusammen am Ball und
in Kontakt mit der Lehrerschaft, sammeln Sie Informationen
rund um unsere Grundschule aus erster Hand und helfen Sie
mit, dass der Förderverein auch in Zukunft unsere Kinder unterstützen kann!
Gelber Sack
Aus Schule und
Kindergarten
Kingergarten Odelshofen
Am „Schmutzigen Donnerstag“ war es wieder soweit: Die
Plauelbach- Ille aus Odelshofen besuchten die Kindergartenkinder und übergaben – zur großen Überraschung der ganzen
Kindergartengruppe eine Geldspende in Höhe von 150 Euro!
Unsere Sitzungspunkte:
Mit einem fröhlichen: „Plauelbach, Ille-Ruf“ verabschiedeten
sich die Ille von den Kindern und Erzieherinnen. Alle hatten
großen Spaß.
1. B
ericht über die Tätigkeit des Fördervereins im vergangenen
Jahr
2. Bericht des Kassenwarts
3. Entlastung der Vorstandschaft
4. Neuwahlen
5. Verschiedenes /Anträge/Sonstiges
Vielen Dank den Plauelbach- Ille für den Besuch, die tolle
Geldspende und das schöne Ritual.
Am Freitag bescherten die Odelshofener Kindergartenkinder
mit ihren Erzieherinnen der Dorfbevölkerung eine schöne
Überraschung:
Wenn Sie Interesse an einem Vorstandsposten haben, so
sprechen Sie uns gerne an. Ein Engagement macht viel Spaß,
nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und unterstützt unsere Kinder genau dort, wo es notwendig ist. Selbstverständlich freuen wir uns auch über jedes Elternteil, das einfach nur interessiert ist und unsere Generalversammlung ganz unverbindlich
besuchen möchte.
Mit Bollerwagen und Musikinstrumenten, zogen sie singend
und musizierend durch das Dorf, um den Winter aus zutreiben. Sie wurden von den Dorfbewohnern herzlich empfangen
und reichlich mit Süßigkeiten beschenkt. Die Kinder und die
Erzieherinnen hatten eine Riesenfreude an dem Umzug. Vielen
Dank an alle, bis zum nächsten Jahr!
Anmeldung der Schulanfänger:
Alle Kinder, die bis zum 30.09.2015 das 6. Lebensjahr vollendet haben, werden zu Beginn des Schuljahres 2015/2016
schulpflichtig. Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können
auch jüngere Kinder aufgenommen werden.
Die Anmeldung für Kinder aus Kork und Querbach erfolgt am
Montag, den 16.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr im Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Die Anmeldung für Kinder aus Neumühl und Odelshofen
erfolgt am Dienstag, den 17.03.2015 von 15.00 – 17.00 Uhr
im Grundschulgebäude in Kork (Herrenstr. 9).
Wir bitten darum, bei der Anmeldung das Kind vorzustellen
und die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch mitzubringen.
Auch zurückgestellte Kinder müssen angemeldet werden.
17
Donnerstag, 5. März 2015
Aktuell aus Odelshofen
Ev. Frauenverein Odelshofen
Vereine/
Veranstaltungen
Bericht vom Kaffeekränzel am 27.02.2015
Zahlreich fanden sich die Mitglieder des Frauenvereines zum
diesjährigen Kaffeekränzel in der Krone in Willstätt ein. Der
Tätigkeitsbericht der Schriftführerin für 2014 war von Frau
Lasch mit zahlreichen Bildern vom Kindergarten untermalt
und zeigte die vielen Aktivitäten des Kindergartens und des
Frauenvereines. Der Bericht der Schriftführerin war sehr erfreulich, trotz großzügiger Spenden für den Kindergarten im
letzten Jahr (es wurde mehr als die Hälfte des Budgets ausgegeben), steht immer noch genügend Geld für weitere Spielgeräte und Sachgegenstände zur Verfügung. Die Vorstandschaft wird sich diesbezüglich noch mit den Erzieherinnen in
Verbindung setzen. Der Abend wurde durch das vor Witz
sprühende Programm der Damen vom „Kaffeekränzel“ abgerundet. In diesem Jahr wurde anstatt der Tombola Bingo gespielt. Es war so muksmäuschen still, wie in der Schule, weil
jeder unbedingt gewinnen wollte, und keine Zahl verpassen
wollte. Vielen Dank an die Spender der Preise. Eine herrliche
Gaumenfreude, stellte das köstliche Essen von unserem Axel
Waffenschmidt dar. An dieser Stelle bedanken wir uns für die
guten Küche und den zuvorkommenden Service der Krone.
Wir fühlten uns wie zu Hause. Vielen Dank an das „Kaffeekränzel“, die unsere trüben Gedanken und den trüben U…. aufheiterten. Die Vorstandschaft machte noch eine ganz wichtige
Mitteilung. Alle 4 Vorstandsfrauen werden im nächsten Jahr
nicht mehr zur Wahl kandidieren. Es stehen somit 4 Ämter zur
Verfügung für die Mütter im Kindergarten und alle Interessierten. Als Vorstand im Frauenverein hat man die Möglichkeit sich
für Odelshofen einzubringen, Traditionen zu wahren, den Kindergarten zu fördern, seine Kreativität auszuleben, was für
unsere Jugend zu tun und für unsere Senioren. Das ganze
Jahr über haben Interessierte die Möglichkeit die Arbeit als
Vorstand kennen zu lernen. Aber auch der kalte Sprung ins
Wasser funktioniert, was wir bewiesen haben.
MGV Frohsinn e.V.
Nächste Chorprobe am Donnerstag, 05.03. um 20.00 Uhr in
Odelshofen.
Landfrauen - Brunch
Nach einigen Jahren Pause und steter Nachfrage findet am
22. März 2015 ab 10.30 Uhr wieder der Landfrauenbrunch in
der Gemeindehalle in Odelshofen, statt.
Wir laden Sie ein, einige schöne Stunden mit der Familie, guten Freunden und Nachbarn bei uns mit guten Essen zu verbringen und zu genießen.
Die Kosten p.Person betragen : 18,00 €
Kinder bis 10 Jahren
: 9,00 €
Die Anmeldung nimmt ab sofort Daniela Dittmann, Telefon :
07852/1251, entgegen.
Von Odelshofen nach Samarkand und
durch die Wüste Taklamakan
Fotoclub Kehl zeigt am 13. März Videoschau über eine
Reise entlang der legendären Seidenstraße
In einer neuen Videoschau entführt der Amateurfotograf Werner Rappold, der selbst langjähriges Mitglied im Kehler Fotoclub ist und bereits in vergangenen Jahren mit Vorträgen und
Ausstellungen an die Öffentlichkeit getreten ist, die Zuschauer
auf eine Reise nach Zentralasien. Drei Monate lang war er auf
alten Karawanenwegen unterwegs, um auf der legendären
Seidenstraße von Usbekistan über Kirgisistan bis nach China
zu reisen. Von dieser Entdeckungstour, die er auf eigene Faust
organisiert hat, berichtet Rappold mit beeindruckenden Bildern und fundierter Sachkenntnis.
Für die Vorstandschaft
Iris Kapp
Lesespaß
Die Videoschau wird am Freitag, 13. März im Saal des Gemeinschaftshauses Odelshofen (ehemalige Schule) gezeigt.
Beginn ist 19.30 Uhr.
für die ganze Familie!
18
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Sonstige
Mitteilungen
Fahrrad-Börse – wiederverwerten
statt verschrotten
Das Radsport-Team Lutz hat am Samstag, dem 21. März
2015 vor der Erwin-Maurer-Halle in Zierolshofen eine Fahrrad-Börse. Warenannahme von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr,
Verkauf von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr. Anschließend Auszahlung an die Verkäufer.
10 % vom Verkaufserlös erhält die Jugendkasse des Teams.
Es werden nur funktionsfähige Räder angenommen.
Ausgeschlossen sind motorisierte Zweiräder.
NEU ist dieses Jahr: Die Polizei kodiert die erworbenen
Räder
Nähere Info unter Telefon 07853/1030.
Einladung zum Infotag 2015
der Musikschule Kehl
Trauminstrument gesucht…
Am Samstag, 7. März, öffnet die Musikschule ihre Türen in der
Hauptstraße 108 in Kehl von 10-13 Uhr für alle Musikinteressierten.
Die Musikschule Kehl bietet ein breites und attraktives musikalisches Ausbildungsangebot für alle Altersstufen. Unterrichtet werden alle Musikinstrumente, Kinderchor, Jugendchor
und natürlich Gesang.
Beim Infotag am Samstag, 17.März von 10-13 Uhr, haben
Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit Instrumente zu hören, zu spielen, Mitmachstunden zu gestalten und
sich beraten zu lassen.
Alle Lehrer mit vielen Instrumenten unterschiedlicher Größe
stehen bereit um alle Interessenten zu beraten – es darf „geschnuppert“ werden.
Zum Musikhören werden Schülerinnen und Schüler der Musikschule Kehl 15 Minuten-Konzerte veranstalten.
Der Infotag beginnt um 10 Uhr mit einem 15 Minuten-Konzert
der Holzbläserklasse und endet um 12.30 Uhr mit einem kurzen Konzert der Orchesterflöhe, der Schlagzeugklasse und
des Kinderchors.
Fragen zu Anmeldung, Buchung, Tarifen, Unterrichtentgelt
beantwortet ein Lehrer/Verwaltungsteam am Infopoint.
Anmeldeschluss für das neue Musikschulsemester ist der
1. April 2015
Gospelprojekt in der Region Kehl
Der Gospel-Projektchor in der Region Kehl beginnt am Mittwoch, den 11. März mit einem neuen Projekt.
Nach drei gemeinsamen Proben wird der Chor drei Gottesdienste mitgestalten am Samstag, den 4.4.um 22 Uhr in der
Evangelischen Kirche Appenweier, am Samstag, den 2.5. um
16 Uhr in der Friedenskirche Kehl und am Sonntag, den 3.5.
um 10 Uhr in der Friedenskirche Kehl
Die Stücke, die erarbeitet werden reichen von Gospels über
neue Geistliche Lieder bis hin zu Jazzkanons. Herzliche Einladung an alle, die Spass haben, Gospel- und Popmusik zu
machen.
Die Proben für dieses Gospelprojekt finden statt am Mittwoch, 11.3., Freitag, 20.3. und Freitag, 27.3.15 jeweils um
19.30 Uhr in der Johanneskirche In Kehl
Informationen bei Bezirkskantorin Carola Maute:
07851/496264 oder carolamaute@gmx.de
Bezirks- Obst- und Gartenbauverein
Kehl - Hanauerland e.V.
Gottesdienst-Projektchor zur
Gestaltung des Gottesdienstes zu
Karfreitag am 3.4.um 10 Uhr in der
Johanneskirche in Kehl
Einladung zur Generalversammlung:
Der Bezirks- Obst- und Gartenbauverein Kehl - Hanauerland
e.V. führt am Freitag, 13. März 2015 um 19:30 Uhr in der Kulturfabrik in Goldscheuer, Merkurstr. 2, die Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2014 durch.
Das Bezirkskantorat Kehl bietet einen Gottesdienst-Projektchor an:
In 2 Chorproben werden neue geistliche Lieder und Kanons
einstudiert, die dann an Karfreitag, den 3.4.um 10 Uhr in der
Johanneskirche in Kehl im Gottesdienst aufgeführt werden.
Proben dazu sind am Mittwoch, den 25.3. und am Mittwoch,
den 1.4. (die ursprünglich angekündigte Probe am 18.3. findet
nicht statt)
Alle, die Freude am Singen haben sind herzlich zu diesem
Projekt eingeladen.
Informationen bei Bezirkskantorin Carola Maute: 07851/496264,
E-mail: Carolamaute@gmx.de
Tagesordnung:
Top. 1 Begrüßung
Top. 2 Totenehrung
Top. 3 Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden
Top. 4 Bericht des Schriftführers
Top. 5 Kassenbericht
Top. 6 Bericht der Kassenprüfer
Top. 7 Entlastung der Verwaltung
Top. 8 Grußworte
Top. 9 Vorschau auf das Jahr 2015
Änderungen im Ablauf der Tagesordnung vorbehalten.
Im Anschluss an die Regularien hält Frau Johanna Assmuss
ein Referat über die Wirkung Effektiver Mikroorganismen.
Abendmusik in der Passionszeit sonntags um 18 Uhr in der
Friedenskirche
Zu dieser Veranstaltung wollen wir alle Mitglieder unserer
Ortsvereine, so wie alle Interessenten recht herzlich einladen.
In der Passionszeit finden in der Friedenskirche dieses Jahr
jeweils um 18 Uhr Abendmusiken statt: an vier Sonntagen
werden die Besucher und Besucherinnen in der 30 – 60 minütigen Veranstaltung mit Lesungen und Musik auf die Passionszeit eingestimmt.
19
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Deutsch-Intensivkurse
Ab Montag, 16. März beginnen verschiedene Deutsch-Intensivkurse auf unterschiedlichen Niveaus. Alle Kurse finden von
Montag bis Freitag, täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr im Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1 statt. Interessenten können
sich gerne an die VHS wenden und einen Einstufungstest absolvieren.
Am 8. März gestalten Aurelie Oliveros (Gitarre) und Claudia
Reggio (Querflöte) den Abend mit Werken von Debussy, Ravel,
Bach und anderen. Am 15 März musiziert das Vokalquartett
„Die AnRheiner“: Céline Tergau, Doris Gura, Martin Tergau und
Thomas Löchner bringen Werken von der Barockzeit bis zur
Moderne zu Gehör.
Kammermusik von Johann Sebastian Bach steht am 22. März
im Mittelpunkt - es musizieren Sonia Le Corre (Barockvioline)
Lydie Le Jeune (Barockcello), Marie Walther - Kronstadt (Cembalo), Frédéric Brard (Traversflöte) und Daniel Leininger, (Orgel).
Die Reihe Musik in der Passionszeit endet am Palmsonntag,
den 29. März mit einem Programm für Orgel und Blockflöte/
Zink.
Marie Schneider (Blockflöte/Zink) und Marc Vonau(Orgel) spielen Kompositionen von Frescobaldi, Muffat, Händel und anderen.
Das Bezirkskantorat Kehl lädt herzlich zu dieser Veranstaltung
ein. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.
Nähere Informationen und Anmeldung zu den Kursen in der
vhs Geschäftsstelle Kehl, Centrum am Markt, Marktstraße 3,
Tel: 07851 3222, Fax: 07851 958747, E-Mail: kehl-hanauerland@vhs-ortenau.de oder www.vhs-ortenau.de/kehl.
Technisch einwandfreie
Gebrauchträder im Verkauf
17. Fahrradbörse der Tischtennisfreunde Oberkirch
Die mittlerweile 17. Fahrradbörse veranstalten die Tischtennisfreunde Oberkirch e.V. am Samstag 21. März 2015. Von 15 – 17
Uhr werden funktionstüchtige Fahrräder wie Rennräder, MTB,
Kinderräder, Zubehör, Kickboards sowie Cityroller im Foyer
des Hans-Furler-Gymnasiums verkauft. Alle Räder sind nach
Radtypen und Radgrößen sortiert zum Verkauf ausgestellt. Die
Veranstalter legen besonderen Wert auf technisch einwandfreie und preisgünstige Kinderräder. Alle Artikel können am
Freitag 20. März von 18 bis 21 Uhr und Samstag 21. März von
9 bis 12 Uhr abgegeben werden. Dabei stehen den Verkäufern
Experten zur Verfügung. Sie werden einer Sichtprüfung unterzogen, mit dem gewünschten Preis versehen und zum Verkauf
ausgestellt. Im vergangenen Jahr konnten über 600 Artikel
angeboten werden. Die Verkaufsquote der Räder liegt seit
Jahren bei ca. 90 %. Ab diesem Jahr gibt es auch einige Neuerungen. So besteht die Möglichkeit über die Internetseite
www.fahrradboerse.com Artikel im Vorfeld online mitzuteilen
und auch auf der Homepage des Veranstalters veröffentlichen
zu lassen. Dies soll die Annahmezeit verkürzen und möglichen
Käufern im Vorfeld einen Überblick über die angebotenen Artikel verschaffen. Als weitere Neuerung werden die Verkaufserlöse überwiesen um auch hier Wartezeiten einzusparen. Für
die Bewirtung sorgen Mitglieder des Vereins. Zusätzlich findet
eine Ausstellung mit aktuellen Modellen einer Radtechnikfirma statt. Weitere Informationen sind unter www.fahrradboerse.com sowie Tel. 07802/91870 erhältlich. Aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten bitten die Veranstalter die Parkmöglichkeiten beim nahegelegenen Renchtalstadion zu nutzen.
vhs Kehl informiert:
Folgende Kurse sind in den nächsten Wochen geplant.
Make-up Grundlagen beherrschen
2.1408 KE
Samstag, 7. März, 10.00 − 13.00 Uhr, 1 Samstagvormittag
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1, Seminarraum 7,
3. Stock
Make-up verändert nicht nur Ihre äußere Erscheinung, sondern verbessert auch Ihr Wohlbefinden. Entdecken Sie neue
Looks! An diesem Vormittag wird Ihnen gezeigt, wie Sie Schritt
für Schritt Ihr Glamour Statement machen. Bitte bringen Sie
eigene Kosmetik, Spiegel, Rouge und Puderpinsel sowie
Haarreif, Notizbuch und Stift mit.
Krimskramstasche nähen
2.1404 GO
Dienstag, 10. März, 18.00 − 22.00 Uhr, 1 Abend
Kehl-Goldscheuer, Grund- und Hauptschule, Kittersburger Str.
19, Nähraum
An diesem Abend nähen wir eine Kosmetiktasche mit Reißverschluss, Borten, Bändern und anderem Tüddelkram. Sie sollten Ihre Nähmaschine bedienen können oder den Grundkurs
"Nähen für Einsteiger" besucht haben. Bitte bringen Sie Ihre
Nähmaschine, Zubehör, Stoffe, Vlies H 630 und einen Reißverschluss ca. 30 cm mit. Sie können auch zusätzlich ein weiteres Materialpaket inkl. Schnittmuster bei der Dozentin erwerben. Dies können Sie unter 07854 980040 vorab bestellen
oder bei der Anmeldung angeben.
BUND-Umweltzentrum Ortenau
Naturerfahrung für Kinder
Angebote für Kindergeburtstage oder „Grüne Stunden in Kindergarten/Grundschule“
Sicher auftreten
5.0002 KE
Freitag, 13. März, 17.30 − 20.15 Uhr und Samstag, 14. März,
9.30 – 14.45 Uhr
Kehl, Rheintalcenter, Am Sundheimer Fort 1, Seminarraum 1,
2. Stock
Sie kommen mit Ihren Argumenten nicht wirklich beim Gesprächspartner an, das Gespräch endet für Sie unbefriedigend, Ihre Kompetenzen werden nicht ausreichend anerkannt
trotz Ihrer besten Absichten? Unbestritten gehört die Fähigkeit, sich positiv und überzeugend darzustellen zu den entscheidenden beruflichen und privaten Erfolgsfaktoren. Hier
die gute Nachricht: Die Fähigkeit, mit anderen glaubwürdig
stark zu kommunizieren, ist erlernbar! Dieses Seminar unterstützt Sie, Ihre eigenen Stärken herauszufinden und diese
optimal in Ihrer alltäglichen Kommunikation anzuwenden.
Endlich Frühling – mit dem Erwachen der Natur steigt das
Bedürfnis, jeden Sonnenstrahl zu genießen. Gerade Kinder
brauchen nach dem langen Winter Gelegenheiten, sich im
Freien auszutoben und die eigenen Fähigkeiten laufend, hüpfend, kletternd und balancierend auszutesten. Dabei können
sie die Natur mit ihren Geheimnissen und wechselnden Gesichtern erfahren und vielfältige neue Entdeckungen machen.
Leider ist unsere direkte Umgebung nicht immer geeignet,
solche Erlebnisse zu ermöglichen. Deshalb bietet das BUNDUmweltzentrum Ortenau in Zusammenarbeit mit erfahrenen
und geschulten Naturpädagoginnen „Grüne Stunden“ in der
Natur an. Je nach Jahreszeit und Thema werden dafür verschiedene Plätze ausgewählt, an denen man der Natur nahe
sein kann. So können Kinder ihre Kreativität und Phantasie
20
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Computerfreunden Kehl
ausleben und ihre Umwelt spielerisch mit allen Sinnen wahrnehmen. Bäume, Bäche und Wiesen werden zu guten Bekannten, die auch später immer wieder für neue Begegnungen und selbst erdachte Spiele zur Verfügung stehen.
Workshop: Einführung in Windows 7
Am Freitag, den 13. März 2015, findet bei den Computerfreunden Kehl ein Workshop statt. Unser Referent Werner Bieser
wird uns an diesem Abend eine Einführung rund um das Thema Windows 7 geben. Windows 7 ist Stand Dezember 2014
und auch bei den Besuchern unserer Homepage das meistverwendete Betriebssystem. Behandelt werden an diesem
Abend das Startmenü, die Taskleiste, Sprunglisten, Fenstertechnik, Dateiverwaltung, Bibliotheken und Sicherheit des
Betriebssystems. Da wir das Gelernte selber üben wollen,
sind die Teilnehmer gebeten, ihr Laptop oder PC mit einem
Windows 7 Betriebssystem mit zu bringen. Einige vereinseigene Notebooks stehen zudem für Vereinsmitglieder bereit.
Selbstverständlich gilt dieses Angebot auch für Nicht-Mitglieder. Beginn ist um 20.00 Uhr im Vereinsheim des WassersportClub in Marlen, Rheinweidweg 2.
Informationen gibt es unter www.computerfreunde-kehl.de
oder info@computerfreunde-kehl.de
Das Angebot richtet sich an alle, die mit Ihren Kindern neue
Wege zur Naturerfahrung suchen. Neben den Kindergeburtstagen eignen sich die meisten Angebote auch zur Gestaltung
von Familiennachmittagen, Gruppenausflügen sowie für Kindergartengruppen oder Grundschulklassen.
Weitere Informationen zu diesem Angebot und spezielle Faltblätter erhalten Sie montags und mittwochs vormittags im
BUND-Umweltzentrum Ortenau, Hauptstr. 21 in Offenburg,
Tel. 0781/25484,
E-Mail: BUND.Umweltzentrum-Ortenau@bund.net oder auf
unserer Website unter www.bund.net/uz-ortenau.
Bildungszentrum Offenburg
Zweiteiliges Schnupperseminar im Bildungszentrum Progressive Muskelentspannung
Am Donnerstag, 12. März, lädt das Bildungszentrum Offenburg zum ersten Mal zu einem zweiteiligen Schnupperkurs in
Progressiver Muskelentspannung ein.
Die einfachen Übungen sollen die Gesundheit und Gelassenheit stärken und das Wohlbefinden wirksam fördern. Die Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, sowohl die Methode als
auch die Kursleiterin, Martina Wieber, kennenzulernen. Kursgebühr 15 Euro, Anmeldungen (bis 6. März) unter Tel.
0781/925040
Veranstaltungsort: Bildungszentrum Offenburg, Katholisches
Zentrum St. Fidelis, Straßburger Straße 39. Die Teilnehmerzahl
ist begrenzt.
Zeit: 17.45 – 18.45 Uhr
Weitere Infos zum Kurs unter
www.bildungszentrum-offenburg.de
Museum Rheinau
Wir haben am kommenden Sonntag zwischen 14.00 Uhr
und 17.00 Uhr für Sie geöffnet.
Wir zeigen die Sonderausstellung:
„150 Jahre Schiffswerft Karcher“
Geschichte eines Freistetter Familienunternehmens
Sie können viele historische Aufnahmen, Baupläne einzelner
Schiffe sowie einen kleinen Filmausschnitt aus den 50-/60-er
Jahren betrachten. Machen Sie sich einen schönen Tag und
schwelgen Sie in Erinnerungen.
Wenn Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen wollen besuchen Sie regelmäßig unser schönes Museum und werden Sie Mitglied im Verein. Antragsformulare liegen in den
Räumlichkeiten des Museums aus.
Parkmöglichkeiten befinden sich hinter dem Museum in der
Bleichstraße. Gruppenführungen sind nach vorheriger Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten unter 07844/47623
(ab 17.00 Uhr) unter 01783535006 oder unter Email-Adresse:
MuseumRheinau@freenet.de möglich.
Mailand und südliche Lombardei - Kunstvortrag beim Bildungszentrum
Kunstinteressierte mit und ohne Vorkenntnisse sind am Montag, 9. März, zu diesem Vortrag in das Bildungszentrum Offenburg herzlich eingeladen. Die Kunsthistorikerin Dr. Barbara
Memheld wird anhand vieler Bildbeispiele über die Kunststadt
Mailand und über die Kunstschätze der südlichen Lombardei
referieren. Der Kostenbeitrag beträgt 7,00 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungszeit ist 16.45 –
18.30 Uhr.
Ort: Bildungszentrum Offenburg, Katholisches Zentrum St.
Fidelis, Straßburger Str. 39
DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V.
Gastschülerprogramm
Schüler aus Osteuropa und Lateinamerika suchen Gastfamilien!
Lernen Sie einmal die neuen Länder in Osteuropa und Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers
kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schule
aus Russland, Venezuela und Peru sucht die DJO - Deutsche
Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind
auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast
den eigenen Alltag neu zu erleben.
Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Russland/St.
Petersburg vom 27.06.2015 – 27.07.2015, Russland/Samara
vom 27.06.2015 – 27.07.2015, Venezuela/Caracas vom
29.06.2015 – 05.08.2015 und Peru/Arequipa vom Anfang Oktober 2015 – Mitte Dezember 2015.
Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums oder
einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für
den Gast verpflichtend. Die Schüler sind zwischen 14 und 17
Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.
Ein viertägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die
Gastschüler auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten und
die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung zum
deutschen Sprachraum aufbauen helfen. Der Gegenbesuch
ist möglich.
Weitere Informationen zum Vortrag unter
www.bildungszentrum-offenburg.de
Ortenauer Selbsthilfegruppe
- für chronisch Schmerzkranke – Offenburg
Vortrag am Mittwoch, 25. März 2015 um 19.00 Uhr:
Volkskrankheit Schmerz
- Diagnose und Behandlung von chronischen Schmerzen Referent: Dr. med. Ingo Schilk
Chefarzt Schmerzklinik Ortenau-Klinikum Ettenheim
Vortrag im:
Landratsamt Offenburg - Großer Saal
Badstraße 20 - 77652 Offenburg
Öffentliche Veranstaltung
21
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
cal. Schirmherrin der Veranstaltung, die Musikgenuss und den
guten Zweck vereint, ist Edith Schreiner, Oberbürgermeisterin
der Stadt Offenburg.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO-Deutsche Jugend
in Europa e.V., Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart.
Nähere Informationen erteilen gerne
Herr Liebscher unter Telefon 0711-625138
Handy 0172-6326322,
Frau Sellmann und Frau Obrant unter Telefon 0711-6586533,
Fax 0711-625168, e-Mail: gsp@djobw.de,
www.gastschuelerprogramm.de.
Termin: 11.März 2015, 19 Uhr
Veranstaltungsort: Oberrheinhalle
Preis: 18,50 Euro
Eintrittskarten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen, bei der
Messe Offenburg, www.reservix.de oder direkt bei der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. unter Tel. 0781 9225-46,
Ansprechpartnerin: Regina Meyer.
„BASEN-FASTEN-WOCHE“
Vom 23. – 30. März bietet der Deutsche Verein für Gesundheitspflege e.V. wieder eine Basen-Fastenwoche an.
7 Tage Basenfasten, Entschlacken und Entsäuern im Alltag –
entspannt und ohne zu hungern, dies ist im Laufe dieser Woche unter fachlicher Anleitung möglich. Die persönliche Betreuung und Begleitung durch die Basenfastenwoche umfasst:
Ernährungsschulung, Kochabende, Entspannungs- und Bewegungsprogramm sowie ausführliche Schulung über das
Säure-Basen-Gleichgewicht.
Das Basenfasten entlastet den Stoffwechsel und die Verdauungsorgane, regt die Säureausscheidung an, verbessert somit
auch das Hautbild und entschlackt das Bindegewebe.
Die Abende finden statt am Montag, 23. März, Donnerstag,
26. März und Montag, 30 März jeweils um 19.30 Uhr in der
Naturheilpraxis, Kehlerstraße 42 in Offenburg – Bühl.
Am Donnerstag, 12. März um 19.30 Uhr findet ein Infoabend
über die Basenfastenwoche statt. Hier wird das gesamte Konzept ausführlich vorgestellt.
Weitere Informationen und Anmeldung unter 0781/9703379
(Esther Busch)
Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V.
Im Seewinkel 3
77652 Offenburg
Telefon 0781 9225-53
www.lebenshilfe-offenburg.de
Förderverein Ehemalige Synagoge
Kippenheim e. V.
Samstag, 7. März, 20.00 Uhr – Konzert Lieder unserer Heimat
Ein Konzert der besonderen Art erwartet die Besucher der
Kippenheimer Synagoge am Samstag, den 7. März um 20.00
Uhr. Der Chor des Reut-Gymnasiums Haifa bringt unter dem
Motto „Lieder unsere Heimat“ ein jüdisch-israelisches Repertoire von der Barockzeit bis heute zu Gehör. Die ungefähr 45
israelischen Sängerinnen und Sänger sind zu Gast beim Clara-Schumann-Gymnasium in Lahr. Das verbindende zwischen
der gastgebenden Schule und dem Reut-Gymnasium Haifa ist
die Musik, doch während sich das Clara-Schumann-Gymnasium auf die Musik spezialisiert, widmet sich die Schule in
Haifa allen kreativen Bereichen. Das Repertoire des israelischen Chores ist sehr vielseitig: klassische und populäre
Musik, Volkslieder, eine Vielfalt an religiösen und weltlichen
Liedern, sowie aus der Renaissance bis zur heutigen Zeit. In
der ehemaligen Synagoge Kippenheim wird er unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Amir Bernhard Werke von
jüdischen Komponisten vortragen: Salomone Rossi, Louis
Lewandowski, Paul Ben-Yehezkel Braun und Gil Aldema.
Eintritt, frei, Spenden werden erbeten.
Informationsveranstaltungen für
werdende Eltern am Ortenau Klinikum
Achern-Oberkirch, Standort Achern
Die Ärzte und Hebammen des Ortenau Klinikums AchernOberkirch stellen sich und die Entbindungsstation vor. Das
Ortenau Klinikum Achern-Oberkirch bietet vielfältige Möglichkeiten für eine natürliche Geburt bei hoher Sicherheit für Mutter und Kind.
Nach einer Präsentation wird die Abteilung vor Ort besichtigt.
Die Informationsveranstaltungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Jungweinprobe 2015
Die jungen Weine des Kaiserbergs des Jahrgangs 2014 werden am Freitag, den 13. März 2015, um 19 Uhr, im Ringsheimer Bürgerhaus bei der Jungweinprobe vorgestellt und stehen zur Weinverkostung bereit.
Frau Marie-Luise Wolf wird den Besuchern zwölf Jungweine
der beiden Winzergenossenschaften Herbolzheim und Ettenheim, sowie dem Weinhof Volz Ringsheim fachkundig vorstellen.
Die Ringsheimer Rebwieber und Rebmänner kredenzen im
Winzeroutfit die Weine und reichen dazu Vesperteller. Für das
musikalische Rahmenprogramm wird das „Rindfleischquintett“ sorgen. Die fünf Elztäler Musiker fühlen sich besonders
den alemannischen „Lumpenliedern“ verpflichtet, welche sie
an diesem Abend in ihrer ganz eigenen Interpretationsweise
gepaart mit einer Breitkante Schwarzwälder Blödsinn darbieten werden.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Saskia Schiedel (Tel.:
07822/8939-25, E-Mail: schiedel@ringsheim.de) von der Gemeindeverwaltung Ringsheim. Dort sind auch Platzkarten im
Vorverkauf erhältlich. Im Eintrittspreis von 23 Euro ist die
Weinverkostung mit Vesperteller enthalten.
Nächster Termin ist am 09.03.2015.
Beginn der Informationsveranstaltung ist um 19 Uhr.
Treffpunkt: Eingang Bildungszentrum für Gesundheits- und
Pflegeberufe, Am Klinikum 2, 77855 Achern
Benefizkonzert am 11. März 2015
zugunsten der Lebenshilfe OffenburgOberkirch
Zum 50. Geburtstag der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V.
spielen am 11. März 2015 zwei renommierte Orchester in der
Oberrheinhalle auf. Beide stellen ihr Können in den Dienst der
guten Sache und empfehlen sich an diesem Abend mit Höhepunkten ihrer Programme. Bei ihrem musikalischen Streifzug
präsentieren das Heeresmusikkorps Ulm und die Stadtkapelle
Offenburg Melodien aus Romantik und Pop, Ballett und Musi22
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Die Ortenauer Energieagentur
informiert:
Les procédures d’admission
- Admission Post-Bac
L’apprentissage transfrontalier
- Fonctionnement
-L’emploi en Alsace (sites d’offre de stage, d’apprentissage,
d’emploi)
Les ressources pour s’informer
- Sites
- Lieux
BAFA verdoppelt Förderhöchstbeträge für die
Vor-Ort-Beratung zum 1. März
Die meiste Energie in Wohngebäuden wird für Heizung und
Warmwasser verbraucht. Im Rahmen der Energieberatung vor
Ort zeigt Ihnen ein Energieberater einen Weg auf, wie Sie hier
möglichst viel an Energiekosten sparen können, indem Sie die
Energieeffizienz Ihres Gebäudes verbessern. Mit den Zuschüssen übernimmt das BAFA zukünftig bis zu bis zu 60
Prozent der Beratungskosten.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Für Rückfragen: 0781 9393 247
Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäuser erhalten bis zu
800 € Förderung, Eigentümer von Mehrfamilienhäusern mit
mindestens drei Wohneinheiten bekommen bis zu 1.100 Euro.
Für Beratungen von Wohnungseigentümergemeinschaften
(WEG) gibt es zusätzlich einen Zuschuss in Höhe von maximal
500 € für die Erläuterung des Beratungsberichts in der WEGversammlung oder Beiratssitzung.
BiZ & Donna
Informationsveranstaltungen für Frauen
Lebensmitte - Bilanz ziehen und neu ausrichten
Starten Sie durch!
Sie haben Kinder großgezogen, Angehörige gepflegt oder ihrem Mann den Rücken für seine Karriere gestärkt. Jetzt ist für
viele Frauen der Zeitpunkt gekommen, wieder in den Beruf
zurückzukehren.
Die Rechtsanwältin, Mediatorin und Fundraising-Managerin
Brigitte Benzing-Haege möchte Frauen in den besten Jahren
Lust machen, Lebenserfahrung als berufliche Chance zu begreifen. Sie zeigt Wege auf, Selbstzweifel abzubauen und
Vertrauen in das eigene Können zu steigern.
Das Beratungsangebot wird auf Gebäude ausgeweitet, für die
der Bauantrag bis zum 31.01.2002 gestellt wurde.
Sie haben die Auswahl von zwei Beratungsvarianten: Sanierung zum KfW-Effizienzhaus (Komplettsanierung) oder schrittweise Sanierung mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen (Sanierungsfahrplan).
Lassen Sie sich beraten! Im Rahmen ihrer Erstberatung informiert die Ortenauer Energieagentur (OEA) neutral und kostenfrei über Energiesparmaßnahmen und die aktuellen Förderprogramme.
Diese Veranstaltung im Rahmen der Reihe BiZ & Donna findet
statt am Dienstag, 10. März 2015 von 9.00 bis 11.00 Uhr im
Berufsinformationszentrum (BiZ) – Raum U 70 – der Agentur
für Arbeit in Offenburg, Weingartenstr. 3.
Anschließend stehen die Referentin und die Beauftragte für
Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) Gisela Döpke für
weitere Fragen zur Verfügung.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich – telefonisch unter 0781 – 93 93 215 oder per E-Mail an
Offenburg.BCA@arbeitsagentur.de.
Alle interessierten Frauen sind zu dieser kostenfreien Veranstaltung herzlich eingeladen.
Ortenauer Energieagentur,
Okenstr. 23a
77652 Offenburg
Montag bis Freitag von
9°° bis 12°° Uhr
und 13°° bis 16°° Uhr
unter der Telefon-Nr. 0781/ 924619-0
E-Mail: info@ortenauer-energieagentur.de
Ansprechpartner: Christian Dunker
Beratungstermine nach telefonischer Voranmeldung
Gewerblich-Technischen Schule
Offenburg
Die Agentur für Arbeit Offenburg
informiert
Staatlich geprüfter Techniker- Fachrichtung Elektrotechnik
Die Technikerschule der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg bildet in zwei Jahren Vollzeit zum Staatlich geprüften
Techniker- Fachrichtung Elektrotechnik aus.
Sie fühlen sich in Ihrem aktuellen beruflichen Umfeld unterfordert, Sie wollen sich beruflich verändern und Ihre Karriere
wieder in Schwung bringen? Das erfolgreiche Absolvieren der
Technikerschule wird Ihren beruflichen Alltag stark beeinflussen und Ihre Einsatzgebiete werden sich positiv ändern.
Voraussetzung für die Technikerschulen ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.
Absolventen der zweijährigen Technikervollzeitschule arbeiten
in der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb elektrotechnischer Anlagen und Systeme. Sie planen, berechnen, entwickeln, konstruieren und testen Bauelemente, Geräte und Maschinen oder überwachen elektrotechnische Anlagen und
Systeme. Sie erforschen und entwickeln Techniken und Systeme, die Informationen verarbeiten und übermitteln. Dazu
gehören anwendungsorientierte Software ebenso wie mikroelektronische Steuerungen und komplexe Automatisierungen
mit Robotern. Die Kombination der Elektrotechnik, der Systemtechnik und des betrieblichen Managements eröffnen sehr
gute Berufschancen.
Informationsveranstaltung: Studium in Frankreich
Französische Berufsberaterinnen informieren interessierte
Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II auf französisch über das Studium in Frankreich und über grenzüberschreitende Ausbildungs-/Studienmöglichkeiten. Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, den 10. März um 15
Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ), der Agentur für Arbeit Offenburg, Weingartenstraße 3 statt.
Les études supérieures en France
Un atelier pour connaître le système et les possibilités
d’études en France
Au programme :
Le système éducatif français
- Fonctionnement
- Secteurs de formation
- Diplômes
Les diplômes franco-allemands
- En Alsace
- En France
23
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Drohungen, Verleumdungen, usw.) erlebt; 25% der Frauen
haben Gewalt durch den aktuellen oder früheren Lebenspartner erfahren.
Neben den körperlichen Verletzungen tragen betroffene Frauen multiple psychische Folgebeschwerden, wie Schlafstörungen, Depressionen, erhöhte Ängste, u.ä. davon. Nicht selten
geht das Vertrauen in sich und die Menschen im Umfeld verloren. Eine große Zahl spricht bzw. kann mit niemanden über
das Erlebte sprechen.
„Es gibt gute, aber noch nicht genügend passende Angebote
für misshandelte Frauen“, so eine Betroffene. „Es ist einfach
etwas anderes, sich mit Menschen zu unterhalten, die gleiche
oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Die wissen genau,
wie ich mich fühle.“
Auf Initiative von Betroffenen hat sich eine Selbsthilfegruppe
im Ortenaukreis gegründet. Sie bietet unter anderem die
Möglichkeit, im geschützten Kreis Erfahrungen auszutauschen, gemeinsam nach Alternativen oder „Lösungen“ zu
suchen, sich gegenseitig zu unterstützen oder gemeinsam
etwas zu unternehmen.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Kontaktstelle für
Selbsthilfegruppen unter der Telefonnummer 0781/805-9771.
In der Fachrichtung Informationstechnik werden die Ausbildungsinhalte in Mikrocontrollertechnik, in Computersystemen,
in der Softwareentwicklung, in Datenbanken und in den Vernetzten Systemen vertieft.
Anmeldungen werden bis Ende März im Sekretariat der Gewerblich-Technischen Schule Offenburg in der Moltkestraße
23 entgegengenommen. Formulare gibt's im Internet unter
www.gs-offenburg.de
Gewerbe Akademie Offenburg
Spezialisiert auf die Fünf-Achs-Bearbeitung
Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet als offizieller Schulungspartner für Heidenhain-Steuerungen einen Spezialkurs
in der Fünf-Achs-Bearbeitung Heidenhain an. In diesem Lehrgang vom 16. Bis 20. März werden gängige Schwenkkonstruktionen, manuelles Schwenken und die verschiedenen Bearbeitungsebenen kennengelernt. Es gibt einen Leitfaden für
Programmablauf und es wird unter anderem auch die Veränderung des Werkzeug-Eingriffwinkels angesprochen. Vielfaches Spezialwissen steht auf dem Stundenplan, das auch
gleich in der Praxis in den Werkstätten der Gewerbe Akademie
erprobt werden kann. Der Lehrgang ist für Teilnehmer mit
CNC-Grundlagenkenntnissen geeignet.
Kinderschutz und Kinderrechte in der
ehrenamtlichen Jugendarbeit
Der Lehrgang ist zertifiziert. Die Weiterbildungskosten können
unter bestimmten Voraussetzungen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert werden. Weitere Informationen
erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg, Telefon 0781 793 105
oder im Internet unter www.wissen-hoch-drei.de
Das Jugendamt im Landratsamt Ortenaukreis möchte Vereine,
Jugendgruppen, Verbände, Kirchengemeinden sowie Stadtund Gemeindeverwaltungen, die selbst Betreuungs- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche bereitstellen, zum
Beispiel Jugendgruppenstunden, offene Treffs oder Ferienfreizeiten, auf schriftliche Vereinbarungen zum Kinderschutz hinweisen. Träger der Jugendarbeit, welche für ihre Angebote
eine Förderung des Ortenaukreises beantragen möchten, benötigen seit Jahresbeginn vor der Durchführung eines Angebotes eine abgeschlossene Vereinbarung.
Professionell mit Power Point präsentieren
Wer gut präsentiert, überzeugt, nicht nur beim Kunden, sondern auch in der eigenen Firma und bei Vorträgen. Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet im Zuge der Gesamtweiterbildung zur Assistentin für Bürokommunikation auch das Modul
Power Point als Einzelkurs an. Vom 13.bis 27. April kann man
in dem Bildungshaus des Handwerks lernen, wie eine Präsentation erstellt wird. Es wird mit den verschiedenen Folienarten
und Entwurfsvorlagen gearbeitet. So lernen die Teilnehmer
anhand vieler Praxisbeispiele eine optimale Bildschirmpräsentation zu erstellen. Sowohl im Abend- als auch im Tageskurs
sind noch einige Plätze frei.
Mit Abschluss einer solchen Vereinbarung verpflichten sich die
Träger der Jugendarbeit verbindlich zur Umsetzung von sogenannten Präventions- und Schutzkonzepten. Dadurch wird
unter anderem sichergestellt, dass keine einschlägig vorbestraften Personen in der Jugendarbeit tätig sind.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der
Homepage des Ortenaukreises unter Jugendamt – Kinderschutzbeauftragte. Träger der Jugendarbeit, die eine Vereinbarung abschließen möchten, können sich unter Tel. 0781 805
9824 direkt mit Frau Schmidt, Beauftragte für Kinderschutz
beim Jugendamt, in Verbindung setzen. Eine Informationsveranstaltung dazu fand im Oktober 2014 im Landratsamt in Offenburg statt. Das Jugendamt informiert in Kürze über weitere
Termine.
Der Lehrgang ist zertifiziert. Die Weiterbildungskosten können
unter bestimmten Voraussetzungen auf Bildungsgutschein der
Agentur für Arbeit oder aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert werden. Weitere Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg, Telefon 0781 793 111 oder im Internet unter www.wissen-hoch-drei.de
Mitteilungen
Landratsamt Ortenaukreis
Meisterprüfung in der Hauswirtschaft
2016
Ein Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung in der Hauswirtschaft bietet das Regierungspräsidium Tübingen ab Herbst
an. Anmeldungen sind bis spätestens 12. Juni 2015 beim Regierungspräsidium Tübingen, Referat 31, Konrad-AdenauerStraße 20, 72072 Tübingen, einzureichen.
Selbsthilfegruppe „von Gewalt
betroffenen Frauen“ gegründet
Laut einer repräsentativen Studie des Bundesministeriums für
Familien, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema „Gewalt
gegen Frauen“ haben 40% der Frauen in Deutschland seit
ihrem 16. Lebensjahr körperliche und/oder sexuelle Gewalt
und 42% der Frauen psychische Gewalt (Einschüchterung,
Zur Prüfung zugelassen wird, wer die Hauswirtschafterprüfung bestanden und über eine zweijährige Berufspraxis verfügt oder eine fünfjährige Berufspraxis nachweisen kann.
24
Donnerstag, 5. März 2015
Gemeinsame Mitteilungen
Mit Unterstützung der Abfallwirtschaft des Ortenaukreises
und einigen Bürgermeisterämtern organisieren Bürgerinitiativen und Vereine die Warentauschtage vor Ort.
Zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung 2016 bietet das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg einen 13-monatigen Lehrgang an. Der Unterricht beginnt am 14.
September 2015 und endet im Oktober 2016 mit der letzten
von sechs Prüfungen. Der Unterricht findet immer montags
von 9:00 bis 17:00 Uhr statt. Die Teilnahme am Lehrgang ist
kostenfrei, die Prüfungsgebühr beträgt 300 Euro.
Ergänzend zum Warentauschtag gibt es auf der Homepage
der Abfallwirtschaft (www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de)
eine kostenlose Gebrauchtwaren- und Verschenkbörse, in die
jeder Angebote und Gesuche eintragen kann.
Weitere Informationen zum Warentauschtag geben die Abfallberater des Landratsamtes Ortenaukreis unter
Telefon 0781 805-9623 oder E-Mail:
johann-georg.kathan@ortenaukreis.de.
Das Anmeldeformular mit den beizufügenden Unterlagen und
weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Internetseite der Regierungspräsidien Baden-Württemberg
www.rp.baden-wuerttemberg.de unter „Ausbildung“ oder
direkt beim Regierungspräsidium Freiburg (0761 208 1240).
Studienplatz BWL-Tourismus (B.A.)
beim Naturpark Schwarzwald Mitte/
Nord
43. Warentauschtag im Ortenaukreis
am 14. März
Der 43. Ortenauer Warentauschtag findet am Samstag, 14.
März 2015, statt. In der Stadthalle in Ettenheim, der KT-Halle
in Kehl, der Markthalle in Haslach im Kinzigtal und in der Festhalle in Zunsweier ist die Warenannahme jeweils von 13 bis
14:45 Uhr, die Warenabgabe von 15 bis 16 Uhr. „Wer ein
Schnäppchen machen möchte, sollte sich allerdings beeilen“,
rät Johann Georg Kathan, Abfallberater beim Eigenbetrieb
Abfallwirtschaft des Ortenaukreises, denn nach 20 Minuten
sei meistens schon alles abgeräumt.
Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet zum Wintersemester 2015/2016 in Kooperation mit der Dualen Hochschule
Lörrach einen Studienplatz BWL-Tourismus (B.A.) an.
Die praktische Ausbildung erfolgt in der Geschäftsstelle des
Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Sie werden in einem
dreijährigen praxisorientierten Studiengang zum Bachelor of
Arts (B.A.) Tourismus ausgebildet. Dabei wird besonders Wert
auf ein fundiertes fachliches Wissen und ein ausgeprägtes
anwendungs- und lösungsorientiertes Denken gelegt.
In der Drei-Kirschen-Halle in Mösbach findet dieses Jahr ausnahmsweise kein Frühjahrs-Warentauschtag statt, da die
Halle bereits anderweitig belegt ist.
Die Schwerpunktthemen des Naturparks Schwarzwald Mitte/
Nord liegen neben der Schaffung naturverträglicher AktivAngebote und dem touristischen Marketing vor allem im Bereich der Regionalvermarktung. Die praktische Ausbildung
umfasst neben der aktuellen Projektarbeit auch die Mithilfe in
der Geschäftsstelle (z.B. Sekretariat, (Online-)Shop), die Teilnahme an Besprechungen und diversen Veranstaltungen sowie Messeauftritten. Die Geschäftsstelle ist derzeit noch auf
dem Ruhestein an der Schwarzwaldhochstraße angesiedelt
und wird Ende 2015 nach Bühlertal umziehen.
„Auch diesmal geht es beim Warentauschtag darum, für funktionsfähige Gebrauchsgegenstände, für die der derzeitige
Besitzer keine Verwendung mehr hat, die aber für die Müllabfuhr viel zu schade sind, einen neuen Besitzer zu finden“, sagt
Kathan. Typische Warentauschtag-Artikel sind Geschirr, Gläser, Besteck, Küchengeräte, Kochtöpfe, Spielzeug, Taschen,
Körbe, Rucksäcke, Aktentaschen, Ziergegenstände, Stühle,
Kleinmöbel, Bücher, Schlittschuhe, Inliner, Schlitten, Werkzeug, Bastelbedarf, Bücher, Spiele, Schallplatten, Elektrogeräte, Dreiräder und vieles mehr.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens zum 01. April 2015 an:
Yvonne Flesch, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, Schwarzwaldhochstr. 2, 77889 Seebach.
„Verschmutzte Gebrauchsgegenstände sowie sehr alte Elektronikgeräte, vor allem Bildschirme und Drucker werden nicht
angenommen“, informiert der Abfallberater. „Kleidungsstücke
nur, wenn sie sehr gut erhalten und sauber sind. Ski und Skizubehör, Matratzen, Autoreifen, Teppichböden, Federbetten
oder selbst aufgenommene Videokassetten werden ebenfalls
nicht angenommen. Größere Gegenstände wie Kühlschränke
oder Sofas dürfen nicht in die Hallen gebracht werden. Sie
können aber schriftlich angeboten werden“, so der Abfallberater.
Nähere Informationen zum Naturpark Schwarzwald Mitte/
Nord erhalten Sie unter: www.naturparkschwarzwald.de sowie zum theoretischen Teil des Studiums unter www.dhbwloerrach.de. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Flesch gerne
zur Verfügung: Tel. 07449 / 929969-0 oder der per Mail an:
flesch@naturparkschwarzwald.de.
Wem etwas gefällt, der kann mitnehmen so viel er tragen
kann, egal ob er etwas gebracht hat oder nicht. Wer etwas
mitnimmt, zahlt einen einmaligen Mitnahmepreis von zwei
Euro pro Person. "Und jeder darf natürlich etwas bringen,
unabhängig davon, ob er etwas mitnehmen möchte oder
nicht. Die Annahme der gebrauchten Gegenstände ist dabei
grundsätzlich kostenlos“, informiert Kathan.
BENZ
GRABMALE
Hubert Benz
Bildhauer und Steinmetz
Bereits seit 1994 findet das Warentauschen in dieser Form
statt. Aus kleinen Anfängen hat sich der Warentauschtag zu
einer beliebten, kreisweiten Veranstaltung gemausert, bei der
jedes Mal weit über tausend Besucher Waren bringen und
holen.
Gewerbestraße 9
25
Telefon 0 78 54 / 2 94
77731 Willstätt-Eckartsweier




€
­€
…
ƒ

‚„
Hanauer Fachbetriebe
Gastronomie
präsentieren sich
Immobilien
Themenabend im Schwanensee
Donnerstag , 19. März
Beginn: 19 Uhr
Fisch, Meeresfrüchte & Wein
Wir servieren Ihnen ein 4-gängiges Gourmet-Menü
mit korrespondierenden Weinen
moderiert und präsentiert von unserem Partner
Weingut Andreas Männle aus Durbach
inklusive Aperitif mit Amuse Bouche und Mineralwasser
für 56,00 pro Person
Weitere Termine
11. Juni - Skandinavisches Büffet ++ 16. Juli - Italienisches Büffet
Informationen auf unsere Homepage www.schwanen-kork.de
Melden Sie sich für unseren Newsletter an oder besuchen Sie uns auf Facebook
Hotel Landgasthof Schwanen
Familie Klaus Lubberger - Landstr. 3 - 77694 Kehl-Kork
Tel. 07851 7960 Email: info@schwanen-kork.de
Hanauer Fachbetriebe
präsentieren sich
• Grabdenkmäler
Fotostrahltechnik
Sonnenuhren
• Brunnenanlagen
• Grabaushub
•
•
Benjamin Greth
Steinmetz & Steinbildhauer
Albert - Walterstr. 17
77694 Kehl - Querbach
Tel: 07853 / 7 40
Fax: 07853 / 1 70 44
Mail: Info@Steinmetzgeschaeft-Greth.de
Web: www.Steinmetzgeschaeft-Greth.de
verlässlich-kompetent
Anzeigen
Privat
Kranken-, Bestrahlungs- und Dialysefahrten
Taxi Burgmann, Kehl-Kork
Tel. 07851-5978
2 Roste, Kopf- und Fußteil höhenverstellbar
sowie 2 Matratzen, je 90 x 200 cm zu verkaufen.
Telefon 01 71 / 8 30 53 49 oder 0 78 51 / 7 95 99 35
Grabmale • Brunnentröge • Natursteine
Familie, 1 Kind, sucht ein Haus
zum Kaufen, ab 150 m2 in Kork und Umgebung.
Telefon 01 76 / 88 32 87 08
Ein neues Leben kann man nicht anfangen,
aber jeden Morgen einen neuen Tag beginnen.
Kehl-Kork – 3-Zimmer-Wohnung,
Küche, Bad, Gäste-WC, Balkon, 64 m2, gr. Kellerraum, PKW-Stellpl.,
zum 1.6.2015 zu vermieten. KM 400,– € + NK + 2 MM Kaution.
EBKüche kann übernommen werden. Telefon 0 78 51/7 22 36
Lackierfachbetrieb
Jetzt an den
Sommer denken…
Haben Sie Ihr
Mitteilungsblatt
Nie wieder
rasieren!
Oder bekommen Sie
es unregelmäßig?
Der erfolgreiche Weg
zur dauerhaften
Haarentfernung für Sie
Mit neuester
IPL-Technik
• schmerzarm
• effektiv
• schnell sichtbare
Ergebnisse
• für alle Köprerregionen
nicht erhalten?
Kontaktieren Sie
uns unter:
✗ Unfallinstandsetzung
✗ Smart Repair
✗ Lackaufbereitung
✗ Scheibenreparatur
✗ Oldtimer Restauration
Robert-Koch-Str. 8 · 77694 Kehl · Tel. 0 78 51 /8 86 61 04
info@riverside-kustomz.de · www.riverside-kustomz.de
Fahrzeugaufbereitung ab 150 €
24-h-Abschleppdienst
Autovermietung
0 800 / 5 13 13 13
(gebührenfrei)
leserservice@reiff.de
Täglich 10 – 18 Uhr
sse hin
Kostenlos zur Me
dem
und zurück mit
ick
RVF-Kombit et:
sweis
rau
Fah
=
e
Eintrittskart
Kosmetikstudio Michaela
Luisenstraße 25
77694 Kehl
Telefon 0 78 51 / 7 31 80
6.– 8. & 13.– 15. März
Messe Freiburg
www.cft-freizeitmessen.de
Ihr lokaler Werbepartner
für Handel, Handwerk und Gewerbe.
GRABMALE · SKULPTUREN
ALLES FÜR DEN GARTEN
77694 KEHL, Friedhofstraße 91
(ehem. Markus Beck)
Tel. 0 78 51 / 27 21
www.tom-stone.net
Vom Osterhasen
empfohlen:
3 Wochen Zeitung lesen für nur 5,90 €
Selbst genießen oder verschenken!
Verlagsgarantie: Die Lieferung endet automatisch.
Gratis
dazu
Das Lindt-Osternest wird
pünktlich zu Ostern an Sie
bzw. den Beschenkten
geliefert.
Fotografie Osternest:
© B. and E. Dudzinscy
ODER 10 Tage
Gratis-Lesespaß
Schnell antworten:
Ja, ich bestelle den Oster-Lesespaß
Tel. 08 00 / 5 13 13 13 (gebührenfreie Hotline)
Fax 07 81 / 5 04 - 16 09
www.mittelbadische.de/cleverlesen
Absender / Verschenker:
Vorname / Name
Ich beschenke mich selbst
Ich möchte überraschen und grüßen
Straße / Hausnummer
mit 3 Wochen Lesespaß und dem GRATIS-Lindt-Osternest für nur 5,90 €
oder
PLZ / Ort
mit 10 Tagen Gratis-Lesespaß
Lieferstart ab
Ostersamstag, 4.4.2015 oder ab dem ___.___._______
(Start wählbar zwischen 7. 4. – 25. 4. 2015)
Zugestellt wird die für den Wohnort zutreffende Regionalausgabe.
Die Lieferung endet automatisch.
Bitte liefern Sie zeitgleich gratis auch die digitale Zeitungsausgabe.
(Angabe Empfänger-E-Mail-Adresse erforderlich).
Ich weiß schon jetzt, dass ich nach Ablauf des Osterabos für mindestens
3 Monate zum regulären Bezugspreis von z. Zt. mtl. 34,60 € (mit Postversand
35,03 €) inkl. Zustellung und MwSt. weiterlesen möchte. Als Dankeschön erhalte
ich einen Tankgutschein im Wert von 45 Euro. Nach Ablauf kann das Abonnement
bis zum 15. des Monats schriftlich zum Monatsende gekündigt werden.
LeserPlus: Exklusive Vorteile möchte ich mir nicht entgehen lassen! Bitte informieren Sie mich auch weiterhin telefonisch oder schriftlich (Brief oder E-Mail)
über interessante Vorteilsangebote der Mittelbadischen Presse/Reiff Verlag KG.
Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Datum /Unterschrift
✗
Das Angebot gilt im Verbreitungsgebiet der Mittelbadischen Presse für Haushalte, die in
den letzten 6 Monaten kein (Sonder-) Abo bzw. bei Bestellung des Gratis-Lesespaß in den
letzten 12 Monaten keine Leseprobe bezogen haben. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht, die Belehrung sowie die AGB können Sie unter www.bo.de/aboagb abrufen.
Preise: Stand 1. 1. 2015, Änderungen vorbehalten.
E-Mail
Telefon (für Rückfragen)
SEPA-Lastschriftmandat / Bankverbindung:
DE
IBAN
Ihre Bankleitzahl
Ihre Konto-Nr.
Ich wünsche Rechnungsstellung an o.g. E-Mail-Adresse gegen 1 € Aufpreis.
Beschenkter: (Nur ausfüllen, wenn Sie jemanden beschenken möchten.)
Vorname / Name
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
E-Mail
Telefon (für Rückfragen)
DM-AA | PRINT: T10PSBOS, T10PGAOS / W3PSBOS, W3PGAOS (K3WOS) // V3 (V3M) Digital: ZUKUEP
Einsendeschluss: 2. 4. 2015 Lieferung solange Vorrat reicht.
Mittelbadische Presse
WBZ Media GmbH, Leser Service
Marlener Str. 9, 77656 Offenburg
Balance
Gesundheit & Lebensqualität
Nasse Wände?
Schimmelpilz?
ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.
nd
Messe u
e!
Vorträg
ISOTEC-Fachbetrieb
Abdichtungstechnik Joachim Hug
Alte Landstraße 40, 77749 Hohberg
t 07808 - 91463-0 oder 0781 - 1319527
www.isotec.de
28. + 29. März
MESSE OFFENBURG
www.balance-offenburg.de
TELEFON/INTERNET
Anbieterwechsel zu
Individuelle, kostenlose
Beratung direkt bei
Ihnen zu Hause
Vertriebspartner
Roland Herb
 0 78 41 / 70 97 59
Ostern bei den „singenden Wirtsleut“
im Berchtesgadener Land
5 Tage 2. – 6.4.2015
Auf den Spuren von Martin Luther
Erfurt – Weimar – Eisenach
4 Tage 10. – 13.4.2015
Comer See 19. – 22.4.2015
Tulpenblüte in Holland 7. – 11.5.2015
Cinque Terre 22. – 25.5.2015
Bernina Express 21. – 26.6.2015
Rhein in Flammen 4. – 5.7.2015
Weitere Reisen in unserem Katalog.
Abholung auch bei Ihnen zu Hause!
07 81 -63 90 916
e!
Springgst-Sim
tarter
info@augustin-reisen.de
Buchtipp zu Ostern:
Mein Licht. Meine Stille.
Der Kinzigtäler Jakobusweg
Landschaft, Orte, Traditionen, Menschen, Heimat
Eine Reisereportage mit Tiefgang
ISBN 978-3-00-047538-2
Lesungen: www.Jakobusweg-Schwarzwald.de
Grüngut Verwertung
Hörnel
Bürgerlehrsiedlung 2, 77731 Willstätt
Annahme von – Heckenschnitt – Gartenabfällen
Gewerblich und kostenlos für Privat
Öffnungszeiten: Fr.: 15 – 17 Uhr
Sa.: 10 – 12 Uhr, 16 – 17 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung: 01713631972
Der Frühlin
Theorie
Kompakt-Kurs
in den
Osterferien!
e-Kurs
Streetdanhecab
14 Jahren
Tel. 0 78 51 / 7 38 99
für Jugendlic
Beginn:
20. Märzgs2015
EUR 59,- / 55,-*
s
*Best-Friend-Prei
Info + Anmeldung:
Ballettstudio Thomae
Hauptstraße 52, 77694 Kehl
Tel.: 078 51- 48 39 66
w.thomae@ballettstudio-thomae.de
www.ballettstudio-thomae.de
am Samstag, 28. März &
Sonntag, 29. März 2015
Ringmanufaktur von
JohannKaiser vor Ort
7-Wochen-
immer freita
Trauringtage
Ihr lokaler
Werbepartner
Verlosung eines Trauringgutscheins über 200 Euro
Bitte vereinbaren Sie
einen persönlichen
Beratungstermin.
für Handel, Handwerk
und Gewerbe.
schmuck@thuem.de
Tel. 0 78 51 / 22 25
Hauptstraße 70 77694 Kehl
GEWINNSPIEL
Kultur- und Naturerlebnisse in Passau
Die ostbayerische DREI_FLÜSSE_STADT lädt zum Sightseeing und zum Aktiv-Urlaub ein.
Jeden Monat Gewinnchance auf einen
Urlaub zu zweit!
Gewinnen Sie einen Aufenthalt für 2 Personen
über 4 Übernachtungen
mit Frühstück im Hotel
Cultellus in Passau.
Gewinnspiel
Passau
Stichwort:
Name/Vorname:
Straße/HNr.:
PLZ/Ort:
Tel.:
Ich bin bereits Abonnent: ja ( ) / nein ( )
Bitte informieren Sie mich auch weiterhin
über interessante Vorteilsangebote der Mittelbadischen Presse/Reiff Verlag KG telefonisch oder schriftlich (per Post oder E-Mail).
Meine Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung
für die Zukunft widerrufen.
Datum / Unterschrift:
„Von der Kultur in die
Natur – Wandern &
Radfahren in und um
Passau“ – so lautet das
Motto der DREI_FLÜSSE_STADT Passau in diesem Jahr. Besucher können bei vielen Events wie
Rad Total im Donautal,
GPS-Wanderungen und
geführten Aktivtouren
erleben, wie nah Kulturund Naturgenuss in Passau beisammen liegen.
Die Stadt ist ohnehin als
echtes Radlerparadies bekannt, obendrein bietet
sie jede Menge Möglichkeiten zum Wandern.
Dazu gibt es Sehenswürdigkeiten in Hülle und
Fülle. Am Dreiflüsseeck
ist der Zusammenfluss
von Donau, Inn und Ilz
zu bestaunen. Aus dem
Westen, Süden und Norden kommend, fließen
die drei Flüsse vereint als
Donau Richtung Osten
weiter. Ebenso beeindruckend ist das barocke
Stadtbild, das von italienischen Baumeistern im
17. Jahrhundert geschaffen wurde und bis heute südländisches Flair
verbreitet. Im Zentrum
der Altstadt erhebt sich
majestätisch der Dom St.
Stephan mit der größten
Domorgel der Welt. Hoch
über den Flüssen thronen die Veste Oberhaus
auf der Donau- und die
Wallfahrtskirche Mariahilf auf der Innseite.
Neben klassischen Stadtführungen stellen vor
allem „Dreiflüsse“-Stadtrundfahrten auf dem
Wasser ein besonderes
Highlight dar. Zusätzlich
werden Ausflugs- und
Galafahrten ins bayerisch-österreichische Donautal angeboten.
Der beste Ort, um sich
bei einem Besuch in Passau herrlich verwöhnen
zu lassen, ist das Hotel
Cultellus, ein kleines, außergewöhnliches Hotel
im Herzen der Passauer
Altstadt. Das stilvoll
in modernem Design
eingerichtete Hotel in
DM-AA
Teilnahme mit Angabe des Stichworts
möglich bis 9.3.2015, 16 Uhr per:
historischem Gemäuer,
besticht durch seine familiäre Atmosphäre und
die Liebe zum Detail. Sie
schlafen in handgefertigten edlen Nussbaumbetten und warmes Licht
erzeugt eine besondere
Stimmung. Das Gehen
auf den Eichenholzdielen ist eine Wohltat
nach einem ausgiebigen
Spaziergang durch die
Passauer Altstadt. Hausgemachte
Marmelade,
Wurst und Käse vom
Bauern, selbstgebackener Kuchen – auch beim
Frühstück legt die Gastgeberin, Frau Ulrike
Giermeier, Wert auf das
Besondere.
Fax: 07 81 / 504 - 16 09
oder per Postkarte an:
Mittelbadische Presse, WBZ Media
GmbH, Gewinnspiel/Leser-Service,
Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Tourist-Information Passau
Tel.: +49 (0)851 95598-0
www.tourismus.passau.de
Hotel Cultellus
Tel: +49 (0)851 490 952 04
www.hotelcultellus.de
Gewinnspiel AGB
Gutschein nicht übertragbar, nicht bar auszahlbar! An- und Abreisekosten gehen zu Lasten des Gewinners. Einlösbar zu allen verfügbaren Terminen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird schriftlich informiert und in der Mittelbadischen Presse veröffentlicht, seine Adresse
zur Gewinnabwicklung gespeichert. Eine Weitergabe der Teilnehmeradressen findet nicht statt. Mitarbeiter der Mittelbadischen Presse sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Mehrfachteilnahme pro Verlosungstag ist ausgeschlossen. Mehrfacheinsendungen bzw. -anrufe werden
nicht gezählt. Postannahmeschluss 9.3.2015.
Wir brauchen
Ihre Hilfe.
Schon mit wenigen
Mitteln können Sie
krebskranken Kindern
in der Uni-Kinderkrebsklinik
in Freiburg helfen.
Unser Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg
i.Br. besteht seit über 30 Jahren. In dieser Zeit haben wir
durch Spenden und großen ehrenamtlichen Einsatz ein
Elternhaus direkt an der Kinderklinik gebaut. 73 Betten
stehen dort zur Verfügung, damit die Eltern in der Nähe
der erkrankten Kinder sein können.
Jährlich müssen wir erhebliche Mittel aufbringen, um
diese Einrichtungen und Aufgaben weiter fortführen
zu können.
Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist jedoch auch
die finanzielle Unterstützung der Krebsforschung. Die
Ärztliche Direktorin der Kinderklinik in Freiburg, Frau
Prof. Dr. Charlotte Niemeyer, ist eine international
anerkannte Kapazität.
Auch Sie können helfen: mit einer Einzelspende oder
durch eine Mitgliedschaft in unserem
Förderverein für krebskranke Kinder e.V.
Freiburg im Breisgau
Mathildenstraße 3 · 79106 Freiburg · Tel. 0761 / 275242
info@helfen-hilft.de · www.helfen-hilft.de
Hilfe, die wirklich ankommt:
• Sparkasse Offenburg/Ortenau | DE61664500500006084842 | SOLADES1OFG
• Volksbank Offenburg | DE43664900000050558800 | GENODE61OG1
• Volksbank Lahr | DE30682900000001350803 | GENODE61LAH
Diese Anzeige wird nicht durch Spendenmittel finanziert, sondern erscheint durch freundliche Unterstützung des Verlages.
Tag der offenen Tür
07. & 08. März 2015
10 00-17 00 Uhr
• Streichelzoo
• Kindereisenbahn
• Kutschfahrt (14 - 17 Uhr)
• Kaffee & Kuchen durch den
Förderverein Mörburgschule
• Exklusiv
e WE
zu gewinn RU-Tür
e
• Mit unse n
rer Würfe
laktio
Jahresrab
att sichern n
!
• Gartenpflege
• Baumschnitt & Baumfällungen
• Bepflanzungen & Rasen
• Hecken- & Strauchschnitt
• Pflaster & Holz
• Treppen & Mauern
Tel. 07851/2435
77694 Kehl-Kork
www.rauscher-garten.de
post@rauscher-garten.de
Hemml GmbH, Burdastraße 4, 77746 Schutterwald
Hemmler
 0781 / 28 94 57 -0, www.hemmler.de
Große Auswahl
an Neu-, Dienst- und
Gebrauchtfahrzeugen
... weil unser Service stimmt!
Wir sind Top 1000 Makler
Focus u. Immobilienscout 24
Ca. 60.000 Makler sind in Deutschland tätig
Tel.: 0 78 05 . 99 67 - 60
Hanauer Str. 2, 77767 Appenweier - Urloffen
www.autohaus-mezger.de
Pflegen Beraten Betreuen
da!
Wir sind für Sie
Offenburg Wilhelmstr. 13
0781 97060 350
Kehl
Centrum am Markt 07851 7079
www.bruening-immo.de
77694 Kehl • Kanzmattstr. 6
Wir suchen zum 01.09.2015 einen
motivierten
Auszubildenden als
Anlagemechaniker/-in
Sanitär-, Heizung-, Kundendienst
seit 1972
GmbH & Co. KG
Ich berate Sie gerne! Ihr Rolf Dilmetz
☎ 0 78 53 / 9 27 80
www.dilmetz.de · info@dilmetz.de
Elektroinstallation
Telefonanlagen
Industrieanlagen
Beleuchtung
Kundendienst
Schaltschrankbau
SAT/Multimedia
EIB Zertifizierung
Datentechnik
heizung – sanitär
Rinnbachstraße 21 · 77694 Kehl-Zierolshofen
07851/9496-0
Karsten Hartmann
Elektromeister
Vogesenstraße 9 · 77731 Willstätt
Telefon
0 78 52 / 93 94 28
Fax:
0 78 52 / 93 94 29
Handy:
01 72 / 7 24 98 98
info@elektroservice-hartmann.com
www.elektroservice-hartmann.com
info@sozialstation-kehl.de
www.sozialstation-kehl.de
Am Samstag, den 7. März,
ab 10 Uhr
Schäufele
Nah und Gut Straub
~
Bücher
~
100 g 0,80 €
Kartoffelsalat
100 g 0,45 €
Über eine Vorbestellung
würden wir uns sehr freuen
Oberdorfstr. 1 · 77694 Kehl-Kork
Telefon 0 78 51 / 33 33 · E-Mail: edeka.straub@gmx.de
Spielzeug
ohne Knochen
Solange Vorrat
reicht
Schöne Dinge
n
e N e u h e it e
Vie le s ch ö n
in n
g
e
b
s
g
n
z u m Frü h li
rn .
u n d z u O s te
Öffnungszeiten:: Mo-Sa 9:30-12h und Mo, Di, Do + Fr 14:30-18h
Kirchstraße 11
~ 77731 Willstätt ~ Tel. 0176 844 086 59 ~ www.ruebezahl-willstaett.de
RA Dr. Martin Braun
Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)
RAin Claudia Heise
Familienrecht
Erbrecht
Sozialrecht
Mediatorin
RA Sebastian Winter
Arbeitsrecht
Mietrecht
Vertragsrecht
Neu
im
Team
RAin Bettina Wilmes
Arzthaftungsrecht
Sozialversicherungsrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
RA Richard Krupp
Insolvenzrecht
Strafrecht
Verkehrsstrafrecht
RAin Britta Oswald-Brügel
Verkehrsrecht
Arbeitsrecht
Verbraucherrecht
Dr. Braun GmbH
Offenburg
Telefon: 07 81 / 96 86 85 30
Spitalstraße 2a
77652 Offenburg
ISO 9001
Erstberatung
in allen Rechtsgebieten
Zertifiziertes KanzleiManagementsystem
in Kooperation mit DIRO
Vereinigung von 1.400
Anwälten aus 23 Ländern
50
nur
Qualität
durch
Zertifizierung
Wolfach / Kinzigtal
Telefon: 0 78 34 / 8 68 55 70
Hauptstraße 24
77709 Wolfach
mail@kanzlei77.de
www.kanzlei77.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
21
Dateigröße
3 629 KB
Tags
1/--Seiten
melden