close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bild folgt Bild folgt - Schoon Fahrzeugsysteme

EinbettenHerunterladen
Wintersemester 2014/2015
Liebe Studierende der Hochschule Reutlingen,
herzlich willkommen bei studierenplus, dem Kursangebot der Hochschule Reutlingen zum Erwerb
überfachlicher Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen.
Zentrale Einrichtungen, Ressorts und Fakultäten der
Hochschule bieten Ihnen hier zahlreiche Möglichkeiten, sich studiengangsübergreifend zu qualifizieren.
Zusätzlich zu Ihrem Fachstudium finden Sie Kurse
und Veranstaltungen des Instituts für Fremdsprachen,
der Alumni- & Career Services, Ethik & Nachhaltigkeit
sowie Angebote der Fakultäten.
Es ist uns wichtig, Ihnen qualitativ hochwertige Angebote zu machen, die regelmäßig evaluiert werden
und die – gemäß dem Leitbild der Hochschule - die
Persönlichkeitsentwicklung unserer Studierenden,
ethisch verantwortliches Handeln, Interkulturalität
und Interdisziplinarität fördern.
In Ihrem studierenplus-Portfolio können Sie die Teilnahmebescheinigungen der von Ihnen besuchten
Kurse sammeln, verwalten, auswählen und selbst
entscheiden, welche Sie in Ihr Portfolio aufnehmen
möchten.
Bei einer Reihe von Veranstaltungen ist es möglich,
diese im Rahmen des Studiums anerkennen zu lassen und ECTS-Credits zu erwerben. Über die Anerkennung der jeweiligen Prüfungsleistung entscheidet der
Prüfungsbeauftragte Ihres Studiengangs. Als Teilnehmer sind Sie selbst dafür verantwortlich und müssen
die Anerkennung rechtzeitig abklären.
In den letzten Semestern wurde das Kursangebot
von studierenplus stetig ausgebaut und optimiert.
Dies verdanken wir nicht zuletzt den Qualitätssicherungsmitteln des Landes Baden-Württemberg, die es
uns ermöglichen, studierenplus allen Studierenden
der Hochschule kostenlos zur Verfügung zu stellen.
Wünsche und Anregungen für neue Kurse nehmen
wir gerne auf.
In dem vorliegenden studierenplus-Veranstaltungshandbuch finden Sie unser Kursangebot mit allen
relevanten Informationen. Alle Kursangebote finden
Sie auch auf der E-Learning-Plattform RELAX der
Hochschule Reutlingen, deren Funktionalitäten für
studierenplus erweitert wurden und die die Administration von der Kursanmeldung bis zum Ausstellen der
Teilnahmebescheinigung ermöglichen.
.
2
Im Bereich Ethik & Nachhaltigkeit haben Sie mit dem
Ethikum darüber hinaus die Möglichkeit, sich Ihre
erbrachten Leistungen zertifizieren zu lassen.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme an den
Kursen und wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg mit
studierenplus!
Ihr
Prof. Harald Dallmann
Vizepräsident
Themenbereiche und Ansprechpersonen
In dem Programm „studierenplus“ bieten zentrale Einrichtungen, Ressorts und Fakultäten der Hochschule ihren Studierenden zahlreiche Möglichkeiten, überfachliche Kompetenzen zu erwerben.
Sie finden hier Angebote aus folgenden Bereichen:
•
•
•
•
•
Institut für Fremdsprachen
Studieren und Beruf
Ethik & Nachhaltigkeit
Studentisches Engagement
Angebote der Fakultäten
Bei Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschlägen zu den einzelnen Angeboten wenden Sie sich
bitte an folgende Ansprechpersonen:
Institut für Fremdsprachen:
Fremdsprachen:
Dr. Angela Beverley-Gilbertson; Angela.Beverley-Gilbertson@reutlingen-university.de
Deutsch als Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation:
Karin Bukenberger; Karin.Bukenberger@reutlingen-university.de
Studieren und Beruf:
Thomas Rehmet; Thomas.Rehmet@reutlingen-university.de
Ethik & Nachhaltigkeit:
Dr. Ulrike Baumgärtner; Ulrike.Baumgaertner@reutlingen-university.de
Studentisches Engagement:
Thomas Rehmet; Thomas.Rehmet@reutlingen-university.de
Fakultät Textil & Design:
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Scholze; Ulrich.Scholze@reutlingen-university.de
Projektkoordination:
Susanne Sinn- Bisinger; susanne.sinn-bisinger@reutlingen-university.de
Technische Probleme, Fragen zur Relax-Plattform:
Gus Hagelberg; Gus.Hagelberg@reutlingen-university.de
3
Anmeldeverfahren studierenplus
Eine Übersicht über alle Kurse mit Angaben zu Terminen und Räumen finden Sie auf der Lernplattform Relax unter dem Stichwort studierenplus: https://relax.reutlingen-university.de/local/
course_search/index.php
Detaillierte Informationen zu den Kursinhalten finden Sie auf der Seite der jeweiligen Anbieter
sowie im Veranstaltungshandbuch.
Die Kurse sind in der Regel teilnahmebeschränkt und erfordern eine Online-Anmeldung über
Relax.
Um sich bei einem Kurs anzumelden, loggen Sie sich bei Relax an und wählen Sie auf der studierenplus-Seite das gewünschte Fach und das Thema aus. Suchen Sie unter „gefundene Kurse“ Ihren Kurs und klicken Sie auf „Einschreiben / Warteliste“.
Sollte die maximale Teilnehmerzahl erreicht sein, kommen Sie bei einer Anmeldung automatisch
auf die Warteliste.
Für folgende Kurse gelten besondere Anmeldeverfahren:
o
o
o
Fremdsprachen: verbindliche Anmeldung erst ab der zweiten Kurswoche. Teilnahme in
der ersten Woche unverbindlich.
Deutsch als Fremdsprache: Anmeldung und Kursberatung über Karin Bukenberger
Karin.Bukenberger@Reutlingen-University.DE
Tisch Knigge-Seminar: Teilnahmegebühr für das Essen beträgt 30 Euro. Anmeldung
ausschließlich über Thomas Rehmet nach Bezahlung der Gebühr in Raum 3-231.
Abmelden können Sie sich in dem jeweiligen Kurs auf Relax oder bei der Person, die für die Veranstaltung verantwortlich ist (Angaben hierzu finden Sie im Veranstaltungshandbuch).
Gegebenenfalls rücken dann andere von der Warteliste nach. (Bei Fremdsprachenkursen, die
schon angefangen haben, ist ein Nachrücken nicht möglich.)
Falls Sie den Kurs im Rahmen Ihres Studiums nicht als Prüfungsleistung anrechnen lassen können, können Sie dafür eine Bescheinigung über Relax bekommen. Diese drucken Sie selbst aus
und lassen sie - falls erforderlich – vom Veranstaltungsverantwortlichen unterschreiben.
Eine Sammelbescheinigung über alle besuchten Veranstaltungen können sie ebenfalls auf Relax
ausdrucken. Dafür klicken Sie auf der Startseite von studierenplus auf „Portfolio ausdrucken“.
Markieren Sie die Veranstaltungen, die Sie in Ihrem Portfolio aufnehmen möchten, und klicken
Sie dann auf „Drucken“.
4
Inhaltsverzeichnis
Institut für Fremdsprachen
Fremdsprachen
Seiten
Deutsch Mittelstufe II (B2)
38
Deutsch Oberstufe (C1)
39
Vorlesung Wirtschaft auf Deutsch I
40
Marketing für internationale Studierende
41
Begleitender Wirtschaftsdeutschkurs (C1)
42
Fachsprache Chemie43
TestDaF Prüfungsvorbereitung44
Englischkurse
English for a semester abroad
Business English with Presentations (Intermediate)
Business English with Presentations (Advanced)
General and Business English:
Focus on Speaking (B2-C1)
General and Business English Advanced (C1-C2)
General and Business English:
Focus on Writing (B2-C1)
8
9
10
11
12
Interkulturelle Kommunikation
13
Tandembörse45
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Spanischkurse
Interkulturelles Training für Studierende
46
Intercultural Training for Students*
47
Zusammenarbeit in interkulturellen Teams
48
Regionalkompetenz Arabische Staaten
49
Regionalkompetenz Brasilien50
Regionalkompetenz China51
Regionalkompetenz Indien52
Regionalkompetenz Lateinamerika, Mexiko
53
Regionalkompetenz Russland54
Regionalkompetenz Südafrika55
Regionalkompetenz USA56
Spanisch 114
Spanisch 215
Spanisch 316
Weitere Fremdsprachen
Arabisch 117
Arabisch 218
Chinesisch 119
Chinesisch 220
Französisch 121
Französisch 222
Französisch 323
Italienisch 124
Italienisch 2 25
Italienisch 326
Brasilianisches Portugiesisch 1 27
Brasilianisches Portugiesisch 2
28
Russisch 129
Russisch 230
Russisch 331
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher, englischer
und spanischer Sprache
Bewerbungstraining für internationale Studierende
Präsentationen und Referate für internationale Studierende
Erfolgreich Klausuren schreiben für internationale Studierende
Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten für internationale Studierende
Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten für Bachelor-Studierende
Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten für Master-Studierende
Academic Writing for International Students* Bewerbungstraining in englischer Sprache*
Präsentationen und Referate in englischer Sprache*
Improve your confidence! Small talk and socialising in English*
Workshop: Improve your English pronunciation*
Business English Theatre*
Smalltalk auf Spanisch
Deutsch als Fremdsprache
Studienvorbereitende Kurse
ESB Intensivkurs Wirtschaftsdeutsch Intensivkurs „Deutsche Sprache und Kultur“ 32
33
Semesterbegleitende Kurse
German for Beginners (A1)
Deutsch für Anfänger (A1+)
Deutsch Grundstufe (A2)
Deutsch Mittelstufe I (B1)
34
35
36
37
5
*Kurse in englischer Sprache
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
Studieren und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Ressorts
Grundlagen professioneller Kommunikation 71
Rhetorik I:Reden - überzeugen - gewinnen
73
Rhetorik III: Der Ton macht die Musik 74
Überzeugender Auftritt und sprachliche Präsenz 75
Effektiv kommunizieren mittels NLP 76
Improvisationstheater: Die Lust am Scheitern
77
Business-Knigge I79
Das Geschäftsessen - Tischknigge
81
Kommunikation- und Konfliktmanagement
83
Oikos111
Enactus112
RoboCup Team RT-Lions
113
Interactive Robots in Motion (WPV)
115
Arbeitstechniken
Statistisches Praktikum84
Nur kein Stress! Mit Lern- und Zeitmanagement
85
Prüfungen erfolgreich meistern
Mind Doping ganz legal– Stresssituationen
87
beherrschen
Zazen Meditation88
Erfolgreicher Berufseinstieg
Bewerbungstraining I: Die schriftliche Bewerbung Bewerbungstraining II: Das Vorstellungsgespräch Bewerbungstraining III: Assessment Center Business Plan Seminar
Grundlagen für den Start in die Selbstständigkeit
Gehaltsverhandlung & Arbeitsvertrag – “Wie verdiene ich mehr Geld”
Steuernsparen für Master-Studenten – “Steuersparmodell Student“
89
90
91
92
93
94
95
Ethik und Nachhaltigkeit
Einführung in die Ethik 97
Langeweile in der Erlebnisgesellschaft
99
Tue Gutes und rede darüber! Das Kolloquium
des Ethik- und Nachhaltigkeitsprogramms
101
Grundlagen Nachhaltiger Entwicklung (NEO) 102
Wie kann ein Unternehmen nachhaltig gestaltet werden?103
Faire Kleider – faire Preise! Nachhaltigkeit als meine
Verhandlungssache.105
Glossar
DaF: „Deutsch als Fremdsprache“, Deutschkurse für internationale
Studierende.
ECTS: „European Credit Transfer System“, Währungseinheit für Studienaufwand, ein Credit entspricht 30 Zeitstunden.
Portfolio: In einem Portfolio werden Leistungsnachweise gesammelt und bescheinigt. Die Idee ist, eine Übersicht über alle außercurricularen Aktivitäten zu erhalten, die den Bewerbungsunterlagen beigelegt werden kann.
Studentisches Engagement
Service Learning
Stunden: Wenn in den Kursbeschreibungen von Stunden die Rede
ist, so sind Unterrichtsstunden von 45 Minuten gemeint.
Veranstaltungen
SWS: „Semesterwochenstunden“, die Angabe von SWS trifft auf alle
regelmäßig, d.h. wöchentlich, stattfindenden Angebote zu. Ein
Seminar, dass jede Woche in einem Blick stattfindet, umfasst 2
SWS.
Do it!108
Campusfest109
TIC - Messe für Technik, Informatik und Chemie
110
6
Institut für
Fremdsprachen
Fremdsprachen
Englischkurse
English for a semester abroad
Veranstaltungs - Code
IIfFENGSA
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Ca. 8-9 Jahre Schulenglisch
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Donna Blagg
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
mehrere kleine Tests während des Kurses
Abschlussklausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Konsolidierung von Kenntnissen auf der Niveaustufe B2-C1 (GER) als
Vorbereitung auf ein Auslandssemester.
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur sind die
Grundlage für Lese- und Hörübungen, zum Diskutieren und Schreiben sowie
für ausgewählte Grammatikthemen. Im Mittelpunkt stehen interkulturelle
Themen sowie das Training von Fertigkeiten, die für ein Auslandssemester
notwendig sind: Lesen akademischer Texte; Verfassen von Aufsätzen, Skripten
und Berichten; Hörverstehen von verschiedenen Akzenten; Sprechen in akademischem oder sozialem Kontext; TOEFL-Test Übungen
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Speziell für Studierende, die sich auf ein Auslandspraktikum oder internationales Studiensemester in einem englischsprachigen Land vorbereiten.
Achtung: Der TOEFL-Test kann aktuell an der Hochschule NICHT abgelegt
werden.
8
Fremdsprachen
Englischkurse
Business English with presentations (Intermediate)
Veranstaltungs - Code
IfFENGBM
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
ca. 6 Jahre Schulenglisch
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Emma Heath
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Präsentation + Handout
Gewichtung der Note
Präsentation (50%); Klausur ( 50%)
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe B1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur sind
die Grundlage für Lese- und Hörübungen, zum Diskutieren und Schreiben
sowie für ausgewählte Grammatikthemen. Im Mittelpunkt stehen das Training
von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle
und landeskundliche Aspekte. Vokabular zur Beschreibung von Grafiken und
Zahlen, Firmen und Firmenstrukturen dient der Vorbereitung und Abhalten
einer Präsentation auf Englisch.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Speziell für Studierende mit eher geringen Englischkenntnissen
9
Fremdsprachen
Englischkurse
Business English with presentations (Advanced)
Veranstaltungs - Code
IfFENGBF
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
ca. 9-10 Jahre Englischunterricht, evtl. Auslandsjahr
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Donna Blagg
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Präsentation + Handout
Gewichtung der Note
Präsentation (50%); Klausur ( 50%)
Qualifikationsziele
Kompetente Sprachverwendung auf Niveaustufe C1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur sind die
Grundlage für Lese- und Hörübungen, zum Diskutieren und Schreiben sowie
für ausgewählte Grammatikthemen (nach Bedarf).
Folgende Fertigkeiten werden besonders berücksichtigt: Beschreibung von
Grafiken und Zahlen; Berichte schreiben; Vorbereitung und Abhalten einer
Präsentation.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Speziell für Studierende mit sehr guten Englischkenntnissen, z.B. nach einem
Auslandjahr
10
Fremdsprachen
Englischkurse
General and Business English: Focus on Speaking (B2-C1)
Veranstaltungs - Code
IfFENGS
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
ca. 8-9 Jahre Schulenglisch
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Yvonne Kendall, Barbara Aigner-Quantrell
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Präsentation
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Konsolidierung von Kenntnissen auf der Niveaustufe B2-C1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Der Schwerpunkt liegt bei der Verbesserung und Konsolidierung
der mündlichen Fertigkeiten. Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik
und Kultur sind die Grundlage für Lese- und Hörübungen und dienen der Vorbereitung und Durchführung einer Präsentation, wobei rhetorische, psychologische und linguistische Elemente berücksichtigt werden.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen.
Besonderes
Drei Parallelgruppen. Pflichtkurs für Studierende des Studiengangs Textiltechnologie / Textilmanagement. Studierende aus anderen Studiengängen dürfen
gerne auch teilnehmen.
11
Fremdsprachen
Englischkurse
General and Business English Advanced (C1–C2)
Veranstaltungs - Code
IfFENGF
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Ca. 10 Jahre Englischunterricht, evtl. Auslandsjahr
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Emma Heath
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
Mündliche Mitarbeit (50%); Klausur ( 50%)
Qualifikationsziele
Kompetente Sprachverwendung auf Niveaustufe C1 – C2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur sind die
Grundlage für verschiedene Übungen, darunter Rollenspiele, Fallstudien und
kurze Präsentationen. Der Wortschatz wird optimiert, fortgeschrittene Grammatikthemen werden nach Bedarf behandelt.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen.
Besonderes
Speziell für Studierende mit sehr guten Englischkenntnissen, die ihrem Englisch auf (fast) muttersprachlichem Niveau den Feinschliff geben wollen.
12
Fremdsprachen
Englischkurse
General and Business English: Focus on Writing (B2-C1)
Veranstaltungs - Code
IfFENGW
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Ca. 8-9 Jahre Schulenglisch
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Yvonne Kendall, Barbara Aigner-Quantrell, Julie Bywater - Sturm
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
zweistündige Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Sichere schriftliche Sprachverwendung auf der Niveaustufe B2 -C1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Aktuelle Themen aus dem Business-Bereich, , Politik und Kultur
sind die Grundlage für Lese- und Hörübungen, zum Diskutieren und Schreiben
sowie für ausgewählte Grammatikthemen. Im Mittelpunkt stehen das Training
von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle
Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen.
Besonderes
Drei Parallelgruppen. Pflichtkurs für Studierende des Studiengangs Textiltechnologie / Textilmanagement. Studierende aus anderen Studiengängen dürfen
gerne auch teilnehmen. Als Vorbereitung auf eine Bewerbung im Ausland
(Praktikum, Berufseinstieg) wird das Schreiben von Lebenslauf und Bewerbungsbriefen besonders berücksichtigt.
13
Fremdsprachen
Spanischkurse
Spanisch 1
Veranstaltungs - Code
IfFSPA1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Esperanza Henrich, Maria de Nisi, Rosalia Rösler
Lehrsprache
Deutsch / Spanisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Es werden grundlegende Fähigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben
und Sprechen trainiert, vor allem in kommunikativen Situationen mit Bezug
auf Alltag und Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Vía rápida Competencias y estrategias - Con dinámica; Klett Verlag Lehrbuch
+ 2 Audio-CDs. 978-3-12-515050-8.
Besonderes
Mehrere Parallelgruppen, eine davon als Kompaktkurs über 8 Wochen à je 4
SWS. Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten
orientiert. Vermittelt erste Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt.
14
Fremdsprachen
Spanischkurse
Spanisch 2
Veranstaltungs - Code
IfFSPA2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Spanisch 1 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache mit
der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Rosalia Rösler
Lehrsprache
Deutsch / Spanisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A 2.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Vía rápida Competencias y estrategias - Con dinámica; Klett Verlag
Lehrbuch + 2 Audio-CDs. 978-3-12-515050-8.
Besonderes
Zwei Parallelgruppen. Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWLStudenten orientiert. Vermittelt erweiterte Grundkenntnisse in der Sprache z.B.
als Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt.
15
Fremdsprachen
Spanischkurse
Spanisch 3
Veranstaltungs - Code
IfFSPA3
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Spanisch 2 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache mit
der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Esperanza Henrich
Lehrsprache
Deutsch / Spanisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A2.2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Vía rápida Competencias y estrategias - Con dinámica; Klett Verlag Lehrbuch
+ 2 Audio-CDs. 978-3-12-515050-8.
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt erweiterte Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf
einen Auslandsaufenthalt.
16
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Arabisch 1
Veranstaltungs - Code
IfFARA1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Fatima Abida
Lehrsprache
Deutsch / Arabisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
mehrere kleine Zwischentests
Abschlussklausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben der Einführung in die arabische Schrift und Aussprache
werden grundlegende Fähigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen
trainiert, vor allem in kommunikativen Situationen mit Bezug auf Alltag und
Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
17
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Arabisch 2
Veranstaltungs - Code
IfFARA2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Arabisch 1 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache mit
der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Fatima Abida
Lehrsprache
Deutsch / Arabisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
mehrere kleine Zwischentests
Abschlussklausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben den Grundzügen der Grammatik werden die Fähigkeiten
Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt
stehen das Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag
sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
18
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Chinesisch 1
Veranstaltungs - Code
IfFCHI1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Xinchao Cui
Lehrsprache
Deutsch / Chinesisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben der Einführung in die chinesische Schrift und Aussprache
werden grundlegende Fähigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen
trainiert, vor allem in kommunikativen Situationen mit Bezug auf Alltag und
Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert. Vermittelt erste Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
19
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Chinesisch 2
Veranstaltungs - Code
IfFCHI2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Chinesisch 1 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache
mit der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Xinchao Cui
Lehrsprache
Deutsch / Chinesisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur (wahlweise mit chinesischen Schriftzeichen)
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben den Grundzügen der Grammatik werden die Fähigkeiten
Hören, Lesen, Sprechen sowie Schreiben weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt
stehen das Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag
sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
20
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Französisch 1
Veranstaltungs - Code
IfFFRA1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Aurélie Bouchet
Lehrsprache
Deutsch / Französisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Es werden grundlegende Fähigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben
und Sprechen trainiert, vor allem in kommunikativen Situationen mit Bezug
auf Alltag und Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
21
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Französisch 2
Veranstaltungs - Code
IfFFRA2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Französisch 1 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache
mit der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Aurélie Bouchet
Lehrsprache
Deutsch / Französisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt erweiterte Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf
einen Auslandsaufenthalt.
22
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Französisch 3
Veranstaltungs - Code
IfFFRA3
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Französisch 2 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache
mit der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Véronique Lintz
Lehrsprache
Deutsch / Französisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe B1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele. Präsentationen durch Studierende.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt vertiefte Kenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
23
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Italienisch 1
Veranstaltungs - Code
IfFITA1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Roberta Marini
Lehrsprache
Deutsch / Italienisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
mehrere kleine Tests
Abschlussklausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Es werden grundlegende Fähigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben
und Sprechen trainiert, vor allem in kommunikativen Situationen mit Bezug
auf Alltag und Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt erste Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf
einen Auslandsaufenthalt.
24
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Italienisch 2
Veranstaltungs - Code
IfFITA2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Italienisch 1 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache
mit der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Roberta Marini
Lehrsprache
Deutsch / Italienisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
kurze Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung
Abschlussklausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
25
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Italienisch 3
Veranstaltungs - Code
IfFENGF
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Italienisch 2 oder ausreichende Vorkenntnisse
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Roberta Marini
Lehrsprache
Deutsch / Italienisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A2.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt erweiterte Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf
einen Auslandsaufenthalt.
26
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Brasilianisches Portugiesisch 1
Veranstaltungs - Code
IfFPOR1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Dr. Vitoria Gondim-Jacoby
Lehrsprache
Deutsch / Portugiesisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
mehrere Zwischentests
Abschlussklausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Es werden grundlegende Fähigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben
und Sprechen trainiert, vor allem in kommunikativen Situationen mit Bezug
auf Alltag und Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert. Vermittelt erste Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
27
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Brasilianisches Portugiesisch 2
Veranstaltungs - Code
IfFPOR2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Kurs Brasilianisches Portugiesisch 1 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach
Absprache mit der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Dr. Vitoria Gondim-Jacoby
Lehrsprache
Deutsch / Portugiesisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A 2.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert. Vermittelt erste Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
28
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Russisch 1
Veranstaltungs - Code
IfFRUS1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Dr. Marlies Ackermann
Lehrsprache
Deutsch / Russisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben der Einführung in die russische Schrift werden grundlegende Fähigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen trainiert, vor allem in
kommunikativen Situationen mit Bezug auf Alltag und Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert. Vermittelt erste Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
29
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Russisch 2
Veranstaltungs - Code
IfFRUS2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Russisch 1 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache mit
der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Dr. Marlies Ackermann
Lehrsprache
Deutsch / Russisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert. Vermittelt erste Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf einen
Auslandsaufenthalt.
30
Fremdsprachen
Weitere Fremdsprachen
Russisch 3
Veranstaltungs - Code
IfFRUS3
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Sprachkurs Russisch 2 oder ausreichende Vorkenntnisse (nach Absprache mit
der Dozentin)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Dr. Marlies Ackermann
Lehrsprache
Deutsch / Russisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenz + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A2.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht. Je nach Thema: Frontalunterricht, Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele.
Literatur
Wird im Kurs besprochen.
Besonderes
Besonders an die Bedürfnisse der Technik- und BWL- Studenten orientiert.
Vermittelt erweiterte Grundkenntnisse in der Sprache z.B. als Vorbereitung auf
einen Auslandsaufenthalt.
31
Deutsch als Fremdsprache
Studienvorbereitende Kurse
ESB Intensivkurs Wirtschaftsdeutsch
Veranstaltungs-Code
IfFDaFESBWiSe
Semester
Art der Veranstaltung
studienvorbereitender Deutsch-Intensivkurs (zweiwöchig)
Häufigkeit des Angebots
jährlich vor Beginn des Wintersemesters
Zugangsvoraussetzungen
internationale Studierende der Studiengänge BSc International Business und
BSc International Mangagement, die im Wintersemester das Studium an der
Hochschule Reutlingen aufnehmen, Einstufungstest
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPpro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name der Lehrenden
Verschiedene DozentInnen
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
6
Workload
180 Stunden (90 Std. Präsenzunterricht + 90 Std. selbständige Arbeit)
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
Abschlusstest
aktive Mitarbeit
Präsentation
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
verschiedene Niveaustufen (von A1- C1)
Inhalte der Veranstaltung
Der Kurs dient der Einführung in die deutsche Sprache beziehungsweise der
Vertiefung von bereits vorhandenen Sprachkenntnissen. Neben Grammatikkenntnissen stehen die Fachsprache Wirtschaft und die Erhöhung der mündlichen und schriftlichen Sprachkompetenz im Mittelpunkt. Themen sind u.a.
Integration in das deutsche Hochschulsystem, Orientierung auf dem Campus,
interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele usw.
Literatur
Eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, Texte aus Tageszeitungen, Zeitschriften
usw.
Besonderes
Es werden verschiedene Niveaustufen (A1-C1) angeboten.
32
Deutsch als Fremdsprache:
Studienvorbereitende Kurse
Intensivkurs „Deutsche Sprache und Kultur“
Veranstaltungs - Code
IfFDaFPropWiSe
Semester
alle
Art der Veranstaltung
studienvorbereitender Deutsch-Intensivkurs (dreiwöchig)
Häufigkeit des Angebots
jährlich vor Beginn des Wintersemesters
Zugangsvoraussetzungen
internationale Studierende, die im Wintersemester an der Hochschule
Reutlingen studieren
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Verschiedene DozentInnen
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
6
Workload
180 (90 Std. Präsenzunterricht + 90 Std. selbständige Arbeit)
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Präsentation
Abschlusstest
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
verschiedene Niveaustufen (von A1- C1)
Inhalte der Veranstaltung
Der Kurs dient der Einführung in die deutsche Sprache bzw. der Vertiefung
von bereits vorhandenen Sprachkenntnissen. Neben Grammatikkenntnissen
werden die Fertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Themen sind u.a.: Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag,
Orientierung auf dem Campus und in der Stadt, Informationen zum Studium in
Deutschland, interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele usw.
Literatur
DaF kompakt A1 – B1, eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, Texte aus Tageszeitungen, Zeitschriften usw.
Besonderes
Der Kurs richtet sich an neue internationale Studierende der Hochschule.
Es werden verschiedene Niveaustufen (A1-C1) angeboten.
33
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
German for Beginners (A1)
Veranstaltungs - Code
IfFDaFA1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Anfänger ohne Vorkenntnisse (absolute beginners and beginners with a very
limited knowledge of German)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Toni Stoiber, Gesine Gruhler, Josefin Kohle-Hempel
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
4
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
ECTS-credits after regular attendance (minimum 80 %) and a test at the end of
the semester.
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1.1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
This course is designed for absolute beginners and beginners with a very
limited knowledge of German. It is based on the communicative approach and
contains intensive training of all skills, grammar training and improvement of
your speaking skills. The course will focus on communicative situations relevant
both at the university and in daily life.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit usw.
Literatur
Kursbuch: studio D A1, eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, einfache Texte
aus Zeitungen, Zeitschriften usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Hochschule.
34
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Deutsch für Anfänger (A1+)
Veranstaltungs - Code
IfFDaFA1+
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Anfänger mit geringen Vorkenntnissen (ca. 30 Stunden Unterricht), Einstufungstest
Anrechenbar für folgende Studiengänge bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Toni Stoiber, Dr. Karen Diehl
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
4
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Abschlusstest
Zwischentests (mündlich und schriftlich)
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben den Grundzügen der Grammatik werden grundlegende
Fertigkeiten in Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen trainiert – vor allem in
kommunikativen Situationen mit Bezug zum Alltag und Studium.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit usw.
Literatur
Kursbuch: studio D A1, eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, einfache Texte
aus Zeitungen, Zeitschriften usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Hochschule.
35
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Deutsch Grundstufe (A2)
Veranstaltungs - Code
IfFDaFA2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Studierende mit Grundkenntnissen (Niveaustufe A1 abgeschlossen), Einstufungstest
Anrechenbar für folgende Studiengänge bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Verena Keller-Demack
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
4
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Abschlusstest
kleine Zwischentests
Präsentation über ein selbstgewähltes Thema
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe A2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele usw.
Literatur
Kursbuch: studio D A2, eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, Texte aus Tageszeitungen, Zeitschriften usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Hochschule.
36
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Deutsch Mittelstufe I (B1)
Veranstaltungs - Code
IfFDaFB1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Studierende mit guten Grundkenntnissen (Niveaustufe A2 abgeschlossen),
Einstufungstest
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Christine Kreher, Dr. Marie-Florence Baur
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
4
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Abschlusstest
Präsentation über ein selbstgewähltes Thema
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe B1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Neben Grammatikkenntnissen werden die Fertigkeiten Hören,
Lesen, Schreiben und Sprechen weiter ausgebaut. Im Mittelpunkt stehen das
Training von Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit, Rollenspiele usw.
Literatur
eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, Texte aus Tageszeitungen, Zeitschriften
usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Hochschule.
37
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Deutsch Mittelstufe II (B2)
Veranstaltungs - Code
IfFDaFB2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Studierende mit guten Grundkenntnissen (Niveaustufe B1 abgeschlossen),
Einstufungstest
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPpro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Susanne Lindner
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
4
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Abschlusstest
Präsentation über ein selbstgewähltes Thema
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe B2 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur sind die
Grundlage für Lese- und Hörübungen, zum Diskutieren und Schreiben sowie
für ausgewählte Grammatikthemen. Im Mittelpunkt stehen das Training von
Kommunikationssituationen im Studium und im Alltag sowie interkulturelle und
landeskundliche Aspekte.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit usw.
Literatur
eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, Texte aus Tageszeitungen, Zeitschriften
usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Hochschule.
38
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Deutsch Oberstufe (C1)
Veranstaltungs - Code
IfFDaFC1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
internationale Studierende auf C1-Niveau
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Thorsten Mayer
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
4
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Abschlusstest
Präsentation über ein selbstgewähltes Thema
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Abschluss der Niveaustufe C1 (GER)
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Themen aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik
und Literatur sind die Grundlage für Lese- und Hörübungen, zum Diskutieren
und Schreiben sowie für ausgewählte Grammatikthemen. Ziel ist es, die
schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit weiter zu verbessern. U.a.
wird die Präsentationstechnik im Deutschen vertieft und die Anwendung von
Stilfiguren und Idiomen eingeübt. Im Mittelpunkt stehen das freie Sprechen
und Schreiben.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit usw.
Literatur
eigene Materialien, Grafiken, Hörtexte, Texte aus Tageszeitungen, Zeitschriften
usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Hochschule.
39
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Vorlesung Wirtschaft auf Deutsch I
Veranstaltungs - Code
IfFDaFWIR1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Vorlesung
Häufigkeit des Angebots
jedes Jahr im Wintersemester
Zugangsvoraussetzungen
internationale Austauschstudierende mit guten Deutschkenntnissen
(ab Niveau B1)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Baldur Veit
Name des Lehrenden
Prof. Baldur Veit
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
6
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
Klausur
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Vermittlung von Fachsprache und landeskundlichem Wissen
Inhalte der Veranstaltung
Vermittlung von Grundlagen und Fachbegriffen aus dem Bereich Wirtschaft mit
Schwerpunkt Deutschland.
Themen sind u.a.: Tatsachen über Deutschland, Europäische Union, soziale
Marktwirtschaft in Deutschland, Unternehmensrechtsformen, das deutsche
Steuersystem, Import und Export.
Lehr- und Lernmethoden
Vorlesung mit aktiver Beteiligung der Studierenden
Literatur
Eigene Skripte und Materialien
Besonderes
Zusätzliche Fachexkursionen zu Automobilunternehmen
40
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Marketing für internationale Studierende
Veranstaltungs-Nr./ Code
IfFDaFMAR
Semester
alle
Art der (Lehr-) veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
internationale Studierende mit guten Deutschkenntnissen (ab Niveau B1)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Jürgen Krimmel
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenzunterricht + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
mind. 80% Anwesenheit
Klausur
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Vermittlung von Grundlagen sowie Fachbegriffen und sprachliche Besonderheiten des Marketing. Schwerpunkte sind die Themenbereiche MarketingKonzeption und Marketing-Instrumente
Lehr- und Lern-methoden
Einzel- und Gruppenarbeit, fachliche Diskussionen im Plenum, Übungen und
Fragen
Literatur
Eigene Skripte und Materialien
Besonderes
41
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Begleitender Wirtschaftsdeutschkurs
Veranstaltungs - Code
IfFDaFBWD
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Studierende mit fortgeschrittenen Deutschkenntnissen (ab Niveau C1)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Baldur Veit
Name des Lehrenden
Petra Veit
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
60 Stunden (30 Std. Präsenzunterricht + 30 Std. selbständige Arbeit)
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Abschlusstest
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Vermittlung der Fachsprache, Verbesserung der kommunikativen Kompetenz im
Studium
Inhalte der Veranstaltung
Der Kurs vermittelt fachliches und landeskundliches Wissen und unterstützt die
Studierenden, die betriebswirtschaftlichen Vorlesungen besser zu verstehen.
Themen sind u.a.: Tatsachen über Deutschland, die Europäische Union, soziale
Marktwirtschaft in Deutschland, Unternehmensrechtsformen, das deutsche
Steuersystem, Import und Export.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit usw.
Literatur
Eigene Skripte und Materialien, aktuelle Texte aus Tageszeitungen, Zeitschriften
usw.
Besonderes
42
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
Fachsprache Chemie
Veranstaltungs - Code
IfFDaFCHE
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
internationale Studierende der Fakultät Chemie (ab Niveau A2)
Anrechenbar für folgende Studiengänge bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Christine Kreher
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
mind. 80% Anwesenheit
Abschlusstest
Präsentation über ein selbstgewähltes Thema
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Vermittlung der Fachsprache Chemie, Verbesserung der kommunikativen
Kompetenz im Studium
Inhalte der Veranstaltung
In Situationen aus dem Alltags- und Hochschulleben werden die Fertigkeiten
Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben trainiert sowie Grammatikkenntnisse
vertieft. Im Mittelpunkt stehen die Vermittlung der Fachsprache Chemie sowie
das Training von Kommunikationssituationen im Studium und Studienalltag.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit usw.
Literatur
Eigene Materialien, Vorlesungsskripte und -aufzeichnungen, aktuelle Texte aus
Zeitungen, Zeitschriften usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Fakltät Chemie.
43
Deutsch als Fremdsprache:
Semesterbegleitende Kurse
TestDaF-Prüfungsvorbereitung
Veranstaltungs - Code
IfFDaFTD
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Sprachkurs
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Studierende ab Niveaustufe B2
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Ursula Becht
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
4
Workload
120 Stunden (60 Std. Präsenzunterricht + 60 Std. selbständige Arbeit)
SWS
4
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Mind. 80% Anwesenheit
aktive Mitarbeit
Präsentation zu einem selbstgewählten Thema
Abschlusstest
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Vorbereitung auf die TestDaF-Prüfung
Inhalte der Veranstaltung
Die Kursinhalte orientieren sich den Anforderungen der TestDaF-Prüfung. Der
Kurs richtet sich an Studierende, die sich auf die TestDaF-Prüfung vorbereiten.
Wir konzentrieren uns auf die in der Prüfung verlangten Fertigkeiten: Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlicher Ausdruck und mündlicher Ausdruck.
Lehr- und Lernmethoden
Handlungsorientierter Unterricht, Wechsel von Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit usw.
Literatur
Verschiedene Lehrwerke zur TestDaF-Vorbereitung, eigene Materialien, Texte
aus Tageszeitungen, Zeitschriften usw.
Besonderes
Dieser Kurs richtet sich an internationale Studierende der Hochschule, die sich
auf die TestDAF-Prüfung vorbereiten.
44
Interkulturelle Kommunikation
Tandembörse
Veranstaltungs - Code
IfFIKTAN
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Selbstorganisiertes Lernen mit einem Partner
Häufigkeit des Angebots
Dauerhaftes Angebot, Einstieg jederzeit möglich
Zugangsvoraussetzungen
Anmeldung und weitere Informationen unter:
www.reutlingen-university.de/tandem
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
n.n.
Lehrsprache
Zwei Sprachen: jeweilige Muttersprache der Tandempartner
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
individuelle Absprache des Tandempartner
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung nach Rücksprache und bei Einreichen eines Erfahrungsberichts
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Fremdsprache der Wahl kann mit Tandempartner gelernt werden. Zwei
Personen mit verschiedenen Muttersprachen lernen von- und miteinander
die jeweilige Sprache.
Lehr- und Lernmethoden
Selbstorganisiertes, eigenverantwortliches Sprachenlernen mit einem Partner
durch Anwendung im Austausch mit dem Tandempartner
Literatur
Tipps und Übungen zum Tandemlernen unter:
www.reutlingen-university.de/tandem
Besonderes
45
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Interkulturelles Training für Studierende
Veranstaltungs - Code
IfFIKIKT
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (insgesamt 3 Termine)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Deutsche und internationale Studierende (ab Niveau B1)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Janine Zellner
Lehrsprache
deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
1
Workload
30 Stunden (14 Std. Präsenzunterricht + 16 Std. selbständige Arbeit)
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme und Einreichen einer
kurzen schriftlichen Arbeit (Reflexion eines eigenen interkulturellen Erlebnisses)
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Annäherung an den Begriff Kultur. Was ist Kultur?
Wahrnehmung und Interpretation
Umgang mit Stereotypen
Unterschiedliche Kommunikationsstile
Kulturdimensionen und -standards
Lehr- und Lernmethoden
Praktische Übungen, Rollenspiele, Fallbeispiele, Kultursimulation
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Termine auf der IfF- Homepage beachten.
46
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Intercultural training for students
Veranstaltungs - Code
IfFIKIKT
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (insgesamt 3 Termine)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Deutsche und internationale Studierende (ab Niveau B1)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Gertrud Goudswaard
Lehrsprache
englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
1
Workload
30 Stunden (14 Std. Präsenzunterricht + 16 Std. selbständige Arbeit)
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme und Einreichen einer
kurzen schriftlichen Arbeit (Reflexion eines eigenen interkulturellen Erlebnisses)
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
The workshop focuses mainly on the following:
Defining the concept of culture.What is Culture?
Perception and interpretation
Dealing with stereotypes
Different communication styles
Cultural dimensions and standards
Lehr- und Lernmethoden
Praktische Übungen, Rollenspiele, Fallbeispiele, Kultursimulation
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Termine auf der IfF- Homepage beachten.
47
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Zusammenarbeit in interkulturellen Teams
Veranstaltungs - Code
IfFIKIKT
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Deutsche und internationale Studierende (ab Niveau B1)
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Birgit Funke
Lehrsprache
deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
1
Workload
8 Stunden
SWS
Eintägige Blockveranstaltung
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Kultur und kulturelle Prägung
Stereotypen und Diskriminierung
Grundlegendes zu Teamarbeit und Gruppendynamik
Anforderungen an die bildung interkultureller Teams
Besonderheiten in der internationalen Zusammenarbeit:
Kulturelle Unterschiede in der kommunikation,Organisation und
Führung,Regeln für Zusammenarbeit
Die internationale Teamkompetenzen-Tour:
Wie unterschiedliche Kulturen zum Teamerfolg beitragen können
Lehr- und Lernmethoden
Praktische Übungen, Rollenspiele, Fallbeispiele
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Für deutsche und internationale Studierende (ab Niveau B1)
48
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz Arabische Staaten
Veranstaltungs - Code
IfFIKARA
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Fatima Abida
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik, Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
49
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz Brasilien
Veranstaltungs - Code
IfFIKBRA
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Dr. Vitoria Gondim-Jacoby
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik, Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
50
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz China
Veranstaltungs - Code
IfFIKCHI
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Doris Bergander
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik, Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
51
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz Indien
Veranstaltungs - Code
IfFIKIND
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Jyoti Kapur
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik, Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
52
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz Lateinamerika, Mexiko
Veranstaltungs - Code
IfFIKLAM
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Dr. Dorothee Kaiser
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
v
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik, Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
53
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz Russland
Veranstaltungs - Code
IfFIKRUS
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Dr. Elena Sovetnikova
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik
Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
54
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz Südafrika
Veranstaltungs - Code
IfFIKSAF
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Gesine Gruhler
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik
Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
55
Interkulturelle Kommunikation
Workshops zu interkultureller Kompetenz
Regionalkompetenz USA
Veranstaltungs - Code
IfFIKUSA
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Gertrud Goudswaard
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Basiswissen über Politik, Wirtschaft und Kultur
Kommunikationsmuster und Kulturstandards
Praktische Tipps zum Verhalten im Land
Austausch mit Studierenden aus dem Zielland
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, Präsentationen, Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Dieser Workshop richtet sich in erster Linie an Studierende, die sich auf einen
Auslandsaufenthalt in dem Land vorbereiten möchten.
56
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Bewerbungstraining für internationale Studierende
Veranstaltungs - Code
IfFIKBEWD
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (2-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Dr. Dorothee Kaiser, Dr. Marie- Florence Baur
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Vorstellung der wichtigsten Bestandteile von Bewerbungen:
Lebenslauf in deutscher Sprache
Anschreiben auf Deutsch
Vorstellungsgespräch
Hilfe und Begleitung für Ihre eigene Bewerbung
Lehr- und Lernmethoden
Praxisorientierung: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Dozenten-Input
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot nur für internationale Studierende (Deutsch als Fremdsprache)
57
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Präsentation und Referate für internationale Studierende
Veranstaltungs - Code
IfFIKPRÄD
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (2 Termine à 4 Stunden)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Dr. Dorothee Kaiser
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
8 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Redewendungen und Vokabeln für Präsentationen
Gliederung und Ablauf einer Präsentation
Einleitungen: Ziele formulieren, Interesse wecken
Sprachlich überzeugen, auch wenn das Deutsch nicht perfekt ist
Präsentieren mit Manuskript, Karteikarten oder auswendig lernen?
Körpersprache und Stimme
Umgang mit Vokabelproblemen, Nervosität, technischen Problemen
Lehr- und Lernmethoden
Praxisorientierung: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Dozenten-Input
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot nur für internationale Studierende (Deutsch als Fremdsprache)
58
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Erfolgreich Klausuren schreiben für internationale Studierende
Veranstaltungs - Code
IfFIKPRÜD
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (e1-ägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Dr. Marie- Florence Baur
Lehrsprache
DE
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Verbesserung eigener Lernstrategien, Bewältigung schriftlicher Prüfungen
Inhalte der Veranstaltung
Ziel des Workshops ist das bessere Verständnis von erwarteten Leistungen
und Aufgabenstellungen sowie die Entwicklung von Handlungsstrategien.
Themen sind u.a.:
•
Aus Fehlern lernen: Eigenes Prüfungsverhalten reflektieren
Anforderungen, Aufgabentypen und Arbeitsanweisungen erkennen
und analysieren
•
Antwort- und Bearbeitungsstrategien erarbeiten und einüben
•
Studier- und Lernverhalten: optimale Vorbereitung
•
Umgang mit Prüfungsangst, Zeitdruck und Schreibblockaden
Lehr- und Lernmethoden
Praxisorientierung: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Dozenten-Input
Literatur
wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot nur für internationale Studierende (Deutsch als Fremdsprache)
59
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten für internationale Studierende
Veranstaltungs - Code
IfFIKWiSI
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (3 Termine à 4 Stunden)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Deutschkenntnisse ab Niveau B2
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Daniela Schmeiser
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
12 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Planung der Arbeit: Thema finden,
Gliederungsmodelle für wissenschaftliche Texte (Abstract, Einleitung,
Schluss, Inhaltsverzeichnis etc.)
Bewertungskriterien an deutschen Hochschulen
Umgang mit Literatur, Quellen, Zitieren, Lesestrategien
Lehr- und Lernmethoden
Einzel- und Gruppenarbeit, Dozenten-Input: Praktische Übungen zum wissenschaftlichen Schreiben, Tipps gegen Schreibblockaden, Möglichkeit zur Besprechung eigener Texte, Praktische Tipps und Hilfestellungen für Ihre eigene
Arbeit etc.
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot nur für internationale Studierende (Deutsch als Fremdsprache)
60
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten für Bachelor-Studierende
Veranstaltungs - Code
IfFIKWiSB
Semester
alle
Art der (Lehr-) veranstaltung
Workshop (2 Termine à 4 Unterrichtseinheiten)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstraltung
Karin Bukenberger
Name der/des Dozentin/en
Daniela Schmeiser
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
8 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Planung der Arbeit: Thema finden, Gliederungsmodelle für wissen
schaft- liche Texte (Abstract, Einleitung, Schluss, Inhaltsverzeichnis
etc.)
Bewertungskriterien an deutschen Hochschulen
Umgang mit Literatur, Quellen, Zitieren, Lesestrategien
Lehr- und Lernmethoden
Einzel- und Gruppenarbeit, Dozenten-Input: Praktische Übungen zum wissenschaftlichen Schreiben, Tipps gegen Schreibblockaden, Möglichkeit zur Besprechung eigener Texte, Praktische Tipps und Hilfestellungen für Ihre eigene
Arbeit etc.
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot nur für Bachelor-Studierende aller Fakultäten
61
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten für Master-Studierende
Veranstaltungs - Code
IfFIKWiSM
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (2 Termine à 4 Unterrichtseinheiten)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Daniela Schmeiser
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
8 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Planung der Arbeit: Thema finden,
Gliederungsmodelle für wissenschaftliche Texte (Abstract, Einleitung,
Schluss, Inhaltsverzeichnis etc.)
Bewertungskriterien an deutschen Hochschulen
Umgang mit Literatur, Quellen, Zitieren, Lesestrategien
Lehr- und Lernmethoden
Einzel- und Gruppenarbeit, Dozenten-Input: Praktische Übungen zum wissenschaftlichen Schreiben, Tipps gegen Schreibblockaden, Möglichkeit zur Besprechung eigener Texte, Praktische Tipps und Hilfestellungen für Ihre eigene
Arbeit etc.
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot nur für Master-Studierende aller Fakultäten
62
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Academic Writing for International Students
Veranstaltungs - Code
IfFIKACW
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
special course for international students, who have to write an academic paper
in English
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Birgit Funke
Lehrsprache
Deutsch / Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
4 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Anwesenheit
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Participants will gain an overview of the standards of academic writing at German universitites and will learn how to apply these rules to their own papers.
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Finding a topic
Bibliographical research, using quotations, internet sources
Realize a logical outline and structure
Write out your argumentation, scientific language and writing
Lehr- und Lernmethoden
Presentation, discussion, hands-on experience
Literatur
Einschlägige Fachliteratur
Besonderes
63
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Bewerbungstraining in englischer Sprache
Veranstaltungs - Code
IfFIKBEWE
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (4 Termine à 4 Unterrichtseinheiten)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Gertrud Goudswaard
Lehrsprache
Deutsch / Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Vorstellung der wichtigsten Bestandteile von Bewerbungen:
CVs und Resumes (Lebenslauf in englischer Sprache)
Cover Letters (Anschreiben auf Englisch)
Interviews (Vorstellungsgespräche auf Englisch führen)
Individuelle Hilfe und Begleitung für Ihre Bewerbung
Lehr- und Lernmethoden
Praxisorientierung: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Dozenten-Input
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
64
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Präsentation und Referate in englischer Sprache
Veranstaltungs - Code
IfFIKPRAE
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (3 Termine à 4 Unterrichtseinheiten)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Gertrud Goudswaard, Dr. Stefanie Giebert
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
12 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Themen sind u.a.:
Redewendungen und Vokabeln für Präsentationen
Gliederung und Ablauf einer Präsentation
Einleitungen: Ziele formulieren, Interesse wecken
Sprachlich überzeugen, auch wenn das Englisch nicht perfekt ist
Präsentieren mit Manuskript, Karteikarten oder auswendig lernen?
Körpersprache und Stimme
Umgang mit Vokabelproblemen, Nervosität, technischen Problemen
Lehr- und Lernmethoden
Praxisorientierung: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Dozenten-Input
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
65
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Improve your confidence: Small talk and socialising in English
Veranstaltungs - Code
IfFIKST
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (3 Termine à 2 Zeitstunden)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Englischkenntnisse ab Niveaustufe B2
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Julie Bywater-Sturm
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
8 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Selbstständige Sprachverwendung (Niveaustufe B2-C1 GER) in informellen
Situationen mit englischsprachigen Geschäftskollegen
Inhalte der Veranstaltung
Vorstellung der wichtigsten Elemente der Konversations-Etikette in verschiedenen Situationen, Kommunikationsmuster für außergeschäftliche Situationen, praktische Übungen z.B. Rollenspiele.
Lehr- und Lernmethoden
Praxisorientierung: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Dozenten-Input
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot für Studierende aller Fakultäten, die sich für die englische Sprache
außerhalb von Meetings und Präsentationen interessieren
66
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Workshop: Improve your English pronunciation
Veranstaltungs - Code
IfFIKPRON
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (3 Termine à 2 Stunden)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Mindestens 6 Jahre Englisch
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Dr. Stefanie Giebert
Lehrsprache
Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
6 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Deutliches, sicheres und verständliches Sprechen, damit Ihre Präsentationen
besser ankommen und Ihr Gesprächspartner keine Verständnisschwierigkeiten
mehr hat.
Inhalte der Veranstaltung
Nachdem die typischen Ausspracheprobleme der Teilnehmer, sowie deren
Wünsche und Erwartungen festgestellt worden sind, werden allgemeine sowie
spezifische Ausspracheübungen eingeführt. Mittels Ton- und Videoaufnahmen
wird näher auf die einzelnen Bedürfnisse der Studierenden eingegangen. An
Hand des Internationalen phonetischen Alphabets werden Unterschiede in der
Aussprache ähnlicher Wörterpaare veranschaulicht. Auch die Betonung von
einzelnen Worten innerhalb des Satzes wird untersucht.
Lehr- und Lernmethoden
Workshops mit Übungen und Spielen zur Verbesserung der Aussprache.
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Der Schwerpunkt von diesem Kurs liegt im Verbessern der mündlichen Fertigkeiten, damit die Teilnehmer sich deutlich und verständlich ausdrücken
und eine aktive Rolle in Gesprächen und Diskussionen in englischer Sprache
spielen können.
67
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Business English Theatre
Veranstaltungs - Code
IfFIKBET
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Theaterprojekt als Sprachkurs
Nähere Information unter: www.bet-reutlingen.de
Kontakt: stefanie.giebert@reutlingen-university.de
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
The course is open to students with different levels of English. Tasks will be
tailored to your language level.
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Karin Bukenberger
Name des Lehrenden
Dr. Stefanie Giebert
Lehrsprache
Deutsch / Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
2 ECTS-Credits (nach Absprache mit Ihrer Fakultät/Studiengang)
Workload
ca. 60 Stunden
SWS
3 SWS, regular weekly meetings (plus additional voluntary meetings)
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Keine Prüfung, Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme.
Assessment will be based on regular, active attendance and selected written
work.
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Verbesserung der mündlichen Fähigkeiten in der Fremdsprache, Selbstvertrauen für Präsentationen, Erweiterung des Wortschatzes mit Schwerpunkt
Wirtschaftsthemen.
Inhalte der Veranstaltung
In this course we will be looking at business English topics in a different, project-oriented, action-focused way. By staging a play! If you would like to improve
your language confidence and enjoy creative ways of learning, this could be the
right course for you.
You will practise both speaking skills (by doing group-work and role-playing)
and also writing skills (by working on a range of texts).
You will improve your pronunciation and your vocabulary.
Lehr- und Lernmethoden
Sprachenlernen durch praktische Anwendung in einem Theaterprojekt
Literatur
Textskript sowie Literatur wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
68
Interkulturelle Kommunikation
Lern- und Arbeitstechniken in deutscher und englischer Sprache
Smalltalk auf Spanisch
Veranstaltungs - Code
IfFIKSPA
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (3 Termine à 2 Zeitstunden)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Spanischkenntnisse ab Niveaustufe A2
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Dr. Angela Beverley-Gilbertson
Name des Lehrenden
Rosalìa Rösler
Lehrsprache
Spanisch / Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
8 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Teilnahmebescheinigung bei regelmäßiger Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Elementare Sprachverwendung (Niveaustufe A2 GER) in informellen Situationen in Spanisch
Inhalte der Veranstaltung
Vorstellung der wichtigsten Elemente der Konversations-Etikette, Kommunikationsmuster für verschiedene Situationen, praktische Übungen z.B. Rollenspiele.
Lehr- und Lernmethoden
Praxisorientierung: Einzel- und Gruppenarbeit, Rollenspiele, Dozenten-Input
Literatur
Wird im Kurs bekannt gegeben
Besonderes
Angebot für Studierende aller Fakultäten, die ihre spanischen Grundkenntnisse aktiv üben und ausbauen möchten.
69
Studieren und
Beruf
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Grundlagen professioneller Kommunikation
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-GpK-1
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop (2-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
Bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Janine Zellner
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Das Seminar wendet sich an Studierende, die Interesse haben, ihr Auftreten in
Redesituationen zu verbessern, ihre kommunikativen Kompetenzen zu erweitern sowie neue Argumentationsstrategien kennen zu lernen.
Inhalte der Veranstaltung
Wie kann man andere für seine Ideen gewinnen, im Gespräch gemeinsam gute
Lösungen finden und Missverständnisse besser vermeiden? Je souveräner und
überzeugender Sie auftreten, je klarer und verständlicher Sie argumentieren
und je zielgerichteter und empathischer Sie Gespräche führen, umso besser
wird dies gelingen – in Studium, Prüfung, Beruf und anderen Bereichen.
Der Workshop bietet Einblicke in die wichtigsten Voraussetzungen, Regeln und
Techniken erfolgreicher Kommunikation. Konstruktives Gesprächsverhalten
und effiziente Argumentationsstrategien werden nicht nur gezeigt, sondern
auch selbst ausprobiert. Schwerpunkte des Seminars sind dabei:
Kommunikationsmodelle und deren Anwendung in Beruf und Studium
(z. B. in Projekten, Teamsitzungen und mündlichen Prüfungen)
Gesprächstechniken: Ich-Botschaften, Zuhören, Fragen
Körpersprache
Feedback geben und nehmen
Argumentationstechniken
Faire und unfaire Gesprächsmethoden
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Trainerinput und praxisnahe Übungen ab. Sie haben
in Einzel-, Partner- und Kleingruppenübungen sowie in Rollenspielen Gelegenheit, eigene Erkenntnisse zu sammeln und neue Verhaltensweisen auszuprobieren. Konstruktives Feedback bietet Ihnen die Möglichkeit, Selbst- und
Fremdbild zu vergleichen und neue Anregungen zu bekommen.
71
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Grundlagen professioneller Kommunikation
Literatur
Bartsch, Tim-C. und Bernd F. Rex: Rede im Studium! Eine Einführung.
UTB Kernkompetenzen Rhetorik. Paderborn: Fink, 2008.
Händel, D.; Kresimon, A. und Schneider, J. (2007): Schlüsselkompetenzen: Reden – Argumentieren – Überzeugen. Metzler Verlag,
Stuttgart/Weimar.
Herrmann, Markus; Hoppmann, Michael; Stölzgen, Karsten und Jasmin Taraman: Schlüsselkompetenz Argumentation. UTB Schlüsselkompetenz. Paderborn: F. Schöningh, 2011.
Kanitz, Anja von (2008): Gesprächstechniken. 3. Auflage, Haufe Verlag, München.
Krieger, P. und Hantschel, H.-J. (2000): Handbuch Rhetorik. Reden Gespräche - Konferenzen, Falken, Niedernhausen.
Mentzel, W. (2002): Rhetorik. Frei und überzeugend sprechen, 3.
Auflage, Haufe Verlag, München.
Neuhäuser-Metternich, S. (1994): Kommunikation im Berufsalltag.
Verstehen und Verstanden werden, dtv, München.
Pabst-Weinschenk, M. (1995): Reden im Studium: ein Trainingsprogramm, Cornelsen Scriptor, Frankfurt am Main.
Schulz von Thun, Friedemann: Miteinander reden. Störungen und
Klärungen. 48. Aufl. Hamburg: Rowohlt, 2010.
Thiele, Albert: Argumentieren unter Stress. Wie man unfaire Angriffe
erfolgreich abwehrt. 8. Aufl. München: dtb, 2010
Besonderes
72
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Rhetorik I - Reden - überzeugen - gewinnen
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-Rhe-1
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop (2-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Nikos Andreadis
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Lehr- und Lernmethoden
Es kommt für den Redner nicht nur auf den Inhalt an, sondern auch auf die
Fähigkeit, Gedanken leidenschaftlich, glaubwürdig und überzeugend darzustellen.
In diesem praxisorientierten Intensivkurs lernen die Teilnehmer, Redesituationen vor Publikum selbstsicher zu bewältigen, Hemmungen und Ängste
abzubauen und den Umgang mit Sprache, Stimme und körpersprachlichen
Ausdrucksmitteln zu erproben.
Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - nur die Bereitschaft, gelegentlich alte Pfade zu verlassen und Neues auszuprobieren.
intensive Schulung der Teilnehmer mit praxisnahen (auch videobegleitenden) Übungen
Lehrgespräch kombiniert mit Einzel-, Partner- bzw. Gruppenarbeit
offene und faire Kommentierung der Übungsergebnisse anhand
konkreter Kriterien
Literatur
Besonderes
73
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Rhetorik III - Der Ton macht die Musik
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-Rhe-3
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop (2-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Nikos Andreadis
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Im beruflichen Alltag ist neben der Fachkompetenz auch Sozialkompetenz
erforderlich. Wer seine Mitmenschen überzeugen will, sollte sein kommunikatives Verhalten professionalisieren. Ob im Gespräch mit Vorgesetzten, Kollegen
oder Kunden, auf der Messe, am Telefon, in einer Besprechung oder auch in
einer Prüfung gleichen sich die Phänomene, wie miteinander kommuniziert
wird. Aus diesen Beobachtungen lassen sich konkrete Techniken des Dialogs
und der Argumentation ableiten.
Inhalte der Veranstaltung
In diesem praxisorientierten Intensivkurs geht es um die verschiedenen Facetten der Thematik.
Trainiert wird die Fähigkeit, Gedanken spontan und verständlich zu artikulieren, Worte bewusst und reflektiert zu gebrauchen, glaubhaft und plausibel
zu argumentieren, fremde Weltbilder nachzuvollziehen bzw. zu hinterfragen,
verbale und nonverbale Signale von Gesprächspartnern zu erkennen und empathisch darauf zu reagieren. All das bildet das Rüstzeug, um im Umgang mit
anderen Menschen besser zu bestehen, ergebnisorientierter und effizienter zu
arbeiten, effektiver Missverständnissen und Konfliktsituationen vorzubeugen
sowie Herausforderungen der Überzeugungsarbeit souveräner zu meistern.
Lehr- und Lernmethoden
intensive Schulung der Teilnehmer mit praxisnahen (auch videobegleitenden) Übungen
Lehrgespräch kombiniert mit Einzel-, Partner- bzw. Gruppenarbeit
offene und faire Kommentierung der Übungsergebnisse anhand konkreter Kriterien
Literatur
Besonderes
74
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Überzeugender Auftritt und sprachliche Präsenz
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-AUS
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
-
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Helga Kröplin
Lehrsprache
DE
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
-
Workload
4 h
SWS
-
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Die Teilnehmer/innen erlernen durch spielerische und gezielt-konkrete
Vermittlung Handwerkszeug im Umgang mit der eigenen Stimme, Sprache und
Körpersprache mit dem Ziel, überzeugend und souverän aufzutreten.
Inhalte der Veranstaltung
Kommunikationskompetenz, emotionale Beweglichkeit und eine präsente
Körpersprache überzeugen. Das Seminar beschäftigt sich mit Fragen wie z.
B. „Wie setze ich meine sprachlichen und nichtsprachlichen Mittel ein? Wie
harmonisieren meine sprachlichen und nichtsprachlichen Mittel? Wie nutze
ich mein Potential und finde meinen persönlichen Ausdruck? Wie präsentiere
ich mich?“
Lehr- und Lernmethoden
Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit; handlungsorientierte Impulse; Selbst-
und Fremdwahrnehmung; Präsentation und Reflektion
Literatur
Besonderes
75
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Effektiv kommunizieren mittels NLP
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-NLP-1
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop (2-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Lothar Hinderer, Dipl.-Theol., Dipl.-Päd., Supervisor, Psychoanalytischer Gestalttherapeut (DGPGT), NLP-Master (GANLP)
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Test (praktische Übungen / Rollenspiel)
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Verbesserung der Kommunikation sowie der Wahrnehmung
Inhalte der Veranstaltung
Lehr- und Lernmethoden
Kurzvorträge, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele
Literatur
Seidl, Barbara: NLP, mentale Ressourcen nutzen, München 2009 – als eBook
und/oder Taschenbuch in der HS-Bibliothek
Was ist NLP? Begründer, Geschichte und Axiome des NLP
Repräsentationssysteme, Ankertechniken, Rapport, Pacing & Leading,
Reframing, Zielbestimmung
Besonderes
76
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Improvisationstheater: Die Lust am Scheitern
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-Imp-1
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop (2-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Chrysi Taoussanis
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Kommunikationstraining, Persönlichkeitsentwicklung
Inhalte der Veranstaltung
Improvisationstheater entsteht aus dem Nichts. Mit ein paar Vorgaben aus
dem Publikum, gelingt es Improvisations-Schauspielern ganze Theaterstücke
zu improvisieren, ohne sich miteinander abzusprechen. Im Impro-Theater
kann alles dargestellt und jedes Thema aufgearbeitet, hier können Rollen
erprobt und Grenzen austestet werden, ohne Angst vor Fehlern – ja, gerade
das lustvolle Scheitern ist eine der wichtigsten Grundlagen von Improvisation.
Impro-Theater fördert die eigene Kreativität, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Spontaneität. Deshalb sind die Techniken, die beispielsweise im Theatersporttm angewendet werden, auch für Menschen ohne Theatererfahrung
bestens geeignet.
Im Seminar bekommen die Teilnehmer die Gelegenheit, grundlegende
Techniken des Improvisationstheaters (z.B. Status, Akzeptieren), kennenzulernen und sich selbst im praktischen Spiel auszuprobieren. In einer vertrauensvollen Atmosphäre werden wir uns an die Blockaden wagen, die unsere
Kreativität im Alltag einschränken. Im geschützten Rahmen des Spiels werden
die Teilnehmer erleben, welches Potential in ihnen steckt, wenn es gelingt,
diese Blockaden zu überwinden.
Impro-Theater ist bestimmt die aufregendste und zugleich spannendste, mit
Sicherheit aber die lust- und spaßvollste Variante von Kommunikationstraining!
77
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Improvisationstheater: Die Lust am Scheitern
Lehr- und Lernmethoden
Literatur
Volker Quandt: Die Lust am Scheitern.Theatersport. Tübingen 2012.
Johnstone, Keith: Theaterspiele. Spontaneität, Improvisation und Theatersport.
Berlin 1998.
Besonderes
Bequeme Kleidung und Schuhe
78
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Business Knigge I
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-BK1
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop (1-tägig)
Häufigkeit des Angebots
Zweimal jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Angelika Resch-Ebinger
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
8 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
keine
Gewichtung der Note
Qualifikationziele
Selbstbewusst und überzeugend im Bewerbungsgespräch auftreten.
Ihr passendes Geschäfts-Outfit für jede Gelegenheit zielgerichtet aus
wählen.
Mit einem sicheren Gefühl ins Berufsleben einsteigen.
Authentisch und sympathisch auf die neuen Kollegen wirken.
Eine professionelle Visitenkarte gestalten.
Locker und gekonnt beim Small-Talk plaudern.
Kurz gesagt: Erkennen Sie Fettnäpfchen, bewegen Sie sich sicher und souverän auf dem Business-Parkett und werden Sie zum Gewinner.
Inhalte der Veranstaltung
Werden Sie zum Manager Ihrer beruflichen Karriere:
Mit einem professionellen Auftritt haben Sie die Eintrittskarte ins „Big Business“ in der Hand. Kenntnis in Stil und Etikette sowie eine kompetente und
sympathische Ausstrahlung kommen beim künftigen Arbeitgeber, bei Kunden,
Kollegen und Geschäftspartnern einfach besser an – und sichern Ihren langfristigen Geschäftserfolg.
Aus ökonomischer Sicht ist es überaus sinnvoll, sich gut auf Ihren erfolgreichen Berufseinstieg vorzubereiten - damit sparen Sie sich viele Hürden und
Umwege. Kennen Sie schon die richtigen „Codes“ und die geeigneten Umgangs-Forme(l)n für den beruflichen Alltag? Sind Sie auf „Business-Knigge“
programmiert und wissen Sie, was im Umgang unter Geschäftsleuten „en
vogue“ ist?
Vorhandene Informationslücken auf diesem Gebiet können schnell zum Karriereblocker werden. Denn die genannten Faktoren beeinflussen Ihr berufliches
Vorankommen erheblich und entscheiden über Ihren Erfolg oder Misserfolg.
79
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Business Knigge I
Inhalte der Veranstaltung
Aus gutem Grund halten sich erfahrene Freiberufler, leitende Mitarbeiter und
Führungskräfte zum Thema „Stil und Etikette im Business“ ständig auf dem
Laufenden. Denn sie alle wissen, dass fachliche Kompetenz nur ein Teil des
beruflichen Erfolges ist. Mindestens genauso viel tragen der erste Eindruck
und die passenden Umgangsformen dazu bei – das Gesamtbild muss stimmen
Seminarinhalte:
Der erste Eindruck im Bewerbungsgespräch – Wirkung und Wahrneh
mung
Aufbau einer stilsicheren Business-Garderobe
Do‘s und Tabus im Outfit
Business-Farbkonzepte
Die ersten 100 Tage im neuen Job
Moderne Umgangsformen: Stilvoll durch den Berufsalltag
Grüßen, Begrüßen, Vorstellen und Bekannt machen
Umgang mit Kollegen und dem „Flurfunk“
Distanzzonen und Peinlichkeiten
Visitenkarten-Knigge
Inhalt, Umfang und Gestaltung
Qualität statt Quantität
Wann und wie überreichen?
Small-Talk
Ins Gespräch kommen und gekonnt wieder aussteigen
Gute Themen, schlechte Themen
Tricks für besonders gute Wirkung
Lehr- und Lernmethoden
Aktive Gruppenarbeit, Rollenspiele, Theorie, Einzel- und Gruppenarbeit.
Literatur
Besonderes
80
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Das Geschäftsessen - Tischknigge
Veranstaltungs - Code
CC-Kom-TK1
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop (3-stündig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
30 Euro für Menu im Restaurant incl. Aperitif
Anrechenbar für folgende Studiengänge
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Angelika Resch-Ebinger
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
4 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
keine
Gewichtung der Note
Qualifikationziele
Inhalte der Veranstaltung
In lockerer und angenehmer Atmosphäre erfahren Sie, was Sie schon
immer über Stil und Etikette wissen wollten.
Sie erkennen „Fettnäpfchen“ und bekommen Tipps, wie Sie souverän
mit heiklen Situationen umgehen.
Damit Sie sich noch sicherer auf jedem Parkett bewegen können,
werden Ihnen die „ungeschriebenen Gesetze“ heutiger Umgangsformen vermittelt.
Sie werden das entspannte Ambiente, die abwechslungsreiche Unterhaltung und das wunderbare Menü genießen!
Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Event, bei dem sich kulinarische
Gaumenfreuden, wertvolle Informationen und gegenseitiger Austausch
abwechseln und vermischen. Auf Sie wartet ein informativer und erlebnisreicher Abend. Gerade im heutigen elektronischen Zeitalter gewinnt das
Verhalten im persönlichen Miteinander wieder mehr und mehr an Bedeutung.
Bei gesellschaftlichen Zusammenkünften, Meetings, Empfängen oder Geschäftsessen kommt es darauf an, Kontakte zu knüpfen und dabei
unverkrampft und sympathisch zu wirken.
Inhalte:
Zeitgemäße Tischmanieren
Sektempfang und Aperitif
Moderne Umgangsformen
Wer sitzt wo?
Stilvoller Umgang mit Peinlichkeiten
Wohin mit Handy & Co?
Tischgespräche
Do’s und Don’ts beim Essen
Bezahlen und Trinkgeld
81
Studium und Beruf
Kommunikation und Präsentation
Das Geschäftsessen - Tischknigge
Lehr- und Lernmethoden
Literatur
Besonderes
Menü:
Schwäbische Festtagssuppe
Piccata Milanese mit Tomatenspaghetti und Salat
Apfelküchle mit Eiscreme und Vanillesauce
Auf Anfrage vegetarisches Menu möglich.
Bezahlung bei Anmeldung direkt bei Herrn Rehmet in bar im
Raum 3-231!
82
Nachhaltigkeit
Kommunikation- und Konfliktmanagement
Veranstaltungs - Code
ENE_KOM_KON
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (2-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Wintersemester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
Bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Dr. Banke
Name des Lehrenden
Uwe Gremmers
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Es gibt keine ECTS-Credits für diese Veranstaltung
Workload
32 Stunden
SWS
1
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Aktive Mitarbeit
(Paper)
siehe jeweiliges Curriculum
Planung und Durchführung von Besprechungen und Projektmeetings
Lösungsstrategien für Konfliktsituationen
Inhalte der Veranstaltung
Folgende Themen werden behandelt:
•
Effektive und ineffektive Kommunikationsmuster
Innerer Dialog und Denkmuster
•
Modelle der Kommunikation: Transaktionsanalyse; 4 Kanal Modell
•
Wahrnehmungspsychologie: Konstruktivismus
•
Nondirektive Gesprächsführung:
Gesprächsprozesse lenken und steuern
Umgang mit „Killerphrasen“
Motive des Gegenübers analysieren
Fragetechniken und Nutzenargumentation
•
Konfliktmanagement:
Konfliktlösestrategien erarbeiten und anwenden können
Deeskalationsstrategien im Konfliktfall
Gesprächsabschluss: eindeutige Vereinbarungen treffen
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Dozenteninput und praxisnahe Übungen ab.
Literatur
Besonderes
Die Veranstaltung kann für das Ethikum angerechnet werden. Maximal können
24 Ethikpunkte erreicht werden.
Für die Teilnahme gibt es 20 Ethikpunkte. Das Verfassen eines Papers ist
fakultativ. Hierfür gibt es weitere 4 Ethikpunkte.
83
Studium und Beruf
Arbeitstechniken
Statistisches Praktikum
Veranstaltungs - Code
CC-Arb-Sta-1
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop 1-tägig
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Excel Grundkenntnisse
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Dipl. Mathematiker (FH) Roland Geiger
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
8 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Das Seminar wendet sich an Studierende, die Statistische Probleme praktisch
lösen wollen. Dazu wird anhand der Theorie die praktische Umsetzung erlernt.
Inhalte der Veranstaltung
Daten sortieren und selektieren mit Hilfe von Filtern, Datenbankfunktionen und Pivot-Tabellen.
Wichtige Such- und Entscheidungsformeln in Excel kennenlernen.
Richtige Wahl der Diagrammart. Welches Diagramm besitzt für ein
Problem die höchste Aussagekraft.
Lage- und Streumaße in der Qualitätssicherung.
Klassierte und nicht klassierte Häufigkeitstabellen und die richtige
Wahl der Diagrammdarstellung dieser Werte.
Box-Plot als graphische Darstellungsform von Lage- und Streumaßen
Berechnung und Darstellung von Preis-, Mengen- und Umsatz-Indizes
für den Einsatz in der betrieblichen Praxis.
Regressions- und Korrelationsanalyse für die Markteinführung oder
für die Preisentwicklung eines Produkts. Dabei soll auch der Trend
(Regressionsgerade) in einem Diagramm dargestellt werden.
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Trainerinput und praxisnahe Übungen ab. Sie haben
die Möglichkeit in Einzelübungen Erkenntnisse zu sammeln und die durch den
Trainerinput erklärten Verfahren auszuprobieren.
Literatur
Kursbegleitendes Manuskript
Besonderes
84
Studium und Beruf
Arbeitstechniken
Nur kein Stress! Mit Lern- und Zeitmanagement Mit Lern- und Zeitmanagement Prüfungen erfolgreich meistern
Veranstaltungs - Code
CC-Arb-ZMG
Semester
Alle
Art der Veranstaltung
Workshop
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester 2 Mal
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Lena Ernst, Birgit Funke
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
16 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Einen bewussten Umgang mit der Zeit entwickeln – durch den gezielten Einsatz von Planungsinstrumenten und Lerntechniken Stress reduzieren. Von der
Fremdbestimmung zurück zur Selbstbestimmung.
Inhalte der Veranstaltung
Fragen Sie sich auch manchmal: „Wo ist meine Zeit geblieben“. Oft scheint sie
regelrecht davon zu rennen. Immer mehr Menschen geraten bei ihrer Arbeit in
den Sog von Stress, Überarbeitung und Zeitnot.
Oftmals steckt dahinter eine falsche Planung – Prioritäten werden nicht richtig
gesetzt und Ziele nicht klar definiert.
Der Grundgedanke des Zeitmanagement ist: Mehr aus sich zu machen, sein
Leben bewusster zu steuern und weniger Spielball der Arbeits- und Lebensverhältnisse zu sein.
Dieses Seminar hilft Ihnen sich im Studium und im privaten Bereich zu sortieren. Durch wirksame Arbeitstechniken des Zeitmanagement und hilfreiche
Lerntechniken werden Sie Ihre eigenen Ziele klarer verfolgen können.
Schwerpunkte des Seminars sind dabei:
Techniken zur Zielsetzung und –umsetzung
Regeln und Methoden der Zeitplanung
Hilfsmittel um Entscheidungen zu treffen
Methoden zur Realisation und Organisation des Geplanten
Ein Blick in die Lernbiologie
Lerntypentest
Hilfreiche Lernmethoden für das Studium
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Trainingsinput und praxisnahe Übungen sowie
Raum zur Selbstreflexion ab. Sie haben in Einzel-, Partner- und Kleingruppenübungen Gelegenheit eigene Erkenntnisse zu sammeln und neue Techniken
anzuwenden.
85
Studium und Beruf
Arbeitstechniken
Nur kein Stress! Mit Lern- und Zeitmanagement Mit Lern- und Zeitmanagement Prüfungen erfolgreich meistern
Literatur
Seiwert, Lothar: Wenn Du es eilig hast, gehe langsam. Das
neue Zeitmanagement in einer beschleunigten Welt. Frankfurt und
New York: Campus, 2003
Knobloch, Jörg und Wöltje, Holger: Zeitmanagement Perfekt organisieren mit Zeitplaner und Handheld. Rudolf Haufe Verlage 2006
Seiwert, Lothar: Das Bumerang-Prinzip. Mehr Zeit fürs Glück.
München: dtv 2004
Knoblauch, Jörg W; Hüger, Johannes; Mockler Marcus: Dem Leben
Richtung geben. In drei Schritten zu einer selbstbestimmten Zukunft.
Frankfurt am Main: Campus 2003
Vester, Frederic: Denken, Lernen, Vergessen.München: dtv 2001
Besonderes
86
Studium und Beruf
Arbeitstechniken
Mind Doping ganz legal– Stresssituationen beherrschen
Veranstaltungs - Code
GL-Arb-Mdo
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Interaktiver Workshop
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Dr. Kerstin Reich
Name des Lehrenden
Joachim van de Ven
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
0
Workload
16h
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Keine
Gewichtung der Note
-
Qualifikationsziele
Der Studienstress wächst Dir über den Kopf? Du weißt nicht, wie Du Dich
entspannen kannst? Ziel dieses Seminars ist es, Stresssituationen rechtzeitig
zu erkennen und Methoden für eine adäquate Stressbewältigung und einen
angemessenen Umgang mit Prüfungsängsten zu erlernen
Inhalte der Veranstaltung
Lehr- und Lernmethoden
Literatur
Schwerpunkte des Seminars sind:
•
Stresssituationen beherrschen und kontrollieren
•
Prüfungsangst auflösen
•
Gedankenstrukturen erkennen
•
Muster und Musterunterbrechungen
•
Projektionen und ihre Wirkung erkennen
•
Herbeiführen von bestimmten Gefühlen und Gedankenmustern
•Selbstkontrolle
•Veränderungsarbeit
Vortrag, Einzelübung und Gruppenübungen
O‘Connor, Joseph (2008): Heute ist mein Tag! Außergewöhnliche Lösungen für alltägliche Probleme. Kirchzarten: VAK Verlags GmbH
Besonderes
87
Studium und Beruf
Arbeitstechniken
Zazen Meditation
Veranstaltungs - Code
CC-Arb-Zaz
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Wöchentliche Abendveranstaltung
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Interesse an gegenstandsloser Meditation
Anrechenbar für folgende Studiengänge
Verantwortlich für die Veranstaltung
Name des Lehrenden
Prof. Helmut Ketz
Lehrsprache
Deutsch, bei Bedarf Englisch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
0
Workload
20 Stunden Präsenz, 15 Minuten täglich eigene Übung
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Zertifikat bei 10 Teilnahmen an den Veranstaltungen
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Einübung in Achtsamkeit, Stressprävention durch psychophysische Entspannung, Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
Inhalte der Veranstaltung
Lehr- und Lernmethoden
Literatur
Besonderes
Zazen ist eine ungegenständliche Art der Meditation. Sie wurde wie
alle bekannten Meditationsarten im religiösen Kontext entwickelt.
Heute wird diese Meditationsart auch aus diesem Zusammenhang
herausgelöst gelehrt und praktiziert. Gleichzeitig nahmen in den
letzten 15 Jahren die wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu den
gesundheitlichen Auswirkungen erheblich zu (https://sites.google.
com/site/meditationfuerskeptiker/teil-ii-wissenschaftliche-vertiefung/
meditationsforschung).
Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die Zazen Meditation auf
der Basis dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse. Es gibt nichts, was
man glauben muss oder für wahr halten sollte, um teilzunehmen. Es
wird auch nichts Derartiges angeboten. „Zen bringt Garnichts“.
Einführender Vortrag zur Zazen-Übung pro Termin; anschließend Einüben des
Sitzens im Schweigen mit Achtsamkeit auf die äußere Haltung, die innere
Haltung und dem Atem.
Ott, Ulrich; Meditation für Skeptiker - ein Neurowissenschaftler erklärt
den Weg zum Selbst; München, 2010
Meditation Practices for Health: State of the Research; ahrq.gov/downloads/pub/evidence/pdf/meditation/medit.pdf
(sites.google.com/site/meditationfuerskeptiker/teil-iiwissenschaftliche-vertiefung/meditationsforschung)
in Kooperation mit der ekhg, Pestalozzistr. 35a
88
Studium und Beruf
Erfolgreicher Berufseinstieg
Bewerbungstraining - Modul 1: Die schriftliche Bewerbung
Veranstaltungs - Code
CC-Ber-Bew-1-1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester 4 Mal
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
diverse
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
4 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Modul 1:
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über Trends und Standards bei der
schriftlichen Bewerbung und können konkrete Fragen zu den eigenen Bewerbungsunterlagen stellen.
Inhalte der Veranstaltung
Modul 1: Die schriftliche Bewerbung
Bestandteile der Bewerbung: Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen
Die 3. Seite
Online- Bewerbungen
Stellenanzeigen richtig lesen
Passe ich zur Stelle/zum Unternehmen? Passt die Stelle/das Unternehmen zu mir?
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Trainerinput und praxisnahe Übungen ab. Sie haben
die Möglichkeit in Einzelübungen Erkenntnisse zu sammeln und die durch den
Trainerinput erklärten Verfahren auszuprobieren.
Literatur
Kursbegleitendes Manuskript
Elke Eßmann, 111 Arbeitgeberfragen im Vorstellungsgespräch.
Mün chen 2005.
Stefan Kugel, Jürgen Hesse, Hans Christian Schrader, Training schrift
liche Bewerbung. Hallbergmoos 2012.
Besonderes
89
Studium und Beruf
Erfolgreicher Berufseinstieg
Bewerbungstraining - Modul 2: Das Vorstellungsgespräch
Veranstaltungs - Code
CC-Ber-Bew-1-2
Semester
Für alle Semester
Art der Veranstaltung
Workshop
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester 4 Mal
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
diverse
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
4 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Modul 2:
Die Teilnehmer erfahren, wie ein Vorstellungsgespräch typischerweise abläuft
und wie sie sich gezielt darauf vorbereiten können.
Inhalte der Veranstaltung
Modul 2: Das Vorstellungsgespräch
Sich systematisch auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten
Typischer Verlauf eines Vorstellungsgesprächs
Klassische Fragen an den Bewerber und die Intension
hinter den Fragen
Die Frage nach den Stärken und Schwächen
Schwierige und unerlaubte Fragen
„Und welche Fragen haben Sie an uns?“
Rollenspiel
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Trainerinput und praxisnahe Übungen ab. Sie haben
die Möglichkeit in Einzelübungen Erkenntnisse zu sammeln und die durch den
Trainerinput erklärten Verfahren auszuprobieren.
Literatur
Kursbegleitendes Manuskript
Christine Öttl und Gitte Härter, Schriftliche Bewerbung: Mit Profil zum
Erfolg.
Anschreiben perfekt formuliert. Vom Kurz-Profil bis zur Online-Bewerbung. München 2010.
Besonderes
90
Studium und Beruf
Erfolgreicher Berufseinstieg
Bewerbungstraining - Modul 3: Assessment Center
Veranstaltungs - Code
CC-Ber-Bew-1-3
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Birgit Funke
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
4 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Modul 3:
Die Teilnehmer lernen die typischen Bestandteile eines Assessment Centers
kennen und können sich in simulierten Tests und Rollenspielen selbst ausprobieren.
Inhalte der Veranstaltung
Modul 3: Assessment Center
Bausteine und Ablauf des AC:
Reflexion: Welche Ziele verfolgt das Unternehmen mit dem AC?
Training der Selbstpräsentation
Sich in Gruppendiskussionen positionieren
Rollenspiele
Testverfahren
Lehr- und Lernmethoden
Trainerinput, Praxiserfahrungen der Teilnehmer, Diskussion, Rollenspiele, Testverfahren, Selbstpräsentation
Literatur
Christian Püttjer und Uwe Schnierda, Assessment-Center-Training für Hochschulabsolventen. Frankfurt 2012.
Besonderes
91
Studium und Beruf
Erfolgreicher Berufseinstieg
Businessplan-Seminar
Veranstaltungs - Code
CC-Ber-BPS-1
Semester
empfohlen ab dem 4. Semester
Art der Veranstaltung
Regelmäßige Abendveranstaltung mit E-Learning-Anteilen
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Carsten Funk und Sven Ettl
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
5
Workload
SWS
4 SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Online-Teilnahme auf der Lernplattform (individuelle Bewertung, 30%), Abschlusspräsentation (Bewertung des gemeinsame Teamergebnisses, 30%),
schriftliche Ausarbeitung (Bewertung des gemeinsame Teamergebnisses,
40%)
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Die Teilnehmer entwickeln Kompetenzen in folgenden Bereichen:
-
Kenntnisse über die grundlegende Struktur eines Businss-Plans
-
Ein vertieftes Verständnis der einzelnen Kapitel eines Business Plans
-
Die Fähigkeit, Businesspläne schreiben, lesen und bewerten zu kön
nen.
Inhalte der Veranstaltung
Die Veranstaltung umfasst:
•
Das Verfassen eines Business Plans
•
Die Präsentation eines Businessplans vor einer professionellen Jury
•
Aktuelle Trends in der Existenzgründung
Lehr- und Lernmethoden
Vorlesung, Coaching, Fallstudien, Gruppenarbeit und Online-Kollaboration
(RELAX)
Literatur
Script wird online zur Verfügung gestellt.
Besonderes
92
Studium und Beruf
Erfolgreicher Berufseinstieg
Grundlagen für den Start in die Selbstständigkeit
Veranstaltungs - Code
CC-Ber-Selb-1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Vorlesung
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
keine
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Michael Baukloh, IHK Reutlingen
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
keine
Workload
5 X 2 UE
SWS
-
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
keine
Gewichtung der Note
keine
Qualifikationsziele
Der Kurs vermittelt praxisorientiertes Basiswissen für den Start in die Selbstständigkeit.
In den betreuten Übungseinheiten soll Studierenden vermittelt werden, wie
praxisrelevante Fragestellungen selbst erarbeitet werden können.
Inhalte der Veranstaltung
Die Veranstaltung umfasst:
Wege in die Selbstständigkeit
Von der Idee zum erfolgreichen Geschäftsmodell
Produkte und Leistungen für zufriedene Kunden
Controlling und Finanzierung für Startups
Rechtliche Aspekte der Selbstständigkeit
Lehr- und Lernmethoden
Vorlesung mit betreuten Gruppenarbeiten
Literatur
Besonderes
93
Studium und Beruf
Erfolgreicher Berufseinstieg
Gehaltsverhandlung & Arbeitsvertrag – “Wie verdiene ich mehr Geld”
Veranstaltungs - Code
CC-Ber-Geh-1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Vortrag
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
keine
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Marcel Laaß, Marco Martin
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
keine
Workload
4 UE
SWS
-
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
TN lernen die Grundlagen des Arbeitsvertrages kennen
TN erleben den sicheren Umgang in einer Verhandlung
TN werden schlagfertig und erreichen Ihr Ziel
Inhalte der Veranstaltung
Grundlagen des Arbeitsvertrages
Gehaltsbestandteile
Erlernen des eigenen Marktwertes
Gehaltsgespräche üben durch reale Fallbeispiele
Tipps zur optimalen Vorgehensweise
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Trainerinput und praxisnahe Übungen ab. Sie haben
die Möglichkeit in Übungen Erkenntnisse zu sammeln und die durch den Trainerinput erklärten Verfahren auszuprobieren.
Literatur
Besonderes
Individuelles Feedback, wenn gewünscht
94
Studium und Beruf
Erfolgreicher Berufseinstieg
Steuernsparen für Master-Studenten – “Steuersparmodell Student“
Veranstaltungs - Code
CC-Ber-Steu-1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen Stupro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Name des Lehrenden
Marcel Laaß, Marco Martin
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
keine
Workload
4 UE
SWS
-
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Aktive Teilnahme
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Steuersystem in Deutschland verstehen
Erlernen wie ich mir die Studienkosten wiederhole
Wie organisiere ich meine Belege?
Inhalte der Veranstaltung
Steuerliche Schichten
Werbungskosten
Sonderausgaben
Absetzbarkeit der Studienkosten
Strategische Planung
Lehr- und Lernmethoden
Methodisch wechseln sich Trainerinput und praxisnahe Übungen ab. Sie haben
die Möglichkeit in Übungen Erkenntnisse zu sammeln und die durch den Trainerinput erklärten Verfahren auszuprobieren.
Literatur
Besonderes
Individuelles Feedback (zur eigenen Situation), wenn gewünscht
95
Ethik und
Nachhaltigkeit
Ethik
Einführung in die Ethik – Basistexte und Grundbegriffe
Veranstaltungs - Code
ENE_ET_1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Onlineseminar
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Dr. Michael Wörz (RTWE)
Name des Lehrenden
Prof. Dr. Michael Wörz
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Es gibt keine ECTS-Credits für diese Veranstaltung
Workload
Ist individuell
SWS
Ist individuell
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Drei Stufen der Teilnahme/Erwerb von Scheinen:
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Verbesserung des Denkens, Kommunizierens und der Fähigkeit des Argumentierens in verschiedenen Kontexten
Inhalte der Veranstaltung
Wollen Sie Ihr Denken und Kommunizieren verbessern? – Dies erreichen Sie,
indem Sie lernen, Ihre Begriffe zu präzisieren. Falls Sie sich überdies für die
Grundfrage der Ethik interessieren und sich für ein solches Leben in der modernen Gesellschaft engagieren wollen, dann sind ethische Grundbegriffe ein
sehr hilfreiches Denk- und Kommunikationswerkzeug
Stufe I: mitlesen und sich informieren
Stufe II: eigene Fragen und Beiträge (Teilnahmeschein)
Stufe III: Hausarbeit/mündliche Prüfung (benoteter Schein)
Worin besteht ein gelingendes Leben?
Es gilt: je präziser die Begriffe, desto klarer das Denken und Kommunizieren.
Im „Lesebuch der Ethik“ finden Sie zahlreiche kurze Texte der Meisterdenker
von der Antike bis zur Gegenwart. Wir wählen davon einige Texte aus und
diskutieren sie in den Foren der On-line-Akademie. Dabei lernen wir, die Perspektive dieser großen Denker einzunehmen und die Welt durch ihre Augen zu
sehen. Wir lernen auch, diese Denkweisen auf eigene Problemlagen anzuwenden.
Der Seminarleiter wird in regelmäßigen Abständen Basistexte und Grundbegriffe der Ethik vorstellen und mit Fragen zur Bearbeitung versehen. Es werden
auch Themenvorschläge der Studierenden und aktuelle Beispiele aus den
Massenmedien besprochen. Durch diese Arbeitsweise soll neben der Kenntnis
97
Ethik
Einführung in die Ethik – Basistexte und Grundbegriffe
Inhalte der Veranstaltung
von Inhalten vor allem eine besondere Art der sozialen Kompetenz aufgebaut
werden: die Fähigkeit des Argumentierens in verschiedenen Kontexten
Ein angestrebtes Ergebnis des Seminars besteht in der gemeinsamen Erarbeitung eines Online-Glossars (Wörterbuch), in dem die Grundbegriffe der
Ethik so knapp und präzise wie möglich formuliert sind. Es soll als Nachschlagewerk für schriftliche Arbeiten mit ethischem Bezug verwendet werden
können.
Lehr- und Lernmethoden
Literatur
Besonderes
Onlineseminar
Höffe, Otfried: Lesebuch zur Ethik: Philosophische Texte von der
Antike bis zur Neuzeit. Erschienen im Beck Verlag.
Höffe, Otfried: Lexikon der Ethik. Erschienen im Beck Verlag.
Dieses landesweite Online-Seminar ist als moderierte Mailingliste und Forenkommunikation für Studierende an Fachhochschulen konzipiert. Das Besondere ist, dass man die Intensität der Teilnahme selbst dosieren kann. Weitere
Informationen finden Sie unter http://akademie.rtwe.de/.
98
Nachhaltigkeit
Langeweile in der Erlebnisgesellschaft
Veranstaltungs - Code
ENE_ET_2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Blockseminar (2tägig)
Häufigkeit des Angebots
noch offen
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Banke
Name des Lehrenden
Diana Arfeli
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
ca. 40 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gemeinsame Lektüre; Vertiefung einzelner Aspekte in Form von Referaten
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Nach einer gemeinsamen Erarbeitungsphase weniger Grundbegriffe werden
wir – basierend auf Referaten – verschiedene Formen der Langeweile kennenlernen, sie bedenken, darüber diskutieren und in Kleingruppen neue Texte erschließen.
Inhalte der Veranstaltung
Stets erlebnishungrig jagen wir Events nach – aber befriedigt uns dies? Wir haben mehr Möglichkeiten denn je – abends eine After-Work-Party, zwischendurch
Erlebnisgastronomie, im Urlaub will auch etwas erlebt werden - Ist die Jagd nach
Erlebnis und Beschäftigung nicht eher ein Indiz dafür, dass wir auf der Suche
nach dem Sinn sind? Gelingt uns dies eher, wenn wir uns langweilen? Auch die
moderne Philosophie greift dieses Thema auf. Spätestens seit Heidegger ist die
Langeweile zu einer Grundbefindlichkeit des modernen Menschen geworden,
die die Inhaltsleere der Zeiterfahrung in den Blickpunkt rückt. Auch für andere
Philosophen wie Pascal, Kierkegaard, Nietzsche, Cioran wird die Langeweile zu
einem zentralen Thema. Man könnte sogar die Behauptung wagen, dass die
Hektik der Moderne nur eine Flucht vor der Langeweile ist.
99
Nachhaltigkeit
Langeweile in der Erlebnisgesellschaft
Lehr- und Lernmethoden
Dozenten-Input, interaktive Erarbeitung von fachlichen Inhalten und Referate
der Studierenden wechseln sich ab.
Literatur
Renate Breuninger und Gregor Schiemann (Hrsg.).[erscheint im Sept./
Okt.2014]: „Langeweile. Auf der Suche nach einem unzeitgemäßen Gefühl. Ein
philosophisches Lesebuch“
Besonderes
Die Veranstaltung kann für das Ethikum angerechnet werden. Es können 20
Ethikpunkte erreicht werden.
Für die Teilnahme gibt es 12; für die Vorbereitung auf die einzelnen Sitzungen
8 Ethikpunkte.
100
Nachhaltigkeit
Tue Gutes und rede darüber! Das Kolloquium des Ethik- und Nachhaltigkeitsprogramms
Veranstaltungs - Code
ENE_ET_3
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Kolloquium (eintägig)
Häufigkeit des Angebots
noch offen
Zugangsvoraussetzungen
Praxiserfahrung
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Banke
Name des Lehrenden
Dr. Ulrike Baumgärtner
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
bis zu 40 Stunden Praktikum; ca. 3 Stunden Kolloquium; ca.20 Stunden Nachbereitung für Bericht
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Vorstellen der Praxiserfahrungen und ggf. Verfassen eines 10-seitigen Berichts
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Das Kolloquium bietet Studierenden die Möglichkeit, ihre Praxiserfahrungen
vorzustellen und sich über ihre Eindrücke auszutauschen. Begleitend dienen
grundlegende Definitionen der Ethik und Nachhaltigkeit zur weiteren Reflexion.
Ziel ist es die eigenen subjektiven Erfahrungen in einen gesellschaftlichen Gesamtzusammenhang zu stellen.
Inhalte der Veranstaltung
Sie haben ein Praktikum in einer sozialen Einrichtung gemacht und möchten
das im Rahmen des Ethikums anrechnen lassen? Dann ist unser neues Kolloquium genau das Richtige. Wir bieten ab sofort jedes Semester ein Kolloquium
an, bei dem Studierende ihre Praxiserfahrungen vorstellen und sich über ihre
Eindrücke austauschen können.
Lehr- und Lernmethoden
Referate der Studierenden und angeleitete Diskussion und Reflexion
Literatur
Besonderes
Die Lehrveranstaltung wird im Rahmen des Ethikums anerkannt.
Es können max. 23 Ethikpunkte für den Praxisteil und die aktive Teilnahme am
Kolloquium und 10 Ethikpunkte für einen 10-seitigen Bericht erworben werden
101
Nachhaltigkeit
Themenfelder, Begriffe und Hochschulen
Grundlagen Nachhaltiger Entwicklung
Veranstaltungs - Code
ENE_NE_1
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Onlineseminar
Häufigkeit des Angebots
einmaliges Angebot
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Dr. Michael Wörz (RTWE)
Name des Lehrenden
Prof. Dr. Michael Wörz
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Es gibt keine ECTS-Credits für diese Veranstaltung
Workload
Ist individuell
SWS
Ist individuell
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Drei Stufen der Teilnahme/Erwerb von Scheinen:
Stufe I: mitlesen und sich informieren
Stufe II: eigene Fragen und Beiträge (Teilnahmeschein)
Stufe III: Hausarbeit/mündliche Prüfung (benoteter Schein)
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Erwerb von Wissen und Kompetenzen rund um Nachhaltige Entwicklung
Inhalte der Veranstaltung
In diesem Semester stellen wir die Lektüre des Buches "Nachhaltigkeit" von
Iris Pufé in den Mittelpunkt: "Dieses Buch dient als systematisches und umfassendes Einstieges- und Überblickswerk. Es macht mit allen relevanten Begriffen, Konzepten, Elementen und Themenfeldern von Nachhaltigkeit vertraut.
Durch die integrative Betrachtung ökonomischer, ökologischer und sozialer
Aspekte (...) lernen Studierende alle zentralen Fakten und Aspekte zu einem
zukunftsrelevanten Thema auf schlüssige Weise."
Lehr- und Lernmethoden
Onlineseminar
Literatur
Pufé, Iris: Nachhaltigkeit. Stuttgart: 2012.
Besonderes
Dieses landesweite Online-Seminar ist als moderierte Mailingliste und Forenkommunikation für Studierende an Fachhochschulen konzipiert. Das Besondere ist, dass man die Intensität der Teilnahme selbst dosieren kann. Weitere
Informationen finden Sie unter http://akademie.rtwe.de/.
102
Nachhaltigkeit
Wie kann ein Unternehmen nachhaltig gestaltet werden?
Veranstaltungs - Code
ENE_NE_2
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Workshop (3-tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Banke
Name des Lehrenden
Dipl. Betriebswirtin (FH) Petra Mitschke
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
1–2
Workload
50 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Entwicklung eines eigenen Nachhaltigkeitskonzeptes
Aktive Mitarbeit
(Hausarbeit)
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Hintergrundwissen in den Bereichen CSR und nachhaltige Entwicklung/nachhaltiges Wirtschaften
Übertragung des Wissens in die Praxis – Transferkompetenz
Was ist CSR / Nachhaltigkeit?
Wie können Unternehmen das Thema in ihren Unternehmensalltag integrieren?
Was können Sie später einmal im Beruf in Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit bewegen und umsetzen?
Wie sieht verantwortungsvolles Management der Zukunft aus? Das Seminar
gliedert sich in drei Teile:
1. Vorlesung:
Hintergründe, die zum unternehmerischen Umdenken führen (Brundtland-Bericht 1987, Konferenz von Rio de Janeiro, Agenda 21 – global denken, lokal
handeln, Kyoto-Protokoll, Generationengerechtigkeit, Ecopreneurship)
2. Praxis:
Nachhaltigkeit in der Praxis, Corporate Compliance
3. Unternehmensplanung:
Wie kommt die Nachhaltigkeit ins Unternehmen? Wir entwickeln ein Nachhaltigkeitskonzept für ein fiktives nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen und
dessen Abteilungen: Hier können sich die Teilnehmenden „ihre“ Wunschabteilung aussuchen: Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Einkauf, Marketing,
Personal
103
Nachhaltigkeit
Wie kann ein Unternehmen nachhaltig gestaltet werden?
Lehr- und Lernmethoden
Vorlesung
Case Study
Hausarbeit
Literatur
Besonderes
Das Verfassen einer Hausarbeit ist fakultativ. Für die Hausarbeit gibt es 10
Ethikpunkte. Maximal können im Seminar 25 Ethikpunkte erreicht werden.
Ort ist außerhalb der Hochschule vorauss. Feriendorf Sonnenmatte auf der
Schwäbischen Alb.
104
Nachhaltigkeit
Faire Kleider – faire Preise! Nachhaltigkeit als meine Verhandlungssache.
Veranstaltungs - Code
ENE_NE_3
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Blockseminar (3tägig)
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester mit anderem Nachhaltigkeits-Schwerpunkt
Zugangsvoraussetzungen
Englische Grundkenntnisse für Fachliteratur
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Dr. Banke
Name des Lehrenden
Dr. Ulrike Baumgärtner
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
ca. 40 Stunden
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Vorbereitung und Durchführung einer Verhandlung zu einem Nachhaltigkeitsaspekt in der Bekleidungsbranche
Aktive Teilnahme (= Teilnahmeschein)
Paper (= benoteter Schein für Ethikum-Anrechnung)
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Im Seminar werden Verhandlungen unterschiedlicher Nachhaltigkeitsaspekte
der Bekleidungsbranche durchgeführt. Somit wird grundlegendes Wissen zu
Verhandlungstechniken und Nachhaltigkeit vermittelt. Gleichzeitig erfolgt eine
praktische Anwendung, um Techniken für den persönlichen und politischen
Verhandlungserfolg einzuüben. Durch dieses Seminar sollen Studierende
angeregt werden über ihren fachlichen Tellerrand hinaus zu blicken und eine
reflektierte Sichtweise in Verhandlungen und Entscheidungen zu vertreten.
105
Nachhaltigkeit
Faire Kleider – faire Preise! Nachhaltigkeit als meine Verhandlungssache.
Inhalte der Veranstaltung
Kinder nähen meine T-Shirts und Frauen sterben in Nähfabriken. Solche
Nachrichten aus der Bekleidungsindustrie regen viele Konsumentinnen und
Konsumenten zum Umdenken an, werfen aber auch weitergehende Fragen
auf. Ist es moralisch richtig meine Kaufentscheidung alleine vom Preis abhängig zu machen? Wer garantiert mir, dass eine Hose tatsächlich fair gehandelt
ist? Und wer profitiert am Ende von dem höheren Preis, den ich mühsam für
meine faire Kleidung aufbringe?
Aus diesen Fragestellungen können politische und individuelle Verhandlungsszenarien abgeleitet werden, die unterschiedliche Akteure und Interessen
widerspiegeln. Die Durchführung der Verhandlungssituationen erfolgt nach
folgenden Leitfragen:
•
Welche Interessen haben wir?
•
Welche Akteure sind für uns wichtig?
•
Was genau möchten wir erreichen?
•
Welche Prioritäten könnte die Gegenseite haben?
•
Wie kommunizieren wir unsere Ziele?
•
Wo ist unsere rote Linie?
•
Welche zweitbeste Alternative haben wir?
Lehr- und Lernmethoden
Einzel- und Gruppenarbeit, Dozenten-Input, interaktive Erarbeitung von fachlichen Inhalten, praktische Durchführung einer Verhandlung, wenn gewünscht
Videoaufzeichnung mit individuellem Feedback
Literatur
Besonderes
Banke, Bernd (2005): Wirtschaftsethik. Einführung in die Theorien
der Ethik, S.3-11.
Fisher, Roger/ Ury, William/ Patton, Bruce (2009):
Das Harvard-Konzept.Der Klassiker der Verhandlungstechnik,
Frankfurt/ New York: Campus Verlag.
Payne, Rodger A. (2001): Persuasion, Frames and Norm Construction,
in: European Journal of International Relations, Vol 7(1), S. 37-61.
Die Veranstaltung kann für das Ethikum angerechnet werden. Maximal können
25 Ethikpunkte erreicht werden.
Für die Teilnahme gibt es 15 Ethikpunkte. Das Verfassen einer Hausarbeit ist
fakultativ. Hierfür gibt es einen benoteten Schein und 10 weitere Ethikpunkte
106
Studentisches
Engagement
Studentisches Engagement
Service Learning
DO it!
Veranstaltungs - Code
ENE_SK_5
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Praxis-Seminar
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Lothar Hinderer
Walter Hermann (Bruderhausdiakonie)
Name des Lehrenden
Lothar Hinderer
Walter Hermann (Bruderhausdiakonie)
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
40 Stunden (Einführungs/Auswertungsveranstaltung, Arbeitseinsatz, Bericht
erstellen)
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Bericht
Gewichtung der Note
Qualifikationsziel
Soziale Kompetenzen:
neue Kommunikationsmöglichkeiten
Teamfähigkeit
Erkennen sozialer Zusammenhänge
Erfahrung von Grenzen
Solidarität zeigen und erfahren
als Person wichtig sein
Personale Kompetenzen:
Wahrnehmungsfähigkeit
erweitertes Verhaltensrepertoire
Verständnis und Toleranz
Verantwortung
soziale Sensibilität
Wissen um Arbeitsweisen in sozialen Einrichtungen
Inhalte der Veranstaltung
Individuelle Vergabe der Praktikumsplätze
Praxis Lernen
Zwischenauswertung
Auswertung
Lehr- und Lernmethoden
Literatur
Besonderes
108
Studentisches Engagement
Veranstaltungen
Campusfest
Veranstaltungs - Code
CC-EEG-CF
Semester
alle
Art der Veranstaltung
selbstorganisiertes Projekt
Häufigkeit des Angebots
Beginn im WS
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
keine
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Pauschal 2
Workload
mehr als 60 Stunden/Sem.
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Auswertungsbericht
Gewichtung der Note
unbenotet
Qualifikationsziele
Die Teilnehmer lernen die verschiedenen Phasen und Arbeitsschritte
einer Großveranstaltung kennen.
Teilnehmer lernen im Team zu kommunizieren, Arbeitsschritte zu definieren und die Umsetzung der Arbeitsschritte zu kontrollieren.
Inhalte der Veranstaltung
Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung des Cam
pusfests an der Hochschule Reutlingen
Das Campusfest findet immer Anfang Mai auf dem Campus statt. Es
verbindet ein Open Air Festival mit 6 Bands mit einer After Show Party
am Abend auf vier Floors. Alles wird von den Studierenden eigenver
antwortlich organisiert
www.campusfest-reutlingen.de
Lehr- und Lernmethoden
Voraussetzung für Anrechnung bzw.
Bescheinigung
praktisches, selbstorganisiertes Projekt
Aktive Mitarbeit in einem Teilprojekt über 2 Semester
Zuverlässige Ausführung der zugesagten Aufgaben
Besonderes
109
Studentisches Engagement
Veranstaltungen
TIC - Messe für Technik, Informatik und Chemie
Veranstaltungs - Code
CC-EEG-TIC
Semester
vor alle die Semester vor dem Praktikum
Art der Veranstaltung
selbstorganisiertes Projekt
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester (WS Rekrutierung von Firmen, SS Durchführung)
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen Stupro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet (Career Service), Alfred SIewe-Reinke (INF), n.n. (TEC), Isa
Sonnemann (AC)
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
individuell in den zwei Semestern
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
unbenotet
Qualifikationsziele
Studierende lernen Firmenansprache und Prozesse der Formenmesse
kennen
Teilnehmer lernen die verschiedenen Teilprojekte der Firmenmesse
kennen und übernehmen selbständig Teilprojekte bzw. arbeiten mit.
Inhalte der Veranstaltung
Firmenakquise
Catering am Messetag
Logistik am Messetag
Werbung unter Studierenden
Lehr- und Lernmethoden
Selbstorganisiertes Projekt, das von Mitarbeitern in den Fakultäten betreut
und unterstützt wird
Voraussetzung für Anrechnung bzw.
Bescheinigung
Zuverlässige Ausführung der zugesagten Aufgaben
Besonderes
110
Studentisches Engagement
Ressorts
Oikos
Veranstaltungs - Code
AST-EEG-OIK
Semester
alle
Art der Veranstaltung
studentisches Engagement bzw. Ressort
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Bereitschaft sich außerhalb des Studiums ehrenamtlich zu den Themen Ethik
und Nachhaltigkeit zu engagieren, Teamfähigkeit
Anrechenbar für folgende Studiengänge
Verantwortlich für die Veranstaltung
Studentische/r Projektmanager/in
Name des Lehrenden
Prof. Martin Pfost, Prof. Matthias Freise
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
2-5 Stunden/Woche
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
Anrechenbar auf Ethikum
Qualifikationsziele
Selbständige Auseinandersetzung mit dem Thema „Nachhaltigkeit“
Konkrete Anwendung durch Diskussion und Aktionen
Inhalte der Veranstaltung
Oikonsum (Einkaufsführer für nachhaltiger Produkte)
Kleidertauschparty
Diskussionsveranstaltungen, Expertenrunden, etc.
Lehr- und Lernmethoden
Austausch mit lokalen Advisors aus Forschung, Politik und Wirtschaft
Selbstständiges Erarbeiten von Fachwissen, Austausch in regelmäßigen Mitglieder-Treffen
Literatur
Mehr Infos unter reutlingen.oikos-international.org/
Besonderes
111
Studentisches Engagement
Ressorts
Enactus
Veranstaltungs - Code
AST-EEG-ENA
Semester
alle
Art der Veranstaltung
studentisches Engagement bzw. Ressort
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
Motivationsschreiben, Bereitschaft sich außerhalb des Studiums sozial zu
engagieren, Teamfähigkeit.
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Thomas Rehmet, Projektmanager/in
Name des Lehrenden
siehe Veranstaltungsliste
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
Workload
2-5 Stunden/Woche
SWS
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Lehr- und Lernmethoden
siehe jeweiliges Curriculum
Learning by doing – theoretisch Erlerntes in der Praxis anwenden.
Soziales Engagement, welches der Gemeinschaft nachhaltig hilft
HR, Marketing, IT, PR, Event, Apfelkuchen, Umwelt, Spende dein Pfand, Ehrenamtsbörse, DaCapo.
Enge Zusammenarbeit mit P&C und Deutsche Telekom als Business
Advisor
Workshops
Bescheinigung über den Zeitraum der Mitgliedschaft
Literatur
Besonderes
Mehr Infos unter reutlingen.enactus.de
112
Studentisches Engagement
Ressorts
RoboCup Team RT-Lions
Veranstaltungs - Code
TEC-EEG-ROC
Semester
alle
Art der Veranstaltung
Studentisches Projekt
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
keine
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Felix Ostertag und andere Teammitglieder
Name des Lehrenden
Felix Ostertag und andere Teammitglieder
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
1-4
Workload
30-120 Stunden
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
Gewichtung der Note
Qualifikationsziele
siehe jeweiliges Curriculum
Einführung zum RC
Wissen übertragen von Stammteam auf größeren Kreis neuer
Mitglieder.
Weiterentwicklung des Mixed Reality Systems.
Aneignung von Wissen über neue Leagues.
Grundlagen der mobilen Robotik.
Verbale und Non-verbale Interaktion zw. Mensch und Maschine.
Praktischer Umgang mit Interaktiven Mobilen Robotern und interakti
ven SDKs (Cognitec SDK; FaceShift SDK; Mindstorms EV3®; Kinect®;
SCITOS®; Nao®).
Entwurf und Entwicklung von Konzepten, Modulen und Prototypen für
führene Interaktive Mobile Roboter für SICK Robot Day, RC@Work,
RC@Home und Industrie Projekte.
Teilnahme an internationalen Wettkämpfen in der Mixed Reality und
später @Home Liga
Weiterführung der Erfolge des Weltmeisterteams.
Inhalte der Veranstaltung
Was ist RoboCup?
Faszination humanoide Roboter & Fußball? Ist es schaffbar 2050 den
amtierenden Fußballweltmeister zu schlagen? Welche Leagues gibt es
außerdem? Ziele von RC@Home? Lösen von einfachen Problemen in der
realen (hochkomplexen) Welt. Was hat RoboCup mit Ambient Assistant
Living, Tour Guide Robots und Fahrerassistenzsystemen zu tun?
Lehr- und Lernmethoden
Studentisches Projekt, Selbstorganisation
Literatur
BA/MA-Theses die im Kontext RoboCup angefertigt wurden und Internetseiten
der RT-Lions www.rt-lions.de
Besonderes
Erweiterbar mit Laborprojekt, Zusatzaktivität, BA/MA Thesis
113
Studentisches Engagement
Ressorts
RoboCup Team RT-Lions
Besonderes
Erweiterbar mit Laborprojekt, Zusatzaktivität, BA/MA Thesis
http://www.tec.reutlingen-university.de/robocup/wpf-mobile-roboter.
html
114
Studentisches Engagement
Ressorts
Interactive Robots in Motion (WPV)
Veranstaltungs - Code
siehe Fakultät Technik
Semester
alle
Art der Veranstaltung
WPV ‘Interactive Robots in Motion’ mit starker Themenüberlappung zum RoboCup und RT-Lions Team
Häufigkeit des Angebots
jedes Semester
Zugangsvoraussetzungen
TEC Studiengänge oder nach Beantragung auch andere Fakultäten
Anrechenbar für folgende Studiengänge
bitte in der jeweiligen StuPro prüfen
Verantwortlich für die Veranstaltung
Prof. Rätsch und Felix Ostertag
Name des Lehrenden
Prof. Rätsch und Felix Ostertag
Lehrsprache
Deutsch
ECTS-Credits
bei curricularer Anrechnung
3
Workload
90 Stunden
SWS
2
Art der Prüfung / Voraussetzung für die
Vergabe von ECTS-Credits
3 ECTS
Gewichtung der Note
siehe jeweiliges Curriculum
Qualifikationsziele
Inhalte der Veranstaltung
Einführung zum RC
Wissen übertragen von Stammteam auf größeren Kreis neuer
Mitglieder.
Weiterentwicklung des Mixed Reality Systems.
Aneignung von Wissen über neue Leagues.
Grundlagen der mobilen Robotik.
Verbale und Non-verbale Interaktion zw. Mensch und Maschine.
Praktischer Umgang mit Interaktiven Mobilen Robotern und interakti
ven SDKs (Cognitec SDK; FaceShift SDK; Mindstorms EV3®; Kinect®;
SCITOS®; Nao®).
Entwurf und Entwicklung von Konzepten, Modulen und Prototypen für
führene Interaktive Mobile Roboter für SICK Robot Day, RC@Work,
RC@Home und Industrie Projekte.
Teilnahme an internationalen Wettkämpfen in der Mixed Reality und
später @Home Liga
Weiterführung der Erfolge des Weltmeisterteams.
Robots im Wandel vom Soccer, über mobile Roboter in Lagerhäusern bis zu
kaum vom Menschen unterscheidbaren Personal Assistant:
Interaktive Robots für Assistance and Service Systems und als persönlicher
Assistent; Embodied als humanoider Robot oder animierter verbaler und
non-verbaler Assistent im Auto oder Mobil Phone (z.B. weiterentwickelter Siri);
Bedeutung RoboCup als “Formel 1” der Robotik und Personal Assistant
Industry; Robots sind schneller, stärker, spielen besser Schach,… Wann fällt
der Turing Test? Geheimnisse der non-verbalen Interaktion; Avatare in
Computer Games und Virtuellen Welten; Google Glass + Siri = Mixed Reality
Assistenten im Alltag der Zukunft? Werden Roboter die besseren Menschen?
115
Studentisches Engagement
Ressorts
Interactive Robots in Motion (WPV)
Inhalte der Veranstaltung
siehe auch Internetseiten der RT-Lions www.rt-lions.de und RELAX https://relax.reutlingen-university.de/enrol/index.php?id=2865
Lehr- und Lernmethoden
Wahlobligatorisches Fach im BA und MA Studium
Literatur
siehe RELAX (https://relax.reutlingen-university.de/enrol/index.ph
p?id=2865
Lit. zur Künstlichen Intelligenz und Machine Learning: z.B. Pattern
Recognition and Machine Learning von Christopher M. Bishop
Lit. zu Swarm Intelligence/Image and Video Processing: z.B. Publikati
onen von M. Rätsch et al.
Lit. zu Computer Vision und Robotik: z.B. „Robotics, Vision and Cont
rol“ von Peter Corke
Lit. mit philosophischen Hintergrund und Visionen über Virtuelle und
Mixed Reality Zukunftswelten
Besonderes
Erweiterbar mit Laborprojekt, Zusatzaktivität, BA/MA Thesis
http://www.tec.reutlingen-university.de/robocup/wpf-mobile-roboter.
html
116
Copyright Hochschule Reutlingen 2014
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 088 KB
Tags
1/--Seiten
melden