close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Leistungsüberblick IT-Sicherheit - intersoft consulting services AG

EinbettenHerunterladen
 Ausschreibung Die Letzten Helden 2014 01. und 02. November 2014 Veranstalter und Meldestelle: Allgemeine Regeln: Werbung: Klassen: Meldungen: Meldeschluss: Meldegebühren: Blankeneser Segel‐Club e. V. Jollenhafen Blankenese 22587 Hamburg Tel.: 040‐86 23 73, Fax: 040‐86 03 97 www.bsc‐hamburg.de Die Regatta unterliegt den Regeln, wie sie in den „Wettfahrtregeln Segeln“, neueste Ausgabe, in der deutschen Übersetzung des DSV, mit den Zusatzbestimmungen des DSV, den Ordnungsvorschriften des DSV festgelegt sind. Weiterhin gelten die Fahrregeln des Reviers, die Klassenvorschriften und die Vorschriften dieser Ausschreibung und der Segelanweisungen. Kopien der gültigen Vermessungspapiere sind in der Zeit vor dem ersten Start bis zur Beendigung der letzten Wettfahrt bereitzuhalten und der Wettfahrtleitung auf Verlangen vorzulegen. Die Berufsschifffahrt darf durch die Wettfahrtteilnehmer nicht behindert werden. Beim Durchqueren des Fahrwassers und gegenüber nicht in einer Wettfahrt befindlichen Fahrzeugen gelten die Vorschriften der KVR und die der See.Sch.Str.O. Den Anweisungen der Sicherungsfahrzeuge (Flagge mit rotem "S") ist Folge zu leisten. Werbung ist gemäß ISAF Regulation 20 zulässig. 505er, Contender, Korsare (jeweils Ranglistenregatta), Piraten und alle sonstigen reviergeeigneten Einrumpf‐Boote (Keine Kielboote und Boote mit Doppelruderanlagen) Per anliegendem Meldeformular oder per E‐Mail an regatta@bsc‐hamburg.de oder per Online‐Meldung über www.bsc‐hamburg.de. Die aktuellen Meldelisten sind über www.bsc‐hamburg.de zu ersehen. 24. Oktober 2014 € 15,00 pro Mannschaftsmitglied. Eine abgegebene und bis zum 25.10.2014 nicht zurückgezogene Meldung verpflichtet zur Zahlung des Meldegeldes. Eine Meldung gilt nur dann als rechtzeitig abgegeben, wenn das Meldegeld spätestens am 25.10.2014 auf dem Regattakonto des BSC eingegangen ist. Ausschreibung Die Letzten Helden 2014 Konten: Regattabüro: Programmausgabe: Steuerleutebesprechung: Wettfahrten: Wertung: Startzeiten: Letzte mögliche Startzeit: Regattagebiet: Liegeplätze: Parkmöglichkeiten: Parken von Straßentrailern: Funkverkehr: Punktpreise: BSC‐HAMBURG.DE BSC‐Regatta, Kto. HASPA Nr. 1265135135 BLZ 200 505 50 Bei Überweisungen bitte unbedingt Bootsklasse und Segelnummer angeben! Die bei der Meldung angegebene Segelnummer ist auf allen Wettfahrten zu fahren. Das Regattabüro auf dem BSC‐Clubponton wird geöffnet am 31.10.2014 ab ca. 18.00 Uhr. Die Programme und Segelanweisungen werden am Vorabend der Regatta ab ca. 18.00 Uhr und bis eine Stunde vor dem ersten Start im Regattabüro ausgegeben. Freitag, 31. Oktober 2014, 20:00 Uhr im BSC‐Clubponton oder bei entsprechendem Wetter nach Ansage am Flaggenmast. Es sind insgesamt 6 Wettfahrten für die Serie geplant. Wertung nach Low‐Point‐System. Bei mehr als 4 gewerteten Wettfahrten wird die schlechteste Wertung gestrichen. Klassenwertung wo möglich. Das schnellste Boot nach Yardstick erhält den Ehrentitel „ Der Letzte Held 2014“. Sonnabend, Sonntag Sonntag 1. Start 1. Start ab 08:10 Uhr ab 09:10 Uhr bis 12:10 Uhr Elbe ‐ Mühlenberger Loch Up‐ and Down‐ Kurse Liegeplätze sind für Jollen auf dem Clubgelände vorhanden, Lagerung 5 Tage vor bis 5 Tage nach der Regatta kostenlos möglich. Parkmöglichkeiten für Autos und Trailer sind ausreichend auf dem Clubgelände vorhanden. Autos bitte an den ausgewiesenen Stellen links auf dem Vorland vor Erreichen des Hafens. Straßentrailer bitte auf der Wiese am Wasser vor Erreichen des Hafens abstellen. Ein Boot darf außer im Notfall während der Wettfahrt weder über Funk senden noch Funkmitteilungen empfangen, die nicht allen Booten zur Verfügung stehen. Diese Beschränkung trifft auch auf Mobiltelefone zu. Je angefangene drei Meldungen in einer Klasse ein Punktpreis (Steuermann/Mannschaft). Die Wettfahrtserie wird zusammen gewertet. Jeder Teilnehmer erhält unabhängig von der Platzierung 2 Ausschreibung Die Letzten Helden 2014 den Rotwein „Letzte Helden 2014“. Jugendliche Teilnehmer gleichfalls, aber ohne alkoholischen Inhalt. Preisverteilung: Ergebnisse: Versicherung: Anfahrt: Ca. eine Stunde nach Protestzeitende. Werden durch Nachmeldungen mehr Preise benötigt, so sind diese nicht etikettiert. Nicht abgeholte Preise werden nicht nachgeschickt. Im Aushang am Ponton, nach der Preisverteilung oder im Internet unter www.bsc‐hamburg.de und www.seglerinfo.de Alle Boote müssen für die Regatta eine gültige Haftpflichtversicherung über mindestens 3.000.000 € oder den entsprechenden Gegenwert haben. Der Steuermann muss dies bei der Registrierung durch seine Unterschrift bestätigen und auf Verlangen der Wettfahrtleitung belegen. Aus Richtung Hamburg über Elbchaussee kommend links in den Mühlenberger Weg einbiegen und bis zur Schranke folgen. Nach passieren der geöffneten Schranke rechts die Rampe auf den unteren Uferweg unterhalb des Wanderwegs abfahren. Diesem Weg Richtung Westen bis zum Erreichen des Jollenhafens folgen. WICHTIG: Auf dem unteren Uferweg bitte nicht schneller als 10 km/h fahren, da hier auch Fußgänger und Radfahrer unterwegs sind! Bitte vor dem Termin die aktuelle Anfahrtssituation unter www.bsc‐hamburg.de einsehen. Unterkünfte: Zelten oder Campen nur bedingt und kostenfrei auf dem BSC Clubgelände möglich, bitte vorher erfragen. Die Zeltmöglichkeiten befinden sich an der Wasserseite / Böschung des Vorlandes beim Clubponton. Wenn Strom benötigt wird, bitte dieses auch bei der Meldung mit angeben oder per E‐Mail an regatta@bsc‐hamburg.de senden. Rahmenprogramm: Happy Hour nach dem Einlaufen am Sonnabend mit einer warmen Mahlzeit. BSC‐HAMBURG.DE 3 Ausschreibung Die Letzten Helden 2014 Meldung
Die Letzten Helden 2014 Steuerfrau / Mann: Name: Vorname: Straße: Nummer: Ort: PLZ: Geburtsjahrgang: Telefon: Fax: E‐Mail‐Adresse: Bootsklasse: 505 Musto Skiff Andere Contender Korsar Int. 14 Taifun Pirat Segelnummer: Yardstick: Segelclub: Segelclub Abkürzung: DSV‐Reg.‐Nr.: Ich beabsichtige auf dem Clubgelände zu quartieren und benötige folgenden Stellplatz: Wohnmobil Wohnwagen Zelt Bei Zweimannbooten Crew: Name: Vorname: Geburtsjahr: Das Meldegeld in Höhe Achtung: BSC‐HAMBURG.DE Verein: EUR wird überwiesen Geldeingang bis spätestens zum 25.10.2014. Unbezahlte Meldungen kommen nicht in die Wertung. 4 Ausschreibung Die Letzten Helden 2014 Haftungsausschluss – Haftungsbegrenzung – Unterwerfungsklausel Bootsklasse: Nationalitätenzeichen: Nummer: Die Verantwortung für die Entscheidung eines Bootsführers, an einer Wettfahrt teilzunehmen oder sie fortzusetzen, liegt allein bei ihm, er übernimmt insoweit auch die Verantwortung für seine Mannschaft. Der Bootsführer ist für die Eignung und das richtige seemännische Verhalten seiner Crew sowie für die Eignung und den verkehrssicheren Zustand des gemeldeten Bootes verantwortlich. Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen besteht keine Schadenersatzverpflichtung des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eine Haftung des Veranstalters, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Sach‐ und Vermögensschäden jeder Art und deren Folgen, die dem Teilnehmer während oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung durch ein Verhalten des Veranstalters, seiner Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entstehen, ist bei der Verletzung von Pflichten, die nicht Haupt‐/bzw. vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflichten) sind, beschränkt auf Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Davon ausgenommen bleiben Haftpflichtansprüche, für die im Rahmen des jeweiligen über den Landessportbund/‐verband bestehenden Sportversicherungsvertrages Deckungsschutz besteht. Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung des Veranstalters in Fällen einfacher Fahrlässigkeit beschränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden. Soweit die Schadenersatzhaftung des Veranstalters ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, befreit der Teilnehmer von der persönlichen Schadenersatzhaftung auch die Angestellten ‐Arbeitnehmer und Mitarbeiter ‐ Vertreter, Erfüllungsgehilfen, Sponsoren und Personen, die Schlepp‐, Sicherungs‐, oder Bergungsfahrzeuge bereitstellen, führen oder bei deren Einsatz behilflich sind, sowie auch alle anderen Personen, denen im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung ein Auftrag erteilt worden ist. Die gültigen Wettfahrtregeln der ISAF, die Ordnungsvorschriften Regattasegeln und das Verbandsrecht des DSV, die Klassenvorschriften sowie die Vorschriften der Ausschreibung und Segelanweisung sind einzuhalten und werden ausdrücklich anerkannt. Das gemeldete Boot ist mit einer Mindestdeckungssumme von 3 Mio. € haftpflichtversichert. Der (die) Teilnehmer(in) überlässt den Veranstaltern sowie deren Agenturen und Sponsoren entschädigungslos und dauerhaft sämtliche Rechte an Foto‐ und Filmaufnahmen der Regatta für die sportliche und kommerzielle Auswertung. Die Daten werden elektronisch gespeichert und ggf. im Internet veröffentlicht. Ohne dieses Einverständnis ist ein Start bei der Regatta nicht möglich! Den o.g. Haftungsausschluss habe ich gelesen und erkenne ihn mit meiner Unterschrift an. Steuermann: Vorname Name Geb.‐Datum Ort: Datum: Unterschrift Gesetzlicher Vertreter des Steuermanns: (sofern der Steuermann jünger als 18 Jahre alt ist) Ort: Datum: Unterschrift Bitte diese Formular kopieren und ausgefüllt beim Einchecken zur Regatta abgeben! BSC‐HAMBURG.DE 5 
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
1
Dateigröße
152 KB
Tags
1/--Seiten
melden