close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einführung in das Bayerische Ökoflächenkataster 07. Mai 2015 in

EinbettenHerunterladen
Schweizerische Vereinsmeisterschaften Final Jugend
Samstag, 13. Dezember 2014 in Savosa
1. Austragungsort
Wettkampfanlage
Wettkampfbecken
Ein-/Ausschwimmbecken
A-Club Savosa | Via Centro Sportivo | 6942 Savosa |
Telefon 091 966 13 13
25m | 8 Bahnen à 2m | Tiefe 1.4-1.6m | Homologation A |
Wassertemperatur ca. 26˚C
Lehrschwimmerbecken: 16 x 8m
2. Organisation
Organisator
Schweizerischer Schwimmverband | Postfach 606 | 3000 Bern 22
Veranstalter
A-Club Swimming Team Savosa SA | www.a-clubswimmingteam.ch
Kontaktperson
Renata Coda | Telefon 079 800 30 11
Delegierter Swiss Swimming Hans Ulrich Schweizer
Schiedsrichter
Brigitte Erdmann
Zeitmessung
Automatisch | Omega/Ares-Timing | Anzeigetableau für alle Bahnen
Datenbearbeitung
Splash Meet-Manager mit Lenex Datentransfer; Splash Terminkalender, Live
Results und Rankings
(www.swiss-swimming.ch/leistungssport/swimming/swimrankings)
3. Reglemente
Es gelten die Reglemente des SSCHV (Reglement 3.1 Wettkampfreglement Schwimmen und Reglement
3.7 Schweizerische Vereinsmeisterschaften Schwimmen).
4. Qualifizierte Mannschaften
Zur Teilnahme berechtigt sind Schwimmer und Schwimmerinnen, die im laufenden Jahr 16 Jahre alt werden
oder jünger sind.
Die 16 besten Mannschaften der Qualifikationsrunde (1.9.2014 bis 16.11.2014) nehmen am VM-Final teil,
der mit je drei Läufen mit Klassierung nach Zeit geschwommen wird.
Die Teilnahme am VM-Final ist gemäss Art. 5 des VM-Reglementes obligatorisch. Nimmt eine Mannschaft
an einem Wettkampf nicht ordnungsgemäss teil, hat dies eine Busse von CHF 25.− zur Folge; vorbehalten
bleibt ein Dispens des Delegierten von Swiss Swimming in ausserordentlichen Fällen. Nichtteilnahme an
der ganzen Wettkampfveranstaltung hat eine Busse von 16 x CHF 25.− (Total CHF 400.−) zur Folge;
vorbehalten bleibt ein Dispens des Direktors Schwimmen auf schriftlichen Antrag in ausserordentlichen
Fällen.
5. Programm
1. Teil
8.15 h
Letzte Möglichkeit für die Meldung von Umbesetzungen in den Wettkämpfen Nr. 1-16
8.30 h
Mannschaftsführersitzung
8.45 h
Richtersitzung
9.15 h
Ende des Einschwimmens
9.20 h
Aufmarsch der Richter
9.30 h
Beginn der Wettkämpfe (Reihenfolge: Knaben – Mädchen)
ca. 12.30 h Ende der Wettkämpfe 1. Teil
2. Teil
14.15 h
14.30 h
14.45 h
15.30 h
15.45 h
Letzte Möglichkeit für die Meldung von Umbesetzungen in den Wettkämpfen Nr. 17-32
Mannschaftsführersitzung
Richtersitzung
Ende des Einschwimmens
Aufmarsch der Richter
28. Oktober 2014 | Seite 1
16.00 h
Beginn der Wettkämpfe (Reihenfolge: Knaben – Mädchen)
ca. 18.30 h Siegerehrung
Die Teilnahme ist für alle am VM-Final teilnehmenden Mannschaften obligatorisch,
unabhängig vom Rang. Verspätetes Antreten zur Siegerehrung oder Nichterscheinen gilt als
unsportliches Verhalten.
6. Meldeverfahren
Die Meldungen sind im Team-Manager in das im „Splash Team Manager“ integrierte VM-Meldeformular zu
erfassen. Die Lenex-Meldedatei und das VM-Meldeformular sind per Mail an
swimming@swiss-swimming.ch zu senden.
Das VM-Meldeformular ist für Vereine wichtig, die bei den Knaben und/oder bei den Mädchen mit mehr als
einem Team am VM-Final teilnehmen. Es ist nicht möglich, mit dem Lenex-File aus dem Team-Manager
eine Teamzugehörigkeit in den Meet-Manager zu exportieren. Die Teamzugehörigkeit muss von der
Meldestelle eingegeben werden.
Meldeschluss
Mittwoch, 10. Dezember 2014, bis 8 Uhr
Online oder per Mail mit einer Datei im Lenex-Format an
swimming@swiss-swimming.ch
Hat ein Verein zwei startende Mannschaften, muss er je eine separate Lenex
Datei erstellen.
Bei der Online Meldeeingabe müssen pro Team ein Verein erfasst werden.
Wichtig ist in diesem Fall auch die Eingabe der korrekten Mannschaftsnummer.
Meldeadresse
Meldegeld
Schweiz. Schwimmverband, Swiss Swimming
CHF 200.− pro Mannschaft
Übersicht der Meldungen abrufbar in den Swimrankings unter Splash
Terminkalender
Die Zuteilung der Startbahnen erfolgt für jeden Wettkampf nach dem Wettkampfreglement Schwimmen 3.1,
Art. 3.6 Zuteilung der Startbahnen (Abschnitt d, Klassierung nach Zeit), aufgrund der bis Meldeschluss in
den Bestenlisten von Swiss Swimming registrierten Zeiten.
7. Lizenzlisten
Die Lizenzlisten müssen auf Verlangen jederzeit während der ganzen Wettkampfveranstaltung vorgewiesen
werden können.
Kann eine Lizenzliste und/oder die Kopie des Antrags für eine Jahreslizenz nicht vorgewiesen werden, wird
eine Gebühr von CHF 50.− für den Mehraufwand erhoben. Vorbehalten werden weitere reglementarische
Massnahmen.
8. Weitere Bestimmungen
Die Versicherung ist Sache eines jeden Teilnehmenden. Der SSCHV und der Veranstalter der Meisterschaft
bieten keinen Versicherungsschutz bei Unfall, Krankheit, Diebstahl oder Haftpflicht und lehnen jede Haftung
ab.
Mit der Meldung verpflichten sich die Vereine dafür besorgt zu sein, dass:
- ihre Schwimmer pünktlich und in korrektem Tenue zur Siegerehrung erscheinen
(siehe Wettkampfreglement Schwimmen 3.1, Art. 7.9);
- ihre Mannschaftsangehörigen im Hallenbad nur saubere Fussbekleidung tragen (helle Sohlen);
- von Mannschaftsmitgliedern keine Plätze belegt werden, die für Zuschauer oder Gäste reserviert sind.
Swiss Swimming
Rolf Ingold
Chef Wettkampfbetrieb
Isabel Coello Gribi
Leitung Administration
Beilage
Rangliste der Qualifikationsrunde (1. September 2014 bis 16. November 2014)
28. Oktober 2014 | Seite 2
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
14
Dateigröße
91 KB
Tags
1/--Seiten
melden